Page 27

Für etwas Sicherheit sorgen könnten.

melnde amerikanische Wirtschaft end-

Sie lagern Billionen aus Wertpapieren in

gültig in den Abgrund stossen.» Im Ver-

feste Werte wie Gold oder Mineralstoffe

bund mit dem Euro-Desaster wird eine

sowie Verbrauchsgüter um. Bezeich-

verheerende Kettenreaktion apokalypti-

nenderweise sitzen die Broker dieser

schen Ausmasses immer plausibler.

Deals nicht etwa an irgendwelchen

Ist die globale Wirtschaft die grösste

Schreibtischen in den Wirtschaftsdepar-

Gefahr für die Weltsicherheit gewor-

tementen, sondern arbeiten für das Ver-

den?

teidigungsministerium.

«Oh yeah, absolutely», meint der

Der denkbar gewordene wirtschaftli-

Amerikaner und nimmt einen grossen

che Super-Gau hat in der Landesvertei-

Schluck von seinem Gin Tonic. «Die USA

digung höchste Priorität erhalten. Wenn

gehen gerade in einen Double-Dip (zwei

islamistische Terroristen schon ein ne-

kurz aufeinander folgende Rezessionen,

bulöser Feind waren, dann gilt dies für

Anm. der Redaktion) und werden zah-

die

lungsunfähig. In einem, vielleicht zwei

mehr. Im Gegensatz zu dieser ist der

Jahren werden sie die Zinsen für die

ideologische kulturelle Krieg einzelner

Special Cuvée Champagne Bollinger

astronomischen Schulden nicht mehr

Fanatiker

übersichtlich.

Das Geniessen hat viele Seiten – alt-

bedienen können.» Damit wird auch

Schon bei diesem waren die Fronten

vertraute und bekannte, aber immer

China, der grösste Gläubiger der USA, in

nicht mehr klar zu ziehen, Nachrichten-

wieder auch ganz neue. Und so bie-

den Negativsog geraten. Um Europa ist

dienste und Armeen waren angesichts

ten sich dem, der offen durchs Le-

es auch nach Expertenmeinung nicht

der Unwegsamkeiten von Interessen,

ben geht, überraschende Momente

besser bestellt: «Greece is gone. Italy is

Strömungen und Propaganda machtlos.

des Genusses. So ging es auch mir,

gone. Spain is gone. Portugal is gone.

Dennoch war der Krieg gegen den Ter-

einem eher jungen oder besser ge-

Ireland is gone.» Die EU, so seine Ein-

ror letztendlich ein menschlicher, physi-

sagt neuen Bollinger-Champagner-

schätzung, wird in absehbarer Zeit eine

scher, während wir beim Krieg gegen

Geniesser. Ein guter Freund hat mich

andere Gestalt haben. Der Norden wird

den Kollaps vollends im Virtuellen an-

dazu gebracht, den «Special Cuvée»

sich zusammenschliessen, weil er sich

gekommen sind. Der Gegner ist ein

von Bollinger zu degustieren; danke,

den Süden nicht mehr leisten kann.

globales System, man kann es nicht mal

ökonomische

Bedrohung

geradezu

umso

Politik

mehr kapitalistisch nennen, dessen Sys-

durchwegs den Schein der Zuversicht

tematik sich kaum mehr erschliesst. Zu

aufrecht – und liefert sich Scheingefech-

multifaktoriell, zu gross, zu verwoben

te um Glaubensfragen darüber, welche

ist es geworden, um noch berechenbar

Massnahmen für eine blendende Zu-

zu sein. «Ordnung», um es mit Kant zu

kunft sorgen, unter Ausblendung der

sagen, «ist die Verbindung des Vielen

Tatsache, dass die Zukunft so oder so

nach einer Regel.» Betrachtet man die

unangenehm werden wird. «Natürlich

Weltwirtschaft, dann kann man sich

wissen die Politiker sehr wohl, wie es

keine grössere Unordnung vorstellen.

Vordergründig

erhält

die

um die globale Wirtschaft steht», sagt

Marcello Kuch, Inhaber Königsein AG

lieber Albi von Felten! Genuss ist, was gut tut: Nach diesem Motto verlief dieser wunderbare Sonntagnachmittag, mit einer ChampagnerGenussdegustation zusammen mit meiner Partnerin; das Zusammenspiel dieser Bollinger Special Cuvée mit einer perfekten Zigarre ergab eine einmalige Harmonie. Die feine Perlage und die milde florale, fruchtige Note mit der genau dosierten Eleganz ergänzten für

der Amerikaner. «Doch dies will nie-

Die menschlichen Drohnen

mand aussprechen. Wie sagt man noch?

Und nun agieren Menschen in den Zwi-

Tod dem Überbringer der schlechten

schenwelten von Regierungen und Pri-

1888er Reserva 2010. Dieser

Nachricht!»

vatwirtschaft, um zu retten, was zu ret-

Genuss tat wirklich gut!

einmal nicht eine meiner Lieblings-Kubaner, sondern eine

ten ist. Es ist ein dreckiges Geschäft, nur

Der virtuellste Krieg

schon seine Aura lässt einen erschau-

Doch hinter den Kulissen bereiten sich

dern. Sie sind schwer zu fassen – selbst

die Politprofis der Regierungen längst

wenn man einen von ihnen per Zufall

auf den Kollaps vor. Auf verschlungenen

persönlich kennen lernen sollte. Diese

Pfaden weitab der öffentlichen Wahr-

unsichtbaren

nehmung, weit weg vom Rampenlicht

haben keine Visitenkarten. Ihre acht,

der Börsen wickeln Vermittler im Auf-

neun Telefonnummern und 20 E-mail-

trag der Regierungen Deals ab, von de-

Adressen würden auch keinen Platz

nen man glaubt, dass sie im Ernstfall

finden auf einem kleinen Stück Karton.

Männer

und

Frauen

Erhältlich: t globus.ch t winexpress.ch t im Fachhandel

25

das Schlimmste verhindern werden.

«Dieser Deal wird die noch immer tau-

Gonzo

Anzeige

tags zuvor noch weniger diplomatisch:

TRINK

Cigar 04/2011  

Das Schweizer Zigarren-Magazin

Cigar 04/2011  

Das Schweizer Zigarren-Magazin

Advertisement