Page 1

Zuerst drei Gipfel, dann zwei Hauben.

Ha use Im Wasser zu

ester isher b Mein b rschmarrn! e is a K

ist der Preis Der SchweiĂ&#x;

Bike-Events in OberĂśsterreich 2013 Mountainbike - Triathlon - Rennrad

www.biken.at


Genesis Evolution Team 29“ Das ultimative 29er-Carbon-Hardtail mit Team erprobter Geometrie, steifen SRAM-Rise-Laufrädern und einer spurtreuen Rock-Shox-Reba-Gabel mit konifiziertem Steuerrohr. Präziser und geräuscharmer Antrieb durch das neue SRAM-Type-2 X.O-Schaltwerk.

EUR 2.999,–

Florian Gruber: Europameister U17 XCO 2011 6. Platz Ötztal Forest XCO 2012

Max Foidl: Öst. Meisterschaft U17 XCO (2011: 3. Platz; 2012: 4. Platz)

Lukas Kaufmann: OÖ Landesmeister Junioren XCO 2011 Öst. Meisterschaft XCO 2012 3. Platz

Elias Tranninger: Öst. Meisterschaft U17 XCO (2011: 7. Platz; 2012: 6. Platz)

Luca Hautz: Öst. Meisterschaft U17 XCO (2011: 2. Platz; 2012: 2. Platz)

Nicht nur die Teamfahrer profitieren von den Synergien zwischen Genesis und Muskelkater: Das Feedback der Teamfahrer zu den Mountainbikes sind wertvolle Inputs bei der Modellgestaltung. Somit kann jeder Freizeitsportler, der ein Genesis-Bike fährt, am Erfahrungsschatz der Produkt-Entwickler und des erfolgreichsten Mountainbike-Teams Österreichs teilhaben.

www.genesisbikes.at

Österreichs erfolgreichstes Mountainbike-Team fährt Genesis


RSPSOeRrT INTEth ie 2013 on 3

Mara

POWERED BY

Reifen ist Sag, wie groß der

Revolution der Reifen Das rasanteste Diskussionsthema im Mountainbike-Sport ist derzeit die Größe der Laufräder. Bis vor wenigen Jahren ist in Europa 26 Zoll das Maß aller Dinge gewesen. Jetzt rollt eine Revolution der Reifen auf uns zu: Nach den ersten 29-ZollBikes sind nun zusätzlich auch Modelle mit 27,5 Zoll großen Laufrädern erhältlich. Damit erhöht sich für Freizeitsportler auf allen Leistungsniveaus die Chance, ein auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Bike zu erhalten. Die Größe der Laufräder wirkt sich nämlich deutlich auf das Fahrverhalten aus: Je größer das Laufrad, desto höher sind Luca Ha utz Stabilität und Sicherheit. Mountainbikes mit kleineren Laufrädern sind dafür wendiger und leichter. Alle Innovationen werden von Wettkampfsportlern getestet und bewertet, bevor sie ihren Weg in den Breitensport finden. So sind wir vom Genesis muskel-kater Team bei all unseren Rennen mit Serienrädern der oberösterreichischen Bike-Marke Genesis unterwegs. Als Österreichs erfolgreichste Mountainbike-Mannschaft wissen wir nur zu gut: Beim Radeln in der Natur bringt ein perfekt angepasstes Bike den größten Spaß – und auch den größten Erfolg! Viele Gelegenheiten zum Spaß haben und Erfolge feiern gibt’s heuer bei den zahlreichen Bike-Events in ganz Oberösterreich. Ich freue mich darauf!

22.06.2013 Genesis Bike Prague (CZE)

07.07.2013 Duna Marathon, Visegrád (HUN)

13.07.2013 Salzkammergut Trophy, Bad Goisern (AUT)

27.07.2013 Stupava Trophy (SVK)

10.08.2013 Horal Marathon, Svit/Tatry (SVK)

21.09.2013 Powerade Garmin Marathon, Istebna (POL)

6 Marathons in 5 Ländern Die drei besten Resultate werden gewertet. Alle Cupfahrer, die bei mindestens drei Marathons finishen, bekommen beim Finale ein Genesis Radtrikot gratis! Unter allen Serienteilnehmern wird ein „Genesis Evolution Team“ im Wert von 2.999 Euro verlost. Mehr Informationen: www.intersport-marathon-serie.at

Luca Hautz (Genesis muskel-kater Team powered by Intersport) P.S.: Ihre Fahrtechnik verbessern und Mountainbike-Innovationen testen können Freizeitsportler am besten bei den Genesis Bike-Camps mit Intersport Coach Bernhard Schimpl in Weyregg am Attersee. Infos: www.sport-inmotion.com

IMPRESSUM: Herausgeber, Medieninhaber und Verleger des Journals „BIKE-Events“: Doringer Werbenetzwerk GmbH, Kreuzbergpromenade 5, 5020 Salzburg Gestaltung und Produktion: Werbenetzwerk Creativ GmbH, www.werbenetzwerk.at Druck: Niederösterreichisches Pressehaus; Fotos: Erwin Haiden (nyx.at), First-Foto-Factory, Martin Bihounek, DI Josef Jungwirth, Hannes Moser und Fotos der Veranstalter

Nähere Infos unter intersport.at


Nie wieder offene Haut

durch Druck und

Reibung an belasteten Körperstellen.

Ilon Protect-Salbe aus der Apotheke schützt und pflegt die Haut beim Biken, Reiten, Laufen, Wandern etc. an allen kritischen Punkten (Gesäß, Füße, Kleidungsränder).

• natürliche pflanzliche Inhaltsstoffe • lang anhaltender Schutzfilm • beugt Reizungen, Rötungen und Hautirritationen vor • macht die strapazierte Haut widerstandsfähig

Info und Gratisproben: Caesaro Med, Paschinger Straße 111, 4060 Leonding, Telefon 0732 677164 www.ilon-protect.at, info@caesaro-med.at

Inserat 190x130.indd 1

08.03.13 10:33

MEHR VITALITÄT

hotBOND

MAN SPÜRT, DASS MAN NICHTS SPÜRT MIT hotBOND BIKEWEAR VON LÖFFLER 100% MADE IN AUSTRIA. Hier drückt und reibt dank verschweißter Nähte garantiert nichts. Das Resultat: extrem elastische Bikewear, die dauerhaft hält und jede Bewegung „reibungslos” mitmacht.

www.loeffler.at


5

Das Mühlviertel ist aus hartem Urgestein gebaut. Eine Härte, die Teilnehmer am Granit Marathon in Kleinzell zu spüren bekommen.

Härtetest für Bikerw aden

Morgen Die Bikestars von

Raiffeisen Mountainbike Granit Marathon KLEINZELL IN DER MTB REGION GRANITLAND, 18. - 19. MAI 2013 19. MAI 2013 RAIFFEISEN GRANIT MARATHON Raiffeisen Classic: 78 km (2500 hm), Start 09:15 Uhr, Startgeld € 38,– Internorm Small: 38 km (1300 hm), Start 10:00 Uhr, Startgeld € 38,– Granitland Light: 26 km (700 hm), Start 10:30 Uhr, Startgeld € 33,– Nachnennungen (+ € 10,–) bis eine Stunde vor der jeweiligen Startzeit 18. MAI 2013 ASVÖ JUNIOR GRANIT CHALLENGE 11:00 Uhr U7 2008-2007 ca. 5 min 11:20 Uhr U9 2006-2005 ca. 10 min 11:50 Uhr U11 2004-2001 ca. 15 min 12:30 Uhr U13 2002-2001 ca. 20 min 14:20 Uhr U15 2000-1999 ca. 30 min 15:20 Uhr U17 1998-1997 ca. 40 min 15:30 Uhr U19 1996-1995 ca. 60 min Startgeld € 5,– (keine Nachnenngebühr) ANMELDUNG: www.mountainbike-challenge.at, www.granitmarathon.at E-Mail: office@granitmarathon.at ONLINE-NENNSCHLUSS: 15. Mai 2013 UNTERKÜNFTE: Oberösterreich Touristik Tel: 0 732 / 72 77-277 E-Mail: reservierung@touristik.at www.granitland.at

Hart wie Mühlviertler Urgestein RAIFFEISEN präsentiert sich die 13. Ausgabe des beliebten Granit Marathons in der Mountainbike Region Granit- MTB-MARATHON 2013 18.+19. MAI KLEINZELL/OÖ land. Die kurzen, aber kräfteraubenden Anstiege und die variantenreichen Abfahrten sind charakteristisch für diese Rennstrecke. Sie sind das Markenzeichen des Granit Marathons und haben schon den Weltklasseathleten bei der Europameisterschaft 2011 allen Respekt abverlangt. Die 13. Auflage des Rennens findet wieder am Pfingstwochenende auf der ursprünglichen Strecke statt. Zuschauer und Ehrengäste erleben den Kampf um die begehrten Trophäen aus Granit hautnah und erste Reihe fußfrei. In der Mountainbike-Arena können die Fans die spektakulären Starts und Zieleinläufe beobachten und die Athleten aus nächster Nähe anfeuern. Zahlreiche Kameras entlang der Strecke übertragen das Rennen live auf die Videowall ins große Festzelt, das von den Teilnehmern durchfahren wird. Für die Sportler ist diese Kulisse und die aufgeheizte Stimmung eine zusätzliche Motivation auf den letzten Metern ins Ziel. Beim Granit Marathon wird ein Gesamtpreisgeld von 5.700 Euro ausgeschüttet und nach der Siegerehrung werden Sachpreise im Wert von 5.000 Euro unter den anwesenden Startern verlost. Der Vortag des Marathons steht traditionell im Zeichen der Jugend. Bei der zum Austria-Youngsters-Cup zählenden ASVÖ GRANIT Junior-Challenge werden die Kinder und Jugendlichen nicht nur gefordert, sondern auch gefördert. Ein stolzes, strahlendes Siegerlächeln nach dem Rennen erfreut Mütter, Väter und die begeisterten Zuschauer.


6

Der Rundkurs von Windhaag ist ein Klassiker. Nur wer sich nicht vor dem Höllenloch fürchtet, hat eine Chance auf den Sieg. cht Der Teufel schläft ni

Mit den Profis am Start

ASVÖ Österreich MTB Grand Prix Windhaag bei PERG, 8. - 9. Juni 2013 8. JUNI „SCHARTNER-BOMBE-YOUNGSTER-GRAND- PRIX“ Kategorien: U9, U11, U13, U15, U17 Start ab 14:00 Uhr, Startgeld € 5,– Nachnennungen bis eine Stunde vor Start + € 5,– 9. JUNI „ALPINE-MARATHON“ Strecke A medium: 28 km / 1000 Höhenmeter Kategorie: Jahrgang 1994 und älter Start 09:00 Uhr, Startgeld* € 29,– inkl. Chipmiete Strecke B light: 16 km / 600 Höhenmeter Kategorie: Jahrgang 1995-1996 Start 09:00 Uhr, Startgeld* € 19,– inkl. Chipmiete 9. JUNI „SPARKASSE BUSINESS GRAND PRIX“ Firmen- bzw. Vereins-Mannschaftswertung bestehend aus drei Teilnehmern. Jeder Teilnehmer wird auch in der Einzelwertung des ALPINE Marathon gewertet. Strecke A medium: 28 km / 1000 Höhenmeter Start 09:00 Uhr, Startgeld* € 29,– inkl. Chipmiete * Nachnennungen bis eine Stunde vor Start + € 6,– 9. JUNI „ASVÖ ÖSTERREICH MTB-GRAND PRIX“ (UCI C1) Kategorien: Elite Damen, Masters und Junioren (m+w) Start um 12:00 Uhr; Elite Herren und U23 Start um 15:00 Uhr Startgeld: Elite/U23 € 15,–; Masters € 12,–; Junioren € 5,– Keine Nachnennungen möglich! ANMELDUNG: www.mtb-windhaag.com E-Mail: radclub.windhaag@aon.at ONLINE-NENNSCHLUSS: 5. Juni 2013 UNTERKÜNFTE: www.oberoesterreich.at/windhaag-perg

Der Rundkurs rund um die Burgruine von Windhaag bei Perg im unteren Mühlviertel zählt mittlerweile zu den Mountainbike-Klassikern in Europa. Das zur MLA (Mountainbike-Liga-Austria) zählende Cross-Country-Rennen mit dem Schlossgraben-Drive und dem Ruinen-Downhill garantiert höchste Spannung und Action pur für Fahrer und Publikum. Nur die besten der MountainbikeSzene schaffen es, das Höllenloch rennmäßig zu meistern. Der Höllenwächter – eine furchterregende, sagenumwobene Gestalt – wartet am Ausgang der Felsenformation. Er kennt jeden persönlich – That‘s Life! Seit 2008 ist der „ALPINE-Marathon“ im Rennprogramm. Wie im Vorjahr gibt es wieder eine Medium- und Light-Strecke, die zum Teil auf der ältesten Mountainbike-Route Österreichs verläuft. Der abwechslungsreiche Rundkurs von 12 Kilometern, der ein- oder zweimal gefahren wird, beinhaltet herausfordernde Passagen rund um die Burgruine, Steilkurven sowie schnelle Wald- und Wiesenwege. Der „ALPINE-Marathon“ zählt auch heuer zur GINNER-MTB-Hobby-Trophy und erstmals zum Austria-Sportklasse-Cup. Neben Windhaag zählen die Rennen in Mühldorf, Kürnberg, Mank und Frankenfels zu dieser beliebten Marathon-Rennserie. Beim „Sparkasse-Business-Grand-Prix“, eine Gruppenwertung im Rahmen des „ALPINE-Marathons“, müssen Firmen- bzw. Vereinsteams kräftig in die Pedale treten um jeweils 1.000 Höhenmeter für den Gruppensieg zu überwinden. Samstags messen sich die Nachwuchsfahrer beim „Schartner-Bombe-Youngster-Grand-Prix“, bei dem wertvolle Punkte für den Austria-Youngsters-Cup vergeben werden.


7

Fünf Seen, ein Radrennen. Die Perlen des Salzkammergutes als ultimative Herausforderung für Rennradler.

ch Rennradler unter si

Badesachen nicht ve rgessen

Mondsee 5-Seen Radmarathon mondsee, 30. Juni 2013 5-SEEN RADMARATHON Tour A: 200 km (2300 hm), Start 07:00 Uhr, Startgeld € 44,– Tour B: 135 km (1100 hm), Start 07:30 Uhr, Startgeld € 44,– Tour C: 80 km (300 hm), Start ab 08:15 Uhr, Startgeld € 44,– Startgeld zuzüglich € 3,– Chipmiete und € 20,– Kaution HANDBIKE-RACE 25 od. 50 km, Start 07:45 Uhr, Startgeld € 30,– Startgeld zuzüglich € 3,– Chipmiete und € 20,– Kaution FAMILIENSTRECKE Tour D (ohne Zeitnehmung): 25 km, Start 08:30 Uhr, € 10,–

Jedes Jahr im Frühsommer wird das MondSeeLand zum Mekka für alle Freunde des Straßenradsports. Das malerische Ortszentrum mit der berühmten Basilika des Klosters Mondsee wird anlässlich dieses Großereignisses zu einer Radsportarena umgebaut. Zur Wahl stehen vier Distanzen passend für jede Leistungsstärke. Die Langstrecke führt an Wolfgangsee, Hallstättersee, Traunsee, Attersee und Mondsee vorbei, die wie Perlen einer Kette aneinandergereiht sind. Bei der diesjährigen 27. Auflage werden bis zu 2.000 Teilnehmer aus über 20 Nationen erwartet.

ANMELDUNG: www.mondsee-radmarathon.com www.austria-top-tour.at Postweg: Tourismusverband MondSeeLand, Dr. Franz Müller-Straße 3, 5310 Mondsee Fax: 0 62 32 / 22 70 - 22

Der Mondsee 5-Seen Radmarathon ist auch fixer Bestandteil der neu geschaffenen Austria-Top-Tour und des seit Jahren sehr beliebten „Consul-Senior-Marathon-Cup“. Zum zweiten Mal findet das „Handbike-Race“ statt, bei dem der Mondsee ein- oder zweimal zu umrunden ist.

ONLINE-NENNSCHLUSS: 28. Juni 2013 Nachnennungen vor Ort am 29. Juni zwischen 13:00 und 18:00 Uhr und am 30. Juni bis kurz vor dem Start + € 5,–

Viele Beherbergungsbetriebe im MondSeeLand gehören zur Rennradregion „Salzburger Land - Salzkammergut“. Sie bieten spezielle Angebote für Straßenfahrer und machen den Aufenthalt in der Region zu einem einzigartigen Erlebnis.

UNTERKÜNFTE: Tourismusverband MondSeeLand Tel: 0 62 32 / 22 70 E-Mail: info@mondsee.at www.mondsee.at

Der Mondsee 5-Seen Radmarathon ist nicht nur für seine gute Organisation, sondern auch für seinen familiären Charakter bekannt. In den Jahren 2007, 2008 und 2009 wurde der „Mondseer“ von seinen Teilnehmern zum beliebtesten Radmarathon Europas gewählt!


8

Der ASVÖ Steeltownman steht für Triathlonsport auf höchstem Niveau. Zu Wasser und zu Lande geht’s über die Olympische Distanz.

am Bike Volle Konzentration

Am Sprung ins Wass er

ASVÖ Steeltownman linZ - pichlingersee, 6. Juli 2013 OLYMPISCHER BEWERB Startzeit: 16:00 Uhr Distanzen: 1,5 km – 40 km – 10 km Startgeld: € 40,- (ab dem 1. Mai € 50,-)* SPRINT DISTANZ Startzeit: 13:00 Uhr Distanzen: 0,75 km – 20 km – 5 km Startgeld: € 30,- (ab dem 1. Mai € 40,-)* * Zuzüglich € 6,- für Teilnehmer ohne ÖTRV Jahreslizenz STAFFELTRIATHLON Startzeit: 13:00 Uhr Distanzen: 0,75 km – 20 km – 5 km Startgeld: € 65,- (ab dem 1. Mai € 75,-) AQUATHLON Startzeit: Distanzen: Startgeld:

09:30 Uhr nach Altersklassen gestaffelt € 8,-

ANMELDUNG: www.steeltownman.com ONLINE-NENNSCHLUSS: 2. Juli 2013 UNTERKÜNFTE: Tourist Information Linz Tel: 0 732 / 70 70 20 09 www.linz.at

Der ASVÖ Steeltownman – ein Name, der Sportinteressierten einen wohligen Schauer über den Rücken jagt. Schon seit den 1990er Jahren steht der Begriff Steeltownman für Triathlonsport auf höchstem Niveau. Nach einer Schaffenspause von zehn Jahren wird der Bewerb nunmehr im dritten Jahr von der Polizeisportvereinigung Tri-Linz unter Patronanz des Allgemeinen Sportverbandes Oberösterreich mit stetig wachsendem Erfolg zu neuen Höhen geführt. Ganz in diesem Sinne werden am 6. Juli am Linzer Pichlingersee wieder der Steeltownman und die Steeltownwoman beim Triathlon über die Olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren, 10 Kilometer Laufen) gekürt. Über die Olympische Distanz werden zugleich die oberösterreichischen Landesmeister ermittelt. Als Ouvertüre findet ein Triathlon über die Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren, 5 Kilometer Laufen) statt, der auch als Staffel in Angriff genommen werden kann. Um den 6. Juli zu einem Tag für die ganze Familie zu machen, gibt es für die Kinder die Möglichkeit beim Aquathlon das erste Mal Rennluft zu schnuppern. Das einzigartige Eventgelände am Pichlinger See, bei dem alle drei Einzeldisziplinen von einem Standort aus mitverfolgt werden können, bietet auch den Zuschauern mit Eventzelt und Triathlonexpo alle Möglichkeiten den Tag mittendrin statt nur dabei zu genießen.


9

Die Salzkammergut Trophy ist Österreichs größter Mountainbike Marathon mit der unglaublichen Extremdistanz von 211,3 Kilometern. Vorbei am Gosausee

uen Start im Morgengra

Salzkammergut Trophy bad goisern am hallstättersee, 13. Juli 2013 Salzkammergut Mountainbike Trophy Strecke A: 211,3 km 7049 hm 05:00 Uhr € 80,– Strecke B: 119,5 km 3848 hm 09:00 Uhr € 60,– Strecke C: 73,6 km 2446 hm 10:00 Uhr € 55,–* Strecke D: 60,0 km 1780 hm 13:00 Uhr € 50,–** Strecke E: 53,5 km 1473 hm 11:00 Uhr € 45,– Strecke F: 37,9 km 1114 hm 11:45 Uhr € 40,– Strecke G: 22,1 km 668 hm 12:15 Uhr € 35,– Einradfahrer 22,1 km 668 hm 12:20 Uhr € 35,– * Start in Obertraun ** Start in Bad Ischl Bei Überweisung nach dem 1. Mai + € 5,– SONDERWERTUNGEN: Regional-, Team- und Tandemwertung ANMELDUNG: www.trophy.at/anmeldung ONLINE-NENNSCHLUSS: 4. Juli 2013 Achtung! Teilnehmerlimit auf allen Strecken UNTERKÜNFTE: Ferienregion Dachstein Salzkammergut Tel: 0 61 35 / 83 29 E-Mail: info@dachstein-salzkammergut.at www.dachstein-salzkammergut.at

Mit über 4.000 Teilnehmern aus 37 Nationen ist die Salzkammergut Trophy Österreichs größter Mountainbike Marathon. Die lange Schleife durch die UNESCO Welterberegion HallstattDachstein-Salzkammergut zählt zu den imposantesten Marathonstrecken Europas. Den Organisatoren ist es ein besonderes Anliegen, Neueinsteiger für den Mountainbikesport zu begeistern. Für alle Leistungsklassen gibt es passende Streckenlängen von moderaten 22,1 bis zu unglaublichen 211,3 Kilometern. Bis auf die Extremdistanz sind die Zeitlimits so gesetzt, dass man auch mit einem Schnitt von unter 10 km/h nicht aus dem Rennen genommen wird. Nach dem Rennen werden unter allen anwesenden Teilnehmern Sachpreise im Gesamtwert von 6.500 Euro verlost. In der Slow-Motion-Wertung warten Preise im Wert von über 20.000 Euro auf die „langsamsten“ Teams. www.trophy.at/slowmotion, www.trophy.at/tombola Mehr als 60 Aussteller zeigen von Freitag Mittag bis Sonntag die aktuellsten Neuheiten der Bike-Branche. Daneben wartet der bewährte Programm-Mix, der das Wochenende in Bad Goisern zu einem unvergesslichen Fest für Biker werden lässt: Eliminator am Freitag Abend, Ö3-Disco, Pasta-Party, EinradDownhill, ASVÖ SCOTT Junior-Trophy, Hubschrauberrundflüge, Festzelt, Zuschauerpunkte, Fahrradmesse, uvm.


Ob Anfänger oder Almkönig - Einräder für jeden Einsatzzweck - von QU-AX.

Trau Dich! QU-AX 20" bis 29" Munis, mit QX-Parts gepimpt ein idealer Begleiter für: 13. Juli 2013 Einrad-Marathon und 14. Juli 2013 Unicycle-Downhill

www.QU-AX.de www.trophy.at


11

Waghalsige EinradDownhiller stürzen sich vom Predigstuhl ins Tal. Und der Nachwuchs will den Großen nacheifern.

Wir zeigen es den Großen

Rad Wagemut auf einem

ASVÖ SCOTT Junior-Trophy & Einrad-Downhill bad goisern am hallstättersee, 14. Juli 2013 EINRAD-DOWNHILL Start 09:00 Uhr, Startgeld € 15,– www.trophy.at/dh ASVÖ SCOTT JUNIOR-TROPHY 11:00 Uhr U5 2010-2009 11:20 Uhr U7 2008-2007 11:35 Uhr U9 2006-2005 12:00 Uhr U11 2004-2003 12:30 Uhr U13 2002-2001 13:25 Uhr U15 2000-1999 14:10 Uhr U17 1998-1997

ca. 0,4 km (1 Runde) ca. 0,7 km (2 Runden) ca. 2,6 km (2 Runden) ca. 3,9 km (3 Runden) ca. 6,4 km (2 Runden) ca. 9,6 km (3 Runden) ca. 12,8 km (4 Runden)

Startgeld € 5,– für alle Kategorien www.trophy.at/junior ANMELDUNG: www.trophy.at/anmeldung E-Mail: info@trophy.at ONLINE-NENNSCHLUSS: 4. Juli 2013 Nachnennungen bis eine Stunde vor dem Start UNTERKÜNFTE: Ferienregion Dachstein Salzkammergut Tel: 0 61 35 / 83 29 E-Mail: info@dachstein-salzkammergut.at www.dachstein-salzkammergut.at

Nach dem Eliminator am Freitagabend und der Salzkammergut Trophy am Samstag wird es am Sonntag Vormittag noch einmal richtig spannend. 100 waghalsige Einrad-Downhiller stürzen sich 500 Höhenmeter vom „Predigstuhl“ talwärts. Die Community der Einrad-Fahrer findet immer mehr Anhänger und der Downhill in Bad Goisern ist seit Jahren ein beliebter Szene-Fixpunkt mit Weltklasse-Fahrern wie dem Vorjahressieger und amtierenden Weltmeister Rulf Jakub aus Tschechien, Vizeweltmeister Sterward Ziga aus Slowenien und dem Linzer David Weichenberger (Downhill-Weltmeister 2010). Auch bei der ASVÖ SCOTT Junior-Trophy geht’s heiß her, wenn 300 Kinder und Jugendliche zwischen drei und 16 Jahren um Medaillen kämpfen. Wie bei den Großen tags zuvor, wird im Zentrum von Bad Goisern gestartet. Die Strecken sind den jeweiligen Altersklassen angepasst. Im Ziel erhalten alle Teilnehmer eine Erinnerungsmedaille aus Lebkuchen sowie ein Trophy T-Shirt. Im Anschluss an die Siegerehrung um 16 Uhr werden Sachpreise unter allen anwesenden Teilnehmern verlost. Hauptpreise sind ein SCOTT Mountainbike nach Wahl im Wert von € 1.000,– und ein Paar Fischer-Ski.


12

Seit 20 Jahren beißen Mountainbiker in St. Georgen am Walde auf Granit. Zum Jubiläum gibt’s ein schmackhaftes Menü.

sagt Durchbeißen ist ange

Keine Angst vor de m Wasser

Granitbeisser Marathon St. Georgen am Walde, 7. September 2013 20. GRANITBEISSER MARATHON Granit-Extreme: 78,8 km (2774 hm), Start 09:00 Uhr Granit-Medium: 44 km (1420 hm), Start 09:30 Uhr Granit-Small: 16 km (536 hm), Start 10:00 Uhr Startgeld für alle Strecken € 29,– Nachnennungen (+ € 10,–) bis eine Stunde vor der jeweiligen Startzeit ANMELDUNG: Organisationskomitee MTB Granitbeisser Marathon Markt 9 4372 St. Georgen am Walde Tel: 0 680 / 12 33 366 Fax: 0 79 54 / 26 658 E-Mail: stgeorgen@topsix.at www.granitbeisser.at ONLINE-NENNSCHLUSS: 6. September 2013, 12:00 Uhr UNTERKÜNFTE: Tourismusforum St. Georgen am Walde Tel: 0 79 54 / 30 31-0 E-Mail: tourismus@stgeorgen.at www.st.georgen.at

Der Granitbeisser ist der renommierteste und älteste Mountainbike-Marathon Österreichs. Das St. Georgener Organisationskomitee lädt am Samstag, den 7. September zum Jubiläumsrennen. Der 20. Bewerb in Folge wird einige neue, interessante Streckenabschnitte in der Region Mühlviertler Alm beinhalten. Die Extrem-Strecke wird auf einer großen, fast 80 Kilometer langen Runde ausgetragen. Knackige Anstiege, Singletrails und schnelle Abfahrten erfordern ein hohes Maß an Konzentration und sorgen bei den Rennteilnehmer für die Extraportion Bikespass. Für den ambitionierten Hobby-Biker ist die Medium-Strecke mit 44 Kilometern die ideale Herausforderung und für all jene Biker, die erstmals Wettkampfatmosphäre schnuppern möchten, ist der Granit-Small mit 16 Kilometern Länge wie geschaffen. Der Granitbeisser Marathon kann auf gut strukturierte Altersklassen, mit 5-Jahressprüngen auf der Small- und MediumStrecke, verweisen. Auf Lizenzfahrer wartet ein Gesamtpreisgeld in der Höhe von 2.600 Euro. Sie starten auf der ExtremStrecke in einer eigenen Kategorie. In St. Georgen am Walde werden am 7. September auch die Sieger der Top-Six-Serie und die schnellsten Bikerinnen und Biker des Inter-Bike-Cup geehrt. Der Granitbeisser Marathon hat für alle Biker etwas zu bieten! Hobby-Sportler und so mancher Mountainbike-Profi kämpfen gemeinsam um die begehrten Granitbeisser-Trophäen.


13

Im Rahmen der Wolfgangsee Challenge findet 2013 die erste Crosstriathlon-Europameisterschaft in Österreich statt.

Da brennen die W aden

Sieg Schwimmen für den

Wolfgangsee Challenge & EM Crosstriathlon Strobl am Wolfgangsee, 7. - 8. September 2013 EUROPAMEISTERSCHAFT CROSSTRIATHLON 1 km Schwimmen / 20 km Mountainbike / 8 km Cross-Lauf Samstag, 7. September, Start 08.30 Uhr Startgeld: € 75,–*; Junioren und Paratriathleten € 50,–* * Bei Überweisung zwischen 15. Juli und 28. August + € 10,– Vor Ort keine Nachnennungen möglich

KIDS-CHALLENGE Aquathlon-Bewerb Samstag, 7. September, Start 16:00 Uhr, Startgeld € 5,–** ** Bei Überweisung bis 1. Sept., Nachnenngebühr am 7. Sept. + € 2,–

OLYMPIC-DISTANCE-CHALLENGE 1,5 km Schwimmen / 42,5 km Rennrad / 10 km Lauf Sonntag, 8. September, Start 08:00 Uhr, Startgeld € 45,–*** zuzüglich € 6,– für Teilnehmer ohne gültige ÖTRV Lizenz

X-CHALLENGE 1 km Schwimmen / 20 km Mountainbike / 8 km Cross-Lauf Sonntag, 8. September, Start 13:30 Uhr, Startgeld € 39,–*** zuzüglich € 6,– für Teilnehmer ohne gültige ÖTRV Lizenz *** Bei Überweisung zwischen 15. Juli und 28. August + € 5,– bzw. Nachnenngebühr am 7. September + € 15,–

KING & QUEEN Kombiwertung X-Challenge und Olympic-Distance-Challenge Startgeld: € 75,–**** zuzüglich € 6,– für Teilnehmer ohne gültige ÖTRV Lizenz **** Bei Überweisung zwischen 15. Juli und 28. August + € 10,– bzw. Nachnenngebühr am 7. September + € 25,–

ANMELDUNG/UNTERKÜNFTE: Wolfgangsee Tourismus GmbH Tel: 0 61 37 / 78 55, Maria Eisl E-Mail: maria.e@wolfgangsee.at www.wolfgangseechallenge.at

Der Österreichische Triathlonverband (ÖTRV) hat von der Europäischen Triathlon Union (ETU) den Zuschlag für die Ausrichtung der Crosstriathlon-Europameisterschaft 2013 erhalten. Nach dem Zuschlag an das Organisationsteam im Salzkammergut wird die erste ETU-Crosstriathlon-EM Österreichs im Rahmen der Wolfgangsee Challenge über die Bühne gehen. Das Highlight des Wochenendes, die EM, wird am Samstag, den 7. September stattfinden. An diesem Tag steht auch wieder die Kids-Challenge auf dem Programm. Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 15 Jahren können bei diesem Aquathlon-Bewerb in den Triathlonsport hineinschnuppern. Am Sonntag, den 8. September fällt um 8 Uhr der Startschuss zur „3. Olympic-Distance-Challenge“. Ein klassischer Triathlon mit 1,5 Kilometer Schwimmen, 42,5 Kilometer Rennradfahren und einer 10 Kilometer Laufstrecke. Achtung: die Teilnehmeranzahl ist auf 300 Triathleten limitiert. Am Nachmittag startet um 13.30 Uhr die „10. Wolfgangsee X-Challenge“. Die Teilnehmer können sich auf der Originalstrecke der Europameisterschaft vom Vortag mit den Profis messen. Die „Challenge King & Queen“ ist heuer eine Kombiwertung aus der Olympic-DistanceChallenge und der X-Challenge. Das heißt beide Triathlons müssen an einem Tag absolviert werden! Weitere Informationen zu allen Sportveranstaltungen in der Region Wolfgangsee sind auf www.arena-wolfgangsee.at zu finden.


14

Spektakulär. Ein MTBRennen und Berglauf zum imposanten Pfaffenboden-Steinbruch und durch den längsten Tunnel Oberösterreichs.

Ab durch den Tunnel

Der Steinbruch ruft!

BERNEGGER KALK TROPHY Molln in der Nationalpark Kalkalpen-Region Steyrtal, 14. September 2013 MTB-BERGRENNEN ZUM PFAFFENBODEN-STEINBRUCH 7 Altersklassen (m/w), Hobby- und Team-Wertung (3er) sowie Prämierung der größten Gruppe 9,8 Kilometer, 700 Höhenmeter, Start 11:00 Uhr MTB-TUNNEL-RACE Startberechtigt sind die schnellsten 20 Herren und 10 Damen des MTB-Bergrennens (Preisgeld für drei Erstplatzierten) 5,2 Kilometer, 680 Höhenmeter, Start 13:30 Uhr TUNNEL-BERGLAUF 7 Altersklassen (m/w), Preisgeld für drei Tagesschnellsten 5,2 Kilometer, 680 Höhenmeter, Start 11:00 Uhr INFO & ANMELDUNG: www.kalktrophy.com E-Mail: info@kalktrophy.com Nenngeld für alle Bewerbe € 18,- inkl. reichhaltige Verpflegung und Ausrüstungstransport ins Zielgelände ONLINE-NENNSCHLUSS: 13. September 2013, 12:00 Uhr Nachnennung am Wettkampftag + € 2,UNTERKÜNFTE: Tourismus-Verband Nationalpark-Region Steyrtal Tel: 0 72 57 / 84 11-13 E-Mail: info@steyrtal.at www.nationalpark-region.at

Neben dem beliebten MTB-Bergrennen – mit dem MTB-TunnelRace als Highlight im Anschluss – findet im Rahmen der Kalk Trophy am Samstag, den 14. September auch wieder der spektakuläre Berglauf sowie für Fans und Zuschauer die TunnelWanderung statt. Ziel aller Bewerbe ist der imposante Pfaffenboden-Steinbruch der Firma Bernegger. Beim MTB-Bergrennen geht es auf einer Forststraße 9,8 Kilometer und 700 Höhenmeter hinauf zum Steinbruch. Der Massenstart erfolgt um 11 Uhr am Betriebsgelände der Firma Bernegger in Molln. Für jene Teilnehmer, für die die Freude an der Bewegung und weniger der „Kampf mit der Uhr“ im Vordergrund steht, gibt es eine eigene Hobby-Wertung. Daneben steht wieder eine Wertung für 3er-Teams und die Prämierung der größten Gruppe am Programm. Ein Erlebnis der besonderen Art ist das MTB-Tunnel-Race durch den „Elfi-Tunnel“. Startberechtigt sind bei diesem Bewerb nur die schnellsten 20 Herren und 10 Damen des MTB-Bergrennens. Die einzigartige Strecke durch den längsten Tunnel Oberösterreichs steht an diesem Tag aber auch den Teilnehmern des Tunnel-Berglaufes, sowie der Tunnel-Wanderung offen. Nach 5,2 Kilometern und 680 Höhenmeter – davon 3,5 Kilometer bei durchgehend 15 Prozent Steigung unter Tag – ist der Pfaffenboden-Steinbruch erreicht.


LEICHT GENUG RENNEN ZU GEWINNEN. STEIF GENUG FÜR DEN SCHWERSTEN TRAIL.

Ritchey WCS Vantage II 650b Robuste "tubeless-ready" Ritchey Vantage II Aluminiumfelgen • Aussermittig gespeichte OCR TM Felgen für eine stabilere und steifere Bauart • 20mm Felgenbreite innen •

Designed by Tom Ritchey Firmengründer. Produktentwickler. Legende.

Kaltgeschmiedete Ritchey WCS Naben mit 6 Sperrklingen und 12-Micro-Kupplungen • Handgefertigt mit nur minimalsten Toleranzen • 1587g (650B), 1552g (26"), 1668g (29") Gewicht pro Laufradsatz •

Designed to Win.

Neue Servicecenter: D/A: Blackforest Cycles Tel: +49 176 56233521 CH: service.switzerland@ritchey.ch

ritcheylogic.com

©2013 Ritchey Design, Inc./Ritchey International Ltd.


RAIFFEISEN

013 2 N O H T A R A MTB-M MEHR ALS 1000 TEILNEHMER, BEGEISTERTE ZUSEHER UND EINE AUFREGENDE STRECKE MIT KNACKIGEN ANSTIEGEN, VARIANTENREICHEN ABFAHRTEN DURCH STEINBRÜCHE UND FLUSSTÄLER. RENNATMOSPHÄRE, DIE GENUSSBIKER WIE AUCH PROFISPORTLER BEEINDRUCKT. INFORMATIONEN UND ANMELDUNG UNTER WWW.GRANITMARATHON.AT

182013

MAI

11:00 UHR ASVÖ JUNIOR GRANIT CHALLENGE AUSTRIA YOUNGSTER CUP 19:00 UHR MTB-CHARITY TEAMRENNEN 20:00 UHR GRANITNIGHT

16.000 Höhenmeter 700 Kilometer 1 Region Das Granitland

192013

MAI

09:15 UHR RAIFFEISEN CLASSIC 10:00 UHR INTERNORM SMALL 10:30 UHR GRANITLAND LIGHT

11 abwechslungsreiche Touren, vom Donauraum bis zum Böhmerwaldmassiv: Willkommen im größten zusammenhängenden MTB-Gebiet Europas. mtb.granitland.at

Bike Events in OÖ.  

Bike Events in Oberösterreich

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you