Page 1

#11 17.07.10

-31.12.10

kata og


katalog

bietet einen Ueberblick über die Aktivitäten von Lokal-int seid seiner Gründung im April 2006 Lokal-int ist ein Ort für zeitgenössische bildende Kunst. Lokal-int bietet Raum für Experimente und experimentelle Arbeiten; schafft die Möglichkeit fern von den Zwängen von Institutionen der Repräsentation und des Marktes, unerprobte künstlerische Positionen zu entwickeln und zur Diskussion zu stellen. Lokal-int dient als Fenster der lokalen Kunstszene und als Satellit für KünstlerInnen von überall. Lokal-int ist Ort der Begegnung und Vernetzung Lokal-int strahlt durch seine Schaufenstersituation aus in den öffentlichen Raum. Manifestiert sich dort und setzt sich ihm aus... Lokal-int hat zum Ziel mit schnellem Ausstellungsrhythmus und minimalem Budget zu bewegen, zu hinterfragen, zu beleben. Und versteht sich als Keimzelle für eine lebendige Kunst. Lokal-int ist ab Juli 2010 neu in einem ehemaligen Ladenlokal an der Hugistrasse 3 / 2502 Biel-Bienne

prozent, Stadt Biel, Lokal-int wurde 2010 unterstützt von: Migros Kultur l’art, Göhnerstiftung. pour Nestlé ion Fondat Bern, Kanton tur SWISSLOS/Kul amt für Kultur Eidgenössischer Preis für Kunsträume 2010 des Bundes


191. Pr채sentation Edition F채sting plockare

Edition F채sting plockare by Lokal-int Edition F채sting plockare realisiert Kleinstpublikationen im Monatsrhythmus und funktioniert nach dem Buchklubprinzip: Die Produktionen werden monatlich an Abonnenten verschickt. http://edition-fasting-plockare.ch


ROUGH POETRY PERFORMANCE mit: Christian Filips, Urs Engeler, Monika Rinck (Voices) Frank Heierli (Cello) http://www.filips-pavillon.com http://de.wikipedia.org/wiki/Monika_Rinck http://www.engeler.de http://www.roughbooks.ch

191. ROUGH POETRY PERFORMANCE Hugistrasse 3. Preview-Apero

192: Urs Engeler pr채sentiert: ROUGH POETRY PERFORMANCE


ez,

stin

193 gu . Au et Reb

Augustin Rebetez beobachtet und verfremdet. Seine Fotografien mäandern zwischen Dokusoap und irrwitziger Inszenierung. Und verströmen einen süsslichsauren Duft von Weltuntergang und Dekadenz. Augustin Rebetez ist aber nicht einfach Fotograf. Sondern experimentiert sich durch die Zeit. Mit Comic-brut, Graffiti, Snapshots, Installationen. Poesie. Videos. Augustin Rebetez *1986 / Cepv Vevey / Ausstellungen u.a. Musée de l’Elysée, Lausanne / Photoforum PasquArt, Biel. Demnächst: Fotofestival Arles 2011 Best Movie Award der Jugendfilmtage Zürich 2010 www.augustinrebetez.com

ier

vel r e M


194. Anastasia Katsidis, Zürich

Anastasia Katsidis schafft Ready-mades die keine mehr sind. Kombiniert manipulierte Fundstücke zu Installationen die wie Parabeln wirken. Gefolgschaften, Abschottungen, Wettläufe. Freies Assoziieren ist erlaubt. Anastasia Katsidis *1974, HGK Basel und Luzern Ausstellungen u.a. nextex,“Automat“ St. Gallen kasko basel,‘made in china‘ Haus für Kunst Uri, ‚Im Schatten der Pyramiden‘ Diverse Stipendien und Preise www.katsidis.ch


suche. e Sinn l like ch ris l. I fee ey / lew e d k n in a w ev totraum eelen am Cepv V f eine inen S eil pho ar icehitaeurhellt e Fotogrdaefile`app tory, t lsh a ib r g o e m e b b s a iu e er suis Flux L urnkpatienrtn / Stuud hrd ée ie D sm erhntäin Ben u.a. ,MHa burg, Unltic o h1e9 81 e llerie FaabsiaBnlitz chedretr t*e utng l l a G D nurse antttearnäh s s plana 9 a abian UHDK / eAyu Ato 200 ,o F ürich Zue, Vev Ph Z raphiqe / Prix g aroug C

195.

n

Fabia

ern er, B

nähr Unter


196. Gil Pellaton, Biel

Gil Pellatons Oelbilder oszillieren zwischen kindlicher Fig端rlichkeit und Abstaktion, sind narrativ und Farbenspiel zugleich. Wimmelbild und visuelles Feuerwerk. Malerei pur. Gil Pellaton *1982 Biel Schule f端r Gestaltung in Biel Preis der Kiefer-Hablitzel-Stiftung 10


197. Martín Mele, Buenos Aires

Martín Mele ist Sammler und Jäger. In situ trägt er zusammen was er für seine Installationen braucht. Die Strassen und Brokenstuben von Biel sind hier sein Fundus. Wo endet die Performance und wo beginnt die Installation?

Das Archiv im Wurm ist ein Ausstellungsprojekt in Etappen: Angefangen in Salta, Rosario, Neuquén, Ushuaia (Argentina) gehts nach dem Lokal-int Auftritt weiter nach Frankfurt, Neuss und ans Art Forum Berlin (Stand der Galerie Mark Müller)

Martín Mele *1960 Buenos Aires Art Academy Arnheim, NL Art Academy „P. Pueyrredón“ Buenos Aires Art Academy Düsseldorf


198. kopfhoerer© take 22 peter baumgartner & christoph schiller www.sonic-bloom.ch www.christophschiller.net

lokal-int kopfhoerer© at Musik experimentelle Plattform für von t eu tr be d un programmiert gold t und Silber In Gaudenz Badrut hoerer pf ko h/ .c nd ou gr www.swissunder


199. Micha Zweifel, Basel Micha Zweifel hintertreibt die Aufgeräumtheit des Kunstraumes. Seine Installation ist eine Neuordnung. Sein Arbeitsmaterial: im Lokal-int Vorgefundenes. Dazu Definiert er den Raum als Begegnungszone: Mit erweiterten Öffnungszeiten und Essen aus dem Asian Market von nebenan.

Micha Zweifel *1987 Rietveld Academie, Amsterdam NL Ausstellungen: Weihnachtsausstellung, Centre Pasquart, 2007 / Regionale8, Fabric Culture, Hegenheim(F), 2007 / Kunst am Bau, Walzwerk Münchenstein, 2005 // Prix Fondation Anderfuhren 2007


200. Navid Tschopp, Zürich

Der Der iranisch-schweizerische iranisch-schweizerische Künstler Künstler Navid Navid Tschopp Tschopp erforscht erforscht die die Schnittstelle Schnittstelle zwischen zwischen Okzident Okzident und und Orient Orient oder oder besser besser deren deren Widersprüche. Widersprüche. Unter Unter anderem anderem mit mit einem einem Fenster-Ornament Fenster-Ornament das, das, den den im im Orient Orient verbreiteten verbreiteten Fenstergittern Fenstergittern gleich, gleich, die die Sicht Sicht vom vom öffentlichen öffentlichen Raum Raum in in den den Privatbereich Privatbereich verwehrt verwehrt und und das das Fenster Fenster als als schmuckvollen schmuckvollen Lichteinlass Lichteinlass definiert. definiert. Kontrastiert Kontrastiert mit mit der der ausgesparten ausgesparten –– okzidenokzidentalentalen- Fensteröffnung Fensteröffnung die die den den Blick Blick Aussen-Innen-Aussen Aussen-Innen-Aussen zulässt. zulässt. Oder Oder ein ein Ramadanselbstversuch: Ramadanselbstversuch: Das Das zeichzeichnerische nerische Tagebuch Tagebuch listet listet die die Sünden Sünden auf: auf: Am Am 29.08.10 29.08.10 wurde wurde der der Ramadan Ramadan mit mit einem einem Glas Glas Wein Wein gebrochen... gebrochen... Navid Navid Tschopp Tschopp *1979 *1979 Zürich Zürich // Hochschule Hochschule der der Künste, Künste, Zürich Zürich // Ausstellungen Ausstellungen u.a. u.a. KanKantonale tonale Werkbeiträge Werkbeiträge Zürich, Zürich, F+F F+F Schule, Schule, Zürich Zürich 2010 2010 // Galerie Galerie Haas&Fischer, Haas&Fischer, Zürich. Zürich.

www.navid.ch


201 Nino Baumgartner Zürich Nino Baumgartner *1979, Zürich Hochschule der Künste Bern „Conspiracy“ Kunsthalle Bern „Swiss Art Award“ Basel 08 KATZ CONTEMPORARY, Zürich

In der Tradition der Endeckungsreisenden folgt Nino Baumgartner dem Laufe der Schüss. Auf der Suche nach der Quelle. Unterwegs fabriziert er Unterwasserbilder und spannt Skulpturen in den Flusslauf. Präsentiert werden ein Video, welches die Suche dokumentiert; das für die Mission eingesetzte Fahrzeug, aufgebockt auf Jurastein; und die diversen Erzeugnisse... Mission accomplished


Perf o r ma nce by S tr

presented by Peter Spillmann und Susanne Sch채r, Basel

202. ipe, Aus tral ia


203 kopfhoererŠ take 23: bernd schurer (zßrich)


Lokal-int an Eyes on (Monat der Fotografie Wien):

Eingeladen für einen Beitrag zu „SALON sxv“

von Foto K, Wien

Lokal-int (Biel-Bienne, CH) ist seid 2006 Vitrine für künstlerische Statements, Präsentationen und Interventionen. Im Wochenrhythmus. Lokal-int möchte den Titel „Salon“ wörtlich verstehen. D.h bürgerlich: das Wohnzimmer. Der SALON „sxv“ Beitrag sucht den Blick in den Privatbereich der Lokal-int Akteure. Die von 2006-2010 vertretenen KünstlerInnen werden eingeladen ihr Wohnzimmer zu portraitieren. Diese intimen Räume werden in Form von A2 Plakaten an die Öffentlichkeit gezerrt, respektive in Läden und im öffentlichen Raum aufgehängt.

2 0 4


Folgende KünstlerInnen sind mit einer Foto vertreten: Marina Belobrovaja, Zürich / Haus am Gern, Biel / Art Clay, Basel / Boris Billaud, Bern / Daniel Wyss, Kappelen / Ingrid Käser, Zürich / Judith Huber, Luzern / Peter Zacek, Biel / Stefan Hugentobler, Biel / Quinh Dong, Zürich / Thomas Heimann, Basel / Aline Zeltner, Basel / Carla Etter, Biel / Elisabeth Goechnahts, Walkringen / Gregor Wyder, Biel / Raphael Hefti, London / Tiziana de Silvestro, Biel / Sladjan Nedelkovic, Berlin / Chri Frautschi, Biel / Petrea Elena Koehle & Nicolas Vermont Petit-Outhenin, Zürich / Madeleine Jaccard, La Chauds de Fonds / Beni Weber, Biel / André Gunziger, Bern / Miriam Sturzenegger, Luzern / Micha Zweifel, Amsterdam / Sarah Burger, Zürich / Clade Gigon, Porrentruy / Katharina Wieser, Basel / Nayla Dabaji, Beirut / Andreas Glauser & Julia Kaelin, Zürich / Nicolas Bourquin, Berlin / Tatiana Lecomte, Wien / Marcel Henry, Biel / Milica Slacanin, Biel / Jeanette Besmer, Biel / Alain Croubalian, Binningen / Tobias Schramm, Biel / Silber Ingold, Biel / Kaspar Bucher, Bern / Alexandra Schumacher, Berlin / Joël Tettamanti, Lausanne / Jerry Hänggli, Biel / Lekou Meyr, Biel / Bianca Dugaro, Helsinki / Monika Stalder, Zürich / Sonka Gasser, Bern / Romy Rüegger, Zürich / Susanne Jakszus & Martin Scholz-Jakszus, Wien / Susanne Schär & Peter Spillmann, Basel / Alain Jenzer, Bern / Hannah Külling, Biel / Markus Kummer, Neuchatel / Philippe Hinderling, Evilard / Hans Koch, Biel / Peter Gysi, Burgdorf / René Zäch, Biel / Adrien Horni, Biel / Christian Müller, Biel / Katrin Borer, Basel / Rosa Mesa & Thomas Proffe, Berlin / Jeannine Moll, Biel / Sophie Hofer, Biel / Michelle Kohler, Luzern / Maria Eisenaecher, Leipzig_Biel / Hubert Dechant, München_Salvador Br / Mario Ohno, Stuttgart / Stefan Rohner, St Gallen / Pascal Petignat, Wien / Bouslama Chamakh, Bern / Mariann Oppliger, Bern / Herbert Weber, Ebnat Kappel / Coral & Stripe, Australia / Regina Dürig, Biel / Pedro Wirz, Basel_Brasil / Daniel Zimmermann, Wien / Anna Katharina Scheidegger, Bern_Paris / Corinne Rusch, Wien / Christian Wolfarth, Zürich / Sylvain Froidevaux, Genf / Jerome Lanon & Katrin Hotz, Biel / Simone Zaugg, Berlin / Olivier Rossel, Biel / Pascal Schwaighofer, Berlin / Muriel Baumgartner, Zürich / Georges Blunier, Zürich / Marcel Freymond, Biel / Philipp Läng, Uettligen / Lulu Müller, Biel / Inga Steffens, Bern / Didier Cattoen, Dunquerque / Tim Messeiller, Vevey / Christophe Lambert, Biel / Patrick Savolainen Bern_Teheran / Urs Dickerhof, Biel / Daniel Zahner, Biel / Jacques Demierre, Genf / Stéphanie Degen, Basel / Mohéna Kühni, Bern / Valentina Vuksic, Zürich / Franz Dodel, Bern / Li Duenner, Biel / Bea Hänggi, Biel / Markus Furrer, Biel / Gertrud Genhart, Basel / Axel Toepfer, Leipzig / Ralph Hauswirth, Basel / Fran Benitez, New York / Celia Sidler, Basel / Gaudenz Badrutt, Biel / Ronald Feller, Bern / Patrick Harter, Biel / Augustin Rebetez, Merveiler / Jan Van Oort, Basel / Fabian Unternährer, Bern / Valerie Ackle, Biel / Ruedy Schwyn, Biel / Frank Heierli, Bern / Hari Koechli, Biel / Anastasia Katsidis, Zürich / Andreas Tschersich, Berlin


205: Markus Furrer, Biel Markus Furrer, *1960 Ausstellungen u.a. Fri-Art, Fribourg Musée jurassien des Arts, Moutier 1987 Louise-Aeschlimann-Stipendium Bern 1991 AnderfuhrenStipendium Biel 1995 KSK-Stipendium der Stadt Biel, Kairo

Markus Furrer legt Innereien frei. Baut den Lokal-int Wandschrank aus und setzt ihn in der Mitte des Raumes in Szene. Und schafft damit eine völlig neue Raumstruktur, Einblick in die Grümpelkammer incl. www.furrer-markus.ch


206: Diana Seeholzer, Küssnacht

Diana Seeholzer mischt Medien. Malerei, Objekte, Töne. Dabei fangen die Arbeiten an zu kommunizieren und es entsteht eine flirrende Einheit; von den tropfenden Geräuschen zu den Booten bis zum Lackbild... Diana Seeholzer (*1975) studierte an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern und bildete sich gleichzeitig zur Berufs- und Gletscherpilotin aus. Die reale Fliegerei ist inzwischen in den Hintergrund getreten. Das Nachdenken über Bewegung und Raum ist geblieben. www.dianaseeholzer.ch


207: Text@Lokal-int Arno Camenisch: Hinter dem Bahnhof

Arno Camenisch* 1978 , Tavanasa in Graubünden, studierte am Schweizerischen Literatuinstitut in Biel, wo er auch lebt. Mitglied des Spoken-Word-Ensembles „Bern ist überall“. Veröffentlicht: „Sez Ner“ „Hinter dem Bahnhof“ (Engeler-Verlag). Auszeichnungen u.a. Berner Literaturpreis 2011; ZKB Schillerpreis 2010, Berner Literaturpreis 2010; auf der Shortlist zum Rauriser Literaturpreis


www.oriannezanone.com

208.Orianne Zanone Lausanne

Eigentlich Eigentlich ist ist es es Alchimie. Alchimie. Kombination Kombination von von Salz Salz und und Zucker. Zucker. Spiel Spiel mit mit dem dem Unvereinbaren Unvereinbaren und und UnmögliUnmöglichen. chen. Jedoch: Jedoch: So So ernst ernst Orianne Orianne Zanone’s Zanone’s MaterialexMaterialexperimente perimente sind, sind, so so ironisch ironisch mischen mischen sie sie sich sich in in den den Kunstkontext Kunstkontext ein. ein. Chemische Chemische Verbindungen Verbindungen haben haben Wirkung Wirkung und und Nebenwirkung. Nebenwirkung. Orianne Orianne Zanone, Zanone, *1986 *1986 Lausanne Lausanne // Haute Haute école école d‘arts d‘arts appliqués appliqués (ECAL) (ECAL) Lausanne Lausanne // Utopics, Utopics, 11 11 ème ème ExpositiExposition on Suisse Suisse de de Sculpture, Sculpture, Bienne, Bienne, avec avec l‘ECAL l‘ECAL // NVI, NVI, 6th 6th Edition Edition of of contemporary contemporary art, art, CPLN, CPLN, Neuchâtel Neuchâtel


209

Nadine Wietlisbach Luzern Dissipation Part 1, eine Versuchsanordnung von „lose Verbündete“. „Im Gegensatz zu dem Maler mit der Staffelei in zwei Dimensionen oder dem Bildhauer in dreien denkt der Bühnenbildner in den Begriffen einer vierten Dimension, des Ablaufs der Zeit – nicht des Bühnenbilds, sondern des beweglichen Bühnenbilds.“ Peter Brooke Eine fragmentarische Geschichte, eine Versuchsanordnung in mehreren Bildern und Szenen. Mit Niklaus Mäder. Nadine Wietlisbach *1982 Luzern / Künstlerin und Kuratorin (sic) / Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern (HGKL) / University of Music and Performing Arts in Vienna.

ch

new.

nadi

www.


210. Vlad Nikkila

Die Frage nach der Identit채t von Vlad Nikkila bleibt im Dunkeln. Die Produktionslinie aber ist real. Siebdruck; schwarz auf schwarz. Oder der schwarze Sockel mit Stufen f체r die Kleinen. Fragen Sie Bobby wenn Sie mehr wissen wollen.


211: kopfhoererŠ take 24: beni weber & silber ingold


Das flämische Poem „Ein Kuss in Brüssel“ lässt Patrick Savolainen von 10 Jugendlichen phonetisch übersetzen. Die so enstandenen Satzreihen trägt er jeweils zwischen 2 Minuten Boxkampf vor. Muschutz incl. Dazu ein Video, wo ein falscher Patrick Savolainen Statements zur Arbeit abgibt. Patrick Savolainen *1988 / 62kg Absolvent des Literaturinstituts Biel und Student an der HGK Bern

Patrick Savolainen, Bern

212


213. Klein und gross. Das Buch von Regina Dürig und Christoph Lanz Präsentation und Lesung

215. KUNSTKONSUM > AL SHOW“ road: „RE Belobrovaja e h t n o l-int arina 214. Loka ena Ybarguen & M Genève l , a t d r g a a ‘ M d ce mit ble, Espa Agent Dou


> ich Gartentor Speech: Heinr

Concert: Lilly, The Raisin

Haus am Gern, Biel / Silly Mano, Biel / Bianca Dugaro, Basel / Daniel Turtschi, Biel / Andreas Hagenbach, Basel / Diana Seeholzer, Küssnacht / Chri Frautschi, Biel / John David Deubl, Biel / Gregor Wyder, Biel / Susan Mezquita, Biel / Manette Fusenig, Biel / Tiziana De Silvestro, Biel / Franziska Beck-Bachofner, Biel / Remo Keller, Basel / Mischa Camenzind, Zürich / Huber&Huber, Zürich / Johanna Frautschi, Biel / Patrick Harter, Biel / Mia Gideon, Berlin / Urs Dickerhof, Biel / Françoise Caraco, Zürich / Isabelle Hofer-Margraitner, Biel / Lekou Meyr, Biel / Aurelie Jossen, Biel / Augustin Rebetez, Mervelier / Nicole Biermaier, Zürich / Bruno Wittmer, La Chauds de fonds / Stefan Rohner, St Gallen / Fork Burke, Biel / Jonas Baumann, Basel / Babtiste Oberson, Belfaux / Robert Schuell, Biel / Martina Weber, St.Gallen / Peter Riedlinger, Berlin / Lulu Müller, Biel / Stefan Hugentobler, Biel / Katrin Hotz, Biel / Milica Slacanin, Biel / Margritt Rieben, Bern / Christophe Lambert, Biel / Susanne Castelberg, Biel / Miriam Gottier, Biel / Aline Zeltner, Basel / Jade Ryder, Biel / Andreas Thierstein, Biel / Monsignore Dies, Biel / Pawel Schmid, Biel / Sophie Hofer, Biel / Markus Furrer, Biel / Fredie Beckmans; Amsterdam_Biel / Robin Michel, Lausanne / Roger Kurth, Büren / David Gagnebin, Lausanne / Ulla Ziemann, Biel / Elise Gagnebin-de Bons, Lausanne / Frank Hererli, Bern / Armando Casagrande, Biel / Ingrid Käser, Zürich / Jakob Degler, Bern / Patrick Savolainen, Bern / Thomas Schori, Biel / Daniel Zahner, Biel / Bea Hänggi, Biel / Christian Jud, Biel / Hannah Külling, Biel / Pat Noser, Biel / Sandra D: Sutter, Biel / Sirkus, Biel / Jeannine Moll, Biel / Marcel Freymond, Biel / Gil Pellaton, Biel / Olivia Borer, Biel / Ruedy Schwyn, Biel / Daniela De Maddalena, Biel / Monika Stalder, Zürich / Jean Denis Zaech, Biel / Christoph Lanz, Biel / Dominik Hauri, Biel / Jan Van Oort, Basel / Jérôme Lanon, Biel


Katalog 11 / Lokal-int  

Katalog 11 Die Veranstaltungen von Lokal-int 17.07.10-31.12.10

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you