Page 1

#1 - Juni 2010 | 2€ Luxemburg

CLADA

DESIGN CLADA.LU MUSIK FOTOGRAPHIE 1


S ELBS T DARS DESIGN – ”DIE T Y PO G R A PH 1 H IERARCH IE 14 CLADA.LU – M – JAMIE CULLU 20 FIELD – PROM GRAPHISCH 28 LUNGEN – T 31 2011 – RASTER

INHALT

2


S TELLU N G – AUFGABE VON 8 H I E” – B L I CK10 12 – M ILCH – 18 MUSIK – FUNK 20 UM – ROCK A MOTION – TYPOHE EMPFEH TRENDFARBE 32 R 4

3


ME.


CLARENS DANIEL Alter : 23 Nationalit채t : Luxemburger Homepage : clada.lu Kontakt : clada@clada.lu Twitter : twitter.com/cladalu

EHRGEIZIG | MOTIVIERT | TEAMWORKER | WORKOHOLIC | PERFEKTIONIST | BEGEISTERT | DESIGNVERLIEBT | FOTO G R A F I E BEGEISTERT |

5


DES WAS IST DIE AUFGABE VON TYPOGRAPHIE

BLICKHIERARCHIEN

In diesem kleinen Aufsatz 端ber die Aufgabe von Typgographie geht es um die Anwendungen der Typographie im heutigen Alltag.

Bei dieser Aufgabenstellung musste ein Informationsdesign entwickelt werden um die verschiedenen Blickhierarchien sichtbar zu machen.

8

6

10


SIGN MILCHVERPACKUNGSDESIGN

CLADA.LU REDESIGN

Bei dieser Aufgabenstellung musste ein neues Konzept & Design f체r eine Milcherpackung entwickelt werden.

Diese Doppelseite erz채hlt von der Entstehung und dem Redesign von der Seite clada.lu.

12

14

7


WAS ist Die aufgabe von

typographie


Überall sind wir von Schrift umgeben und meistens nehmen wir Sie gar nicht wahr. Wenn man sich aber nun intensiv mit Typographie auseinandersetzt, so wie das während einem Studium in der Richtung Kommunikationsdesign der Fall ist, merkt man erst wie wirkungsvoll ein doch so unscheinbares Designelement sein kann und ist.

So haben wir Kommunikationsdesigner und Typographen die große Aufgabe den Mythos der Typographie zu bewahren und unseren Kunden klar zu machen dass Professionelle Typographie sich über kurze und lange Zeit gesehen lohnt und die Leute zum Kauf anregt. Auf der anderen Seite müssen unsere Kunden dies aber auch merken und uns vertrauen lernen.

Typographie im Alltag

Typographie als Navigationshilfe

Eine der Hauptaufgaben von Typographie ist es nicht auffallen zu dürfen und trotzdem ihren Job zu machen und zwar den Menschen von der Seite ins Gehirn zu strömen ohne dass man sich dagegen wehren kann. So kann die Typographie Ihre Stärken voll ausschöpfen und das alles unbewusst.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Typographie ist es wohl uns durch das Leben zu leiten. Sei es im Alltagsleben oder in Notsituationen. Ein einfaches Beispiel für diese Aussage findet man am Flughafen vor. Im alltäglichen Gebrauch leiten uns die Tafeln von dem Check-In Halle zu unserem Gate, einfach nur zum Ausgang oder auf die Toilette. Diese Anzeigetafeln wurden von Designern entwickelt und vom Anfang bis zum Ende durchdacht. Alles wurde daran gesetzt um eine perfekte Lesbarkeit zu garantieren und die Leute auch in Stresssituationen zu den Fluchtausgängen leiten zu können.

Durch den Vertrieb von Programmen wie Word oder gar Photoshop bekommt der Autonormalverbraucher ein extrem wertvolles Element zur Verfügung gestellt, und kann nun selber mitentscheiden wie Typographie im Alltag aussehen soll. Wer kennt es nicht, man schreibt einen Text am PC und wählt meist eine Schrift die der Benutzer im Bearbeitungsprogramm vorfinden kann. Dies ist aber nicht unbedingt als Vorteil anzusehen, denn indem man jemandem ein so starkes Tool wie Typographie anbietet kann dieser auch vieles falsch machen. So wird eine Schrift von Autonormalverbrauchern als schön angesehen und dann durch Überverwendung oder falsche Verwendung sozusagen kaputt gemacht. Comic Sans MS um nur ein Beispiel zu nennen.

Was passieren kann wenn diese Schilder falsch designed wurden, kann man am tragischen Vorfall im Düsseldorfer Flughafen festmachen. 1996 hat es in diesem gebrannt. Damals mussten 18 Leute Ihr Leben lassen nur weil Sie die Notausgänge nicht finden konnten. Die Schilder waren scheinbar unlesbar oder falsch aufgestellt worden.

9


BLICK HIERARCHIE Bei dieser Semesteraufgabe mussten wir versuchen mit einfachsten Mitteln verschiedene Blickhierarchien darzustellen. Dies sollte nur mit Typographie passieren und in schwarz & weiß Tönen gehalten werden. Hierfür wurde die Helvetica vorgegeben mit all Ihren Schnitten und Schriftgrößen. Das Format wurde auf 200 x 200mm begrenzt. Die Herausforderung bestand darin die einzelnen Blickhierarchien klar und eindeutig von einander zu trennen und den Betrachter so über das Poster zu leiten.

11


12


MILCH

VERPACKUNG Eine etwas andere Milchverpackung, Sie sieht zwar auf den ersten Blick vielleicht normal aus doch im Detail bietet dieses Konzept viele Vorteile.

MILCH 3,5%

6,5 cm

0,5 cm

6 cm

6,5 cm

2 cm

8,5 cm

3,25 cm

0,7 cm

3,8 cm

Das Konzept von dieser Milchverpackung beruht auf der Falttechnik der Ziehharmonika oder auch noch Akkordeon gennant. Durch die einzelnen Einkerbungen an dem Tetra Pak erschließt sich eine spezielle Falttechnik die dem Konsumenten neue Benutzungsmethoden eröffnet, sei es für den Gebrauch zu Hause oder unterwegs.

Zusätzlich nimmt die Milchverpackung beim Umladen auf einen Recyclingtruck schätzungsweise bis zu 66% weniger Platz in Kauf und erspart so unnötige Transportkosten und schont gleichzeitig noch die Umwelt.

0.7 cm

3,25 cm

0,9 cm

15,7 cm

So kann der Konsument die Milch je nach Füllstand des Tetra Pak’s, zu einem kleineren Element reduzieren indem er bei geöffenem Deckel die Verpackung leicht zusammen drückt und dann den Verschluss zudreht um so ein Vacuum zu erstellen. Dies hat den Vorteil dass die Milchverpackung weniger Platz im Kühlschrank wegnimmt. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist die Transportfähigkeit des Konzepts. So können die Eltern Ihren Kindern eine kleine Milch mit in die Schule geben ohne dafür eine neue Verpackung oder gar Milch im Supermarkt kaufen zu müssen.

9,75 cm

Aufrisszeichnung – Milchverpackung

Jede Seite des Tetra Pak hat eine Breite von 6,5 cm. Die Höhe beträgt 24,5 cm im Einkaufszustand, kann aber auf eine Höhe von 8 cm reduziert werden.

13


CLADA.LU REDESIGN

Nach fast 2 Jahren wird es Zeit der clada.lu Seite ein neues Gesicht zu geben Nach über 12.000 Besuchern und fast 40.000 Seitenaufrufen wird es Zeit der clada.lu Seite ein neues Gesicht zu geben und das Design sowie das Konzept zu überarbeiten. Alles begann vor fast 2 Jahren mit der Erkenntnis dass man als Webdesigner auch einen eigenen Internetauftritt in Betracht ziehen sollte. So fing ich an auf einem Blatt Papier meine ersten Entwürfe zu zeichnen und diese in Photoshop zu einem Design zu verarbeiten. Dies war keine leichte Aufgabe weil sich im Web alles so schnell verändert dass das was man heute macht morgen schon wieder alt sein kann. Damals habe ich nicht besonders auf die Trends geachtet und war eher darauf fixiert ein Design zu erstellen was mir persönlich gefiel. Das war zu diesem Zeitpunkt schon nicht ganz einfach und sollte auch bei dem Redesign eine größere Rolle spielen. Ein Redesign von clada.lu war schon lange überfällig, leider hat es mir die Zeit nie erlaubt mich weiter um diesen wichtigen Schritt zu kümmern. So schob ich dies immer wieder vor mir her. Knackpunkt um mir ein neues Design zu überlegen war der Kurs Interface Design von Bastian Allgeier (www.bastian-allgeier.de) der als letzte Semesteraufgabe das Design eines Portfolios forderte.

Nachdem ich von der Aufgabenstellung gehört hatte sind mir tausende Ideen durch den Kopf geschossen und ich hatte das Verlangen mich an den Rechner zu setzen um ein paar neue Designs zu testen, was ein sehr gutes Zeichen war. Das neue Design sollte ganz anders werden als das alte, viel intuitiver und übersichtlicher für den Besucher und auf jedenfall ansprechender vom Design her. Die Trends des Webdesigns im Jahre 2010 verfolge ich schon seit längerem und so konnte ich mir ein genaues Bild von dem machen was ich eigentlich wollte. Viele dezente Details sind so im neuen Design eingebaut und lassen das Ganze noch realer, haptischer wirken. Die Entwicklung eines Designs war aber nur der erste Schritt im Prozess des Redesigns der Seite. Nun müssen noch alle Unterseiten und Details der Seite designed und ausgearbeitet werden bevor ich die ganze Seite in HTML5 und CSS3 umzusetzen werde, um den letzten Standards der Webtechnologien zu entsprechen. In einem letzten Schritt werden dann die Seiten in das Content Managment System Drupal eingespielt und verschiedene Funktionen programmiert. Der ganze Prozess wird also voraussichtlich noch einige Monate in Anspruch nehmen bis die neue Seite endlich online gehen kann. 15


MUS MUSIC

JAMIE CULLUM

Erstellung einer Brochure zum Oberbegriff Musik, das Thema ist in diesem Fall : FUNK

Eine Reportage über das Jamie Cullum Konzert in Brüssel am 9ten Juni 2010.

18

16

20


SIK ROCK A FIELD 2010

ANGEL AT MY TABLE

Eine Bilderreportage über das größte Luxemburger Open Air Festival mit immerhin 18.000 Musikbegeisterten.

Eine Reportage über die beste Newcomer Band Luxemburgs des Jahres 2010.

22

26 17


FUNK KOOl&

Bei dieser Aufgabe ging es darum einen Musikstil kulturhistorisch aufzugreifen und darzustellen. Vorgegeben waren eine Seitenanzahl von 20 Seiten mit Cover und Backcover, neben schwarz die Verwendung eines Farbtones und so wenig Schriften wie möglich. Das ganze Design sollte im größten Teil auf Typographie und dessen Zeichen aufbauen, und so wenig wie möglich Fotos verwenden.

Kool & the Gang Seite

1 2 3 4

BlU

ES

5

WEGWEISENDE AlBEN

JAzz

1970

1980

1990

2000

2010

6

1960 Der Funk wird auch als schwarze Popmusik bezeichnet

7

ScHWARzE POPMUSIK

VERBREITUNG DES FUNK

1963 JAMES BROWN: ‘lIVE’ AT THE APOllO 1969 KOOl & THE GANG: KOOl & THE GANG 1970 FUNKADElIc: FREE YOUR MIND AND YOUR ASS 1971 ISAAc HAYES: SHAFT 1973 TOWER OF POWER: TOWER OF POWER 1974 PARlIAMENT: UP FOR THE DOWN STROKE 1975 BARRY WHITE: cAN’T GET ENOUGH

8

INFlUENzEN

SOUl

Kool & the gang (1969) Funky stuff (1973) Jungle Boogie (1974) Celebration (1980) Joanna (1983) Cherish (1985)

Gründungsjahr des Funk

MAINSTREAM POPUlARITÄT

9

Discografie

1960

DEFINITION

10

24

Der Keim für ihren Erfolg wurde 1964 an der Lincoln High School in New Jersey, USA, gelegt. Die Brüder Robert und Ronald Bell fanden sich zur Band namens Jazziacs zusammen und motivierten ihre Mitschüler George Brown, Claydes Charles Smith und Dennis Thomas zum Mitmachen. Nach fünf Jahren Sessionarbeit und einigen stilistischen Umbesetzungen nannte sich die Band ab 1969 Kool & The Gang.

GRüNDUNG

VIcTORY

Biografie

cHREISH

SEcHS

FRSESH

cElEBRATE STUDIO AlBUMEN

FUNK MISlED

AMERIcAN MUSIc AWARD GEWINNER

JOANNA

ERFOlGREIcHSTES AlBUM

cElEBRATION

#1

TOO HOT

70 MIllIONEN

lADIES NIGHT

BESTE cHARTSPlATzIERUNG

HOllYWOOD SWINGING

VERKAUFTE TONTRÄGER

Ich habe mich dazu entschieden ein sehr plakatives Design zu erstellen indem ich viele Informationen über die einzelnen Künstler visualisiert habe. Wie zum Beispiel verkaufte Alben oder US TOP 10 cHARTS PlATzIERUNGEN Chartplatzierungen.

JUNGlE BUGGY

THE GANG

1974 1974 1979 1980 1980 1983 1984 1985 1985 1986

Informationsseite über die Gesichte des Funk 19


20

JAMIE CULLUM LIVE IN BRÜSSEL


Am 9ten Juni 2010 stand Jamie Cullum zum 2ten Mal in Brüssel auf der Bühne und begeisterte seine Fans. Eigentlich erwartet man von einem Jazzkünstler ein gediegendes Auftreten, wo die Musik im Vordergrund steht und das Publikum brav auf ihren Stühlen sitzt und das Konzert auf sich wirken lässt. Doch bei Jamie Cullum steht ein reines Energiebündel hinter dem Klavier, das sich auch nicht zu Schade ist das Klavier als Schlagzeuginstrument oder gar als Absprungplatz zu benutzen. Jedes Konzert ist anders, eine Setlist gibt es bei Jamie Cullum, zum entsetzen seiner Musiker nicht. Er spielt was ihm gerade in den Kopf kommt. Vieles entsteht spontan. So schreibt er einen größten Teil seiner Lieder in seiner Küche, in der er ein kleines Klavier hingestellt hat. Für Ihn gibt es nichts schöneres als seinen Tag anzufangen, mit dem was er am meisten liebt : der Musik.

“THESE ARE THE DAYS THAT I’VE BEEN MISSING” Jamie Cullum Nachdem sein neustes Album im November 2009 erschienen ist befindet sich Cullum momentan auf einer Welttournee, die noch bis Ende August dieses Jahres andauern wird. Wer Jamie Cullum einmal live auf der Bühne gesehen hat, wird begeistert sein von Jamie‘s Charme und Talent die er auf der Bühne zeigt.


ROCK A FIEL

22


LD 2010

Auch in diesem Jahr begeisterte das Rock a Field Festival wieder 10.000 von Menschen. Zu Gast waren unter anderen Paramore, Jan Delay, Biffy Clyro, Gossip, Deftones, the Prodigy und viele mehr. Auf der folgenden Doppelseite gibt es exculsive Bilder von dem Festival aus Luxemburg.

23


JAN DELAY

BIFFY CLYRO

30 SECONDS TO MARS 24

KASABIAN


FUNKYP GOSSIP

PARAMORE

25


ANGEL AT MY TABLE Sie haben nach nur 2 Jahren erreicht wovon viele nur träumen können

▴ live Knuedler

Frontfrau Joëlle

Angel at my table ist in kürzester Zeit gelungen was sonst nur etablierte Gruppen der Szene erreichen. Sie spielen auf allen großen Festivals in Luxemburg, und begeistern live wie auch auf Ihrer CD. Diese ist eigentlich eine EP, heißt City Romance und wurde erst vor kurzem im Melusina in Luxemburg Stadt vorgestellt. Die erste Singleauskopplung stand 8 Wochen in den Top3 des Eldoradio Chartbreakers, davon die letzen 2 Wochen auf der 1. Mit ihrem erfrischenden Rock/Powerpop Sound hat sich das luxemburgische Quartett hohe Ziele gesetzt und jetzt wollen Sie das Ausland von Ihrem Können überzeugen. Am 12ten August spielen Sie neben Fettes Brot und Wir sind Helden auf dem Festival Rocco del Schlacko in der Nähe von Saarbrücken. 27


PROMO TYPOGRAPHISCHE EMPFEHLUNGEN

ANZEIGE

6 Empfehlungen zum Thema Typographie im Print und im Internet Bereich.

Eine Anzeige f端r die Hochschule Mannheim.

30 28

32


OTION TRENDFARBE 2011

Die Trendfarbe 2011. Mit eingehender Erl채uterung.

33 29


TYPOGRAPHISCHE PRINT

alle hier vorgestellten Bücher kann man auf amazon.de erwerben

DETAILTYPOGRAFIE | Ralf de Jong | 408 Seiten Typografen haben es gerne ganz genau – sie ringen um Laufweiten, Zurichtungen, Buchstabenabstände. Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich! Doch das Staunen hat ein Ende. Zwei, die es nicht nur ganz genau nehmen, sondern ihr gesammeltes Wissen auch weitergeben, sind Friedrich Forssmann und Ralf de Jong. Die daraus entstandene „Detailtypografie“ sollte Pflichtlektüre für alle sein, die mit typografischen Fragen beschäftigt sind.

GRID SYSTEMS | Kimberly Elam | 112 Seiten A guide to typographic composition for designers, with plentiful 20th century examples. Each example is overlaid with a translucent sheet that exposes its visual organization. The volume explains typography as a system not just of verbal information but of lines of texture that create rectangles of tone on a page; in the placement of the rectangles

THINKING WITH TYPE | Ellen Lupton | 176 Seiten „Design isn‘t just about how things look, the answer to a design challenge is more about discovering why certain things work. In steering projects toward visual solutions that deliver clear messages, we have to look at the very building blocks of design. Thinking with Type: A Critical Guide for Designers, Writers, Editors, – Students aims to get at the heart of this issue.“ – Brian E. Young (March 2, 2009)

30


EMPFEHLUNGEN INTERNET FONTBLOG | http://fontblog.de Fontblog ist das Weblog von FontShop in Berlin. Die Themen im Fontblog sind Grafikdesign, Typografie, Medien, Menschen und Nachrichten aus dem eigenen Haus. Letzteres könnte man auch »Werbung« nennen, oder ökonomisch formuliert: FontShop sponsert Fontblog, denn kein Blogs kann langfristig ohne Business-Modell überleben.

I LOVE TYPOGRAPHY | http://ilovetypography.com I love Typography was born on August 8, 2007. It exists because of a passion for typography, type design, and lettering, and for the words born of those disciplines. This site aims to make the subject more accessible, to bring the study of typography to the masses, if you will. It’s just about impossible to imagine a world without type, but at the same time type’s ubiquity has most of us taking it for granted. So take a closer look.

SLANTED | http://slanted.de SLANTED.de ist ein Weblog, der Typografie und Gestaltung zu seinem Thema macht. 2004 gegründet, ist er inzwischen zu einem wichtigen Design-Portal und Diskussions-Forum im deutschsprachigen Raum herangewachsen.

31


Lass dich anstecken


TRENDFARBE 2011 GRÜN

Meiner Meinung nach wird die Trendfarbe des Jahres 2011 GRÜN. Die Farbe wenn Sie in den richtigen Proportionen angemischt wurde lässt den Menschen alles unschöne vergessen und sich auf die positiven Seiten des Lebens konzentrieren. In der Natur findet man die Farbe grün häufig wieder. Sie wird mit Leben oder Wachstum assoziert und kennzeichnet besonders den Beginn des Frühlings. Grün ist auch die Farbe der Frische und der Natürlichkeit wie auch der Hoffnung und der Zuversicht. Viele Menschen erhoffen sich gerade im Frühling eine positive Veränderung in Ihrem Leben. Im Mittelalter stand die Farbe grün als Symbol für die beginnende Liebe. Gegenüber der roten Farbe wird die grüne Farbe als das Positive, Unproblematische dargestellt was den Menschen so auch noch weiter stärken kann. Im großen und ganzen Grün hebt einfach die Stimmung und macht glücklich, was will man mehr?!

33


RASTER Gestalterische Parameter C : 34 M:0 Y : 99 K:0

Das Format des Magazins ist 190mm x 260mm im Hochformat. Bei der Farbwahl habe ich mich für ein helles grün entschieden das gut im Kontrast zu den schwarzen Seiten steht, aber sich auch auf weißem Hintergrund hervorhebt. Die Seiten auf schwarzem Hintergrund befassen sich immer nur mit zusätzlichen Informationen des Magazins, gegenüber den weißen oder mit Fotos hinterlegte Seiten die sich mit den Inhalten befassen. So hat man eine klaren Unterteilung und eine Orientierungshilfe beim Durchblättern des CLADA Magazins. Als Schrift habe ich für Überschriften die Helvetica im Schnitt Bold ausgesucht um ein plakatives Design zu ermöglichen. Als Subheadline Schrift wurde die Meta Headline benutzt und als Fließtextschrift die Meta OT Book in 8 Punkt. Im Großen und Ganzen ist das Magazin wie schon angedeutet sehr Typographie und Bildlastig, so dass man sich auf das Wesentliche Konzentrieren kann und von der Typographie durch die einzelnen Seiten geleitet wird. 34

GRÜN

HELVETICA META HEADLINE Meta OT Book


35


N°1

Clarens Daniel – 930455 GG2 – Prof. Götz –SS2010 Coverfoto : Cedric Letsch

36


clada Magazine  

Magazine created during the "Grundlagen der Gestaltung 2" cours at Mannheim

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you