Page 1

Die CJD Jugenddorf Christophorusschule Oberurff


Darum lohnt sich ein Schulbesuch in Oberurff Was unterscheidet eine Privatschule von einer Regelschule? Die Eltern. Focus Schule stellt in seiner Ausgabe 1/2011 fest, dass Schüler an Privatschulen „meist aus bildungsnahen Elternhäusern stammen“ und dass die Eltern zudem mehr Engagement für das Wohlergehen ihrer Kinder aufbringen. Mit anderen Worten: Sie wollen, dass ihr Kind die bestmögliche Schulbildung erhält*). Zu dem erfolgreichen Absolvieren der Schullaufbahn trägt allerdings der Lehrplan nur zu einem geringen Maß bei. Deutlich prägender sind der soziale Umgang untereinander, tolle Erlebnisse miteinander sowie Lehrkräfte, die gleichzeitig Vorbilder sind. So wird an der Jugenddorf Christophorusschule Oberurff Wert auf einen christlichen Umgang miteinander gelegt. Da Handys und elektronische Medien auf Schülerohren nicht gestattet sind, unterhalten sich unsere Schüler miteinander und erleben so – nicht nur auf unseren Klassenfahrten, sondern auch im Schulalltag – tolle Sachen. Auch bieten wir kleinere Lerngruppen bei mehr – und engagierteren – Lehrkräften. Engpässe beim Lehrpersonal? Kennen wir auch,

aber diese können wir durch flexiblere Einstellungsmöglichkeiten schneller beheben. Spezialisten für‘s Leben – das sind unsere Lehrkräfte. Unsere Schüler erleben im Fremdsprachenunterricht native speakers, im Sportunterricht ehemalige Profisportler, in der Therapie ausgebildete Therapeuten, in der Medienerziehung ausgebildete Journalisten, bei der Praktikumsbetreuung Wirtschaftsfachleute, im Musikunterricht hochkarätige Musiker …ach ja, und ausgebildete Lehrkräfte sind die übrigens auch noch… Wir legen Wert darauf, dass in unserer Schule Eltern, Schüler und

*) FOCUS-SCHULE Nr. 1/2011 S. 23 ff


Lehrer mit- und nicht gegeneinander arbeiten, dass auftretende Probleme – ob zwischenmenschlich, pubertäts- oder fachbedingt – nach Möglichkeit in der Schule gemeinsam gelöst werden. Dabei steht die ganzheitliche Entwicklung der Kinder für uns im Vorder-

grund. Zusammen mit einer leistungsgerechten Einstufung der Kinder in die entsprechende Schulform, einem entspannteren Lerntempo, zusätzlichen Lernangeboten und vielfältigen Arbeitsgemeinschaften wird so die Schulzeit für Kinder bei uns zu einem positiven Gesamterlebnis – und das seit fast 60 Jahren.

Ihre Ansprechpartner: Schulsekretariat: S (05626) 99 84 40 | w info@christophorusschule-oberurff.de Anschrift: Bergfreiheiter Straße 19 | 34596 Bad Zwesten-Oberurff


Ein Überblick: Das CJD Oberurff

Sitz des Sekretariats

Die CJD Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff ist eine Schule in freier Trägerschaft des Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD). Das CJD bietet jährlich 155.000 jungen und erwachsenen Menschen Orientierung und Zukunftschancen. Sie werden von 9.500 hauptamtlichen und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden an über 150 Standorten gefördert, begleitet und ausgebildet. Grundlage ist das christliche Menschenbild mit der Vision „Keiner darf verloren gehen!“

Wer war Christophorus?

Wir holen Kinder und Jugendliche dort ab, wo sie stehen und bringen sie – ein Stück ihres Weges auf Armen tragend – an das sichere Ufer der Zukunft.

Das CJD Menschenbild Da die CJD JugenddorfChristophorusschulen christliche Schulen sind, sind alle, die in ihnen arbeiten, dem christlichen Menschenbild verpflichtet. Auf dieser Grundlage und aus der christlichen Hoffnung heraus werden die pädagogische Arbeit und der Umgang miteinander gestaltet. Als Schule in freier Trägerschaft des Landes Hessen erweitert die CJD Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff das Angebot freier Schulauswahl im Schwalm-EderKreis durch ein besonderes pädagogisches Angebot der Bildung, Erziehung und Betreuung der uns anvertrauten jungen Menschen.

Der Gründer des CJD, Arnold Dannenmann, hat unsere Schule nach dem heiligen Christophorus benannt. Christophorus war ein Riese, der am Ende seines langen Lebens seine Sinnerfüllung darin fand, an einem reißenden Strom Menschen auf seinen Schultern von einem Ufer zum anderen zu Das Besondere ist bringen, um Christus zu finden. Dies ist auch das bei uns normal Leitbild für die Arbeit an unserer Schule Als Christophorusschule mit einem Internat sind wir für viele in Oberurff: unserer Schüler und Schülerinnen weit mehr als nur eine Schule: Wir sind Heimat und Familie für jeden Einzelnen. In der Gemeinschaft mit Anderen erfahren nicht nur unsere Internatsschüler


Solidarität und lernen Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Jeden Schüler mit seinen Stärken und Schwächen anzunehmen, ihn in seiner Individualität wahrzunehmen und innerhalb der Gemeinschaft eine Akzeptanz für individuelle Besonderheiten zu schaffen, ist unsere Aufgabe. In unserem Pädagogisch-TherapeutischenZentrum und den teilstationären Einrichtungen helfen wir unseren Schülern, mit ihren Besonderheiten in der Welt zu bestehen und selbstbewusst damit umzugehen.

Die Bereiche des CJD Oberurff

Einwahlzettel erhalten alle Schüler am Anfang des Schuljahres. In dieses sind auch die von Lehrkräften oder Oberstufenschülern betreute Hausaufgabenbetreuung an vier Tagen pro Woche sowie Kurse der Musikschule Bad Zwesten mit eingebunden. Schüler des Internats oder unserer Tagesgruppe werden – z.B. beim Vorliegen von Legasthenie – durch besonders geschulte Mitarbeiter des Pädagogisch-TherapeutischenZentrums (PTZ) umfangreich gefördert.

Keiner darf verloren gehen!

Jeder Schüler kann an unserer Die CJD JugenddorfSchule an mehreren Lernorten Christophorusschule Oberurff ist gleichzeitig pädagogisch betreut ein systemischer Verbund unterund gefördert werden. Deshalb schiedlicher Lernorte. Diese beste- sind die Lernorte von ihrer Zielsethen aus: zung, ihrer Aufgabenstellung und > der Realschule und dem Gymna- organisatorischen Struktur miteinsium mit G8 und G9, ander vernetzt. Dies wird durch > der Ganztagsschule, ein gemeinsames pädagogisches > dem Internat, Konzept und die Abstimmung der > dem Pädagogisch-Therapeutiverschiedenen Lernorte untereinschen-Zentrum / Legasthenieander erreicht. So verhindern wir, zentrum dass jemand „durch die Maschen > der Musikschule und fällt“, und bieten jedem unserer > teilstationären Einrichtungen der Schüler ideale Voraussetzungen Jugendhilfe. für eine bestmögliche schulische Neben der eigentlichen Schule gibt und persönliche Ausbildung. es in der CJD JugenddorfSo dreht sich bei uns alles um das Christophorusschule Oberurff ein Eine: unsere Schülerinnen und umfangreiches Ganztagsangebot. Schüler.


Jedem seine Chance: Das PTZ

Das PTZ: Hilfe bei Legasthenie und seelischer Behinderung

Akzeptanz und Normalität statt Isolierung und Stigmatisierung Im pädagogisch-therapeutischen Zentrum (PTZ) werden Kinder und Jugendliche mit Teilleistungsstörungen (Legasthenie) sowie schulischen Schwierigkeiten über das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) intensiv betreut – und das seit über 30 Jahren. So ist das PTZ der CJD JugenddorfChristophorusschule Oberurff bundesweit die erste Adresse für Legasthenieförderung. Spezialisten für Legasthenie und seelische Behinderung Das PTZ-Team ist wie ein Baum: > Die vielfältige Kompetenzen und Erfahrung unserer Pädagogen und Therapeuten bilden die Wurzeln. > Den Stamm bildet die einmalige Vernetzung von Schule, Internat (Wohnbereich) und PTZ. > Die Krone mit ihren Ästen steht für die zielgerichtete individuelle Förderung von Kindern und Jugendlichen in einem geschützten Rahmen mit vertrauensvollen Beziehungen. Wir wollen… > die Entwicklung

unserer Kinder zu eigenverantwortlichen, selbständigen und sozial kompetenten Persönlichkeiten unterstützen und begleiten. > den Kindern helfen, einen ihren Talenten und Fähigkeiten entsprechenden Schulabschluss zu erreichen. > dabei helfen, Schwierigkeiten durch psychische Beeinträchtigungen und Teilleistungsstörungen (Legasthenie) zu reduzieren. Das erreichen wir durch: > kompetente Betreuung, > intensive Vernetzung, > langfristige, stabile Beziehungen, > ein multiprofessionelles Team, > familiäre Atmosphäre, > Integration in eine Regelschule, > ein differenziertes schulisches Angebot. Die Früchte unserer Arbeit… sind sozial integrierte Schüler mit einem erfolgreichen Schulabschluss und einer stabilen Persönlichkeit.


Hilfe und Unterstützung beim Miteinander Tagesgruppe & Schulsozialarbeit Die Tagesgruppe der CJD Jugenddorf-Christophorusschule Oberurff gibt es seit nunmehr 13 Jahren. Als teilstationäre Einrichtung der Jugendhilfe werden hier i.d.R. 20 Schülerinnen und Schüler gefördert. Diese haben mit besonderen Schwierigkeiten im Schulalltag zu kämpfen. Neben der Lernzeit bietet die Tagesgruppe Legasthenietraining sowie das Training sozialer Kompetenzen. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Konzentrations- und Wahrnehmungstraining sowie Hilfestellungen im Unterricht. Im Bereich des Sozialtrainings wird mit zahlreichen erlebnispädagogischen Elementen gearbeitet.

Mobbing? Nein danke! Wir wollen, dass jeder Schüler sich seinen Fähigkeiten gemäß entfal-

ten kann. Dazu gehört, dass für Gewalt und Mobbing an unserer Schule kein Platz ist. So werden Coolness- und Sozialtrainings in den Klassen 5 Sitz von Tagesgruppe bis 8 durchgeund Schulsozialarbeit führt, Schülerinnen und Schüler werden zu Streitschlichtern und Busmentoren ausgebildet. Kann ein Problem nicht innerhalb der Klasse gelöst werden, bieten wir hier Hilfe.

Busmentoren Vor dem Einsteigen in den Bus und während der Busfahrt helfen ausgebildete Busmentoren – Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 – für Ordnung zu sorgen. Sie sind Ansprechpartner für Probleme im Schulbus.


Wohnen in der Schule: Das Internat Im Internat zu wohnen bedeutet, sich auf 122 „Geschwister“ einzulassen. Das ist nicht immer einfach, macht meistens aber enorm Spaß. Unsere Internatler leben im Wohnort der Mädchen: Schloss, im Haus Kastanie, im Das Schloss Haus am Walde oder im Haus Schmetterling in Wohngruppen. Hier teilen sie sich normalerweise ein Zimmer mit einem Mitschüler bzw. einer Mitschülerin.

Tagesablauf Hotel Mama? Gibt‘s hier nicht. Dafür gibt es Kochkurse beim r Küchenchef: Unse t iß he Tim Mälzer Gerd Eberhardt…

Wer die innere Balance gefunden hat, zeigt sich am Jongliertag…

Internatsleben heißt einen geregelten Tagesablauf zu haben: Morgens wird gemeinsam aufgestanden und im Speisesaal des Schlosses gefrühstückt. Nach der Schule und dem Mittagessen im Schloss werden in der Lernzeit Hausaufgaben gemacht, für Arbeiten geübt und – falls Legasthenie vorliegt – ␣ mit den Legasthenietrainern gearbeitet. Anschließend gibt es zahlreiche Freizeitgruppen: ob musische, kreative, sportliche oder soziale Angebote – hier findet jeder etwas, um seine individuelle Stärken zu finden und zu entfalten.

Nicht nur zum Fasching gibt‘s hier flotte Häschen und Superhelden…


Highlight der Ballsaison: Der Abschlussball des Internats

Wohnort der Jungen: Das Haus Kastanie…

Das Leben ist ein langer ruhiger Fluss… voller Hindernisse – aber die umschiffen wir gemeinsam!

Freizeit

Verantwortung

Alle 14 Tage können unsere Internatler nach Hause fahren. Das Internat ist fast ganzjährig geöffnet. An den Wochenenden finden häufig gemeinsame sportliche oder pädagogische Aktionen statt: Gemacht wird, was Spaß macht und die Gemeinschaft stärkt. Am Computer durchgedaddelte Tage und Nächte gibt es hier nicht. Doch langweilig wird es hier trotzdem nie – schließlich lädt der Oberurffer See zum Paddeln, Baden oder Grillen und Chillen ein und in der direkten Umgebung lässt sich hervorragend klettern oder Fahrrad fahren. Besonderes Highlight ist der Internatsball, der zu Ehren der 10er Realschul-Abgänger einmal im Jahr veranstaltet wird.

In den Wohngruppen wird viel Wert auf Eigenverantwortlichkeit gelegt. So werden in jedem Haus sechs Tutoren gewählt, die – wie ältere Geschwister – sich für die Mitbewohner stark machen oder …und das Haus Schmetterling ihnen auch mal Grenzen setzen. Damit sich neue und jüngere Bewohnern schnell einleben, übernehmen ältere Schüler Mentorendienste und geben ihnen Hilfe und Unterstützung.

…das Haus am Walde…

Kümmern sich um die Belange ihrer Mitbewohner: Die Mentorinnen und Mentoren des Internats


Schule, die SpaĂ&#x; macht: Impressionen


Andere Welten kennen lernen Chaumont-enVexin (bei Paris)

Dundee (Schottland)

Wer Sprachen lernt, will auch wissen warum. So können unsere Schülerinnen und Schüler unsere französische (Klasse 9), schottische (Klasse 10), amerikanische und spanische (Klasse 11) Partnerschule im Austausch besuchen bzw. Gastschüler aufnehmen!


Charlotte (North Carolina)

Guadarrama (bei Madrid)


Außerschulische Lernorte: Borkum Jahrgangsfahrt Borkum: Natur erforschen, Gemeinschaft erleben, füreinander da sein – dies alles steht im Mittelpunkt der zweiwöchigen Jahrgangsfahrt unserer neunten Klassen auf die Nordseeinsel Borkum. Fernab vom Rest der Welt werden hier wichtige Erfahrungen im Umgang miteinander gemacht, die Natur und die Insel erforscht sowie unvergessliche gemeinsame Erlebnisse gesammelt…


Außerschulische Lernorte: Berlin

Jahrgangsfahrt Berlin: Wenn die zehnten Klassen nach Berlin aufbrechen, dann steht die politische Bildung im Vordergrund: Beim Besuch von Bundestag und Bundesrat, dem Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen… Hier lernen die schon fast Erwachsenen, wie unsere Demokratie funktioniert, wie man im Bundesrat diskutiert und warum man um 22 Uhr schon wieder in der Jugendherberge sein muss…


Oberurff im Internet Das Weblog –␣ täglich aktuell Seit 2005 gibt es tagesaktuelle Nachrichten aus Oberurff im Internet: Schüler und Lehrer berichten mit Text, Bild und Video vom Leben der Schulgemeinschaft – Kritisches nicht ausgenommen. Neben Vertretungsplan und hilfreichen Downloads können Schüler und Familienangehörige jederzeit verfolgen, was in Oberurff so los ist. Das Team hinter [www.cjdupdate.info] sind Schüler der Weblog AG, die teilweise seit der fünften Klasse das Angebot „On-

line-Journalismus“ nutzen und mit viel Engagement für eine unterhaltsame und stets aktuelle Berichterstattung sorgen. Twitter & Oberurff TV Dabei ist die Nachrichtenzentrale unserer Schule bei den neuesten Trends dabei: So gibt es nicht nur „normale“ Webseiten, es wird auch getwittert unter [www.twitter.com/CJD_UPDATE] und CJD Oberurff TV sendet auf einem Video-Kanal bei Youtube unter [www.youtube.com/ cjdupdate]. Klicken Sie doch mal herein!

Die Jugenddorf Christophorusschule Oberurff ist eine Einrichtung im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands e.V. (CJD) · 73061 Ebersbach · Teckstr. 23 · www.cjd.de CJD-11-04-432-5 · Herausgeber: Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e.V. (CJD)


Imagebroschüre des CJD Oberurff  

CJD Jugenddorf Christophorusschule Bad Zwesten Oberurff, private Realschule und Gymnasium mit Internat, Förderung von Legasthenikern, Legast...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you