Page 1

Chiemgauer

rnet: uns im Inte ie S n e h c u s Be en.de

regenbog

Regenbogen auerwww.chiemg

Ihre Zeitung für Wellness, Wohlbefinden und bewusste Lebensweise

Menschen

Dirk Schröder ...........

Therapie

Ausgabe 34

• Juli 2017

2

13

Vorstellungskraft nutzen .......................

Aus dem Inhalt:

Wellness

16

Wohlbefinden durch Singen ...........

Bewegungssystem: Hilfreiche Übungen • Mütter: Praktizierte Selbstfürsorge Fitness: Einfache Gesundheitstipps • Wohlbefinden: Optimale Darmfunktion Gesundheit: Unterstützte Zellversorgung • Kommunikation: Fruchtbarer Austausch Lebensqualität: Gelöste Blockaden • Konfliktauflösung: Kombinierte Methoden Trommeln: Entspannte Aufmerksamkeit


2

Chiemgauer Regenbogen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, jetzt ist sie wieder da, die Zeit der langen Tage und der kurzen Nächte – Höhepunkt im Jahreskreis. Man hofft auf ein paar Wochen schönes Wetter und die Freude auf den nahenden Urlaub steigt. Freude im weiten Sinn möchten auch wir vermitteln: mit dem neuen „Chiemgauer Regen­ bogen“. So haben wir uns auch diesmal bemüht, in einer Zeit, wo meist das Negative die Schlagzeilen dominiert, auf unsere Weise das Positive heraus zu stellen. So berichten wir z. B. über einen Wahl-Chiemgauer, dessen Anliegen es ist, dass der Mensch wieder in Einklang mit der Erde kommt. Oder über ein Bewegungssysem, das Körper, Geist und Seele stärkt. Das mütterliche Prinzip der Hingabe ist Thema eines anderen Berichts und zur körperlichen Fitness bei­­t­­ragen können einfache Tipps für Beweglichkeit und Wohlbefinden. Dass Wohlbefinden auch mit dem Darm zu tun haben kann, erfahren Leserinnen und Leser in einem weiteren Beitrag. Interessante Einzelheiten über Funktionen des menschlichen Körpers kann man einem anderen Artikel entnehmen. Weitere Berichte über Kom­munikation zwischen Männern und Frauen, das Lösen von Angstblockaden, Imagination als Therapiehilfe, Familienstellen in Verbindung mit Bachblüten, aber auch über Trommeln sowie Singen runden das Portfolio der aktuellen Ausgabe ab. Wir freuen uns, Ihnen damit wieder eine Menge interessanten Lesestoff an die Hand geben zu können. Jetzt wünschen wir Ihnen einen sonnigen Sommer sowie einen erholsamen Urlaub. Ihr Lutz A. Kilian

Herausgeber

Juli 2017

„Im Einklang mit der wun

Ein Wildnispädagoge und seine Vision von einem bew

Viel hat Dirk Schröder von der Welt gesehen. Doch wer dabei an Pauschal-Urlaube mit All-inclusive-Bewirtung und Animationsprogramm denkt, liegt gründlich daneben. Denn bei all seinen Reisen liegt ihm der Kontakt mit indigenen Völkern und deren ursprünglicher Lebensart am Herzen. So nahm er z.B. Teil am Leben der Samen in Nord-Norwegen. Zu anderen Gelegenheiten wurde ihm in Ritualen nordund südamerikanischer Indianer Zugang zu spirituellen Erkenntnissen vermittelt. Und in Ostafrika nahmen ihn Buschleute in der Kalahari-Wüste am Lagerfeuer in ihre Runde auf. In einem früheren Teil seines Lebens bestimmten trockene Zahlen und Formeln den Alltag des 62-Jährigen: Als ElektronikIngenieur war er in der Entwicklungsabteilung eines Weltkonzerns tätig. „Doch immer mehr spürte ich, dass in meiner ausgeübten Tätigkeit nicht meine Erfüllung lag“, erinnert sich der Sohn eines Buchhändlers. Er begann, sich beruflich anders zu orientieren: „Ich habe Reiseführer geschrieben“, blickt er zurück. Immer wieder kommt er bei seinen Recherchen in Kontakt zu Naturvölkern. „Wiederholt hatte ich dabei eine Lebenskultur beobachtet, die mich neugierig werden liess“, erzählt Dirk Schröder. Ihn fasziniert die Fähigkeit dieser Menschen, in einer Welt ohne technische Hilfsmittel zu (über) leben. So fragt er sich schließlich,

ob es auch ihm möglich sein könne, solche Kenntnisse zu erwerben. Schließlich macht er jemanden ausfindig, der Wildniskurse hier in Deutschland veranstaltet. „Ich hatte das Gefühl, dass meine Neugierde jetzt Antworten fin-

Neugierde findet Antworten det“, erklärt er. „Deshalb besuchte ich nach und nach alle Kurse, die mir geboten wurden.“ Im Frühjahr 2005 beendete Dirk Schröder ein Jahrestraining. „Die Fähigkeiten, die vermittelt wurden, basieren auf dem Erfahrungsschatz der Apachen in den USA“, berichtet er. „Trainer, die dieses praktische Wissen erlernt haben und selber Kurse anbieten, kreierten für ihre Tätigkeit den Begriff ,Wildnispädagoge‘. Der Wortteil ,Wildnis‘ erinnert dabei an die ungezähmte Natur, die für native Kulturen ihre Heimat ist. Der Wortteil ,Päda-

goge‘ ist wichtig, um zu signalisieren, dass es eine ursprüngliche Form des Lehrens gibt. Das Erstreben dabei ist es, die verborgenen Talente des Schülers optimal ans Licht zu bringen“, führt er weiter aus. So eignen sich Interessierte z.B. Kenntnisse darüber an, welche Pflanzen in der Natur essbar sind oder welche der Heilung dienen können. Sie entdecken, wie man Feuer ohne moderne Hilfsmittel entfacht – und das bei jeder Witterung. Sie lernen aber auch, wie man einen warmen, trockenen Unterschlupf mit den Materialien aus Wald und Flur herstellt und darüber hinaus viele andere ­– in unserer modernen Welt in Vergessenheit geratene – Fertigkeiten. Daneben festigt sich ein anderer, wichtiger Teil: das Zusammenwirken in einer Gruppe. Die uralten Prinzipien vermitteln Wertschätzung und schaffen Frieden unter den Teilnehmern. „Coyote-

© Dirk Schröder

Brita Graef Coaching Gesundheits- u. Konfliktberatung

l Coaching l Hypnose l Geistiges

Firestixx Premium Pellets

Heilen

l Mediale

Beratung

www.britagraef.de Telefon 08669 788369

Jetzt Einlagerungspreis sichern!


3

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

derschönen Erde“

ussten Umgang mit der Natur teaching“ wird diese ursprüngliche Art zu lehren zusammenfassend bezeichnet. Dazu kommt das Wecken der Neugierde, respektvolles Verhalten und Wertschätzung. Und die Methode, wie das Wissen vermittelt wird, ist eine Art „Magie“, die immer mehr Menschen in die Wildnisschule zieht. „Es scheint etwas zu sein, was die Menschen im Alltag vermissen“, glaubt Dirk Schröder. Gleich nach seinem Jahrestraining gründete er im Einfluss des Erlernten eine eigene Wildnisschule und bot die ersten Lehreinheiten an. Inzwischen verbreiten sich das Wissen und

Wissen und Werte die Werte, die damit verbunden sind, in der Region. Er beobachtet immer wieder, dass viele Menschen nach schon einem Kurs mit einer ganz anderen Ausrichtung in die Natur gehen. Ihre Sinne sind viel mehr geschärft, ihre Aufmerksamkeit ist gesteigert und der Respekt vor dem, was um sie herum existiert, ist enorm gewachsen. Bei längerfristigen Teilnehmern beobachtet er ein gesundes, natürliches Selbstbewusstsein. Sie entdecken ihre Qualitäten und teilen diese dann gerne mit anderen. Genau das hatte Dirk Schröder bei nativen Kulturen beobachtet und in seinem Lebensumfeld immer vermisst. Nun sieht er es auch hier

wachsen und es bestätigt ihn darin, dass dies der Weg ist, wie die Menschen wieder in Frieden miteinander leben könnten. Bei all seinen Reisen und Aufenthalten in der Natur bleibt der gebürtige Nordrhein-Westfale dem Chiemgau eng verbunden: „Die Berge, die Landschaft und die Menschen haben mich sozusagen gerufen. In meiner Zeit als freier Reisejournalist konnte ich mir den Wohnort aussuchen. Als ich vor langer Zeit an einem Herbsttag bei Sonnenuntergang am Chiemsee stand und den Anblick der Segelboote vor den Bergen sah, kamen mir die Tränen. In dem Moment habe ich beschlossen: Hier bleibe ich. So ist Oberbayern meine Wahlheimat geworden.“ Hier bietet Dirk Schröder in urwüchsiger Natur auch seine Wildniskurse an. „Ich möchte noch ganz viele Menschen darin unterstützen, ihr ureigenes Potenzial zu entdecken und dieses zu leben, zu teilen, um wieder in den Einklang mit der wunderschönen Erde zu kommen, auf der wir leben. Da es für mich den Begriff ,Arbeit‘ nicht gibt, sondern ich alles nur als ein ,Wirken‘ verstehe, ist ,Rente‘ für mich ein Fremdwort. Ich möchte noch lange so weiter machen und noch mehr Menschen anstecken, das universelle Wissen über die Natur weiter zu tragen“. Lutz A. Kilian

Ort der Achtsamkeit

Räume für Begegnung, Wohlbefinden und Wachstum Immer mehr Menschen begeistern sich für das Thema Achtsamkeit. Achtsam zu sein, bedeutet aufmerksam, wach und bewusst sein Leben zu erleben. Die Achtsamkeit ist eine wunderbare Fähigkeit und eine innere Haltung, sich selbst und den Mitmenschen zu begegnen. Achtsamkeit bedeutet, die Aufmerksamkeit bewusst auf den gegenwärtigen Moment zu lenken, um bei dem zu sein, was gerade geschieht, ohne es zu bewerten. Wenn man wirklich präsent ist – in Gesprächen, beim Einkaufen, bei großen und kleinen Konflikten, beim Lachen der Kinder, beim Arbeiten …, dann ist man nicht irgendwo anders mit seinen Gedanken und seiner Aufmerksamkeit, dann ist man hier. Auf diese Weise wird das Erleben lebendiger und erfüllter und es gelingt aus Gedankenspiralen auszusteigen. Achtsamkeit hilft, auf Stress und schwierige Situationen nicht automatisch zu reagieren, sondern bewusst und konstruktiv zu antworten: Wir halten inne, erleben und spüren, was geschieht und entscheiden dann, wie wir handeln. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen die gesundheitsfördernde Wirkung von achtsamkeitsbasierten Methoden. TeilnehmerInnen von Achtsamkeitskursen berichten von mehr Gelassenheit und innerer Ruhe, auch in schwierigen Momenten; einem veränderten Umgang mit Stress, Schmerzen, Sorgen und schwierigen Gedanken und Gefühlen; der Fähigkeit, sich besser regenerieren und entspannen zu können; erhöhter Konzentrationsfähigkeit; mehr Energie und Lebensfreude; mehr Selbstakzeptanz und Selbstvertrauen. Bei vielen chronischen Erkrankungen sind Achtsamkeitsübungen hilfreich, um besser mit den Erkrankungen umgehen zu können oder auch ihre Symptome abzumildern. Eine achtsame Haltung zu entwickeln, ist für uns alle jederzeit möglich. In Achtsamkeitskursen werden theoretische Elemente der Achtsamkeitslehre mit praktischen Übungen verbunden (Körperwahrnehmung, achtsame Körperbewegungen, Meditationsformen, Visualisierungsübungen, Entspannungsübungen). In den neuen Praxisräumen im „Ort der Achtsamkeit“ in Thalham bei Altenmarkt finden regelmäßig verschiedene Kurse und Seminare statt: – Einführung in die Achtsamkeit: Die Achtsamkeit entdecken Jeden letzten Samstag im Monat von 10.00 - 17.00 Uhr mit Anmeldung – Fortlaufender Achtsamkeitskurs Jeden Mittwoch von 18.00 - 19.30 Uhr mit Anmeldung – MBSR- Kurse (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) – Seminare oder Einzelsitzungen für systemische Aufstellungen – Systemische, familientherapeutische Beratung Achtsamkeitskurse und Stressbewältigungsseminare mit individuellen Konzepten werden auch für Klinken, soziale Einrichtungen und Unternehmen angeboten und können als Inhouseschulungen oder in den Praxisräumen durchgeführt werden.

ACHTSAMKEIT

KURSE | SEMINARE | BERATUNG Brigitte Betz-Pemler | Monika Draxl

Thalhamer Str. 18 • 83352 Altenmarkt a.d. Alz • Tel. 08621 6099852 kontakt@ort-der-achtsamkeit.de • www.ort-der-achtsamkeit.de


4

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

QiGong de

Ein Bewegungssystem zur Stärk Mitten in den chinesischen Großstädten wie Beijing oder Shanghai, selbst an stark frequentierten Straßen und Plätzen kann man sie beobachten: Menschen, die QiGong-Übungen ausführen, vollkommen losgelöst von dem sie umgebenden Trubel.

Mit dem Nopal-Kaktus gegen zu hohe Blutzuckerwerte und zu hohes Cholesterin Die Naturmedizin hat nun auch bei uns den Nopal-Feigenkaktus aus Mexiko entdeckt. Zuerst wurden Ärzte in Europa auf den Kaktus aufmerksam, weil er aufgrund seines hohen Pektingehaltes zu hohe Cholesterinwerte senken kann. Der Nopal ist reich an Eisen, Kalzium, Kalium, Magnesium, Mangan, Silicium, den Vitaminen A,B1,B2,B3 und C, aber auch an Harzen, Taninen und Karotinen und hat einen hohen Pektingehalt. Das macht den Nopal so interessant für den Kampf gegen hohes Cholesterin und Blutzuckerwerte Somit stellt der Nopal eine sinnvolle Unterstützung der ärztliche Behandlung dar und fördert die Lebensqualität des Diabetikers. H. Baltin

ORIGINAL HANDO-NOPAL l Fördert die Fettverdauung l Für eine cholesterinbewußte Ernährung l Fördert ein vitales Wohlbefinden

Kein Gewöhnungseffekt – keine Nebenwirkungen

Zellerhornstraße 3 • 83229 Aschau im Chiemgau Telefon: 08052 905815

www.chironmed.de

Was treibt diese Menschen an? Es ist die Sorge um die Erhaltung der Gesundheit. Die Entwicklung von Übungen zur Gesundheitsvorsorge beginnt in China schon vor der westlichen Zeitrechnung. Zusammen mit der Ernährungslehre, der Kräuterheilkunde und der Akupunktur bildet QiGong die Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). QiGong kann man übersetzen mit „Pflege der Lebensenergie“ (Qi). Diese Lebensenergie

Pflege der Lebensenergie Qi fließt – nach Vorstellung der Chinesen – in einem den Körper durchziehenden System von Leitbahnen, von denen ein Großteil als Meridiane bekannt sind. Ein ungestörter Fluss von Qi bedeutet Gesundheit und Wohlbefinden. Die Hauptmeridiane sind nach den Organen Herz, Magen, Milz, Niere etc. benannt. Im Gegensatz zur westlichen Medizin haben die Organe in der TCM eine ganzheitliche Bedeutung. Fühlt sich ein Mensch niedergeschlagen, ist antriebslos, kraftlos und ängstlich, so zeigt das eine Schwäche der Nierenenergie oder des Nieren-Qi an. Mit den Bewegungs-Übungen

Dr. Werner Sturm aus Tacherting ist Heilpraktiker und gibt QiGong-Kurse von QiGong kann die Erhaltung der von den Eltern ererbten Urenergie und die Gewinnung neuer Energie aus gesunder Ernährung, sauberer Luft und intakter Natur deutlich verbessert werden. Kreislauf und Verdauung werden reguliert und der Bewegungsapparat fit gehalten. Die Konzentration auf die Bewegungen besitzt meditative Wirkung und bringt so den Geist zur Ruhe und Anwendende zurück zu ihrer Mitte. TCM und damit auch QiGong wird geprägt durch die Fünf-Elemente-Lehre, einer frühen chinesischen Theorie der Naturbe-


5

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

r Elemente

ung von Körper, Geist und Seele

© fotolia / wong yu liang

schreibung des Werdens, sich Wandelns und Vergehens. Die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser beschreiben jeweils einen Zustand, beeinflussen sich gegenseitig und dienen der Zuordnung von Jahreszeiten, Organen, Emotionen, Farben, Geschmacksrichtungen usw. So sind dem Holz die Jahreszeit Frühling, die Organe Leber und Gallenblase, die Emotion Ärger, die Farbe Grün und die Geschmacksrichtung Sauer zugeordnet. Die Beziehungen untereinander werden deutlich im Versorgungszyklus: das Wasser des Winters nährt das Holz des

neralstoffen aus den Metallen angereichert. Mit QiGong-Übungen der Elemente stärkt man zur richtigen Zeit das richtige Organ, kontrolliert die Emotionen und hält das Qi im Fluss. Jede einzelne Übung hat einen Namen und steht in einer Abfolge der Übungen eines Elements. Durch die Kombinationen aus Bewegungen, Berührung der Meridiane und dem Einsatz der Stimme in den Heillauten wird das Qi je nach Bedarf angeregt oder beruhigt. QiGong kann in jedem Alter praktiziert werden. Es dient der Gesundheitsvorsorge, aber auch der Therapie bei Erkrankungen. So kann es zur Regulierung des Blutdruckes, der Verdauung oder des Schlafes beitragen. Neben den typischen Beschwerden der heutigen Zeit, wie Herzrasen, Rückenproblemen, Kopfschmerzen, Verspannungen und Schlafstörungen wird QiGong auch in

Begleitende Behandlung

QiGong-Übungen werden in China öffentlich praktiziert Frühlings, Holz nährt das Feuer des Sommers, die Asche des Feuers düngt die Erde des Spätsommers, in der Erde bilden sich die Metalle des Herbstes und das Wasser des Winters wird mit Mi-

der begleitenden Behandlung von schweren Erkrankungen wie z.B. Krebs eingesetzt. Werden die QiGong-Übungen mit einem Lächeln praktiziert, kommt es, wie die Psychoneuroimmunologie zeigt, zur Ausschüttung von Glückshormonen, welche die Bemühungen zur Erhaltung der Gesundheit wie ein Booster verstärken. Dr. Werner Sturm

Gemeinschaftspraxis Dr. Werner Sturm & Petra Müller-Sturm Im Naturheilzentrum Alztal

Der Reisethrombose vorbeugen

Damit die Urlaubsreise nicht zum Gesundheitsrisiko wird, sollten Sie wichtige Punkte beachten In diesen Tagen sind wieder viele Bürger in den Sommer­ urlaub unterwegs. Langes Sitzen mit angewinkelten Beinen in Flug­ zeug, Bus, Bahn oder Auto kann zu Blutstauung in den Bein­venen führen und ein erhöhtes Throm­ boserisiko bedeuten. Das Risiko einer Reisethrombose wird immer häufiger: Zum einen, weil mehr Menschen in ferne Länder reisen als früher und zum anderen, weil die Urlauber immer älter werden. Die Reisethrombose, oft auch als „TouristenklasseSyndrom“ be­zeich­net, tritt besonders auf Lang­streckenflügen auf. Bewe­gung schafft hier Abhilfe: Einmal pro Stun­de aufstehen und herumlaufen. Sollte dies nicht möglich sein, können Fußwippen oder -kreisen so­wie das Anspan­nen der Bein­mus­kulatur helfen. Wenn möglich, die Beine immer wieder aus­stre­cken. Achten Sie auch auf bequeme Klei­dung: Einschränkende Klei­ dungs­stücke, wie enge Hosen,

Röcke oder Gürtel meiden. Die geringe Luftfeuchtigkeit im Flugzeug und zu wenig Flüssigkeitszufuhr bewirken, dass das Blut dickflüssiger wird. Der Blutfluss in den tiefen Beinvenen wird verlangsamt. Besonders unter diesem Einfluss kann es zur Thrombusbildung kommen. Vorbeugend sollte möglichst viel Wasser oder Tee – kein Alkohol – getrunken werden. Flug­gäste mit erhöhtem Risiko, wie Raucher, Diabetiker und Schwan­ gere können durch das Tragen von Kompressions­strümp­fen das Throm­boserisiko um 90 Prozent senken. Viele Reisende nehmen zur Throm­boseprophylaxe Aspirin, das Blut verdünnend wirkt. In schwe­­ren Fällen kann der Arzt eine He­pa­­rin­­spritze verschreiben, welche vor dem Flug unter die Haut ins Fettgewebe injiziert wer­den muss. Wir wünschen Ihnen einen schö­nen und problemfreien Sommerurlaub.

© loutocky / fotolia

Unser Leistungsangebot für Sie:

● QiGong-Kurse in der Praxis und beim FC Kirchweidach

● Osteopathie, Fußreflexzonen-Therapie, Breuss-Massage, Lymphdrainage und weitere manuelle Behandlungen ● Aromatherapie, Biochemie nach Schüssler, Mykotherapie

● Hypnotherapie, Ernährungsberatung, Entspannungstechniken, Bewegung – Fitness, Coaching Feichtener Str. 29, 83342 Tacherting, Telefon 08621 - 8066280 www.naturheilzentrum-alztal.de • info@naturheilzentrum-alztal.de

Ihre Apotheke in der Stadtmitte Rathausplatz 10 • 83301 Traunreut Tel. 08669 2285 • Fax 12602 info@georgsapo.de • www.georgsapo.de


6

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

Selbstfürsor

Zeit, Zuhören und individuelle Lösungen

Kleine Veränderungen kö

Die Fähigkeit, die mit dem Muttersein einhergeht, Bedürfnisse eines anderen Menschen, aus einer so großen Liebe heraus, bewusst über die eigenen zu stellen, kann eine zutiefst transformierende und erfüllende Erfahrung sein. Wer in dieser Tiefe aber nur für andere und nicht für sich selbst gut sorgt, wird über kurz oder lang seine inneren Kraftreserven erschöpfen und sich leer und ausgehungert fühlen. Das mütterliche Prinzip der Hingabe braucht ein nährendes Feld, damit Mütter im Stande sind, aus der Fülle zu schöpfen. Dieses Feld der Wertschätzung und Unterstützung, das Mütter trägt, damit sie optimal für ihre Kinder und sich selbst sorgen können, ist immer noch viel zu schwach. Es ist keine Frage, dass es hier noch großer Veränderungen im Außen bedarf. Und der erste Schritt in diese Richtung ist es, sich selbst als Mutter wirklich wertzuschätzen, und sich Unterstützung zuzugestehen. Mütter

sen zuwendet – auch wenn die Situation es im Moment gar nicht zulässt, diese zu erfüllen. Liebevolle Selbstfürsorge übt man, indem man regelmäßig innehält, Kontakt aufnimmt zu sich und mit einem freundlichen Blick auf sich selbst und die Situation schaut. In neugierigem Gewahrsein wahrnehmen, welche Gefühle und Gedanken da sind. Wie fühlt sich der Körper an? Was könnte man brauchen, um sich

Mütter leisten Unglaubliches

© pixabay

Das Muttersein so unkompliziert und glückbringend wie möglich gestalten noch besser zu fühlen? Und wie könnte es noch angenehmer und schöner sein gerade hier in dieser Moment? Das können ganz kleine Veränderungen sein, die schon Wichtiges bewirken.

un

g - Sa n

itä

iz

leisten tagtäglich Unglaubliches, aber Anerkennung ist gering, die überhöhten Ansprüche an sich selbst und von außen sind enorm. Es wundert nicht, dass sich die Zahl der Mütter mit Burnout in den den letzten Jahren fast verdoppelt hat. Es geht wohl kein Weg daran vorbei: man muss sich als Mutter ganz bewusst um sich selbst kümmern. Und ausschlaggebend ist hier vor allem, wie eine Mutter mit sich selbst umgeht, sich wertschätzt und ihren Bedürfnis-

r

He

Nicht nur die Betrachtung der Krankheitssymptome, sondern der Blick auf den ganzen Menschen mit seinen Anliegen und Bedürfnissen ist wesentlich für eine erfolgreiche Behandlung. So verschieden die Patienten sind, ob jung oder alt, ob mit akuten Beschwerden, oder chronischen Krankheiten, mit psychischen Problemen, oder Kinderwunsch – Ziel ist es, für jeden die passende, individuelle Lösung zu finden. Nicht nur die Krankheit steht im Vordergrund, sondern der ganze Patient mit all seinen Bedürfnissen. So ist es Barbara Langerspacher, die seit 2014 ihre Praxis in Übersee betreibt, besonders wichtig, sich für jeden Patienten ausreichend Zeit zu nehmen und auf ihn einzugehen. Nur so können individuelle, passende Therapiekonzepte erarbeitet werden. Durch langjährige Erfahrung als Diplom -Sozialpädagogin, die Ausbildung zur Heilpraktikerin und stetiger Aus- und Weiterbildung im naturheilkundlichen Bereich, bietet sich ein großes Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten. Die Kombination verschiedener Therapieformen, wie z.B. Akupunktur, Homöopathie, Neuraltherapie, Ausleitungsverfahren (Schröpfen, Blutegel oder Aderlass) oder Spagyrik kann Wohlbefinden und Gesund- Barbara Langerspacher heit wiederherstellen. Auch für Kinder, die zunehmend unter schulischem Stress und psychischen Problemen leiden, sind Naturheilverfahren sehr gut geeignet, da sie meist ohne Nebenwirkungen sind und sanft regulieren. Zuletzt bildete sich Barbara Langerspacher in der Horvi-Enzym-Therapie (HET) fort, die bereits vor 70 Jahren von dem dt. Chemiker und Pharmakologen Dr. W. Diesig erforscht und entwickelt wurde. Hier wird mit Reintoxinen aus Rohgiften von Schlangen, Kröten, Skorpionen, Salamandern oder Spinnen gearbeitet. Da die Reintoxine enteiweißt wurden, wirken sie nicht mehr giftig im Organismus. Jedes Reintoxin besteht aus 30-50 Enzymarten, die – ähnlich wie ein Reparaturtrupp – nur dort arbeiten, wo ein Schaden im Zellstoffwechsel vorliegt. Diese Schäden haben zuvor zur Krankheit geführt. Gesunde Zellen bleiben unangetastet. Daher ist die Behandlung in der Regel ohne Nebenwirkungen. Ziel der HET ist es, nicht nur die Symptome zu beheben, sondern die Ursachen. Besonders geeignet zur Behandlung sind Erkrankungen des rheumatischen Formenkreis, Autoimmunerkrankungen, wie Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa oder Hashimoto Thyrioditis, Allergien, Arthrose, andere Erkrankungen der Gelenke und des Bewegungsapparates sowie Psychische Erkrankungen. Kontrainidikationen der HET müssen vor der Behandlung abgeklärt werden. Die Horvi-Enzym-Therapie wird besonders oft dort eingesetzt, wo viele andere Therapieversuche nicht zum gewünschten Erfolg geführt haben.

Anna-Maria Kruck Seelenkommunikation Herzog-Ludwig-Str. 156 83308 Trostberg Tel. 08621 / 64 88 805 www.heilmethoden-kruck.de

Meisterbetrieb

Traunwalchen – Chieming Telefon 08669-78340

info@heizung-sanitaer-meier.de www.heizung-sanitaer-meier.de


7

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

ge für Mütter

nnen Wichtiges bewirken

Julia Sander Heilpraktikerin für Psychotherapie, Mütterpflegerin und Familienbegleitung. Vielleicht könnte es bequemer sein durch ein Kissen oder eine veränderte Körperhaltung. In einem schwierigen Moment könnte man sich fragen, wie jetzt eine liebe Freundin zu einem sprechen würde. Was würde sie sagen? Und ist es auch möglich, sich in dieser Form selbst Zuwendung zukommen zu lassen? Es gilt, die eigenen Bedürfnisse anzuerkennen und liebevoll so gut zu beantworten, wie es die Situation gerade zulässt. Sorgearbeit für sich heißt auch aktiv sein Leben einfacher und glücklicher zu gestalten, für Freiräume und Entlastung zu sorgen. Es lohnt sich, auf folgende Fragen Antworten zu finden, und sie dann Schritt für Schritt im Alltag umzusetzen. Manchmal ist das wirklich nicht einfach – dann ist

es ein Zeichen der Selbstfürsorge sich hier von einem Therapeuten oder Coach begleiten zu lassen: Wo liegen eigene Kraftquellen und wie sind sie in den derzeitigen Familienalltag einzubauen? Welche Beschäftigungen und Interessen nähren und stärken? Welche Werte tragen die Familie? Gibt es eine Vision, auf die man sein Leben ausrichtet? Wie kann der Glücksmuskel durch Dankbarkeit, Mut und Achtsamkeit trainiert werden? Wie kann der Familienalltag sinnvoller und effektiver gestaltet werden? Wie kann gelernt werden mit Stress umzugehen? Wo liegen die eigenen Grenzen und wer hilft? Partner, Familie, Freunde, Institutionen, Therapeuten, Coaching, Haushaltshilfen, Mütterpflegerinnen?

Fürsorge für sich selbst Fürsorge für sich selbst als Mutter zu praktizieren, heißt sich so anzunehmen und anzuerkennen wie man ist: einzigartig – mitsamt allen Eigenheiten, Unperfektheiten, pädagogischen und anderen Missgeschicken. Es bedeutet sich selbst und dem, was einem im turbulenten Familienalltag begegnet, mitfühlend zuzuwenden. Und liebevoll dafür zu sorgen, sein Muttersein eigenverantwortlich so erfüllend, unkompliziert und glückbringend wie irgend möglich zu gestalten. Julia Sander

Endlich Sommer Der Sommer ist im Jahreskreis eine Zeit der Freude, des sich Öffnens, des Nach-Außen-Gehens. Es duftet und blüht überall in der Natur. Leichtigkeit, Fülle und Reife ist angesagt. Wie alles hat auch diese Jahreszeit zwei Seiten: Die helle, lichte, freudige, daneben aber auch die weniger erfreuliche mit Sonnenbrand, Insektenstichen, Wetterfühligkeit, dicken Beinen, Fußpilz – um nur einiges zu nennen. Doch trotz allem: Die Sonne richtig und in gesundem Ausmaß genossen, braucht unser ganzer Körper. Besonders die Knochen, die Haut und auch das Gemüt. Sollten Sie doch einmal zuviel Sonne erwischt haben, gibt es viele Möglichkeiten, den Schaden wieder zu beheben. Für Sonnenbrand gibt es kühlende Gele mit Aloe Vera und Silicea Gele. Im Notfall tut es auch ein kühlender Joghurt, der die Hitze aus dem Körper zieht. Besser ist es jedoch, sich vorher zu schützen durch Sonnenschutzpräparate mit ausreichend Schutzfaktor 2530. Bei geschädigter Haut und bei Kinderhaut kann man auch auf +50 gehen. Allergiker brauchen Sonnenschutzgelee auf der Haut. Unsere Haut benötigt im Sommer besondere Pflege – leichte, erfrischende Präparate mit Zitro­ ne, Lemongras sowie Fett und Feuchtigkeit. Auch ein kühlendes © Warren Goldswain / fotolia Fußbad kann unseren Venen und der überhitzten Haut Linderung Vor Sonnenbrand schützen und verschaffen. den Sommer genießen So schön Schmetterlinge und Marienkäfer auch sind – Mücken und Zecken darf man dabei nicht übersehen. Sollten Sie von diesen Blutsaugern heimgesucht werden, gibt es auch hier Schutz und Abhilfe. Vorbeugend gibt es Abwehrsprays und Lotionen. Auch natürliche Öle wie Lavendel, Nelke, Zitronenöl, Thymianöl wehren diese lästigen Tiere ab. Sollten Sie jedoch schon gebissen oder gestochen worden sein, dann gibt es antiallergische Gele, z. B. Fenistil, Systral, Soentol u.v.a., aber auch natürliche Gele wie Combudoron sind besonders zu empfehlen. Sollten Sie nichts zur Hand haben, dann wirkt der Spitzwegerich als Erste Hilfe. Ein Blatt zerrieben und auf die geschwollene Stelle gestrichen hilft. Natürlich gibt es in den Hausapotheken Apis mellifica bei Stichen, die rot und geschwollen sind, Ledum bei Stichen und Bissen und Staphisagria bei Stich, Biss oder Schnitt. Wenn wir den Sommer intensiv in uns aufnehmen, fällt es uns später auch nicht schwer, die schönen Seiten des Winters zu erleben. Aber vorerst wünsche ich Ihnen eine gute, erfüllte Sommerzeit mit allen Sinnen. Ihre Apothekerin Margarita Lay

Apotheke am Seefeld Am Seefeld 4 • D-83358 Seebruck Telefon 08667 629 • Telefax 08667 885975


8

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Fit und gelenkig

Anwendung einfacher Tipps kann Beweglichkeit und Wohlbefinden steigern Selbst auferlegte Staumauern führen im Körper oft zu unerwünschten Ablagerungen, die sich früher oder später bemerkbar machen können. Der einschneidende BH-Träger, die enge Hose, eine zu enge Uhr am Handgelenk, Schuhe die drücken – hier wird der optimale Blut- und Lymphfluss gestört. Selbst an Stellen früherer Verletzungen gibt es oft Mikroablagerungen im Gewebe. Gelenke werden durch eine gute Durchblutung und die optimale Zufuhr von wichtigen Nährstoffen gesund erhalten. Ablagerungen an diesen Stellen reduzieren die Zirkulation und somit den Zutransport von wichtigen Baumaterialien. Ein großer Teil der Lösung ist es oft, die opti-

Optimale Durchblutung male Durchblutung wiederherzustellen und gleichzeitig dem Körper die Nährstoffe zuzuführen die er für die Regeneration braucht. Damit die dann oft schmerzenden Stellen wieder Erleichterung finden, sind Selbstbehandlungen mit Feinstrom schon lange kein Geheimtipp mehr. Galvanische Behandlungen sind mit Geräten für den Hausgebrauch, außer im Beauty Bereich, wo sie meist als Jugendlichkeitsgeheimtipp gehandelt werden, besonders für den Bewegungsapparat interessant. Schmerzende Gelenke, angefangen von den Händen, Nacken, Schultern bis zum Hallux profitieren enorm von täglichen Selbstbehandlungen. Sobald das Gelenk mittels guter Durch-

Maria Kageaki aus Waging am See leitet eine Praxis für Gesundheit und Jugendlichkeit blutung optimal versorgt wird, geht das Körperteil sofort wieder in die Regulation und fängt an sich zu regenerieren. Auch bei Verletzungen ist immer die Herstellung der idealen Gewebedurchblutung und Versorgung mit Nährstoffen das Hauptkriterium für schnelle Regeneration. Mit dem nötigen Know-how, d. h. optimierter Ernährung für Gelenke rückt der Traum von unbeschwerter Beweglichkeit eventuell bald wieder in Sichtweite. In einigen Fällen scheint der Körper in einer Art Regulations-

Wir machen Ihr Lachen bezahlbar!alität

Qu Zahnersatz ist Handarbeit. any in Germ Seit vielen Jahren beschäftigen Made wir uns mit dem Thema allergiefreier Zahnersatz. Metallfreier Zahnersatz ohne Nebenwirkungen für Ihre Gesundheit sollte gerade für Ihre implantatgetragenen Kronen und Brücken das Material Ihrer Wahl sein. Biokompatibliität, Ästhetik, beispiellose Haltbarkeit. Lernen Sie Zahnersatz aus Zirkonkeramik kennen. Lassen Sie sich beraten von Ihrer Zahnärztin, Ihrem Zahnarzt oder bei uns. Denn ästhetischer Zahnersatz ist Lebensqualität. Zahntechnik Gampert GmbH • Herzog-Nikolaus-Str. 7 83371 Stein a. d. Traun • Tel. 08621 62888 • www.gampert.de

starre zu sein. An welchen Stellen auch immer eine Veränderung versucht wird, scheint kein Vorwärtstrend erkennbar, selbst eine Ernährungsumstellung liefert oft nicht die gewünschten Ergebnisse. Dann bietet oft eine Körperreinigung mit gleichzeitiger Nährstoffzufuhr für ein oder zwei Wochen die gewünschte Kehrtwerde. Sobald Darm, Lymphe und Leber eine kleine Verschnaufpause bekommen, ist es dem Körper wieder möglich sich von Toxinen zu befreien, Nährstoffe können aufgenommen werden, das System kann in Regeneration gehen und blüht auf. Von minimierter Durchblutung und Nährstoffdefiziten sind allerdings nicht nur die Gelen-

© fotolia / areeya­_ann

Für Aloe gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei gesundheitlichen Problemen ke betroffen. Als Nebenschauplatz scheinen auch Hautprobleme Hochsaison zu haben. Aloe, die Sonnenkönigin der Pflanzen, ist als hautregenerierende und feuchtigkeitsspendende Rettung bei Sonnenbrand, tro-

ckener Haut bis hin zur Neurodermitis als Unterstützung bekannt und ist vielfach äußerlich das natürliche Mittel Nummer Eins. Als Frischblatt direkt geerntet oder als Gel in der Tube bietet es oftmals schnelle Erleichterung. Doch die wirkliche Lösung kommt wie immer meist von Innen. Darm und Leber entlasten, die die optimale Nährstoffaufnahme erst ermöglichen, gute Blutfließfähigkeit wieder-

Wertvolle Nährstoffe herzustellen bildet mit wertvollen Nährstoffen wie Chlorophyll die Grundlage für eine gute Gesundheit. Wenn essentielle Nährstoffe, wie Vitamin D oder Vitamin B12 fehlen, der Darm nicht in Ordnung ist, der Körper nicht im Fluß ist oder die Schilddrüse in die Unterfunktion geht, ist das Resultat meist: die Lebensfreude fehlt. Vielfach kann die Anwendung einiger einfacher Tipps wieder die Sonne im Leben strahlen lassen. Man stelle sich ein Gesundheits- bzw. Nährstoffbankkonto vor im Körper. Alles was man isst und macht, wirkt sich entweder förderlich auf die Gesundheit aus oder bewirkt eine Abnahme der Vitalität. Man sollte sich also die Frage stellen: Plündert oder füllt man sein Gesundheitsbankkonto? Maria Kageaki


9

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Wohlbefinden beginnt im Darm Verdauungssystem ist Teil eines komplizierten Lebenskreislaufs

In der westlichen Welt ist in der heutigen Zeit jeder Zweite darmkrank: Er leidet unter Verstopfung, Durchfall, Reizdarm, Verpilzung, unkontrollierter Gewichtszunahme oder -abnahme, Depression usw. Der Darm ist für die Gesundheit von enormer Bedeutung. Er entscheidet, wie viel und welche Anteile der Nahrung dem Organismus zur Verfügung stehen werden. Das Gleichgewicht der Darmbakterien spielt daher eine wichtige Rolle vom ersten Lebenstag bis zum Tod. Wenn man die Darmoberfläche ausbreiten würde, ergäbe sich eine Fläche von 300 bis 500 Quadratmetern. Dort leben unvorstellbare 100 Billionen Bakterien. Die vielen verschiedenen Bakterienarten übernehmen im Darm ganz unterschiedliche Aufgaben. Eine der ersten Aufgaben liegt in der Aufspaltung

Der Darm ist die Grenze zur Außenwelt und somit die große Schutzbarriere zum Körperinneren. Er bewahrt durch seine Funktionen das Blut und die Organe vor den vielen Fremdstoffen, die z. B. über die Nahrung aufgenommen werden. Wer möchte denn schon Farb-

der Nahrung, damit später alle wichtigen Stoffe für den Energiehaushalt und Stoffwechsel über das Blut aufgenommen werden können. Damit der Organismus in der Lage ist, die körperlichen und psychischen Belastungen zu bewältigen, ist es sehr wichtig, dass die Resorption von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Zucker, Fett und Eiweiß gewährleistet ist. Gelingt es dem Verdauungssystem nicht, diese wichtigen Bausteine aus dem Nahrungsbrei herauszulösen, so kann der komplizierte Lebenskreislauf auf Dauer nicht reibungslos funktionieren und man kommt aus der Balance.

ERGOTHERAPIE-PRAXIS für Kinder und Erwachsene

Inge Obermaier

Am Schachfeld 3 • 83370 Seeon Tel.: 08624 891050 www.ergotherapie-seeon.de

© fotolia / Sebastian Kaulitzki

Aufspaltung der Nahrung

Der Darm ist für die Gesundheit von enormer Bedeutung stoffe, Konservierungsmittel und die vielen Spritzmittel auf dem Obst und Gemüse in seinem Blut wieder finden? Somit entscheiden die Darmbakterien, die hier

Ergotherapie l Neurologie l Orthopädie / Handtherapie l Geriatrie l Pädiatrie l Legasthenie-Training (EÖDL) mit pädagog. Testverfahren Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz l Biodynamische Körperpsychotherapie l Biodynamische Massagen

Marion Dandl aus Nunhausen bei Traunreut ist Fachberaterin für Diät, Ernährung und Darmgesundheit. als Wächter eine sehr wichtige Aufgabe übernehmen, was über die Darmschleimhaut ins Innere des Körpers eingelassen werden darf. Das Immunsystem sitzt im Darm und dort werden mindestens 70 bis 80 Prozent aller Entscheidungen über Gesundheit und Krankheit gefällt. Dieses System kann aber nur funktionieren, wenn genügend gesunde Bakterien im Darm vorhanden sind, damit sie dieses Arbeitsaufkommen auch bewältigen können. Hier an dieser Grenzfläche zur Außenwelt, wo ein Großteil der Krankheitserreger auf den Organismus trifft, sitzen die Bakterien stets in Alarmbereitschaft und aktivieren im Notfall das Abwehrsystem. Wenn die Verdauung richtig funktioniert, werden alle Abfallprodukte in kürzester

Zeit mit dem Stuhl ausgeschieden. So wird verhindert, dass Toxine, faulende und gärende Stoffe, die aufgrund von fehlenden Bakterien nicht ordnungsgemäß verdaut werden konnten, im Dickdarm liegen bleiben. Dadurch wird vermieden, dass sich der Körper selbst vergiftet. Die Produktion von Hormonen, Vitaminen und Enzymen gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Darms. Die Stresshormone, das Glückshormon Serotonin und das Schlafhormon Melatonin sowie das wichtige Vitamin K werden im Darm gebildet. Die zen­ trale Funktion des Stoffwechsels entsteht über die Herstellung von Enzymen und Coenzymen durch die Darmbakterien. Der Sitz des

Emotionales Gedächtnis emotionalen Gedächtnisses liegt in der „Bauch-Hirn-Achse“. Darm und Gehirn arbeiten sehr eng zusammen und beeinflussen sich gegenseitig. Deshalb hat Darmgesundheit einen sehr tiefgreifenden Einfluss auf die psychische Gesundheit und das Verhalten. Man kann also sehen, dass der Darm viele wichtige Aufgaben bewältigen muss – und nur ein gut funktionierender Darm kann optimal versorgen und schützen. Durch eine gezielte Analyse können hier Defizite ermittelt und optimale Therapien eingeleitet werden. Marion Dandl


10

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Das Netz der Kapillaren

Unterstützung der Mikrozirkulation im Körper kann Befinden positiv beeinflussen

Diese Kapillaren werden deshalb in der Medizin als „Hauptstraße der Gesundheit“ bezeichnet. Den Blutfluss durch diese Gefäße nennt man Mikrozirkulation. Der Vorgang versorgt im menschlichen Körper ca. 80 Billionen Zellen. Hier umfassen die kleinen Blutgefäße – zusammengerechnet – eine Fläche von ca. 7.000 qm und würden aneinandergelegt eine Strecke ergeben, die zweieinhalbmal um die Erde

Ingrid Schuhegger ist Tierheilprak­tikerin und befasst sich u. a. mit Bio Elektro Magnetischer Energie Regulation.

Zweieinhalbmal um die Erde reicht. Es ist also vorstellbar, dass Störungen in ihrer Funktion Auslöser vielschichtiger gesundheitlicher Probleme sein können. So beschreiben medizinische Lehrbücher ca. 45.000 Krankheiten. Für einen Großteil davon ist eine gestörte Mikrozirkulation mit ursächlich. Es sollen beispielsweise 30 Prozent aller Herzinfarkte darauf zurückzuführen sein. Das Herz pumpt am Tag bei 100.000 Schlägen ca. 8.000 Liter, bei Anstrengung bis zu 25.000 Liter Blut. Dabei fließt sauerstoffreiches Blut über die Hauptschlagader vom Herzen weg durch die Arterien, welche sich immer wei-

ter in die Kapillaren verzweigen. Hier bewegt sich der „Lebenssaft“ nur noch mit geringer Geschwindigkeit. Damit die lebenswichtige Versorgung der Zellen trotzdem gewährleistet ist, verfügt der Körper über einen Steuerungsmechanismus, welcher das Herz bei seiner Arbeit unterstützt. Dieser regelt autonom den Blutfluss: Durch autorythmisches Ausdehnen und Zusammenziehen der Gefäßmuskulatur wird dabei die Weite der Haargefäße reguliert und damit Blutdruck und Strömungsgeschwindigkeit des Blu-

Heilende Zeichen für Mensch und Tier Energie- und Chakrenarbeit für Mensch und Tier Haus- und Büroräucherungen mit individueller Räuchermischung Coaching mit und ohne Pferd Artgerechte, chemiefreie Hunde- und Katzennahrung Dieta Glasneck-Eiwan – www.FuerMenschundTier.de mobil 01578 /7728029 – fuerMenschundTier@web.de

tes beeinflusst. Dieser Vorgang erfolgt im gesunden Körper ca. 6mal in der Minute und wird als „Vasomotion“ bezeichnet. Hierzu erfolgte ein alternativmedizinischer Denkansatz: Wenn es möglich wäre, den Körper gezielt bei der Mikrozirkulation zu unterstützen und die Zellen durch Unterstützung der Vasomotion besser zu versorgen, könnte man auf körperliche Beeinträchtigungen gezielt Einfluss

© Sebastian Kaulitzki / fotolia

Der Körper ist durchzogen von kleinsten Adern, den so genannten Haargefäßen oder Kapillaren. Sie machen ungefähr drei Viertel aller Gefäße im Körper aus und sind dafür verantwortlich, dass der Stoffwechsel funktioniert und damit wichtige Nährstoffe und genügend Sauerstoff in jede Zelle des Organismus transportiert sowie Abfallprodukte abtransportiert werden.

Das Herz schlägt ca.100.000mal am Tag nehmen. Viele Menschen fühlen sich schlapp und antriebslos, oft deshalb, weil den Zellen die notwendige Energie fehlt. Nach körperlicher Anstrengung regeneriert sich bei ihnen die Muskulatur schlechter, das Immunsystem arbeitet nicht mit voller Kraft, die Anfälligkeit für manche Krankheiten steigt. Und im Gehirn kann sich gestörte Mikrozirkulation durch nachlassende Gedächt-

nis- oder Konzentrationsfähigkeit bemerkbar machen. Es erscheint also angezeigt, die Durchblutung zu verbessern. Jedoch bietet die

Durchblutung verbessern Pharmakologie heute noch kein Präparat, welches gezielt die Mikrozirkulation beeinflusst. Eine auf Aussendung elektromagnetischer Impulse basierende Therapie-Methode nimmt jedoch für sich in Anspruch, genau dieses zu bewirken. Die so genannte „Bio Elektro Magnetische Energie Regulation“ – kurz „BEMER“ – stimuliert die Gefäße dabei über ein spezifisches Signal, welches von einem zertifizierten Medizingerät erzeugt wird. Kon­ traindikationen sind bei dieser Methode der physikalischen Gefäßtherapie nicht bekannt. Das Verfahren ist schulmedizinisch nicht anerkannt, wird jedoch von manchen Ärzten und Heilpraktikern komplementärmedizinisch angewendet. Hierzu gibt es positive Erfahrungsberichte. Physikalische Gefäßtherapie wird verschiedentlich auch zur Behandlung von Pferden als Alternative zu herkömmlichen Therapien eingesetzt. Hierbei wurden ebenfalls gute Erfahrungen gemacht, z. B. bei der Förderung der Regeneration der Muskulatur oder auch bei Unterstützung der Genesung nach Verletzungen. Ingrid Schuhegger

Ingrid Schuhegger BEMER Repräsentanz Perading 2A • 83376 Truchtlaching Tel. 08667 8799393 • Mobil 0171 3190745 Mail: ingrid.schuhegger@bemermail.com www.bemer-partner.com/menschundtier Med. Fachvortrag mit Dr. Dr. med. Westhaus über Rückenschmerzen, Arthrose und Co.: 13.09.2017, VHS Traunreut, 19.00 Uhr, Raum 7, 1. Stock.


11

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Gespräche und Emotionen Konflikt- und gewaltfreie Kommunikation zwischen Mann und Frau

Der Mensch wird nicht nur als Mensch geboren, sondern auch als Mann oder Frau. Viele Konflikte und Missverständnisse in der Kommunikation zwischen Männern und Frauen haben ihre Ursachen in unterschiedlichen Konditionierungen durch Eltern und Gesellschaft. Hormone spielen eine wesentliche Rolle, ob sich eher maskuline oder feminine Wesensanteile entwickeln. Einen hauptsächlichen Anteil des Gesprächsverhaltens zeigt sich in der Folge durch eine Gehirnhälften-Dominanz. Besteht eine Dominanz der linken Gehirnhälfte, verhält sich der Mensch zielstrebig, strukturiert, rational ausgerichtet im Sprechen wie im Handeln. Dieser Mensch zeigt so gut wie keine Gefühle und kann sie auch bei anderen nicht nachvollziehen. Diejenigen, deren Dominanz in der rechten Gehirnhälfte liegt, sind in der Gefühlsebene zu Hause. Kreative Prozesse, musische Veranlagungen wie Singen, Tanzen oder Musizieren fallen leichter. Intuition und Vorahnungen sind ausgeprägter. Über das Corpus callosum sind beide

Gehirnhälften verbunden Gehirnhälften verbunden, doch bei einer konditionierten einseitigen Dominanz ist der Austausch gestört. In der Schule, Ausbildung und im Berufsleben ist hauptsächlich die linke Gehirnhälfte gefragt und wird entsprechend gefördert. Schon für kleine Jungs geht es darum, als Bester, Schnells-

ter und als Gewinner hervorzugehen. Sie sprechen eher sachbezogen, Gefühle werden vermieden, denn das würde Schwäche bedeuten. Die typisch männlichen Ausdrucksweisen sind geprägt von einer Art Berichtssprache, sie dient zum Informationsaustausch und der Selbstdarstellung. Es wird wenig private Info ausgetauscht. Für Mädchen dreht sich vieles ums Dazugehören, dabei sein

Barbara Moser aus Kirchanschöring ist Heilprak­­ti­kerin (Psych.) und gibt Seminare für Persönlichkeitsentwicklung

herstellen und haben indirekte Absichten, die Beziehung zu stärken, es wird viel Wert auf gemeinsame Ziele gelegt. Diese Ausführungen zeigen das typisch konditionierte Verhalten von Mädchen und Knaben, und später eben von Frauen und Männern. Dies kann je nach Konditionierung und hormoneller Konstitution © Fotolia / Adam Gregor auch variieren oder sich umgekehrt äußern. Bei der Kommunikation zwischen Männer können in GeMännern und Frauen kann es zu sprächen mit Gefühlen Missverständnissen kommen nicht gut umgehen, das haben sie nicht gelernt. Für Frauist wichtiger als gewinnen. Mäden ist es aber wichtig, über Gechen neigen zu einer Bindungsfühle zu reden, um Nähe herzuund Intimsprache, deren Inhalt stellen. Sie verstehen wiederum Gefühle ausdrückt, auch indinicht, warum es dem Mann so rekte Wunschäußerungen sind schwer fällt, darüber zu reden, typisch. Frauen möchten Nähe

Schamanische Ausbildungsstätte und Lebensberatung Claudia Tita

Schamanische Ausbildung Einzelsitzungen und Seminare Schamanisches Familienstellen Tierkommunikation Zertifizierter Shamanic Practitioner nach MUF Kosmoschamanisches Institut Ute Fechter, Fieberbrunn/Tirol

Altöttinger Str. 25, 83308 Trostberg, 0160/96874269

www.schamanismus-im-chiemgau-de

sie fühlen sich dann oft ausgegrenzt und unverstanden. Männer hingegen fühlen sich unter Druck gesetzt und in die Enge getrieben. Missverständnisse beruhen darauf, dass einem der eigene Gesprächsstil nicht bewusst ist, man bemerkt es nicht und ärgert sich darüber, dass der andere nicht nach denselben Regeln verfährt. In jedem Dialog, ob mit Partnern, Eltern, Kindern, Freunden oder im Berufsleben, beeinflussen zudem unbewusste Emotionen den Sprechenden und den Gesprächspartner. Durchschaut man die dahinterliegenden Dynamiken jeglicher Kommunikation, kann sich der Umgang mit Gesprächpartnern auf positive und konstruktive Weise ändern. Es gibt Trainings um diese dahin-

Dynamiken verstehen terliegenden Dynamiken zu verstehen und auch, um die Verbindung zwischen beiden Gehirnhälften wieder her zu stellen. Wenn beide Gehirnhälften optimal zusammenarbeiten, eröffnet sich für den Menschen ein ganzheitlicheres Potenzial seiner Möglichkeiten. Und der zuvor scheinbar unüberbrückbare Konflikt in der Kommunikation zwischen Mann und Frau löst sich auf in gegenseitigem Verstehen und fruchtbarem Austausch. Barbara Moser

Quantumkristall Institut für bewusstes Sein

Barbara Moser Heilpraktikerin Psychoenergetik

Quanten-Transformation Matrix-Energetics-Practitioner Dr. R. Bartlett Systemaufstellungen Familie/Beruf Tel. 0049-8685-1505 mobil 01575-3619298 barbara@quantumkristall.de

Termine 2017: Tagesseminare: Konflikt- und gewaltfreie Kommunikation in jeder Beziehung Basis- und Ausbildungsseminare: Quanten-Transformation Quanten-Erlebnis Vorträge www.quantumkristall.wordpress.com


12

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Angst hat viele Gesichter Durch Lösen von Angstblockaden wird das Leben leichter

Angst ist eine Krankheit der heutigen Zeit geworden. Millionen von Menschen leiden unter verschiedenen Ängsten, im schlimmsten Falle sogar unter Panikattacken. Viele Menschen können es nicht glauben, dass Ängste „nur“ ein Gefühl sind. Sie lieben die Gefühle der Liebe, Freude usw. Doch bei den Gefühlen der Angst, Wut und des Ärgers sind sie Helden des Verdrängens. Angst ist ein Gefühl, das evolutionsbedingt wichtig ist, wenn sich der Mensch in Gefahr begibt. Dadurch versetzt sich der Körper blitzschnell und automatisch in einen Zustand angespannter Aufmerksamkeit, Herz und Atem werden schneller, die Muskeln werden angespannt und der Blutdruck steigt. Der Körper mobilisiert sozusagen alle Kräfte für den Kampf oder die Flucht. Es geht ums Überleben. Der Mensch ist psychisch und körperlich auf die Gefahr vorbereitet. Gäbe es hier das Gefühl der Angst nicht, wäre der Mensch gefährlichen Lebenssituationen ausgeliefert und unfähig, schnell darauf zu reagieren. In diesen Fällen sind

nicht gut genug zu sein, Versagensängste und vieles mehr. Dies schränkt die Lebensqualität ein, Ohnmachtsgefühle dem Leben gegenüber machen sich breit, und der Mensch fühlt sich in seinen Angstzuständen gefangen. Das Vertrauen zur Außenwelt und

Gesunde Reaktionen

Marianne Prams aus Holzhausen bei Waging führt eine Praxis für energetisches und geistiges Heilwissen.

Angstzustände gesunde Reaktionen des Körpers, die vor akuten Gefahren schützen. Doch in der modernen Zeit haben sich noch viele „ungesunde“ Ängste im Menschen etabliert. Diese beziehen sich auf eine ganz andere Ebene, wie z.B. Angst vor Krankheiten, vor Ablehnung, vor dem Verlassen werden, vor dem Alleinsein, vor Fehlern,

der gesunde Kontakt zu den Mitmenschen wird oft unterbrochen. Die Folgen führen zu Stress, Depressionen, Burnout und chronischen Krankheiten, weil der Körper unter ständiger Anspannung und Alarmbereitschaft vor „ver-

t rung schreib t. ähriger Erfah gj er n w la is it re m p r d räftig un Redakteu ek ag ss au , insicher ngen, für Sie term er, Hauszeitu ly F , en ig ze Web u.v.m. el, PR-An enporträts, m Presseartik ir F , n re ü agebrosch Texte für Im vom Profi e ic v r e s t x e T kommt“. otschaft „an B re Ih it am D egenbogen“ hiemgauer R „C on bogen.de ti ak Red gauer-regen m ie ch @ fo in 483 • Tel. 08621 5

so laufend statt. Der Verstand ist ständig am Suchen nach irgendwelchen Lösungsmöglichkeiten im Aussen, sei es durch Begleitpersonen“ falls was passiert, durch Überspielen der Ängste, sich abzulenken usw., doch das ist ein großer Irrtum. Die Ängste befinden sich im Inneren, und lassen sich auch nur darin selbst lösen. Der wichtigste Schritt zu dieser Auflösung ist, die Angst an-

© Kitty / fotolia

Manchmal sind Angstzustände gesunde Reaktionen des Körpers meintlichen Gefahren“ ist. Hinter jeder Stresssituation befindet sich immer die Angst. Diese „ungesunden“ Ängste entstehen schon in der Kindheit durch Prägungen der Eltern, durch Mitmenschen, durch eigene Lebenserfahrungen wie Traumata usw.. Auslöser können manchmal kleinste Ereignisse in der Kindheit sein, wie z.B: eine kurze Abwesenheit der Mutter, Verlust eines Lieblingstieres usw. Viele Glaubenssätze, wie z.B „es gibt keinen Grund, Angst zu haben“ oder „stell dich nicht so an“ oder „du darfst keine Angst haben“ sind sogar schon in den Zellen der Menschen gespeichert. Durch solche Glaubenssätze lernt man, daß Angst nicht richtig sei oder nicht sein darf und beginnt, das Gefühl der Angst zu verdrängen. Ein innerer Kampf mit dem Gefühl der Angst findet

Der wichtigste Schritt zunehmen. Durch Beobachten der Gedanken und einer achtsamem Körperwahrnehmung zeigt der Körper den Sitz der Angst: man spürt Verspannungen in Nacken, Brust, Wirbelsäule, Schultern usw., eventuell verbunden mit Schwitzen, innerer Unruhe oder einer ständigen Flucht vor sich selbst. Durch gezielte Übungen, die Angst – verbunden mit der verknüpften Körperstelle – wieder fühlen zu lernen und sie anzunehmen als einen Teil des „Ich“, beginnt das Gefühl der Angst im Körper wieder natürlich zu fliessen und man kann sie so auflösen. Durch das Lösen dieser Angstblockaden wird das Leben wieder leichter und führt Stück für Stück in die Freiheit und zur Lebensfreude zurück. Die Angst wird einem immer begegnen – aber nicht mehr beherrschen. Marianne Prams

Naturheilpraxis für energetisches Heilen Gerne begleite ich Sie in Einzelsitzungen, Abend- und Tagesseminaren zur Bearbeitung Ihrer individuellen Problemstellungen. l Wirbelsäulenaufrichtung l Systemische Aufstellung (Familie, Beruf, Gesundheit)

l Aura- Chirurgie l Spirituelle Lebensberatung l Energetische Lomi Lomi Nui Massagen

Steiner Str. 7 • 83329 Waging / Holzhausen • Telefon 08681 1597 marianneprams@t-online.de • www.marianneprams.de


13

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Innere Ressourcen finden und stärken Menschliche Vorstellungskraft kann therapeutisch genutzt werden

Imagination (innere Bilder) ist eine natürliche Fähigkeit des Menschen. Wenn sie geschult wird, kann sie eine wichtige Ressource sein. Diese kann neue Räume erschliessen und den Menschen ermöglichen, ihre Vorstellung von der Welt, von Situationen und von sich selbst zu verändern. Die heutige Zeit wird von vielen Menschen als hektisch, stressig, laut, überladen und anstrengend empfunden. Umso wichtiger ist es, sich immer wieder auf sich selbst zu besinnen, wahrzunehmen, was einem gut tut, was man braucht – ein achtsamer Umgang mit sich selbst, um Ruhe wieder zu erlangen, Freiräume zu schaffen, Kraft zu tanken, Möglichkeiten der Regeneration zu finden und sich wieder in Balance bringen. Jeder Mensch kann da für sich das Passende finden. Für manche ist es einfach Zeit, die Seele baumeln zu lassen oder

Die Seele baumeln lassen sich zu bewegen: Spazierengehen, Tanzen, Sport, in die Natur gehen, oder Meditation zu betreiben und andere erfüllende Tätigkeiten. Eine weitere Möglichkeit für sich im Alltag wieder in die Ruhe und in die Kraft zu kommen, Zugang zu Entspannung zu finden und vieles mehr, ist die Imagination. In diesen inneren Bildern, welche aus einem Bild (welches sich durchaus wandeln kann) oder einer Bilderabfolge (wie ein Film) bestehen kann, hat man nun z.

se in Gang zu setzen. Auch in der Neurobiologie hat man längst herausgefunden, dass das Gehirn in Bildern denkt und speichert. (Gerald Hüther: Die Macht der Inneren Bilder – wie Visionen den Menschen und die Welt verändern). Imaginationen mit therapeutischer Begleitung sind z. B. mit der Methode Kathatym-imaginative Psychotherapie möglich. Es handelt sich um eine jahrelang

Daniela Weigle aus Breitbrunn ist Heilpraktikerin (Psych.) und Dozentin B. die Möglichkeit, das zu sehen, was einem gut tut. Die Begehung eines sicheren Ortes oder Wohlfühlortes kann Entspannungszustände hervorrufen, Erleichterung, Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, Stärkung und ein gewisses Wohlbefinden geben. Genau so ist es möglich, Zugang zu Gefühlen wieder zu erlangen oder zu etablieren (z. B. Gefühle von Mut und Kraft, Tatkraft, Geborgenheit, Liebe). In der aktiven Imagination ist es auch möglich, sich mit schwierigen Emotionen auseinanderzusetzen, psychische Veränderungs- und Entwicklungsprozes-

bau von Ängsten und Blockaden, für Entspannung, zur IchStärkung u. v. m. Sie wird von Ärzten, Psychotherapeuten und Heilpraktikern angewandt. Durch Forschungen wurde belegt, dass das, was man in seinem Inneren als Bilder sieht und wahrnimmt, für den eigenen Körper ein Erleben darstellt wie in der Realität. So reagiert z.B. der Körper bei dem Bild und der Vorstellung einer Zitrone mit vermehrter Speichelproduktion und Zusammenziehen des Mundraumes. Nun ist es möglich, nicht nur mit stärkenden Bildern zu arbeiten, sondern es gibt auch die Möglichkeit der Auseinandersetzung und

Erfahrungen und Erlebnisse

© fotolia / Patrizia Tilly

Innere Bilder können Entspannungszustände hervorrufen erforschte und in ihrer Wirkkraft wissenschaftlich belegte Methode, bei welcher mit inneren Bildern auf Symbolebene gearbeitet wird. Dies geschieht sanft und wird u. a. eingesetzt zum Nachreifen der Persönlichkeit, zum Ab-

Bewältigung schwieriger Situationen. Die damit verbundenen Erfahrungen und Erlebnisse in der Imagination können Wandlungsschritte bewirken und haben beruhigende, seelisch entlastende Wirkung. Der Körper kann sich entspannen und gelangt zur Ruhe. Tiefliegende emotionale Bedürfnisse können bei der Arbeit mit inneren Bildern befriedigt werden. Frühe Störungen, traumatische Erlebnisse, Trauerreaktionen und andere Störungen können mit dieser Methode bearbeitet werden. Das Verfahren ist für jedermann geeignet, auch für Kinder und Jugendliche. Daniela Weigle

· Einzelsitzungen

Schnuppertag: 22.7. (Anmeldung erbeten) Kurs: Arbeit mit inneren Bildern


14

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Familienstellen mit Ergänzung Kombination bewährter Methoden kann sinnvoll sein

Das Familien- und Organisationsstellen nach B. und S. Hellinger trägt dazu bei, Konflikte und Beziehungen in jeder Art und Form aufzuzeigen und aufzulösen. Es dient nicht dazu Themen zu korrigieren, sondern auch aktive, jetzt bestehende Themen darzustellen wie sie sind und nicht wie sie in der Vorstellung sein sollen. Das ist der wichtigste Punkt bei der Methode. Frau E. hatte Probleme mit ihren Töchtern die darunter litten, dass zwischen den Eheleuten immer wieder Spannungen herrschten. Finanzielle Sorgen, Probleme beim Errichten des Einfamilienhauses und einiges mehr. Frau E. wies immer wieder darauf hin, wie lieblos ihre Ehe geworden war und es stell-

© fotolia / drubig-photo

Erstaunlich ist, dass manche Aufstellungen, die im Moment nicht richtig verstanden werden, sich so entwickeln, wie sie sich in der Aufstellung dargestellt hatten. Diese Prozesse werden durch eine auf den Fall abgestimmte Bachblütenkombination besser angenommen und führen zu einem beschleunigten Begreifen und verändern. Diese Mischungen sollten während der Aufstellung durch die Reaktionen der Stellvertreter von einem erfahrenen Bachblüten-Therapeuten ermittelt werden. An Hand von Fallbeispielen kann man die unterstützende und beschleunigende Wirkung der Bachblüten auf die Prozesse, die mit dem Familienstellen ausgelöst wurden, berichten. Es ist durchaus auch im umgekehrten Sinn, also wenn see-

Seelische Prozesse

Manches schwierige familiäre Problem strebt nach einer Lösung

lische Prozesse, die normalerweise mit Bachblüten wunderbar gelöst werden könnten, plötzlich stagnieren. Das heißt, es sollte hier die Ursache der Stagnation aufgestellt werden. So geschehen im ersten Fallbeispiel:

te sich die Frage, ob man sich nicht trennen sollte. Dieses Problem wurde aufgestellt und überraschender Weise zeigte sich bei der Aufstellung, wie groß die Liebe ihres Mannes zu ihr, wie auch zu seinen Töchtern war.  Die Ehe

Margarete Junge aus Vachendorf ist Bachblütentherapeutin. ist wieder in Ordnung und ein drittes Kind kam zur Welt. Bachblütenmischung nach der Aufstellung: Clematis – Annahme der Realität, Gorse – vom Aufgeben zum Weitermachen, Honeysuckle – abschließen mit Vergangenem und Walnut – der Neubeginn. Zweites Beispiel: Männlicher Teilnehmer hatte Eheprobleme. Seine Frau ist manisch depressiv und hat nach einem Therapie-Aufenthalt in der Klinik, die Familie verlassen und wollte die Scheidung. Es stellte sich die Frage, wer der beiden Elternteile die Kinder erziehen sollte. Dieses Thema wurde aufgestellt und es zeigte sich durch die Stellvertreter, dass die Kinder sich um den Vater gruppierten und sich von der Mutter abwandten. Normalerweise ist so eine Situation

schwer nachvollziehbar, dass Kinder sich von der Mutter abwenden und ebenso die Mutter von den Kindern. In diesem Fall waren die Blüten für den Vater, der alleine an der Aufstellung teilnahm – Clematis – zur Annahme der Realität, Crab Apple – Ordungsblüte um Ordnung in der Familie zu schaffen, Larch – gab ihm das Gefühl „ich kann es“ (allein erziehen), Walnut – die Blüte des Neubeginns. Erstaunlicherweise klärte sich diese schwierige Situation innerhalb von vier Wochen. Der Mann ist mittlerweile geschieden und die Kinder sind glücklich bei ihm und seiner neuen Partnerin. Zu den oben genannten Bachblüten kommen natürlich speziell auf die Person zusammengestellte Blütenmischungen da-

Positive Entwicklung zu. Nur dann kann es zu einer positiven Entwicklung kommen. Was sich dabei immer wieder zeigt: Dass Bauch und Kopf zusammen arbeiten müssen, um schwierige Probleme zu einer guten Lösung zu führen. Hier haben sich die speziell auf die Person zugeschnittenen Bachblütenkombinationen bestens bewährt. Durch diese Kombination wurde schon vielen Menschen mit Problemen geholfen, sie kamen dadurch schneller zu einer Lösung. Margarete Junge

Original Bachblüten-Therapie Bachblüten sind hilfreich bei: Burnout, Stresssituationen, Lebenskrisen, Schulproble­men, Mobbing und vieles mehr.

Margarete Junge 83377 Vachendorf Am Gaisberg 15 Tel. 0861 2693 info@margarete-junge.de www.margarete-junge.de


15

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Machtvolles Musikinstrument „Pulsschlag der Natur“ kann wohltuend und entspannend wirken

Die Trommel ist eines der ältesten und machtvollsten Musikinstrumente. Alle Völker dieser Erde nutzten schon vor tausenden von Jahren die positiven Schwingungen dieses Naturin­­s­ trumentes zur Freude, zur Verständigung über weite Distanzen, aber auch für Heilungszeremonien. Wenn die Trommel mit den Händen gespielt wird, werden alle Energiebahnen und Meridiane, die ja in den Händen zusammenlaufen, aktiviert, so dass der Energiefluß im Energiekörper optimal angeregt wird. Hochwertige Trommeln in der heutigen Zeit aus dem Kulturraum Europa werden aus einheimischen Hölzern, aus einem Stück Baumstamm und im Goldenen Schnitt in Handarbeit hergestellt. Harthölzer wie z. B. die einheimische Esche, Buche, oder auch Eiche eignen sich besonders gut. Wenn die Trommel aus Hartholz gefertigt wird, schwingt der Klang besonders schön und rund aus der Trommel und es entstehen brilliante Obertöne und tiefe, runde Bässe. Wenn die Trommel genau aus dem Goldenen Schnitt gearbeitet ist, geht die Schwingung und der Klang in Resonanz auf Körperzellebene und Mensch sowie Tier fühlen sich wohl, da Menschen, Tiere und auch die Pflanzenwelt aus dem Goldenen Schnitt sind.

Formel der Natur Dies ist die Formel der Natur – und diese ist vollkommen. Früher wußte man um diese Heilige Geometrie auch schon. Stradivari-Geigen z. B. wurden auch aus dem Goldenen Schnitt gebaut. Mit unterschiedlichen Fellbespannungen, die nur mit Wasser und Salz und ohne chemische Zusatzstoffe bearbeitet werden sowie in Handarbeit gefertigt sind, können dunklere und auch hellere angenehme Trommelklänge erzeugt werden. Für Menschen, die viel mit dem Kopf arbeiten, oder zu viel mit dem Kopf arbeiten, sind dunklere Töne zur Erdung und zum Entspannen be-

klängen die Sinne stark stimuliert werden, so daß Schmerzen gehemmt werden können, da die Aussendung der Schmerzen zu den bewußten Bereichen des Ge-

Trommelns auf das zentrale Nervensystem zurückzuführen. Dies erklärt auch die positiven Ergebnisse bei Trommelzeremonien. Dieser Zustand kann beim Zuhö-

Positive Ergebnisse

© Vielhauer

Gerda Maria Vielhauer aus Eggstätt ist Trommelexpertin. sonders wohltuend und heilsam. Trommeln aus orientalischen oder afrikanischen Ländern erzeugen meist höhere Klänge, die die Energie aus den unteren Chakren in die oberen Chakren, oder in den Kopf bringen. Durch das Trommeln mit einem einfachen Grundrhythmus kann das Gehirn in einen Alphazustand kommen, welcher Entspannungs- und Meditationszustände, aber auch entspannte Aufmerksamkeit mit erhöhter Aufnahmefähigkeit hervorrufen kann. Aus diesem Grund wirkt sich Trommeln schon nach wenigen Minuten sehr wohltuend auf Körper, Geist und Seele aus und es entstehen Glücksgefühle und Freude. Aller Ballast, der das Gehirn sonst belastet, schwindet mit den ersten Trommelschlägen oder -klängen dahin. Dadurch ist Entspannung innerhalb kürzester Zeit möglich. Mit herkömmlichen Meditationsmethoden kann dieser Zustand auch erreicht werden, erfordert jedoch erheblich mehr Zeit. Rhythmisches Trommeln wirkt positiv auf das zentrale Nervensystem. In Laborstudien wurde nachgewiesen, daß mit Trommel-

Die Trommel ist eines der ältesten Musikinstrumente hirns unterbrochen wird. Manche Menschen geraten beim Trommeln auch in eine leichte Trance, in der sie sich wohlfühlen. Dies ist auf die Wirkung rhythmischen

ren erreicht werden, aber noch mehr beim aktiven Trommeln. Meditatives und intuitives SpiritTrommeln für Körper, Geist und Seele kann einfach und leicht mit der Methode „hand to hand“ erlernt werden. Dabei werden beide Gehirnhälften spielerisch gleichmäßig miteinander verbunden, so daß der gesamte Energiekörper ausgeglichen schwingt. Wie innen – so außen – wie außen – so innen. Trommeln ist der Ur-Rhythmus selbst, der Pulsschlag von Mutter Erde und der Natur. Gerda Maria Vielhauer

Anzeige


16

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

Käfer’s Treppenlifte

Mittels Top Beratung zum richtigen Treppen- oder Außenlift Die große Nachfrage nach einem Fachmann, der Treppenlifte repariert veranlasste Robert Käfer 1999 dazu, sein erfolgreiches Unternehmen in Freilassing zu gründen. „Es gab einfach keinen, der sich mit der Materie auskannte und so habe ich mich immer weiter qualifiziert“ erzählt Käfer, der Kunden im Umkreis von 150 Kilometern betreut. Zahlreiche Hersteller bieten Treppenlifte an, „aber nicht jeder hat für jede Gegebenheit und Kundenwunsch das richtige Produkt im Portfolio,“ so Käfer. „Doch gibt es für jede Situation eine Lösung.“ Robert Käfer ist es wichtig, seine Kunden umfassend zu beraten um je nach Örtlichkeit und persönlichen Kundenwunsch die genau Liftmöglichkeit anbieten zu können. Auch nach dem Einbau steht das fünfköpfige Team den Kunden zur Verfügung, nämlich dann, wenn der Lift schnellstmöglich repariert werden muss. „Wir sind für unsere Kunden permanent erreichbar“, verspricht Käfer. Neben guter Beratung und Service ist Robert Käfer das Thema Förderungen sehr wichtig. Er weiß wie, wo und für wen Förderungen zu beantragen sind. Sein Appell: „Auch, wenn der Kunde meint, er könne sich aufgrund seiner geringen Rente keinen Lift leisten, sollte er sich unbedingt melden. Denn besonders bei geringen Einkommen stehen die Chancen auf eine hohe Förderung gut. Das kann sogar bis zur vollständigen Kostenübernahme gehen und Käfer übernimmt die Vorbereitung, Planung und Einreichen eines Kostenvoranschlages. Seit 1. Januar 2015 gelten erhöhte Förderungszuschüsse. Neu: Um auf die Bedürfnisse seiner Kunden noch besser eingehen zu können, hat Robert Käfer jetzt auch Außenlifte im Programm. Robert Käfer informiert Sie gerne über diese und alle anderen für Sie relevanten Möglichkeiten.

Die Heilkraft

Singstimme kann zu körperlichem und „Sollst uns nicht lange klangen, was alles Dir wehe tut. Nur frisch, nur frisch gesungen und alles wird wieder gut.“ Dieses Gedicht von Adelbert von Chamisso, der um 1800 lebte, beschreibt in einfachen Worten die Wirkung des Singens auf Gesundheit und emotionales Wohlbefinden. Jemand, der gerne singt, hat dies vielleicht schon erfahren und auch die Wissenschaft hat den vielfältigen, ganzheitlichen Einfluss der Singstimme durch Studien belegt und so wird in vielen Kliniken von Burnout-Prophylaxe bis zu Herz-Kreislauf-

Therapeutisch eingesetzt Erkrankungen Singen auch therapeutisch eingesetzt. Das vegetative, autonome Nervensystem spielt in dem Wirkungskreis des Singens eine besondere Rolle. Es besteht aus zwei Gegenspielern, dem Sympathikus, der für den „Flucht- und Kampfmodus“ zuständig ist (ergotrope Wirkung) und dem Parasympathikus (trophotrope Wirkung). Letzterer wird beim Singen vor allem durch die gleichmäßig strömende, verlängerte Ausatmung aktiviert. Der Parasympathikus beeinflusst u.a. das Herz in Richtung Ruhefrequenz. Blutdruck, Puls und das Herz-Kreislaufsystem regulieren sich. Entspannung tritt ein. Die Schleimhäute werden besser durchblutet und der Verdauungsprozess wird angeregt. Die Herzratenvariabilität (= Flexibili-

Amithra Helga Reithmaier Heilpraktikerin, Klangtherapeutin und Chorleiterin in Prien am Chiemsee ät und Anpassungsfähigkeit des Herzens an die wechselnden Alltagsbedingungen) nimmt zu. Zudem wirkt Singen positiv auf die Gefühlslage und das Schlafverhalten. Dies liegt daran, dass durch die klingende Stimme – ob vor sich hin trällernd, tönend, summend oder Lieder singend – Hormone ausgeschüttet werden: Endorphine (Glückshormone), Oxytocine (Liebeshormone) und Melatonine (Schlafhormone). Sie gleichen physischen und emotionalen Stress, sowie Depressionen und Ängste aus. Schmerzen werden gelindert.

Impressum: Herausgeber: Lutz A. Kilian, Wendelsteinstr. 24, 83371 Stein a. d. Traun, Tel. 08621 5483, Fax 08621 8158; email: info@chiemgauer-regenbogen.de Layout, Grafik, Satz: Ki.T. Werbe­agentur; ik Werbung Irmgard Kilian Redaktion: Lutz A. Kilian; redaktionelle Beiträge: Hildegard Baltin, Dr. Werner Sturm, Julia Sander, Maria Kageaki, Marion Dandl, Ingrid Schuhegger, Barbara Moser, Marianne Prams, Daniela Weigle, Margarete Junge, Gerda Maria Vielhauer, Amithra Helga Reithmaier Titelbild: © pixabay Titelseite v.o.n.u.: © Dirk Schröder, © fotolia / Patrizia Tilly, © fotolia / ulianna19970 Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die persön­liche Meinung des Ver­fas­sers wieder. Die Angebote der Werbeanzeigen werden von der Redaktion nicht geprüft. Für die Inhalte sind die jeweiligen Inserenten verantwortlich. Die gesamte Zeitung ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verwer­tung der Inhalte ohne Zu­stim­­­mung des Heraus­gebers ist nicht gestattet. Druck: Medien-Druck Salzburg GmbH

Der nächste Chiemgauer Regenbogen erscheint am 11. November 2017


17

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

des Singens

Heldenreise-mit-Pferden

emotionalen Wohlbefinden beitragen

© Fotolia / ulianna19970

Sie stärken das Immunsystem, lassen Wunden schneller heilen, vertiefen den Schlaf und begünstigen soziale Interaktionen und ein Verbundenheitsgefühl. In der Universität von California wurde nachgewiesen, dass das Singen im Chor das Immunsystem eindeutig stärkt. Der Wert des Immunglobulins A (die Antikörper der vordersten Front, die Erreger schon beim ersten Kontakt neutralisieren) stieg während der Chorprobe um 150% und während einer Aufführung auf bis zu 240% an. Fünf Minuten Ärger hingegen senken dieses Immunglobulin A für bis zu 6 Stunden!

Singen hat vielfältige positive Auswirkungen Nicht zu unterschätzen ist die – durch das beim Singens vertiefte Atmen – deutliche Verbesserung der Sauerstoffversorgung bis in alle Zellen. Über die verlängerte Ausatmung wird vermehrt Kohlendioxid ausgeatmet und dies wirkt entsäuernd auf den Körper. Die Zwerchfellmuskulatur, die oft

durch Traumas oder emotionale Spannungen relativ fest ist, wird ganz nebenbei und mit viel Spaß gedehnt, gelockert und trainiert. Doch wie muss gesungen werden, damit sich diese vielfältigen heilsamen Wirkungen des Singens entfalten? Zum einen kann einfach beim Ausatmen ein Ton gesummt oder gesungen werden, was übrigens ein tolles Einschlafmittel ganz ohne Nebenwirkungen ist. Zum anderen gehört zum trophotropen Singen das Summen und Tönen, frei aus dem Bauch her­

„PfERDEMenScHEN“ bietet pferdegestützte Persönlichkeitserfahrung in Form von Gruppen-Seminaren und Einzel-Coaching als Heldenreise-mit-Pferden an. Die Pferde „erden“ uns und bringen unsere Herzenskraft – „Shen“ genannt – in uns zum Leuchten. In unserem Alltag sind wir vor Krisen nicht gefeit, immer wieder erleben wir Situationen, in denen wir unser Leben neu ausrichten wollen oder müssen. Eine veränderte Perspektive kann Bewegung und Leichtigkeit in unser Leben bringen. Die Heldenreise ist ein international bekanntes Modell der Persönlichkeitsentwickung, das sowohl in der Therapie, als auch erfolgreich für Hollywoods Drehbücher eingesetzt wird (z.B. Pretty Woman). Sie offenbart uns die Entwicklung der menschlichen Seele und verbindet alltägliches und nicht-alltägliches Bewusstsein. Durch die Pferde gewinnt die Heldenreise eine neue Tiefe, Pferde sind energetische und feinfühlige Wesen, sie leben im Hier und Jetzt und machen unsere seelischen Prozesse sichtbar, ohne diese zu bewerten.

Frei aus dem Bauch heraus aus und auch alte Volks-, Kinder- und Wiegenlieder, sowie Mantren und gesungene Gebete aktivieren den Parasympathikus und somit die Heilkraft des Singens. Nicht zu unterschätzen ist das frei aus dem Herzen herausschallende Lieblingslied und das Singen in Singgruppen oder im Chor. Das Schöne ist – all die wunderbaren Wirkungen des Singens passieren ganz nebenbei! Außer einfach nur mit Freude bzw. positiven Erinnerungen und Gefühlen sich dem Singen hinzugeben, gibt es nichts zu tun! Ja, je leidenschaftlicher die innere emotionale Beteiligung, desto stärker und länger hält die Wirkung an! Na, dann ran – und viel Spaß dabei! Amithra Helga Reithmaier

Die bewusste Begegnung mit den Pferden ist sowohl für Reiter als auch für ganzheitlich interessierte Menschen ohne Pferdeerfahrung möglich. Dabei begegnen wir den Pferden auf Augenhöhe, wir missbrauchen sie nicht. Weitere ausführliche Einzelheiten zur pferdegestützten Persönlichkeitserfahrung unter www.pferdemenschen.eu

Heldenreise-mit-Pferden: … eine Reise zu Dir selbst! Seminare, Coaching

www.PfERDEMenScHEN.eu

Waltraud R. Schögler Römerstr. 21/Heiligkreuz • 83308 Trostberg • Tel. 01577 1599229

Mehr Vitalität • Besser bewegen • Bewusster leben

SHIATSU

Berührung, die bewegt Waltraud R. Schögler Römerstr. 21/Heiligkreuz • 83308 Trostberg • Tel. 01577 1599229


18

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

Seherin und Medium aus dem Chiemgau Kinofilme und TV-Serien lassen Menschen mit paranormalen Fähigkeiten heute oft wie Superhelden und unwirkliche Überwesen à la Hollywood erscheinen. Leicht vergessen wird dabei, dass es bereits seit jeher Heiler, Seher und medial begabte Menschen gegeben hat, die ihre Fähigkeiten zum Kontakt mit der geistigen Welt zum Wohle anderer eingesetzt haben. Ganz konkret und bodenständig versteht Ariann ihre Hilfsangebote für Mitmenschen. Als Seherin und Medium hat sie zahllose Hilfesuchende bei Problemen im engsten Familienkreis oder dem Partner sowie in Berufs- und Geschäftsleben erfolgreich beraten. Sogar Polizei und Rettungskräfte hat sie mit verblüffend zielsicheren Durchsagen erstaunt. Sie half auch mit, vor Jahren der Staatsanwaltschaft in Jena, den ungeklärten Mord an einer Ehefrau Ariann, Medium aus aufzuklären. Auch im Zusammenhang mit dem Chiemgau dem Verschwinden mehrerer Kinder wurde sie bei den Ermittlungen erfolgreich miteinbezogen. Für überregionales Aufsehen sorgten schließlich geistige Durchsagen im Zusammenhang mit einem schweren Grubenunglück im österreichischen Lassing, bei dem Mitarbeiter des Landratsamts Traunstein den Kontakt hergestellt hatten. Nach dem Wirbel im Zusammenhang mit den spektakulären Fällen wirkt Ariann heute allerdings mehr im Stillen – aber nicht weniger effektiv. Da ist z. B. der leitende Arzt, dem sie detailliert einen beruflichen Wechsel in die Großstadt mit einer genauen Beschreibung des neuen Praxispartners vorhersagt. Ariann, Seherin und Medium aus dem Chiemgau, bietet ihren Klienten auf vielfältige Weise Hilfe bei der Klärung schwieriger oder belastender Lebenssituationen an. Ziel ist die liebevolle Aktivierung von Selbstheilungskräften und eigenen Fähigkeiten sowie die Wiedererlangung von Kraft, Gelassenheit und Lebensfreude. Die Hilfe kann in Form von Durchsagen aus der Geistigen Welt zu speziellen Fragen erfolgen oder durch Kontaktaufnahme zu verstorbenen Angehörigen oder Freunden. Ariann schlägt eine Brücke zwischen dem Diesseits und der jenseitigen Welt. Weitere Angebote sind Kartenlegen, Wohnraumbegehung und allgemeine Lebensberatung sowie Workshops zur Vertiefung der eigenen Spiritualität, Intuition und Meditationspraxis. Ausführliche Infos unter www.ariann-seherin-medium.de Beratungstermine können mit Ariann unter Telefon 08662 665769 vereinbart werden.

Ariann

l Kommunikation

aus der geistigen Welt für nahe Angehörige und Freunde

l Mediale

Durchgaben für irdische, materielle und berufl. Lebenssituationen

l Schreibmedium

Tel.: 0049 (0)8662 665769 Mobil: 0170 2130732 fischerea@gmx.de www.ariann-seherin-medium.de

l Lebensberatung l Wohnraumbegehung l Kartenlegen

kurz gemeldet +++ kurz gemeldet +++ Mülltrennung lohnt sich doch! Experte vom Umweltbundesamt räumt mit falschem Gerücht auf

Dieses Gerücht hält sich hartnäckig: Dass sich Mülltrennung zu Hause nicht lohnt, weil sowieso alles zusammengeschüttet wird. „Aber es stimmt nicht“, betont Dr. Michael Bilharz vom Umweltbundesamt in Dessau im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Im Gegenteil: „Je exakter wir trennen, umso weniger muss die Müllabfuhr nachsortieren und umso bessere Rohstoffe können aus dem Müll später wie-

Die Kraft der Gedanken Viele Menschen unterschätzen ihre Selbstheilungskräfte

Gedanken und Gefühle können den Körper bei der Heilung von Krankheiten unterstützen – Patienten sollten daher auch auf ihre Selbstheilungskräfte vertrauen. „Generell schätzen viele Menschen ihre Selbstheilungskräfte heute aber eher zu gering ein“, beklagt der Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität in Frankfurt, Professor Ferdinand M. Gerlach, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Für Gerlach gehört es zur Aufgabe des Arztes, den Rezeptblock öfter einmal beiseite zu lassen. „Wir müssen den Patienten bei seiner Selbstheilung bestmöglich unterstützten.“ Ebenso gut wie Pillen wirken häufig konkrete Ratschläge, Anteilnahme und Zuspruch.

© pixabay

derhergestellt werden.“ So auch bei alten elektronischen Geräten wie Handy, Laptop und Co., in denen wertvolle Metalle stecken, die man durch Recycling wiedergewinnen kann. Deshalb: Bei der lokalen Sammelstelle abgeben. Umweltpädagogin Katja BühringUhle aus Frankfurt empfiehlt Eltern, Kinder für das Thema Müll zu sensibilisieren: „Das klappt oft schon über einfache Fragen. Warum haben wir so viele Abfalltonnen? Was gehört in welche Tonne? Und wie wird Papier recycelt?“ Als Familie gar keinen Müll zu produzieren, ist zwar fast unmöglich, er lässt sich aber reduzieren. Bühring-Uhle rät, mit den Kindern im Supermarkt auf Entdeckungsreise zu gehen: Wer findet unverpackte Tomaten? Wo verstecken sich Gurken ohne Plastikfolie? In mehreren Städten gibt es auch verpackungsfreie Supermärkte, wo sich alles in Mehrweggläser, Flaschen oder Vorratsdosen füllen lässt.

Baby und Familie

© Tim Reckmann / pixelio.de

Die Patienten wiederum sollten sich bewusst machen, dass sie ihre Gesundheit beeinflussen können. Neben Bewegung und ausgewogener Ernährung gehört zu einem gesundheitsbewussten Leben auch, die Kraftquellen der eigenen Seele zu suchen – kleine und große. Sie nähren Zuversicht und Vertrauen in die Kräfte des eigenen Körpers und stärken so gleichzeitig den inneren Arzt. Hat eine Krankheit diese Kraftquellen in Vergessenheit geraten lassen, kann ein Therapeut dabei helfen, sie wiederzufinden.

Apotheken Umschau


Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

19 Anzeige

Keine Angst – ich bleibe! Welch ein unglaublich wichtiger Satz in der systemischen Arbeit.

Diesmal gilt er mir selbst. Und da soll es heißen: ich mach weiter!! Was sind schon 66 Jahre – nur eine Zahl – im Vergleich zu meiner Berufung, Leidenschaft und Liebe zum Beruf. Ohne meine Arbeit bin ich nur ein halber Mensch. Deshalb: die nächsten 20 Jahre gibt‘s Termine. Und nun zwei Fallbeispiele zum Thema: ich bleibe. Denn „bleiben“ bedeutet systemisch: im Leben bleiben. Fall 1 junger Arzt, schüchtern, blass. Er hatte Jahre zuvor etliche Amalgamfüllungen und zu allem Übel noch eine Wohnung mit Schimmelpilzbefall. Da Amalgam auch nach substanzieller Entfernung der Füllung evtl. vorher bis in den Kieferknochen gewandert ist – war es immer noch im kinesiologischen Test nachzuweisen. Der Schimmelpilzbefall und das frühkindliche Thema „Wut“ brachten eine deutliche Leberbelastung. Nach Lösen des ersten Konfliktes (ein großer Angstkonflikt) erscheint der Patient zwei Monate später deutlich offener. Er sagt, der Druck sei weg und er hat 10 kg Gewicht reduziert. Zu diesem 2. Termin zeigt sich, dass er eine große Liebe zu einer Großtante hat, die als uneheliches Kind keine Familienzugehörigkeit bekam. Da er selbst sich weder vom Bruder noch vom Vater willkommen fühlte, identifiziert er sich mit dieser Großtante und lebt wie diese (ausgeschlossen und nicht zugehörig). Nur – so ist man völlig weg vom eigenen Leben und zieht natürlich viel Selbstzerstörerisches an und der Selbstwert landet im Keller. Von einer Tante, die im Kloster lebt, kommt noch der Glaubenssatz dazu: „heilig sein wollen“. Eine weitere Behandlung ergibt, er sollte ein Mädchen sein. Als Folge fühlt er sich verloren, einsam und voller Angst. Wen wundert‘s, wenn Mama auch im Außen versucht hat, aus dem Bub ein Mädchen zu machen? Im Laufe der Jahre wurden die Themen: „gern hier sein wollen“, „in sich selbst gefangen“, noch einmal „gern hier sein wollen“, „zu geschockt, um zu schreien“, „Realität nicht sehen wollen“ und „unwohl im

saß er zu tief). In der Herkunftsfamicken. Er erfährt, wie seine Oma zu Tode gekommen ist. Er muss zur lie gibt es Schrecknisse ohne Ende. Kenntnis nehmen, dass sie vor den Herr S. ist zudem noch LinkshänSchlägen eines Familienmitgliedes der. Aber die Großmutter, die das geflüchtet ist. Nach langer SuchakKind häufig betreute (weil die Muteigenen Körper“ gelöst. Heute ist ter sich zu schwach fühlte), schlägt tion mit Hunden und Hubschrauber Patient M. strahlender „Doppeldokdem Jungen mit einem Kochlöffel wird sie später von Spaziergängern tor“ und ich begebe mich unendlich auf die Hand und schimpft, er solle tot im Wald gefunden. Pat. S. macht gern und voller Vertrauen in seine die schöne Hand nehmen. Der Bub nach dieser Information sofort eiHände. UND ER BLEIBT. wird schüchterner, kommt aber sehr nen Termin bei mir, trifft klare EntFall 2 junger Mann – von inzwigern in die Behandlung. Er entwischeidungen und kommt mit der Inschen 28 Jahren – kommt erstmalig ckelt leider immer mehr neue Stöformation unendlich viel besser zuvor 18 Jahren in meine Praxis. Er ist rungen wie Stechwarzen, Gerstenrecht als Jahre zuvor. In diesen 18 klein, hat eine große ImmunschwäJahren war Pat. S. insgesamt 25x korn, etc.. Als er 15 ist, verstirbt che und ist total schüchtern. Späbei mir. Aus dem schüchternen Junsein Cousin am Drogenmisster kommen Asthma und diverse Albrauch. Herr S. spürt immer wiegen ist heute ein männlicher Belergien hinzu. Er schläft schlecht. der, dass das Leben für ihn offenamter geworden, der nächstes Jahr seinem Aufbaustudium entgegenbar kaum schöne Seiten hat und sehr anstrengend sieht. ER BLEIBT ganz sicher und ist. Und doch hat er immer ich wünsche ihm von Herzen, dass wieder einen/viele Schutzer – trotz aller unschönen Erfahrunengel. Einer davon ist der gen – dem Leben vertraut und sich Verlobte seiner Oma, der auf eine Frau und Familie einlassen im Krieg gefallen ist. Diekann. Wenn auch Sie kleine oder groser Großonkel hat wohl auf seine Art eine schützende ße Dramen zu lösen haben, freue Hand über Pat. S. gehalich mich auf Ihren Terminwunsch. Foto: Hoffmann Ab sofort bieten wir jeden Diensten. Als Pat. S. 24 ist, sagt die Mutter endlich, dass da tag von 9 – 13 Uhr BabybehandlunGabriele Hoffmann bei der Behandlung noch ein Zwilling war. Zeitgen an, in denen wir die Traumen Auch die Herztöne sind nicht in Ordaus Schwangerschaft und Geburt gleich empfehle ich die Rückschunung. Auch er hat eine hohe Quecklösen. Termin erforderlich. Auch eilung auf die linke Hand. Dies bringt silberbelastung – als Erbe von der noch einmal etliche Themen hoch. ne Ü-65 Sprechstunde gibt es inMutter. Von Beginn an arbeiten wir Aber er fühlt sich nicht mehr allein. zwischen, für die, die der Altersarfür Körper und Seele. Das ist nicht Er hat sofort einen Namen für seimut zugehören. Hier gibt es einen ganz einfach, da die Informationen Tag im Monat, der auf der Homenen verstorbenen Zwilling. Er fühlt zäh fließen. Im 3. Termin wird klar, tiefe Trauer – aber auch mehr Zupage www.eulenhorstseminare.de dass die Schwangerschaft völlig ersichtlich ist. Bis bald. gehörigkeit. Nun kann er auch die unerwartet war. Sie wurde mittels Eure Gabriele letzte Information besser wegsteKaiserschnitt 6 Wochen vor dem errechneten Termin beendet wegen Schwangerschaftsvergiftung der Mutter. Das Baby kommt in die Kinderklinik und die Mutter auf die Intensivstation. Man gibt dem Jungen 1 Tag Überlebenschance. Die Mutter kann erst 1 Woche später zum Kind. Der Glaubenssatz dieses zarUnd es gibt immer einen Weg ... ten Geschöpfes: „Ich beende mein Leben, dann geht‘s Dir – Mama – Therapeutin und Dozentin für Psychokinesiologie, für die Psychosomatische Energetik und Familienstellen. besser. Ich tu‘s für Dich.“ Viele, viele Jahre ging dieses unbewusste Am Sportplatz 3 • 83365 Nußdorf • Fon 08669.90 91 237 Handeln des Kindes so weiter, bis info@eulenhorstseminare.de • www.eulenhorstseminare.de der Satz geändert werden konnte Sprechzeiten: Tägl. nach Vereinbarung, auch Samstag / Sonntag. (noch nicht ganz gelöscht – dafür


20

Chiemgauer Regenbogen

Juli 2017

Anzeige

Tanz der tausend Wasserblasen Gesund und nachhaltig duschen mit dem blauen Engel

BUBBLE-RAIN – das ist der herrlich weiche Regen, der das Gefühl vermittelt mit einer großen Menge Wasser zu duschen. Doch in Wirklichkeit wird kaum Wasser und Energie verbraucht - und das verdankt die BUBBLE-RAIN Duschbrause von WOLF einem weltweit einzigartigen Phänomen: Bei dieser Brause wird mit großen, luftgefüllten Wasserblasen geduscht. Regenbogen-Leser erhalten bis zum 30.08. einen Sommer-Rabatt von 15 Prozent. Der Gutschein-Code „Sommerregen“ ist telefonisch oder im WOLF-Internetshop (Internetadresse unten) einzulösen. 10.000 Wasserblasen - jede Sekunde Die BUBBLE-RAIN Wasserblasen entstehen auf geniale Weise: Eine Wirbelkammer erzeugt einen rechtsdrehenden Wasserwirbel, der das Wasser vitalisiert, durch seine Sogwirkung Luft in den Brausekopf saugt und in jeder Sekunde ca. 10.000 Wasserblasen formt. Damit bleibt auch kein Shampoo mehr in den Haaren – trotz des geringen Wasserverbrauchs. Das spart pro Kopf im Jahr 200 EUR an Warmwasserkosten und der Umwelt bleibt dabei eine Tonne CO2 erspart. Da die BUBBLE-RAIN so sparsam mit Wasser und Energie umgeht, wurde sie als erste Duschbrause mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Duschen ohne zu spritzen Die Wasserblasen landen weich und ohne Spritzen auf der Haut und auf der Duschwanne – es wird quasi mit Luftfederung geduscht. Und da es in der Duschkabine nicht mehr so spritzt, muss sie auch nicht so oft gereinigt werden. So reduziert sich auch die Feuchtigkeit im Bad und sogar der Spiegel bleibt trocken. Kupfer für gesundes Duschen Die Flächen im Innern von Plastikbrausen sind Bakterienherde, denn auf den Kunststoffen bildet sich nach kurzer Zeit ein Biofilm. Das ist das Ergebnis einer wissenschaftlichen Studie des Wissenschaftlers Dr. Norman Pace der Universtät Colorado. Damit Sie bei der BUBBLE-RAIN nicht auch mit einem Bakterienregen duschen, ist sie als einzige Brause aus antibakteriellem Kupfer hergestellt.

Antibakterieller Brauseschlauch Aber nicht nur Plastikbrausen sind Bakterienherde. Im Brauseschlauch bildet sich ebenfalls ein Biofilm, der Legionellen und andere gefährliche Bakterien beherbergen kann. Diese können beim Einatmen unter der Dusche zu schweren Lungenentzündungen führen. Deshalb hat WOLF einen antibakteriellen Brauseschlauch entwickelt, der die Bildung von Biofilm um 95 Prozent reduziert. Der FlexClean Brauseschlauch besitzt eine Edelstahlfeder mit Silberbeschichtung, die während des Duschens die Innenwandung des Brauseschlauchs automatisch reinigt. Das renommierte Hygieneinstitut der Universitätsklinik Bonn hat die Wirksamkeit dieses Systems getestet und bestätigt. Weitere Informationen und Gutschein einlösen unter www.wolf-umwelttechnologie.de oder unter: WOLF Umwelttechnologie GmbH Martinstraße 2, 83329 Waging am See, Tel.: 08681 – 4 79 39 0

Chiemgauer Regenbogen - 34. Ausgabe 7/2017  

Der Chiemgauer Regenbogen ist die Zeitung für Wellness, Wohlbefinden und bewusste Lebensweise.

Advertisement