Issuu on Google+

ankommen und wohlf端hlen

1

www.chiemsee-alpenland.de


Nur das Schönste für Sie Imposante Berge und verlockende Badeseen, malerische Dörfer mit üppigen Blumen an den Balkonen, Maibäume mit schönen geschnitzten Handwerkerszenen, leuchtend grüne Wiesen, Kuhglocken und Blasmusik, Dirndl und Lederhosen – das alles ist keine erdachte Idylle, sondern Alltag im Chiemsee-Alpenland. Bayern von seiner schönsten Seite, das Mindeste, was Ihnen im Urlaub zusteht. Beste Voraussetzungen für gelungene Ferien. Man soll sich ja nicht selbst loben, aber wir müssen es einfach so sagen: Zwischen den Flüssen Inn und Mangfall, zwischen dem Wendelstein, der Kampenwand und dem Kaisergebirge, zwischen München, Salzburg und Kufstein liegt eine der schönsten Regionen Oberbayerns: das Chiemsee-Alpenland. Seien Sie unser Gast und freuen Sie sich auf:

Winterspaß im Chiemsee-Alpenland

Berge. Seen. Bayern. Wasserplanschen oder Schneeballschlacht. Kinderlachen und Spaß für die ganze Familie. Wandern, Mountainbiken, Skifahren für die Sportlichen. Natur, Musik und Kultur für die Genießer. Ruhe und Entspannung für alle, die Erholung brauchen. Was machen Sie in den Ferien am liebsten? In unserer Region finden Sie alles, was das Herz begehrt und dazu liebenswürdige Gastgeber für die schönsten Tage im Jahr. Kommen Sie uns besuchen im Chiemsee-Alpenland.

Inhaltsverzeichnis Wasser

............................................................................................................................................................................................................................

04

Viel Wasser für viel Urlaub Alpin ..................................................................................................................................................................................................................................... 10 Dem Himmel ganz nah AU SFL UG SZI

IEM SEE ELE IM CH

-AL PEN LAN

D

Wellness ..................................................................................................................................................................................................................... 16 In Ruhe auftanken lpenland.de

see-a www.chiem

Kulinarik .................................................................................................................................................................................................................... 22 Wie das schmeckt Erleben – Ausflugsziele im ChiemseeKultur ............................................................................................................................................................................................................................... 24 Fürs Herz und für alle Sinne

Alpenland Es gibt so viel zu erleben! Der Freizeitführer der Region Chiemsee-Alpenland präsentiert

Familie .............................................................................................................................................................................................................................. 30

über 230 Freizeiteinrichtungen, Museen

So viel zu erleben

und Sehenswürdigkeiten. Sie erhalten den Freizeitführer bei der

Urlaubsorte im Chiemsee-Alpenland.............................................................................................................................................. 32

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG oder als PDF-Download unter:

So sind wir zu erreichen.................................................................................................................................................................................... 34

www.chiemsee-alpenland.de

Übersichtskarte............................................................................................................................................................................................................ 35

2

3


Viel Wasser für viel Urlaub

Ruhe, Schönheit, Genuss für die einen. Spiel und SpaSS für die anderen. Das alles finden Sie an unseren Seen, Flüssen und Bächen.

Eine der schönsten Landschaften Oberbayerns ist eine gute Voraussetzung für Erholung. Und zu richtigen Sommerferien gehört Wasser dazu – zum Baden, Planschen, Surfen, Segeln oder „Schifferl“ fahren und, und, und … Im Chiemsee-Alpenland gibt es nicht nur einen der größten Seen Deutschlands, sondern auch Wald- und Gebirgsseen, Flüsse, Bäche und Wasserfälle. Nicht zu vergessen unsere schönen Freibäder. Entsprechend vielfältig sind die Angebote und Möglichkeiten rund um das Wasser.

4

5


Bayern liegt am meer Zugegeben: Nicht ganz Bayern liegt am Meer. Und das Wasser ist auch nicht salzig. Überhaupt ist das mit dem Meer etwas speziell. Neugierig geworden? Das wollen wir doch hoffen. Das „Bayerische Meer“ – wie der Chiemsee

Sie am Seeufer und genießen die Abend-

speziellen Lieblings-Ausblick auf die Berge,

auch genannt wird – müssen Sie ein-

stimmung und den Sonnenuntergang.

auf Inseln oder Buchten suchen. Und wie

fach erleben. Abtauchen aus dem Alltag,

Warum kann nicht immer Urlaub sein?

wäre es mit einem Picknick an Bord?

eintauchen in den Chiemsee oder in einen

Und wer es noch sportlicher mag, der geht

weitere Informationen:

der vielen anderen Seen im Chiemsee-

Surfen, macht einen Tauchkurs oder mietet

www.gstadt.de

Alpenland: So fühlt sich Urlaub an. Und Sie

einfach ein Segel-, Ruder- oder Tretboot.

www.wakeboard-kiefersfelden.de

können sich aussuchen, wie Ihre Ferien

Mit „eigenem“ Boot können Sie sich Ihren

(Wasserskilift)

sein sollen. Vielleicht sind Sie ja der Typ, der gerne ein wenig geht und dann in Ruhe an einem stillen Waldsee liegt, die Sonne und das Vogelgezwitscher genießt und dabei ein Buch nach dem anderen verschlingt. Entspannung pur. Oder Sie sind mit der ganzen Familie unterwegs und brauchen doch eher das lebendige Strandleben mit großem Parkplatz, Wirtshaus, Beachvolleyball und Kinderspielplatz. Da kann der eine den ganzen Tag im Wasser verbringen, der nächste in der Sonne liegen und die anderen spielen und toben von früh bis spät. Dazwischen gibt es ein Eis oder eine Brotzeit, das viele Spielen macht hungrig. Vielleicht probieren Sie einmal das Wassertrampolin aus, das es in Gstadt gibt. Das wird sicher eine Gaudi für alle. Und am Abend sitzen

Das sollten Sie unbedingt probieren: Mit einem Boot ganz früh morgens hinaus fahren auf

Romantik pur: Abendstimmung am Simssee

Ein Skilift der besonderen art

den See und die Stille genießen. Wenn die Sonne aufgeht, wacht auch die Natur auf. Jeder

Normalerweise denkt man bei Skilift an Winter und Skifahren.

Tag ist etwas ganz Besonderes, jeder Sonnenaufgang ist anders. Als Fischerin gehört für

Aber wir im Chiemsee-Alpenland sind immer gut für etwas Beson-

mich natürlich ein guter Fang unbedingt dazu. Der muss dann möglichst schnell in den

deres. So haben wir am Hödenauer See bei Kiefersfelden einen

Rauch, in die Pfanne oder den Topf – so schmeckt unser Fisch am besten. Schon als Kind

Wasserskilift. Was man damit macht? Wasserskifahren natürlich

bin ich mit dem Vater auf den See raus. Da war es eigentlich ganz klar, dass ich auch Fische-

oder Wakeboarden, die Sommervariante des Snowboardens. Für

rin geworden bin, wie später mein Schwiegersohn und jetzt meine Enkel.

Anfänger und für Könner gibt es einen 730 Meter langen Rechteckkurs, über den Sie der Wasserskilift zieht. Können Sie sich jetzt

6

Josefa Steinbeißer von der Fischerhütte Steinbeißer-Reiter in Prien, älteste Fischerin

gar nicht vorstellen? Dann sollten Sie es unter der Obhut erfah-

am Chiemsee

rener Lehrer einfach ausprobieren. Lustig wird das sicher.

7


feuer und eis Spannende Naturerlebnisse gibt es im Chiemsee-Alpenland überall. Dabei können Sie die Schönheit genießen oder etwas über die Bedeutung von Wasser für die Region erfahren. Die letzte Eiszeit ist zwar schon lange her, aber ihr verdankt das Chiemsee-Alpenland die Eggstätt-Hemhofer-Seenplatte – das größte und älteste Naturschutzgebiet im Chiemsee-Alpenland. 18 Seen gehören dazu, die nördlich des Chiemsees liegen. Beim Rückzug der Gletscher blieben riesige Eisblöcke liegen, die später schmolzen. An ihrer Stelle bildeten sich Einsenkungen, die sich mit Grundwasser füllten und zur Seenplatte wurden. Heute lässt es sich im Naturschutzgebiet – ein wenig Rücksicht auf die wertvolle Umgebung vorausgesetzt – wunderbar radeln, wandern, baden, Vögel beobachten und Seerosen bewundern. Neben den vielen Seen in der Voralpenlandschaft prägen die Flüsse Inn und Mangfall das Chiemsee-Alpenland. Wie wichtig der Inn für die Region war und ist, kann man etwa auf dem Schiffsleut-Wanderweg in Neubeuern und im Inn-Museum in Rosenheim erleben. Der Inn als Transportweg hat Arbeit, Güter und nicht zuletzt Wachstum gebracht. Auch die vielen Mühlen an Bächen haben Historischer Dampfer vor historischem Kloster – der Raddampfer „Ludwig Fessler“ legt von der Fraueninsel ab.

für Entwicklung gesorgt – nachzuerleben auf dem Mühlenweg in Nußdorf, der zeigt wie Wasserkraft und Technikgeschichte zusammen gehören.

wasser hat doch balken

Wasserfälle lassen Sie die Gewalt des nassen Elements direkt spüren und erleben. Auch Kinder lieben dieses Naturschauspiel. Im Chiem-

Wo es so viel Wasser gibt, sind Schiffe nicht weit. Entscheiden Sie selbst, ob Sie einfach spazieren fahren

see-Alpenland finden Sie zum Beispiel den Tatzlwurm-Wasserfall bei Oberaudorf, wo der Sage nach ein feuerspeiender Drache lebte.

oder lieber Sehenswürdigkeiten ansteuern.

Für alle, die das Wasser lieber von etwas weiter weg betrachten, haben wir noch eine gute Idee: Radeln Sie doch einmal entlang der

8

Die Herreninsel mit dem Königsschloss von

eine der Sonderfahrten der Chiemsee-

See- und Flussufer oder auf dem Inndamm. Gemütlich und eben

Ludwig II. und die Fraueninsel mit dem alten

Schifffahrt und tanzen auf den Wellen

geht es dahin, schöne Ausblicke auf Berge, Streuobstwiesen und

Kloster der Benediktinerinnen und dem

Walzer. Wer etwas Gemütlich-Altmodisches

blumengeschmückte Dörfer inklusive. Und eine Brotzeit im Biergar-

malerischen Fischerdorf lohnen immer

erleben möchte, kann mit der Innfähre

ten am Wegesrand mit bayerischen Spezialitäten und einer kühlen

einen Ausflug. Lassen Sie sich in frühere

übersetzen: An einem langen Hochseil

Maß können nie schaden.

Zeiten entführen, etwa mit einem Besuch

wird die Holzfähre zwischen Kiefersfelden

der karolingischen Torhalle, dem ältesten

und Ebbs über den 115 Meter breiten Fluss

weitere Informationen:

Gebäude der Fraueninsel aus dem Jahr 782.

geführt. Solche Fähren gab es früher viele,

www.eggstaett.de

Nicht weniger berührend ist das roma-

heute sind sie eine Seltenheit geworden.

www.neubeuern.de (Schiffsleut-Wanderweg)

nische Münster, in dem Sie das Grab der

Schöne Ausblicke auf Fluss und Berge bie-

www.nussdorf.de (Mühlenweg)

Malerisch in die Innschleife eingebettet liegt

seliggesprochenen Irmingard finden, einer

ten die Ausflüge mit der Innschifffahrt von

www.wwa-ro.bayern.de (Inn-Museum)

die Altstadt von Wasserburg.

früheren Äbtissin des Klosters Frauenchiem-

Oberaudorf und Kiefersfelden. Etwas weiter

www.oberaudorf.de (Tatzlwurm-Wasserfall und Innschifffahrt)

see und Schutzpatronin des Chiemgaus.

den Inn abwärts ermöglicht die Innschiff-

www.kiefersfelden.de (Innfähre und Innschifffahrt)

Auch der Garten des Klosters und das

fahrt Wasserburg einen sensationellen Blick

www.wasserburg.de (Innschifffahrt)

Marzipan im Klosterladen sind weithin

auf die alte Handelsstadt. Die Innschleife

www.frauenwoerth.de (Abtei Fraueninsel)

berühmt, für Genießer ein echtes „Muss“.

umschlingt die Altstadt mit ihren farbi-

www.herrenchiemsee.de

Wenn Sie jetzt Lust auf ein wenig Geschich-

gen Häuserfronten, so dass sie auf einer

www.chiemsee-schifffahrt.de

te bekommen haben: Die Chiemsee-Schiff-

Halbinsel liegt, die vom Schiff aus extra gut

Hier hauste der Sage nach der Tatzlwurm – ein menschen-

fahrt bringt Sie dorthin. Oder Sie nutzen

zu sehen ist.

fressendes Untier.

9


Dem Himmel ganz nah

Für mich gibt es nichts Schöneres, als im Chiemsee-Alpenland unterwegs zu sein. Früh-

Berge verändern den Blickwinkel. Hoch oben ist man weit weg vom Alltag, steht über den Dingen und genieSSt die Weite und die Natur.

Grandiose Ausblicke und beeindruckende Naturerlebnisse bieten die Berge im Chiemsee-Alpenland

morgens ein Sonnenaufgang auf einem Gipfel, magische Augenblicke in der Natur: Die Berge sind für mich immer wieder ein Traum. Wenn man gut ausgerüstet einen schönen

immer. Sie lieben es bequem? Dann sind unsere Bergbahnen das Richtige für Sie. Rasch und gemütlich

Weg hinaufsteigt, durch Schluchten und über Wiesen wandert und oben angekommen, eine gute Brotzeit auf einer Alm bekommt, dann ist das Erholung pur und dazu ein echtes

geht es nach oben. Oder gilt für Sie das Motto „Der Weg ist das Ziel“? Dann toben Sie sich aus in den

Vergnügen.

Bergen, beim Wandern, Klettern und Mountainbiken und im Winter beim Skifahren, Langlaufen oder Ingrid Hartl, staatlich geprüfte Bergwanderführerin von der 1. deutschen Bergwanderschule Kaiser-Reich in Oberaudorf-Kiefersfelden

10

Rodeln.

11


Für rasante Sportler

Über den Dingen

Berge sind zum Wandern da! Das schon, aber zu noch viel mehr: Egal ob Mountainbiken, Klettern oder

Ferien sind doch ein guter Anlass, einmal die Perspektive zu wechseln. Sie werden sehen, das

andere Outdoor-Abenteuer: Das Angebot lässt Herzen höher schlagen.

tägliche Einerlei ist ganz schnell ganz weit weg. Vielleicht lernen Sie Drachen- oder Gleitschirm-

Freunde der rasanten Fahrrad-Fahrt über

können Sie sich bei uns ein gutes ausleihen.

Bouldern – also Klettern ohne Seil und Gurt

fliegen? Wenn Ihnen das dann doch zu tollkühn

Stock und Stein sind im Chiemsee-Alpenland

Auch eine ganze Reihe von Radwanderwe-

an Felsen in Absprunghöhe – oder Rafting,

erscheint, könnten Sie bei einem Tandemflug mit

genau richtig. Den Berg hinauf, bis die Mus-

gen führen durch das Chiemsee-Alpenland.

oder … Sie merken schon: Es gibt so viele

dem Gleitschirm gemeinsam mit einem erfahre-

keln brennen. Oben kurz verschnaufen, den

Vielleicht haben Sie ja Lust, die eine oder

Möglichkeiten für Abenteurer, dass Sie ein-

nen Flieger die Lüfte erobern.

Blick einmal 360 Grad rundum schweifen

andere Etappe des Mozartradwegs, des

fach kommen und eine nach der anderen

Den großen Überblick bekommen Ballonfahrer.

lassen, ein kräftiger Schluck aus der Wasser-

Salinenwegs oder des Bodensee-Königssee-

selbst ausprobieren müssen. Kleiner Tipp,

Ganz klein sieht die Welt da unten aus, die Ge-

flasche. Dann geht es zurück in den Sattel

Radwegs abzuradeln. Sie sind auf meist

für alle, die nach einem Tag in den Bergen

danken können schweifen, neue Ideen entstehen.

und dem Tal wieder entgegen. Egal, ob Sie

schwach befahrenen Straßen unterwegs

eine Erfrischung brauchen: Springen Sie in

Sie werden über die einzigartigen Aussichten auf

total fit sind oder dem Büro gerade erst

und kommen an interessanten Stationen

einen unserer vielen Seen oder in eines der

Berge, Seen, Wälder und Wiesen staunen und das

entsprungen – wir haben Touren in allen

und Orten vorbei – damit das Hirn bei den

Freibäder. Oder Sie beugen einem Muskel-

Chiemsee-Alpenland neu entdecken.

Schwierigkeitsgraden. Bei geführten Touren

vielen körperlichen Aktivitäten auch etwas

kater vor und legen einen Verwöhntag in

entdecken Sie ganz neue Wege. Und wenn

zu tun bekommt. Wer jetzt noch Kraft hat,

einer Therme ein, mit Sauna, Massage und

Sie das eigene Rad lieber zuhause lassen,

dem empfehlen wir eine Klettertour oder

Schwimmen.

weitere Informationen: www.mozartradweg.com www.bodensee-koenigssee-radweg.com www.boulderairea.de Weitere Outdoor-Aktivitäten finden Sie in unserem Ausflugszieleführer.

Nicht nur Mountainbiker kommen bei uns auf ihre Kosten.

12

13


endlich schnee

Viele Wege führen nach oben

Die Schneekristalle funkeln in der hellen Sonne, der

Weil die Berge nicht nur für Sportliche eine echte Spielwiese sind,

Himmel ist blau wie selten. Jetzt heißt es, nichts wie raus in den knirschenden Schnee. Schneemannbauen

empfehlen wir einen Ausflug mit einer unserer Bergbahnen.

erinnert an Kinderwintermärchen, aber Rodeln macht mindestens genauso viel Spaß. Lustig ist auch eine

Schnell und einfach hinauf geht es mit

zwischen dem fast ebenen Panoramaweg

Nacht-Skifahrt auf Deutschlands längster Flutlicht-

einer unserer vier Bergbahnen. Etwas

oder der Kletterpartie hinauf auf den Gipfel

piste im Skigebiet Hocheck in Oberaudorf. Diese

anstrengender wird es erst, wenn Sie oben

wählen.

Piste wird sogar beschneit. Natürlich können Sie in

angekommen sind. Dann müssen Sie sich

Dass die Alpen einstmals in einem sub-

unseren Skigebieten auch tagsüber Skifahren oder in

nämlich zwischen all den Möglichkeiten

tropischen Ozean lagen und viele Berge

den vielen Skischulen erste Versuche auf den Brettern

entscheiden. Da wären: ganz beeindruckt

gigantische Korallenriffe waren, kann man

unternehmen. Dazu warten eine Menge gespurter

den weiten Ausblick ins Tal genießen oder

sich kaum mehr vorstellen. Aber wer genau

Loipen auf Sie. Wer mehr für sich sein möchte, macht

atemlos die Gleitschirmflieger und ihre Kap-

hinschaut, kann zum Beispiel auf dem

sich auf Winterwanderwegen oder mit Schneeschu-

riolen beobachten. Sie wollen lieber auf der

Wendelstein heute noch viele Gesteins-

hen auf den Weg. Beim Einkehrschwung treffen wir

Terrasse in der Sonne liegen oder bayeri-

schichten mit Seeigeln, Tintenfischen und

uns dann wieder bei heißem Tee oder Glühwein. Rote

sche Schmankerl probieren? Geht natürlich

anderen Fossilien erkennen. Interessant für

Wangen haben alle von der vielen Bewegung in der

genauso gut. Wenn Sie dann doch noch

Hobbyforscher sind auch die vielen Höhlen

Ganz bequem nach oben schweben oder

wunderschönen Winterlandschaft.

ein wenig Bewegung brauchen, können Sie

im Chiemsee-Alpenland.

fahren ist eine echte Alternative.

Auf der Alm da gibt’s … … Brotzeit natürlich. Auch im Gebirge steht der Genuss ganz oben auf der Wunschliste. Aufregende Ausblicke, echte Einblicke, dazu ein Platz an der Sonne und eine deftige Brotzeit gehören dazu. Wer es sich verdient hat, genießt die

um die letzte Wegbiegung und vor Ihnen

Kaiser-Reich in Oberaudorf-Kiefersfelden, wie

Belohnung umso mehr. Also heißt es zuerst

liegt die Alm. Zur Belohnung für den Weg

man richtig ausgerüstet wandert und was

Rucksack packen, Wanderschuhe schnü-

bergan gibt es eine Brotzeit mit frischem

in den Bergen wichtig ist. Gesunde Bewe-

ren und dann losmarschieren. Stellen Sie

Brot und Käse von der Sennerin. So ähnlich

gung an der frischen Luft und eine Menge

sich vor: Sie wandern durch Wälder, an

fühlt sich das Paradies auf Erden an.

Spaß gibt es auf jeden Fall gratis dazu.

sprudelnden Gebirgsbächen und sprühen-

Wer sich in den Bergen noch nicht so gut

Vergessen Sie vor lauter Wandern aber

den Wasserfällen vorbei den Berg hinauf.

auskennt, fühlt sich bei geführten Wande-

nicht, beim Gehen die weichen Waldböden

Ein wenig anstrengend, aber schön. Dann

rungen wohl. Der Wanderführer zeigt Ihnen

zu spüren, den Duft der Nadelbäume zu

kommen Sie aus dem Schatten in die Son-

nicht nur besondere Wege, er kennt auch

erschnuppern, einen Blick in romantische

ne hinaus auf blumenübersäte Almwiesen.

die besten Almen oder Berggasthöfe. Oder

Schluchten zu werfen und sich auf das

Der Ausblick ist grandios. Kuhglocken sind

Sie gehen es gleich richtig an und lernen

Erobern des Gipfelkreuzes zu freuen.

zu hören, sonst ist es ganz still. Sie gehen

in Deutschlands erster Bergwanderschule weitere Informationen: www.hocheck.com www.hochriesbahn.de www.kampenwand.de www.wendelsteinbahn.de (auch Infos zu Geo-Park und Wendelsteinhöhle) www.sudelfeld.de www.bergwanderschule.de

14

15


In Ruhe auftanken

Eine Auszeit vom Alltag. Zeit für sich selbst. die Seele baumeln lassen … im Urlaub hat man Zeit für die schönen Dinge des Lebens.

Wohlfühlen, etwas für die Gesundheit tun: Urlaub im Chiemsee-Alpenland macht Sie – wieder – fit für die täglichen Anforderungen. Entweder lassen Sie sich ganz entspannt verwöhnen oder Sie probieren eine der sanften Sportarten, bei der Sie sich gesund bewegen. Wenn es dem Körper gut geht, haben Sie auf einmal auch den Kopf wieder frei für ganz neue Ideen.

16

17


einfach nichts tun Urlaub ist die Zeit, in der Sie bestimmen, was Ihnen Spaß macht. Sie haben heute keine Lust auf Ausflug, auf Sport, auf Aktivität, auf irgendwas? Suchen Sie sich einen Liegestuhl unter einem Baum und lassen Sie den Blick in Richtung Berge schweifen. Oder: Sie entdecken Ihren Platz an der Sonne, dazu etwas Vogelgezwitscher und eine kühle Erfrischung. Ein dicker Schmöker und niemand, der beim Lesen stört. Sind das nicht prima Alternativen? Schattenbäume, Blumenwiesen, Bergblick, blauer Himmel im Chiemsee-Alpenland bieten sich geradezu an für einen richtig faulen Tag. Morgen haben Sie dann wieder neuen Schwung und mehr Lust auf Aktivität.

Nicht nur Wellness pur, sondern auch spannende Architektur bietet die Therme Bad Aibling.

ganz natürlich

So entspannend

Gesunder Urlaub in gesunder Umgebung – das ist im Chiemsee-Alpenland eine selbstverständliche

Dürfen wir Sie entführen? Stellen Sie sich vor, es ist angenehm warm, es duftet nach würzigen

Kombination.

Kräutern und leise Klänge sorgen für eine ganz entspannte Atmosphäre. Ein Traum?

Wichtige Voraussetzung für den gelungenen Urlaub in unserer

In den Thermen und Bädern der Region

Immunsystem und entlastet Muskeln und

Gegend ist die Natur. Klar, dass der bewusste und rücksichtsvolle

wird dieser Traum für Sie Wirklichkeit. Erle-

Gelenke. Das Ergebnis ist ein herrlich ange-

Umgang mit der Natur Pflicht ist. Und damit kein Wunder, dass es

ben Sie die wohltuende Wirkung des Was-

nehmes Körpergefühl: Entspannung pur!

bei uns Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete gibt, wie das

sers in seiner reinsten Form. Aus sprudeln-

Aber auch die anderen Bäder im Chiemsee-

Irlhamer Moos in der Nähe von Wasserburg oder das Kupferbach-

der Quelle, eingebettet in die faszinierende

Alpenland sind mit Rutschen für die ganze

tal bei Feldkirchen-Westerham. Viele interessante Naturpfade im

Architektur eines Kuppelbades. Mal aktiv,

Familie, mit Sauna und Wellness-Bereich

Chiemsee-Alpenland bringen Ihnen unsere Umgebung und ihre

anregend bewegend, mal ruhig zu den

oder besonderem Kinderprogramm immer

Besonderheiten nahe – vom Auwald bei Bruckmühl bis zu den

betörenden Klängen sphärischer Unterwas-

einen Besuch wert. Wer nicht genug be-

Samerberger Filzen.

sermusik. Ihre Entdeckungsreise durch die

kommen kann von den Verwöhnprogram-

Moore sind im Chiemsee-Alpenland nicht nur schön und interes-

Thermen- und Saunalandschaft der Therme

men, kann auch Massagen ausprobieren,

sant, sondern auch wichtig für die Gesundheit. Schon seit mehr

Bad Aibling wird begleitet von vielerlei

Ayurveda, Thalasso oder eine Aroma-Be-

als 160 Jahren wird die nachgewiesene Heilkraft des „schwarzen

Licht-, Farb-, Duft- und Klangerlebnissen,

handlung. Nach einem Tag voller Wohlfüh-

Goldes“ von Bad Aibling medizinisch erfolgreich eingesetzt und

die Körper, Seele und Geist beflügeln.

len, Entspannen und Genießen sind Sie fast

In den Chiemgau Thermen in Bad Endorf

ein neuer Mensch und das tägliche Einerlei

kräfte gestärkt und die Selbstheilkraft des Körpers aktiviert. Moor

sprudelt eine der stärksten Jod-Thermalso-

rückt in weite Ferne.

ist gesunde Heilkraft aus der Erde: Es wirkt gegen Entzündungen,

lequellen Europas. Das jodhaltige Wasser

weitere Informationen:

ständig weiterentwickelt. Durch ein Moorbad werden die Abwehr-

18

Tun Sie etwas für sich und Ihre Gesundheit.

Schmerzen und belebt die Muskeln. Auch in Bad Feilnbach wird

weitere Informationen:

wirkt nachhaltig auf den Organismus: Jede

www.therme-bad-aibling.de

schon seit vielen Jahren erfolgreich mit Moorbädern behandelt.

www.brannenburg.de · www.naturerlebnis-bruckmuehl.de

Bewegung wird angenehm leicht, der

www.chiemgau-thermen.de

Überhaupt ist die Gesundheitskompetenz sehr groß im Chiemsee-

www.samerberg.de · www.bad-aibling.de

Muskelaufbau auf sanfte Art gefördert. Das

www.prienavera.de

Verlockende Ziele sind auch das Prienavera

Alpenland, so dass Sie bei uns auch richtig sind, wenn Sie Ihre

www.bad-endorf.de · www.bad-feilnbach.de

gesunde Heilwasser belebt die Durchblu-

Weitere Bäder finden Sie in unserem

in Prien und die Chiemgau-Thermen in Bad

Gesundheit wiederherstellen oder fördern wollen oder müssen.

www.gesundheitswelt.de

tung, regt den Stoffwechsel an, stärkt das

Ausflugszieleführer.

Endorf.

19


Sanfte Wirkung Bloß nicht übertreiben, heißt Ihr Motto beim Sport? Recht haben Sie! Kennen Sie eigentlich Genussradeln? Nein?

liche Themenwege warten auf Sie, mit

Dann probieren Sie es bei uns aus. Gemüt-

interessanten Infos über die Künstlerkolonie

lich geht es in der Ebene entlang, auf dem

in Brannenburg oder die Mühlsteinbrüche

Inndamm oder an einem Seeufer.

in Neubeuern. Alte Erfahrungen neu erleben

Die schöne Voralpenlandschaft ist bestens

können Sie auf dem Kneippweg und Bar-

geeignet für eine Radtour, die trainiert

fußweg in Prien am Chiemsee. Im Naturpark

ohne zu überanstrengen. Vor allem, wenn

Eichental heißt es: Schuhe ausziehen und

Sie kleine Abstecher zu den bilderbuch-

den Boden unter den Füßen erspüren.

schönen Dörfern einlegen. Hier ist noch

Bevor wir es vergessen: Schwimmen im See

eine besonders romantische Kapelle zu

oder im Freibad ist natürlich auch immer

besichtigen und dort sollten Sie dringend

eine gute Wahl, wenn Sie Sport mögen,

eine kleine Rast in einem beschaulichen

aber nichts vom Übertreiben halten.

Wirtsgarten einlegen. Auch Spaziergänger kommen auf vielen

weitere Informationen:

Wegen auf ihre Kosten. Wer Lust hat, kom-

www.neubeuern.de

biniert die Bewegung für den Körper mit

www.brannenburg.de

etwas Futter fürs Hirn. Ganz unterschied-

www.tourismus.prien.de

Weiterfahren ? Später !

Abschlag mit Ausblick Wenn Sie bei Albatros, Eagle und Birdie nicht an englische Vogelforscher denken, sind Sie wahrscheinlich schon infiziert – vom Golf-Virus.

Gesund marschieren Wissen Sie eigentlich, wie alt Nordic Walking ist? Die Anfänge des Sports liegen ziemlich weit zurück.

20

Golf ist gesund. Der Grund? Der Mix aus

gilt: Lohnenswert sind alle Golfplätze im

Beweglichkeit, Kraft, Koordination, Konzen-

Chiemsee-Alpenland. Der eine liegt beson-

tration und Ausdauer. Rund 120 von insge-

ders malerisch neben einem Renaissance-

samt 434 Muskeln werden beim Golfspielen

Schloss, der andere ist extra für Golf-Neulin-

bewegt und frische Luft gibt es gratis dazu.

ge und der nächste beeindruckt mit altem

Die Golfplätze der Region kombinieren

Baumbestand und noch einer mit einer

herrliche Anlagen in schöner Umgebung,

raffinierten Platzarchitektur.

oft mit Blick auf die Berge. Ein besonderes Schmankerl für Golffreunde

weitere Informationen:

ist die Chiemsee-Golfcard: Sie wählen aus

www.golfcard-chiemsee.de

sechs abwechslungsreichen Plätzen vier

www.bavarian-wildcard.de

aus und zahlen für diese ein ermäßigtes

Weitere Golfplätze finden Sie in unserem Ausflugszieleführer.

In den 1930er Jahren finden sich die Anfänge: Damals wurde der „Stockgang“ oder „Stocklauf“ im Sommer und Herbst in das Training von

Greenfee. Das beeindruckende Panorama

Skilangläufern integriert, damit sie dann im Winter fit an den Start gehen konnten. Heute liegt Nordic Walking voll im Trend. Durch das Ge-

der Chiemgauer Alpen ist inklusive. Vielleicht

hen mit Stöcken werden Beine und Oberkörper trainiert. Im Chiemsee-Alpenland finden Sie nicht nur besonders abwechslungsreiche und

entscheiden Sie sich für die Bavarian Wild-

schöne Strecken mit tollen Ausblicken, sondern können auch an geführten Touren teilnehmen. Oder Sie nutzen Ihre Ferien, um endlich

card, deren Motto lautet: fünf Anlagen, 99

mit dem Nordic Walking zu beginnen – unter Anleitung und in netter Gesellschaft. Sie werden sehen, wie gut es sich anfühlt, den inneren

Löcher, eine Karte. Fünf schöne oberbay-

Schweinehund zu überwinden und in den Ferien etwas Gutes für sich selbst zu tun. Das mit dem Überwinden fällt auch ziemlich leicht,

erische Plätze sind hier versammelt, jeder

Golfen im Chiemsee-Alpenland macht

wenn Sie am Inndamm oder Ufer einer unserer Seen entlang, durch Täler und über Hügel oder mit Bergblick zum Nordic Walking starten.

mit ganz eigenem Charakter. Auf jeden Fall

Könnern und Anfängern Spaß.

21


Wie das schmeckt

was für ein genuss Das leibliche Wohl unserer Gäste liegt uns am Herzen. Vom Steckerlfisch an der Fischerhütte bis zum Gourmetmenü beim Sternekoch – im Chiemsee-Alpenland werden Wünsche wahr.

In den Ferien haben Sie endlich Zeit zu genieSSen. Probieren Sie Gutes aus der Region für die Region.

Bayern ist berühmt für seine kulinarischen

schluss eines wunderbaren Ferientags ein

warten auf Sie. Beim Golfen, Schwimmen

Genüsse, für gemütliche Wirtschaften mit

köstliches Abendessen. Worauf haben Sie

oder auf der Bergtour morgen wird wieder

prämierter bayerischer Küche, für urige

denn heute Lust? Möchten Sie bayerische

kräftig trainiert, also gibt es noch ein paar

Biergärten und Spezialitäten-Restaurants.

Schmankerl kosten, einen Schweinsbraten

heiße Apfelkücherl zum Nachtisch. Oder

Und für ein gutes Essen findet sich eigent-

mit Knödeln und Krautsalat zum Beispiel?

Sie machen einen Abendspaziergang zu

lich immer ein Anlass: bei der Radtour eine

Oder wollen Sie diesmal etwas Neues

der guten Eisdiele, weil Sie mit den vielen

Pause im Biergarten mit deftiger Brotzeit,

versuchen – indische Spezialitäten oder

Sorten noch gar nicht durch sind.

nach der Wanderung ein Stück Kuchen

mexikanische? Ganz gemütliche, aber auch

zur Stärkung. Und als krönender Ab-

sehr elegante Gasthäuser und Restaurants

Echt und gut – köstliches aus der region Gemütlich über einen Bauernmarkt schlendern, ganz

können Sie gleich probieren, wie gelungen das Helle oder

frisches Obst einkaufen und direkt probieren. Die Speziali-

das Weißbier heute wieder ist. Führungen für Leckermäuler

täten aus der Gegend genießen. Hört sich das nicht gut an?

geben einen Einblick in die Herstellung von Schokolade

Im Chiemsee-Alpenland setzen wir auf Gutes aus der Region

und Pralinen oder zeigen, wie Kaffee frisch geröstet wird.

für die Region. Die Fische aus unseren Seen werden gleich

Das duftet! Wie Käse auf der Alm gemacht wird, können

nach dem Fangen geräuchert oder in die Küche gebracht.

Sie vor Ort erleben bei einer geführten Wanderung zur

Brot und Wurst werden vor Ort gemacht und kommen

Schweinsteigeralm oberhalb von Oberaudorf. So schmeckt

schnell auf das Brotzeitbrett. Bier brauen gehört in Bayern

Urlaub. weitere Informationen: www.dinzler.de

natürlich auch mit dazu. Im Biergarten neben der Brauerei

www.confiserie-dengel.de · www.oberaudorf.de

bayerisch gut Richtig bayerisch geht es zu bei den Festen im Chiemsee-Alpenland. Auch beim Essen.

22

Der Ochse auf dem Grill ist bald fertig, die

marktgaudi, gegrillte Hendl und Bierzelte.

Breze sieht knusprig aus und die kühle Maß

Die Stimmung kann sich leicht messen an

steht auf dem Tisch. Feste gibt es viele bei

der auf der weltberühmten Wiesn, dem

Luxus ist für mich oft gar nicht mit Geld zu kaufen: etwa die traumhafte Landschaft

uns. Hier erleben Sie Bayern wie aus dem

Oktoberfest in München. Der Apfelmarkt im

zwischen Chiemsee und Chiemgauer Alpen, die Lage von Aschau unter den Felsen der

Bilderbuch: Von den schönen Mädchen

Oktober in Bad Feilnbach ist Bayerns größter

Kampenwand. Wenn ich dann noch sehe und schmecke, was es an Gutem bei uns in der

und den feschen Burschen in Tracht über

ökologischer Apfelmarkt mit über 200

Region gibt, von Chiemgauer Jungrindern bis zu Chiemseekrebsen, dann weiß ich, dass es

geschmückte Rösser, die den Bierwagen

Sorten Äpfel und Birnen aus dem großen

kaum schöner und besser geht.

ziehen bis zur Blasmusik ist alles da. Ein

Streuobstanbaugebiet am Wendelstein.

Genuss für alle Sinne. Kommen Sie doch

Aber auch selbstgemachte Marmeladen,

Köstliches vom Apfelmarkt in Bad Feilnbach.

einmal zur „Wiesn“ nach Rosenheim. So

Liköre, Geräuchertes und frisches Holzofen-

weitere Informationen:

Sternekoch Heinz Winkler, Aschau i.Chiemgau

heißt bei den Einheimischen das Herbstfest,

brot finden Sie hier. Wer genug gesehen

www.herbstfest-rosenheim.de

www.residenz-heinz-winkler.de

das jedes Jahr Ende August beginnt. Jahr-

hat, kann sich im Bierzelt stärken.

www.bad-feilnbach.de

23


Fürs Herz und für alle Sinne

Heimat finde ich in ganz unterschiedlichen Dingen, vor allem aber in der Kultur und ganz

Musik der Extraklasse und mitreiSSende Lebenslust bei vielen Festen: das sind nur zwei Seiten der Kultur in unserer Region.

Wenn man an Oberbayern denkt, stehen schnell Dirndlgewand und Lederhosen, blumengeschmückte

speziell in der Musik. Dass das Inntal seit dem 19. Jahrhundert vielen Literaten und anderen Künstlern eine Heimat oder zweite Heimat war, macht die Region für mich zu etwas Beson-

Balkone an malerischen Bauernhäusern, Maibaum und Bierkrug vor dem inneren Auge. Das alles gehört

derem. Noch mehr gilt das für die Musik, die zu dieser Landschaft gehört und Teil unserer Tradition ist – sei es als Volksmusik, seien es die Festivals, die herausragende Künstler und

im Chiemsee-Alpenland zum Alltag – aber das ist noch lange nicht alles. Wir können gar nicht vollstän-

Ensembles in das Chiemsee-Alpenland holen.

dig aufzählen, was geboten ist an Musik, Theater und Kunst, aber auch an Brauchtum und vielem mehr. Dirigent Enoch zu Guttenberg, Leiter der Chorgemeinschaft Neubeuern und Intendant der Herrenchiemsee-Festspiele

24

Wir können nur empfehlen: Kommen Sie selbst, sehen Sie, staunen Sie und vor allem: genießen Sie.

25


Für musikfreunde Nicht nur, aber vor allem im Sommer liegt Musik in unserer Luft. Herausragende Künstler und berühmte Ensembles sind immer wieder zu Gast im Chiemsee-Alpenland und laden Sie zu mitreißenden Musikerlebnissen ein. Egal ob bei den Herrenchiemsee-Festspielen im Münster auf Frauenchiemsee und im Spiegelsaal des Märchenschlosses von Ludwig II. oder bei den Opernfestspielen Gut Immling, bei Festivo im Schloss Hohenaschau – Freunde der klassischen Musik und der Oper haben die Wahl zwischen hochkarätigen Konzerten. Besonders schön ist die Stimmung auch bei Veranstaltungen im Renaissance-Innenhof von Schloss Amerang oder bei den Musiktagen Oberaudorf-Reisach. Gut gegen Herbstblues ist das Beste Musik und schönste Veranstaltungsorte ergänzen sich im

Gitarrenfestival „Saitensprünge“, das im November renommierte

Chiemsee-Alpenland, etwa in Schloss Amerang.

Solisten und Ensembles nach Bad Aibling holt.

altes neu entdecken Von historisch bis exotisch – das Angebot der Museen im Chiemsee-Alpenland ist groß und bunt. Wenn Sie sich nicht für Automobilklassiker oder alte Feuerwehrhelme aus ganz Europa interessieren, finden Sie vielleicht Kirchenschätze oder Kunstgeschichte interessant. Oder wollen Sie doch altes Handwerk oder fast vergessenen Bauernalltag neu erleben? Alles gar kein Problem, die Museen und Ausstellungen in der Region decken all diese Gebiete und noch viele andere ab. Kurioses ist dabei, Lehrreiches, auf jeden Fall viel Spannendes für die ganze Familie, etwa auch im Lokschuppen Rosenheim. Und die zeitgenössische Kunst steht mit wechselnKloster der Benediktinerinnen auf Frauenchiemsee

den Ausstellungen natürlich auch noch auf dem Programm.

Immer die schönsten Plätze

Innen und außen sehenswert – das Heimatmuseum in Prien am Chiemsee.

Es ist ja bekannt, dass Nonnen und Mönche ein besonderes Gespür hatten, die schönsten Plätze auf Erden für ihren himmlischen

26

Auftrag zu finden. So können Sie sicher sein, dass es sich lohnt, eines der Klöster in unserer Region zu besuchen. Beste Aussichten,

weitere Informationen:

malerische Bauwerke und blumenduftende Gärten gibt es als kostenlose Dreingaben. Das mit den schönsten Plätzen haben die

www.frauenwoerth.de · www.kloster-reisach.de · www.aschau.de (Schloss Hohenaschau) · www.gut-immling.de · www.schlossamerang.de

Edelleute den Kirchenmenschen übrigens bald abgeschaut: Schlösser wie Hohenaschau und Herrenchiemsee sind nur zwei Beispiele

www.herrenchiemsee.de · www.herrenchiemsee-festspiele.de · www.festivo.de · www.saitenspruenge.com · www.musiktage-oberaudorf.de

dafür. Schloss Maxlrain können Sie zwar nur von außen besichtigen, dafür finden Sie hier eine Brauerei mit Wirtschaft. So ist dann

www.lokschuppen.de · www.tourismus.prien.de (Heimatmuseum)

auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt.

Weitere Veranstaltungen und Museen finden Sie in unserem Ausflugszieleführer und unter www.lkr-kultur.de

27


Ist das aufregend Bayern von seiner urtümlichen Seite erleben Sie auch in den vielen Volkstheatern oder bei den Ritterspielen im Chiemsee-Alpenland. Nicht nur, dass schon die „Theaterstadl“ oder Theatersäle – etwa in Flintsbach, Kiefersfelden und Bad Endorf – sehr alt und sehenswert sind. Auch die Stücke, die gespielt werden, nehmen Sie mit auf eine Reise in eine andere Zeit. Sie erzählen von Herz und Schmerz, von lieblichen Damen, von Rittern und anderen wilden Burschen, vom Leben, wie es uns alle bewegt. Oder sie stellen Episoden aus der Bibel und andere religiöse Themen in den Mittelpunkt. Spannend ist die Drehkulissenbühne der „Kieferer“, die nach barocker Manier gebaut und in Deutschland die letzte dieser Bauart ist. Bühnenbildwechsel sind in Sekundenschnelle möglich, obwohl alles noch von Hand betrieben wird. weitere Informationen: Stadtführungen: www.bad-aibling.de · www.kolbermoor.de www.touristinfo-rosenheim.de · www.wasserburg.de www.theater-endorf.de · www.ritterschauspiele-kiefersfelden.de www.maxlrainer-ritterspiele.de · www.volkstheater-flintsbach.de Atemberaubend: die Maxlrainer Ritterspiele und viele weitere spektakuwww.herbstfest-rosenheim.de

läre Veranstaltungen.

So fühlt sich Sommer im Chiemsee-Alpenland an – zum Beispiel in Rosenheim.

Südliches Lebensgefühl Italien ist nicht weit. Das spürt man in unseren lebendigen Städten und Orten.

feste feiern

Ein besonderes Lebensgefühl macht sich im Sommer breit, wenn

Lassen Sie sich mitreißen von der Lebenslust in Bayern, vom Brauchtum und von den vielen Festen,

Restaurants, Pizzerien und natürlich die berühmten bayerischen

die das Herz erfreuen.

Biergärten zum Draußen Sitzen einladen. Eine Brotzeit und ein Bier, ein Glas Wein und ein paar Nudeln oder als Abschluss eines gelungenen Ferientages ein bunter Cocktail? Wenn Sie sich nicht

Blasmusik gehört einfach dazu, egal ob ein Maibaum aufgestellt

entscheiden können, lassen Sie sich einfach eins nach dem ande-

wird, das Herbstfest ansteht oder ein anderes Fest gefeiert wird.

ren schmecken.

Richtig bunt wird es durch die schönen Dirndlgewänder. Die

Darf es vorher ein wenig Schaufensterbummeln und Shopping sein

Mannsbilder in Tracht präsentieren den Gamsbart oder sonst ei-

in den vielen kleinen und großen Geschäften oder eher etwas Bil-

nen prächtigen Hutschmuck. Die Paare drehen sich auf dem Tanz-

dung? Eine Stadtführung in Kolbermoor bringt Ihnen neue Erkennt-

boden. Die Röcke fliegen. Vorher waren schon die Schuhplattler

nisse darüber, wie Bayerns Industrie und Architektur sich entwickelt

dran, und die Goaßlschnalzer haben ihre Peitschen knallen lassen.

haben. In Rosenheim können Sie „Unheimliches und Kurioses“ aus

Ein Klischee? So schön kann es gar nicht sein? Doch, weil Brauch-

der Stadtgeschichte entdecken oder auf den Spuren der Rosen-

tum bei uns gelebt wird, schlicht dazu gehört und einfach echt ist. Wer viel feiert, will natürlich auch gut essen, bayerische Schman-

heim-Cops Originaldrehorte besuchen. In Wasserburg tauchen Sie

28

tief ein in die Geschichte und steigen hinab in die Bierkatakomben.

Nicht verpassen: Wasserburg ist eine der geschichtsträchtigsten Städte

kerl vom Steckerlfisch über gegrillte Würstl bis zu gebrannten

Eines der größten, schönsten und berühmtesten Volksfeste in der

Spaß für große und kleine Gäste ist garantiert.

Altbayerns.

Mandeln sind also immer mit dabei.

Region ist das Herbstfest jedes Jahr Ende August in Rosenheim.

29


So viel zu erleben Ferien mit der Familie: Wie Sie viele Wünsche unter einen Hut bringen.

super lustig Viel Gelächter garantiert die neue Sportart Bauerngolf. Wie geht das? Ganz einfach. Mit einem Besenstil, an dem ein Holzschuh

zu viel oder zu wenig Schwung, um das

befestigt ist, muss man einen Lederball mit

verflixt kleine Loch zu erreichen. Ganz

möglichst wenigen Schlägen in ein großes

erstaunlich, wie hier der Ehrgeiz der ganzen

Loch befördern. Gespielt wird mitten auf

Familie erwacht. Warum organisieren Sie

der Weide, zwischen Obstbäumen, Tieren

nicht ein kleines Turnier und der Sieger darf

und anderen landwirtschaftlichen „Hinder-

das Programm für morgen bestimmen?

nissen“. Gar nicht so einfach, aber garantiert lustig für alle. Viel kleiner ist der Ball beim

weitere Informationen:

Minigolf, aber das macht die Sache auch

www.bauerngolf-samerberg.de

nicht leichter. Die Bahnen sehen tückisch

Eine ganze Reihe von Minigolfanlagen

flach aus, dann ist die Kurve aber doch

finden Sie in unserem Ausflugszieleführer.

erstaunlich steil und man hat entweder

Lernen in den Ferien? Lernen geht gar nicht? Na gut, dann nennen wir das eben anders: Bei uns können alle viel erleben, Neues entdecken oder Spannendes erfahren. Neugierige und kleine Entdecker können tolle Dinge direkt in der Natur auskundschaften. Ein Insektenhotel, ein Baum-Telefon, Tierweitsprung und eine BalancierStation lassen sich auf dem Natur-Erlebnispfad in Brannenburg entdecken. Willi das Wiesel begleitet Familien als schlaues Maskottchen auf dieser beschilderten und bebilderten Erlebnisreise durch die Natur. Eine Moorelfe führt Kinder durch die Sterntaler Filze bei Bad Feilnbach und verrät Wissenswertes über das Moor. Außerdem zu

Wahnsinns-Auswahl!

entdecken: ein Urwald der Sinne, eine Vogelbeobachtungsstation und ein Elfenspielplatz. Die erstaunliche

Langeweile? So etwas gibt es gar nicht bei uns im Chiemsee-Alpenland. Wir haben Möglichkeiten und

Entstehung der Alpen zeigt ein Lehrpfad auf dem 1.838 Meter hohen Wendelstein. Und: Höhlenforscher auf-

Ideen für alle Jahreszeiten, für jedes Wetter und für Große wie Kleine.

gepasst! Am tiefsten Punkt der Schauhöhle liegt sogar im Hochsommer Schnee. Auf dem Weg dorthin bieten

Spielen, schauen, toben. So machen Ferien

mit dem sensationellen 360-Grad-Kreisel.

weitere Informationen:

interaktive Infostationen viel neues Wissen. Jetzt sind wir

richtig Spaß. Was man hier alles machen

Wer jetzt noch nicht genug Abenteuer hat-

www.trampolinpark-chiemsee.de

noch gar nicht mit einer der nostalgischen Bahnen oder

kann. Schwimmen, Trampolinspringen, Rei-

te, hat vielleicht Spaß an Camps und Work-

www.hocheck.com

mit dem Schiff gefahren und im Museum waren wir auch

weitere Informationen: www.brannenburg.de

ten, Klettern, Wälder durchstreifen, Bäche

shops in der Wildnis und im Wald. Schaurig

www.abenteuer-bergwald.de

noch nicht, obwohl es so viele gibt, die interessante, alte

www.wendelsteinbahn.de · www.bad-feilnbach.de

durchwaten oder im Winter Skifahren. Ihre

schön ist eine Kletterpartie im Hochseilgar-

www.wildnisschule-jenbach.de

oder exotische Dinge zeigen. Wer alle Möglichkeiten

(Sterntaler Filze, Wassererlebnis Jenbach)

Kinder können sich gar nicht entscheiden?

ten in Aschau, Oberaudorf oder im Priener

www.chiemgauer-hochseilgarten.de

ausschöpfen möchte, sollte einfach öfter seine Ferien im

www.chiemgauer-lokalbahn.de · www.wachtl-bahn.de

Da haben wir eine Idee: Probieren Sie ein-

Kletterwald. Zum Glück gut gesichert geht

www.kletterwald-prien.de

Chiemsee-Alpenland verbringen.

www.chiemsee-schifffahrt.de (Bocklbahn)

fach alles aus. Zuerst eine heiße Rutschpar-

es in luftiger Höhe über den Abgrund.

www.waldseilgarten-oberaudorf.de

tie auf der Oberaudorfer Sommerrodelbahn

30

31


Urlaubsorte im Chiemsee-Alpenland Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co.KG Felden 10 83233 Bernau am Chiemsee Tel. +49 (0)8051 96555-0 Fax +49 (0)8051 96555-30 info@chiemsee-alpenland.de www.chiemsee-alpenland.de

Gemeinde Albaching Schulweg 1 · 83544 Albaching Tel. +49 (0)8076 9355 · Fax +49 (0)8076 919813 poststelle@vgem-pfaffing.de · www.albaching.de

Tourist-Info Amerang Wasserburger Str. 11 · 83123 Amerang Tel. +49 (0)8075 91970 · Fax +49 (0)8075 9197-19 touristik@amerang.de · www.amerang.de

Tourist Info Aschau i.Chiemgau und Sachrang Aschau i.Chiemgau: Kampenwandstr. 38 83229 Aschau i.Chiemgau Tel. +49 (0)8052 904937 · Fax +49 (0)8052 904945 info@aschau.de · www.aschau.de Sachrang: Dorfstr. 20 · 83229 Sachrang Tel. +49 (0)8057 909737 · Fax +49 (0)8057 1051 info@sachrang.de · www.sachrang.de

Tourist-Info Bernau am Chiemsee

Gemeinde FeldkirchenWesterham

Aschauer Str. 10 · 83233 Bernau am Chiemsee Tel. +49 (0)8051 9868-0 · Fax +49 (0)8051 9868-50 tourismus@bernau-am-chiemsee.de www.bernau-am-chiemsee.de

Ollinger Str. 10 · 83620 Feldkirchen-Westerham Tel. +49 (0)8063 97030 · Fax +49 (0)8063 970344 info@feldkirchen-westerham.de www.feldkirchen-westerham.de

Tourist-Information Brannenburg Rosenheimer Str. 5 · 83098 Brannenburg Tel. +49 (0)8034 4515 · Fax +49 (0)8034 9581 info@brannenburg.de · www.brannenburg.de

Tourist-Information Breitbrunn Gollenshausener Str. 1 · 83254 Breitbrunn am Chiemsee · Tel. +49 (0)8054 234 Fax +49 (0)8054 1272 kontakt@breitbrunn-info.de www.breitbrunn-info.de

Gemeinde Babensham Raiffeisenstr. 3 · 83547 Babensham Tel. +49 (0)8071 92200 · Fax +49 (0)8071 922029 info@babensham.de · www.babensham.de

Wilhelm-Leibl-Platz 3 · 83043 Bad Aibling Tel. +49 (0)8061 90800 · Fax +49 (0)8061 9080800 info@aib-kur.de · www.bad-aibling.de

Bahnhofsplatz 2 · 83093 Bad Endorf Tel. +49 (0)8053 3008-50 · Fax +49 (0)8053 3008-60 info@bad-endorf.de · www.bad-endorf.de

Schömeringer Str. 16 · 83071 Stephanskirchen Tel. +49 (0)8036 615 · Fax +49 (0)8036 303866 simssee-region@t-online.de www.simssee.org

Tourist-Information Frasdorf Hauptstr. 32 · 83112 Frasdorf Tel. +49 (0)8052 179625 · Fax +49 (0)8052 179628 info@frasdorf.de · www.frasdorf.de

Gemeinde Griesstätt Innstr. 4 · 83556 Griesstätt · Tel. +49 (0)8039 90560 Fax +49 (0)8039 905620 · info@griesstaett.de www.griesstaett.de

Gemeinde GroSSkarolinenfeld

Obinger Straße 7 · 83125 Eggstätt Tel. +49 (0)8056 1500 · Fax +49 (0)8056 1422 tourist-info@eggstaett.de · www.eggstaett.de

Schulstr. 4 · 83253 Rimsting Tel. +49 (0)8051 6876-21 · Fax +49 (0)8051 6876-44 verkehrsamt@rimsting.de · www.rimsting.de www.wellness-urlaub-chiemsee.de

Brannenburger Str. 10 · 83131 Nußdorf a. Inn Tel. +49 (0)8034 907920 · Fax +49 (0)8034 907921 verkehrsamt@nussdorf.de · www.nussdorf.de

Tourist Information Oberaudorf Kufsteiner Str. 6 · 83080 Oberaudorf Tel. +49 (0)8033 30120 · Fax +49 (0)8033 30129 info@oberaudorf.de · www.oberaudorf.de

Tourist-Information Gstadt-Gollenshausen Seeplatz 5 · 83257 Gstadt am Chiemsee Tel. +49 (0)8054 442 · Fax +49 (0)8054 7997 info@gstadt.de · www.gstadt.de

Gemeindeverwaltung Halfing Wasserburger Str. 1 · 83128 Halfing Tel. +49 (0)8055 90530 · Fax +49 (0)8055 905333 verwaltungsgemeinschaft@halfing.de www.halfing.de

Gemeinde Höslwang Kirchplatz 12 · 83129 Höslwang Tel. +49 (0)8055 488 · Fax +49 (0)8055 8523 gemeinde@hoeslwang.de · www.höslwang.de

Schulstr. 3 · 83539 Pfaffing Tel. +49 (0)8076 91980 · Fax +49 (0)8076 919813 poststelle@vgem-pfaffing.de · www.pfaffing.de

Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach Bahnhofstr. 5 · 83075 Bad Feilnbach Tel. +49 (0)8066 1444 · Fax +49 (0)8066 906844 info@bad-feilnbach.de · www.bad-feilnbach.de

32

Gemeinde Tuntenhausen Graf-Arco-Str. 18 · 83104 Tuntenhausen Tel. +49 (0)8067 90700 · Fax +49 (0)8067 907055 info@tuntenhausen.de · www.tuntenhausen.de

Tourist-Info Rosenheim Im Kultur + Kongress Zentrum Kufsteiner Str. 4 · 83022 Rosenheim Tel. +49 (0)8031 3659061 Fax +49 (0)8031 3659060 touristinfo@rosenheim.de www.touristinfo-rosenheim.de

Gemeinde Rott am Inn Kaiserhof 3 · 83543 Rott a.Inn Tel. +49 (0)8039 906820 · Fax +49 (0)8039 3882 claudia.schaber@rottinn.de www.rottinn.de

Priener Tourismus GmbH Kur- und Tourismusbüro Alte Rathausstr. 11 · 83209 Prien am Chiemsee Tel. +49 (0)8051 6905-0 · Fax +49 (0)8051 6905-40 info@tourismus.prien.de www.tourismus.prien.de

Tourist Info Samerberg Dorfplatz 3 · 83122 Samerberg Tel. +49 (0)8032 8606 · Fax +49 (0)8032 989419 info@samerberg.de · www.samerberg.de

Gemeinde Prutting

Gemeinde Schechen

Schömeringerstr. 16 · 83071 Stephanskirchen Tel. +49 (0)8036 615 · Fax +49 (0)8036 303866 Simssee-Region@t-online.de · www.simssee.org

Rosenheimer Str. 13 · 83135 Schechen Tel. +49 (0)8039 90670 · Fax +49 (0)8039 906725 info@schechen.de · www.schechen.de

Gemeinde Ramerberg c /o Verwaltungsgemeinschaft Rot t am Inn und Ramerberg Kaiserhof 3 · 83543 Rott a.Inn Tel. +49 (0)8039 906820 · Fax +49 (0)8039 3882 claudia.schaber@rottinn.de · www.rottinn.de

Gemeinde Eiselfing Am Pfarrstadl 1 · 83549 Eiselfing Tel. +49 (0)8071 90970 · Fax +49 (0)8071 909716 gemeinde-eiselfing@t-online.de www.eiselfing.de

Gemeinde Rohrdorf Rathaus, St.-Jakobus-Platz 2 · 83101 Rohrdorf Tel. +49 (0)8032 9564-0 · Fax +49 (0)8032 956450 verkehrsamt@rohrdorf.de · www.rohrdorf.de

gemeinde Pfaffing

Tourist-Info Eggstätt Tourist Info Bad Endorf

Verkehrsverein Stephanskirchen

Verkehrsamt NuSSdorf

Karolinenplatz 12 · 83109 Großkarolinenfeld Tel. +49 (0)8031 59080 · Fax +49 (0)8031 590835 gemeinde@grosskarolinenfeld.de www.grosskarolinenfeld.de

Rathausplatz 2 · 83533 Edling Tel. +49 (0)8071 91880 · Fax +49 (0)8071 918899 edling-poststelle@edling.de · www.edling.de

Tourist-Info im Rathaus, Rimsting

Gästeinformation Markt Neubeuern

Gemeinde Flintsbach a. Inn

Gemeinde Edling AIB-KUR GmbH und Co. KG

Gemeinde Soyen Riedener Str. 11 · 83564 Soyen Tel. +49 (0)8071 91690 · Fax +49 (0)8071 916920 gemeinde@soyen.de · www.soyen.de

Kirchstr. 9 · 83126 Flintsbach a. Inn Tel. +49 (0)8034 3066-19 · Fax +49 (0)8034 3066-10 stephanie.reile@flintsbach.de · www.flintsbach.de

Schnürmann 1 · 83052 Bruckmühl Tel. +49 (0)8062 9745 · Fax +49 (0)8062 805877 info@tourist-info-bruckmuehl.de www.tourist-info-bruckmuehl.de

Gemeindeverwaltung Chiemsee

Verkehrsverein Riedering Schömeringerstr. 16 · 83071 Stephanskirchen Tel. +49 (0)8036 615 · Fax +49 (0)8036 303866 Simssee-Region@t-online.de · www.simssee.org

Marktplatz 4 · 83115 Markt Neubeuern Tel. +49 (0)8035 2165 · Fax +49 (0)8035 876200 info@neubeuern.de www.kulturdorf-neubeuern.de

Gemeinde Bruckmühl / Touristik und Freizeit im Mangfalltal e.V.

83256 Frauenchiemsee · Tel. +49 (0)8054 90390 Fax +49 (0)8054 903917 · info@chiemsee.de www.chiemsee-inseln.de

Stadt Kolbermoor Rosenheimer Str. 30 b · 83059 Kolbermoor Tel. +49 (0)8031 296838 · Fax +49 (0)8031 296838 stadtmarketing@kolbermoor.de www.kolbermoor.de

Gemeinde Schonstett Hauptstr. 1 · 83137 Schonstett Tel. +49 (0)8055 655 · Fax +49 (0)8055 8547 gemeinde@schonstett.de www.schonstett.de

Gemeinde Söchtenau Gemeindeverwaltung Raubling Tourist Information Kiefersfelden Dorfstr. 23 · 83088 Kiefersfelden Tel. +49 (0)8033 976527 · Fax +49 (0)8033 9765-44 info@kiefersfelden.de · www.kiefersfelden.de

Bahnhofstr. 31 · 83064 Raubling Tel. +49 (0)8035 87050 · Fax +49 (0)8035 1729 info@raubling.de · www.raubling.de

Schömeringerstr. 16 · 83071 Stephanskirchen Tel. +49 (0)8036 615 · Fax +49 (0)8036 303866 Simssee-Region@t-online.de www.simssee.org

Gemeinde Vogtareuth Rosenheimer Str. 5 · 83569 Vogtareuth Tel. +49 (0)8083 90630 · Fax +49 (0)8083 906320 rathaus@vogtareuth.de · www.vogtareuth.de

Gästeinformation Wasserburg am Inn Marienplatz 2 · 83512 Wasserburg am Inn Tel. +49 (0)8071 105-22 · Fax +49 (0)8071 105-21 touristik@wasserburg.de · www.wasserburg.de

Impressum Herausgeber und Medieninhaber: Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG, Felden 10, 83233 Bernau am Chiemsee, Tel. +49 (0)8051 96555-0 Fax +49 (0)8051 96555-30, info@chiemsee-alpenland.de www.chiemsee-alpenland.de Titelbild: Ulli Seer Fotos: Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co.KG, Florian Werner, Ulli Seer, Alex Heck, Sabine Fritsch, Hubert Wildgruber, Priener Tourismus GmbH, Kaiser-Reich Informationen Oberaudorf und Kiefersfelden, Stadt Wasserburg, Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach, Tourist Info Rosenheim, Gemeinde Amerang, Wendelsteinbahn GmbH, Kampenwandseilbahn GmbH, Therme Bad Aibling, Chiemgau Thermen GmbH, Schlossbrauerei Maxlrain, Bayern Tourismus Marketing GmbH, lenipopeni/photocase.com, krockenmitte/ photocase.com, xtra06/photocase.com, Petruschka/fotolia.com, pressmaster/fotolia.com, nano/fotolia.com Panoramakarte: © Bayerische Vermessungsverwaltung (www.geodaten.bayern.de), Tourismusverband MünchenOberbayern (www.oberbayern.de) Texte: Isa Gartiser Kommunikationsmanagement, Rosenheim Gestaltung, Satz, Litho: makrohaus GmbH, Bad Reichenhall Druck: meissnerdruck, Oberaudorf Auflage: 120.000 Stück Nachdruck, auch auszugsweise, nicht gestattet. Irrtum und Änderungen vorbehalten.

33


Landkreis Mühldorf Soyen

Albaching

INN

Berlin

Edling

Landkreis Ebersberg

Ramerberg 15

Eiselfing

Deutschland Rott am Inn

INN

Bayern

Großkarolinenfeld

Bad Aibling

 München

Söchtenau Prutting

Kolbermoor

Rosenheim

Raubling

Mit der Bahn In Verbindung mit einer touristischen Übernachtung können Sie ein besonderes Angebot der Deutschen Bahn nutzen: Das RIT-Ticket zum Preis ab 65 € für die Hin- und Rückfahrt (Bahncard-Kunden zahlen nur 49 €). Es besteht auch die Möglichkeit der CO2 freien Anreise für 2 € mehr. Mehr Informationen und Buchung unter www.rit.oberbayern.de. Sie können sich auch über die Servicehotline +49 (0)871 9637267 oder per E-Mail über bahntickets@oberbayern.de informieren. Bahnverbindungen ins Chiemsee-Alpenland: Die Bahnhöfe Rosenheim, Bad Endorf und Prien sind IC- und ECHaltestellen. Rosenheim wird zudem von einem ICE aus Berlin angefahren. • Bahnverbindung München-Salzburg: Großkarolinenfeld, Rosenheim, Bad Endorf, Prien und Bernau am Chiemsee • Bahnverbindung München-Kufstein: Rosenheim, Raubling, Brannenburg, Flintsbach, Oberaudorf und Kiefersfelden • Die Mangfalltalbahn verbindet Rosenheim, Kolbermoor, Bad Aibling, Heufeld, Heufeldmühle, Bruckmühl und Westerham.

34

Chiemsee A8 Bernau am Chiemsee

Neubeuern Samerberg

Aschau im Chiemgau

Nußdorf am Inn

Flintsbach am Inn

Salzburg 

Landkreis Traunstein

A93 Oberaudorf

 uck sbr Inn

Mit dem Auto Die Region Chiemsee-Alpenland ist über die Autobahnen A8 (München-Salzburg) und A93 (München-Innsbruck) und die Bundesstraßen B15 (Wasserburg-Inntal) und E 304 (MünchenWasserburg) bestens erreichbar. Von der zentral gelegenen Stadt Rosenheim aus sind Sie innerhalb von maximal einer halben Stunde an jedem Urlaubsort Ihrer Wahl. Für Tagesausflüge nach München, Salzburg, Kufstein oder Innsbruck ist die Region der ideale Ausgangspunkt.

Prien am Chiemsee

Riedering

Rohrdorf

Brannenburg

So Sind wir zu erreichen

GstadtGollenshausen

Rimsting

Frasdorf

Bad Feilnbach

Landkreis Miesbach

Eggstätt Bad Endorf Breitbrunn am Chiemsee

Simssee

A8

Salzburg

15

Höslwang

Halfing

Stephanskirchen

Bruckmühl

München

Schonstett Vogtareuth

Schechen

Tuntenhausen Feldkirchen-Westerham

Landkreis Traunstein

Amerang

Griesstätt

Landkreis München

Innsbruck

Babensham

Wasserburg am Inn

Pfaffing

ÖSTERREICH TIROL

Kiefersfelden

• Bahnverbindung Rosenheim-Mühldorf: Rosenheim, Schechen, Rott a. Inn, Ramerberg, Wasserburg und Soyen • Die Bahn zwischen Wasserburg und Ebersberg hält auch in Edling, Brandstätt und Forsting. • Zwischen Prien, Urschalling, Vachendorf, Umrathshausen und Aschau i.Chiemgau verkehren ebenfalls regelmäßig Züge. Regionalbusse, deren Abfahrtszeiten den Ankünften der Fernzüge angepasst sind, bringen Sie weiter an Ihr Ziel. Für Ihren umweltfreundlichen Urlaub Die Region ist über ein herausragendes Busnetz gut erschlossen. Zusätzlich bieten einige Gemeinden den Inhabern von Gästekarten die kostenlose Nutzung von lokalen und regionalen Buslinien an (z.B. Chiemseeringlinie, Wendelsteinringlinie, Moorexpress)*. Weitere Informationen zum öffentlichen Nahverkehr finden Sie im Internet unter Infos/Anreise. Mit dem Flugzeug Die Flughäfen München, Innsbruck und Salzburg (Österreich) liegen jeweils rund 1 bis 1,5 Stunden Transferzeit von der Region Chiemsee-Alpenland entfernt. Von München aus ist die S1 oder S8 in Richtung Ostbahnhof, in Salzburg der Flughafenshuttle zum Bahnhof das ideale Transportmittel. Anreise von den beiden Bahnhöfen aus siehe „Anreise mit der Bahn“. Ein Abholservice durch den Gastgeber oder mit dem Taxi ist nach Absprache möglich. *Kostenlose Buslinien sind hauptsächlich auf das Sommerhalbjahr beschränkt.

35


Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG Felden 10 路 83233 Bernau am Chiemsee 路 Tel. +49 (0)8051 96555-0 路 Fax +49 (0)8051 96555-30 info@chiemsee-alpenland.de 路 www.chiemsee-alpenland.de

36


Chiemsee-Alpenland Imagebroschüre