Page 1

Zugesellt durch Post.at

Info-Zeitschrift für unsere Gemeindebürger Ausgabe 01/2012

Wir gratulieren unserem ehemaligen Gemeindevorstand Wilhelm Stöger und der ehemaligen Vizebürgermeisterin Helga Schöngruber zur Verleihung der Goldenen Medaille für Verdienste um die Republik Österreich.


Roßleithen

Dichtheit von Senkgruben im Gemeindegebiet von Roßleithen Im Ausschuss für Straßen-, Wasser- und Kanalangelegenheiten wird Ende Jänner 2012 die im OÖ. Abwasserentsorgungsgesetz vorgeschriebene lückenlose Überprüfung der Dichtheit von Senkgruben behandelt. Ausschussobmann Reinhard Menneweger: „Viele Betroffene wurden bereits tätig und legten die notwendigen Unterlagen zur Einsicht vor. Im Ausschuss wird jetzt für jedes einzelne noch betroffene Objekt die weitere Vorgangsweise besprochen“. Die Gemeinde ist aufgrund der Gesetzeslage verpflichtet, die betroffenen Senkgrubeneigentümer festzustellen, die entsprechenden Nachweise hinsichtlich Dichtheit und Entsorgung einzufordern und diese auch an das Land Oberösterreich zu melden. Bei Undichtheit von Senkgruben sind vom Besitzer der Abwasseranlage entsprechende Maßnahmen zu setzen.

Rettungsgasse Eine wichtige Neuerung im Straßenverkehrsrecht ist seit 01.01.2012 in Kraft. Kommt es auf Richtungsfahrbahnen (Autobahnen, Schnellstraßen) in einem Bereich mit mindestens 2 Fahrstreifen zu einem Stau, so haben die Lenker eine Rettungsgasse für Einsatzkräfte zu bilden. Die Fahrzeuglenker müssen in der Mitte zwischen dem äußerst linken und dem daneben liegenden Fahrstreifen eine freie Gasse bilden. Diese Gasse darf nur von Einsatzfahrzeugen, Fahrzeugen des Straßendienstes und Pannenfahrzeugen befahren werden. Die Rettungsgasse muss bereits bei Staubildung und nicht erst beim Annähern von Einsatzfahrzeugen gebildet werden. Der Pannenstreifen darf zur Bildung der Rettungsgasse mitbenutzt werden, sofern der Platz ansonsten nicht ausreichen würde. Nur wenn sich alle Lenker an die neue Bestimmung halten, wird das System „Rettungsgasse“ funktionieren. Machen Sie sich mit der neuen Gesetzeslage vertraut – denken Sie daran, es könnte um ihr Leben gehen! Für noch genauere Information besuchen Sie die Homepage des ÖAMTC unter: http://www.oeamtc.at

Roller fahren im Straßenverkehr Tretroller dürfen auf Gehwegen und Gehsteigen sowie in Wohnstraßen benützt werden. http://www.rollerstop.at/ Kinder unter 10 Jahren dürfen nach derzeitiger Gesetzeslage nur in Begleitung einer über 16jährigen Person unterwegs sein. Sonst ab 10 Jahren mit Fahrradführerschein oder ab 12 Jahren ohne Fahrradführerschein ohne Begleitung.

Seite 2

OÖVP informiert

Anneliese Brandstetter folgt Marianne Duller im Gemeinderat nach Marianne Duller, der wir für ihren Einsatz und ihre weitere Bereitschaft zur Mitarbeit sehr herzlich danken, hat aus gesundheitlichen Gründen ihr Gemeinderatsmandat zurückgelegt. Ihr folgt Anneliese Brandstetter nach, die sich nachfolgend kurz vorstellt: Ich heiße Anneliese Brandstetter, bin seit 24 Jahren mit Gerhard Brandstetter verheiratet und habe 2 erwachsene Töchter. Beruflich bin ich seit ca. 20 Jahren in der Firma meines Gatten vollzeitbeschäftigt. Seit 2009 bin ich aktives Mitglied der ÖVP Roßleithen. Der Hauptgrund, warum ich mich in der ÖVP politisch engagiere, ist der, dass die ÖVP meine persönliche politische Einstellung am besten widerspiegelt und ich felsenfest überzeugt bin, dass meine Fraktionskollegen/innen und ich gemeinsam für Roßleithen politisch

Unsere Winterdienste erbringen großartige Leistungen! Danke an alle, die derzeit zu jeder Tagesund Nachtzeit unsere Straßen von diesen Schneemassen befreien!

sehr viel bewirken können bzw. auch werden. Da ich im ländlichen Bereich (West-Steiermark-Eibiswald) aufgewachsen bin, liegt mir seit meiner frühesten Jugend der Erhalt bzw. Schutz meiner unmittelbaren Umwelt und Natur sehr am Herzen. In dieser Hinsicht befindet sich unsere unmittelbare Heimat (Pyhrn-Priel-Region) ohnehin in einer beneidenswerten Situation, saubere Umwelt, reine Luft sowie eine Bevölkerung, die dem Umweltgedanken sehr aufgeschlossen ist. Um dies zu erhalten bzw. zu festigen und auszubauen, bedarf es auch weiterhin viel Engagement und Einsatz aller!! In diesem Sinne verbleibe ich herzlichst Ihre Anneliese Brandstetter


Roßleithen

OÖVP informiert

Mit dem Kindergarten unterwegs Wir haben unter der Leitung von Ulrike Galsterer einen tollen Kindergarten in Roßleithen. Florian Pernkopf, Obmann des Schul- und Kindergartenausschusses wird in Zukunft regelmäßig Aktivitäten vorstellen.

Die Berichte stammen von ihm bzw. von Eltern, die an den Veranstaltungen teilnahmen. Danke allen im Kindergarten für die vielfältigen Aktivitäten, die Kinder wie Eltern immer wieder begeistern!

Ich geh´ mit meiner Laterne ... Heuer machten alle 4 Gruppen erstmals eine stimmungsvolle Laternenwanderung. Im Schulhof der VS Roßleithen wurde von Schulanfängern die Martinslegende gespielt wobei der „Hl. Martin“ auf einem echten Zwergpony ritt. Danke an Fam. Barbara und Michael Reitmann, die dies ermöglichte. Gemeinsam feiern und teilen, eben ganz im Sinne des Hl. Martin!

Erntedank im Kindergarten einmal anders “Rund um den Kürbis“ - in diesem Sinne feierten Kinder und Eltern mit dem Kindergartenteam und Pfarrer Dr. Gerhard Maria Wagner musikalisch umrahmt ein beson-

deres Fest des Dankes. Die Gäste wurden mit Selbstgemachtem verwöhnt: Kürbissuppe, Kürbisweckerl und Süßmost.

Bewegende Adventmesse Am 1. Adventsonntag gestalteten heuer die Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen unseres Kindergartens die Hl. Messe in der Pfarrkirche Windischgarsten.

Nach der Messe erhielten die Kinder von Kaplan Don Mirko den Kinderzettel (siehe Foto) und alle Besucher ein selbstgebackenes Lebkuchenherz.

Eva Schöngruber und Hannah Reitmann konzentriert beim Basteln mit Betreuerin Helga Lindbichler.

Die Kinder des Wolkenzimmers mit Pädagogin Julia Brandstetter und Aushilfs-Betreuerin Helga Lindbichler spielen mit Begeisterung im Schnee.

Seite 3


Roßleithen

OÖVP informiert

Bettina Gösweiner neue Horterzieherin im Kindergarten

Führungswechsel im Elternverein der Volksschule Roßleithen

Bettina Gösweiner, die sich derzeit in Karenzurlaub befindet, hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, die Betreuung der Schulkinder in der alterserweiterten Kindergartengruppe von Montag bis Mittwoch zu übernehmen. Am Donnerstag werden die Kinder von Julia Brandstetter betreut.

Bei der Jahreshauptversammlung wurde Albert Kreutzhuber einstimmig zum neuen Obmann des Elternvereins gewählt. Er folgt damit Hubert Schmeißl nach, der diese Funktion 4 Jahre innehatte. Neu im Vorstand sind weiters Manuela Pernegger als Obmann-Stellvertreter, Johanna Stummer als Schriftführerin sowie Katharina Ebner.

Eltern wie Kinder sind sehr glücklich über diese neue Regelung und danken Ingrid Berger, die bis September 2011 die Gruppe der Schulkinder erfolgreich führte.

Der Adventmarkt des neuen Teams wurde bereits ein voller Erfolg. Mehr als 100 Adventkrän-

ze, unzählige Gestecke und Lebkuchenhäuser konnten verkauft werden. Schülerinnen und Schüler aller Klassen gestalteten mit ihren Lehrerinnen den besinnlichen Teil des Adventmarktes. Obmann Kreutzhuber: "Der Erlös kommt ausschließlich unseren Kindern zugute. Ich freue mich, dass ich € 350 an die Leiterin der VS Roßleithen, Inge Pölz, übergeben konnte". In Roßleithen sind alle Eltern Mitglied im Elternverein.

Im Bild freuen sich Lena Antensteiner und Anna Stummer mit Kindergartenobmann Florian Pernkopf, dass sie in Zukunft von Bettina Gösweiner betreut werden.

Tolle Leistungen bei der Schwimmmeisterschaft der Volksschule Es war ein spannender Vormittag, an dem die vier Klassen der Volksschule Roßleithen ihre Sieger kürten. Die Lehrerschaft unter der Leitung von Inge Pölz veranstaltete den Wettkampf, der Elternverein war für die vielen Preise verantwortlich.

Der neugewählte Elternvereinsvorstand mit Obmann Albert Kreutzhuber (l.), Schulleiterin Inge Pölz (4.v.r.) und das Lehrerinnenteam sowie der bisherige Obmann Hubert Schmeißl (r.).

Danke allen für diese sportliche Veranstaltung!

Schülerinnen und Schüler aller Klassen gestalteten mit ihren Lehrerinnen den besinnlichen Teil des Adventmarktes.

Seite 4


Roßleithen

OÖVP informiert

5 Fragen an Sepp Stummer Für welche Schwerpunkte setzt du dich derzeit besonders in der Gemeindearbeit ein?

Benützer des Schnuppertickets, worüber ich mich besonders freue!

"Gemeinsam kann man für unsere Gemeinde einfach mehr erreichen!" Sepp Stummer

Sepp Stummer: Wir von der ÖVP Roßleithen lassen unsere Kinder nicht im Regen stehen. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen, dass in Seebach rasch in Fahrtrichtung Roßleithen eine Buswartehütte errichtet wird. Ebenso kämpfe ich dafür, dass der längst notwendige Kreuzungsumbau beim Bahnhof Roßleithen bald gestartet wird und dabei ein größerer Pendlerparkplatz errichtet wird. Dabei ist die Bevölkerung in die Planungen aktiv einzubinden.

Als Arbeitskreisleiter der Gesunden Gemeinde Roßleithen wurdest du kürzlich von LH Pühringer ausgezeichnet. Was bedeutet dir diese Ehrung? Sepp Stummer: Ich sehe die Auszeichnung als Zeichen der besonderen Wertschätzung und als Dank für die vielen Mühen und die Arbeit, die diese Funktion mit sich bringt. Sie gebührt aber nicht nur mir, sondern dem gesamten Arbeitskreis für die ausgezeichnete Arbeit. Ein großer Teil der Arbeitskreismitglieder ist seit 12 Jahren aktiv mit dabei.

Ende 2007 hattest du die Idee, 2 Schnuppertickets für Roßleithen anzuschaffen. Wie läuft dieses Projekt? Sepp Stummer: Die Schnuppertickets haben sich wahrlich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Von 60 möglichen Fahrten monatlich sind die beiden Tickets im Schnitt 45 Mal im Einsatz. Das finde ich großartig, ist es doch Ziel dieses Projektes, die Bedeutung öffentlicher Verkehrsmittel für die Umwelt und für die eigene Lebensqualität besonders hervorzuheben. Als Tagespendler nach Linz treffe ich im Zug immer wieder

Vor einem Jahr sind Eltern und Schüler des Schulzentrums Kirchdorf an dich herangetreten mit der Bitte, einen zusätzlichen Bus bis nach Windischgarsten einzurichten, was du tatsächlich erreichen konntest. Gibt es diesen Bus noch und wie haben sich die Fahrgastzahlen entwickelt?

ÖAAB-Steuersprechtag mit Fritz Reinisch vom Finanzamt Kirchdorf Donnerstag, 16. Februar 2012 18 bis 20 Uhr GH Schwarzes Rössl, Windischgarsten

Sepp Stummer: Ich freue mich immer wieder, wenn mir von Schülerinnen und Schülern berichtet wird, dass der Bus in Kirchdorf bei der Abfahrt knallvoll ist und noch bei den letzten beiden Stationen in Roßleithen und Windischgarsten viele Schüler aussteigen.

14 kleine Prinzessinnen und Prinzen in Roßleithen Gemeindevorstand Sepp Stummer hat vor Weihnachten alle 14 Neugeborenen von Roßleithen besucht und wie jedes Jahr ihnen als kleines Geschenk das Buch "Der Kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupery überbracht.

Was sind die großen Herausforderungen für die Zukunft in unserer Gemeinde? Sepp Stummer: Zwei Schwerpunkte gilt es hier anzupacken: Wir tun noch zu wenig für die älteren Leute in unserer Gemeinde. Wir müssen eine aktive Seniorenpolitik betreiben und das Zusammenleben der verschiedenen Generationen positiv gestalten. Wir müssen dabei gemeindeübergreifend zusammenarbeiten und unsere Bürger beispielsweise im Umgang mit Demenzkranken ausbilden, damit sich davon Betroffene bei uns auch wirklich angenommen fühlen. Und zweitens brauchen wir wirksame Rahmenbedingungen, damit Jugendliche in unserer Gemeinde bleiben, eine Familie gründen und sich wohl fühlen. Unser ausgezeichneter Kindergarten und unsere innovative Volksschule sind eine gute Basis dafür, wenn es gilt, unsere Gemeinde noch kinderfreundlicher zu gestalten.

Silke und DI Thomas Popp mit Tochter Sara Katharina und ihren Geschwistern Valentina und Johannes.

Danke für das Gespräch! Tina Fritthum und Franz Halsmayr mit Töchterchen Marie.

Seite 5


Roßleithen

OÖVP informiert

Roßleithner Bäuerinnen aktiv Adventfeier Wellnesstag in der Therme Zur Adventfeier fanden sich viele Bäuerinnen beim GH Gallbrunn ein, um nach einem besinnlichen Teil ein paar gemütliche Stunden bei Kaffee und Kuchen zu verbringen. Für die musikalische Umrahmung der Feier sorgten unsere Kinder auf ihren Instrumenten. Ortsbäuerin Barbara Kreutzhuber studierte mit einigen Kindern ein Hirtenspiel ein.

Am 15. Jänner machten sich einige Bäuerinnen auf den Weg in die Grimmingtherme und ver-

brachten Stunden.

dort

erholsame

Rückenschonend durch den bäuerlichen Alltag In Zusammenarbeit mit der Gesunden Gemeinde Roßleithen informierte Mag. Brigitte Lindbichler die Bäuerinnen über Aufbau und Funktion der Wirbelsäule, zeigte die Entstehung von Bandscheibenvorfall und Ischiasschmerzen und gab viele wertvolle Tipps, um rückenschonend durch den bäuerlichen Alltag zu kommen. Lockerungs-, Dehnungs- und Kräftigungsübungen für die Wirbelsäule sowie für Bauch-

Eisstockschießen Anfang Jänner trafen sich viele Bäuerinnen zum Eistockschießen beim Riegler (Fam. Reitmann). Die Profis unter uns brachten auch die Anfänger dazu, sich nicht schlecht zu schlagen. Für das leibliche Wohl sorgten Barbara und Michael Reitmann. Danke!

Seite 6

und Rückenmuskulatur rundeten die Veranstaltung ab. Ortsbäuerin Barbara Kreutzhuber: "Jeder ist eingeladen, seine Umgebung zu überprüfen, ob sie rückengerecht gestaltet ist. Egal ob Haushalt, Bildschirmarbeitsplatz oder Arbeiten im Stall und Hof: Verbesserungsmöglichkeiten gibt es beinahe überall!" Unterlagen zur Veranstaltung können am Gemeindeamt abgeholt werden.

Ortsbäuerin Barbara Kreutzhuber (3.v.r.) und Arbeitskreisleiter Josef Stummer (l.) freuten sich mit den Teilnehmerinnen über die gute Zusammenarbeit zwischen Bäuerinnen und Gesunder Gemeinde Roßleithen.

Programmvorschau Am 8. Februar ab 13 Uhr führt uns Barbara Kreutzhuber in die Kunst der Acrylmalerei ein. Unter ihrer Anleitung sollte es jeder schaffen, ein Bild zu malen. Anmeldung bitte an Barbara Kreutzhuber (Tel. 0664/1048907).


Roßleithen

OÖVP informiert

Zeit für Jugendliche und Paare in Roßleithen Rund 40 Mütter und Väter waren beeindruckt von den beiden Impulsreferaten am Familien- und Gesundheitstag in Roßleithen. Claudia Brandstätter (2.v.l.) motivierte beim Thema "Pubertät - Wie umarme ich einen Kaktus", dass es wichtig ist, an das Kind zu glauben, ihm zu verzeihen und zu vertrauen: "Es gibt nichts, was wir immer unter Kontrolle haben können, schon gar nicht das Erwachsenwerden unserer Kinder". Anita Putscher betonte in ihren Ausführungen zum Thema "Zeit für dich und mich", dass Bezie-

hung aus Geben und Nehmen besteht, tägliches Küssen das Immunsystem stärkt und dass Gefühle heilsam für jede Beziehung sind. Sie regte an, wieder Bewusstsein für eine erfüllte Paarbeziehung zu schaffen. Arbeitskreisleiter Josef Stummer (r.) war wie LAbg. Christian Dörfel (l.) von den Ausführungen beeindruckt: "Ich lade alle ein: Nehmen wir uns wieder bewusst mehr Zeit für uns selbst, für unseren Partner und für unsere Familie!" Unterlagen zur Veranstaltung können bei Arbeitskreisleiter Sepp Stummer abgeholt werden.

Auszeichung für besonderen Einsatz Die Oberösterreichische Landesregierung hat dem Arbeitskreisleiter der Gesunden Gemeinde Roßleithen, DI Josef Stummer, in Würdigung seines langjährigen, verdienstvollen Wirkens die Verdienstmedaille des Landes OÖ. verliehen. Josef Stummer leitet seit der Gründung 1999 erfolgreich den Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Roßleithen und organisiert Jahr für Jahr mit seinem Team vielfältige Aktivitäten für die Bevölkerung. Bei vier Teilnahmen am Landes-Gesundheitsförderungspreis erreichte die Gesunde Gemeinde Roßleithen dreimal den zweiten und einmal den dritten Platz. Die Auszeichnung wurde von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer in Beisein von Bezirkshauptmann Dr. Dieter Goppold verliehen.

Terminankündigung Hilfe bei Mobbing Donnerstag, 9. Februar 2012 um 19.30 Uhr Gemeindeamt Roßleithen Mag. Julia Bernhart, Juristin, Mediatorin, Mobbingberaterin und Dipl.Päd. Wolfgang Pachernegg, Kommunikationstrainer, Mediator, Moderator, Coach, Supervisor Mobbing am Arbeitsplatz und in der Schule ist in aller Munde. Immer mehr Menschen sind betroffen. Aber was ist Mobbing eigentlich? Wie kommt es dazu und was kann ich dagegen tun? Ein spannender Infoabend mit der Möglichkeit zu Diskussion und persönlichem Gespräch.

Freude der Kinder beim LebkuchenHaus backen An zwei Nachmittagen im Advent hatten Roßleithner Kinder die Möglichkeit ihr eigenes Lebkuchenhaus zu backen. Julia und Anneliese Brandstetter vom Arbeitskreis Gesunde Gemeinde organisierten diese spannenden Stunden. Alle waren mit Begeisterung bei der Sache. Auch Jana, Tobias, Moritz, Florian, Eva-Maria und Anna waren mit großer Freude dabei.

Seite 7


Roßleithen

Seniorenbund Aktiv

OÖVP informiert

Sepp Kälhs feiert 70. Geburtstag Unser langjähriger Gemeindeparteiobmann und nunmehrige Aktivist im Seniorenbund Sepp Kälhs feierte kürzlich seinen 70. Geburtstag. In einer herzlichen Feierstunde gratulierten

Parteiobmann Hubert Schmeißl und eine Abordnung der ÖVP Roßleithen und wünschten für die Zukunft weiterhin so viel Humor, Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Wunderschöne Wandertage verbrachten die Senioren in den Bergen rund um Kitzbühel und im Kaisergebirge.

Adventbesinnung Wie jedes Jahr laden wir unsere Mitglieder am 1. Adventsonntag zur Einstimmung in den Advent ein und überreichen ein kleines Dankeschön-Präsent. Nach dem Totengedenken gab es Gedichte, Lieder und Geschichten. Die Stubenmusi Christa sorgte wie immer gekonnt für die musikalische Umrahmung. Als Ehrengäste konnten wir Herrn Pfarrer Dr. Gerhard Maria Wagner, den Bezirksobmann Siegfried Sattlberger, Bgm. Ing. Norbert Vögerl und Gemeindevorstand DI Josef Stummer aus Roßleithen begrüßen.

ISA, das Seniorenbildungsprogramm Unter dem Motto „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“, ist der Seniorenbund Windischgarsten in das ISA-Bildungsprogramm für Senioren eingestiegen und hat an 3 Nachmittagen einen Computerkurs für Anfänger durchgeführt.

Beinahe alle 14 Teilnehmer waren älter als 70 Jahre – eine beachtliche Leistung. Auch Nichtmitglieder und jüngere Interessenten laden wir zur Teilnahme ein. Anmeldung an Frau Renate Hofbauer, Tel. 0664/88583006.

Zeitbank 55 + Nächstes Treffen: Freitag, 2. März, GH Sengsschmied, 18.00 Uhr Interessierte sind herzlich eingeladen.

Programm 2012 Fahrten 25.4. Großalm (Fürthauer) 14. bis 21.5. Flugreise Sardinien 9. bis 16.6. Klopeinersee 22.6. Evangelienspiel DAVID 24. bis 27.6. Vorarlberg Wanderungen 18.4. Schweizersbergrunde 9.5. Saubach 6.6. Hengstpasswanderung 27.6. Bezirkswandertag Ried/Tr. Radfahrt 2012 4.9. Talrundfahrt Die Bezirksleitung Kirchdorf bietet zusätzlich eine

Seite 8

Thermenfahrt an und zwar vom 13. bis 20.4.2012 nach ABANO, verbunden mit Ausflügen in die Euganeischen Hügel, nach Venedig, Padua, Montegrotto und einer MiniKreuzfahrt auf dem Brentakanal. Auskunft bei Gerlinde Reiniger, Tel. 07562/20576. Außerdem gibt es Sprechtage in Rechts-, Beihilfenund Steuerfragen an jedem 3. Dienstag in ungeraden Monaten von 13:00 bis 14:00 Uhr im Gasthof „Schwarzes Rössl“: 17.1., 20.3., 15.5., 17.7., 18.9. und 20.11.


Roßleithen

OÖVP informiert

Danke für fürsorgliche Betreuung Angehöriger! Um Danke für langjährige fürsorgliche Betreuung Angehöriger zu sagen, lud die OÖVP in Roßleithen zu einem Abend der besonderen Art ein. Mehr als 30 Personen, die oft jahrzehntelang tagtäglich ihre Liebsten im Familienverband liebevoll pflegen, wurden so vor den Vorhang geholt. „Die Leistungen dieser Menschen sind beeindruckend und passieren in den meisten Fällen nicht in der „Auslage“. Wir können für diese Dienste, die unschätzbaren Wert für unsere Gesellschaft haben, nicht genug danken“, betonte Gemeindeparteiobmann Hubert Schmeißl. Nächstenliebe und Achtung voreinander als Basis An der bewegenden Feier nahm auch OÖVP-Bezirksparteiobmann LAbg. Dr. Christian Dörfel

teil, der sich von der Geste der OÖVP Roßleithen begeistert zeigte: „Im Jahr der Freiwilligenarbeit“ dürfen wir nicht auf jene vergessen, die außerhalb von Vereinen und Organisationen beeindruckende Leistungen freiwillig erbringen. Man spürt, dass den Betroffenen diese Aufgabe Freude bereitet, auch wenn sie im Alltag viele Herausforderungen zu bewältigen haben“. Im Rahmen der Feier betonte der OÖVP-Landtagsabgeordnete, dass in Oberösterreich 80 Prozent aller Sozialleistungen zuhause in den Familien erbracht werden. Als kleines äußeres Zeichen erhielten alle Anwesenden eine Urkunde überreicht und wurden vom Team der Roßleithner Volkspartei in entspannter Atmosphäre mit selbst zubereiteten Köstlichkeiten verwöhnt.

Seite 9


Roßleithen

www.jostdruck.com

OÖVP informiert

Der Reinerlös der Veranstaltung wird einem wohltätigen Zweck gespendet!

Xandjugendfest 2012 10 Jahre Xandis und 50 Jahre Landjugend Windischgarsten. Ein triftiger Grund, drei Tage zu feiern! Und genau das machen wir heuer von 15. bis 17. Juni 2012. Diesen Event dürfen Sie keinesfalls versäumen. Am Freitag spielen beim Bieranstich die Pankrazer Musikanten für unser Publikum und im Anschluss unterhalten uns unter ihrem Motto „Wild im Kilt“ "Die Lauser". Der Samstag steht ganz im Namen der Xandis. Am Abend treten zahlreiche heimische Musikgruppen auf. Unter ihnen: "Die Stoderkrainer", "Die Breitis", "Die Gigolos" u.v.m. Natürlich wird auch unsere Geburtstagsgruppe "Die Xandis" mit den besten Hits aus 10 Jahren die Stimmung ordentlich aufheizen. Der Sonntag ist dann der „Landjugendtag“. Nach dem Frühschoppen mit dem Musikverein Windischgarsten werden einige Ehrungen durchgeführt und wir blicken mit ehemaligen Mitgliedern einige Jahre zurück in die Vergangenheit. Als Abschluss haben wir nach dem Frühschoppen noch eine bereits vom Ostertanz bekannte Gruppe, die „Steirergreens“, zur Unterhaltung organisiert. Seit einigen Monaten arbeiten wir bei der Landjugend auch schon an einer Festschrift anlässlich unseres 50. Geburtstages. Die Zeitung wird bei unserem Fest erhältlich sein. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage: www.windischgarsten-landjugend.at.

Seite 10


Roßleithen

OÖVP informiert

KINDERSEITE Kannst du die Wörter, die sich wie Schlangen durch die Kästchen winden entwirren?

Findest du folgende Wörter:

Die Anfangsbuchstaben sind gelb hinterlegt!

Bob, Ski, Schal, Haube, Handschuhe, Eislaufschuhe, Schlitten, Skianzug, Snowboard

T

L

E

Ö

L

E

U

L

A

F

S

S

R

N

H

F

E

L

M

A

L

R

T

U

E

T

M

Auf der gesamten Seite findest du viele verschiedene Schneeflocken. Zwei sind genau gleich. Findest du sie?

F G J V W Z Y X C N I W R

H U F H A T S C H A L D E N V U U N H B D Q N B I Z H J B S K I C W H S S Q A E U K L P E F U N L X N V U F H R S G I O A G D K W C N R K B L W U D S V A W M Z I K R B F B C W G Q L H A L S O S C H L I T T E N O V A C I U D E N A S Z T M R H K H N D Z N H U E U D E H E Y C M N M G B O B F K O H A U B E V X H U

A S D K H B F R Z U P L K

Was fällt ohne sich zu verletzen?

In diesen zwei Bildern befinden sich 10 Unterschiede, findest du sie? Lösungen: Buchstabenschlangen: Turnhalle, Esslöffel, Muttermal Scherzfrage: Schnee oder Regen

Seite 11


Roßleithen

OÖVP informiert

Wir gratulieren sehr herzlich ... ... zur Goldenen Hochzeit Gertrude und Werner Frühwald Gertrud und Josef Rebhandl Anna und Andreas Weiß Rundhild und Peter Wiegand Hermine und Anton Edler

Sternsingeraktion in unserer Pfarre Danke an Anna, Denise, Bettina, Simone, Maria und Anna (v.l.) und allen, die ihre Freizeit opferten und als Sternsinger unterwegs waren. Die Dreikönigsaktion unterstützt jährlich 1 Million Menschen in rund 500 engagierten Projekten in den Armutsregionen unserer Welt.

... zur Diamantenen Hochzeit Herta und Maximilian Prentner Rosa und Emmerich Hinterreiter Elfriede und Gottfried Rappold

Geburtstagsjubiläen 2012 70 Jahre

85 Jahre

Josef Kälhs Rosemarie Pernegger Elfriede Pöttinger Ingeborg Patz Josef Sonnleitner Margaretha Schönegger Walgunde Aigner Peter Neumann Herbert Glöckl Anna Ebner Adalbert Ebner Waltraut Berger Hermine Lindbichler Gertrude Frühwald Theresia Windpessl Emmerich Kretschmer Herbert Pernkopf Emil Pirhofer Hermine Edler

Josefine Heel Hertha Lauter Zäzilia Kaurzinek Olga Mikschl Leopoldine Puchinger Albin Illmer Lisa Klama Josef Greunz Emmerich Hinterreiter

Wir gratulieren Andrea und Ersatzgemeinderat Andreas Herndl zur Geburt ihres Sohnes Christian!

90 Jahre Maria Sulzbacher Herta Kotsios 91 Jahre Emilie Aigner 92 Jahre

Tolle Stimmung am Rot-Weiss-Rot Ball

Rudolf Brandstätter

Mitglieder des ÖVP-Teams waren am Rot-Weiss-Rot Ball zahlreich vertreten und genossen die kulinarischen und musikalischen Höhepunkte der

80 Jahre Friedrich Weilguni Christine Steinermayr Josef Rebhandl Rosa Humpl Werner Dürnberger Eleonora Gschliesser Johanna Schmidleitner Johann Trinkl Kajetan Gressenbauer Raimund Freystötter Rosa Hinterreiter Katharina Trinkl Walter Pölzguter Martha Trinkl Ernst Rumplmayr Johann Edtbauer

Seite 12

95 Jahre Stefanie Gansch 97 Jahre Friederike Höller 98 Jahre Rudolf Hejny

Ballnacht. Mit dabei auch Pfarrer Dr. Gerhard Maria Wagner, Bezirkshauptmann Dr. Dieter Goppold und LAbg. Dr. Christian Dörfel.

OÖVP Roßleithen | Info-Zeitschrift  

Jänner 2012, Info-Zeitschrift für unsere Gemeindebürger