Page 1

cocon verlag Gesamtprogramm 2017

entdecke , wo du le bs t


Kreuz und quer

Kreuz und quer durch den Frankfurter GrünGürtel ISBN 978-3-86314-317-6 Flexbindung, Fadenheftung, 288 Seiten 18 Karten, 16,80 Euro

Kreuz und quer

Der le offiziel Führer

DURCH DEN FRANKFURTER GRÜNGÜRTEL TOUREN, TIPPS UND THEMEN

Willkommen zum Froschkonzert, zum Picknick unterm Apfelbaum, zum Training im grünen Fitnessstudio! Auf achtzig Quadratkilometern im Frankfurter GrünGürtel kann jeder sein Glück finden – Naturerlebnis, Bewegung, Panoramablicke, sogar Momente der Stille.

25 Touren: 19 zum Wandern, 6 zum Radfahren 100 Tipps: Natur, Kultur und Jahreszeiten 15 Themen: Tiere, Streuobstwiesen und Picknickrezepte

cocon

cocon

tel ,

grüngürtel

cocon

DURCH DEN FRANKFURTER GRÜNGÜRTEL

2

mit heraus­ nehmbarer te ­Wanderkar

Jutta Zwilling

Vision und Verpflichtung Frankfurts GrünGürtel

ISBN 978-3-86314-343-5 180 Seiten Klappenbroschur 14,90 € Vor einem Vierteljahrhundert wagte Frankfurt am Main einen ganz großen Wurf: Ein Drittel des Stadtgebiets wurde 1991 als GrünGürtel Frankfurt vor Bebauung geschützt. Das Jubiläum dieses historischen Votums nehmen Institut für Stadtgeschichte, das Umwelt- und das Grünflächenamt zum Anlass, um an die Ursprünge dieses nicht nur als Naherholungsgebiet wichtigen Projekts zu erinnern. Begleitbuch zur Ausstellung „Vision und Verpflichtung“.


kirchengeschichte

Jürgen Telschow

Geschichte der evangelischen Kirche in Frankfurt am Main Band I

ISBN 978-3-86314-329-9, ca. 490 Seiten, Hardcover, 29,80 €

Im Jahr des Reformationsjubiläums 2017 legt der langjährige Leiter der Verwaltung des Evangelischen Regionalverbandes Frankfurt Jürgen Telschow den ersten Band einer Geschichte der evangelischen Kirche in Frankfurt am Main vor. Hier behandelt er u. a. nach der Vorgeschichte die Anfänge der Reformation, den Frankfurter Zünfteaufstand 1525, die mit der Reformation verbundenen diplomatischen Verwicklungen, die Mitgliedschaft Frankfurts im Schmalkaldischen Bund ab 1536, die konfessionellen Konflikte u. a. durch die Zuwanderung calvinistischer Glaubensflüchtlinge, die Frühzeit des Pietismus mit Ph. J. Spener, die Folgen der Auflösung des Deutschen Reiches 1806 und des Wiener Kongresses 1814/15 und die Auswirkungen der Deutschen Nationalversammlung 1848 auf die Frankfurter Kirche. Dem Autor ist es gelungen, die einzelnen Stufen der Kirchentwicklung in den jeweiligen zeitgeschichtlichen Kontext zu stellen und somit dem Leser gleichzeitig ein Stück Stadtgeschichte lebendig vor Augen zu führen.

Getauft, ausgestoßen – und vergessen?

Zum Umgang der evangelischen Kirchen in Hessen mit den Christen jüdischer Herkunft im Nationalsozialismus ISBN 978-3-86314-255-1, 468 Seiten, Hardcover, 29,80 € Die evangelische Kirchen schwiegen zur Verfolgung der Juden. Auch ihre eigenen Kirchenmitglieder mit jüdischer Herkunft schützten sie nicht und grenzten sie aus. Die Landeskirche von HessenNassau schloss ihre Mitglieder sogar aus der Kirche aus. Nur einzelne Menschen standen den Bedrängten zur Seite. Das Buch schildert das Verhalten der hessischen Landeskirchen ihren Mitgliedern jüdischer Herkunft gegenüber, stellt Lebensbilder von Verfolgten und Ermordeten vor und beschreibt Hilfsaktivitäten für Verfolgte aus dem Raum der Kirche.

3 April 2017


4

Alltag, Aufbruch und Anstoss

Barbara Klemm: Fotografien aus Hessen Das fotografische Werk der mehrfach ausgezeichneten Pressefotografin Barbara Klemm glauben wir alle gut zu kennen. Im Herbst 2016 konnte das Freilichtmuseum Hessenpark Barbara Klemm dafür gewinnen, eine Auswahl an Fotografien aus Hessen für eine Sonderausstellung zusammenzustellen. Beim Betrachten dieser Aufnahmen lernen wir eine andere uns bisher so nicht unbedingt bekannte Barbara Klemm kennen. Zwar erinnern wir uns an ähnliche alltagskulturelle Aufnahmen von ihren Reisen aus aller Welt. Nun aber berühren uns die in lockerer Folge gereihten Szenen aus dem heimischen Alltag der 1970 bis 1990er Jahre ganz eigentümlich, denn es ist Teil unserer eigenen Geschichte, woran diese Bilder rühren. ISBN 978-3-86314-347-3, 64 Seiten, Hardcover, 19,80 €

Barbara Klemm wurde am 27. Dezember 1939 im westfälischen Münster geboren. Als eines von sechs Kindern wuchs sie in Karlsruhe auf, wo ihr Vater als Maler und Professor an der örtlichen Kunstakademie tätig war. In den Jahren 1955 bis 1958 absolvierte sie eine Fotografenlehre in einem Karlsruher Porträtatelier. 1959 begann sie für die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) in der Klischeeherstellung und im Fotolabor zu arbeiten. Daneben veröffentlichte sie erste Fotos in Zeitschriften und Magazinen. Von 1970 bis zu ihrer Pensionierung 2005 war sie als Redaktionsfotografin bei der FAZ mit den Schwerpunkten Politik und Feuilleton tätig.


5


6

entdecke, wo du lebst! erkunde heimische wälder mit der cocon-neuerscheinung

Gerhard Zimmermann – Filmemacher und passionierter Natur­fotograf – erzählt wunderschöne, faszinierende und überraschende ­Geschichten über unseren liebsten Rückzugsort. Von der ­erdgeschichtlichen und ­historischen Entstehung über die frühere und ­gegenwärtige ­wirtschaftliche Nutzung bis hin zu Flora und Fauna spannt sich der ­Bogen; gekonnt hält der Autor die Waage zwischen imposantem Bildband und aufschlussreicher wissenschaftlicher Lektüre. Auf einem Streifzug durch Hessens schönste Wälder wandeln wir durch den Urwald Sababurg, die Bergwälder des Hohen ­Meißners, der ­Hessischen Schweiz, durch ­Taunus, Rhön und auf dem ­Vogelsberg. Wir ­tauchen ein in die Welt der ­Schmetterlinge, Biber und das ­sagenumwobene Reich der Frau Holle und lassen auch ­waldbegleitende Gebiete wie Moore, Wiesen, Auen, ­Flüsse und Seen nicht außer Acht, die Gerhard ­Zimmermann ebenso ­hingebungsvoll und ­detailverliebt ­beschreibt wie botanische ­Kostbarkeiten am ­Wegesrand. Wer die ­Schönheit ­unserer Wälder realiter ­erleben möchte, findet am Ende eines jeden ­Kapitels Tipps, Karten und ­Wegbeschreibungen.

Gerhard Zimmermann

Die schönsten Wälder Hessens

Faszinierende ­Naturentdeckungen ISBN 978-3-86314-328-2 Hardcover, 23x28 cm, 162 Seiten, über 300 Abbildungen, 19,80 €

* Unverb. Preisempfehlung


7

„Gerhard Zimmermann erzählt die Geschichten seiner Exkursionen, beschreibt Fauna, Flora und Geologie von 17 Waldlandschaften, erklärt den Einfluss des Menschen und verweist allerorten auf Besonderheiten, die zu entdecken sich lohnt. Karten und ein Adressverzeichnis für weitere Informationen machen aus dem großzügig bebilderten Buch einen praktischen Ausflugsführer.“

Peter Hanack - Frankfurter Rundschau


8

unsere kleine hessenreihe

Lydia Malethon, Sabine Fladung

Ingrid Schick

ISBN 978-3-86314-306-0, 156 Seiten, Hardcover, 9,90 €

ISBN 978-3-86314-303-9, 119 Seiten, 3. Auflage, Hardcover, 9,90 €

Rheingauer Küchengeschichten

Grüne Soße

Ingrid Schick

Hessen Tapas

ISBN 978-3-86314-345-9, 144 Seiten, 3. Auflage, Hardcover, 9,90 €

Birgit Neeb (Hg.)

Ingrid Schick

Kerstin Völker-Zahn

ISBN 978-3-86314-350-3, 108 Seiten, 4. Auflage, Hardcover, 9,90 €

ISBN 978-3-86314-230-8, 120 Seiten, Hardcover, 9,90 €

ISBN 978-86314-277-3; 96 Seiten, Hardcover, 9,90 €

Handkäs' Kompositionen

* Unverb. Preisempfehlung

Hessen-Käse

Süßes Hessen


9

Jörg Stier

Vom Apfel zum Wein

ISBN 978-3-86314-222-3, 120 Seiten, Hardcover, 9,90 €

Jörg Stier

Claus Viering

ISBN 978-3-937774-29-9, 144 Seiten, 2. Auflage, Hardcover, 9,90 €

ISBN 978-3-937774-63-3, 108 Seiten, 2. Auflage, Hardcover, 9,90 €

Apfelwein in Geschichten und Anekdoten

Blutwurst-Lasagne auf Speierling-Sauerkraut

Jörg Stier

Bembel, Deckel und Gerippte ISBN 978-3-86314-334-3, 48 Seiten, 5,50 €

In der Reihe „Apfel-Wein-Fibel“ erlebt Ihr bezauberndes heimatliches Lebensgefühl. Beispielhaft an unterschiedlichen, aber stets „apfelweinbezogenen“ Themen charakterisiere ich regionale Eigentümlichkeiten. Ich berichte von Typen und Typischem, erzähle Geschichten und Anekdoten. Denn grade unsere Liebe zum eigenen Lebensumfeld weckt Interesse und Wertschätzung jeglicher „außerhessischen Lebensformen“. Jörg Stier


10

ausgezeichnete tradition

Ausgezeichnet mit dem Gourmand World Cookbook Award 2016 in der Kategorie „Kulinarisches Erbe“ als bestes Buch Deutschlands!

Nadine Müller, Stefanie Korn

Mit Oma am Herd

Rezepte aus Jossgrund im Spessart ISBN 978-3-86314-314-5, 188 Seiten, 24,80 € „Mit Oma am Herd“ ist eine Sammlung von traditionellen Rezepten aus Jossgrund im hessischen Spessart. Sie bewahrt alte Gerichte wie Schusterskugeln, Schöppklöß oder Bettelmänner, die heute kaum noch gekocht werden, weil die Köchinnen von damals immer seltener am Herd stehen. Diese Rezepte wurden bisher noch nie aufgeschrieben, sondern über Generationen von Mutter zu Tochter weitergegeben – immer zubereitet nach Gefühl ...

* Unverb. Preisempfehlung


11

Ulrich Gehring

Das Konsti Buch

Gesichter, Lebenswege und Betriebe auf dem Frankfurter Erzeugermarkt ISBN 978-3-86314262-9, Hardcover, 144 Seiten, 16,80 €

Angelika Bork:

Die 30 schönsten ­Wochenmärkte in Rhein-Main

ISBN 978-3-86314-229-2, 216 Seiten Broschur, über 150 Bilder, 14,80 €* Auf der Suche nach den schönsten Wochenmärkten rund um Frankfurt hat Angelika Bork idyllische Orte gefunden. Märkte vor historischer Kulisse, die einen Extraausflug wert sind: Bruchköbel, Gelnhausen, Hanau, Königstein, Oberursel oder Seligenstadt. Weil es immer mehr Menschen gibt, die sich für Qualität statt Quantität entscheiden, boomen die Wochenmärkte. Entdecken Sie die ursprüngliche Qualität und die bunte Vielfalt unserer schönen Wochenmärkte im Rhein-Main-Gebiet.

Seit 25 Jahren fahren Woche für Woche Bauern, Winzerinnen, Gärtner, Bäckerinnen, Fischzüchter, Imker und Metzger die Früchte ihrer Arbeit zum Erzeugermarkt nach Frankfurt. Sie machen die Konstablerwache zum Tablett, auf dem sie dem Großstadtpublikum ihre ländlichen Schätze servieren. Der Platz wird an Markttagen zum Hotspot im Leben der Stadt. Lieblingsrezepte der Marktleute – von Backesgrumbeere bis zu Ziegentopfen mit Erdbeersoße – ergänzen dieses bunte Bild von der „Konsti“ und machen Lust zum Nachkochen.

Susanne Reininger

Ida Todisco

ISBN 978-3-86314-233-9, Hardcover, 200 Seiten, 16,80 €

20 Azubis kochen rund um die Welt ISBN 978-3-86314-253-7, 120 Seiten, viele Abbildungen, 16,80 €

Bunt und gesund. Alles mit Tomaten

Hier brennt nichts an!

Dieses Koch- und Lesebuch versammelt mehr als 90 tolle Tomatenrezepte zum Entdecken und Genießen für jede Jahreszeit. Zum Löffeln, zum Gabeln, zum Naschen und zum Mitnehmen. Wie wärs mit Tomaten im Schlafrock oder einem fruchtig-süßen Tomatentiramisu? Die Zubereitung ist ganz leicht! Neben pfiffigen Gerichten, fotografiert von Markus Kirchgessner, bietet das Buch alles Wissenswerte und viel Spannendes rund um die gesunde Liebesfrucht.

Wer von zu Hause in die Welt hinauszieht, kommt früher oder später am Selberkochen nicht vorbei. Die 20 jungen Azubis in diesem Buch beweisen, dass die Selbstversorgung keine Pflichtveranstaltung am Herd sein muss, sondern auf kreative Weise satt und glücklich machen kann – sich selbst und andere. Und dass es Spaß macht, sich dabei der eigenen Wurzeln zu besinnen.


12

genießen nach herzenslust

Richard Schaffer Hartmann, Jochen Stenger

Hanau & Kinzigtal nach Herzenslust

Essen – Trinken – Genießen ISBN 978-3-86314-273-7, Broschur, 96 Seiten, 9,80 €

Richard Schaffer Hartmann, Jochen Stenger

Hanau nach Herzenslust

Essen – Trinken – Genießen ISBN 978-3-86314-240-7, Broschur, 110 Seiten, 9,80 €

Michael Seiterle, Gerhard Laun

Aschaffenburg & Churfranken nach Herzenslust Essen – Trinken – Genießen ISBN 978-3-86314-307-7, Broschur, 96 Seiten, 9,80 €

Es gibt wohl kaum eine Tätigkeit, die gleichermaßen essentiell und emotional ist wie Essen und Trinken. Schon seit Jahrtausenden geht die Zubereitung der Speisen und Getränke weit über die pure Nahrungsaufnahme hinaus. Grundbedürfnis und Selbstverwirklichung verschmelzen zu einer eigenen Philosophie und begründeten eine der ältesten Traditionen der Menschheit. Und es gibt wohl kaum eine Gegend, in der Genuss so groß geschrieben wird wie im Landstrich zwischen Aschaffenburg und Miltenberg am Main. Sicher – die Region ist mit den natürlichen Zutaten des Geschmackes gesegnet: An den sonnenverwöhnten steilen Weinhängen wachsen hervorragende Tropfen; vor allem Spätburgunder und Portugieser, aber auch köstliche Rieslinge und Silvaner. Die Streuobstwiesen steuern frische Früchte zur kulinarischen Farbpallette bei und die Spessartlandschaften zartes Wild, frische Pilze, Saiblinge und Weiderinder. Zum Gaumenschmaus werden die Zutaten durch die Kunst der Köche, Bäcker, Winzer, Brauer und Destilleure der Region. Jeder ist mit Herzblut und Leidenschaft dabei und zelebriert sein Handwerk für einen vollendeten Genuss. Wir stellen Ihnen in dieser Ausgabe der Herzenslust die kulinarische Vielfalt dieses Landstrichs im Nordwesten Frankens vor: Gourmetrestaurant und Hausmannskost. Urige Gasthäuser und Cross-Over-Küche. Innovative Winzer und Traditionsbrauereien. Café-Künstler, Gewürzmagier und geistreiche Edelbrenner. Wer sind die Menschen hinter den Tellern? Was treibt sie an? Diesen Fragen sind wir nachgegangen. Sie erzählen ihre Geschichte und Geschichten und lassen uns mit ihren Rezepten an ihrer Leidenschaft teilhaben. Wir wünschen viel Vergnügen bei Ihrem kulinarischen Streifzug durch Aschaffenburg und Churfranken. Michael Seiterle und Gerhard Laun


13

Offenbacher Küchengehemnisse Was wir lieben. Wie wir kochen. Warum es schmeckt Was essen Sie am allerliebsten? Dieser Frage ist die Food­-Journalistin und Kochbuchautorin Susanne Reininger in ihrer Heimatstadt Offenbach nachgegangen und hat rund 50 Rezepte versammelt: ­darunter fast vergessene regionale Gerichte, traditionelle Länderküche, kulinarische Klassiker, schnelles Jeden-TagEssen und festliche Menüs. Doch dieses Buch ist mehr als nur ein Kochbuch: Es inspiriert zum Ausprobieren, bewahrt kulinarische Schätze und gewährt Einblicke in ganz private Esskulturen und Geschmackswelten. In ihren vielen Gesprächen mit Menschen unterschiedlicher Nationen hat die Autorin festgestellt: Manchmal macht allein schon der Gedanke an ein bestimmtes Essen glücklich, weckt Sehnsüchte und Leidenschaften oder fast vergessene Erinnerungen. Ein Lieblingsessen ist oft auch ein Stück Heimat. Eine Erinnerung an die Küche des Elternhauses, an die erste große Liebe oder an die ersten eigenen Versuche am Herd. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Land man geboren wurde, ­welchen Beruf man

Susanne Reininger

Offenbacher Küchengeheimnisse Was wir lieben. Wie wir kochen. Warum es schmeckt.

ISBN 978-3-86314-326-8 Mit Fotos von Alina Stellwagen, 144 Seiten, Hardcover, 19,80 Euro

hat und welche Sprache man spricht. Kochen ist wie Esperanto: eine Welt­sprache, die jeder versteht. Auch ohne große Worte. Gemeinsam mit der Fotografin Alina Stellwagen hat die Autorin mehrere Dutzend GerneEsser, Hobby­köche und Profis in ihren Küchen besucht und beim Zubereiten ihrer Leibspeisen beobachtet.


14

entdecken und genießen

April 2017

Michael Elsaß

Wetterauer Lieblingstouren

ISBN 978-3-86314-354-1, Spiralalbindung, 12 x 21 cm, ca. 176 Seiten, 14,80 € Michael Elsaß präsentiert seine 20 Lieblingswanderungen kreuz und quer durch die Wetterau. Am Taunusrand spürt er den Wildkatzen nach, sportlich bewegt er sich auf den Bad Salzhausener Terrainkurwegen, mit Luther steigt er durch die „Hölle“ zur Burg Münzenberg, Kelten und Römern begegnet er auf dem Butzbacher Hausberg, mit den „Qualmenden Socken“ genießt er den Ausblick in den Vogelsberg von acht Bänken … und nach der Wanderung lädt er ein zur Einkehr in einem gemütlichen Wetterauer Gasthaus.

Joachim Schulmerich

Spessartbogen – Glücksmoment wandern

Auf dem „Spessartbogen“ durch den Hessischen Spessart ISBN 978-3-86314-250-6, Integralbindung, 191 Seiten mit eingelegter Wanderkarte im Maßstab 1:35.000, 12,80 €

* Unverb. Preisempfehlung

Joachim Schulmerich Der Jakobsweg von der Fulda an den Main ISBN 978-3-86314-202-5, Integral­bindung, 192 Seiten, 14,80 € Ein 130 Kilometer langer Pilgerweg in sieben Etappen. Wegbeschreibung und Meditation.


15

Joachim Schulmerich

Kinzigtal entdecken und genießen

ISBN 978-3-86314-244-5, 246 Seiten, 176 farbige Abbildun­ gen, 22 Karten, 74 Einkehrtipps, 53 Wanderungen, 12,80 € „Elmer Landrücken“ im „Zeppelin“ in Schlüchtern, Brathähnchen im Steinbruch, Hüttengesäßer Hackbraten, Gomfritzer Ziegenkäse oder die Hessen Tapas im Hanauer „Goldenen Bock“, dazu einen „Krawallschoppen“ der Kelterei Stier oder das „Mädchenbier“ vom Wilhelmsbader Hof und danach Hölzers Bauerneis aus Oberzell … das Kinzigtal bietet viele kulinarische Überraschungen! Man muss sie nur finden. Das Ausflugs- und Erlebnisbuch hilft dabei. Aber vorher wird gewandert – auf verwunschenen Pfaden, auf Panoramawegen oder historischen Handelsstraßen.

Michael Elsaß

Wetterau entdecken und genießen ISBN 978-3-86314-278-0, 208 Seiten, 12,80 € Die Wetterau entdecken, das kann man hervorragend beim Wandern. Die Landschaft schmeichelt dem Auge, Geräusche und Gerüche vermitteln Heimat. In seinem dritten Wetterau-Wanderbuch erkundet Michael Elsaß nicht nur neue Wege, diesmal stellt er zusätzlich ausgesuchte Restaurants vor. Die Klammer, die die Restaurants und die Wanderungen verbindet, ist der Wetterauer Landgenuss, in dem sich Gastronomen, Metzger und Schäfer zusammengeschlossen haben, um ihre Produkte aus Wetterauer Ackerbau und Viehzucht nach dem Motto: „Aus der Region, für die Region“ zu vermarkten. Die Entscheidung für den Landgenuss ist eine Absage an irrwitzige Transportwege um die halbe Welt, an Erdbeeren im Februar und Spargel im November. Wer aber das Ursprüngliche, das Unverfälschte sucht, der wird hier fündig.


16

Die Spessart-Nord-Ost-Passage

Schlüchtern

Mit dem Fahrrad unterwegs Gemünden

Frankfurt

-Hef

Familienausflüge am Fluss, Dauer nach Lust und Laune, ideal zu kombinieren mit der Kinzigtalbahn.

Miltenberg

Der Kahltal-SpessartRadweg

Mit dem Fahrrad unterwegs

Spessarter Flusstouren 72 Kilometer quer durch den Spessart!

Kinzigtal-Radweg: Von der Mündung zur Quelle

2

Von Ost nach West, von Kahl am Main nach Lohr am Main oder umgekehrt: Der Kahltal-Spessart-Radweg bietet eine hervorragende Gelegenheit, die Vielfältigkeit des Spessarts zu erfahren.

Jochen Heinke • Joachim Schulmerich

Mit dem Fahrrad unterwegs

Spessarter Flusstouren

Der Kahltal-Spessart-Radweg

Mit dem Fahrrad unterwegs: Spessarter Flusstouren

3

ISBN 978-3-937774-82-4, 5 Broschüren mit Ringösen­ heftung, 320 Seiten, 24,80 €

Anregungen für einen Kurzurlaub mit der Erkundung der hessischen und bayerischen Spessarttäler

s

Die Broschüren können auch einzeln bezogen werden! Spessarter Flusstouren Jochen Heinke • Joachim Schulmerich

Gemünden

Durch das Elsava- und Hafenlohrtal

Lohr

Aschaffenburg Weibersbrunn Mespelbrunn

4

Spes Fluss sarter toure n Anja Zeller

Hafenlohr

Marktheidenfeld Obernburg

Mit dem Fahrrad unterwegs

Herau

Spessarter Flusstouren

sneh

Wertheim

Der mit fünf Sternen ausgezeichnete Main-Radweg erschließt zwischen Odenwald, Spessart und Fränkischem Weinland eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands. Die Broschüre beschreibt, wie man Fahrradausflüge mit Bahn und Mainschiff kombinieren kann, und unterstützt mit Übernachtungshinweisen, vielen Einkehrtipps und Besichtigungsvorschlägen eine optimale individuelle Vorbereitung auf genussvolle mehrtägige Radwanderungen und erlebnisreiche Tagesausflüge.

Spessarter Joachim Flusstouren Schulmerich

Anfahrt zu Tagestouren in den Spessart und den Vogelsberg.

zum

Obernburg

Die Spessart-Nord-Ost-Passage

Was bietet die Broschüre?

Hanau

tern

Hanau

Lohr am Main

Aschaffenburg

ösen

Altengronau

Spessarter Flusstouren Gelnhausen

Mit d e Fahr M r unte ad rweg

Main-Radweg

Kinzigtal-Radweg: Von der Mündung zur Quelle

Sinntal

Jossgrund

100 Kilometer unbeschwertes Rad­ fahrvergnügen an Jossa, Lohr, Sinn und Main. Mit Abstechern in das Kinzigtal, zur Ruine Homburg, nach Mariabuchen, zum Kloster Neustadt und nach Bad Brückenau. Mit vielen Einkehrtipps, Übernach­ tungshinweisen und Hintergrund­ informationen. Eine wichtige Planungsgrundlage für Fahrradausflüge im Spessart.

Spessarter Flusstouren

1

Spessarter Flusstouren Jochen Heinke

Spessarter Flusstouren

Ring

wandern/radfahren

men

Eine Genusstour im Hochspessart!

Der Main-Radweg: Von Gemünden nach Frankfurt

Durch die idyllischen Täler der Elsava und der Hafenlohr, (fast) immer an den Flussauen entlang, vorbei an Kloster Himmelthal, den Wallfahrtskirchen in Hessenthal und dem kulturellen Highlight eines jeden Spessartaufenthalts: Schloss Mespelbrunn! Mit wertvollen Einkehr­ und Übernachtungstipps, vielen Hintergrundinformationen und ausführlicher Wegweisung zur Elsavaquelle

Mit dem Fahrrad unterwegs

Spessarter Flusstouren

5

Joch

en H

Heink Schu e lm Zelle erich r

schlie ß n Rad endes w ass fa ege st die rrad erku nd über mäß et ig in s

Mit d e Fahr M r unte ad rweg

eink e Jo ac

Spes Fluss sarter tour en him

Durch das Elsava- und Hafenlohrtal

s

Schu

lmer

ich

Anja

Zelle

r

Spessa rt Kinzig -Nord-Ost-P ta Kahlta l Radweg: assage Vo lDurch Spessart-R n der Mün dung adweg das El zur Que sa MainRadw va- und Haf lle eg enlohr tal

Jochen Heinke: Die Spessart-Nord-Ost-

Jochen Heinke: Der Main-Radweg:

ISBN 978-3937774-77-0, 64 Seiten, 6,80 € Joachim Schulmerich: Der Kinzigtal-Radweg ISBN 978-3937774-78-7, 64 Seiten, 6,80 € Jochen Heinke: Der Kahltal-Spessart-Radweg ISBN 978-3937774-79-4, 64 Seiten, 6,80 €

ISBN 978-3937774-80-0, 64 Seiten, 6,80 € Anja Zeller: Durch das Elsava- und

Passage

Radwegekarte Spessart 1 Bayerischer Spessart 1:50 000 ISBN 978-3-937774-98-5, 7,90 €

Der Spessart ist ein attraktives Gebiet für Fahrradausflüge. Für Familien mit Kindern bieten die Radwege durch die Flusstäler von Main, Kahl, Lohr, Jossa, Sinn, Hafenlohr und Elsava ideale Voraussetzungen für Tagesausflüge ohne nennenswerte Steigungen.

* Unverb. Preisempfehlung

Von ­Gemünden bis Frankfurt

­Hafenlohrtal

Eine Genusstour in den Hochspessart ISBN 978-3937774-81-7, 64 Seiten, 6,80 €

Andrea Euler, Stephan Siemon

Tour de Bembel

Pedale, Sex und Äppelwoi ISBN 978-3-86314-214-8, 176 Seiten, Hardcover, 12,80 € 600 Kilometer, sieben Etappen kreuz und quer durch Hessen. Am Ende jeder Etappe wartet ein Tisch, der sich unter deftighessischen, regionaltypischen Genüssen biegt.


spessart

Heinz KleineRüschkamp

40 Jahre Naturpark Hessischer Spessart

Land der bunten Wälder ISBN 978-3-92810093-9, Hardcover, 186 Seiten, 16,80 €* Der Spessart: seine Tiere, seine Pflanzen, seine Typen. Der Autor hat sie aufgespürt.

Heinz KleineRüschkamp

Sagenhaft – Wanderbar –

Erlebnistouren im Spessart ISBN 978-3-93777418-3, 2. Auflage, Hardcover, 160 Seiten, 16,80 €* Der zweite Teil der Spessart-Trilogie beschreibt zwanzig Erlebnistouren zum Wandern und Einkehren.

Heinz KleineRüschkamp

Schatzkammer Spessart ISBN 978-3-93777413-8, Hardcover, 159 Seiten, 16,80 €*

Wertvolles aus der Schatzkammer Spessart wird im dritten Band vorgestellt: Eichenholz aus den Wäldern des Forstamtes Schlüchtern, Bioschweine mit dicken Backen ...

17

Brigitte Wenninger

Der Eselsweg

Ein Wanderweg zum Genießen ISBN 978-3-937774-74-9, 168 Seiten, 3. überarbeitete Auflage, 12,80 € 23 Tagestouren, acht Wochenend­aus­flüge und eine Wan­der­woche werden auf dem traditionsreichen Eselsweg vorgestellt: macht 111 Kilometer Wandervergnügen durch den Spessart. Gerhard Ermischer/Gerrit Himmelsbach

Europäische Kultur­ wege im Spessart, Wanderwege 1–15

ISBN 978-3-937774-23-7, 176 Seiten, Broschur, 12,80 €* Diese Wege markieren Besonderheiten der alten Kulturlandschaft Spessart.

Tomczyk, Leonhard

Bildende Kunst im Spessart

Ein Lexikon ISBN 978-3-937774-66-4, Hardcover, 192 S., 19,80 €* Erstmals wurde ein Kompendium über mehr als 750 Künstlerinnen und Künstler, die seit dem Mittelalter im Spessart gewirkt haben, vorgelegt.

Gunda von Savigny

Hof Trages

ISBN 978-3-928100-69-4, 2. Auflage, Hardcover, 108 Seiten, 14,90 € Am Rand des Spessarts liegt dieser Treffpunkt berühmter deutscher Romantiker.


18

neunundneunzig orte Herbst 2017

UND

NEUN NEUNZIG Mal Hanau und Umgebung

vorläufiges Cover

Orte. Menschen. Bilder. Geschichten.

R I C H A R D S C H A F F E R - H A RT M A N N

Richard Schaffer-Hartmann

Neunundneunzig Mal Hanau

Orte. Menschen. Bilder. Geschichten. ISBN 978-3-86314-319-0, ca. 208 Seiten, 14,80 €

Mai 2017

Ingrid Schick

Orte. Menschen. Bilder. Geschichten. ISBN 978-3-86314-318-3, Klappenbroschur, 208 Seiten, 14,80 € Gießen, die Universitätsstadt mit Tradition, ist auch das geschäftige Zentrum Mittelhessens. Gießen, eine Stadt mit lauschigen Plätzen wie dem Botanischen Garten, ist andererseits mit skurrilen Bausünden wie dem Elefantenklo geschmückt. Gießen, der kulturelle Mittelpunkt der Region mit einem Stadttheater, das abseits der großen Theaterzentren ungewöhnlich engagierte Theaterarbeit leistet, wo das Mathematikum Mathematik mit allen Sinnen erlebbar macht, wo das Leben nach Mitternacht aber in einem Kiosk tobt. Das Gießener Land ist eine kulturgeschichtlich reiche Region. Zahlreiche Burgen thronen auf Basaltkegeln oder liegen idyllisch am Ufer der Lahn wie die Badenburg, wo sich einst die Protagonisten des Vormärz trafen. Pittoreske Städtchen wie Laubach, Lich, Grünberg und Hungen oder das industriell geprägte Lollar haben jeweils ihren ganz eigenen Charme und Sehenswürdigkeiten. Drumherum lädt die herrliche Natur zu Entdeckungen ein.

vorläufiges Cover

Neunundneunzig Mal Gießen & Gießener Land

Lydia Malethon, Sabine Fladung

Neunundneunzig Mal Rheingau

Orte. Menschen. Bilder. Geschichten. ISBN 978-3-86314-327-5, ca. 208 Seiten, 14,80 €


19 Sommer 2017

„Wundervoll, zerbrechlich schön, magisch, unbeschreiblich sanft und doch von überwältigender Kraft. Großartig.“

cocon

(Leselupe-Kritik)

Daniel Mylow

Rotes Moor

ISBN 978-3-86314-346-6, ca. 310 Seiten, Klappenbroschur, 16,80 Euro Januar 1979. Die letzten 36 Stunden im Leben von Sylvie Claasen. Die beschauliche Gemeinde Gersfeld in der hessischen Rhön wird zum Schauplatz des mysteriösen Verschwindens eines Mädchens. 27 Jahre später findet ein Torfarbeiter das Skelett eines Menschen im Moor. Was als überraschende Lösung eines lang zurückliegenden Vermisstenfalls beginnt, entpuppt sich als archäologische Sensation. Für die Kommissarin Anna Lewin beginnt damit jedoch ein nicht enden wollender Albtraum, der sie in das Labyrinth einer düsteren Parallelwelt führt …


20

tatort wetterau Michael Elsaß

Tod im Basalt

Kommissar Wetz - sein zweiter Fall ISBN 978-3-86314-313-8, 176 Seiten, 14,80 € Dem windigen Bauunternehmer Karl Rupp gehört das größte Basaltwerk in der Region. Mit seinen Geschäftspartnern und Mitarbeitern ist er alles andere als zimperlich, seine Frau hat er betrogen und seine Geliebte abserviert. Jetzt liegt er tot am Grund seines Steinbruchs, überrollt von einer Dampfwalze. Schwer zu verkraften, was Kommissar Wetz und Kollege Kramer da vor sich haben. Noch schwerer kommen die Ermittlungen in Gang, zumal bei Kalli privat einiges im Argen liegt. Die plötzlich auftauchende Leiche eines Kindes, das vor fast vierzig Jahren auf geheimnisvolle Weise verschwand, und der Selbstmord eines unbescholtenen Nachbarn lassen die Ermittler tief in Rupps Vergangenheit forschen. Gut, dass Mutti und Tante Jutta immer mit einem guten Rat zur Stelle sind und zur gleichen Zeit deutsche Fußballgeschichte geschrieben wird. Und was wäre Kalli ohne seinen treuen Freund Jockel?

Michael Elsaß

Tod unterm Windrad

Ein Wetteraukrimi ISBN 978-3-86314-279-7, Hardcover, 192 Seiten, 12,80 € Malte Reiffenberg, Lehrer, Windkraftgegner und ewiger Besserwisser, ist tot. Und jemand hat da kräftig nachgeholfen. Rache oder Ritualmord? Feinde hat sich Reiffenberg genug gemacht. Kriminalkommissar Karl Heinz–Wetz, genannt Kalli, _Landei aus der Wetterau, muss den Fall klären. Zum Glück wird er dabei tatkräftig von der Mutti, der Tante Jutta und seinem arbeitslosen Kumpel Jockel unterstützt.

Sylvia Engelmann

Schattenstaub

ISBN 978-3-86314-237-7, Hardcover, 310 Seiten, 16,80 €

Kriminalhauptkommissar Berthold Hortmann soll in der sommerlichen Glut den Mord an der attraktiven und lebenslustigen Martina Gerstenberger aufklären, wo er doch eigentlich seinen Blues pflegen möchte. Sein Kollege Klüber geht da schon rasanter vor, vor allem, wenn eine Frau im Spiel ist. Beide verstricken Berufliches und Privates miteinander, was die Aufklärung nicht gerade einfacher macht. Es entwickelt sich ein Drama, dessen Wurzeln in der Vergangenheit der Protagonisten liegen.


tatort hanau/frankfurt

21

Matthias Grünewald, Dieter Kögel

Eine Leiche zum Espresso

ISBN 978-3-937774-94-7, Hardcover, 240 Seiten12,80 € Schauplatz des blutigen Verbrechens: Wilhelmsbad. Der Abteilungsleiter eines Unternehmens für Anlagenbau liegt erstochen in seiner Villa am Boden. Kommissar Weinrich ermittelt und holt sich Hilfe von seinem pensionierten Kollegen Schönfelder, was diesen prompt in eine Ehekrise stürzt. Aber auch Weinrich drücken private Probleme: Er traut sich nicht, seiner neuen Flamme Britta aus Frankfurt seinen wahren Beruf zu offenbaren. Stress pur, von dem es nur an Luigis mobiler Kaffeebar auf dem Hanauer Marktplatz eine kurze Verschnaufpause gibt.

Matthias Grünewald, Dieter Kögel

Mörderische Bilderrätel

ISBN 978-3-86314-234-6, Hardcover, 304 Seiten, 16,80 € Ein spannender und vergnüglicher Lokalkrimi vor dem Hintergrund des Hanauer InnenstadtUmbaus. Das Ermittlerduo Weinrich und Schönfelder muss sich nicht nur mit Kunstraub und mysteriösen Todesfällen herumschlagen, es kämpft auch mit den Tücken des Berufs-, Ehe- und Beziehungsalltags – und strampelt sogar gegen überfl üssige Pfunde an. Nicht nur die Kommissare, auch die Leser werden bis zum überraschenden Ende auf manch falsche Fährte gelockt.

Ute Riegel

Tote Drift

ISBN 978-3-86314-246-9, Hardcover, 312 Seiten, 16,80 € Was geschah mit Cornelia Mainl? Bei ihrer Silberhochzeitsfeier wurde die Frankfurter Geschäftsfrau entführt und bleibt trotz Lösegeldzahlung spurlos verschwunden. Allzu schnell wird die Öffentlichkeit unterrichtet. Kommissar Peter Scheuermann fürchtet, dass kaum noch Chancen bestehen, Cornelia Mainl lebend zu finden. Als dann noch eine junge Frau im Pool ihrer Eltern ertrinkt und kurze Zeit später ein Mord geschieht, muss der Kommissar nicht nur an Main und Kinzig, sondern auch im Chiemgau seine Schnüre auswerfen, um den Fang zu machen. Der zweite Fall für Kommissar Scheuermann.

Uwe Kauss

Wein oder nicht sein

ISBN 978-3-86314-268-1, Hardcover, 312 Seiten, 16,80 € Der Weinsammler Kurt Gilser geht mit seinen Freunden, dem Weinhändler Sebastian Renz und dem bekannten Kritiker Paul Winterburg, in den Keller, um weltberühmte Bordeaux zu probieren. 35 000 Flaschen lagert Gilser in einem alten Luftschutzbunker unter dem großen Garten seines Hauses. Da schließt sich die alarmgesicherte Stahltür. Hinter den Stahlbetonwänden gibt es kein Handynetz, die verzweifelten Befreiungsversuche der drei scheitern. Die drei Männer sind gefangen in der Kälte des Kellers mit ihrer Panik, ihrer Hoffnung, mit den besten Weinen der Welt – und einem Geheimnis. Ein intelligent verwobener, fesselnd erzählter Roman über Obsession und Wein, Schuld und Schulden, Männer und Freundschaft sowie den feinen Unterschied in unserer Gesellschaft.

Mo

Am auf Salz unt prä


22

belletristik

Dieter Möckel

Ein vom Wind verwehtes Sandkorn

Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus ISBN 978-3-86314-335-0, 564 Seiten, Klappenbroschur, 19,80 € „Heroischen Mutes sollten wir sein, kampfeswillig und nach Heldentaten dürstend, und wir waren doch eher ein Haufen weinerlich gestimmter, von Ängsten geplagter, gerade dem Kinderdasein entwachsener Jugendlicher gewesen, die damals in jener anderen, nun zum Glück untergegangenen Welt in Reih’ und Glied im Nieselregen gestanden hatten.“ Dieter Möckel war Musiker, Instrumentenbauer, Zeichner und Sammler. Im Alter schrieb er seine Lebenserinnerungen nieder. Darin schilderte er seine Kindheit und Jugend in der Zeit des Nationalsozialismus. Das Buch verfolgt den Weg des kleinen Jungen und heranwachsenden Jugendlichen von Gefell über Berlin und die Zeit der Kinderlandverschickung während des Zweiten Weltkriegs bis hin zur Kriegsgefangenschaft im Jahr 1945. Es ist eine ehrliche und feinfühlige, teilweise humorvolle und teilweise bedrückende Erzählung einer Kindheit in einer finsteren Zeit – und gleichzeitig ein faszinierendes, auf intensiver persönlicher Erfahrung beruhendes zeitgeschichtliches Dokument.

Günther Vogt

In einem rauen Land

Kindheitserinnerungen ISBN 978-3-86314-344-2, 2. Auflage, 125 Seiten, Hardcover, 14,80 € Im Zwiegespräch mit dem Wind entfaltet der Autor seine Vergangenheit. Detailverliebt schildert er die damaligen Lebensumstände, nimmt uns mit auf eine Reise zurück in seine Kindheit. Mit ihm gehen wir zur Schule, sammeln Schätze oder ducken uns in Straßengräben, wenn einmal mehr amerikanische Jagdbomber über uns hinwegdonnern. „In einem rauen Land - Kindheitserinnerungen“ erzählt vom Erwachsenwerden, Hineingeborensein in einer Welt, die unter den Haupt- und Nachwehen des Zweiten Weltkriegs leidet, aber auch von Glücksmomenten wie etwa einem großen Glas frischer Milch oder in der Glut heruntergebrannter Reisighaufen gegarten, gut gebutterten Kartoffeln ...


23

Patrick Weber

Ruth Defoy

ISBN 978-3-86314-276-6, Klappenbroschur, 384 Seiten, 16,80 €

ISBN 978-3-86314-284-1, 114 Seiten, 12,80 €

Der Bote des Jüngsten Gerichts

Die Tante aus El Salvador

Ruth Defoy rekonstruiert die schillernde Biografie ihrer Tante. Das abenteuerliche Leben zwischen zwei Kontinenten entspinnt sich in einem imaginierten Dialog, in dem sich ein zeitgeschichtliches Kaleidoskop aus dem letzten Jahrhundert entfaltet. Der Dreißigjährige Krieg ist zu Ende. Aber noch lange ist keine Ruhe eingekehrt. In Hochstadt tragen sich seltsame Dinge zu. Menschen verschwinden auf unerklärliche Weise. Hat es der Teufel auf das Dorf abgesehen? Immer wieder, wenn sich die Situation beruhigt zu haben scheint, wird erneut eine Leiche gefunden. Bürgermeister Gisbert von Gettenbach will die Ereignisse aufklären und gerät dabei selbst unter Verdacht. Stehen er und seine Tochter Lies mit Hexen im Bunde?

Anne Chavez

Bis ins dritte und vierte Glied

ISBN 978-3-86314-286-5, Klappenbroschur, 344 Seiten, 16,80 €

Susanne Hasenstab

Der Zukunftsberg

ISBN 978-3-86314-239-1, Hardcover, 232 Seiten, 14,80 € „Und, weißt du schon, was du mal machen willst?“ Immer wieder bekommt die Abiturientin Marlies in diesem Sommer die Frage zu hören, auf die sie keine Antwort weiß. Stattdessen türmt er sich mächtig vor ihr auf, der unüberschaubare Zukunftsberg.

Sabine Laber-Szillat

Irminrat

Ein Frauenleben der Zeitenwende ISBN 978-3-86314-271-1, Hardcover, 288 Seiten, 16,80 €

Mit Ende vierzig findet sich Micha in der Psychiatrie wieder. Der ehemalige Bauingenieur, der in einem Kino arbeitet, hat versucht, mit dem Messer auf seine Mutter einzustechen. Nun ist Micha gezwungen, sich seiner Geschichte zu stellen.

Die Autorin beschreibt ein Frauenleben in karolingischer Zeit zwischen alter und neuer Religion, zwischen Stammes- und Klosterleben, zwischen den Rollen als Tochter, Ehefrau, Mutter, Geliebte und Witwe.


24

kurzgeschichten und kabarett

Martin Guth

„Mann, Papa ...!“

50 Tage im Leben eines zweifachen Vaters und einfachen Mannes ISBN 978-3-86314322-0, 208 Seiten, Hardcover, 14,80 €, Martin Guth, Kabarettist, Kolumnist und Buchautor, hat es nicht leicht. Das Leben fordert ihn – als Vater, Ehemann und manchmal auch als Mann. In fünfzig aberwitzigen Geschichten verstrickt er sich in Ringkämpfen mit dem gemeinen Bücherwurm oder philosophiert über Chips­ tüten-Phänomene und Memory-BHs. Er scheitert beim Hüpf-Roll-Plumps-Parcours in der Mutter-Kind-Turnstunde ebenso kläglich wie beim „Abhalten“ seiner Tochter am Straßenrand, wo er einmal mehr vergeblich versucht, seinen inneren Schweinehund auszusetzen. Zum ersten Mal serviert der Wortakrobat seine HumorHäppchen als facettenreiches Satirebüffet mit unzähligen Déjà-vu-Momenten rund um die schönste Katastrophe der Welt: die Familie. Bekannt aus der Kolumnenreihe „Vatertage“ in der Wetterauer, Gießener und Alsfelder Zeitung.

Ab nach Kassel Glossen, Skurriles und komische Geschichten ISBN 978-3-86314324-4, 220 Seiten, Hardcover, 11 €

Was für Napoleon III. Strafe war, bedeutete für Anne Sieben­ born Verheißung. Ende der 60er Jahre zog sie aus dem beschaulichen Korbach ins zehnmal größere Kassel: Ein Schritt in die große weite Welt. Die Studentin der Sozialarbeit beobachtete, staunte - und entwickelte einen genauen Blick für die Absurditäten des Alltags. Heute heißt sie Anne Chavez und lebt in Frankfurt. Ihren scharfen Blick hat sie behalten und ihre Erlebnisse weiter aufgeschrieben: In leichtem Ton schildert sie seltsame Begegnungen, mit Witz nimmt sie eigene Spleens und die Marotten ihrer Mitmenschen auf die Schippe. So entstanden schräge Geschichten etwa über die Liebe zur italienischen Sprache, Zahnarztbesuche oder ganz besondere Handy-Outfits. In diesem Vademecum hat Anne Chavez ihre schönsten Geschichten zusammengestellt: Für das tägliche Lächeln.

Susanne Hasenstab

Susanne Hasenstab

50 neue Mini-Dramen aus dem Kosmos des Gebabbels ISBN 978-3-86314-309-1, 142 Seiten, Hardcover, 14,80 €

Neues von der Hohler Chaussee ISBN 978-3-86314-242-1, 136 Seiten, Hardcover, 12,80 €

Charly wird Stadt­ labrador

In einem Café beichten Seniorinnen ihre geheimsten Gelüste und Verlangen. Man schwadroniert in der Kneipe über den Nutzen der „Themenwoche Toleranz“, übertrumpft sich am Gartenzaun gegenseitig in der Schilderung von Krankheiten, Kreuzfahrten und Käsekuchenrezepten, und am Main-Ufer erläutert eine Hundebesitzerin sachkundig, wie man einen Land-Labrador zum Stadt-Labrador „umfüttert“ ... * Unverb. Preisempfehlung

Anne Chavez

Der letzte Tag der Fleischmaschine

Ein gebrauchter Herd entpuppt sich als „zu gut für Luigi“. Zwei „Latte-Macchiato-Mütter“ vertrauen der Rain-App auf dem Smartphone mehr als den dräuenden Gewitterwolken, und ein betagtes Strickkreis-Trio arbeitet sich des Nachts in einem düsteren Kellerraum im Halbschlaf in eine Art Strick-Trance hinein ... Und dann bricht er auch schon an, inmitten einer idyllischen vorweihnachtlichen Familienzusammenkunft: „Der letzte Tag der Fleischmaschine“ ...


mundart und lyrik

25

Michael Lang

Neues aus der Schwatzhaft

Lesehäppchen eines Lästermauls ISBN 978-3-86314338-1, Hardcover, 176 Seiten, 14,80 € Als Kolumnist veröffentlicht Michael Lang im ODENWÄLDER ECHO regelmäßig eine Auswahl seiner humorvollen Nabelschauen mit oftmals ernsthaftem Hintergrund. Jetzt ist der COCONVerlag auf den witzigen Satiriker mit der bösen Zunge aufmerksam geworden und hat, unter Hinzunahme unveröffentlichter Texte, im vorliegenden Buch zirka 160 Kolumnen als „Best of Satire“ in Form eines Buches herausgebracht. „Manchmal möchte man vor Lachen brüllen, ein andermal bleibt einem selbiges im Hals stecken.“

Ronald Bach

Vom Hinkel­ sche uff´s Gickelsche

ISBN 978-3-86314275-9, Hardcover, 136 Seiten, 12,80 €* Alles ändert sich – auch der Dialekt. Ronald Bach erzählt uns unterhaltsame und besinnliche Geschichten aus Windecken, die zeigen, wie in der ehemaligen Residenzstadt der Grafen von Hanau gesprochen wird und wie sich diese Sprache geändert hat. Und er untersucht, warum es zu der Verschiebung vom Windecker „Ur-Dialekt“ zum „Rhein-Main-Dialekt“ gekommen ist, der die früheren sprachlichen Unterschiede von Ort zu Ort immer mehr einebnet. Neben aktuellen und historischen Aufnahmen des heutigen Nidderauer Stadtteils werden die Texte durch Illustrationen des in der Region bekannten Zeichners „Rautie“ ergänzt. Der Historiker Erhard Bus führt mögliche Ursachen auf, weshalb sich der Windecker Dialekt von dem in den Orten der Umgebung gesprochenen zwar nicht wesentlich, aber in Nuancen unterscheidet.

Niels Schmitt

Niels Schmidt

Gedichte Fotos von Maria Dorn ISBN 978-3-86314-310-7, 52 Seiten, Klappenbroschur, 7€

Gedichte ISBN 978-3-937774-26-8, 40 Seiten, Klappenbroschur, 9,90 €

anderssein

„Lesenswert vor allem, weil Niels Schmitt den Mut hat, einen Einblick in seine innerste Gefühlswelt zu geben.“ (Hanauer Anzeiger)

Sehnsucht wie ein Ozean

Sechzehn Gedichte zum Thema Gefühle, Krankheit, Psychiatrie Mit zwölf Gemälden von Jürgen Daniek


26 FrühjahrSommer 2017

literatur für kinder/poth-reihe

Leonore Poth, Kurt Werner Sänger:

Moiserisch Emil

Von der Dienlichkeit der Dummheit und davon, wer wem die Bestimmungen bestimmt ISBN 978-3-86314-333-6, Hardcover, 48 Seiten, 12,80 € Emil ist zufrieden mit sich selbst und der Welt und lebt ein sorgloses Mäuseleben. Bis zwei Dinge eintreten, die einem Mäuserich am gefährlichsten werden können: Sein Vorrat für den Winter ist noch nicht ausreichend aufgefüllt und zu allem Verdruss will ihn bei der späten Futtersuche auch noch eine arrogante Großstadtkatze verspeisen! Doch Emil hat ein Ass im Ärmel: er kann zaubern … Eine lustige, liebevoll illustrierte Mundartgeschichte aus dem Hinterland mit hochdeutscher Übersetzung.

Leonore Poth, Hildegard Hogen

Riwweloorsch un Hannebampel

Die schönsten hessischen Schimpfwörter ISBN 978-3-86314-247-6, Hardcover, 48 Seiten, 12,80 € Man nennt Sie Riwwelorsch, und Sie finden das lustig? Hannebampel? Lumpemensch? Oos? Dottel? Häwwesdeesje? Nun ja, Sie kennen sich mit hessischen Schimpfwörtern wohl nicht so gut aus. Sollten Sie aber! Denn dann könnten Sie antworten. Falls Sie jedenfalls in Hessen, über Hessen oder mit Hessen schimpfen wollen oder gar müssen, dann sollten Sie über einen gehörigen Schimpfwortschatz verfügen. So wird das Leben nicht nur hessischer, sondern auch viel bunter!

Leonore Poth, Bettina Tenge-Lyazami

HessenSagen

Von mythischen Helden, schaurigen Orten und feurigen Ungeheuern ISBN 978-3-86314-267-4, Hardcover, 48 Seiten, 12,80 € Ganz ehrlich, sind Sie schon einmal einem schaurigen Lindwurm begegnet? Haben Sie sich jemals gefragt, warum der Hohe Meißner als Frau Holles Zuhause gilt? Nein? Dann wissen Sie vielleicht, warum es beim Bau der Alten Brücke in Frankfurt ganz sicher nicht mit rechten Dingen zugegangen sein konnte? Auch nicht? Wenn Sie daran etwas ändern wollen, ist dieses Buch genau das Richtige!


27

Leonore Poth, Hildegard Hogen

Sitzt e Wärmsche uff´m Tärmsche

Die schönsten hessischen Kinderreime ISBN 978-3-86314-218-6, 48 Seiten, Hardcover, 12,80 € Guten Appetit! Nix verleppert, nix verschitt! ... und wenn der Spruch über die Lippen purzelt, ist die Freude groß. Denn der Reim bringt zusammen, was sich im unendlichen Durcheinander der Welt und der Wörter nie finden würde. Hoscht du Dorscht, beiß’ in die Worscht! Kann denn Wurst gegen den Durst helfen? Ja, weil sich der Durst mit der Wurst reimend verbündet.

Leonore Poth, Peter Schwindt

HessenEssen

Von Vieren, die auszogen, alte Küchenschätze neu zu entdecken ISBN 978-3-937774-52-7 , Hardcover, 48 Seiten, 12,80 € Grüne Soße und Handkäse sind sicher allen Hessen als kulinarische Köstlichkeiten bekannt, doch hat unser Bundesland weit mehr ureigene Gerichte zu bieten. Doch wer kennt sie noch, die Dulges und Beulches, den Gießener Krautkuchen, geschweige denn die Klätscherchen- oder die Strohlehmsuppe? Und wer hat sich schon einmal eine versoffene Jungfer auf der Zunge zergehen lassen?

präsentiert: Werner Holzwarth, Henning Löhlein, Gert Knebel E herrlisch Geschischt vom Glick ISBN 978-3-86314-259-9, Hardcover, 36 Seiten, 9,95 € Die Regionalbuch AG, in der acht Verlage aus acht Bundesländern zusammenarbeiten, haben Werner Holzwarths (Autor der „Kleinen Maulwurfs“) Kinderbuch „Kleeorg und Kleeopatra“ in elf Mundarten und Pattdeutsch herausgebracht; die im Cocon Verlag erschienene ­hessische Version stammt von Gert Knebel (Badesalz). Dieses Büchlein bringt jedem Glück (außerm Kleeorsch ... abbär des stehd uffm annern Bladd!


28

hanau

Richard Schaffer-Hartmann

Hanauer Kleinode

ISBN 978-3-86314-289-6, 240 Seiten, Broschur, 16,80 € Wo habe ich das schon mal gesehen? Was ist das eigentlich für ein Objekt? Solche und ähnliche Fragen hat sich der eine oder andere sicher schon gestellt, wenn er auf seinen Wegen durch die Stadt auf ein Kunstwerk, ein Denkmal, einen Gedenkstein oder einen Bildstock traf. Oft blieb nicht die Zeit, das Objekt genauer anzusehen. Auch sind nicht alle beschriftet. Der vorliegende Band soll den Leserinnen und Lesern helfen, die oben gestellten Fragen zu beantworten. Richard Schaffer-Hartmann nimmt den Leser mit auf einen Streifzug durch die Stadt, besucht die Stadtteile Steinheim, Großauheim und Klein-Auheim und wandelt auf dem Märchenpfad. Er lädt dazu ein, Skulpturen wie den „Entwurf“ auf dem Kurt-Baum-Platz und Denkmale wie das „Graf-Philipp-Ludwig-Denkmal“ oder den „Bismarckturm“ zu bewundern.

Günter Rauch

Geschichte der Stadt Hanau Band 1

Von den Anfängen bis zum Tod Graf Philipp-Ludwigs II. von Hanau-Münzenberg (1612) ISBN 978-3-86314-320-6 Darauf warten die Hanauer seit Jahren: Der langjährige Kulturamtsleiter und Historiker Dr. Günter Rauch hat den ersten Band seiner vierteiligen „Hanauer ­Geschichte“ fertiggestellt . Unterhaltsam und kenntnisreich schildert er die Entwicklung Hanaus von der Frühzeit bis zur Aufnahme der niederländischen und wallonischen Glaubensflüchtlinge in der Stadt. „Eine ebenso spannende wie lesenswerte Reise durch die Geschichte Hanaus.“ (Hanau Post)

Hubert Zilch

Hanauerland

Ein vergessenes Stück Hanauer Geschichte ISBN 978-3-928100-80-9, 160 Seiten, Broschur, 7,80 €

Tipps und Anregungen für eine Reise in den ruhigen Teil des Elsass’: ins ­Hanauerland, zu den „Comtes de Hanau“, an den „Etang de Hanau“, zum Schloss der Grafen von Hanau-Lichtenberg, nach Bouxwiler, ... * Unverb. Preisempfehlung

Sophia Schüller

Wir bauen eine Stadt 978-3-86314-274-2, Hardcover, Buch mit CD ISBN 978-3-86314274-2 72 Seiten, 19,80 €

Die Kinder Paul, Sophie und Robert erleben die Bombardierung ihrer Stadt. Es ist der 19. März 1945 in Hanau. Doch dann verwirklichen sie voller Hoffnung ihren Traum: Wir bauen eine neue Stadt! Paul Hindemiths Kinderstück „Wir bauen eine Stadt“ wurde mit diesem Bilderbuch für Jung und Alt völlig neuartig inszeniert und vom Kinderchor und weiteren Musikanten des Karl-Rehbein-Gymnasiums Hanau gespielt und gesungen.


29

Lars Renftel

Auswirkungen einer Stadtgründung

400 Jahre Neustadt Hanau 400 Jahre WallonischNiederländische Gemeinde und Neustadt Hanau ISBN 978-3-928100-51-9, 400 Seiten, Hardcover, 32 €* Vor mehr als 400 Jahren fanden niederländische und wallonische Glaubensflüchtlinge in Hanau Asyl und gründeten die Neustadt. Das Buch dokumentiert den einmaligen wirtschaftlichen Aufschwung, den die Stadt durch die Neubürger erfuhr, die sich in der Textilindustrie und der Fayencenmanufaktur, als Gold- und Silberschmiede und in Druckereien betätigten.

Arthur R. Döhring

550 Jahre Leben in Hanau, Hessen und auch im HanauLichtenberger-Land

ISBN 978-3-928100-65-6, 138 Seiten, Hardcover, 50 € Mit über 500 Abbildungen Die Geschichte von Stadt und Grafschaft Hanau aus Sicht ihrer Bewohner: Fischer, Marktschiffer, Refugiés, Müller, Tabakspinner, Schulkinder, Radfahrer, Bad-, Park- und Ballbesucher kommen zu Wort.

Gerhard Flämig

Hanau im Dritten Reich

Band I Wie es dazu kam – Die Machtergreifung ISBN 978-3-928100-57-1, 312 Seiten, 7,80 €* Band II Verfolgung und Widerstand ISBN 978-3-928100-58-8, 380 Seiten, 14,80 €* Band III Der Alltag ISBN 978-3-928100-59-5, 440 Seiten, 7,80 €* Alle 3 Bände: ISBN 978-3-928100-00-7, 29,80 €*

Günter Rauch u.a.

450 Jahre Altstädter Rathaus Deutsches Gold­ schmiedehaus ­ Hanau

204 Seiten, Hardcover, 9,90 €* Großformatiger Bildband des historischen Hanauer Rathauses, seit 1942 Sitz des Deutschen Goldschmiedehauses.

Kurt Blaschek

Mädchenreal­ schule St. Josef in Großauheim

ISBN 978-3-937774-09-1, 128 Seiten, Hardcover, 12,80 €*

In Hessen fast einmalig: Die private katholische Mädchenrealschule St. Josef in Großauheim. 1919 von den Ursulinen in Fritzlar gegründet, wurde sie 1922 vom Orden der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau in Brakel übernommen.

Bertold Picard

So alt wie die Bulau

Spazierwege durch die Geschichte Großauheims ISBN 978-3-937774-42-8, 192 Seiten, Hardcover, 19,80 €* Bertold Picard erläutert die interessante Großauheimer Geschichte anhand seiner Gebäude. Mit zahlreichen aktuellen Farbfotos.


30

hanau

Gerhard Bott

Heilübung und Amüsement

Das Wilhelmsbad des Erbprinzen ISBN 978-3-937774-00-8, 312 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 29,80 € Opulente Monografie über die Baugeschichte des Wilhelmsbads Klaus Hoffmann

Schloss Philipps­ ruhe

Stadtzeit Kesselstadt

Schlaglichter auf zwei Jahrtausende – 950 Jahre Ersterwähnung ISBN 978-3-937774-73-2, 408 Seiten, Broschur, 19,80 €* Buch zur Ersterwähnung des Hanauer Stadtteils ­Kesselstadt vor 950 Jahren.

Hrsg. Archiv Frauenleben Main-Kinzig-Kreis e. V. Ilse Werder

ISBN 978-3-928100-86-1, 132 Seiten, Hardcover, 16,80 €*

Hanau weiblich

Die Ge­schichte des Schloss Phi­lipps­ruhe am Main in Kesselstadt.

Erstmals wird die Hanauer Geschichte aus Sicht von Frauen erzählt. Ilse Werder hat viel Wissenswertes zusammengetragen – von den Keltinnen bis heute.

Anton Merk (Hrsg.)

Natur wird Kultur

Gartenkunst in Hanau ISBN 978-3-928100-88-5, 136 Seiten, Hardcover, 18 €* Alles über die historischen Parkanlagen Hanaus: Wi­l­helmsbad, Fasanerien, Schlosspark Philippsruhe, Schlossgarten in der Altstadt ...

Ilse Werder

Wolfgang

Geschichte, Gegenwart und Ausblick ISBN 978-3-86314-261-2, 296 Seiten, Hardcover, 24,80 € Wolfgang – das ist die wildbewegte Geschichte eines Hanauer Stadtteils, der nach vielen Wandlungen heute auf dem Wege zu frischer Blüte ist. * Unverb. Preisempfehlung

Peter Jüngling, Erhard Bus, Markus Häfner

ISBN 978-3-937774-30-5, 320 Seiten, Hardcover, 19,80 €*

Hans-Georg Schede

Die Brüder Grimm

Biographie ISBN 978-3-937774-69-5, erweiterte Neuauflage, 288 Seiten, Broschur, 12,80 € Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm, die 1785 und 1786 in Hanau geboren wurden, haben die deutsche Sprachlandschaft auf unvergleichliche Weise geprägt.

Richard Schaffer-Hartmann

Das Brüder-GrimmDenkmal in Hanau

Geschichte eines Nationaldenkmals ISBN 978-3-937774-68-8, 88 Seiten, Hardcover, 16,80 €* Die bewegte Geschichte des 1896 eingeweihten BrüderGrimm-Denkmals.


31

Aegidius Henning Hrsg. Jürgen Müller

Die Bauernanatomie ISBN 978-3-937774-95-4, 190 Seiten, Hardcover, 

12,80 €*

Aegidius Henning hatte in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts mehr als dreißig Jahre verschiedene Pfarrstellen im Raum Hanau inne Neuausgabe des Originals von 1674 in modernisierter Sprache

Hrsg. Archiv Frauenleben Main-Kinzig-Kreis

Blauer Dunst und flinke Finger

ISBN 978-3-937774-76-3, 180 Seiten, Hardcover, 19,80 € Über Jahrhunderte war Hanau ein Zentrum der Tabak- und Zihgarren­ industrie. Tausende Frauen und Kinder wickelten in Hanau und Umgebung im 19. Jahundert Zigarren. Ein vergessenes Stück Regionalgeschichte:

Hrsg. Archiv Frauenleben Main-Kinzig-Kreis

Hrsg. Archiv Frauenleben Main-Kinzig-Kreis

Eine Region im Blickfeld ISBN 978-3-92810097-7, 2. Auflage, 156 Seiten, Hardcover, 16 €*

Die Frauenbewegung nach 1968 in Hanau Stadt und Land ISBN 978-3863142-03-2, 80 Seiten, Broschur, 10 €*

Hexenwahn und Teufelswerk

Sechs Autorinnen untersuchen die Hexenverfolgungen zwischen Spessart, Wetterau, Frankfurt und Fulda und dokumentieren, wie auf diesem verhältnismäßig kleinen Raum im Umkreis von gerade einmal 100 Kilometern gewütet und gemordet wurde.

Adolph Freiherr von Knigge Mit einem Vorwort von Gerhard Bott

Briefe eines Schwei­ zers über das Wil­ helmsbad bei Hanau

ISBN 978-3-937774-71-8, 144 Seiten, Hardcover, 12,80 €* Reprint der 1780 erstmals anonym erschienenen „Werbeschrift“ von Adolph Freiherr von Knigge.

Das Private ist politisch!

Mit Dorle Obländers „Frauenporträts“. Die Frauenbewegung der siebziger und achtziger Jahre hat Deutschland nachhaltig verändert. Dieses Buch lässt Aktivistinnen und Zeitzeuginnen zu Wort kommen.

Hrsg. Archiv Frauenleben Main-Kinzig-Kreis

Frauen in den Ge­ werkschaften

1945–1997 ISBN 978-3-928100-60-1, 252 Seiten, Hardcover, 17,80 €* Mut zur Macht! Frauen begannen vor mehr als 50 Jahren aus Trümmern ein demokratisches Hessen neu aufzubauen. Das Buch würdigt die Arbeit der Frauen, die im Main-KinzigKreis Außerordentliches geleistet haben.


32

regionalgeschichte judaica Sommer

Christine Wittrock

2017

Das Unrecht geht einher mit sicherem Schritt ...

Notizen über den Nationalsozialismus in Langenselbold und Schlüchtern Unveränderter Nachdruck der 1. Auflage von 1999 ISBN 978-3-86314-353-4, Hardcover, 112 Seiten, 16,80 € Ein Buch, das schon vor seiner Erstveröffentlichung 1999 zu erbitterten Auseinandersetzungen geführt hat: In dem Buch werden Namen genannt. Nicht um individuell Schuldige auszumachen, sondern um zu zeigen, dass der Nationalsozialismus seine Träger im bürgerlichen-kleinbürgerlichen Milieu hatte. Wie kamen „ehrbare Bürger“ dazu, jüdische Geschäfte zu plündern?

Christine Wittrock

Kaisertreu und führer­ gläubig

Impressionen aus dem Altkreis Gelnhausen 1918–1950 ISBN 978-3-937774-27-5, 204 Seiten, Hardcover, 16,80 € Die Zeit des Faschismus mal nicht nur als Verfol­gungs­ geschichte, sondern vor allem als Tätergeschichte Mit historischen Fotografien..

Christine Wittrock

Saubere Geschäfte, weiße Westen und Persilscheine

Die Geschichte der Seifenfabriken in Schlüchtern und Steinau seit 1825 ISBN 978-3-928100-90-8, 176 Seiten, Hardcover, 14,80 € Geschichte der Dreiturm-Werke und ihrer jüdischen Eigentümer.

* Unverb. Preisempfehlung

Renate Hebauf

Gaußstraße 14

ISBN 978-3-937774-93-0, 204 Seiten, Hardcover, 19,80 € Die schockierende Entdeckung, dass ihr Wohnhaus in der Gaußstraße 14 eines von rund 300 Frankfurter ‚Ghettohäusern‘ war, wurde für Renate Hebauf zum Auslöser, den Lebensspuren der jüdischen Bewohner nachzugehen.

Henry D. Schuster

Von Sterbfritz nach Las Vegas ISBN 978-3-937774-83-1, 213 Seiten, Hardcover, 14,80 €

Mit bewegenden Worten schildert Henry Schuster, wie aus dem deutschen Jungen Heinz aus Sterbfritz nach seiner Flucht der amerikanische Staatsbürger Henry in Las Vegas wurde.

Renate Kingma

Monica Kingreen

Spuren der Menschlich­ keit

Jüdisches Landleben

Hilfe für jüdische Frankfurter im Dritten Reich ISBN 978-3-937774-33-6, 120 Seiten, Hardcover, 12,80 €

in Windecken, Ostheim und Heldenbergen ISBN 978-3-928100-27-4, 512 Seiten, Hardcover, 25,50 €*

Rund 50 Geschichten über Mut und Mitmenschlichkeit, über Rettungstaten und kleine Gesten, die es auch im Frankfurt der Nazizeit gab.

Ein grundlegendes Buch über das Landjudentum vom 13. Jahrhundert bis zur Vernichtung während der Nazi­diktatur


politik

Jürgen Müller, Heinrich Pieh, Katja Alt

33

Gundula Bavendamm

Amerikaner in Hessen

Hessische Landge­ meinden im Ersten Weltkrieg

Eine besondere Beziehung im Wandel der Zeit ISBN 978-3-937774-65-7, 288 Seiten, Broschur, 24,80 €*

1914–1918 ISBN 978-3-86314-260-5, 192 Seiten, Hardcover, 16,80 €

Der Erste Weltkrieg, der vor über 100 Jahren begann, hat ganz Europa grundlegend verändert. Das betrifft auch die Landgemeinden und ihre Bevölkerung, über deren Leben in den Kriegsjahren aber noch relativ wenig bekannt ist. Der vorliegende Band, der im Zusammenhang des historischen und kulturellen Projekts „Hessische Landgemeinden im Ersten Weltkrieg 1914–1918. Ereignis – Erfahrung – Erinnerung“ entstanden ist, behandelt die Auswirkungen des Kriegs auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in ausgewählten Dörfern der Main-Kinzig-Region.

In vielen hessischen Städten lebten Deutsche und Amerikaner seit 1945 Tür an Tür. Die Beziehungen waren vielfältig, man prägte sich in Wechselwirkung auf politischer, gesellschaftlicher und musikalischer Ebene. Inzwischen sind die militärischen Einrichtungen der USA geschlossen worden, Dies war Anlass, um auf ein wichtiges Stück regionaler Zeitgeschichte zurückzublicken.

Judit Pákh Hrsg. IG Metall Hanau/Fulda

Wolfram Heitzenröder

Arbeit und Kapital. 1830–1949 ISBN 978-3-937774-28-2, 1112 Seiten, Hardcover, 39,80 €

1848 bis 1878 ISBN 978-3-928100-95-3, 224 Seiten, Hardcover, 16,80 €*

Endlich wurde sie aufgearbeitet, die bedeutende Arbeitergeschichte Hanaus, denn Hanau war eine Hochburg der bürgerlichen Revolution und eine Zitadelle der Arbeiterbewegung.

Ein umfassender Überblick über die Gründung der politischen und wirtschaftlichen Organisationen der Arbeiterschaft in Hanau.

Das rote Hanau

Die Arbeiterbewegung in Hanau und Umgebung


34

kunst

Astrid Kristina Huber

Hanauer Schmuck am Beispiel der Firma Kreuter & Co.

ISBN 978-3-86314-308-4, Hardcover, 298 Seiten, 49,90 € Hanau gilt als eines der wichtigsten Schmuckzentren Deutschlands, dessen Goldschmiedegewerbe bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht. Ihre wirtschaftliche Blüte erlebte die „Gold- und Silberschmiedestadt“ in der Zeit etwa zwischen 1800 bis zum Zweiten Weltkrieg. Die Juwelenfirmen spezialisierten sich in dieser Zeit auf hochwertigen ­Juwelenschmuck, Hanau entwickelte sich nach Pforzheim zum zweitgrößten Schmuckzentrum Deutschlands. Eine der einflussreichsten war die Juwelenfirma Kreuter & Co., deren Entwürfe aus der Schaffenszeit von 1842 bis 1984 im Firmenarchiv dokumentiert sind. Die enge Zusammenarbeit mit dem seit 1879 bestehenden Juweliergeschäft „Robert Koch“ in Frankfurt (seit 1883 Hofjuwelier) begründete den gemeinsamen Erfolg. Der Schmuck Kreuters durchlief seit Mitte des 19. Jahrhunderts bis etwa 1945 mehrere markante Stilwandlungen: Angefangen beim Historismus, folgte ein Jugendstil französischer Prägung, der Art Déco und schließlich der Farbgoldschmuck der Vierziger und Fünfziger Jahre. Kreuters Entwerfer nahmen zeittypische Einflüsse auf, die sie in eigenständigen Interpretationen kreativ und hochwertig umsetzten.

Gerhard Bott

Graf Friedrich Casimir von Hanau (1623–1685)

Der „König vom Schlaraffenland“ und seine Kunstschätze ISBN 978-3-86314-215-5, Hardcover, 240 Seiten, 29,80 € Graf Friedrich Casimir (1623 –1685), Erbe der elsässischen Grafschaft Hanau-Lichtenberg, übernahm 1642 auch die Grafschaft Hanau-Münzenberg und residierte fortan in Hanau. Während seiner Regierungszeit baute er seine Residenz zum Musenhof aus, zog Künstler und Wissenschaftler nach Hanau, stellte eine umfangreiche Kunst- und Naturaliensammlung zusammen und plante sogar die Gründung einer Universität. Gerhard Bott, ehemaliger Generaldirektor des Germanischen Nationalmuseums in Nürnberg, legt mit diesem materialreichen Werk eine lebendige Schilderung der Persönlichkeit und der Visionen des Hanauer Grafen vor. Dabei wird deutlich, dass Friedrich Casimir eine durchdachte und damals sehr fortschrittliche Politik betrieb. Die kulturellen Ambitionen Friedrich Casimirs und seine Kunst- und Naturaliensammlung stehen im Zentrum. * Unverb. Preisempfehlung


35

Ruth Dröse, Frank Eisermann, Monica Kingreen, Anton Merk

Der Zyklus „Bilder aus dem altjü­ dischen Familien­ leben“ und sein Maler Moritz Daniel Oppenheim ISBN 978-3-928100-36-6, Hardcover, Leinen im Schuber, 128 Seiten, 19,80 €

Moritz Daniel Oppenheim, im Jahr 1800 in Hanau geboren, gilt als der erste jüdische Maler. Sein Zyklus „Altjüdisches Familienleben“ wurde zu einem herausragenden Dokument deutsch-jüdischer Kultur und war mit seinen zahlreichen Ausgaben in der Zeit bis zum Ersten Weltkrieg das wohl am meisten verkaufte deutschjüdische Buch. Mitausschlaggebend für den Erfolg dürfte gewesen sein, dass Oppenheim liebevoll-harmo­nische Szenen aus dem häuslichen Bereich und aus der Synagoge zeigte. Diese Bilder eigneten sich in vorzüglicher Weise zum Kennenlernen jüdischer Feste und Feiertage und waren durch die beigefügten Erläuterungstexte auch für nichtjüdische Betrachter interessant.

Katharina Bott Richard Schaffer-Hartmann

Die Lust und Pracht Italiens Hanauer Künstler sehen Italien (18.–20. Jh.) ISBN 978-3-86314-206-3, 248 Seiten, Broschur, 29,80 €*

Über 200 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen dokumentieren in diesem Band mehr als 200 Jahre Kunstgeschichte mit den Italienbildern von Künstlern, die in einer Beziehung zu Hanau standen und noch stehen: Friedrich Bury, Conrad Westermayr, Ludwig Emil Grimm, Moritz Daniel Oppenheim, Theodor Pelissier, Heinrich Ludwig, Friedrich Karl Hausman, Louis Spangenberg, Max Wiese, franz Stassen, August Gaul ...

Gerhard Bott

Die Stillebenmaler Soreau, Binoit, Co­dino und Marrell in Hanau und Frankfurt 1600–1650

ISBN 978-3-928100-84-7, 240 Seiten, Hardcover, 50 € Die Bildgattung Stillleben verdankt ihre Anfänge und ihre Beliebtheit in Deutschland den eingewanderten niederländischen, reformierten Glaubensflüchtlingen, die von der spanischen Herrschaft verfolgt ihre Heimat verlassen mussten. Die Kunstgeschichte hat die Stilllebenmalerei erst in den letzten Jahrzehnten als Forschungsgegenstand „wiederentdeckt“. In den letzten Jahren ist es gelungen, eine ständig wachsende Anzahl von Bildern zu entdecken und sie den Hanau-Frankfurter Künstlern Peter Binoit, Franz Godin/Francescon Codino, Isaak und Peter Soreau sowie Jacob Marrell zuzuordnen. Maßgeblich beteiligt an diesem Prozess war der inzwischen emeritierte Professor Gerhard Bott, zuletzt Generaldirektor des Germanischen Museums Nürnberg. Das Ergebnis seiner fast fünfzigjährigen Forschungsarbeit hat er in diesem großformatigen Bildband zusammengefasst.

Katharina Bott

Das SchadowAlbum

ISBN 978-3-93777459-6, Hardcover, 208 Seiten, 29,80 €*

1826 trat Wilhelm von Schadow (1788–1862) sein Amt als Direktor der Düsseldorfer Kunstakademie an, die sich unter seiner Ägide zur modernsten und liberalsten Kunstschule in Europa entwickeln sollte. Sein Dienstjubiläum 25 Jahre später wurde von der „hiesigen Künstlerschaft“ mit einem „Schadowfest“ begangen, zu dem ihm – organisiert von Mitgliedern des Künstlervereins Malkasten – auch ein Künstleralbum verehrt wurde.


36

kunst

Manfred Maria Rubrecht

Joerg Eyfferth

Porträts

Gespiegelte Wirklich­ keiten

ISBN 978-3-937774-86-2, ­Hardcover, 96 Seiten, 19,80 €

ISBN 978-3-928100-98-4, 96 Seiten, Hardcover, 19,80 €

Mit dem Stilmittel der Maskierung und der Kostümierung befindet sich der Hanauer Künstler Manfred Maria Rubrecht in bester Künstlergesellschaft. Verfremdung und Stilisierung der eigenen Person werden zu seinem Medium.

Rund achtzig farbige Stillleben des Hanauer Malers Joerg Eyfferth bietet dieser Bildband, ganz in der Tradition der Hanauer Stilllebenmalerei.

Joerg Eyfferth

Burkhard Kling (Hg.)

Transparenz und Reflexion

INK trifft Ludwig Emil Grimm

ISBN 978-3-937774-40-4, 111 Seiten, Hardcover, 20 €

ISBN 978-3-937774-91-6, Hardcover, 102 Seiten, 19,80 €

Die Glas- und Apfelstillleben von Joerg Eyfferth, Kulturpreisträger des Main-Kinzig-Kreises 2006.

Die Porträt- und Charakterzeichnungen von Ludwig Emil Grimm und INK in spannendem Dialog. Bildband mit 80 Abbildungen

Marcel Walldorf

Idendiät

Wasserwerk III ISBN 978-3-86314-339-8, 46 Seiten, 10 € 17 junge Kunstprofis, die den Prozess ihrer „Idendiät“ im historischen Hanauer Wasserwerk reflektieren. * Unverb. Preisempfehlung

Helmut Wenske

Rock’n’Roll Junkie Psychedelic Maler Underground Autor

ISBN 978-3-937774-64-0, Broschur, 120 Seiten, 9,90 € Autobiografisches, erstmals mit Wenskes surrealistischen Illustrationen


37

Historisches Museum der Stadt Hanau

August Peukert

Die Sammlung Alfons und Marianne Kottmann ISBN 978-3-93774-54-1, 82 Seiten, Broschur, 9,90 €

Der Großauheimer Maler, Grafiker und Glasgestalter August Peukert zählt zu den herausragenden Hanauer Künstlern des zwanzigsten Jahrhunderts. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf der aussagekräftigen frühen Malerei zu Beginn der Dreißiger Jahre und umfasst Ansichten von Großauheim, dem Hanauer Hafen, Szenen des Arbeitslebens, der Mainlandschaft, Stillleben, Akt sowie religiöse Motive.

Museen der Stadt Hanau

Angermann, Harder, HarderKashán,Sauer

Hanauer Kunst aus der Sammlung Alfons und Marianne Kottmann ISBN 978-3-937774-61-9, 48 Seiten, Broschur, 6,80 € Hanauer Kunst aus der Sammlung Alfons und Marianne Kottmann, 23 Abbildungen.

Museen der Stadt Hanau

August Gaul

Die Sammlung Alfons und Marianne Kottmann ISBN 978-3-86314-2100, Broschur, 180 Seiten, 19,80 €*

Die Großauheimer Privatsammlung Alfons und Marianne Kottmann umfasst über 60 Plastiken und nahezu 80 Grafiken August Gauls, darunter Werke aus dem persönlichen Besitz des Künstlers.

Richard Schaffer-Hartmann

Zwanzig Jahre Cläre-RöderMünch-Preis

Hanau, 1991–2011 Eine Dolumentation der Preisträger ISBN 978-3-86314-212-4 60 Seiten, Broschur, 9,90 € Der Preis für bildende Kunst in Hanau beruht auf einer privaten Stiftung. Kurt Münch, Ehemann der Malerin Cläre Roeder-Münch, übergab der Stadt Hanau 1991 ein Wertpaket von 200 000 DM für eine Stiftung, deren Betreuung er der Stadt übertrug. An insgesamt 22 Künstlerinnen und Künstler und an die Kunstschule in Jaroslawl, Hanaus russischer Partnerstadt, wurde der Preis bis 2011 verliehen.

INK

Mit dem Rücken zur Wand

ISBN 978-3-86314-221-6, 24 Seiten, 9,90 €

Nach den Dreharbeiten zum WDR-Krimi „Tatort Manila“, der das Thema Kinderprostitution und Sextourismus ansprach, wurde der „Tatort-Verein“ gegründet. INK entdeckte ausgestellte Fotos des Vereins und betrachtete diese als Auftrag, sich ebenfalls für die Kinder von Manila einzusetzen und zeichnete gleich eine ganze Serie von Werken. Anton Merk

Franz Stassen 1869–1949

Maler, Zeichner, Illustrator Leben und Werk, Broschur, 48 Seiten, 10,00 € Erschienen anlässlich der Ausstellung „Franz Stassen“ April/Mai 1999 in Hanau, Schloss Philippsruhe


38

frankfurt

Julia Söhngen, Harald Schröder

Barbara Goerlich, Ingrid Schick

Frankfurter Traditionsgeschäfte ISBN 978-3-93777488-6, 2. Auflage, 128 Seiten, Hardcover, 24,80 €*

200 Top Tipps für den perfekten Start in den Tag ISBN 978-3-86314-211-7, 120 Seiten, Hardcover, 9,90 Euro

Zeitkonserven

Ganz Frankfurt ist im Shopping-Fieber. Ganz Frankfurt? Nein! Ein paar wackere Frankfurter kaufen trotz der von Concept-Stores und Shopping-Malls erober­ten City in traditionsreichen Geschäften ein, die sich jeglichem Zeitgeist widersetzen: ob im Berufsbekleidungshaus Schambach an der Konstabler Wache, beim alteingesessenen Würstchenmacher Gref-Völsings in der Hanauer Landstraße oder im beliebten Café Wacker. Angelika Zinzow, Thorben Leo, Nicole Hoehne, Michael Behrendt

Frankfurter Caféklatsch

Gäste, Macher, Lebenskünstler 978-3-937774-24-4, 136 Seiten, Hardcover, 2. Auflage, 24,80 €* Der Frankfurter Caféklatsch erzählt von den Kaf­feehäusern der Stadt und von den Charak­ter­en, die man dort trifft.

Mehr als 200 Frühstücksadressen, gründlich recherchiert, geprüft und für gut befunden von Barbara Goerlich & Ingrid Schick, den beiden namhaften Frankfurter Journalistinnen und Gastronomie-Kennerinnen. Herausgekommen ist der ultimative und umfangreichste Frühstücks- und BrunchGuide für Frankfurt und die nähere Umgebung.

Ralph Philipp Ziegler

Ton und Atmosphäre

Die Geschichte der Orgeln im Capitol Theater Offenbach am Main ISBN 978-3-86314-264-3, ­Hardcover, 40 Seiten, 6,80 €

Musik- und Kulturgeschicte als Zeitbild.

Angelika Zinzow, Thorben Leo,

Lieselotte Wendl

Frankfurt Bar Tales

Kirchlicher Sozialdienst hilft Menschen am Frankfurter Flughafen ISBN-13 978-3-86314-280-3, 70 ­Seiten, Hardcover, 12,80 €

Nicole Hoehne,

An Intimate Insider‘s Guide ISBN 978-3-93777422-0, 136 Seiten, Hardcover, 9,90 €* Englische Ausgabe des leider bereits vergriffenen Titels „Frankfurter Bargeflüster“

* Unverb. Preisempfehlung

Frühstück & Brunch Frankfurt

Gestrandet, heimgekehrt und obdachlos

Tausende kommen täglich am Frankfurter Flughafen an oder fliegen ab. Urlaub, Geschäftsreisen, Verwandtenbesuche – die Gründe sind vielfältig. Manche finden hier ihr Ziel, doch andere verpassen ihren Anschluss, werden bestohlen und stehen ohne Geld da, verlieren ihr Gepäck. Wie gut, wenn dann jemand da ist, der helfen kann. Einige Geschichten erzählt dieses Buch.


offenbach

Ida Todisco

Offenbach – Liebe auf den zweiten Blick

Ein Dutzend Entdeckungen in Texten und Bildern ISBN 978-3-86314-348-0, 2. Auflage, Hardcover, 144 Seiten, 14,80 €

Ida Todsico hat Offenbach zu Fuß und mit dem Rad durchkreuzt und dabei schöne und ungewöhnliche Orte entdeckt. Sie erzählt von versteckten Schätzen in der Innenstadt oder Peripherie.

Ida Todisco

Offenbacher Nacht­ stücke – Geschich­ ten zwischen Abend und Morgen ISBN 978-3-86314-241-4, Hardcover, 168 Seiten, 14,80 €

Zwischen Sonnenuntergang und -aufgang war Ida Todisco in Offenbach unterwegs. Mit dem Taxi, zu Fuß, mit Hund oder auf dem Rad hat sie die Stadt durchkreuzt und dabei jede Menge spannende Orte entdeckt und besucht.

Helmut Hill

Rumpenheim und Waldheim - Leben­ dige Stadtteile von Offenbach am Main

39

Ralph Phillipp Ziegler/ Jürgen Eichenauer

Mein Dein Unser Offenbach

ISBN 978-3-86314-243-8, Hardcover, 180 Seiten, 16,80  €*

Offenbacherinnen und Offenbacher: Sie kommen von überall her - und natürlich aus Offenbach. Und dies tun sie schon seit Jahrhunderten. Der Zuzug nach Offenbach von Menschen aus nah und fern, aus aller Welt wie auch aus dem nächsten Umland, ist nie zum Stillstand gekommen und setzt sich auch heute fort. Die ständige Ansiedlung bildet geradezu einen markanten Wesenszug der Stadt, der in Deutschland seines Gleichen sucht. Nirgendwo ist die Bevölkerung vielfältiger als hier. Grund genug, sich dieser gesellschaftlichen Realität anzunehmen.

Hefner, Jessica

Wimmeloffenwuselbach

ISBN 978-3-86314-330-5, Hardcover, 14 Seiten, 19,80 €

ISBN 978-3-937774-25-1, 248 Seiten, Hardcover, Großformat, 190 Fotos, 24,80 €

Die erste umfassende Darstellung der Rumpenheimer und Waldheimer Geschichte. Vom Keltenfürst bis zum aktuellen Leben in Kirchen, Schulen und Vereinen umfasst dieses reich bebilderte Lesebuch 7000 Jahre Ortsgeschichte.

Dieses Buch ist für kleine Entdecker und große Geschichtenerzähler. Es ist eine Einladung, in verschiedene Perspektiven und Orte einzutauchen, in raue und ehrliche, mit Brüchen und Gegensätzen, mit Ecken und Kanten. Das Buch zeigt kein vollständiges Bild einer Stadt, sondern eine Idee, einen Eindruck, fern von Postkartenmotiven und Touristenboom, einen Ort, an dem die Menschen in all ihrer Vielfalt im Vordergrund stehen.


40

außer der reihe Ralph Philipp Ziegler

Monika Büchner

Der Komponist und Dirigent Albert Jung, Bad Orb und das 20. Jahrhundert ISBN-3-978-3-86314-287-2, 114 Seiten, 9,80 €

Erotik entdecken und lustvoll lieben! ISBN 978-3-86314-226-1, 224 Seiten, 12,80 Euro

Das stille Tal

Das Leben des Komponisten und Dirigenten Albert Jung (1899–1970). Ein Künstlerdasein in den ersten drei Vierteln des 20. Jahrhunderts.

Sebastian Zilch, Peter Podolsk, Isabelle Stier

Unruhestand

16 Porträts ISBN 978-3-86314-228-5, 144 Seiten, Hardcover, 16,80 €

Wer ab 65 zum Nur-Konsumenten wird, hat schon verloren. Das Buch nennt Beispiele, wie es auch anders gehen kann.

Annette Schulmerich, Anja Winterling, Manfred Nachtigal

licht!aus!

schlafbrillen für alle. modelle – szenen – anleitung – tipps ISBN 978-3-86314-216-2, 72 Seiten, Hardcover, 9,90 €

Bunt, absurd, glitzernd, witzig, nachhaltig. Lassen Sie sich in die fantasievolle Welt der Schlafbrillen entführen. Mit einer Nähanleitung und einem Schnittmuster, um sich selbst eine Schlafbrille nach eigenem Geschmack herzustellen.

* Unverb. Preisempfehlung

Alles über guten Sex

Die studierte Kunst-Pädagogin, Sexualberaterin, Erotik-Expertin und ausgebildete Tantra-Masseurin Monika Büchner beschreibt in ihrem Ratgeber heiter und fundiert, wie man Sexspiele lustvoll zelebriert. Lassen Sie sich von diesem lustvollen Ratgeber verführen!

Jörg Bombach

Hessen Quiz

Wie hessisch sind Sie wirklich? Das neue Buch zur Sendung ISBN 978-3-937774-97-8, 216 Seiten, Broschur, 12,80 €

Das Buch führt den Leser mit neuen, spannenden Geschichten und Fragen auf spielerische und unterhaltsame Art auf eine interessante Entdeckungsreise quer durch das Hessenland. Hrsg. Kulturregion Frankfurt­ RheinMain

Identität und Wandel

Route der Industriekultur Rhein-Main ISBN 978-3-937774-70-1, 240 Seiten, Broschur,16,80 €*

Industriekultur hat als kulturelles Erbe identitätsstiftende Wirkung – auch in der Region Frankfurt/Rhein-Main, wie der eindrucksvolle Bildband „Identität und Wandel“ zeigt.


hanauer kulturverein/nonbooks

41

Matthias Grünewald, Dieter Kögel:

Tatort Hanau – Das Hörbuch

ISBN 978-3-86314-249-0, ca. 160 Minuten, 12,80 €

Gesichter der Flucht

Porträts aus Hanau und Umgebung Herausgegeben vom Hanauer Kulturverein e.V. ISBN 978-3-86314-340-4, 98 Seiten, Broschur, 10 € Die Idee zu diesem Buch entstand im Hanauer Kulturverein sowie bei befreundeten Helfern aus dem Umfeld der Flüchtlingshilfe: Den Flüchtlingen und ihren Helfern in und um Hanau soll mit Bild und kurzem Text ein „Gesicht“ gegeben werden. Dies erscheint uns notwendig, um Verständnis für die Motive von Flucht zu wecken, aber auch um die Bereitschaft zur Hilfe in der Bevölkerung wachzuhalten.

Der Tote im Beichtstuhl (Spieldauer: 1.20.19 Std.) Der Jungkommissar fahndet nach den Tätern im Milieu und Hinterzimmern der Großauheimer Vereinslandschaft, stößt dabei auf einen Chemieskandal und verliebt sich unsterblich in Anja, Betreiberin eines Sonnenstudios. Stromklau (Spieldauer: 0.46.07 Std.) Senior und Kommissar im Ruhestand Herbert Schönfelder kann das Ermitteln nicht lassen und kommt dabei mysteriösen Stromdieben auf die Spur. City–Tod (Spieldauer: 0.41.04 Std.) Ein Toter in einem Bus der HSB gibt Rätsel auf. Wer war der Mann? Stieglitz und Watson zeichnen die letzten Tage des Opfers nach und stolpern dabei über eine Menge Falschgeld.

Frankfurter Hotelgeplauder Soul, Jazz, Classics Die CD zum Buch 14,80 €*

Gerhard Roth

A taste of Heimat

Herausgegeben vom Hanauer Kulturverein e.V. ISBN 978-3-86314-341-1, 52 Seiten, Broschur, 7 € Kochen ist Heimat. Vielen Flüchtlingen sind nur die Erinnerungen an ihre Heimat geblieben. Die Erinnerungen an ihre Angehörigen, Freunde. Mit den Kochrezepten haben sie ein Stück Heimat mitgenommen. Sie haben sie mir erzählt und aufgeschrieben. Daraus ist dieses Buch entstanden. Wunderbare Gerichte zum Nachkochen und Genießen. Alle Einnahmen aus dem Verkauf dieses Buches, die über die Selbstkosten hinausgehen, werden der Flüchtlingshilfe Hanau, Bruchköbel, Maintal zur Verfügung gestellt.

Frankfurter Caféklatsch

Das Hörbuch Geschichten und Musik von Thorben Leo und Gabriel Groh ISBN 978-3-937774-34-3, 16,80 €*

Soul, Classics und Chansons. Eine CD-Compilation mit Musikern aus Frankfurt am Main. Produced by Art of Tone/ Gabriel Groh


42

freilichtmuseum hessenpark

Hrsg. Freilichtmuseum Hessenpark Fotografien von Roland Kopp

Rambach

Dorfleben im nordhessischen Bergland 1980 bis 1984 ISBN 978-3-86314-282-7, Hardcover, 96 Seiten, 19,80 €

Hrsg. Freilichtmuseum Hessenpark

Lichtblick GLAS

Vier Jahrzehnte böhmische Glasindustrie im Taunus ISBN 978-3-86314-265-0, Hardcover, 160 Seiten, 19,80 € Der Begleitband zur Sonderausstellung dokumentiert den bemerkenswerten Aufbau eines neuen Industriezweigs im hessischen Taunus durch heimatvertriebene Glasfachleute aus Nordböhmen nach 1946. Historische Fotos ergänzen den Beitrag von Manfred Heerdegen zur Geschichte der böhmischen Glasindustrie im Taunus von den Anfängen direkt nach dem Zweiten Weltkrieg bis zu ihrem Niedergang um 1990. Im Katalogteil präsentieren zahlreiche farbige Abbildungen einen Querschnitt durch das mannigfaltige Sortiment hochwertiger Erzeugnisse aus der Glashütte in Stierstadt sowie den Glas veredelnden und weiterverarbeitenden Betrieben der Region. Sachkundig ergänzt wird diese schillernde Schau durch Oliver Rapps detailreiche Beschreibung charakteristischer Herstellungsverfahren, Techniken und Designs. Regionalgeschichtlich Interessierte und Glasbegeisterte kommen bei dieser Lektüre gleichermaßen auf ihre Kosten.

Hrsg. Freilichtmuseum Hessenpark Fotografien von Ruth Rau

Zwischen Tradition und Moderne

Dorfleben im Marburger Land um 1980 ISBN 978-3-86314-238-4, Hardcover, 96 Seiten, 14,90 €

Hrsg. Freilichtmuseum Hessenpark GmbH

Was bleibt

Erinnerungen an das Ende des Bensheimer Papierfabrik ISBN 978-3-86314-263-6, Hardcover, 112 Seiten, 14,80 €

* Unverb. Preisempfehlung


ebooks

Bele Hornung

Mein Rudfreies Leben ISBN 978-3-86314-689-4 9,99 €

Matthias Grünewald, Dieter Kögel

Tatort Hanau

ISBN 978-3-86314-641-2 9,99 €

Dieter Kögel, Matthias Grünewald

Eine Leiche zum Espresso ISBN 978-3-86314-694-8 9,98 €

Susanne Hasenstab Ute Riegel

Tote Drift

ISBN 978-3-86314-746-4 9,99 €

Uwe Kauss

Wein oder nicht sein ISBN 978-3-86314-768-6 9,99 €

Hohler Chausse

ISBN 978-3-86314-707-5 9,99 €

Monika Büchner

Alles über guten Sex ISBN 978-3-86314-726-6 9,98 €

Mirko Reeh Anne Chavez

Lecker Vegetarisch

Bis ins dritte und vierte Glied

ISBN 978-3-86314-731-0 9,99 €

Patrick Weber

Dieter Kögel, Matthias Grünewald

978-3-86314-786-0 9,99 €

Der Bote des Jüngsten Gerichts

Mörderische Bilderrätsel

Michael Elsaß

Sylvia Engelmann

978-3-86314-813-3 9,99 €

ISBN 978-3-86314-737-2 9,90 €

978-3-86314-776-1 9,99 €

Tod im Basalt

ISBN 978-3-86314-734-1 9,99 €

Schattenstaub

43


CoCon-Verlag GmbH In den Tßrkischen Gärten 13 63450 Hanau Tel. 06181 17700 Fax 06181 181333 E-Mail kontakt@cocon-verlag.de www.cocon-verlag.de

Stempel der Buchhandlung

* Unverb. Preisempfehlung

Cocon gesamtprogramm 2017  

Endlich ist es fertig: Unser neues Verlagsprogramm für das Jahr 2017! Entdecke, wo du lebst ...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you