Page 1

1

Erbsen auf halb sechs Kapitel 1: der Autounfall a. Schauen Sie sich das ganze Kapitel an. An welchen Orten spielt die Sequenz? * * * * b. Zwei Personen spielen in dieser Sequenz eine sehr wichtige Rolle. Was tun sie wo? Wo? Im Schwimmbad

Wer? Was?

Wo?

Wer? Was?

Im Auto auf der StraĂ&#x;e

c. Woran merkt man, dass diese zwei Personen irgendwann zusammentreffen werden?

d. Welche Elemente zeigen jetzt schon, dass Lilly blind ist?


2 Kapitel 2: Besuch im Krankenhaus=> Jacob lehnt sich an die Wand a. Wo spielt die Handlung? Was passiert? Was sind wohl Jacobs und Lillys Gefühle? Wer? Jacob

Wo?

Was?

Gefühle

Lilly Jacob und Lilly

b. Vervollständigen Sie den Dialog zwischen Lilly und Jacob. Krankenpfleger: ………………….., da ist jemand für Sie Krankenpfleger zu Lilly: Ich hole Sie dann später wieder ab. Lilly: …………….. , Herr Magnuson. Ich bin …………. Walter vom Rehabilitationszentrum für ………….. . Ich halte Ihnen meine ………… hin. Wie ……….Sie sich?. Ich möchte Sie gern ………………., unser Zentrum zu …………………. Sie müssen einiges ………………….: lesen, schreiben, ……………., anziehen. Ich weiß, es ist sehr …………. Für Sie. Sie sind Regisseur am ……………. Sie arbeiten mit ………………… Ich war bei einem Ihrer Stücke. Jacob: Ich will nicht mit Ihnen ………………. Lilly: Ich weiß aber Sie werden …………….. brauchen. Jacob: Ich möchte ……………………………………… Sind Sie noch da? Lilly: So was können Sie hören lernen….. bei uns im Rehazentrum. Die Kosten übernimmt das Sozialamt. c. Was macht Jacob? Was macht Lilly? Wie schafft sie es?

Kapitel 4: Versuchter Selbstmord a. In der Wohnung Jacob bekommt einen Anruf von ………………… Was erfahren wir über die Mutter?


3 Vervollständigen Sie den Telefonanruf zwischen Jacob und seiner Mutter. Jacob: Wie geht es dir? Mutter: …………………………………, ganz gut! Quatsch, es geht mir ……………….. Ich bin wieder zu Hause Jacob: Wieso, wenn es dir nicht gut geht? Mutter: Es geht mir nicht gut, weil ich ……………………………………….. Das Krankenhaus macht krank. Deshalb heißt es auch Krankenhaus. Mutter: Bist du noch dran? Jacob : Ja, ja (…………….) Mutter: Wie geht es dir? Kommst du ………….? Jacob, bist du noch dran? Jacob: Mir ………………………………………. Es ist schön, deine Stimme zu ……….. Ich rufe bald wieder an. Ich wünsche dir … Mach´s gut! b. Auf dem Dach Was macht Jacob?

Kapitel 5: Ich bin schön Wo spielt die Handlung? Warum ist Jacob dort? Jacob ruft …………………. an. Er spricht mit …….. Er erfährt (apprend), dass …………………… Plötzlich steht …………………….. hinter ihm. Sie will mit ihm ins………………………….. Er aber will ………………………………., um …………………………………. Was machen Jacob und Lilly? Ordne folgende Sätze in die richtige Reihenfolge Reihenfolge Lilly sucht im Zug nach Jacob Lilly erkennt ihn an der Stimme Beide sitzen im Taxi und fahren ins Rehabilitationszentrum Jacob steigt aus dem Taxi Er steht auf und zieht die Notbremse Lilly steigt aus dem Taxi Lilly stellt ihn zur Rede Jacob will zum Bahnhof Lilly folgt ihm Lilly steigt auch aus dem Zug Lilly steigt in den Zug Jacob steigt aus dem Zug Lilly schreit ihn an: „Du bescheuertes blindes Arschloch!“ Jacob steigt in den Zug


4

Wortschatzhilfe: An der (datif) Stimme erkennen: reconnaître à la voix zur Rede stellen: exiger des explications der Bahnhof: la gare jemanden anschreien (ie, ie): engueuler quelqu´un Die Notbremse ziehen: déclencher le signal d´alarme aus dem Taxi/Zug steigen: descendre du taxi, du train folgen+ datif : suivre quelqu´un ou quelque chose Kapitel 7 : Erbsen auf halb sechs => sie kann die Uhr nicht lesen Wo ist die Mutter von Jacob? Von wem bekommt Lilly einen Anruf? Was ist das Ziel des Anrufs?

Mit wem telefoniert Jacob? Vervollständige das Telefongespräch Jacob: Mama, ……………….. Mutter: Du kommst. Das ……………. Jacob: Versprich mir, ………………………. , bis ich da bin. Mutter: Wirst du lange ………………..? Jacob: Nein Mutter: Ich versuch´s Jacob: ……………; ich beeile mich Was erklärt die Bedienung im Restaurant?

Exploitation de plusieurs séquences F. Laspeyres  

Exploitation pédagogique de plusieurs séquences F. Laspeyres

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you