Issuu on Google+

#6 Das Barcamp f端r Marketing & Fundraising im vernetzen Zeitalter

2010 - 2012: Bilderbuch


fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


Das Projekt fordert Deine ganze Aufmerksamkeit. Da muss Fundraising & Marketing einfach einfach sein. Seit 2009 entwickeln wir f端r Kunst- und Kulturschaffende, gemeinn端tzige Projekte & Social Entrepreneurs innovative Formate.

fundraising20.de

facebook.com/fundraising2.0

@fundraising20 | #frc20


fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


"Ein Barcamp, das ist Web2.0 zum Anfassen!" Köln, im Oktober 2012 Liebe Ideengeber, Fundraiser und Visionäre, Mit diesem Leitspruch wurde 2010 das erste fundraising2.0 CAMP eröffnet. Nach anfänglichen Experimenten mit Social Media und den Online-Fundraising-Instrumenten nutzen jetzt selbstverständlich große und kleine Organisationen, Projekten und bei Kunst– und Kulturschaffende die Möglichkeiten des Internet. Mit Crowdfunding beispielsweise hat sich eine innovative Form des Online-Sponsorings etabliert und unsere erste „Map for Good“ mit über 50 Online-SpendenInstrumenten ist immer noch aktuell. (Download als PDF auf fundraising20.de) Es geht jetzt nicht mehr um die Frage, ob Online-Fundraising & -Marketing sinnvoll sind. Die Webseite und OnlineFundraising-Instrumente gehören selbstverständlich zum Werkzeugkasten eines gelungenen Projektes. Noch nie war es so leicht, Mitstreiter zu finden, sich zu informieren und ein Projekt zu organisieren. Kostenlose Online-Instrumente für Newsletter, Videos und Webseiten sind einen Schnipps entfernt. Schön, diese Möglichkeiten, aber ich höre folgende fünf Fragen bei meinen Workshops und Beratungen immer wieder: 1. Wie können wir auch online engagierte Unterstützer finden, die uns ihr Zeit und ihr Geld für unsere Vision anvertrauen? Wir arbeiten lokal, bringt uns das Internet etwas? 2. Was können wir tun, damit die Finanzierung von unseren Projekten gelingt, denn mit den Online-Fundraising-Instrumenten nehmen wir zu wenig Geld ein?

3. Und wie integrieren wir diesen Aufwand zeitlich und personell in unser Projekt? 4. Wir möchten unsere Vision realisieren und davon leben - wie können wir Social Entrepreneurs werden? Alle Instrumente und Informationen sollen uns dabei unterstützen, unsere Vision zu realisieren. Unser Projekt fordert unsere ganze Aufmerksamkeit: da muss Fundraising & Marketing einfach einfach sein. Genau darum wird es beim 6. fundraising2.0 CAMP in Köln gehen! Wir, das ganze fundraising2.0 Team, freuen uns sehr auf den intensiven Austausch, die Vernetzung und angeregte Diskussionen Euch und Ihnen! Wir sehen uns am 25. Januar 2013 in der Alten Feuerwache in Köln!

Alexa Gröner, Initiatorin fundraising2.0 P.S. Eines meiner persönlichen Ziele für 2013 ist auch: mehr Projekten ein wirklich einfaches, professionelles, kostenloses und strategisches Instrument zur Verfügung zu stellen, mit dem sofort und unkompliziert geplant und anschließend umgesetzt werden kann. Ich freue mich deshalb sehr, Ihnen das fundraising2.0:kit vorzustellen, in dem ich all meine Erfahrungen mit Fundraising & Marketing der letzten Jahre für Projekte gebündelt habe.


fundraising2.0:kit: einfach loslegen, visuell planen: allein oder im Team: strukturiert und praxisorientiert. Das Projekt fordert Deine ganze Aufmerksamkeit. Da muss Fundraising & Marketing einfach einfach sein. Das fundraising2.0:kit ist das visuelle und strategische System zur Entwicklung von ganzheitlichen und erfolgreichen Marketing– und Fundraising-Konzepten.

Kostenloser download fundraising2.0:kit Auf www.fundraising20.de steht das fundraising2.0:kit als kostenloser Download im DIN A2 PDF zur Verfügung.

Workshop fundraising2.0:kit am Samstag, 26. 1.13 in Köln | Kombi Camp-Ticket sichern!


Workshop fundraising2.0:kit am Samstag, 26. 1.13 in Kรถln | Kombi Camp-Ticket sichern!


fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


Was ist das fundraising2.0:camp? Barcamp Die Sessionplanung startet morgens…

Un-Konferenz, also eine offene Tagung, die den Teilnehmern frei und ungezwungen die Möglichkeit gibt, zu einem bestimmten Themenschwerpunkt zu diskutieren. Session Das Herzstück eines Barcamps sind die Diskussionsworkshops, die jeweils rund 45 Minuten dauern. Der Sessiongeber gibt einen Impuls zu einem bestimmten Thema und leitet die Diskussion ein. Sessionplanung Die Tagesordnung entsteht erst am Konferenztag selbst, wenn Sessionvorschläge präsentiert werden und die Teilnehmer darüber abstimmen. Hashtag Unter einem eigens für das jeweilige Camp festgelegten Hashtag (Schlagwort zum Kategorisieren bei Twitter) kann die Veranstaltung auf Twitter verfolgt werden. Für das fundraising2.0CAMP ist der Hashtag #frc20

Die wichtigsten Barcamp-„Regeln“ auf einen Blick

… die Sessionplanung ist fertig!

Keine Zuschauer. Es gibt nur Teilnehmer. Zurücklehnen und Zuhören gibt es nicht – es geht um Diskussion und Austausch.

Geplant ungeplant. Die Tagesordnung entsteht erst am Konferenztag selbst während der Sessionplanung.

Gleichberechtigung. Jeder kann die Themen mitbestimmen und tritt gleichberechtigt mit allen anderen auf.

Flexibilität. Wer während einer Session feststellt, dass er etwas anderes erwartet hat oder sich einfach nicht für das Thema interessiert, kann den Raum jederzeit verlassen und zu einer anderen Session wechseln / Es laufen immer mehrere Sessions parallel, gern kann zwischendrin der Workshop gewechselt werden.

Mitmachen. Jeder einzelne trägt seinen Teil zum Erfolg des Camps bei.

Keine Scheu. Auch unreife Ideen oder Konzepte in der Anfangsphase sind für andere interessant und können gern vorgestellt und diskutiert werden.

Keine Hierarchien. Die berufliche Position der Teilnehmer spielt keine Rolle, vielmehr geht es um ihre Ideen.


(Dieser Barcamp-Text ist geborgt von Bea vom openTransferCAMP. Danke daf端r!)


Tagesablauf Freitag, 25. Januar 2013 09:00 - 09:30

Ankommen & Kaffeetrinken

09:30 - 10:00

Begrüßung & Vorstellungsrunde Kurze Einführung zum Barcamp

10:00 - 10:30

Sessionplanung für vormittags

10:30 - 11:30

Session 1 - 4 parallel

11:45 - 12:45

Session 5 - 8 parallel

12:45 - 13:45

Mittagessen im CAMP-Café

13:45 - 14:00

Sessionplanung für nachmittags

14:00 - 15:00

Session 9 - 13 parallel

15:00 - 16:00

Session 14 - 18 parallel

16:00 - 16:30

Gemeinsamer Abschluss & Feedback

Für ruhige Gespräche & unser leibliches Wohl gibt es unser eigenes CAMP-Café, in dem uns Tatjana Vossen mit ihrem Team auf‘s Feinste versorgt! Mmmmmmm! Ihre Session-Ideen und Themenvorschläge sammeln wir schon vor dem CAMP auf unserer Camp-Community-Seite.

fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


Wie kann ich am fundraising2.0:camp teilnehmen? 1. Ticket Für die Teilnahme am 6. fundraising2.0:camp braucht man ein Ticket, das bei Amiando online bestellt werden kann. 

Das einfache Camp-Ticket für Freitag kostet 65 Euro.

Das günstige Kombi-Ticket für das Camp am Freitag plus den fundraising2.0:kit Workshop am Samstag kosten nur 160 Euro.

Bitte nicht vergessen das Ticket auszudrucken und am 25. Januar mitzubringen.

2. Vorher schon einlesen Über die aktuellen Themen im Online-Fundraising und Fundraising mit sozialen Medien können Sie sich im fundraising2.0 BLOG informieren. Auch auf unserer unserer Facebook-Seite und per Twitter weisen wir häufig auf interessante Beiträge und neueste Meldung hin.

3. Vorher schon Netzwerken Um im Vorfeld die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie weitere Interessierte kennen zu lernen, dazu haben wir für Sie die Mixxt-Plattform eingerichtet. Dort kann jeder ein persönliches Profil anlegen, die eigenen Interessen und Expertenfelder darstellen.

4. Kollegen, Freunde und Bekannte Wenn Ihnen die Idee des fundraising2.0 CAMP gefällt, dann informieren Sie doch Ihre Kollegen, Freunde und Bekannten darüber.

Wer sollte noch dabei sein? Sagen Sie es hier weiter:

fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


Auf einen Blick: fundraising2.0:camp WANN

Freitag, 25. Januar 2013 von 9:00 - ca. 17:00 Uhr

WAS

Das Barcamp zum Thema Marketing & Fundraising im vernetzten Zeitalter

WER

Alle, die für ihre Projekte & Organisationen Unterstützer, Spenden, Sponsoring, Crowdfunding und authentisches Marketing brauchen - on– und offline: Projektinitiatoren, Fundraiser, Kunst– und Kulturschaffende, Weltbeweger, Social Entrepreneuers Egal ob Sie gerade mit dem Thema starten oder schon Experte sind: die Vernetzung und der Austausch macht‘s!

WO

Alte Feuerwache, Köln | Melchiorstr. 3, 50670 Köln Nur 1 Haltestelle vom Hauptbahnhof: Ebertplatz. Es gibt keine Parkplätze in der Alten Feuerwache und ihrer Umgebung. Deshalb empfiehlt sich die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Bahn-Linien 5, 12, 15, 16, 18 (bis Ebertplatz, 5 Gehminuten)

WIEVIEL

Für die Teilnahme am 6. fundraising2.0:camp braucht man ein Ticket, das bei Amiando online bestellt werden kann.  Das einfache Camp-Ticket für Freitag kostet 65 Euro. 

Das günstige Kombi-Ticket für das Camp am Freitag plus den fundraising2.0:kit Workshop am Samstag kostet nur 160 Euro.

Hier direkt buchen. Bitte nicht vergessen das Ticket auszudrucken und am 25. Januar mitzubringen. TEAM

Alexa Gröner Bea Paessler Danielle Böhle Mara Kohler Tatjana Vossen

Initiatorin, Fundraiserin, Online & Barcamp Enthusiastin Weltbewegerin & Community Queen/ Projekte, Projekte, Projekte Psychologin, Fundraiserin, Inhaberin Agentur Goldwind Fotos, Interviews, Video und das schon seit dem ersten Camp! Camp-Café & Verpflegung vom Feinsten, Muffins & Ingwertee & Curry & Pfefferminz ...

FRAGEN

Gerne: Alexa Gröner groener@fundraising20.de

fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


Auf einen Blick: fundraising2.0:kit WORKSHOP WANN

Samstag, 26. Januar 2013 von 10:00 - 16:00 Uhr

WAS

Der Workshop zum fundraising2.0:kit Das fundraising2.0 Do.It.Yourself KIT ist das visuelle und strategische Instrument zur Entwicklung von ganzheitlichen und erfolgreichen Marketing– und Fundraising-Konzepten Stellt Euch vor, Ihr könntet allein oder gemeinsam im Team Schritt für Schritt einen „Fahrplan“ ausfüllen und einfach loslegen. Endlich könnt Ihr Eure Interessenten, Sponsoren und Spender optimal ansprechen und wisst, wie Ihr Euer Projekt finanzieren könnt!

WER

Alle, die für ihre Projekte & Organisationen Unterstützer, Spenden, Sponsoring, Crowdfunding und authentisches Marketing brauchen - on– und offline: Projektinitiatoren, Fundraiser, Kunst– und Kulturschaffende, Weltbeweger, Social Entrepreneuers Egal ob Sie gerade mit dem Thema starten oder schon Experte sind

WO

Alte Feuerwache, Köln | Melchiorstr. 3, 50670 Köln

WIEVIEL

Für die Teilnahme am fundraising2.0:kit WORKSHOP braucht man ein Ticket, das bei Amiando online bestellt werden kann.  Das einfache Workshop-Ticket für Samstag kostet 120 Euro. 

Das günstige Kombi-Ticket für das Camp am Freitag plus den fundraising2.0:kit Workshop am Samstag kosten nur 160 Euro.

Hier direkt buchen. Bitte nicht vergessen das Ticket auszudrucken und mitzubringen. TEAM

Alexa Gröner Initiatorin, Fundraiserin, Online & Barcamp Enthusiastin Danielle Böhle Psychologin, Fundraiserin, Inhaberin Agentur Goldwind

FRAGEN

Gerne: Alexa Gröner groener@fundraising20.de

fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20


Danke! Was w채ren die Ideen ohne unsere Sponsoren und Partner?


Bis bald!

Das Barcamp für Marketing & Fundraising im vernetzen Zeitalter Können wir Ihnen weiterhelfen? Alexa Gröner groener@fundraising20.de

fundraising20camp.mixxt.de Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20 | #frc20 Fotos: Holger Gross, Maik Meid, Mara Kohler, Alexa Gröner, Nordkolleg Rendsburg


fundraising2.0:camp BILDERBUCH