Page 1

Winter 2016/17


NEW VELOCITY MIDLAYER SEAMLESS TECHNOLOGY

WINDPROOF

BREATHABILITY


Winter 2016/17 6

Was passiert mit Dario Colognas Ski im Sommer?

10

Langlaufen in Finnland

12

Interview mit Roman Schaad

Inside – Ihr Fachgeschäft

18

Unsere Set-Angebote

19

Aktuelles Material Skating

21

Aktuelles Material Klassisch

25

Neue Produkte von Atomic

26 Produkteneuheiten

VON LANGLÄUFERN FÜR LANGLÄUFER

Swiss Nordic Center sind die 8 führenden Schweizer Fachgeschäfte für Langlauf, Miete und Service. Leidenschaftliche Langläufer und ehemalige Spitzenlangläufer beraten Sie k ­ ompetent und bieten ein umfangreiches V ­ oll­sortiment für noch mehr Spass und Erfolg an unserem faszinierenden Sport. Profitieren Sie von: • langjähriger Erfahrung von aktiven und ­leidenschaftlichen Langläufern • professioneller Beratung mit höchster Fachkompetenz und aussergewöhnlichem Serviceangebot • umfangreichem Vollsortiment mit höchster Qualität • Materialtests auf den Top-Loipen • Wachsservice von Experten • Vermietung von modernstem Equipment • Langlaufkursen für Private, Gruppen und Kinder • sportbegeisterten Mitarbeitern • attraktiven Standorten in unmittelbarer Loipennähe und der ganzen Deutschschweiz

5


Knowhow

Was passiert mit Dario Colognas Ski im Sommer?

Roger Wachs vom Swiss-Ski Service Team. Dario Cologna gewinnt das Rennen zwar auf der Loipe, doch eine wichtige Grundlage fĂźr ein erfolgreiches Rennen wird im Wachskeller gelegt.

6


Nicht nur für die Athleten, auch für das Swiss-Ski Service Team von Roger Wachs und Andrej Neff gilt es bereits im Frühling wieder ernst. Die Ski von Dario Cologna und seinen Teamkollegen werden für den Winter vorbereitet.

für die kommende Saison nachbestellt. Im Mai und Juni wird an den Wettkampfski gearbeitet: geschliffen, gereinigt, eingebügelt, angeschrieben und vieles mehr. «Um ein Wettkampfski für den Winter vorzubereiten, brauchen wir durchschnittlich eine Stunde Arbeit» sagt Roger Wachs, Chef des Schweizer Service Teams. Im Sommer stehen dann auch die Serviceleute wieder auf Schnee. Zusammen mit den Athleten werden Wettkampfski getestet, die Testski vorbereitet und nicht zuletzt auch trainiert für den

Nach Saisonschluss bespricht das Service Team

Winter. Auch die Serviceleute müssen sehr fit sein,

mit jedem Athleten sein individuelles Skisorti-

um das tägliche Testprogramm vor und an den

ment. Welcher Ski war oft im Einsatz? Bei welchen

Wettkämpfen zu bestehen. 30 Kilometer pro Tag

Bedingungen fehlt dem Athleten ein guter Ski?

sind keine Seltenheit.

Wo stand dem Athleten ausgezeichnetes Material zur Verfügung? Danach wird entschieden, welche

Im Herbst werden die neu erhaltenen Ski auf das

Ski an die Skifirma zurückgegeben werden, was

spezifische Gewicht der Athleten ausgemessen,

neu bestellt wird und welche Beläge einen neuen

um zum Beispiel die Steigwachszone optimal be-

Schliff brauchen. Wieviele Ski einem Athleten von der Skifirma zur Verfügung gestellt werden, hängt von seinen Leistungen ab. So hat beispielsweise Dario Cologna ca. 30 Paar Skating- und 30 Paar Klassisch-Ski im Sortiment, während ein C-Kader Athlet auf ca. fünf Paar Skating- und fünf Paar Klassisch-Ski zurück greifen kann. Interessant ist zu wissen, dass die Wettkampfski den Skifirmen gehören und den Athleten nur ausgeliehen werden. Fällt ein Ski aus dem Sortiment, so geht er zurück an die Skifirma. So wurde Dario Cologna in Sotschi mit einem Ski Olympiasieger, der davor und danach nie mehr schnell war und wieder an Fischer zurückgegeben wurde. Ende April bestellt das Service Team die neuen Ski bei den Skifirmen und bringt die aussortierten Ski zurück. Gleichzeitig werden alle Materialbusse, der Service-Lastwagen sowie das ganze Material gereinigt und repariert. Wachs und Pulver werden

7


Knowhow

ruhen zu lassen und die Ski sind be-

stimmen zu können. Danach folgen wie im Frühling die Vorbereitung und das Schleifen.

WIR BRAUCHEN IM SCHNITT

reit, wenn der erste Schnee kommt. Neben der Arbeit mit Ski und Mate-

EINE STUNDE

rial unterstützt das Serviceteam

Ende Saison im Sportgeschäft bei

ARBEIT PRO

des Sommers. Weiter organisie-

Bedarf Schleifen und Einwachsen.

WETTKAMPFSKI.

Welche Tipps haben die Profis für Amateure? «Lasst eure Ski bereits

Dann an einem nicht zu warmen Ort

die Trainer in den Trainingskursen ren sie Wachsschulungen für die Regionalverbände und Planen die

lagern – der Keller ist besser als der

Einsätze des Winters. Dem Service

Estrich», empfiehlt Roger Wachs.

team wird es nie langweilig …

Im Frühling haben die Sportgeschäfte mehr Kapazität zum Schleifen. Dem Ski tut es gut, den neuen Schliff eingewachst über den Sommer

Lassen Sie Ihre Ski von einem professionellen Wachsfachmann der Swiss Nordic Center präparieren. Mit Gutschein auf Seite 25 um CHF 10.– günstiger. www.swiss-nordic-center.ch

8


RAW Kollektion Streben nach Perfektion

www.chrissports.ch


Reisebericht

Saisonstart im fernen Finnland.

10


Die Loipen sind gut markiert; sie führen meist durch leichte Kiefernwälder und folgen dem Fluss oder dem Talverlauf zwischen den Fjälls. Einige Loipen führen auch zu den Fjällspitzen.

Langlaufen in Finnland ist nicht nur einfach Langlaufen. Es ist ein Naturerlebnis an der Wiege des Skisports, durch tiefe Wälder und weite Ebenen zu laufen. Die Loipen führen durch eine eindrucksvolle Landschaft, durch scheinbar unendliche, menschenleere Weiten.

YLLÄS – DAS LANGLAUFGEBIET NUMMER 1 Ylläs ist die erste Adresse für alle Langläufer! Hier findet man das längste täglich präparierte Loipennetz Finnlands. Entlang den Loipen finden sich schöne Rastplätze mit Feuerstellen und Bänken oder gemütlichen Hüttencafés. Die Loipen sind gut markiert; sie führen meist durch leichte Kiefernwälder und folgen dem Fluss oder dem Talverlauf zwischen den Fjälls. Einige Loipen führen auch zu den Fjällspitzen. Es bestehen Verbindungsloi-

Die wohltuende Stille dieser Landschaft fängt den

pen zu den Langlaufzentren von Levi, Muonio und

Läufer ein. Es wächst in ihm der Wunsch nach

Hetta.

langen Touren durch eine Welt voller Stimmungen, wie wir sie nur im Norden finden.

unsichtbare Hand rosa Pastelltöne in den Himmel

Langlauf-Erlebnis in Finnisch Lappland: 12.–19.11.2016 ab CHF 1090.– 12.–22.11.2016 ab CHF 1395.– 18.–25.11.2016 ab CHF 1395.– 18.–28.11.2016 ab CHF 1860.– 18.–25.03.2017 ab CHF 1500.–

malt, die sich in den folgenden Stunden in ein Lila,

(Preise ohne Flug)

LAPPLANDS WINTER SIND SCHNEEREICHER, KÄLTER, BUNTER UND SONNIGER! Was für ein Erlebnis, wenn im November um neun Uhr die Morgendämmerung einsetzt und eine

Hellblau, Orange und Violett verändern, bevor in der Dunkelheit dann grüne Nordlichter über den Sternenhimmel ziehen. Wer aber im April den lappländischen Winter erlebt, der sieht sage und

Langlauf-Erlebnis in Norwegen: 21.–29.3.2017 inkl. Flug CHF 2017.–

schreibe 16 Stunden Sonnenschein: Langlaufen, Hundeschlittenfahren, Schneeschuhwanderungen und Skitouren sind nur mit optimalen Sonnenbrillen und viel Sonnenschmiere zu absolvieren

ON TOUR

– ist das nicht genauso herrlich? Das kontinentale Klima beschert Lappland schneesichere Verhältnisse von November bis April. Temperaturen bis minus 30 Grad sind zwar möglich, aber aufgrund der trockenen Luft durchaus erträglich.

Detaillierte Reiseinformationen finden Sie auf www.swiss-nordic-center.ch

Gerade für den Saisonstart bietet sich ein ein- bis zweiwöchiger Aufenthalt an.

11


Knowhow

Roman Schaad (23), in Einsiedeln geboren, gehört seit der Wintersaison 2013/14 und der Teilnahme an den olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi zur Sprint-Weltspitze.

Trainingstipps von Roman Schaad

Erfolgreiche Langläufer werden im Rollskiband. Diese Tests unter Laborbedingungen Sommer gemacht. Mit dem Sprint- – immer unter identischen äusseren Voraussetzungen – geben uns Aufschluss über den aktuellen spezialisten Roman Schaad haben Formstand. Daraus können wir dann wertvolle Schlüsse für das Training ziehen. Die Leistungstwir über sein Sommerests sind ein guter Anhaltspunkt, aber nicht absotraining und seine Ziele lut entscheidend für die Resultate im in der kommenden Winter. DAS ERSTE Saison gesprochen. KARFTTRAINING KANN AUCH Wann macht ein Langläufer Ferien? Mit dem Langis Sprint Ende März habe ich meinen letzten Wettkampf

BEI UNS MAL MUSKELKATER

absolviert. Danach habe ich noch

GEBEN.

Ab wann beginnt das Schneetraining? Mitte Juni sind wir nach Norwegen

gereist und haben in Sognefjellet die ersten Schneekilometer absolviert. Was sind deine Ziele in der kommenden Saison? Das Highlight sind sicher die

bis Ende April weiter trainiert. Firn-

Weltmeisterschaften in Lahti. Die

skating, Krafttraining und Joggen standen auf dem Programm. Anfang Mai habe ich

Strecke gefällt mir gut, auch wenn ich bei meinem

mir dann aber zwei Wochen Ferien gegönnt – am

letzten Start im Sprint gestürzt bin. Im Weltcup

Strand liegen und für einmal nichts tun.

möchte ich zum ersten Mal in das Finale der Top 6 kommen.

Wann beginnt ihr mit Mannschaftstraining? Die Saisonvorbereitung startet Mitte Mai mit

Welchen Tipp gibst du

dem Swiss-Ski Masstag, bei welchem die Athleten

den Volksläufern für

die Trainingskleider für das Sommertraining er-

ihr eigenes Sommer-

halten. Danach stand unser erster Trainingskurs

training?

im BASPO in Magglingen auf dem Programm. Der

Rollskitraining ist

Fokus in meinen ersten Trainingseinheiten stand

natürlich das

auf dem Kraftaufbau um Verletzungen vorzubeu-

spezifischste Trai-

gen und ersten Rollski-Einheiten.

ning, auch für Volksläufer. Sehr

Kennt ein Profi auch Muskelkater bei Trainingsbeginn?

gut sind auch Berg-

Das erste Krafttraining kann auch bei uns mal

touren mit Stöcken.

Muskelkater geben, dieses Jahr blieb ich aber ver-

Auch wir absolvieren

schont. Was aber praktisch jeden trifft, sind Blasen

im Sommertraining

an den Händen nach den ersten Rollski-Einheiten.

viele Stocklaufeinheiten.

In Magglingen absolviert ihr Leistungstests. Wie können wir uns diese vorstellen? Im Frühling und im Herbst absolvieren wir jeweils einen Krafttest, sowie drei Tests auf dem

12


ANOTHER

photo © Monica Dalmasso

DAY CARBON 70 X 10 Classic R-SKIN

UNLIMITED SKIING Dank den kleinen Fellen, inspiriert aus dem Ski-Touren Bereich, geniessen Sie Ihren Tag auf der Loipe ohne den klassischen Einschränkungen die mit dem Wachsen von Skis verbunden sind. R-SKIN Produkte von Rossignol stehen für Benutzerkomfort, Zugänglichkeit und ultimative Vielseitigkeit.


NEW VELOCITY MIDLAYER SEAMLESS TECHNOLOGY

WINDPROOF

BREATHABILITY


Foto©airv8

POLE SPEED CARBON

NORDIC

WWW.LEKI.COM


Bericht

16


TESTDAYS Jetzt das neue Material der Saison testen.

3./4. Dezember

Kandersteg, Grossen Sport Pontresina/Engadin, Fähndrich Sport, Willy Sport

10. Dezember

Obergesteln/Goms, Hallenbarter Nordic AG Lenzerheide, Activ Sport Baselgia St. Gallen, Jäckli und Seitz

17. Dezember Langis/Glaubenberg, Fredy Glanzmann Sport Studen SZ, Schaad Nordic Sports

Auschneiden und profitieren

GUTSCHEIN CHF 10.– für Langlauf-Wachsservice oder Langlaufski-Miete, einlösbar in allen Swiss Nordic Center (nur 1 Gutschein pro Person & Einkauf, gültig bis 28.2.2017)

17


Saison 2016/17

Sets 1

979.–

Diese Set-Angebote erhalten Sie exklusiv (solange verfügbar) in allen Swiss Nordic Center Fachgeschäften.

statt 1’148.–

1 SKATING-SET / CHF  979.– statt 1’148.–

2

899.– statt 1’048.–

• Ski: Salomon S-LAB Skating yellow, CHF 579.00 • Bindung: Salomon SNS Pilot Carbon RS2 Skate oder Salomon Prolink Carbon SK, CHF 100.00 • Schuh: Salomon S-LAB Skate Pro / Prolink, CHF 479.00

2 KLASSISCH-SET / CHF  899.– statt 1048.– • Ski: Atomic Redster C9 Skintec, CHF 599.00 • Bindung: Salomon Prolink Carbon CL9, CHF 90.00 • Schuh: Atomic Redster Worldcup Classic, CHF 359.00

3 KLASSISCH-SET / CHF  699.– statt 828.– • Ski: Atomic Sport Pro Skintec, CHF 379.00 • Bindung: Salomon Prolink Carbon CL9, CHF 90.00 • Schuh: Atomic Redster Worldcup Classic, CHF 359.00

3

699.– statt 828.– 18


Skating Ski 1 ATOMIC REDSTER / CHF  579.– WORLDCUP SKATE Perfekter Ski für alle Schneebedienungen. Die Leichtbauweise macht den Ski geschmeidig und passt sich jedem Gelände an.

2 FISCHER SPEEDMAX / CHF  699.– SKATE PLUS Vorsprung in Technik und Speed. Dies ist der Anspruch von Fischer. Dieser Rennski ist mit zukunftsweisender Technologie ausgestattet.

3 ROSSIGNOL X-IUM / CHF  649.– SKATING PREMIUM S2 Direkte Kraftübertragung und verbessertes Gleiten durch entlastete Schaufel. Längere Gleitzone und verkürzte Schaufel für Beschleunigung und Top-Geschwindigkeit.

4 ROSSIGNOL X-IUM / CHF  569.– WCS S2 Die Geschmeidigkeit und Druckverteilung sorgt für eine flüssigere Bewegung. Die geringe Länge ergibt ein unkompliziertes Handling und die neue Schaufel sorgt für verbesserte Wendigkeit.

5

1

5 SALOMON CARBON SKATE / CHF  699.– LAB

3

6

2

4

Der Carbon Skate LAB verbessert die Gleitphase für entspanntes Laufen und die Abstossphase für höhere Kraftübertragung. Eine neue Ära erstklassiger Weltcup-Performance.

6 SALOMON S-LAB / CHF  579.– SKATE YELLOW Diesen Ski wählen Weltcup-Athleten für kompakten Schnee – die häufigste Unterlage bei Wettkämpfen.

19


Saison 2016/17

Skating Schuhe 1 FISCHER SPEEDMAX SKATE / CHF  899.– Auf das Wesentliche konzentriert: der Speedmax Skate besticht durch seine extreme Leichtigkeit und hohe Funktionalität, dank Cuff und Chassis aus Carbon und gewichtsreduzierter Sohle.

1

2 FISCHER RCS / CHF  439.– CARBONLITE SKATE

2

Ein Leichtgewicht für beste Voraussetzungen im Wettkampf: Mit Weltcuptechnologie und atmungsaktiver Tripple-F-Membrane für ein Komfortklima.

3 ROSSIGNOL X-IUM/ CHF  629.– CARBON PREMIUM SKATE Ein ultraleichter Hochleistungs-Skate Schuh für Leistungssportler. Das Federgewicht mit einer komplett neuen Karbonkonstruktion und der anatomisch geformten Manschette (100% Carbon) bringt eine optimale Kraftübertragung.

3

4 ROSSIGNOL X-IUM WC SKATE / CHF  429.– 4

Dieser hochwertige Skating-Schuh mit CarbonVerstärkung und sehr niedrigem Gewicht ist perfekt für sportliche, ambitionierte Läufer.

5 SALOMON CARBON SKATE LAB / CHF  949.– Dieser radikal neue, superschnelle Schuh mit Carbonschale und Custom-Innenschuh bietet eine neue Dimension von Passform, Laufgefühl und Kraftübertragung.

5

6 SALOMON RS CARBON / CHF 299.– 6 20

Wettkampferprobte Kraftübertragung, leichte Carbon-Komponenten, Schnürsystem Custom Fit und grosszügig geschnittene Passform.


Classic Ski 1 ATOMIC SPORT PRO SKINTEC / CHF  379.– Ein fehlerverzeihender Skintec, aber genauso schnell: perfekt für den sportlichen Läufer.

2 ATOMIC REDSTER SKINTEC JR. / CHF  229.– Der erste Junior-Ski mit der No-Wax Technologie Skintec. Für Training und Rennen gleichermassen geeignet.

3 FISCHER RCS CARBONLITE / CHF  599.– H PLUS Läufer mit Racingblut sollten diesen Ski unter den Füssen haben. H Plus bietet bei harten Verhältnissen optimale Führungseigenschaften.

4 FISCHER SUPERLITE CROWN / CHF  269.– Höchster Langlaufgenuss, sicherer Bewegungsablauf und ein unvergleichlich leichtes Laufgefühl. Für Anfänger und fortgeschrittene Hobbyläufer geeignet, mit fehlerverzeihendem Abstoss.

5 ROSSIGNOL R-SKIN / CHF  399.– 3 1

5

Der R-Skin besticht durch Bestleistung im Gebrauch. Dieser No-Wax Ski (Fell) ist das Richtige für alle, die eine optimale Lösung suchen ohne Steigwachs.

4 2

21


Saison 2016/17

Classic Schuhe 1 ATOMIC REDSTER / CHF  359.– WORLDCUP CLASSIC Der neue Redster Worldcup Classic mit Custom Fit, dem individuell anpassbaren Innenschuh. Superleicht, mit perfektem Classic-Flex.

1

2 SALOMON S-LAB CLASSIC / CHF  349.– Leistungsstarker Classic-Rennschuh mit Carbon Chassis, für perfekten Flex, Fersenfixierung und getrenntem Schnürsystem, das für eine präzise Passform und guten Halt sorgt. Erhältlich im SNS und Prolink System.

2

3 SALOMON EQUIPE 9 CLASSIC / CHF  199.– PROLINK Dieser Performance Classic-Schuh sorgt für Präzision und bietet eine gute Passform und hohen Komfort.

4 SALOMON ESCAPE 7 / CHF  149.– PROLINK

3

Ein perfekter Classic-Schuh für gemütliche Langlauf-Touren. Komfort und Wärme sind in diesem Schuh vereint.

4

5 SALOMON SIAM 7 / CHF  149.– PROLINK Dieser Damen-Tourenschuh sorgt durch seinen unterstützenden Schaft für mehr Kontrolle. Warmes Thinsulate-Innenfutter und leicht anpassende Schnürung bieten grossen Komfort.

5

22


Stöcke 1 KV+ TORNADO PLUS / CHF  499.– Ultraleichter 100 %  Carbon Stock mit optimaler Kraftübertragung, hohe Steifigkeit. 54g/m.

2 KV+ TEMPESTA/ CHF  169.– Der Allroundstock für alle Ansprüche, leicht, guter Pendeleffekt, 90 % Carbon. 76 g/m.

3 LEKI PREMIUS SHARK / CHF  329.– Ultraleichter 100 % Worldcup CarbonLanglaufstock mit ausgewogenem Pendeleffekt. 55 g/m.

4 LEKI SPEED CARBON / CHF  149.– Ein perfekter Langlaufstock für sportliche Langläufer. Carbon Composite 85 %, 72 g/m.

5 LEKI TRAIL CARBON / CHF  99.– Ein optimaler Langlaufstock für klassische Langläufer, mit 70 % Carbon.

6 ONE WAY DIAMOND / CHF  449.– PREMIO SLG 10 3

1

Der leichteste Stock von One Way. Entwickelt und gelaufen von Weltcup-Athleten. Weniger als 50 g/m.

6

5

2

8

4 7

7 ONE WAY DIAMOND / CHF  269.– PREMIO 2015 Der 100 % Carbonstock, 59 g/m.

8 ONE WAY DIAMOND / CHF  159.– 970 PRO POLE Ein sportlicher Allround-Langlaufstock für alle Ansprüche. 70 % Carbon.

23


ATOMIC.COM

IMMER BEREIT, WENN DU ES BIST. ATOMIC SKINTEC DIE LEISTUNGSSTARKE NOWAX-TECHNOLOGIE FÃœR ALLE SCHNEEBEDINGUNGEN UND TEMPERATUREN.

#WEARESKIING


Neue Produkte

Exklusiv IN IHREM SWISS NORDIC CENTER

NEUE PRODUKTE VON ATOMIC

LU SI

den Ski sehr leicht und dynamisch, für eine

BEI U

XK

V

ZT E

REDSTER CARBON CLASSIC Ein Carbon-Monocoque-Chassis macht

Skiprofil, mit Power-Kickzone unter der

extreme Beschleunigung. Das niedrigste

Setzt in Sachen Geschwin-

durch gehen das erste Mal 100 % der Kraft

digkeit und Stabilität neue

direkt in den Abstoss.

Massstäbe. Bei Redster

CHF 699.–

NS

ET

REDSTER S9 CARBON SKATE

Bindung, die flach, nicht gewölbt ist. Da-

• J

drehte sich schon immer

LU SI

BEI U

Carbon setzt aber in Sachen

XK

V

Der Atomic Redster S9

ZT E

alles um Geschwindigkeit.

Carbon Ski mit leichtem

Schnell, leicht und renntauglich

Nomex-Kern und schnell-

Atomic Redster C9 Skintec ist der leichteste

stem Rennbelag, was ihn

und schnellste Fellski, den wir je gebaut

extrem leicht und stabil

haben. Der Ski verwendet den gleichen

macht. Das Race Profil mit

Sidecut und das gleiche Profil wie unsere

neuem V-shape Sidecut

Classic-Rennski. Wir verbauen unseren

ermöglicht eine dynamis-

leichtesten Nomex-Kern und schnellsten

che Beschleunigung und

Rennbelag für pfeilschnelles Gleiten. Dank

eine top Skiführung. Der

Skintec-Kickzone bietet der Ski aber auch

Atomic Redster S9 Carbon

einen hervorragenden Abstoss – und zwar

funktioniert super bei ver-

ganz ohne Zeit aufwendiges Kickwachsen.

schiedensten Schneebedin-

Der neue Redster C9 Skintec funktioniert

gungen und Terrains, was

in allen Schneebedingungen und Tempera-

ihn zum bevorzugten Renn-

turen. Es war noch nie einfacher, mit einem

ski unserer Athleten macht.

Top-Rennski an den Start zu gehen.

CHF 699.–

CHF 599.–

NS

ET

neue Massstäbe. Ein 100 %

• J

Speed und Stabilität völlig

REDSTER C9 SKINTEC

atomic.com

FELLPFLEGE ATOMIC SKINTEC TUNE-UP LIQUID Verhindert das Vereisen der Atomic-Felle. Verbessert das Gleiten, ohne die Steigeigenschaften des Fells zu beeinträchtigen.

CHF 20.– 25


Neue Produkte

Im Blickpunkt JETZT IN IHREM SWISS NORDIC CENTER

PERSÖNLICHER ASSISTENT SUUNTO AMBIT3 PEAK Die Suunto Ambit3 Peak ist Ihre ultimative GPS-Uhr für Sport und Abenteuer. Mit ihr setzen Sie jeden Schritt richtig, haben alles zur Hand, um Ihre Leistung zu steigern und bleiben bei Ihrem Bestreben auf der sicheren Seite. Verbinden Sie Ihre Uhr kabellos mit Ihrem Smartphone und Sie können sie unterwegs über die kostenlose Suunto Movescount App anpassen. So können Sie Ihre Abenteuer visuell bereichern, neu erleben und mit andern teilen.

CHF 499.– suunto.com

OFF-ROAD

FEEL THE DIFFERENCE

SALOMON SPIKECROSS 3 CS

SIDAS 3 FEET SOHLE

Mit diesem Schuh bist du für jedes Wetter

Jedem Fuss sein individu-

gerüstet! Robuster Off-Road-Wettkampf-

elles Fussbett. Profitieren

schuh mit Salomons innovativer Clima-

Sie von einer optimalen

shield™-Konstruktion und eingebetteten

Druckverteilung im Fuss

Metall-Spikes für einzigartigen Grip auf

sowie besserer Gleiteigen-

jedem Untergrund.

schaften und Performance.

CHF 200.–

Try and Feel the difference.

CHF 59.– salomon.com sidassport.com

26


ABSEITS DER LOIPE MSR LIGHTNING ASCENT Bei Schneeschuhen ist jedes Gramm eingespartes Gewicht eine grosse Er-

DAS ZIEL IM BLICK

leichterung. Dieser Grundsatz bei der Konstruktion

CASCO SPIRIT COMP VAUTRON

galt beim Schneeschuh

Nahezu die gesamte Weltelite im Biathlon und Langlauf

Lightning von Anfang an.

schwört darauf, Spitzenhandhabung durch Präzisions-

Deshalb ist der Schnee-

gelenk mit Stahlfeder, Rahmen aus hochwertigem

schuh Lightning aus

Schweizer Spezial- Kunststoff, Flexibel und anpassungs-

möglichst wenigen Ma-

fähig selbst bei tiefen Temperaturen, Ultra Leichtgewicht

terialien hergestellt. Die

59 Gramm (M), einzigartige High-Tech VAUTRON-Scheibe

Rutschsicherheit am Rand

passt sich automatisch wechselnden Lichtverhältnissen an,

ist unübertroffen, was

Wechselscheibe inklusive.

diesen ultraleichten

CHF 219.–

Schneeschuh zum unangefochtenen Spitzenreiter macht.

casco-helme.de

CHF 359.–

OPTIMALE SAISONVORBEREITUNG FISCHER RC7 SKATE NIS Für den ambitionierten Freizeitläufer ist der RC7 Skate mit vormontierter NIS

DIE MINIKLIMAANLAGE

Platte die ideale Wahl. Das Modell überzeugt durch einen robusten und verwind-

THERMIC REFRESHER

ungssteifen Aluminiumholm, der zugleich

Trocknet nasse Schuhe und

eine optimale Gewichtsperformance liefert.

Handschuhe in kurzer Zeit.

Das Gesamtpaket ist dadurch sehr laufruhig

UV-Licht hemmt Keime und

und bietet optimale Stabilität beim Laufen.

Bakterien und verhindert

Achsabstand: 620 mm, Gewicht/Stk.: 850 g,

die Bildung unangenehmer

Laufrad: 100/24 mm

Gerüche.

CHF 299.–

CHF 90.–

fischersports.com

therm-ic.com

27


Langlauf

[Für Bewegung und vieles mehr]

Copyright: Ferienregion Lenzerheide, Bild: Johannes Fredheim

leben, r e h c i l r ü t a iz n oipen!» fl « D i e S c h we u a l g n a L auf 5500 km

Begeisterung? Begeisterung?

«Volles «Volles Engagement Engagement für für ein ein Ziel.» Ziel.»

Informieren Sie sich über den Langlauf in der Schweiz unter Christa Jäger, Christa Roman Jäger, Furger, Roman Jonas Furger, Baumann, Jonas Baumann, Toni LiversToni | Langlauf Livers | Langlauf

Sponsoring Sponsoring – unser – unser Beitrag Beitrag zu Spitzenleistungen. zu Spitzenleistungen. Langlaufgebiete | Schneesportberichte | Langlaufschulen | Schnuppertage | Volksläufe

T 058 280 T1000 058 (24 280h)1000 (24 h) Ihre Schweizer Ihre Schweizer Versicherung. Versicherung.


SWISS-NORDIC-CENTER.CH

5 4 2 1

1 GROSSEN SPORT Kandersteg, 033 675 00 16

5 JÄCKLI UND SEITZ St. Gallen, 071 245 12 12

2 FREDY GLANZMANN SPORT Langis/Glaubenberg, 041 675 27 46

6 ACTIV SPORT BASELGIA Lenzerheide, 081 384 25 34

3 HALLENBARTER NORDIC AG Obergesteln, 027 973 27 37 4 SCHAAD NORDIC SPORTS Studen SZ, 055 414 25 24

7 FÄHNDRICH SPORT Pontresina, 081 842 71 55 8 WILLY SPORT Zuoz, 081 854 12 89

6 3

8 7

Redaktion & Herausgeber Swiss Nordic Center Jäckli und Seitz AG Rorschacherstr. 1 9004 St. Gallen Konzept & Gestaltung CLUS AG Werbeagentur Tittwiesenstr. 21 7000 Chur CLUS.ch

Swiss Nordic News 2016/17