Page 1

DAS FOOD & LIFESTYLE MAGAZIN

PEOPLE TRENDS HOTSPOTS RELAX

WWW.CHOCOMAGAZIN.CH

Sommer-Genuss

CHAMPAGNER DESSERTS GLACE-SPECIAL

SOMMER 2015 | N° 02 CHF 12.50/€ 9.80

INSPIRATION

Expo Milano

DIE FOOD-WELT ENTDECKEN

Gabriela Manser

INNOVATIVER GESCHÄFTSSINN

In der Zuckerbäckerei HANDMADE & EINZIGARTIG


10  DAS PRODUKT | CHAMPAGNER TRUFFES

Ein Hauch von Luxus Champagner steht für Luxus, unvergessliche Momente und rauschende Feste. Doch ist im Champagner Truffes auch wirklich Champagner drin? Wir haben die exklusiven Kugeln gekostet und finden: Testen Sie unbedingt möglichst viele Champagner Truffes, dann werden Sie bestimmt Ihren ganz persönlichen Favoriten herausfinden. Text: Katja Bopp | Fotos: Adrian Ehrbar

D

ie Champagner Truffes werden mit einer cremigen Ganache zubereitet, welche aus Couverture, Rahm und Butter besteht und typischerweise mit Marc de Champagne aromatisiert wird. Wie beim Champagner werden für Marc de Champagne nur die Traubensorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay verwendet. Die Truffesmasse wird mit einem Spritzbeutel portionsweise auf eine Unterlage oder in Hohlkugeln gespritzt oder von handgerollt und danach in vortemperierter Couverture getaucht und für den Finish in Puderzucker oder Kakaopulver gewälzt. Wir haben für Sie vier verschiedende Champagner Truffes getestet: Für Alkohol-Liebhaber Die Truffes von Péclard Zürich mit aromatisierter Ganache sind handgerollt, in Milchcouverture getunkt und in Puderzucker gewälzt. Sie weisen einen intensiven Alkoholgeschmack auf, welcher mit einer Karamellcrème verfeinert wird. Zum Wohle!

Für Schokoladen-Liebhaber Alfred Teuscher gilt als Begründer des Champagner Truffes, welches er erstmals 1947 mit französischem Champagner hergestellt hat und heute weltberühmt sind. Die Ganache wird mit einer Champagner-Crème ergänzt, mit Milchschokolade oder dunkler Schokolade umhüllt und mit Puderzucker oder Kakaopulver bestäubt. Ein feines schokoladiges Champagner Truffes, von Teuscher Zürich! Für die «Süssen» Die Truffes von Aeschbach Chocolatier sind mit wenig Puderzucker bestäubt, dafür mit dicker Couverture eingehüllt. Das Truffes besteht aus einer Karamell-Ganache und einer dezent aromatisierter Ganache mit Marc de Champagne. Süsser Genuss! Für Champagner-Liebhaber Das Truffes der Suteria Confiserie besteht aus einer geschmeidigen Ganache mit Marc de Champagne und einer erfrischenden Champagner-Crème. Eine überraschende Kombination, welche mit dunklem und hellem Finish erhältlich ist. Champagner pur!

Péclard Teuscher

4/2013


e f Ăœ r sstiet get e

Aeschbach

Suteria

www.chocomagazin.ch


18  FOTOSTORY | IM DUETT

DAS TRAUMPAAR: SCHOKOLADE & WEIN

PAPR

TABA

Wein und Schokolade ergänzen sich perfekt. Die Kombination von Fett und Alkohol bündelt den Geschmack. Werden sie in hoher Qualität genossen, schmecken sie nicht einfach nur besser, sondern eröffnen durch ihre aromatische Vielfalt ganz neue Horizonte. Auch haben sie vieles gemeinsam. Die notwendige Sorgfalt bei Anbau und Verarbeitung der Pflanzen, der Boden und das Klima des Herkunftlandes, welche für das Aroma entscheidend sind und die jahrhundertealte Tradition als Kulturgut. Die Azteken verehrten die Früchte des Kakaobaumes als Speise der Göttter, die Griechen Dyonisos als Gott des Weines. Der Aromenreichtum von Grand Cru Schokolade ist für sich schon ein Hochgenuss, kombiniert man diese mit einem guten Wein, explodieren die Geschmacksknospen im Mund …

LAKRIT

JOHANN

NELKE SCHOK

DÖRRPFLAUME

MAND

HASELN

KAFF

M

4/2014

JOHANNISBEERE

JOHANNISBEERE

Text: Katja Bopp | Fotos: Adrian Ehrbar


SCHOKOLADE & WEIN  19

www.chocomagazin.ch


20  FOTOSTORY | IM DUETT

SO DEGUSTIEREN SIE WEIN & SCHOKOLADE Wein und Schokolade sollten etwa Zimmertemperatur haben. Zuerst immer den Wein alleine probieren. Dann die Schokolade fühlen, riechen, auf das Knackgeräusch achten. Ein Stück Schokolade alleine probieren, dann den Rest in Mund schieben und schmelzen lassen, nicht schlucken sondern den Mund damit auskleiden, um anschliessend einen Schluck Wein damit zu vereinigen. Erst dann schlucken. Nach einer kurzen Pause folgt ein weiterer Schluck Wein, um die neue Geschmackserfahrung zu stärken. Wie beim Wein lässt sich auch bei der Schokolade der Abgang beurteilen. Wie bleibt der Schokoladengeschmack im Mund!? Hält er sich einen Moment im hinteren Bereich der Zunge auf oder ist er schnell wieder verschwunden? Ist der Geschmack gleich da und bleibt er wie er ist oder entwickelt er sich langsam und erreicht erst nach einigen Sekunden seine volle Intensität? Um die eigene Lieblingskombinationen zu finden geht jedoch nichts über probieren und wieder probieren.

SÜSSE & SÄURE Beim Wein und der Schokolade spielen die Ausgewogenheit von Süsse und Säure eine wichtige Rolle. Beide Produkte sind aus Früchten gemacht und enthalten natürliche Fruchtsäuren. Auch Bitterstoffe kommen hier zweimal ins Spiel. Die Tannine des Weines und die Gerbsäuren, welche bei der Fermentation des Kakaos festgesetzt werden. Wenn sich Gleich und Gleich gesellt, kann wunderbare Harmonie herrschen.

4/2014


SCHOKOLADE & WEIN  21

Unsere Weinexperten empfehlen:

ALLE SINNE Bei der Verkostung von Wein benutzen wir unsere drei Sinnesorgane Augen, Nase und Mund. Die Qualität der Schokolade erkennt man wie beim Wein an Farbe, Duft und Geschmack. Doch wir sehen, riechen und schmecken die Schokolade nicht nur, sondern wir können sie befühlen und das Knackgeräusch vom Bruch wie auch der Schmelz ist ein weiterer Indikator für eine hochwertige Verarbeitung.

Fine F Fi Food d Rib Ribera del d l Duero DO Reserva Pago de los Capellanes, 75 cl

29.95 Eine rote Perle aus Spanien.

GRUNDSÄTZLICH GILT Die Qualität der Schokolade sollte der des Weines entsprechen. Mit steigendem Kakaoanteil sollten auch Geschmackskraft und Alkoholgehalt des Weines zunehmen.

Ein besonderer Genuss zu Lamm, Grilladen und Wild. Weitere Weinempfehlungen finden Sie unter www.mondovino.ch

Coop verkauft keinen Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren. Erhältlich in grösseren Coop Supermärkten und unter www.mondovino.ch

www.chocomagazin.ch 23_300_57x248_Coop_Mondovino_Anzeige_ChocoMagazin_d 1 28.11.14 11:31


22  FOTOSTORY | IM DUETT

Wein: Malbec 14.5%, 2012, Argentinien & Schokolade: Maracaibo Clasificado 65%, Venezuela

Die edlen Pralinen «Centenaire» der Confiserie Honold passen perfekt zum Malbec «Ojo de Agua» von Dieter Meier aus dem Mendoza. Der Wein begeistert in der Nase mit einem Bouquet frischer Beerenfrucht und einem Hauch Kaffee. Der Geschmack mit Pflaumenaromen sowie gereiften Tannine nimmt das Aromaprofil der Grand Cru Criollo de Venezuela Schokolade perfekt auf. Diese überzeugt mit einer Kombination aus Kaffee- und Pflaumenaroma und dem Duft von Orangenblüten und Zimt. Garniert sind die edlen Pralinen mit gerösteten und karamellisierten Mandeln oder Haselnüssen. www.ojodeagua.ch und www.honold.ch

4/2014


SCHOKOLADE & WEIN  23

Wein: Merlot, 13%, 2011, Ticino & Schokolade: Arriba 72%, Ecuador

Die Pralinen von Nobile Cioccolato werden mit einer Ganache der Edelcouverture Arriba Nacional hergestellt, welche durch eine intensive Kaffee- und Lakritze-Note besticht. Das Herstellverfahren bringt das kräftige Dörrpflaumen-Bouquet zum Ausdruck, welches beim Abgang durch eine leichte, blumige Cassis-Note ergänzt wird. Als Begleiter überzeugt der Merlot Circolo Riserva von Agriloro aus dem Tessin. Sein kraftvolles Bouquet mit fruchtigen, vollmundigen Noten und leichten PflaumenGeschmack, Aromen von roten Waldfrüchten und Lakritz vereinigt sich wunderbar mit den Arriba Pralinen. www.cortis.ch und und www.nobile-cioccolato.ch

www.chocomagazin.ch


24  FOTOSTORY | IM DUETT

Wein: Likörwein Edelsüss, 18.4%, Aargau & Schokolade: Trinitario 64%, Madagaskar

Die Grand Cru Tafelschokolade von Reichmuth von Reding ist sanftwürzig und pralinenartig. Der fruchtige Kakao besticht mit einem Hauch von Nelken und Zedernholz, einem leichten Haselnussröstaroma, frischen Noten von Waldbeeren und mit einer dezenter Fruchtsäure. Dazu empfiehlt sich der Likörwein «Edelsüss» aus dem Kanton Aargau von Nauer Weine, welcher aus einer geheimen Assemblage verschiedener Rebsorten besteht und nach dem Portweinverfahren gekeltert ist. Das Bouquet bringt ein intensives Aromaerlebnis und eine edle Süsse von Himbeeren, Brombeeren und Pflaumen, welches von feinen Tanninen abgerundet wird. www.nauer-weine.ch und www.rvrtee.ch

4/2014


SCHOKOLADE & WEIN  25

Wein: Carmenère, 13.5%, 2013, Chile & Schokoalde: Java 64%, Java

Die Schoggiplättli von Fabian Rimann mit der Grand Cru Couverture aus Java hat eine ausgeprägte Kaffee-Note, einen Hauch von Tabak, eine intensive Fruchtsäure und das Aroma von Brombeeren. Der Abgang ist geprägt von Dörrfeigen und einer kräftigen Torf-Note. Die Schoggiplättli passen perfekt zum Carmenère Caliterra Reserva aus Chile. Dieser hat in der Nase viel reife Frucht, schwarze Kirschen, Brombeeren und daneben diese typischen Tabaknoten von Carmenère. Im Gaumen ist er mit reifer Frucht, mittelschwer mit weichem Tannin und einem Abgang auf schwarzen Beeren. www.mondovino.ch und www.fabianrimann.com

www.chocomagazin.ch


RELAX

SPANNEN

AUS

ENTDECKEN & GENIESSEN Was ist für Sie der perfekte Rückzugsort? Inmitten der Natur, mit grandiosem Ausblick, herzlichen Gastgebern und exquisiter Küche? Und dazu ein Spa-Menü mit exklusivem Verwöhnprogramm für Körper und Seele? Dann werden Sie bestimmt in unserer Top 6 Spa-Selection fündig.

It's Tea «Vesper» Time.

Klassik Restaurant

MEHR ALS NUR EIN RÜCKZUGSORT

Das aussergewöhnliche Boutique Hotel Miramonti hoch über Meran gelegen, verkörpert Authentizität und Natürlichkeit. Es passt sich seiner natürlichen Umgebung harmonisch an und hat etwas von einem verborgenen Schatz. Denn sobald man den ersten Schritt in das Viersterne Hotel wagt, erkennt man, was sich dahinter verbirgt: reduziertes, erstklassiges Design und starke Naturverbundenheit. Hier erleben Sie wunderschöne Natur, majestätische Ausblicke und herrliche Stille. Im Vitalis Spa mit seinem lichtdurchfluteten Indoor-Pool und Ausblick in die Natur, 40 Choco | Herbst 2015

SPA-SELECTION TOP 6

Vitalis Spa

Loft

mit Saunabereich und Whirlpool unter freiem Himmel erfährt der Gast natürliches Wellnessvergnügen. Die angrenzende, herrliche Sonnenterrasse bietet Platz für Ruhe und Naturnähe. Von hier aus schweifen Blicke und Gedanken über das weite Tal in die Ferne. Die kulinarischen Momente erlebt der Gast wahlweise im offen gestalteten Klassik-Restaurant, in der charmanten, orginalgetäfelten Bauernstube oder im exklusiven Fine Dining Panorama-Restaurant mit Rundumverglasung und unvergesslicher Aussicht auf die faszinierende Bergwelt und das Meraner Land. Miramonti Boutique Hotel | www.hotel-miramonti.com


GENUSS-OASEN

VIVA LA VITA!

Im malerischen Bergdorf Brigels im Kanton Graubünden liegt das Viersterne Bergspa Hotel La Val. Entspannen, erholen und den Alltag hinter sich lassen, ist hier das Credo. Das Bergspa auf 500 m² ist eine Oase der Ruhe. Die verwendeten Materialien strahlen Wärme und Geborgenheit aus. Als Verbindung zum ganzen Haus dominieren auch im Spa der rohe, ungeschliffene Valser-Quarzit und altes Tannenholz. Die Kombination aus Holz, glänzendem Mosaik und groben Steinplatten wirkt überaus harmonisch und verleiht dem Wellnessbereich einen traditionellen Charakter. Das Bergspa bietet Wellnessbegeisterten Entspannung und Erholung pur: Die finnische Sauna bringt den Kreislauf in Schwung und hilft Erkältungen vorzubeugen. Ein milderes Klima herrscht in der Kräuter-Sauna und für ein Duscherlebnis der besonderen Art sorgen die Erlebnisduschen «Tropenregen» und «Eisnebel» mit Seitenbrausen. Zwei Dampfbäder schenken körperliches Wohlbefinden und der Ruheraum mit Liegen lädt zum Verweilen ein. Ferner bietet das Hotel ausgesuchte Treatments, Massagen, Gesichts- sowie Körperpflege in Form von klassischen Kosmetikbehandlungen an. Auch im mit 13 GaultMillau-Punkten ausgezeichneten Restaurant «Ustria Miracla» sind genussvolle Momente garantiert. Bergspa Hotel La Val | www.laval.ch

Bergspa Hotel La Val

Bergspa – Oase der Ruhe

Doppelzimmer de luxe

EIN ORT ZUM ANKOMMEN

Das Tegernsee ist ein Ort des Rückzugs und des Genusses. Zwischen Himmel und Erde geniessen Sie den Luxus, sich ganz dem Hier und Jetzt zu widmen. Oberhalb des Tegernsees werden Sie in privilegierter Südhanglage herzlich willkommen geheissen. Ein Stück Zuhause umgibt Sie. Das Spa bietet ein exklusives Verwöhnprogramm für Körper und Seele. Wohlige Wärme, Lichtreflexe auf dem Wasser, Naturhölzer und -steine sprechen alle Sinne an. Ganz im Einklang mit der Natur geniesst man die Zeit, atmet durch und stärkt sich für neue Taten. Die Pool- und Saunalandschaft begeistert mit Panoramablick und Vielfalt: Eine finnische Sauna, eine Waldsauna, ein Aromadampfbad und ein Fitnessraum sorgen für neue Vitalität. Die grosszügige Sonnenterrasse und der Ruheraum laden zum Entspannen ein. Einmalig ist der Ausblick vom ganzjährig beheizten Aussenbecken. Kulinarisch werden Sie im Restaurant Senger mit kreativ interpretierten Klassikern mit regionalem Bezug verwöhnt oder in der Alpenbrasserie werden regionale und internationale Gerichte kombiniert. Die Kaminlounge lädt zum entspannten Aperitif ein. DAS TEGERNSEE | www.dastegernsee.de

Beheizter Outdoor Pool Alpenbrasserie

Doppelzimmer

Herbst 2015 | Choco 41


RELAX

Spa-Chalet

Kaffee-Peeling

KOSTBARE MOMENTE

Das Goldberg in Bad Hofgastein im Salzburgerland macht seinem Namen alle Ehre. Als Gast erleben Sie im hoteleigenen Spa GoldBehandlungen. Aus der Goldalge gewonnen, hilft es bei Rheuma, Gicht und Stress, wirkt antibakteriell, stimuliert die Abwehrkräfte und strafft die Haut. Zudem soll Gold Energieblockaden lösen, das Nervensystem in Einklang bringen und die Vitalität steigern. Das exklusive Heilmittel kommt in einer Gold-Packung nach einem sanften Perlenpeeling zum Einsatz und entfaltet seine Wirkung am effektivsten bei einer Massage mit warmen Energiepindas. Unvergessliche Momente geniessen Paare im Spa-Chalet mit Sauna, offenem Ka42 Choco | Herbst 2015

min, Badewanne mit Panoramablick und einer Sterngucker Galerie. Kaffeeliebhaber kommen in den Genuss einer eigenen Rösterei in der Hotellobby. Der frisch geröstete, gemahlene hauseigene Kaffee duftet nicht nur herrlich, er macht die Haut rosig, wirkt straffend, belebt und reinigt sie porentief. Das Koffein kurbelt ein fettspaltendes Enzym an, deshalb helfen diese Massagen und Peelings mit KaffeeExtrakten auch bei Cellulite. Als Abschluss geniessen Sie bei der Anwendung «Muntermacher» eine Milchpackung für eine samtig weiche Haut. Der Cappuccino kann kommen! DAS.GOLDBERG | www.dasgoldberg.at


© www.brightcutekeen.ch

Wenns zuhause doch noch nicht am schönsten ist.

Lassen Sie sich inspirieren. Mit dem Mini-Abo erhalten Sie 4 Ausgaben zum Preis von 20.– Franken direkt nach Hause. Einfach kurz 071 844 91 56 anrufen oder schnell online bestellen unter www.das-ideale-heim.ch Ideale seit 1928

IH_10_15_Choco_Magazin_170x248.indd 1

15.09.15 13:56

Herbst 2015 | Choco 43


RELAX

PURE ERHOLUNG IN DER NATUR

Auf 1`050 Metern Höhe, umgeben von Almwiesen, Wäldern und zauberhafter Bergwelt, fügt sich die Forsthofalm sanft in die Landschaft ein und trägt die Natur durch seine Holzbauweise und Panoramaausrichtung nach innen. Ein Mix aus Natur, zeitloser Architektur, Kulinarik und Wellness bestimmte seither den Erfolg des Holzhotels. Im Zentrum steht überall die Natur. Jedes Fenster ist wie ein Bild, das die herrliche Alpenlandschaft und ihre Stimmung zu den unterschiedlichen Jahreszeiten einfängt. Ein Highlight ist das Sky Spa, der Wellnessbereich auf dem Dach des Hotels mit be-

heizbarem Pool lädt zum Schwimmen und Energie tanken ein. Nur die lichtdurchflutete Glasfront mit bodenbündigen Fenstern trennt den Gast vom Himmel. Bio-Kräutersauna, Finnische Sauna, SoleDampfbad, verschiedene Ruhebereiche, und ein vielseitiges SpaMenü stehen den Naturliebhabern zur Verfügung. Im Restaurant lassen der offene Holzkohlegrill, ein Brotbackofen am Buffet und eine Schauküche den Gast am Geschehen teilhaben und beziehen ihn in die Zubereitung der Speisen mit ein. Verarbeitet und angeboten wird, was vor der Haustüre wächst und aus der Region kommt. Holzhotel Forsthofalm | www.forsthofalm.com

HOTSPOT DER ALPEN

Schwerelos in der Soleschale schweben und dabei auf imposante Dreitausender staunen: Ein WellnessTraum, der auf über 50`000 Quadratmetern im AQUA DOME – Tirol Therme Längenfeld wahr wird. Hier holt die moderne Architektur mit hellem Fichtenholz, Granit und riesigen Fensterflächen die Dreitausender im Ötztal von draussen nach drinnen – wo die Kraft der Gegensätze bei authentischen Sauna- und SPA-Anwendungen mit heimischen Kräutern, Nadelhölzern und Mineralien ganz ursprünglich erspürt werden darf. Feuer und Wasser komplettieren die zugleich moderne wie alpine Inszenierung. Das modernste und architektonisch beeindruckendste Thermen-Resort der Alpen im Herzen des Ötztals punktet mit futuristisch anmutender Wasser- und Saunawelt, SPA & Fitness sowie eigenem Kinderbereich. Aber auch mit einem gemütlichen 4-Sterne-SuperiorHotel, für dessen Gäste das preisgekrönte Spa 3000 reserviert ist. Mehr Wellness für einen erholsamen Urlaub zu zweit oder mit der ganzen Familie geht nicht. Zudem will das Ötztal mit seinen Wander- und Sportmöglichkeiten, seiner spannenden Geschichte und puren Natur erkundet werden. AQUA DOME | www.aqua-dome.at 44 Choco | Herbst 2015


VERLOSUNG  45

PERFEKTE BEGLEITER Zeit für Entspannung, Schönheit und Erholung. Stilvolle Accessoires, bequeme Kleidung und auserlesene Produkte. Durchatmen und Geist und Körper baumeln lassen. Sachen packen und los geht's!

Im Uhrzeigersinn: Outfit von F-ABRIC Denim, www.freitag.ch, stilvolle Uhr Galactic 36 SleekT, www.breitling.com, glamouröser Ring, www.esprit.ch, kuscheliges Cape, www.windsor.de, erfrischendes Tonic, www.aveda.de, Wasser direkt von der Quelle, www.allegra-passugger.ch, prickelnder Champagner Veuve Clicquot, www.veuve-clicquot.com, stylische Strickjacke, www.comma-store.ch, wertvolle Pflegelinie von La Prairie, www.laprairieswitzerland.ch

Herbst 2015 | Choco 45


CHAMPAGNER – IM DUETT

DAS PERFEKTE PAAR Dessert geht nur zu Champagner «Demi-Sec», weil sich die Süsse des Champagners besser mit der Süsse des Desserts vereinbaren lässt? Das muss nicht sein. Aromen von Schalenfrüchten vereinen sich wunderbar mit Torten oder Kuchen, frische Zitrusnoten harmonieren bestens mit einem Sorbetteller oder Fruchtsalat und ein Rosé Cuvée passt hervorragend zu Dessertvariationen mit roten Früchten. Probieren Sie aus, kombinieren Sie, was Ihnen gefällt und entdecken Sie Neuland mit raffinierten Duetten. Text: Katja Bopp | Fotos: Adrian Ehrbar

Laurent-Perrier, Cuvée Rosé, Brut, 2009, 12%, www.laurent-perrier.com, Perrier-Jouët, Belle Epoque, Brut, 2007, 12.5%, www.perrier-jouet.com, Veuve 22 Choco | Sommer 2015


23

Clicquot, Rosé, Brut, 12.5%, www.veuve-clicquot.com, Läderach chocolatier suisse, FrischSchoggi, verschiedene Sorten, www.laederach.com. Sommer 2015 | Choco 23


CHAMPAGNER – IM DUETT

CAPTAIN COOKIES Der Laurent-Perrier Demi-Sec besticht mit einem goldgelben, relativ kräftigen Farbton sowie mit einem intensiven und vollen Bouquet. Dieses versprüht einen Duft von Mandeln und Haselnüssen sowie feinen Röstaromen. Nach einigen Jahren der Reife entwickelt der Champagner eine kraftvolle Nuance von Honig und Piniensaft. Der weinige Demi-Sec eignet sich vorzüglich als Begleiter von Süssspeisen, welcher den Torten, Früchtekuchen und dem Gebäck durch seine Perlage und seinen Ausdruck einen intensiven Geschmack verleiht. Laurent-Perrier, Demi-Sec, 2010, 12%, www.laurent-perrier.com, Sebago Spinnaker Men, Black/Brown, www.sebago.com, Pochette Unita 35 x 35 cm, Seidenmann, www.seidenmann.ch, Läckerli au Citron, www.laeckerli-huus.ch, Confiserie Honold, Mini Gugelhöpfli, www.honold.ch.

24 Choco | Sommer 2015


Sommer 2015 | Choco 25


RED BERRIES Der leuchtende gold-rosa Farbton des Champagners erinnert an ein Korallenrot. Das Bouquet zeichnet sich durch ein feines, subtiles und frisches Aroma mit Noten von Kirsche und roten Beeren aus. Der ausgewogene und harmonische Champagner überzeugt mit intensiven Geschmacksnoten aus roten Früchten, süssen Gewürzen und einem Hauch von Minze. Als Nachtisch eignet sich der Champagner Ruinart Rosé perfekt zu Dessertvariationen mit roten Früchten. Ruinart Champagne, Rosé, Brut, 12.5%, www.ruinart.com, Sonnenbrille Prada, www.prada.com, Foulard Geometria 140 x 140 cm, Seidenmann, www.seidenmann.ch, Macarons Sauerkirschen Mandeln, Rote Beeren, Erdbeere mit Marshmallows von Ladurée, www.laduree.com.

26

Choco | Sommer 2015


27 CHAMPAGNER – IM DUETT

Sommer 2015 | Choco 27


CHAMPAGNER – IM DUETT

ON THE ROCKS Trinken Sie den Moët Chandon Ice Imperial «on the rocks». Gekühlt auf Eis kommen Aromen von Zitrusfrüchten, Himbeeren, Mango, Minze und etwas Ingwer und Karamell wunderbar zu Geltung. Geniessen Sie zum Champagner einen Fruchtsalat mit frischen Früchten, einen Sorbet-Teller oder feine Gottlieber Hüppen à la noix de coco. Moët & Chandon, Ice Impérial, Demi-Sec, 12%, www.moet.com, Gottlieber Hüppen, Gaufrettes à la noix de coco, www.gottlieber.ch, Meringue verschiedene Aromen, Bäckerei-Conditorei Fleischli, www.baeckerei-fleischli.ch, Bose Soundlink on-ear headphones, www.bose.ch.

28 Choco | Sommer 2015


Sommer 2015 | Choco 29


UNIQUE

Der Champagner Louis Roederer & Philippe Starck, Champagne Brut Nature 2006 (www.louis-roederer.com ) besitzt ein vielschichtiges Aromenspektrum von Birne, Haselnuss und getrockneten Früchten, die von einer frischen Lebendigkeit von Zitrusnoten an den Gaumen gespült werden. Kombinieren Sie Dessertvariationen wie Nougat-Parfait, Zitronenmousse oder feines Haselnussgebäck. Hut «Panama» von Risa Hutwerkstatt (www.risa.ch). 30 Choco | Sommer 2015


CHAMPAGNER – IM DUETT

WUNDERBARES ABENTEUER Nur 60'000 Flaschen wurden vom Champagner Louis Roederer Brut Nature 2006 Philippe Starck produziert. Der Jahrgang ist so cremig und voluminös, dass man den Champagner ohne zusätzlichen Zucker als Zero Dosage ausbauen konnte. Die Trauben für den Champagner wurden an einem Tag gelesen, um keine Verfremdungen im Geschmack zu haben und einen absolut puren Champagner anbieten zu können. Nicht nur für die Flasche, sondern auch für den Inhalt verantwortlich zeigte sich der Designer Philippe Starck.

Philippe Starck, warum haben Sie sich für eine Zusammenarbeit mit Louis Roederer entschieden? Mich hatten schon andere Champagnerhäuser angesprochen, bisher hatte ich alle Angebote ausgeschlagen. Ich mochte die Vorstellung nicht, eine Flasche mit dem Namen Starck zu verkaufen, in der kein Starck drin sein würde. Egal, worum es geht, man sollte nicht einfach im Aussen wirken, sondern ins Innere vordringen. Wäre ich einverstanden gewesen, nur eine Flasche zu gestalten, hätte ich mich nicht der Wahrheit des Themas annähern können. Ich wollte an der Entwicklung der Cuvée teilhaben, damit ihre Flasche Ausdruck einer ehrlichen Vorgehensweise, einer wirklichen und vollständigen Zusammenarbeit sein kann und die Kohärenz zwischen Design und Inhalt gegeben ist.

abstimmungen. Als wir dann das Endergebnis verkosteten, war es wie ein Schock: Da war er! Jener Champagner, dessen Hologramm vor meinem inneren Auge erstanden war. Ich wollte einen eleganten, modernen Champagner sehen, der zu seiner Geschichte und seinen Wurzeln stehen kann. Das Ergebnis ist eine wunderbare Balance. Ich hatte das Gefühl, dass wir den Champagner neu erfunden hatten, denn der Erfolg war diagonal: Unsere Methode hatte uns vom Konzept zum Wein, von den Worten zu seiner Herstellung geführt. Dieser Champagner ist eine Erfindung, genau wie die Art, nach der er gemacht wurde. Brut Nature 2006 ist nicht nur ein wunderbares Abenteuer, sondern auch eine Produkterfindung und eine Erfindung beim Herstellungsverfahren.

Wie waren Sie konkret an der Entwicklung der Cuvée beteiligt? Am Anfang gab es lange Gespräche. Stundenlang habe ich den Champagner meiner Träume beschrieben, natürlich undosiert, Charakterbilder entworfen, Vergleiche angestellt. Ich habe diese Geschichte aus den verschiedensten Blickwinkeln erzählt mit sehr präzisen Worten, die ausdrucksstarke Bilder wachrufen. Wie war die erste Verkostung des Brut Nature 2006? Es war verblüffend: Der Kellermeister hatte die Worte in Champagner übersetzt, in Geschmack, in Aromen, Flüssigkeit und Bläschen. Während der zweiten Verkostungsrunde konnte ich meine Gedanken noch präziser ordnen, auch wenn es praktisch nichts zu korrigieren gab, ausser ein paar Fein-

«DAS THEMA DER FLASCHE DES BRUT NATURE 2006 IST, WAS SICH IN IHR BEFINDET. DER INHALT IST SO STARK, DASS SICH DIE FLASCHE ALLEM ÜBERFLÜSSIGEN ENTLEDIGEN DURFTE» Designer Philippe Starck

Bild rechts: Frédéric Rouzaud von Louis Roederer (links) mit Designer Philippe Starck.

Sommer 2015 | Choco 31


HANDMADE

Gustav Inglin (links) und Beat Sidler prösentieren ihren Breil Gin in bester Bio-Qualität.

ZWEI QUEREINSTEIGER SETZEN AUF GIN Ein ehemaliger Banker und ein studierter Wirtschaftsjurist tun sich zusammen und kreieren den ersten Gin mit Schweizer Alpen-Wacholder. Eineinhalb Jahre später sorgen sie bereits international für Furore. Gustav Inglin und Beat Sidler schreiben derzeit eine Erfolgsgeschichte der besonderen Art. Text: Stephan Santschi | Fotos: Adrian Ehrbar und zVg.

18 Choco | Herbst 2015


BREIL PUR GIN

«WIR FUHREN DAS BÜNDNERLAND RAUF UND RUNTER. SALSIZ, KÄSE ODER KRÄUTER – ALLES GAB ES SCHON. WIR DACHTEN BEREITS, ES WIRD NICHTS MIT UNSEREN PLÄNEN» GUSTAV INGLIN

Der Breil Pur London Dry Gin wird aus Schweizer Alpen-Wacholder hergestellt.

eat Sidler und Gustav Inglin posieren für unser Fotoshooting im Café Lang in Zürich, als sie spontan von einem Gast angesprochen werden. Der junge Mann interessiert sich für die beiden Flaschen, die sie in den Händen halten – das Schmetterlingslogo und der Firmenname «Breil Pur» haben seine Aufmerksamkeit geweckt. «Meine Frau und ich kennen und mögen diesen Gin», berichtet der Gast. Sidler und Inglin quittieren es mit einem breiten Lachen. Die plötzliche Prominenz ist ihnen noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Kein Wunder, schliesslich sind sie mit ihrer Innovation eben erst aus den Startlöchern gekommen.

ZWEI TOURISTEN IM GESPRÄCH Im Januar 2014 war es, als sie die Marke «Breil Pur» lanciert haben. Hierbei handelt es sich um den ersten Gin, der aus Schweizer Alpen-Wacholder hergestellt wird. Neben dem 45-prozentigen London Dry Gin und einem rund 29-prozentigen Sloe Gin-Likör figurieren im Angebot auch Gin-Truffes, die in der Confiserie Hauser in St. Moritz produziert werden. Firmensitz ist Breil, zu Deutsch Brigels. In dieser Touristendestination im Kanton Graubünden haben sich die beiden späteren Firmengründer kennengelernt. «Unsere Ferienhäuser liegen nur 50 Meter voneinander entfernt. Ins Gespräch kamen wir nach einer Partie Golf», erzählt Inglin. Beide liebäugelten damals mit einer beruflichen Veränderung. Sidler, ein heute 52-jähriger Basler, ist studierter Wirtschaftsjurist und war in leitender Funktion in der Konsumgüterindustrie tätig. Inglin, ein 53-jähriger Zuger, schaut auf eine über 30-jährige Bankerkarriere mit ver-

schiedenen Führungspositionen zurück. Und so kam es mit der Zeit zu einem regen Gedankenaustausch, der in die Idee mündete, eine neue Bündner Spezialität herzustellen.

«ES HERRSCHT EIN HYPE UM GIN» Doch wieso ausgerechnet Gin? Zumal beide davor über keine besondere Affinität zu dieser Spirituose verfügten? Inglin schmunzelt und erzählt: «Wir fuhren das Bündnerland rauf und runter. Salsiz, Käse oder Kräuter – alles gab es schon. Wir dachten bereits, es wird nichts mit unseren Plänen.» Die Einladung zu einer Gin-Degustation in Basel sorgte dann aber für die Wende. Dort erfuhren sie, dass Gin aus verschiedenen natürlichen Ingredienzen zusammengesetzt ist – sogenannte Botanicals, die man auch im Bündnerland findet. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Beliebtheit des Gins war der Entscheid letztlich schnell gefällt. «Sowohl international als auch in der Schweiz herrscht derzeit ein regelrechter Hype um Gin. Herbst 2015 | Choco 19


HANDMADE – BREIL PUR GIN Es gibt Szenebars mit 60 bis 80 Ginsorten, die Spannbreite der Geschmacksrichtungen ist extrem. Gin ist dabei, dem Wodka den Rang abzulaufen», sagt Sidler.

EXPERTE AUS LONDON MACHT REZEPTUR Für die beiden Quereinsteiger begann danach die grosse Arbeit. Sie suchten nach einem Schnappsbrenner und fanden den Bündner Bio-Bauern Gion Candinas, der mit seiner Destillaria Candinas in Surrein auf eine 200-jährige Brenntradition zurückschaut. Sie suchten nach einem Experten für die Rezeptur und fanden den international renommierten Dr. David Clutton in London. Sie suchten nach einem Kräutersammler, der den Wacholder besorgt und fanden den 80-jährigen KräuterHarry aus dem St. Galler Rheintal. Sie suchten nach einem Markenbotschafter und fanden den Nadelholz-Rindenspanner – ein Schmetterling, dessen Raupe sich von Wacholder ernährt. Um sich selber das nötige Knowhow anzueignen, studierten Sidler und Inglin Kräuterbücher, durchforsteten das Internet und liessen sich zu Spirituosen-Sommeliers ausbilden. Kamen nie Zweifel über den eingeschlagenen, unbekannten Weg auf? «Es gab Momente, da dachten wir, dass es nicht weiter geht», gesteht Inglin, fügt dann aber vielsagend an: «Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.» Wenn man mit dem nötigen Einsatz am Werk sei, werde vieles möglich. «Nach der Geburt kann man ausser Atmen und Verdauen noch gar nichts. Lernen aber kann man alles.»

EIN GIN MIT ZITRUSNOTE Erstaunlich ist es trotzdem, wie Sidler und Inglin ihren Gin entwickelten. Denn: Experte Clutton widmete sich nur der Rezeptur, die Auswahl der Zutaten überliess er indes gänzlich den beiden innovativen Schweizern. «Wir begannen bei der Konkurrenz querbeet zu degustieren, um herauszufinden, welchen Geschmack wir haben wollten», erinnert sich Sidler. Danach begann gemeinsam mit Clutton die Detailarbeit. Entstanden ist ein rein biolo-

Pur, der sich als «London Dry Gin» auf der höchsten Qualitätsstufe befindet, hat das Potenzial für eine Erfolgsgeschichte. «I am very pleased with the outcome» («Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis») lautete das Urteil von Clutton. Sidler hält fest, dass «bereits jetzt unsere Erwartungen weit übertroffen worden sind». In der Schweiz bediene man mittlerweile 40 ausgewählte Fachhändler, die Kundschaft finde sich zu grossen Teilen in der Luxushotellerie und den Szenebars. Dank 20 Händlern in

«SOWOHL INTERNATIONAL ALS AUCH IN DER SCHWEIZ HERRSCHT DERZEIT EIN REGELRECHTER HYPE UM GIN» gischer Gin mit hochwertigem Grundalkohol aus Bioweizen und weichem Quellwasser aus den Bündner Bergen. Die Botanicals setzen sich zusammen aus Alpenwacholder aus Pontresina, Alpenrosenblüten vom Lukmanier, Schokoladenminze aus dem Tessin und weiteren Kräutern, die nicht verraten werden. «Nur so viel noch: Unser Gin hat eine Zitrusnote», sagt Inglin. Die Mehrheit der Zutaten stamme aus der Schweiz, die Nähe zur Region ist den beiden Produzenten sehr wichtig. «Ei dat nuot meglier» heisst es auf jeder Flasche in rätoromanisch. Übersetzt: «Es gibt nichts Besseres.»

KONKURRENZ SCHAUT GENAU HIN Nun, zumindest zeigt sich schon jetzt: Der Breil

Deutschland, sowie Kontakten in die Beneluxstaaten und nach Südamerika gewinne auch der Export zunehmend an Bedeutung. Aufhorchen lässt eine Auszeichnung am «International Wine and Spirit Competition» in London, wo ihr Sloe Gin-Likör im letzten Sommer eine SilberMedaille gewann. Und dann ist da die Schweizer Konkurrenz, die auf die Machenschaften in Brigels aufmerksam geworden ist. «Sprüngli hat jetzt auch Gin-Truffes im Angebot. Wir fühlen uns gebauchpinselt», sagt Sidler lachend. Mit der passenden Kombination aus Wacholderbeere und dunkler Couverture (von Felchlin) haben die beiden findigen Quereinsteiger auch in Confiseur-Kreisen für Erstaunen gesorgt. www.breilpur.ch

JEDE FLASCHE PERSÖNLICH ABGEFÜLLT Ihre früheren Jobs haben sie in der Zwischenzeit aufgegeben, beide sind zu 100 Prozent im gemeinsamen Betrieb engagiert. Allmählich sei sogar der Punkt erreicht, ab dem man den Arbeitsaufwand nicht mehr zu zweit bewältigen könne. Bis heute füllen, etikettieren und nummerieren sie jede Flasche persönlich von Hand, sind zuständig für Verpackung, Vertrieb und Rechnungsstellung, akquirieren Kunden und pflücken mit ihren Familien im Sommer sogar selber die Alpenrosenblüten. «Qualität steht über Quantität», betont Beat Sidler. Und Gustav Inglin ergänzt: «Wir könnten unsere Produkte auch an Internetanbieter verkaufen, was wirtschaftlich interessant wäre. Doch das tun wir nicht. Wir kennen unsere Verteiler alle persönlich. Das sorgt bei uns für die Gewissheit, dass eine kompetente Beratung gewährleistet ist.»

20 Choco | Herbst 2015

Der 29-prozentige Sloe Gin-Likör (links). Die Breil Truffes Quadrofonie, sind in der Confiserie Hauser, St. Moritz erhältlich (rechts).


COLD COFFEE ERFRISCHEND

COLD COFFEE «Chalte Kafi macht schön» sagt ein Sprichwort. Wir finden «Chalte Kafi» oder «Cold Brew Coffee» zudem auch erfrischend und prickelnd. Und vorallem jetzt in der heissen Jahreszeit eine tolle Abwechslung zum herkömmlichen Kaffee oder Energydrink. Lassen Sie sich beim Barista auf einen «Cold Brew Coffee» ein oder testen Sie die erfrischenden Versionen von «Comptoir des Baies» (www.comptoirdesbaies.com) oder «Chalte Kafi» von Goba (www.mineralquelle.ch) in der 20 cl Dose mit natürlichem Koffein aus Arabica Kaffee-Extrakt, Zucker und Stevia. BEIDE VARIANTEN MACHEN NICHT NUR SCHÖN, SONDERN AUCH MUNTER.

www.chocomagazin.ch Sommer 2015 | Choco 7


CHAMPAGNER

240 Hektar ausschliesslich in den Grands und Premiers Crus-Gebieten in der Champagne.

LOUIS ROEDERER - SEIT ÜBER ZWEI JAHRHUNDERTEN AUF DER SUCHE NACH DEM VOLLENDETEN WERK Das 1776 gegründete Haus Louis Roederer ist seit 1819 im Besitz der gleichen Familie und ist heute eines der letzten bedeutenden Champagnerhäuser, das sich seine Unabhängigkeit bewahren konnte.

T Frédéric Rouzaud, Président Directeur Général Champagne Louis Roederer.

40 Choco | Winter 2015

rotz multinationaler Ära konnte das Haus Louis Roederer sich seinen Status als komplett unabhängiges Familienunternehmen wahren, das von echten Weinexperten geführt wird. Seit Januar 2006 setzt Frédéric Rouzaud an der Spitze des Unternehmens die Familientradition fort, die Exzellenz über alles stellt. Neben dem gleichnamigen Champagner besitzt das Haus Louis Roederer das Haus Ramos Pinto in Portugal, die Domaines Ott* in der Provence, in Bordeaux Château de Pez und Château Haut-Beauséjour in SaintEstèphe sowie Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande (Pauillac).

DAS HAUSEIGENE WEINGUT: 240 HEKTAR IN HERVORRAGENDER LAGE

Die 240 Hektar des Roederer-Weingutes verteilen sich gleichmässig auf die drei wichtigsten Erzeugungsgebiete der Champagne – die Reimser Berge, das Marne-Tal, die Côte des Blancs. Das Weingut deckt zwei Drittel des Traubenbedarfs des Hauses, weshalb der Champagner von Louis Roederer auch als «Champagner vom Eigentümer» gilt. Dank dieses in der Branche seltenen Umstandes behält Louis Roederer eine umfassende Kontrolle über seine Produktion. Das Sortiment von Champagne Louis Roederer umfasst den Multi-Vintage-Champagner Brut Premier und die Vintage-Champagner Brut Vintage, Brut Rosé Vintage, Blanc de Blancs und Cristal.


LOUIS ROEDERER

«ES IST DIE LIEBE DER MENSCHEN BEI LOUIS ROEDERER ZUM WEIN, DIE UNSER HAUS SO EINZIGARTIG MACHT»

Oben: Der Wein benötigt ständige Pflege über das ganze Jahr. Der Boden wird gepflegt, die Weinstöcke werden zurückgeschnitten, die neuen Sprosse gehegt, überwacht und aufgebaut. Ebenfalls zum Schutz der Artenvielfalt, die Grundlagen der Biodynamik spielen hierbei eine grosse Rolle. Unten: Eingangsbereich der Manufaktur Louis Roederer mit der Büste des Zaren Alexander II.

BRUT PREMIER

Der Brut Premier ist die Inkarnation des Stils von Louis Roederer, der jugendliche Fruchtigkeit und Frische mit der runden Fülle und der Weinigkeit der zu voller Reife gelangten Weine verbindet. Dieser strukturierte und ausgeglichene Wein zeichnet sich durch seine schmelzende Attaque und seine kraftvolle Struktur aus. Der Brut Premier, der kein Jahrgangschampagner ist, vereint mindestens vier Weine verschiedener Crus. Seine Cuvée besteht aus Chardonnay (40 %), Pinot Noir (40 %) und Pinot Meunier (20 %). Die Einarbeitung der Reserveweine (ungefähr 10 %), die mehrere Jahre lang geduldig in den Eichenfässern herangereift sind, sorgt für die Komplexität und die charakteristische Fülle der Champagner von Louis Roederer. Sie verleihen die abschliessende Note und sorgen dafür, dass der Stil von Louis Roederer unverkennbar erhalten bleibt. Nach der Assemblage und dem Abfüllen lagert der Brut Premier drei Jahre lang. Im

Anschluss an das Dégorgement lagert er weitere sechs Monate, damit der „Versandlikör“ seine Wirkung voll entfalten kann. CUVÉE CRISTAL

Die Cuvée Cristal ist das Prunkstück des Hauses Louis Roederer. Zar Alexander II war ein grosser Liebhaber des Champagners von Louis Roederer, 1876 fragte er Louis Roederer II an, einen Schritt weiter zu gehen und für seinen persönlichen Konsum, einen einzigartigen Wein in Qualität und Flaschenform herzustellen. Louis Roederer II kreierte eine aussergewöhnliche Kristall-Flasche und eine Cuvée der 7 besten Lagen des Weingutes. Diese sind heute mit 100 % Grand-Cru klassifiziert, die Reben weisen ein Alter von mindestens 25 Jahren auf. So entstand die weltweit erste PrestigeChampagner-Cuvée. Cristal wird nur in „grossen“ Jahren produziert, wenn die Reifung von Chardonnay und Pinot Noir eine subtile, präzise Balance ermöglicht. www.louis-roederer.co

Ganz oben: Champagne Louis Roederer Brut Premier 75cl Geschenkpackung. Unten: Champagne Louis Roederer Cristal 2007, 75cl Geschenkpackung.

CHAMPAGNE LOUIS ROEDERER IN DER SCHWEIZ Maisons Marques et Domaines wurde im Mai 2007 als Tochter-Firma der «Groupe Champagne Louis Roederer», im 1776 erbauten Laué-Gut in Wildegg, gegründet. Das Unternehmen ist in der Schweiz verantwortlich für die selektive Distribution der exklusiven Weine und Champagner der «Groupe Champagne Louis Roederer».

www.mmdsuisse.com Winter 2015 | Choco 41


FOTOSTORY

BUNTE VIELFALT

Die leuchtenden, gemusterten und bunten Verpackungen machen Lust auf Tee. Dazu verführen Teekannen, -tassen oder Etagèren und feine Köstlichkeiten zu einer klassichen Tea-Time. Das Interesse am Produkt und deren Herkunft war für Tee-Liebhaber schon immer zentral. Dass Tee nun auch im Mainstream angekommen ist, hat nicht nur mit der «To Go»-Mentalität zu tun, sondern auch mit dem Versprechen der gesundheitsfördernden Wirkung. Doch Tee ist wie Kaffee und Schokolade vor allem ein Genussmittel. Mit der richtigen Aufbereitung bleiben die Inhaltsstoffe besser erhalten, der Geschmack kann sich optimal entfalten und je nach Ziehdauer wirken Tees unterschieldich stark anregend. Text und Styling: Katja Bopp | Fotos: Adrian Ehrbar

Bild: Luxemburgerli Himbeere und Champagner von Sprüngli, Kusmi Tea «Schokolade-Minze», Twinings Black Tea «Rose Garden», Thé en Provence «Noir Gourmand»,

50 Choco | Winter 2015


TEE

Bachhalm «Chocolat noir à la menthe» und «Chocolat noir aux roses», Praline «Wildrose & Hibiskus» mit Hagebuttentee und weisser Ganache von Max Chocolatier.

Winter 2015 | Choco 51


FOTOSTORY

GRÜNES PULVER Matcha, japanisch für «gemahlener Tee», wird aus Grünteeblättern gewonnen. Diese werden zwischen zwei Granitsteinen zu feinstem Pulver gemahlen. Matcha gehört zu den Schattentees. Vier Wochen vor der Ernte wird der Tee abgedeckt, durch das reduzierte Sonnenlicht wird mehr Chlorophyll produziert, woraus sich die typische grüne Farbe entwickelt. Matcha hat einen feinen herben, cremig, intensiven und leicht fruchtigen Geschmack. Matcha Tee soll auf gesunde Weise wach, leistungs- und konzentrationsfähig machen und übt eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Stoffwechsel aus. Das grüne Pulver macht auch Smoothies, Milchshakes, Müsli oder Kuchen zu einem geschmackvollen und farbintensiven Erlebnis.

52 Choco | Winter 2015


MATCHA TEE

«MAN TRINKT TEE, UM DEN LÄRM DER WELT ZU VERGESSEN» T'ien Yiheng, chinesischer Gelehrter

ZUBEREITUNG

1-2 Bambuslöffel (1/2 Teelöffel) Matcha in eine Tasse mit heissem (80°C) Wasser geben und mit dem «Chasen», einem sehr feinen Bambusbesen, aufschlagen. Je mehr Schaum entsteht, desto besser ist der Tee gelungen.

MATCHA SCHOKOLADE

Links unten: Die fein dosierte Criollo Matcha von Reichmuth von Reding wurde mit Chocolat de Cru Criollo Fine Flavour de Venezuela 68% hergestellt. Ein Stück Schokolade langsam im Mund zergehen lassen, so kommt der Matcha Geschmack am besten zur Geltung. Rechts oben: Ausgezeichnet und erfrischend! Die Matcha Schokolade von Beschle hat den International Chocolate Awards Silver 2015 gewonnen. Die weisse Schokolade aus Kakaobutter ist gemischt mit Jogurt und Matcha.

Winter 2015 | Choco 53


FOTOSTORY

«EIN BAD ERFRISCHT DEN KÖRPER, EINE TASSE TEE DEN GEIST» Aus Japan


TEE-WISSEN

TEE-WISSEN GRÜNTEE Beim Grüntee werden die Tee-

oder auch abends genossen werden. Weiter

mit Bergamotte. Das Aroma von Tee gene-

blätter im Gegensatz zum Schwarztee nicht

enthält Tee Catechine (Bitterstoffe), denen

rell kann auch durch stark mineralhaltiges

oxidiert. Nach dem Welken der frisch ge-

eine gesundheitsfördernde Wirkung und ein

Wasser zu einer rascheren Trübung und ge-

pflückten Blätter verhindert ein kurzes Erhit-

hohes antioxidatives Potential nachgesagt

schmacklichen Veränderung des Tees führen,

zen, Rösten oder Dämpfen der Teeblätter die

wird. Andere Inhaltsstoffe sind Vitamin A, B

weshalb weiches Wasser bevorzugt wird.

Oxidation. Aus diesem Grund bleiben nahezu

und B2, Calcium, Kalium, Magnesium, Kupfer,

alle im frischen Blatt vorhandenen Wirkstoffe

Zink, Nickel, Carotine oder Fluorid.

erhalten. Grüntee enthält mehr Gerbstoffe

HERKUNFT Tee wird in subtropischem Monsunklima mit heissen und feuchten

(Tannine) als Schwarztee, was ihm einerseits

AROMA Die aromatisierten Tees kommen

Sommern und eher trockenen, kühlen Win-

einen herberen Geschmack gibt, andererseits

ursprünglich aus China. Grüntee oder eine

tern kultiviert. Er wird aus unterschiedlichen

wirken diese Gerbstoffe jedoch bei nervösem

Mischung aus Grün- und Schwarztee wird

Pflanzenteilen der Teepflanze wie Blättern,

durch Zugabe von frischen Blüten aroma-

Knospen, Blüten oder Stängeln zubereitet.

tisiert, welche laufend abgeschöpft und

Für Kräuteraufgüsse (bei uns umgangs-

KOFFEIN Der wichtigste Inhaltsstoff des

wieder zugegeben werden, bis das Aroma

sprachlich auch Tee genannt) mit Kamil-

Tees ist das anregende Koffein, das früher im

schmeckt. Die bekanntesten Varianten sind

le, Pfefferminze, Hagebutte oder Salbei

Zusammenhang mit Tee auch als Thein be-

Rosentee und Jasmintee. In Europa wird der

werden auch Teile der Pflanze wie Früchte,

zeichnet wurde. Der Koffeingehalt variiert je

Tee mit unterschiedlichen, natürlichen Aro-

Stängel, Rinde oder Wurzeln verwendet. Ur-

nach Sorte sehr deutlich. Kräuteraufgüsse wie

men wie Vanille, Anis, Zimt, Orange oder

sprünglich wurde Tee mit frischen Teeblät-

Minze oder Früchtetees enthalten jedoch kein

Zitrone angereichert. Einer der ältesten und

tern aufbereitet, dieser schmeckt auch deut-

Koffein und können bedenkenlos von Kindern

beliebtesten Aromatees ist der Earl Grey

lich anders als mit getrockneten Blättern.

Magen und Darm beruhigend.

Winter 2015 | Choco 55


DER KLASSIKER FOTOSTORY

AFTERNOON-TEA

The Dorchster London

IT'S TEA TIME!

Die Hofdame der Queen Victoria, die Duchess of Bedford, soll der englischen Legende nach den Afternoon Tea erfunden haben. Da die Queen zwischen Lunch und Abendessen stets hungrig war, wurden am späteren Nachmittag zum Tee kleine Kuchen und Sandwiches serviert und mit der Zeit lud sie auch ihre Freunde dazu ein. Diese Gepflogenheit des Königshauses verbreitete sich schnell über das ganze englische Königreich. Noch heute wird diese britische Tea-Time gepflegt und hat auch weltweit grossen Anklang gefunden.

Einer der besten Afternoon Tea gibt es im legendären Dorchester Hotel an der Buckingham Palace Road in London. Seit der Eröffnung 1931 wird hier die Tea Time zelebriert. Der Afternoon Tea bietet eine Auswahl von traditionellen Sandwiches mit Gurke, Ei, Lachs und Frischkäse, dazu werden Scones mit saisonaler Marmelade und Cornish Clotted Cream serviert. Dazu gibt es eine Auswahl von französischer Pâtisserie, alles immer begleitet mit auserlesenen und teilweise auch seltenen Teesorten. Aus sieben Afternoon Tea Menus kann gewählt werden, welche auch mit verschiedenen Champagnern angeboten werden. Der Dresscode «smart casual» toleriert im Dorchester Hotel keine Sportswear, Flip Flops oder 56 Choco | Winter 2015

Baseball Caps. So kann die traditionelle Tee-Zeremonie in stilvollem Ambiente, im Salon an einem niedrigen Tisch mit Etagère, nachmittags zwischen 13 und 17 Uhr, genossen werden. Heute werden in England vorallem folgende Afternoon Teas angeboten: Traditional Afternoon Tea (süsse und pikante Spezialitäten), Cream Tea (einfache Version nur mit Scones), High Tea (eher reichhaltige Abendmahlzeit) und Royal Tea (mit Champagner). Weiter zu empfehlen sind in London auch die Hotels Ritz, das Savoy oder das Claridge’s. In der Schweiz bieten viele Grand- und Luxus Hotels eine feine Auswahl an Afternoon Teas an. Unbedingt ausprobieren und zelebrieren.


AFTERNOON TEA

MIT SEEBLICK

Zusammen mit hausgemachten Scones, Gourmet Sandwiches und feinster Patisserie entwickelt der Tee seinen vollendeten Geschmack. Im Luxushotel Baur au Lac wird nachmittags ab 13.30 Uhr zum Afternoon Tea geladen (bis Ende März). www.bauraulac.ch

BEIM BUNDESHAUS

Bild: Martin und Linda Hemmi, Zürich

SCONES REZEPT Aus dem Buch «afternoon tea» von Tamara Hänggli Für für 8 bis 10 Stück von 4 cm Durchmesser

REZEPT

Scones zählen zu den Klassikern des Afternoon Tea und sind auch für

Dampfende Teetassen, mit Spezialitäten aus dem Teehaus «Länggass-Tee», zuckersüsse Petits-Fours und Friandise. Die Tea Time im Bellevue Palace ist inszeniert als Gedankenreise nach Versailles, nonchalant verbunden m i t britischer Noblesse und serviert im Salon d’Honneur, Halle & Bellevue Bar. www.bellevue-palace.ch

VOR DEM KAMIN

In der Carlton Bar und Lobby geniessen Sie die einmalige Aussicht auf den gefrorenen St. Moritzersee, wenn Sie vor den zwei offenen, historischen Kaminen den Afternoon Tea mit kleinen Köstlichkeiten aus der Küche zelebrieren. www.carlton-stmoritz.ch

einen Cream Tea unverzichtbar. Das leicht süssliche schottische Gebäck ist weder Brot noch Kuchen. Das Wort kommt aus dem Holländischen (schoonbrod) und heisst schönes Brot oder Brot aus sehr feinem Mehl. Scones

sind in ganz Grossbritannien sehr beliebt. Ein gutes Scone soll feucht und zugleich krümelig sein. Das wird erreicht, wenn der Teig nicht geknetet, sondern nur zusammengefügt wird. Also den Sconeteig so wenig wie nötig bearbeiten. Am besten verzichtet man ganz auf den Mixer und arbeitet mit den Händen. Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre sind zu Scones ein Must. ZUTATEN 225 g Weissmehl | 1 TL phosphatfreies Backpulver | ½ TL Salz | 30 g Rohrohrzucker 40 g kalte Butterstückchen | 1 Ei | knapp 1 dl Milch. ZUBEREITUNG 1 Den Backofen auf 220 °C vorheizen. 2 Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Mehl mit den kalten Butterstückchen krümelig reiben, bis die Masse dem Reibkäse ähnlich ist, dabei die Masse immer wieder hochwerfen, sodass sie mit Sauerstoff angereichert wird. Ei und Milch mit dem Schneebesen verquirlen, zur Mehlmischung geben, mit dem Teigschaber / -hörnchen rasch zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig nicht kneten. Der Teig soll «unfertig», also nicht glatt aussehen, er darf Risse und Unregelmässigkeiten haben. 3 Den Sconeteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mindestens 2 cm dick von Hand flachdrücken.

AM RHEINUFER

Das Grand Hotel Les Trois Rois lädt täglich zum Afternoon Tea ein. Es werden schmackhafte Scones, delikate Sandwiches, verführerisches Süssgebäck und aromatische Teevariationen serviert. Es kann zwischen Afternoon Tea «Deluxe» oder «Royal» gewählt werden, bei Letzerem gibt es ein Glas Champagner dazu. www.lestroisrois.com

Ein Glas oder einen runden Ausstecher in ein wenig Mehl drücken und Rondellen von 4 cm Durchmesser ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auch hier gilt: Die Scones müssen nicht perfekt aussehen, sie dürfen Risse und Unregelmässigkeiten haben. Teigreste sanft zusammenfügen, flach drücken und Scones ausstechen. 4 Die Scones in der Mitte in den Backofen schieben und bei 220 °C 12 bis 13 Minuten backen, bis sie eine leicht goldgelbe Farbe haben. Varianten: Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone beifügen, 1 bis 2 EL in Wasser eingeweichte abgetropfte Rosinen beifügen oder Scones mit Vollkornmehl zubereiten.

Winter 2015 | Choco 57


FOTOSTORY

STILVOLL & GESUND Unsere exklusive Auswahl für eine genuss- und stilvolle Tee-Zeremonie.

MATCHA Die neue Kreation «Green Japan» von Sprüngli ist eine harmonische Kombination aus zarter Mandelgianduja, japanischem Matcha und knackigen Mandeln, umhüllt von Grüntee. Die Praline «Green Japan» wurde für des Gourmet Festival 2016 in St. Moritz entwickelt und wird dort auch erhältlich sein. Zudem gibt es sie ab Januar als Quartalspraline in allen Verkaufsgeschäften von Sprüngli. www.spruengli.ch

EINLADUNG

RITUAL

In diesem Buch von Tamara Hänggli findet sich alles, was für eine gelungene A f t e r n o o n - Te a Einladung nötig ist: Vom richtigen Umgang mit der Teekanne über die unterschiedlichen Zubereitungsarten des Tees bis hin zu den traditionellen Scones, Shortbreads, Sandwiches & Co., die dazu serviert werden. It s Tea time! www.fona.ch

Die Kräutermischung «Oriental Night Tea» mit Kamille und Lavendel hat eine beruhigende Wirkung, welche einen stressigen Tag im Nu zu einem entspannten Abend werden lässt. Rituals Tees können online, in den eignen Shops oder in den Shop-in-Shops gekauft werden. www. rituals.com

afternoon

tea

Tamara Hänggli

afternoon tea

Tamara Hänggli

English Afternoon Tea

Abschalten, reflektieren und erholen … mit einem Cup of Tea und selbstgemachten wunderbar schmeckenden pikanten und süßen kleinen Häppchen. Dazu lädt dieses Buch ein. Jeden Tag, jede Woche … möglichst oft und immer wieder anders.

ISBN 978-3- 03780 -386-8

BIO

BEEREN Die «Twinings Berry Blush Infusion» ist eine köstliche Mischung von Früchten und Kräutern mit dem Geschmack süsser Beeren. Weitere Teesorten des Traditionshauses sind Medely of Mint, Golden Caramel Rooibos oder Rose Garden Black Tea. Seit mehr als 300 Jahren mischt Twinings hochstehende Tees aus den besten Zutaten. www.twinings.ch

FARBIG Die Tassen «Canteen» von Bodum sind aus doppelwandigem Porzellan, so bleiben warme Getränke länger warm. Der Silikongriff schützt die Hände vor Verbrennungen bei heissem Inhalt wie Tee und bietet einen sicheren Griff. Die stylischen Tassen sind in verschiedenen frischen Farben erhältlich. www.bodum.com

Für ihre klassischen Tee-, Kräuter- und FrüchteteeMischungen scheuen sie keinen Aufwand, denn Sirocco verwendet nur die allerfeinsten Rohstoffe aus biologischem und fairem Anbau. Verveine-Tee aus Paraguay, marokkanische Minze aus Marrakesch oder Kräutertee aus dem Puschlav. www.sirocco.ch

58 Choco | Winter 2015


TEE-TIPPS ZART

KUNSTVOLL

Das blumige Eau de Sisley verbindet puren, zarten Jasmin mit grünem Tee. Die Kopfnote wird geprägt von der fruchtig-zitronigen Frische grüner Mandarine und Pampelmuse sowie dem frechen Duft von rosa Pfeffer. Mit elegantem Chypre-Duft und Moschus-Noten abgerundet, umhüllt der Duft die Haut in ein schönes, samtig-zartes Gewand. www.sisley-paris.ch

Das stilvolle, englische Traditionshaus Fortnum & Mason verzaubert bereits seit über drei Jahrhunderten seine Kundschaft mit erlesenen Teesorten, Biskuits und Schokoladen in kunstvollen Verpackungen. Exklusiv bei Jelmoli. www.fortnumandmason.com

BAROCK Das traditionelle Teeunternehmen Kusmi Tea, mit Hauptsitz in Paris, wurde 1867 in St. Petersburg gegründet. Bekannt ist es vorallem für seine farbenfrohen, barocken Dosen und exklusiven Teemischungen wie Sweet Love (mit Süssholz und rosa Pfeffer), BB Detox (mit Löwenzahn und Grapefruit) oder Spicy Chocolate (mit Schwarztee und Schokolade). www.kusmitea.com

UNIKAT Die handgemachten Etagèren von Willhelm Teller sind Unikate. In Brockenhäusern oder auf Flohmärkten werden die Teller sorgfältig ausgewählt. Und die selbst designten Zwischenstücke werden in der Schweiz produziert. www.wilhelmteller.ch

ORIGINAL Als «das Original» wir die mono filo Teekanne oft bezeichnet, welche es in unterschiedlichen Grössen gibt. Die Produkte aus Chromnickel-Edelstahl und hitzebeständigem Borosilikatglas gehören zum eleganten und stilsicheren Tee-Auftritt dazu. www.mono.de

Winter 2015 | Choco 59


26  im duett

Spannende Geschmackserlebnisse

G

eniessen Sie Schokolade am liebsten flüssig oder fest? Bei den ausgewählten Köstlichkeiten auf den folgenden Seiten, welche wir für Sie exklusiv in Szene gesetzt haben, ist beides kombiniert. Aus Schokolade und edlen Spirituosen oder Portwein entstehen genussvolle Geschmackserlebnisse.

Herzlichen Dank Voser Wines & Spirits, Wettingen für das Zurverfügungstellen der Spirituosen auf den folgenden Seiten. Entdecken Sie immer wieder Neues aus der Welt des Weines und der Spirituosen unter www.voser-weine.ch. Fotos: Adrian Ehrbar.

4/2013


Schokolade & Alkohol  27

Die Grand-Marnier Pralinen werden mit Milchcouverture, die Gin & Lemon Pralinen mit weisser Couverture, Bombay Sapphire Dry Gin und mit Criollo Venezuela 65% hergestellt. Die aromatisierten Pralinen sind bei der Confiserie Honold, www.honold.ch erhältlich.

www.chocomagazin.ch


28  im duett

Die handgeschöpfte Berner Rosen Schokolade im Glas (mit Maracaibo 65%) und die Huuszwetschgen Schokolade (mit Maracaibo Creole 49%) wurden mit Berner Rosen Apfelbrand und Zwetschgenbrand von Käsers Schloss aromatisert. Erhältlich bei www.genusswerkstatt.ch.

4/2013


Schokolade & Alkohol  29

Die beiden Single Malt Whisky Truffes Longrow CV (dunkel) und Bruichladdich (hell) sind mit Maracaibo Clasificado und Maracaibo Creole hergestellt. Single Malt Whiskys und Truffes sind bei Cadenhead’s, www.cadenheads.ch erhältlich.

www.chocomagazin.ch


30  im duett

Die LBV Port Truffes werden mit dunkler Couverture und LVB Port (Late Bottled Vintage) hergestellt. Die Truffes sind bei Vollenweider in Zürich und Winterthur, www.vollenweiderchocolatier.ch erhältlich.

4/2013


BUCH-TIPPS

ABKÜHLUNG LOMELINOS EIS Hausgemachte Glace ist wunderbar vielseitig, einfach in der Zubereitung und schmeckt allen. Ob an einem Kindergeburtstag, an einem heissen Sommertag oder als Dessert für Gäste, die 80 Rezepte von der schwedischen Kult-Autorin Linda Lomelino bestehen aus frischen saisonalen Zutaten. Minzeis mit Schokostücken, Maltesers Eis oder Espresso-Semifreddo mit Schoko-Toffee, Genuss ist garantiert! Lomelinos Eis, Linda Lomelino, www.at-verlag.ch

16

Choco | Sommer 2015


photographe Iris Velghe

Cuvée Rosé. The Ultimate.

Choco Impressionen - Getränke  
Choco Impressionen - Getränke  
Advertisement