__MAIN_TEXT__

Page 6

Schweden Revisited 1996 + 2016 1996 bin ich mit meiner Frau nach Schweden gefahren. 2014 vermachte mir die Familie meiner verstorbenen FotografenKollegin Renate Gruber deren analoge Kamera-Ausrüstung, eine in Schweden hergestellte Hasselblad-Kamera. Eine Freundin hatte die Idee, mit einem Volvo und dieser Kamera erneut nach Schweden zu fahren. So entstand mein erstes Crowdfunding-Projekt „Schweden Revisited 1996 + 2016“: Mit einem alten Volvo, einer Hasselblad-Ausrüstung, Landkarten und Musik-Kassetten „old school“ nach Schweden fahren und wieder analog fotografieren. Das Fotobuch zu dieser Reise halten Sie in der Hand. Mein Sohn Eisel (geb. 1997) war mein Reisebegleiter. Bei einer analogen Kamera wird das Bild auf eine lichtempfindlichen Emulsion belichtet, die auf einem schmalen Trägerstreifen hinten an der Kamera vorbeigeführt wird. 12 Bilder im Format 6 x 6 cm passen bei der Hasselblad auf einen Film, der dann in einer Dunkelkammer entwickelt wird. Die Kamera mit Objektiv, Sucher und Filmmagazin wiegt etwa 1,5 kg. Das komplette Equipment mit weiteren Objektiven, Gehäusen und Magazinen findet in einem schweren Koffer Platz. Mit einer Hasselblad habe ich das Fotografieren erlernt. Die Erlebnisse und Fotos von 1996 waren die Blaupause für diese neue Reise. Wir waren unterwegs um neue Geschichten zu erleben. Die alte Reise und die alten Bilder waren Fäden in einem Kirmesspiel, die wir ziehen und die etwas hervorbringen oder auch nicht. Bilder beider Reisen finden Sie in diesem Buch. Nicht chronologisch und nur teilweise thematisch geordnet, oft einfach intuitiv. Ein Verzeichnis der Bildlegenden am Ende informiert über Menschen, Orte und Zeiten. Das Ziel unserer Reise war Horndal in der Provinz Dalarnas län, von Darmstadt aus sind das auf direktem Weg etwa 17 Stunden Fahrt und 1.570 km. Im Laufe des Crowdfundings bekam ich weitere Anregungen für interessante Ziele.

Zwei der großzügigsten Unterstützer meines Projektes waren Unternehmen mit schwedischen Wurzeln: IKEA und Volvo. Somit waren Älmhult und Göteborg anzusteuern. Die Ideengeberin zur Reise hatte mir einst Kurt Tucholskys „Schloss Gripsholm“ geschenkt, damit stand ein weiteres Reiseziel fest. Als ich meinen Sohn fragte, ob er mich begleiten würde, sagte er: Ja, das könne er sich vorstellen, aber auf keinen Fall drei Wochen lang und sein Smartphone würde er natürlich mitnehmen. Okay. Am 4. August waren wir reisefertig und verabschiedeten uns vorm Autohaus Hedtke in Weiterstadt von Freunden und von der Hedtke-Belegschaft. Michael und Holger Hedtke hatten uns für die Reise einen schönen Volvo 245 GL Kombi ausgeliehen. Der kamerunische Lyriker Enoh Meyomesse würde uns bis Kiel begleiten. In Kiel waren wir zwei Nächte bei Jürgen Strasser eingeladen, der die Arbeiten von Meyomesse ins Deutsche übersetzt. Sehr leckeres Essen, gekocht von Heike Wielands-Strasser, dabei gute Gespräche und Ideen zu einem Buch über Kiel besprochen. Jörg Rönnau führte uns durch das Mahnmal Kilian und gemeinsam besuchten wir den Schriftsteller Feridun Zaimoglu. Dann fuhren wir weiter Richtung Schweden, mit einem Fotostopp an der Fehmarnsundbrücke. Als kleiner Junge war ich mit meinem Vater dort unterwegs. Er hatte als Graphiker den Auftrag, die „Vogelfluglinie“ für den „DB-Autoreisezug“ zu bewerben. Dabei entstand ein Foto der Fehmarnsundbrücke mit zwei Menschen im Vordergrund, das auf einem Plattencover verwendet wurde (Phonogram/Rotes Kreuz: „Lieder, die uns Brücken bauen“). Der kleine Junge auf dem Plattencover, das bin ich. In Puttgarden ging es auf die Fähre nach Dänemark und weiter über die Öresundbrücke nach Schweden. In der Nähe von Växjö hatten wir eine Einladung in ein Ferienhaus am See. In Älmhult bekam ich eine exklusive Führung durch das neu eröffnete IKEA-Museum und entdeckte am Rande der Stadt ein großes Denkmal des berühmten IKEA-InbusSchlüssels.

Profile for CHRISTOPH RAU PHOTOGRAPHIE DARMSTADT

Schweden Revisited 1996 + 2016  

Fotobuch zum Crowdfunding-Projekt von Christoph Rau Mit einer analogen Hasselblad-Kamera, einem Volvo-Oldtimer, Landkarten, Musik-Kassetten...

Schweden Revisited 1996 + 2016  

Fotobuch zum Crowdfunding-Projekt von Christoph Rau Mit einer analogen Hasselblad-Kamera, einem Volvo-Oldtimer, Landkarten, Musik-Kassetten...

Advertisement