__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

CLUB !

# 11/16

magazin Vereine und Clubs der Gemeinden Schwyz Ingenbohl-Brunnen Morschach-Stoos Gersau Steinen Steinerberg Lauerz Muotathal Illgau

Portraits in dieser Ausgabe Verein Schwyzer Wanderwege | Gemischter Chor Schwyz | FC Brunnen | Computeria Innerschwyz

CLUBmagazin 2016#11.indd 1

11.03.16 11:29


Vorhänge und alles rund ums Fenster • grosser Showroom • individuelle Beratung • eigenes Nähatelier • Montageservice durch Innendekorateur

• VORHÄNGE VERSCHIEDEN KONFEKTIONIERT • klassisch • X- und S-Wave • Flächenvorhänge • Plissees • Vertikallamellen • Rollos • Raffrollos SCHWYZERSTRASSE 26 · 6440 BRUNNEN · BEI DER AUTOBAHNAUSFAHRT · TELEFON 041 820 18 76 www.moebel-riesen.ch · Öffnungszeiten: Montag – Freitag 9 –12 h und 13.30 –18.30 h / Samstag 9–16 h

Aus gutem Holz!

Theo Rickenbacher Versicherungs- und Vorsorgeberater Generalagentur Schwyz, Stephan Annen Schmiedgasse 30, 6430 Schwyz Telefon 041 819 79 79, Telefax 041 819 79 00 schwyz@mobi.ch, www.mobischwyz.ch Generalagentur Schwyz, Stephan Annen Schmiedgasse 30, 6430 Schwyz Telefon 041 819 79 79, Telefax 041 819 79 00 schwyz@mobi.ch, www.mobischwyz.ch

CLUBmagazin 2016#11.indd 2

11.03.16 11:29


CLUB !

magazin In eigener Sache

Inhalt Seiten

  2 – 3

Verein Schwyzer Wanderwege

Seiten

  6 – 9

Gemischter Chor Schwyz

Seiten

10 – 13

FC Brunnen

Seiten

18 – 19

Computeria Innerschwyz

Impressum Herausgeber, Konzept, Gestaltung, Produktion | ­Triner AG, Schwyz | Vertrieb | Schweizerische Post in alle Haushaltungen der Gemeinden Schwyz, Ingenbohl-Brunnen, Morschach-Stoos, Gersau, Steinen, Steinerberg, Lauerz, Muotathal, Illgau, Arth-Goldau, Sattel, Rothenthurm | Auflage/Verteilung | Auflage: 16 750 Exemplare Kontakt | >> flecklin >> agentur für grafische dienstleistungen & kreative kommunikation >> Mangelegg 53 | CH-6430 Schwyz | club@bluewin.ch | www.clubmagazin.ch | www.facebook.com/CLUBschwyz Hinweis: Alle Text- und Bildinhalte sind in der Verantwortung der jeweiligen Vereine und unterliegen deren Urheberrecht. Diese Ausgabe wird unterstützt durch den Partner

sowie den Co-Partner

Titelseite Fotograf: Beat Flecklin www.berg-panorama-foto.com

.

> «CLUB! magazin» mit neuem Partner Das «CLUB! magazin» erscheint schon seit Anfang 2013. Das Magazin ist seither erfolgreich und bei Vereinen sowie der Leserschaft sehr beliebt. Die Vereine können sich darin einem breiten Publikum präsentieren, denn das «CLUB! magazin» wird in alle Haushaltungen der Grossregion Schwyz verteilt. Auch diejenigen Haushaltungen mit dem «Stop Keine Werbung»-Kleber werden bedient, da das Magazin offiziell per Definition ein «Objekt von breitem öffentlichem Interesse» ist. So können die Vereine ihr Schaffen präsentieren, einen Anlass bewerben oder Vereinsmitglieder gewinnen. Die damit verbundene Arbeit hat für mich nun einen Umfang angenommen, welcher mich dazu bewegte, einen kompetenten Partner zu suchen, der das Magazin in eigener Regie ­weiterführen will und kann. Mit der Druckerei Triner AG habe ich diesen Partner gefunden. Sie wird sich um die gesamte Produktion und Administration kümmern. Ich werde bis auf Weiteres für den Inhalt, die Vereine und Inserenten zuständig bleiben. Das erfolgreiche Konzept wird also weitergeführt. An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich für die immer sehr gute Zusammenarbeit mit den Vereinsverantwortlichen. Ein grosses Dankeschön geht aber auch an all die treuen Inserenten. Dank ihnen kann diese Vereins­ plattform überhaupt funktionieren und existieren. Bitte denken Sie bei Ihrem nächsten Einkauf oder Ihrer nächsten Investition an sie. Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen der vorliegenden Frühlingsausgabe. Herzlichst Roman Flecklin

1 CLUBmagazin 2016#11.indd 1

Partner

11.03.16 11:29


> Ein positives Nebeneinander: Im Kanton Schwyz geniessen Wanderer und Biker das Wegnetz des Vereins mit viel gegenseitiger Toleranz.

Verein Schwyzer Wanderwege

Knickerbocker-Image? Text: Erhard Gick

60 Jahre jung ist dieses Jahr der Verein Schwyzer Wanderwege. Er sorgte und sorgt für 1700 Kilometer beste Wanderwege. Und jüngst wurde eine moderne Wander-App Begleiterin der Wanderer.

60 Jahre alt oder jung ist der Verein Schwyzer Wanderwege heuer. Vor 60 Jahren waren es Pioniere, die es ermöglichten, dass der Kanton Schwyz heute über ein gut ausgebautes Wanderwegnetz verfügt. Freilich war es bei der Gründung und auch heute nicht ganz einfach, die Anliegen des Vereins politisch und wirtschaftlich umzusetzen. Der Weg war bis heute manchmal steinig. «Aber er hat sich doch gelohnt, wenn man heute das Ergebnis sieht», sagt Alfred Kälin, Präsident des Vereins. «Der Verein Schwyzer Wanderwege wurde 1956 in Einsiedeln gegründet mit dem Zweck, die Fussgänger von den gefährlichen Strassen fernzuhalten und über separate Wege zu führen. Die Ziele, die damals gesetzt wurden, gelten heute noch, nämlich die Unterstützung der Gemeinden beim Bau und Unterhalt der Wanderwege. Der Verein setzte schon damals in

den Gemeinden Ortsleiter ein, die sich bis heute mit viel Engagement um die Wanderwege kümmern», schildert Alfred Kälin den Vereinszweck. > Zum modernen Verein gemausert Der Verein hat sich schon längst vom Image der Ringelsocken und Knickerbockerhosen verabschiedet. «Im Laufe der Jahre hat sich unser Verein zu einem Spezialisten für Wanderwege entwickelt, der auch mit modernsten Mitteln seine Projekte umsetzt», erklärt Emil Gwerder, Geschäftsführer des Vereins Schwyzer Wanderwege. In den vergangenen sechzig Jahren hat sich also vieles verändert. In den 60er-Jahren wurden in der ganzen Schweiz Radiowanderungen durchgeführt. Das Interesse an ­solchen Massenwanderungen wurde dann zunehmend kleiner, und heute wandert man in

> Die Mitarbeiter des Vereins geniessen regelmässige Ausbildungen, um sich technisch auf den neusten Stand zu bringen.

Partner

CLUBmagazin 2016#11.indd 2

2 11.03.16 11:29


> Dank dem Engagement des Vereins Schwyzer Wanderwege konnte der Panoramaweg auf dem Stoos-Fronalpstock ausgebaut werden.

kleineren Gruppen oder alleine. Dies sei zum Teil auch eine Folge der guten Beschilderung, des besseren Kartenmaterials und der Orientierung mit GPS, fasst Emil Gwerder zusammen. > Eigene App entwickelt Wanderer können heute das rund 1700 Kilometer umfassende Wegnetz ganz speziell erkunden. Dank einem weiteren Jubiläum. Die Schwyzer Kantonalbank feierte ihren 125. Geburtstag und unterstützte ein weiteres Glanzstück des Vereins. «Neu können Sie das grosse Wanderwegnetz des Kantons Schwyz auch digital entdecken. Ob Sie einen Ausflug planen, einen Gipfel erklimmen oder unterwegs die nächste Feuerstelle suchen: Die vielseitige App ‹Schwyz Wandern› wird zu Ihrem unverzichtbaren Begleiter. Das kostenlose Programm ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich und überzeugt mit vielen Funktionen», so Vereinspräsident Alfred Kälin. Nebst den Basisinformationen stehen An­ gaben zu Bergbahnen, ÖV-Haltestellen, Res> Der Verein Schwyzer Wanderwege hat eine eigene Wander-App, die gratis zum Download zur Verfügung steht.

3 CLUBmagazin 2016#11.indd 3

taurants, Feuerstellen, Rastplätzen, Sehenswürdigkeiten, Natur- und Kulturobjekten, Geldautomaten, SZKB-Filialen und vieles mehr zur Verfügung. > 2004 die Basis geschaffen Das Wandern hat auch einen namhaften wirtschaftlichen Aspekt. Der sanfte Tourismus hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen – auch und gerade im Kanton Schwyz. Das Wandern ist gemäss Umfragen zum beliebtesten Freizeitvergnügen der Bevölkerung geworden. Für diesen Trend hat sich in den letzten Jahren vermehrt auch die Öffentlichkeit eingesetzt. So hat der Kantonsrat im Jahre 2004 – dies eine kleine Rückblende in die Vergangenheit – ein neues Fuss- und Wanderweggesetz geschaffen. Es regelt die Zuständigkeiten und Pflichten für Kanton und Gemeinden. Für die wichtigsten Wanderwege ist seither der Kanton und für die übrigen sind die Gemeinden zuständig. Das Gesetz sieht auch vor, dass gewisse Aufgaben von Dritten ausgeführt werden können. So übernimmt der Verein Schwyzer Wanderwege mittels Leistungsvereinbarungen verschiedene Aufgaben für den Kanton und mehrere Gemeinden. Auch für die Ausbildung der Wanderwegmitarbeiter ist der Verein Schwyzer Wanderwege zuständig. Ein Meilenstein in der Geschichte ist auch die Auszeichnung durch die Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Schwyz. Sie hat den Verein mit dem Sozialpreis 2014 ausgezeichnet. > Wandern – ein Luxus? Wandern ist ein Luxus der Wohlstandsgesellschaft, arme Völker kennen es höchstens als mühsamen Teil der Nahrungssuche . . . Das ist

eigentlich erstaunlich. Wir in unseren Breitengraden gehören zu denen, die Wandern dürfen und nicht müssen. Viele Leute seien gezwungenermassen unterwegs, und das nicht immer auf markierten Wegen, hält Geschäftsführer Emil Gwerder weiter fest. Wandern ist im Kanton Schwyz kein Luxusartikel der Freizeitbranche. Dank dem Engagement des Vereins sind die Wege allen zugänglich. Der Verein ist auch weiterhin mit attraktiven Projekten bemüht, das Wanderwegnetz auf Vordermann zu halten. Das Engagement braucht aber Unterstützung. Mit einem bescheidenen Jahresbeitrag beispielsweise werden die Aktivitäten des Vereins auch finanziell auf gute Wege geleitet. Weitere Infos www.schwyzer-wanderwege.ch

> Auf den Wanderwegen können Wanderer ­heute ihrem Hobby freien Lauf lassen.

Partner

11.03.16 11:29


PUBLIREPORTAGE Publireport

Nähere Informationen zu Publireportagen erhalten Sie bei: Bote der Urschweiz AG • Inserate-Service • 6431 Schwyz • Telefon 041 819 08 08

Keramische Platten Natur- und Kunststeine Servicearbeiten

Neuer Name – bewährte Leistung Nach 45 Jahren erhält die ehemalige Beat Föhn AG einen neuen Namen sowie einen neuen, modernisierten Internetauftritt. Die Haupttätigkeiten der Föhn Platten AG, das Verlegen von keramischen Platten und das Ausführen von Natur- und Kunststeinarbeiten, bleiben die gleichen – neu ist nur der Hinweis darauf im Firmennamen: Eine Notwendigkeit im heutigen Internetzeitalter, wie Geschäftsinhaber Adrian Föhn erklärt.

Gätzlistrasse 2 6440 Brunnen

Nach dem Motto «Stillstand ist Rückschritt» hat sich das Unternehmen in den 45 Jahren vom Einmannbetrieb zur grössten Schweizer Plattenlegerfirma mit mittlerweile 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt. Persönliche Beratung durch regelmässigen Kontakt und flexible Arbeitsabläufe, die der Kunde mitbestimmen kann, sind das Erfolgsrezept der Föhn Platten AG. Einen wesentlichen Beitrag dafür leistet der seriöse und zufriedene Mitarbeiterstab. Als Dank und Zeichen der Wertschätzung unternimmt die Föhn Platten AG deshalb dieses Jahr mit der kompletten Belegschaft eine Reise nach Italien.

Ausstellung/Plattenhandel Reinigungs- und Pflegetechnik Kundenmaurer-Arbeiten

Tel. 041 825 61 61 Fax 041 825 61 62

info@foehnplatten.ch www.foehnplatten.ch

Der Unternehmensführung liegt ausserdem die Nachwuchsförderung und Ausbildung von angehenden Berufsleuten am Herzen: So bildete die Föhn Platten AG bisher über 100 Plattenleger/-innen aus – ein Schweizer Rekord!

Für die langjährige Mitarbeit geehrt Die Föhn Platten AG darf dieses Jahr zahlreiche Mitarbeiter für die langjährige, treue Mitarbeit ehren:

Mitarbeiterfoto erstellt am Weiterbildungstag, 19. Februar 2016, im Swiss Holiday Park.

Adornetto Claudio, 10 Jahre

Föhn Adrian, 25 Jahre

Betschart Alois, 25 Jahre

Föhn Josef, 10 Jahre

Betschart Roland, 10 Jahre

Furger Edi, 35 Jahre

Firmen-Chronik 2016 Namens-Änderung FÖHN PLATTEN AG 2008 Firmenübernahme durch Adrian Föhn 1991 Gründung Beat Föhn AG 1988 Bezug Gewerbe-Center, Brunnen Ab 1981 Gründung Filialen: Brunnen / Luzern / Zug / Zürich / Schattdorf / Sins 1971 Firmengründung durch Beat Föhn in Muotathal Mitarbeiterentwicklung 2016 85 Personen 2011 75 Personen 2006 55 Personen 2001 46 Personen 1991 44 Personen 1981 6 Personen

Referenzen Roche-Turm, Rotkreuz Kantonsspital, Baar Kultur- und Kongresszentrum (KKL), Luzern Kollegium, Schwyz Emil Frey Classics Museum, Safenwil AMAG Autowelt, Dübendorf Alpamare, Pfäffikon Swiss Holiday Park, Morschach Alters- und Pflegeheim, Schattdorf

Über 100 Ladenbauten (32 Migros, 7 Coop, 6 Denner, 24 H&M, div. Geschäfte im Seedamm-Center, Hornbach, Aldi etc. )

Über 930 Einfamilienhäuser, 40 Villen Über 820 Mehrfamilienhäuser Über 280 Büro-, Gewerbe- und Industriebauten

Diverse Kleinbauten und Umbauten

35 Schwimmbäder 48 Altersheime / Betagtenzentren / Spitäler 52 Schulhäuser / Mehrzweckhallen 39 Diverse öffentliche Bauten 82 Restaurants / Hotels 14 Autobahntunnels A2

Spezielle Referenzen:

Gisler Christian, 25 Jahre

Mettler Tino, 10 Jahre

Suter Norbert, 25 Jahre

Mitarbeiter mit Führungsfunktion: Adrian Föhn

Geschäftsführer und -inhaber

Pius Betschart

eidg. dipl. Plattenlegermeister

Carlo Businger

Bauleitung

Markus Föhn

Plattenlegerchef mit eidg. Fachausweis

Urs Föhn

Bauleitung

Christian Gisler

eidg. dipl. Plattenlegermeister

Toni Hess

Bauleitung

Pavle Heuberger

eidg. dipl. Plattenlegermeister

Marie-Louise Oberholzer

dipl. Betriebswirtschafterin HF

Karin Rüfenacht

Personal-Verantwortliche

Sandra Schönbächler

Fachfrau Finanz- und Rechnungswesen

Dieter Boll

Plattenleger / Vorarbeiter

Bruno Caveng

Plattenleger / Vorarbeiter

Edi Furger

Plattenleger / Vorarbeiter

Hans-Ueli Gisler

Plattenleger / Vorarbeiter

Richard Gisler

Plattenleger / Vorarbeiter

Remo Gwerder

Plattenleger / Vorarbeiter

Kari Lüönd

Hauswart mit eidg. Fachausweis

Erich Schelbert

Plattenleger / Vorarbeiter

Norbert Suter

Kundenarbeiten / Vorarbeiter

CLUBmagazin 2016#11.indd 4

Rigi-Kulm, Windrose

The Metropolitans, Zürich (Der grösste Auftrag für Plattenarbeiten aller Zeiten – 200 Wohnungen)

Alterszentrum Roswitha, Pfäffikon

Boardinghouse, Zürich

Waldstätterhof, Brunnen

Waldstätterhof, Brunnen

11.03.16 11:29


seit 25 Jahren HEMA Computersysteme Wer sorgt für perfektes Wasser Wer sorgt für in meinem Wer sorgtWasser für perfektes Zuhause? perfektes in meinemWasser in meinem Zuhause? Zuhause?

Sind Sie bereit für IP-Telefonie? Ende 2017 werden analoge und ISDN Telefonanschlüsse aufgekündigt und müssen durch IPTelefonie ersetzt werden. Ihre Chance, für Ihr Unternehmen eine moderne Kommunikationslösung zu realisieren. Wir bieten Ihnen die erfolgreichsten IPTelefonanlagen für Geschäftskunden. Effizienz, Komfort und unabhängig vom Leitungsanbieter zeichnen diese bewährten Lösungen aus. Mit uns wechseln Sie bequem zu einer modernen Kommunikationslösung. Profitieren Sie von unserer mehr als 15 jährigen Erfahrung in IP-Telefonie. Zögern Sie nicht, rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Geniessen, schützen & CHF 480.– p. a. sparen Geniessen, schützen &

Jetzt informieren bei GASSER Heizung-Sanitär AG

Jetzt informieren bei GASSER Heizung-Sanitär AG Jetzt informieren bei GASSER Heizung-Sanitär AG Mit seidenweichem Perlwasser

CHF 480.– Geniessen, schützenp. a.& sparen CHF 480.– p. a. BWT AQA perla sparen BWT AQA perla

Kontaktieren Sie Ihren regionalen BWT-Installateur. Mit seidenweichem Perlwasser

BWT AQA perla

HEMA Computersysteme AG Frauholzstrasse 9a 6422 Steinen +41 41 833 88 88 info@hema.ch www.hema.ch

IP - Telefonie

Netzwerke

Mit seidenweichem Perlwasser

Kontaktieren Sie Ihren regionalen BWT-Installateur. Kontaktieren Sie Ihren regionalen BWT-Installateur.

KMU Software Überwachung

5 CLUBmagazin 2016#11.indd 5

11.03.16 11:29


Gemischter Chor Schwyz

25 Jahre mit Gesang! Der Gemischte Chor Schwyz feiert dieses Jahr mit diversen Highlights sein

Der Gemischte Chor Schwyz (GCSZ) – der etwas andere Chor – versteht sich als Laienchor, in dem wir zwar grosses Gewicht auf das Musizieren legen, aber auch den gesellschaftlichen Aspekt nicht zu kurz kommen lassen möchten. Unsere Chorleitung versteht es dabei hervorragend, die Freude am Gesang zu fördern, aber

gleichzeitig immerfort an Niveau und Können des Chores zu arbeiten und die Mitglieder zu motivieren, auch mal unkonventionelle Wege abseits des üblichen Konzertbetriebes zu gehen. > Impression aus dem Konzert Cantars

25-Jahr-Jubiläum. Wir verstehen uns als leistungsfähigen, begeistertem Laienchor und legen grosses Gewicht auf das Musizieren mit Freude am Gesang.

Partner

CLUBmagazin 2016#11.indd 6

6 11.03.16 11:29


> Impressionen aus dem Konzert Alte Scheiben

Für manches Chormitglied mag es der Kontakt mit Gleichaltrigen oder Sängerinnen und Sängern anderen Alters sein, der die Mitwirkung in einem Chor so attraktiv macht. Aber das Wichtigste dabei ist der Spass am Singen. Und wenn man den Experten glauben kann, fördert es sogar Gesundheit und Intelligenz. >

Jubiläumskonzert Wir feiern 25 Jahre Gemischter Chor Schwyz mit einem Jubiläumskonzert unter dem Motto «Unterwegs im (Ch)orient-Express». Diese gesangliche und musikalische Zugreise findet am 17. und 18. Juni 2016 im MythenForum Schwyz statt. Herzlich willkommen. Sie sind einge­ laden. > Fortsetzung auf Seite 9

Meilensteine GCSZ: 1991 Gründungsversammlung, 25. Januar 2013 Barbara Suter-Kraft wird Dirigentin 2014 Prädikat «vorzüglich» am Fest der Musik in Küssnacht Konzert-Highlights 2012 Missa Katharina und Christmas Fantasy 2014 Maseltov 2015 Alte Scheiben 2015 Cantars 2016 Unterwegs im (Ch)orient-Express 17./18. Juni im MythenForum Schwyz Fakten zum GCSZ: Mitglieder: 53 aktive Sängerinnen/ Sänger Dirigentin: Barbara Suter-Kraft Proben: jeweils am Dienstag 20.00 –21.45 Uhr im Schulhaus Rubiswil, Ibach Präsidentin: Therese Schönbächler

Kontakt: Therese Schönbächler Langfeldweg 35, 6423 Seewen th.schoenbaechler@bluewin.ch Telefon 041 811 58 46 Weitere Informationen: www.gemischterchorschwyz.ch

7 CLUBmagazin 2016#11.indd 7

Partner

11.03.16 11:29


Wir bewegen was...

Muota Garage GmbH Erlenstrasse 4 6438 Ibach

Entdecken Sie den neuen Renault Megane

Tel. Verkauf 041 811 35 88 ď‚ž www.muota-garage.ch

AGRO ENERGIE WWW.AGROENERGIESCHWYZ.CH

Bahnhofstrasse 184 6423 Seewen

Telefon 041 811 46 46 Telefax 041 811 46 10

www.car-lang.ch info@car-lang.ch

8 CLUBmagazin 2016#11.indd 8

11.03.16 11:29


> Fortsetzung von Seite 5

Interview mit der Dirigentin Barbara Suter-Kraft vom 31. Januar 2016

Seit wann bist du im Gemischten Chor Schwyz (GCSZ)? Barbara Suter-Kraft: Ich leite den Chor seit Herbst 2013. Was hat dich an dieser Herausforderung gereizt? Barbara Suter-Kraft: Die Art des Chores (gemischter weltlicher Chor), dessen Klang sowie die aufgestellten Sänger/-innen. Wie war dein beruflicher, musikalischer Werdegang? Barbara Suter-Kraft: Ausbildung zur Primarlehrerin am Theresianum Ingenbohl, anschliessend Musikstudium an der Musik­ hochschule Luzern: Schulmusik I und II (Schwerpunkt Klavier, Chorleitung) und Lehrdiplom Klavier. Intensivweiterbildung im Sologesang. Was muss man vor allem können, wenn man einen Laienchor dirigiert? Barbara Suter-Kraft: Eigentlich dasselbe wie bei einem Profichor. Nebst einer soliden musikalischen Grundausbildung braucht es Kenntnisse in Stimmbildung, Stilkunde, eine

akzeptable Dirigiertechnik, ein vielseitiges musikalisches Vorstellungsvermögen, und von Vorteil spielt man gut Klavier. Das Wichtigste ist aber, dass man die singfreudigen Hobbysänger/-innen immer wieder aufs Neue begeistern und motivieren kann. Dies geschieht im Unterschied zu Profis, indem man die Leute nicht mit lauter Fachausdrücken überrumpelt, sondern gezielt in einer anderen, bildhaften Sprache erklärt, in einem angepassten Tempo arbeitet und die Chor­ literatur sorgfältig auswählt. Damit trotz konzentrierter und zielgerichteter Arbeit die natürliche Singfreude nicht verloren geht, sind eine gewisse Gelassenheit seitens der Chorleitung und eine grosse Portion Humor hilfreich! Was ist das Repertoire des GCSZ? In welche Richtung willst du gehen? Barbara Suter-Kraft: Das Repertoire des Chores ist erstaunlich breit gefächert. Im Notenarchiv findet man vom Volkslied über klassische Werke und Kirchenmusik bis zu moderner Unterhaltungsmusik fast alles. Schwerpunkte wurden in den vergangenen Jahren sicher in der weltlichen Musik gesetzt.

Es ist ja klar: Der GCSZ ist kein Kirchenchor und auch nicht ein grosser Oratorienchor. «Meine Richtung» gibt es in diesem Sinne nicht. Da ich mich in verschiedenen musikalischen Sparten zu Hause fühle, möchte ich diese auch mit dem Chor ausprobieren. Manchmal entstehen Ideen ganz spontan und unverhofft, oder man wird durch irgendetwas oder irgendwen inspiriert. Darum liegt es mir fern, mich in eine bestimmte Richtung festzulegen. Auch bin ich für Ideen aus dem Chor immer sehr offen und dankbar!

BAUEN PLANEN GENERALUNTERNEHMER

w w w. b r u s a b a u . c h

9 CLUBmagazin 2016#11.indd 9

11.03.16 11:29


FC Brunnen

Ein Verein für Jung und Alt Der FC Brunnen ist zwar in erster Linie ein Fussballclub, ist aber auch neben dem

Der FC Brunnen wurde bereits 1931 gegründet. Anfänglich spielten die Brunner Fussballer auf einer Wiese, auf der heute das Alterswohnheim Brunnen steht. Der FC Brunnen war der erste Erstligist der Urschweiz. Der Aufstieg in die Nationalliga B blieb jedoch wegen eines einzigen Tores verwehrt. Später konnte man den heutigen Fussballplatz am Sportplatzweg mit eigener Kabine beziehen. Der Fussballplatz

ist nach «Sölle» Schoeller und Gretl Schoeller-Meyer benannt, welche die Gemeinde Brunnen und insbesondere den FC Brunnen grosszügig unterstützt haben. Der FC Brunnen hat u. a. mit Res Kyd, Toni Elmer, Roli Inderbitzin, Alfons Boso und Oli Camenzind einige Talente hervorgebracht, welche den Sprung auf die grosse Fussballbühne ge-

Rasenballsport in Kultur, Gesellschaft und Sport aktiv.

Partner

CLUBmagazin 2016#11.indd 10

10 11.03.16 11:30


schafft haben. Oli Camenzind gewann mit dem FC Luzern 1992 den Schweizer Cup. > Erfolgreicher FC Brunnen Aktuell zählt der FC Brunnen 400 Mitglieder, davon mehr als 200 Junioren. Die erste Mannschaft spielt in der 2. Liga regional und spielt als Gruppenerster in dieser Rückrunde um den Aufstieg in die zweite Liga interregional. Der FC Brunnen hat in der Vergangenheit schon mehrfach als Cupschreck auf sich aufmerksam gemacht. Vor sechzig Jahren warf der kleine FC Brunnen den damaligen Nationalliga-A-Club AC Bellinzona aus dem Schweizer Cup. Trotz Zuschauerrekord von 3500 Zuschauern in Brunnen scheiterte der FC Brunnen später jedoch am heutigen Rekordmeister GC Zürich. Vor einem Jahr konnte sich der FC Brunnen wiederum mit einem Nationalliga-A-Club messen und verlor nach einer bravourösen Leistung gegen den amtierenden Cupsieger FC Sion knapp mit 0:2. >

kick for smile

Internationales Fussballcamp und Fussballturnier Zwischen dem 24. Mai und dem 29. Mai 2016 findet in Brunnen auf dem Schoeller-­MeyerFussballplatz das 10. Internationale Fussballturnier für Jugendliche mit und ohne Behinderung statt. Jugendliche mit geistigen und/ oder körperlichen Behinderungen nehmen an einem Fussballcamp und -turnier gemeinsam mit nicht Behinderten teil. Nebst dem eigentlichen Turnier und Trainingslager finden öffentliche Workshops und Podiumsdiskussionen statt. Das Turnier wird durch die Stiftung FOOTBALL IS MORE (FIM), in welcher der Ehrenpräsident des FC Brunnen als Stiftungsrat amtet, in Zusammenarbeit mit dem FC Brunnen durchgeführt. Nebst einhei-

mischen Teams werden auch Teams von Manchester City und FC Chelsea erwartet. > Highlight im Mai Am 28. Mai 2016 steht uns ein Highlight bevor. Im Rahmen des Charity-Anlasses «kick for smile» mit Galaabend findet auf dem Fussballplatz in Brunnen ein Freundschaftsspiel zwischen der ersten Mannschaft des HC Ambrì-Piotta und den Swiss Legends (Fussballnatilegenden) statt. Der Erlös aus der Benefizveranstaltung geht an die Special Adventure Camps zur Unterstützung von benachteiligten Kindern.

Trainings und weitere Aktivitäten Mehrere Dutzend Trainer trainieren über 200 Kinder Woche für Woche auf dem Fussballplatz. Seit einem Jahr können auch Kindergartenkinder erste Fussballerluft schnuppern. An acht Mittwochnachmittagen trainieren unsere Trainer unsere jüngsten Kicker. > Fortsetzung auf Seite 13

Der FC Brunnen bietet an ­verschiedenen Mittwochnach­ mittagen Schnuppertrainings bei den G-Junioren an: Aus organisatorischen Gründen bitten wir vor dem ersten Trainingsbesuch um Anmeldung über unsere Home­ page www.fcbrunnen.ch/junioren. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

11 CLUBmagazin 2016#11.indd 11

kick for smile day Am 28. Mai findet der «kick for smile day» statt. Während des ganzen Tages können Kinder zwischen 10 und 16 Jahren aus Brunnen und der Umgebung mit den internationalen Trainern und den Stars von Ambrì und den Swiss-Legenden trainieren und selbstverständlich Autogramme sammeln. Alle Kinder erhalten eine Mahlzeit und ein

T-Shirt. Weitere Infos folgen auf unserer Homepage. Der FC Brunnen freut sich auf das bevorstehende Turnier und die Besuche aus aller Welt. > Weiter Infos finden Sie unter www.footballismore.org und www.fcbrunnen.ch

Partner

11.03.16 11:30


ZUVERLÄSSIG, KOMPETENT, RASCH

Käppeli Strassen- und Tiefbau AG Schwyz Riedmattli 3, Postfach 58 6423 Seewen-Schwyz

Telefon 041 819 80 80 Telefax 041 819 80 89 strassen@kaeppeli-bau.ch www.kaeppeli-bau.ch

V4_Inserat_Kaeppeli_190x128.indd 2

27.06.14 08:03

Kinesiologie – das Coaching für Ihre Lebenssituation im „JETZT“! Stecken sie fest in der von Beziehungskonflikten, Burnout, Depression, körperlichen oder psychischen Symptomen, einer akuten oder chronischen Krankheit? Ist eine persönliche oder berufliche Herausforderung längst überfällig?

Verena Berner-Büeler

Dipl. Kinesiologin | Frauholzstr. 13 a | 6422 Steinen Tel. 041 811 78 05 verena.berner@bluewin. ch www.praxislebensfreude.ch Krankenkassen anerkannt

Ich liebe, was ich tue und engagiere mich mit Sinn und Gespür für Sie und Ihre Bedürfnisse. Durch die perfekte Kombination von Kinesiologie und Coaching lassen sich tiefer liegende Blockaden und Handlungsstrukturen rasch bewusst machen und treffende Lösungen finden, die in wirkungsstarke Veränderungen für Sie münden. Möchten Sie Ihrem Symptom oder Konflikt eine Stimme geben? Nutzen sie die Chance und erschaffen Sie sich neue entscheidende Perspektiven. Ich freue mich auf Sie!

12 CLUBmagazin 2016#11.indd 12

11.03.16 11:30


> Fortsetzung von Seite 11 Nebst dem Fussballspielen messen sich die Brunnen-Kicker jedes Jahr an einem Skirennen auf dem Stoos. Gross und Klein versucht, in zwei Läufen möglichst die gleiche Zeit zu erreichen. Der Gönnerclub der Junioren des FC Brunnen – der Club 82 – bietet weitere Aktivitäten rund um Sport und Geselligkeit an. Werden auch Sie Mitglied im Club 82, und unterstützen Sie unsere Junioren (weitere Infos siehe Box). Wir freuen uns, Sie in der Rückrunde auf dem Fussballplatz Schoeller-Meyer begrüssen zu dürfen. Hopp Brunnä! > Weitere Infos unter www.fcbrunnen.ch oder auf Facebook

Der Club 82 unterstützt die Juniorenabteilung des FC Brunnen und ­bietet während des g­ anzen Jahrs verschiedene Aktivitäten an. Melden Sie sich beim Präsidenten des Clubs 82, marcel.kyd@bluewin.ch, +41 41 820 62 60. 12. 3. 2016

Club-82-Kegeln im Restaurant Löwen in Steinen

29. 4. 2016

Club-82-Generalversammlung

24.–28. 5. 2016

Special Adventure Camp (Info im Clubheft)

25./26. 5. 2016

Dorfturnier FC Brunnen

10. 6. 2016

Helfer- und Fahreressen beim Fussballplatz

24. 6. 2016

Generalversammlung FC Brunnen Hotel Weisses Rössli

25. 6. 2016

Club-82-Nauenfahrt

13.– 19. 8. 2016

Juniorenlager in Bad Ragaz

MASSGESCHNITZTE GELDANLAGE, SCHWYZER ART. Unsere neuen, hausgemachten Strategiefonds eröffnen Ihnen attraktive Möglichkeiten der Geldanlage. Sie wählen die Strategie, wir legen Ihr Geld an. szkb.ch/strategiefonds

13 CLUBmagazin 2016#11.indd 13

11.03.16 11:30


> Wohnüberbauung am Park in Brunnen

Publireport | Firma Strüby

Architektur & Holzbau als Gesamtleistung Was 1949 mit der Gründung der Zimmerei Strüby begann, ist heute in der Schweizer Baubranche ein führender Gesamtleistungsanbieter mit Schwerpunkt Architektur und Holzbau. Mit rund 270 Mitarbeitenden aus 25 verschiedenen Berufsgattungen arbeitet das Unternehmen als kompetenter Partner in den Bereichen Architektur, Wohnbau, Umbau, Innenausbau, Gewerbebau, Landwirtschaft und Immobilien.

1949 Gründung der Zimmerei durch Anton Strüby sen. 1973 Bau der Werkhalle im Kaltbach, Seewen 1984 Firmenübernahme Anton Strüby jun. 1996 Bau der Werkhalle im Steinbislin in Seewen 1997 Gründung Architekturbüro Strüby Konzept AG 2004 Bau des Bürogebäudes 2. Etappe in Seewen 2005 Gründung Strüby Immo AG 2011 Bau Produktionszentrum Strüby Holzbau AG in Root 2012 Bau des Bürogebäudes 3. Etappe und Umnutzung der Werkhalle in Seewen 2013 Gründung der STR Engineering GmbH in Augsburg (D)

Strüby Holzbau AG Die Bedeutung von Holz als Baustoff nimmt stetig zu. Diese Tatsache veranlasste die Firma Strüby, ein leistungsfähiges Produktionszentrum in Root LU zu erstellen, welches den höchsten Ansprüchen im innovativen Holzbau gerecht wird. Diverse Spezialisten aus verschiedenen Bereichen wie Holzbautechniker, Statiker, Zimmerleute und Schreiner arbeiten Hand in Hand und werden durch einen Maschinenpark unterstützt, der den neuesten Holzbautechnologien entspricht. Die Strüby Holzbau AG setzt nachweislich auf Holz aus Schweizer Wäldern. Damit wird ein wertvoller Beitrag für nachhaltiges Wirtschaften und Leben geleistet. 2011 und 2014 wurde die Firma Strüby von Holzbau Schweiz mit dem «Holzbau-Plus-Award» ausgezeichnet. > Strüby Konzept AG Überzeugt von der Idee, dem Kunden durch eine ganzheitliche Beratung die optimale Dienstleistung bieten zu können, wurde im Jahre 1997 die Strüby Konzept AG gegründet. Nebst Projektentwicklern, Architekten und

Hochbauzeichnern stehen diverse Bauspezialisten zur Verfügung. Bei Bedarf wird das haus­ interne Know-how mit einem über die Jahre erarbeiteten Netzwerk externer Partner ergänzt. Der Kunde wird von der ersten Idee bis hin zur Schlüsselübergabe und zur Nachbetreuung umfassend, kostensicher und termingerecht durch einen kompetenten Ansprechpartner begleitet und betreut. > Strüby Immo AG Das Erstellen von Wohn- und Dienstleistungsbauten auf geeigneten Grundstücken in Zusammenarbeit mit der Strüby Konzept AG und der Strüby Holzbau AG ist die Kernaufgabe der Strüby Immo AG. Je nach Bedarf werden die Objekte im Stockwerkeigentum realisiert oder vollumfänglich an Investoren veräussert. Eine Immobilie zu erwerben, hat viel mit Vertrauen und Sicherheit zu tun. Dies bietet die Strüby Immo AG mit ihren Immobilienberatern, welche Materialisierungskonzepte erstellen und den Kunden nebst rechtlichen Anliegen auch in Fragen hinsichtlich Finanzierung, Rendite und Steuern unterstützen.

> Wohnüberbauung Sinfonia in Ennetbürgen

14 CLUBmagazin 2016#11.indd 14

11.03.16 11:30


> Wohnbau

> Gewerbebau

Der Wohnbau ist heute sehr vielfältig und spannend. Jedes Projekt ist gestalterisch und technisch, aber auch rechtlich und finanziell von Anfang an gut zu überlegen. Schliesslich geht es um eine für Jahrzehnte tragfähige Lösung. Die Firma Strüby kennt den Weg, die Wünsche und Ansprüche des Kunden und weiss diese mit den rechtlichen Vorgaben, den finanziellen Rahmen sowie den Möglichkeiten des modernen Holzbaus ideal zu kombinieren.

Ökologie und Wirtschaftlichkeit spielen beim Bauen eine zentrale Rolle. Werte wie Funktionalität, zweckmässige Materialien und eine kurze Bauzeit werden mit einem durchdachten Planungs- und Baumanagement umgesetzt. Kosten-, Zeitmanagement, Visualisierungen sowie Baueingaben, Behördenkontakte und Energiekonzepte sind fester Bestandteil der Gesamtdienstleistung der Firma Strüby.

> Landwirtschaft

> Umbau / Innenausbau

Langjährige Erfahrung und das Verständnis für die heutigen und künftigen Anforderungen werden in Beratung und Realisierung eingebunden. Veränderungen im landwirtschaftlichen oder politischen Umfeld machen oft Anpassungen an Stallbauten notwendig. Ein Stallgebäude muss umgebaut oder sogar neu gebaut werden, um mit ständig wechselnden Anforderungen Schritt halten zu können. Arbeitsabläufe werden unter Einbezug einer tiergerechten Haltung wirtschaftlicher gestaltet und optimiert. Ziel ist ein überzeugendes Gesamtprodukt, welches Mensch und Tier gerecht wird.

Was soll mit einem renovierungsbedürftigen Haus geschehen? Was gibt es für Möglichkeiten? Wie sieht es heute betreffend Ausnützungsvolumen aus? Was ist hinsichtlich Baurecht zu beachten? Was ist noch erhaltenswert? Wie kann dies finanziert werden? Wäre es Zeit für eine neue Küche, ein neues Bad oder einen neuen Wohnraum? Wenn solche Fragen die Kundschaft beschäftigen, ist die Firma Strüby der perfekte Ansprechpartner. Ein Gebäude, welches nach den ökologischen und ökonomischen Vorgaben gebaut oder renoviert wird, ist eine sinnvolle Investition in die Zukunft. Die Firma Strüby erarbeitet Lösungen nicht nur für, sondern mit dem Kunden und ermöglicht auch beim anspruchsvollen Umbau eine Zielerreichung auf entspannte Art.

Strüby Konzept AG  |  Strüby Holzbau AG  |  Strüby Immo AG  |  6423 Seewen  |  T +41 41 818 35 70  |  strueby.ch

15 CLUBmagazin 2016#11.indd 15

11.03.16 11:30


, Persönlich klasse was heisst das? n gerne. Wir zeigen es Ihne re Besuchen Sie unse Informations veranstaltung.

INFORMATIONSVERANSTALTUNG Gymnasium, Fachmittelschule, Sekundarschule (7.– 9. resp. 10. Schuljahr) und Internat Samstag, 9. April 2016, 10 Uhr persönlich klasse Stif tung thereSianum ingenbohl • Schule und internat • Klosterstrasse 14 • 6440 brunnen tel +41 (0) 41 825 26 00 • fax +41 (0) 41 825 26 48 • info@theresianum.ch • www.theresianum.ch

Als eingespieltes Trio ... ... kümmern wir uns um Ihre IT-Anliegen und garantieren Top-Qualität!

Mythen Informatik GmbH Bahnhofstr. 32 | 6422 Steinen Tel. 041 833 12 12

info@mytheninformatik.ch www.mytheninformatik.ch

Vereinsfahrten, Firmen- & Gruppenreisen im In- und Ausland! Sa 09. April Mainau & Konstanz Fr. 38.Mi 13. April Wochenmarkt Luino Fr. 42.So 01. Mai Markt Cannobio Fr. 40.Di 03. Mai Europapark Rust Fr. 87.Do 12. Mai Europapark Rust Fr. 87.Fr 13. Mai Europapark Rust Fr. 87.Mi 18. Mai Rhein Schleusenfahrt Fr. 79.Mi 08. Juni Wochenmarkt Luino Fr. 42.Fr 08. Juli Karls Kühne Gassenschau Fr. 120.Sa 23. Juli Basel Tattoo Fr. 130.So 24. Juli Basel Tattoo Fr. 115.Fr 12. Aug Karls Kühne Gassenschau Fr. 120.Mi 17. Aug Europapark Rust Fr. 87.l 10.-11. Mai Legoland - Skylinepark Fr. 185.l 18.-19. Juni Gardaland - Verona Fr. 260.l Badeferien Poreč-Pula-Piran-Umag 25.06.- 2. Juli 4*Hotel All inkclusive Fr. 795.l Rebsortenwanderung Salgesch - Brig Stadt & Schloss Schweizergarde Römermenu - Brigerbad 09.-11. Sept. 3 Tage Genuss & Wellness Fr. 395.-

www.bissigreisen.ch, 6438 Ibach, Tel. 041 810 29 30

16 CLUBmagazin 2016#11.indd 16

11.03.16 11:30


inserat_wohnform_189.5x66mm.qxp 05.02.16 18:21 Seite 1

Schwarz auf weiss: Lounge-Sessel «Prince Chair» von HAY bei Wohnform Tschümperlin AG 6430 Schwyz wohn-form.ch

Diä fründlich Garage i üchere Region!

www.transitgarage.ch EINSIEDLER-BIER TRADITION AUS DER

URSCHWEIZ SEIT 1872

www.einsiedlerbier.ch

Die ideale Bühne für alle kulturellen Anlässe Tel 041 818 60 40 · Fax 041 818 60 45 · Reichsstrasse 12 · Postfach 121 · CH-6431 Schwyz E-mail management@mythenforum.ch · Internet www.mythenforum.ch

17 CLUBmagazin 2016#11.indd 17

11.03.16 11:30


Computeria Innerschwyz | Ein junger Verein für Senioren mit digitalen Medien

Computer + Cafeteria Die Computeria Innerschwyz ist ein Verein, der Senioren ab etwa sechzig Jahren Hilfe und Unterstützung im Umgang mit dem Computer und anderen digitalen Medien bietet.

Partner

CLUBmagazin 2016#11.indd 18

Besuchen Sie unsere monatlichen Computertreffs im Kollegium Schwyz, oder sitzen Sie einfach mit uns in der Cafeteria zusammen. Computeria setzt sich zusammen aus Computer und Cafeteria. Bei unseren Treffen, in der Regel am ersten Mittwochnachmittag im Monat, wenden wir uns einem Thema zu und tauschen während der Pause in der Cafeteria gegenseitig Erfahrungen aus. Dabei stehen Fragen zu folgenden Bereichen im Vordergrund: Computer (Windows und Mac), Smartphones, Tablets, digitale Fotografie und Bildbearbeitung, Kommunikation mit digitalen Medien, Umgang mit diversen Programmen oder Apps usw. > Was bieten wir? Monatlich bieten wir einen Computertreff zu praktischen Themen an. Dort können Sie sich mit anderen Anwendern austauschen und Anleitungen von erfahrenen Usern erhalten, an praktischen Workshops und Vorträgen zu speziellen Themen teilnehmen und in der Cafeteria zusammensitzen und fachsimpeln. Daneben bieten wir Ihnen Unterstützung bei Problemen rund um Computer und Internet

bei sich zu Hause. Als Vereinsmitglied profitieren Sie von der persönlichen Betreuung zu Hause und einem ermässigten Preis für die Teilnahme an den Workshops. > Entstehung der Computeria Entstanden ist die Idee der Computeria in der Alterskommission der Gemeinde Schwyz. Diese stellte fest, dass in unserer Region ein Bedürfnis nach Unterstützung im Bereich «Neue Medien» besteht. Im Sommer 2013 trafen wir uns deshalb zu einer Initialsitzung, aus wel-

18 11.03.16 11:30


cher zuerst die Interessengemeinschaft Computeria Innerschwyz hervorging. Schon bald konnten wir ein Programm für das Jahr 2014 ausarbeiten. Die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde Schwyz erleichterte die Werbung mittels Flyern und Inseraten und die Deckung der entstehenden Kosten. Dank dem Entgegenkommen des Kollegiums Schwyz können wir dort gegen Entschädigung den PCRaum benutzen. Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr 2014 entschlossen wir uns, einen Verein zu gründen, um uns breiter abzustützen. Die Gründung des Vereins Computeria Innerschwyz fand im November 2014 statt. In der Zwischenzeit ist unser Verein bereits auf 100 Mitglieder angewachsen. > Bisherige Workshop-Themen 2014 Ticketbestellung, Umgang mit Fotokamera, Bildbearbeitung mit Photoshop Elements, E-Banking, Dokumente speichern und Daten sicher ablegen, Sicherheit im Netz, Tabellen im Word, Textfelder und Grafiken im Word, Fotobuch und Smartphones für Anfänger 2015 Tablets für Anfänger, Einführung Excel, Steuererklärung, Formatierung und Briefgestaltung, Google, Geocaching, Grundbegriffe der Informatik, Briefe und E-Mails, E-Book und Outlook > Themen im ersten Halbjahr 2016 Januar: Skype und FaceTime Februar: Ordnung auf dem Computer März: Steuererklärung mit dem PC April: Spiele auf PC, Tablet und Smartphone Mai: Wandervorbereitung mit SchweizMobil Juni: Gehirnjogging Genaue Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage. Dort können Sie sich auch anmelden. > Neumitglieder und Workshop-Leiter Neumitglieder und Workshop-Teilnehmer sind bei uns herzlich willkommen. Ebenso sind wir froh um Personen, welche bei uns einen Workshop anbieten möchten.

19 CLUBmagazin 2016#11.indd 19

Angebote Monatliche Workshops zu bestimmten Themen Ort Kantonsschule Kollegium Schwyz Zeit 14.00–17.00 Uhr, Computerraum dazwischen Cafeteria Kosten CHF 20.– für Vereinsmitglieder CHF 30.– für übrige Besucher Anmeldung über Homepage www.computeria-innerschwyz.ch Persönliche Unterstützung bei Computer-Problemen Anforderung max.bissig@computeria-innerschwyz.ch (E-Mail) hans.betschart@computeria-innerschwyz.ch Kosten CHF 40.– pro Std. + Fahrspesen Fr. –.70 pro km Gültigkeit Nur für Vereinsmitglieder! Melden Sie sich mit Ihrem Problem per E-Mail, und wir vereinbaren einen Termin.

Vorstand Hans Betschart Maria Stalder Jonny Reichlin Toni Strüby Max Küng Max Bissig Franz Steinegger

Präsident, Workshop-Leiter und Unterstützung Verantwortlich für Workshops und Workshop-Leiterin Homepage und Workshop-Leiter Kassier Aktuar Vorstandsmitglied und Unterstützung Presse

Verein Statuten: Zum Nachschlagen und Herunterladen als PDF auf unserer Homepage Mitgliedschaft: CHF 30.– für Einzelmitglieder CHF 45.– für Doppelmitgliedschaft Prinzip: Wer einzahlt, ist für das entsprechende Jahr Mitglied und profitiert von den Vergünstigungen! Kontakt: info@computeria-innerschwyz.ch oder Telefon 079 511 96 68

Partner

11.03.16 11:30


In guten Händen Wer sich wohl fühlt, kann genesen. Deshalb kümmert sich im Spital Schwyz ein eingespieltes Team um das Wohl der Patienten. Eine ganzheitliche Betreuung mit einem umfassenden Leistungsspektrum, zeitgemässer Medizinaltechnik sowie professioneller und verständnisvoller Pflege vermittelt Sicherheit und Geborgenheit. Bei uns sind Sie stets in guten Händen. www.spital-schwyz.ch

20 CLUBmagazin 2016#11.indd 20

11.03.16 11:30


Werbe Lüönd seit 1986

»Ein Projekt vom ersten Kundenkontakt über die Gestaltung und Ausführung bis hin zur Endmontage selbstständig erledigen zu können, begeistert mich sehr«

Nico Lüönd Nach einer Ausbildung zum Elektroinstallateur konnte sich Nico dazu entschliessen nochmals eine Lehre als Gestalter Werbetechnik zu absolvieren. Nico hat im Sommer 2015 die Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen.

Innen- u. Aussenbeschriftungen Fahrzeugbeschriftungen Banden- u. Blachenwerbung Grossformatprint Glasdesign Siebdruck Jörg Lüönd & Co. Gätzlistrasse 18 6440 Brunnen Tel. 041 820 36 33 info@werbeluond.ch www.werbeluond.ch

CLUBmagazin 2016#11.indd 3

Textildruck Stickerei Werbeartikel Konzept, Gestaltung, Beratung

11.03.16 11:30


WIR VERSTEHEN UNSER HANDWERK

In guten H채nden 20160225_Inserat_Clubmagazin_190x270.indd 1 CLUBmagazin 2016#11.indd 4

www.spital-schwyz.ch

26.02.16 11:30 17:31 11.03.16

Profile for Sabine Köhler

CLUB! magazin # 11  

CLUB! magazin ist das einzige Medium in der Grossregion Schwyz mit einer Abdeckung von 100% und einer Auflage von 16'250 Exemplaren. Im Schw...

CLUB! magazin # 11  

CLUB! magazin ist das einzige Medium in der Grossregion Schwyz mit einer Abdeckung von 100% und einer Auflage von 16'250 Exemplaren. Im Schw...

Advertisement