Page 1

INFO 2012/2013


Impressum Informationsschrift von PluSport Behindertensport Aargau Postfach 3558 5001 Aarau PC 50-2147-9 www.plusport-aargau.ch Kontakt Katja Vock katja.vock@gmail.com 079 227 04 19 Druck xline ag Stahlrain 10 5200 Brugg

2


Liebe PluSportfreunde und PluSportfreundinnen, liebe Leser und Leserinnen Das Jahr 2012 war für mich einmal mehr ein sehr bereicherndes und gewinnbringendes Jahr. Ich konnte wiederum an vielen tollen Anlässen teilnehmen und freute mich jeweils sehr, mit den Sportlerinnen und Sportlern inkl. den Helferinnen und Helfern zusammen zu sein. Speziell für mich zu erwähnen ist die sehr gute Zusammenarbeit im Vorstand. Wir sind ein Team, welches sich gegenseitig ideal ergänzt und füreinander da ist. Das ist für mich sehr wertvoll, bin ich doch auch sonst in meinem Leben sehr engagiert und dankbar, dass wir uns so gut verstehen. An dieser Stelle ein riesengrosses Dankeschön an Peter Eichenberger, Fabienne Girsberger, Barbara Hodel, Marcel Koch und Katja Vock - ihr seid Spitze! Im gesamten Kanton haben wir 170 Helferinnen und Helfer und über 660 Sportlerinnen und Sportler - eine stolze Zahl! Auch hier steht der Teamspirit an oberster Stelle - all den Freiwilligen und den Helferinnen und Helfern, welche sich zu Gunsten von PluSport Aargau letztes Jahr bei 6 Anlässen engagierten spreche ich einen grossen Dank aus. Ich weiss, was es heisst, sich in der Freizeit für uns einzusetzen und schätze dies enorm! Im Herbst durften wir anlässlich des POWERMAN Zofingen (Duathlon) den Charity Anlass mitorganisieren. Unseren beiden Vertretern Fritz Bär und Peter Eichenberger inkl. allen Helferinnen und Helfern von PluSport Aargau und Schweiz danke ich an dieser Stelle ganz herzlich für ihren grossen Einsatz. Mit viel Freude blicke ich auf die kommenden Anlässe und die Tatsache, dass ich mit vielen tollen Menschen zusammen arbeiten darf und gemütliche Stunden verbringen darf. Auf ein gesundes, glückliches und sonniges Jahr stosse ich mit allen an! Sportliche Grüsse Gesa Gaiser Präsidentin

3


4


Inhaltsverzeichnis Jahresbericht Präsidentin 6 Jahresbericht Sportkoordinatorin 11 Jahresrechnung 2012 14 Revisorenbericht 16 Afterwork Power Party 17 Aargauer Meisterschaft – dieses Jahr in Bad Zurzach

18

Schwimmgruppe der BSG Reinach an den Schwimmwettkampf

19

Unser Vorstand 20 Spendenliste 22 Termine 2012/2013 23 Mitgliederstatistik 24 In Gedenken an Heidi Avolat

25

BSA Behindertensport Aarau 26 Behindertensport Region Brugg 27 Behinderten-Sportgruppe Fricktal 28 Behinderten-Sportgruppe Reinach 29 Behinderten-Sportgruppe Wettingen 30 Behinderten Sportclub Wohlen-Lenzburg

31

Plusport Behindertensport Zofingen

32

Behinderten-Sportgruppe Zurzach 33 Ehrenmitglieder 34 Kontaktdaten Vorstand/Wettkampffond-Kommission

35

5


Jahresbericht der Präsidentin Gesa Gaiser Im Jahr 2012 konnte ich wiederum an sehr vielen Anlässen dabei sein - es war toll! | 21.01.2012 | 25. Kantonale Schwimm-Meisterschaft in Brugg Es war ein grossartiger Anlass - 110 Sportlerinnen und Sportler inkl. 30 Helferinnen und Helfer fanden den Weg ins Hallenbad nach Brugg. Die Anspannung war gross und bereits nach den ersten Starts erfüllte eine tolle Stimmung das Hallenbad. Die Teilnehmer/innen konnten eine schöne Erinnerungsmedaille und eine Badekappe mit Logo mit nach Hause nehmen. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die Sportgruppe Brugg für die perfekte Organisation. | 21.01.2012 | 24. Präsident/innen Konferenz des PluSport Schweiz in Ittigen Die Präsidentenkonferenz ist ein wichtiger und gewinnbringender Anlass für alle Sportverbände. PluSport Schweiz organisiert diese Tagung jeweils mit viel Herzblut und Erfolg - herzlichen Dank! | 27.04.2012 | 32. Delegiertenversammlung Plusport Aargau in Stein

6


Bereits meine 8. Delegiertenversammlung durfte ich mit dem Vorstand und Nicole Vogt, Präsidentin der Behindertensportgruppe Fricktal organisieren. Zu Beginn wurden wir zu einem vorzüglichen Apéro der MBF Stein eingeladen - nochmals herzlichen Dank. Es waren mehr als 50 Personen anwesend. Wir konnten einmal mehr verschiedene Leiter/innen für ihre langjährige Arbeit in den Sportgruppen ehren. Der Vorstand, die Revisoren und die Wettkampf-Kommission wurden in globo wiedergewählt. Ein weiterer Höhepunkt der DV in Stein war die Ehrung unserer Sportler und Sportlerinnen. Sie haben sich mit tollen Leistungen verdient gemacht und wurden geehrt. Herzliche Gratulation an alle - ihr seid Spitze!

An dieser Stelle danke ich der Behindertensportgruppe Fricktal ganz herzlich für die sehr gute Organisation dieser Delegiertenversammlung, das vorzügliche Essen und die wunderschöne Dekoration. | 12. Mai 2012 | Staffelmeisterschaft in Aarau Am Vortag hatten wir 30°C und einen Tag später stürzten die Temperaturen massiv - wer hätte das gedacht. Dazu kam, dass es immer wieder stark regnete. Das hielt all die gestarteten Staffeln nicht davon ab, vollen Einsatz zu zeigen. Peter Eichenberger hat den Vorstand an diesem Anlass vertreten und die Preise anlässlich der Rangverkündigung verteilt - es war für ihn sehr bewegend all diese strahlenden Gesichter zu sehen.

7


Herzlichen Dank Peter für deinen Einsatz und herzliche Gratulation allen Staffeln für ihre hervorragenden Leistungen! | 12.05.2012 | Unihockey Turnier in Brugg Die Sportgruppe Brugg konnte mit viel Erfolg dieses Turnier durchführen - an dieser Stelle ein grosses Dankeschön! | 12.05.2012 | 51. Delegiertenversammlung Plusport Schweiz 52 Jahre Plusport Schweiz - und das im idyllischen Heiden. Ich habe mich an diesem Tag für die DV entschieden, auch wenn ich sehr gerne an der Staffelmeisterschaft in Aarau oder am Unihockey-Turnier in Brugg dabei gewesen wäre. Bei starkem Regen und dichtem Nebel fand diese DV statt. Wir wurden mit feinen Biberli, vorzüglichem Essen und einem Abschiedspräsent verwöhnt. Es waren über 250 Personen anwesend und Hanni Kloimstein moderierte einmal mehr durch den Anlass. Das Referat von Urs Bumbacher zu „Was wissen wir über unsere Mitglieder“ und die anschliessende Diskussion dazu zeigte uns allen auf, dass es sehr wichtig ist, den Mitgliedern Sorge zu tragen und stets für Neumitglieder zu werben. Vielen herzlichen Dank an das OK und die vielen Helferinnen und Helfer des PluSport Schweiz für diese tolle Delegiertenversammlung.

8


| 08.07.2012 | PluSport-Tag Schweiz in Magglingen Bei anfänglichem Regen startete dieser besondere Tag. Aus der ganzen Schweiz reisten über 1‘000 Sportlerinnen und Sportler und ihre Betreuerinnen und Betreuer an. Auch hier ein riesengrosses Dankeschön an das OK für diese einwandfreie Organisation! | 19.08.2012 | Aargauer PluSport Meisterschaft in Erlinsbach AG Gegen 250 Sportlerinnen und Sportler und viele Helferinnen und Helfer standen nebem dem OK der Behindertensportgruppe Aarau unter der Leitung von Hans R. Hubeli im Einsatz. Der Kiwanis Club Aarau unterstützte vor und während dem Anlass. Für alle schien an diesem Tag die Sonne und es war sehr warm, was einige zum Schwitzen brachte. Bis zum Schluss war trotz der Hitze voller Einsatz und volle Konzentration aller Anwesenden gefragt. Die Sportlerinnen und Sportler zeigten einmal mehr, wie stark sie alle sind. Für mich war dies sehr beeindruckend. Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und das gesamte OK von Aarau und herzliche Gratulation für diesen hervorragend organisierten Anlass! | 01.09.2012 | POWERMAN - Duathlon in Zofingen Anlässlich dieses Duathlons fand ein Charity Anlass statt bei welchem Prominente an den Start gingen und sich gegenseitig anspornten, einen Teil dieser Duathlondistanzen mit Rennvelo oder joggend zurückzulegen. Peter Eichenberger und Fritz Bär stellten sich von PluSport Aargau zur Verfügung und leisteten einen riesen Aufwand. Von PluSport Schweiz waren Arielle Salomon, Denise Lebert und Mark Wiesendanger anwesend. Der Erlös floss zu PluSport Aargau und Schweiz zur Unterstützung von Sportlerinnen und Sportlern. Vielen Dank an alle Beteiligten für deren Zeit und Motivation, daran mitzuarbeiten. | 09.09.2012 | SO Leichtathletik Wettkampf in Wohlen Die Sportgruppe Wohlen-Lenzburg hat an diesem Tag mit viel Erfolg diesen Anlass organisiert - ein grosses Dankeschön!

9


| 15.09.2012 | 32. Junkholz-Sitzball-Turnier in Wohlen Dieses Turnier ist seit Jahren sehr erfolgreich und immer top organisiert vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten! | 27.10.2012 | Weiterbildung für Leiterinnen und Leiter in Reinach Zum Thema „Ballsport“ organisierte Fabienne Girsberger einen abwechslungsreichen und spannenden Weiterbildungstag mit der sehr kompetenten Referentin Franziska Frei. Ich danke Fabienne ganz herzlich für alles! | 12.11.2012 | Präsidenten- und Technische Leiterkonferenz in Aarau Einmal mehr trafen sich fast alle Sportgruppen zu diesem regen Austausch. Ich weiss die Anwesenheit aller Beteiligten jeweils sehr zu schätzen! | 24.11.2012 | 5. SO Unihockey Turnier Junkholz Bereits zum 5. Mal konnte mit grossem Erfolg dieses Turnier durchgeführt werden. Es ist sehr beliebt in der Schweiz Unihockey zu spielen. Dazu kommt, dass die Athletinnen und Athleten jederzeit sehr motiviert und vor allem fair waren. Vielen herzlichen Dank für die einwandfreie Organisation! | 07.12.2012 | Zirkus Conelli Von PluSport Schweiz waren wir einmal mehr zu diesem wunderschönen und festlichen Spezialanlass eingeladen. Diese vorweihnächtliche Stimmung steckte alle an. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an PluSport Schweiz für die Organisation und die Einladung, was wir sehr zu schätzen wissen. Nun blicke ich auf ein weiteres sehr eindrückliches Jahr 2012 zurück und nütze die Gelegenheit, dem Vorstand und allen 8 Sportgruppen ein herzliches Dankeschön für den grossen Einsatz zugunsten des PluSport Aargau auszusprechen. Den Athletinnen und Athleten danke ich für ihren powervollen Einsatz und für ihre jeweilige Motivation, an den verschiedenen Anlässen dabei zu sein. Nun wünsche ich allen ein erfolgreiches und vor allem gesundes 2012. Grenchen, 17. März 2013

10

Gesa Gaiser


Jahresbericht Sportkoordinatorin Wiederum blicke ich auf ein sehr erfolgreiches sportliches Jahr zurück: Es wurde viel geturnt, gekämpft, gelacht und viel gearbeitet. Übergeordnet über sämtliche Anlässe spreche ich an all diejenigen Personen ein riesiges Dankeschön aus, welche sich im vergangenen Jahr in irgendeiner Form für PluSport Aargau eingesetzt haben und die Anlässe in irgendeiner Form unterstützt haben. Kantonale Schwimmmeisterschaften in Brugg Einmal mehr gelang es, einen super Anlass zu organisieren, dessen Ablauf reibungslos funktionierte. Ein ganz grosses Dankeschön an das ganze OK. Kantonale Staffelmeisterschaften in Aarau Die Zusammenarbeit mit dem BTV Aarau war auch in diesem Jahr wieder überaus erfolgreich. Die Staffeln der unterschiedlichen Sportgruppen gingen in ihren Läufen einmal mehr ans Limit und gaben ihr Bestes. Dieser Anlass zeigt einmal mehr, wie Integration aktiv gelebt werden kann. Schweizerische Schwimmwettbewerbe in Kloten Einmal mehr wird der Kanton Aargau durch eine kleine, aber umso erfolgreichere Delegation vertreten. Ganz herzliche Gratulation allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre grossartigen Leistungen. Magglingen PluSport Aargau ist einmal mehr mit zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern angereist. Die Rückmeldungen der verschiedenen Sportgruppen sind einmal mehr durchwegs positiv.

11


Aargauer Meisterschaft in Aarau Bei strahlendem Sonnenschein fanden die Wettkämpfe in Erlinsbach statt. Am Morgen wurden die Einzeldisziplinen auf einem perfekt vorbereiteten Gelände, mit gut instruiertem Personal durchgeführt. Am Nachmittag stand der Gruppenwettkampf bei grosser Hitze auf dem Programm. Die Sportlerinnen und Sportler absolvierten den Wettkampf mit grossem Enthusiasmus. Angereichert wurde das Sportliche mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Dem OK der Aargauer Meisterschaft gehört ein riesiges Dankeschön!

Weiterbildung 2012 in Reinach Am 29. Oktober 2012 fand in Reinach die Weiterbildung zum Thema „Ballsport“ statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschäftigen sich, unter der Leitung von Franziska Frei, primär mit dem Spiel Netzball, welches in der Szene des Behindertensportes immer mehr Verbreitung findet. Daneben wurden auch didaktische und theoretische Grundlagen der Thematik Ballsport erarbeitet, sowie unzählige Spielformen mit den verschiedensten Bällen ausprobiert. Rickenbach, 29. Januar 2013

12

Fabienne Girsberger


Aargauer Meisterschaft im Behindertensport in Erlinsbach 2012 Nach fast zweijähriger Vorbereitungszeit war es am Sonntag 19. August 2012 endlich soweit. Mit tatkräftiger Unterstützung des Kiwanis-Club Aarau haben wir die besten Voraussetzungen geschaffen dass der Tag reibungslos über die Bühne ging. Das Wetter war einmalig pur Sonnenschein bis 34 ° C. Gegen 200 Behindertensportler und Sportlerinnen nahmen aus acht verschiedenen Sportgruppen teil. Am Apéro waren wichtige Prominenz anwesend sowie Regierungsrat Alex Hürzeler Frau Barbera Roth, Frau Ständerätin Pascale Bruderer etc. Meinen Dank geht an die hundertvierzig freiwilligen, unentgeltlichen tätigen Helferinnen und Helfer. Zwölf Einzeldisziplinen standen für die Sportlerinnen und Sportler zur Auswahl. Beim Laufen über 60 oder 80 Meter, Fahren auf dem Ergometer, Medizinball- oder Kugelstossen, Hoch- und Weitsprung bewiesen sie, dass sie fleissig geübt hatten.

Alle Teilnehmer wurden von ihren Betreuern und Kollegen aus der Sportgruppe angefeuert und auch die Helfer gaben Tipps und lobten die Leistungen. Unser Mittagsmenue war Gehacktes mit Hörnli, Apfelmus zum Dessert ein Nussgipfel. Gestärkt ging es am Nachmittag mit den Gruppenwettkämpfen weiter. Es gab zwei Angebote Ball durch den Reif und einem Netzballturnier. Am späteren Nachmittag traf man sich unter dem Sonnenschirm und wartete geduldig auf die Rangverkündigung. Als Belohnung bekamen alle eine Medaille und eine schöne Taschenlampe. Glücklich und zufrieden kehrten die Sportlerinnen zurück nach Hause. Margrit Steck, Behinderten Sportgruppe Aarau

13


Erfolgsrechnung Aufwand

Rechnung 2011

Budget 2012

Rechnung 2012

680.40

550.00

140.40

0.00

0.00

0.00

Ehrungen/Geschenke

1‘150.00

2000.00

1‘401.60

Kant. Sportliche Anlässe

1‘821.20

300.00

1‘562.50

Fortbildungskurse Leiter

0.00

1‘200.00

922.00

293.00

100.00

217.00

64.95

100.00

46.00

Sitzungen, Versammlungen Transportkosten

Werbung/Öffentlichkeitsarbeit Administration allgemein Materialanschaffung Delegiertenversammlung PluSport Aargau Mitgliederbeiträge IASV/PluSport/KABO Wettkampffonds Abschreibungen Div. Ausgaben

0.00

0.00

0.00

3‘187.50

1‘600.00

1000.00

325.00

350.00

325.00

0.00

0.00

0.00

0.00

0.00

0.00

21.80

0.00

8.20

7‘543.85

6‘550.00

5‘622.70

Ertrag Aktivmitgliederbeiträge

1‘678.00

1‘600.00

1‘714.00

Kursgelder Fortbildunskurse

0.00

500.00

0.00

Passiv- und Gönnerbeiträge

1220.00

1‘000.00

790.00

Spenden / Aktionen

1429.20

1‘500.00

5‘690.40

0.00

3‘000.00

0.00

Sponsoren Zinsen Div. Einnahmen

Total Aufwand Total Ertrag Mehrausgaben-/einnahmen

14

34.82

50.00

28.31

985.00

0.00

0.00

5‘347.02

7‘650.00

8‘222.71

7‘543.85

7‘8800.00

5‘622.70

5‘347.01

7‘650.00

8‘222.71

-2‘196.83

-230.00

2‘600.01


Bilanz Aktiven

Rechnung 2010

Kasse

Rechnung 2011

15.85

15.85

Postcheck 50-2147-9

1‘162.87

7‘062.77

Bank AKB Sph. 42.991.90

7‘455.65

7‘469.71

Bank NAB 220328-70

7‘118.33

4‘789.38

0.00

0.00

985.00

0.00

Verrechnungssteuer Transitorische Aktiven Mobiliar/Geräte

5.00

5.00

16‘742.70

19‘342.71

Transitorische Passiven

0.00

0.00

Total Passiven

0.00

0.00

Total Aktiven Passiven

Vermögen 01.01.2012

16‘742.70

Vermögen 31.12.2012

19‘342.71

Mehrausgaben-/einnahmen neues Vermögen

2‘600.01 19‘342.71

15


Revisorenbericht Zu Handen der 33. Delegiertenversammlung des PluSport Behindertensport Aargau vom 26. April 2013 In Ausübung der uns übertragenen Aufgabe haben wir die Buchhaltung 2012 des PluSport Behindertensport Aargau, geführt durch Herrn Marcel Koch, geprüft. Die Ein- und Ausgaben stimmen mit den Belegen überein. Die Saldi der Aktiv- und Passivkonten sind durch die Saldomeldungen belegt. Aufgrund der erfolgten Revision beantragen wir der Delegiertenversammlung, die Jahresrechnung für 2012 zu genehmigen und dem Vorstand Décharge zu erteilen. Wettingen, 28. Januar 2013 Die Revisoren

16


Afterwork Power Party Unter dem Motto “Alles unter einem Dach“ stellte sich das Unternehmen Physiotherapie Thomas Tholey und Zenith-Fitness vor. Ganze sieben Stunden am Stück konnte geschwitzt werden. Sei dies beim Pilates, PowerYoga, Kick-Power, Hot-Iron oder Indoor-Cycling. Je nach Lust, Laune und Ausdauer, konnte die Anzahl der Stunden selbst festgelegt werden. Unter allen Teilnehmern, die an mindestens 4 aus 7 Stunden gepowert haben, wurde ein Jahres-, ein Halbjahres Abo und ein Massagegutschein in Höhe von 100 CHF ausgelost. Ein kleiner Unkostenbeitrag von 10 CHF galt als „Gewinneinsatz“. Zur Stärkung wurden Häppchen, Früchte und Getränke serviert. Das fachkundige Personal beantwortete Fragen rund um Training, Trainingsaufbau, Bewegung, Prävention, Rehabilitation und Ernährung. Durch die zahlreiche Beteiligung wurde der Abend zu einem tollen Event. Herzlichen Dank dafür! Das Schwitzen hat sich gelohnt! Wir freuen uns mit den Einnahmen der Powerparty den„PluSport Aargau“ unterstützen zu können. Beste Grüsse aus Hunzenschwil Thomas Tholey & Team

Informationen über das Angebot der Physiotherapie und des Zenith-Fitness finden Sie unter: www.tholey.ch und unter www.zenith-fitness.ch.

17


Aargauer Meisterschaft – dieses Jahr in Bad Zurzach Die Heimat der kleinsten Sportgruppe des Kantons ist Gastgeberin der diesjährigen Aargauer Meisterschaft. In Bad Zurzach hat es sich herum gesprochen: Am 21. September 2013 wird auf den Sportanlagen der Schule die Aargauer Meisterschaft im Behindertensport ausgetragen. Die Organisation liegt in den Händen der Kiwaner und bereits haben zahlreiche Helferinnen und Helfer ihre Unterstützung zugesagt. So etwa die rund 70 Mitglieder des Leichtathletik Clubs Bad Zurzach, die Senioren-Allround-Riege und die Leiterteams der Jugendorganisation JuBla und Cevi. Man ist sich einig: Die Aargauer Meisterschaft im Behindertensport ist „e gfreuti Sach“ und verdient Sympathie und Wohlwollen. Neben den verschiedenen Disziplinen darf man am 21. September auch auf das Rahmenprogramm der Meisterschaft gespannt sein. Unter anderem wird die RehaClinic Bad Zurzach mit einem Angebot an Sportmassagen und medizinischen Checks dazu beitragen, den Tag für Aktive und Publikum zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Stichwort „Publikum“. Den Zuschauerinnen und Zuschauern widmen die Organisatoren besonderes Augenmerk. Intensiv wird überlegt, wie man die Bevölkerung motivieren kann, der Meisterschaft einen Besuch abzustatten und die Sportlerinnen und Sportler anzufeuern. Diesbezüglich sehr erfreulich ist, dass die Schulleitungen planen, den Behindertensport in den Schulklassen zu thematisieren und im Vorfeld der Meisterschaft entsprechende Veranstaltungen durchzuführen. Alles in allem: Das OK freut sich auf die Aargauer Meisterschaft und heisst Aktive, Betreuungspersonen und Zuschauerinnen und Zuschauer schon jetzt herzlich willkommen! Urs Zimmermann, OK-Team Aargauer Meisterschaft 2013

18


Schwimmgruppe der BSG Reinach reiste nach Kloten an den Schwimmwettkampf Am 26. Juni, früh morgens, trafen sich 11 gut trainierte, motivierte Sportlerinnen und Sportler in Beinwil am See. Mit zwei Kleinbussen fuhren wir Richtung Hallenbad Schluefweg. Dort angekommen herrschte schon reges Treiben. 157 Schwimmerinnen und Schwimmer von 14 Vereinen wollten es gegeneinander aufnehmen. Viele kannten sich von vorhergehenden Jahren, es war nicht verwunderlich, denn dieser Wettkampf wurde schon das 23. Mal durchgeführt. Um Uhr 10:30 starteten die Ersten. Bis zur Mittagspause wurde 25m Brust, Freistil und Rücken geschwommen. Die Sonne und die warme Temperatur lockte uns anschliessend ins wunderschöne Freibad, wo wir uns mit dem feinen Lunch unter den schattigen Bäumen stärkten. Zurück im Hallenbad ging es weiter mit der 1. Rangverkündigung. Wir sind sehr stolz über Brigitte Zanini‘s Silbermedaille für 25 m Rückenschwimmen und Roger Frey‘s Silbermedaille für 25 m Brustschwimmen. Am Nachmittag wurden die Startpfiffe für 50 m gepfiffen. Auch da waren unsere Schwimmerinnen und Schwimmer erfolgreich. Simon Diriwächter erschwamm sich eine Bronzeund Brigitte Zanini eine Goldmedaille für 50 m Rückenschwimmen. Roger Frey erlangte eine Silbermedaille für 50 m Brustschwimmen. HERZLICHE GRATULATION! Mit dem Staffelschwimmen wurde das Programm fortgesetzt. Wir traten mit 3 Staffeln an, die aber an der 3. Rangverkündigung keine Podestplätze mehr einnehmen konnten. Mit einer duftenden Rose und einem Erinnerungsbadetuch traten wir um 18 Uhr den Heimweg an. Gaby Fischer, Behinderten-Sportgruppe Reinach

19


Unser Vorstand Peter Eichenberger Finanzen

- Führen einer Bilanz und einer Erfolgsrechnung - Führen der Spendenliste für Info - Aktualisieren der Mitgliederstatistik

Gesa Gaiser Präsidentin

- Vertretung PluSport Aargau an AG Anlässen - Organisation Vorstandssitzungen - Vorbereitung DV mit Absprache Sportgruppe gemäss Statuten - Vorbereitung Präsidentenkonferenz - Besuch von diversen Anlässen des PluSport AG - Besuch bei Jubiläums-GV der Sportgruppe - Betreuung Vorstandsmitglieder inkl. Neurekrutierung

Marisa Geiser Anlässe

- Organisation DV PluSport AG - Mutationen / Verwaltung Adressstammdaten - Organisation Präsidentenkonferenz

20


Fabienne Girsberger Sportkoordinatorin

- Organisation Weiterbildung für Sportgruppen - Schwimm- und Aargauer Meisterschaftsreglement aktualisieren - Enge Zusammenarbeit mit jeweiliger Sportgruppe, welche Anlässe organisiert - Sportlerehrung anlässlich DV PluSport AG

Barbara Hodel Anlässe

- Organisation DV PluSport AG - Mutationen / Verwaltung Adressstammdaten - Organisation Präsidentenkonferenz

Katja Vock

Medien und Internet Vizepräsidentin - Betreuung Homepage inkl. Aktualisierung der Daten - Erstellung Info mit allen Inhalten - Vertretung Präsidentin an Anlässen bei Abwesenheit - Zusammenarbeit PluSport Schweiz

Urs Zimmermann Sponsoring

- Erstellung einer Sponsorenmappe - Vermarktung vom PluSport Aargau - Suche von neuen Sponsoren

21


Spendenliste Sponsor xline ag, Brugg Spenden 2012 Arbor Ventil + Fiting AG, Niederrohrdorf Dr. med. Michel Billig, Lenzburg Physiotherapie Francois de Caes, Zurzach Contex AG, Textil- und Schuhrecycling, Emmenbrücke Disch AG, Othmarsingen Dr. med. dent. A. & J. Gaiser Powerman, Zofingen Schlör AG, Menziken Franziska & Urs Senn-Chen, Rütihof Dr. med. dent. Kurt A. Steinmann, Baden Dr. med. dent. Paul Treyer, Oberentfelden Gabrielle Widmer-Marzoli, Strengelbach Dr. med. dent. Jürg Wüthrich, Aarau Zenith-Fitness, Hunzenschwil Stand 31. Dezember 2012

Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren und Spender!

22


Termine 2013 Datum

Beschreibung

Ort

5. Mai

Aargauer Staffelmeisterschaft

Aarau

25. Mai

52. DV PluSport Behindertensport Schweiz

Tösstal ZH

15. Juni

Schweizerische Schwimm-Meisterschaft

Kloten

21. Juni

Eidgenössisches Turnfest

Biel/Bienne

7. Juli

PluSport-Tag Behindertensport Schweiz

Magglingen

14. Sep. 33. Junkholz Sitzballturnier

Wohlen

21. Sep. Aargauer Meisterschaft im Behindertensport

Bad Zurzach

11. Nov. Präsidenten- und Technische Leiterkonferenz

Aarau

Nov.

Wohlen

6. SO Unihockey Turnier Junkholz

Termine 2014 Datum

Beschreibung

Ort

18. Jan.

Aargauer Schwimm-Meisterschaft

Aarau

25. Jan.

26. Präsidentenkonferenz PluSport Schweiz

Ittigen

25. Apr.

34. DV PluSport Behindertensport Aargau

Aarau

Mai

Aargauer Staffelmeisterschaft

offen

24. Mai

53. DV PluSport Behindertensport Schweiz

Zofingen

Juni

Schweizerische Schwimm-Meisterschaften

Kloten

6. Juli

PluSport-Tag Behindertensport Schweiz

Magglingen

24. Aug. Aargauer Meisterschaft im Behindertensport

Rothrist

Sep.

34. Junkholz Sitzballturnier

Wohlen

Okt.

Weiterbildung Plusport Behindertensport Aargau

offen

10. Nov. Präsidenten- und Technische Leiterkonferenz

Aarau

Nov.

Wohlen

7. SO Unihockey Turnier Junkholz

23


Mitgliederstatistik

Aarau

Brugg

Fricktal

Reinach

Wettingen

Wohlen-Lenzburg

Zofingen

Zurzach

Total

Aktivmitglieder per 31.12.2012

Schulpflichtige bis 16 Jahre (m)

11

2

1

1

0

10

1

0

26

Schulpflichtige bis 16 Jahre (w)

2

5

2

0

1

0

0

0

10

Aktive bis 40 Jahre (m)

23

19

8

15

18

52

20

7

162

Aktive bis 40 Jahre (w)

12

16

12

16

18

20

21

5

120

Senioren ab 40 Jahre (m)

23

16

16

17

29

320

52

5

188

Senioren ab 40 Jahre (w)

12

26

16

15

22

31

31

3

156

Aktive total

83

84

55

64

88

20

662

Leiter/Helfer

2

9

3

4

8

9

13

0

48

Leiterinnen/Helferinnen

14

18

13

28

7

14

23

5

122

LeiterInnen/HelferInnen total

16

27

16

32

15

23

35

5

170

Total 662 Aktive Total 170 LeiterInnen und HelferInnen Gesamttotal 832 Mitglieder

24

143 125


In Gedenken an Heidi Aviolat Wir trauern um Heidi Aviolat, die am 7. März 2013, 78-jährig gestorben ist. Heidi Aviolat war eine herausragende Persönlichkeit. Sie hinterlässt eine grosse Lücke bei ihrem Paul und ihrer Familie. Neben ihrem privaten und beruflichen Engagement, hat sie sich auch sehr für den Behindertensport eingesetzt. Im Kanton Aargau war sie als aktive Sportlerin, wie auch als Funktionärin bekannt. Sie spielte aktiv Tennis, fuhr Langlauf und spielte Sitzball. Heidi wurde überall geschätzt und mit ihren beruflichen Erfahrungen wurde sie von Anfragen, für den Behindertensport tätig zu sein, überhäuft. Sie war während vielen Jahren Aktivsportlerin im Behinderten-Sportclub WohlenLenzburg, sowie zwei Jahre als Vizepräsidentin und anschliessend sechs Jahre als Leiterin der technischen Kommission im Vorstand engagiert. Verdientermassen wurde sie 1987 zweites Ehrenmitglied dieses Vereins. Mit dem Wohnsitz in Aarau wechselte sie auch in den Behindertensport Aarau, wo sie während vier Jahren die Kasse für die Sportgruppe führte. Dort wurde sie auch von PluSport Behindertensport Schweiz entdeckt und als Kursleiterin im Tennis gebucht. Durch ihre Zuverlässigkeit und ihr Fachwissen war sie eine Wunschkandidatin für jede Vorstandstätigkeit. So war Heidi des Weiteren während mehr als einem Jahrzehnt als Kassiererin im Aargauischen Kantonalverband für Behindertensport (heute PluSport Behindertensport Aargau) aktiv. Wie in allen Funktionen erfüllte sie ihre Aufgaben vorbildlich. Sie setzte sich auch für die Behinderten in kantonalen Gremien ein. Sie war lange Zeit Vorstandsmitglied in der KABO (Konferenz der Aargauischen Behindertenorganisationen) und für die Öffentlichkeitsarbeit für den kantonalen Behindertensport zuständig. Heidi wurde mit der Ehrenmitgliedschaft von PluSport Behindertensport Aargau ausgezeichnet und geehrt. Neben ihren vielen Tätigkeiten für und im Behindertensport wurde Heidi als Kameradin geschätzt und als Vorbild verehrt. Heidi wird uns allen sehr fest fehlen und wir werden sie für immer in sehr guter Erinnerung behalten. PluSport Behindertensport Aargau

25


Aktive 83 Leiter/ Helfer 16

Präsidentin Margrit Steck Ausserdorfstrasse 8 5505 Brunegg

TK-Chefin Doris Schäfer Panoramaweg 1 5018 Erlinsbach

Kassier Lorenz Caroli Kirchrain 4 5113 Holderbank

062 896 05 20 steck.wald@bluewin.ch

062 844 23 69 henri.s@bluewin.ch

062 893 43 30 lorenz.caroli@sunrise.ch

Aktivitäten Schwimmen Körper- und Sehbehinderte Erwachsene jeden 2./4. Dienstag 19.00 - 20.00 Hallenbad Unterentfelden Körperbehinderte Kinder und Jugendliche Dienstag 17.30 - 18.30 Hallenbad Telli Aarau Turnen Körperbehinderte Erwachsene Freitag 19.45 - 21.15

Zelgliturnhalle Aarau

Sehbehinderte Erwachsene jeden 1./3. Freitag 19.45 - 21.15

Zelgliturnhalle Aarau

Geistigbehinderte Erwachsene Donnerstag 17.45 – 18.45

Turnhalle Schloss Biberstein

Kinder mit besonderen Bedürfnissen Donnerstag 14.50 – 15.50

Turnhalle HPS Aarau

26


Aktive 84 Leiter/ Helfer 27

Pr채sident Felix Ziegler Johannisweg 3 5107 Schinznach-Dorf

TK-Chef vakant

079 702 33 34 f.ziegler@hotmail.ch

Kassier Harry S체ss Obergr체tweg 8 5200 Brugg 056 441 98 73 harry.suess@bluewin.ch

Aktivit채ten Turnen Geistigbehinderte Donnerstag

17.00 - 18.00

alle Donnerstag 19.10 - 20.45 Schwimmen Kinder und Jugendliche Dienstag, jeden 2. 18.00 - 19.00

obere Dohlenzelg Windisch Langmatt Brugg

Hallenbad Brugg

alle Donnerstag, jeden 2.

18.45 - 19.45

Lehrschwimmbecken Brugg

alle Mittwoch, jeden 2.

18.15 - 19.15

Aar-Reha Schinznach Bad

Unihockey Geistigbehinderte Donnerstag

18.00 - 19.15

Dohlenzelg Windisch

27


Aktive 55 Leiter/ Helfer 16

Präsidentin Conny Hasler Oberdorf 8 4316 Hellikon

TK-Chefin Stefanie Sager-Rickenbach Rankweg 7 4492 Tecknau

061 871 18 30 pc.hasler@bluewin.ch

061 983 11 80 sager.stefanie@gmx.ch

Kassierin Cornelia Kläusler Unt. Sonnhaldenweg 8 5027 Herznach 062 878 31 71 dklaeuslerag@bluewin.ch Aktivitäten Schwimmen für Schwimmer 1. Mittwoch im Monat 19.15 - 20.15

Hallenbad Frick

für Nichtschwimmer 1. Mittwoch im Monat 19.00 - 20.00

Hallenbad Liebrüti Kaiseraugst

Turnen Geistig- und Körperbehinderte Mittwoch 18.30 - 20.00

3-fach Turnhalle Frick

Geistig- und Körperbehinderte Mittwoch 19.00 - 20.30

MZH Fuchsrain Möhlin

28


Aktive 64 Leiter/ Helfer 32 Website bsgreinach.plusport-club.ch

Pr채sidentin Gisela Girsberger Zihlstr. 18 5712 Beinwil am See

TK-Chefin Lea Eichenberger Marktmattenstrasse 13 5600 Lenzburg

062 771 73 82 079 384 07 60 a.girsberger@bluewin.ch lea.ei@gmx.ch

Kassier Josef B채ttig Br체ggelmattstrasse 1a 5737 Menziken 062 771 74 59 jo.baettig@bluewin.ch

Aktivit채ten Turnen Geistigbehinderte Montag

19.00 - 20.00

Pfrundmatt Halle 3 Reinach

Geistigbehinderte Montag

19.00 - 20.00

Pfrundmatt Halle 2 Reinach

Geistigbehinderte Montag

19.00 - 20.00

Pfrundmatt Halle 1 Reinach

Geistigbehinderte Montag

20.00 - 20.45

Pfrundmatt Halle 3 Reinach

Schwimmen alle jeden 2. + 4. (5.) Freitag 19.00 - 21.00

Hallenbad Menziken

29


Aktive 88 Leiter/ Helfer 15 Website www.plusport.ch/bsgwettingen Präsident Sepp Lussi Wutachtalblick 8 D-79848 Bonndorf

TK-Chef Bruno Lussi Staffelstr. 93 5430 Wettingen

0049 7703 920774 josef.lussi@t-online.de

056 426 14 57 bruno.lussi@hotmail.com

Kassier Edgar Stehle Imfeldstrasse 6 5430 Wettingen Tel. 056 426 08 43 E-Mail: eh.stehle@hotmail.ch Aktivitäten Schwimmen alle Freitag

18.00 - 20.00

Geistigbehinderte Montag 18.00 - 19.00 Turnen Geistig- und Körperbehinderte Mittwoch 17.30 - 19.00

Hallenbad Tägerhard Wettingen Hallenbad Mellingen

Altenburgturnhalle Wettingen

Nordic Walking nur während des Sommerhalbjahres (April – September) Geistigbehinderte Mittwoch 19.15 - 20.15 Altenburgturnhalle Wettingen

30


Aktive 143 Leiter/ Helfer 23

Präsident Helmut G. Hager Brüggliacher 18 5452 Oberrohrdorf

TK-Chefin Marlis Meier Rigacherweg 13 5612 Villmergen

056 496 40 70 056 622 06 86 helmut.hager@gmx.ch juergmeier@hispeed.ch

Kassier Françoise Goerler Dorfstrasse 92 5244 Birrhard 056 225 26 06 francine.goerler@gmx.ch

Aktivitäten Schwimmen alle Montag

19.30 - 21.00

Hallenbad Mellingen

Sitzball alle Mittwoch

20.00 - 22.00

Junkholz Wohlen

Polysport Geistigbehinderte Donnerstag, 1. Gruppe Donnerstag, 2. Gruppe Freitag, 1. Gruppe Freitag, 2. Gruppe

19.00 - 20.00 20.00 - 21.30 17.30 - 19.00 19.00 - 20.30

Lenzhard Lenzburg Lenzhard Lenzburg Junkholz Wohlen Junkholz Wohlen

Radfahren Geistigbehinderte jeden Alters (April - Oktober) Samstag 15.30 nach separatem Programm Unihockey alle Kinder und Jugendliche Dienstag 17.30 - 19.00 Mittwoch 17:30 - 19:00

Isenlauf Bremgarten Junkholz/Niedermatten Wohlen

Seniorenturnen Geistigbehinderte ab 50 Jahren Mittwoch 16:30 - 17:45

Turnhalle Junkholz Wohlen 31


Aktive 125 Leiter/ Helfer 36 Website zofingen.plusport-club.ch

Pr채sidentin Ursula Winter Weid 6264 Pfaffnau

TK-Chef Armin Hunkeler Brienglenstrasse 6 6264 Pfaffnau

Kassier Fritz B채r Neuweg 64 4852 Rothrist

062 754 16 22 winterin@bluewin.ch

062 530 21 20 hunkeler.a@gmail.com

062 794 05 03 fritz_baer@bluewin.ch

Aktivit채ten Turnen, Spiel und Spass Montag

17.20 - 18.20

Borna - Halle

Montag

18.20 - 19.20

Borna - Halle

Montag

19.30 - 20.45

AZB-Halle Strengelbach

Montag Montag

19.15 - 20.30

BZZ-Halle 5 Zofingen

17.30 - 18.30

AZB-Halle Strengelbach

Montag

18.30 - 19.30

AZB-Halle Strengelbach

Montag

19.00 - 20.00

Neue Turnhalle Rothrist

Schwimmen, Freude am Wasser Dienstag Mittwoch

32

17.20 - 18.20

Hallenbad Rothrist

18.00 - 19.00

Hallenbad Reiden


Aktive 20 Leiter/ Helfer 5

Präsident vakant

TK-Chefin Heidi Künzi Neuweg 7 5303 Würenlingen

Kassier Erhard Rüegger Mühlibachweg 9 5443 Niederrohrdorf

056 281 10 91 heidi.kuenzi@bluewin.ch

056 496 49 71 hardy@catmail.ch

Aktivitäten Turnen Geistigbehinderte Donnerstag

19.00 - 20.00

Turnhalle Bogen Döttingen

33


Ehrenmitglieder Ammann Marcel, Hausen Ammann Margrit, Hausen Bär Fritz, Rothrist Bärtschi Walter, Brütten Baumli Nina, Baden Bosshard Theresia, Kölliken Caroli Lorenz, Holderbank Döbeli Susanne, Unterkulm Hunziker Urs, Vordemwald Jahnke Adolf, Wettingen Jäggi Hans, Kleindöttingen Lüthi Tabea, Oftringen Lussi Bruno, Wettingen Schweizer Rudolf, Künten Spillmann Ueli, Riniken Suter Jürg, Baden Suter Kurt, Baden Wenger Rudolf, Wohlen Widmer Werner, Strengelbach

34


Kontaktdaten Vorstandsmitglieder Präsidentin Gesa Gaiser Molerweg 72 2540 Grenchen 079 415 40 80 gesa.gaiser@bluewin.ch Medien und Internet/Vizepräsidentin Katja Vock Unterdorfstrasse 28 5611 Anglikon 079 227 04 19 katja.vock@gmail.com Sportkoordinatorin Fabienne Girsberger Winkel 2a 6221 Rickenbach 078 716 31 58 fabienne.girsberger@gmx.ch Finanzen Peter Eichenberger Weingartstrasse 36 5712 Beinwil am See 062 771 78 16 079 692 35 72 p.eichenberger@bluewin.ch Sponsoring Urs Zimmermann Hauptstrasse 42 5330 Bad Zurzach 056 269 75 57 uz.zurzach@bluewin.ch

Anlässe Barbara Hodel Hirtenweg 1 5102 Rupperswil 062 897 41 57 079 918 02 73 ubhodel@vtxmail.ch Anlässe Marisa Geiser Sonnmatt 1 5070 Frick 062 871 56 22 marisa.geiser@gmx.ch

Kontrollstelle Fritz Bär, Rothrist Otto Erb, Anglikon Hans Hofmann, Baden

Wettkampffond-Kommission Walter Bärtschi Brühlstr. 42 8311 Brütten 052 345 25 95 w-m.baertschi@bluewin.ch Fabienne Girsberger Winkel 2a 6221 Rickenbach 041 930 34 66 fabienne.girsberger@gmx.ch Guido Müller Sonnhaldeweg 2 5726 Unterkulm 062 776 30 64 gmueller@bluewin.ch www.guidomueller. ch

35


PluSport Behindertensport Aargau, Postfach 3558, 5001 Aarau www.plusport-aargau.ch

Plusportheft 2012/2013 V3  

plusport, heft, info, 2013