Issuu on Google+

Die Sonnenseite des Lebens genieĂ&#x;en


Die Slowenischen Alpen. Gorenjska. Eine gebirgige Landschaft, die mit hohen Gipfeln Slowenien, Italien und Österreich verbindet. Flüsse und Täler, die Alpen und Mittelmeerraum verbinden. Wege, die Menschen verbinden. Mit jeweils anderen Geschichten.

So schön, so einfach!


HOLEN SIE TIEF ATEM!

Auf einem so kleinen Fleckchen Erde, das Sie mit Google Earth mit einem Blick aus einer Höhe von kaum 39,4 km erfassen können, werden Sie in einem einzigen Atemzug alles spüren: die Alpen und den Mittelmeerraum zugleich!

MACHEN SIE EINEN AUGENBLICK HALT!

Kommen Sie! Die Slowenischen Alpen sind Gorenjska, das mit einem Flughafen im Herzen der Landschaft von allen Metropolen Europas leicht erreichbar und auf der Autobahn nur ein paar Stunden von den urbanen Zentren Europas entfernt ist.

ES IST SO EINFACH!

Nirgendwo sonst werden Sie mit solcher Leichtigkeit die höchsten Alpenwände mit der Hand berühren. Kaum irgendwo werden Sie so leicht genießen wie Könige, Präsidenten, Künstler aus der ganzen Welt. Und wo gibt es noch so zugängliche Winkel unberührter Natur? Die Slowenischen Alpen stellen einen leicht erreichbaren Reichtum dar. Mit einer Schäferidylle in Gegenden mit der Lebensweise vergangener Zeiten, mit der Süße des Lebens in mittelalterlichen Kleinstädten, im Rhythmus des am häufigsten gespielten Hits der Welt. So einfach. So nahe!

ERLEBEN SIE ALLES!

Sehen Sie sich an, was Ihr Herz begehrt! Jeden Tag etwas anders, jeden Tag woanders. Greifen Sie nach Ihrem Regenbogen!

1


2


Nationalpark Triglav. Besonderheiten des Natur- und Kulturerbes unter dem hรถchsten Berg Sloweniens, nach dem der Nationalpark benannt wurde.


Bled. Herrlichster See unter den kristallklaren Gew채ssern der Slowenischen Alpen.


5


6


Mittelalterliche Stadtkerne mit legend채ren Geschichten der Vergangenheit.


8


DIE SLOWENISCHEN ALPEN. Die Julischen Alpen mit scharfkantigen Gipfeln aus weißem Kalkstein und dem höchsten Berg Sloweniens, dem 2864 m hohen Triglav. Die Karawanken mit Aussichtsgraten über grünen Weiden. Die Kamniker (Steiner) Alpen mit überraschenden Steilhängen. Das Alpenvorland mit leicht zugänglichen Gipfeln.


Im Reich des Goldhorns 12

Alle wahren Märchen beginnen mit: »Es war einmal« und enden mit: »Und dann lebten sie glücklich bis zum Ende ihrer Tage.« Wenn Sie den Nationalpark Triglav betreten, sehen Sie, dass das Märchen noch nicht zu Ende ist und gerade Sie seine Hauptfigur sind. Jener, der mit jedem Schritt über die blühenden Wiesen, über die ein warmer mediterraner Wind streicht, der mit jedem Blick auf die kristallklaren Bergseen und mit jeder Berührung der Berge aus blendend weißem Fels,


ENTDECKEN SIE! • BESONDERHEITEN DES NATURERBES: Gletscherseen,

Schluchten, Klammen, Wasserfälle, Karsthöhlen, Flora und Fauna. ........................................................... • BESONDERHEITEN DES KULTURERBES: Architektur

und Ethnologie, Almwirtschaft, Bergbau und Eisengewinnung. ...........................................................

• TRETEN SIE EIN!

Infozentrum Triglavska roža in Bled, Besucherzentrum Dom Trenta im Trentatal, Pocar-Hof in Zgornja Radovna. ........................................................... www.tnp.si

die über halsbrecherische Wände den Himmel berühren, sich selbst immer näher ist. Der Nationalpark Triglav, der Botaniker und Romantiker aus der ganzen Welt verbindet, ist einer der ältesten Nationalparks in Europa. Das hoch gelegene Sieben-Seen-Tal, wo die Geschichte vom Nationalpark Triglav begann, ist eine der schönsten Perlen der gesamten Alpenkette. Der Nationalpark ist ein Synonym für unberührte und vielfältige Natur, die

Ihnen auf Aussichts- und gut markierten Wanderwegen Entspannung und Genuss bietet. Hier werden Ihre Kinder erfahren, dass die Kühe nicht lila sind und dass man auf dem Tonnapf mit Sauermilch kein Verfallsdatum zu suchen braucht. Bei jedem Besuch des Nationalparks werden Sie das Gefühl haben, das erste Mal hier zu sein: Vollkommene Schönheit kann man eben niemals bis zu Ende erkunden. Eben deshalb dauert das Märchen noch weiter an! 13


Entdecken Sie Ihre Geschichte! ......................................................................................................................................................................................................................................................................

16

BLED: BILD DES EDENS! GUT GENUG NUR FÜR SIE UND FÜR KÖNIGE. Entdecken Sie

18

GORJE – POKLJUKA: URSPRÜNGLICHE LEBENSWEISE

20

BOHINJ: WO SICH MENSCH UND NATUR AM NÄCHSTEN SIND

24

KRANJSKA GORA: WELTMEISTERSCHAFT UNGLAUBLICHER ERLEBNISSE

28

RADOVLJICA – ŽIROVNICA: SÜSSE DES LEBENS

30

JEZERSKO: SCHÄFERIDYLLE

am einzigartigen See mit einer Insel und Thermalquellen die wahren Geschichten von den Mächtigen der Welt. Finden Sie heraus, warum sie dieses Fleckchen Erde schätzten! www.bled.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

Oberhalb des Dorfes mit traditioneller Erzeugung von Kuhglocken erwartet Sie eine Hochebene mit Wäldern, Almhütten, Energiepunkten. Werden Sie wieder Jäger auf Skiern! www.gorje.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

Suchen Sie am größten slowenischen Gletschersee Ihr wahres Bild in den Spiegelungen der Natur! Lassen Sie sich von der Fantasie beflügeln und von den Leckerbissen der Sennen besänftigen. www.bohinj.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

Das Sport- und Touristenzentrum der Asse im alpinen Skilauf liegt in einem Märchenland. Über seine Besonderheiten und Wege wacht das aus einer Felswand blickende »Riesenmädchen«. www.kranjska-gora.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

Überqueren Sie den Wehrgraben und lauschen Sie in einem mittelalterlichen Städtchen zwischen Museen und Galerien dem Summen der Bienen und der berühmtesten Oberkrainer Tanzmelodie! www.radovljica.si; www.zirovnica.eu ...................................................................................................................................................................................................................................................................... Auf einer der schönsten Almen, oberhalb eines herzförmigen Sees und unweit einer magnesiumhältigen Quelle, können Sie Hirte besonderer Schafe sein. www.jezersko.si

......................................................................................................................................................................................................................................................................

31

CERKLJE – KRVAVEC: SO EINFACH, SO HOCH

32

ŠKOFJA LOKA: SO SCHÖN, SO MYSTISCH

Die so leicht zugängliche Hochalm nahe der Hauptstadt Sloweniens lockt im Winter Skiläufer, im Sommer Wanderer an. Der Ort darunter lädt zu Gemütlichkeit ein. www.cerklje.si; www.rtc-krvavec.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

In dem am besten erhaltenen mittelalterlichen Städtchen Sloweniens mit einem Mohrenhaupt im Wappen können Sie die Zunfttraditionen bestaunen und einen Passionsweg erleben. www.lto-blegos.si; www.skofjaloka.si ...................................................................................................................................................................................................................................................................... 14


......................................................................................................................................................................................................................................................................

34

POLJANSKA DOLINA: GRÜNE AUSBLICKE IM SCHOSS GEMÜTLICHKEIT

36

KRANJ: MODISCHER SCHMUCK AUS ALTER ZEIT

38

NAKLO: WENIGSTENS FÜR EINEN TAG ROBIN HOOD SEIN

39

ŠENČUR: GLÜCK HEISST KARTOFFELN HABEN

40

PREDDVOR: VORHOF STILLER NATUR

41

TRŽIČ: WO DER RADETZKYMARSCH BEGANN

In Gorenja vas, Poljane und Žiri werden Sie von einer Landschaft künstlerischer Inspirationen und vom Geheimnis unterirdischer Befestigungen erwartet. Sehen Sie echten Erlebnissen auf stattlichen Bauernhöfen entgegen! www.obcina-gvp.si; www.ziri.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

In einem der ältesten Städte Sloweniens oberhalb eines wilden cañonartigen Flusstals und unterirdischer Gänge werden Ihre Augen beim Anblick der Schmuckstücke aus der Blütezeit von Karnien leuchten! www.tourism-kranj.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

In den Wäldern, wo früher Geheimbünde von Wegelagerern und Straßenräubern zusammentraten, führen Wege zu einer Terrasse mit Quellen, Karsthöhlen, Abgründen. www.naklo.si; www.turizem-naklo.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

Nahe eines Sees mit 140 Vogelarten befindet sich ein Ort, der die Kartoffel sowohl auf den weiten Äckern als auch mit einem Denkmal ehrt. www.sencur.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

Spazieren Sie im Ort der Legenden, der an einem See liegt, durch eine Allee mit aus Liebe verschlungenen Baumkronen und durch einen Park mit exotischen Bäumen. www.preddvor-tourism.si ......................................................................................................................................................................................................................................................................

In der einzigen Stadt Europas, wo Metallfensterläden vorgeschrieben waren, sorgte der berühmte Heerführer für überraschende Geschichten. www.trzic.si

......................................................................................................................................................................................................................................................................

42

ŽELEZNIKI: JEDER IST SEINES GLÜCKES SCHMIED

43

JESENICE: STAHL UND NARZISSEN

Schmieden Sie im Ort der Nägel und Spitzen unvergessliche Erlebnisse! Probieren Sie mit eigenen Händen aus, wie die charakteristischen Železniki-Spitzen entstehen! www.zelezniki.si; www.jzr.si ...................................................................................................................................................................................................................................................................... Reisen Sie unterhalb der Hochebene weißer Narzissen durch die Zeit! Lassen Sie sich in der Stadt des Stahls, der Narzissen und des Eishockeys von den Spiegelungen des Stahls und den Geschichten aus der Vergangenheit verführen! www.jesenice-tourism.net ...................................................................................................................................................................................................................................................................... 15


Bled

Bild des Edens! Gut genug nur für Sie und für Könige.

16

Wenn Sie bis jetzt mit den Königen nur das Schicksal der Welt geteilt haben, können Sie von dem Moment an, wo Sie sich in den See mit der Kircheninsel und der Burg auf dem steilen Felsen verliebt haben, mit ihnen noch die Bewunderung des »Bildes des Edens« teilen, wie France Prešeren, einer der größten europäischen Dichter, den Ort der altslawischen Göttin Živa nannte. Mit jenen werden Sie die wohltuende Wirkung des Klimas teilen, die den Schweizer Naturheiler Arnold Rikli anregte, hier nach dem Prinzip »Wasser, Luft, Licht« bereits im 19. Jahrhundert ein mondänes Kurzentrum zu errichten. Hier werden Sie


KOSMOPOLITISCHE AUSBLICKE UND ERLEBNISSE • BLEDER SEE UND INSEL MIT KIRCHE: In dem Gletschersee mit

Thermalquellen liegt die einzige natürliche Insel Sloweniens. ........................................................... • BLEDER BURG: Die Burg auf dem steilen Felsen über dem See, wo heute Museum, Druckerei, Weinkeller, Kräutergalerie und Restaurant untergebracht sind, wurde 1011 erstmals erwähnt und zählt zu den ältesten in Slowenien! ........................................................... • VILLA BLED: Früher TitoResidenz mit prächtigem Park am See, einem der schönsten Ausblicke auf die Insel und Geschichten berühmter Gäste. ........................................................... • KURPARK: Mit Musikpavillon und Denkmal für Arnold Rikli, den Wegbereiter des Kurtourismus in Bled. Der Park ist Schauplatz vieler Veranstaltungen. ........................................................... • BLEDER PLÄTTEN UND FIAKER: Die »pletnja« ist ein

traditionelles Bleder Boot, mit dem Sie auf die Insel übersetzen können. Mit einem Fiaker kann man rund um den See und zur Bleder Burg hinauffahren oder einen Ausflug in die nähere Umgebung machen.

wie ein König die Natursehenswürdigkeiten bestaunen und das unvergessliche Mittagessen zu zweit auf der Burgterrasse genießen. Bled ist ein Ort mit so viel bezaubernder Schönheit, dass man sie unbedingt mit jemandem teilen muss! Dies können Ihnen noch heute Kosmopolitinnen wie die spanische Königin Sophia, die japanische Prinzessin Saiko, Sofia Loren und viele andere bestätigen.

Bled wurde stets von Königen und Präsidenten gern besucht, für Dichter und Schriftsteller aus der ganzen Welt bedeutet es eine Inspiration auf den jährlichen PEN-Treffen. Bled ist der hoheitsvolle Kämmerer am Eingang zum Reich des Goldhorns, die Seele von Gorenjska und der Julischen Alpen. Wenn Sie die Insel mit der Marienkirche besuchen, vergessen Sie nicht, die Wunschglocke zu läuten, damit Ihnen die geheimsten Wünsche in Erfüllung gehen. 17


Gorje und Pokljuka Ursprüngliche Lebensweise 18

In Gorje und auf der Pokljuka ist ursprüngliche Lebensweise keine Illusion. Sie haben die Möglichkeit und einmalige Gelegenheit, es mit Skiern und Gewehr oder Pfeil und Bogen den einstigen Jägern gleichzutun, obwohl als Beute nur eine Zielscheibe lockt und das direkte Erlebnis der Natur Biathlon heißt. Hier können Sie leicht in die Zeit der Sammelwirtschaft zurückkehren und die Wälder auf der Suche nach Walderdbeeren, Heidelbeeren und Pilzen durchstreifen. Auch wenn Sie nur einen


IN DIE FREIE NATUR HINAUSWANDERN • VINTGAR-KLAMM: Enge, tiefe Felsschlucht des Wildbachs Radovna mit Šum-Wasserfall, Sloweniens größtem frei herabstürzendem Wasserfall. ........................................................... • POKLJUKA: Hochebene mit Sennhütten und unzähligen Wanderwegen, im Winter Loipen für Langläufer und Biathleten. Hier liegt Sloweniens einziges BiathlonZentrum. ........................................................... • POKLJUKA-WALD: Größte geschlossene Waldfläche im Nationalpark Triglav. ........................................................... • POKLJUKA-KLAMM: Sloweniens größte fossile Klamm mit Naturbrücke, Steilwänden und Höhlen. Holzstege führen über die engste Stelle der Schlucht. ........................................................... • HOCHMOORE: Die nach dem Pokljuka-Gletscher zurückgebliebenen Moore zählen zu den südlichsten Hochmooren in ganz Europa. Hier wachsen Torfmoose. ........................................................... • ERZEUGUNG VON KUHGLOCKEN IN GORJE: Im Ort

der Eisenschmelzerei und des Schmiedehandwerks kann man die Herstellung von Kuhglocken in Wort und Bild verfolgen.

Spaziergang machen, wird Sie die unberührte Natur überraschen – auf einer ganz flachen Hochebene und zugleich so nahe den höchsten Alpengipfeln, im Schatten hundertjähriger Fichten, in einer nach Harz und Blumen duftenden Luft. Die Pokljuka ist für ihre außergewöhnliche Kraft vieler Energiepunkte bekannt. Im Vergleich zu einem Einkaufsbummel in der Obst- und Gemüseabteilung in einer der großen Supermärkte befinden Sie sich hier im siebten Himmel und zugleich fest auf der Erde. 19


Bohinj

Wo sich Mensch und Natur am nächsten sind

20

Der Bohinj ist ein vollkommen erhaltenes, ursprüngliches Alpenbecken, wo der moderne Mensch in den Spiegelungen der Natur seine gute, friedliche Seite finden kann. Ein begeisterndes Geflecht des Natur- und Kulturerbes, wo die Zeit im Einklang mit Ihrer primären Lebensuhr verstreicht. Zugleich ein meditativer Raum der Stille und ein Ort der Adrenalinkicks und einer entfesselten Wildnis. Eine Landschaft, wo jeder sich selbst suchen kann: zwischen Gewässern und Bergen und unzähligen Schattierungen des Weiß.


NACH DEM LEBEN AUSSCHAU HALTEN • JOHANNESKIRCHE IN RIBČEV LAZ: Die gotische

Kirche am Ausfluss der Sava Bohinjka aus dem See bildet zusammen mit der Steinbrücke und dem Blick auf den See das Wahrzeichen des Bohinj. Erstaunlich sind die Fresken zweier weißer Teufel und singender Engeln. .......................................................... • SENNEREI-MUSEUM IN STARA FUŽINA: Die erhaltene

Sennhütte von der ZajamnikiAlm stammt aus dem Jahr 1849. Das Museum befindet sich in einer aufgelassenen Dorfkäserei mit erhaltener Originalausstattung. .......................................................... • DOPPELHARFEN IN STUDOR: Gruppe typischer,

traditioneller Doppelharfen am Ausgang des Dorfes, in dem auch das Oplen-Haus steht, ein ethnografisches Freilichtmuseum. .......................................................... • BOHINJER BAHNLINIE:

Die schon 1906 eröffnete Wocheiner Bahn erregt noch heute Bewunderung. Auf der Strecke, die durch zahlreiche Tunnels führt – der längste misst 6327 m – verkehrt auch ein Museumszug.

Der Savica-Wasserfall mit seinem weißen Wasser, die weißen Teufel an der Wand der Johanniskirche, der Widerschein der weißen Berge im friedlichen See. Die weiße Milch von den blumenübersäten Almen spiegelt die ganze Ursprünglichkeit und Intaktheit der Landschaft im Herzen des Nationalparks Triglav. Sogar Agatha Christi, der nichts Menschliches fremd war, bekannte, dass der Bohinj wohl zu schön für einen Mord sei.

21


NACH DER NATUR AUSSCHAU HALTEN • BOHINJER SEE: Sloweniens

größter See ist glazialen Ursprungs, 4,1 km lang, 1,2 km breit und bis 45 m tief. Im Sommer lädt er auch zum Baden ein. ..........................................................

• SAVICA-WASSERFALL:

Ein in berühmten Dichtungen besungenes Naturschauspiel. Das austretende Wasser teilt sich schon im Untergrund in zwei Stränge und stürzt 78 bzw. 25 m in die Tiefe. Zu dem Wasserfall, einer der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten Sloweniens, führt ein Wanderweg. ..........................................................

• MOSTNICA-SCHLUCHT UND TEUFELSBRÜCKE:

Die Mostnica, die in einem dreifachen Wasserfall entspringt, bildete in ihrem unteren Teil eine über 2 km lange Schlucht. An ihrer tiefsten Stelle wurde schon 1777 die Teufelsbrücke aus Bossenquadern gebaut.

22


23


Kranjska Gora

Weltmeisterschaft unglaublicher Erlebnisse

24

Kranjska gora mit seiner reizvollen Umgebung fordert dazu heraus, das Machbare und sich selbst zu übertreffen. Das Alpendorf ist wie ein Mädchen, für das man bei strömendem Regen Blumen holt. Auf seinen Pisten laufen die heutigen und morgigen Weltmeister Ski. In Planica, einem der schönsten Alpentäler, wurde auf der Sprungschanze die 100- und


MÄCHTIGE PORTRÄTS DER NATUR • TRIGLAV UND TRIGLAVNORDWAND: Im Vrata-Tal

befindet sich eine der mächtigsten Wände in den Alpen, die schon 1890 erstmals durchklettert wurde. Vom Vrata-Tal führt der kürzeste Weg auf den Triglav, den höchsten Berg Sloweniens.

.......................................................... • PRISANK UND RIESENMÄDCHEN: An der Straße zum

Vršič-Pass ist in einer Felswand des Prisank das Antlitz des Riesenmädchens zu sehen. Unweit davon befindet sich ein großes Naturfenster.

..........................................................

• ZELENCI-QUELLEN: Naturreservat im Dreiländereck von Slowenien, Italien und Österreich, wo die Sava Dolinka in zahlreichen kleinen Seen entspringt. In dem Reservat finden sich seltene Tier- und Pflanzenarten.

..........................................................

• PERIČNIK-WASSERFALL: Der

in zwei Strängen 52 und 16 m in die Tiefe stürzende Wasserfall verwandelt sich im Winter in unzählige Eiszapfen und -platten.

..........................................................

• MARTULJEK-WASSERFÄLLE:

Das Wasser des Martuljek-Bachs ergießt sich in drei Stufen über eine 110 m hohe Wand, fließt dann durch eine 500 m lange Schlucht und stürzt neuerlich über eine 50 m hohe Wand in die Martuljek-Schlucht.

..........................................................

• PLANICA: Das 7 km lange Alpental zwischen mehr als 2500 m hohen Bergen mündet in einen der schönsten Kare, den Tamar mit der Nadiža-Quelle. Hier liegen auch die berühmten Sprung- und Flugschanzen.

200-m-Marke übersprungen, auch 250 m sind machbar. In den Felswänden, die zu den höchsten und längsten in Europa zählen, schrieb der slowenische Alpinismus Geschichte. In den weißen Kalksteinplatten verschoben sich die Grenzen des Machbaren. Die Landschaft ermöglicht jedem eigene Rekorde und unvergessliche Erlebnisse. Sie können die höchsten Wände mit

der Hand berühren und in den ersten Seillängen ihre Mächtigkeit spüren. Oder mit Ihren Kindern die Welt des magischen Bergriesen Prisank betreten, aus dessen Wänden das versteinerte Riesenmädchen blickt. Kranjska gora bietet unzählige Möglichkeiten für einen Aktivurlaub für alle Generationen. Aber glauben Sie: Hier können Sie auch genießen, wenn Sie überhaupt nichts tun. 25


26


RUHMREICHE SCHAUPLÄTZE • KRANJSKA GORA ist ein

international renommiertes Sport- und Touristenzentrum und Austragungsort von Weltcuprennen im alpinen Skilauf um den Pokal Vitranc. Die weißen Hänge eignen sich für alle Wintersportarten. .......................................................... • Die PLANICA avancierte mit ihren Sprung- und Flugschanzen zu einem Synonym für Rekorde im Skifliegen. Im Sommer ist das grüne Tal Ausgangspunkt für Bergsteiger und Wanderer. .......................................................... • Der VRŠIČ-PASS lädt Mountainbiker zu einer traditionellen Tour auf der serpentinenreichen Aussichtsstraße. Im ganzen Gebiet gibt es markierte Radwege, auch für leichtere Familienausflüge.

27


Radovljica und Žirovnica Süße des Lebens 28

Was ist süßer als Honig, erfreulicher als Musik, echter als der Genuss bei einem vorzüglichen Essen? Noch eine Spur zeitloser Kunst. Radovljica und Žirovnica bilden inhaltlich und dem Erlebnis nach eine gebührende Antwort auf die natürlichen Schönheiten des nahe gelegenen Bled. Hier verflechten sich in spielerischer Art die romantisch-bürgerliche Lebensweise des alten Stadtkerns von Radovljica, der Geburtsstadt von


WAHRE LECKERBISSEN • ALTSTADT VON RADOVLJICA: Hinter der

Stadtmauer mit Sloweniens einzigem erhaltenem Wehrgraben sind Schloss, Vidic- und Mali-Haus mit einem Pranger, Petruskirche, Šivec-Haus und andere einzigartige Beispiele mittelalterlicher Baukunst versammelt. .......................................................... • IMKEREIMUSEUM: Alles, was Sie über die autochthone Krainer Biene, über bemalte Bienenstockbrettchen und sonstige slowenische Besonderheiten und Errungenschaften der Imkerei wissen müssen. .......................................................... • JANŠA-BIENENHAUS IN BREZNICA: Rekonstruktion

des Bienenhauses von Anton Janša, dem Wegbereiter der modernen Imkerei, aus dem 18. Jahrhundert. ..........................................................

• PREŠEREN-GEBURTSHAUS IN VRBA: Geburtshaus

von France Prešeren, dem bedeutendsten slowenischen Dichter. Dorfzentrum mit Linde und Gemeindesteinen. .......................................................... • BURG KAMEN: In der Nähe der Burgruine der Lamberger liegt auch die Burg Katzenstein mit Park und Allee. .......................................................... • AVSENIK-HOF: Die Tradition des weltbekannten Oberkrainer Sounds wird im Gasthaus der Avsenik-Brüder bewahrt. .......................................................... • FESTIVAL RADOVLJICA:

Sloweniens ältestes internationales Festival, auf dem alte Musik auf Originalinstrumenten aufgeführt wird.

Anton Tomaž Linhart, dem ersten slowenischen Dramatiker, und die reiche bäuerliche Kulturlandschaft, deren Bienenhäuser und bemalte Bienenstockbrettchen den Imkern weltweit ein Begriff ist. Fügt man noch den Geburtsort von France Prešeren, einem der größten europäischen Dichter, die mächtige Burg Kamen mit ihrer Heldengeschichte von Kaspar Lambergar, dem berühmtesten Turnierkämpfer

seiner Zeit, und noch den weltberühmten Oberkrainer Sound der Brüder Avsenik hinzu, erhält man einen Kulturraum, in dem buchstäblich und symbolhaft die ganze Süße des Lebens erlebt werden kann. Glauben Sie uns, wenn Sie nach dem Besuch Ihrem Liebling »Honey« sagen, wird dies eine noch viel süßere Bedeutung und einen mannigfachen Inhalt haben. 29


GENIESSEN SIE DIE AUSSICHT • ŠENK-HOF: Der über 400 Jahre

alte Hof ist zusammen mit dem Bergpanorama im Hintergrund das Symbol von Jezersko. ..........................................................

• PLANŠARSKO JEZERO:

Der kleine, herzförmige See lädt im Sommer zum Bootfahren, im Winter zum Eislaufen ein. Alljährlich im August findet hier der Schäferball statt, der die alten Sitten und Bräuche der Schäfer zu neuem Leben erweckt. ..........................................................

• MINERALQUELLE UND ANKO-WASSERFÄLLE: Ober-

halb des Anko-Hofs befindet sich eine Mineralquelle, die magnesiumreichste von allen slowenischen Mineralquellen. In einer Waldsenke über der Quelle liegen die Anko-Wasserfälle. .......................................................... • SEEBERGSATTEL: Vom 1218 m hohen Sattel, über den eine Panoramastraße führt, bietet sich ein prächtiger Ausblick auf Jezersko. .......................................................... • JENKO-KASERNE:

Bauern- und Almmuseum in einem ehemaligen Unterschlupf für Reisende mit Unterschriften aus dem 16. Jahrhundert. .......................................................... • HÜTTE ČEŠKA KOČA: Die legendäre Berghütte hat ihr Aussehen schon über 100 Jahre nicht verändert.

Jezersko Schäferidylle

30

Jezersko ist eine ganz besondere und einzigartige Alpenwelt. So wild und sanft zugleich wie ein Leithammel und ein kaum geborenes Lamm. Hier ist der schönste Beruf Schäfer, der mutigste Beruf Bergführer und der leichteste Beruf Reiseführer zu sein. Liegt doch alles vor Ihnen!


MEHRERE GUTE GRÜNDE FÜR EINEN BESUCH • KRVAVEC: Das Sport- und

Touristenzentrum mit ausgedehnten Bergweiden ist im Winter ein Topskigebiet mit über 26 km Pisten, im Sommer ein beliebtes Ziel für Wanderer und Biker. Eine Besonderheit ist die Kapelle Maria Schnee im Stil einer Almhütte aus Stein. ..........................................................

• DORFKERN VON CERKLJE:

Kirche mit reichem spätbarockem Altar, im Jugendstil erbaute Hribar-Villa, Kapelle des Architekten Jože Plečnik, Gedenkpark mit Plastiken prominenter Bürger. Cerklje erhielt mehrmals den Titel des gepflegtesten Ortes in Slowenien. .......................................................... • BURG STRMOL: Das schon im 13. Jahrhundert erstmals erwähnte Schlösschen ist ein Kulturdenkmal ersten Ranges und wird für diplomatische Ereignisse genutzt. Unterhalb der Burg liegen ein Park und ein Teich. .......................................................... • KLOSTER VELESOVO:

Dominikanerinnenkloster aus dem 13. Jahrhundert mit Wallfahrtskirche und Sloweniens ältester Marienstatue.

Cerklje Krvavec

So einfach, so hoch

Sie haben nur eine knappe Stunde Zeit, die Sie zu einem unvergesslichen Tag ausdehnen möchten? So einfach, so hoch. In einer viertel Stunde gelangen Sie vom internationalen Flughafen mitten in die Bergwelt und laben sich an frisch zubereitetem Quark. Im Winter ist der Krvavec das am leichtesten erreichbare Skigebiet der Slowenischen Alpen, das Ljubljana, Paris, London … am nächsten ist. Ein so leicht zugänglicher Berg nahe der Hauptstadt Sloweniens lockt im Winter Skiläufer, im Sommer Wanderer an. Der Ort am Fuß des Krvavec lockt mit seiner Gemütlichkeit.

31


Škofja Loka So schön, so mystisch

32

Wenn es etwas wirklich Schönes aus dem Mittelalter gibt, dann ist dies Škofja Loka, die reizvollste und am ursprünglichsten erhaltene mittelalterliche Stadt mit einem Mohrenhaupt im Wappen und reicher Zunfttradition. Die weltweit einzige Stadt, die das mystische Leben jener Tage in einem einzigartigen Passionsspiel, der künstlerischen Darstellung der

Leidensgeschichte Christi, mit Hunderten Mitwirkenden lebt. Škofja Loka ist eine Stadt der Passion. Eine Stadt für friedliche Spaziergänge und wortlose Bewunderung, für Künstler, die sie immer wieder neu interpretieren und für alle, die ein Gespür für das Schöne haben, das sie schon jahrhundertelang erleben. Das ist aber mehr als ein Erlebnis und mehr als noch eine Stadt!


IMPRESSIONEN DER PASSIONSZEIT • EINZIGARTIGE STADTSILHOUETTE: Mittelalterlicher

Stadtkern mit außergewöhnlichem Bauerbe: Stadtpalais und Bürgerhäuser mit Erkern, Bemalungen, Portalen und Atrien, Kirchen und Bildstöcke, Altes Rathaus und Speicher. .......................................................... • BURG UND MUSEUM: Auf einem Aussichtsweg entlang der Burgmauer zur mächtigen Burg mit einem Museum, das unter anderem das Erbe der traditionellen Zünfte bewahrt, die in den MuseumsWorkshops wieder aufleben. .......................................................... • KAPUZINERBRÜCKE: Über 600 Jahre alte Steinbrücke mit Standbild des hl. Nepomuk, des Schutzpatrons der Brücken, und mit dem Stadtwappen mit legendärem Mohrenhaupt. .......................................................... • KAPUZINERKLOSTER: Sammlung wertvoller Inkunabeln und alter Handschriften. Unter anderem wird die »Passion von Bischoflack« aufbewahrt, das älteste, 1721 von Pater Romuald verfasste Drama in slowenischer Sprache. .......................................................... • PASSION VON ŠKOFJA LOKA:

Authentische Inszenierung der Passion auf den Straßen und Plätzen der Stadt mit über 100 Mitwirkenden, nächste Aufführung 2015!

33


Poljanska dolina Gorenja vas – Poljane, Žiri Grüne Ausblicke im Schoss Gemütlichkeit 34

Stattliche, einsame Gehöfte stehen wie Burgen auf Aussichtsbergen, Heuharfen werfen ihre Schatten wie Wehrtürme und messen stets die gleiche Zeit. Hier wird schon jahrhundertelang hart gearbeitet, aber auch gut gegessen. Die Geschichte hat diese Gegend nur selten in dramatischer Weise berührt und den über Jahrhunderte eingefahrenen Alltag verändert. Wenn sie es getan hat, hat sie attraktive, nie verwendete Bunker und Befestigungsanlagen


AUF DER SUCHE NACH INSPIRATION • TAVČAR-SCHLOSS IN VISOKO: Denkmal bäuerlicher Baukunst

des 18. Jahrhunderts mit Motiven bekannter Werke von Ivan Tavčar, einem bedeutenden slowenischen Schriftsteller. .......................................................... • BEFESTIGUNGEN DER RUPNIK-LINIE AUF DEM ŽIROVSKI VRH: Reste firstartiger Befesti-

gungsanlagen, wo Sie mit einem Führer in ein System unterirdischer Gänge hinuntersteigen können. .......................................................... • MUSEUM ŽIRI: Sammlung und Multivision über die einstige Rapallo-Grenze, der die Entstehung vieler Festungen zu verdanken ist. Im Museum sind auch eine Sammlung des Schusterhandwerks und eine Klöppelspitzen-Sammlung zu sehen. .......................................................... • GALERIE DER KLÖPPELSPITZEN: Meisterstücke geschickter

Hände – auch als Souvenir! .......................................................... • HOTAVLJE-MARMOR:

Steinbruch des typisch rötlichen Marmors – Besichtigungsmöglichkeit des Abbaues! .......................................................... • STEINTISCH: Kreatives Spiel der Natur, die mit einer Felsform im Karstgebiet die Aufmerksamkeit erregt. .......................................................... • URLAUB AUF DEM BAUERNHOF MIT TRADITION: Stärken

Sie sich bei gastfreundlichen Einheimischen!

zurückgelassen, die an herrlichsten Aussichtspunkten und in der schönsten Gegend stehen. Poljane, Gorenja vas, Žiri sind eigentümliche Orte eines Tals, das seinen Platz in der Literatur von Ivan Tavčar fand. Der edle, rötliche Marmor von Hotavlje, die unterirdischen Labyrinthe der Rupnik-Linie, die weißen Steilhänge des Stari vrh, die alte Thermalquelle Topličar, vor allem aber die bereichernde Einsamkeit in den Bergen – das ist Schönheit und ein Leben, das nur mehr hier so zu genießen möglich ist, wie es einst war. 35


Kranj Modischer Schmuck aus alter Zeit

36

Mit »Es leben alle Völker« beginnt die slowenische Hymne, und in den Stadtzentren stehen Standbilder von Dichtern und nicht Generälen. Kranj ist mit dem Denkmal für France Prešeren, einen der größten Dichter der europäischen Romantik, von dem die Verse der Hymne stammen, und mit vielen anderen bedeutenden Männern die Wiege des Slowenentums. Kranj ist eine der ältesten Städte der Slowenen, doch schon


GRÖSSE SLOWENISCHER ZEITEN • ALTER STADTKERN:

Zahlreiche interessante Beispiele der mittelalterlichen Baukunst, Stadtteil Pungart mit einzigem völlig erhaltenem Wehrturm aus dem 16. Jahrhundert, Burg oberhalb des alten Übergangs über die Save, Arkaden und Brunnen des berühmten slowenischen Architekten Jože Plečnik. .......................................................... • SCHMUCK AUS KARNIEN UND BURG KHISLSTEIN:

Auf der Burg, im Rathaus und an sonstigen Plätzen sind die Schätze des Museums ausgestellt, das unter anderem einen rund 1500 Jahre alten Goldschmuck aufbewahrt. ..........................................................

• ERINNERUNG AN PREŠEREN: Museum, Prešeren-

Hain, Theater, Prešeren-Denkmal und alljährlicher Prešeren-Markt lassen auf die Größe des Dichters France Prešeren und die Zeit des 19. Jahrhunderts schliessen. .......................................................... • CAÑON DER KOKRA:

Im alten Stadtkern befindet sich eine fast 30 m tiefe Schlucht mit Geröllhalden, Überschwemmungswald und Felsblöcken, durch die ein Lehrpfad führt. ..........................................................

• STOLLEN UNTER DER ALTSTADT: Das Labyrinth der

im Zweiten Weltkrieg gebauten Stollen ist ein spezifisches Denkmal des technischen Erbes.

vorher wurde dieser strategisch wichtige Punkt am malerischen Zusammenfluss von Save und Kokra von mächtigen Kriegern beherrscht. Deren Frauen orientierten sich schon vor fast 1500 Jahren nach den Modegeboten, die für Herrscherinnen Geltung hatten, und ihr wunderschöner Schmuck ist noch heute die Hauptattraktion des Museums in Kranj. Ein Bummel durch die Altstadt und vorbei an

der Burg Khislstein zum geheimnisvollen Untergrund, eine Besichtigung der altertümlichen Kreationen, Poesie bei Wein und gutem Essen und als Souvenir eine Fotografie auf Glas, die hier von Janez Puhar erfunden wurde, füllen einen unvergesslichen Tag. Für die Damen wegen des Schmucks, für die Männer wegen des auf dem zerbrechlichen Glas eingefangenen Lächelns der Damen. 37


ENTDECKEN SIE SCHLUPFWINKEL • UDIN BORŠT: Schutzgebiet

mit Karsterscheinungen und versteinerten Moosen, zu dem der Weg Rokovnjaška pot führt. .......................................................... • TABOR: Die Befestigung auf einem Felsen war im 15. Jahrhundert ein Zufluchtsort vor den Türken. Die Kirche Mariä Sieben Schmerzen wird von einem Bildnis der Unbefleckten Empfängnis geschmückt, einem Werk der Malerin Ivana Kobilica. .......................................................... • EISENBAHN DURCH NAKLO: Auf die einst wichtige

Strecke, auf der die Eisenbahn schon 1908 verkehrte, erinnert eine Lokomotive an der ehemaligen Bahnlinie. .......................................................... • VOGVAR-HAUS: Nach der Volksüberlieferung entstammten von dort die ersten Wegelagerer. Heute befindet sich in dem Haus ein ethnografisches Museum.

Naklo

Wenigstens für einen Tag Robin Hood sein 38

Nur wenige Geschichten von berühmtberüchtigten Wegelagerern sind so authentisch zu erleben wie die Geschichte von den Wegelagerern in Naklo. Machen Sie sich auf den Weg, den in der Vergangenheit Straßenräuber einschlugen, die anstelle eines Soldatenlebens lieber das Leben in Geheimbünden wählten. Sehen Sie sich dabei an allem Schönen satt und amüsieren Sie sich gehörig! Es ist nie zu spät, den Beruf zu wechseln, zumindest für einen Tag!


WURSTSUPPE UND VOGELPARADIES • ŠENČUR-WURSTSUPPE:

Traditionelle lokale Speise, die man mit Pellkartoffeln isst. In der Winterzeit können Sie den Tag der Wurstsuppe besuchen! .......................................................... • TRBOJSKO JEZERO: Das Gebiet des Stausees wird von 130 Vogelarten aufgesucht. .......................................................... • ZARICA-SCHLUCHT:

Die Schlucht mit felsigen Standorten zahlreicher Alpenblumen können Sie mit dem Boot erkunden.

Šenčur

Glück heißt Kartoffeln haben

Wenn einem jemand in Gorenjska sagt, dass man Kartoffeln hat, heißt das, dass man Glück hat. In Šenčur, einem netten und gepflegten Städtchen inmitten der Ebene von Gorenjska, steht ein Denkmal für die Kartoffel. Wenn es Sie interessiert, was die Kaiserin Maria Theresia damit zu tun hat, müssen Sie das an dem Ort erfahren, inmitten endloser Kartoffeläcker. 39


LEGENDENUMWOBENE GEGEND • BURG TURN: Geburtsort der ersten slowenischen Dichterin und Schriftstellerin Josipina Turnograjska mit Gedenkzimmer, Denkmal und Laubengang oberhalb der Burg. In der Nähe liegen noch Burg Dvor, Burg Hrib und die Burgruine Pusti (Novi) grad. .......................................................... • ČRNAVA-SEE: Im Sommer fahren Boote auf dem tiefgrünen See, an den Ufern versuchen Angler ihr Glück, und im Winter vergnügen sich Eisläufer auf dem vereisten See. .......................................................... • HOCHZEITSALLEE: Unter verschlungenen Kronen von Eschen spazieren Jungvermählte. Nach einer legendären Liebesgeschichte verspricht die Allee 50 Jahre Treue. .......................................................... • HUDIČEV BORŠT: Waldstück, das einer Legende nach der Teufel selbst auf einen kahlen Hang der Zaplata gebracht haben soll, eines Höhenzuges mit Wanderwegen und Startbahnen für Paraglider.

Preddvor Vorhof der stillen Natur

40

Die Geschichte von Preddvor ist eine Geschichte von vier Höfen und eine romantische Geschichte von der jungen, schönen Dichterin Josipina Turnograjska, die sich vom Lärm der bürgerlichen Salons in diesen herrlichen Hof der stillen Natur, in das damals mondäne Preddvor, zurückzog. Spazieren Sie mit ihr über stille Wege am Fuß mächtiger Berge, verbringen Sie mit ihr einen Tag am dunkelgrünen See und nehmen Sie ungeniert eine Einladung zum Tee an!


MACHEN SIE DIE AUGEN AUF • ALTER STADTKERN:

Die Häuser mit eisernen Fensterläden und Türen stehen unter Denkmalschutz. Wegen der zahlreichen Stege über die Gerinne wird Tržič auch das Venedig von Gorenjska genannt! .......................................................... • BURG NEUHAUS UND HAMMERWERK GERMOVKA:

Wohnstätte des Feldmarschalls Radetzky auf einer Anhöhe über dem alten Stadtkern und Schmiede mit teilweise erhaltenen Wasserwerken. .......................................................... • MUSEUM TRŽIČ: Im klassizistischen Schlösschen Zgornja kajža ist das traditionelle Handwerk ausgestellt: Köhlerei, Schusterhandwerk, Strumpfwirkerei, Stellmacherei. .......................................................... • GEDENKPARK DES KZ MAUTHAUSEN: Erinnerungen

an das einzige KZ im Zweiten Weltkrieg auf slowenischem Boden. .......................................................... • SCHLUCHT DOVŽANOVA SOTESKA: Im Herzen der

Karawanken schuf die Tržiška Bistrica in den vielfältigen Gesteinsmassen aus dem Erdaltertum eine malerische Klamm, durch die heute ein Aussichts-, ein geologischer und ein Waldlehrpfad führen.

Tržič

Wo der Radetzkymarsch begann

Was ist denn in Tržič so himmelstürmend, dass der berühmte Feldmarschall Radetzky – dessen populären Marsch die Wiener Philharmoniker jedes Mal zu Neujahr spielen und zu dem das Publikum weltweit begeistert im Takt klatscht –, nachdem er sich während der Schlachten mit Napoleon immerhin doch Zeit für eine Hochzeit genommen hatte, gerade hier von seiner geizigen Schwiegermutter eine Burg um 60.000 Gulden kaufte? Sie hat ihm einfach gefallen, glauben Sie es! Er war ein Mann mit Geschmack! 41


SEHENS- UND ERLEBENSWERT • SCHMELZOFEN: Sloweniens

einziger erhaltener Schmelzofen dieser Art ist quadratisch und 21 Meter hoch. .......................................................... • MUSEUM: Sammlungen des Erbes der Eisengewinnung, der Holzverarbeitung und der Spitzenklöppelei in einem typischen Hüttenarbeiterhaus aus dem 17. Jahrhundert. Im ethnografischen Museum im nahe gelegenen Davča wird der Flachsanbau gezeigt. .......................................................... • ALTER MARKTKERN: Denkmalgeschützte Häuser aus dem 17. Jahrhundert, »Plnada«, ältestes Haus von Železniki, Kirchen und Gartenanlage Egrov vrt. .......................................................... • SCHMIEDEHANDWERK: Erleben Sie das Schmieden an den Schaumodellen des Museums und in eigenen Vorführungen! .......................................................... • KLÖPPELN: Probieren Sie mit den eigenen Händen aus, wie Spitzen entstehen und besuchen Sie auch die Klöppelspitzentage!

Železniki

Jeder ist seines Glückes Schmied 42

Wenn Sie sich entschlossen haben, Ihr Schicksal endlich selbst in die Hand zu nehmen, kommen Sie nach Železniki, wo man das Glück in Form von Nägeln schmiedete, die ewig hielten. Und zweifelsfrei ist, dass in diesem sympathischen Dorf, wo sich schon Jahrhunderte nicht viel verändert hat, auch die Frauen beim Schmieden halfen. So wie

die Männer und Kinder dann den Frauen beim Klöppeln der wunderschönen und zarten Spitzen halfen. Schmiedehandwerk und Spitzenklöpplerei, Kraft und Zartheit, dann ist auch die Liebe nicht weit. Auch das ist sicher – wie ein manuell hergestellter Nagel aus Železniki. Und wo werden Sie ihn einschlagen – für Ihr Glück und zur Erinnerung?


REISEN SIE DURCH DIE ZEIT – IN DIE NATUR! • STARA SAVA:

Denkmalgeschützter Museumsbereich der ehemaligen Eisenhüttensiedlung mit Schloss Bucelleni-Ruard, Marienkirche, Arbeiterhaus »Kaserne«. .......................................................... • NARZISSENWIESEN IN DEN DÖRFERN UNTERHALB DER GOLICA: In der grünsten Ecke

der Karawanken blühen im Mai Millionen weißer Narzissen. Das Gebiet ist im Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 integriert. .......................................................... • MEIEREI MIT ZIOS-PARK:

Der erste botanische Garten in Slowenien ist einige hundert Jahre alt und mit besonderen Naturerlebnissen nur wenige Minuten vom städtischen Treiben entfernt. .......................................................... • EISHOCKEY: Der Eishockeyklub Jesenice mit langer Tradition und unzähligen Staatsmeistertiteln lädt zu seinen Spielen ein. Kommen Sie zusammen mit den Fans Red Steelers!

Jesenice Stahl und Narzissen

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum hundert Jahre alte Fabriken so schön sind wie Opernhäuser und Theater? Kommen Sie und lassen Sie sich die bewegende Geschichte vom Stahl und von den Narzissen erzählen. Von harter Arbeit und Träumen von der Schönheit. Schön und mächtig wie eine Kathedrale ist die einige hundert Jahre alte Siedlung Stara Sava, eine Eisenhüttensiedlung, die wie ein Tempel der Kraft und des Glaubens der Menschen an den Fortschritt scheint. Die fast vollständig erhaltene Industriearchitektur mit den Anlagen gibt Aufschluss

über das Leben der Hüttenarbeiter, die für den Eisenhüttenbesitzer arbeiten, bei ihm wohnen und von ihm sogar Brot kaufen mussten. Sie erzählt vom Stahl, aus dem der Eiffelturm, die Titanic und der Teilchenbeschleuniger in Cern hergestellt sein sollen. In dem schwarzen Leben träumt man vom Mai, wenn auf den Almen über der Stadt einem Wunder gleich alljährlich Millionen Narzissen blühen. Kommen Sie zu jeder Zeit und nicht nur im Mai, denn die Narzissen spiegeln sich im Stahl, in den Hochöfen und in den Augen, die aus den alten Fotos blicken. 43


Für Neugierige: Natur in den Slowenischen Alpen ......................................................................................................................................................................................................................................................................

NATURSCHUTZGEBIET

Der Nationalpark Triglav mit Tausenden Besonderheiten des Natur- und Kulturerbes ist das größte und älteste Naturschutzgebiet. Sehenswert ist auch der Landschafts- und Gedenkpark Udin Boršt in der Nähe von Kranj mit botanischen Raritäten und einem Waldreservat. Im Naturreservat Zelenci nahe Kranjska Gora sind Quellen und smaragdgrüne kleine Seen geschützt, in denen die Sava Dolinka entspringt. In Gorenjska sind 91 Schutzgebiete und Naturdenkmäler registriert. Die Region grenzt an den Regionalpark der Kamniker Alpen mit dem am südlichsten gelegenen Gletscher der Ostalpen. ......................................................................................................................................................................................................................................................................

BERGE UND ALMEN

Fast zwei Drittel des Gebiets sind gebirgig. Schauen Sie sich in den Julischen Alpen mit dem Triglav und anderen Zweitausendern um! Machen Sie sich auf den Weg in die Karawanken unterhalb des Hochstuhls! Lassen Sie sich von jemandem den Grintavec in den Kamniker Alpen zeigen! Die Wege zu freundlichen Tälern führen über das Voralpenland mit dem Blegoš. Außer der Hochebene Pokljuka sind zwischen den Gipfeln noch andere Almen zu entdecken. Jede hat ihre Besonderheit! ......................................................................................................................................................................................................................................................................

SEEN

Der Bleder See mit einer Insel, der größte Bohinjer See, das herrliche Sieben-Seen-Tal im Nationalpark Triglav sind nur die bekanntesten Seen in den Slowenischen Alpen. Entdecken Sie auch den Črnava-See in Preddvor, den See Planšarsko jezero in Jezersko, den Stausee Trbojsko jezero bei Naklo und andere Gewässer, in denen sich die Berge spiegeln! ......................................................................................................................................................................................................................................................................

WASSERFÄLLE UND FLÜSSE

Der am meisten besuchte und in Gedichten besungene Savica-Wasserfall im Bohinj, der obere und der untere Peričnik-Wasserfall im Vratatal und die dreistufigen Martuljek-Wasserfälle unweit von Kranjska Gora und der malerische Šum-Wasserfall in der Vintgar-Klamm bei Bled sind nur einige Wasserperlen dieses Gebiets. Hier liegen die Quellen der Save, des längsten Flusses von Slowenien mit dem Zusammenfluss von Sava Dolinka und Sava Bohinjka bei Radovljica, der Sora, die ihre zwei Flussarme in Škofja Loka vereinigt, der Kokra, die der Save nach ihrem Durchbruch durch eine wilde Schlucht im Zentrum von Kranj zufließt, und viele andere. ......................................................................................................................................................................................................................................................................

SCHLUCHTEN UND KLAMMEN

Die mystische Vintgar-Klamm bei Bled, schon seit 1893 mit Holzstegen und Galerien erschlossen, die Pokljuka-Klamm mit Naturbrücken, Höhlen und Wasserfällen, die Schlucht Dolžanova soteska mit paläozoischen Fossilen erregen die Fantasie und locken auch an heißen Tagen in ihren kühlen Schatten. ......................................................................................................................................................................................................................................................................

FAUNA UND FLORA

Fast die Hälfte von Gorenjska zählt zu den europäisch wichtigen Schutzgebieten zur Erhaltung der Biodiversität Natura 2000! Hier wachsen endemische, nach berühmten slowenischen Botanikern benannte Blumen, hier gibt es noch Bärenwege, hier können Sie noch Gämsen und Steinböcke fotografieren und mit einigem Glück Auerhähne hören und über hundert Vogelarten beobachten. ......................................................................................................................................................................................................................................................................

44


Für lebenslustige Gemüter: Kultur und Leben in den Slowenischen Alpen ......................................................................................................................................................................................................................................................................

BURGEN UND SCHLÖSSER, MUSEEN, GALERIEN

Außer der am meisten besuchten Bleder Burg gibt es hier Burgen, Schlösser, Herrenhäuser in jeder Stadt! In ihnen sind häufig Museen und Galerien untergebracht, die die bedeutendsten Zeugnisse des lokalen Kulturerbes bewahren: Gorenjska-Museum Kranj, Museum des Oberen Savinjatals in Jesenice, Loka-Museum Škofja Loka, Stadtmuseum Radovljica, Galerie Šivec-Haus in Radovljica, Geiselmuseum in Begunje na Gorenjskem, Imkereimuseum Radovljica, Museum Tržič, Museum Železniki, Eisenhüttensammlung Stara Sava in Jesenice, Triglav-Museum in Mojstrana und Schmiedemuseum Kropa. Kropa ist ein echtes Freilichtmuseum und steht zur Gänze unter Denkmalschutz! Außer den großen Museen gibt es eine Reihe spezialisierter kleinerer Museen: Maskenmuseum in Šenčur, Sennerei-Museum in Stara Fužina, Museum für Fotoausrüstung in Gorenja vas, Lebkuchenmuseum in Radovljica, Dorfmuseum in Mošnje und andere. ......................................................................................................................................................................................................................................................................

VERANSTALTUNGEN UND FESTIVALS

Die größten Veranstaltungen in den Slowenischen Alpen sind internationale Wettkämpfe: In Kranjska Gora um den Vitranc-Pokal im alpinen Skilauf, in Planica im Skifliegen, auf der Pokljuka im Biathlon, in Bled Wettrudern und Regatten. Zu den größten traditionellen Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen zählen: Schustersonntag in Tržič, Klöppelspitzentage in Železniki, Kartoffeltag in Šenčur, Abende der Avsenik-Musik in Begunje na Gorenjskem, Kekec-Tage für Kinder in Kranjska Gora und viele andere. Beliebte Unterhaltungsveranstaltungen sind noch: Bleder Tage und Bleder Nacht im Juli, 1. Mai-Treffen in Šobec, Alpenabend im Mai und Hitparade der volkstümlichen Unterhaltungsmusik in Bled, Eröffnung der Sommersaison in Kranjska Gora und Silvesterfeiern im Freien in den Alpenstädten. Nach Gorenjska locken auch viele internationale Festivals: Festival Bled mit klassischer Musik, Festival Okarina Bled mit Ethnomusik, Festival alter Musik Radovljica. Im Frühling findet das Festival der Alpenblumen im Bohinj statt, im Sommer stehen zahlreiche Festivals in Kranj auf dem Programm: Festival Carniola, Jazz kamp und Kranfest mit Kranjer Nacht. ......................................................................................................................................................................................................................................................................

KULINARISCHE GENÜSSE

Überall in Gorenjska werden Sie eine hervorragende Küche finden! Probieren Sie Bohinjer Käse, Krainer Wurst, Lebkuchen aus Škofja Loka, Wurstsuppe aus Šenčur, Honigspezialitäten, Fisch- und Wildgerichte, Bleder Cremeschnitten und anderes mehr! Sloweniens Küche und Spezialitäten aus Gorenjska können Sie im Kulinarischen Zentrum Sloweniens unweit von Cerklje kosten. Über das ganze Jahr finden in verschiedenen Orten ethnografische Veranstaltungen mit Kostproben der bodenständigen Küche statt. ......................................................................................................................................................................................................................................................................

45


Was es zu unternehmen gibt

SPORTANGEBOT

WANDERN

Die beliebteste Form des Aktivurlaubs in den Slowenischen Alpen! Zahlreiche gut markierte Bergpfade und Wanderwege, Nordic Walking, Trekking mit Führung erwarten Sie!

RADFAHREN

Mountainbiking über Hänge, wo dies die Natur nicht beeinträchtigt, mit dem Rennrad auf Serpentinenstraßen und anspruchsvollen Panoramarouten oder ganz gemütlich mit dem Citybike zu den Natur- und Kulturdenkmälern!

WASSERSPORT

Bootfahren oder Rudern, aufregendes Rafting über Wasserfälle und Stromschnellen, Tauchen oder einfach – Schwimmen! Die Slowenischen Alpen bieten unzählige Gewässer, die sich für alle Wassersportarten eignen.

FLUGSPORT

Alpines Flugsportzentrum, Startbahnen für Drachenflieger und Paraglider und Übungsgelände für Modellflugzeuge erweitern das Erlebnisangebot in den Slowenischen Alpen. Lassen Sie sich über die hohen Gipfel tragen, allein oder im Tandem!

WINTERSPORT

Alpiner Skilauf, Langlauf, Snowboarding, Eishockey, Rodeln – dies sind nur die gängigsten Disziplinen, mit denen Sie sich in den beliebten Wintersportzentren vergnügen können. Versuchen Sie sich auch im Eisklettern oder Schneeschuhlaufen!

REITSPORT

Reiten im freien Gelände, auf einem Hippodrom oder einer Ranch, mit Lipizzanern, Islandponys – Freunde des Reitsports dürfen einiges erwarten! Die gebirgige Landschaft bietet geeignete Reitwege sowohl für Anfänger als auch erfahrene Reiter.

JAGEN

42 Jagdreviere und gut organisierte Jagdvereine versprechen besondere Erlebnisse auf der klassischen Jagd oder einer Fotosafari in der unberührten Natur.

ANGELN

Der Bohinjer und der Bleder See sowie andere Bergseen bieten genussreiches Angeln. In den Flüssen der Slowenischen Alpen können Huchen, Bachforelle und Äsche gefischt werden. Auch Besonderheiten wie etwa ein Saibling sind zu erwarten!

GOLF

Die Slowenischen Alpen haben den ältesten slowenischen Golfplatz aufzuweisen – mit einer außergewöhnlichen Lage beim Bleder See. Da und dort stehen auch kleinere Golfübungsplätze zur Verfügung.

46


AUSBLICKE UND ERLEBNISSE

ERKUNDUNG DES ERBES

Alte Stadtkerne, Märkte und Dörfer locken mit eigentümlichem Flair, reizvoller Kleinheit und mit vielerlei Sehenswürdigkeiten aus allen Epochen.

PANORAMA UND THEMENWEGE

Die Slowenischen Alpen können Sie auf neue Art und Weise auf Wald- und Naturlehrpfaden kennenlernen, auf Wanderwegen zu ethnografischen Besonderheiten, auf Pfaden, die Sie in vergangene Zeiten führen, zu Märchengestalten und speziellen Genüssen.

FOTOSAFARI

Die Vogelwelt beobachten. Die einzelnen Vögel nach ihrem Ruf unterscheiden lernen. Besondere Pflanzen beobachten, die nur hier wachsen. Tiere in ihrer natürlichen Umwelt beobachten: Fangen Sie sie mit dem Objektiv Ihrer Kamera ein.

VERANSTALTUNGEN

Wo immer Sie sich aufhalten, es ist überall und jederzeit etwas los! Die Slowenischen Alpen bieten eine Fülle an Sport-, Kultur-, Unterhaltungs-, ethnografischen und sonstigen Veranstaltungen.

BUSINESSTREFFEN

Die Slowenischen Alpen sind eine vorzügliche Kombination geeigneter Tagungskapazitäten und unzähliger Möglichkeiten für Motivations- und Teambuilding-Programme an phänomenalen Schauplätzen!

WALLFAHRTEN

Die Region, in der die alten Slawen auf einer Insel inmitten eines Sees ihre Fruchtbarkeitsgöttin verehrten, ist nach den auf fast jedem Berg stehenden Kirchen unverwechselbar. Zu mancher heiligen Stätte führen beliebte Wallfahrtswege.

HOCHZEITEN

Wenn Sie an einem romantischen Schauplatz der Slowenischen Alpen heiraten, können Sie in der Tat die Verwirklichung Ihrer Wünsche erwarten! Davon überzeugen die besonderen Geschichten und traditionellen Zeremonien in den Burgen und Schlössern.

ENTSPANNUNG

ALPINE WELLNESS

Sonne, Wasser, Luft – diese wunderbare Kombination aus dem 19. Jahrhundert beeinflusst das Wohlbefinden auch heute. Erleben Sie alpine Wellness – Entspannung im Thermalwasser und in vielen Spas!

KULINARIK

Kehren Sie in einem Wirtshaus, einem Bauernhof und einer sonstigen gastfreundlichen Küche ein! Hier, wo die Menschen noch im Kontakt mit der Natur leben, ist das Essen sehr schmackhaft und wird aus Naturprodukten zubereitet.

UNTERHALTUNG

Die Casinos verlocken, sein Glück im Spiel zu suchen, sie verfügen aber auch über ein reichhaltiges Angebot an Unterhaltungsveranstaltungen. Wenn Ihnen das nicht genügt, warten noch Feste und Festivals auf Ihren Besuch.

47


Ljubljana

E

GORENJA VAS - POLJANE, ŽIRI 09

SKOFJA LOKA

J

08

ŽELEZNIKI 15

KRANJ

ŠENČUR 12

10

07

L

CERKLJE

11

PREDDVOR

NAKLO

13

RADOVLJICA 05

B

TRŽIČ

P

14

JEZERSKO 06

G 01 - Bled: Bild des Edens. Gut genug nur für Sie und für Könige 02 - Gorje und Pokljuka: Ursprüngliche Lebensweise 03 - Bohinj: Wo sich Mensch und Natur am nächsten sind 04 - Kranjska Gora: Weltmeisterschaft unglaublicher Erlebnisse 05 - Radovljica – Žirovnica: Süße des Lebens 06 - Jezersko: Schäferidylle 07 - Cerklje – Krvavec: So einfach, so hoch 08 - Škofja Loka: So schön, so mystisch

...................................................................................................................................................................................................................................................................... 48


F C D

BOHINJ 03

K

H

GORJE 02

I

BLED 01

ŽIROVNICA 05

O

JESENICE

N

16

KRANJSKA GORA 04 A

R

09 - Poljanska dolina / Gorenja vas -

Poljane und Žiri: Grüne Ausblicke im Schoß

Gemütlichkeit 10 - Kranj: Modischer Schmuck aus alter Zeit 11 - Naklo: Wenigsten für einen Tag Robin Hood sein 12 - Šenčur: Glück heißt Kartoffeln haben 13 - Preddvor: Vorhof der stillen Natur 14 - Tržič: Wo der Radetzkymarsch begann 15 - Železniki: Jeder ist seines Glückes Schmied 16 - Jesenice: Stahl und Narzissen

Skigebiet Planica Pokljuka Golfplatz Avsenik Sportflugplatz Internationaler Flughafen

GRÖSSERE SKIGEBIETE

KLEINERE SKIGEBIETE

A - Kranjska GoraPodkoren B - Krvavec C - Vogel D - Kobla

E - Stari vrh F - Soriška planina G - Zelenica H - Viševnik I - Bled – Straža J - Rudno K - Srednja vas – Senožeta L - Pungrat M - Rateče N - Gozd Martuljek O - Mojstrana P - Krpin R - Španov vrh

......................................................................................................................................................................................................................................................................

M


......................................................................................................................................................................................................................................................................

TOURISTISCHE INFOZENTREN (TIC) – GORENJSKA

......................................................................................................................................................................................................................................................................

www.slovenian-alps.com info@slovenian-alps.com ...................................................................................................................................................................................................................................................................... VERLEGER: Stadtgemeinde Kranj und Gemeinden Bled, Bohinj, Cerklje na Gorenjskem, Gorenjs vas – Poljane, Gorje, Jesenice, Jezersko, Kranjska Gora, Naklo, Preddvor, Radovljica, Šenčur, Škofja Loka, Tržič, Železniki, Žiri, Žirovnica. PRODUKTION: Alpe Adria Vita. IDEE: Marjeta Jeraj, Vojko Strahovnik. GESTALTUNG: Slavimir Stojanovič. TEXT: Ines Drame, Tomaž Letnar. DEUTSCHE ÜBERSETZUNG: Wolfgang H. Zitta. FOTOS: Archive der lokalen Tourismusorganisationen, der Gemeinden und der Slowenischen Fremdenverkehrszentrale, Archive der Verkehrsvereine, Marko Čufar, Aleš Fevžer, Tomo Jeseničnik, Matevž Lenarčič, Polona Mlakar Baldasin, Jure Nastran, Marko Pleško, Ana Pogačar, Bogdan Kladnik, Tomaž Lauko – Fotothek des Gorenjska-Museums, Boštjan Gunčar, Bojan Okorn, Peter Dolničar. KARTE: PanArt. DRUCK: Gorenjski tisk, 2009.


Slovenian Alps