__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

CLUB !

Portraits in dieser Ausgabe Kindercircus Piccolo | Verein FFS Bike Club Steinen | claro Weltladen Schwyz

# 08/15

magazin

Vereine und Clubs der Gemeinden Schwyz Ingenbohl-Brunnen Morschach-Stoos Gersau Steinen Steinerberg Lauerz Muotathal Illgau


JUBYLÄUM Die SZKB bedankt sich für 125 Jahre Vertrauen. Feiern Sie mit uns!

FO R M AT N I S M U Ä JUBIL ZK B.CH U N T ER S

I O N EN


CLUB !

magazin

Inhalt

Mir hei e Verein

Seiten

  2 – 5

Kindercircus Piccolo

Ein wunderbarer Liedtext von Mani Matter aus: Mani Matter: Us emene lääre Gygechaschte ©2011 Zytglogge Verlag Oberhofen a. Thunersee

Seiten

  7 – 9

Verein FFS

Seiten

14 – 17

Bike Club Steinen

Seiten

20 – 21

claro Weltladen Schwyz

Mir hei e Verein, i ghöre derzue Und d‘Lüt säge: Lue dä ghört o derzue Und mängisch ghören i würklech derzue Und i sta derzue Und de gsehn i de settig, die ghöre derzue Und hei doch mit mir im Grund gno nüt z‘tue Und anderi won i doch piess derzue Ghöre nid derzue

Impressum Herausgeber | Roman Flecklin | Konzept, Gestaltung und Produktion | ­>> ­flecklin >> agentur für grafische dienstleistungen & kreative kommunikation >> | Druck | ­Triner AG, Schwyz | Vertrieb | Schweizerische Post in alle Haushaltungen der Gemeinden Schwyz, Ingenbohl-Brunnen, Morschach-Stoos, Gersau, Steinen, Steinerberg, Lauerz, Muotathal, Illgau | Kontakt | >> flecklin >> agentur für grafische dienstleistungen & kreative kommunikation >> Mangelegg 53 | CH-6430 Schwyz | club@bluewin.ch | www.clubmagazin.ch | www.facebook.com/CLUBschwyz Auflage/Verteilung | 16 250 Exemplare Hinweis: Alle Text- und Bildinhalte sind in der Verantwortung der jeweiligen Vereine und unterliegen deren Urheberrecht.

Diese Ausgabe wird unterstützt durch den Partner

sowie den Co-Partner

Titelseite Fotograf: Beat Flecklin www.berg-panorama-foto.com (siehe auch Inserat auf Seite 22)

.

Und ou was si mache, die wo derzue Tüe ghöre, da standen i nid geng derzue Und mängisch frage mi d‘Lüt: Du lue Ghörsch du da derzue? Und i wirde verläge, sta nümm rächt derzue Und dänken: O blaset mir doch i d‘Schue Und gibe nume ganz ungärn zue: Ja i ghöre derzue Und de dänken i albe de doch wider: lue S‘ghört dä und dise ja ou no derzue Und de ghören i doch wider gärn derzue Und i sta derzue So ghör i derzue, ghöre glych nid derzue Und stande derzue, stande glych nid derzue Bi mängisch stolz und ha mängisch gnue Und das ghört derzue Mir hei e Verein, i ghöre derzue Und d‘Lüt säge: Lue dä ghört o derzue Und mängisch ghören i würklech derzue Und i sta derzue Auch für Sie gibt‘s den richtigen Verein. Machen Sie mit. Gehören Sie dazu. Herzlichst Roman Flecklin

1

Partner:


Kindercircus Piccolo

Circus Piccolo ganz gross In Ibach SZ wurde im Jahre 1983 der Quartierzirkus «SANIDE» geboren. Die ersten Vorstellungen fanden im Hauszelt der Familie Kammermann statt. Im folgenden Jahr konnte das Publikum die Vorstellung in einem von der Jungwacht ausgeliehenen Militärzelt bestaunen.

Partner:

Entstehung Anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums des Ferienpass Schwyz im Jahre 1988 wurde die ganze Zirkusgemeinschaft des professionellen Mitspielzirkus Pipistrello für den Kinderzirkus nach Ibach engagiert. Während einer Woche probten 80 Ferienpasskinder IHR Programm ein. Gibsy Kammermann, Gründungsvater des heutigen «Kindercircus Piccolo», hatte das Ganze mitorganisiert und half selbstverständlich tatkräftig an diesem Projekt mit, wobei er auch ein bisschen spionieren konnte. Danach folgte das Langschuljahr, und Gibsy Kammermann, Lehrer der damaligen 3A, gründete einen Kinderzirkus. Während eines Jahres wurden Ideen gesucht, Pläne geschmiedet, Kunststücke geprobt, Requisiten gebastelt und Plakate gemalt. Dabei halfen die Religionslehrerin, der Schulhausabwart und viele Eltern tatkräftig mit. Ja, sogar ein eigenes kleines Zelt mit immerhin ca. 150 Zuschauerplätzen wurde in vielen Fronstunden hergestellt. Der Vorschlag «Piccolo» als Name und der von Carmen gezeichnete Clownkopf mit Schlips als Signet überzeugten alle Mitwirkenden. Üb-

rigens der gelbe «Clownkopf» ist noch heute unser Signet. > Première «Kindercircus Piccolo» Am Donnerstag, 8. Juni 1989, hiess es in der Première: «Meinö Damen und Herrön, Ladys und Gentlemans, Signore e Signora, hereinspaziert zu Sensationen und Attraktionen…..» Applaus, Applaus! Nach der gelungenen Abendvorstellung für Eltern, Verwandte und Fans feierten alle zusammen bei einem Grillschmaus den Start des einzigen Zirkus der Innerschweiz: Der «Kindercircus Piccolo» ward geboren!

2


Der Initiator, welcher auch im Ferienpass-Vorstand weilte, unterbreitete den Vorschlag, den Piccolo fortan im Ferienpass zu integrieren. Gleich zum Start der kommenden Sommerferien bot der Piccolo ca. 40 Kindern die Gelegenheit im Rahmen eines Mitspielprogramms in einer Woche Akrobatik und Clownerien zu üben. Der fleissige Eifer wurde in einigen Vorstellungen im schmucken Chapiteau Marke «Eigenbau» (4-Master, kleinster der Welt) mit Applaus belohnt. Schon im nächsten Jahr baute man zwei Wagen zu Zirkuskarossen um. Mit finanziellem Zustupf der Stiftung CH-91 ging’s dann auf Tournee und zwar in sieben Ortschaften. Heute wandert der «Kindercircus Piccolo» unterzog die Zelt- und Wagenbaugruppe das Chapiteau einem umfassenden Facelift. Der Eingangsbereich wurde neu gestaltet, der Manegenboden und der Manegenrand modernisiert, die Eisenstangen und Masten überholt und lackiert, und das gesamte Zelt gründlich gereinigt. Die Renovation der Zirkusheimat schloss auch, als Hauptarbeit, fünf der insgesamt sieben Wagen ein. Der Fuhrpark erhielt nicht nur einen neuen Anstrich, die Car-

rosserien wurden komplett überholt, wieder strassentauglich gemacht und teils mit neuem Innenleben versehen. Längst ist der Aufbau des Zeltes profimässig organisiert. Gemäss einem selbst erstellten Baubuch wird unter der Leitung des neuen Zeltmeisters, Roli Oppliger, vermessen, die Verankerung markiert sowie Kreis und Eingänge mit Sägemehl gezeichnet. Danach werden die Hauptmasten mit Eisen fixiert und hochgezogen. Der Tieflader mit Firstbalken und Zelttuch wird daruntergefahren. Alles wird hochgezogen. Inzwischen zurren zwei Equipen die Rondellstangen mit Spannset fest. Auch beim Piccolo werden die rund 80 Eisen mit dem Kompressor gesetzt. Schliesslich werden die Wagen platziert und der Zaun eingepflockt. Der Auf- und Abbau dauert je zirka 6 Stunden. Die Mannschaft besteht aus ca. 15 bis 20 starken Männern. > 100 ehrenamtliche Helfer Der «Kindercircus Piccolo» wuchs in den ersten 25 Jahren seines Bestehens zu einem festen Bestandteil des Ferienpassprogramms des Talkessels heran. Fortsetzung auf Seite 5

nicht mehr umher, sondern steht während den ersten beiden Sommerferienwochen in Ibach SZ beim Schulhaus Christophorus. > Die Vereinsgründung
 Der «Kindercircus Piccolo» war zuerst eine Untergruppe im Ferienpass-Verein. Am 6. Dezember 1993 wurde der Verein «Kindercircus Piccolo» gegründet. Bis 2013 stand Gründervater Gibsy Kammermann dem Piccolo vor und übergab den Verein vor dem Jubiläumsjahr an Jean-Claude Heller. Der «Kindercircus Piccolo» zählt heute rund 60 erwachsene Mitglieder. > Zelt- und Wagenbau 1994 erstand der «Kindercircus Piccolo» ein eigenes Zelt, massgefertigt aus italienischer Produktion. Leuchtend blau, Piccolo-gelb beflaggt. Während der letzten zwei Jahre

3

Partner:


6 Flaschen + 2 Kristall-Weingläser NUR

6913.9.–30

statt CHF

DON PASCUAL Navarra 2012

Der Wein des Jahres ist da! Eine unverwechselbare Assemblage aus Tempranillo-, Garnacha-,Merlotund Cabernet Sauvignon Sichern Sie sich JETZT dieses sensationelle Angebot! Das SCHULER St. JakobsKellerei Weinfachgeschäft in Seewen freut sich auf Ihren Besuch!

Franzosenstrasse 10, 6423 Seewen, T 041 819 34 82, wfg.seewen@schuler.ch Montag bis Freitag 9.00 – 12.00 und 13.30 – 18.30 Uhr, Samstag 9.00 – 16.00 Uhr

Erntefrisches aus der Region      

Muota Garage  GmbH   Erlenstrasse  4   6438  Ibach        

 

 

Entdecken Sie   den  neuen   Renault  Captur  

     

Wir verwöhnen Sie gerne mit kreativen Gerichten von Mittwoch bis Sonntag! Tel. Verkauf  041  811  35  88  ž  www.muota-­‐garage.ch    

Rosengartenstrasse 23 6440 Brunnen T 041 825 11 80 www.pluspunkt.ch

Genuss und Freude.

   

4


Fortsetzung von Seite 3 Rund 60 Kinder im Alter zwischen 9 und 16 Jahren leben während den ersten knapp zwei Ferienwochen ihren Zirkustraum als Artisten in der Manege. Erlernen Physisches einerseits, aber auch das Einfügen in eine Gruppe, das gemeinsame Erarbeiten eines Projektes, einer Zirkusnummer. Rund 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer stehen Jahr für Jahr am Kiosk, nähen die Kostüme, legen beim Zeltbau Hand an oder sind einfach als gute Geister im «Kindercircus Piccolo» dabei. 15 bis 20 Hilfsleiterinnen und Hilfsleiter trainieren die Kinder im Sommer, und rund acht solcher Coaches stehen der Sondergastspielgruppe vor.

Zirkuslager in Betschwanden Seit sechs Jahren ziehen die Artistinnen und Artisten der Sondergastspielgruppe SOGA eine Woche ins «Trainingslager». In der Zirkusstadt der Artistenfamilie Mugg im glarnerischen Betschwanden wird jeweils im Herbst ein komplett neues Jahresprogramm erarbeitet. Von der Pike auf arbeiten die Kinder intensiv an Technik und Artistik. Sie leben als echte «Zirkusartisten» im Wagen, essen zusammen, geniessen wahres Lagerleben und feiern zusammen mit ihren Eltern und der «­Piccolo-Familie» Première. Das Lager Betschwanden hat sich etabliert und ist aus dem Pro­gramm des Kinderzirkus trotz hoher Kosten und intensiver Logistik nicht mehr wegzudenken.

«Kindercircus Piccolo» – hinter dem Vorhang Präsident Heller Jean-Claude Aktuar / Werbung Schwaller Marina Kassier Lüönd-Langenegger Daniela Zeltmeister Oppliger Roli Wagenmeister Elsener Daniel Chef Technik Steiner Beat Kostümatelier Steiner Yvonne & Schelbert Andrea Animationsleitung Heller Brigitte SOGA-Leitung Scarascia Christina Kiosk und Souvenirs Arnold Sandra Rechnungsprüfung Bürgler Beatrice & Reichlin David Kontakt und Auskunft: Kindercircus Piccolo Postfach 418 6431 Schwyz Jean-Claude Heller 079 242 25 42 info@circus-piccolo.ch jc.heller@circus-piccolo.ch www.circus-piccolo.ch

Exklusives Skifahren für Frühaufsteher im März

Inserat Mit feinem Morgenessen im Gipfelrestaurant!

Wir öffnen die obere Sektion des Fronalpstocks am frühen Morgen nur für Sie! Sonntag 1. / 8. / 15. / 22. / 29. März - 6.30 Uhr bei der Standseilbahn Schwyz-Stoos Genaues Programm und Preise auf www.stoos.ch. Info zur Durchführung bei ungewissem Wetter am Samstag ab 12.00 Uhr auf www.stoos.ch und auf dem Infoband 041 818 08 88.

5

Partner:


Das Team der Hauptagentur Schwyz berät Sie kompetent und verständlich/

v.l.n.r. Aldo Imhof, Zeno Suter, Adrian Betschart, Margot Schaller, Franz Betschart, Heidi Stockmaier, Hansruedi Hubli, Luzia Tornare, Petra Suter, Armin Bürgler, Alois Schürpf, Adrian Imhof

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. AXA Winterthur Hauptagentur Aldo Imhof Hausmatt 1, 6423 Seewen Telefon 041 817 74 74 schwyz@axa.ch

ZUVERLÄSSIG, KOMPETENT, RASCH

V4_Inserat_Kaeppeli_190x128.indd 1

Käppeli Strassen- und Tiefbau AG Schwyz Riedmattli 3, Postfach 58 6423 Seewen-Schwyz

Telefon 041 819 80 80 Telefax 041 819 80 89 strassen@kaeppeli-bau.ch www.kaeppeli-bau.ch

6

22.04.14 07:28


FFS Vorstand von links nach rechts: Hedi Suter, Evelyne Reich, Christa Annen, Bernadette Kündig, Heidi Strüby, Fabienne Kalbermatten, Stefanie Wiget

Wie der Verein FFS auf ehrenamtliche Mitarbeitende setzt

Freiwillige sind Gewinner Passend zum 50 JahreJubiläum des Vereins FFS, heisst FFS neu «Freiwillig für Schwyz». Mit diesem Slogan betont der Verein, dass er weiterhin auf Freiwillige zählt.

Meilensteine der FFS

Die Jahre der Pionierinnen 1965 Am 15. Dezember 1965 gründen initiative Frauen im Casino Schwyz den Verein Frauen- und Töchterfortbildungsschule Schwyz (FTS). Louise Schelbert-Trinkler wird zur Präsidentin, Claire Beeler-Amstutz zur Kassierin gewählt. 1969 Für die neu gegründete Mütterberatungsstelle betreut Sr. Maria Bossard Säuglinge und Familien. 1972 In diesem Jahr werden gleich drei FFS-Angebote lanciert, die bis heute Bestand haben: das Kinderparadies, die Kinderkleiderbörse und der Autodienst.

7

Neben den bezahlten Angestellten gestalten ehrenamtlich Tätige den Verein wesentlich mit. Insbesondere in den acht Dienstzweigen Kinderparadies, Spielgruppe, Ludothek, Kindertreff, Kinderkleiderbörse, Autodienst, Mittagsclub und Kerzenatelier setzen sich die ehrenamtlichen Aktivmitglieder für Familien, Kinder und Senioren ein. Auf professionellem Niveau engagieren sich Freiwillige wie Mitarbeitende in den beiden Ressorts StoffArt Lehratelier und Erwachsenenbildung für die Berufsbildung und für die allgemeine Erwachsenenbildung. Laut einer Studie des Migros Kulturprozents von 2010 wirken Freiwillige jährlich während 22’000 Stunden im Verein FFS mit. Das entspricht einem Drittel seiner Wertschöpfung. Die breitgefächerte FFS-Organisation mit rund 1200 Stellenprozenten und 130 ehrenamtlich tätigen Aktivmitgliedern ist heute in der Schweiz fast einmalig.

Anerkennung und Weiterausbau 1974 Die Schule erhält die Anerkennung des Bundesamts für Industrie, Gewerbe und Arbeit (BIGA). Neu heisst der Verein Frauenfachschule Schwyz (FFS). 1979 Das Lehratelier «couture élégance», heute «StoffArt -Lehr­ atelier FFS», wird gegründet. Zunehmende Professionalisierung 1997 Die FFS will ihre Strukturen durchleuchten und leitet eine zwei Jahre dauernde Organisationsentwicklung ein.

Nach der Gründung im Jahr 1965 fanden die Pionierinnen immer mehr Helferinnen und Helfer. Es brauchte zum Beispiel Verkäuferinnen bei der Kinderkleiderbörse, Fahrer beim Autodienst oder Mitwirkende im Vorstand – und es braucht sie immer noch. Ehrenamtliches Engagement auf Zeit ist kein «Opfer», sondern Gewinn. Der Verein FFS braucht ständig neue Kräfte und heisst inte­ ressierte Frauen und Männer herzlich willkommen. (cjw)

Facts FFS Gründung: 15. Dezember 1965 Mitglieder: 130 ehrenamtlich tätige Aktivmitglieder Mitarbeitende: 18 Präsidentin: Bernadette Kündig-Blättler Geschäftsstelle: Nadja Patrizia Tratschin Website:

www.ffs-schwyz.ch

1998 Der neue Name lautet: Verein FFS. Der Vereinsname «Frauenfachschule» wird aufgegeben. Das Kürzel FFS steht künftig für Fähigkeiten, Fertigkeiten und Selbstentfaltung einerseits, sowie für Frauen, Familien und Senioren andererseits. 2011 Der Verein FFS eröffnet eine Geschäftsstelle. Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Professionalisierung. 2015 Während des ganzen 2015 feiert der Verein FFS sein 5­ 0Jahre-Jubiläum mit einem vielfältigen Programm mit Aktionen und Events.

Partner:


V

Auf die Frage, was sie von der FFS profitiert hätten, sagten drei Freiwillige Folgendes:

Generalversammlung

Vorstand

«Ich habe vieles gelernt und deshalb auch den Wiedereinstieg ins Berufsleben geschafft.» Margrit Deck.

Kommission

«Die vielen Leute, die ich kennengelernt habe! Dieses Netzwerk möchte ich heute nicht missen.» Priska Landolt.

Geschäftsstelle «Als Zugezogene fand ich bei Kursen der

Generalversammlung Kommission

FFS schnell Kontakt zu andern Eltern und machte dann auch aktiv im Verein mit.» Barbara Nef-Mayer.

Kommission

Vorstand

Ressort Erwachsenenbildung

Kommission

Fachausbildung: Vorbereitungskurs für Haushaltleiterinnen (eidg. Berufsprüfung)

Ressort Erwachsenenbildung Weiterbildung für Frauen, Männer und Fachausbildung: Jugendliche Vorbereitungskurs für Haushaltleiterinnen (eidg. Berufsprüfung)

Allgemeine Weiter­ bildung für Erwachsene und Jugendliche

Partner:

Ressort Lehratelier

Ressort Geschäftsstelle Dienstzweige I

Kommission

Berufsbildung: Lehr Bekleidungsgestalterin mit Fachrichtung Damenbekleidung EFZ

Ressort Lehratelier

Kundenaufträge Berufsbildung: Kundenberatung Lehre Bekleidungsgestal­ terin mit Fachrichtung Damenbekleidung EFZ

Kundenaufträge Kundenberatung

Ressort Dienstzweige II

KinderparadiesKommission Autodienst

Kindertreff

Kerzenatelier

Ressort Dienstzweige I

Ressort Dienstzweige II

Ludothek

Kinderkleiderbörse

Kinderparadies

Autodienst

Spielgruppen

Mittagsclub

Kindertreff

Kerzenatelier

Ludothek

Kinderkleiderbörse

Spielgruppen

Mittagsclub

8


9

Fachausbildung: Vorbereitungskurs für Haushaltleiterinnen (eidg.Berufsprüfung) Berufsprüfung) (eidg.

Berufsbildung: Berufsbildung: LehreBekleidungsgestalterin Bekleidungsgestalterin mit Fachrichtung Lehr Fachrichtung Damenbekleidung EFZ Damenbekleidung EFZ

Allgemeine Weiter­bildung Weiterbildung für Erwachsene und Jugendliche für Frauen, Männer und Jugendliche

Kundenaufträge Kundenberatung

Kinderparadies

Autodienst

Kindertreff

Kerzenatelier

Ludothek

Kinderkleiderbörse

Spielgruppen

Mittagsclub

Partner:


PubliReport

Schlemmen im «Wysse Rössli» Im Herzen von Schwyz kommen Feinschmecker auf ihre Kosten. Mit traditioneller Schweizer Küche, mediterran inspirierten Gerichten oder asiatischen Köstlichkeiten verwöhnt Gastgeber Thomas Räber mit Familie und sein Team die Gäste. Hier wird Genuss und Wohlbefinden gross geschrieben.

Am Morgen treffen sich Mütter und Väter mit ihren Freunden zum Kaffee und geniessen einen gemütlichen Schwatz, während sich ihre Kleinen mit der kunterbunten Auswahl aus der Spielzeugbox vergnügen. Im Restaurant «Wysse Rössli» sind Kinder willkommen. Nur kurze Zeit später treffen die ersten Gäste zum Mittag­essen ein. Hier finden alle ein leckeres Menü, das charmant und schnell serviert wird. Und das zu einem fairen Preis. >

auf den Teller. «Wir wissen, woher unsere Produkte kommen. Der Fisch aus den Seen der Umgebung und das Fleisch von den Produzenten rund um Schwyz», erklärt Thomas Räber. Mit Küchenchef Florian Thoma hat er einen Koch gefunden, der Lebensmittel liebt und genau darauf achtet, was auf den Teller kommt. Seit über drei Jahren zaubert er saisonale Gerichte traditionell, aber auch mit Einflüssen aus der französischen und asiatischen Küche. Neu stellen er und sein Team auch eigene Produkte

Traditionelle Speisekarte mit regionalen Produkten Sobald die Tische abgedeckt sind, erscheinen die ersten Stammgäste zum Jass. Während sie um Punkte trumpfen, treffen sich an den Nebentischen Jung und Alt zum Plauderstündchen mit feinem Dessert. Die Abendgäste wiederum freuen sich auf köstliche Speisen aus der abwechslungsreichen Küche von Florian Thoma. Ob Gummelistunggis, geschnetzelte Kalbsleber mit knuspriger Rösti oder fangfrischem Fisch aus dem Lauerzersee, traditionelle Gerichte sind sehr beliebt im «Wysse Rössli». Hauptsache, es kommen auserlesene Produkte > Küchenchef Florian Thoma

Partner:

10


wie Konfitüre, Eierlikör und Pickles her. In seinem Team kochen sowohl erfahrene Männer und Frauen als auch vier Lernende. Junge Talente werden nicht nur in der Küche gefördert. Auch in den Bereichen Hotellerie und Service lernen sechs Auszubildende ihr Handwerk. > Die richtige Adresse für jeden Anlass Gegen Ende des Tages wird das «Wysse Rössli» zum Treffpunkt für Vereine. Ob nach der Musikoder Theaterprobe, nach der Vorstandssitzung oder dem Turnen – hier lässt sich der Tag bestens ausklingen. «Ich schätze es sehr, wenn Vereine mich nach ihren Anlässen besuchen»,

sagt Thomas Räber. Im «Wysse Rössli» finden auch immer wieder spezielle Anlässe statt. So feierten hier schon viele ihre Hochzeit, assen nach der Taufe in der Täferstube oder luden zum runden Geburtstag in die Rösslistube. Thomas Räber und sein Team sorgen für unvergessliche Feiern ganz nach dem Geschmack des jeweiligen Gastes. Auch Firmenanlässe bereiten sie massgeschneidert nach Wunsch vor.

Und in diesem Jahr finden die ersten Events hinter den Kulissen statt. Als Gastgeber mit Leib und Seele lädt Thomas Räber ein, um mit Freunden einen speziellen Abend zu erleben. Gemeinsam stehen die Gäste in der Küche und brutzeln, angeleitet vom Chefkoch, ihr Lieblingsmenü. Davor erfahren sie Wissenswertes über Zutaten, passende Weine, Land und Leute – je nach Thema. Lassen Sie sich überraschen.

Thomas Räber Der 36-jährige Luzerner ist nach sechs Jahren als Geschäftsführer des Restaurant «Wysses Rössli» heimischer Schwyzer. Er weiss, was sich Schwyzerinnen und Schwyzer wünschen. Gemeinsam mit seinem Team verwöhnt er die Gäste mit beliebten Klassikern und überrascht sie mit neuen Kombinationen. Der gelernte Koch und Servicefachmann ist zwischen Barhöckern aufgewachsen und somit eng verwurzelt mit der Gastronomie. Er hat viele Stationen als leitender Koch in der Schweiz durchlaufen, bevor er nach der Hotelfach-

11

schule direkt im «Wyssen Rössli» in Schwyz gelandet ist. Zwischen seinen Tätigkeiten reiste Thomas Räber gerne. So verbrachte er längere Zeit in Südafrika und insgesamt über ein Jahr in Asien. Die verschiedenen Kulturen, die er kennengelernt hat, sind für den Gast­ geber oft gute Gesprächsthemen. Gemeinsam mit seiner Frau und seinen zwei Kindern lebt er in Schwyz und geniesst es, in seiner Freizeit spezielle Kinderangebote in Restaurants zu entdecken und so kulinarische Stunden mit seiner Frau zu verbringen.

Partner:


uhe S k it o u r e n S c h nach mass Wir passen jeden Skischuh – durch Thermoverformung von Innenschuh, Sohle und Schale – an ihre Füsse an !

Bike & Climb up Jimmy & Louis Weber, Bergführer  Riedmattli 1, 6423 Seewen SZ, Fon 041 813 14 14 www.bikeandclimbup.ch, info@bikeandclimbup.ch

Wir bewegen was... BCup_Ins_Clubmag_Skischuhe-Bike_190x135.indd 1

AGRO ENERGIE WWW.AGROENERGIESCHWYZ.CH

Vereinsfahrten, Firmenausflüge & 09.01.15 09:37 Gruppenreisen im In- und Ausland! Tages- Mehrtagesreisen ab März 2015 Milano Shopping Do 19. März Weltausstellung Expo 2015 Do 02./Fr 03. Mai (1tägig) Do-Fr 02.- 03. Mai (2tägig)

Como Wochenmarkt & Shopping Sa 28. März Insel Mainau Orchideeschau Shopping & Sealife Konstanz Sa 10. April ShoppingLuino Mi 15. April Europapark Rust Di 28 April / Do 07. Mai Legoland Günzburg & Skyline Park Bad Wörishofen Mi-Do 29.-30. April Markt in Cannobio Muttertag So 10. Mai und viele weitere interessante Ausflüge im Programm ... Fahrzeuge aller Grössen und Komfortklassen! 14 - 17 Pl. Kleinbusse 18 - 25 Pl. Kleincars 32 - 70 Pl. Ambiente Reisecars Anhänger Platz für 40 Velos Für Gruppen über 3000 Ideen auf unserer Homepage! Gotthardstr. 10 6438 Ibach Tel. 041 810 29 30 Info@ bissigreisen.ch / www.bissigreisen.ch

12


EINSIEDLER-BIER TRADITION AUS DER

URSCHWEIZ SEIT 1872

www.einsiedlerbier.ch

Gruppen-Erlebnisse Lassen Sie die Pins fliegen Mal wieder bei einem geselligen Abend gemeinsam eine Runde Bowling spielen? Champion gesucht Die etwas andere Punktejagd mit individuellem Fun-Parcours: Wetteifern auch Sie mit um den Titel! P.S.: Krönen Sie Ihren Event mit einem spritzigen Apéro und / oder einem feinen Essen.

Swiss Holiday Park Meetings & Events CH-6443 Morschach 041 825 58 00 meetings-events@shp.ch www.swissholidaypark.ch

shp_ins_gruppenerlebnisse_2015_190x135.indd 1

06.01.15 11:07

K ÄSK U CH E N GASSE 3

6 430 SCHWYZ

www.wohn-form.ch

13


Bike Club Steinen

Bikespuren hinterlassen Die noch junge Geschichte des Bike Club Steinen hat ihren Ursprung in einem Quartier mitten im Stauffacherdorf. Dort gründeten fünf bike- und sportbegeisterte junge Frauen im Dezember 1999 kurzerhand den Bike Club, um gemeinsam dem Bikesport zu frönen.

Bald darauf wurde ein erstes Jahresprogramm zusammengestellt und an Freunde und Interessierte verteilt. Die zu Beginn noch kleine Bikerfamilie wuchs in den folgenden Jahren stetig an und ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Steiner Vereinsleben. Während 12 Jahren blieb der Vorstand fest in weiblicher Hand, vor zwei Jahren schaffte es erstmals ein männlicher Kandidat als Beisitzer in die weibliche Vereinsführung. Mit einem Augenzwinkern darf erwähnt werden, dass etwas männliches Blut in der Vorstandsrunde durchaus positiv wirkt. Den Kinderschuhen ist der Verein längst entwachsen, so manches konnte geplant und umgesetzt werden. Besonders stolz sind wir auf unsere vereinseigene Homepage, ­bikeclub-steinen.ch, welche vor zwei Jahren in Eigenregie aufgesetzt wurde und nun intern betreut und laufend aktualisiert wird. Einen Blick hinein ist zu empfehlen, der Besucher erfährt ganz viel Interessantes über den Verein. Zum 15-jährigen Vereinsjubiläum beschenkte sich der Club gleich doppelt. Zum Einen wurde ein frisches Logo entworfen und zum anderen kreierten wir eine moderne Vereins-

Bike-Shirt-Linie. Ein Kreativteam machte sich an die Arbeit, entwickelte unzählige Ideen für beide Projekte und liess der Fantasie freien Lauf. Was dabei herauskam, darf sich wahrlich sehen lassen, und wir sind mächtig stolz darauf. Das coole Logo repräsentiert unseren Verein nach aussen und verbindet mit .ch etwas Zeitgemässes, mit den schon ewig thronenden Mythen etwas Traditionelles, und mit dem sportlichen Biker etwas uns Eigenem.

> vorne v.l.n.r: Karin Regli, Karin Iale, Carla Wiget, hinten Tilmann Laube, Elin Inderbitzin

Partner:

14


All diese für uns wichtigen Merkmale finden sich auch auf unserem neuen Vereinsshirt wieder. Eine Bikespur ziert zudem die Vorderseite des Shirts, mittlerweile ist es unsere gemeinsame Vereinsspur geworden. Was war das für ein Highlight, als das sportliche und topaktuelle Dress mit einer flotten Tanzshow an der letztjährigen GV erstmals präsentiert werden konnte. Es verbindet und macht riesig Freude, wenn ganz viele Bikeclübler im gleichen Trikot zu den Ausfahrten starten. Schon unsere Jüngsten vom Bikekurs tragen ihre Freeride-Version nicht nur am Kurstag, sondern wurden damit, sichtlich stolz, auch schon in der Freizeit gesehen.

> Der Fun-Bike-OL ist vorallem bei Familien sehr beliebt, mit einem gemütlichen Abschluss in der Choli.

Abfahrten – man hat bekanntlich nie ausgelernt. Sehr beliebt sind jeweils die Halbtages- und Tagestouren, wo auch einmal ausserhalb der Kantonsgrenze gebikt wird. Unsere Downhill-Fans kamen letzte Saison auf einem an-

und unsere Kondition in der Loipe– Spass garantiert! Unser Jahresprogramm präsentiert sich sehr vielseitig, immer begleitet von viel Geselligkeit und Freude. Du bist herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen. > Dienstag-Ausfahrten Das beliebteste Angebot des Vereins sind seit Jahren unsere Dienstags-Touren. Ab Mitte ­April treffen wir uns jeweils dienstags um 18.30 Uhr beim Bahnhof in Steinen, im September bereits um 17.30 Uhr. Wir fahren meist in 3 Stärkegruppen und geniessen die Touren Fortsetzung auf Seite 15

Bikeclub teinen.ch Facts > Sonniger Tourenaufstieg einiger Bikeclübler zum Ingenbohler Wald.

Jahresprogramm: zämä underwägs si In den Statuten unseres Vereins ist zu lesen, dass der Club die Förderung des Bikesports, der Geselligkeit, sowie die Durchführung von Anlässen bezweckt. Und genau diese Ziele werden bei der Planung des Jahresprogrammes, welches jeweils an der Vereins-GV im April vorgestellt wird, berücksichtigt. Bevor die eigentliche Outdoor-­ Sai­son startet, trimmen wir uns mit einigen Spinning-Lektionen fit. Was dann jedes Biker­ herz höher schlagen lässt, sind unsere wöchentlichen Dienstags-Touren, ab Mitte April im wunderschönen Talkessel von Schwyz und Umgebung. Unter Anleitung erfahrener Cracks feilen wir im Frühling an unserer Technik, sei dies beim Bremsen, Kurvenfahren oder in den

15

spruchsvollen Trail im Tessin auf die Kosten. Weitere Höhepunkte im Jahreskalender sind der Fun-Bike-OL mit garantiert hohem Spassfaktor. Familien- oder gruppenweise werden meist gut getarnte Posten angefahren, an welchen lustige Spiele und Rätsel für Gross und Klein zu lösen sind. Zur Belohnung gibt es Bratwürste vom Grill und ein erfrischendes Bad im Lauerzersee. Im Winter, wenn die Bikes geputzt und poliert auf die nächste Saison warten, stapfen die Bikeclübler mit Schneeschuhen durch tiefverschneite Winterlandschaften oder sausen auf Schlitten und anderen selbstgebastelten fahrbaren Untersätzen die Pisten hinunter. Zwischendurch schnallen wir uns die schmalen Langlauf-Skis an und testen das Gleichgewicht

Gründung: Dezember 1999 Mitglieder: Aktiv 61 | Gönner 30 Vorstand: Präsidentin: Karin Iale Vize-Präsidentin: Carla Wiget Weber Kasse: Karin Regli Aktuarin: Elin Inderbitzin Beisitzer: Tilmann Laube Dienstag, 14. April 2015 Saisonstart: Bike-Ausfahrten in 3 Stärkegruppen Mitte April 2015 bis Ende August 2015: 18.30 Uhr Bahnhof Steinen September 2015: 17.30 Uhr Bahnhof Steinen Infos: www.bikeclub-steinen.ch oder bei der Präsidentin Karin Iale

Partner:


treffsicher Ein grosses Budget allein macht

wie Sie mit Ihrem Budget ma-

noch keine grosse Werbung.

ximale Werbewirkung erzielen,

Auf die Kreativität und Präsenz

berücksichtigen wir für Sie ganz

kommt es an. Welche Ideen­­und

individuell. Wir liefern die Ide-

Umsetzungen Ihr Produkt oder

en, gestalten die Werbemittel

Ihre Dienstleistung braucht, und

und betreuen deren Realisation.

f l e c k l i n >> agentur für grafische dienstleistungen & kreative kommunikation mangelegg 53 | 6430 schwyz | club@bluewin.ch | +41 79 429 22 33

b e r a t u n k o n z e p t i o g e s t a l t u n p r o d u k t i o w e b d e s i g f o t o g r a f i

g n g n n e

16


> Rückenansicht unseres Vereinsdresses

> Noch kurz ein Gruppenfoto vor der Abfahrt Richtung Ibergeregg.

Fortsetzung von Seite 13 in unserer fantastischen Gegend. Eine zuverlässige Tourenleitercrew, welche immer auf der Suche nach neuen Varianten ist, führt die TeilnehmerInnen sicher über Stock und Stein, kernige Aufstiege und flowige Singletrails. Zum Abschluss jeder Ausfahrt kehren wir in «unserer» Steiner Dorfbeiz ein, wo über bewältigte Kilometer und Höhenprofile plagiert oder einfach das gesellige Beisammensein ge­ nossen wird. Wir sind eine gemütliche Truppe, fit­und sportlich, jedoch nie verbissen oder Re­korde jagend. Der einzige sportliche Wettkampf entfacht sich jeweils um den Titel des fleis­sigsten Bikers. Die ganz Ambitionierten stei­gen selbst bei misslichsten Bedingungen

> Immer wieder erleben wir atemberaubende Naturschauspiele auf unseren Touren. Sonne trifft Nebel und Wolken.

aufs Bike, um nach einer kurzen Tour direkt in die Beiz zu steuern. Der legendäre Nüsslipokal ist äusserst begehrt, und wer ihn gewinnt, darf den «Kübel» ein Jahr lang sein Eigen nennen und schafft es zudem in die Geschichtsbücher des Vereins.

J&S Bike-Kurs Unserem Verein ist es ein echtes Anliegen, den Nachwuchs zu fördern und eine sinnvolle Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche anzubieten. Wir freuen uns besonders, dass Ende März bereits der vierte J&S Bike-Kurs startet, der bis Anfang Juli dauert. Das motivierte Leiterteam möchte den Kindern und Jugendlichen von 10 bis 16 Jahren auf spielerische Art und Weise die Freude am Biken und der Natur vermitteln. Der Jugendsport bietet die Möglichkeit, sich unter fachkundiger Leitung aktiv auf dem Mountainbike zu bewegen. Durch das Gruppenerlebnis lernen die Teilnehmenden schnell und entwickeln Freude am Biken, ausserdem werden Kondition und Geschicklichkeit gefördert.

> Gruppenfoto unserer jüngsten Mountainbiker mit ihren Leitern

17

Partner:


Made in Norway since 1934

Endlich Stressless

® Stellen Sie sich Ihren ganz privaten Rückzugsort vor – eine Insel der Ruhe, nur dazu da, traumhaftes Wohlgefühl und vollkommene Entspannung zu bereiten. Machen Sie jetzt diesen Traum wahr und finden Sie Ihr ganz persönliches Stressless® Modell bei einer Sitzprobe.

Sparen Sie mit dem Original!

          www.stressless.ch      

Nur echt mit der Stressless® Marke!

Stressless® Atlantic und Pacific in 12 Ausführungen Leder „Batick“ zum Aktionspreis – Gestell frei wählbar! Sparen Sie jetzt bis zu 600.– chf!

1.795.–

chf*

12

zu

n be

*

M

sf ion ar

**

z.B. Stressless® Atlantic M inkl. Hocker statt 2.395. 2.395.– chf** Gültig vom 01.02. bis 12.04.2015

**

ab

Akt

in Leder

r W a hl

UVP des Herstellers. ** ehem. UVP des Herstellers.

6 4 4 0

¨ O

B

E

L

IESEN B R U N N E N

CHD AZ Riesen 165x115mm RZ.indd 1

14.01.15 13:13

ü

Neuwagen-­‐und Occasionsberatung  Renault  und  Suzuki    

ü ü ü ü

Reparaturen aller  Marken  mit  Bosch-­‐Diagnose     Karosserie-­‐und  Malerarbeiten       Benzin-­‐und  Diesel  Tankstelle    zu  Toppreisen     Wohnmobil-­‐Vermietung  

Ihre Transit-­‐Garage  Müller  AG  

Immer auf der Höhe sein!    

   

Gotthardstrasse 8     Phone  041  855  16  77     Mail  info@transitgarage.ch  

6410 Goldau   Fax  041  855  40  77  

www.transitgarage.ch

Fachlich immer auf der Höhe sein ist unser ständiges Bestreben!

Immer auf der Höhe sein! Ihr Spezialist Bauabdichtungen setzen höchste Massstäbe an Qualität für und Zuverlässigkeit und Wir erbringen unsere Leistungen schnell und unkompliziert,

achten auf ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis. Überzeugende und kompetente Kundenberatung hat für uns Bentonitabdichtungen, Injektionen FachlichFugenbänder, immer auf der Höhe sein ist unser ständiges einen hohen Stellenwert. Bodenbeschichtungen, CFK-Lamellen, Sanierungen Bestreben!

 

Wir erbringen unsere Leistungen schnell und unkompliziert, setzen höchste Massstäbe an Qualität und Zuverlässigkeit und achten auf ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis. Bauabdichtungen mit  DUALSEAL®,     Überzeugende und kompetente Kundenberatung hat für uns                                                   einen hohen Stellenwert. Fugenbänder,  Injektionen,  Balkon-­‐  und   AG 80 90                          Tonazzi Tonazzi  A G                    DDammstrasse ammstrasse   22                Telefon    T  041  8041 19  8819 0  90                    

       Bauabdichtungen Bauabdichtungen        66440 440  BBrunnen runnen                 www.tonazzi-ag.ch F  041  819  80  99      

                                     

             

Bodenbeschichtungen, CFK-­‐Lamellen  

                     

18

Bauabdichtungen mit  DUALSEAL®,     www.tonazzi-ag.ch

         Tonazzi  AG                    Dammstrasse  2                    T  041  819  80  90            Bauabdichtungen        6440  Brunnen                 F  041  819  80  99  

Fugenbänder, Injektionen,  Balkon-­‐  und   Bodenbeschichtungen,  CFK-­‐Lamellen  


TIME OUT COSMETIC

Irène von Euw - Wyermatt 4 - 6438 Ibach www.timeoutcosmetic.ch - 041 810 12 77

Ihre Interessen = Unser Ziel. Tooooooooor!

Sie sind am Erfolg beteiligt.

Andi Ulrich, Versicherungs- und Vorsorgeberater Generalagentur Schwyz, Stephan Annen Schmiedgasse 30, 6430 Schwyz Telefon 041 819 79 79, Telefax 041 819 79 00 schwyz@mobi.ch, www.mobischwyz.ch

Generalagentur Schwyz, Stephan Annen Schmiedgasse 30, 6430 Schwyz Telefon 041 819 79 79, Telefax 041 819 79 00 schwyz@mobi.ch, www.mobischwyz.ch

19


claro Weltladen Schwyz

Na CLARO – fair trade! Im Frühling 1982 gründete eine Gruppe sozial und ökologisch interessierter Personen den damals sogenannten «3./4.-Weltverein» in Schwyz und eröffneten am Chupfergässli einen kleinen Laden.

Partner:

Erstmals konnte die Schwyzer Bevölkerung Produkte aus dem Weltsüden zu fairen Preisen erwerben. Anfänglich wurden Kaffee, Honig, Tee, Schokolade und Bananen verkauft. Die weitere Entwicklung In der Zwischenzeit hat sich einiges gewandelt, doch die Zielsetzung ist die gleiche geblieben. Der Name wurde in «claro Weltladen» geändert. Nach dem Bezug eines grösseren und helleren Ladenlokals in der Klostermühle konnte das Angebot erweitert werden: Schmuck, Kosmetik, Waschmittel, Lederwaren, viele Geschenkartikel u.a.m. konnten angeboten werden. Und heute? Im Frühling 2008 wurde dann ein Traum wahr. Ein kleiner, moderner Laden mitten in Schwyz an der Herrengasse 12 wurde eröffnet. Hier finden die Kundinnen und Kunden eine grosse Auswahl an fair gehandelten Lebensmitteln und Handwerks-Produkten aus kleinen Manufakturen aus aller Welt. Zudem sind Waschund Putzmittel, Kosmetika aus Soglio, aus Gers­au Caffè Mondiale und Weizenkorn-Kerzen erhältlich.

Unsere Motivation Lassen wir doch dazu unseren ältesten Mitarbeiter, Dr. Ivo Siegwart (92), sprechen: «Ein Einsatz für die 3. Welt war und ist mir immer wichtig gewesen. Durch die Arbeit im Verkaufsteam habe ich mehr und mehr erfahren, Zusammenhänge wahrgenommen und bin so richtig in die Sache hineingewachsen.

Nach wie vor macht es mir Freude, einmal im Monat einen ganzen Tag im Laden zu sein. Ich möchte dies solange wie es geht tun.» > Aktivitäten Der Vorstand trifft sich während des Jahres zu etwa fünf Sitzungen. Nebst geschäftlichem wie die Jahresversammlung, Verkaufszah-

20


len, Dekoration der Schaufenster, Personal, Vorstellung neuer Produkte, besprechen wir auch spezielle Anlässe: so feierten wir 2012 das 30-Jahre-Jubiläum. Wir besichtigten auch eine Kaffeerösterei, durften an einem Sehkurs teilnehmen und geniessen einmal im Jahr ein gemeinsames Essen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Fürs Frühjahr 2015 ist eine Führung in der Weizenkorn Kerzenfabrikation in Basel geplant. > Was können Sie tun? Mit einem Einkauf im claro Laden unterstützen Sie den fairen Handel und leisten einen wert-

vollen Beitrag zur Gerechtigkeit in der Welt. Eine anderer wichtiger Beitrag kann eine Mitgliedschaft im claro Weltladen Schwyz sein. Jahresbeitrag CHF 30.00 (Infos im Laden).

UNSER LEITBILD: Die Produkte stammen aus fairem Handel mit den Hauptprinzipien: - Zugang zum Weltmarkt für Kleinproduzenten - Transparenz der Verantwortlichkeit gegenüber Produzentengruppen - Förderung der eigenständigen Entwicklung - Bezahlung eines fairen Preises und Vorfinanzierung - Schaffung gleichberechtigter Strukturen - Verbesserung der Arbeitsbedingungen - Umweltverträgliche Produktion

Facts claro Weltladen Schwyz Gründungsjahr 1982 Mitglieder rund 200 co-Präsidium Heidi Spielmann Yolanda Ullmann ehrenamtlich tätig 28 Personen Sitz Herrengasse 12, Schwyz Öffnungszeiten Di – Fr 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.30 Uhr Sa 09.00 bis 12.00 weitere Infos zu claro Schweiz: www.claro.ch

21

Partner:


Unsere Stärke ist ein himmlischer Service! Frühling/Sommer 2015

… bei uns sind Sie goldrichtig!

Der komplette Anbieter für individuelle bis komplexe Lösungen in allen IT-Angelegenheiten im und um den Talkessel Schwyz. Mythen Informatik GmbH Bahnhofstr. 32 | 6422 Steinen Tel. 041 833 12 12 info@mytheninformatik.ch

www.mytheninformatik.ch FFS_Programm_Frühling Sommer_2015_UG.indd 4

DIE SCHÖNSTEN

PANORAMA

20.01.15 13:23

Perfekte, hochaufgelöste Landschafts­ aufnahmen­ ganz einfach online­ bestellen, und Sie erhalten Ihr Panorama auf Datenträger per Post zugestellt.

LANDSCHAFTSBILDER

Mit dem Stichwort CLUB! erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihre Erstbestellung.

Auf Wunsch auch auf Fotopapier mit Einrahmungsservice. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne. Archiv: Schweiz über 2300 Fotos

www.berg-panorama-foto.com 22


PUBLIREP O R T

Nähere Informationen zum Publi-Report erteilt Ihnen: Bote der Urschweiz, Schmiedgasse 7, 6431 Schwyz, Telefon 041 819 08 08

Schlank sein ist lernbar, richtig essen übrigens auch Vitalyse Schwyz, Praxis für Ernährungscoaching – Ihr Coach, Elisabeth Altermatt, unterstützt Sie persönlich Professionelle, individuelle Betreuung

t

10 t tz

%

at ab

R

Je

Fühlen Sie sich mit Vitalyse Schwyz wieder fit und rundum wohl und profitieren Sie von mehr Lebensfreude und ­qualität.

PubliReport

SCHWYZ – Vitalyse steht für ausgewogene, individuelle und persönlich betreute Ernährungsprogramme für Gewichtsreduk­ tion, Vitalität und Gesundheit. Die Metho­ de, angeboten von Vitalyse Schwyz und 11 weiteren Vitalyse­Praxen in der Schweiz, wird von Ärzten seit 1990 empfohlen.

Vielleicht wissen Sie bereits viel über gesun­ de Ernährung, aber haben nicht die Kraft, Ihr Wissen konsequent umzusetzen. Dank individuellen, verständnisvollen Beratun­ gen in regelmässigen Abständen ist es Ihrer Beraterin möglich, Ihren Erfolg zu steuern und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse ein­ zugehen. Das Resultat: Sie nehmen ratio­ nell ab und bleiben motiviert. Unkomplizierte Durchführung Das Vitalyse­Ernährungsprogramm ist sehr einfach durchzuführen – auch für Berufs­ tätige, Führungskräfte und Familien. Es gibt keine fixen Menüpläne und komplizierten Diätvorschriften, kein Kalorienzählen und ständiges Abwägen. Die Auswahl der Nah­ rungsmittel ist gross und weitgehend frei.

Der Ursache des Problems auf den Grund gehen

Kostenlos kennenlernen

Vitalyse verbessert zusammen mit Ihnen das, was zum Übergewicht führte – die Essgewohnheiten. Sie brauchen keine Er­ satzmahlzeiten, Diätdrinks oder Appetit­ zügler einzunehmen. Vielmehr lernen Sie, eine ausgewogene, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte, vielseitige Ernährung im Alltag anzuwenden. Dadurch wird Ihr Stoffwechsel angeregt, sodass Sie rund 0,8 Kilo pro Woche abnehmen. Dank den Programm­Etappen «Gewichtsabnahme», «Stabilisierung» und «Gewichtserhal­ tung» wird dauerhafter Erfolg sicherge­ stellt.

Vereinbaren Sie einen Ter­ min für ein kostenloses und unverbindliches Abklärungs­ gespräch mit Ernährungs­ und Gewichtsanalyse. Gerne zeigt Ihnen Elisabeth Alter­ matt, wie auch Sie gesund abnehmen und Ihr erreichtes Wunschgewicht beibehalten können.

Schlank sein ist lernbar! Essen soll Spass machen, kein schlechtes Gewissen

Dies ist einer der wichtigsten Grundsätze von Vitalyse Schwyz. Statt eine Diät einzu­ halten und auf alles Gute zu verzichten, zeigt Ihnen Elisabeth Altermatt, wie Sie mit Freu­ de und ohne schlechtes Gewissen essen und dennoch effizient abnehmen können.

Vitalyse steht für ausgewogene, GZD an chrix dany

602691 individuelle und persönlich be-

treute Ernährungsprogramme für Gewichtsreduktion, Vitalität und Gesundheit. Die Methode, angeboten von Vitalyse Schwyz und 13 weiteren Vitalyse-Praxen in der Schweiz, wird von Ärzten seit 1990 empfohlen. Essen soll Spass machen, kein schlechtes Gewissen Dies ist einer der wichtigsten Grundsätze von Vitalyse Schwyz. Statt eine Diät einzuhalten und auf alles Gute zu verzichten, zeigt Ihnen Elisabeth Altermatt, wie Sie mit Freude und ohne schlechtes Gewissen essen und dennoch effizient abnehmen können.

23

Der Ursache des Problems auf den Grund gehen Vitalyse verbessert zusammen mit Ihnen das, was zum Übergewicht führte – die Essgewohnheiten. Sie brauchen keine Ersatzmahlzeiten, Diätdrinks oder Appetitzügler einzunehmen. Vielmehr lernen Sie, eine ausgewogene, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte, vielseitige Ernährung im Alltag anzuwenden. Dadurch wird Ihr Stoffwechsel angeregt, sodass Sie rund 0,8 Kilo pro Woche abnehmen. Dank den Programm-Etappen «Gewichtsabnahme», «Stabilisierung» und «Gewichtserhaltung» wird dauerhafter Erfolg sichergestellt. > Professionelle, individuelle Betreuung Vielleicht wissen Sie bereits viel über gesunde Ernährung, aber haben nicht die Kraft, Ihr Wissen konsequent umzusetzen. Dank individuellen, verständnisvollen Beratungen in regelmässigen Abständen ist es Ihrer Beraterin möglich, Ihren Erfolg zu steuern und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse einzugehen. Das Resultat: Sie nehmen rationell ab und bleiben motiviert.

Elisabeth Altermatt berät Sie persönlich und geht auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.

Elisabeth Altermatt Dipl. Ernährungscoach Selbständige Lizenzpartnerin von Vitalance Vitalyse Schwyz Hirzengasse 5 6430 Schwyz Tel. 041 810 37 73 www.vitalyse­schwyz.ch info@vitalyse­schwyz.ch Weitere Praxis­Standorte finden Sie hier: www.vitalyse.ch

Unkomplizierte Durchführung Das Vitalyse-Ernährungsprogramm ist sehr einfach durchzuführen – auch für Berufstätige, Führungskräfte und Familien. Es gibt keine fixen Menüpläne und komplizierten Diätvorschriften, kein Kalorienzählen und ständiges Abwägen. Die Auswahl der Nahrungsmittel ist gross und weitgehend frei. > Kostenlos kennenlernen Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Abklärungsgespräch mit Ernährungs- und Gewichtsanalyse. Gerne zeigt Ihnen Elisabeth Altermatt, wie auch Sie gesund abnehmen und Ihr erreichtes Wunschgewicht beibehalten können.

Vitalyse Schwyz Hirzengasse 5 6430 Schwyz Tel. 041 810 37 73 www.vitalyse-schwyz.ch info@vitalyse-schwyz.ch

Partner:

Elisabeth Altermatt Dipl. Ernährungscoach


In guten Händen Wer sich wohl fühlt, kann genesen. Deshalb kümmert sich im Spital Schwyz ein eingespieltes Team um das Wohl der Patienten. Eine ganzheitliche Betreuung mit einem umfassenden Leistungsspektrum, zeitgemässer Medizinaltechnik sowie professioneller und verständnisvoller Pflege vermittelt Sicherheit und Geborgenheit. Bei uns sind Sie stets in guten Händen. www.spital-schwyz.ch

Sehen Sie?! Dieses Inserat wird beachtet! Für nur CHF 410.– in 16 250 Haushaltungen!

Wirksame Werbung im CLUB! magazin club@bluewin.ch

Verena Berner-Büeler Dipl. Kinesiologin | Frauholzstr. 13 a | 6422 Steinen Tel. 041 811 78 05 verena.berner@bluewin.ch www.praxislebensfreude.ch Krankenkassen anerkannt

Praxis für  Kinesiologie  und  Familienstellen

Interessiert Sie Ihre Gesundheit? Oder möchten Sie Ihr Leben verändern? Kennen Sie die“ innere“ Ursache ihres Problems? Wie es aufrechterhalten wird und was zur Lösung führt? Kinesiologie und Systemisches Stellen bewegt Sie, weckt Selbstvertrauen, motiviert und findet überraschende Lösungen, erreicht Ziele effizient, aktiviert Ihre SelbstHeilungskräfte, heilt und schafft Gesundheit und ein neues Lebensgefühl. Erfolgreich bei Lernblockaden, Ängsten, Schmerzen, Asthma, Schlafstörungen, Überforderung, Traumaverabeitung, Allergien, Heuschnupfen, Übergewicht, jeglichen gesundheitlichen Problemen. Gerne begleite ich sie in schwierigen Lebens-Phasen, Trauer, Beziehungskonflikten, im Beruf und Alltag, Partnerschaft und Sexualität, auch in der Schwangerschaft und Stillzeit.

24


Werbe Lüönd seit 1986

»Bereits im ersten Lehrjahr lernte ich die Vielseitigkeit meiner Ausbildung kennen. Gestalten, produzieren und montieren all das gefällt mir super gut!«

Marco Anderrüthi Aus vielen Bewerbungen haben wir uns damals für Marco entschieden. Er hat sich gut in unseren Betrieb eingelebt und passt ausgezeichnet ins Team. Inzwischen befindet er sich im zweiten Lehrjahr und kann bereits viele Aufträge und Arbeiten selbständig ausführen. Die Ausbildung absolviert er (nebst der betrieblichen) an der Berufsschule für Gestaltung in Zürich. Im Sommer 2017 wird Marco seine Lehre als Gestalter Werbetechnik abschliessen.

Innen- u. Aussenbeschriftungen Fahrzeugbeschriftungen Banden- u. Blachenwerbung Grossformatprint Glasdesign Siebdruck

Jörg Lüönd & Co. Gätzlistrasse 18 6440 Brunnen Tel. 041 820 36 33 info@werbeluond.ch www.werbeluond.ch

Textildruck Stickerei Werbeartikel Konzept, Gestaltung, Beratung


GANZHEITLICHE MEDIZIN HAT EINEN NEUEN NAMEN.

WILLKOMMEN IM NEUEN FACHARZTZENTRUM.

Die Seeklinik Brunnen, ehemals Aeskulap Klinik, bietet Ihnen unter ihrem neuen Namen und mit integriertem Facharztzentrum ein breites, vielfältiges Angebot rund um Ihre Gesundheit. Von Allgemeinmedizin bis Zahnmedizin, von Gynäkologie bis Urologie und von Orthopädie bis Schlafmedizin. Schul- und Komplementärmedizin In unserem Facharztzentrum erwartet Sie ein interdisziplinäres Team von qualifizierten Ärzten und Therapeuten, die sich mit den psychischen wie mit den körperlichen Aspekten der Erkrankung und Behandlung befassen und dabei Diagnostik- und

Therapiemethoden der Schulmedizin mit jenen der Komplementärmedizin vereinen. Dieses ganzheitliche Konzept ist in seiner praktischen Ausprägung einmalig für die Schweiz. Umfassende Grundversorgung Für Sie bedeutet es, dass Sie ganz in Ihrer Nähe eine Anlaufstelle für sämtliche Gesundheitsfragen vorfinden. Alles unter einem Dach für eine umfassende medizinische Grundversorgung. Für einen Termin kontaktieren Sie uns bitte per Telefon 041 825 48 48 oder per Mail an info@seeklinik-brunnen.ch.

Seeklinik Brunnen | Gersauerstrasse 8 | 6440 Brunnen | T 041 825 48 48 | F 041 825 48 00 info@seeklinik-brunnen.ch | www.seeklinik-brunnen.ch

Profile for Sabine Köhler

Club! magazin # 08  

CLUB! magazin ist das einzige Medium in der Grossregion Schwyz mit einer Abdeckung von 100% und einer Auflage von 16'250 Exemplaren. Im Schw...

Club! magazin # 08  

CLUB! magazin ist das einzige Medium in der Grossregion Schwyz mit einer Abdeckung von 100% und einer Auflage von 16'250 Exemplaren. Im Schw...

Advertisement