Page 1

Südstadt Express Doppelspieltag Saison 2016 / 2017 Ausgabe 11

Ernüchterung nach Traumstart in der KLA 3

Freude nach dem knappen Auswärtssieg mit dem letzten Aufgebot vom SG09-Team2


Liebe Fussballfreunde, hallo SG-Fan`s zum heutigen Heimspiel begrüße ich Euch, die Gäste vom SV Aufhausen und des TSV Wäschenbeuren, sowie die Schiedsrichter recht herzlich. Ordentlich gespielt, aber 0 Punkte!!! So ist das Resümee aus den letzten beiden Begegnungen gegen die SF Jebenhausen (2:3) und TSG Salach (1:3). Beide Spiele hatten gewisse Parallelen: man stand ordentlich in der Defensive, ließ kaum Torchancen zu, nahm die Zweikämpfe an, ging in beiden Spielen in Führung, um sich in der Schlußphase durch Unaufmerksamkeiten um die Früchte (sprich Punkte) zu bringen. Umso wichtiger ist die heutige Begegnung gegen den TSV Wäschenbeuren, an den wir aus der Vorrunde ganz schlechte Erinnerungen haben. Nach einem denkwürdigen Spiel wurde die SG nach 3 gelb-roten Karten und einer 1:4Demütigung mit Hohn und Spott überschüttet. Darum heißt es heute, mit Disziplin und Engagement alles zu geben, um die angepeilten Punkte zu ergattern. Ganz anders präsentiert sich Team 2. Langsam und unauffällig bringt sich das Team um Käpt’n Felix Melzer in Position und festigt den hervorragenden Platz in der Spitzengruppe der KL B 7. Nach 6 Punkten aus den ersten beiden Spielen nach der Winterpause strebt die Mannschaft auch im heutigen Spiel gegen den SV Aufhausen einen weiteren Dreier an und hofft auf einen ähnlichen Sahnetag wie beim 7:1-Hinpielsieg. Unser Frauenteam hat sich vor 2 Wochen die Tabellenführung in der Regionenliga zurückgeholt und dies mit einem hart erkämpften 3:2Heimerfolg über Normannia Gmünd verteidigt. An diesem Wochenende ist die Mannschaft von (Spieler-)trainerin Nadja Rösch spielfrei und kann daher vom FC Ellwangen wieder überflügelt werden. In den darauffolgenden Sonntagen muss die SG zunächst zum drittplatzierten TSV Deizisau (26.03.), bevor der FC Ellwangen zum absoluten Spitzenspiel in Bezgenriet antritt (02.04.). Ebenfalls im Aufwind befindet sich die zweite Frauenmannschaft, die am vergangenen Sonntag einen überraschenden 1:0-Erfolg gegen die SGM Teck feiern und dadurch den Anschluss an die davor platzierten Mannschaften herstellen konnte. Mit sportlichem Gruß

Wolfram Bielke


…Junioreninfos… Hier die Trainingszeiten und Orte im neuen Jahr von unseren Nachwuchskickern. Sollte ihr Nachwuchs Lust aufs Fussball spielen haben, dann einfach zu den Trainingszeiten mal reinschnuppern. (lassen) Es sind genügend Übungsleiter vor Ort, die sich über jeden, oder jedes neue Gesicht freuen. Bambinis: Donnerstags von 16.30 - 17.30 Uhr (Bezgenriet) Knirpse: Donnerstags von 17.30 - 18.30 Uhr

(Bezgenriet)

F-Junioren: Montags von 16.30 - 18.00 Uhr, sowie Mittwochs von 17.30 - 19.00 Uhr (Jebenhausen) E-Junioren: Montags und Donnerstags von 17.30 - 19.00 Uhr (Jebenhausen) D-Junioren: D1: Dienstags und Donnerstags von 18.00- 19.30 Uhr (Jebenhausen) D-Junioren: D2: Montags und Donnerstags von 18.00 - 19.30 Uhr

(Jebenhausen)

C-Junioren: Dienstags und Freitags von 18.00 - 19.30 Uhr (Bezgneriet) B-Junioren: Dienstags von 18.30 - 20.00 Uhr und Donnerstags von 18.00 - 19.30 Uhr (Bezgenriet)


…Torclub…Torclub…Torclub… Liebe Fans und Gönner, die Saison 16/17 der SG09 ist voll im Rennen, seit einem halben Jahr sind unsere beiden Mannschaften auf Torejagt. Die Vorfreude und das Echo auf die Saison war schon mal super, mit dem Tor-Club helfen Sie uns, unsere Mannschaftskasse für Auswärtsfahrten, Trainingsutensilien oder auch Speis und Trank an erfolgreichen Sonntagen aufzubessern. Mit Ihrer Unterschrift greifen Sie den Mannschaften der Aktiven Herren der SG09 in der Saison 2016/2017 unter die Arme. Sie können sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft der SG schon ab einem Betrag von 0,50€ pro Tor unterstützen. Es ist natürlich noch nicht zu spät, Simon Rau und die beiden Teams freuen sich auch im Jahr 2017 noch über weitere Fans und Gönner. Machen Sie mit und geben Sie den Jungs auf dem Feld immer einen Grund, bis zur letzten Spielminute alles zu geben. Die Mannschaften bedanken sich schon einmal und freuen sich gemeinsam mit Ihnen auf die kommenden, packenden Spiele!

….Heute gegen den TSV Wäschenbeuren… Zettel zum mit machen finden Sie bei den ersten Heimspielen 2017 in Jebenhausen bei Simon Rau, bzw. sprechen Sie einen unserer Aktiven an.


Tabelle der KL B7 / SG09

Orhan Kalayci behielt im engen Spiel gegen Altenstadt immer die Ruhe


Tabelle der KL A3 / SG09/1

Ralf Schlee, mit letztem Einsatz gegen die TSG Salach


SG/09 Spielervorstellung

.

Name:

Julian Hammerstein

Geburtsdatum:

01.03.1993

Im Verein seit:

Januar 2010

Bisherige Stationen:

TSG Zell / TSV Bad Boll / FC Ziegesheim / SV Wörnitzstein-Berg

Größter sportlicher Erfolg:

Tunnel bei Benni Kerler

Lebensmotto:

Glück muss man sich erarbeiten.

Saisonziel:

Verletzungsfrei und mit Spaß oben angreifen.


SG/09 Spielervorstellung

Name:

Dominik Kenk

Geburtsdatum:

01.09.1996

Im Verein seit:

Januar 2007

Bisherige Stationen:

TV Jebenhausen / SG09.

GrĂśĂ&#x;ter sportlicher Erfolg:

A Juniorenmeister 2015.

Lebensmotto:

Hoch und weit, bringt Sicherheit.

Saisonziel:

Einmal in der Startelf stehen.


Altenstadt : SG09/2 2:3 Unser Team 2 hatte vor der Partie beim Glück Auf Altenstadt einige Turbolenzen zu verdauen, Zwei Auffahrunfälle, einen Privaten Notfall, dann noch eine Rumpfelf und kurz vor Spielbeginn wurde Philipp Jauernick noch angerufen, der sich dann direkt auf den Weg zum Team machte. Somit war Spiel war von Anfang an leider kein Highlight und Altenstadt konnte, zu allem anderen sogar durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung gehen. Die Antwort der Südstadt Jungs ließ aber nicht lange auf sich warten. Jungspund Osman Erdogan erzielte mit einem platzierten Schuss kurz darauf den Ausgleich. Gleich nach der Pause scheiterte Chrissi Landt am Torwart der Hausherren und im Nachschuss wurde Orhan Kalayci im Strafraum zu Fall gebracht. Den Elfmeter verwandelte Felix Melzer recht humorlos zur 2:1 Führung. Jetzt waren die SGler die bessere Mannschaft und erspielte sich auch immer mehr Torchancen. Doch in der 65.Minute konnte Altenstadt überraschend ausgleichen und brachte sich zurück ins Spiel. In der 81.Minute belohnten sich die SGler durch den kurz vor dem Spiel angerufenen Philipp Jauernick, er erzielte mit einem sehenswerten Schuss in „Robbenmanier“ den glücklichen, aber verdienten 3:2 Siegtreffer. Seit der Rückrunde ist Julian Hammerstein eine echte Verstärkung beim Team2


TSG Salach : SG09/1 3:1 Unsere 1.Mannschaft war heute zu Gast in Salach. In der 15.Spielminute brachte Kapitän Marc Hartmann sein Team in Führung. Also eigentlich ein Start nach Maß, doch nach der Führung war das Spiel eher sehr ausgeglichen und die SG Jungs ließen nichts anbrennen. Leider konnte die Führung nicht mit in die Halbzeit genommen werden, denn in der 45.Minute konnten die Hausherren doch noch den Ausgleich erzielen. Nach der Pause wurde das Spiel etwas hitziger und unsere SGler kamen kaum noch vor das Salacher Gehäuse. In der 78.Spielminute drehte Salach dann das Spiel mit dem Tor zum 2:1. Die Jungs vom Baronenwald wehrten sich gegen die drohende Niederlage, konnten aber kaum vor dem Gegnerischen Tor gefährlich werden. Eine Minute vor Spielende konnte die TSG sogar auf 3:1 erhöhen. Auch wenn ein Punkt vielleicht verdient gewesen wäre, muss man sagen, dass man wieder nicht über 90 Minuten eine konstante Leistung bringen konnte. Das Team um Tobi Hamann hat sich gegen Salach leider nicht belohnen können.


SG09/2 : SGM Haussen/Überkingen 2:1 Endlich war es soweit, das erste Heimspiel 2017 in Jebehausen und das vor dem Derby um 15 Uhr. Unsere zweite Garnitur konnte im ersten Heimspiel nach der Winterpause am Ende einen glücklichen Sieg feiern. Nach ausgeglichenem Spiel, ging die SG in der 25.Minute durch Supertor Yavuz Yilmaz mit 1:0 in Führung. Mit dieser knappen Führung wurden dann auch die Seiten gewechselt. Nach der Halbzeit versuchte die SGler die endgültige Entscheidung zu erzwingen. Die Spieler um den überragenden Keeper Karle Klotzbücher konnte die Führung nach 60 Minuten durch einen verwandelten Foulelfmeter von Orhan Kalayci nach einem Foul an Marco Schmid auf 2:0 ausbauen. Doch die Gäste gaben sich noch nicht geschlagen. Sie konnten in der 70.Minute den 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Nun war es ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften hatten noch weitere Möglichkeiten um das Spiel endgültig zu entscheiden, oder das Spiel zu drehen. Doch mit Glück und Geschick, blieb es beim glücklichen Heimsieg für die Jungs aus der Zweiten. Man hätte sich nicht darüber beschweren können, wenn die SGM hier einen, oder sogar drei Punkte entführt hätten. Unsere Jungs haben das Glück des tüchtigen gehabt und einen super Keeper, der den starken Sturm der Gäste fast zur Verzweiflung gebracht hatte. Mann des Tages Karle Klotzbücher


…Der Herr des Ruhenden Balles…

Unser Kapitän Felix Melzer hat als Mittelfeldspieler bei der SG 09/2 schon 6 Tore in dieser Spielzeit. Das Besondere daran…. Es waren fünf Elfmeter und ein Freistoß, Marke Traumtor.


SG09/1 – SF Jebenhausen 2:3 Unsere SG musste im Derby eine bittere Heimniederlage einstecken. Gleich am ersten Spieltag 2017 stand das Derby, erstmals seit langem in Jebenhausen an, er war beiden Teams anzumerken, dass es ein besonderes Spiel war. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste die besseren Chancen und kurz vor dem Pausentee dann noch eine große Möglichkeit um in Führung zu gehen. Der pfeilschnelle Timo Khalil traf glücklicherweise nur den Innenpfosten, dadurch es blieb beim torlosen Remis zur Halbzeit. Die Gäste gingen dann in der 53.Minute nach einem Abwehrfehler durch Timo Khalil in Führung. Unsere Jungs hielt aber weiter dagegen und erzielten in der 62.Minute durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Peter Pertl nach einem Foul an Benedikt Kerler den 1:1 Ausgleich. Und in der 72.Minute gelang dann Marco Zimmermann auf Vorarbeit von Tobias Hamann die 2:1 Führung. Doch wer gedacht hatte, dass das Spiel gelaufen wäre, hatte sich getäuscht. Die Gäste drehten das Spiel innerhalb von drei Minuten durch zwei Treffer von ihrem Spielmacher Vidaim Kadrolli. Somit standen unsere Jungs im Derby wieder einmal mit leeren Händen da. In der zweiten Halbzeit ging es im Derby hoch her, aber der Schiedsrichter hatte weitgehend alles im Griff.


…SG09 Szenen… Unsere SG 09 Team2 war bei Glück Auf zum Schluss doch noch „obenauf“

Verteidiger Osman Erdogan markierte sein erstes Saisontor


Vorher-Nachherbilder aus Altenstadt Außergewöhnliche Besprechung bei einem Außergewöhnlichen Spiel

Außergewöhnliche Feier nach dem glücklichen, aber verdientem Sieg


…23ter Mann… Seit Fair zum Schiedsrichter, denn diese Sportsmänner

, ,

sind vom Aussterben bedroht!!!


SG09/2 Torjägerliste Felix Melzer

Christopher Landt

Ralf Schlee

Marco Schmid

Argent Luzha

Orhan Kalayci

Phillip Jauernick

Patrick BärWagner

Osman Erdogan

Rainer Ziegelin

Marcel Riesbeck

Simon Rau

Peter Pertl

Der nächste bitte đ&#x;˜Šđ&#x;˜Š

ď Š Kapitän Felix Melzer war schon 6 mal vom Punkt erfolgreich ď Š

,


SG09/1 Torjägerliste Toptorjäger Marc Hartmann markierte letzte Woche gegen Salach schon seinen 13 Treffer, danach folgen schon 12 verschiedene Torschützen.

Peter Pertl

Benedikt Kerler

Basti Bäuerle

Denis Zernickel

Marc Hartmann

Tobi Hamann

Angelo Mattina

Yavuz Yilmaz

Ralf Schlee

Stefan Bielke

Carlo Groß

Moritz Nau

Marco Zimmermann


SGM JBH : SGM Dettingen 1:0 In einem bis zum Schlusspfiff spannenden und heiß umkämpften Spiel konnten sich unsere „All Blacks“ gegen den Gast aus Dettingen/Teck und Owen durchsetzen. Schon vor dem Spiel war man klar darauf ausgerichtet, die unglückliche Niederlage im letzten Spiel in Wäschenbeuren wieder wett zu machen. Außerdem war es das erste Spiel auf dem aus den Trainingseinheiten gewohnten Heininger Kunstrasen, nachdem die Heimspiele zuvor immer in Jebenhausen stattgefunden haben und man wollte allen zeigen, wer hier den Ton angibt. Dies trug sicherlich auch zur psychologischen Unterstützung bei, denn unser Frauen-Team machte von Anfang an Druck auf den Gegner und ließ diesen kaum zur Entfaltung kommen. Lediglich die schon bekannte Zielstrebigkeit vor dem Tor war ausbaufähig, weswegen es auch folgerichtig mit 0:0 in die Pause ging. Auch in Hälfte zwei erarbeitete man sich zunächst ein Übergewicht, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Dafür wurde es nun auf der anderen Seite immer gefährlicher und lediglich Torspielerin Sophia Edenhofner war es in dieser Phase zu verdanken, dass doch kein Gegentreffer fiel. Als eigentlich alle schon mit dem torlosen Unentschieden rechneten, schlug Clara Lipp einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum und Sandra Bielke, die sich von ihrer Gegenspielerin lösen konnte, überlegte nicht lang und schoss den Ball an der gegnerischen Torspielerin vorbei ins Gehäuse zum viel umjubelten 1:0. In den letzten fünf Minuten der Nachspielzeit ließ das Team dann nichts mehr anbrennen und mit dem Schlusspfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters war der Bann endlich gebrochen: Nach 10 Spielen ohne Sieg, vielen unglücklichen Gegentreffern und Rückschlägen, konnten unsere Frauen endlich wieder einmal drei Punkte bejubeln! Das „All Blacks“-Team: Sophia Edenhofner (im Tor), Lina Drews, Sophia Nagel, Leni Wührl, Charlotte Hunger, Clara Lipp, Emily Schubert, Isabel Sterlike, Lynn Schulz, Paula Rieker, Ariadne Scherer, Franziska Seltmann, Kristina Schweizer, Sandra Bielke (1), Laura Wagner


SG 09 : 1.FC N. Gmünd 3:2 Bei etlichen Neuzugängen erwartete man die Gäste aus Gmünd mit einer starken Mannschaft in Jebenhausen. Doch die Anfangsphase des Spiels ging klar an die Gastgeber, die in der 13. Minute durch Alexandra Däumling mit 1:0 in Führung gingen. Erst nach 30 Minuten starten die Gmünder einen ersten Angriff, der gleich durch einen Elfmeter den Ausgleich einbrachte. Mona Vogel wurde in der 40. Minute im Strafraum der Gäste durch ein Foulspiel gestoppt, den anstehenden Elfmeter verwandelte wieder Alexandra Däumling souverän zum 2:1. In der zweiten Hälfte neutralisierten sich beide Mannschaften und gute Torraumszenen blieben vorerst aus. Erst in der 78. Minute gelang den Gästen dann doch unerwartet der Ausgleich. Etwas glücklich konnte Nadja Fistonic dann doch aus gut 30 Meter durch einen Freistoß den 3:2 Endstand für die SG Damen herstellen. Es spielten: Mia Staudenmaier, Nadja Fistomic, Lea Walker, Michelle Esposito, Julia Graf ( Heike Gerl 45), Jasmin Kuhn, Anna-Lena Woitke, Leonie Ridieser, Mona Vogel, Alexandra Däumling, Kerstin Bagschik

Durch diesen Sieg bleiben unsere Damen weiter an der Tabellenspitze der Regionenliga 3 Gratulation vom SG Team


Vorschau Aktive Herren Hier die nächsten Begegnungen von den Aktiven.


Tabelle Frauen Regionenliga


Tabelle Frauen Bezirksliga


Vorschau Aktive Frauen Auch hier die nächsten Spiele unserer SGM Damen.

đ&#x;˜Šđ&#x;˜ŠSchaut doch einfach mal vorbei, die Damen freuts đ&#x;˜Šđ&#x;˜Š


SG09 Juniorenspielpläne


SG09 Juniorenspielpläne

Ein besonderes Highlight gab es gestern nach dem D-Juniorenspiel.

Christian Quattrone er war Jugendleiter, war jahrelang die treibende Kraft u. a. bei den Aktiven und zusätzlich auch noch als Juniorentrainer tätig. Christian war maßgeblich bei dem Zusammenschluss der SG09 beteiligt. Weiter war er der Ansprechpartner für die „Flüchtlingsaktion.“ Auch an jedem Juniorenturnier war er mit seinen außergewöhnlichen Ideen nicht wegzudenken. Du wirst der SG09 sehr fehlen. Gestern bekam Christian 2 Karten für das Bundesligaspiel am 23.04.17 übergeben. SC Freiburg : Bayer 04 Leverkusen Gratulation für die tollen Jahre auch vom „SG Team“


Impressum SĂźdstadt Express

Ansprechpartner (Heftle): Markus Merkle

(markus-merkle@hotmail.de)

Patrick Wagner

(paddy-wagner@gmx.de)

Solltet ihr zu unserem

SĂźdstadt Express

Heftle Fragen,

Kritik, Anregungen oder Berichte haben, dann lasst es uns einfach wissen.


…Danke an die Fans… ….Leider gab es viele lange Gesichter nach dem Derby, trotzdem möchte sich das SG Team für die Unterstützung bedanken….

…wir hoffen, dass ihr uns weiterhin, auch bei den kommenden schweren Aufgaben wieder so zahlreich unterstützt, um mit uns gemeinsam die dunklen Wolken am Fussballhimmel zu verdrängen…

Tv heftle11 16 17 1r z  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you