Page 1

Chiemgauer

rnet: uns im Inte ie S n e h c u s Be en.de

regenbog

Regenbogen auerwww.chiemg

Ihre Zeitung für Wellness, Gesundheit und bewusste Lebensweise • Ausgabe 29 • November 2015

Menschen

Renate M. Mayer ...........

Recht

2

14

Heimunterbringung finanziell gesichert ...

Aus dem Inhalt:

Freizeit

24

Paradies der Erde ....

Therapie: Positive Programmierung • Hypnose: Behandlung durch Trance Meditation: Spielerische Selbsterkenntnis • Massage: Harmonie des Körpers Schlafgeschehen: Nächtliches Programm • Pflanzenöle: Duftende Allrounder Selbsthilfe: Jahrtausende altes Wissen • Lebensqualität: Gelöste Blockaden Tradition: Wohlgeruch im Winter • Spiritualität: Freigesetzte Ressourcen Kommunikation: Meinungsaustausch ohne Streit


2

Chiemgauer Regenbogen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Chiemgauer Regen­bogen hat Geburtstag! Im November 2005 ergänzte die erste Aus­ gabe der in dieser Form einzig­ artigen Zeitung die heimische Medienlandschaft. Seitdem sind 10 Jahre ins Land gegangen. Eine lange Zeit, die beweist, dass wir mit unse­ rem Konzept „ankommen“. Wie wir an vielen Reaktionen per Mail, Telefon und im persönli­ chen Gespräch erkennen, tref­ fen wir mit unseren Themen die Interessenlage vieler Leser­ innen und Leser. Und unsere Anzeigenkunden, die zum Teil seit der ersten Ausgabe dabei sind, nutzen die Zeitung ger­ ne als effizienten Werbeträger mit großer Reichweite und als Möglichkeit, im redaktionel­len Umfeld ihre spezielle Ziel­gruppe anzusprechen. Im Mit­telpunkt der Berichte steht der Mensch. Das „Wohlfühlen“ auf körperli­ cher, seelischer und geis­ tiger Ebene hat dabei einen hohen Stellenwert. Mit seinen Inhalten möchte der Chiemgauer Regenbogen Nie­­mandem eine Meinung oder Anschauung aufoktroyieren. Die Autorinnen und Autoren stellen mit Arti­keln aus ihren jeweiligen Fach­- und Interessensgebieten rund um die Thematik „Wellness, Gesundheit und bewusste Le­ bensweise“ Er­kenntnisse und Möglich­kei­ten zur Dispo­sition, deren Akzeptanz und ggfs. Anwendung natürlich ganz allein der geneigten Leserschaft über­ lassen bleibt. Wir wissen: Nicht alle unsere Themen sprechen alle Menschen an. Doch unser Bestreben war und ist es, hier eine gute „Mitte“ zu finden. So freuen wir uns auf die nächsten 10 Jahre, in denen wir Ihnen weiterhin ein interes­ santer Impulsgeber sein möchten. Jetzt wünschen wir Ihnen eine beschauliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest sowie ei­ nen guten Rutsch ins neue Jahr. Ihr Lutz A. Kilian Herausgeber

November 2015

Der Besuch der al

Kulturbetrieb vielfältiger Art bildet den Lebensmittelpun Man kann ihr stundenlang zuhören, wenn sie aus ihrem Leben plaudert. Und der Begriff „Seniorin“ mag einem gar nicht kommen, wenn man sich mit der 76-Jährigen über ihre Aktivitäten unterhält. „Mein ganzes Leben ist Hobby“, sagt Renate M. Mayer. Seit vielen Jahren spielt sie Theater, ist Dichterin, Fotografin und Vorleserin. „Alles ist Amateur, ich bin nirgends ausgebildet“, erklärt sie bescheiden. Eine erfolgreiche Amateurin. Schauspielerin zu werden war ihr Berufswunsch als Kind. Und als Erwachsene hat sich für sie dieser Traum erfüllt. Wenngleich nicht im Kino auf der Leinwand, so aber auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ – seit mittlerweile 26 Jahren im TAM-OST Theater am Markt und hin und wieder auf anderen Bühnen. Sie stand in vielen Rollen unter anderem in dem Ein-PersonenStück „Langusten“ von Fred Denger auf der Bühne oder gab „Die amerikanische Päpstin“ von Ester Vilar sowie auch die „Elisabetta“ von Dario Fo. Zwölf Jahre lang setzte sie sich auch als 1. Vorstand für das Wohl des Vereins ein und macht heute mit Freude Öffentlichkeitsarbeit, schreibt Foto: Privat

Praxis für Human-Energetik Ausbildungen - Seminare - Einzelberatung

H Schule für

Mediales und Heiler H Geistiges Heilen H Channeling H Quantenheilung H Transformationstherapien Brita Graef

Telefon 08669 788369 www.britagraef.de

PR-Texte und gestaltet Flyer und Newsletters. Sich in Oberbayern für die darstellende Kunst zu engagieren, stand zunächst nicht im Lebensplan der gebürtigen Berlinerin. „Ich bin früh von zuhause weg“, blickt sie zurück. „Meine Mutter war eine starke Persönlichkeit – ich aber auch. Das hat sich nicht vertragen“. So bewirbt sich die damals 19-Jährige nach Besuch der höheren Handelsschule auf Inserate in westdeutschen Zeitungen. Bei einer Musikfirma in Gütersloh tritt sie eine Stelle als Büromädchen an, arbeitet dann als Cutterin bei Ariola und ist als musikalisch-technische Assistentin tätig. Als sie in ein Produktionsbüro nach München versetzt wird, lernt sie ihren ersten Ehemann kennen, einen Kompo-

nisten und Textdichter. Durch ihn kommt sie an den Chiemsee nach Prien und ist 7 Jahre mit ihm verheiratet. Dann vollzieht sich eine Wende in ihrem Leben. Die Ehe wird geschieden, Renate M. Mayer schult um zur Arzthelferin. Lernt ihren zweiten Ehemann kennen. Absolviert ein – nach ihren Worten – Schmalspur-Theologiestudium, eine Ausbildung zum Unterrichten durch das Ordinariat, und ist als Katechetin an einer Grundschule tätig. „Nachdem ich selber keine Kinder bekommen habe, wollte ich mit Kindern arbeiten“, erklärt die Breitbrunnerin. Doch das Schicksal geht seine eigenen Wege: Im Alter von 46 Jahren wird bei ihr einseitiger Brustkrebs diagnostiziert. Postoperativ bricht sie die Chemotherapie nach der Hälfte der Behandlung ab – auf eigene Verantwortung. „Ich bin aus der Klinik

Aus der Klinik „desertiert“ desertiert, wollte gesund ernährt werden, habe Frischzellen- und Misteltherapie gemacht“, erinnert sich Renate M. Mayer. „Fünf Jahre lebte ich anschließend vegetarisch“. Lange Zeit ist „Ruhe“. Doch 15 Jahre nach der Ersterkrankung wieder ein Tumor: Die andere Brust. Wieder hält sie es in der Klinik nicht lange aus. „Ich habe auch schamanische Hilfe in Anspruch genommen beim zwei-

Anke Zunker-Kurz Human Design Analystin

Jenner Str. 11 83454 Anger Tel. 0157-88240842 Reading, Reading für Kinder, Paaranalyse Analyse auf CD mit Körpergrafik kann auf Wunsch auch gerne www. zugesandt werden. anke-zunker-kurz-humandesignsystem.de


3

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

ten Dame

kt einer Chiemgauer Rentnerin ten Mal. Das half mir, alte Verletzungen aufzuarbeiten, die eine Belastung dargestellt haben“, ist die Chiemgauerin überzeugt. „Es ist mir wichtig, ein mündiger Patient zu sein. Das hat mit meinem Hang zu tun ,ich mach das selber‘.“ Über zwanzig Jahre ist sie schließlich in der Erwachsenenbildung im Bildungswerk Rosenheim tätig, wo alles, was sie mal gelernt hat, irgendwann gebraucht wird. Sie liebt diese vielseitige Arbeit sehr, bis sie in Rente geht. Neben ihrer Schauspielerei veranstaltet sie seit 15 Jahren Lesungen für Erwachsene in der Stadtbücherei Rosenheim: Romane, Novellen, Kurzgeschichten, Erzählungen zu verschiedenen Themen. Im letzten Jahr zum Beispiel unter dem Titel „Deutsche Sprachen“, wo sie verschiedene Stücke in mehreren Dialekten vortrug. Heuer sind es „Stimmen der Kontinente“, die sie in 8 Lesungen ihrem Publikum präsentiert. „Das Erarbeiten des Konzeptes ist viel mehr Arbeit, als das Vorlesen“, erklärt sie. „Ich liebe Sprachen und Sprechen“. So schreibt sie für den Kulturteil des OVB Besprechungen für Theaterstücke, hält Einführungsreden für Kunstausstellungen. Seit 35 Jahren verfasst sie Gedichte. „Das sind Reflexionen“, erklärt Renate M. Mayer. „Ich schreibe sie für mich persönlich, und mache Lesungen. Das

läuft nebenbei“. Seit vielen Jahren hat sie auch ein Faible für die Fotografie: Portraits, Kinder, Landschaften. Davon zeugen Ausstellungen in Rosenheim, Breitbrunn, Prien und Grassau. Fotos, die sie manchmal mit ihren Gedichten kombiniert. Zuletzt waren es Fotos von „Spiegelungen“, Darstellungen ihrer Lieblingsstadt Venedig aus einer ganz anderen Perspektive. Renate M. Mayer ist Mitbegründerin des Kulturforums Rosenheim e.V., dem Dachverband für alle, die im Bereich Kultur tätig sind oder sich dafür engagieren. Dort war sie einige Jahre Stellvertretende Vorsitzende und wurde gerade zum Zehnjährigen des

Zum Ehrenmitglied ernannt Vereins zum Ehrenmitglied ernannt. Aus der Hand von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer erhielt sie kürzlich die Verdienstmedaille der Stadt für ihre gesamte Kulturarbeit. Hat sie Zukunftspläne, Ziele, die Sie erreichen möchte? „Ich würde gerne die Sachen, die ich jetzt mache, noch lange weiter machen“, wünscht sich die agile Rentnerin. Auf ihrem Schauspielplan z. B. steht als Nächstes „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt. „Man darf raten, wer die Hauptrolle spielen soll“, sagt sie mit einem verschmitzten Lächeln. Lutz A. Kilian

Der Herzwein aus der Apotheke Mit Apotheker Bischoff’s Herzwein aus 9 Kräutern wird das viel beanspruchte Organ angeregt, sich zu regenerieren Durch die fein aufeinander abgestimmten Kräuter­extrakte wird die Kontraktion des Herz­ mus­kels verbessert, die dadurch beförderte Blutmenge erhöht. Da die Gesamtblut­menge im Kör­per aber gleich bleibt, verlängern sich die Ruhe­phasen h ic des Her­zens. Es kann sich erltl ä rh e i rezeptfre holen, Sie fühlen sich dadurch frischer, vitaler und leistungs­ fähiger. Apotheker Bischoff’s Herz­ wein nach alter Rezeptur enthält 9 wertvolle Kräuter. Diese werden nach überlieferter Vor­schrift einem griechischen Samoswein beigegeben. Der wohlschmeckende Trank entfaltet seine Wirkung zum Teil direkt – daher das schnell ein­­ setzende Gefühl des Wohlbe­­­­fin­dens. Für Fragen und individuelle Be­ratungen steht Ihnen Apothe­ ker Bischoff mit seinem kompetenten Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Erholtes Herz = Vitaler Körper

Apotheke Grabenstätt Erlstätter Str. 1 • 83355 Grabenstätt Tel. 08661 771 • Fax 08661 8028 www.apothekerbischoff.de

19

Heidi‘s Blumen-Paradies 91

Werner-von-Siemens-Str. 33 · 83301 Traunreut Telefon 08669-12861 · Fax 08669-901658 kontakt@heidis-blumenparadies.de www.heidis-blumenparadies.de


4

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Balancierter Kiefer – Balancierter Körper

Ein sanftes System, das die Kiefermuskeln entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht

Die Methode Kiefer - R.E.S.E.T. wurde im Jahre 1995 von dem Australier Philip Rafferty als Kombination von kinesiologischen mit energetischen Techniken entwickelt. Durch energetisches Ausbalancieren der Kopfregion werden Verspannungen gelöst und der ganze Körper positiv beeinflusst. Das Kiefergelenk hat einen außergewöhnlich starken Einfluss auf viele Körperregionen. Anspannungen, Emotionen und Stress verspannen die Kiefermuskeln und das Kiefergelenk. Dieser Teil des Kopfes hat über Skelett, Muskelstränge, Nerven- und Energiebahnen (Meridiane) Einfluss auf fast alle Bereiche unseres Körpers einschließlich der Hydration. Das energetische Ausbalancieren ermöglicht die Tiefenentspannung und Neubalancierung der Muskeln und hilft auf einfache und dennoch kraftvolle Weise bei der Wiederherstellung des Gleichgewichts in diesem wichtigen System. Mögliche Symptome: Kieferverspannungen; Schmerzen im Kiefer; Allergien; Schmerzen beim Kauen; Zähneknirschen; Verdauungsprobleme; Verspannte Schultern und Nacken; Kopfschmerzen, Migräne; Wirbelsäule; Hüften; Knie; Knöchel; Füße; Schwindel; Tinnitus u.v.m. Mögliche Auslöser: Autounfall, Schleudertrauma, Stress, Schlag auf den Kopf oder Kiefer, Zahnbehandlungen, Zahnspange. Durch diese Auslöser können die Kiefermuskeln hyperton (zu stark angespannt) sein. Dies verursacht Stress und Ungleichgewicht im Kiefer, das sich auf den ganzen Körper auswirkt. Durch Kiefer - R.E.S.E.T. wird der Kiefer perfekt balanciert und entspannt ohne Eingriff oder Manipulation und ohne Schmerzen. Zur Durchführung der gesamten Balance werden zwei Sitzungen á 45 Minuten mit einem Mindestabstand von einer Woche benötigt.

Kiefer – R.E.S.E.T.

Balancierter Kiefer - Balancierter Körper

Ein sanftes System, das die Kiefermuskeln entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht Das Kiefergelenk hat einen großen Einfluss auf viele Körperregionen. Durch Anspannungen, Stress und Emotionen verspannen die Kiefermuskeln und das Kiefergelenk, das Einfluss auf Skelett, Muskeln, Nerven und Energiebahnen hat. Kiefer - R.E.S.E.T. ermöglicht die Tiefenentspannung und Neubalancierung der Muskeln und des Kiefers.

Positive Prog

Pränataltherapie kann belastende Prägungen aus Erlebtes in der Schwangerschaft (Pränatalzeit) und während der Geburt kann sich beim Kind oder späteren Erwachsenen physisch sowie psychisch auf das Leben auswirken. Früher ging man davon aus, dass Traumen hauptsächlich aus Geschehnissen der ersten Lebensjahre stammen. Heute weiss man aus der vorgeburtlichen Forschung, dass der Ursprung für die meisten unserer Ängste, Gefühle, Verhaltensweisen in der vorgeburtlichen Zeit zu finden ist. Der menschliche Embryo und Fötus ist ein lebendiges Wesen, das von Anfang an mit seiner Umgebung in Kommunikation steht. Das emotionale Klima während der Zeugung und Empfängnis, also die Verschmelzung von Ei und Spermium, kann das werdende Leben – die Schwangerschaft, Geburt und das spätere Leben beeinflussen. War nur ein oder kein Elternteil bei der Zeugung innerlich bereit Leben

Seele speichert Muster weiterzugeben, so kann die Seele verschiedene Muster abspeichern. Diese Muster können im Leben zu Orientierungslosigkeit, Unentschlossenheit, tiefe Angst sich einzulassen, führen. Die Gebärmutter ist das erste „Zuhause“, der erste Wohnraum, den der werdende Mensch auf dieser Erde wahrnimmt. So ist es auch von entscheidender Bedeutung, ob und wie dieser Raum vorher „bewohnt„ wur-

Anna-Maria Kruck

Sunnhild Brenner Tel. 08621/4104

Schwarzauer Str. 46 83308 Trostberg Tel. 08621 / 64 88 805

www.jin-shin-jyutsu-tacherting.de

de. Nach einer Fehlgeburt oder einem Abgang beispielsweise übernehmen nachgeborene Geschwister oft unbewusst Gefühle (Trauer, sich überall durchkämpfen müssen usw.) die nicht zu ihnen, sondern zum Schicksal des Geschwisters gehören, das nicht als Erdenbürger bleiben konnte. Es sind nicht die Gene, die bestimmen, wie sich das Kind im Bauch der Mutter entwickelt. Die Gene stellen nur Baupläne dar. Sie werden an- und ausgeschaltet durch Reize aus der Umwelt. So wird der Schwellenwert für Stress, Angst usw. bereits im

Stress, Probleme aller Art, Ängste, Blockaden, Schmerzen ...

Energie- und Heilarbeit Seelenkommunikation

Energetische Praxis Pfarrweg 6 • 83342 Tacherting

Christina M. Brunner ist Heilpraktikerin und Pränataltherapeutin in Oberwalchen bei Traunreut.

www.heilmethoden-kruck.de

„Der Schlüssel zur Seele ist der Schlüssel zur Heilung!“


Chiemgauer Regenbogen

November 2015

5 Anzeige

rammierung

Käfer’s Treppenlifte

vorgeburtlicher Zeit umwandeln und auflösen Mutterleib geprägt. Alles später Erlernte ist nur ein Hinzulernen, währenddessen das Gehirn ständig umprogrammiert, Neues integriert, mit Vorhandenem verbindet und dadurch vorhandene Schwellenwerte verändert. Fährt beispielsweise ein Zug donnernd, mit hoher Lautstärke in den Bahnhof ein, so ist das für die werdende Mutter eventuell eine völlig unspektakuläre Situation, weil sie das Geschehen aktiv verfolgen kann und weiss, womit sie den hohen Lärmpegel verbindet. Das Baby im Bauch kann jedoch völlig unerwartet aus seiner Ruhe gerissen werden und dieses laute Geräusch als Bedrohung empfinden. Hier

© Juan Gärtner / fotolia

Der menschliche Embryo und Fötus steht mit seiner Umwelt in Kommunikation wird dann bereits ein Schwellenwert verändert und es kann sein, dass das Kind im späteren Leben Lärm in einer bestimmten Intensität als bedrohlich empfindet oder auch das bekannte Level

an Nervenreizen immer wieder sucht (z.B. bei Hyperaktivität). Schließlich wurde es irgendwann im Bauch der Mutter als „normal“ angelegt. In der Pränataltherapie werden abgespeicherte Muster, die sich im Leben als belastend zeigen, erarbeitet. Befinden sich diese Muster an der Oberfläche oder sind zumindest zu einem Teil im Bewusstsein, kann aktiv mit dem „Umprogrammieren“ begonnen werden. Diese Umprogrammierung dient nicht dazu, Erlebtes ungeschehen zu machen oder einen neuen Menschen zu formen. Vielmehr geht es darum, die Möglichkeit zu

Innenlebende Kraft spüren, durch eine innenlebende Kraft die Freiheit und Fähigkeit zu besitzen, belastende Dinge zu verändern oder wenn nötig zu neutralisieren und Dinge, die sich im Leben positiv bewährt haben, beizubehalten. Die Pränataltherapie eignet sich gleichwohl für Neugeborene (zusammen mit der Mutter), Kinder und Erwachsene. Gerade bei Neugeborenen verändern sich belastende Muster oft schnell, da sich die negativen Gefühle im Gegensatz zum Erwachsenen noch nicht mehrfach im Alltag wiederholt und somit hartnäckig im Gehirn abgespeichert haben. Christina Brunner

Mittels Top Beratung zum richtigen Treppenlift Die große Nachfrage nach einem Fachmann, der Treppenlifte repariert veranlasste Robert Käfer 1999 dazu, sein erfolgreiches Unternehmen in Freilassing zu gründen. „Es gab einfach keinen, der sich mit der Materie auskannte und so habe ich mich mit diversen Schulungen immer weiter qualifiziert“ erzählt Käfer, der Kunden im Umkreis von 150 Kilometern betreut. Zahlreiche Hersteller bieten Treppenlifte an, „aber nicht jeder Hersteller hat für jede Gegebenheit und Kundenwunsch das richtige Produkt im Portfolio,“ so Käfer. „Doch gibt es für jede Situation eine Lösung.“ Robert Käfer ist es wichtig, seine Kunden umfassend zu beraten um je nach Örtlichkeit und persönlichen Kundenwunsch den genau passenden Treppenlift anbieten zu können. Auch nach dem Einbau steht das fünfköpfige Team den Kunden zur Verfügung, nämlich dann, wenn der Lift schnellstmöglich repariert werden muss. „Wir sind für unsere Kunden permanent erreichbar“, verspricht Käfer. Neben guter Beratung und Service ist Robert Käfer das Thema Förderungen sehr wichtig und steht er helfend mit Rat und Tat zur Seite. Er weiß wie, wo und für wen Förderungen zu beantragen sind. Sein Appell: „Auch, wenn der Kunde meint, er könne sich aufgrund seiner geringen Rente keinen Lift leisten, sollte er sich unbedingt melden. Denn besonders bei geringen Einkommen stehen die Chancen auf eine hohe Förderung gut. Das kann sogar bis zur vollständigen Kostenübernahme gehen und Käfer übernimmt die Vorbereitung, Planung und Einreichen eines Kostenvoranschlages. Seit 1. Januar 2015 gelten erhöhte Förderungszuschüsse. Robert Käfer informiert Sie gerne.


6

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Die dunkle Zeit gut durchwandern Nach dem goldenen Oktober, der unser Herz mit seiner Farbenpracht erfreut, folgt immer wieder der triste November. Doch im Jahreskreis, der unser Leben bestimmt, ist nichts ohne tiefere Bedeutung und Sinn. Der November als Einganganstor zum Winter läßt uns daran denken, daß alles vergänglich ist. Er, der sich durch Dunkelheit, Nebel, Nässe und Rückzug bemerkbar macht, mahnt uns: Stehenbleiben – innehalten – aufnehmen. Rückbesinnung auf uns selbst tut not. Geht die warme Jahreszeit in die kalte über, ist unser Organismus voll gefordert. Fällt es ihm schwer, sich in dieser Phase gegen äußere Einfüsse abzugrenzen, haben es Viren leichter, einen grippalen Infekt auszulösen. Physische Einwirkungen wie Kälte, Durchnässung, Unterkühlung und körperliche Anstrengungen einerseits und seelisch-geistige Kälte z. B. Stress und Schlafmangel andererseits führen zu erhöhter Infektanfälligkeit. Um dem allem entgegenzuwirken können wir uns stärken und widerstandsfähiger machen. Unser Körper braucht jetzt Wärmender Tee tut gut vermehrt Schutz, Licht und Wärme. Wichtig ist hierbei die Umstellung auf eine „wärmende“ Ernährung. Warme Speisen, Suppen und Tees z. B. Ingwertee, Cistustee, Yogitee usw. helfen uns dabei. Vor allem gilt es jetzt unser Immunsystem zu stärken. Dies können wir, indem wir reichlich Vitamine (Vitamin C und D), Mineralstoffe (Zink) und Spurenelemente (Selen) zuführen. Zwei unserer wichtigsten Wächter durch die Winterzeit sind der oft vergessene Sanddorn und die Schlehe. Neben der Ernährung braucht jetzt auch unsere Haut besondere Zuneigung. Mit feuchtigkeits- und fettspendenden Lotionen können wir wirkungsvoll einer Austrocknung entgegenwirken. Wärmende Wohlfühlbäder, Ätherische Öle in der Duftlampe (Zitrusdüfte, Thymian. Rosmarin usw.), Bewegung und bewusstes Atmen im Freien rundet unser Vorsorgeprogramm für den Körper ab. So wie unser Körper jetzt Rückzug und Ruhe braucht, so dürfen wir auch unserem Geist und unserer Seele dies gönnen. Zu keiner anderen Zeit des Jahres besinnen sich so viele Menschen wieder auf Volksbräuche (z. B. Raunächte) und Rituale (Lichtrituale) wie im Winter. Was wir Menschen jetzt vermehrt brauchen: Licht, Wärme, Liebe und Freude. Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden ist es wichtig für uns, das Licht nicht aus den Augen zu verlieren. Unser inneres Licht gibt uns Hoffung, daß wir auch immer wieder die dunkle Zeit gut durchwandern und voll Vertrauen dem Erwachen des Frühlings entgegengehen. Zum Schluss möchte ich Ihnen allen eine gesunde und frohgemute Wanderung durch die kalte und besinnliche Jahreszeit wünschen. Ihre Apothekerin Margarita Lay

Trance und

Ursachen körperlicher und seelischer Proble „Bis Du das Unterbewusste Dir bewusst machst, wird das Unterbewusste Dein Leben führen und Du wirst es Schicksal nennen.“ (C.G. Jung) Die Hypnotherapie hat nichts mit Showhypnose zu tun! Seit 2006 zählt die Hypnotherapie zu den wissenschaftlich anerkannten Therapieverfahren. Als Hypnotherapie bezeichnet man heute die Wirkung von Trance und Suggestion, die mit dem vorhandenen Wissen therapeutisch verwendet wird, um Ursachen körperlicher und seelischer Probleme direkt im Unterbewusstsein anzusprechen. Dies kann zu einer nachhaltigen Verhaltensänderung und Besserung der Symp­tome führen. Durch das Therapieverfahren der Hypnose – auch Hypnotherapie genannt – werden bewusste und unbewusste Prozesse angesprochen. Dabei kontrolliert der Klient selbst, welche Ziele und Wünsche er umsetzen und erreichen möchte, unter Aktivie-

Akvivierung von Ressourcen rung seiner individuellen Ressourcen. Das Unterbewusstsein macht einen Anteil von 95 Prozent aus, das Bewusstsein dagegen nur fünf Prozent! Konditionierungen, Erfahrungen, Erinnerungen und Emotionen sitzen alle im Unterbewusstsein. Durch eine Hypnose kann ein mittlerer bis tiefer Trancezustand erreicht werden, der direkt mit dem Unterbewusstsein kommuniziert und Lösungsprozesse aktiviert.

Sabine Heidenecker ist Heil­praktikerin für Psycho­ therapie sowie Hypno­thera­peutin in Schloßberg bei Rosenheim Vor allem bei Konditionierungen die nicht bewusst ausgeführt werden, kann durch ein Hypnoseverfahren das eingefahrene Muster in eine positive Richtung gelenkt oder verändert werden. Hypnose kann in vielen Bereichen angewendet werden: Zur Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion, zum Auflösen von Blockaden, zur Behandlung von Ängsten oder Schlafstörungen sowie zur Stärkung des Selbsbewusstseins uvm. Bei der Raucherentwöhnung mittels Hypnose ist die Wirksamkeit anhand verschiedener Studien

l Feng-Shui-Beratung l Ruten-Gehen

l Energetisches

Reinigen

von Wohn- und Geschäftsräumen sowie Grundstücken

l Breuß-Wirbelsäulenmassage

l Massage l -

Apotheke am Seefeld Am Seefeld 4 • D-83358 Seebruck Telefon 08667 629 • Telefax 08667 885975

mobil

Frank Busch

Schule für TouchLife Massage München, Privatpraxis in Teising

Tel. 08633-507344

Gartenweg 11, 84576 Teising www.das-harmonie-haus.de


November 2015

Chiemgauer Regenbogen

Suggestion

me direkt im Unterbewusstsein ansprechen ren“, durch Erfahrungen, Erlerntes (Kindheit) und/oder einer Verknüpfung über Emotionen usw. Voraussetzung für eine Hypnose ist eine therapeutische Ver­trauensbeziehung, damit die Hypnosesitzung eine wohltuende und angenehme Erfahrung sein kann. In der Einleitungsphase hilft der Therapeut dem Klienten seine Aufmerksamkeit zu konzentrieren und diese nach innen zu richten, um einen Trancezustand zu erreichen. Im weiteren Verlauf des Prozesses gibt es verschiedene Möglichkeiten und Hilfsmittel – Geschichten, Symbole, Erinnerungen u.v.m – den Klienten in einen angenehmen leichten bis mittleren oder tiefen Entspannungszustand zu führen, der auf den ganzen Organismus wohltuend wirkt. Somit kann sich nun das Unterbe© Hetizia / fotolia wusstsein an die Möglichkeiten orientieren, die Voraussetzung für eine Hypnose ist eine behandelt werden möchtherapeutische Vertrauensbeziehung ten. Der Klient behält zu wiederkehrende alte Ess-Muster, jeder Zeit die Kontrolle! das in den meisten Fällen die UrDie Suggestibilität kann von sache für die Gewichtszunahme Mensch zu Mensch variieren und ist und zuguter Letzt den Jo-Jo führt deshalb zu unterschiedliEffekt herauf beschwört (Verchen Trancezuständen. Daher minderung der Stoffwechselleisgibt es verschiedene Therapietung), nennt man Konditionieverfahren, die bei jedem Klienrung. Diese Konditionierung ist ten angepasst werden können im Unterbewusstsein abgespeiund zum Einsatz kommen. chert – durch jahrelanges „trainieSabine Heidenecker belegt und die Dauerhaftigkeit nachweisbar. Eine Raucherentwöhnung mittels Hypnose wird inzwischen auch von einigen Krankenkassen bezuschusst. Auch bei der Gewichtsreduktion kann Hypnose eine entscheidende Wendung im Kampf gegen die Kilos herbei führen, da auch gerade hier eine sprichwörtliche Konditionierung in den meisten Fällen festzustellen ist. Viele haben bereits erfolglose Diäten hinter sich, mit dem immer wiederkehrenden Ess-Muster und dem resümierenden und berüchtigten Jo-Jo Effekt. Folge ist Frustration und auch oft Resignation. Dieses

Praxis für Psychotherapie & Hypnotherapie SABINE HE DENECKER Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) und Hypnotherapeutin Wasserburger Straße 9a 83071 Schloßberg (bei Rosenheim) Tel. 08031/2090777 info@heidenecker.de • www.heidenecker.de

7

Leindotteröl – bekömmlich genießen Hochwertiges Speiseöl aus Leindotter trägt entscheidend zu einer bekömmlichen Ernährung bei. Neben natürlichen Rohstoffen und der schonenden Herstellung (kalt gepresst) ist es vor allem der hohe Anteil an mehrfach ungesättigten Omega3-Fettsäuren (40 Prozent), der Leindotteröl so wertvoll macht. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind lebensnotwendig und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden, da der Körper sie nicht selbst produziert. Während aber Omega-6-Fettsäuren in unserer normalen Nahrung häufig vertreten sind – z. B. in fast allen Pflanzenölen –, sind Omega-3-Fettsäuren viel seltener; sie kommen vor allem im Fett bestimmter Meeresfische vor und nur in ausgesuchten Pflanzenölen wie dem Leindotteröl. Wichtig ist dabei auch das „richtige“ Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren, das im Leindotteröl mit 3 zu 1 sehr gut ist. Regelmäßig verzehrt, stärkt Leindotteröl das Immunsystem, unterstützt die Gehirnfunktion und wirkt entzündungshemmend. Sehr positiv wirkt sich auch der hohe Gehalt an Vitamin E aus: Der Stoffwechsel im Körper wird angeregt und die Gesundheit der roten Blutkörperchen gefördert. Gerade für Frauen ist die hormonell ausgleichende Wirkung des Leindotteröls hervorzuheben, während der günstige Einfluss auf Alterungsprozesse allen zugutekommt. Schließlich sei auch erwähnt, dass sich das Öl gut für die äußerliche Hautpflege eignet. Kalt gepresstes Leindotteröl überzeugt mit seinem milden, angenehm fruchtigen Geschmack, der vor allem Salat-Dressings, Rohkost-Dips und kalten Saucen eine besondere Note verleiht, aber auch Gemüse und andere Speisen veredelt. Die wertvollen Inhaltsstoffe entfalten ihr ganzes Potenzial, wenn das Öl nicht zu stark erhitzt wird.


8

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Stabil im Leben mit dem Gesundheitsmodell

Corpus Sapiens

®

Das Streben nach Einheit und das Sehnen nach Verbindung mit dem Großen Ganzen erfüllen viele Menschen. Das GesundCorpus Sapiens ® nähert sich dieser Ganzheit mit heitsmodell                 dem Bild einer Idealkoordination: dabei liefert der Geist die Orientierung, der Körper wird zum Instrument und die Seele führt und lenkt durch die entstehende Harmonie. Der Raum ist die Grundlage allen Lebens, ohne Raum kann nichts entstehen. Raum wird erfüllt. Die äußeren Begrenzungen eines Raumes können wir sehen und so den Raum vermessen. Im Körper bilden die aufeinander stehenden Knochen und die gestrafften Muskeln die stabilen Steher und Außenwände. Die Voraussetzung für Leben, d.h. Wachstum, ist die Elastizität der Gewebe. Schon mit der ersten Zellteilung gewährt die Zellmembran den Wachstumsprozess. Dieses Nachgeben-Können bleibt auch im ausgewachsenen Körper Voraussetzung für Zellerneuerung und Heilung. Die Kraft, die alles wachsen lässt, erfüllt das Lebendige. Bildet der stabile Aufbau der Knochen einen großen Innenraum, entsteht spannungsfreier Raum; die Lebenskraft kann den Körper leichter durchdringen. Psychisch wird dies als innere Stabilität und gleichzeitige Freiheit erlebt. Der innere Raum erGabriele Brunner-Huber ist möglicht Organen, Gefäß- und EnerInitiatorin des Gesundheits­ giebahnen sowohl Schutz als auch Corpus Sapiens ® modells                 optimierte Funktion. Diese körperliche und emotionale Freiheit drückt sich als Lebensfreude aus. Corpus Sapiens ® gibt eindeutige anatoDas Gesundheitsmodell                 mische Orientierungspunkte, um einen idealen Raum architektonisch zu erschaffen. Die wichtige Körperwahrnehmung wird geschult, um sich mit Achtsamkeit im eigenen Inneren zu orientieren: in die eigene Mitte und Ruhe zu finden. Ein Umdenken vollzieht sich durch das aktive Muskelöffnen (elastisches Verlängern). Ein Muskel kann sich nicht nur aktiv verkürzen, sondern sich auch aktiv verlängern! Der eigene Impuls ist die umfassende Öffnung, um dem Wunder des Lebens nah zu sein. Er verbindet alle drei Komponenten des Menschen: Selbst den Tempel der Seele erschaffen.

Corpus Sapiens ®

Institut für ganzheitliche Koordination Stabil im Leben Gesundheit durch Körperbewusstsein Ordnung für den physischen Körper Bringt Ruhe für den Geist und ermöglicht ein Heimkommen für die Seele mehr Informationen unter www.stabil-im-leben.de E-Mail: buero@stabil-im-leben.de; Tel: 08629/985708

„Wie innen,

Spielerische Selbsterkenntnisse und mühelo Den Grund für Blockaden im Hinblick auf bestimmte Themen erkennen und diese im nächsten Schritt gleich zu lösen, das Bewusstsein für die Vorzüge und Defizite der eigenen Persönlichkeit enorm weiterzuentwickeln, kraftraubende Emotionen und Ängste in inneren Frieden verwandeln – geht das? Ja, mit der Seelenhaus-Methode nach Dr. Peter Reiter. Diese funktioniert bei der eigenen Anwendung genauso, wie bei Kindern, Jugendlichen, Partnern oder Klienten. Eine kurze Bildmeditation genügt, um das Innere zu erfassen. Mit dem Verfahren ist es gleichzeitig möglich, bestehende energetische, familiäre, seelische, emotionale und mentale Muster zu verwandeln, denn nach dem alten hermetischen Gesetz „Wie innen, so außen“ entfaltet sich das Äußere nach den inneren Vorgaben. Dies ist längst bekannt, doch das Faszinierende an dieser Methode ist, dass es über den spielerischen und kreativen Umgang mit den inneren Bildern und der Absicht, die man im Hinblick

Birgit Bernauer aus Altenmarkt a. d. Alz ist als Seelenhaus-Beraterin in eigener Praxis tätig ungünstige und hinderliche Einflüsse schnell sichtbar. Im Seelenhaus findet und erforscht man alle Bereiche des Daseins: Das Badezimmer repräsentiert den Wert, den man sich selbst bereit ist zu gönnen und bietet die Möglichkeit für energetische Reinigung. Die Küche deutet darauf hin, wie gut man für sich selbst Sorge trägt und dem Leben grundsätzlich die Erlaubnis für Versorgung gibt. Das Schlafzimmer steht für die Beziehung zu einem Partner, bei

Veränderung im Leben auf spezifische Anliegen verbindet zu einer mühelosen Veränderung im Leben kommt, weil die Lebensenergie den Bildern und damit verbundenen Gedanken folgt. Jedes Zimmer im Seelenhaus hat seine eigene Bedeutung und spiegelt darin spezifische Persönlichkeitsaspekte, bzw. macht

Monika Schneider

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) l l l l

Psychotherapie Psychologische Beratung Coaching Einzel- und Paarberatung

Praxis in Feichten an der Alz Mankham 9, 84550 Feichten www.eft-praxis-schneider.de Termine nach Vereinbarung Telefon 0178-8574881


9

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

so außen“

se Veränderungen auf Herz- und Seelenebene Singles macht es sichtbar, welche hinderlichen Muster einer Partnerschaft im Wege stehen. Es zeigt die wahre Einstellung auf Seelenebene, die für Partnerschaft oder einen aktuellen Partner vorhanden sind. Wenn man mehr über die Beziehung zu den eigenen Kindern wissen will, dann ist sehr sinnvoll, die Kinderzimmer im Seelenhaus zu erkunden. Besonders interessant für viele Menschen ist das Arbeitszimmer, denn in ihm zeigt sich deutlich die Berufung, bzw. die Lebensaufgabe. Das Wohnzimmer repräsen-

stimmte Gegenstände, die dort vorzufinden sind, das was wir vor uns selbst verborgen oder verdrängt haben. All das, was dem Besitzer des Seelenhauses nicht gefällt oder als störend identifiziert wird, kann jederzeit über einen entsprechenden Umbau verändert werden. So entwickelt man

Selbstbestimmter Gestalter

sich zu einem selbstbestimmten Gestalter der eigenen Persönlichkeit und kreiert eine positive energetische Ausstrahlung. Die Treffsicherheit der Seelenhaus-Analysen und die bis ins Detail hohe Genauigkeit sind an Tausenden von Fällen erprobt. Die Methode braucht wenig Zeit, ist zugleich sehr effizient und mit ihrer Hilfe kann man schnell und unkompliziert in tiefere Schichten des © Bild: Privat Bewusstseins vorstoßen. Sie kann von Das Seelenhaus aus der Sicht eines Kindes jedem leicht ange­­ tiert das Zentrum der Persönwendet werden und erfordert lichkeit des Menschen- die Ebekein jahrelanges Training, kann ne des Herzens. Das ist der Ort in Einzelterminen und mit Grupim Seelenhaus, an dem die Verpen praktiziert werden. bindung zu sich selbst, anderen Eine Methode, die zur VeränMenschen und dem Leben an derung und Weiterentwicklung sich weiter entwickelt werden des eigenen Bewusstseins beikann. trägt und zu einem völlig neuen Im Keller zeigt sich über beLebensgefühl führt. Birgit Bernauer

Birgit Bernauer Seelenhausberaterin

Medium und Seherin vom Chiemsee Chiemgauerin mit verblüffender Gabe Kinofilme und TV-Serien lassen Menschen mit paranormalen Fähigkeiten heute oft wie Superhelden und unwirkliche Überwesen à la Hollywood erscheinen. Leicht vergessen wird dabei, dass es bereits seit jeher Heiler, Seher und medial begabte Menschen gegeben hat, die ihre Fähigkeiten zum Kontakt mit der geistigen Welt zum Wohle anderer eingesetzt haben. Ganz konkret und bodenständig versteht Ariann ihre Hilfsangebote für Mitmenschen. Als Seherin und Medium hat sie zahllose Hilfesuchende bei Problemen im engsten Familienkreis oder dem Partner sowie in Berufs- und Geschäftsleben erfolgreich beraten. Sogar Polizei und Rettungskräfte hat sie mit verblüffend zielsicheren Durchsagen erstaunt. Sie half auch mit, vor Jahren der Ariann, Medium vom Staatsanwaltschaft in Jena, den ungeklärChiemsee ten Mord an einer Ehefrau aufzuklären. Auch im Zusammenhang mit dem Verschwinden mehrerer Kinder wurde sie bei den Ermittlungen erfolgreich miteinbezogen. Für überregionales Aufsehen sorgten schließlich geistige Durchsagen im Zusammenhang mit einem schweren Grubenunglück im österreichischen Lassing, bei dem Mitarbeiter des Landratsamts Traunstein den Kontakt hergestellt hatten. Nach dem Wirbel im Zusammenhang mit den spektakulären Fällen wirkt Ariann heute allerdings mehr im Stillen – aber nicht weniger effektiv. Da ist z. B. der leitende Arzt, dem sie detailliert einen beruflichen Wechsel in die Großstadt mit einer genauen Beschreibung des neuen Praxispartners vorhersagt. Da ist die Frau, deren Mann nach einer Vergiftung mit hohem Fieber im Bett liegt und nach „Durchsage“ der passenden Naturmedizin schnell wieder gesundet. Ariann, Seherin und Medium vom Chiemsee, bietet ihren Klienten auf vielfältige Weise Hilfe bei der Klärung schwieriger oder belastender Lebenssituationen an. Ziel ist die liebevolle Aktivierung von Selbstheilungskräften und eigenen Fähigkeiten sowie die Wiedererlangung von Kraft, Gelassenheit und Lebensfreude. Die Hilfe kann in Form von Durchsagen aus der Geistigen Welt zu speziellen Fragen erfolgen oder durch Kontaktaufnahme zu verstorbenen Angehörigen oder Freunden. Weitere Angebote sind Kartenlegen, Wohnraumbegehung und allgemeine Lebensberatung sowie Workshops zur Vertiefung der eigenen Spiritualität, Intuition und Meditationspraxis. Beratungstermine können mit Ariann unter Telefon 08662 665769 vereinbart werden.

Ariann

Berg 14 • 83352 Altenmarkt a. d. Alz Telefon 08621 649078 www.herz-kraft.com • info@herz-kraft.com

VHS Kurz-Workshop in Traunreut Donnerstag, 26.11.15 von 18 Uhr bis 21 Uhr

aus der geistigen Welt für nahe Angehörige und Freunde

l Mediale

Durchgaben für irdische, materielle und berufl. Lebenssituationen

Nächster Seelenhaus-Basiskurs (vier Abende) 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr Dienstag, 17.11. / 24.11. / 1.12. / 8.12.15

l Kommunikation

l Schreibmedium l Lebensberatung

Tel.: 0049 (0)8662 665769 Mobil: 0170 2130732 fischerea@gmx.de

l Wohnraumbegehung l Kartenlegen


10

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Mit einem liebe

Eine Ganzkörperanwendung aus der

Ahyrana Yogalehrer/Coach

Barbara Heilpraktiker Psychoenergetik

Heilsein - Ganzsein - Erfolgreichsein Themen-Seminarreihe

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen hissen die Segel“ (chinesisches Sprichwort)

Die Module der Seminarreihe beinhalten grundlegende Themen, die aufeinander aufbauen und dennoch in sich abgeschlossen sind. Somit wird eine individuelle, persönliche Entfaltung für die Teilnehmer möglich. Gezielt aufbauende Meditationen und unterstützende Bewusstseinstechniken aktivieren die eigene Herzkraft und schöpferisches Potenzial kann sich entfalten. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, seelische und körperliche Gesundheit wird gestärkt. Bisher belastende Muster und Lebensthemen, ob in Beziehungen, Finanzen oder in der Arbeit können sich lösen. Neues Selbst-Vertrauen und mehr Sicherheit in allen Lebenslagen wird möglich. Dies bewirkt inneren Frieden, neue Kraft und Stärke für den Alltag. 12. Dezember 15 Stressabbau in Krisenzeiten Wo stehe ich gerade im Leben? Lebensbilanz - Ziele 16. Januar 16 Körperweisheit - Organsprache, den inneren Heiler / die Selbstheilungskräfte aktivieren - die Kraft des Herzens erleben 13. Februar 16 Liebes- und andere Beziehungen Fremdbestimmung oder Selbstbestimmung, Selbstliebe und Selbstvertrauen 19. März 16 3 Selbst Ebenen der HUNA-Weisheit, Geistige Anatomie atmen im vertikalen Lebensstrom 09. April 16 Quanten-Heilarbeit, Transformation belastender Lebensthemen Bewusst Sein 14. Mai 16 Ausstieg aus der alten Matrix, eigenes Potenzial entfalten Herz-Licht-Meditation Module einzeln buchbar á 148,– EUR Plätze sind begrenzt, daher bitte rechtzeitig anmelden!

Veranstaltungsorte:

Burg 1, Tittmoning und Institut Quantumkristall, Kirchanschöring 9:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Anmeldung:

Tel. +49 (0)8685-1505 • barbara@quantumkristall.de www.houseofyogalove.de • www.quantumkristall.wordpress.com

Die Massagetechnik mit dem klangvollen Namen Lomi-Lomi-Nui wird oft als „Hawaiianische Tempelmassage“ bezeichnet. Diesen Titel trägt sie zum einen, weil die Hawaiianer den menschlichen Körper auch als den „Tempel der Seele“ bezeichnen. Außerdem wurde sie ursprünglich von den „Kahunas“ – den traditionellen Heilern der pazifischen Inselkette – in Verbindung mit energetisierenden Tanzbewegungen des Hula vermittelt. In Europa wurde Lomi-LomiNui erst Ende des 20. Jahrhunderts bekannt, vor allem als Wellness-Anwendung. Sie wird oft als „Kö­ni­gin der Massagen“ bezeichnet. Man ist dabei zwei Stunden unter den Händen eines liebevollen Therapeuten, der wie im Tanz mas­siert, dessen Hände und Un­ terarme fließend und streichelnd über den Körper hinweg gleiten. Der ganze Rhyth­mus eines polynesischen Tanzes und die geballte Kraft der meditati-

Meditative Hinwendung

Manuella Römer aus Trostberg ist Inhaberin einer Wellnesseinrichtung und Expertin für hawaiianische Massage

ven Hinwen­dung des Masseurs ste­cken in den wellenförmigen Be­ we­ gungen, die das Innerste nach außen kehren und vergessen machen, was vielleicht kurz zuvor noch wichtig war. Dabei ist die Massage durchaus kein reines Streichelpro­gramm. Der Thera­ peut investiert seine gesamte Energie und setzt dabei auch schon mal gezielt den El­ lenbogen ein, um Knoten, Span­­ nungen und Stress zu sprengen. Dann gleiten die Hände wieder beruhigend über den Körper, um alles Nega­tive sanft über die

Fin­ger, die Haar­­spit­zen und die Fuß­­soh­len hinaus zu streichen. Medita­tive Mu­sik im Hin­ter­grund wechselt zwi­schen sanften und kraftvollen Klän­­gen und un­ter­ stützt das gefühlvolle Wech­sel­­ spiel der Mas­sa­ge. Man findet die Lomi in den alten hawaiianischen Fa­milientraditi­o­ nen integriert, um Menschen auf einen Neuanfang im Leben vorzubereiten. Jugend­liche werden z. B. währen der Pu­bertät damit unterstützt, um sanfter und unbeschwerter durch diese Lebens­


11

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

vollen Lächeln

Südsee vermittelt tiefe Entspannung phase zu kommen. Die­se Art von Körperarbeit wurde oft über mehrere Tage, je nach Bedürfnis des jeweiligen Men­schen durchgeführt. Dabei war es den „Kahunas“ wichtig, den Men­schen die Ach­tung der Schöpfung und die Ver­bindung zu ihr nahe zu bringen und spürbar erleben zu lassen. Die Aufmerksamkeit liegt im Besonderen darauf, mit weit ge­ öffnetem Herzen, Demut und Acht­samkeit den zu massierenden Menschen anzunehmen und zu unterstützen. So bietet sich der Raum auf körperlicher, emotionaler, mentaler und spiritueller Ebe­ne, den Menschen für neue Wege zu öffnen und alte Proble-

gedächtnis des Körpers „gespeichert“ sind, sollen dadurch aufgelöst werden. In Lomi-Lomi-Nui „nur“ eine Mas­­­sage zu sehen, trifft den Kern der An­wendung nicht völlig. Da es auch sehr viel darum geht, den Körper zu dehnen und zu stre­cken, kann man eher von einer Ganz­kör­per­an­wendung oder von Kör­perarbeit spre­chen. Alle Gliedma­ßen und Gelenke finden dabei die gleiche Beach­ tung! Lomi Lomi Nui ist also vielmehr ein reinigendes und harmo-

Harmonisierendes Ritual

nisierendes Ritual, das den Körper unterstützen soll, sich von belastenden Ener­gien zu befreien. Durch die tiefe Ent­span­ nung wäh­rend der An­wen­­ dung erlebt man sich intensiv im Körper. Man nimmt sich bewusst wahr, erlebt innere Har­ monie und das Gefühl von Selbst­liebe und Gebor­gen­heit, das durch den Körper strömt. Der © Dron / Fotolia Geist kommt zur Ruhe und man kommt wieder in KonHände und Unterarme gleiten fließend takt mit sich selbst, mit dem und streichelnd über den Körper hinweg Wesent­li­chen, mit dem Urzustand des Seins, wo man Verme zu lösen. Ziel dieser Massatrauen, Liebe und Frieden durch ge ist auch das Lösen alter Verund durch spürt. Dann ist es spannungen und aktueller Bloleicht, sich selbst und der Welt ckaden, die oft ihre Ursache in wieder neu zu begegnen – mit schmerzlichen Erlebnissen oder einem liebevollen Lächeln. Unfällen haben. Stress und alManuella Römer te Gedankenmuster, die im Zell-

We Ne i (geg ssauer ue Ad r enü str. 35 esse: ber Sch ,Trost wim ber mb g ad)

Weissauerstraße 35 83308 Trostberg

Hilfreiche Therapie bei vielerlei Beschwerden Die CranioSacrale Osteopathie ist ein Therapieverfahren, das vom amerikanischen Osteopathen William Garner Sutherland in den 30er Jahren erforscht und vom amerikanischen Chirurgen John E. Upledger weiter entwickelt wurde. Das CranioSacrale System umfasst den Schädel (Cranium), die Wirbelsäule, das Kreuzbein (Sacrum), innerlich die Hirnhäute und die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor). Ist dieses System aus dem Gleichgewicht geraten, z.B. durch Krankheiten, Operationen, Stürze, langanhaltende Belastungen oder zahnärztliche © photophonie / fotolia.com Eingriffe kann das Beschwerden im ganzen Körper auslösen. Die Bei der CranioSacralen Ursachen solcher Beschwerden Behandlung kommen sanfte können akut sein oder schon Jahre Techniken zum Einsatz zurückliegen. Ziel einer CranioSacralen Behandlung ist es, Einschränkungen und Spannungen im Körper aufzuspüren und zu behandeln. Dies geschieht mit sanften Techniken, durch minimalen Zug oder Druck. In der Folge können Spannungen abgebaut, Schmerzen gelindert und Blockaden gelöst werden. Mit der CranioSacralen Therapie kann ein Heilungsprozess eingeleitet oder wirkungsvoll unterstützt werden. Die CranioSacrale Osteopathie kann bei vielerlei Beschwerden im körperlichen sowie auch im seelischen Bereich hilfreich sein. Bewährt hat sie die CranioSacrale Therapie bei: l Kopfschmerzen und Migräne l Muskulären Verspannungen l Nacken- und Rückenbeschwerden l Schlafstörungen, Stress, Nervosität l Burnout, Tinnitus Weitere wissenswerte Einzelheiten zur CranioSacralen Therapie können unter www.craniosuisse.ch/de/p37000002.html aufgerufen werden.

Naturheilpraxis Gudrun Lang Heilpraktikerin Gstatter Au 24a 83324 Ruhpolding Tel: 08663 2575 www.naturheilpraxisruhpolding.de


12

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Zwischen Entspannung und Traum Physische und psychische Abläufe begleiten den Menschen durch die Nacht

Schlaf ist ein physiologischer Zustand der Ruhe, während dem sich Körper und Geist regenerieren können. Ohne Schlaf ist ein aktives Leben nicht möglich. Die wohltuende Ruheperiode verläuft nicht „in einem Stück“. Denn während der Nacht durchläuft der Mensch fünf verschiedene Schlafphasen, die wiederholt in einem bestimmten Rhythmus stattfinden: Einschlafphase - leichter Schlaf - Tiefschlaf - leichter Schlaf - REM-Schlaf. In der ersten Phase, der Einschlafphase, beginnen die Muskeln sich zu entspannen und auch das Gehirn kommt langsam zur Ruhe. Nimmt es äußere Reize wie leichte Berührungen oder leise Geräusche nicht mehr wahr, ist man eingeschlafen. Diese erste Schlafphase ist oft durch unruhige Bewegungen der Arme oder der Beine gekennzeichnet. Das liegt daran, dass die einzelnen Körperfunktionen unterschiedlich schnell heruntergefahren werden. Durch Stress können diese Muskelzuckungen noch verstärkt werden. Manchmal kommt es zu einem Gefühl des Herunterfallens. Dieses vermeintliche Fallen wird durch Gleichgewichtsstörungen im Innenohr verursacht, die durch das Liegen im Bett entstehen können. Die erste Phase dauert in der Regel nur wenige Minuten und geht in die zweite Phase – den leichten Schlaf – über. Das Be-

Bewusstsein ausgeschaltet wusstsein ist nun ausgeschaltet. Der Muskeltonus ist herabgesetzt. Die Augen sind ohne Bewegung. Der Körper entspannt sich noch weiter und die Atmung und der Herzschlag verlangsamen sich. Die Leichtschlafphase dauert in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten. Die dritte Phase ist die Tiefschlafphase (Non-Rem-Schlaf) und das erholsamste Schlafstadium. Der Körper ist dabei völlig regungslos und entspannt. Bewegungen, wie beispielsweise Umdrehen sind nicht möglich. Jemanden aus einer Tiefschlafphase aufzuwecken ist sehr schwer. Diese Schlafpha-

Sigrid Kern aus Trostberg ist ärztlich geprüfte Schlafberaterin. se ist besonders wichtig für die Regeneration des Körpers. Nur hier werden Wachstumshormone ausgeschüttet. Diese sind für das Zellwachstum enorm wichtig. Jede Nacht werden Millionen neue Zellen gebildet. Nur so kann es zu Regeneration kommen. Das stärkt das Immunsystem und fördert das Wachstum bei Kindern. Außerdem leisten die Organe in der Nacht Schwerstarbeit. Die erste Tiefschlafphase kann bis zu einer Stunde dauern. Wird eine Non-Rem-Schlafphase unterbrochen, z. B. nach einer halben Stunde, geht dem Körper wichtige Zeit verloren für die multiplen

Multiple Aufgaben Aufgaben, die in dieser Zeit zu erledigen sind. Während dieser ganzen Zeit ist das Gehirn wach. Das erklärt auch, warum Mütter das geringste Geräusch ihres Babys sofort hören. Das liegt an dem Phänomen, dass das Gehirn die Stimme des Säuglings erkennt und die Mutter unverzüglich weckt. Darum sind Frauen in dieser Zeit oft müde und erschöpft, denn sie bekommen

noch schlaffer als in der Tiefschlafphase. Das soll verhindern, dass Bewegungen, die man im Traum durchführt, wirklich stattfinden. Puls und Atemfrequenz sind erhöht und unregelmäßig. Die Hirnstromaktivität ist © Phase4Photography / fotolia höher als im WachzuDer menschliche Schlaf ist in mehrere stand. Wissenschaftler Phasen unterteilt vermuten, dass in dieser Schlafphase erlebte und erlernte in der Regel viel zu wenig TiefDinge im Langzeitgedächtnis geschlaf. speichert also reorganisiert werIn der Phase 4, dem REMden. Die erste REM-Schlafphase Schlaf, sind die Augenbewegundauert ca. 10 Minuten, alle weitegen besonders stark. So steht in ren werden immer länger. Wacht dieser Bezeichnung „R“ für Raman während einer solchen Phapid, „E“ für Eye und „M“ für Mose auf, kann man sich besonders vement. Entdeckt hat diese Phagut an seine Träume erinnern. se der erste offizielle SchlafforDie Schlafphasen wiederholen scher Nathaniel Kleitman. Diese sich je nach Schlaflänge mehrPhase wird auch Traumschlaf gefach pro Nacht. Sigrid Kern nannt. Alle Skelettmuskeln sind Anzeige


November 2015

13

Chiemgauer Regenbogen

Ätherische Alleskönner

Ob aus Lavendel, Pfefferminze, Teebaum gewonnen – manche Öle sind richtige Allrounder Ätherische Pflanzenöle sind in ihren Wirkungen so unterschiedlich wie Ihre Inhaltsstoffe – von anregend über beruhigend bis schmerzlindernd findet sich für jede Nase und jedes Beschwerdebild ein Öl. Durch diese Vielfalt fällt die Entscheidung für die richtige Auswahl oft nicht leicht. Allerdings gibt es unter den ätherischen Ölen auch richtige Alleskönner, die für die kleineren Notfälle zu Hause oder unterwegs vollkommen ausreichen! Hier ist z.B. das Lavendelöl zu Beim bereits erwähnten Pfeferwähnen: Der sanfte beruhigenferminzöl wirkt die frische Duftde Duft ist auch schon für Kleinnote belebend und krampflökinder und Babys geeignet. Die send, ist aber aufgrund des mehr als 200 Wirkstoffe des Lahohen Gehalts an Menthol – welvendels sorgen dafür, dass kaum ches der Hauptwirkstoff in dieser Nebenwirkungen bekannt sind. Heilpflanze ist – für Babys und Dadurch ist es in sehr vielen BeKleinkinder unter 3 Jahren nicht reichen einsetzbar. Es ist zur äußerlichen Anwendung auf der Haut und den Schleimhäuten – außer den Augen – geeignet. Dies kann entweder verdünnt mit z.B. fetten Ölen wie Johanniskrautöl etc. oder © Schlierner / fotolia Rosenwasser erfolgen und – bei Erwachsenen – auch unverdünnt an- Lavendelöl ist mit seinem reichen Spektrum gewendet werden. Ei- an Wirkstoffen in vielen Bereichen einsetzbar nes der Haupteinsatzgebiete geeignet. Allgemein ist es eines sind leichte Verbrühungen und der am intensivsten untersuchVerbrennungen, wie z.B. Sonten und dokumentierten ätherinenbrand. Hierfür bietet sich die schen Öle. Ganz klassisch wird Kombination aus Lavendelöl und Pfefferminzöl bei KopfschmerRosenwasser als kühlende Komzen und Migräne angewendet, presse oder die pure Anwendung wofür es bei Bedarf pur auf die mit reinem ätherischem Öl – speStirn oder Schläfen aufgetragen ziell bei Sonnenbrand noch zuund einmassiert wird. Genauso sätzlich mit kühlendem Pfefferwichtig ist der Einfluss auf den minzöl – an. Lavendelöl ist ein Magen-Darm-Trakt; hier wirkt sehr stimmungsbeeinflussendes die Pfefferminze entkrampfend Öl. Es kann einerseits durch und entblähend. Auch bei Übelseinen beruhigenden Einfluss keit – z.B. in der Schwangerbei Schlafstörungen und Unruschaft – hat sich das „schnuphezuständen eingesetzt werden pern“ an dem ätherischen Öl beund andererseits bei Abgeschlawährt. genheit erfrischend wirken. DaDer würzig-frische Duft des zu kann man das Öl entweder stark antibakteriellen Teebaum­ zur Raumbeduftung in eine Duftöls ist nicht jedermanns Sache, lampe geben oder direkt auf das erfährt aber bei öfterem GeKopfkissen träufeln (max. 2-4 brauch eine relativ schnelle GeTropfen). Bei Kindern empfiehlt wöhnung und wird dann als resich eine Massagemischung mit gelrecht balsamisch und ausLavendel und einem pflegendem gleichend empfunden. Es ist das Mandelöl. Öl bei Entzündungen und kann

Christina Unterhofer ist Pharmazeutisch Technische Assistentin in Traunreut und befasst sich mit der Wirkung von Pflanzenölen auch sehr gut auf Schleimhäuten angewendet werden. Am besten wirkt es verdünnt in einer Konzentration von 5-10 Prozent, gemischt mit fetten Ölen. Auf Mückenstiche kann es pur aufgetragen werden und hilft da-

bei sehr gut gegen den Juckreiz. Bei Zahnfleischentzündungen und Aphten empfiehlt es sich eine Mundspülung zu machen. Es ist ein tolles Notfall-Öl fürs Badezimmer, um Pickel und Unreinheiten auszutrocknen. Bei allen ätherischen Ölen ist wichtig, dass vor der Anwendung die Verträglichkeit an einer kleinen Stelle geprüft wird. Vor allem bei sehr hellhäutigen oder allergiegeplagten Menschen besteht die seltene Gefahr einer unerwünschten Hautreaktion. Ein ganz entscheidender Faktor ist die Qualität, denn nur die reinen Auszüge aus der Pflanze können die genannten Wirkungen im Körper entfalten. Chemisch synthetisierte und zumeist günstigere Öle sprechen zwar die Nase an – aber sonst nichts! Christina Unterhofer Anzeige


14

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Gesundheitspflege im Winter Draußen ist es naßkalt und unfreundlich. Der erste Schnee zeigt uns, dass der Winter kommt. Es wird einige Monate dauern, bis das erste Grün uns signalisiert, dass der Frühling wieder einkehrt. Die trübe Zeit zu durch© Vera Kuttelvaserova / fotolia stehen ist nicht so schwer. Mit den Schätzen der altbewährten Naturheilkunde kann man sich ein einfaches Gesund­heitspro­gramm entwerfen: ● Anregung des Kreislaufes: Bewegung an der frischen Luft. Laufen, joggen und tanzen Sie. Machen Sie Yoga, Atemübungen und Sport. ● Packen Sie die Sonne in Ihr Herz: Haben Sie zu wenig Gele­gen heit, die natürlichen Sonnenstrahlen einzufangen, so trinken Sie abends eine heiße Tasse Johanniskrauttee. ● Schwitzkur: Nehmen Sie einmal in der Woche ein gut warmes Bad. Als Badezusatz empfehlen wir Totes-Meer-Badesalz. Trinken Sie dazu Lindenblüten- oder Holunderblütentee. Danach schwitzen Sie zugedeckt eine Stunde im Bett nach. ● Stärkung des Immunsystems: Wir empfehlen das Präparat ORTHO-expert immun-boost, welches alle entscheidenden Mikro nährstoffe zur Unterstützung der Abwehrkräfte enthält. Zink und Selen tragen dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schüt zen. Die Vitamine A, B6, B12, Vitamin D und Vitamin C tragen zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Diese Mikronährstoff Formel gibt es trinkfertig in Fläschchen oder als Granulat zum Einrühren in Flüssigkeit. ● Ausreichende Flüssigkeitszufuhr: Trinken Sie täglich 1,5 bis 2,0 l pro Tag, entweder als abgekochtes Quellwasser oder als ver dünnte Kräutertees und Obstsäfte. ● Schüßler-Salze: Wir empfehlen zwei Mittel, die im täglichen Wechsel genommen werden sollen: Ferrum phos. D12 (Nr. 3) und Kalium phos. D6 (Nr. 5). Lösen Sie morgens 3-5 Tab. in etwas heißem Wasser auf trinken Sie dies in langsamen Schlucken. Ganz regelmäßig über den ganzen Winter nehmen! Wer so gerüstet ist, braucht den Winter nicht zu fürchten. Wir wünschen Ihnen eine gute und gesunde Zeit.

Ihre Apotheke in der Stadtmitte Rathausplatz 10 • 83301 Traunreut Tel. 08669 2285 • Fax 12602 info@georgsapo.de • www.georgsapo.de

Heimkosten o

Finanzielle Nachteile bei Unterbringung vo

Manche Familien werden vor das Problem gestellt, dass ein naher Angehöriger, häufig einer der Eltern, eine Pflegestufe erhält oder gar ins Heim muss. Oft lässt sich dann das Leben des Altenteilers nicht mehr aus dessen Einkommen finanzieren, weil Rente und ggf. Pflegegeld nicht ausreichen, um einen Heimplatz oder die häusliche Pflege zu bezahlen. Sobald das Vermögen des Betroffenen bis auf 2.600,00 2 aufgebraucht ist, kann und muss häufig ein Antrag auf Grundsicherung im Alter und in Krankheit an die Sozialhilfebehörde gestellt werden. Bevor man einen solchen Antrag stellt, sollte man sich rechtlich beraten lassen. Die Inanspruchnahme von Sozialhilfe durch einen nahen Verwandten führt dazu, dass die Sozialhilfebehörden immer prüfen, ob sie Verwandte in aufund absteigender Linie, also Eltern, Kinder, Enkel usw. zu Ersatzleistungen heranziehen können. Weiter wird geprüft, ob die Altenteiler in den letzten 10 Jahren größere Schenkungen gemacht haben oder Immobilien mit einem sogenannten Leibgeding übergeben haben, also unter Vorbehalt eines Wohnrechts von Wart und Pflege und sonstigen Leistungen. In all diesen Fällen kann es zu einem Sozialhilfeträgerregress kommen. Bevor man also einen Antrag auf Sozialhilfe stellt, sollte man sich einen Überblick verschaffen

Überblick verschaffen darüber, zu welchen Leistungen die Kinder, die Enkel und eventuelle Begünstigte von Schenkungen und Übergabeverträgen herangezogen werden können. In nicht wenigen Fällen kann es sinnvoll sein, wenn die Familie den Betrag, der an den Heimkosten fehlt, zunächst selbst trägt. Nur wenn der Betrag, der fehlt, so hoch ist, dass dies als keine sinnvolle Alternative erscheint, muss geprüft werden, ob und wie ggf. die Lasten einer Heimunterbringung vom Bezirk, der hierfür regelmäßig zuständig ist, auf die Verwandten und Beschenkten übergeleitet werden, können. Für diesen

Fall muss auch geprüft werden, ob durch geeignete Maßnahmen im Bereich der Einkommens- und Vermögensgestaltung die entsprechenden Leistungen minimiert werden können. Wenn man mit derartigen Überlegungen zuwartet, bis der Fragebogen vom Bezirk eingetroffen ist, ist man

Stefan Conrads aus Traunstein ist Rechtsanwalt. Einer seiner Schwerpunkte ist das Sozialrecht. meistens schon relativ spät dran. Wer dem Bezirk umfassend Auskunft gegeben hat und sich vorher nicht hat beraten lassen, wird sich schwer tun, die entsprechenden sinnvollen Änderungen noch vorzunehmen. Einen Sonderfall bildet die Situation, in der man unvermutet mit einem Fragebogen des Bezirks konfrontiert wird. Dies geschieht in der Regel dann, wenn die Vermögensinteressen der Eltern von einem Betreuer oder sonstigen Dritten wahrgenommen werden. Dann kommt es vor, dass man von der Verarmung des Altenteilers gar nichts mitbekommen hat und unvermutet in die Situation kommt, Auskunft über sein Vermögen und seine Einkünfte geben sollen. Spätestens jetzt ist es sinnvoll und angezeigt, einen


Chiemgauer Regenbogen

November 2015

ptimal geklärt

n Angehörigen können vermieden werden in diesem Bereich spezialisierten Fachanwalt für Sozialrecht aufzusuchen und sich von diesem über die entsprechenden Gestaltungsmöglichkeiten beraten zu lassen.

© Syda Produktions / fotolia

Die Heimunterbringung von nahen Angehörigen ist oft schwiering zu finanzieren In solchen Fällen wird dieser auch prüfen, ob bei dem Bedürftigen, also hier dem Altenteiler, überhaupt ein entsprechender Bedarf besteht, ob also überhaupt Sozialhilfeleistungen nötig sind. Überraschenderweise geschieht es nicht selten, dass die Auskunfts-

verpflichteten bei entsprechender Sorgfalt feststellen können, dass der Bezirk sich im Bereich der Bedarfsfeststellung nicht ausreichend Mühe gegeben hat und lieber den einfachen Weg geht, Geld bei den Verwandten einzusammeln als sich um das konkrete Geltendmachen von Rechten des Altenteilers zu kümmern. In allen diesen Fällen verschließt sich der genaue Umgang mit den entsprechenden Problemen dem Laien weitgehend. Auch das Internet kann in diesem Zusammenhang nur grobe Hilfe bieten. Der konkrete Umgang mit dem Einzelfall sollte Fachleuten überlassen bleiben. Auch auf Seiten des Bezirks sind Personen beschäftigt, die zum einen Jura studiert haben und zum anderen nichts anderes tun, als sich mit diesen besonderen Problemlagen zu beschäftigen. Stefan Conrads

Rechtsanwalt Stefan Conrads

Fachanwalt für Sozialrecht, Verkehrsrecht und Medizinrecht in Bürogemeinschaft mit

Rechtsanwalt Christian Pusch

Tätigkeitsschwerpunkt Bank- und Kapitalanlagerecht Mittlere Hofgasse 8 • 83278 Traunstein Telefon: 0861/64077 • Telefax: 0861/64078 www.raconrads.de • E-Mail: info@raconrads.de

15


16

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Die neue SEHKLASSE für Autofahrer ist da EYEDRIVE by r+h. Eine echte Innovation für brillantes Sehen bei Tag und Nacht. Diese hochwertigen Brillengläser gibt es jetzt exklusiv in Traunreut und Trostberg bei Trieb Optik Hörgeräte OHG. Jeder 2. Verkehrsteilnehmer fühlt sich beim Fahren durch Blendung beeinträchtigt, 25 Prozent aller Fahrer zweifeln an ihrer Sehleistung und jeder 5. Kraftfahrer wünscht sich eine Zweitbrille nur fürs Autofahren*. Um dieses Manko zu beheben, haben die Brillenglas-Entwickler von r+h Bamberg jetzt eine bahnbrechende Lösung gefunden: EYEDRIVE. Wo herkömmliche Brillengläser an ihre Grenzen stoßen, überzeugt EYEDRIVE vor allem in der Dunkelheit und bei grellen Lichtverhältnissen mit phänomenaler Brillanz. Große komfortable Sichtfelder erlauben bestes Sehen und bis zu 90 Prozent weniger Blendung entspannt die Augen und die Fahrer. „Reflect Control“ ist die richtungsweisende Technologie dahinter. Sie vereint Glasdesign und Veredelung in noch nie dagewesener Form. Rufen Sie an, oder kommen Sie einfach vorbei. Wir sind gerne für Sie da. Ihr Team von Trieb Optik Hörgeräte OHG * Quelle: Allensbacher Archiv, ifD-Umfrage 11031, 2014

Zum Nutzen für

Jahrtausende altes Wissen bietet Mö

Jin Shin Jyutsu, etwas frei übersetzt „Die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen“ ist eine angeborene Körperweisheit zur Harmonisierung des Energiesystems. Intuitiv schon ein Leben lang genutzt, kann die bewusste Anwendung dieser Kunst weitreichenden Nutzen für das eigene Wohlbefinden hervorbringen. Der japanische Name Jin Shin Jyutsu verrät, dass diese sehr einfach zu erlernende Harmonisierungskunst im 20. Jahrhundert von einem Japaner (Meister Jiro Murai) intensiv erforscht wurde, womit er Jahrtausende altes Wissen der Nachwelt erhalten und weiterentwickeln konnte. Heute gibt es weltweit tausende von JSJ-Praktiker-innen, Selbsthilfelehrer-innen und Anwenderinnen, die Jin Shin Jyutsu zu einer täglichen Lebenskunst haben werden lassen. Jin Shin Jyutsu basiert im Wesentlichen auf dem Halten der Finger in speziellen Positionen und dem Berühren von 26 ge-

Energiezentren am Körper nau definierten Energiezentren am Körper, die nach den Erkenntnissen von Meister Jiro Murai mit verschiedenen Energieströmen in Verbindung stehen. Auch bewusstes Atmen spielt bei der Ausübung der Praktiken eine Rolle. Anders als bei der Akupunktur, die ebenfalls der freien Zirkulation der Lebensenergie dient, bietet Jin Shin Jyutsu umfangreiche Möglichkeiten zur Selbsthilfe bei allen möglichen Beschwernissen.

Nansenstraße 2 83301 Traunreut Tel. 08669 901209 Hauptstraße 21 83308 Trostberg Tel. 08621 2395

Neu eröffnet Mai 2015

Sybille Gisa aus Marquartstein ist Jin Shin Jyutsu-Praktikerin / Selbsthilfe­ lehrerin und Atemtherapeutin Linderung oder sogar Abhilfe können auf ganze sanfte und vor allem mühelose Weise geschehen, indem sich die Hände ohne Druck oder Massage auf bestimmte sensible Körperzonen (oberhalb der Kleidung) legen und warten, bis ein Pulsieren bzw. Strömen der Energie spürbar einsetzt. Mit dem beginnenden Strömen geht in der Regel auch eine spürbare Erleichterung und Tiefenentspannung einher. Der Mensch kann den angestauten Stress allmählich entlassen, der Atem kommt in Fluss, Harmonie und Gelassenheit können entstehen. Die mü-


17

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

den Menschen

glichkeiten zur Hilfe und Selbsthilfe helose Natur des Menschen bekommt wieder eine Chance. Der Körper (Physis) wird zum Instrument, um die Körper-Seele-Geist-Einheit wieder herzustellen, wo die eigenen Emotionen, Gedanken, täglichen Gewohnheiten oder Unfälle die Balance gestört haben. Damit ist das Strömen darauf ausgerichtet, die Ursachen für die auftretenden Disharmonien zu beseitigen. Ein sehr passender Vergleich ist das Stromnetz eines Hauses: Bei Überlastung springt die Sicherung heraus, ist der Verursacher gefunden und in Ordnung

Die japanischen Schriftzeichen für Jin Shin Jyutsu bedeuten „Mitgefühl“, „Schöpfer“, „Kunst“ gebracht, gibt die Sicherung den Weg für den Stromfluss frei und alles funktioniert wieder. Das Empfangen einer Strömsequenz durch eine andere Person unterstützt die Tiefenentspan-

nung und die damit einhergehenden Selbstregulierungs­prozesse noch weitreichender. Als komplementärer Weg lassen sich mit den Möglichkeiten des Jin Shin Jyutsu auch schulmedizinisch notwendige Therapien sinnvoll begleiten und in ihren Nebenwirkungen deutlich lindern. Von der Schwangerschafts- bis zu Sterbebegleitung bewährt sich die Praktik zum Segen aller Beteiligten. Eine einfache, doch trotzdem sehr wirksame Möglichkeit Jin

Einfach und wirksam Shin Jyutsu zu erfahren besteht darin, sich regelmäßig mit dem Daumen einer Hand beginnend nacheinander alle Finger zu „strömen“. Dabei wird der Daumen/ Finger mit der anderen Hand nur sanft umschlossen, ganz ohne Druck! Das Strömen der Finger kann problemlos über den Tag verteilt werden, so wie es die eigene Zeit erlaubt. Es lohnt sich, beim Halten der Finger einmal die Aufmerksamkeit ganz nach innen zu verlagern, den Atem in seinem freien Kommen, Gehen und Ruhen zu begleiten und sich immer wieder neu Überraschen zu lassen von dem, was dann geschehen kann. Jin Shin Jyutsu ist somit ein Weg in die liebevolle Selbstannahme und vermittelt wirksame Schlüssel für ein selbstverantwortliches Leben. Sybille Gisa

Hilfe im Alter und bei Demenz

Immer häufiger äußern Menschen den Wunsch, im Alter daheim zu bleiben, statt im Heim zu wohnen. Besonders bei einer Demenz ist es fördernd, den Patienten in den eigenen vier Wänden optimal zu versorgen. Wenn ein Angehöriger die Pflege des Betroffenen selbst übernehmen kann, ist das sicherlich die beste Lösung. Aber viele Menschen haben nicht die Möglichkeiten, sich selbst darum zu kümmern. Die BV24 Demenz Betreuung von Bettina Vogg in Grassau bietet in diesen Fällen wertvolle Hilfe an: Die Patienten leben dabei weiterhin da, wo Sie sich am wohlsten fühlen: Zu Hause. Und ihnen bleibt das gewohnte, soziale Umfeld erhalten. Zur optimalen Bewältigung des Alltags kann z. B. Hilfe bei der Körperhygiene sowie beim An- und Auskleiden geleistet werden. Des weiteren werden Mahlzeiten gereicht, Einkäufe erledigt, das Essen zubereitet, die Wäsche gewaschen und der gesamte Haushalt sauber gehalten. Auch die eventuelle Grundversorgung eines Haustieres gehört zum LeistungsBettina Vogg angebot. Die BV24 Demenz Betreuung erledigt zuverlässig alle täglich anfallenden Arbeiten. Zur individuellen Mobilisierung der Betroffenen können aktivierende Übungen durchgeführt werden sowie Begleitung bei Aktivitäten erfolgen, wie z. B. gemeinsames Spazieren gehen, Vorlesen oder Spielen. Optimale, gleichzeitig persönlich zugeschnittene und trotzdem kostengünstige Betreuung lässt sich vereinen: Die BV24 Demenz Betreuung von Bettina Vogg in Grassau bietet eine persönliche, unverbindliche Beratung mit einem Ansprechpartner für alle Fragen. Vereinbaren Sie am besten sofort Ihren persönlichen Beratungstermin unter Telefon 08641 6974538.

Für Demente, Senioren, Kranke, Behinderte und hilfsbedürftige Personen

Sybille Gisa Jin Shin Jyutsu • Atem-Bewegung-Töne l Seminare für Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe l Einzelbegleitungen zur Stressbewältigung

in Krisen- und Übergangszeiten l Arbeit mit dem freien Atem der freien Stimme Dorfstraße 10 • 83250 Marquartstein Tel. 08641 5924031 sybille.gisa@atem-in-fluss.de www.atem-in-fluss.de

Hilfe bei der Körperhygiene

Erledigung der täglich anfallenden Arbeiten

Begleitung bei Aktivitäten

BV24 Demenz Betreuung Bettina Vogg Bahnhofstrasse 79 • 83224 Grassau

Vereinbaren Sie am besten sofort Ihren persönlichen Beratungstermin unter Telefon 08641 6974538 oder 0151 62768204.

24-Stunden-Betreuung in Ihrem Zuhause!


18

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Eine zentrale Verbindung

Die energetische Aufrichtung der Wirbelsäule kann ganzheitlich Energieblockaden lösen Die Wirbelsäule eines Menschen ist mehr als nur ein Knochengerüst, das von Sehnen und Bändern gehalten wird. Sie ist vielmehr die tragende Säule des Körpers. Dessen Haltung im Außen zeigt ein Abbild der inneren Haltung. Nicht umsonst wird für beides der gleiche Ausdruck verwendet. „Ein gerader Michel“ ist ein aufrichtiger / aufrechter, ehrlicher Mensch. „Vom Leben gebeugt“ wird nicht nur das Rückgrat, sondern oft auch der Wille, die Durchsetzungskraft. So benennt die Alltagssprache viele innere Qualitäten durch die Beschreibungen körperlicher Haltungen. Die Wirbelsäule ist die Mitte des Körpers und damit eine zentrale Verbindung zu den verschiedenen Ebenen des Energiesystems. Sie liegt zwischen der weiblichen und der männlichen Seite (links und rechts). Sie schwingt zwischen vorne (Zukunft) und hinten (Vergangenheit) in einer doppelten S-Form. Alle Belastungen des Lebens, sowohl in physischer als auch psychischer Ebene sind in der Wirbelsäule gespeichert. Durch die großen körperlichen, vor allem aber auch psychischen Belastungen – wie Stress, Ärger und Enttäuschungen des Lebens – kann der natürliche Energiestrom durch die Wirbelsäule nicht mehr frei fließen. Dies kann häufig zu Blockaden und somit zu Gesundheitsproblemen führen.

Marianne Prams aus Holzhausen bei Waging praktiziert energetische Wirbelsäulen-Aufrichtung Viele Menschen leiden unter einer Fehlhaltung, verursacht durch eine verschobene Wirbelsäule. Schiefer Hals, unterschiedlich hohe Schultern, verschobene Schulterblätter, schiefes Becken und unterschiedlich lange Beine sind die fatalen Folgen. All das sind Merkmale des fehlenden inneren Gleichgewichtes, die sich im Außen sichtbar machen. Diese Fehlhaltungen können Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Kopf­schmerzen, Kieferprobleme, Schwindel, Kreislaufprobleme, Depressionen und sogar auch organische Probleme, wie Herz-

werden diese wieder in die Lage versetzt, ihre Aufgaben zu erfüllen. Der Mensch findet über diese Arbeit in die „eigene Mitte“, die Wirbelsäule kann sich aufrichten, das Becken und die Gelenke dadurch begradigt werden. Die geistige Aufrichtung geschieht sekundenschnell, indem der Anwender sich mit der Urschöpfungskraft verbindet, ohne dabei den Körper des Klienten zu berühren. Unmittelbar danach folgt eine ca. einstündige Nachbehandlung in ruhiger, entspannter Atmosphäre. Durch Berührung verschiedener Körperstellen werden die Chakren und Meridiane ausgeglichen und Blockaden gelöst, was zu einer tiefen Entspannung und Harmonisierung führt. Durch das Verfahren kann die Lebensquali-

Lebensqualität gesteigert © cliparea.com / fotolia

Die Mitte des Körpers

und Nierenschmerzen auslösen. Aus der feinstofflichen Ebene gesehen, speichert die Wirbelsäule alle Erinnerungen und ungelösten Konflikte des Lebens. Ist der Speicher voll, meldet sich der Schmerz, da alle körperlichen Zentren (Chakren), Drüsen und Organsysteme mit der Wirbelsäule verknüpft sind. Die energetische Aufrichtung der Wirbelsäule kann ganzheitlich die Energie­blockaden auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene lösen. Auch besonders therapieresistente Beschwerden können damit häufig erfolgreich aufgelöst werden. Dieser Prozess

Die Wirbelsäule schwingt in einer doppelten S-Form beginnt im Inneren. Das heißt, es findet „ein Zurückführen“ in die natürliche, „göttliche Ordnung“ auf allen Seinsebenen statt. Die gesunde, ordnende Struktur wird wieder hergestellt. Durch das Aktivieren der Selbstheilungskräfte

tät gesteigert und vielen Erkrankungen vorgebeugt werden. Säuglinge und Kinder sollten so früh wie möglich begradigt werden, weil sich dies fördernd auf ihre körperliche, geistige und seelische Entwicklung auswirken kann. So können bei Säuglingen die Folgen einer schweren Geburt oder bei Kindern Lern- und Verhaltensstörungen wie ADHS oder ADS erfolgreich behandelt werden. Die energetische Aufrichtung der Wirbelsäule kann entwicklungsfördernd und heilsam sein. Marianne Prams

Wir machen Ihr Lachen bezahlbar!alität

Qu Zahnersatz ist Handarbeit. any in Germ Seit vielen Jahren beschäftigen Made wir uns mit dem Thema allergiefreier Zahnersatz. Metallfreier Zahnersatz ohne Nebenwirkungen für Ihre Gesundheit sollte gerade für Ihre implantatgetragenen Kronen und Brücken das Material Ihrer Wahl sein. Biokompatibliität, Ästhetik, beispiellose Haltbarkeit. Lernen Sie Zahnersatz aus Zirkonkeramik kennen. Lassen Sie sich beraten von Ihrer Zahnärztin, Ihrem Zahnarzt oder bei uns. Denn ästhetischer Zahnersatz ist Lebensqualität. Zahntechnik Gampert GmbH • Herzog-Nikolaus-Str. 7 83371 Stein a. d. Traun • Tel. 08621 62888 • www.gampert.de

Energie. Liebe. Lebenslust. Naturheilpraxis für energetisches und geistiges Heilwissen Steiner Str. 7 • 83329 Waging / Holzhausen Telefon 08681 1597 marianneprams@t-online.de • www.marianneprams.de


November 2015

19

Chiemgauer Regenbogen

Nächte voller Wohlgeruch Energetisches Räuchern im keltischen Jahreskreis

Die Adventszeit und die bald darauf folgende Wintersonnenwende am 21. Dezember – dem keltischen Julfest – mit den dann beginnenden Rauhnächten stehen kurz bevor. Das Wort „Rauh­ nächte“ leitet sich von „Rauchnächte“ ab. Diese liegen nach alter Überlieferung in einer Zeit, in welcher die Natur innehält, das Wachstum eingestellt hat, die Säfte der Bäume und Pflanzen sich tief in Mutter Erde in die Wurzeln zurückgezogen haben. Das zeigte den Menschen schon von alters her, dass dies die Zeit ist, innezuhalten, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, sich eine Auszeit zu gönnen, Vergangenes aus dem alten Jahr noch einmal zu betrachten und dann das neue Jahr, gereinigt und frisch zu begrüßen. Dies kann traditionell mit einer Rauhnachtsräuchermischung aus einheimischen Wildkräutern und einem guten Weihrauch zelebriert werden. Die Wirkung der naturreinen Heilkräuter entfaltet sich beim Räu-

Sekundenschnelle Wirkung chern in Sekundenschnelle und erfüllt die Raumluft mit wohlriechendem, heilendem Duft. Über den Geruchssinn wird die Botschaft der Heilpflanzen eingeatmet und gelangt über die Gehirn-Blut-Schranke sofort in den Blutkreislauf des Menschen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass ausschließlich 100 Prozent naturreine getrocknete Rohmaterialien verwendet werden, um wirklich eine positive Wirkung zu erzielen.

Bewährt haben sich in der heutigen Zeit professionelle Räucheröfen aus Ton im Steinzeugbrand, die mit Bio-Teelichtern und einem Edelstahlsieb betrieben werden, auf das die Räuchermischung gegeben wird. Die im Handel erhältliche Räucherkohle enthält in fast allen Fällen Salpeter, welcher sehr gesundheitsschädlich sein kann, und ist nicht zu empfehlen.

Gerda Maria Vielhauer aus Eggstätt ist Räucherfachfrau und Aromatherapeutin

first quality oder Weihrauch Somalia, first quality). Um angenehmen Wohlgeruch zu erzielen, ist die richtige Dosierung von Heilkräutern und Weihrauch ausschlaggebend. Bewährt hat sich eine Grundregel: Ein Teil Heilkräuter plus ein Teil Harze (z. B. Weihrauch oder Mastix). Die Harze schmelzen, die Kräuter saugen diese auf und so entfaltet sich stundenlang auf dem RäuWeihrauch und ausgesuchte Kräuter cherofen ein wunderbarer erzeugen einen wunderbaren Duft Duft. Ist das MischungsFoto: Vielhauer Eine typische traditionelverhältnis nicht ausgewogen, so le Rau(c)hnachts-Räuchermikann die Räuchermischung sehr schung besteht aus: Alantwurschnell verbrennen oder sich sozel, Beifuß, Kamille, Salbei, gar entzünden. Eisenkraut, Johanniskraut, KöDie Rau(c)hnachtsräucherminigskerzenblüten, Pfefferminschung wird in den 12 Rau(c) ze, Mastix und Weihrauch guter hnächten verwendet, um das Qualität (z. B. Weihrauch Oman, Haus und die Räume zu reini-

gen, das alte Jahr zu verabschieden und das neue Jahr zu begrüßen. Sie wird im Ritual jeden Abend geräuchert vom 25. Dezember bis zum 6. Januar (oder nach altem Brauch vom 21. Dezember bis zum 2. Januar). Jede Nacht steht für die Vision und Visualisierung der Wünsche eines Monats des kommenden Jahres. Hier können die Wünsche und Vorstellungen für das Neue Jahr mit einer archaischen Räucherung, mit der Kraft der ge-

Die Kraft der Heilpflanzen trockneten Heilpflanzen, visualisiert und manifestiert werden. Zum Räuchern in der Adventszeit eignen sich besonders weihnachtlich duftende Kräuter, Gewürze und Baumharze wie z. B. echte Myrrhe mit einem süßlich, erdigen Duft (gute Qualitäten erhältlich aus Somalia und dem Jemen), weißes Sandelholz, echter Weihrauch, der zitronig und leicht erfrischend duftet sowie Zimtblüte (Cassia), Zimtrinde, Styrax, Sternanis, Tonkabohnen und verschiedene Nadelbaumrohstoffe wie Zirbelkiefer, Wacholder, Zedernholz und Zedernspitzen sowie Fichtenharz. In diesem Sinne kreiert man sich eine duftende und entspannte Adventszeit und segensreiche Rau(c)hnächte, mit der Kraft von wohlriechenden Heilkräutern und Baumharzen. Gerda Maria Vielhauer


20

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Wertvollste Frucht Mitteleuropas

Bewusste Ernährung für die neue Zeit für Leib und Seele

Nur wer weiß, auf was es wirklich ankommt, erfasst die Tiefe und die Genialität der Edel-Kastanie (Esskastanie). Täglich gegessen ist sie mit mehr als 11 organischen Mineralien, auch Selen – den Vitaminen A – B1, B2, B3, B5, B6, B9, B15, B17 – Vitamin C – mit allen essentiellen Aminosäuren und natürlichen Fetten – ein echter „Lebens-Vermittler“. Dazu die hohen Biophotonen (18500), und vor allem die enthaltenen Tannine (über 19 Prozent), die als Vitaminkatalysatoren wirken und freie Radikalenfänger sind, die Fettoxidation in unseren Zellen hemmen – und noch viele weitere gesundheitlich wertvolle Parameter von Bioflavonoiden und hochwirksamen Enzymen. Auch enthält die Edelkastanie zwei wunderbare Bachblüten – die Sweet Chestnut und die Chestnut Bud – beides Blüten, um die Zeit des inneren und äußeren Wandels gut zu überstehen. Dazu ist die Edelkastanie basisch, glutenfrei und eine freiwillige Liebesgabe unserer Mutter Erde. Erwachsene und Kinder – ja sogar schon Kleinkinder ab dem 6. Monat – können sich mit der Kastanie aufbauen und alle Körperdepots wieder auffüllen, basisch, glutenfrei und tiereiweißfrei! Gerade für die „Neuen Kinder des neuen Zeitalters“ jetzt im Wassermannzeitalter ideal! Folgende Edelkastanien-Produkte haben wir für Sie entwickelt: l Ein Rohkost-Edelkastanien-Pulver ideal für die Kastanienmilch und für die Rohkostküche. Ein feines, liebliches biologisches Maroni-Mehl für das herrliche Frühstück. „Die Symphonie der Bäume“, für Kastaniensuppe, Spätzle, Nudeln, Kuchen. l Edelkastanien-Flocken l Biol. ganze, gegarte Edelkastanien – eine Handarbeitsgüte zum Salat und Gemüse l Biol. Natur-Maroni-Püree, ideal für basische Nachspeisen, Eis, Desserts l Biol. basische Maroni-Nudeln mit Lichtwässern (Lourdes, Fatima, Montichiari) l Biol. Luftgetrocknete Kastanien l Edelkastanien-Blättertee u. u. u. Buchempfehlung: „Edelkastanien für Leib und Seele“ Alle Produkte zu beziehen bei:

Spiritualität a

Rückführungstherapie kann wieder Zugang Der Reinkarnationsgedanke – wir haben nicht nur dieses eine Leben mit diesem physischen Körper, sondern viele Leben in verschiedenen Körpern – und die daraus entwickelte Reinkarnationstherapie kann Erklärungen liefern für die oft schmerzlichen, schwierigen Situationen und scheinbar unlösbaren Probleme, vor die manche Menschen im Leben gestellt werden. Der Reinkarnationsgedanke existiert heute in den Weltreligionen Hinduismus und Buddhismus, denen insgesamt etwa 1,5 Milliarden Menschen angehören. Er bewegt die Menschen schon seit Jahrtausenden. Früher war diese Weltsicht in allen Religionen vorhanden. Schon in den al-

Hinweise in allen Religionen ten hinduistischen Texten, den Veden und den Upanishaden, konnte man konkrete Hinweise darauf finden. Auch im Christentum gab es bis zum Konzil von Nicäa (325 n. Chr.) den Reinkarnationsgedanken. Von Pythagoras über Platon, von Lessing, Goethe über Heinrich Heine bis Rudolf Steiner – um nur einige bekannte Größen zu nennen – finden sich Vertreter dieser Anschauung. Die bekannten Autoren Rüdiger Dahlke und Thorwald Dethlefsen befassen sich aktuell mit der Thematik. Einsichten in die Zusammenhänge fördern tiefes Verstehen, Wandlungsmöglichkeiten und Integration. Sie können Ressourcen frei setzen und dadurch Frieden und Heilung bringen.

Daniela Weigle aus Breitbrunn ist Heilpraktikerin (Psych.), Dozentin und Reinkarnations-Therapeutin Aus diesem Weltbild hat sich ein Therapieverfahren entwickelt. Bekannt geworden ist es in den 60er bis 80er Jahren besonders durch amerikanische Mediziner und Therapeuten. Man hat festgestellt, daß Probleme, störende Verhaltensmuster, Symptome, Beziehungsproblematiken und was sonst noch alles auf den Menschen einwirken kann, nicht nur aus dem „hier und jetzt“, aus der Kindheit oder aus dem Familiensystem stammen müssen, sondern auch auf frühere Leben zurück geführt werden kön-

Workshop / Kurs Bewusst und kraftvoll leben

Entspannen, geniessen und loslassen. Wir entdecken eigene Ressourcen, lösen Blockaden und finden in unsere eigene Kraft. Dazu lernen Sie unterschiedliche Methoden kennen, die wir in der Gruppenarbeit einsetzen und zur Selbstanwendung vertiefen. Weitere Infos unter:

www.gassner-psychotherapie.de Oberer Dertinger Grund 11 • 97855 Triefenstein-Homburg a.M. Tel. 09395 8578 • Fax 09395 87 86 35 info@naturgaben.de • www.naturgaben.de

: Beginn016 2 Januar

Psychotherapie & Coaching Petra Gassner Lärchenstraße 20, 83083 Riedering, Tel.: 08036 7217 Psychotherapie & Coaching Daniela Weigle Mooshappen 1a, 83254 Breitbrunn, Tel.: 08054 9439833


21

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

ls Ressource

Der „Tanz des Lebens“

zu eigenen inneren Kraftquellen ermöglichen

© eyetronic / fotolia

nen. Diese Anteile aus früheren Inkarnationen – für manche sind es auch einfach nur „alte Erinnerungen“, wenn die Weltsicht entsprechend anders ist – können mit gewissen, einfachen Entspannungstechniken bewusst gemacht, anerkannt, gewürdigt, versöhnt und in Heilung gebracht werden. Dazu versetzt der Rückführende den Klienten oder die Klientin nach einem Vorgespräch in eine leichte Trance. Diese kann z. B. durch Hypnose oder durch holotrophe Atmung erzeugt werden,

Der Reinkarnationsgedanke findet sich seit Jahrtausenden z. B. im Buddhismus in manchen Fällen auch durch Meditation. Manche Menschen können sich auch selbst in Trance versetzen, ohne dass solche Techniken angewendet werden. Ziel ist in jedem Fall, mit dem Unbewussten auf der Seelenebene in Kontakt zu kommen. Hierbei tauchen Bilder auf, durch die der Therapeut den Klienten begleitet.

Der Vorgang wird unterschiedlich erlebt. Visuelle Menschen sehen viele Bilder, andere Menschen widerum erleben intensive Gefühle. Ein Nachgespräch dient dazu, ein besseres Verständnis für das in der Trance Erlebte zu bekommen und das Wahrgenommene im Alltagsbewusstsein zu verankern. Die Reinkarnationstherapie bietet die Möglichkeit, nicht nur die Bühne des aktuellen Lebens zu sehen, sondern auch hinter die

Hinter die Kulissen schauen Kulissen zu schauen. Sie kann aufzeigen, was hinter dem äußeren Leben auf spiritueller Ebene ursächlich steht. So werden oft Auslöser von Krankheitssymptomen, Verhaltensmustern und Hemmnissen sichtbar. Es besteht die Möglichkeit, Lebensmuster zu erkennen, diese und somit sein Leben zu verändern, zu heilen und in Liebe, Glück, Freude und Leichtigkeit zu leben. Schulmedizinisch wird dieses Verfahren in Deutschland – im Gegensatz zu den USA – nicht angewendet. Alternativmedizinisch bietet diese Ebene, wo der Mensch auch Zugang zu seinen innewohnenden Ressourcen – den inneren Kraftquellen, die jeder Mensch hat – findet, gerade in der heutigen turbulenten Zeit einen Halt und eine Quelle für Heilung, Wachstum und Liebe. Daniela Weigle

„...Wenn ich tanze, dann darf alles in mir sein: Ich erlebe mich zärtlich, leidenschaftlich und auch ganz still und daneben entdecke ich auch viel Neues, unbekannte Züge an mir: ich spüre Entschlossenheit, zeige meine Kraft und bin so voller Lebendigkeit!“... Diese und ähnliche Rückmeldungen erhalten wir nach jeder BiodanzaVivencia (aus dem Spanischen: „Erleben“). Biodanza heißt übersetzt: „Tanz des Lebens“. Diese einzigartige Methode wurde in den 1960er Jahren von dem chilenischen Psychologen, Anthropologen, Künstler und Musikliebhaber Rolando Toro entwickelt. Im Vergleich zu anderen Tanzmethoden muss man bei Biodanza nichts „können“. Wir tanzen nicht „schön“ oder „richtig“ im klassischen Sinne, sondern laden jede/n TeilnehmerIn ein, im Tanz den eigenen Ausdruck zu finden. Jede/r TeilnehmerIn folgt den eigenen inneren Impulsen, die durch die jeweilige Musik hervorgerufen werden und verleiht ihnen einen ganz individuellen Ausdruck. Insofern kann man Biodanza durchaus als Methode des freien Tanzes beschreiben. Durch die Begegnung mit anderen, das gemeinsame Erleben in der Gruppe verbinden wir uns erneut mit unserer ursprünglichen Lebensfreude. Wir erschaffen nichts Neues sondern öffnen einen Raum, in dem wir entfalten dürfen, was bereits in uns liegt; nichts kommt von außen, sondern alles erwächst aus dem eigenen Inneren, ohne Bewertung und ohne Leistungsanspruch. Biodanza holt uns dort ab, wo wir gerade stehen mit unserem eigenen Tempo. In mittlerweile zahlreichen wissenschaftlichen Studien (u.a. an der Universität Leipzig) wurden insbesondere folgende Wirkungen von Biodanza fest gestellt: Lösung von inneren Spannungen, erhöhte Gelassenheit im Alltag trotz hoher Anforderungen, deutlichere Wahrnehmung der eigenen Lebendigkeit, leichterer Umgang mit Menschen durch mehr Empathie und Herzlichkeit; Stärkung des Immunsystems. Wir, Verena Grutza und Ulrich Eversheim, sind zertifizierte Biodanza-Leiter und seit 2012 u.a. im Chiemgau tätig. Wir bieten regelmäßige Abendkurse, Workshops und Urlaube mit Biodanza an. 3. Biodanza-Fest: 13. bis 15. Mai 2016 im Seminarhotel Jonathan/Chieming Seit zwei Jahren ist unser Biodanza-Fest im Seminarhotel Jonathan ein fester Bestandteil unseres Angebots geworden. Hier haben die TänzerInnen die Möglichkeit, Biodanza im Rahmen eines lebendigen Festes kennen zu lernen, mit offenen Menschen zu feiern, sich selbst neu zu entdecken und eine wohltuende Auszeit zu erleben. Urlaub mit Biodanza auf Juist: 11. bis 18. Juni 2016 Ganz neu bieten wir seit 2015 auch Urlaub mit Biodanza auf der autofreien „Zauberinsel“Juist an: Juist lädt uns auf eine sehr schnelle Art und Weise ein, den Alltag hinter uns zu lassen.Der Wind weht unsere Gedankenmühle fort, wir spüren die Weite des Meeres und unseres Seins – im Zusammenwirken mit Biodanza erleben wir eine Oase der Erholung für Körper und Seele. Kontakt u. Anmeldungen: Biodanza am Chiemsee, Ulrich Eversheim, Tel. 08051-961 444 0 info@biodanza-am-chiemsee.de www.biodanza-am-chiemsee.de • www.biodanza-lebenstanz.de


22

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

„Der Ton mac Miteinander reden – Stolperfallen

Das Geheimnis steckt in den Genen

Altern in geistiger Frische und körperlicher Gesundheit? Schlank bleiben ohne lästige Diät? Soll ich Sport treiben – wenn ja, welchen und wie intensiv? Auf diese Fragen gibt es nur individuelle Antworten, findet Dr. Eva Schäufele. In ihrem Buch zeigt sie, dass durch neueste Erkenntnisse der Genetik und Epigenetik die menschlichen Gene mit hoher Genauigkeit bestimmt und analysiert werden können. Auf dieser Grundlage werden in einem weiteren Schritt individuelle Empfehlungen für den persönlichen Lebensstil erarbeitet. Es wird ausführlich und für den Laien verständlich erklärt, wie durch eine personenbezogene Ernährung und angemessene Bewegung ein gesundes, vitales Leben ohne Krankheiten, Entzündungen und Demenz geführt werden kann. Die Autorin gibt viele brauchbare Tipps und Hilfen für den Alltag, um diese Empfehlungen ohne großen zeitlichen und kostspieligen Aufwand umzusetzen. Nur den ersten Schritt muss jeder selbst machen, als Belohnung winkt ein langes, gesundes Leben. Ein Buch, dass von der ersten Seite an fasziniert, sich angenehm flüssig lesen lässt und mit vielen strikten Ernährungsempfehlungen aufräumt. Ein Buch, das Ihr Leben verändern könnte. Dr. Eva Schäufele hat Medizin und Psychologie studiert. Sie war über zwanzig Jahre in ihrer ärztlichen Praxis in München tätig. Zusatzausbildungen in Psychoanalyse, Coaching und besonders im Bereich der Genetik weckten ihr Interesse an den sich rasch ausbreitenden Zivilisationskrankheiten und wie man sie verhindern kann. Sie gründete und entwickelte Genolife®, ein Programm, das auf der Analyse und Auswertung der individuellen Gene aufbauend Empfehlungen für den persönlichen Lebensstil und die Ernährung erstellt. Mehr Information unter www.genolife.de

In der Kommunikation kann es schnell zu Missverständnissen kommen. So kann mitten im Gespräch der Gesprächspartner plötzlich kühl, abwehrend oder beleidigt reagieren. Unbeabsichtigt ist man in eine Kommunikationsfalle getappt und aus dem anfangs netten Plausch ist ein Streitgespräch geworden. Das muss nicht sein! Grundsätzlich sollte man sich darüber bewusst sein, dass man verbal und nonverbal kommuniziert. Nicht nur Worte und Inhalte, sondern auch die Körpersprache, wie Körperhaltung, Mimik, Gestik, als auch der vielfältige Einsatz von Stimme (Tonhöhe, Lautstärke, etc.), hinterlassen eine deutliche Wirkung. Ebenso ist jedes

Dir das nicht schmeckt, koch doch selber!“ äußern kann. Mit „Das Scharfe in der Suppe kenne ich nicht! Kannst Du mir sagen, was das ist?“ kann der Gesprächspartner erfahren, um was es wirklich geht. Häufig unter-

Deutliche Wirkung Gespräch, das ein Wechselspiel zwischen Sender und Empfänger ist, geprägt von Erfahrungen und Einstellungen. Auf jeden Menschen kann ein Wort, eine Geste, eine bestimmte Blickrichtung anders wirken, was leicht zu Fehlinterpretationen führen kann. Auch in der Mitteilung an sich kann es leicht zu Missverständnissen kommen. So kann ein Gespräch „quer“ verlaufen, wenn die Aussagen nicht konkret genug sind. Häufig wird der Inhalt ohne Bezug vorgebracht. „Da ist was Scharfes in der Suppe!“ ist an sich eine Feststellung. Es kann jedoch als Konfrontation empfunden werden, die sich in Form von Rechtfertigungen bis hin zu Vorwürfen „Wenn

© alphaspirit / fotolia

Gesund und fit bis ins hohe Alter

Kommunikationsfallen können Anlass zum Ärgernis geben stellt man dem Zuhörer, dass er schon weiss, was man meint. Ist die Aussage jedoch nicht klar genug formuliert, verführt dies den anderen zu eigenen Interpretationen. Auf der anderen Seite ist es auch wichtig, dass der Empfänger überprüft, ob er seinen Gesprächspartner wirklich verstanden hat. Ein Missverständnis kann vermieden werden, wenn

l Traumatherapie l Coaching

Praxis Petra Del Monego psychologische Psychotherapeutin

Garching an der Alz www.del-monego.de

Tel. 08634 / 986226


23

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

ht die Musik“ der Kommunikation vermeiden

Amithra Helga Reithmaier ist Heilpraktikerin & Coach mit Praxis in Prien. das eben Empfangene in eigenen Worten wiederholt wird. „Habe ich Dich richtig verstanden, …?“ Achtung bei: „Das machst Du immer!“, „Nie, hilft mir jemand!“, „Alles ist so anstrengend!“ Dies sind absolute Aussagen, die aus einer Mücke einen Elefanten machen. Ist es wirklich „immer“ und „alles“ so schlimm? Statt die Pro­ bleme grösser zu reden als sie sind und den Gesprächspartner damit womöglich zu verletzen, macht es Sinn, die Situation klar zu beschreiben und zu begründen. Gerade wenn es um einen emotional geladenen Inhalt geht, bei dem jemand einen Fehler begangen hat, ist es kontraproduktiv, auf ihn einzuwirken mit „Das hast Du falsch gemacht!! Du musst xy verändern!“ Diese Du-Botschaften werden vom Empfänger oft

als Vorwurf oder Schuldzuweisung ausgelegt. Dadurch wird die erhoffte Veränderung in den Hintergrund gedrängt. Der Zuhörer zieht sich zurück oder geht aus Selbstschutz in die Verteidigung. Durch den Gebrauch von Ich-Botschaften, bei dem auch die eigenen Gefühle dargestellt werden, wird beim Gegenüber mehr Verständnis und Offenheit erweckt. Statt „Du überforderst mich!“ kann „Ich fühle mich überfordert“ ohne Anklage darstellen, wo man sich gerade emotional befindet. Auch macht es Sinn zuerst zu erfragen, wie und weshalb der Gesprächspartner so vorgegangen ist und wie er die Sache jetzt sieht. Dadurch hat er deutlich mehr Raum, sich und seine Vorgehensweise darzustellen

Mehr Verständnis und es kommt mehr Verständnis für die Situation auf. Es öffnet sich ein Weg, neue Lösungen offener, leichter und effektiver zu beschreiten. In einer wertschätzenden Kommunikation sind also immer beide Gesprächspartner gefragt. Die Basis ist ein „gesunder“ Umgangston – nach dem Motto „Der Ton macht die Musik“. Wenn jeder sich auch konkret ausdrückt und aktiv zuhört, können Missverständnisse vermieden werden und das Gespräch konstruktiv verlaufen. Amithra Helga Reithmaier

Amithra Helga Reithmaier

Heilpraktikerin/Trainerin/Coach/Musikerin

Einzelsitzungen, Workshops:

Taiji & Chigong n. d. Osflow-Methode • Heiltönen mit Kristallklangschalen • Wertschätzende Kommunikation • Die Kraft der Segnung • Healing Singing • „Ab in die Fülle“ • Chakren •

Heilpraxis für Körper, Geist & Seele in Prien am Chiemsee

Tel. 08051 - 9889346, www.herzklang.info, www.lebedeinleben-prien.de

„Bayerischer Reis“ in Waging am See Im Hotel Eichenhof in Waging vereinen sich die klassische Küche und die moderne, neue Art der Zubereitung von gesunden Zutaten zu köstlichen Gaumenfreuden. Jeden Mittwoch Abend werden unter anderem Grünkern, Dinkel und verschiedene Sorten Perl-Getreide, genannt bayerischer Reis, in Kombination mit knackigem Gemüse, frischen Kräutern, aromatischen Gewürzen und feinen Soßen zum großen kulinarischen Vergnügen der Gäste serviert. Im gemütlichen 4-Sterne-Haus unmittelbar Im Hotel „Eichenhof“ in Waging am am See, eingebettet in einen See fühlt man sich wohl traumhaft idyllischen Garten wird Behaglichkeit und Herzlichkeit groß geschrieben. **stilvoll feiern** im sonnigen, lichtdurchfluteten Wintergarten mit Blick in die romantische Gartenlandschaft (bis zu 60 Personen ) **begeistert schlemmen** im gemütlichen Restaurant bei herrlich knisterndem Kachelofen-Feuer (bis zu 30 Personen) **glücklich träumen** im Hotelbetrieb stehen insgesamt 48 moderne, freundliche, mit allem Komfort ausgestattete Zimmer und Suiten zur Verfügung. Nicht nur Urlauber fühlen sich hier wohl! Der Eichenhof ist perfekt geeignet für Seminare in wunderbarer Natur, kombiniert mit einem Tagungsraum der neuesten Technik. Zahlreiche Veranstaltungen, Vorträge und „Spezial-Events“ wie zum Beispiel „Dinner in the Dark“, Garnelenessen, DampfnudelVegetarische Speisen ergänzen essen runden das Angebot ab. unsere reichhaltige Karte Das ganzjährig durchgehend geöffnete Haus bietet zu jeder Jahreszeit, jeder Tageszeit und für jede Gelegenheit den passenden Rahmen. Unser Küchenteam ist in den Wintermonaten täglich ab 18 Uhr und Sonn- und Feiertags auch mittags für Sie im Einsatz. Gerne reservieren wir für Sie einen Tisch! Herzlich Willkommen im Hotel Eichenhof in Waging am See!

Täglich Verwöhn-Frühstücks-Buffet 19.11. Schminkworkshop mit Th. Berger, 19 Uhr, 39,– 2 p.P.

20./21./27./28.11. Dinner in the Dark 19 Uhr, 49,– 2 p.P.

Dampfnudelessen Freitag, Samstag abends, Sonntag auch mittags Jeden Mittwoch Vegetarisch/Veganer Abend Feiern Sie im weihnachtlich dekorierten Eichenhof, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Inhaber: Klaus Lebek Angerpoint 1 83329 Waging am See Tel. 0 86 81 / 40 30 • Fax 4 03 25 info@hotel-eichenhof.de www.hotel-eichenhof.de


24

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

Wildnisschule Chiemgau feiert 10. Geburtstag

Ein Weidendom, ein Tipi-Gestänge und das Lachen von Kindern neben dem Rauschen des Baches: Das sind die einzigen Zeichen, die Wanderer auf diesen besonderen Platz aufmerksam machen, während sie auf der gegenüberliegenden Seite des Jenbaches in Richtung Wirtsalm und Wendelstein unterwegs sind. Auf dem breiten Wiesenstreifen sitzt eine Gruppe von Menschen jeden Alters um eine knisternde Feuerstelle. Sie schnitzen an Holzstücken oder zwirbeln auch Schnüre aus Naturfasern. Einer von ihnen scheint – im wahrsten Sinne des Wortes – den Hut aufzuhaben. Daneben scharen sich ein paar Menschen um den drahtigen Mann Anfang 60 mit Schlapphut, speckiger Lederhose und kariertem Holzfällerhemd; sie schauen ihm gebannt über die Schulter, wenn er mit Hölzern und einem Bogen das Feuer entzündet. Vor zehn Jahren gründete Dirk Schröder die Wildnisschule ChiemDirk Schröder gau, deren Angebote mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Touristenprogramms in Bad Feilnbach geworden sind. Es gibt Familiencamps und Camps für „Wilde Kerle“, Vater-Sohn-Workshops zum Bogenbauen, Kräuter-Seminare, Kurse zur Vogelsprache und zum Spurenlesen oder auch alles komplett in der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Wildnispädagogik. Wildnispädagogik, was ist das? Die Trainer vermitteln das alte Wissen, wie Menschen natürlich lernen. Es passiert auf eine spielerische Weise in einem spannenden Umfeld, in dem sie neugierig werden. Wer auf diese Weise die Natur sieht und erfährt, dass sie alles liefert, was man zum Leben braucht, der schützt sie ganz automatisch, weil er spürt, dass er ein Teil dieser Natur ist. Mit dieser Art des Lernens, genannt „Coyote Teaching“, kam Dirk Schröder schon lang vor seiner Ausbildung zum Wildnispädagogen in Berührung. Als Reisejournalist zog es ihn zu den Naturvölkern Amerikas. Jeweils für mehrere Wochen lebte er beim Indianerstamm der Lakota und ließ sich von den Ältesten in deren Lehren einweihen.

Wie es zur Wildnisschule Chiemgau kam Gleich nach seiner Ausbildung bot Dirk Schröder einen ersten Wildniskurs für Kinder und einen Bogenbaukurs für Vater und Sohn an. „In den vergangenen Jahren hatte ich erfahren dürfen, wie sehr die­ se Workshops meinen Sohn und mich zusammengeschweißt hatten. Diese Möglichkeit wollte ich anderen auch bieten.“ Den Platz dafür nahe Bad Feilnbach erhielt er von einem Bauern. Es ist – wie sich später zeigen sollte – der ursprünglichste, ja wildeste Teil am Jenbach. Hinter der Idee der Wildnispädagogik verbirgt sich für Dirk Schröder viel mehr als nur eine Art Naturschule: „Ich stelle mir einen großen Kreis von Menschen vor, die wieder im Geiste einer Naturverbindung leben, ein Netzwerk, in dem sich die Menschen respektieren, anerkennen und mit ihren Talenten gegenseitig unterstützen. Ich wünsche mir, dass in diesen Kreisen der Gedanke von Konkurrenz der Vergangenheit angehört und stattdessen das Teilen und die Wertschätzung allen Lebens wieder zu Tage tritt.“ Wenn er heute zurück schaut, dann hat sich mit der Wildnisschule Chiemgau vieles davon bereits erfüllt. Wildnisschule Chiemgau, Dirk Schröder Tel. +49(0)157-73457235, info@wildnisschule-chiemgau.de, www.wildnisschule-chiemgau.de

Eine Art von Sc

Reitsport lässt Freiheit spüren und bie

„Das Paradies der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“. Wer kennt nicht dieses Zitat, dessen Herkunft nicht genau klärbar ist. Dessen Wahrheitsgehalt allerdings schon. Leidenschaftliche Freizeitreiter sprechen davon, reiten fühle sich an wie Freiheit und ein bisschen sogar, als würde man fliegen. Kein Wunder. Wenn man die Kunst des Reitens beherrscht und sich sicher auf dem Pferderücken fühlt, kann man sich bei wunderbaren Ausritten in die Natur das ganze Jahr über den Wind um die Nase wehen lassen, während man beinahe frei von Zwängen die Bewegungen des Pferdes spürt. Solange ein Mensch gesund ist und sich körperlich dazu in der Lage fühlt, gibt es für das Reiten lernen kaum Einschränkun-

Kaum Einschränkungen gen. Es gibt sogar Reitschulen, die sich auf ältere Reitanfänger spezialisiert haben. Ein Anfänger in dieser Sportart, egal ob Kind oder Erwachsener, wird natürlich auf einem ruhigen und zuverlässigen Schulpferd seine ersten Runden im Schritt, Trab und Galopp drehen. Erst wenn man gefestigt ist, kann man sich an Geländeritte wagen, wie der Reiter zu den Ausritten in der Natur sagt. Stürze vom Pferd können passieren. Damit sie glimpflich ausgehen, sollte man auf Sicherheit bedacht sein. Eine Reitkappe ist zwar keine Pflicht. Dennoch

Cornelia Mittermeyer ist Inha­be­rin der „Schreibund Kunst­werk­statt” in Grabenstätt. sollte niemand darauf verzichten. Zumindest bis man die entsprechende Sicherheit auf dem Rücken des Pferdes erlangt hat, ist auch eine Schutzweste empfehlenswert, die sowohl den Bauchund Brustbereich, als auch den Rücken schützt. Zwar ist es möglich, in Jeans und Turnschuhen zu reiten. Eine angemessene Bekleidung ist aber durchaus empfehlenswert, da z.B. Nähte an normalen Hosen zu Abschürfen führen können. Welche Reitweise man bevorzugt ist Geschmackssache. Unabhängig davon, ob man Wes-


25

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeige

hwerelosigkeit tet Loslösung vom Alltagsgeschehen ternreiten will oder klassisch, gilt immer zu bedenken, dass man bei dieser schönen Beschäftigung nicht einfach nur ein Sportgerät nutzt, das man nur richtig zu bedienen braucht, damit es gut und zuverlässig funktioniert. Sondern man hat es mit einem Lebewesen zu tun, das Bedürfnisse hat, die gestillt werden wollen. Erst wenn man genug über Pferde weiß, wird man auch mit ihm zusammen arbeiten können. Im besten Fall sind Pferd und Reiter ein Team, in dem sich jeder auf den anderen verlassen kann.

se sich tragen, ist falsch. Bei dieser Sportart geht es darum, mit den Bewegungen des Tieres zu fließen und zu schwingen. Das lockert die Wirbelsäule und das Becken, fordert aber auch eine aufgerichtete Haltung, um richtig schwingen zu können. Anfangs kann das zu Muskelkater in Bauch und Rücken führen. Beide Muskelpartien werden gut trainiert. Wie so oft, wenn man etwas Neues probiert, ist es anfangs nicht immer leicht. Doch je mehr man sich auf das Pferd und dessen Bewegungen einspürt, desto öfter wird man Erfolgserlebnisse haben. Bis es dann endlich so weit ist: Man sattelt und zäumt sein Pferd und reitet, natürlich vorerst nicht allein, vom Hof in die Natur – und dann spürt man es im Innen

Frei im Innen und Außen

Foto: Mittermeyer

Für leidenschaftliche Freizeit­ reiter liegt das Paradies auf dem Rücken der Pferde Das Pferd ist ein Fluchttier, wird jedoch um so sicherer sein, je mehr es seinem Reiter vertraut. Reiten ist richtiger Sport. Die weit verbreitete Meinung, man sitze nur auf dem Tier und las-

und im Außen: Man ist frei, man wird getragen, der Alltag kann einen nicht einholen. Eine Art von Schwerelosigkeit scheint einen zu durchströmen. Und das zu jeder Jahreszeit. Wenn im Winter der Schnee unter den Hufen staubt, genauso wie im Frühjahr, Sommer und Herbst. Reiten ist, als würde man Negatives ausatmen und Gutes einatmen. Das ist der Moment, in dem man den Beweis am eigenen Leib spürt: Das „Paradies der Erde“ reitet mit. Conny Mittermeyer

Die Schreib- und Kunstwerkstatt Die Kombination aus einem Schreibbüro und einer kreativen Werkstatt. Cornelia Mittermeyer Törringweg 1 • 83355 Grabenstät Telefon 08661 929370 www.Schreib-undKunstwerkstatt.de

Schmerztherapie der neuen Generation jetzt auch in Wasserburg! Kybernetische Schmerztherapie mit dem Luxxamed HD2000 „Oh ja, jetzt ist der Schmerz ja schon viel besser! Endlich mal eine Schmerztherapie, die ihren Namen verdient!“ das hört Claudia Ertl, Heilpraktikerin, sehr oft von Ihren Patienten. Meist erreicht man mit dem Luxxamed schon nach wenigen Behandlungen eine deutliche Schmerzlinderung, oft sogar Schmerzfreiheit und das ganz ohne Medikamente. Möglich macht dies der Luxxamed HD2000. Der Luxxamed arbeitet im Mikroamperebereich und verbessert den Energiestoffwechsel des Gewebes, was zu einer signifikanten Verbesserung der Stoffwechselprozesse im Körper führen kann. Zudem zeigt die Behandlung sehr positive Veränderungen bei verklebten Muskelfaszien, welche z.B. bei ständigen Rückenschmerzen und Verspannungen vorzufinden sind. Dass diese Methode der biologischen Schmerztherapie erfolgreich wirkt, bestätigen auch die Ergebnisse von Studien an den vier europäischen Universitäten in Dresden, Witten, Madrid und Valencia. Gerade auch im Spitzensport kommt es sehr darauf an, dass der Sportler nach einer Verletzung möglichst schnell schmerzfrei ist und somit wieder mit dem Training beginnen kann. Weil der Luxxamed genau diese Voraussetzung erfüllt, wird er auch vom Deutschen Fußballbund, Tennis Fed-Cup, Davis-Cup, Deutscher Ringer-Bund u.a. erfolgreich eingesetzt. Haupteinsatzgebiete des Luxxamed HD2000 sind sowohl akute als auch chronische Schmerzzustände: l

l l l l

Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfälle Sportverletzungen Gelenkschmerzen Muskelschmerzen Migräne, Kopfschmerzen

l l

l l l

Schmerzen nach Operationen Tennis-Ellbogen, Karpaltunnelsyndrom Rheumatische Schmerzen Arthrose/Arthritis Burnout

Je nach Dauer des Schmerzzustandes sind 6 bis 12 Behandlungen (2- bis 3mal wöchentlich) erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.luxxamed.de oder auch Telefon 08071-9203900.

Naturheilpraxis Claudia Ertl Heilpraktikerin Marienplatz 1a • 83512 Wasserburg Tel. 08071 9203900 www.luxxamed.de Termine nach Vereinbarung


Chiemgauer Regenbogen

November 2015

kurz gemeldet +++ kurz gemeldet Krebsdiagnose aus dem Blut

Fortschrittliche Analysetechniken finden Krebs-Fragmente in Blutproben Eine Blutprobe könnte in Zukunft zur Krebsdiagnose und Verlaufsbeobachtung dienen. Dass ein Tumor Erbmaterial in das Blut abgibt, weiß man schon lange. Seit kurzer Zeit ist die moderne Labortechnik in der Lage, die winzigen Fragmente zuverlässig darin nachzuweisen. „Neue Analysetechniken ermöglichen es, die genetische Zusammensetzung vieler Tumore zu entschlüsseln“, sagt Professor Justus Duyster, ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin am Universitätsklinikum Freiburg, in der „Apotheken Umschau“. Die Genanalyse ermöglicht eine genauere Therapieplanung als die Beurteilung einer Gewebeprobe im Mikroskop, wie sie heute noch üblich ist. Gut eigne sich nach bisherigem Forschungsstand das Verfahren, das die Forscher „Flüssigbiopsie“ nennen, bei Sarkomen, Lungenkarzinomen und allen Tumoren im Magen-Darm-Trakt. Apotheken-Umschau

Geld zurück beim Grünen Rezept

Viele Krankenkassen erstatten die Kosten für pflanzliche und homöopathische Mittel Das Grüne Rezept ist bei Patienten nicht sonderlich beliebt. Denn die darauf vom Arzt verordneten Präparate müssen sie meist selbst bezahlen. Doch viele Versicherte bekommen das Geld inzwischen von ihrer Kasse zurück, berichtet die „Apotheken

I M P R E S S U M

26

Umschau“. Derzeit erstatten etwa 70 von 123 Krankenkassen die Kosten für pflanzliche, homöopathische und anthroposophische Präparate. Apotheken-Umschau

Nackte Füße im Schnee Warum ein kurzer BarfußGang im Schnee dem Körper besonders gut tut „Eine Kur im Winter ist so wirksam wie zwei Kuren im Sommer“, soll schon Pfarrer Sebastian Kneipp einst gesagt haben.

© Spiber.de / fotolia

Das passt durchaus zu heutigen Erkenntnissen: Die Reizstärke sei bei niedrigen Außentemperaturen intensiver, sagt Dr. Miriam Ortiz, Ärztin an der Charité Hochschulambulanz für Naturheilverfahren in Berlin, in der „Apotheken Umschau“. Kälteanwendungen stimulieren das Immunsystem. Doch muss es nicht gleich eine ganze Kur sein. Bei Schnee kurz Schuhe und Strümpfe ausziehen und barfuß 30 Sekunden bis zu einer Minute durch den Schnee stapfen. Füße und Körper sollen aber vorher gut durchgewärmt sein. Nach dem Schneetreten gleich wieder warm einpacken. „Das vergessen Ihre Füße den ganzen Tag nicht“, ist Miriam Ortiz überzeugt. Apotheken-Umschau

Herausgeber: Lutz A. Kilian, Wendelsteinstr. 24, 83371 Stein a. d. Traun, Tel. 08621 5483, Fax 08621 8158; email: info@chiemgauer-regenbogen.de Layout, Grafik, Satz: Ki.T. Werbe­agentur; ik Werbung Irmgard Kilian Redaktion: Lutz A. Kilian; red. Beiträge: Christina M. Brunner, Sabine Heidenecker, Birgit Bernauer, Manuella Römer, Sigrid Kern, Christina Unterhofer, Stefan Conrads, Sybille Gisa, Marianne Prams, Gerda Maria Vielhauer, Daniela Weigle, Amithra Helga Reithmaier, Cornelia Mittermeyer. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die persön­liche Meinung des Ver­fas­sers wieder. Die Angebote der Werbeanzeigen werden von der Redaktion nicht geprüft. Für die Inhalte sind die jeweiligen Inserenten verantwortlich. Die gesamte Zeitung ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verwer­tung der Inhalte ohne Zu­stim­­­mung des Heraus­gebers ist nicht gestattet. Titelbild: eyetronic / fotolia; Druck: Medien-Druck Salzburg GmbH


27

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Alles ist behandelbar Und jetzt ist die beste und kraftvollste Zeit, um Seele und Körper heil werden zu lassen. Heute: Psychokinesiologie. Die Psychokinesiologie ist ein machtvolles Instrument, um direkt an die tiefsten Wurzeln einer Verstimmung oder Erkrankung zu kommen und sie dort – meist bleibend – aufzulösen. Entwickelt wurde die Psychokinesiologie vom deutschen Arzt Dr. D. Klinghardt in den 90er Jahren. Durch Muskeltest werden verbackene, alte Konflikte aufgedeckt, die uns hindern in Gesundheit unseren guten Weg zu gehen. In der Folge werden diese Konflikte entkoppelt. Glaubenssätze, die mit dem Hier und Jetzt nicht mehr vereinbar sind, werden neu überschrieben. Somit werden sie durch Transformation meist zu einer wunderbaren Quelle von Kraft, Gesundheit und Lebensfreude. Diese Methode erfordert Mut und Demut. Dass sich das lohnt, sollen nachfolgende Beispiele zeigen: Bub, 4 Jahre – die Mutter kündigt den Besuch bei der Heilpraktikerin Gabriele Hoffmann als letzten Versuch vor einer angedrohten Operation an. Ein Hoden kam mit Mühe. Der zweite zeigte sich kurz, verschwand dann aber wieder in den Bauchraum. Der Muskeltest ergibt, dass die Mutter ein Mädchen wollte. Mit großem Schreck legt die Mutter spontan eine Hand auf den Schoss des Kindes und sagt: „Natürlich darfst Du ein Bub sein“. Vier Wochen später erfolgt ein Anruf der Mutter mit den Worten: „Der Hoden ist da, OP ist abgesagt“. Kind, 9 Jahre – der Junge ist in der Schule plötzlich sehr schlecht geworden. Die Testung ergibt, dass das Kind im Alter von ½ Jahr für einen sehr weit entfernten Urlaub der Eltern zur Oma gegeben wurde. Der Bub erleidet einen lebensbedrohlichen Darmverschluss. Die Mutter kann auf Grund der großen Entfernung gar nicht schnell genug zurückkommen. Nach Entkoppeln weint das Kind spontan eine Minute heftig, schüttelt sich dann und fragt „was war das denn?“ Von da an ist er ein Einser-Schüler. Frau, Anfang 50 – sie entwickelt beidseits ein hoch aggressives Brustkarzinom, welches brust­ erhaltend operiert wird. Die Psychokinesiologie sowie eine med. Untersuchung und Operation ergeben, dass sie ihren eigenen Zwilling im Bauch hatte – ein sog. Teratom. Die Testung sagt, dass der

schlimmste Moment das Absterben vom Zwilling war. Aber genau das konnte niemand wissen. Ein tief innerer und unbewusster Vorwurf an die Mutter führt von Anfang an zu einer schwierigen Mutter-Kind Beziehung. Nach Ablösen dieses Konfliktes und einer Familienaufstellung zieht die Patientin zurück in ihre Heimat und wird gesund. Von diesen und vielen anderen wunderbaren Lösungen durch die Psychokinesiologie kann Heilpraktikerin Gabriele Hoffmann seit Jahrzehnten berichten. Die erfahrene Therapeutin hat ihre Praxis in Nußdorf/Traunstein. Sie sagt, die Vorweihnachtszeit biete besonders viele und tiefe Lösungen. In der Psychokinesiologie wird zunächst getestet, ob der Patient überhaupt als Messinstrument geeicht ist. Das heißt, er muss regulationsfähig sein. Denn in jedem Fall müssen die Antworten klar und korrekt sein. Nach einigen Vortests und einem ausführlichen Vorgespräch, wird der Wunsch des Patienten –also das Behandlungsziel festgelegt. Und dann erfolgt die eigentliche Behandlung. Der Patient ist bequem auf der Liege gebettet und bietet einen Arm für den Muskeltest an. Gabriele Hoffmann geht jetzt mit einer Hand über die Organe vom Patienten. Zu dem Organ, bei dem der Arm schwach wird, wird ein Gefühl ertestet. Manchmal sind es auch mehrere Gefühle (Bsp. Niere=> Angst, Blase=>

Scham). Zu dem Gefühl wird – immer über Muskeltest – ein Ereignis gefunden und schlussendlich entkoppelt. Das Entkoppeln erfolgt über Klopfakupressur und/ oder Farbbrillen und Augenbewegung und/oder durch lösende Sätze im Sinne vom Familienstellen. Meist zeigen sich mehrere Konflikte, die alle nacheinander gelöst werden. An jedem Konflikt hängen 1 oder mehrere Glaubenssätze, die jetzt neu und freudvoll

Gabriele Hoffmann bei der psychokinesiologischen Behandlung

überschrieben werden. Nach Ablauf von 2 Stunden ist der Patient dann meistens im tiefen Erholungszustand und darf bei schöner Musik für einige Minuten entspannen, während die umsichtige Heilpraktikerin ihre Aufzeichnungen macht. Gabriele Hoffmann lehrt diese wunderbare Methode auch an der Paracelsus Schule in Freilassing. Termine für die Nußdorfer Praxis können unter 08669 9091237 an

allen Tagen (Donnerstag Ruhetag) vereinbart werden. Zum guten Schluss noch ein sehr berührendes Beispiel: Zwillingsmädchen, 12 Jahre – die Mutter kennt die Glaubenssätze der Kinder glücklicherweise sehr gut. Ein Kind erscheint im schwarzen Totenkopf T-Shirt. Das erstgeborene Mädchen (helles Shirt) hasst es, „wenn etwas über ihren Kopf hinweg entschieden wird“. Sie entwickelt Blasenentzündung, Angina, kaut Nägel und lutscht am Daumen. Das zweitgeborene Mädchen trägt grundsätzlich das Totenkopfhemd. Für die Kinder war es ein Notkaiserschnitt 6 Wochen vor dem errechneten Termin. Der Brutkasten war unumgänglich. Die getrennt vorgenommene Psychokinesiologiearbeit mit den Kindern ergibt, dass das zweite Kind noch im Bauch für das erste sterben wollte, weil klar schien, dass zu wenig Platz in Mutters Bauch sei. Das erste Kind hasst diese Entscheidung (s.o.). Nach Auflösung dieser tiefen Traumata sitzen Mutter und Kinder weinend im Sprechzimmer und beschließen – auf Vorschlag von Gabriele Hoffmann – im Anschluss Geburtstag feiern zu gehen. Das Totenkopf­ shirt wird entsorgt. Und einmal hat ein kleines Mädchen seine Mutter gefragt: „Gehen wir zum Arzt oder zur Zauberin?“

Und es gibt immer einen Weg ... Therapeutin und Dozentin für Psychokinesiologie, Codozentin für die Psychosomatische Energetik, Familienstellen. Am Sportplatz 3 • 83365 Nußdorf • Fon 08669.90 91 237 info@eulenhorstseminare.de • www.eulenhorstseminare.de Sprechzeiten: Mo.-So. außer Do. nach Vereinbarung


28

Chiemgauer Regenbogen

November 2015

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Wasser zum Wohlfühlen

Waginger Erfindungen verwandeln Wasser in Wohlfühl-Elixiere – ein Geschenktipp Wasser ist zum Waschen da. Dass Wasser aber ein weitaus höheres Wohlfühlpotential besitzt, beweisen uns die Wellness-Erfindungen aus Waging am See. Dort hat es sich die Firma WOLF Umwelttechnologie zur Aufgabe gemacht, Wasser in „Wohlfühl-Elixiere“ zu verwandeln und dabei noch die Umwelt zu schonen. Für WohlfühlFans bestimmt ein heißer Weihnachts-Geschenktipp – auch zum Selberschenken! BUBBLE-RAIN – Duschen mit seidenweichen Wasserblasen Wasser verwandelt sich in seidenweiche Wasserblasen. Die patentierte Wirbeltechnik der BUBBLERAIN Duschbrause füllt die einzelnen Wassertropfen mit Luft, so dass sie in „Wohlfühl-Wasserblasen“ verwandelt werden – fast so wie Seifenblasen. Nur 6 l/min fließen so in den Abfluss. Das spart pro Jahr nicht nur 200 EUR an Warmwasserkosten, sondern der Umwelt auch eine Tonne CO2. Weil das so ist, wurde die „BUBBLE-RAIN“ als erster Brause mit dem Blauen Engel “Schützt das Klima” ausgezeichnet. So macht Klimaschutz Spaß – und eine physikalische Antikalkfunktion sorgt dafür, dass das Vergnügen mit dieser in Waging gefertigten Designer-Brause auch lange anhält. Elixator douche – Duschwasser wird zur Pflegelotion Wasser verwandelt sich in eine duftende Pflegelotion – und jede Dusche wird mit dieser kleinen, genialen Erfindung zur WohlfühlOase. BIO-Pflegeöle werden auf Knopfdruck in das Duschwasser eingewirbelt, dass sich so in ein duftendes und vitalisierendes Pflegeelixier verwandelt. Die erzeugte BIO-Lotion benötigt keine Emulgatoren, Konservierungs- oder andere Zusatzstoffe. Das ist auch ganz besonders für sensible Haut eine Wohltat. Die Montage des „Elixator douche“ ist denkbar einfach, denn er kommt einfach nur zwischen Duscharmatur und Brauseschlauch. Da sich das Gerät durch Knopfdruck ein- und ausschalten lässt, kommt nur Pflegeöl ins Wasser, wenn man das auch will. Damit man gleich mit dem Wohlfühlduschen beginnen kann, sind dem Elixator douche vier verschiedene Pflegeöle beigepackt – von sinnlich-wärmend bis frisch und anregend – und alle sind als „Natrue Biokosmetik“ zerti-

fiziert. Auch in vielen Vier- und Fünf-Sterne Hotels kann man sich schon von dieser „Wohlfühl-Erfindung“ verwöhnen lassen. AQUANA – Quellwasser aus dem Wasserhahn Leitungswasser verwandelt sich in Quellwasser. Wer Leitungswasser lieber gefiltert trinkt, wird Freude an der neuesten Entwicklung aus dem Hause WOLF haben: Der Neue AQUANA Trinkwasserfilter wird einfach an der Küchenarmatur befestigt und filtert das Wasser wie die Natur selbst - mit Kieselgur. Der Filter, der auf Wunsch auch mit einem Wasserwirbler erhältlich ist, bietet nicht nur natürlich reines Trinkwasser, er sieht auch richtig gut aus! Weitere Informationen: www.wolf-umwelttechnologie.de WOLF Umwelttechnologie GmbH 83329 Waging Tel. 08681 – 479390

Chiemgauer Regenbogen – 29. Ausgabe 11/2015  

Der Chiemgauer Regenbogen ist die Zeitung für Wellness, Gesundheit und bewusste Lebensweise

Advertisement