Page 22

Klein war Hambach auch nicht, mit tausend Seelen war man zu jener Zeit bedeutend größer als die meisten Dörfer des Odenwaldes, wie z. B. Rimbach, Mörlenbach und Fürth, alles Orte, die Hambach heute längst an Einwohnerzahlen überflügelt haben. Endgültig Einzug hielt die moderne Zeit in Hambach kurz nach der Jahrhundertwende. Zunächst war es die Verlegung der Wasserleitung, dann die Telefonleitung und kurz nach dem ersten Weltkrieg, vergleichsweise spät zwar, die Versorgung mit Elektrizität. Den ersten Weltkrieg hat unser Dorf relativ unbeschadet überstanden, wenn auch der Tod von 35 Soldaten einen herben Verlust darstellte. Kaum waren die Wunden des ersten Weltkrieges halbwegs geheilt, da stürzten die Nationalsozialisten Deutschland ein weiteres Mal in einen Krieg, der die Schrecken des Ersten bei weitem übertreffen sollte. Insgesamt 65 Hambacher Männer kamen nicht mehr in die Heimat zurück. Will man dieser Zeit überhaupt etwas Gutes abgewinnen, so kann man wenigstens behaupten, dass Hambach während des Dritten Reiches von den andernorts bekannten schrecklichen Exzessen verschont geblieben war. Pfarrer Lang, der kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges nach Hambach kam, führte in seinem Bericht an das Bischöfliche Ordinariat, in dem er die Naziverfolgung in Hambach dokumentieren sollte, Repressalien verhältnismäßig geringer Größenordnung auf: Hinderung der Gläubigen am Besuch der Sonntagsmesse oder das Verhängen einer Strafe für das Aufhängen der katholischen Fahne am Fronleichnamstag. Nicht verschwiegen werden soll allerdings, dass der in Lindenfels wirkende Pfarrer Schwenk, der seine Kindheit und Jugend in Hambach verbrachte, nach Rückkehr seiner Haftzeit im Gestapo-Gefängnis in Darmstadt aus nicht ganz geklärten Ursachen verstarb. So haben auch viele Hambacher den 27. März 1945, den Tag des Einmarsches der Amerikaner, als einen Tag der Befreiung erlebt.

Profile for CHRISTOPH RAU PHOTOGRAPHIE DARMSTADT

850 JAHRE HAMBACH - Spuren der Vergangenheit  

Über 800 Jahre gaben Mühlen und Bauernhöfe Hambach seine Identität, die es zuletzt in nur 50 Jahren verloren hat. Heute gibt es nur noch Spu...

850 JAHRE HAMBACH - Spuren der Vergangenheit  

Über 800 Jahre gaben Mühlen und Bauernhöfe Hambach seine Identität, die es zuletzt in nur 50 Jahren verloren hat. Heute gibt es nur noch Spu...

Advertisement