Issuu on Google+

Seminarteilnehmer im Interview… Ein Interview mit Dagmar Rothermel. Besuchtes Seminar: SELBSTVERTRAUEN – Die Kunst, Dein Ding zu machen (April 2012) Dagmar, Du hast auf dem letzten Selbstvertrauen-Seminar Deinen ganz neuen Weg entdeckt. Was gab den Ausschlag für diese, wie Du sagst, innere Befreiung? Ich traue es mich fast nicht zu sagen, aber es war eigentlich nur ein Satz, den Du gesagt hast und ich wusste von diesem Moment an genau, was ich zu tun hatte. Der Satz war: „Folge immer der Stimme deines Herzens!“. Was mich noch sicherer werden ließ und zu mehr Klarheit führte, war Deine Darstellung des Selbstvertrauens mit dem roten Eimer und der Schöpfkelle – es traf genau den Nagel auf den Kopf, genauso wie Deine Darstellung: Cola für „negative Gedankenmuster“ – Wasser für „positive Gedankenmuster“. Das Beeindruckende war, dass eben (erst) mit der Zeit, wenn immer mehr positive Gedanken im Kopf ankommen, die negativen Gedanken herausgespült werden und irgendwann nur noch positive Gedankenmuster vorhanden sind – es liegt in unserer eigenen Verantwortung, wie viele „negative“ Gedanken wir dann noch zulassen wollen… Wie fühlst Du Dich heute knapp 4 Monate nach dem Seminar? Danke! Ich fühle mich sehr gut, so gut wie schon viele Jahre nicht mehr – mein Leben hat sich komplett verändert, ich habe für mich den Sinn meines Lebens, was den beruflichen Bereich betrifft, gefunden und trotz mancher Herausforderung und einiger Rückschläge sehe ich meinen Weg immer klarer, ich möchte fast sagen, ich sehe ihn mittlerweile „glasklar(!)“ vor mir, um meinem Ziel und meinem Traum von einer eigenen Praxis immer näher zu kommen – und ich gehe ihn jeden Tag mit Freude und Begeisterung… Eine große Herausforderung ist für mich noch das Thema Beziehung, dazu sehen wir uns dann vom 07. – 09. Dezember in München… Wenn ich danach (zum passenden Zeitpunkt) sagen kann: „Ich fühle mich so gut wie noch nie in meinem Leben“ … ich glaube dann bin ich nicht „nur“ glücklich, sondern dann kann ich zu Dir sagen: „Ich bin die glücklichste Frau auf dieser Welt!“. Wie oft und mit welchen Gedanken denkst Du an die Erlebnisse von München zurück? Ich denke sehr, sehr oft – ich kann schon sagen fast täglich – voller Begeisterung an Dein Seminar in München zurück. Ich habe Dich in mein „kleines Unternehmen“ integriert, um andere Menschen zu motivieren Deine Seminare zu besuchen, Deine Bücher zu lesen, Deine CDs anzuhören - ihnen die Gelegenheit ans Herz zu legen Dich LIVE zu erleben - den Mut zur Veränderung zu finden - den Mut endlich ihre Komfortzone zu verlassen und im „Leben“ anzukommen…


Wenn Du Dir etwas wünschen dürftest, was nach oder auf dem nächsten Seminar geschieht, wie sähe das aus? Das ist eine gute und in diesem Fall auch eine sehr persönliche Frage – ich werde vom 07. 09. Dezember in München beim Seminar SELBSTWIRSAMKEIT – Wie Du Glück und Erfüllung kreierst dabei sein und wünsche mir von diesem Seminar, dass ich bestimmte Einstellungen, bestimmte Verhaltensweisen und mentale negative Gedankenmuster in Bezug auf Männer ablegen kann, sodass irgendwann der Mann in mein Leben kommen kann - ich den Mann anziehe - der meine positive Lebenseinstellung, meine Visionen und meine Begeisterung mit mir teilen und mit mir leben möchte. Was ist für dich das Besondere, das die Seminare ausmacht?     

Dein authentisches Auftreten Deine außergewöhnliche Persönlichkeit Deine natürliche und positive Ausstrahlung Deine positiven Emotionen – Deine positive Energie Deine Einstellung zum Leben – zum Erfolg – zu den Dingen, die wirklich zählen im Leben…  Deine Ehrlichkeit und Klarheit, mit der Du zielgenau gerade die Dinge ansprichst, die im Leben wichtig sind, um seine Träume zu realisieren und seine Ziele zu erreichen… (auch wenn nicht jeder die Wahrheit hören will…) – dazu ein Zitat, das ich oftmals an meine Klienten weitergebe: „Zum Erfolg gibt es keinen Lift, Du musst schon die Treppe benutzen…!“.  schon beim 1. Mal als ich Dich bei einer Schulveranstaltung in Krumbach am SKG erlebt habe, hatte ich das absolut positive Gefühl, „der MENSCH“ steht bei Dir an 1. Stelle, nicht der ERFOLG - nicht das GELD – Du hat damit großen ERFOLG und verdienst damit Dein GELD – aber es zählt der MENSCH! Der Mensch, dem Du vielleicht helfen kannst, seine Ziele zu erkennen und zu erreichen!!! Ich habe bis heute noch keinen Menschen kennengelernt, der so erfolgreich ist wie Du und auf den diese 6 „Besonderheiten“ noch zutreffen. An dieser Stelle möchte ich gerne ein Beispiel aus meinem Leben anführen: Ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann im Bereich Kommunikation, Motivation, Stressmanagement, usw. sagte eines Tages, als es mir sehr schlecht ging (DezemberFebruar) und ich seine Hilfe benötigte, zu mir diese Worte: „Wie stellst Du Dir das vor, ich kann doch zu meinem Auftraggeber nicht sagen, ich musste ihren Auftrag leider ablehnen - NUR weil ich einem Menschen geholfen habe!“ Diese Aussage war sehr klar und deutlich – ich habe mich sowohl privat, als auch geschäftlich von diesem Mann distanziert, da meine Einstellung, meine Wertevorstellungen in eine absolut andere Richtung gehen…


Du hilfst bzw. unterstützt Menschen - Menschen, die sich das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl haben im Laufe der Zeit nehmen lassen, durch welche Umstände auch immer oder Menschen, die noch nie Selbstvertrauen/Selbstwertgefühl hatten bzw. kannten. Durch Deine Seminare lernen Menschen diese Gefühle (wieder) kennen und kommen dadurch in die glückliche Lage, ihren Weg zu finden, ihn zu erkennen und so ihren Zielen näher zu kommen und sie zu erreichen bzw. ihre Träume zu verwirklichen.

Mit welchen 3 Worten würdest du das von dir besuchte Seminar beschreiben?   

absolut genial… unglaublich motivierend… sehr emotional und wegweisend…

Christian, ich denke mit meinen Antworten habe ich manch anderem Seminarteilnehmer aus der Seele gesprochen – ich habe noch einen Wunsch an Dich: „Bleib bitte so, wie DU bist und folge immer der Stimme DEINES Herzens!“ Das Interview wurde geführt am 24.09.2012 vom Christian Bischoff. Vielen Dank, liebe Dagmar.


Interview mit Dagmar | Selbstvertrauen