__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

CLUB !

# 03/13

magazin Vereine und Clubs der Gemeinden Schwyz Ingenbohl-Brunnen Morschach-Stoos Gersau Steinen Steinerberg Lauerz Muotathal Illgau

Vereinsportraits in dieser Ausgabe EHC Seewen | Theater Jungmannschaft Ibach | Musikgesellschaft Steinen | Tagesschule Schwyz | FC Muotathal


Ab 1300 Höhenmetern sieht Norbert Füchslin meist nicht mehr nach unten. Sondern nur noch nach oben.

Nur wen man gut kennt, kann man auch gut beraten. Zum Beispiel über eine optimale Anlagestrategie. Bei der Schwyzer Kantonalbank sorgen unsere Fachspezialisten mit langjähriger Erfahrung für ein nachhaltig intaktes Vermögenswachstum. Zum Beispiel mit einer Beratung, die Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse ins Zentrum rückt.

www.szkb.ch

Und vor allen Dingen mit einer Anlagestrategie, die optimal zu Ihrem Risikoprofil und Ihrem Anlagehorizont passt. Kommen Sie bei uns vorbei, damit wir Sie und Ihre Ziele besser kennen und verstehen lernen. Und Sie auch dementsprechend beraten können.


CLUB !

magazin

Inhalt Seiten

  2 – 5

EHC Seewen

Seiten

  6–9

Theater Jungmannschaft Ibach

Seiten

10 – 13

Musikgesellschaft Steinen

Seiten

14 – 15

Tagesschule Schwyz

Seiten

16 – 19

FC Muotathal

Impressum Herausgeber | Roman Flecklin | Konzept, Gestaltung und Produktion | ­>> ­flecklin >> agentur für grafische dienstleistungen & kreative kommunikation >> | Druck | ­Triner AG, Schwyz | Vertrieb | Schweizerische Post in alle Haushaltungen der Gemeinden Schwyz, Ingenbohl-Brunnen, Morschach-Stoos, Gersau, Steinen, Steinerberg, Lauerz, Muotathal, Illgau | Kontakt | >> flecklin >> agentur für grafische dienstleistungen & kreative kommunikation >> Mangelegg 53 | CH-6430 Schwyz | club@bluewin.ch | www.clubmagazin.ch | www.facebook.com/CLUBschwyz Auflage/Verteilung | 16 250 Exemplare Hinweis: Alle Text- und Bildinhalte sind in der Verantwortung der jeweiligen Vereine und unterliegen deren Urheberrecht.

Titelseite Fotograf: Roman Flecklin www.clubmagazin.ch

CLUB! magazin #03 Auch in der Sommerausgabe präsentieren sich wieder interessante Vereine aus verschiedenen Sparten und Regionen. Der EHC Seewen beginnt in diesen Tagen die Hockeysaison, der FC Muotathal ist inzwischen schon in die Meisterschaft gestartet. Gerade richtig zum Schulbeginn präsentiert sich die Tagesschule Schwyz. Das Theater Jungmannschaft Ibach steckt mitten in den Vorbereitungen für Ihr Stück «Chaos im Penthouse» und die Musikgesellschaft Steinen übt fleissig für die Uraufführung der speziell für sie komponierten «Talibasch- und Välädi-Suite». > Ihr Verein im CLUB! magazin Die Liste von interessierten Vereinen für ein Portrait im CLUB! magazin wird länger und länger. Die meisten Interessenten sind aus den Gemeinden Schwyz und Ingenbohl-Brunnen. Um einen guten Mix aus diversen Sparten und Regionen zu erhalten, freue ich mich über Ihre Zuschriften auch aus den umliegenden Gemeinden. Die Kontaktdaten finden Sie im Impressum. Die Portraits für die Vereine sind kostenlos! > Klimaneutral Seit Beginn ist Nachhaltigkeit für mich ein sehr wichtiges Anliegen. Die bei jeder Ausgabe entstehenden CO2-Emissionen werden kompensiert. Unterstützt wird direkt das Ober­ allmig-Klimaschutz-Projekt der OAK Schwyz. Somit trägt das CLUB! magazin auch dazu bei, die Biodiversität der Waldreservate unserer Region zu bewahren und unterstützt die Schutzwaldpflege und Wiederaufforstung. > Online CLUB! magazin gibts online als Download und auch auf Facebook. Klicken Sie auf «gefällt mir», und schon sind Sie jederzeit aktuell informiert. > Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen beim Durchstöbern der (Spät-) Sommerausgabe. Herzlichst Roman Flecklin

1

Partner


Eishockey: EHC Seewen

So erfolgreich wie nie zuvor Eishockey boomt. Dank der sensationellen WM-Silbermedaille der Schweizer Nationalmannschaft erlangt das Eishockey noch mehr Popularität. Davon profitiert auch der EHC Seewen. Und steht vor der anspruchsvollsten Saison seiner Clubgeschichte.

Partner

Der EHC Seewen steht vor einer historischen Saison. Noch nie waren alle Teams in derart hohen Spielklassen vertreten. Nach dem Aufstieg der Minis (Jahrgänge 1998/99) ins Niveau «TOP» sind nun alle drei ältesten Nachwuchsteams in der anspruchsvollen TOP-Klasse vertreten. Ein Verdienst der ausgezeichneten Nachwuchsarbeit. Davon profitiert auch die 1. Mannschaft in der 1. Liga, der höchsten Amateurliga. > Erfolgreiche Nachwuchsarbeit Dass der EHC Seewen seit Jahren grossen Wert auf eine gute Nachwuchsarbeit legt, beweist die Tatsache, dass der Verein seit über 15 Jahren einen vollamtlichen Nachwuchs-Cheftrainer beschäftigt. Seit 2008 übt dieses Amt Jürg Künzler aus, davor während 10 Jahren Pedro Jaussi (†). Künzler organisiert und leitet die Trainings aller Nachwuchsteams. Auch neben dem Eis übernimmt der 56-jährige viele organisatorische Aufgaben. Künzler macht für den EHC Seewen einen tollen Job, was sich nun auch sportlich in allen Belangen positiv auswirkt.

Talentschmiede Seewen Aus der Nachwuchsabteilung des EHC Seewen sind schon viele gute Spieler hervorgegangen. Der 26-jährige Dario Bürgler gehörte sogar der Schweizer Nationalmannschaft an, welche dieses Jahr in Schweden Vize-Weltmeister wurde. Von der guten Nachwuchsarbeit profitiert auch das Fanionteam des EHC Seewen. Seit 2012 ist das Team wieder in der 1. Liga, der dritthöchsten Spielklasse der Schweiz, vertreten. Der Grossteil der Mannschaft besteht aus Eigengewächsen. Und auch die Zukunft sieht vielversprechend aus, spielen doch aktuell > Nachwuchs-Obmann Markus Langenegger

2


> Hockeyschule Möchte Ihr Kind Eishockey spielen? Kein Problem! Unsere kostenlose Hockeyschule ermöglicht die ersten Schritte auf dem Eis.

mehrere Nachwuchsspieler des EHC Seewen auf höchstem Niveau beim EV Zug oder in Ambri-Piotta. Diejenigen, welche den Sprung in die NLA nicht schaffen, werden (hoffentlich) zum EHC Seewen zurückkehren und in der 1. Liga eine führende Rolle spielen. > Familiäres Umfeld Dass ehemalige Seebner Spieler immer gerne zum EHCS zurückkehren, ist vor allem dem guten Teamgeist und dem familiären Umfeld zu verdanken. Der Verein ist wie eine grosse Familie. Dies widerspiegelt sich auch in der 1. Mannschaft. Das Team ist bekannt als kolle­ giale und verschworene Truppe. So ergibt es sich auch immer wieder, dass gute Spieler von sich aus zum EHC Seewen wechseln wollen. Auch verzichten die Spieler in Seewen gezwungenermassen auf eine grosse Entschädigung, weil das Geld nicht im Überfluss vorhanden ist und damit haushälterisch umgegangen wird. «Jeder Franken zählt» ist das Motto. Verhältnismässig gehört das Budget des EHCS in der 1. Liga wohl zu den kleinsten. > Beachtliche Leistungen, begeisterte Fans Dass die Spieler für einem «Hungerlohn», mit dem sie – wenn überhaupt – gerade mal

3

> Nachwuchs-Cheftrainer Jürg Künzler im Gespräch mit Präsident Pierre Lichtenhahn

ihren Stockverschleiss finanzieren können, einen derart hohen Aufwand für die Trainings und Spiele auf sich nehmen, ist ihnen hoch anzurechnen. Es ist ein zeitaufwändiges Hobby, und in der höchsten Amateurliga auch ein herausforderndes. Das Niveau in der 1. Liga wird immer besser. Dass sich der EHC Seewen dort behaupten kann, ist beachtlich. Das wird auch vom treuen Publikum anerkannt, durchschnittlich kommen pro Spiel 530 Zuschauer in die Eishalle Zingel. Dies ist der fünfthöchste Zuschauerschnitt von allen 35 Teams aus der 1. Liga. Am 21. September 2013 startet das Team vom neuen Trainer Corsin Camichel mit einem Auswärtsspiel gegen Winterthur in die Meisterschaft. Das erste Heimspiel im Eis­stadion Zingel findet am Samstag, 28. September 2013, gegen den EHC Dübendorf statt.

Der Vorstand des EHC Seewen Präsident Pierre Lichtenhahn Finanzen Gion Veraguth TK Aktive Heiner Muff Patrick Nideröst TK Nachwuchs Markus Langenegger Marketing Kari Eichhorn

EHC Seewen Gründung 1951 Präsident Pierre Lichtenhahn Anzahl Teams 11 Kontakt sekretariat@ehcs.ch Homepage www.ehcs.ch www.facebook.com/EHCS1951

Partner


WeinEVENT

Im SCHULER Weinforum, 6423 Seewen

Weinseminar für Frauen

„In 90 Minuten zur Weinkennerin“ ___ 5. September 2013, 19 Uhr Die renommierte Weinfachfrau Béatrice van Strien verrät Ihnen in ca. 90 Minuten Tipps und Tricks wie Sie sich in der faszinierenden Welt des Weins einfach zurechtfinden und mitreden können. Béatrice van Strien ist seit 30 Jahren als Beraterin und Instruktorin im internationalen Weinhandel tätig. Dank Ihrer grossen Fachkompetenz und ihrer engagierten, kommunikativen Art macht sie Ihnen auf unkomplizierte Weise Lust auf Weingenuss und gibt Ihnen die Möglichkeit, in der Weinwelt ernsthaft mitreden zu können. Probieren Sie es einfach aus – Sie werden begeistert sein.Für eine kleine Stärkung bieten wir eine passende Auswahl an Apérohäppchen an. Nach Seminarende erhalten Sie umfangreiche Kursunterlagen, ein Geschenk sowie einen Einkaufsgutschein für Ihren nächsten Besuch hier bei der SCHULER St. JakobsKellerei.

Mehr Infos und Anmeldung: E-Mail: fuehrungen@schuler.ch • Telefon: 041 819 34 82 • www.schuler.ch SCHULER Weinforum • Weinfachgeschäft Seewen • Franzosenstrasse 10 • 6423 Seewen Das SCHULER Weinforum ist ab Bahnhof Seewen/SZ in nur wenigen Gehminuten zu erreichen!

4


Gönner und Helfer sind das Kapital Wie jeder andere Verein ist auch der EHC Seewen­auf zahlreiche Gönner und freiwillige Helfer angewiesen. Der Eishockeyclub kann glücklicherweise auf eine sehr grosse Gemeinschaft von Helfern und Sympathisanten zählen. Das angenehme und familiäre Umfeld trägt seinen

Anteil dazu bei. Dass ein derart grosses Wohlwollen nicht selbstverständlich ist, weiss man beim EHC Seewen zu schätzen. Deshalb lädt Präsident Pierre Lichtenhahn seine eifrigsten Gehilfen zum Dank alljährlich zu einem Helferessen ein.

> Die Helfer rund um Gisela Item während der Führung durch die SCHULER St. Jakobskellerei

Zur Abwechslung Wein statt Eis Auch unter den verschiedenen Helfergruppen hat sich bereits eine Eigendynamik ent­wickelt. Man unternimmt auch ausserhalb der Eishalle etwas zusammen. So konnten Ende Juni die Helfer aus dem Gastrobereich des EHCS einen interessanten Tag bei der SCHULER ­St. Jakobskellerei verbringen. Nach einer Führung durch die «heiligen Keller» durften die Teilnehmer verschiedene Weine degustieren. Unter der fachkundigen Leitung von Erich Betschart und seinem Team konnten sich die EHC-Helfer im Seebner Weinfachgeschäft genussvoll verwöhnen lassen. Beim anschliessenden Nachtessen fand der Anlass einen würdigen Ausklang. > Dankeschön an die Freiwilligen Ab Ende September werden die freiwilligen Helfer wieder bei den Heimspielen der­ 1. Mannschaft im Restaurant, im «scharfä Eggä», am Grill und an den Kaffeeständen für das Wohl der Matchbesucher sorgen. Der EHC Seewen dankt auf diesem Wege all seinen Helfern für ihren grossen Einsatz.

Die SCHULER St. Jakobskellerei liefert alljährlich auch den «EHC-Wein», dessen Ertrag teilweise auch der Nachwuchsarbeit zugutekommt.

5

Partner


Theater Jungmannschaft Ibach

Lachtränen garantiert «Chaos im Penthouse» heisst das diesjähriges Stück, das erstmals seit dem Neubau wieder im Pfarrheim Ibach gespielt wird. Vikar Johann Eggler hatte 1978 die Theatertradition in Ibach wieder neu aufleben lassen. Seither wurden dreissig verschiedene Theaterstücke inszeniert.

Partner

Geschichte Vikar Johann Eggler hatte 1978 die Theatertradition in Ibach wieder neu aufleben lassen. Ohne ihn und sein eifriges Schaffen wäre das Ganze aufgelöst worden. Urs Reichlin ist nach Martin Schuler als Regisseur in seine Fussstapfen getreten, was sich bis jetzt nicht geändert hat. Seither haben 93 Spieler und Spielerinnen auf der Bühne ihr Können gezeigt. 30 verschiedene Theaterstücke wurden inszeniert. Sogar Schweizer-Erstaufführungen standen auf dem Programm: vom Hochdeutschen ins Schwyzerdütsch übersetzt. Unzählige Bühnenbaustunden wurden aufgewendet, um die passende Umgebung für die Spieler und Zuschauer zu schaffen. Kostüme, Make-ups, Frisuren etc. alles musste passen. 160 Aufführungen in 35 Jahren! Eine Menge (schöne) Arbeit! Im April 2006 wurde aus dem Jungmannschafts Theater (kirchlicher Verein) ein (weltlicher) Theaterverein. Im Moment zählt der Verein gut 50 Mitglieder. Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen. In den Theatersaisons 2008 und 2009 mussten die Aufführungen ausgelagert werden. Umbaupläne fürs Pfarrheim standen an. Etwas

anderes, aber wo? Etwas ganz anderes, wieso nicht? Zwei unvergessliche Jahre in der Besenbeiz Degenberg der Bauernfamilie Tschümperlin kamen zustande. Einmal war die Beiz die Bühne, das andere Mal die Festhütte. Da es mit dem Pfarrheim nicht vorwärts ging, mussten wir auch für die Saison 2011 einen Ersatz finden. Im ehemaligen Lehrerseminar Rickenbach wurden wir fündig und konnten von der guten Infrastruktur profitieren.

> Die Arbeit macht Regisseur Urs Reichlin sichtlich Spass.

6


Anlässe Nebst dem Theaterspielen wurde und wird auch das gemütliche und kollegiale Zusammensein gepflegt. Für die Spieler sind es die legendären Ski- und Gourmet-Abschluss­ week­ends, wo manches Auge nicht trocken vor Lachtränen bleibt und manche Bäuche fast platzen vor lauter feinem Essen. Das OK-Team geniesst immer einen schönen Event-Tag zusammen. Und da die meisten schon seit mehreren Jahren vor, auf, hinter der Jungmannschafts-Bühne tätig sind, schwelgt man in den «guten alten Zeiten»! > Jubiläumsreise 2012 ins Appenzellerland

> Käsedegustation in Appenzell

> 2011 «Gfährlichs Internet»

Jubiläum Letztes Jahr wurden die 30 Theaterjahre (35 Jahre Bestand mit 30 verschiedenen Theaterstücken) ausgiebig gefeiert. Ehemalige und aktive Jungmannschäftler machten sich gemeinsam auf den Weg ins Appenzellerland. Die guten alten Zeiten wurden ausgegraben und so mache Episode zum Besten gegeben. Es wurde im Bäckereimuseum ein Kaffeehalt eingelegt. In Appenzell angekommen erlebten alle eine sehr interessante Stadtführung und im «Schnuggebock» konnte ein bodenständiges Essen genossen werden. > Neue Saison Die Vorbereitungen für die diesjährige Saison laufen bereits auf Hochtouren. In diesem Jahr ist für uns vieles neu: Zum ersten Mal dürfen wir im neuen Pfarrheim spielen. Für unsere Bühnenmannschaft wird es wohl die meiste Arbeit geben, da alles neu abgemessen und

Der Vorstand Präsidentin Aktuarin Kassierin

angepasst werden muss. Neu haben wir nun auch ein Online-Reservationssystem, welches ab Oktober auf unserer Homepage aufgeschaltet sein wird, und auf der Bühne werden neue Theaterspieler zu sehen sein. «Chaos im Penthouse» heisst das diesjährige Stück. Nik Keller ist ein notorischer Frauenheld, der nichts anbrennen lässt und für den das weibliche Geschlecht das Salz in der Suppe ist. Er schöpft aus dem Vollen, was das Leben und die Frauen betrifft. Und zu seinem aufwendigen Lebensstil gehört auch ein teures Penthouse. Aus Kostengründen bewohnt er es zusammen mit Anja, einer grauen Maus, die ihn heimlich und hoffnungslos liebt. Für Nik ist Anja jedoch nur eine praktische Mitbewohnerin, die für ihn kocht, putzt und aufräumt. Als eines Tages jedoch seine moralstarke Vermieterin und drei seiner Freundinnen infolge Terminkollisionen alle zusammen zur gleichen Zeit im Penthouse aufkreuzen, kommt Nik arg

Claudia Langenegger-Trütsch Daniela Lüönd-Langenegger Nicole Lüönd-Gasser

Weitere fleissige Aktivmitglieder während der Theatersaison

> OK-Reisli 2012 – Wirzweli

7

Regie Urs Reichlin Administration Rita Zemp-Schmid Programm Paul Heinzer Werbung/Presse Andrea Kaufmann-Müller Festwirtschaft Vakant Personal Daniela Lüönd-Langenegger Bühnenbild Carmen Micheletto Bühnenbau Toni Lustenberger Beleuchtung/Technik Raphael Blum / Erwin Indergand SPIKO Erwin Indergand

Partner


DESIGN FÜR DIE SCHÖNSTEN MOMENTE DES TAGES Team by Wellis verwirklicht Wohnträume.

.. TSCHUMPERLIN AG

K äsK u ch e n gasse 3

6 430 schwyz

www.wohn-form.ch

teambywellis.com

wohnform_190x67.5_fbg_def.indd 1

14.06.13 14:23

Reise- und Informationszentrum AAGS Bei uns erhalten Sie alle Informationen und Fahrausweise für Bahn, Bus und Schiff. - Bahnbillette national & international - General- & Halbtax-Abonnemente - Junior- und Enkelkarten - Tageskarten Schweiz & Tarifverbund - Platzreservationen - Gruppenreisen - Monats- & Jahresabonnemente - Mehrfahrtenkarten - RailAway Angebote - Geschenkgutscheine und vieles mehr... Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Gegen Abgabe dieses Coupons erhalten Sie bei Ihrem nächsten Einkauf doppelte ProBon-Marken (gültig bis 5. Oktober 2013)

Auto AG Schwyz|Bahnhofstrasse 4|6430 Schwyz Tel 041 817 75 00|info@aags.ch|www.aags.ch Montag - Freitag: Samstag:

06.30 h - 18.30 h 07.30 h - 12.00 h |12.30 h - 16.00 h

8


«Chaos im Penthouse» Aufführungsdaten: 02.11.2013 Première 08.11. | 09.11. | 10.11. | 13.11. | 15.11.2013 16.11.2013 Dernière Weitere Infos: www.jmtheater.ch

> 2011 «Gfährlichs Internet»

in Schwierigkeiten. Jetzt will er Anja für seine Zwecke einspannen. Für die einen soll sie eine Schwester spielen und für die anderen aus taktischen Gründen seine Ehefrau. Jetzt schlägt

Anjas Stunde! Aber Nik hat die Rechnung ohne seinen Freund Roger gemacht...! > Lassen Sie sich überraschen!

Neue Vereinsmitglieder, welche uns gerne auf, vor, hinter oder neben der Bühne unterstützen möchten, sind herzlich willkommen. >

Strehlgasse 8 · 6430 Schwyz · Tel 041 811 67 81 · www.ffs-schwyz.ch/eb · eb@ffs-schwyz.ch

FFS

Erwachsenenbildung

Der komplette Anbieter für individuelle bis komplexe Lösungen in allen IT-Angelegenheiten im und um den Talkessel Schwyz.

Mehr können!

Mythen Informatik GmbH Bahnhofstr. 32 | 6422 Steinen Tel. 041 833 12 12 info@mytheninformatik.ch

9

www.mytheninformatik.ch

Herbst/Winter 2013/14

Partner


Musikgesellschaft Steinen

Teamplayer mit Taktgefühl Die Musikgesellschaft Steinen zählt 45 Mitglieder. Mit ihrem Sound im Stile der modernen Unterhaltungsmusik begeistert sie das Publikum immer wieder von neuem. Mit grossen Musikprojekten macht der Verein regelmässig auf sich aufmerksam. Im Mai 2014 weiht der Verein die 5. Uniform in ihrer Geschichte ein.

Partner

Die Musikgesellschaft Steinen (MGS) darf 2014 den 115. Geburtstag feiern. Obwohl die Musikgesellschaft vor weit über 100 Jahren von ein paar musikbegeisterten Männern ins Leben gerufen wurde, präsentiert sie sich heute jünger und vitaler denn je, dem es weder an Energie, noch an Unternehmungs- und Wettkampfgeist fehlt. Die Freude am Musizieren ist der gemeinsame Nenner der Mitglieder der Musikgesellschaft Steinen. Sie ist der Grund, weshalb sich 17 bis 60-jährige Frauen und Männer, Familienväter und Singles, Handwerker und Akademiker einmal wöchentlich treffen. Gegensätze und Unterschiede verschwinden vollends, wenn Musik den Ton angibt und weichen der Begeisterung, gemeinsam zu musizieren. Die MGS besteht aus rund 45 Mitgliedern und spielt in der zweiten Stärkeklasse. Der Verein pflegt vor allem die Unterhaltungsmusik, ist aber offen für die traditionelle und zeitgemässe Blasmusik. Sie bemüht sich um ein attraktives musikalisches Angebot mit einem breiten Spektrum und setzt hohe Qualitätsansprüche an sich selber. Immer wieder stellt sie an Wettbewerben ihr Können auf die Probe.

Im Frühling bietet die MGS ihrem Publikum an zwei Abenden mit einem abwechslungsreichen Konzertprogramm Unterhaltung pur. Im Sommer ist die Bevölkerung zu einer gemütlichen Serenade eingeladen. Mit dem Jubilarenund Seniorenkonzert im September gratuliert die MGS allen Jubilaren zum runden Geburtstag und im November findet zum Beispiel ein Konzert in der Kirche oder ein Marschmusikkonzert statt.

> Dirigent Christoph Schnellmann im Element

10


Die neue Einheitsbekleidung 2014 Vor 20 Jahren wurde die Musikgesellschaft Steinen neu eingekleidet. Während der vergangenen zwei Jahrzehnte trugen die Vereinsmitglieder die heutige Uniform mit Stolz an verschiedenen Festen und Anlässen. Doch die Zeit hinterliess ihre Spuren und es wird immer schwieriger, Neumitglieder angemessen einzukleiden und einheitlich aufzutreten. Weil vor 20 Jahren nur Herrenuniformen angeschafft wurden, auch für die damals wenigen Damen, können heute die vielen in den Verein eingetretenen Frauen nicht «ladylike» auftreten. Der Verein hat im Jahre 2014 eine neue, zeitgemässe Einheitsbekleidung anzuschaffen, in der sich alle wohl fühlen und der visuelle Auftritt des Vereins eine Augenweide sein wird. Die Präsentation der neuen Uniform findet anlässlich des Galakonzerts am 16./17. Mai 2014 statt. Das OK für die «Talibasch- und Välädi-Suite» hat die Arbeit vor gut einem Jahr aufgenommen. Die wichtigsten Leitplanken sind festgelegt. Im Moment steht die Geldbeschaffung im Vordergrund. Für die beiden Projekte müssen Sponsoren- und Gönnerbeiträge von über CHF 120 000.00 aufgebracht werden. Die MGS

11

«Talibasch- und Välädi-Suite» mit Hühnerhaut-Garantie Die Fasnacht ist einer der «wichtigsten» kulturellen Anlässe in Steinen. Der Narrentanz wird jedem Steiner mit der Muttermilch quasi «eingeimpft». Die Fasnacht hat viel Musikalisches: das Klingen des Rollengurts des Blätz’, das «Güssen» der Kinder, das «Tricheli» des Välädi’ usw. Diese und viele weitere Ingredienzen inspirierten die MGS, ein Gesamtwerk zu acht magischen Momenten der Steiner Fasnacht komponieren zu lassen. Der Musiker Hansjörg Römer, Brunnen, Träger des kantonalen Anerkennungspreises für Kultur, hat im Auftrag der MGS die «Talibasch- und Välädi-Suite» im unterhaltsamen Stil komponiert. Das rund 50-minütige

Werk spielt die MGS live zu einer speziell kreierten Multimedia-Show mit Dias und Videos. Stefan Zürrer, Schwyz, fotografierte und filmte an der letzten Fasnacht das bunte Treiben auf dem Dorfplatz. Aufführungsdaten: Uraufführung > Freitag, 22. November 2013 > 20.00 Uhr > Samstag, 23. November 2013 > 14.00 Uhr und 20.00 Uhr > Sonntag, 24. November 2013 > 15.00 Uhr

Partner


TIME OUT COSMETIC

Irène von Euw - Wyermatt 4 - 6438 Ibach www.timeoutcosmetic.ch - 041 810 12 77

Würfeln Sie Ihr Glück!

Grosse Ausstellung Ibächler Chilbi 6. – 8. September

 

Muota Garage  GmbH   Erlenstrasse  4   6438  Ibach        

 

 

Entdecken Sie   den  neuen   Renault   CAPTUR  

!!

en! r h a

f

obe r P t

Neu ist jeweils am Mittwoch- und Donnerstagabend ein Gasthaus PLUSPUNKT Gutschein zu gewinnen.

Jetz

Wir sind von Mittwoch bis Sonntag für Sie da!

M

Genuss und Freude.

¨ O

B

E

L

IESEN

Wir freuen uns auf Sie!

So finden Sie uns:

Unsere Öffnungszeiten:

A4 Luzern/Zug

Mo–Do 09.00 –12.00 Uhr 13.30 –18.30 Uhr

Brunnen

Schwyz

MÖBEL • BODENBELÄGE • VORHÄNGE

Freitag

         

Tel. Verkauf  041  811  35  88  ž  www.muota-­‐garage.ch    

Rosengartenstrasse 23 6440 Brunnen T 041 825 11 80 www.pluspunkt.ch

09.00 –12.00 Uhr 13.30 –21.00 Uhr

Samstag 09.00 –16.00 Uhr durchgehend

Altdorf Möbel Riesen AG • Schwyzerstrasse 26 • 6440 Brunnen • Telefon 041 820 18 76 • info@moebel-riesen.ch • www.moebel-riesen.ch

12


Fotos von oben nach unten: > MGS-Combo in Aktion > Coole Truppe > Sie freuen sich auf eine «ladylike» Uniform. > Unterhaltungsmusik und Show > gehören zusammen.

dankt allen Firmen, Organisationen und privaten Personen, welche den Verein bereits gross­ zügig unterstützt haben, und spricht allen ein Vergelt‘s Gott aus, welche es noch machen wollen. > Musical «Freude» Ein Höhepunkt der letzten Jahre war die Aufführung des Musicals «Freude» von Kurt Gäble und Paul Nager im alten Zeughaus Steinen im Sommer 2010. Insgesamt wirkten bei dieser Musical-Aufführung über 150 Musiker, Sänger, Tänzer und Solisten mit. Das Orchester bestand aus der Musikgesellschaft Steinen. Die Schülerinnen und Schüler aus der 4. bis 6. Klasse der Primarschule Steinen bildeten den Chor und traten solistisch auf. Die Hauptdarsteller, Charlie Fischer und Jean-Luc Pfisterer kamen aus der Musicalszene und waren Profis vom Fach. Der erfahrene Theaterspieler, Erich Ettlin, Steinen, verkörperte die Rolle des Erzählers hervorragend. Die Theaterpädagogin Prisca Anderhub trieb mit den Lehrerinnen und Lehrern zusammen die gegen 100 Schülerinnen zu Höchstleistungen an. Das Herzstück des Musicals war logischerweise die Musik. Christoph Schnellmann, ein absoluter Kenner der Blasmusikszene und begnadeter Dirigent, formte die Musikgesellschaft Steinen zu einer wahren Musicalband um. Die fünf Aufführungen waren im Nu ausverkauft. Die gegen 2000 Besucher waren hell begeistert.

Facts Musikgesellschaft Steinen Vereinsgründung 1899 Mitglieder 45 Präsidentin

Dirigent Christoph Schnellmann Highlights 2010

Musical «Freude»

2011

Eidg. Musikfest St. Gallen 1. Rang, U-Musik Mittelstufe

Adresse: Musikgesellschaft Steinen Postfach 263 6422 Steinen www.mgsteinen.ch

ELEKTRO-UNTERNEHMUNG AG ELEKTRO-MARKT

13

Pia Steiner

Partner


Mit Freude lernen – Tage

Mit Freude lernen – Tagesschule Schwyz

Basis | Primar | Oberstufe | 10. Schuljahr für Girls & B

Besuchen Sie unsere neue Homepage: www.tags.

Tagesschule Schwyz Basis | Primar | Oberstufe | 10. Schuljahr für Girls & Boys

Mit Freude lernen Die Tagesschule Schwyz ist eine öffentlich anerkannte Tagesschule, erfolgreich tätig seit 1995. Wir führen eine Primarschulabteilung mit integrierter Basisstufe und eine Sekundarschulabteilung für Kinder bis zum 10. Schuljahr. Wir sind eine private Tagesschule für Kinder vom Kleinkindalter bis zum Berufseinstieg. In der Tagesschule Schwyz integrieren wir die Kinder in altersgemischten Gruppen. Wir fördern die Kinder ganzheitlich und individuell in ihrer Entwicklung. Das Personal sorgt für eine liebevolle und professionelle Betreuung.

• • • • •

Ihr Kind lernt in unserer Schule motiviert und entspannt. Ihr Kind lernt zusammen mit Freundinnen und Freunden, die sich gegenseitig helfen und einander unterstützen. Unsere Tagesstruktur und unsere Betreuungszeiten werden Sie spürbar entlasten! Die Erwachsenen kümmern sich persönlich um Ihr Kind. Ihr Kind geht (wieder) gerne zur Schule!

Wir freuen uns auf Ihren Anr

Tagesschule Sch

Bergstrasse 9 – 6432 Rickenb

Manuela und Carlo Arquint-Frisch

Tel: 041 810 10 40 / 079 340 2 info@tag

Die Tagesschule Schwyz wird als Verein geführt undIn ist eine öffentlich anerkannte Tagesschule, der Tagesschule Schwyz lernen die Kinder gerne! Hier können Sie miterleben, wie individualisierter Unterricht erfolgreich tätig seitintegriert 1995.werden, Wir führen eineundPristattfindet, wie Kinder wie aktives selbstbestimmtes Lernen in der Praxis aussieht. marschulabteilung mit integrierter Basisstufe, Das sind unsere Ziele: und eine Sekundarschulabteilung für Kinder • In unserer Schule lernt Ihr Kind mit Freude und bis zum Spass! 10. Schuljahr. Wir sind eine Tages• Wir wollen, dass ihr Kind glücklich wird und Erfolg schule fürhatKinder im Leben!vom Kleinkindalter bis zum Berufseinstieg.

In der Tagesschule Schwyz ist eine öffentlich anerkannte • e Tagesschule Schwyz wir die Kinder tätig seit 1995. Wir führen gesschule, integrieren erfolgreich • in altersgemischten Gruppen. e Primarschulabteilung mit integrierter Basisstufe Ihr Kind lernt zusammen mit Freundinnen Wir fördern die Kinder d eine Sekundarschulabteilung Kinder zum Freunden, die sich gegenseitig helfen und In der Tagesschule für Schwyz lernen die Kinder und bis gerne! Hier können Sie miterleben, wie indivi- ­einander unterstützen. individuell in und unsere BetreuungsUnterricht stattfindet, wie Kinder Unsere Tagesstrukturfür Schuljahr.ganzheitlich Wirundsind einedualisierter private Tagesschule integriert werden, wie aktives und selbstbe- zeiten werden Sie spürbar entlasten! • ihrer Entwicklung. Lernen inBerufseinstieg. der Praxis aussieht. Empa- Die Erwachsenen kümmern sich persönlich um nder vom Kleinkindalter bisstimmtes zum thie und Sozialkompetenz sind zwei grundle- Ihr Kind. Das Personal sorgt für

gende Eigenschaften, die alle unsere Kinder im täglichen miteinander erfahren und erleben. >

Ihr Kind geht bei uns gerne zur Schule. > Pädagogische Grundsätze > Bildung Wir begleiten und fördern die Kinder während der Lernzeiten und Freiarbeitszeiten indivi­ duell beim Erreichen unserer Bildungsziele auf allen Stufen. Wir berücksichtigen und unterstützen dabei ihre persönlichen Stärken, ihr Lerntempo und ihre Art, Wissen aufzunehmen.

eine liebevolle und der Tagesschule Schwyz integrieren wir die Kinder in professionelle Betreuung. Das sind unserefördern Ziele: ersgemischten Gruppen. Wir die Kinder In unserer Schule lernt Ihr Kind mit Freude und Spass! ihrer nzheitlich und individuell in Entwicklung. Das Wir wollen, dass ihr Kind glücklich wird und Erfolg hat im Leben! und sonal sorgt für eine liebevolle professionelle Ihr Kind lernt in unserer Schule motiviert und entspannt. reuung.

der Tagesschule Schwyz lernen die Kinder gerne! Hier Partner nnen Sie miterleben, wie individualisierter Unterricht ttfindet, wie Kinder integriert werden, wie aktives und

• •

14

Ih en Ih Fr ei Un un Di Ih Ih


esschule Schwyz

Basis | Primar | Obers

Jahre, die sie in der Tagesschule Schwyz leben und lernen, geben wir ihnen Instrumente mit, damit sie als Erwachsene selbständig, verantwortungsbewusst, selbst- und sozialkompetent handeln. In diesem entspannten Lernumfeld ist die Motivation zum selber tätig sein, und die Bereitschaft, neues zu lernen, sehr hoch. Die Kinder fühlen sich respektiert, sie sind neugierig und ihre Leistungsbereitschaft ist gross. >

Besuchen Sie unse

Pädagogischer Hintergrund Die Tagesschule Schwyz orientiert sich in ihrer Arbeit an den Erfahrungen und Erkenntnissen bekannter PädagogInnen, PsychologInnen und ÄrztInnen.

Wir bieten den Kindern viele erprobte Hilfsmittel (didaktisches Material, Lernprogramme, Lernmethoden, Arbeiten in Gruppen und einzeln) an, damit sie das Gelernte begreifen, vertiefen und anwenden können. Ziel ist es, das individuelle Potential auszuschöpfen. Wir regen die Kinder an, selber Fragen zu stellen und Antworten zu suchen. Dazu gehört auch das Erforschen der Wirklichkeit

ausserhalb der Schule, das Experimentieren im naturwissenschaftlichen Bereich, das Herstellen von Gegenständen und Modellen, die Organisation von Anlässen, sich ausdrücken im Theaterspiel oder im kreativen Bereich, sich auseinandersetzen mit Politik, Wirtschaft, Kunst und Kultur. Wir legen besonderen Wert auf die Bildung der Persönlichkeit der Kinder. Während der

> Maria Montessori (1870-1952) > Remo H. Largo (geb. 1943) > Jesper Juul (geb. 1948) > Rebeca und Mauricio Wild (geb. 1939/1937) > Enja Riegel (geb. 1940)

Beziehung Wir pflegen intensive Beziehungen zu den Kindern und zeigen Interesse an ihrer Persönlichkeit, ihren Fähigkeiten und ihrer Entwicklung. Wir legen besonderen Wert auf die Entfaltung von sozialen und emotionalen Fähigkeiten in der Gruppe. Wir stehen in engem Kontakt mit den Eltern, haben ein offenes Ohr für ihre Anliegen und tauschen unsere Beobachtungen über die Kinder regelmässig aus. Wir organisieren jährliche mehrere gemeinsame Anlässe, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und unsere Beziehungen zu vertiefen.

hr Kind lernt in unserer Schule motiviert und ntspannt. > Präsident Carlo Arquint und Co-Betriebsleiterin Manuela Arquint-Frischherz hr Kind lernt zusammen mit Freundinnen und reunden, die sich gegenseitig helfen und inander unterstützen. nsere Tagesstruktur und unsere Betreungszeiten werden Sie spürbar entlasten! ie Erwachsenen kümmern sich persönlich umBesuchen Sie unsere neue Homepage: www.tags.ch hr Kind. hr Kind geht (wieder) gerne zur Schule! Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Tagesschule Schwyz Manuela und Carlo Arquint-Frischherz 041 810 10 40 | 079 340 23 24

15

Partner


FC Muotathal

Midänand chrampfä – füränand kämpfä! Midänand chrampfä – füränand kämpfä! Diese Worte hängen in der Garderobe des FC Muotathal. Sie sorgen vor jedem Spiel für die richtige Einstellung. Miteinander und füreinander, das ist gleichzeitig stell­vertretend das unge­ schriebene Motto des Vereins.

Partner

Nebst den sportlichen Ambitionen der ersten Mannschaft steht für viele junge und junggebliebene Mitglieder des FC Muotathal das friedliche Beisammensein im Vordergrund. > Geschichte Im Jahre 1976 wird der FC Muotathal (FCM) im Hotel Post gegründet. In den Statuten sind als Zweck die Ausübung des Fussballsportes und die Pflege der Kameradschaft verankert. Das allererste Spiel des FCM wird gegen Schwyz ausgetragen und mit 9:5 verloren. Doch bereits in der dritten Partie können die frischgebackenen Muotathaler Fussballer den Hauptörtlern mit einem 4:2 ihren ersten Sieg abringen. Schon im Jahr 1978 kann der FC Muotathal genügend Einheimische für den Fussballsport begeistern, so dass eine Reservemannschaft gegründet wird. Ein paar Jahre später wird die Juniorenabteilung aus der Taufe gehoben und im Frühjahr 1983 nehmen erstmals Muota­ thaler Junioren am Meisterschaftsbetrieb teil.

Im gleichen Herbst geht auch eine Seniorenmannschaft aufs grüne Parkett. Die erste Damenmannschaft folgt erst im Jahre 1993. Den ersten sportlichen Höhepunkt erlebt der FCM mit dem Aufstieg in die 3. Liga im Jahre 1984. Aber die Muotathaler Fussballer können sich nicht in der 3. Liga festsetzen und steigen wieder ab. In den folgenden Jahren kommt der FC Muotathal mehrmals in die Aufstiegsspiele, verpasst aber die Qualifikation für die 3. Liga immer knapp. Der nächste Meilenstein in der Clubgeschichte folgte 2002. Der FC Muotathal steigt ein weiteres Mal in die 3. Liga auf und kann sich

16


> Fotos: Marcel Fässler

festsetzen. Erst nach drei Jahren in der 3. Liga muss der FCM nochmals kurz 4. Liga Luft schnuppern. Schliesslich kann der FC Muotathal im Jahre 2009 den grössten Erfolg seiner Clubgeschichte feiern: Muotathal gewinnt den IFV Cup und qualifizierte sich damit für den Schweizer Cup, wo man mit etwas Losglück auf einen Gegner wie den FC Basel oder den FC Luzern zu träumen wagte. Zwar kam Muotathal eine Runde weiter, musste sich jedoch gegen den höherklassigen FC Töss geschlagen geben. Nach nur einem Jahr 4. Liga konnte sich der FC Muotathal im Juni 2013 erneut zurück in die 3. Liga kämpfen.

Vereinsgeschehen Mit 10 Mannschaften – dies sind Junioren, Senioren, Damen oder Aktive – ist auf der Widmen während der Meisterschaft immer etwas los. Bei Gegnern von Erstfeld über Menzingen bis Sempach ist der FCM in der ganzen Zentralschweiz aktiv. Der FC Muotathal erfreut sich immer einer grossen Anzahl Zuschauer bei seinen Heim-

aber auch bei den Auswärtspartien. Vielfach sind es Freunde, Angehörige oder einfach Fans, die das gemütliche Ambiente auf der Widmen bei Speis und Trank schätzen und geniessen. So kann Clubwirt Bruno Föhn an einem schönen Fussballabend kaum genügend seiner mit viel Herzblut zubereiteten Bratwürste und Cervelats auf dem Grill haben. Die über 120 Junioren, die knapp 60 Senioren und die über 30 Aktivspieler stellen zusammen mit mehr als 220 Passivmitgliedern eine grosse Fussballfamilie, welche sich gegenseitig schätzt und unterstützt. Für viele Vereinsmitglieder stellt das alljährliche Dorf- und Schülerturnier, im Volksmund «Grümpl» genannt, das ultimative Highlight des Jahresprogrammes dar. Zwei Tage voller Spiel und Spass auf der Balm in friedlichster Stimmung, begleitet von zwei Abenden mit Festaktivitäten in Zelt, Kaffeestube und Bar, sorgen jeweils für den verdienten Ausklang des Vereinsjahres nach Ende der Saison. Dabei sind über 80 freiwillige Helfer im Einsatz, ohne die dieser Anlass nicht durchführbar wäre. Gerade durch diese Einsätze der Vereinsmitglieder können die Jahresbeiträge der Aktiven, aber insbesondere der Junioren auf einem sehr tie-

fen Niveau gehalten werden. Der FC Muotathal ist aber trotzdem auf eine Vielzahl von Gönner und Sponsoren angewiesen, um die Aufwände des Spielbetriebes und den Unterhalt der Fussballplätze decken zu können. Um die Juniorenabteilung des FCM zu unterstützen, wurde der Club 2000 gegründet, welcher jeweils einen grosszügigen finanziellen Beitrag an das jedes zweite Jahr stattfindende Juniorenlager leistet. Falls auch Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Weiter absolviert die Juniorenabteilung des FC Muotathal jeweils in den Frühlingsferien, und wenn kein Lager stattfindet auch in den Sommerferien, einen mehrtägigen Trainingsblock,

Facts FC Muotathal Gründungsjahr 1976 Mitglieder: Aktive 33 Junioren 128 Senioren 61 Damen 25 Schiedsrichter 5 Passive > 220

Grösste Erfolge: IFV-Cup Sieger: 2009 Aufstieg 3. Liga: 1984 / 2002 / 2007 / 2013

Mannschaften: 1. Mannschaft 3. Liga 2./3. Mannschaft 5. Liga Senioren Regional Junioren B, C, D, Ea, Eb Damen 4. Liga Kontakt: philippimhof@hotmail.com

17

Partner


Gruppen-Erlebnisse Swiss Holiday Park Meetings & Events CH-6443 Morschach www.swissholidaypark.ch

Action pur auf der Outdoor Elektro Kartbahn Exklusive Miete oder Renn-Arrangement im Formel 1-Format, «aufgemotzt» auch mit Apéro und Grillplausch möglich Saison April – Oktober, je nach Witterung «Olympiasieger» gesucht Die etwas andere Punktejagd mit individuellem Fun-Parcours Wetteifern auch Sie mit um den Titel

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung unter Telefon 041 825 58 00 oder meetings-events@shp.ch

Sind Sie der Herausforderung gewachsen?

shp_ins_gruppenerlebnisse_190x135.indd 1

Hörgeräte-Grossmann

Ein täglich frisches Gehör für viel Hörgenuss

02.07.13 09:22

Untere Steistegstrasse 2, 6430 Schwyz, 041 810 34 00

Hellseher

oder

Hellhörer

frische brandaktuelle Hörgeräte, bei uns immer ein muss!!! Ihr Ansprechpartner für Hörtest, Beratung, Bluetooth Technik für Natel, TV, Unterhaltung, Tinnitus Korrektur, Batterien, Gehörschutz Öffnungszeiten: Jeden Mittwoch und Freitag 8.30 – 12.00, 13.30 – 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Bitte Voranmeldung 041 810 34 00 oder hoerakustik.ag@bluewin.ch

18


Programm FC Muotathal 2014

bei welchem Taktik und Technik geschult werden sowie ein altersübergreifender Teamwettkampf für Spass und Spannung sorgt. Dass die Trainer und Betreuer dafür ihre Ferientage opfern, zeugt von deren Einsatz und Leidenschaft für den Fussballnachwuchs im Muotathal.

Feb/März 2014 16. März 2014 Mai 2014 27. – 29. Juni 2014 04. Juli 2014 26. Juli – 02. Aug 2014

Trainingslager Aktive & Damen Beginn Frühjahrsrunde SC Cham II – FCM I Junioren Trainingstage auf der Widmen 34. Dorf- und Schülerturnier GV FC Muotathal Juniorenlager FC Muotathal in Appenzell

Vorstand Präsident Spikopräsident Kassier Sekretär J+S Coach Juniorenobmann Seniorenobmann Damenobfrau Betr.-Komm. Widmen Marketing/Sponsoring Pressechef Chef Feste/Aktivitäten

Der

Gerold Suter Markus Föhn Simon Betschart Thomas Suter Peter Steiner Carlo Betschart Bruno Schelbert Petra Suter-Marty Manuel Gwerder Anton Büchel Philipp Imhof Dragan Bikic

MOKKA

4 X 4 IST DA! Auffallend anders.

www.opel.ch

19

Partner


www.webworker.ch arthurweber.ch, info@arthurweber.ch Pilatusstrasse 1, 6300 Zug, 041 850 08 24

Verena Berner-Büeler TIME OUT COSMETIC Dipl. Kinesiologin | Frauholzstr. 13 a | 6422 Steinen | Tel. 041 811 78 05 verena.berner@bluewin.ch www.heilung-in-dir.ch Krankenkassen anerkannt

Irène von Euw - Wyermatt 4 - 6438 Ibach Praxis für Kinesiologie und Familienstellen www.timeoutcosmetic.ch - 041 810 12 77

Interessiert Sie Ihre Gesundheit? Oder möchten Sie Ihr Leben verändern? Dann lassen Sie sich ein auf einen spannenden Prozess zu sich selbst, zum eigenen Potenzial und genießen sie ein neues Lebensgefühl! Kinesiologie und Systemisches Stellen bewegt Sie, fördert und schafft Gesundheit, aktiviert Ihre Selbstheilungskraft, weckt Selbstvertrauen, motiviert und findet ungeahnte Lösungen, lässt Ziele effizient erreichen. Erfolgreich bei Lernblockaden, Ängsten, Schmerzen, Asthma, Trauma-Aufarbeitung, Überforderung, Schlafstörungen, Allergien, Heuschnupfen, Übergewicht, jeglichen gesundheitlichen Problemen. Gerne begleite ich sie in schwierigen Lebens-Phasen, Trauer, Beziehungskonflikten, im Beruf und Alltag, Partnerschaft und Sexualität, auch in der Schwangerschaft und Stillzeit. Muotastrasse 24 6438 Ibach Fon 041 818 50 80 Fax 041 818 50 85 www.gasser-haustechnik.ch

204


Hoch hinaus… und das mit Sicherheit! …und Sie sind am Erfolg beteiligt.

Stephan Annen Generalagent Schwyz auf 4226 m ü. M.


Neu uNd exklusiv

AMANERO 2010 GOLDMAGNUM (mit der Echtgold Etikette)

Intensives Bouquet weicher Auftakt unvergessliches Finale

ein grosser Wein zu bestaunen und zu degustieren in Ihrem SCHULER Weinfachgesch채ft in Seewen und unter www.schuler.ch

Profile for Sabine Köhler

CLUB! magazin # 03  

CLUB! magazin ist das einzige Medium in der Grossregion Schwyz mit einer Abdeckung von 100% und einer Auflage von 16'250 Exemplaren. Im Schw...

CLUB! magazin # 03  

CLUB! magazin ist das einzige Medium in der Grossregion Schwyz mit einer Abdeckung von 100% und einer Auflage von 16'250 Exemplaren. Im Schw...

Advertisement