Page 1

das

Sch lossberg MAGAZIN

Ausgab e

12

winter

2016/17

neu

entdeckt gemüseraritäten sind die echten rockstars der küche

wiener blut blunz’n trifft oktopus: kreativgerichte mit blut

Fangfrisch! ein fischlokal mit urlaubsflair und klasse: das el pescador wirft seine netze aus


achtzigzehn | Foto: LUPI SPUMA | Bezahlte Anzeige

Speziell fĂźr dich! Das Auster Wellnessbad Mehr als 20 verschiedene SpezialaufgĂźsse pro Monat. Eintauchen und entspannen in Graz Eggenberg. www.freizeitgraz.at


vorwort

zutaten

nicht jeder, der angelt, fängt einen fisch ... Ich weiß nicht, ob es dieses Sprichwort überhaupt gibt, aber es passt in vielerlei Hinsicht einfach sehr gut zu unserem Neuzugang in der Familie – dem EL PESCADOR. Ein Fischlokal, in dem sich unsere persönlichen Sehnsüchte nach Urlaub und Meer widerspiegeln. Wir haben die Gemütlichkeit und Internationalität eines klassischen Hafenrestaurants eingefangen – sowohl in puncto Einrichtung, als auch in der Küche. Ein halbes Jahr intensiver Umbauphase hat es gedauert, bis das EL PESCADOR nun in voller Pracht da steht. Viele Stunden, Tage und Wochen an Hardware-Bauarbeiten und Software-Tüfteleien rund um Konzept, Einrichtung, Deko und Produktqualität sind vergangen – aber wir sind der Meinung, es hat sich wirklich ausgezahlt. So ein Lokal aus dem Boden zu stampfen, schaut oft einfacher aus, als es ist. Denn es ist ein bisschen wie beim Fischen: Nicht jeder, der angelt, fängt auch einen Fisch. Zum Erfolg gehört erstens eine gute Ausrüstung dazu, denn mit einer billigen Angelrute kommt man nicht weit. So investieren auch wir immer wieder Geld in unsere Ausrüstung – also in Teller, Besteck, Einrichtung, Deko und natürlich in Spitzenqualität in Küche und Schank. Zweitens spielt der Platz, an dem man seine Angel auswirft, eine wichtige Rolle. Wir haben für das EL PESCADOR mit dem Rathaus (in guter Nachbarschaft zu unserem el Gaucho im Landhaus) die perfekte topografische Lage gefunden. Es ergeben sich nicht nur spannende Synergien zwischen Fisch und Fleisch, sondern auch neue Möglichkeiten für das Grazer Genusspublikum. Worauf es beim Fischen auch noch ankommt, ist das Know-how dahinter. Wer noch nie einen Fliegenfischen-Kurs absolviert hat, wird diese komplexe Technik auch nicht in der Praxis anwenden können. So sind auch wir bemüht, unsere wertvollen Mitarbeiter stets mit neuesten Schulungen weiterzubilden und ihnen Einblicke in andere Küchen und Gastro-Hotspots zu geben. Eine Topausbildung ist die Basis. Und zu guter Letzt: Was wäre das Ganze ohne die wichtigste Zutat beim Fischen? Nämlich ein bisschen Glück! Und das kann man sich bekanntlich ja nicht kaufen. In unserer schönen GenussHauptstadt Graz ist es in den letzten Jahren vielen Topgastronomen gelungen, einen großen Fisch an Land zu ziehen. Und wir sind stolz darauf, uns mit dem EL PESCADOR und unserer Cuisine Maritime dazugesellen zu dürfen – mit der

Foto: Werner Krug

richtigen Ausrüstung, Lage, Know-how und natürlich auch Glück. Wir freuen uns auf Sie!

Christof Widakovich

& Herti Grossauer.Widakovich

3


Alberto Biani Arma Baldessarini Blond No. 8 Cantarelli Cambio Carven Como No. 1 Della Ciana DVF – Diane von Furstenberg ETON Equipment Hemisphere Henry Christ iheart Jacob Cohen JOSEPH Margittes Mother MMX MIH Jeans Norma Kamali Nina Ricci Oriciani RVL Re-HasH Roberto Collina Robert Clergerie Robert Friedman rosemunde Sonia Rykiel Tombolini

Stubenberggasse 8 ● 8010 Graz www.carinaharbisch.com


inhalt

5

zubereitung ..

Man nehme schone Momente

angle sich einen frischen Fisch

6

nachhaltig. An Morgen denken – Michael

36

Gemüseraritäten. Alte Sorten, raffiniert am Teller – das ist die Küche im SCHLOSSBERG.

44

10

Gauster und Christof Widakovich im Talk.

47

fangfrisch. Das EL PESCADOR öffnete seine Pforten – und ganz Graz feierte mit! erstaunlich. 15 Fakten, die Sie garantiert noch nicht über Fisch wussten.

adria trifft asia. Die coolsten Gerichte aus dem neuen EL PESCADOR.

verspeise dann beste Steaks

52 58

geniel3e ein gutes Bier

18

nachbarschaft. Alles Fleisch

(und Fisch) im el Gaucho im Landhaus.

ps-stark. el Gaucho goes Red Bull Ring – mit Race Steak und Wine Makers Dinner.

60

alle fünfe. Das el Gaucho im Josefsbad in Baden feierte sein 5-Jahres-Jubiläum.

70

weiss-blaues herz. Ein Steirer im

64

wiener blut. Im el Gaucho im Design Tower serviert man Kreativgerichte mit Blut. el Gaucho am Viktualienmarkt in München.

jetzt raucht’s! Im Gösser Bräu wird das Steirer-Kräuterschwein zum Smoked Pulled Pork.

24

mix it. Isabella Edler und Martin Stühlinger servieren im Glöckl Bräu Bier mit natürlichen, hausgemachten Sirupen – ein echter Bar-Hit!

. und schaue sich die Leut an.

74 79

bodenhaftung. Matthias Iberer über das Erfolgsunternehmen Grossauer Events.

Feste der extraklasse.

Die Profis vom Grossauer-Eventteam on Tour.

86

jüngstes Gericht. Gästemeinungen aus dem Netz serviert und kommentiert.

! Appetit Guten

Fotos: Werner Krug

Impressum. Herausgeber: Grossauer Events und Gastronomie GmbH, Kalvarienbergstr. 121, 8020 Graz, Tel.: 0316/68 25 00, www.grossauer.co.at.

Konzeption, Produktion & Layout: publ!c – die öffentlichkeitsagentur. Christina Dow, Klosterwiesgasse 67, 8010 Graz, Tel.: 0650/33 72 520, office@christinadow.at, www.christinadow.at. Redaktion: Christina Dow, Viktoria Wolf. Anzeigen: Mercedes Furtlehner, Tel.: 0316/84 00 00, info@schlossberggraz.at. Fotos: Werner Krug bzw. Verweise auf der Seite. Erscheinung: 2 x jährlich (April/Oktober). Auflage: 15.000 Stück. Druck: Offsetdruck DORRONG OG, Kärntner Straße 96, 8053 Graz, www.dorrong.at Im redaktionellen Teil stehende entgeltliche Veröffentlichungen sind mit „Werbung“ oder „Promotion“ gekennzeichnet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos sowie Satz- und Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Alle Rechte, auch die Übernahme von Beiträgen nach § 44 Abs. 1 und 2 Urheberrechtsgesetz, sind vorbehalten.

|


6

Morgen ist auch noch ein tag

Text: Viktoria Wolf

an morgen zu denken ist auch in der welt des genusses ein wichtiger aspekt. nachhaltigkeit ist nicht gleich regionalität – und regionalität hört nicht immer an der bundeslandgrenze auf. ein zukunfts-talk mit restaurant schlossberg-capo christof widakovich und seinem Executive Chef michael gauster.


schlossberg

Fotos: Werner Krug, Fotolia

B

io, fair, nachhaltig – viele Lebensmittel erhalten heutzutage Bezeichnungen, die die Kunden begeistern und ihnen ein ruhiges Gewissen vermitteln. Doch man darf nicht vergessen: Es ist nicht alles Gold, was ... dann am Teller landet. „Bio und Nachhaltigkeit wird sehr oft mit Regionalität verwechselt“, erklärt Christof Widakovich, Geschäftsführer des Restaurants SCHLOSSBERG. Für ihn ist klar, dass sowohl die steirischen als auch die internationalen Produkte nicht nur aus der Region, sondern auch von höchster Qualität und fairer Produktion sein müssen, um in seiner Küche zu bestehen. Dies behinhaltet nicht nur die Fleisch- und Fischküche, sondern auch die vegetarische Fraktion. Gemüseraritäten verschiedenster Herkunft wieder auf den Markt zu bringen und somit auch weg vom MainstreamGemüse zu rücken, ist im SCHLOSSBERG ein zentraler Aspekt. Denn für Christof Widakovich steht fest: „Man isst mit den Augen, dem Mund und den Emotionen. Ich möchte Bilder im Kopf der Gäste entstehen lassen und ihnen klar machen, wo die nachhaltige Produktpalette ihren Ursprung hat.“ Regionalität und topografische Herkunft der Produkte ist die eine Seite, Nachhaltigkeit bedeutet für Widakovich aber etwas ganz anderes: „Es geht um die Nachvollziehbarkeit der Herkunft. Obwohl die kulinarische Schatzkammer der Steiermark einiges an köstlichen Schmankerln zu bieten hat, gibt es Produkte, die in der Steiermark nicht wachsen oder nicht frisch erhältlich sind. Ich würde niemals Kernöl aus China kaufen – was wir aber sehr wohl brauchen, ist ein toller Branzino aus Piran oder frisches Olivenöl aus Istrien. Diese Produkte würde man in unserem Land nicht in dieser Topqualität bekommen. Und Slowenien, Italien oder Kroatien sind für mich genauso regional. Regionalität hört nicht an der Bundeslandgrenze auf !“, stellt Widakovich klar. Informationsweitergabe an die Gäste sei dabei das A und O, betont SCHLOSSBERG Executive Chef Michael Gauster, der gemeinsam mit Widakovich für die Küchenlinie verantwortlich zeichnet. „Mir ist wichtig, dass unsere Gäste wissen, wo die Lebensmittel herkommen, wie sie zubereitet werden und wie viel Liebe wirklich dahinter steckt.“ – ganze Schweine und wildes Gemüse – Der Respekt vor den Tieren, die in Gausters Küche landen, ist ein ungeschriebenes Gesetz. So verarbeiten der

7

Spitzenkoch und sein Team immer wieder ganze Tiere von Kopf bis Fuß. Erst neulich habe er ein ganzes Schwein von Hobbyzüchter Sepp Pail bekommen. „Ich hab Christof und Michi eines meiner besten Schweine gegeben“, erzählt Pail voller Stolz. „Bei uns führen alle ein glückliches Leben, weil sie nur mit Getreide, Gras und Heu gefüttert werden und sich meine Frau jeden Tag mit ihnen unterhält. Andere haben Hunde, wir haben eben Schweine“, lacht er. Die Verarbeitung des ganzen Tieres ist nicht nur umweltschonend und nachhaltig, sondern zeugt auch von gebührendem Respekt für das Nutzvieh. „Es ist wichtig, dass jungen Köchen und natürlich auch den Gästen immer wieder klargemacht wird, dass ein Steak nicht schon fertig auf der Wiese herumhüpft“, bringt es Gauster auf den Punkt. Deshalb heißt die Küchenlinie im SCHLOSSBERG auch „Neue Grazer Küche“ und ist eine Rückbesinnung auf alte Rezepte und längst vergessene Produkte. „Das reicht von Spezialitäten mit Innereien über klassische Eintöpfe bis hin zu Gemüse- und Getreideraritäten“, wirft Widakovich ein. Apropos Gemüse. Weil der Familie GrossauerWidakovich Genuss und Nachhaltigkeit auch am vegetarischen Sektor sehr am Herzen liegen, arbeitet sie unter anderem mit Irene Gombotz und ihren „Jungen, wilden Gemüsebauern“ zusammen. Die Truppe besteht aus circa zwei Dutzend steirischen, jungen Gemüsebauern, die sich Großteils durch Weiterbildungen kennengelernt

nachhaltig.

SCHLOSSBERGChef Christof Widakovich (r.) und Executive Chef Michael Gauster liegt Regionalität am Herzen.

haben. Die Zusammenkunft dient für Ideenaustausch, gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Marketingaktionen. Ziel der „jungen Wilden“ ist es, die kleinbäuerliche Struktur, wie sie die Steiermark kennt und auch ausmacht, beizubehalten und nicht zu Großkonzernen zu werden. „Durch uns ist quasi das Gemüse für alle


8

schlossberg

jung & Wild.

Die „Jungen, wilden Gemüsebauern“ beliefern Michael Gauster (r.). V. l.: Markus Puntigam, Irene Gombotz und Armin Lenz.

november Der November steht im Zeichen des Kohls. Daraus lassen sich für kalte Tage Eintöpfe und Suppen zaubern – oder man probiert hausgemachte Grünkohl-Chips! Auch Kürbis, Pastinaken und Schwarzwurzeln stehen jetzt am Speiseplan.

dezember Mitten in der wunderschönen Adventzeit lockt verführerischer Rotkohl zum Weihnachtsbraten. Abgesehen davon landen aber auch Champignons, Grünkohl, Kohlsprossen, Pastinaken und Schwarzwurzeln auf unseren Tellern.

jänner Das neue Jahr startet in der Küche mit verschiedensten Arten von Kohl und Rüben. Gemüseklassiker wie Pastinaken und Schwarzwurzeln haben Hochsaison. Jetzt alte Sorten und Raritäten ausprobieren!

februar Pikantes Kohlgemüse und verschiedene Sorten von Wintersalaten sind im Februar die Gemüsehits. Zeit, frische Vitamine zu tanken!

märz Der Frühling kehrt mit frischem Gemüse zurück: Ab sofort findet man wieder Chicorée und Spinat in der Heimat.

april Der April macht was er will, nur nicht beim Gemüse. Denn da bringt er uns endlich wieder Spargel auf die heimischen Teller. Perfekt passend dazu: frischer Bärlauch!

Fotos: Werner Krug

Leute in der Steiermark gesichert“, ist sich Irene Gombotz, selbst erfolgreiche Gemüsebäurin in Straden in der Südsteiermark, sicher. „Wir bieten Gemüse der Jahreszeit entsprechend – in höchster Qualität und mit ausgefallenen Raritäten. Denn Gemüse muss saisonal und in der Erde gewachsen sein! Keinesfalls müssen alle Sorten zu jeder Zeit verfügbar sein – jede Saison hat ihre eigenen Produkte mit jeweils besonderen Reizen. Paradeiser, die echte Sommersonne abbekommen, haben einfach einen anderen Geschmack als jene im Winter.“ Das Team rund um Irene Gombotz spezialisiert sich hingebungsvoll auf die alten Gemüseraritäten. Diese sind zwar teilweise aufgrund ihrer Optik für den Handel nicht so attraktiv, durch ihren einzigartigen Geschmack aber umso mehr für Christof Widakovich und Michael Gauster. Als Gast im Restaurant SCHLOSSBERG sollte man sich einmal durchkosten. Was ist nun aber das „Wilde“ an den Gemüsebauern? Die erdigen Raritäten? Die Handarbeit? Der selbstbewusste Auftritt? „Ganz ehrlich? Einfach nur der Geschmack. Gemüse pur in seiner vollen Aromatik!“, lacht Gombotz.

..

Gemuse.Jahreszeiten.Kalender


Ihr Event über den Dächern von Graz private feiern

business events

hochzeiten

Von der Taufe über die Geburtstagsfeier bis hin zum Jubiläum – 464 Höhenmeter über der Stadt wird jedes Familienessen zum besonderen Highlight.

In acht verschiedenen Räumlichkeiten gibt es Platz für bis zu 500 Personen – für Galadinner, Empfänge, Sommerfeste, Weihnachtsfeiern u. v. m.

In der SKYBAR GRAZ kann man standesamtlich heiraten – das SCHLOSSBERG-Team kümmert sich um alles. Und das Hochzeitsdinner mit Musik im Bühnen- und Panoramasaal wird unvergesslich.

kulinarik nach wunsch

rundum-service

Gesetztes Dinner, Galabuffet, Front Cooking Stationen, Flying Dinner oder Stehbuffet mit Fingerfood – im SCHLOSSBERG ist alles möglich.

Inkludiert sind: klimatisierte Räume, Bühnenelemente, Tonanlage, Funkmikrofon, Konzertklavier, Banketttische, Stehtische, runde Galatische und Stühle.

kontakt Am Schloßberg 7, 8010 Graz +43 (0)316/84 00 00 office@schlossberggraz.at www.schlossberggraz.at

Stefanie Hallemann Ihre Gastgeberin im SCHLOSSBERG


10

schlossberg

Pas|ti|na|ke, die

-

Info

Bis zum 18. Jahrhundert war die Pastinake im europäischen Raum im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Mit der Entdeckung der Kartoffel verlor sie allerdings an Bedeutung. Erst vor nicht allzu langer Zeit gelang ihr das Comeback auf unsere heimischen Teller. Da die Pastinake sehr viele Kohlenhydrate enthält, ist sie ein wahres Power Food und macht lange satt. Das Rundum-Pa(stina)ket bietet nicht nur einen leicht süßlichen, würzigen und angenehm nussigen Geschmack, sondern zudem auch noch eine antibakterielle Wirkung. Perfekt für Suppen, Pürees oder als klassische Gemüsebeilage.

Fotos: Werner Krug, Fotolia

Das gesunde retro-Gemüse


schlossberg

Confierte Pastinake mit Pastinakencreme, Steinpilzen, reh und pekannuss Den ultimativen Geschmack erhält dieses Wintergemüse, wenn man es in geklärter Butter im Ofen langsam weich confiert und es dann knusprig anbrät. Als zweite Variante kommt die Pastinake als Creme auf den Teller – dafür wird sie zuvor mit Schalotten, Obers und Butter gegart und püriert. Ein sanft rosa gebratenes Reh, gegrillte Steinpilze und gehobelte Pekannuss sind die richtigen Begleiter.

11


12

schlossberg

Rübenallerlei purple haze, chioggia rübe und goldrübe mit amaranth Sie sind nicht nur bunte Eyecatcher, sondern auch echte Geschmackswunder. Wenn man die Purple Haze-Karotte in ihrem eigenen Saft im Ofen weichschmort, die Goldrübe confiert und beides mit dünn marinierten Chioggia Rüben-Blättern sowie Amaranth anrichtet, ergibt dies eine perfekte Symbiose.


schlossberg

13

Purple Haze, die

-

Info

Fotos: Werner Krug, Fotolia

Die Disco Queen unter den karotten Violett, vitalisierend und ziemlich süß – seit dem 16. Jahrhundert betört die „Purple Haze“-Karotte, die aus dem Orient stammt, unsere Gaumen. Sie schaut nicht nur extravagant aus, sie ist auch ein wahrer Vitamincocktail. Vitamin C, B, Carotinoiden und viele weitere Nährstoffe hat der GemüseHingucker zu bieten. Auch in der Zubereitung ist diese Urkarotte flexibel. Nicht nur als Rohkost oder im Salat ist sie mit ihrem intensiven Farbspiel der Hit, auch als Beilage zeigt sie allen, was sie kann und ist der Hingucker in jedem Gericht.

-


14

schlossberg

Fen|chel, der .

Info

Ob als Gewürz, Tee, Gemüse oder Heilpflanze – Fenchel ist vielseitigst verwendbar. Ursprünglich stammt er aus dem Mittelmeerraum, aufgrund seiner Kompetenzen verbreitete er sich aber sehr schnell auch im Orient und in Japan. Das angenehme und dezent liebliche Aroma der Fenchelknolle eignet sich perfekt als Gemüsebeilage. Die Früchte des Fenchels können als Gewürz verwendet werden. Die Superkraft der Teilzeitheilpflanze ist allerdings seine beruhigende Wirkung bei Bauchschmerzen und Völlegefühl. Aufgrund des unverwechselbaren Geschmacks und der an so manchen Orten falschen Zubereitung („Ist der zach!“) ist der Fenchel oft nicht Everybody’s Darling. Völlig zu unrecht! Denn richtig zubereitet ist er weich, zart und ein echter Geschmackshit.

Fotos: Werner Krug, Fotolia

unterschätzter geschmacks-hit


Fenchel mit stör und knusprigem buchweizen Fenchelspalten werden mit Gewürzen und Meersalz in ein Rexglas geschichtet, mit heißem, istrischen Olivenöl übergossen, fest verschlossen und im Wasserbad zwei Stunden gar gezogen. Danach werden die Spalten über Holzkohle gegrillt und ergeben mit glasig gebratenem Stör, gepopptem Buchweizen und gehobeltem, roh marinierten Fenchel ein besonderes Geschmackserlebnis.


schlossberg

1

Lange Nacht Junge Wirtschaft

2

kasematten & skybar graz Neuer Besucherrekord bei der „Langen Nacht der Jungen Wirtschaft 2016“: Nicht weniger als 1.700 JungunternehmerInnen, GründerInnen und wirtschaftlich Interessierte stürmten den Grazer Schloßberg. 1 Danach wurde in der SKYBAR GRAZ bis in die Morgenstunden gefeiert. 2 Davor begeisterten die Keynote Speaker in den Kasematten. 3 Dietmar Werner Csitkovics, Landesvorsitzender Junge Wirtschaft Burgenland. 4 Karl-Heinz Land (mit Moderatorin Silvia Gaich) lieferte wertvolle Inputs zum Thema Digitalisierung. 5 Schokolatier Josef Zotter motivierte die Zuhörer mit seinen unzähligen, aus dem Leben gegriffenen Beispielen. 6 Petra Magele-Riemer (Büro Stadtrat Hohensinner), Markus Habisch (Direktor-Stv. Steirischer Bauernbund), Marie Theres Baumgartner, Junge Wirtschaft-Landesvorsitzender Burkhard Neuper und Marianne Tragner. 7 Clubobfrau Daniela Gmeinbauer, Bernd Liebminger (Geschäftsführer Junge Wirtschaft Steiermark) und Angelika Ledineg (Referentin Marketing, WKO Steiermark).

1

3

4

5

11 6

7

14

1 2

ACS Sommerfest

3

skybar graz

1 Live Music & Outdoor Cooking – das

4

war das Sommerfest des Advertising Club Styria. V. l.: 2 Clemens Kroell (Madison), Michael Gaisbacher (ACS-Präsident) und Werber Jörg Wukonig. 3 Antenne-Team: GF Gottfried Bichler und Peter Baumann. 4 Christof Widakovich am Wok.

Fotos: Foto Fischer, ACS, Werner Krug

16


31. dezember 2016

r g. ....

ch

!

be

....... s

te

rmine

loss

17

schlossberg

Schon notiert?

Silvester Gala Dinner Erleben Sie eine venezianische Galanacht über den Dächern von Graz mit einem 7-Gang-Menü um € 119,– p. P. Weinbegleitung um € 42,– p. P. Empfang 18.30 Uhr. In der SKYBAR GRAZ steigt ab 20 Uhr die Silvesterparty – mit italienischem Antipasti-Buffet, Prosecco Superior und Live DJ. Eintritt: € 29,–

sonntags 17. Jän. & 16. März 2017 Best of Dinner Das Beste, was jeder Monat hergibt, erlebt man bei einem Galabuffet im Restaurant SCHLOSSBERG. Es gibt ein wunderschönes Buffet, Front Desk Cooking und Running Dinner. Nehmen, soviel das Herz begehrt! 18–22 Uhr, p. P. € 69,– inkl. Wein, Wasser, Bier und Aperitif. Termine: www.schlossberggraz.at

Grenzenlos brunchen Steirische Köstlichkeiten ohne Limit an ausgewählten Sonntagen in der SKYBAR GRAZ! Von 10.30 bis 15 Uhr gibt es neben Frühstücksklassikern ein Kaviar-Krebsen-Buffet, FrontDesk-Cooking, Bestes vom Käsewagen und Sweets. Außerdem inklusive: alle Getränke (Bier, steirische Spitzenweine, SCHLOSSBERG prickelnd, Vitamin-Cocktails, Kaffee, etc.). P. P. € 69,–. Nächste Termine: 6. November und 20. November 2016, 15. Jänner und 12. März 2017 – sowie laufend auf www.schlossberggraz.at. Unbedingt rechtzeitig reservieren!

geschenksideen Noch kein Geschenk für Weihnachten? Mit dem Candle Light Dinner-Gutschein können Sie nichts falsch machen. Außer Sie wollen Menschen beschenken, die nicht auf gutes Essen, feine Weine und eine außergewöhnliche Aussicht stehen. Der Gutschein ist für zwei Personen (2 x 4-Gang-Menü) inklusive n Aperitif und Weinbegleitung 2 Perso ne en ü für nG 4-G an G-M d We inb eG lei tu un aPe rit if um € 140,– erhältlich. ink lus ive

ein GutschDinner t

Candle Ligh

27. jänner 2017 MAGICARADE Erleben Sie ein magisches Dinner über den Dächern von Graz und lassen Sie sich von „The Magic Triangle“ (André Ygenburg – The Madman, Alex Ray – The Mentalist, Jack Black – The Gambler) in Staunen versetzen! 4-Gang-Menü inklusive Welcome Drink und Show um € 77,– p. P. Empfang: 19.30 Uhr. Weitere Termine laufend auf www.schlossberggraz.at.

Und das ideale Präsent für das ganze Jahr: GENUSS:SCHEINE – hochwertig verpackt im Geschenkskuvert mit goldenem Siegel. Erhältlich als Wertgutscheine (€ 10,– und € 50,–), für den SCHLOSSBERG-Brunch oder als Dinner-Gutschein.

Öffnungszeiten: Restaurant SCHLOSSBERG: Mo.–Mi. 17– 22 Uhr, Do.–Sa. 11–22 Uhr, So. 11–18 Uhr SKYBAR GRAZ: Mo.–Do. 17–24 Uhr, Fr. 17–2 Uhr, Sa. 11–2 Uhr, So. 11–21 Uhr

reservieren: +43 (0)316/84 00 00, office@schlossberggraz.at www.schlossberggraz.at

ten unter rvierung erbe

lich. rese

blöse mög

keine bara

/84 00 00.

tel.: 0316


18

gösser bräu

Rauchig, zart, würzig – die neueste Gaumenfreude im Gösser Bräu heiSSt „smoked pulled pork“. robert grossauer und sein team machen den street Food-Trend jetzt Gasthaus-tauglich und servieren 16-stunden-geräuchertes kräuterschwein aus der steiermark.

Text: Viktoria Wolf & Christina Dow

A

us Alt mach Neu. Der bekannte Name „smoked meat“ ist eigentlich ein moderner Ausdruck für geräuchertes Fleisch – also keine neue Idee. Aber neu und genial umgesetzt. So ab sofort auch im Gösser Bräu im Herzen von Graz. Hier wird seit neuestem nämlich geraucht – zumindest in der Küche bzw. im Garten. 16 Stunden lang sogar. Denn dank des neuen Profi-Smokers sind den Geschmacksexplosionen keine Grenzen gesetzt. „Wir nehmen unser steirisches Kräuterschwein und zaubern daraus das Smoked Pulled Pork, also geräuchertes und mit der Gabel zerteiltes Fleisch. Durch das Räuchern wird es wahnsinnig mürb und zart“, so Gösser Bräu-Küchenchef Hannes Ehmann, der das Geschmackserlebnis als eine Kombination aus süßlich, rauchig und würzig beschreibt. Damit das Ergebnis aber wirklich perfekt wird, gilt es einige Punkte zu beachten. Für Gösser Bräu-Wirt Robert Grossauer steht fest: „Beim Räuchern muss jedes Detail passen. Wir halten uns da sehr streng an unsere fünf Komponenten, die für das beste Fleisch sorgen.“ Und diese wären: 1. Der Rauch. Beim Smoken wird auf höchste Qualität bei den Brickets und Holzchips gesetzt. Das macht den fantastischen, rauchig-süßlich-würzigen Geschmack. 2. Die Marinade. Ein Mix aus Apfelsaft, Honig und Salz wird in den Schweineschopf gespritzt – anschließend wird das Ganze in Alufolie verpackt 24 Stunden gekühlt.


gösser bräu

19

raucherbereich.

Gösser-Küchenchef Hannes Ehmann sorgt dank seinem Smoker u. a. für die wohl besten Ribs von Graz!

– AM PULS DER ZEIT – Street Food ist ein Trend, der schon lange bei uns angekommen ist. Das sogenannte „slow smoking“ ist nichts anderes, als bei einer bestimmten Hitze, eine bestimmte Zeit lang zu räuchern (englisch: „smoken“). Doch auch für das ältere Publikum, dem „Street Food“ und „smoked meat“ keine geläufigen Begriffe sind, ist gesorgt, so Grossauer: „Ich erkläre dann, dass es eine Art Schweinsbraten ist, den wir räuchern. Der einzige Unterschied zu unserem klassischen Schweinsbraten ist die knusprige Schwarte und natürlich die Zubereitung.“ Denn schließlich will man im Gösser Bräu sowohl die jahrzehntelangen Stammgäste als auch das junge Publikum glücklich machen. Und da

liegt man in beiden Fällen mit dem Smoked Pulled Pork garantiert richtig. – Burger & Ribs – Nach einer sehr erfolgreichen, viermonatigen Innovationsphase hat es der „Pulled Pork Burger“ als fixer Bestandteil auf die Karte des Gösser Bräu geschafft. „In der Testphase haben wir Feedbacks von unseren Gästen bekommen, bei denen unser Herz aufging. Alle waren so begeistert von dem Produkt, dass wir stolz sind, jetzt damit fix starten zu können“, so Robert Grossauer. Das köstliche Smoked Pulled Pork wird auf zwei Arten serviert: zum einen als klassischer Burger, also umhüllt von einem saftigen Brioche-Brötchen, und zum anderen – für Low-Carb-Fans – mit Gemüse, Salat und Sauce auf einem Teller. Für wahre Smoked Pork-Kenner hat das Gösser Bräu noch ein Ass im Ärmel: die sogenannten „Smoked Gösser Ribs“. (Sagen Sie niemals Ripperl zu ihnen!) Gleich zubereitet wie das zarte Burger-Fleisch, sind diese zur Zeit aber nur als Tagesempfehlung beziehungsweise auf Bestellung erhältlich. Da stets auf höchste Qualität gesetzt wird, gibt es immer nur ein bestimmtes Kontingent an Fleisch pro Woche. Bei großem Interesse an den innovativen Gerichten ist man also nicht davor gefeit, dass sowohl das Smoked Pulled Pork als auch die Smoked Gösser Ribs ausverkauft sind. Aber dann kommen sie wieder – versprochen!

l

. And that s it

v

Fotos: Werner Krug, Gösser Bräu Graz

3. Die Dauer. Aufgrund der langen Zeit, die das Fleisch im Smoker schmort (16 bis 18 Stunden) wird es extrem weich und bleibt durch die geschlossene Abdeckung sehr saftig. 4. Das Fleisch. Für das Smoked Pulled Pork wird ausschließlich bestes Schweinefleisch vom Kräuterschwein der Familie Neuhold (JAGA’s Steirerei) verwendet. „Ein ehrliches, steirisches Schwein“ ist Wirt Robert Grossauer sehr wichtig. Die Schweine wachsen dort glücklich auf und haben vor der Schlachtung wenig Stress, da diese weniger als 3 km entfernt durchgeführt wird. 5. Die Nachhaltigkeit. Dieses Wort wird in den Betrieben der Familie Grossauer groß geschrieben! „Wir haben einen sehr, sehr geringen Footprint.“


20

gösser bräu

Pulled Pork Burger mit wilden erdäpfeln und coleslaw Selbst der waschechteste Ami wird bei diesem Gericht zum bodenständigen Steirer! Das steirische Kräuterschwein wird 16 Stunden lang über Buchenholz gesmoked und dann auseinander gezupft, mit knusprigen Erdäpfelspalten und einer BBQ-Sauce serviert. Echt saugut!


gösser bräu

21

Smoked Gösser Ribs sagen sie niemals ripperln zu ihnen! Erst seit kurzem da und schon ein echter Klassiker in der Gösser! Nicht nur einzigartig zart, sondern auch unglaublich im Geschmack – viele sagen, die Smoked Gösser Ribs seien die besten der Stadt. Schnell selbst testen kommen, die nächsten dauern wieder 16 Stunden! Perfektes Werkzeug dazu: das klappbare Steakmesser von Laguiole mit Griff aus Bocoteholz und besonders fein ziseliertem Rücken. Um € 195,– bei Scala Murgasse, Murgasse 1, 8010 Graz, www.scala-murgasse.at


rmine

ös

!

rä ..... u

Schon notiert?

te

gösser bräu

....... g

22

ser b

(0)316/82 99 09-0, Neutorgasse 48, 8010 Graz, +43 serbraeugraz.at .goes www t, raz.a office@goesserbraeug Täglich von 10–24 Uhr geöffnet.

täglich Krügerl Happy Hour

samstag + sonntag

31. dezember 2016

BackhendlEssen

Silvester mit Granditz

Jeden Samstag, Sonntag und Feiertag wird ein knuspriges, steirisches Backhendl aufgetischt. Reservieren nicht vergessen!

Einen besonders lustigen Rutsch ins neue Jahr garantiert dieser Silvesterabend mit Kabarettist Herbert Granditz (M.). Um 19 Uhr ist Start mit einem Sektempfang, danach gibt es ein reichhaltiges, steirisches Buffet und Unterhaltung mit viel Schmäh. P. p. € 99,–. Rechtzeitig Tisch reservieren!

Hüttengaudi en in der City mitt

Jetzt buchen: die urige Gösser Hütt’n auf der Dachterrasse des

für bis zu 14 Personen ● Pfannen-Menüs vom Ofen ● Musik in Eigenregie ● Getränke flaschenweise ● Holz zum Heizen Reservierung: +43 (0)316/82 99 09-0, office@goesserbraeugraz.at

Fotos: Werner Krug, Gösser Bräu

After Work Bier! Jeden Tag gibt es in der Gösser das 0,5-Krügerl um € 3,40 – im Zeitraum zwischen 16 und 18 Uhr.


brau union österreich

23

Echte Schätze Traditionelle Spezialitäten, neu aufgelegt: die Brauerei Göss präsentiert Gösser Brauschätze!

Promotion, Fotos: Brau Union Österreich

B

ierbrauen hat in Göss lange Tradition – bereits seit über tausend Jahren wird an diesem Standort Bier gebraut. Besondere Bierspezialitäten sind in dieser langen Zeitspanne im Stift Göss entstanden. Neben dem beliebtesten Bier Österreichs, dem Gösser Märzen, und dem „Staatsvertragsbier“ Gösser Spezial kommt zum Beispiel auch das äußerst beliebte Gösser NaturGold sowie die innovativen Gösser Kracherl-Sorten Zitrone und Holunder aus der steirischen Brauerei. Nun lässt die Brauerei Göss mit besonderen Neuigkeiten aufhorchen: mit einem Hellen und einem Dunklen Stifts-Zwickl, die sowohl bei eingefleischten GösserFans als auch bei all jenen Biergenießern, die sich eine besondere, bierige Abwechslung gönnen möchten, auf Gegenliebe stoßen werden. Ronald Zentner, Brau Union Österreich Verkaufsdirektor Gastronomie Region Süd, erklärt: „Bierspezialitäten sind im Aufwind. Konsumenten suchen immer öfter nach Abwechslung, in besonderen Situationen möchte man sich auch etwas Besonderes gönnen. Diesem Bedürfnis begegnen wir mit Innovationen aus Göss: Unter dem Namen Gösser Brauschätze bringen wir zwei Zwickl-Biere auf den Markt.“

– Gösser Brauschätze: Helles Stifts-Zwickl – Das Helle Stifts-Zwickl aus dem Stift zu Göss ist eine Bierspezialität aus drei verschiedenen Malzsorten, verfeinert mit feinstem Celeja Aromahopfen aus dem steirischen Leutschach. Durch die warme Gärführung wird dieses Bier besonders fruchtig und mild. Ungefiltert abgefüllt und daher natürlich trüb ist das Helle Stifts-Zwickl eine gold-gelbe Bierspezialität mit hellen Kupfertönen und besonders weichem Geschmack. – Gösser Brauschätze: dunkles Stifts-Zwickl – Das Gösser Brauschätze Dunkle Stifts-Zwickl wird aus vier verschiedenen Malzsorten gebraut, darunter dunkles Roggenmalz. Auch hier kommt feinster Celeja Aromahopfen aus dem südsteirischen Leutschach zum Einsatz, auch die warme Gärführung ist eine Parallele zum Hellen StiftsZwickl. Die besonders fruchtige Aromatik und das milde Mundgefühl sind ebenso die Auswirkung. Vollmundiger, besonders weicher Geschmack rundet die Sinneseindrücke ab.

neu.

„Bierspezialitäten sind im Aufwind – unter dem Namen Gösser Brauschätze bringen wir zwei Zwickl-Biere auf den Markt.“ Ronald Zentner Brau Union Österreich Verkaufsdirektor Süd


24

Radler 2.0

bier trifft sirup.

Isabella Edler entwickelte gemeinsam mit Martin Stühlinger die „Qinta Biere“, die im Glöckl Bräu serviert werden.


glöckl bräu

25

Urig, steirisch und erfrischend – das traditionelle Holzfassbier des Glöckl Bräu gibt es neuerdings in Kombination mit hausgemachten Sirupen. Diese „qinta bier“-Variationen werden exklusiv in einem Weinglas serviert und sehen damit genauso gut aus wie sie schmecken.

Text: Viktoria Wolf & Christina Dow

B

Fotos: Werner Krug

ier mit Sirup? Was im ersten Moment schräg und unvorstellbar klingt, ist im Glöckl Bräu seit neuestem ein echter Hit. „Da der Radler bei unseren Gästen so gut ankommt, haben wir uns gedacht, wir produzieren Bier-Mixgetränke, die nicht nur durch einen neuen Geschmack begeistern, sondern auch hausgemacht sind“, so Glöckl Bräu-Chefin Isabella Edler. Zur Seite geholt hat sie sich niemand geringeren als den Grazer Spitzenbarkeeper Martin Stühlinger (Bar Albert), der mit seinen „Qinta“ – selbstextrahierten Sirupen aus regionalen und saisonalen Zutaten – eine eigene Marke entwickelt hat. „Qinta kommt vom Wort Quintessenz, das einerseits den beschreibenden Begriff Essenz – also Extrakt/Auszug – enthält, andererseits auch auf die fünf Geschmacksrichtungen süß, sauer, salzig, bitter und umami hinweißt, die sich in meinen Sirupen wiederfinden. Der Gedanke ist: ,Mein Garten in deinem Glas‘“, erklärt Stühlinger, der die Sirupe selbst aus Kräutern von seinem (oder Nachbars) Garten herstellt. Die sogenannten „Qinta Biere“ sollen einen frischen Wind in die urige Welt des Biertrinkers bringen. Für Sirup-Macher Martin Stühlinger stellt der innovative Mix aus Bier und Sirup auch eine Alternative für NichtBiertrinker und Gelegenheitstrinker dar. „Jeder, der ein erfrischendes Biergetränk ausprobieren möchte und sich dabei selbst was Gutes tun will, ist der ideale Kandidat für ein Qinta Bier. Denn meine Sirupe sind nicht nur geschmacklich ein Kick, sondern pimpen aufgrund der Kräuter, Zitrusfrüchte und Blüten, die sich darin befinden, auch Gesundheit und Wohlbefinden. Zum Süßen wird ausschließlich Xylit verwendet.“ – beer & fingerfood – Isabella Edler hat sich für das neue Qinta Bier (mit SalbeiZitronen-, Tymian-Pink Grapefruit- oder Melisse-Orangen-Geschmack) auch in der Präsentation einiges einfallen lassen: „Wir servieren die Qinta Biere im schönen Weinglas, dadurch verändert sich sofort das Trinkgefühl. Der Gast merkt nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch, dass es sich um etwas Besonderes handelt.“ Außerdem

reicht man über den ganzen Winter lang in der Schank (im Erdgeschoß des Glöckl Bräu) dazu passende FingerfoodGerichte. „Martin und ich haben uns nach langem Tüfteln einige geniale Kombinationen von pikanten Fingerfood-Gerichten und den Qinta Bier-Varianten einfallen lassen. Echte Geschmacksexplosionen“, freut sich die Glöckl-Chefin. – klassisch & gut – Dass natürlich bei all diesen Kreativergüssen die Tradition nicht zu kurz kommen darf, steht auch fest. „Unsere klassischen Biersorten – allen voran unser eigens für uns von der Brau Union produziertes Glöckl Bräu – stehen natürlich nach wie vor im Mittelpunkt. Es geht doch nichts über ein gutes Krügerl nach der Arbeit. Am besten mit einem ehrlichen Schnitzerl oder würzigen Käsespätzle dazu.“ Dass aber Innovation vor allem beim jungen Publikum super ankommt, davon ist Edler überzeugt: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Wir im Glöckl sind deshalb immer bemüht, neu und kreativ zu denken, ohne unsere Basis als Bier-Wirtshaus zu verlieren. Den Gästen taugt’s - und das ist unser wichtigstes Feedback!“, lacht sie.

selfmade.

Die Qinta (Sirupe) sind selbstextrahiert und nur aus frischen, regionalen Zutaten. Küchenchef Hannes Haderspeck (l. o.) kreierte zu den Mixgetränken von Martin Stühlinger (u. r.) passende FingerfoodGerichte.


26

glöckl bräu

Zwickl mit Thymian-Pink Grapefruit-Qinta gebackene blunz’n mit rote-Rüben-Püree und Steirerkren


glöckl bräu

Zwickl mit Salbei-Zitrone-Qinta räucherforelle auf mariniertem kürbis

27


Glöckl Bräu mit Melisse-Orange-Qinta naaser schafskäsebällchen mit chutney vom oststeirischen apfel


.

äu.. ..

!

glöckl bräu

br

te

....... g

Schon notiert?

in rm e

ckl

81 +43 (0)316/81 47 z 2-3, 8010 Graz, Glockenspielplat eu.at bra ckl loe w.g ww eu.at, office@gloecklbra Uhr geöffnet. Täglich 10.30–24

18. november – 24. dezember 2016 Adventmarkt am Glockenspielplatz Erleben Sie steirisches Brauchtum und heimische Kulinarik bei Familie Hainzl-Jauk, Familie Ertl, im Glockenspielcafé, bei Maro Beanies Hauben, bei den Zirbenspezialitäten und am Glöckl Bräu-Stand! Und zum Einkehren ist natürlich das Glöckl die erste Adresse – winterliche Schmankerln inklusive! Weihnachts-Öffnungszeiten Glöckl Bräu: 24. Dezember 2016: 10.30–15 Uhr (Küche bis 14 Uhr) 25. und 26. Dezember 2016 geschlossen 31. Dezember 2016 & 1. Jänner 2017 geöffnet: 10.30–24 Uhr

·G

risches K tei

ANGA B

ES

OGRAFI S GE

E CH

CHÜTZTE

öl

sk ürbi ern

S

Mit g.g.A. lässt sich benennen, wozu sich Bauern stolz bekennen. Kürbiskernöl Bestes steirisches .A.-Banderole: g.g der an Sie en erkenn l aus Erstrnö ske rbi Kü nes rei 100% nft der rku He te her sic Ge pressung. ieten, Geb n rte nie defi kt Kerne aus exa len. üh Ölm n che mis gepresst in hei trollnummer Die fortlaufende KonInfos auf: schafft Transparenz.

ue www.steirisches-k

rbiskernoel.eu

3

29


glöckl bräu

..

Maibockanstich & Magazinprasi glöckl bräu, graz Großer VIP-Aufmarsch beim traditionellen Maibockanstich, bei dem auch die vorige Ausgabe des SCHLOSSBERG Magazins präsentiert wurde. Jeweils v. l.: 1 Patron Franz Grossauer, Hausherrin Isabella Edler, Moderator Harry Prünster und Brau UnionVerkaufsdirektor Ronald Zentner. 2 Gastrofreunde: die ehemaligen Landhauskeller-Chefs Günther und Doris Huber mit Waltraud Hutter (GenussHauptstadt Graz). 3 Ferdinand und Helga Paar mit Alexander Gorsche (GF Falstaff Karriere) und Kathrin Paar (Paar Gastronomie). 4 Hans Peter und Bettina Fink (Gasthaus Haberl). 5 Franziska Grossauer, FashionstoreChefin Carina Harbisch, Matthias Iberer und Michaela Absenger. 6 Opernredoute-Macher Bernd Pürcher mit bmm-Marketingexpertin Claudia Brandstätter. 7 Gastronom Nino Rath, Weinexperte Alexander Andreadis, Paul Stajan (Stajan – Kunst & Mode) und Valerie Grafl. 8 Eventler Michi Wanz mit Stadtrat Mario Eustacchio. 9 Radio Steiermark-Musikchef Bernd Pratter mit MAS Marketing-Chefin Andrea Sajben. 10 Eiskönig Charly Temmel im Talk mit Harry Prünster und Ronald Zentner. 11 Musiker Walter Reischl, Waltraud Hutter, ORF Steiermark-CR Gerhard Koch, Kulinariker Reinhart Grundner und Holding Graz-GF Michael Krainer. 12 Andrea Hermann (el Gaucho Baden), Stefanie Hallemann (SCHLOSSBERG), David Sobietzki (EL PESCADOR) und Peter Kazianschütz (el Gaucho Wien). 13 SCHLOSSBERG-Küchenchef Michael Gauster lässt Günther Huber seine Fischsuppe kosten. 14 Isabella Edler und Juwelier Klaus Weikhard mit seiner Caroline List. 15 Veranstalter unter sich: Franz Grossauer mit den Aufsteirern-Machern Astrid Perna-Benzinger sowie Alexandra und Markus Lientscher (alle ivents). 16 Robert Hammer (Hammer Cocktails), Oststeiermark Tourismus-Chefin Eva Luckerbauer und Bernd Pratter. 17 Weinexpertin Sabine FlieserJust und Landesberufsschuldirektor Josef Schellnegger mit Tochter. 18 Magazin-Macherin Christina Dow 10 mit Bernd Dorrong (Druckerei Dorrong). 19 Küchenleiter Patrick Spenger mit Weddingplannerin Vera Lipnik und Mann Georg.

1

1

2

3 5

4

7

14

8

9 11

12 13

16 17

6

14

15

18

19

Fotos: Christina Dow, Conny Pail

30


32

graz

5.

Die Jahreszeit wenn das südliche flair des sommers langsam aus der stadt verschwindet, bietet graz das nächste seelenwärmende lebensgefühl. die vorratskeller der gasthäuser sind prall gefüllt, die gemütlichen stuben eingeheitzt und die strassen und märkte erstrahlen in leuchtendem glanz ... willkommen im advent in graz!


graz

Fotos: Steiermark Tourismus/Achim Meurer, Schiffer, www.bigshot.at, Paul Stajan

T

ausende Italiener, Japaner oder Deutsche können nicht irren: Graz zur Adventzeit ist ein echtes Erlebnis! Es duftet nach Waffeln, Lebkuchen und Glühwein, es klingt weihnachtliche Musik durch die Gassen, die Restaurants servieren die besten regionalen Wintergerichte und an den unzähligen Stand’ln bestaunen die Menschen Handwerk von Kunst bis Kitsch. Startschuss für die heuer 14 Adventmärkte ist der 18. November 2016, die meisten Märkte haben bis 24. Dezember geöffnet. Übrigens: alle 14 sind in bequemer Fußdistanz erreichbar! Der größte ist auch heuer wieder der Christkindlmarkt am Hauptplatz, der wie ein kleines Dorf wirkt. In der Abenddämmerung erstrahlt die Fassade des Rathauses als riesiger Adventkalender. Fans von echtem Kunsthandwerk zieht es auf die beliebten Kunsthandwerksmärkte am Mehlplatz oder Färberplatz (ab 25. November). Letzterer ist ein Geheimtipp für Liebhaber von stilvollen Weihnachtsaccessoires und Geschenksideen! Gleich gegenüber – vor dem Glöckl Bräu – befindet sich der Adventmarkt am Glockenspielplatz. Hier geht es kulinarisch zur Sache und man kann steirische Schmankerln und hausgemachte Heißgetränke genießen. Der Charity-Adventmarkt am Eisernen Tor steht auch 2016 wieder unter dem Motto „Glühwein trinken und damit Gutes tun“: der Verkaufserlös kommt

33

Advent am Berg

„Aufsteirern“-Weihnachtsmarkt wohltätigen Zwecken zugute. Ein Highlight ist auch wieder der Beim „Fest der Sinne“ im „Aufsteirern“-Weihnachtsmarkt am Joanneumsviertel, dem Schloßberg, der jeweils von Freitag urbanen Ort für Kunst und bis Sonntag (ab 18. November) auf der Piazza und in den KaseKultur im Herzen von Graz, matten seine Pforten öffnet. Diese findet man außergewöhnliche idyllische Atmosphäre hoch über Geschenksideen – genauso den Dächern von Graz sollte man wie am Tummelplatz bei jeder erlebt haben! Menge „Buntem aus aller Welt“ von Lebenskünstlern und Weltenbummlern. Auf der anderen Seite der Mur ist der „WonderLEND“ am Mariahilferplatz ein chilliger Treff – und das nicht nur für die jungen Kreativen, die sich in den letzten Jahren im Viertel rund um den Lend- und Südtirolerplatz angesiedelt haben. Ein Highlight: das Riesenrad für Familien!

– sehenswerte eisfamilie – Ein Besuch der Grazer Innenstadt lohnt sich nicht nur wegen der zahlreichen Christkindlmärkte: Wie schon in den vergangenen Jahren wird es auch heuer wieder eine Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Krippenfiguren aus rund 50 Tonnen kristallklarem Eis im Landhaushof geben. Die Eröffnung der Eiskrippe findet am 26. November 2016 um 18 Uhr im Landhaushof statt. www.adventingraz.at


34

sparkasse

Die Kunst, einen

Businessplan zu erstellen Wer als Unternehmer startet, benötigt in jedem Fall einen umfassenden Businessplan. Nicht nur als Zusammenfassung der Geschäftsideen und deren Umsetzungspläne für sich selbst, sondern auch als Entscheidungsgrundlage für Banken, private Investoren und Risiko-Kapitalgesellschaften. Claudia Urschler, Leiterin des Centers für Freie Berufe der Steiermärkischen Sparkasse in Graz betreut mit ihrem zwölfköpfigen Team Freiberufler in allen finanziellen Belangen und ist mit dem Thema Businessplan bestens vertraut.


sparkasse

Promotion, Fotos: Foto Margit Kundigraber

W

as ist ein Businessplan? Claudia Urschler: „Der Businessplan, auch Geschäftsplan genannt, ist ein schriftliches Unternehmenskonzept und enthält alle Schritte, die ein Unternehmer zur Umsetzung seiner Geschäftsidee plant. Er dient sozusagen als Road-map durchs Geschäftsleben und bezieht Mitreisende und Transportmittel mit ein.“ Wie umfangreich soll ein Businessplan sein? Urschler: „Je genauer die ,Wegbeschreibung‘ ist, desto besser. Es gibt kein zu wenig und so kann das Werk durchaus zwischen zehn und 30 Seiten ohne Anhang stark sein. Inhaltlich gesehen gibt es bestimmte Elemente, die ein Businessplan unbedingt behandeln soll: Vorstellung und Beschreibung der Geschäftsidee, Rechtsform der geplanten Praxis, persönliche Vorstellungen, Standortanalyse, Finanzplan für mehrere Jahre und Executive Summary. Die Reihenfolge ist dabei nicht von entscheidender Bedeutung.“ Was bringt das Verfassen eines Businessplans? Urschler: „Viele Untersuchungen zeigen, dass Praxisgründungen mit Businessplan erfolgreicher verlaufen als ohne. Beim Erstellen des Businessplanes kann man erkennen, ob die Idee gut ist, welche Informationen fehlen und wie die Umsetzung genau aussehen wird. So entsteht eine sichere Route durch die Gründungsphase und in weiterer Folge ein Leitfaden zur Steuerung in der Praxis.“ Wie lange dauert das Erstellen des Businessplans? Urschler: „Es kann vorkommen, dass es durchaus mehrere Monate dauert. Das liegt häufig daran, dass immer wieder Fakten zu recherchieren sind und die meisten Praxisgründer noch im Angestelltenverhältnis stehen. Wichtig ist, am Thema dran zu bleiben und sich Zeit für Gespräche und Recherchen zu nehmen, damit die Idee auch reifen kann.“ Wie lange hält in der Regel so ein Businessplan? Urschler: „Bis zum Ende der unternehmerischen Tätigkeit. Natürlich unter der Voraussetzung, dass der Plan immer wieder überdacht und an die neuen Herausforderungen angepasst wird. Ein Businessplan ist keine Arbeit, die man niederschreibt und dann nie wieder in die Hand nimmt. Ganz im Gegenteil: Es ist ein lebendiges Werk, das entsprechend anzupassen ist. Speziell in der Gründungsphase ist der Plan immer wieder mit der Ist-Situation zu vergleichen und zu überdenken.“ Was ist, wenn sich Plan und Praxis nicht decken? Urschler: „Nahezu kein Businessplan kann zu hundert Prozent umgesetzt werden. Das ist normal und sollte nicht verunsichern. Es gibt immer wieder Abweichungen zwischen Plan und Realität. Jedoch kann man

35

in der Praxis umso besser agieren, wenn man einen Plan und das Ziel klar vor Augen hat.“ Wer soll den Businessplan erstellen? Urschler: „Grundsätzlich sollte das jeder selbst machen. Es sind keine speziellen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erforderlich. Ein wirtschaftliches Grundverständnis, Hausverstand und ein gesunder Zugang zur Realität sind ausreichend. Für die Planung der Einnahmen und Ausgaben der nächsten Jahre – also eines Finanzplanes – empfiehlt es sich, mit einem Steuerund/oder Bankberater zusammenzuarbeiten.“ Für welchen Zeitraum soll man planen? Urschler: „Auf jeden Fall für drei bis maximal fünf Jahre.“

Der Businessplan ist ein lebendiges Werk, das immer wieder anzupassen ist. Speziell in der Gründungsphase ist der Plan immer wieder mit der Ist-Situation zu vergleichen und zu überdenken.“ Claudia Urschler

Leiterin Center für Freie Berufe

Für wen ist der Businessplan gedacht? Urschler: „In der Erstellungsphase ist der Plan für Menschen des Vertrauens gedacht, nach Fertigstellung für Geschäftspartner, Steuerberater, Kapitalgeber und Mitarbeiter.“ Freiberufler stellen besondere Anforderungen an eine Bank. Ihren individuellen Bedürfnissen begegnet die Steiermärkische Sparkasse mit dem Center für Freie Berufe. Welche Serviceleistungen werden dort geboten? Urschler: „Individualität braucht ein Höchstmaß an Beratungskompetenz. Menschen, die in Freien Berufen tätig sind, können von uns umfassendes Fachwissen und maximale Serviceorientierung erwarten, denn wir bieten maßgeschneiderte Lösungen für individuelle Lebens- und Finanzsituationen.“

Kontakt

Claudia Urschler, Leiterin Center für Freie Berufe, Steiermärkische Sparkasse Tel.: 05 0100-36 811 claudia.urschler@steiermaerkische.at www.steiermaerkische.at


36

Voll motiviert und top geschult: Yemi, Sophie, Valon, Michael, Marlene, David und Constanze (v. l.)

Foto: Werner Krug

teamwork.


el pescador

Fang frisch der plan war, ein lokal zu erschaffen, das das gefühl eines hafenrestaurants am meer widerspiegelt. eine portion muscheln buzara mit istrischem olivenöl und sackerlbrot später weiss man: es ist den grossauers gelungen. Dobro došli und benvenuti im el pescador im rathaus!

Text: Christina Dow

D

er erste Blick schweift über die Fischbar und die Theke nach hinten zur offenen Küche und den Bistrotischen. An der Wand hängen Bilder und Dekoseesterne, die man aus eigenen Urlauben mitgebracht hat. Sei es von Christof Widakovichs Flohmarktbesuchen auf Sardinien oder Franz Grossauers Glücksgriffen in Rovinj. Neben dem eigenen, istrischen Olivenöl stehen weitere Öle aus Italien und Weine aus allen Mittelmeerländern – vor allem viel Rosé. Roséwein auf Eis scheint ohnehin das neue In-Getränk im EL PESCADOR im Rathaus zu sein. „Passt perfekt als Aperitif und zu allen leichten Fischgerichten“, wirft Widakovich gleich ein, als er durch das Lokal führt. Wie alle anderen Grossauer-Lokale ist auch dieses ein Familienbetrieb und wird unter Patron Franz Grossauer von Robert Grossauer und Christof Widakovich geführt. Und irgendwie hat man ob der Größe des Restaurants schon ein bisschen den Eindruck, das mit Familienbetrieb haben sie allzu ernst genommen. Denn kommt die gesamte Familie Grossauer-Widakovich zusammen, dürfte es sich gerade mal ausgehen, dass jeder einen der (36) Sitzplätze ergattert. Aber Gott sei Dank kommen ja nie alle auf einmal – und somit ist dieses au-

ßergewöhnliche und innovative Fischlokal ganz den Gästen aus Graz, der Steiermark und aller Welt vorbehalten. – Cuisine Maritime – Die Grazer haben ja eine wunderbare Eigenschaft: sie reden gerne. Am liebsten über andere. In diesem Fall natürlich großartig, denn über das EL PESCADOR wurde schon sechs Monate vor der Eröffnung gemunkelt und gerätselt. Was es wohl wird? Wann es wohl endlich eröffnet? Und dann: Das hat uns grad’ noch gefehlt! (Im positivsten Sinne gemeint.) So etwas hat Graz gebraucht! Hier fühlt man sich ja wie mitten in Istrien! Nein, wie in Portugal!! Meinungen sind ja bekanntlich verschieden, aber in einem waren sich die Gäste schon bei und kurz nach der Eröffnung sicher: das EL PESCADOR trifft den Zeitgeist aber so was von! Super gemütliche Einrichtung, Urlaubsflair, mediterrane und auch ein bisschen asiatische Fischküche auf einfache und bodenständige Art und Weise, freundliches, ungezwungenes Service und Lieder im Hintergrund, die einen das Meer riechen lassen. Für Christof Widakovich – selbst jahrelang Poissonnier bei Helmut Österreicher im Steirereck – ist damit ein lang ersehnter Traum und ein Herzensprojekt in Erfüllung

37


el pescador

gegangen: „Wir wollten ein Fischlokal, das das weltoffene Lebensgefühl eines Hafenlokals widerspiegelt – das merkt man sowohl in der Einrichtung als auch auf der Speisekarte. Hier können wir unsere neuartige ,Cuisine Maritime‘ präsentieren. Denn in den Lokalen der großen Häfen der Welt haben sich immer schon alle Kulturen getroffen und vereinigt. So konnten sich einst neue Gewürze, Produkte und Techniken verbreiten. Diesen Spirit wollen wir auch im EL PESCADOR vermitteln.“ – auf gute nachbarschaft – Dass man als Heimat des neuen Lokals eine ehemalige Fleischerei direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite vom Partnerbetrieb el Gaucho im Landhaus gefunden hat, war wohl neben Glück auch ein bisschen Schicksal. Küche, Service und Office arbeiten natürlich eng zusammen und profitieren voneinander. Man könnte sagen, mit dem EL PESCADOR schließt sich der Kreis in der Landhausgasse zwischen Steak- und Fisch-Genuss. Robert Grossauer: „Ja, wir haben das ideale Pendant zum gegenüberliegenden Steakrestaurant gefunden. So gibt es nun auf der einen Straßenseite super Steaks und auf der anderen den besten Fisch.“ Mutige Worte, die man aber gerne kostend hinterfragen darf. Denn eines muss man sagen: die Qualität der Ware sucht im EL PESCADOR ihresgleichen! Der Mittelmeerfisch kommt von der berühmten Fischzucht Fonda aus Istrien (Branzino probieren!), der Thunfisch ist von nachhaltigem Fang aus nicht überfischten Gebieten im Südatlantik und der Seesaibling stammt vom Gut Dornau aus dem niederösterreichischen Schönau an der Triesting. Als echte Highlights warten Cobia Fisch

(zartes, weißes Fleisch) als Sashimi, herrliche Muscheln Buzara oder natürlich die geniale Fischsuppe. Viele meinen ja, sie sei die beste von Graz. – von früh bis spät – Geöffnet hat das EL PESCADOR im Rathaus Montag bis Samstag von 11.30 bis 22 Uhr. Mittags gibt es einen „Catch of the day“ und immer wechselnde Specials wie zum Beispiel Hummer-Pasta oder Trüffelgnocchi mit gegrilltem Saibling. Um 11.30 und 12 Uhr gibt es auch die Möglichkeit, gegen Vorbestellung die Mittagsgerichte zum Mitnehmen abzuholen. Am Nachmittag kommen Sie am besten auf eine Fischsuppe (die gibt’s den ganzen Tag) und ein Glas Chablis vorbei – das ist besser als ein Powernapping! Abends geht es dann los mit der großen Karte, die nicht nur Vorspeisen-Kreationen beinhaltet, sondern auch verschiedenste Fische als Filet – individuell kombinierbar mit Beilagen, Saucen und Upgrades. Ganze Fische werden für mehrere Personen angeboten – unbedingt probieren. Und nicht vergessen: Fisch muss

Kontakt el pescador im Rathaus Landhausgasse 6, 8010 Graz, +43 (0)316/82 90 30, fisch@elpescador.at Mo. bis Sa. 11.30 bis 22 Uhr (von 14.30 bis 17 Uhr kleine Karte), So. geschlossen. Feiertage individuell geöffnet www.elpescador.at

Fotos: Werner Krug

38


el pescador

39

stilsicher.

Im EL PESCADOR im Rathaus muss man sich einfach wohlfühlen: mediterrane Gemütlichkeit mit viel Detailverliebtheit.

umbau el Pescador. Durchgeführt von:


40

el pescador

Der große Umbau bis sich die ehemalige fleischerei fuchs in der Landhausgasse zum trendigen fischlokal el pescador im rathaus verwandelte, vergingen einige monate voller kreativarbeit und arbeitsschweiss. wir präsentieren die toppartner.

sanitär Heizung und Wasseranschlüsse am alten Gemäuer anzubringen, war eine Herausforderung, die Froschauer bravourös meisterte.

elektrik & licht Für Planung und Ausführung der gesamten Elektroinstallation und Lichtsteuerung war Elektro Ramert zuständig – kilometerlange Kabeln wurden mit Maßarbeit und Know-how verlegt.

Hauptplatz 21, 8330 Feldbach, Tel.: +43 (0)3152/24 000, www.elektro-ramert.at

metallarbeiten Moderne Elemente wurden gekonnt in die alten Räume eingefügt – unter anderem wurde ein neues Eingangsportal sowie der Windfang errichtet.

Lefast Kerscheckstraße 29a, 8302 Vasoldsberg, Tel.: +43 (0)664/539 49 74, www.fallend-group.at

Reitweg 30, 8055 Graz, Tel.: +43 (0)316/24 40 02, www.froschauergraz.at


el pescador

41

innengestaltung Idee, Konzeption, Inszenierung sowie Detailplanung, Ausführung und Projektabwicklung wurden von der Firma L.S.D. in bekannter Qualität durchgeführt.

Stiftsfeld 10, 4652 Fischlham, Tel.: +43 (0)7241/21 03, www.lsd.co.at

lüftung RIEPL Lüftungsanlagenbau zeichnete für Planung und Ausführung der Be- und Entlüftungsanlage verantwortlich.

Harterstrasse 126, 8053 Graz, Tel.: +43 (0)316/28 32 20, www.riepl-lueftung.at

kältetechnik Zwölf Kühlstellen, drei Kühlzellen für Fisch, Gemüse und Getränke, eine Tiefkühlzelle sowie ein Tiefkühlpult wurden von KSM eingebaut. Außerdem wurde das Lokal mit einer Klimaanlage ausgestattet. Obstweg 4, 8073 Neupirka, Tel.: +43 (0)316/24 32 43, www.ksm.at

steuerberatung Promotion, Fotos: Werner Krug

Die RAUCH Wirtschaftstreuhand GmbH übernimmt die steuerliche Beratung für das EL PESCADOR.

Dr. Auner Straße 2/II, 8074 Raaba, Tel.: +43 (0)316/40 26 36, graz@rauch-wt.at / Habersdorferstraße 8, 8230 Hartberg, Tel.: +43 (0)316/40 26 36-60, hartberg@rauch-wt.at


el pescador

Vip.Opening El Pescador landhausgasse, graz Über 500 geladene Gäste folgten der Einladung der Familie Grossauer-Widakovich, als die Pforten ihres neuen Fischrestaurants EL PESCADOR im Rathaus in der Landhausgasse 6 geöffnet wurden. Das Zelt vor dem Lokal platzte aus allen Nähten – kein Wunder bei kulinarischen Kostproben wie Crab Cake Burger, Pasta mit Meeresfrüchten und der wohl besten Fischsuppe. Jeweils v. l.: 1 Patron Franz Grossauer, Musiker Peter Kraus, GF Robert Grossauer, Bürgermeister Siegfried Nagl und GF Christof Widakovich. 2 Walter Reischl (White Stars) mit Gattin Margit. 3 Heidi Kuttin, Petra Kotnik-Brombauer, Herti Grossauer-Widakovich, Kathrin Paar, Nicole und Thomas Schober-Plankl. 4 Franz Grossauer mit den Unternehmern Thomas und Maja Kilgore. 5 Journalist Wolfgang Schober und Comedian Marion Petric. 6 Bürgermeister Nagl im Interview mit Moderator Dorian Steidl. 7 Karl Gerstl mit Peter Kraus. 8 San Pietro-Chef Angelo Urban mit Ex-Sturm-Präsident Gerhard Stockenhuber. 9 Gabi Lechner (werbelechner) mit cookinaChef Bernhard Brandstätter. 10 Präsentierten Unterwasser-Uhren: Klaus Weikhard und seine Caroline. 11 Konsul Rudi Roth, Robert Grossauer, Christof Widakovich, Peter Wenger, Franz Grossauer und SK Sturm-Trainer Franco Foda. 12 Michael Krainer (Holding Graz) mit Sabine Reininger (Kapsch) und Rudi Roth. 13 Thomas Sponring (Domäne Müller) schenkte aus der Magnumflasche aus. 14 Gastrounternehmer: Ferdinand, Helga und Kathrin Paar mit ihrer Emmi. 15 Die Gastrogrößen Doris und Günther Huber. 16 Genuss Hauptstadt Graz-Chefin Waltraud Hutter, Herti Grossauer-Widakovich und Ärztin Karin Grossauer. 17 Medienfrau Waltraud Pertzl mit Künstlerin Sabine Schilcher-Asen. 18 Top-Arbeit 10 beim Lokal-Umbau: Generalplaner Architekt und Baumeister Jörg Jandl.

12 17

16

1

1

2

3 6

4

5 8

7

9 11

13 14

15

18

19

Fotos: Werner Krug, Christina Dow, KK

42


el pescador

43

19 Alexander Andreadis sorgte wie immer

20

21

22

23

24

26 25

Man hat das Gefühl, man ist am Meer und sucht am Hafen eine Kneipe ohne Touristen – so ist das EL PESCADOR! Solche typischen Einheimischenlokale sind auch immer und überall mein Ziel.“

Das EL PESCADOR ist sehr lässig und hat ein gutes Design. Ich freue mich über diesen Neuzugang, zumal ich ja wenig Fleisch esse – ich liebe Meeresfrüchte! Ich denke, ich werde öfters mal zum Fischessen hier her kommen!“

franco foda

trainer sk sturm www.sksturm.at

Nicht nur ein Treffpunkt für alle, die die Köstlichkeiten der Gewässer schätzen, sondern auch ein Kommunikations-Knotenpunkt. Der Familie Grossauer ist mit dem EL PESCADOR ein weiterer genialer Streich gelungen. Eine Bereicherung für unsere Stadt!“

siegfried nagl bürgermeister stadt graz www.graz.at

für Spitzenweine – Christoph Zotter (Zotter Kalbfleisch) und Robert Kogler verkosteten. 20 Ladies-Power: Herti Grossauer-Widakovich mit Jasmin Hauber, Kristin Hörmann und Katrin Schwaiger (alle Office EL PESCADOR). 21 VIP-Empfang: Christina Dow (publ!c – die öffentlichkeitsagentur) mit Mister Austria Philipp Knefz und seiner Sabrina Sammer-Koschak. 22 Messerexperten: Pietro und Mercedes Scala. 23 Constanze Rath (EL PESCADOR) mit Simone Koren-Wallis (Antenne Steiermark) und Gerald Grosz. 24 Birgit und Herbert Schmidhofer mit Ines und Peter Berghoffer. 25 Christof Widakovich mit Andreas Cretnik (GF Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.), Desiree Grabner und Unternehmer Bertram Mayer. 26 Michael Grossauer (GF el Gaucho Baden), Winzer Philipp Hack-Gebell und Gastronom Franz Prasser.

peter kraus

Schauspieler und Sänger www.peterkraus.at

Als großer Fischliebhaber ist es mir eine Gaumenfreude, so ein Lokal wie das EL PESCADOR nun vor der Haustür zu haben. Genau so ein Lokal hat Graz noch gefehlt.“

andreas gabalier

Volks Rock’n’Roller www.andreas-gabalier.at

Dieses Restaurant ist für Graz eine perfekte Ergänzung des kulinarischen Angebots auf höchstem Niveau. Die besondere Atmosphäre, die man sonst nur in Paris und London findet, ist für die GenussHauptstadt ein echtes kulinarisches Highlight.“

johann lafer starkoch www.johannlafer.de

Beim Namen EL PESCADOR möchte ich ein Zitat von Bruno Schulz verwenden, das das Lokal perfekt beschreibt: Der bewusste Genuss ist eine Verneigung vor dem Besonderen.“

Mario Eustacchio stadtrat graz www.graz.at


44

el pescador

15

Fakten Ăźber fisch, die Sie garantiert noch nicht wussten


1

el pescador

Was haben alle

salmoniden gemeinsam? fettflosse.

Die Familie der Lachsfische (Salmonidae), auch Salmoniden oder Forellenfische genannt, besitzt zwischen der einzigen Rückenflosse und der Schwanzflosse bei fast allen Arten eine kleine Fettflosse. Die Fettflosse ist eine Flosse von fleischiger Konsistenz. Ihre Größe ist sehr variabel und kann die Fläche der eigentlichen Rückenflosse teilweise sogar überschreiten. Über ihre Funktion herrscht Uneinigkeit, oft diskutiert man über verstärkt hydrodynamische und strömungssensorische Funktionen.

Warum sollte man Fisch nie zu lange garen? eiweiss.

4

Fisch besteht bekanntlich aus rund 25 % Eiweiß. Und dieses besitzt wiederum die Eigenschaft, sich bei Hitze zusammen zu ziehen und fest zu werden. Sie kennen vielleicht das weiße, schaumige Zeug, das beim Braten aus dem Fisch austritt. Es ist Albumine, ein Eiweiß, das schon bei einer Hitzezufuhr von 70 °C fest wird und aus den Muskelfasern des Fisches austritt, sobald es zu heiß wird. Deshalb: Fisch nur auf geringer Stufe und nie zu lange garen!

5

Warum hat die Seezunge beide Augen oben? augen-drehung.

Lange war es ein Rätsel der Natur, warum sich bei Plattfischen wie der Seezunge beide Augen auf derselben Seite befinden. Doch der amerikanische Biologe Matt Friedman präsentierte schließlich ein Plattfisch-Fossil mit rechts und links versetzten Augen, das belegt, dass ein Auge allmählich von einer Seite des Schädels auf die andere Seite gewandert sein muss. Die Fundstücke waren rund 50 Millionen Jahre alt. Noch heute spielt sich dieses Kapitel der Evolution beim Heranreifen von Plattfischen im Zeitraffer ab: Denn die Larven haben noch einen normalen, symmetrischen Körperbau und ihre Augen liegen an der linken und rechten Seite am Schädel. Erst mit der Metamorphose zu Jungfischen beginnt die spektakuläre Wanderung eines Auges zur gegenüberliegenden Seite.

2

45

Warum bleiben schlechte Muscheln beim Kochen geschlossen? schliessmuskel.

Bei frischen Muscheln werden die beiden Schalenhälften von einem Schließmuskel zusammengehalten. Sind rohe Muscheln leicht geöffnet bzw. schließen sich beim Klopfen an die Schale nicht wieder, ist die Muschel nicht mehr frisch bzw. schon tot. Dann nicht mehr essen! Durch das Kochen denaturiert das Eiweiß im Schließmuskel der Muschel – er reißt entweder ab oder zerfällt und kann die Schalen nicht mehr geschlossen halten. Deshalb gehen frische Muscheln im heißen Wasser auf und schlechte bleiben geschlossen bzw. schließen sich.

Warum sollte man im winter fischen?

3

wassertemperatur. Einige Fischarten reagieren empfindlich auf steigende Temperaturen – zum Beispiel im Hochsommer an der oberen Adria. Darunter leidet die Qualität und der Geschmack. Für Salmonide können rund 28 °C bereits zum Tod führen. Und: Je höher die Wassertemperatur ist, desto niedriger ist der Sauerstoffanteil im Gewässer und damit die Versorgung für die Tiere.

6

warum kann

Lachs

in süss- und salzwasser leben? wandlungskünstler.

Lachse zählen zu den Süßwasserfischen, sie wachsen in Bächen oder Flüssen heran. Doch die meisten Arten verbringen auch viel Zeit im Salzwasser – je nach Art einige Wochen bis mehrere Jahre. Zum Laichen schwimmen sie in das Gewässer zurück, in dem sie selbst geboren wurden. Deshalb werden sie auch als Wanderfische bezeichnet.

Gibt es tatsächlich eine „Eiweißvergiftung“?

7

mythos. Die medizinische Diagnose „Eiweißschock/-vergiftung“ existiert nicht. Wohl aber gibt es Menschen, die allergisch auf bestimmte Proteine reagieren (anaphylaktischer Schock). Sie können also getrost einige Gänge im el Pescador genießen!


9

el pescador

Warum gibt man Zitrone auf den Fisch?

8

tradition.

Eines gleich vorweg: Zitrone auf den Fisch zu pressen ist heutzutage nicht mehr notwendig und vermiest oft nur den Geschmack eines perfekt gegarten Tieres. Es ist allerdings noch immer vielerorts Tradition – aus dem Grund, weil früher Zitrone über den Fisch geträufelt wurde, um vom Geruch des oft nicht mehr ganz frischen Fisches abzulenken.

10

Warum verschwinden kleine .. Graten nach dem Braten? zersetzung.

Fischgräten sind Bindegewebsverknöcherungen und bestehen u. a. auch aus Eiweiß. Und dieses wird genauso wie das Fleisch der Fische mit der Zubereitung durch Hitze (Grillen, Braten, etc.) weicher und zarter. Bei sehr kleinen Fischen (Makrelen, Sardellen, Sardinen, ...) lösen sich die Gräten durch die Garung fast komplett auf. So können diese ohne Bedenken als Ganzes verzehrt werden. Der gleiche Effekt ist übrigens auch bei eingelegtem und Dosenfisch erkennbar – auch hier werden durch das Konservieren die feinen Gräten zersetzt.

Warum kann man das alter an den augen ablesen? glänzend.

Frischer Fisch hat glänzende, nach außen gewölbte Augen. Fisch mit eingefallenen und trüben Augen ist nicht mehr frisch. Damit sind die Augen einer der wichtigsten Indikatoren für Frische – genauso wie eine glänzende, feuchte Haut, ein neutraler und angenehmer Geruch und rote, fest anliegende Kiemen.

13

warum sollte man

oktopus vor dem kochen einfrieren? krakenweichspüler.

Oktopus besteht zum größten Teil aus Eiweiß, konkret aus Eiweißketten, die dummerweise die Eigenschaft besitzen, zu verfilzen und zu verketten. Passiert das, ist das Krakenfleisch kaum noch zu kauen. Schockfrosten, also Einfrieren, führt zur Zerstörung der Eiweißketten – und damit zu einem automatisch zarteren Fleisch nach der Zubereitung.

Wie kann ein Sushimeister aus einem Stück Fisch viele verschiedene Geschmacksrichtungen zaubern?

11

schnittkünstler.

Der eigentliche Clou bei Sashimi liegt in der Schnitttechnik, die dem Fisch unterschiedliche Strukturen und auch mehr und unterschiedlichen Geschmack verleiht. Je nach Schneidegrad, Form, Dicke & Co. schmeckt ein und dieselbe Fischsorte immer verschieden. Ausprobieren!

Warum darf man Kaviar niemals mit einem Metalllöffel essen?

12

oxidation. Gefäße oder Bestecke aus Silber oder anderen Metallen sollen zum Servieren von Kaviar nicht genutzt werden, da es durch Oxidation zu einem metallischen Geschmack kommen kann. Manche sagen zwar, das sei ein Mythos, dennoch: ein echter Kaviarlöffel besteht normalerweise aus Glas, Knochen, natürlichem Horn oder Perlmutt. Schaut doch gleich besser aus!

gefühlvoll.

Warum? Weil man immer mit allen Sinnen ist. Nicht nur der Gaumen erlebt einen Fischgenuss im Urlaub, sondern auch die Augen, die Nase und natürlich die Ohren. Meeresrauschen und so. Aber im el Pescador ist man diesem Urlaubsfeeling verdammt nah – versprochen!

v

46

14 warum l

schmeckt fisch am meer anders als zuhause?

15 Warum ist der Steinbutt oben dunkel und unten hell? erleuchtet.

Dadurch, dass Plattfische wie der Steinbutt horizontal schwimmen, kommt das Sonnenlicht nur an die Oberfläche des Fisches. Deshalb ist diese pigmentiert und kann sogar an den Untergrund farblich angepasst werden. Die Unterseite (Blindseite, weil ja beide Augen oben liegen) ist meist weißlich.


Die Fischsuppe der el pescador-klassiker Wir haben lange getüftelt und jetzt ist sie ganz nach unserem Geschmack. Unsere Fischsuppe kommt mit vielen Süß- und Salzwasserfischen, Muscheln, Garnelen, frischen Tomaten, einem Schuss Malvasia und cremiger Sauce Rouille auf den Tisch.


46

el pescador

Sashimi vom Cobia heiss abgeflämmt Wir schneiden das grätefreie Fleisch des Cobias in dünne Sashimi-Scheiben und belegen dieses mit Jungzwiebel, Koriander und gerösteten Sesamkörnern. Dann erhitzen wir Erdnussöl sehr heiß und flämmen damit die Scheiben ab. Zum Schluss beträufeln wir das Sashimi mit Yuzu und Sojasauce. Wow!


el pescador

Branzino al forno mit verschiedenen el pescador-beilagen Der Branzino wird von Irena Fonda aus den glasklaren Gewässern von Piran nachhaltig gezüchtet. Sein festes, weißes Fleisch schmeckt am besten, wenn er mit Olivenöl im Ofen gebraten wird und mit köstlichen Beilagen wie Krebsenrisotto, mediterranen Gnocchi und würzigem Wok-Gemüse genossen wird.

47


promotion

R wie Reumann die spitzenweine vom weingut reumann erhält man nicht nur bei ausgesuchten betrieben, sondern auch ab hof – am besten bei einer verkostung. und: als geschenkspackages!

D

ie Reumann’schen Rieden befinden sich rund um Deutschkreutz in unterschiedlichen Lagen. Angebaut wird möglichst naturnah – vorrangig natürlich Blaufränkisch, der der gesamten Region auch ihren Namen gibt. Er wird im Keller schließlich nicht nur sortenrein ausgebaut sondern findet sich auch in den Cuvées des Hauses wieder. Premium-Blaufränkisch ist der V-MAX Mittelburgenland DAC Reserve vom Alten Weingebirge, kreiert aus einer Selektion der besten Blaufränkisch-Fässer. Deren FlaggschiffWein nennt sich PHOENIX. Er wird aus selektionierten Trauben der Sorten

Blaufränkisch, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah gewonnen, ist elegant und komplex und reift 18 Monate in neuen Barriques. Richtig charmant ist der EQUINOX, eine wunderbar ausgewogenen Mischung aus Blaufränkisch, Zweigelt und Merlot. Vor kurzem hat die Flasche auch ein neues Etikett bekommen, mit leichtem Verlauf vom taghellen Weiß zum tiefen Nachtschwarz, nach wie vor dominiert vom stattlichen R, das längst zum Sinnbild geworden ist. Verkostungen gegen Voranmeldung!

Josef Reumann betreibt mit Gattin Maria das Weingut in Deutschkreutz.

Weingut Josef und Maria Reumann www.weingut-reumann.at Vertriebspartner: DEL FABRO – Getränkehandel, Weinhaus DÖLLERER, Weinkellerei MERANER

Steuerberatungsgesellschaft Feldbach GmbH Bürgergasse 11, 8330 Feldbach Tel.: 0 31 52/41 67-0 Fax: 0 31 52/44 95 www.stb-feldbach.at Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum Erfolg – mit optimalen Leistungsangeboten: Buchhaltung – Lohnverrechnung Jahresabschlüsse Steuerberatung Betriebsnachfolge – Umgründungen Finanzstrafsachen Spezialist für Umsatzsteuerfragen!

Promotion, Fotos: Reumann

50


promotion

51

Promotion, Foto: Pisk & Wenger

Neuerungen im Erbrecht ab 2017!

M

it 1. Jänner 2017 treten im österreichischen Erbrecht insbesondere folgende Änderungen in Kraft: • Änderungen im Pflichtteilsrecht: Pflichtteilsberechtigt sind ab 2017 nur noch die Nachkommen sowie Ehegatten des/der Verstorbenen – nicht mehr, wie bisher, auch die Eltern. Auch neu: Möglichkeit der Pflichtteilsstundung. • Besserstellung von Ehegatten: Hat der/die Verstorbene kein Testament verfasst und kommt es somit zur gesetzlichen Erbfolge, verdrängen Ehegatten künftig die Geschwister und Großeltern des/der Verstorbenen. • Stärkung der Position von Lebensgefährten: Unter anderem

haben diese künftig ein außerordentliches Erbrecht, wenn es sonst keine erbberechtigten Verwandten gibt. • Strengere Formvorschriften für fremdhändige Testamente: Es muss in Gegenwart von drei gleichzeitig anwesenden Zeugen unterschrieben und mit dem eigenhändig geschriebenen Zusatz versehen werden, dass die Urkunde den letzten Willen enthält. • Pflegevermächtnis: Pflegende Angehörige haben künftig einen Anspruch auf Abgeltung der Pflege des/der Verstorbenen. • Mit Auflösung einer Ehe oder Lebensgemeinschaft gelten letztwillige Verfügungen, die den bisherigen Ehegatten oder Lebensgefährten betreffen, grundsätzlich als aufgehoben.


52

el gaucho graz

neue nachbarn.

Das neue el Pescador pimpt ab und zu auch mal ein Gericht im el Gaucho im Landhaus. Dem Team gefällt’s: David, Alexandra, Christopher, Jasmin und Harry (v. l.).

alles c fleisch l

h c s i lF

S

achen gibt’s! Da hat man ein Steaklokal, das seit über vier Jahren seinen Platz an der Spitze verteidigt und dann bekommt man aus den eigenen Reihen ein maritimes Pendant vor die Nase gesetzt. Genauer gesagt auf die gegenüberliegende Straßenseite. Aber: diese neue Nachbarschaft ist das beste, was passieren konnte. Denn das el Gaucho – als FleischHotspot der Stadt über die Grenzen hinaus bekannt – wird ab sofort mit kreativen Fleisch-Fisch-Kreationen punkten. Der Star bleibt natürlich das Steak und seine Verwandten, aber gepimpt wird gerne mal mit Garnelen, Oktopus & Co. vom Neo-Nachbarn. Unbedingt kosten! Und es gibt noch ein weiteres, kleines Goodie für das el Gaucho: Fischliebhaber werden im el Pescador ja schnell an die Grenze der Sperrstunde stoßen – und da geht es im el Gaucho erst richtig los. Genauer gesagt an der EL 1 Bar im Eingangsbereich. Einfach die Straße überqueren und ran an den After Fish Cocktail!

& el 1 bar Landhausgasse 1, 8010 Graz, +43 (0)316/83 00 83, steak@elgaucho.at Mo.–Fr. 17–2 Uhr, Sa.–So. & Ft. 11.30–2 Uhr www.elgaucho.at


el gaucho graz

Beef Tatar mit asia-Mayonnaise und crab cake Unser klassisches el Gaucho-Beef Tatar wird ordentlich gepimpt – und zwar mit luftigen Crab Cakes, gegrillten Garnelen und einer asiatischen Mayonnaise.

49


Vitello Tonnato einmal anders Ein Carpaccio aus rohem Kalbsfilet bekommt Gesellschaft von knusprig herausgebackenen Thunfisch-Zuckerln, einer Praline aus geschmortem Kalbsschlepp, Thunfischcreme und Kapern.


Filetsteak mit sardellen-kapern-kruste Das Filetsteak ist jetzt schon das feinste und zarteste Stück vom Rind. Aber wenn es mit einer Kruste aus Sardellen, Kapern und vielen Kräutern überbacken wird, wird es wahrlich unvergesslich.


Die el Gaucho-Familie sucht neue Mitglieder.

l

v

Lass Dich adoptieren!

Bewerbungen an:

im Landhaus

im Design Tower

im Josefsbad

am Viktualienmarkt

Graz

Baden bei Wien

Wien

MĂźnchen

steak@elgaucho.at

steakhouse@elgaucho.at

beef@elgaucho.at

steak@elgaucho-muenchen.de

www.elgaucho.at


el gaucho imellandhaus pescador

? Surf or Turf

k: te geschen das perfek pescador aucho & el g l e m o v e gutschein

25 39

Ihr Messer-, Scherenund Besteck-Spezialist.

Graz Murgasse 1 - Mitte

Tel.: 0316/82 91 83 ww.SCALA-MURGASSE.at

GUTSCHEIN Einzulösen mit

Datum

.at. www.elgaucho ho-Filialen unter allen el Gauc

10€

in Reservierung

Einzulösen mit Reservierung in allen el Gaucho-Filialen unter www.elgaucho.at.

Wine Makers Dinner

Fotos: Werner Krug, Christina Dow

mit jarno trulli Es war ein PS-starker Abend, als im el Gaucho im Landhaus ein prominentes Wine Makers Dinner stattfand. Formel 1-Star und Winzer Jarno Trulli war mit seinem Weingut Castorani (Abruzzen) zu Gast und präsentierte seine Spitzenweine zu den vier Gängen aus der Küche von Christof Widakovich und Küchenchefin Alexander Grabner. V. l.: 1 Gösser Bräu- und el Gaucho-Chef Robert Grossauer, Ex-Skistar und Moderator Armin Assinger, Jarno Trulli, Christof Widakovich und Weinexperte Alexander Andreadis. 2 Stadtrat Mario Eustacchio, Bürgermeister Siegfried Nagl, Trulli und Landesrat Christian Buchmann. 3 Hübsche Ladies: Fashion Store-Chefin Carina Harbisch, Petra Kotnik-Brombauer, Ulrike Güttl, SCHLOSSBERG-Chefin Herti Grossauer und Unternehmerin Kathrin Paar. 4 Robert Grossauer mit Robert Kogler, Christian Walcher (Jaguar & Landrover Center) und Antenne Steiermark-Marketingchef Manuel Krispl. 5 Thomas Bauer (Kronenzeitung) staunte über die Steaks. 6 Hans und Anne Marie Schullin mit Trulli.

5

1

2

3

4 6

Wien Lainzer Straße 3-5, XIII

Tel.: 01/934 60 27 www.Klingen-Boutique.at


54

wein

RACE STEAK

DAS SCHNELLSTE STEAK DER STADT Geniessen Sie Ihr Glas exklusiven Red Bull Ring-Wein mit einem Heart of Rump-Steak mit einer Beilage und Sauce nach Wahl um nur e 25,–

Exclusive by

EL GAUCHO BADEN-GR AZ-WIEN-MÜNCHEN www.elgaucho.at


wein

erfolgreich.

Alexander Andreadis (r.) gelang eine gemeinsame Kooperation mit dem Red Bull Ring am Spielberg und arbeitet u. a. mit Ex-Formel 1Star und Winzer Jarno Trulli (l.) zusammen.

PS-starke Kombi was passiert, wenn zwei qualitätsgaranten, innovationsführer und kreativdenker wie das el gaucho und der red bull ring eine gemeinsame sache machen? ein Red Bull Ring Race Steak und ein wine makers dinner!

Promotion, Foto: Wohlgemuth

S

tarke PS und starkes Fleisch – so eine Kombination kann nur für Aufsehen sorgen. Deshalb wurde nun mit dem „Red Bull Ring Race Steak“ eine Kooperation zwischem dem el Gaucho im Landhaus in Graz und dem Red Bull Ring am Spielberg geschaffen. Konkret sieht das so aus: 200 g vom feinen Heart of Rumpsteak, eine Beilage nach Wahl, eine Sauce nach Wahl und ein Glas des Red Bull RingWeins vom italienischen Weingut Castorani (von ExFormel 1-Pilot Jarno Trulli) gibt es im Package um sensationelle € 25,–. Die Idee dazu ist im Frühjahr 2016 entstanden, als Jarno Trulli im Rahmen des Formel 1-Auftakt-Events, welches unter dem Slogan „Schloßberg grüßt Spielberg“ stand, zu Gast beim Wine Makers Dinner im el Gaucho war (s. Seite 57). Und weil Weinexperte und Organisator Alexander Andreadis ein Querdenker und Netzwerker ist, gab es wenige Monate später in Kooperation mit dem Projekt Spielberg-Team einen eigenen Red Bull RingWein von Jarno Trulli (Weingut Castorani), der nun seinen Platz im el Gaucho zum Red Bull Ring Race Steak gefunden hat. Und natürlich gibt es noch eine Synergie zwischen den Grossauers und dem Red Bull Ring: Grossauer Events ist bei allen Topevents am Spielberg mit seinen Bier- und Kulinarik-Hütten vertreten (s. Seite 76). So einfach schließt sich der Kreis.

– geniessen und gewinnen – Das Red Bull Ring Race Steak ist aber nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern kann auch noch nachhaltig für große Freude sorgen. Denn alle Gäste, die das Race Steak im el Gaucho bestellen, nehmen (wenn erwünscht) automatisch am Gewinnspiel teil. Und zu gewinnen gibt es Tickets für die Eventhighlights 2017 am Spielberg. So gesehen zahlt sich so ein Steakessen gleich doppelt aus ....

Event.Tipp gaucho goes spielberg Wine Makers Dinner am 18. 11. 2016 Hotel G’Schlössl Murtal Murtal 1, 8734 Großlobming Alexandra Grabner und Christof Widakovich (el Gaucho im Landhaus) servieren mit G’Schlössl Murtal-Küchenchef Oliver Drtina 4 Gänge. Dazu gibt es 5 Weine. Beginn: 19 Uhr, Preis p. P.: € 99,Reservierung: +43 (0) 35 12/46 90 40 gschloessl-murtal@projekt-spielberg.com steak@elgaucho.at

59


60

el gaucho baden

jubiläum.

Seit fünf Jahren ein super Team: el Gaucho Baden-GF Michael Grossauer und Office Managerin Andrea Hermann.

im Josefsbad

Josefsplatz 2, 2500 Baden +43(0)22 52/80 399 steakhouse@elgaucho.at Mo–Sa 11.30–24 Uhr, So und Feiertags 11.30–23 Uhr

alle fünfe es war das erste aller el gauchos in österreich und ist seiner vorreiterRolle mehr als gerecht geworden: das el gaucho im josefsbad in baden bei wien ist auch fünf jahre nach der eröffnung hotspot für alle fleisch-fans aus der umgebung.

heisst ja nicht umsonst: die besten steaks von baden bis buenos aires!

Text: Christina Dow

Fotos: Werner Krug

www.elgaucho.at


el gaucho baden

D

ie Idee zu einem eigenen GrossauerSteakhaus schwirrte ja schon länger in den Köpfen der Familie herum. Umso schwieriger erwies sich die Suche nach dem idealen Standort. Und dann auf einmal stand es da in all seiner denkmalgeschützten Pracht: das Josefsbad, mitten im Herzen von Baden bei Wien. Ein Ort zum Verlieben. Alles andere ist Geschichte. Aus dem Ort zum Verlieben wurde ein Ort zum Genießen. Im Oktober 2011 eröffnete das el Gaucho im Josefsbad seine Pforten – schon damals mit einer rauschenden Feier, die sich fünf Jahre später wiederholen sollte ... Dass dieses el Gaucho einmal die Vorreiterrolle für drei weitere Standorte (und wer weiß wieviele noch) übernehmen sollte, ahnte damals noch niemand. Jährlich bekam es neue Geschwister hinzu, zuerst in Graz, dann in Wien und zu guter Letzt sogar in München. Und der große Bruder war stets Vorbild für die Küchenlinie, die sich die Grossauers unter der Patronanz von Küchenleiter Christof Widakovich in unzähligen (bestimmt unguten) Verkostungsabenden austüftelten. Doch er war auch Vorbild für die Herzlichkeit, die Gemütlichtkeit, die

Verbindung von Regionalität und Internationalität, die Barstimmung und all die vielen weiteren Eigenschaften, die die el Gauchos heute so auszeichnen. „Wir haben damals mit diesem Steakhaus genau den Nerv der Zeit getroffen“, erzählt Geschäftsführer Michael Grossauer. „Bodenständige Steakküche, die eine gehobene und kreative Linie verfolgt. Beste Fleisch-Qualität und regionale Zutaten. Dazu eine ungezwungene Atmosphäre und ein Ambiente, in dem man mit den Geschäftsfreunden genauso sitzen mag wie mit der Familie. Ich denke, das war und ist unser Erfolgsrezept. Über alle el Gauchos hinaus.“ Seit Anfang an mit dabei ist Office Managerin Andrea Hermann, die gute Seele im Betrieb, ohne die das Werk nur halb so schnell laufen würde. „Ich liebe meine Arbeit im el Gaucho – jeder Tag ist anders. Es ist immer spannend, sich neuen Herausforderungen zu stellen und das Lokal stets weiter zu entwickeln. Und ich freue mich auf die nächsten fünf Jahre“, lacht sie. Dass im el Gaucho nicht nur gut gegessen werden kann, sondern auch ordentlich gefeiert wird, hat man bei der großen 5-Jahres-Party gesehen. Wer es verpasst hat: bitte umblättern!

Sind Sie auch Feuer und Flamme?

Wir hoffen nicht. Baulicher & betrieblicher Brandschutz • Brandschutzmanagement • ganzheitliche Brandschutzplanung für nachhaltige Sicherheit • Brandschutzmanagementsystem • Brandschutzgutachten

pölzl | totter Brandschutzmanagement GmbH Ingenieurbüro für Brandschutztechnik 0316/81 12 09 • office@brandschutzmanagement.at www.brandschutzmanagement.at

61


el gaucho baden

1

5.Jahres.Feier

1

2

3

el gaucho im josefsbad, baden Rund 500 Gäste folgten der Einladung zur großen 5-Jahres-Party und ließen sich aus Küche und Keller verwöhnen. Jeweils v. l.: 1 Christof Widakovich, Patron Franz Grossauer, Hausherr Michael Grossauer, Schauspielerin Marion Mitterhammer und Moderator Harry Prünster. 2 Dragana Stankovic (Miss Austria), Ex-Miss Austria Patricia Kaiser-Wolf und Kimberly Budinsky (Miss Vienna & Miss Earth). 3 Daniel Wolf, Michael Lameraner (Style up your life), Michael Grossauer, Adi Weiss (Style up your life) mit Patricia Kaiser-Wolf. 4 Winzer Josef Reumann, Alexander Walcher (GF Asfinag) und Andreas Fromm (Asfinag). 5 Patrick Kunst (Style up your life) und Schauspielerin Chiara Pisati. 6 Model Kerstin Lechner. 7 ATV-Boss Martin Gastinger mit Gattin Vivi. 8 Moderator Dieter Chmelar mit seiner Brigitte. 9 Michael und Simone Grossauer mit REWEVorstand Reinhard Schürk. 10 Kabarettist Gery Seidl mit Begleitung sowie Entertainer Harry Prünster. 11 Manuel Haderer (Casino Baden), Matthias Posiles mit Gattin Brigitte (Casino Baden) sowie Weinhändler Hannes Wild mit Kollege. 12 Stephan Schmid und Verena Drobil. 13 Christof Widakovich und das Baden-Team servierten selbstverständlich 9 beste Gaucho-Steaks. 14 Moderatorin Carina Schwarz. 15 Christian Mausser, Rudolf Wurzer-Heidenreich und Stefan Böck. 16 Musiker Luison de Armas, Christina Lugner und Michael Grossauer. 17 Ex-Kicker Toni Polster mit Freundin Birgit Beierl. 18 Michael Grossauer, Winzer Josef Reumann und Casino-Direktor Eduard Gollubits. 19 Rupert Weber, Elisabeth Pireder und Kurt Zehetner.

1

5

4

6

7

14

8 10 11

14

15

11

12 13 16 17

18

19 18

Fotos: Moni Fellner, KK

62


MITRAS

lifestyle

PROJEKT

TRIBUSWINKEL BEI BADEN LEISTBARES WOHNEN IN RUHIGER LAGE

TRI

PROJEKT

IM HERZEN VON BADEN - ANTONSGASSE 21-23 ALLE WOHNUNGEN SÃœDSEITIG

GENERALSANIERTER VIERKANTHOF UND NEUBAU MIT ANNINGERBLICK

5 EXKLUSIVE DACHGESCHOSSWOHNUNGEN NEUBAU MIT GROSSZÃœGIGEN TERRASSEN

PROVISIONSFREI GEPL. FERTIGSTELLUNG: 2016/2017

PROVISIONSFREI RUHELAGE GUTE INFRASTRUKTUR

 PROJEKTDATEN

 PROJEKTDATEN

 46 Wohnungen (Garten-/Dachterrassen-/Maisonetten Wohnungen)  WohnungsgröÃ&#x;en von 47 m2 — 129 m2  Beste Infrastruktur im nahen Umkreis  Ausgezeichnete Bildungseinrichtungen im angrenzenden Baden  Gute Verkehrsanbindung

 5 Dachgeschosswohnungen mit groÃ&#x;zügigen Terrassen  WohnungsgröÃ&#x;en von 70 m2 — 127 m2  ausgezeichnete Infrastruktur  absolute Ruhelage im Zentrum von Baden

A21

ÃœGBAR!!

EN VERF NUR NOCH WENIGE WOHNEINHEIT PROJEKT

WIEN 23 - KETZERGASSE 52 UNSER VORSORGE-WOHNUNGSPROJEKT

K52

11 STILVOLLE WOHNUNGEN MIT TERRASSEN UND EIGENGÄRTEN

PROJEKT

KURSTADT BADEN - GARTENGASSE 8 RUHIGE UND ZENTRALE LAGE

G8

12 MODERNE NEUBAUWOHNUNGEN MIT TERRASSE UND SCHÖNEN GÄRTEN

PROVISIONSFREI VORSTEUERABZUG MÖGLICH EINKÜNFTE AUS VERMIETUNG UND VERPACHTUNG FERTIGSTELLUNG: FRÜHJAHR 2017

 PROJEKTDATEN

 PROJEKTDATEN

 Neubau mit 11 Wohnungen mit Terrassen und Gärten  WohnungsgröÃ&#x;en von 54 m2 — 116 m2  Top Infrastruktur und beste Verkehrsanbindung

 12 Neubauwohnungen mit Terrassen oder Eigengärten  WohnungsgröÃ&#x;en von 70 m2 — 145 m2  zentrumsnahe Ruhelage 5 min. zu FuÃ&#x; in die FuÃ&#x;gängerzone Baden  gute Infrastruktur

 PROJEKTENTWICKLUNG & VERKAUF MITRAS Immobilien Investment GmbH Mariahilfer StraÃ&#x;e 19-21/Top 24/Stiege 2 A-1060 Wien, T: +43 01 890 32 75

 VERKAUF BÃœRO BADEN Flamminggasse 33A, A-2500 Baden T: +43 2252 256751 Brigitte Handler

ALLE WOHNUNGEN PROVISIONSFREI DIREKT VOM BAUTRÄGER

WOHNIMMOBILIEN & ANLAGEIMMOBILIEN in NÖ und Wien mit Rundumservice

  ät ! www.mitras.at

graphik.design_www.enzo.at

PROVISIONSFREI DIREKT VOM BAUTRÄGER NEUBAU 12 ABSTELLPLÄTZE FERTIGSTELLUNG: FRÜHJAHR 2017


60

el gaucho Wien

Wiener Blut


el gaucho Wien

blutrünstige zeiten im el gaucho in wien! küchenchef lukas Herndlhofer verbindet seine internationale steakküche ab sofort mit wiener traditionsgerichten mit blut. Filet medium rare trifft gebackene blunz’n zum Oktopus-Carpaccio – sollten sie probiert haben!

Text: Viktoria Wolf & Christina Dow

D

Foto: Werner Krug

ass seine Steaks immer wieder medium rare oder gar rare bestellt werden, brachte el Gaucho im Design Tower-Küchenchef Lukas Herndlhofer auf die blutrünstige Idee, Blut auf der Speisekarte noch mehr in Szene zu setzen. Aber keine Sorge – Gerichte wie Bluttommerl oder Blutsuppe wird man deshalb nicht vorgesetzt bekommen. „Das wäre selbst mir ein bisschen zu heftig“, lacht der gebürtige Wiener, der damit sozusagen auch original Wiener Blut ist. Was aber sehr wohl ab sofort serviert wird, sind geniale Kombinationen aus der internationalen GauchoKüche und alten, Wiener Traditionsgerichten. „Blunz’n, also Blutwurst, ist zum Beispiel ein tolles Produkt, aus dem man viel machen und sogar mit Fisch kombinieren kann. Bei uns werden Blunz’n-Radeln paniert, herausgebacken und auf einem Oktopus-Carpaccio angerichtet. Ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis und derzeit der Renner unter den Gästen. So machen Blutgerichte richtig Spaß“, schwärmt Herndlhofer. Sein persönlicher Lieblings-Blutleckerbissen sind allerdings mit Blunz’n gefüllte Calamari. Könnte auch bald auf der Karte landen. – grillen mit viel herz – Die kulinarische Vielfalt der Kaiserstadt war und ist bis heute einzigartig. Ursprünglich waren Gerichte mit Blut deshalb so beliebt, weil sich diese jeder leisten konnte. Alles, was nach der Schlachtung eines Tieres leicht verderblich war, musste so rasch wie möglich verarbeitet werden. Dazu gehörten Hirn, Niere, Herz und Leber sowie das Blut. Doch die österreichische Traditionsküche hat noch weitaus mehr zu bieten als die allseits bekann-

te Blutwurst. Denn die Wiener sind nicht nur für ihren „Schmäh“ bekannt, sondern auch für ihre besondere Kulinarik rund um Gerichte mit Blut und Innereien. Beuschel, Bries, Zunge, Leber, Nierndln – das waren schon vor Jahrhunderten die Highlights am Teller. Vieles davon wurde geschmort und gebraten, einiges auch gegrillt – so wie heute im el Gaucho etwa ein feines Kalbsherz. Auch wenn Lukas Herndlhofer privat eigentlich kein Fan von klassischen Blutgerichten ist, neu interpretiert kann er davon nicht genug bekommen. „Die Kombination aus moderner, internationale Küche, wie wir sie im el Gaucho schon seit Jahren servieren und den Einflüssen aus Wiener Traditionsgerichten macht es aus!“ Die Küchenlinie, die auf regionale und saisonale Zutaten basiert, bleibt natürlich beibehalten. Aber alteingesessene Produkte neu in Szene zu setzen und ausgefallene Kombinationen zu probieren, weckt die Leidenschaft jedes Kochs. „Diese klassische Linie mit einer Prise Verspieltheit kommt bei den Gästen super an.“ Tradition, Moderne und ein bissl Schmäh – echtes Wiener Blut eben.

im Design Tower

1020 Wien, Praterstraße 1 +43(0)1/21 21 210 beef@elgaucho.at Mo–Sa 11.30–1 Uhr www.elgaucho.at

65


Gegrilltes Kalbsherz mit rote-rüben-creme, kren und blutampfer Bevor das Kalbsherz auf den Grill kommt, wird es ganz langsam bei 70 °C sous vide-gegart. Danach erhält es sein Raucharoma vom el Gaucho-Grill. Dazu ein cremiges Püree aus Roten Rüben, scharfer Kren und Blutampfer und fertig ist dieses „herzhafte“ Gericht.


Oktopuscarpaccio mit gebackener Blutwurst Zuerst wird der Oktopus in Gewürzfond weich gekocht, zu einer Rolle gepresst und gut ausgekühlt. In hauchdünne Scheiben geschnitten servieren wir ihn mit gebackener Blutwurst, gegrillten Oktopusarmen und einer süß-säuerlichen Vinaigrette aus rotem Paprika.


Blutorangen-Törtchen mit zweierlei Schokolade, blutorangen-ragout und -sorbet Wenn Orangen bluten, entsteht ein köstlicher Saft, aus dem wir mit Gelatine, Ingwer und Gewürzen ein erfrischendes Gelee herstellen. Darunter schichten wir weißes und dunkles Schokoladenmousse und servieren das Ganze mit Blutorangen-Ragout, -Gel, -Crumble und -Sorbet.


kalbfleisch

beste qualität

Promotion, Foto: Rene Strasser

S

aftig, fein in der Struktur und kräftig im Geschmack – so zeigt sich das Kalbfleisch von der Manufaktur Zotter in der Oststeiermark schon beim ersten Biss. „Langjährige Erfahrung, traditionelles Handwerk und Innovation prägen den ausgezeichneten Geschmack und machen unser Kalbfleisch besonders zart“, so Geschäftsführer Christoph Zotter. „Bei uns werden Qualität, Regionaliät und Nachhaltigkeit groß geschrieben. So beginnt der Weg bei den steirischen Bauern und endet mit dem veredelten Produkt in unserem Betrieb.“. Das Unternehmen besteht seit 1934 und hat eine lange Familientradition. Seit Junior Christoph Zotter an der Spitze steht, wird auch stets an Innovation und ständiger Weiterentwicklung gearbeitet. Zotter: „Besonders die Veredelung feinster Wurstwaren und Schinken aus 100 % Kalbfleisch zeichnet uns derzeit aus. Dieses Original gibt es nur vom Zotter-Kalbfleisch“, erzählt er. „Für mich wird die Qualität immer das wichtigste bleiben – dafür stehen wir, dafür arbeiten wir. Wir wollen unseren Kunden beim Essen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.“

christoph zotter steht mit seinen kalbfleisch-produkten für höchsten genuss, regionalität und top-qualität. sie werden den unterschied schmecken!

Kontakt

Oberbuch 39, A-8274 Buch-Sankt Magdalena, +43 (0)33 32/628 95, office@zotter-fleisch.at www.zotter-kalbfleisch.at

69


68

el gaucho München

Steirer

mit weiss-blauem

herz

Von gamsbärten im biergarten über authentische gastfreundschaft bis hin zu vegetarischen gästen – christian schrempf, steirischer restaurantleiter im el gaucho am viktualienmarkt, im talk.

? Was verbindet die Steirer und die münchner? die tradition.

Es verbindet uns eine tiefe Herzlichkeit im Umgang untereinander und die authentische Gastfreundschaft. Man merkt einfach, dass die „g’standenen Manns- und Weibsbilder“ aus München stolz auf Herkunft, Heimat und Tradition sind. Das erinnert mich sehr an meine Heimat, die schöne Steiermark. Außerdem gibt es da wie dort herausragende, eigene Produkte, aus denen steirische und bayerische Spitzenköche unverfälscht und qualitätsbewusst Gerichte zaubern.

bier vs. wein.

Im schönen München liegt bei Getränken der Fokus auf den vielen, ausgezeichneten Biersorten von heimischen Brauerein. Im grünen Herzen Österreichs gönnt man sich öfters einmal einen guten Sauvignon Blanc oder ein Achterl Muskateller. Aber natürlich haben auch die Münchener nichts gegen ein schönes, steirisches Glaserl :-)

multi-mix.

Die Mischung aus Brauchtum, Internationalität und Moderne. Im Biergarten sitzt der urbayerische Herrenstammtisch samt Gamsbärten, die asiatische Reisegruppe samt Selfiesticks und der britische Businessmann mit zwei Smartphones nebeneinander. Es ist für mich immer sehr schön zu beobachten, wie sich solche Unterschiede vereinen lassen.

warum ..kommt das el gaucho in munchen so gut an? ? herzblut. Das moderne und hochwertige Interieur, die offene Showküche, von der aus auch mal der Grillmeister „Guten Appetit!“ wünscht und die Mitarbeiter, bei denen man wirklich merkt, dass jeder mit vollem Herzblut dabei ist – all das sind Aspekte, mit denen wir uns vom Mitbewerb abheben können. Die perfekte Qualität unseres Gaucho-Beefs ist die Basis dieses Gesamtpakets. Und jetzt im Winter warten wieder einige Highlights im el Gaucho am Viktualienmarkt. An der Bar werden neue Cocktails kreiert und in der Küche marktfrische, saisonelle Zutaten verarbeitet. Und wenn es draußen kalt ist und der Grill heiß, kann es schon einmal passieren, dass die Gäste im Restaurant nach ihrem Steak zu den sanften Drum and Base Beats das Tanzbein schwingen. Lebensfreude pur! Diese Abende zähle ich immer zu meinen ganz persönlichen Highlights.

Foto: Morandell

Und worin unterscheiden sie sich?

was Liebst du an München?


el gaucho München

Bist du ein typischer Steirer? gastro-herz.

Ich kann nur schwer sagen, was oder wie ein „typischer Steirer“ ist. Aber ich würde sagen, die Steirer haben die Gastfreundschaft im Blut. So wie ich auch. Ich bin ein Gastronom, der liebt, was er tut und stets versucht, nicht stehenzubleiben. Ich weiß meine Heimat und Herkunft zu schätzen und zu lieben – ob das „typisch steirisch“ ist, müssen die Gäste selbst entscheiden. Ich stehe jederzeit im el Gaucho bereit! ;-)

? Und was an dir ist bayerisch?

? was war dein schrägstes el gaucho-erlebnis? good old veggie times.

Ein Gast hat einmal kritisiert: „Sie sind auf einmal vegetarisch so schlecht aufgestellt!“ Irritiert lächelnd wurde ich bald aufgeklärt: Vor einigen Jahren (als dieser Gast das letzte Mal da war), da beheimateten unsere Räumlichkeiten noch ein vegetarisches Restaurant. Ich verwies ihn somit auf das Schild mit einer Kuh statt einer Karotte vor dem Haus. Dann wurde ihm bewusst, dass er in einem Steakhaus sitzt. Geschmeckt hat’s ihm trotzdem.

du-wort.

Da möchte ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen ;-) Aber ich glaube, dass mir die Art, wie man in München miteinander spricht, sehr gut liegt. Das „Sie“ wird gleich einmal abgelegt und man „red’ wie oam der Mund g’wachsen is’“. Das macht mich zwar nicht zu einem echten Bayern, aber es verbindet ungemein.

wie isst du dein steak am liebsten? es darf noch blutig sein!

Ein 350 g Filetsteak rare oder ein 400 g Rumpsteak Churrasco medium rare sind meine Favoriten – beides natürlich von unserem argentinischen Black Angus Rind.

69

am Viktualienmarkt

Frauenstrasse 7-9, 80469 München +49(0)89/24 22 41 04 steak@elgaucho-muenchen.de Mo–Do 17–1 Uhr, Fr–Sa 12–1 Uhr, So & Ft 12–23 Uhr www.elgaucho-muenchen.de


besonderheiten

Vintage Style der Extraklasse Kikki H. – ein bekannter Name in der Welt der Automotive Art. mit ihren „Vintage Car Histories“ reiht sie sich in die Riege der 25 weltbesten Automotive-Künstler/-innen ein.

K

ikki’s „Vintage Car Histories“ erzählen Geschichten, wie sie sich tatsächlich im Rennund Automobilsport zugetragen haben. Die Faszination der Werke beruht auf dem Eindruck früherer Hausfassaden-Malereien, die heute – nach Epochen des Abbröckelns, des Ausbesserns und Übermalens – immer noch sehr präsent sind und das Auge des Betrachters gefangen nehmen. Als Oldtimerfahrerin mit Benzin im Blut weiß Kikki H. wovon sie spricht und setzt die Vorstellungen Ihrer Kunden mit einem detailgetreuen Feingefühl um, welches auch einige der bekanntesten internationalen Sammler ins Schwärmen geraten lässt. Das Thema Porsche inspiriert sie besonders, da sie die Tradition der Zuffenhausener Sportmaschinen immer wieder fasziniert.

Ihre neue Modekollektion „The Racer“ hat sich schon vielfach verkauft, sie trifft die Coolness der motorbegeisterten Kunden und ist ein ausgefallenes Geschenk. „Ganz schön abgefahren“ sind auch die ausgedienten Slicks, aus denen Kikki H. zeitepochale Skulpturen erschafft, so sorgen z. B. die Episoden der Rennhistorie von Sterling Moss, Michael Schumacher u. a. auf vielen Messen für Aufsehen.

Kontakt kikki h. +49 (0)173/51 44 002, kikki.h@outlook.de www.kikki-h.com

Promotion, Fotos: Kiki H.

72


es

g a k c a p s t h c a n Weih

weihnachtspackages elogaucho r el pescadein 3-Gang-Menü, r fü o ine h c he tsc + el pescador el gau enü, 2 Gu M gischung, an zm ür 3-G ew ein für 2 Gutscheine , ewürzmischung 1 Glas Steak-G 99,– € um 1 Flasche EL PATRON

..

Uhren.Prasentation

Juwelier – Uhren Weikhard (am Foto: Klaus und Hermann Weikhard) präsentierte gemeinsam mit IWC Schaffhausen im Österreichischen Luftfahrtmuseum am Thalerhof die neue Fliegeruhren-Kollektion der Traditionsmanufaktur. Die neuen Fliegeruhren bestechen durch RetroChic, Sportlichkeit und erstmals auch durch eine eigene Damenuhren-Kollektion. In der Steiermark exklusiv erhältlich bei Juwelier – Uhren Weikhard, Hauptplatz 13, 8010 Graz. www.weikhard.at

Garten Hödl & Sohn OG ‫ـ‬ ‫ـ‬ ‫ـ‬ ‫ـ‬

Naturpool- u. Schwimmteichbau, Natursteinarbeiten, Anlagenbegrünung, Bewässerung, Pflanzungs- und Pflegearbeiten, ‫ ـ‬Winterdienst, ‫ ـ‬Gartenplanung, ‫ ـ‬Wegebau Kammstraße 26, 8076 Vasoldsberg Tel.: 03133 / 31 28 Mobil: 0664 23 40 654 info@garten-hoedl.at www.garten-hoedl.at

Foto: Harry Schiffer

Promotion, Foto: Weikhard

thalerhof, graz

1 Glas Fisch-G asia um € 99,– 1 Flasche Malv

1.500 Betriebe online!

Franz Paier Ein Projekt der Agentur www.agentur-franz.at


74

Events

profis.

Matthias Iberer ist gemeinsam mit Franziska Grossauer Hauptverantwortlicher bei Grossauer Events – einem seit Jahrzehnten erfolgreichen Familienbetrieb.

Foto: Conny Pail

mit Bodenhaftung f


grossauer events

grossauer events ist ein familienbetrieb par excellence. zusammenhalt, voller einsatz und spass an der arbeit sind die markenzeichen – genauso wie die top-qualität bei den steirischen Gerichten. matthias iberer, hauptverantwortlicher bei den events, im talk über herausforderungen und erlebnisse.

Interview: Viktoria Wolf

I

hr seid ein Familienbetrieb mit ganz viel Charme – was zeichnet Grossauer Events aus? Iberer: „Die Vielseitigkeit und die Top-Qualität. Bei unseren Großveranstaltungen müssen wir tausende Leute versorgen und deshalb heißt es: die Qualität muss stimmen! Das gilt sowohl für das Essen als auch für Personal und Equipment. Uns zeichnet aber natürlich auch aus, dass wir ein Familienunternehmen sind. Ab einer gewissen Größe und Anzahl von Events ist es einfach wichtig, dass alle zusammenhelfen und sich gegenseitig unterstützen. Das funktioniert bei uns super, der Zusammenhalt in der Familie und auch jener im Team machen einen reibungslosen Ablauf erst möglich.“ Wer aus der Familie ist beim Eventteam dabei? Iberer: „Meine Lebensgefährtin Franziska Grossauer leitet die Events gemeinsam mit mir. Schwager Mathias Edler ist für den Auf- und Abbau verantwortlich und ein sehr großer und wichtiger Part im Team. Seine Frau Isabella Edler, die ja Geschäftsführerin des Glöckl Bräu ist, hilft immer wieder bei uns aus, worüber wir sehr dankbar sind. Und natürlich Patron Franz Grossauer, der Grossauer Events schon vor vielen Jahren auf Erfolgskurs geführt hat. Er packt auch heute noch immer wieder selbst an und ist gerne mit dabei.“ Was ist der Renner, eure Hauptkompetenz? Iberer: „Schnitzel! Wir panieren frisch vor Ort – das können alle Gäste sehen, das kommt super an. Unser berühmtes Riesenschnitzel zeichnet uns nach all den Jahren wirklich aus und ist unglaublich beliebt bei unseren Events. Natürlich bieten wir auch viele weitere steirische Schmankerln an – von Käsespätzle über SteirerhuhnNuggets mit Potato Wedges. Die frische Produktion vor Ort ist unser Markenzeichen – unsere Hänger sind fahrende Restaurantküchen und top ausgestattet! Wir haben in den letzten Jahren sehr viel im Bereich großer Eventgastronomie gelernt und es funktioniert richtig gut.“ Welche großen Events waren das zum Beispiel? Iberer: „Wir sind (fast) überall. Vom Stadtfest über

die Rockveranstaltung bis hin zu Events am Red Bull Ring. In Italien waren wir in letzter Zeit auch sehr oft. Natürlich sind wir aber ebenso bei Klassikern wie dem Aufsteirern oder dem Steiermark Frühling vertreten. Wir freuen uns immer, wenn wir auf einer großen Veranstaltung viele Leute versorgen dürfen.“ Wie darf man sich so einen Ablauf vorstellen? Iberer: „Wir starten mit der jeweiligen Planungsphase schon fast ein Jahr vorher. Da legen wir fest, was wir anbieten, was der Kunde haben will, wie viele Hänger wir brauchen und so weiter. Wir können sogar auf einem leeren Platz stehen und sorgen in kürzester Zeit für die notwendigen Wasser- und Stromanschlüsse. Wie viele Tage davor wir schlussendlich zu aufbauen beginnen, hängt von der Anzahl der Hänger, die zum Einsatz kommen, ab. Bei einem Hänger reicht es zum Beispiel, wenn wir einen Tag vor dem Event da sind. Sind es aber zehn Hänger, dann sind wir drei Tage vorher da. Danach benötigen wir wieder ein bis zwei Tage für den Abbau. Vor Ort übernehmen wir alles – die Einteilung des Teams, die Abwicklung mit etwaigen Lieferanten oder Kundenwünsche. Und natürlich läuft die Küche bei den Events bis zu 14 Stunden am Tag auf Hochtouren – denn wir produzieren nichts vor, sondern kochen alles frisch vor Ort. Die Qualität der Grundprodukte und die richtige Zubereitung stehen dabei an oberster Stelle.“ Gab es auch mal Hoppalas? Iberer: (lacht) „Ja, es passiert natürlich ab und zu mal ein Missgeschick. Letztens zum Beispiel habe ich die Schlüssel von allen Hängern daheim vergessen und wir waren schon am Weg zum Red Bull Ring. So musste ich noch einmal nach Hause fahren, um die Schlüssel zu holen. Vor Ort gibt es immer wieder mal ein kleines Hoppala, aber wir reagieren schnell.“ Welche sind die nächsten Events? Iberer: „Im Winter ist es ein bisschen ruhiger bei uns, da bauen wir nur den Adventstand beim Glöckl Bräu auf. Im Jänner steht dann wieder die Messe an, dann kommt der Fasching und darauf der Steiermark Frühling in Wien. Dann geht es wieder Schlag auf Schlag!“

75


76

grossauer events

Voller Einsatz beim motogp am red bull ring am

spielberg – Das steckt hinter

grossauer events.

Franz Grossauer. 59 der big boss

Extra aus dem el Gaucho Baden angereist, um mitzuhelfen: Michael Grossauer.

Liebt es, auch nach über 40 Jahren in der Gastronomie mittendrin statt nur dabei zu sein und packt auch selbst mit an.

Matthias Iberer. 31 der organisator Als ehemaliger Eishackler-Profi darf er nun bei Grossauer Events an der Spitze hackeln. Der Mann, der den Überblick behält.

Los geht’s! Vier Tage volle GastroPower für rund 200.000 Zuschauer.

Die Ruhe vor dem Sturm am Red Bull Ring in der Bike City. Die neun Eventhütten stehen. ier-Königin: Die Schnitzel-Pan gäbe es ros sza ohne Silke Me hmankerln. Sc en rig usp kn keine


grossauer events

77

Mathias Edler. 34 der mann für alles Elektriker, Mechaniker, Bieranschließer und Leitungenverleger – Mathias ist unverzichtbar und der Alleskönner im Grossauer Eventteam.

Isabella Edler. 32 die anpackerin Der Glöckl Bräu-Chefin entgeht auch den bei den Events nichts: Kassa, Personal, Ware – sie hat alles stets im Griff.

Fass leer? Mathias her! Anschließen ohne Schäumen im Stundentakt.

Wenn Isabella an der Kassa steht, geht’s ruck, zuck – da muss niemand lange warten. Strom-Check kurz bevor es richtig losgeht.

Logistik-Profi Mario Vidakovic ist ständig am Nachliefern.

Riesenandrang bei Schnitzeln, Almo-Burger & Co.

Burger-Mania: Matthias Iberer

Perfektes Teamwork: Jeder Handgriff sitzt und geht schnell.

Franziska Grossauer. 29 die springerin

Fotos: Heldentheater, KK

Egal, ob Mitarbeitereinteilung, Organisation oder Anpacken vor Ort – Franzi ist immer zur Stelle und weiß, worauf es ankommt.

Bier & Brez’n: der Renner auf der Rennstrecke.

Daniela Subici: seit 15 Jahren als Alleshelferin immer mit dabei.


ihr event

in besten händen  grossveranstaltungen steirische Herzlichkeit  firmenfeiern ab 200 personen beste regionale Qualität  alles aus einer hand

bodenständige Kulinarik

Events

Grossauer’s Events & Gastronomie GmbH Kalvarienbergstraße 121, 8020 Graz +43 (0)316/68 25 00-0, office@grossauer.co.at www. grossauer.co.at


grossauer events

2

1

1 3

Aufsteirern Innenstadt, graz Beim größten Trachtentreff Österreichs tummelten sich auch heuer wieder über 100.000 Gäste durch die Grazer Altstadtgassen. Mittendrin statt nur dabei: die Grossauer-Betriebe rund um das Eventteam, das Glöckl Bräu und das el Gaucho im Landhaus. Jeweils v. l.: 1 Kathrin Paar (Paar Gastronomie), Christof Widakovich und Herti Grossauer-Widakovich (SCHLOSSBERGGFs) und Franziska Grossauer (Grossauer Events). 2 Bei der „Pracht der Tracht“ am Laufsteg in Theresa Schöffel-Dirndln: Franziska und Herti Grossauer mit ihrer Sissi. 3 Almo-Burger gab’s in der Steirer Kuchl. 4 Steirische Gnocchi wurden beim Eisernen Tor serviert. 5 Spitzenkoch Patrick Spenger, Michaele Rumpf, Marc Spenger, Laura, Dieter und Lisa Rumpf sowie Tobias Spenger. 6 Großer Andrang an der Gösser Hütte. 7 Das el Gaucho-Team Valon Salihi, Sean Samkus, David Müller, Julia Pichler und Michael Fischer ... 8 ... servierte sensationelle Gaucho-Burger. 9 Super Stimmung im Glöckl-Gastgarten. 10 Glöckl Bräu-Hausherrin Isabella Edler mit Franziska Grossauer. 11 Franziska Grossauer mit Karl Gerstl und Begleitung. 12 Andrea Schwarz (Glöckl). 13 Matthias Iberer und Franziska Grossauer (beide Grossauer Events). 9 14 Auch vor dem Glöckl spielte die Musi auf! 15 Es schmeckte – aus Küche ... 16 ... und Keller! 17 Viktoria Grossauer (Grossauer Events). 18 Dagmar Mair, Philipp Holzer, el Gaucho Baden-Geschäftsführer Michael Grossauer mit seiner Simone und Manfred Pirmayer. 19 Eventprofis: Mathias Edler und Franziska Grossauer.

1

4

5

14 10

13

Fotos: Ivents/Mathias Kniepeiss, Conny Pail

11 12

15

16

8

7

6

17

18

14

19

79


80

grossauer events

1

. La Citta in Festa

®

san donà di piave

Genuss hat einen Namen

Woher weiß man, dass man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist und alles richtig gemacht hat? Indem sich hunderte Italiener beim Schnitzelstand anstellen und ohne ein Murren auch einstündiges Warten in Kauf nehmen. So geschehen beim Grossauer EventsStand beim Stadtfest in San Donà di Piave, zu dem auch heuer wieder an vier Tagen 400.000 Gäste aus der ganzen Region Norditaliens kamen. Jeweils v. l.: 1 Das Grossauer Eventteam vor Ort: Mathias Edler, Isabella Edler und Matthias Iberer. 2 Besuch aus Graz: GenussHauptstadt-Chefin Waltraud Hutter mit Patron Franz Grossauer und Gero Jammernegg (ZETA). 3 Voller Einsatz der Servicedamen auch am Zapfhahn. 4 Insider und Grossauer-Freund Massimo mit Gero Jammernegg, Franz Grossauer, Isabella Edler und Waltraud Hutter. 5 Ein Schnitzerl zur Verdauung musste sein: Waltraud Hutter (r.) mit Franz Grossauer und Christina Dow (publ!c – die öffentlichkeitsagentur). 6 Riesenandrang herrschte bei den Hütten rund um steirisches Schnitzel, Würstel und Bier. Grossauer Events mietete einen ganzen Platz!

www.jaga.st

Das Beste aus der Südsteiermark Regionale Lebensmittel direkt vom Bauernhof in der Girardigasse 1 Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute wächst so nah.

Unsere neue Premiumlinie für Fleischgenießer - Speck Comeback

3

JAGA’s GenussShop präsentiert sich mit südsteirischen Spezialitäten in der Girardigasse 1. Dieser Ort der auch zum Verweilen einlädt, richtet sich gegen eine Globalisierung des Geschmacks. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 7.00 bis 18.00 Uhr Samstag 8.00 bis 13.30 Uhr

1 2

3

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Josef & Christina Neuhold, JAGA's® Steirerei

Charity Gala der Wirtschaft

Südoststeirisches Woazschwein

Beim Charity Dinner der Steirischen Wirtschaft kochten steirische Spitzenköche wieder gemeinsam für einen guten Zweck. 1 Der Scheck in der Höhe von € 12.000,– wurde schließlich von Organisatorin Daniela Gmeinbauer an Alfred Beham und Karin Sigrid Kapp (Österreichische Krebshilfe) übergeben. 2 Teamwork auch beim Anrichten vom Gaucho-Beef: Christof Widakovich (SCHLOSSBERG), Philipp Pirstinger (Novapark), Alexandra Grabner (el Gaucho im Landhaus), Michael Hebenstreit und Michael Schunko (beide Eckstein, v. l.). 3 Voller Einsatz Backstage: Daniela Gmeinbauer (2. v. r.) mit den Köchen.

Fotos: Robert Frankl, Christina Dow, KK

helmut-list-halle, graz


grossauer events

81

2

5

6

4

Planung • Beratung • Ausführung

8020 Graz • 0664 / 198 77 30 • elektroschwarz@a1.net

schwarz.

Elektro Schwarz


82

grossauer events

1

2


grossauer events

4

83

Lange Tafel

1

3 7

6

5

8

9

750 Gäste nahmen bei der Langen Tafel der GenussHauptstadt Graz, der längsten Speisenmeile des Landes, Platz und ließen sich von den Partnerbetrieben bekochen. Jeweils v. l.: 1 Unfassbare Kulisse am Grazer Hauptplatz. 2 Kulinariker Reinhart Grundner mit Genusscoach Sabine Flieser-Just. 3 Stadtrat Kurt Hohensinner mit GenussHauptstadt-Chefin Waltraud Hutter, Landesrat Johann Seitinger und Graz Tourismus-Chef Dieter Hardt-Stremayr. 4 Voller Einsatz von den teilnehmenden Köchen. 5 Gastronome unter sich: Reinhold Gmeinbauer (Revita), Josef Pfeifer (Kirchenwirt) und Michael Schunko (Eckstein). 6 Steirisch und kreativ waren die vier servierten 14 Gänge. 7 Christof Widakovich (SCHLOSSBERG) bei der Besprechung. 8 Ladies11 Power: Herti Grossauer-Widakovich, 11 Waltraud Hutter, Glöckl-Chefin Isabella Edler, Andrea Schwarz und Gerda Safran. 9 Star-Chocolatier Josef Zotter mit Gattin.

Fotos: Steiermark Tourismus/Werner Krug

hauptplatz, graz


84

grossauer events

1 2

3

. Steirisch Herbst ln

4

5

hauptplatz, linz Die Steirer haben den Linzern gezeigt, was echte Gemütlichkeit und bodenständige Kulinarik bedeuten. V. l.: 1 Linz-Bürgermeister Klaus Luger, Modedesignerin Lena Hoschek, Starkoch Johann Lafer (Kulinariumsbotschafter der Steiermark), Erich Neuhold (GF Steiermark Tourismus) und LH-Stv. Thomas Stelzer beim Kürbissuppekochen auf der Bühne am Linzer Hauptplatz.

Das perfekte Verwöhn-Frühstück... ...oder doch lieber Kaffee und Kuchen

Buschenunser leckeres “ FürFrühstück schank.at sind wir

bekannt und unsere frischen Mehlspeisen versüßen jeden Tag

?

6

Strobls Steinschätze „mediterrano“ Schotter- und Betonwerk Strobl GmbH STROBLS MAUERSTEIN „MEDITERRANO“ Der heimische Stein eignet sich sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zur Verkleidung von Mauerwerken oder Errichtung von Natursteinmauern und gibt durch seine homogenen Farben ein wärmendes und heimeliges Gefühl. Wir freuen uns Sie beraten zu dürfen! Familie Eibisberger - Mayer

“ Schotter Beton Asphalt Natursteine Baumaschinen Asphaltierung Pflasterung Außenanlagen Recycling Abbruch Deponierung Besuchen Sie unsere Website oder kontaktieren Sie uns telefonisch Schotter- und Betonwerk Strobl GmbH | 8160 Weiz

Café Grossauer Kalvarienbergstraße 121 | 8020 Graz | Mo - So: 08:00-19:00 Uhr +43 (0) 316 68 25 00 16 | office@grossauer.co.at

Mobil.: 0664/3112536 | Tel.: 03172/2337-0 office@strobl-schotter.at | www.strobl-schotter.at


grossauer events

2 Johann Lafer und Christof Wi-

dakovich kochten gemeinsam für die Gäste. 3 BierHotspot: das Fassl von Grossauer Events. 4 Patron Franz Grossauer, Elisabeth Maier (Südsteiermark), Thomas Brandner (GF Süd- & Weststeiermark), Claudia Flatscher (GF Hochsteiermark) und Mathias Edler (Grossauer Events). 5 Der Renner: Gebackene Hendlhax’n. 6 Franz Paierl (buschenschank.at), Claudia Flatscher (GF Hochsteiermark) und Johann Kleinhofer (Mariazeller Land). 7 Grossauer Events betreute den GenussHauptstadt Graz-Pavillon: Matthias Iberer, Franz Grossauer, Isabella Edler, Christof Widakovich, Waltraud Hutter und Mathias Edler. 8 Georg Rippel-Pirker (Mariazeller Lebkuchen) mit Ute Hödl (Presse Steiermark Tourismus). 9 Eifrig am Servieren im GenussHauptstadt-Pavillon: Isabella Edler mit Alina Stockner und Martina Prettenhofer. 10 Bieranstich von Skiflug-Legende Andreas Goldberger mit Erich Neuhold (GF Steiermark Tourismus). 11 Die Schnitzelalm der Grossauers. 12 GenussHauptstadt-Chefin Waltraud Hutter im Talk mit Stardesignerin Lena Hoschek und Nicole Nemeczek-Osl (Miss Lillys Hats).

10

7 11 12

Fotos: Steiermark Tourismus/Foto Strobl, Christina Dow

9

8

85

Silvester

BY CASINO BADEN

One ! MINI in nen zu gew

eidl Gery S live!

Ihr Silvesterprogramm mit Live Musik, „Wanna Dance“ Tanzabend, Verlosung MINI One, Kabarett Geri Seidl „BITTE.DANKE.spezial“, Klangfeuerwerk uvm. Tickets und Infos: (02252) 444 96 444 baden.casinos.at facebook.com/GrandCasinoBaden

Verbraucherinfos auf spiele-mit-verantwortung.at und in allen Casinos

CB_Silvester2016_Inserat_BezBlätter_98x128.indd 1

Weingut Hack-Gebell Eckberg 100, 8462 Gamlitz, Tel.: 0 34 54/ 303 office@weingut-hack.at, www.weingut-hack.at

07.09.16 12:07


86

zu guter letzt

Excellent food and even better beer!

Nach unserem Einkaufs-Stadtbummel durch Graz hatten wir so richtig Hunger und freuten uns sehr, als wir zufällig das el Gaucho im Landhaus fanden. Das Personal war sehr aufmerksam, freundlich und kompetent. Das Fleisch wurde genau mit der gewünschten Garstufe serviert und war ein Traum. Auch die Weine waren hervorragend. Fazit: Als krönender Abschluss einer Shoppingtour absolut empfehlenswert!

Jen Toy, via Facebook

isabella edler (GF Glöckl Bräu): Das hört man gerne – auch wir selbst können uns oft nicht zwischen den vielen Bierspezialitäten entscheiden.

bestes steakhaus in münchen!!

Jacqueline B., via Tripadvisor

Barbara L., via Facebook

robert grossauer

(GF el Gaucho im Landhaus): Für mich sehr verständlich, dass man sich nach dem Shoppen mit einem Steak und einem Wein erholen muss ;-) ... Das nächste Mal könnt ihr das Einkaufen auch weglassen und gleich zu uns kommen. Schmeckt immer!

Super Fleisch, cooles Konzept, Essen tadellos! Einziges Manko im el Gaucho am Viktualienmarkt: die zu enge Bestuhlung. Besser einen Tisch im hinteren Bereich reservieren!

Das Essen in der Gösser ist immer wieder gut. Ich esse nirgends so gute Ofenerdäpfel wie dort. Die Bedienung ist SEHR nett und kompetent! Waltraud S., via Facebook

Das jüngste gericht

Robert grossauer

(Wirt Gösser Bräu): Das freut uns sehr – wir legen ja auch größten Wert auf die perfekte Zubereitung bodenständiger Gerichte. Beim nächsten Mal nicht nur wegen der Erdäpfel kommen, sondern das Smoked Pulled Pork probieren! ;-)

Servier uns Deine Meinung!

Fabian C., via Tripadvisor

christian Schrempf

(Restaurantleiter): Danke für das Lob – wir versuchen immer 110 Prozent zu geben! Leider wären wir oft auch mehr als 110 Prozent überbucht, deshalb versuchen wir durch die Bestuhlung so vielen Gästen wie möglich den Steakgenuss zu ermöglichen. Aber gerne bei der Reservierung einen der großen Tische verlangen!

t, via

Gerne wieder! da passt alles – wirklich nahezu unvergesslich! Wolfgang W., via Facebook

christof widakovich (GF SCHLOSSBERG Restaurant): Unvergesslich – das ist auch das, was wir unseren Gästen mitgeben wollen. Wir versuchen mit unserer gehobenen, regionalen Kreativküche zu begeistern. Weil wir wissen: Wer eine schöne Erinnerung hat, wird immer wieder dorthin zurückkehren. Uns freut’s!

best dinner of my life!

Masa S., via Tripadvidor

Alles is lekker van wijn tot hoofdgerecht en toetje ook aardig personeel. Aanrader voor echte vleeseters. Lydia V., via Tripadvisor

christof widakovich (GF SCHLOSSBERG Restaurant):

laut google-übersetzung:

Vielen Dank, das ehrt uns sehr! Wir wissen jetzt zwar nicht, wie alt Sie sind, aber wir glauben Ihnen das auf jeden Fall :-) Aber kommen Sie doch bitte noch einmal (oder zwei oder drei oder vier Mal) in ihrem Leben zu uns – vielleicht können wir beim nächsten Mal noch eine Schaufel drauf legen!

Alles ist sehr lecker Wein für Hauptgericht und Dessert zu nettes Personal. Sehr empfehlenswert für echte Fleischfresser empfohlen.

michael grossauer (el Gaucho am Viktualienmarkt): Was auch immer das heißen mag – Fleischfresser sind bei uns garantiert richtig! ;-)


Registrier- und Computerkassen Registrier- und Computerkassen

EINFACH ORGANISIERT

k assensysteme vom profI Seit über 40 Jahren sind wir Ihr Spezialist in Sachen Registrier- und Computerkassen. Wir halten was andere versprechen! transparente und übersichtliche Preiskalkulation ohne „versteckte Kosten“, wie Lieferung, Installation, Einschulung, Nachschulung etc. flexible Angebote: Miete, Leasing, sonstige Zahlungsvereinbarungen Service-Hotline für anfallende Fragen, Fernwartung Samstag, Sonn- und Feiertag Bereitschaft

www.schnepf.at

Schnepf Computerkassen GmbH, 8077 Gössendorf/Graz-Thondorf, Golfstraße 5A, Tel.: 0316/821157, office@schnepf.at


ARRIVAL OF THE FITTEST. DIE LEGENDE UNTER DEN IKONEN.

Aquatimer Chronograph

miniszenz, schliesslich haben Uhr und Echse

Portugieser Perpetual Calendar. erklärt sich ihre Anziehungskraft fast von etwas gemeinsam: Überlegenheit auf ihrem urRef. 5034: Schon immer übte der Mond eine alleine: Legenden kann man nicht widereigenen Terrain. I WC . E N G I N E E R E D FO R M E N . Überlegenheit beweist, wer sich den harten I WC . E N G I N E E R E D FO R M E N . unerklärliche Anziehungskraf t auf die stehen. Bedingungen der Galapagosinseln anpassen Menschen aus. Im Fall der Por tugie ser kann – diese Uhr gehört zweifellos Perpetual Calendardazu. ist dasSo allerdings verMechanisches Chronographenwerk, automatischer Aufzug, ständlich. Faszinier t sie doch mit einer zitiert die mattschwarze KautschukbeschichMechanisches IWC Manufakturwerk, automatischer Manufakturkaliber 89365, Gangreserve nach Vollaufzug Pellaton-Aufzug, 7-Tage-Gangreserve mit Anzeige, Mondphasenanzeige, deren Doppel-Mondtung den vulkanischen Ursprung der Inseln, zu 68 Stunden, mechanischer Aussen-Innen-Drehring mit IWC ewiger Kalender, ewige Mondphasenanzeige, nördliche und die südSafeDive-System, Leuchtelemente auf Saphirglasboden, Zeigern, Zifferblatt deren For tbestandlaufdarstellung auch Erlösedie aus dieser entspiegeltes Saphirglas, liche Hemisphäre anzeigt. In Kombination und Innendrehring, verschraubte Krone, Saphirglas, wasserdicht 3 bar, Durchmesser 44.2 mm, Sonderedition beitragen. Der auf der Rückseite mit dem zeitlos eleganten Design der Uhr, 30Alligatorlederarmband von Santoni wasserdicht bar, Armband-Schnellwechselsystem,

Edition «Galapagos Islands». Ref. 3795:

e i n g r av i e r te I g u a n a i s t e i n e we i te r e R e -

WEIKHARD_P5ZL3_210x297_p_cop_DE_(DFM).indd 2

Gehäusehöhe 17 mm, Durchmesser 44 mm

10.03.15 16:39

SCHLOSSBERG Magazin 12  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you