Page 1

rombach regionalia

Herbst 2017


Vorneweg

Liebe Buchhändlerinnen, liebe Buchhändler, liebe Leserinnen und Leser, Jenseits von Bollenhut und Kuckucksuhr gibt es im Schwarzwald pfiffige Erfinder, einmalige Tüftler und echte Originale. Journalistin Gabriele Hennicke hat diese Helden des Alltags entdeckt. Jenseits von Schoko-Osterhasen und Zucker-Nikoläusen nimmt Gerhard M. Kirk den Leser mit auf eine Reise durch das Kirchenjahr in der Region. Jenseits von Gut und Böse fühlt sich Ermittler Alfred in seinem neuen Fall Hexenschuss. Die Fasnet im Hochschwarzwald wird von Morden überschattet: Ein junger Hästräger der Löffinger Hexen wird beim Umzug tödlich getroffen. Auf dem Hexenball wird es dann richtig gruselig… Jenseits des Rheins beherbergt das Unterlinden Museum in Colmar den Isenheimer Altar. Das von Matthias Grünewald und Niklaus von Hagenau geschaffene Werk fasziniert Künstler und Wissenschaftler. Erstmals werden der Altar und dessen Wirkung auf Literatur, Musik und Malerei dargestellt. Diesseits ist der Blick auf Vergangenes der Freiburger Geschichte: Freiburg im ­National­sozialismus rückt dunkle Historie ins Licht. Ein Zweites Wiedersehen gibt es mit S­ tadtansichten von damals und heute im Vergleich.

Entdecken Sie noch mehr aus unserer Region beim Durchblättern der Vorschau! Ihr Rombach Verlag

Folgen Sie uns auf

Fordern Sie Leseexemplare an.

2

rombach regionalia 


Hochspannung aus dem Hochschwarzwald · · · · · · · · · die Originale!

B

eim Fasnetumzug in Friedenweiler schießt ein Unbekannter auf die Narren. Ein junger Hästräger unter der Maske einer Löffinger Hexe wird tödlich

getroffen. Was zunächst noch wie ein Unfall aussieht, erweist sich bald als Auftakt zu einem Alptraum. Es gibt einen Bekennerbrief: Der Täter hat es auf Hexen abgesehen. Eine Frau wird vermisst. Ihre Leiche wird auf dem Löffinger Hexenball in die Menge gestoßen. Die Ermordete hat an den Kräuter- und Esoterikseminaren vom ›Kräuterhannele‹ teilgenommen. Lokaljournalist Alfred und BZ-Redakteurin Anna geraten wieder unvermittelt ins Geschehen und entdecken beängstigende Parallelen zu den Löffinger Hexenprozessen der Jahre 1635/36. Die Ereignisse spitzen sich dramatisch zu, als plötzlich Anna spurlos verschwindet … ROLAND WEIS, geb.1958 in St. Georgen/Schwarzwald, ist promo­vierter Historiker und gelernter Redakteur. Er leitet die Unter­nehmens­kommu­ni­kation der badenova. Der Autor liest! Kontakt unter: www.roland-weis.de Wir stellen Lesungsplakate (DIN A3) und Buchflyer zur Verfügung. Ähnlichkeit mit realen Personen ist gewollt Lokalkolorit pur

Roland Weis

Regionalgeschichte spannend verpackt

Hexenschuss

ISBN 978-3-7930-5151-0

ISBN 978-3-7930-5152-7

Ein Kriminalroman 290 S., Pb., 13,5 x 21 cm 12,00 1 (D) ISBN 978-3-7930-5160-2

WG 2 320

AUGUST 

rombach regionalia

3


So lebt der Volksglaube –  christliche Feste und Bräuche in Südbaden

D

ie Bedeutung christlicher Feste – und was sie mit dem Leben der Menschen zu tun haben – scheint von Schoko-Osterhasen und trotteligen

Weihnachtsmännern verschluckt worden zu sein. Doch – Gott sei Dank! – macht der Volksglaube diesen Schatz im Laufe eines Jahres unverdrossen sichtbar. Nicht zuletzt mit seinen regionalen Ausprägungen in Südbaden. Gerhard Maria Kirk führt kenntnisreich und unterhaltsam vor Augen, wie Tradition mit Barbarazweigen und Blumenteppichen, mit Maidlipalmen und Martini-Märkten, mit Feuer und Wasser sinnen- und sinnhaft aufklärerisch wirkt. GERHARD MARIA KIRK, geb. 1950, war nach dem Studium der Geschichte und der Theologie vier Jahrzehnte Redakteur der Badischen Zeitung. Er lebt mit seiner Familie in Kirchzarten. Der Autor liest! Kontakt via Verlag: c.weis@rombach.de Wir stellen Lesungsplakate (DIN A3) zur Verfügung. christliche Feste und Bräuche im Überblick zahlreiche Farbfotografien

Gerhard Maria Kirk

Ein unheimlicher Schatz Christliche Feste des Jahreskreises im ­Volksglauben ca. 144 S., zahlr. Farbabb., Pb., 13 x 20 cm 14,90 1 (D) ISBN 978-3-7930-5164-0

WG 2 558

OKTOBER 4

rombach regionalia 


Cego, Geigen und Trüffel – made im Schwarzwald

S

ie leben hier im Schwarzwald – die innovativen Zukunftsmacher, Traditionsbewahrer, Natur­ süchtigen und Querdenker. Gabriele Hennicke

hat sie besucht, faszinierende Entdeckungen gemacht und besondere Menschen getroffen: einen Kosmetik-­ Bauer aus Hinterzarten, die letzten Köhler im Münster-

tal, Wasserkraft-Pioniere in Todtnau, einen Geigen-­ akupunkteur in Staufen, die Zwergschule auf dem Schauinsland, die Naturpark-Rangerin vom Nordschwarzwald, den Geigerpeter von Blechen, einen trüffelsuchenden Winzer oder Fidelius Waldvogel, der das Kultspiel Cego wiederentdeckt. Das Buch enthält 15 Portraits von ›Helden des Schwarzwaldes‹. GABRIELE HENNICKE ist freie Journalistin und schreibt für regionale Zeitungen und Zeitschriften. Ihre Themen sind Wandern, Natur und Reportagen über Menschen aus dem Schwarzwald, Markgräflerland oder Kaiserstuhl. Die Autorin liest! Kontakt unter: www.schwarzwaldgeschichten.com Wir stellen Lesungsplakate (DIN A3) zur Verfügung. berührende Geschichten zahlreiche Farbfotografien bekannte Lokaljournalistin

Gabriele Hennicke

Jenseits von Bollenhut und Kuckucksuhr Tüftler, Pioniere und Originale aus dem Schwarzwald ca. 144 S., zahlr. Farbabb., Pb., 14,8 x 21 cm 14,90 1 (D) ISBN 978-3-7930-5132-9

WG 2 558

SEPTEMBER 

rombach regionalia

5


Kalender – Kochbuch und mehr…

D

ie Erfinder und Macher des Freiburger Marktkalenders gehören zum großen Fankreis des Freiburger Münstermarktes: Fotograf Albert Josef Schmidt, Koch Hans-Albert Stechl und Grafiker Wolfgang Wick. Bereits im dritten Jahr gibt es ihren Marktkalender, der selbst schon zur Institution geworden ist. Die Rezepte auf der Rückseite jedes Kalenderblattes sind mit Zutaten vom Markt saisonal abgestimmt: Bärlauch-Pfannkuchen, Mai-Scholle, Kartoffel-Steinpilz-Pizza oder Apfel-Meerrettich-Suppe stehen 2018 auf dem Plan. Die Rezeptkarten mit Einkaufsliste haben sich bewährt. Und wie immer sind die Gerichte von Hans-Albert Stechl leicht zu kochen, denn er steht für eine Küche ohne ›Firlefanz‹. Zu jedem Rezept gibt es eine Weinempfehlung vom WeinBÄR und einen Biertipp vom Biersommelier Jan

Albert Josef Schmidt / Hans-Albert Stechl / Wolfgang Wick

Czerny.

Freiburger Marktkalender 2018

atmosphärische Fotografien vom ­Marktgeschehen Rezeptkarten zum Ausschneiden saisonale Gerichte, leicht nachzukochen regionale Craftbeer- und Weinempfehlungen Weitere Informationen und Beispielseiten: www.freiburger-marktkalender.de

15 Blatt/30 Seiten, 12 Kochrezepte, 12 Rezeptkarten zum Ausschneiden mit QR-Codes, zahlr. Farbabb. und Illustrationen 42 x 29,7 cm, Spiralbindung 19,90 1 (D) ISBN 978-3-7930-5126-8

WG 7 450

AUGUST 6

rombach regionalia 


So kaufte Freiburg einst ein

B

eim Gang durch die heutigen Einkaufsstraßen Freiburgs zeugt nur noch wenig von der Vielfalt und Eleganz der Geschäfts- und Warenwelt im

Fin de Siècle. Ein Abglanz dessen hat in den Rechnungsformularen und Kassenbelegen überlebt, die Hans R. Kricheldorf in diesem Buch zusammengetragen hat und auf deren Basis er eine längst untergegangene Handelswelt wieder auferstehen lässt. Folgen Sie dem Autor auf seinem virtuellen Spaziergang durch die alte Wiehre, entlang der Kaiserstraße bis ins Herz der Stadt und tauchen Sie ein in die Geschichte einer bereits damals blühenden Schwarzwaldmetropole. Erhaschen Sie beim Flanieren durch die alten Freiburger Straßenzüge einen Einblick in den Alltag der damaligen Zeit. bisher unveröffentlichte historische Rechnungen einzigartige Dokumente zeigen die Geschäftswelt und das Alltagleben Freiburger Bürger HANS R. KRICHELDORF, 1942 in Freiburg geboren, war Professor für Chemie an den Universitäten Freiburg und Hamburg (emeritiert 2008). Das Interesse an der Geschichte Freiburgs und Südbadens wurde schon früh durch seinen Vater auf Spaziergängen und Wanderungen in und um Freiburg geweckt. Heute lebt der Autor in Hamburg.

Hans R. Kricheldorf

Freiburger Warenwelt um 1900 Industrie und Handel in der Gründerzeit ca. 160 S., zahlr. s/w Abb., Klappenbroschur, 17 x 24 cm 24,90 1 (D) ISBN 978-3-7930-5157-2

WG 2 558

NOVEMBER 

rombach regionalia

7


Freiburg(er) damals und heute

W

ie sah das denn vorher aus? Welches Gebäude stand da früher? Freiburg ­verändert sich rasant. Das Buch hält die

Zeit an, dokumentiert die Veränderungen und sorgt für so manches Wiedersehen. Wie für den erfolgreichen ersten Band haben die Autoren eine besondere ­Auswahl der Artikel-Serie aus der Badischen Zeitung ­zusammengestellt. Die profunden Kenner der Stadtgeschichte Peter Kalchthaler, Carola Schark, Joachim Scheck und Hans Sigmund werfen persönliche, interessante und vielfältige Blicke auf Freiburg, seine Menschen, seine Geschichte(n) und sein Stadtbild. einzigartige, historische Fotografien Geschichte(n) einer Stadt

Aus dem Inhalt:

Kronenbrücke Hauptbahnhof Tennenbacher Platz Stadtteil Herdern Stadtteil Haslach Kausch-Passage Lutherkirche Herausgeber:

Peter Kalchthaler (Hg.)

PETER KALCHTHALER, geb. 1956, seit 1994 Leiter des

Zweites Wiedersehen!

Museums für Stadtgeschichte im Wentzingerhaus am Münsterplatz und seit 2013 stellvertretender Direktor des Augustinermuseums Freiburg.

Das Freiburger Stadtbild im Wandel der Zeit Mit Beiträgen von Peter Kalchthaler, Carola Schark, Joachim Scheck und Hans Sigmund ca. 170 S., zahlr. Abb., Pb., 15 x 22,4 cm 18,00 1 (D) ISBN 978-3-7930-5162-6

WG 2 558

NOVEMBER 8

rombach regionalia 


Von Stadtherren und Klosterbrüdern in Freiburg

A

nhand von Personen wird das Leben im mittelalterlichen Freiburg in den Fokus genommen. Beispielhaft stehen dabei Herzog Bertold

V. von Zähringen, der Münsterbaumeister Johannes von Gmünd, der Maler Hans Baldung Grien, Universitätsrektor Johannes Kerer oder der Bauernführer Joß Fritz. Sie werden in ihrem beruflichen und institutionellen Umfeld dargestellt. Das Spektrum reicht von den Stadtherren und dem Stadtadel bis zu Handwerkern und Künstlern. Das Alltagsleben in den Klöstern, an der Universität und in Einrichtungen des Gesundheits- und Fürsorgewesens sowie der Widerstand gegen die Obrigkeit werden ebenfalls beleuchtet. Aus dem Inhalt:

Hans Baldung Grien – Künstler für das Münster Anna von Munzingen – Frauenmystik in Freiburg Joß Fritz und Else Schmid – Widerstand gegen die Obrigkeit

Albertus Magnus – Bettelmönche in der Stadt

Heinz Krieg / R. Johanna Regnath / Hans-Peter Widmann / Stephanie Zumbrink (Hg.)

Auf Jahr und Tag – Leben im mittelalterlichen Freiburg Schlaglichter regionaler Geschichte, Band 3 Herausgegeben vom Landesverein Badische Heimat (Dr. Sven von Ungern-Sternberg) und der Abteilung Landesgeschichte am Historischen Seminar der Universität Freiburg (Prof. Dr. Jürgen Dendorfer) ca. 240 S., Pb., 15 x 22,4 cm 26,00 1 (D) Subskriptionspreis bis zur Präsentation am 7.12.2017: 24,00 1 (D) ISBN 978-3-7930-5161-9

WG 2 558

DEZEMBER 

rombach regionalia

9


Freiburg im Nationalsozialismus

T

äter, Opfer, Mitläufer, Opportunisten, Widerständler: Die tragischen Schicksale, das grausame Verhalten oder der mutige Widerstand der

Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus gelebt haben, beschäftigen bis heute die Öffentlichkeit. Rüdiger Safranski, Heinrich Schwendemann, Werner Mezger, Tilmann von Stockhausen und andere erörtern, welche Auswirkungen der Nationalsozialismus in Freiburg hatte. Unter die Lupe genommen werden: Uni-Rektor und Philosoph Martin Heidegger, Erzbischof Conrad Gröber, Volkskundler Johannes Künzig, die medizinische Fakultät der Uniklinik, städtische Baupolitik, »Vernichtung artfremder Rassen«, Ideologisierung der Fasnet, Heimatschutz und die Konzeption der ersten Ausstellung zum Thema Nationalsozialismus in Freiburg. das Buch als Ergänzung zur Ausstellung im ­Augustinermuseum – erscheint zur Finisage am 8. Oktober 2017 Geschichte erschreckend lebendig Dokumente mit aktueller Brisanz

Peter Kalchthaler / Tilmann von Stockhausen (Hg.)

Freiburg im Nationalsozialismus Schriftenreihe der Badischen Heimat, Band 12 ca. 240 S., zahlr. Abb., Pb., 17 x 24 cm 26,00 1 (D) Subskriptionspreis bis zur Präsentation am 8.10.2017: 24,00 1 (D) ISBN 978-3-7930-5163-3

WG 2 558

OKTOBER 10

rombach regionalia 


Isenheimer Altar Höhepunkt der Malerei

D

ie Gemälde des Isenheimer Altars gelten als Hauptwerk des Malers Matthias Grünewald und zugleich als eines der Hauptwerke der deut-

schen Malerei. Grünewald und der Bildschnitzer Niklaus von Hagenau erschafften den Altar etwa zwischen 1512 und 1516 für das Antoniter-Kloster in Isenheim, einem kleinen Dorf in der Nähe von Colmar. Das zunächst für den spezifischen Kontext der Arbeit des Antoniterordens erstellte Werk geriet ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Blick von Kunsthistorikern und Künstlern und erlebte in der Folge eine stürmische und äußerst fruchtbare Rezeption in der bildenden Kunst, in der Literatur, in der Publizistik, in der Musik und auch in theologischen Debatten. Faszination Isenheimer Altar zahlreiche Abbildungen künstlerischer Werke aus verschiedenen Epochen

Aus dem Inhalt: Matthias  Grünewald und der Isenheimer Altar – vom Leuchten der Farbe zur Fama eines Künstlers Grünewald  und die moderne Kunst nach 1900 Grünewald-Impulse im Werk von Otto Dix Antworten  auf den Isenheimer Altar in Kunst, Musik und Literatur der Gegenwart Grünewald-Rezeption  in Paul Hindemiths Sinfonie und Oper Mathis der Maler

Werner Frick / Günter Schnitzler (Hg.)

Der Isenheimer Altar – Werk und Wirkung ca. 320 S., zahlr. Abb., Pb., 15 x 22,4 cm 54,00 1 (D) Subskriptionspreis gültig bis zur Präsentation im Dezember 2017: 48,00 1 (D) ISBN 978-3-7930-9892-8

9 783793 098928

WG 2 950

DEZEMBER 

rombach regionalia

11


Backlist · Kulinarisches in Südbaden Christian Hodeige (Hg.)

4. überarbeitete und erweiterte Ausgabe 264 S., zahlr. Farbabb., ­Klappenbroschur, 11,5 x 21 cm 1 19,80 (D) ISBN 978-3-7930-5142-8

Stephan Elsemann

Gaumenschmaus & Rachenputzer Liebenswerte Kneipen, Cafés und Restaurants in Freiburg

Gaumenschmaus & Rachenputzer Liebenswerte Kneipen, Cafés und Restaurants in Freiburg 144 S., zahlr. Farbabb., Pb., 14,8 x 21 cm 1 14,90 (D) ISBN 978-3-7930-5123-7

rombach

Auch als

eBook

Thomas Merkle

Thomas Merkle

Grillen

Kochen

Rezepte für Meister am Rost rombach baden pur 152 S., Pb., 14,8 x 21 cm 1 15,90 (D) ISBN 978-3-7930-5108-4

Heimische Festtagsküche rombach baden pur 156 S., geb., 14,8 x 21 cm 1 18,90 (D) ISBN 978-3-7930-5110-7

Auch als

eBook

12

Gaumenschmaus & Rachenputzer

be 4. Ausga & erweitertert aktualisi

Stephan Elsemann

Stephan Elsemann

Der neue Restaurantführer für Südbaden

rombach regionalia 

Auch als

eBook

Hans-Albert Stechl

Hans-Albert Stechl

Einfach gut gekocht, 3. Teil

Einfach gut gekocht, 4. Teil

112 S., zahlr. Farbabb., Pb., 16 x 23 cm 1 12,80 (D) ISBN 978-3-7930-5062-9

200 S., zahlr. Farbabb., Pb., 16 x 23 cm 1 16,80 (D) ISBN 978-3-7930-5098-8

Badisch schmeckt‘s – Weihnachtsplätzchen

Badisch schmeckt‘s – Nachspeisen

Leserinnen und Leser der ­Badischen Zeitung ­präsen­tieren ihre besten Rezepte 96 S., zahlr. Farbabb., Spiralbindung, 14,8 x 21 cm 1 12,80 (D) ISBN 978-3-7930-5063-6

Leserinnen und Leser der ­Badischen Zeitung ­präsen­tieren ihre besten Rezepte 84 S., zahlr. Farbabb., Spiralbindung, 14,8 x 21 cm 1 12,80 (D) ISBN 978-3-7930-5071-1


Backlist · Ausflugs- und Wanderführer

Weinwege

Weinwege am Oberrhein

am Oberrhein Peter Gürth

Peter Gürth

Peter Gürth

Weinwege am ­Oberrhein

Wandern für Wissbegierige

192 S., zahlr. Farbabb., Pb., 13 x 20 cm 1 15,90 (D) ISBN 978-3-7930-5133-6

Wir machen Baden Beine 2. aktualisierte Auflage 114 S., zahlr. Farbabb., Pb., 10,5 x 14,8 cm 1 6,90 (D) ISBN 978-3-7930-5042-1

Ortenau

Auch als Breisgau

eBook

Markgräflerland

Der perfekte Tag

Und danach kehren wir ein 2

Ausflugstipps für jede Gelegenheit 168 S., zahlr. Farbabb., Pb., 11,5 x 21 cm 1 14,90 (D) ISBN 978-3-7930-5122-0

Genusswandern in Südbaden 50 neue Tipps für die ganze Familie 214 S., zahlr. Farbabb., Pb., 10,5 x 14,8 cm 1 12,80 (D) ISBN 978-3-7930-9660-3

Auch als

eBook

Auch als

eBook

Pascal Cames

Brigitte und Werner Sasse

Das Elsass Ein Streifzug durch die vier Jahreszeiten 312 S., geb., 22 x 22 cm 1 29,80 (D) ISBN 978-3-7930-9632-0

PASCAL CAMES

WANDERKINO ELSASS DIE 20 SCHÖNSTEN TOUREN MIT EINKEHRTIPPS

Wanderkino Elsass Die 20 schönsten Touren mit Einkehrtipps 144 S., zahlr. Farbabb., Pb., 13 x 20 cm 1 14,90 (D) ISBN 978-3-7930-5158-9

Roland Weis Zeitreise zu Fuß durch den Hochschwarzwald

Roland Weis

ZEITREISE

zu Fuß

durch den Hochschwarzwald

Roland Weis

Wissen erwandern – Neues entdecken auf bekannten Wegen



Zeitreise zu Fuß durch den Hochschwarzwald Wissen erwandern – Neues entdecken auf bekannten Wegen 176 S., zahlr. Farbabb., Pb., 11,5 x 21 cm 1 14,90 (D) ISBN 978-3-7930-5139-8

Ab aufs Rad! Die schönsten Fahrradtouren in Südbaden

Ab aufs Rad! Die schönsten Fahrradtouren in Südbaden 160 S., zahlr. Farbabb., Wire-O-Bindung, 12 x 22 cm 1 16,90 (D) ISBN 978-3-7930-5154-1

rombach regionalia

13


Backlist · Regionale Geschichte Baden – Tag für Tag

Sven von UngernSternberg (Hg.)

Personen und Ereignisse vom ­Mittelalter bis zur Gegenwart Schriftenreihe der Badischen ­Heimat, Band 7 408 S., zahlr. s/w Abb., 17 x 24 cm, Halbleinen mit Prägung 1 29,80 (D) ISBN 978-3-7930-5107-7

Naturschutz in Baden Geschichte – Probleme – Perspektiven Schriftenreihe der Badischen ­Heimat, Band 8 288 S., zahlr. Farbabb., 17 x 24 cm, Halbleinen mit Prägung 1 39,80 (D) ISBN 978-3-7930-5137-4

Robert Neisen / Markus Eisen (Hg.)

Bernd Serger / Karin-Anne Böttcher / Gerd R. Ueberschär (Hg.)

Heinrich Hauß

Der Erste Weltkrieg am Oberrhein

Südbaden unter Hakenkreuz und Trikolore

206 S., 26 s/w Abb., Pb., 15,0 x 22,4 cm 1 19,90 (D) ISBN 978-3-7930-9812-6

Zeitzeugen berichten über das Kriegsende und die französische Besetzung 1945 488 S., Pb., 15,4 x 22,8 cm 1 29,80 (D) ISBN 978-3-7930-5013-1

ROLAND WEIS

DER HOTZENWEG

Eine frühgeschichtliche Route vom Hochrhein ins Donaugebiet 176 S., zahlr. Abb., geb., 21 x 29,7 cm 1 28,00 (D) ISBN 978-3-7930-5138-1

EINE FRÜHGESCHICHTLICHE ROUTE VOM HOCHRHEIN INS DONAUGEBIET

Weis / Amruth

ROLAND WEIS

HOTZENWEG

Der Hotzenweg

Magisch – Mystisch – Megalithisch

Roland Weis Roland Weis / Ramesh Amruth

Magisch – Mystisch – ­Megalithisch

MAGISCH – MYSTISCH – MEGALITHISCH Die rätselhafte vorchristliche Vergangenheit von Süd- und Hochschwarzwald

Erinnerungsorte des Mittelalters am Oberrhein

Jürgen Dendorfer (Hg.)

Erinnerungsorte des Mittelalters am Oberrhein 196 S., zahlr. Farbabb., Pb., 11,5 x 21 cm 1 24,00 (D) ISBN 978-3-7930-5153-4

Jürgen Dendorfer (Hg.)

Erinnerungsorte des Mittelalters am Oberrhein

Band 4

Jürgen Dendorfer (Hg.)

14

rombach regionalia 

Roland Weis

Die rätselhafte vorchristliche ­Vergangenheit von Süd- und ­Hochschwarzwald Mit Fotografien von Ramesh Amruth 302 S., zahlr. s/w und Farbabb., geb., 21 x 29,7 cm 1 34,00 (D) ISBN 978-3-7930-5097-1

»Solange die Welt steht, ist soviel Blut nicht ­geflossen« Feldpostbriefe badischer Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg 1914 bis 1918 Schriftenreihe der Badischen ­Heimat, Band 9 400 S., 17 x 24 cm, Halbleinenband 1 34,90 (D) ISBN 978-3-7930-5117-6


Backlist · Freiburg Peter Kalchthaler (Hg.)

Anton Müller

Wiedersehen!

Freiburger Mundart-ABC

Das Freiburger Stadtbild im ­Wandel der Zeit Mit Beiträgen von Peter Kalchthaler, Carola Schark, Joachim Scheck und Hans Sigmund 170 S., zahlr. Abb., Pb., 15 x 22,4 cm 1 18,00 (D) ISBN 978-3-7930-5150-3

Astrid Fritz / Bernhard Thill

Unbekanntes Freiburg Spaziergänge in die Geschichte und die Welt der Sagen und Legenden 208 S., zahlr. s/w Abb., Pb.,15 x 22,4 cm 1 15,90 (D) ISBN 978-3-7930-5125-1

6. Auflage 152 S., Pb.,13 x 20,5 cm, 1 12,00 (D) ISBN 978-3-7930-9422-7 Auch als

eBook

Marlis Meckel

Den Opfern ihre Namen zurückgeben Stolpersteine in Freiburg 292 S., zahlr. Abb., Pb.,15,4 x 22,8 cm 1 24,00 (D) ISBN 3-7930-5018-1

Auch als

eBook

Jürgen Dendorfer / Johanna R. Regnath / Hans-Peter Widmann (Hg.)

Auf Jahr und Tag



Christiane Pfanz-Sponagel / R. Johanna Regnath Heinrich Schwendemann / Hans-Peter Widmann (Hg.)

Freiburgs Geschichte im Mittelalter Schlaglichter regionaler ­Geschichte, Band 1 220 S., zahlr. Farbabb., Pb.,15 x 22,4 cm 1 26,00 (D) ISBN 978-3-7930-5100-8

Auf Jahr und Tag

Ingrid Kühbacher

Olaf Pigorsch

In Freiburg bekannt

Lea & Philipp

Persönlichkeiten und ­Unternehmen mit Engagement und kreativen Ideen 232 S., geb., 22,7 x 22,7 cm 1 24,90 (D) ISBN 978-3-7930-5061-2

im Freiburger Bächle … auf den Spuren von Großvater Bernhard 28 S., zahlr. Farbabb., geb., 20 x 24 cm 1 12,80 (D) ISBN 978-3-7930-5043-8

Freiburgs Geschichte in der Neuzeit Schlaglichter regionaler ­Geschichte, Band 2 240 S., zahlr. Farbabb., Pb.,15 x 22,4 cm 1 26,00 (D) ISBN 978-3-7930-5134-3

rombach regionalia

15


Verlagsanschrift Rombach Verlag KG Rosastraße 9 79098 Freiburg i.Br. Telefon: +49 (0)761 4500 2135 Telefax: +49 (0)761 4500 2125 E-Mail: info@buchverlag.rombach.de Verkehrsnummer: 15436 UstID-Nr.: DE 241965772

Verlagsleiter Dr. Torang Sinaga Telefon: +49 (0)761 4500 2134 E-Mail: sinaga@rombach.de Vertrieb Melanie Panzer Telefon: +49 (0)761 4500 2135 E-Mail: panzer@rombach.de Presse / Marketing / Veranstaltungen Christine Weis Telefon: +49 (0)761 4500 2136 E-Mail: c.weis@rombach.de Verlagsauslieferung Südost Service GmbH Am Steinfeld 4 94065 Waldkirchen Telefon: +49 (0)8581 9605-0 Fax: +49 (0)8581 754 Besuchen Sie uns im Internet:

www.rombach-verlag.de www.facebook.com/rombachverlag Preis-, Termin-, Ausstattungs-, Liefer- und Programmänderungen vorbehalten. Stand: August 2017

Rombach Verlag Programmvorschau Regionalia Herbst 2017  

Aktuelle Bücher zu den Themen Schwarzwald und Freiburg sowie ein neuer spannender Regio-Krimi aus dem Hochschwarzwald.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you