Issuu on Google+

No. 146 Dezember 2009 www.close-up.ch

up AVATAR Aufbruch

LAW ABIDING

CITIZEN FAME

4

R채cher

26

Starruhm

30


            

                %' ( ("% ,'-' ' '%' ", , ,'    & %$' -' $'  %   ,$-' ' %' ! "' "  % ,' '' ' '' ' %' ", ( ("%,-& %' ", "%' ,-  % %' ", #'"$- , * +' ( ("% ,#   ' '  '   %' " -' ",  "'*   $-' )-' '",'  % '' ', ,$-'   %' *

 


close-up! | dezember 2009

ACTIONHELD

«F***ING ENGAGED»

Chris Pine

Jessica Biel «Star Trek»-Star Chris Pine verhandelt über die Hauptrolle im neuen Film über den CIAAgenten Jack Ryan. Die von Romanautor Tom Clancy geschaffene Figur wurde schon öfter auf die Kinoleinwand gebracht, in Filmen wie «Patriot Games», «The Hunt for Red October» oder «The Sum of All Fears». Frühere Darsteller des Agenten im Kalten Krieg der Supermächte waren Alec Baldwin, Harrison Ford und Ben Affleck.

FAXED UP!

Jessica Biel übernimmt die Hauptrolle in der Komödie «F***ing Engaged». Das Drehbuch stammt von der Newcomerin Julia Brownell und handelt von einem Paar, das sich verlobt und bis zur Hochzeit täglich Sex haben will, um nicht so mürrisch wie die eigenen Eltern zu werden.

«TOWN HOUSE»

Amy Adams Amy Adams und Zach Galifianakis («The Hangover» sind im Gespräch für die Hauptrollen im Melodrama «Town House». Darin geht es um einen Mann, der mit seinem jugendlichen Sohn in einem alten Bostoner Haus wohnt und von den Tantiemen aus dem Werk seines Vaters, einem Rockstar, lebt. Als die Einnahmen jedoch zu Ende gehen, muss der Mann seine Platzangst überwinden und das Haus verlassen. Ein Callgirl freundet sich mit ihm an.

«THE GUARD»

Don Cheadle Don Cheadle und Brendan Gleeson spielen ein konfliktreiches Ermittlerduo im irischen Thriller «The Guard». Das Drehbuch stammt von John Michael McDonagh, der damit sein Kinoregiedebüt gibt.

«HENRY'S CRIME» «FACES IN THE CROWD»

Milla Jovovich Milla Jovovich spielt die Hauptrolle im Psychothriller «Faces in the Crowd». Sie stellt eine Frau dar, welche die Attacke eines Serienmörders nur knapp überlebt. Ihre Kopfverletzung verursacht eine neurologische Störung, so dass sie Gesichter nicht wiedererkennen kann. Der Killer aber kommt immer näher, um die mögliche Zeugin zu beseitigen.

Vera Farmiga Vera Farmiga spielt in der romantischen Komödie «Henry's Crime» jene Frau, für welche der Titelheld schwärmt: Keanu Reeves spielt einen gutmütigen Mann, der aber ins Gefängnis muss, weil ihm fälschlicherweise ein Bankraub in Buffalo angelastet wird.

1


up Avatar

4

Aufbruch

Where the Wild Things Are

8

Wilde Kerle

Alvin and the Chipmunks

10

Schulstress

Lippels Traum

11

Traumwelt

The Princess and the Frog

12

Frosch-Kuss

Amerrika

13

Randgruppe

Soul Kitchen

4

15

Szenenlokal

Planet 51

16

Game-Hit

Das Herz von Jenin

22

Organspende

JamesCameronMovies (Auswahl)

1978

Fish Tank

25

Aussenseiterin

Xenogenesis

Law Abiding Citizen R채cher

26


N O .

1 4 6

|

D E Z E M B E R

2 0 0 9

Cinema und Game

Whatever Works

28

Zweckgemeinschaft

Fame

30

Starruhm

Der Fürsorger

35

Hochstapler

up Fame

Law Abiding Citizen 26

31

up Faxed-Up Credit Suisse CH-Szene

«Tomb Raider», «Resident Evil» und, und, und: Mal waren Game-Verfilmungen top, ein andermal eher flop. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass sich nicht die Game-Produzenten selbst um die Filmadaptionen kümmerten, sondern deren Herstellung vertrauensvoll an Filmstudios und Produzenten anvertrauten, welche vom Game-Geschäft oftmals so gut wie gar keine Ahnung haben. Der jüngset Animation-Streich «Planet 51» (siehe Seite 16) beschreitet da einen anderen Weg. Mit übersprudelnder Originalität, einer witzigen Geschichte aus der Feder von «Shrek»Autor Joe Stillman und lustigen Figuren empfehlen sich die spanischen «Ilion Animation Studios» in ihrem ersten computeranimierten Spielfilm als neue, kreative Kraft im Animationsgenre. Unter der Regie von Jorge Blanco, dem Art Director der international erfolgreichen Videogame-Reihe «Commandos», entstand ein visuell grandios umgesetztes Weltraumabenteuer, das mit klassischen Science-FictionMotiven ebenso virtuos spielt wie mit Bildern aus den schrägen B-Movies der Fünfziger- und Sechzigerjahre.

1 14 / 23 35

Familienkino 8 / 10 / 11 / 12 kitag Ciné-Card-Night 18 «The Imaginarium of Docteur Parnassus»

fame 30

Mohan Mani, Filmfan / Chefredaktor

Kinomonatsprogramm 20 kitag Männerabend 27 «Law Abiding Citizen» kitag Ladies Night «Zweiohrküken»

33

Vor-Up / Impressum

36

1981

1984

Orange

37

Piranha Part Two: The Spawning

The Terminator


close-up! | dezember 2009

4

Die erste Kino-Regiearbeit des «Titanic»-Machers James Cameron erweist sich als tricktechnisch wegweisendes Fantasy-Abenteuer in einer fremden Welt. Vor Jahren wurde Jake Sully (Sam Worthington) schwer verwundet und ist seitdem von der Hüfte abwärts gelähmt. Als ihm für ein Projekt das Angebot unterbreitet wird, zum weit entfernten Pandora zu reisen, willigt er schnell ein, um seinem für ihn sinnlos gewordenen Leben zu entkommen.

1986

1989

1991

Aliens

The Abyss

Terminator 2: Judgment Day


close-up! | dezember 2009

up

AUFBRUCH

17.12. Avatar Fantasy-Abenteuer, USA 2009 Regie:

James Cameron

Besetzung: Sam Worthington, Sigourney Weaver, Michelle Rodriguez, Giovanni Ribisi, CCH Pounder, James Pitt u.a.

1994

1996

1997

True Lies

T2 3D: Battle Across Time (Kurzfilm)

Titanic

5


close-up! | dezember 2009

6

Denn dort erwarten ihn unvorstellbar schöne und farbenreiche Landschaften aus üppigen Regenwäldern mit fantastischen Pflanzen und Tieren – manche wunderschön, andere furcht-

liches Projekt initiiert, bei dem genetisch mani-

erregend. Doch Pandora ist nicht unbewohnt:

pulierte Hybride aus menschlicher und Na'vi-DNA

Die Na'vis sind die Ureinwohner des Planeten

erschaffen wurden: die so genannten Avatare.

und leben im Einklang mit der Natur, die sie um-

Ein Avatar wird von einem Menschen mental

gibt. Pandora ist reich an dem für den Men-

gesteuert, indem das menschliche Gehirn und

schen sehr wertvollen Rohstoff Unobtainium.

die Gefühlsrezeptoren über eine spezielle Tech-

Da der Mensch in der Atmosphäre Pandoras

nologie mit dem Avatar-Körper verbunden sind.

nicht existieren kann, wurde ein wissenschaft-

Leiterin des Projekts ist die Wissenschafterin Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver), die Jake zunächst skeptisch gegenübertritt. Während Jakes Erkundigungen auf Pandora trifft er die

2003

2005

2009

Ghosts of the Abyss (Doku)

Aliens of the Deep (Doku)

Avatar


close-up! | dezember 2009

up

junge und schöne Na'vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana), die ihn sofort fasziniert. Durch sie lernt er nach und nach das Leben und die Kultur der Na'vis kennen. Doch je mehr Zeit Jake mit den Na'vis

Im epischen Fantasy-Abenteuer «Avatar» ent-

verbringt, desto mehr gerät er in einen Konflikt,

führt der «Titanic»-, «The Abyss»- und «Termina-

mit sich selbst und mit seiner Aussenwelt. Er

tor»-Regisseur James Cameron in eine faszi-

muss sich entscheiden, auf wessen Seite er

nierende Welt jenseits der Grenzen mensch-

steht – in einem Kampf, der über das Schicksal

licher Vorstellungskraft. Gemeinsam mit Jake

einer ganzen Welt entscheidet …

Sully taucht der Zuschauer in eine fesselnde Story ein und erlebt an seiner Seite eine Reise voller Gefahren und Entdeckungen.

2011 Battle Angel

6


close-up! | dezember 2009

8

WILDE KERLE

17.12.

hne von ugen, o ers A h n c e . u b l h b hre ge die wilden K r Kinder antasy-Reic n rrt in i a e t en t s Abe n r n F E a m k ck: ekomm ilden Kerle. st, i e e r b t n r b a i e D b s e . w au n ies eine bt in g e nem Z al zu zwinker m König der h. Er beschl llt l i n e u x t i a m m M im ihn zu hat Heimwe Zimmer ste ges M Verfil ndak: e s), der g ein einzi d ernennen d S r o und e inem c e c i n ax R einsam Zurück in se gst u rafun t M n s ( d l e Maur A a x B e a b l Zur t sich ine M ser ehen. hat. n die er kle x fühl e zu g Are steht d n im Kopf ot ins Bett. I d, und Ma r nach Haus t k Things n u d e l n r p l i l i a d b s s e e a t d n i t W W d i n e Im M stüm nur U r ohne Abe eimnisvoller t davon- w fest, dass here etnhteuer, USA 2009 r e W uf t o h t a r O e k s e u s g a f m l b d n M e o i , -A d e y en W ne sen er zu Fantas u.a. ie wild ihn sei Zimm bendes t, noch ax bis Jonze uffalo Spike Mark R e schickt ächst in Max f, mit dem M le wohnen. D onster, A r, t e r n : a e e Regie M er if … w erine K hn w g: Cath Nacht ist da ein Sch die wilden K d furchtlose mt i mer warm ist h ä setzun z e B x o n h a m si w plötzlic sie i aber M Kerle segelt,


PÄSSE. I K S E T SIG ANSFER ERMÄS R T & T HR BAHNFA

30% T T A B A R

MIT

Mit Snow’n’Rail aus über 40 Destinationen wählen und von den günstigen KombiAngeboten mit 1-, 2- und 6-Tages-Skipässen profitieren. www.sbb.ch/snownrail

RailAway

Snow’n’Rail – raus aus dem Kinosessel und ab auf die Piste.


close-up! | dezember 2009

10

2 4 .1 2 .

Alvin and the Chipmunks: The Squeakquel 9

SCHULSTRESS

Animation-Comedy, Regie:

ehen mit den

Freudiges Wieders

Alvin, Theodore Chipmunkfreunden

sind zurück! die Chipmunks – – e nd eu Fr e in se zusammen Alvin und eodore und Simon Th n, vi Al en leb total cool Mittlerweile n Cousin Toby, der sse de i be e) Le n so pmunks mit Dave (Ja türlich auch die Chi na n se üs m ds Ki e nz ist. Und wie all e drei Rockstars ga Dort warten auf di n. d he ge un t le or hu Sp Sc k, r zu endruc gen wie z.B. Grupp un er rd , te sfo et au an er Je H s neue pette troducing: die Chi In ! en ch äd M ch natürli

USA 200

Betty Thomas

und Simon.

n Hawke (David Sie werden von Ia r. no ea El d un y an Britt eider, der anfangs miesen Halsabschn m de t, ag an m ge den Chipettes Cross) ut hat. Ian will aus tre be ks un pm hi C e die Rivalität auch di machen und schürt g in D se os gr ste h am Ende das näch den Mädels. Doc d un s ng Ju n de und ein zwischen nde sein können eu Fr te gu sie ss da merken sie, lteam abgeben. fantastisches Musica


  



  

&  " 

#;@#'@

    8      

    

0%  %    &0  8      @ * +   $  3   5   /.'  $   : 6 ) ( <%  A % &   /  0 1 ;  * %  "  5 9 3  :3 &   <% / 4 '/  %     '     5 :65  5< / A /       5 5     5 =  /    A         0 # %   /   ;   * %   5  &#  5  :(! 3 ! # % 6  - < /  7 9     A  

 6   ( 0 '  /  %     5      5    & .     %  (   35% &  A  0    4   #  BCCB "  ?  A

 /   /   7  2

  !  ' A %         3'   #  /     / 6    %    # 5   A 

/  %  /  6 ) ( :' # ! 3<

&  "    3 , 3 ) / ) !5

D  08

0 !5   E  3 4/ 4 , ))

    

       !   "  #$ $ #  $  $ ) #  & $ $$' $$ $ "*  ' ( &   )%  #$ $ #$ ' "* ( &   $    #

  $ "*$$ ! $$&  # $

$ $ $  ) "* $ #$ % !$ *$ $ "* "*&  '   *$  $ "$ $ #$  $  "!    5/ "+3/3/,&4  6/ /59  (7 ,/5/4 5-4 + 1 ./ '/5 8 ./ //  1 , 7 ./ //  ./  + /5/: ,/5::/ +9/./+3 ,5 70 #4 .//9,/ +9/./+37 '  95-4 //-4/ /./  1/  +.// -4 /5/ ,59+,5// !2 7*57$  1/ . +-45-4/ 5  9+.$ %/,5. 3/$ .5/ 5/ 5:  9+. 4//99/  5/  1/ + 1 /5+9 ::/ !7 7  2$ 0$ (  . /4 /.5//7


close-up! | dezember 2009

12

FROSCH-KUSS

The Princess and the Frog Back to the Roots: «Küss den Frosch» markiert Walt Disneys Rückkehr zur klassischen handgezeichneten Animation. Der Film entführt in die Schönheit Louisianas, in den Süden Amerikas, nach New Orleans, wo Jazz und Blues den Menschen im Blut liegen, Raddampfer auf dem Mississippi fahren und Voodoo mehr als dunkle Zauberei ist. In dieser Stadt voller Leben, Leidenschaft und Liebe begegnen sich lustige, einzigartige und rührende Charaktere, wie sie nur die Disney-Zeichner zum Leben erwecken können. Neben der hübschen Tiana, die von einem eigenen Restaurant träumt, und dem lebensfrohen Prinz Naveen, der in die Fänge des Voodoo-Zauberers Dr. Facilier gerät, begeistern eine Vielzahl weiterer Figuren, so auch der Jazz-verrückte Alligator Louis, das bis über beide Ohren verliebte Glühwürmchen Ray und die wunderbar verrückte

10.12.

Mama Odie mit ihrer aussergewöhnlichen Gehhilfe. Im Stil von Klassikern wie «Beauty and the Beast» oder «The Lion King» erzählen die Künstler des Studios unter der Leitung von John Musker und Ron Clements («The Little Mermaid», «Aladdin») ein fantastisches, farbenfrohes Märchen und ein zeitloses Abenteuer voller hinreissender Charaktere. Der legendäre Oscar-Preisträger Randy Newman untermalt den Zauber von New Orleans mit seinen mitThe Princess and the Frog reissenden Songs. Zeichentrickmärchen, USA 2009 Regie:

Ron Clements, John Musker


  

 E        :     )  =  

 8 & 8    @ % %



  

 %? A@( 3 )

/ ) / 3

 @  , !5  3     ( 0 !5 3 /# /  ))   % 

#$@#'@



F

 & $ ' 6    A    5 3     &    5 ? 3 5    (     &   * /  5   4          

     5   ( 5    A & 

  5

 0/  !&  #   $       

       3      =   /   %        &       *  3/  

#    & 5 %

 6/ &#    &!



      

  /    

  ;      /

%  6 5 A     5  5 85 #   6   /      /%   1 6 

  *      % ; @

proudly presents

THE SWISS SHIRT Alles, was Sie fĂźr einen filmreifen Auftritt brauchen: ein interessantes StĂźck Schweizer Geschichte, einzigartiges Design, Top-Material und eine gute Tat. Shirt weiss/schwarz aus 100% Baumwolle mit CH-Kantonen und GrĂźndungsjahren

Jetzt bestellen bei

www. bluefashion.ch

CHF 1.- pro verkauftes Exemplar geht an die Kinderkrebshilfe Schweiz


Q€xoxŽ ?ƒ‰r‚o’‘xŽ ‘l‘‘ ?€oƒ€‰‘x‚Ŵ Go~ fir L{o€^~pvt~v 9c^firoc^Ş

Evt~vŅL^pi~ 9c^firoc^ r Iqq~^{olğ ]‘’u€xŽx‡ux –”€rx‡ Ǫ† ’‡u Ǻ OlŽx ‹Ž‰{€‘€xŽx‡ “‰‡ x€‡x„ {€ƒ„Žx€{x‡ <‡~xo‰‘ €„ bxŽ‘ “‰‡ ÒoxŽ BMK ùǺǺŴäŴ Uxox‡ Slx‘Ž‰śPlŽ‘xE PŽxu€‘‚lŽ‘x ’‡u B€‡ǣśBlŽu ~xƐŽ‘ uxŽ f’~l‡~ –’ x•‚ƒ’€“x‡ f’l‘–l‡~xo‰‘x‡ –’„ Xl‚x‘Ŵ ]r€r‚x‡ ]€x x‘–‘ x€‡ LŽl‘€ś]S] „€‘ B] ]‘’u€xŽx‡uxǐ ’‡u NŽxŽ HśSl€ƒś<uŽxx l‡ 0ǒ ’‡u ]€x xŽlƒ‘x‡ ”x€‘xŽx N‡{‰Ž„l‘€‰‡x‡Ŵ ”””ŴrŽxu€‘ś’€xŴr‰„Ǒlrlux„€rl

Iii Li{}xip~o€itŞ D½{ QoiŞ


close-up! | dezember 2009

up

24.12.

SZENENLOKAL

Fatih Akin inszenierte mit einem handverlesenen Darstellerensemble einen Heimatfilm der neuen Art. Kneipenbesitzer Zinos (Adam Bousdoukos) ist vom Pech verfolgt: Erst zieht seine Freundin Nadine (Pheline Roggan) für einen neuen Job nach Shanghai, dann erleidet er einen Bandscheibenvorfall. Als er in seiner Not den exzentrischen Spitzenkoch Shayn (Birol Ünel) engagiert, bleiben auf einmal auch noch die ohnehin schon wenigen Stammgäste aus. Und als wäre das nicht schon genug, taucht auch noch sein leicht krimineller Bruder Illias (Moritz Bleibtreu) auf und bittet ihn um Hilfe. Während Zinos noch überlegt, wie er den Laden los wird, um Nadine nach China folgen zu können, locken Musik und die ausgefallene Speisekarte immer mehr Szenepublikum an. Das «Soul Kitchen» rockt und boomt wie nie zuvor.

Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. «Soul Kitchen» ist ein Heimatfilm der neuen Art: Die Welt ist nicht mehr so heil, und das Dorf ist ein Restaurant; der Regisseur heisst Fatih Akin, und vor der Kamera versammelt er ein «Best Of» aus seinen früheren Filmen – Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu und Birol Ünel. Es geht um Familie und Freunde, Soul Kitchen Melodrama, D 2009, ca. 100 Min. um Liebe, Vertrauen und Loyalität und um den Kampf für die Regie: Fatih Akin Besetzung: Adam Bousdoukos, Heimat als einen Ort, den es in Moritz Bleibtreu, einer zunehmend unberechenBirol Ünel u.a. baren Welt zu schützen gilt.

15


close-up! | dezember 2009

16

GAME-HIT

Planet 51 Galaktisch gross animierte, ausserirdische Abenteuerkomödie aus der Feder von «Shrek»-Autor SUBLINER SUBLINER Joe Stillman.

Titel

Der amerikanische Astronaut Captain Charles «Chuck» Baker denkt, er wäre der erste Mensch, der einen Fuss auf den Planeten 51 setzt. Zu seiner Überraschung muss er feststellen, dass der Planet von kleinen grünen Männchen bewohnt wird, die mit Barbecue-Partys und weissen Lattenzäunen Einleitung ein glückliches Leben führen, das an das fröhliche und unschuldige Einleitung Amerika der 1950er erinnert. Ihre einzige Angst ist, dass sie von ausserirdischen Eindringlingen überfallen werden – Eindringlingen wie Chuck! Mit der Hilfe seines Roboterkameraden Rover und seinem Lauftext neuen Freund Lem muss sich Chuck seinen Weg durch die schillernde und verwirrende Landschaft des Planeten 51 bahnen, um dem Planet 51 Schicksal zu entkommen, ein AusAnimation-Comedy, E/GB 2009, ca. 90 Min. stellungsobjekt im «Weltall-Museum Regie: Jorge Blanco, Javier Abad, Marcos Martinez der ausserirdischen Eindringlinge» auf dem Planeten 51 zu werden.

Titel Einleitung Einleitung Lauftext

3.12. X.X.

X.X.

Filmtitel

Filmtitel

Genre

Genre

Regie:

Xxxx

Besetzung: Xxxx

Regie:

Xxxx

Besetzung: Xxxx


Kino mit Format.


close-up! | dezember 2009

18

WANDERZIRKUS

Nach der «Monty-Python»-Kultreihe, «12 Monkeys» und «Brothers Grimm» stellt Regisseur Terry Gilliam ein modernes, mitreissendes Märchen mit einem beeindruckenden, internationalen Cast vor. Erleben Sie den allerletzten Film mit Heath Ledger als kitag Ciné-Card-Night mit Welcome-Apéro. So kommen Sie zu Tickets Datum

Dienstag, 22. Dezember 2009

Zürich

abaton a (Edf), Filmstart 21.00 Uhr

Bern

alhambra (Edf), Filmstart 20.30 Uhr

Vorverkauf Der Vorverkauf startet am Dienstag, 1. Dezember 2009, ab 8.00 Uhr unter www.kitag.com, zu den üblichen Öffnungszeiten an allen kitag-Kinokassen oder übers Handy mit kitag mobile.

Basel

rex 1 (Edf), Filmstart 20.30 Uhr

Apéro

St. Gallen

corso (Edf), Filmstart 20.30 Uhr

30 Minuten vor Vorstellungsbeginn offerieren wir im Foyer ein Cüpli, Bier oder Mineral.

Luzern

moderne (Edf), Filmstart 20.30 Uhr

Preis

Tickets sind vergünstigt mit der Ciné-Card erhältlich. In Basel, St. Gallen und Luzern können Tickets auch ohne Ciné-Card bezogen werden.


close-up! | dezember 2009

up

7.1.

Dr. Parnassus (Christopher Plummer) besitzt die aussergewöhnliche Gabe, Menschen in wundervolle Fantasiewelten zu entführen. Zusammen mit seinem Wandertheater lädt er das Publikum ein, mittels eines magischen Spiegels dem banalen Alltag zu entfliehen und in ein Universum unbegrenzter Fantasien einzutreten. Dr. Parnassus wird jedoch von einem dunklen Geheimnis verfolgt. Für Unsterblichkeit und ewige Jugend hat der unermüdliche Spieler einen Pakt mit dem Teufel in Gestalt von Mr. Nick (Tom Waits) abgeschlossen. Dr. Parnassus hinreissende Tochter Valentina (Lily Cole) ist dafür an ihrem 16. Geburtstag Mr. Nick als Gegenleistung versprochen. Nun, da dieser Tag näher rückt und Valentina sich in den charmanten Aussenseiter Tony (Heath Ledger) verliebt hat, versucht Dr. Parnassus verzweifelt, seine TochThe Imaginarium of Doctor Parnassus ter vor diesem Schicksal zu bewahren. Die Theatertruppe um Dr. Parnassus Erwachsenenmärchen, F/ CAN 2009 macht sich deshalb zu einer aufregenden Reise gegen die Zeit auf – in eine Regie: Terry Gilliam surreale und berauschende Welt voller Wunder und Verlockungen. Besetzung: Johnny Depp, Heath Ledger, Jude Law, Colin Farrell u.a.

kitag Ciné-Card-Night supported by

18


close-up! | dezember 2009

20

monatsprogramm Up 25. Nov.

Up 3. Dez.

Up 10. Dez.

Twilight: New Moon

Fish Tank

Amerrika

(USA 2009) Teen-Grusical von Chris Weitz, mit Robert Pattinson, Kristen Stewart u.a. (Ascot Elite Entertainment Group) Mehr Infos im «close-up!»-Nr. 145!

(GB 2009) S.25 Jugenddrama von Andrea Arnold, mit Katie Jarvis, Kierston Wareing, Michael Fassbender u.a. (Pathé Films SA)

(USA/ CAN 2009) Melodrama von Cherien Dabis, mit Nisreen Faour, Melkar Muallem, Hiam Abbass u.a. (Look Now!)

Planet 51

Der Fürsorger

S.16

(E/ GB 2009) Animation-Comedy von Jorge Blanco, Javier Abad und Marcos Martinez (The Walt Disney Motion Pictures Studios)

Up 26. Nov. Arthur und die Minimoys 2 (F 2009) Animation-Abenteuer von Luc Besson (Pathé Films SA)

Saw 6 (USA 2009) Horrorschocker von Kevin Greutert, mit Tobin Bell, Costas Mandylor u.a. (Ascot Elite Entertainment Group)

Whatever Works

(D 2009) S.33 Komödie von und mit Til Schweiger, mit Nora Tschirner, Uwe Ochsenknecht, Heiner Lauterbach u.a. (Fox-Warner)

S.13

(CH 2009) S.35 Komödie von Lutz Konermann, mit Roeland Wiesnekker, Johanna Bantzer, Andrea Guyer u.a. (Filmcooperative)

Law Abiding Citizen (USA 2009) Actionthriller von F. Gary Gray, mit Jamie Foxx, Gerard Butler, Leslie Bibb, Bruce McGill, Colm Meaney u.a. (Ascot Elite Entertainment Group)

(USA/ F 2009) Melodrama S.28 von Woody Allen, mit Larry David, Evan Rachel Wood, Patricia Clarkson, Ed Begley jr. u.a. (Frenetic Films)

Zweiohrküken

Up 17. Dez. Avatar (USA 2009) Fantasy-Abenteuer von James Cameron, mit Sam Worthington, Sigourney Weaver, Michelle Rodriguez u.a. (Fox-Warner)

S.4

Das Herz von Jenin (D/ Israel 2008) Dokumentarfilm von Marcus Vetter und Leon Geller (Columbus Film AG)

S.22

Lippels Traum S.26

(D 2009) S.11 Kinderfilm von Lars Büchel, mit Karl Alexander Seidel, Steve-Marvin Dwumah u.a. (Rialto Film AG)

The Princess and the Frog

Where the Wild Things Are

(USA 2009) S.12 Zeichentrickmärchen von Ron Clements und Jon Musker (The Walt Disney Motion Pictures Studios)

(USA 2009) S.8 Fantasy-Abenteuer von Spike Jonze, mit Catherine Keener, Mark Ruffalo u.a. (Fox-Warner)


  



  

2 '@ .@      % ' :=(6 ICCG< )@#$ 6-+ ! + 0  :);  <

 

) *  : ICCG< 3   !  65%  6 5% 3 &   %   D  :$ K   (6<

:=(6 ICCG< )@($ 0&/  ! ! 0  %  "  " % -

 $% + $ 5  :6     4 <

)@#+

QÂ&#x201A;Â&#x2021;gjtgÂ?po}Â&#x160;tgxÂ&#x160;o Â&#x2018;oxÂ&#x160;Â&#x2018;ouÂ&#x160; 6oÂ&#x2021; <Â&#x2021;Â?}mÂ&#x2030;Â&#x160;ou} paÂ&#x2021; ou}o oÂ&#x2021;pxqÂ&#x2021;oujto cÂ?wÂ?}pÂ&#x160;Ä&#x201D;

QouÂ&#x160; Ä­Ă&#x2026;Ă&#x2026;Ă&#x201E; >}Â&#x160;oÂ&#x2021;}gÂ&#x160;u}gxo ;Â&#x2021;Â&#x2030;jtÂ?}qÂ&#x2030;Â&#x2013;Â?Â&#x2030;g{{o}gÂ&#x2021;iouÂ&#x160; paÂ&#x2021; >tÂ&#x2021;o} DoÂ&#x2021;}oÂ&#x2021;pxq

Promoting Innovation in Language Learning and Assessment

1oÂ&#x2030;Â?jto} Quo Â?}Â&#x2030;oÂ&#x2021;o 1aÂ&#x2021;Â&#x2030; u} caÂ&#x2021;ujt 1oÂ&#x2021;} DÂ?Â&#x2013;oÂ&#x2021;} DgÂ?Â&#x2030;g}}o <o}p DÂ?qg}

<Â&#x2021;gÂ&#x160;uÂ&#x2030;Â&#x160;oxop} Ă&#x2026;Ă&#x201E;Ă&#x2026;Ă&#x2026; Ă&#x201E;:Ă&#x201E; Ă&#x201E;Ă&#x2026;Ă&#x201E;

<Â&#x2021;gÂ&#x160;uÂ&#x2030;pxÂ?q VQ. Â?}m Bg}gmgÄ&#x201D; >}Â&#x160;o}Â&#x2030;uÂ&#x17D;á Â?}m 9Â&#x201D;g{o}Â&#x2030;wÂ?Â&#x2021;Â&#x2030; gi Ă&#x17D;Ä­ [jto}Â? {gÂ&#x201D;Â? 4=; Ă&#x17D; Ă&#x2026;Ă&#x2026;Ă&#x2026;

Â&#x2018;Â&#x2018;Â&#x2018;Â?opÂ?j{


   ÌD °  ­ «  · ªªž° p

¹­ x`‚iŠi › ¬ · ¥ ˜ ‰l°ž …pi viŒ xr

s”°°º f”¹§› $ i¹”¬ ”˜¥žª Œ­­›

  

v”˜¥ ‰Š§˜©º c°§³µ§¬” `”°˜žª­¬”D ›§ž ¬ž·ž r­«±›§ž ¹­¬

Œ­­›º ]ªªž¬

  -.   

#;@#'@

?8= % %     -88 %   .   5 @  #  4   7   %  BI.'   (  6  ICCF       !  !       (   /     // #  "   N &   5    6    /

 5%    $ ' 7 %  9   (        &     A  &  8#   '     /  2 O   7  %    &      & /  &  /  2%      5 7   (  # &   4 # #     5   &'    & !  !  &/  

  4  6

5    0 

  -.    ,#  3 ,A>  C3 ) C / )

dg…gp]g| ġʍʍG jp ljsv

!5

/  6 3 D $

0 !5 >  ))


Fn‡†n €xb|n|? ‰~ n… y~ƒtn| uv|tnu†Ũ Gq €u~j|j| Uw|~w|ojņ bj|_€uoş

Svn yƅhu†n| Guƒn| Inen|……†b|kbƒk b‡hu v| \‡w‡|q† envenubx†n|Á Bƒqbuƒn| Svn un‡†n? ‰vn Guƒ ‡|enŏ …hu‰nƒ†n… K~ƒtn| b‡……nun| wb||Ũ Kv† ‡|…nƒnƒ €nƒ…ƅ|xvhun| W~ƒ…~ƒtnenƒb†‡|t ‡|†nƒ…†Ç†Šn| ‰vƒ Svn tnƒ|n env knƒ qv|b|Švnxxn| En…†bx†‡|t Guƒnƒ \‡w‡|q†Ũ Hn†Š† b|ynxkn|ĩ Ǻ{Ž{ {{Ǻ {ŽǺŨ ‰‰‰Ũhƒnkv†ŏ…‡v……nŨh~yǎˆ~ƒ…~ƒtn|

Ij€j Lj|~yjrqjuş E¾| Qqjş

psju . jqu‚_ş Ǻ Ǻ ä ş ä Ǫ <q~ äŴş j€j|u ~y_|ju  Q g u €


śúdśdśdśdśdśdśdśd śddśdśdśdśdśdśdśd śddśdśdśdśdśdśdśd śddśdśdśdśdśdśdśd dśś÷÷÷c`›dśśdśdś Dein Sound. Deine Infos. Dein Radio.

Radio 24 wird 30. Und ist immer noch die Nummer 1 von Zürich.


  



:

   

     A   #+H:  

8=     )       I  BF.'  3 :  !<      3  :  ; <    ( # 0+   )%   A (  !  (   /    '   0  '

   9  ;  /  ;      

      &    "  0&   &   

 6    (     3     - :3  

 <    3   - ! 6/     &           8   & 5%   3 ( #'   / -

      (  >  !   %   % 

#   5       (

!  A 

  " % =!  3 $0 3 ) * / ) 03 !5      0 !5

 = 43     !3 /   ))

(@#'@


close-up! | dezember 2009

26

Gerard Butler und Jamie Foxx in einem spannenden Actionthriller mit Nervenkitzel-Garantie. Clyde Shelton (Gerard Butler) ist ein guter Familienmensch, dessen Leben schlagartig aus den Fugen gerät, als seine Frau und seine Tochter bei einem Einbruch ermordet werden und er selbst nur um ein Haar überlebt. Als die Mörder gefasst werden, übernimmt der Staatsanwalt Nick Rice (Jamie Foxx) aus Philadelphia den Fall. Gegen seine eigene Überzeugung zwingt ihn sein Vorgesetzter dazu, einem der Täter ein mildes Urteil anzubieten, wenn dieser gegen seinen Komplizen aussagt. Zehn Jahre später wird der Mann, der damals seiner Strafe entkommen ist, tot aufgefunden. Clyde Shelton bekennt sich des Mordes schuldig und beginnt ein erpresserisches Spiel mit Rice: Entweder dieser setzt seine Position für eine Änderung des Rechtssystems ein oder Schlüsselfiguren der damaligen Gerichtsverhandlung werden sterben. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, lässt Shelton von seiner Gefängniszelle aus eine Reihe spektakulärer Hinrichtungen ausführen. Der Einzige, der das Töten stoppen könnte, ist Rice.


close-up! | dezember 2009

up

Der Actionthriller «Law Abiding Citizen» mit dem «300»-Star Gerard Butler ist wie geschaffen für ein Kino voller Männer. Erleben Sie am kitag Männerabend Adrenalinspannung und Nervenkitzel pur in der Gesellschaft knallharter Jungs, welche sich zur Einstimmung allesamt mit einem Freibier gestärkt haben. Datum Dienstag, 1. Dezember 2009 Ort, Kino, Filmstart Zürich, metropol 1 (Edf), 21.00 Uhr Bern, alhambra (Edf), 20.30 Uhr St. Gallen, cinedome 8 (Deutsch), 20.30 Uhr Luzern, maxx 5 (Deutsch), 20.30 Uhr

RÄCHER

Vorverkauf Tickets sind jetzt im Vorverkauf unter www.kitag.com, zu den üblichen Öffnungszeiten an allen kitag-Kinokassen oder übers Handy mit kitag mobile erhältlich Tickets Tickets sind zu regulären Preisen oder vergünstigt mit der Ciné-Card erhältlich

10.12. Law Abiding Citizen

Apéro 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn offerieren wir im Foyer ein Bier von Heineken

Actionthriller, USA 2009, ca. 109 Min. Regie:

F. Gary Gray

Besetzung: Jamie Foxx, Gerard Butler, Leslie Bibb, Bruce McGill, Colm Meaney, Regina Hall, Michael Gambon u.a.

kitag Männerabend supported by:

27


close-up! | dezember 2009

28

ZWECKGEMEINSCHAFT

3.12. Woody Allens Liebeserklärung an New York, seine exzentrischen Bewohner und die glückliche Macht des Zufalls. Das von chronischem Pessimismus geprägte Weltbild des gescheiterten Physikprofessors Boris Yellnikoff (Larry David) wird noch schwerer erschüttert, als ihm vor seiner New Yorker Wohnung die junge Ausreisserin Melody (Evan Rachel Wood) in die Arme fällt. Mit naiver Selbstverständlichkeit quartiert sich die Schönheit aus Mississippi bei dem paranoiden Besserwisser ein und verliebt sich in ihn, was in eine ungleiche, aber erstaunlich erfüllte Ehe mündet. Doch die Ankunft von Melodys sittenstrengen Eltern (Patricia Clarkson, Ed Begley jr.) stört die vermeintliche IdylWhatever Works Melodrama, USA/F 2009, ca. 92 Min. le und führt zu einer chaotischen Kette von romantischen Verwicklungen, an deren Ende die Erkenntnis steht: Keine Konstellation ist zu absurd, wenn sie nur glücklich macht. Regie: Woody Allen Nach mitreissenden Liebesgeschichten in London («Match Point») und Barcelona («Vicky Besetzung: Larry David, Evan Rachel Wood, Cristina Barcelona») siedelt der dreifache Oscargewinner Woody Allen seinen 40. Kinofilm in Patricia Clarkson, seiner Heimatstadt an. «Whatever Works» ist ein Plädoyer für Gelassenheit, Toleranz, AuthentiEd Begley jr. u.a. zität und Sex: Egal wie – Hauptsache, es funktioniert.


DAS BESTE WAS FERNSEHEN ZU BIETEN HAT

JETZT CHF

.–T! 9C5 HENK

GrEfüS eit! r kurze Z u

Mit Teleclub erleben Sie die grössten Leinwandhelden und die besten Kinoblockbuster zum ersten Mal im Fernsehen, dazu die angesagtesten Serienhits, ein einzigartiges Familienfernsehen und ein exklusives Live-Sportangebot mit Fussball, Eishockey und Motorsport – alles ohne störende Werbeunterbrechung und in bester Bild- und Tonqualität. Aktuell erhalten Sie die Aktivierungspauschale von Fr. 95.– geschenkt und im Anmeldemonat alle Kanäle gratis! Profitieren Sie jetzt! Teleclub ist digital empfangbar über Bluewin TV und im Kabelnetz. Jetzt abonnieren: 044 947 87 87 www.teleclub.ch oder im Handel

© 2008 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved.

© KEYSTONE

© 2009 DREAMWORKS ANIMATION LLC. ALL RIGHTS RESERVED.

© KEYSTONE

N


close-up! | dezember 2009

30

HM

RU TAR

S

«Fame» heisst: heisse Moves and hippe Groves – ein atemberaubender Mix aus Hip-Hop, Jazz, Freestyle und Ballet. An der weltberühmten New York School of Performing Arts werden nur die besten Studenten angenommen. Für Malik (Collins Pennie), Jenny (Kay Panabaker), Denise (Naturi Naughton), Alice (Kherington Payne) und Kevin (Paul McGill) ist es die grosse Chance, ihren Traum von einer Profikarriere zu verwirklichen. In fieberhaftem Eifer kämpfen die jungen Tänzer, Musiker und Schauspieler täglich darum, ihr aussergewöhnliches Talent unter Beweis zu stellen. Trotz grosser Konkurrenz teilen sie in der Gruppe ihre Sorgen und Nöte, erleben die erste grosse Liebe und stellen sich gemeinsam den Herausforderungen auf ihrem Weg zum Ruhm. Denn ihre Träume kennen keine Grenzen! Mit Songs aus dem Original und neuen Stücken bietet «Fame» einen grossartigen Soundtrack. Regisseur Kevin Tancharoen begeisterte mit seinen spektakulären Choreographien der Videos und Tourneen von Superstars wie Christina Aguliera oder Britney Spears. Für «Fame» hat er ein erfrischendes, multitalentiertes Ensemble aus Schauspielern, Sängern und Tänzern zusammengestellt, das an der New York School of Performing Arts voller Leidenschaft um seine Träume kämpft.

24.12. Fame Tanzfilm, USA 2009, ca. 100 Min. Regie:

Kevin Tancharoen

Besetzung: Naturi Naughton, Collins Pennie, Kay Panabaker u.a.


close-up! | dezember 2009

up

31

«FAME»

Before… and? Was halten «close-up!»-Leserinnen und –Leser vom modernen Tanzfilm-Remake «Fame»? Top oder Flop?

Name: Jeannine (21) Beruf: Drogistin Erwartungen: «Ich kenne das Livemusical und bin jetzt gespannt auf den Tanzfilm. Den ersten ‚Fame’-Spiel film kenne ich nicht.»

Name: Sarah (21) Beruf: Drogistin Erwartungen: «Ich liebe Tanzfilme und Musicals, vor allem wenn sie fröhlich sind wie etwa ‚Mamma Mia!’ und wenn sie ein Happy-End haben.»

Positiv:

«Ein witziger und unterhaltsamer Film. Coole Musik und Tanzszenen.» Negativ: «Für mich kein klassisches Musical. Und ja: Eher ein Frauenfilm.»

Positiv:

«Ich fand die Ups and Downs im Film gut.» Negativ: «Der Film hätte etwas leidenschaftlicher sein können. Alles in allem aber ein guter Film, gute Unterhaltung eben.»

Name: Annetta (53) Beruf: Bäuerin Erwartungen: «Ich habe selbst mal eine Tanzausbildung absolviert und kenne den alten ‚Fame’-Kinofilm. Das Tanzen interessiert mich sehr. Mein Lieblingsmusical ist ‚The Phantom of the Opera’.»

Positiv:

«Die Zeit verging wie im Flug. Ein spannender, herzlicher Frauenfilm. Sehr sensibel und gefühlsbetont. Hat mir sehr gut gefallen.» Negativ: «Gar nichts. Diesen Film sollten sich alle jungen Männer mit ihren Freundinnen anschauen gehen.»

Name: Carmen (29) Beruf: Lehrerin Erwartungen: «Ich lasse mich überraschen. Tanzfilme und Musicals mag ich sehr.»

Name: Anja (19) Beruf: Publizistikstudentin Erwartungen: «Ich habe gerne gute Tanzszenen. Früher habe ich Jazztanz gemacht.»

Positiv:

«Die künstlerischen Darstellungen des Tanzes haben mir gefallen.» Negativ: «Viele Dialoge waren mir zu oberflächlich, und auch die schauspielerischen Leistungen sind mässig.» Vielen Dank fürs Mitmachen und bis zur nächsten «Before … and?»-Umfrage!

Positiv:

«Ein super Mix aus Musik, Tanz und Schauspielern. Vor allem beim Filmschluss ging ich mit.» Negativ: «Die Liebesgeschichte war etwas kitschig.»


close-up! | dezember 2009

32

kitag

LADIES NIGHt Datum Mittwoch, 2. Dezember 2009 Ort, Kino, Filmstart Zürich, corso 1, 21.00 Uhr Bern, gotthard, 20.30 Uhr Basel, rex 2, 20.30 Uhr St.Gallen, scala 1, 21.00 Uhr Luzern, moderne, 20.30 Uhr Vorverkauf Tickets sind jetzt im Vorverkauf unter www.kitag.com, zu den üblichen Öffnungszeiten an allen kitag-Kinokassen oder übers Handy mit kitag mobile erhältlich Tickets Tickets sind vergünstigt mit der Ciné-Card oder zu regulären Preisen erhältlich Apéro 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn offerieren wir einen Xprützte Wiisse oder ein Mineral und nach Filmende eine Überraschung von The Body Shop

NEBENBUHLER


close-up! | dezember 2009

up

Der Kassenerfolg der Liebeskomödie «Keinohrhasen» von und mit Til Schweiger ebnete den Weg für diese Fortsetzung. Ludo (Til Schweiger) und Anna (Nora Tschirner) zwei Jahre später: Der Alltag ist eingekehrt. Als Ludo eine alte Flamme (Edita Malovcic) wiedertrifft, wird Anna eifersüchtig – mit Recht! Die Gute ist offensichtlich noch ziemlich interessiert. Ludo wehrt sich, auch mit Recht, gegen Annas Kontrollversuche und fordert Freiraum ein. Dummerweise taucht just zu diesem Zeitpunkt Annas Ex-Freund Ralf (Ken Duken) auf, und plötzlich gefällt Ludo der neue Freiraum gar nicht mehr so gut … Mit über 6,3 Millionen Zuschauern erwies sich Til Schweigers unwiderstehliche Kinokomödie «Keinohrhasen» in Deutschland als der Superhit des Jahres 2008. Bei der Fortsetzung «Zweiohrküken» wirkt Schweiger wieder als Star, Co-Autor, Produzent und Regisseur mit.

Zweiohrküken Komödie, D 2009 Regie:

Til Schweiger

Besetzung: Til Schweiger, Nora Tschirner, Emma Tiger Schweiger, Uwe Ochsenknecht, Heiner Lauterbach u.a.

3.12.

33


heineken.ch

Serve chilled.


close-up! | dezember 2009

up

35

10.12.

LER

HOCHSTAP

er igen Schweiz s is m h c s r e in snekker in e p. Roeland Wie Witz und Pep it m ie d ö m o s-K rmehBig-Busines : Eine Geldve

r

Der Fürso09rge 20 Komödie, CH

n Lutz Koneman Regie: snekker, ie W d an el Besetzung: Ro zer, Johanna Bant r u.a. Andrea Guye

m Glück t – und eheimcode zu G en d t inne versprich n ew en k G e er ld ch li ta b S glau . Sie ist Hans-Peter einen Haken gern schier un r le u n n A at en h Der Fürsorger en te es h rl ic t der indelt sich e, die handve s. Seine Gesch er. Dreizehn Jahre lang häl u ra B d n arren, erschw u rungsstrategi N s au m ld S ta zu S in : en er en rd n ö e umfangr ei es Leb r und die Beh bringt, ist die Zeit für ein tieren tut nu fi fe ein sorgenfrei p ro p O d n n ve u ai n n all inter der ine d erloge palie ihn zu F ürzenjäger se er die Figur. H r, der ap d ch L erstunken un S rn e le n d il n ei h u s sc r al le t so ochstap se Betrüge Sturm. Ers Details, um notorische H : der skrupello uenherzen im reisgegebenen ra ge p F ta t ie zu d er b er o en n m er ti so d je in – fast alles. r Per Millionen un alles ist wahr ehr und meh mmen. Doch o m er k ab ge en et t, te n tr ch ei er h ei ld sc ts ist, wie es ans-Peter Sta reiche Lebensb en Bürgers H vater … Nich n ar ie rb il eh am es F d e e ig Mask , der reu e Weiberheld liebeshungrig


vor ! UP

36

close-up! | dezember 2009

up

NO. 147 JANUAR 2010

No. 146 Dezember 2009 www.close-up.ch

The Box

No. 147 januar 2010 www.close-up.ch

Nullsummenspiel up AVATAR

The Surrogates

Aufbruch

LAW ABIDING

CITIZEN FAME

Doppelgänger

T HE B OX T HE S URROGATES S HERLOCK H OLMES A S ERIOUS M AN Nullsummenspiel

Sherlock Holmes

4

17

Spürnase

26

Neubeginn

35

up

26

Starruhm

30

Erscheinungsweise 12 x jährlich

Cameron Diaz

Änderungen vorbehalten

Auf Thriller-Kurs?

Die Gewinnerin vom Oktober: Petra Schnieper, 6142 Gettnau

Die Januar-Ausgabe erscheint am 16. Dezember 2009

SMS-Wettbewerb: Wie heisst dieser Film?

Rächer

Auflage 107’000 Ex. (per 1. September 2009)

Spürnase

Doppelgänger

2

Herausgeberin Teleclub AG Löwenstrasse 11 Postfach 8021 Zürich Tel. 044 225 25 25 Fax 044 225 25 00 info@close-up.ch www.close-up.ch Redaktionsleitung Mohan Mani Redaktionsadresse «close-up!» c/o Teleclub AG Postfach 8021 Zürich

Illustration: Cla Gleiser – www.gleiser.ch

Ciné-Card Infos www.kitag.com Anzeigenleitung Gregor J. Eschle CT Cinetrade AG Telefon: 044 225 25 25 gregor.eschle@cinetrade.ch Anzeigenverkauf Nico Keramaris Mediabox Print GmbH Telefon: 044 205 50 20 keramaris@mediabox.ch Simona Schorno eleven productions gmbh Telefon: 052 347 25 25 simona@eleven-productions.ch Konzept/Layout atelier heinzelmann ASW 8400 Winterthur Dimitri Frangiadakis Dominik Rinderer Leticia Rojas Fabian Wälchli Eveline Albrecht Ilona Würgler

A «He Said, She Said» B «The Queen» C «Die Päpstin»

Druck Ringier Print Zofingen AG Brühlstrasse 5 4800 Zofingen

Unter den richtigen Antworten wird eine Geschenkkarte im Wert von CHF 500.– verlost. Gesuchter Film der November-Nummer: «2012» SMS-Wettbewerb: Senden Sie eine SMS mit dem TextCUP (steht für «close-up!») gefolgt vom richtigen Antwortbuchstaben, Name und Adresse an die Zielnummer 963 (Preis: 40 Rp./SMS). Also zum Beispiel: CUP A, Vanessa Muster, Musterstrasse 33, 8021 Zürich.Oder senden Sie eine Postkarte mit dem richtigen Antwortbuchstaben und Ihrer Adresse an Teleclub AG, close-up!, Postfach, 8021 Zürich. Teilnahmeschluss: 15. Dezember 2009. Die GewinnerInnen werden direkt benachrichtigt und im übernächsten close-up! aufgeführt. Mitarbeiter der Teleclub AG und den partizipierenden Firmen sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nachdruck und Reproduktion, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers und nur mit Quellenangabe gestattet. Für unverlangt eingesandtes Bild- und Textmaterial kann die Redaktion keine Verantwortung übernehmen.


New Optima Auf allen Netzen Ihre 3 LieblingsNummern gratis anrufen

1.–

9.–

LG BL20 L20 Chocolate 2

LG GC900 Viewty Smart

Optima Start/24 Monate

Optima Plus Surf/24 Monate

Ohne Preisplan 349.–

Ohne Preisplan 549.–

Inkl. MwSt. Gültig für Neukunden mit Optima Start für 24 Mt., CHF 25.–/Mt., bzw. Optima Plus Surf für 24 Mt., CHF 49.–/Mt. Exkl. SIM-Karte CHF 40.–. Solange Vorrat. Gutschrift von CHF 10.–/Monat während der Vertragsdauer (insgesamt max. CHF 120.– resp. CHF 240.–). Die Optima Preispläne werden zum normalen privaten Gebrauch gemäss den Produkteinformationen und den allgemeinen Geschäftsbedingungen angeboten.

Mehr Infos unter orange.ch/optima


phone 032 343 96 00

watches

swiss made


close-up! Dezember 2009