__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

CLUB  !

# 23/20

magazin Vereine und Clubs der Gemeinden Schwyz Ingenbohl-Brunnen Morschach-Stoos Gersau Steinen Steinerberg Lauerz Muotathal Illgau

Porträts in dieser Ausgabe Procap Schwyz | EHC Seewen | Jodlerklub Edelweiss Ibach | White Cross Drum Corps | S‘Chlefele läbt


Liebe Leserinnen und Leser In dieser schwierigen Zeit der Corona-Epidemie steht das ganze Vereinsleben still. Damit müssen wir alle schmerzlich realisieren, wie sehr uns diese wichtigen sozialen Kontakte, die sinnvollen Tätigkeiten und gemeinsamen geselligen Stunden fehlen. Wir vom Clubmagazin hoffen, dass ihr alle gesund bleibt, die Solidarität untereinander so gut wie möglich weiterlebt und euren Verein bald wieder besuchen könnt. Redaktion und Verlag Clubmagazin inserat_wohnform_190x67.5mm.qxp 15.05.17 15:38 Seite 1

Inserat_190x60.indd 1

25.03.20 08:01

Still sitzen im Schaukelstuhl von manufakt. Bei Wohnform Tschümperlin AG 6430 Schwyz wohn-form.ch

ZUVERLÄSSIG, KOMPETENT, RASCH

Käppeli Strassen- und Tie�au AG Schwyz Riedma�li 3 6423 Seewen-Schwyz

Telefon 041 819 80 80 Telefax 041 819 80 89 strassen@kaeppeli-bau.ch www.kaeppeli-bau.ch


CLUB  !

magazin

Inhalt Seiten 2–3 Procap Schwyz Seiten

6– 7

EHC Seewen

Seiten 10–11 Jodlerklub Edelweiss Ibach Seiten 14–15 White Cross Drum Corps Seiten 18–19 S‘Chlefele läbt

Impressum Herausgeber, Konzept, Gestaltung, Produktion | ­Triner Media + Print, Schwyz | Vertrieb | Schweizerische Post in alle Haushaltungen der Gemeinden Schwyz, Ingenbohl-Brunnen, Morschach-Stoos, Steinen, Steinerberg, Gersau, Lauerz, Muotathal, Illgau | Auflage/Verteilung | Auflage : 18 200 Exemplare | Kontakt: Patricia Müller >> ­Hertistrasse 18a | 6440 Brunnen | Telefon 041 820 69 10 | Mobile 079 469 95 22 | patricia.mueller@clubmagazin.ch | www.clubmagazin.ch Hinweis : Alle Text- und Bildinhalte sind in der Verantwortung der jeweiligen Vereine und unterliegen deren Urheberrecht.

Blütenpracht am Immenfeld Foto : Pascal Sigrist, Einsiedeln Instagram: @sigrist_pascal

1

Welch Start in das neue Jahr! Hiobsbotschaften reihen sich aneinander, Verbote kommen und werden ausgeweitet, Angst, Verunsicherung und ein Verhalten, welches wir vielleicht von uns nicht kennen, wird an den Tag gelegt. Das Coronavirus ist in der Schweiz angekommen. > Unsere Vereine und die Mitglieder probieren, den Ball flach zu halten, das Vereinsleben weiterzuleben oder müssen gar vieles gezwungenermassen umorganisieren bzw. absagen. Wer hätte gedacht, dass wir in der Schweiz plötzlich betroffen sind von etwas, das nicht so leicht in den Griff zu bringen ist! > Trotz dieser turbulenten Zeit bleibt die Hoffnung, dass bald eine unbeschwertere Zeit Oberhand gewinnt. Wünschen würde ich das uns allen! > In dieser Ausgabe möchte ich Ihnen die folgenden Vereine vorstellen: den EHC Seewen, die Procap des Kantons Schwyz, den Verein s’Chlefele läbt, das White Cross Drum Corps und den Jodelclub Edelweiss Ibach. > Liebe Leserinnen und Leser, ich hoffe, Sie können beim Lesen dieser Ausgabe etwas abschalten und sich erholen. Viel Vergnügen und bleiben Sie gesund! > Frühlingshafte Grüsse Patricia Müller


Procap Schwyz

Einsatz für Menschen  mit Handicap Procap ist der grösste Mitgliederverband von und mit Menschen mit Behinderungen. Die Selbsthilfeorganisation

Ziel des nationalen Verbandes und seiner Sektionen ist es, Voraussetzungen für eine Gesellschaft zu schaffen, in der Menschen mit Handicap – unabhängig der Behinderungsform – ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht wird. Gemeinsam setzen sich professionelle Mitarbeiter und schweizweit 1700 Freiwillige ein für den Schutz der Integrität von Menschen mit

Behinderungen und sehen sie als Bereicherung für eine aufgeklärte, moderne und lebensbejahende Gesellschaft an. Procap sensibilisiert für die Anliegen und spezifischen Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung und setzt sich für hindernisfreies Leben in allen Bereichen ein und vertritt die Interessen von Menschen mit Handicap in Politik, Wirt-

zählt über 21 000 Mitglieder in rund 40 Sektionen. Die Sektion Schwyz mit ihren über 300 Mitgliedern und einem breiten Beratungs- und Dienstleistungsangebot feiert dieses Jahr ihr 60-Jahr-Jubiläum.

2


schaft und Gesellschaft. Diesen Zielen kommt die Sektion Schwyz mit einer breiten Palette von Beratungen und Angeboten nach und legt daneben auch sehr viel Wert auf eine sinnvolle, gemeinschaftsfördernde Freizeitbeschäftigung von und mit Menschen mit einer Beeinträchtigung.

> Beratung auf verschiedenen Ebenen Der Dienstleistungskatalog von Procap Schwyz ist sehr umfangreich. Er umfasst Beratungen und Begleitungen in Fragen des Sozialversicherungsrechts, bei beruflicher Integration und bietet Betreuungshilfe durch Haus- und Spitalbesuche und kann Planungshilfen für hindernisfreies Bauen vermitteln. Auch wird Hilfe angeboten bei der Suche nach Ferienlagern oder Reisen für Menschen mit einem Handicap. Zudem werden Kurse und Seminare über behindertenspezifische Probleme durchgeführt. > Regelmässige Höcks Einen besonderen Schwerpunkt legt Procap Schwyz auf den persönlichen Kontakt mit und

«Wir tragen Procap» Damit die vielfältigen Dienstleistungen auch in Zukunft angeboten werden können, ist Procap auf Solidarität und finanzielle Unterstützung angewiesen. Die drei Schwyzer Sektionen lancierten deshalb gemeinsam die Kampagne «Wir tragen Procap». Mehrere Schwyzer Promis, darunter auch Bob-Weltmeister Martin Annen (Bild), setzen sich für die Anliegen von Menschen mit einem Handicap ein: Ihre Begegnungen mit Aktivmitgliedern sind in Kurzporträts und auf einer Bildserie festgehalten. Mit dem Kauf des so propagierten Schirms für 30 Franken kann eine Solidarmitgliedschaft begründet werden, für welche ab 2020 der reguläre Jahresbeitrag von 60 Franken gilt. Als Solidarmitglied bekennt man sich zu handicapierten Menschen und ihren Anliegen, hat aber gleichzeitig auch den Anspruch auf eine kostenlose Rechtsberatung, eine persönliche Kurzberatung in Fragen der Sozialversicherung und die Teilnahme an Sektionsanlässen. Erhältlich sind die Schirme in verschiedenen Verkaufsgeschäften (www.wir-tragen-procap.ch) oder bei der Regionalstelle Procap Schwyz, Postfach 48, 6431 Schwyz (procap.schwyz@bluewin.ch).

3

JuJu-Gruppe Ein wichtiger Bestandteil der Procap Sektion Schwyz ist die Jugend- und Junggebliebenen-Gruppe (JuJu). Sie führt während des Jahres eine Vielzahl von Veranstaltungen durch, an welchen zum Beispiel Pralinen hergestellt, Bilder gemalt oder Blumendekorationen geschaffen werden. Auch organisiert sie regelmässig Ausflüge wie etwa ins Verkehrshaus Luzern, zum Minigolf, in einen Zoo oder zum Bräteln in der freien Natur. Die JuJu-Gruppe wird von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern geleitet. unter Menschen mit einer Behinderung. Dafür werden regelmässige Höcks durchgeführt, wo sich Vereinsmitglieder, Freunde und Angehörige zum gemütlichen Beisammensein, Jassen, Spielen und zu Gesprächen zusammenfinden. Bei diesen Stunden geraten die alltäglichen Erschwernisse eines Lebens mit Handicap etwas in den Hintergrund. Mindestens einmal jährlich wird zudem ein Tagesausflug mit einem behindertengerechten Reisecar organisiert, welcher für viele Mitglieder immer zu einem besonderen Erlebnis wird.

Procap Schwyz Postfach 48 6431 Schwyz www.procap-schwyz.ch


Frühling/Sommer 2020

. . . erfolgreich bilden! neu täglich offen von 9 bis 24 Uhr HIT HOT STONE Mittagsmenüs Menü- und Kaffeepass = jedes 11. offeriert Sonntags Brunch Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihre Gastgeber aus Überzeugung Familie Güney und Team www.steakhouse-steinen.ch

041 833 00 88

Freiheit auf Knopfdruck Frei heit aufT-Roc KnopfCa druck Dasheit neue briolet Frei auf Knopf druck Das neue neue T-Roc T-Roc Ca Cab bri rio olet let Das

Jetzt bestellbar! Jetzt bestellbar! Jetzt bestellbar! Dieses Crossover bringt frischen Wind in Ihren Alltag. Wortwörtlich. Denn das neue T-Roc Cabriolet kombiniert die Robustheit und das kräftige Design eines SUV mit der Eleganz und Leichtigkeit eines Cabriolets. Ausgestattet mit modernster Technologie und jeder Menge Stauraum sorgt das SUV Cabriolet für uneingeschränkten Fahrspass. Dieses Crossover bringt frischen Wind in Ihren Alltag. Wortwörtlich. Denn das neue T-Roc Cabriolet kombiniert die Robustheit und das kräftige Design eines SUV mit der Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz an der Sonne und bestellen Sie das T-Roc Cabriolet vor. Mehr Informationen erhalten Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die ses Cross schen in IhAus renge Allstat tag.tet Wort lich.ster Denn dasnoneue briMen oletge kom biniert Robust geein Dege sign einesten SUVFahr mitspass. der Eleganz und over Leichbringt tigkeitfrieines CaWind briolets. mitwört modern Tech logieT-Roc und jeCa der Stau raumdie sorgt das heit SUV und Cabridas oletkräf fürtiun schränk Ele ganz Sie undsich Leich tigkeit CabPlatz riolets. stat sterdas Tech nologie jevor. der Men geInStau raum sorgt dasten SUV briuns. olet für einen geuns schränk ten Fahr spass. Sichern noch heueines te Ihren an Aus der ge Son netet undmit bemo steldern len Sie T-Roc Cabund riolet Mehr forma tionen erhal SieCabei Wirun freu auf Ih ren Besuch. Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz an der Sonne und bestellen Sie das T-Roc Cabriolet vor. Mehr Informationen erhalten Sie bei uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Auto Inderbitzin AG Gotthardstrasse 18, 6414 Oberarth Auto Inderbitzin AG Tel. 041 825 13 13, www.auto-inderbitzin.ch Auto Inderbitzin AG Gotthardstrasse 18, 6414 Oberarth Gotthardstrasse 18, 6414 Oberarth Tel. 041 825 13 13, www.auto-inderbitzin.ch Tel. 041 825 13 13, www.auto-inderbitzin.ch

4


! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! • Malerarbeiten innen und aussen ! =>;(<+!3#4 789,:,9)-**-;!! • Fassadenrenovationen ! ! • 780<*+! Tapeten / Wanddekorationen ! • Schimmelbehandlung ! ! ! Neumattweg 7, 6438 Ibach ! 041 811 42 69 I 079 343 20 14 ! horat@regiomaler.ch ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! 1985–2020 ! ! Ihr verlässlicher Partner ! in allen Immobilienfragen ! ! ! ! =>;(<+!A1!? 789,:,9)-**-;!! Svito Immobilien AG ! Herrengasse 7 | 6431 Schwyz 780<*+! ! +41 41 817 71 70 info@svito-ag.ch | www.svito-ag.ch ! ! ! ! Abendfahrten Fronalpstock ! ! ! ! "#$!!%!!&&&'()*+,&-.#$'/0!!%!!1$2#13456+!

16. Mai bis 19. September 2020 26. September bis 24. Oktober 2020

Sesselbahnen bis 22.00 Uhr in Betrieb Sesselbahnen bis 20.00 Uhr in Betrieb

Familientipp: Grosser Geissli-Spielplatz gleich neben dem Gipfelrestaurant!

5

www.stoos.ch


EHC Seewen

Stark im Nachwuchs Eishockey: Kombinieren, zuspielen und dann das Tor erzielen. Im Eishockey ist das Miteinander, das Teamwork, gefragt. Und genau darauf setzt der EHC Seewen bei der Ausbildung junger Eishockeyspieler.

Eishockey, das ist der schönste Mannschaftssport der Welt. Sie glauben das nicht? Eine Antwort darauf findet man wöchentlich, fast jeden Nachmittag, auf dem Eis der Kunsteisbahn Zingel in Seewen oder in der Rigihalle in Küssnacht. Da, wo die jungen Eishockey-Cracks mit Plausch, Ehrgeiz und Freude dem Puck hinterherjagen, hart trainieren, um für ihren Verein Tore zu schiessen. Aber es ist nicht das Individuum, das hier zählt. Eishockey ist eine Teamsportart: Jeder zählt und jeder steuert zum Kollektiv bei. Das wissen schon die jungen Eishockeyspieler und Eishockeyspielerinnen, die für den EHC Seewen oder den HC Innerschwyz trainieren und im Spiel um den Erfolg fighten. > «Nachwuchs ist unsere Basis für den Eishockeysport in Seewen. Dabei geht es einerseits um Plausch und andererseits ist auch die Förderung der Talente wichtig», erklärt Vereinspräsident Damian Freitag das Ziel der Nachwuchsförderung beim EHC Seewen. Deshalb gibt es in den meisten Abteilungen zwei Teams pro Nachwuchsstufe, eine für den Breitensport und eine für den Leistungssport.

> Viel neuer Nachwuchs ist erwünscht In den einzelnen Abteilungen spielen sehr viele Kinder aus dem Talkessel, aber auch einige aus der Region. Der Eishockeysport ist beliebt, das hängt auch mit der guten Infrastruktur zusammen, die der EHC Seewen und der HC Innerschwyz jungen Spielerinnen und Spielern bieten kann. Im inneren Kantonsteil gibt es nur zwei Eisbahnen, nämlich in Seewen und Küssnacht.

6


Wir suchen dich! Ja genau dich. Hast du Lust, Eishockey zu spielen, dann bist du bei uns genau richtig. Unsere Teams erwarten dich gerne zu einem Schnuppertraining oder zum Einstieg in die Hockeyschule. Es ist nie zu spät. So sagte kürzlich der ehemalige Spieler der MySports League, Stefan Schön: «Ich war ein Spätzünder, habe eher spät mit dem Eishockey begonnen. Aber mit Fleiss und Wille kann man es weit bringen.» Er hat einige Nachwuchsligen des EHC Seewen absolviert und hat einige Jahre in der höchsten Amateurliga der Schweiz erfolgreich mitgespielt. > Professionelle Trainer, über 140 Spielerinnen und Spieler Das professionelle Umfeld des EHC Seewen hat sich in den letzten Jahren bewährt. Seit der Saison 2016/17 besteht auch das regionale Zusammenarbeitsprojekt des HC Innerschwyz. In diesem spielen über 140 Nachwuchsspieler. In der Erfassungsstufe sind rund 60 Nachwuchsspieler (U9 und U11), in der Hockeyschule über 80 Kinder in dieser Saison. Erfreulich ist, dass aus der Hockeyschule jedes Jahr 10 bis 15 Kinder in unseren Verein beitreten. Über 60 Trainer, Betreuer und Funktionäre (z. B. Speaker, Zeitnehmer, Stufenleiter) engagieren sich für den Verein, um ein ideales Trainings- und Meisterschaftsumfeld zu ermöglichen. Der

EHC Seewen hatte in den letzten Jahren immer mit Profitrainern das Optimum an den Nachwuchs und seine Ausbildung investiert. So waren im Nachwuchs seit bald 25 Jahren Frantisek Dum, Pedro Jaussi, Jürg Künzler und aktuell Fabian Gull tätig. > Damit das Umfeld optimal funktioniert, sind wichtige Personen im Einsatz, so unter anderem Roli Schwitter als Nachwuchschef und Vorstandsmitglied des EHC Seewen. Mike Renggli und Fabian Schnyder, die Co-Präsi­ denten des HC Innerschwyz, und wie schon erwähnt Fabian Gull und Olivier Horak als ­Hockeyprofitrainer. > Ein Traditionsverein seit 1951 Die Anforderungen in administrativer und finanzieller Hinsicht nehmen zu. «Darum ist es wichtig, dass wir breiten Zuspruch von Eltern, Behörden, Gönnern, Sponsoren und Medien, usw. haben, damit wir das aktuelle Niveau halten und weiter verbessern können», sagt Vereinspräsident Damian Freitag. > Der EHCS ist seit 1951 ein Traditionsverein. Er lebt von den Vereinsmitgliedern und dem Zuspruch für den Nachwuchs. Der EHC Seewen sieht sich als grosse Eishockeyfamilie und lebt diesem Gedanken auch aktiv nach. «Vor über

30 Jahren wurde die Nachwuchsarbeit intensiviert und rückblickend hat sich das gelohnt. Wir haben das Privileg, immer wieder Talente aus unserem Nachwuchs in die oberen Ligen heranzuführen. Zahlreiche EHC-Seewen-Spieler haben diesen bedeutenden Sprung geschafft», so Damian Freitag. > Der EHC Seewen hat eine klar festgelegte Struktur, bestehend aus: – Erfassungsstufe beim EHC Seewen mit ­Hockeyschule, U9 und U11 – Spielgemeinschaft Hockey Innerschwyz (HCI): unsere gemeinsame Nachwuchsplattform zusammen mit dem KSC Küssnacht für die Stufen U13, U15, U17 und U20 – Zusammenarbeit Young Bulls mit dem EVZ, Argovia, KSC, EHCS zur Förderung des Nachwuchses, z. B. gemeinsames Leibchen für Hockeyschule, Erfahrungsaustausch unter den Trainern, usw.  – Zusammenarbeit Bezirk Schwyz mit der Unterstützung der Talentklasse  – Der EHC Seewen hat Aktivteams in der MySports League, der 3. Liga und bei den Senioren.

EHC Seewen Seemattliweg 29, 6423 Seewen Telefon 041 811 84 75 sekretariat@ehcs.ch, www.ehcs.ch

7


Import Optik Brunnen | Bahnhofstrasse 13 | 6440 Brunnen | T 041 820 45 45 Import Optik Einsiedeln | Hauptstrasse 32 | 8840 Einsiedeln | T 055 422 04 04 Import Optik Goldau | Parkstrasse 15 | 6410 Goldau | T 041 855 67 67 www.import-optik.swiss

Unsere Frühlingsfarben für Sie…

8






Pfarrkirche St. Marzellus Gersau 24. Mai 2020, 11 Uhr

Maienchilbi-Konzert HAUG Confiserie Café Restaurant Postplatz 4, 6430 Schwyz

Apéro...

...für eine gelungene Teambildung

Business Lunch...

...für einen kulinarischen Erfolg

Give Aways...

Nadja Räss, Jodlerin Wolfgang Sieber, Organist Heinz Della Torre, Alphornist Urchige Naturklänge und festliche Orgeltöne:

...für einen bleibenden Eindruck

Naturjodel Toggenburger Hausorgeltänze Lüpfiger Schottisch

HAUG verbindet. T +41 41 811 16 16 contact@cafehaug.ch / www.cafehaug.ch

Freier Eintritt - Kollekte

Täglich geöffnet bis 18:30 Uhr Samstag / Sonntag / Feiertage bis 17:30 Uhr

Der Freundeskreis der Gersauer Orgel

Mo – Sa bis 20 Uhr geöffnet Fr bis 21 Uhr

So macht Einkaufen Spass Alpha&Omega Edelsteine - Natur - Gesundheit

9




Jodlerklub Edelweiss Ibach

«Juuze mit Härz» Der Jodlerklub Edelweiss Ibach feiert dieses Jahr seinen 85. Geburtstag. Mit neuen Liedern und Melodien bringt

«Es Lied, wo s’Härz erfreut» Unser Jodelrepertoire ist breit gefächert: vom traditionellen Naturjuuz über harmonische Jodellieder bis hin zu bekannten Volksliedern. Jeden Montagabend treffen wir uns, um unserem Repertoire den gesanglichen Feinschliff zu geben. Unser Ziel ist es, mit unserem Gesang die Herzen unserer Jodelfreunde zu berühren. Gerade deshalb wird das Lied «Es Lied, wo

s’Härz erfreut» von unserer CD fast wöchentlich von verschiedenen Radiostationen ausgestrahlt. > «Ä liebe Mänsch» Wir präsentieren unseren Gesang bei verschiedenen Anlässen. So organisieren wir dieses Jahr erstmals eine Jodelmatinee. Da verwöhnen wir die Besucher mit schönen Jodelliedern

er immer wieder frischen Schwung ins Repertoire, lebt aber auch Tradition mit seinen Naturjüüzen. Das wichtigste Credo: Das Jodeln muss von Herzen kommen, dann kann es Herzen berühren.

10


und Jüüzen. Die Schwyzerörgeliformation «uufwind! Diä Ländlermusig mit frischem Wind» und das Hüttner-Chörli sind unsere Gäste. Weiter laden wir dieses Jahr nach langer Zeit zu einem Weihnachtskonzert ein. Mit dabei ist auch unser Nachwuchs, die Jungjutzer am Mythen. Weitere Anlässe unseres Jahresprogramms sind z. B. Schwingfeste, Jodelmessen und die Chilbi. Unsere Auftritte sind für all unsere lieben Menschen gedacht. > «Kamerade» Unser Klub besteht aktuell aus fünf Jodlerinnen und 18 Jodlern. «Kamerade wemmer si …» – das ist der Anfang eines bekannten Jodelliedes. Getreu diesem Motto pflegen wir nebst dem Gesang auch die Kameradschaft sowie Geselligkeit. So werden in Restaurants oftmals nach der Probe Jüüze und Lieder zur

Wir freuen uns, dich an einem unserer Auftritte zu begrüssen: Sonntag, 7. Juni 2020 Jodelmatinee, Restaurant Schützenhaus, Schwyz Mittwoch, 24. Juni 2020 85 Jahre Jodlerklub Edelweiss Ibach – Geburtstagsständli, Mythenhof Ibach Sonntag, 5. Juli 2020 Innerschweizerisches Schwing- und Älplerfest, Ibach Sonntag, 13. September 2020 Chilbi-Jodelmesse, Alterszentrum Rubiswil, Ibach Sonntag, 25. Oktober 2020 Jodelmesse, Pfarrkirche Steinen Sonntag, 20. Dezember 2020 Weihnachtskonzert, Pfarrkirche Ibach Unterhaltung der Gäste zum Besten gegeben. Aber auch ein Sommeranlass und unser Klaus­ abend gehören fix ins Jahresprogramm. > «Dini Seel e chli la bambele la» Wer einen Ausgleich zum Alltag sucht, ist in unserem Klub richtig. Hast du Freude am Singen und bist gerne in einer geselligen Runde? Dann komm jederzeit unverbindlich oder an

einer unserer offenen Proben vorbei. Diese finden am Montag, 24. August, und am Montag, 21. September 2020 um 20 Uhr im Schulhaus Muota in Ibach statt. «Du muesch dini Seel e chli la bambele la, dier öppis gönne und chli Freud am Läbe ha.»

Jodlerklub Edelweiss Ibach Infos zu unserem Klubleben findest du unter www.jodlerklub-edelweiss-ibach.ch

11


M ÜLLER ELESTAN GmbH

STARK + STROM LANDSGEMEINDESTRASSE 28 , 6438 IBACH 041 811 20 10 / 079 208 77 84 mueller-elestan@mythen.ch mueller-elestan.ch

Wir verstehen die Sprache Ihrer Haut. Mit Methode Brigitte Kettner

BLATT 0 GEZ. B DATUM 1 ÄNDERUNG SERIENUMMER Inserat_beautycorner 1_4.indd 1

03.03.20 13:07

Beratung / Verkauf / Montage / Reparaturen

Be

Oberdorfstrasse 23 6418 Rothenthurm

Obe 641

Natel 079 434 34 03 Telefon 041 838 15 22

Nat Tele

gemo.storen@swissonline.ch

gem

12


NEU!

Ă&#x153;berall vernetzt unsere Mobile-Abos.

ebs TeleNet AG bietet neu auch Mobile-Abos ab CHF 25.-/Mt. an. Die detaillierten Konditionen ďŹ nden Sie unter: www.ebs.swiss/mobile-abo

13


White Cross Drum Corps

Neues Probelokal fürs White Cross Das seit 2012 bestehende White Cross Drum Corps ist dieses Jahr bereits mit seiner siebten

Das vor fast acht Jahren ins Leben gerufene White Cross zählt aktuell zwölf aktive Mitglieder. In diesem Jahr wurde ein weiterer, sehr grosser Meilenstein in der Vereinsgeschichte gesetzt. So hat das Drum Corps seit einem Monat seinen eigenen Proberaum, welcher genau für die speziellen Ansprüche eines Drum Corps

ausgebaut werden konnte. Um die Schlegelvisuals und Bewegungen exakt aufeinander abzustimmen, befindet sich darin eine 7 × 2 Meter grosse Spiegelwand. Um die Akustik zu verbessern, wurde ein Teppich verlegt und Akustikmatten an den Wänden und der Decke angebracht. Das mühsame Hin- und Hertrans-

selbstkreierten Trommelshow unterwegs und wird dieses Jahr wieder einige Auftritte in der ganzen Schweiz zu seinem Besten geben.

14


portieren der Instrumente nach jeder Probe kann nun aufgrund ausreichender Lagermöglichkeiten vermieden werden. Ebenso können nun die Uniformen und das restliche Material zentral an einem Ort verwaltet werden. > Mit dem neuen, nun eigenen Proberaum konnte der Proberückstand, der während des Umbaus entstanden ist, schnell wieder aufgeholt werden. Es können bereits Feinschliffe an der aktuellen Bühnenshow gemacht werden, welche dieses Jahr bereits für mehrere Hochzeiten, Geburtstage und sonstige Events gebucht wurde. Auch dieses Jahr wurde das Programm wieder von den zwei Gründungsmitgliedern, Cornel Betschart und Kevin Nideröst, geschrieben. Beide trommelten mit dem Top Secret Drum Corps bereits auf der ganzen Welt. > Doch nicht nur auf der klassischen Bühne kann das White Cross überzeugen. Letztes Jahr konnte gar zum ersten Mal an einem Tattoo mitgewirkt werden. Da ein Tattoo grössere Flächen als ein «normaler» Bühnenauftritt abdeckt, wurden die Proben in eine Turnhalle verlegt, welche den Dimensionen eines Tat-

toos gerecht werden. So konnte die Show auf ein grösseres Feld angepasst und abgestimmt werden, sodass auch verschiedene neue Formationen und Bewegungen integriert werden konnten. Ein weiteres Highlight des vergan­ genen Jahres war das Ostschweizerische ­Jungtambourenfest in Näfels. Der Unterhaltungsabend, welcher am Samstag nach den Einzelwettspielen der Jungtambouren stattfand, zählt jeweils über 1000 Zuschauer. Nebst dem aktuellen Schweizer Meister im Trommeln und der Militärmusik RS, welche Ausbildung im Übrigen alle Tambouren des White Cross Drum Corps auch geniessen durften, konnte auch das White Cross mit seiner Show überzeugen und das Publikum beglücken. In kommender Zukunft hat das White Cross grosse Vorhaben, so soll gewiss die Teilnahme an weiteren Tattoos gesichert werden und ferner will das Drum Corps weiterhin wachsen und das Publikum noch weiter überzeugen. Zusätzlich möchte das Drum Corps seine Bekanntheit erweitern und die Tradition des Trommelns in der Schweiz unter die Menschheit bringen. >

Dass das White Cross Drum Corps nicht nur trommeln, sondern auch Partys organisieren kann, bewies es nun bereits zum dritten Mal. So fand auch letzten Dezember wieder das «Adventsfletz» im Gaswerk statt, welches wiederum vollständig ausverkauft war. Auch an diesem Anlass unterliess es das Drum Corps nicht, seine aktuell einstudierte Show zum Besten zu geben und überzeugte das Publikum zum Jahresende noch einmal vollends. Das Velo, welches jeweils um Mitternacht verlost wird, fand ebenso einen glücklichen neuen Besitzer.

Für weitere Informationen und Buchungen besuchen Sie bitte die Webseite whitecross- drumcorps.ch oder nehmen Sie per Mail info@whitecross-drumcorps.ch direkt Kontakt auf.

15


NEUER WEBSHOP. Sie sind auf der Suche nach LED-Leuchtmittel? Oder benötigen Sie ein Verlängerungskabel? Neu können Sie bei uns alles rund um den Elektrobedarf direkt unter shop.ews.ch online bestellen.

Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Haushaltsgeräten und Werkzeugen und haben das passende Material für Ihre Elektroinstallation.

Elektrizitätswerk Schwyz AG Gotthardstrasse 6, 6438 Ibach, 041 818 33 33, info@ews.ch

Bahnhofstrasse 184 6423 Seewen Inserat Carrosserie Lang.indd 1

Telefon 041 811 46 46 Telefax 041 811 46 10

ews.ch

www.car-lang.ch info@car-lang.ch

16

09.03.20 09:31


Sie unkompliziert und schnell unterstützen. Das ist unsere Leidenschaft.

Ihr Anliegen ist bei uns in besten Händen. Sorgfältig und verantwortungsbewusst.

Guido Schelbert, Leiter Schadendienst

24 Stunden für Sie da.

Isabelle Annen

Team Schadendienst der Generalagentur Schwyz: schnell, unkompliziert, zuverlässig.

Gemeinsam finden wir gute Lösungen.

Sonja RenggliDettling

Steph Annen

Generalagentur Stephan Annen Schmiedgasse 30, 6430 Schwyz Telefon 041 819 79 79 www.mobiliar.ch/schwyz

20-02-14 Inserat 190x135mm Clubmagazin Mobiliar 01.indd 1

14.02.20 11:49

CLUB!

# 15/17

CLUB!

magazin

Clubs Vereine und der Gemeinden Schwyz nnen Ingenbohl-Bru os Morschach-Sto Gersau Steinen

# 13/16

CLUB!

magazin

Clubs Vereine und der Gemeinden Schwyz nnen Ingenbohl-Bru os Morschach-Sto Gersau Steinen

# 14/17

magazin

Steinerberg Lauerz Muotathal Illgau

Steinerberg Lauerz Muotathal Illgau

Clubs Vereine und der Gemeinden Schwyz nnen Ingenbohl-Bru os Morschach-Sto Gersau Steinen Steinerberg Lauerz Muotathal Illgau | Ausgabe e, Gersau Muotathal in dieser Porträts Volley KTV Jugendherberg Seewen | | Hostel Rotschuo Feldmusik Innerschwyz insieme

CLUBmagazin

2017#15.indd

llschaft

20.06.17

11:21

| ChristmasBnad Ausgabe in dieser Sunnestrahl Portraits | Chinderhus Skiclub Schwyz

1 CLUBmagazin

2016#13.indd

| Fasnachtsgese

12.10.16

10:59

Schwyz | St. Martin Ausgabe s-Verein in dieser Porträts Militär-Sanität | Velo-Club Gersau Schwyz | Frauenchor erein Lollipop Steinen Spielgruppenv

1 CLUBmagazin

2017#14.indd

20.03.17

08:33

1

Das Club!magazin hat sich innert weniger Jahre zu einer etablierten Plattform für die Vereine der Region Schwyz und Umgebung entwickelt. Die Zeitschrift erscheint dreimal pro Jahr und bietet Vereinen und Clubs die Möglichkeit, sich und ihre Tätigkeit in attraktiver Form vorzustellen. Für die Koordination und den Anzeigenverkauf suchen wir eine selbstständige, engagierte, zuverlässige und hartnäckige Persönlichkeit als

Verkaufsberater/in

(Teilzeit)

• Sie verkaufen Inserate, PR(-Texte) und Partnerangebote • Sie sind im engen Kontakt mit den Vereinen und organisieren deren Texte und Bilder • Sie entwickeln Ideen und Konzepte zur Steigerung der Attraktivität des Produktes In Ihrer Tätigkeit haben Sie eine sehr grosse Autonomie in Bezug auf die Arbeitszeiten. Sie können einen Grossteil der Aufgaben von zu Hause erledigen. Einen grossen Teil an Vorarbeiten können Sie bereits übernehmen. Sie denken unternehmerisch, haben ein ausgeprägtes Verkaufsflair und Freude am Kontakt mit Kunden. Im Idealfall bringen Sie bereits eine gewisse Erfahrung im Verkauf mit. Ihre Entlöhnung basiert auf einem massgeblichen Provisionsanteil des erzielten Umsatzes.

Interessiert? Peter Kuster freut sich auf Ihre Unterlagen an peter.kuster@triner.ch oder Ihre Kontaktaufnahme und ein erstes Gespräch, Telefon 041 819 08 10.

17

Insert Verkaufsberater 94x134.indd 1

25.03.20 10:11


S’Chlefele läbt Das erste Priis-Chlefele wurde 1964 von Max Felchlin ins Leben gerufen, indem er den Tambourenverein Schwyz bat,

Das Ziel des Vereins ist es, das Chlefele auf den Strassen zu fördern und zu erhalten. Jedes Jahr gehen Vorstandsmitglieder in die Schulklassen und zeigen den Kindern, wie man die Hölzer richtig zum Klappern bringt. Immer eine Woche vor Karfreitag wird von den Vereinsleuten das Priis-Chlefele organisiert. 200 bis 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene chlefelen dann im MythenForum Schwyz um die Wette.

An vier verschiedenen Plätzen wird der Jury (alles Mitglieder des Tambourenvereins Schwyz) vorgespielt. Die drei besten der Schülerkategorien dürfen am Final teilnehmen und ihr Können im grossen Saal zeigen. Wie schon seit Jahrzehnten erhalten alle Teilnehmer ein Paar Wienerli, ein Stück Brot und einen Trostpreis. Die drei Erstplatzierten werden mit schönen Preisen belohnt.

das Chlefelen zu fördern und zu erhalten. Bald chlefeleten über 200 Kinder um die Wette. Im Verlauf der Zeit wurden es aber immer weniger. Um wieder mehr Kinder fürs Chlefele zu begeistern und zu motivieren, wurde 2001 der Verein «s’Chlefele läbt» gegründet.

18


Chlefelen Es gibt nur noch wenige aufgeschriebene Chlefeli-Rhythmen. Die beiden bekanntesten Stücke, «d’Mülleri» und der «Ordonnanzmarsch», werden auf den Schulwegen oder Pausenplätzen weitergegeben. Jahrzehntelang blieben diese Rhythmen unverändert, aber von Dorf zu Dorf werden sie mit kleinen Abänderungen gespielt. So gibt es einen Rickenbächler, einen Schwyzer, einen Ibächler und andere Ordonnanzmärsche. > Viele Schulkinder entwickeln einen eigenen Rhythmus, studieren Bewegungen und Abläufe ein und verkleiden sich farbenfroh. Am PriisChlefele kann man sich von der Kreativität der Kinder überraschen lassen.

19

Den Chlefeli-Rhythmen liegen meistens Trommelrhythmen zugrunde. Diese Notation ist sehr kompliziert zu lesen. Darum wurden Sprüche zu den Rhythmen erfunden. So können die Chlefeler sie schnell und spielerisch lernen. > Wie man chlefelet, können wir Ihnen im Bericht nicht beibringen. Da legen Sie sich am besten eigene Chlefeli zu und beginnen zu üben. Auch werden im Talkessel Schwyz Kurse angeboten. > Woher kommt der Brauch? Es gibt verschiedene Ursprünge: Siechenklappen: Im Mittelalter mussten sich Aussätzige (Lepra, Pocken, ...) ständig mit einer Holzklapper ankündigen, damit sich die Gesunden in einem gewissen Abstand halten konnten. Damit die verkrüppelten Hände die Klapper besser halten konnten, wurden die zwei Brettchen einfach an einem Holzgriff befestigt. Rhythmusinstrument: Andererseits trifft man die Chlefeli auch als rhythmische Begleitinstrumente bei volkstümlichen Formationen an. Zu rassigen Klängen werden eigene Schläge erfunden. Oft trifft man den Steckler an, der mit einem Holzbrett auf den Besenstock einschlägt. Auch das Löffeln ist hier als ähnliche Handhabung wie das Chlefele bekannt.

Von Spanien her kennt man ja auch die Casta­ gnetten, die kunstvoll zu rassigen Zigeunerklängen im Tanz geschlagen werden. Rätschen und Raffeln: In der Fastenzeit gibt es viele Klappern als Lärminstrumente. Letztlich haben sie immer mit Geistervertreiben zu tun. Gemeint sind natürlich die Wintergeister, die vor dem Lärm Respekt bekommen sollen. Eine weitere Form der Klapper ist die Raffel, die vor allem in katholischen Gebieten in der Fastenzeit Brauch ist. Da ja am Karfreitag die Kirchenglocken zum Gedenken an Jesus Tod verstummen sollen, hat man sich mit diesen Raffeln ausgeholfen, um die Leute zur rechten Zeit zur Feier zu bringen. Dabei sind auf einem Kasten dicke Lattenhammer angebracht, die mit einer Kurbel zum Rätschen gebracht werden. Das ergibt einen ziemlich lauten, knatternden Ton. > Wir freuen uns, Sie zu unserem nächsten PriisChlefele am 26. März 2021 einzuladen – mit oder ohne Chlefeli.

www.chlefele-schwyz.ch




ATELIER CERAMO GMBH | Gotthardstrasse 91 6438 Ibach | Tel 041 813 04 51 info@ceramo.ch | www.ceramo.ch

        



g i r ö h G m o r t s ä n n u S Di Asprechpartner für Strom vo morn

20


evita

Design Horst Design Group . www.artanova-horst.ch . Horst AG â&#x20AC;&#x201C; seit 1930


AUCH FÜR IHR EIGENHEYM: BERATER, BEI DENEN KOMPLEX AUCH EINFACH GEHT.

FINANZIEREN, SCHWYZER ART: INDIVIDUELL, KOMPETENT, VERLÄSSLICH.

szkb.ch/hypotheken

Profile for Sabine Köhler

Clubmagazin Nr. 23/2020  

Procap Schwyz | EHC Seewen | Jodlerklub Edelweiss Ibach | White Cross Drum Corps | S‘Chlefele läbt

Clubmagazin Nr. 23/2020  

Procap Schwyz | EHC Seewen | Jodlerklub Edelweiss Ibach | White Cross Drum Corps | S‘Chlefele läbt

Advertisement