a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

Chiemgauer

rnet: uns im Inte ie S n e h c u s Be en.de

regenbog

Regenbogen auerwww.chiemg

Ihre Zeitung für Wellness, Wohlbefinden und bewusste Lebensweise • Ausgabe 42 • März 2020

Menschen

2

Gerda Maria Vielhauer...

Recht

10

Fristen wahren im Behördenverkehr ..

Freizeit

Aus dem Inhalt:

17

Schwung tanken in der Natur ...............

Frauenheilkunde: Natürliche Mittel • Hunger: Subjektives Empfinden Natur: Ganzheitlicher Betrachtungsraum • Frühling: Neue Zufriedenheit Selbsterfahrung: Innere Ruhe • Selbstbestimmung: Veränderte Sichtweise Bewusstwerdung: Unbändige Lebenskraft • Astrologie: Gedeutete Symbolik


2

Chiemgauer Regenbogen

Liebe Leserinnen, liebe Leser, es scheint momentan so, als sei der vergangene Herbst unter Umgehung des Winters direkt in das Frühjahr übergegangen. Die Natur schmückt sich mit frischem Grün. Schon seit Wochen erqui­ cken uns Krokusse und andere Frühblüher mit ihrer Far­benpracht. Alle Vöglein sind schon da ... und zwitschern, besonders in den Morgenstunden, dass es eine wahre Freude ist. Jedoch kann in den nächsten Wochen mit „weißen Über­raschungen“ immer noch gerechnet werden. Denn ei­ ne alte Volks­weisheit sagt: „Erst im Mai ist der Winter vorbei“. Bisher hat sich der Schnee jedenfalls rar gemacht. Ob er vielleicht bis zum „Wonnemonat“ doch noch mal leise rieselt, sei dahingestellt. Im Augenblick je­ denfalls vermittelt die Jahreszeit Wohlbefinden und positive Ge­ fühle. Und dies möchten wir

Suchst

mit dem Frühlings-Regen­bo­gen eben­so tun. Wir geben Ihnen mit ihm wieder eine Lektüre an die Hand, die Ihnen eine informati­ ve Mischung von The­men bie­ tet, rund um das „Wohlfühlen“ in vielfältiger Vari­a­tion. Denn seit unserer ersten Ausgabe vor nun­ mehr fast 16 Jahren steht in die­ ser kleinen Zeitung der Mensch im Mittelpunkt – und sein Leben in Harmonie von Körper, Geist und Seele. Welche von den vielen in Artikeln und Inseraten vorge­ stellten Mög­lich­kei­ten zu Ihrem individuellen Wohlfühlen beitra­ gen können, lässt sich natür­ lich pauschal nicht sagen. Doch Sie sind herzlich eingeladen, es auszuprobieren! Wir freuen uns, Ihnen auch diesmal eine reiche Auswahl präsentieren zu können. Wir wünschen Ihnen angeneh­ me Tage im Frühling. Ihr Lutz A. Kilian Herausgeber

Du das richtige Unternehmen ?

Suchst Du den richtigen Job?

März 2020

Im Einklang m

Eine Chiemgauerin setzt altes Wis

Das Leben der Menschen früherer Epochen war in großen Teilen vom Jahreslauf in der Natur beeinflusst. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass manche Feste und Traditionen auf uralten Wurzeln fußen. Gerda Maria Vielhauer aus Eggstätt besinnt sich auf historische Zusammenhänge. Ihr „Erdmuttergarten“ spiegelt Wissen unserer Vorfahren wider. Seit ungefähr 25 Jahren befasst sie sich mit dem keltischen „Medizinrad“. Dieses übt nach ihrer Überzeugung eine harmonisierende Wirkung auf Geist und Seele aus. Medizinräder findet man seit alter Zeit bei indigenen Völkern an vielen Orten der Welt. Im Allgemeinen sind dies speziell angeordnete Steinkreise mit einer tiefgründigen Bedeutung. Als sogenannte „Kraftorte“ werden sie nicht selten zu Zeremonien und Heilungen verwendet. „Jede Region hat jedoch eigene Spezifikationen“, erklärt Gerda Maria Vielhauer dazu. „Ich habe mich in den Anfängen mit Feng Shui beschäftigt“, erzählt sie weiter. „Die keltischen Traditionen sind aber nach meiner Meinung besser für unsere Lebensbereiche geeignet.“

Interessante Einzelheiten Sie schildert interessante Einzelheiten: „Das keltische Medizinrad symbolisiert den Jahres­kreis. Dieser ist in acht Feste unterteilt, die engen Bezug zu den Abläufen in der Natur haben und eigenen ,Zeitqualitäten‘ unterliegen. ,Samhain‘ am 1. November, an dem in der heutigen Zeit Allerheiligen gefeiert wird, ist der keltische Jahresbeginn. Zum Julfest am 21. Dezember wird die Wiedergeburt des Lichts gefeiert, die heutige Entsprechung ist das Weihnachtsfest. ,Imbolc‘ am 1. Februar ist terminlich identisch mit dem Feiertag ,Mariä Lichtmess‘, ,Ostara‘ war in alter Zeit das Fest der Frühlingsgöttin mit der Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche am 21. März. An ,Beltane‘, der Nacht zum 1. Mai, wird heute die ,Walpurgisnacht‘ begangen. ,Litha‘ am 21. Juni ist das Sonnwendfest; ,Lugnasad‘, das

Schnitterinnenfest am 1. August, ist heute bekannt als ,Mariä Himmelfahrt‘ und ,Mabon‘ am 21. September markiert die HerbstTag-und-Nachtgleiche“. Seit ihrer frühesten Jugend fühlte sich die gebürtige Siegsdorferin von der Natur fasziniert,

Von der Natur fasziniert sah in ihr einen Lehrmeister in allen Bereichen des Lebens. Die Liebe zu allem, was grünt und blüht, führte die ehemalige Chefsekretärin eines großen Betriebs vor 30 Jahren in die Selbstständigkeit: „Ich hatte Pflanzen für meinen Wintergarten gekauft“, berichtet sie. „Im Überschwang erwarb ich viel zu viele. So habe ich den Überschuss in der Firma an Kolleginnen und Kollegen verkauft“. Kurios: „Ich musste dann ständig Nachschub liefern, um der Nachfrage gerecht zu werden“, schmunzelt die 58-Jährige. Schließlich kündigt sie, pachtet eine alte Gärtnerei und betreibt diese viele Jahre lang. „Dann fiel ich nach dem Tod meines damaligen Partners in ein tiefes emotionales Loch“, erinnert sich die Eggstätterin. „Ich hatte das Gefühl, ich müsse das Haus ausräuchern. Manche Pflanzen können nicht nur durch optische Schönheit auf die Psyche einwirken, sondern durch das Erwärmen der getrockneten Rohstoffe werden über den Rauch der ,Pflanzengeist‘, bzw. die Heilkraft der Pflanze, freigesetzt“. Viele Kunden der Gärtnerei liebten die angenehmen Düfte, die durch die Räume zogen und wünschten sich dies ebenso für ihr Zuhause. Es entwickelte sich eine so rege Nachfrage, dass Gerda Maria Vielhauer die


3

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Anzeige

it Mutter Erde

Humanenergetik-Ausbildung, Energetisch-Spirituelles Heilen

sen in den Bezug zur heutigen Zeit Gärtnerei schließlich aufgab, um sich ganz der Thematik rund um das energetische Räuchern widmen zu können. „In unserer Gegend ist es z. B. seit alter Zeit Brauch, in den Rau(ch)nächten vom 21. Dezember bis zum 2. Januar die Wohnräume über die heilsamen Düfte energetisch zu reinigen“, weiß sie zu berichten. „Räuchern hat bei vielen Völkern überall auf der Welt uralte Tradition und fand zu vielen Gelegenheiten statt“, erklärt sie. In diesem Zusammenhang ist auch der Bezug zum Erdmuttergarten zu verstehen: In diesem vereint die Räucherfachfrau und Aromatherapeutin Pflanzen- und

den Himmelsrichtungen ausgerichtet“. Eine Begehung beginnt im Nordwesten, im Feld von Samhain. Man folgt im Uhrzeigersinn dem Gang der Sonne durch den Tag. Dabei symbolisiert die Anlage den Keltischen Jahreskreis mit seinen acht Festen, mit den vier Haupt- und den vier Zwischenhimmelsrichtungen, die den jeweiligen Elementen und auch Farben zugeordnet sind und in der richtigen Abfolge durchschritten werden. So schließt sich der Kreis wieder – der Jahreskreis. In vielen archaischen Kulturen wurde die Erde als „Mutter“ gesehen, da sie alles Leben hervorbringt. So ist auch der Gar-

Hier lernen Sie in 6 Halbtagesseminaren alles, was Sie zur Ausübung der Tätigkeit Energetisch-Spirituelles Heilen bzw. Humanenergetik brauchen. Wann: Seminare: 27. März, 24. April, 29. Mai, 10. Juli, 11. September und 16. Oktober 2020, jeweils 15:00-19:30 Uhr. Wo: 83278 Traunstein, VHS, Preis: #95.- pro Halbtagesseminar inkl. Skriptum

Anmeldung erbeten: Herr Stoklossa Mobil 0171 / 4767217 email: info@humanenergetik-traunstein.de Weitere Details und Termine unter www.trinitaet.at

Bildquelle: Chiemseefee

Gerda Maria Vielhauer im Zentrum des Erdmuttergartens Räucherwissen sowie das Wissen über keltisches Brauchtum. Der Garten ist angelegt nach dem Goldenen Schnitt und im Verständnis des keltischen Medizinrads. „Die Anlage musste auf den Zentimeter genau stimmen“, ist sie überzeugt. „Es hätte sonst energetisch nicht gepasst“. Für den Aufbau benötigte sie genau einen Jahreskreis. Nach ihren Worten fühlt sich der Erdmuttergarten an wie ein Kraftplatz, erzeugt Harmonie. Sie weiß: „Hier ist die ganze Weisheit aus dem Medizinrad enthalten in Form der Bepflanzung, die energetisch den jeweiligen Himmelsrichtungen und Jahreskreisfesten zugeordnet ist, und in seinem Anlageschema. Er ist nach

ten nach ihr benannt. Er birgt einen Blütendom, eine Feuerstelle, einen Teich und ein Duft-Kräuterhaus, welches Gerda Maria Vielhauer auch als „Erdmutterhaus“ bezeichnet. Diese Orte laden ein zum Verweilen. Ganz im Sinne der jeweiligen Jahreskreisfelder, in denen sie positioniert sind, zelebriert sie hier mit spirituell interessierten Menschen Trommel-, Duft- und Räucherrituale. „Unsere gesamte Natur findet sich im keltischen Jahreskreis“, ist sie überzeugt. „Wenn wir diesen verstehen und in unser alltägliches Leben aktiv umsetzen, sind wir im Einklang mit Mutter Erde und der Natur, gesund, glücklich, voller Leben und zufrieden“.

Lutz A. Kilian


4

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Natürliche Frauenheilkunde Durch wesenhaft-rhythmische Heilmittel das weibliche Sein stärken

Stress, Umweltbelastungen, künstliche Hormone in Trinkwasser und Nahrungsmitteln und der fehlende Rhythmus im Alltag – immer mehr Frauen werden krank, fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut, entwickeln hormonelle Störungen. Krankheitsbilder wie chronische Schmerzen, Zystenbildung, Zyklusunregelmäßigkeiten, starke Wechseljahrbeschwerden oder depressive Verstimmungen und Überforderung werden immer häufiger. Die Rolle der Frau hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Diese Veränderung brachte zum einen Freiheit und Unabhängigkeit, zum anderen häufig Doppelbelastungen durch den Versuch, mehrere Rollen zugleich auszufüllen und Beruf und Kinder unter einen Hut zu bringen. Auch die vermehrte Belastung durch Umweltgifte, künst-

Belastung durch Umweltgifte liche Hormone, Strahlung und qualitativ minderwertige oder chemisch veränderte Nahrungsmittel hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies alles beeinflusst das weibliche Hormonsystem negativ, immer mehr Frauen leiden unter leichten oder massiven Störungen im weiblichen System. Die Naturheilkunde kann hier über mehrere Säulen mit Heilmitteln mild unterstützend einwirken. Hierbei ist es wichtig, dass das jeweilige Mittel dem Wesen der Frau entspricht und ihr so hilft, wieder in ihren eigenen Rhythmus zu gelangen. Das wesenhaft-rhythmische Heilmittel soll-

Venus spricht er wunderbar sanft das rhythmische System im Menschen an. Er wirkt über sein weiches, einhüllendes Wesen ausgleichend und regulierend wenn die Hormone Achterbahn fahren. Das homöopathische Heilmittel Sepia – hergestellt aus der Tinte des Tintenfischs – kann gestresste Frauen wieder zurück in ihre Mitte bringen. Sepia entspricht über sein Mittelbild der „Marathonläuferin“: Eine Frau, die von einem Termin zum nächs-

Martina Auer ist Heilpraktikerin in Pertenstein bei Traunreut.

te in seiner Signatur – in seiner Mittelsprache – das Lebensthema sowie die Körpersymptome der Frau ansprechen. So kann nach dem bewährten Prinzip „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“ sanft ausgleichend Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden. Naturheilmittel können unter anderem in homöopathischer Form, als Urtinktur oder als Teemischung eingesetzt werden. Frauenmantel beispielsweise hat sich als Alleskönner in der Frauenheilkunde bewährt. Über seine Planetenzuordnung zu Mond und

Anke Zunker-Kurz Human Design Analystin

Jenner Str. 11 83454 Anger Tel. 0157-88240842 Reading, Reading für Kinder, Paaranalyse Analyse auf CD mit Körpergrafik kann auf Wunsch auch gerne www. zugesandt werden. anke-zunker-kurz-humandesignsystem.de

wolke hüllt. Die Sepia-Frau bekommt einen Wutanfall, der sich gewaschen hat und den meistens die eigene Familie zu spüren bekommt. Auf körperlicher Ebene einer Sepia-Frau finden sich vielfältige Beschwerden im weiblichen System und häufig eine hormonelle Dysbalance. Es muss jedoch nicht immer die gestresste Sepia sein, es kann auch die zarte und überforderte Pulsatilla, die unausgeglichene Cimicifuga oder die ängstliche Phosphor sein, die als Heilmittel gebraucht wird. Homöopathische Heilmittel können gut gewählt helfen, eine Mitte herzustellen und die Frau wieder in ihren Rhythmus und in ihre weibliche Kraft zu bringen. Von der Selbstmedikation ist hier jedoch in jedem Fall abzuraten. Die Naturheilkunde hat

Wunderbar großes Repertoire Pixabay

Frauenmantel hat sich als Alleskönner in der Frauenheil­ kunde bewährt ten hetzt, vielleicht noch nebenbei die Kinder unterbringen und versorgen muss und oft gänzlich Hingabe und Leichtigkeit verloren hat. Sepia-Frauen machen ihrem Stress oft durch die sprichwörtliche Giftwolke Luft, gleich des Tintenfischs, der bei Gefahr seine Angreifer in die dunkle Tinten-

ein wunderbar großes Repertoire, Rezepturen und Mittelgaben sollten immer von einem erfahrenden Therapeuten sorgfältig ausgewählt und verschrieben werden. Und Loslassen, es sich wert sein, sich anzuvertrauen, um Hilfe zu bitten und sich vertrauensvoll in die Hände eines Therapeuten zu geben anstatt alles immer selbst regeln zu wollen – dies kann schon der erste Schritt zurück zur gesunden, unbeschwerten Weiblichkeit sein.

Martina Auer

Praxis für Naturheilkunde Martina Auer • Heilpraktikerin

Homöopathie, Pflanzenheilkunde und prozessorientierte Arbeit Der weibliche Weg der Heilung Schloßstraße 23 83301 Traunreut / Pertenstein Tel. 0861 909 676 87 www.martina-auer.de


5

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Der unstillbare Hunger Ernährung ist mehr als Essen

Unter Hunger wird üblicherweise ein Mangel an Nahrung verstanden. Oder es wird der unangenehmen Zustand bezeichnet, der das Empfinden beschreibt, etwas zu brauchen. Meist handelt es sich, wenn es um Essen geht, um etwas mit süßem Geschmack. Es ist ein sehr subjektives Empfinden, denn jeder Mensch empfindet Hunger anders. Aus biologisch-funktionaler Sicht dient der Hunger als Signal, die Versorgung des Organismus mit Nährstoffen und Energie zu gewährleisten. Dieses Sig­ nal transportiert der Körper über Neurotransmitter (chemische Botenstoffe), die im Hypothalamus, der Steuerzentrale im Gehirn, gebildet werden. Hunger ist also in erster Linie ein körperliches Symp­­tom. Ist das alles? Nein. Der Mensch kann auch Hunger nach Sinnhaftigkeit, Zugehörigkeit, Trost, Liebe, zwischenmenschlichen Begegnungen, Ruhe oder Abenteuer haben. Diese Bereiche können nicht durch Ernährung befriedigt werden. Doch wird

Der Drang nach Essen der Drang nach Essen verstärkt, wenn unbewusst ein Mangel auf einer dieser Ebenen existiert. In der Entstehung des Menschen gibt es Entwicklungsphasen, die das spätere Leben prägen. Eine davon, die orale Phase, beginnt im Mutterleib und endet ungefähr mit eineinhalb Jahren. In dieser Zeitspanne entdeckt das Baby seine Umwelt mit dem Mund. Alles wird in den Mund ge-

steckt und erprobt, ob es sich hart oder weich anfühlt, kühl oder angenehm warm, ob es süss oder salzig schmeckt. So kann sich das Baby mit dem Mund Befriedigung und Spannungsreduktion verschaffen. Das Saugen, Lutschen und Essen bei der Mutter

Pixabay

In der oralen Phase entdeckt das Baby seine Umwelt mit dem Mund oder der Bezugsperson stellt für den Säugling die Quelle der Sicherheit dar. In dieser Phase entwickelt sich die erste Liebesfähigkeit, vor allem im Zusammenhang mit der Ernährung, nicht mit dem Objekt. Wenn seine Lust auf Essen oder Trinken nicht sofort

Der nächste Start in die TouchLife Grundausbildung 2020 ist der Einführungskurs Rücken I am 03.-05.04.20 und 26.-28.06.2020.

Barbara Seubert aus Traunstein ist Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin.

erfüllt wird, entwickelt es Strategien, die ersehnte Beruhigung zu erfahren, z.B. das Daumenlutschen. Das dient ihm allerdings nur als Ersatzbefriedigung. Da im erwachsenen Leben jede Lebenssituation ihre eigenen Anforderungen stellt, kann ein Gefühl von Scheitern zu Überforderung und Frustration führen. Bei psychischen Überforderungen kann ein Gefühl von Hilflosigkeit durch keinerlei Handlungsspielraum aufkommen. Dann braucht die Person einen Ausweg, Trost oder einen guten umzusetzenden Plan, um aus der Situation herauszukommen. Oft dient dann das Essen als Beruhigung, zum Trost und momentanen Frustabbau. Doch anschließend entstehen häufig Selbstvorwürfe, sich nicht kontrollieren zu können. Das Maß kann einfach nicht gehalten werden. Es entsteht eine

Verwirrung auch in Bezug darauf, was das „richtige Essen” ist; es gibt zu viele Ernährungsempfehlungen. Der Frust wird immer größer, der Hunger unstillbarer und die Waage wird in den Schrank verbannt. Jetzt dient hier das Essen in erster Linie als Ersatzbefriedigung, erzeugt durch die unbewusste und frühe Prägung. Erfolgsmomente in anderen Bereichen, eine Reduktion des Aufgabenpensums, eine Pause oder ein beratendes Gespräch kann hier zu mentaler so-

Befriedigung und Sättigung wie seelischer Befriedigung und Sättigung führen. Das Baby kann sich sein Umfeld nicht aussuchen. Es ist abhängig von den Eltern oder den Bezugspersonen und von deren Aufmerksamkeit. Erwachsene hingegen können sich bewusst für oder gegen etwas entscheiden, sich aktiv Hilfe suchen. Das Bewusstwerden, welches Defizit mit dem Essen ausgeglichen werden will, ist der erste Schritt, um den Hunger zu bannen und ihn dann mit der entsprechenden dahinter liegenden Bedürfnisbefriedigung zu beruhigen. Seelischer Hunger übrigens ist eher kurzzeitig – ist der Appetit also genauso schnell wieder weg, wie er gekommen ist, handelt es sich dabei eher um eine Ursache im Kopf statt im Bauch. Barbara Seubert


6

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Zeichensprache der Natur

Sinnlich-intuitive Wahrnehmung und Signaturenlehre öffnet einen ganzheitlichen Betrachtungsraum „Für alles ist ein Kraut gewachsen“, diese Aussage ist weitgehend bekannt. Doch woher kommt das Wissen, welches Kraut auf welche Weise wirksam ist? Das traditionelle Kräuterwissen ist älter als die Wissenschaft und führt zurück in eine Zeit wo eine ausgeprägte Sinneswahrnehmung für das Leben in der Natur notwendig war und auch heute noch ist.

Mit allen Sinnen entdecken mit allen Sinnen entdecken. Sich zu ihr setzen, ihrer Botschaft zu lauschen, ihren Duft riechen, sie betrachten und erfühlen, auf der geistigen Ebene wie in ihrer äußeren Beschaffenheit. Dabei entsteht oft schon ein intuitives Erkennen, ob die Pflanze essbar oder giftig ist. Von daher sollte das Erschmecken immer der

● ganzheitliche Behandlung v. Kindern u. Erwachsenen ● Energetisches Heilen

● Systemische Aufstellung/ EMDR-Traumatherapie

● Craniosacrale Osteopathie

Christina M. Brunner

Heilpraktikerin, Heilerin Oberwalchen 38a 83301 Traunreut/Oberwalchen Tel. 08669 9092399 heilpraxis-brunner@t-online.de

letzte Schritt der Pflanzenerkundung sein, wenn alle anderen Sinne und das Bauchfühl sicher sind. Auf der persönlichen Ebene bieten sich die „grünen Freunde“ oft als Verbündete an, für Heilung, Kraft, Schutz, als Wegweiser oder Spiegel der Seele – jenseits von Buchwissen und Inhaltstoffen. Neben der sinnlichen Wahrnehmungsebene gibt es in der Natur Zeichen, anhand derer

Foto Ilona Baur

Diese Wahrnehmungsebene reicht über die fünf Sinne hinaus zum Bauchgefühl, zum intuitiven Spüren. Bei Hildegard von Bingen ist Pflanzenwissen aus spiritueller Eingebung zu finden, welches sich weitgehend mit den heutigen, wissenschaftlichen Erkenntnissen deckt. Christian Rätsch schreibt „Wenn die Shipibo Indianer wissen wollen, wie eine bestimmte Pflanze wirkt, dann begeben sie sich auf eine Seelenreise zu den Müttern des Waldes“. Diese Beispiele zeigen, dass der Ursprung der Pflanzenkunde auf geistig-intuitiver Wahrnehmung basiert. Wer sich davon gerufen fühlt, kann mit einer Pflanze in Kontakt gehen und sie bewusst

Die gelben Blüten vom jungen Huflattich sind ein Zeichen der Sonne gewisse Zuordnungen abgeleitet werden können. Dabei werden Mensch und Natur als Mikrokosmos in engem Zusammenhang mit dem Makrokosmos betrach-

Brita Graef Coaching Denkst Du anders, lebst Du anders!

l Psycho-

logische Lebens beratung l Geistiges Heilen l Mediale Beratung

www.britagraef.de Telefon 08669 788369

Ilona Baur aus Prien ist Expertin für ganzheitliche Pflanzenheilkunde.

tet „Wie innen so außen – wie oben so unten“. Hier wird deutlich wie alle Lebewesen von den Gestirnen gezeichnet sind. Die Menschen im Sinne der Sternzeichen; die Pflanzenwelt mit Zeichen, die Analogien zu den Planetenkräften bilden. Von Paracelsus ist der Spruch überliefert: „Nichts ist, was die Natur nicht gezeichnet habe, und durch die Zeichen kann man erkennen, was im Gezeichneten verborgen ist“. Diese Sichtweise auf die Natur wird als „Signaturenlehre“ bezeichnet, sie veranschaulicht wie Zeichen in der Natur, auf Ähnlichkeiten und Zusammenhänge bei Menschen, Tieren, Pflanzen und Gestirnen hinweisen. Seit vorchristlicher Zeit findet diese Lehre Beachtung. Einen späteren großen Beitrag auf diesem Forschungsweg leisteten – neben anderen – Para-

celsus, Rudolf Steiner und Viktor Schauberger. Die schriftlichen Dokumentationen führen die Leser in eine beseelte Natur und zeigen ökologische wie ganzheitliche Zusammenhänge auf. Hier ein kleiner Blick in die Natur: Beispielsweise werden Pflanzen mit roten oder wehrhaften Zeichen, wie die Brennhaare der Brennnessel, die rote Farbe im Johanniskraut, mit der Planetenkraft des Mars in Verbindung gebracht, welcher mythologisch als feurige, wehrhafte Gottheit beschrieben wird. In der Heilpflanzenkunde stärken diese Pflanzen unter anderem die Abwehrkräfte des Menschen, das Immunsystems, wie auch die Ab-

Abwehr von Negativem wehr von Negativem. Im Volksbrauchtum heißt es: „Dost, Hartenau (Johanniskraut) und weiße Heid, tun dem Teufel recht viel Leid“. Gleichzeitig hat Johanniskraut gelbe Blüten, die dem Prinzip der Sonne zugeordnet werden, so wird es erfolgreich bei Depressionen eingesetzt und stärkt die „innere Sonne“ des Menschen – die Herzebene … Die Erkundung der Natur über die sinnlich-intuitive Wahrnehmung und die Signaturenlehre öffnet einen ganzheitlichen Betrachtungsraum und lässt erkennen, wie alles miteinander in Verbindung steht. Ilona Baur

Kräuterzauber Chiemsee

Ganzheitliche Heilpflanzen- und Wildkräuterkunde

Ausbildung • Beratung • Führungen • Seminare • Naturprodukte Erleben Sie die wundervolle Welt der Pflanzen mit allen Sinnen, in Natur und Praxis,… als persönliche Kraft- und Heilquelle.

Ausbildung Ganzheitliche Heilpflanzenkunde und Naturwahrnehmung 12 Tage in 3 Einheiten von Mai bis September 2020 Das Wesen der Pflanzen zu entdecken, ist ein Weg zu den Wurzeln, aus denen Erdung, Bewusstwerdung, Heilung und Selbstverantwortung wachsen können … Ilona Baur, Renkenweg 8a, 83209 Prien Telefon: 0 80 51 – 30 89 443 www.kraeuterzauber-chiemsee.de


7

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Die Kraft des Frühlings nutzen Im Rhythmus der Natur eine ganz neue Zufriedenheit erfahren

Jetzt beginnt draußen wieder alles zu sprießen und zu grünen. Die Vögel zwitschern, die Sonne wärmt angenehm auf der Haut und die Tage sind schon deutlich länger, als in den dunklen Wintermonaten. Am 21. März wird der Kalender offiziell den Frühlingsanfang verkünden. Schneeglöckchen, Hyazinthen und Osterglocken sind als Frühlingsboten bekannt. Doch nun schauen auch viele Pflanzen aus der Erde, die essbar sind und den Körper nach der langen Winterphase wieder stär-

Den Körper wieder stärken ken können. Eine von ihnen ist der Bärlauch, der mit seinem unverkennbaren, knoblauchartigen Geruch in den Mischwäldern oft in ganzen Teppichen den Boden bedeckt. Bärlauchpesto ist eine Delikatesse und die Schärfe putzt so richtig durch. Eine andere Frühlingspflanze, das Scharbockskraut, liefert die nötigen Vitamine, die früher in der langen Winterpause entbehrt wurden. Wer das ganze Jahr über draußen lebt, so wie die Naturvölker, der kennt die Standorte und weiss, was von der Pflanze verwendet werden kann, was giftig ist und was Krankheiten heilt. In Wildnisschulen z.B. wird dies wieder auf eine besondere Weise vermittelt. „Mentoring“ wird es dort genannt. Damit ist die ursprüngliche Art des Lernens gemeint. Neugierde zu

Dirk Schröder aus Bad Tölz führt ein naturverbundenes Leben.

wecken durch geschickte Fragestellung, Herausforderungen im Naturraum zu meistern. Wem es schon einmal gelungen ist, ein Feuer ohne Streichhölzer zu entzünden, nur mit den Materialien der Natur, der hat voller Freude die Geburt des Feuers erlebt und damit sein inneres Feuer wieder genährt. Wer sich aus Zweigen und Blätter eine Schutzhütte gebaut hat und erfahren, wie geborgen sie ist, hat alte Ängste überwunden. Diese elementaren Erfahrungen geben Sicherheit, zeigen Fertigkeiten auf, die wie Samen tief im Menschen verborgen sind. Wenn die Zeit reif

„Das Schwere leicht machen ...“ Praxis für Psychotherapie, Traumatherapie und Coaching Petra Del Monego

Psychologische Psychotherapeutin

www.del-monego.de

ist und der Boden bereitet, entfalten sie sich scheinbar von selbst. Solch uraltes Wissen erfährt im 21. Jahrhundert eine Renaissance. In diesem Umfeld haben Kinder und Jugendlichen schnell ihre Computerspiele, den Gameboy vergessen, wenn es darum geht die Pommes und Kartoffelchips auf dem selbst entfachten Feuer zu bruzzeln, wenn sie ihre Essschale und den Löffel mit der Technik des Glutbrennens und dem Messer selber herstel-

Garching /Alz • Tel. 08634 / 986226

zung, gegenseitige Unterstützung – eben all die Verhaltensweisen, die bei nativen Kulturen zum Überleben des Stammes notwendig waren. „Coyotementoring“ nennen die Wildnistrainer die Methode, die sie anwenden, um dies zu unterstützen. Naturverbindung ist überall möglich. Wer sich die Zeit nimmt und sich in diesem Naturraum ohne bestimmtes Ziel aufhält, einfach an einen Baum lehnt oder auf einen trockenen Platz ins Gras setzt, den Vögeln und dem Flüstern des Windes lauscht, der begibt sich in

Ein Feld, das heilen kann

Pixabay

Die Frühlingspflanze Bärlauch kann Grundlage für ein delikates Pesto sein len können. Wenn sie sich mit Matsch so gut tarnen, dass sie in der Natur „unsichtbar“ werden. Was die Teilnehmer, groß und klein, jedoch am häufigsten in ihren Alltag leben, sind die alten Werte und Umgangsformen miteinander – Respekt, Wertschät-

ein Feld, das heilen kann. Dieser Platz kann im Garten hinter dem Haus sein oder im Park nebenan, er kann am Ufer eines Baches sein oder bei einer Pause am Gipfel eines Berges. An solchen Orten ist die Natur in Harmonie – in Balance. Alle Lebewesen haben darin ihren Platz und sind in Frieden. Diese Schwingung überträgt sich auf jeden Menschen, der bereit ist, ohne Wertung in diesen Naturraum einzutreten und darin zu sein. Wer den Rhythmus der Natur, das Fließen mit den Ereignissen erlebt hat, der kann dies auch in seinen Alltag integrieren und eine ganz neue Zufriedenheit erfahren. Dirk Schröder


8

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Anzeige

Stille und Ruhe

Schröpfen: Uralte Behandlungsform

Auszeiten in der Natur ermöglichen Einta

Alternatives Verfahren mit großem Anwendungsbereich Schröpfen ist eine Behandlungsmethode aus dem Bereich der Naturheilkunde und eines der ältesten Behandlungsverfahren. Dabei wird durch sogenannte Schröpfglocken ein Unterdruck auf begrenzten Hautarealen erzeugt. Somit wird die Durchblutung des Gewebes angeregt und der Lymphstrom aktiviert. Miriam Markgraf aus Obing erklärt dazu: Man unterscheidet zwischen verschiedenen Variationen. Die energetische Schröpf-Lymphdrainage (mit dem Lymphodrainergerät) wird im Rahmen kosmetischer Behandlungen eingesetzt, um Stauungen zu beheben, die Mikrozirkulation an der Oberfläche zu verbessern und das Immunsystem zu stärken. Sie kann die Regeneration des Gewebes begünstigen, die Ausscheidung von Schlacken verstärken und die oberflächlichen Kapillaren entstauen. In manchen Fällen wird die Methode angewendet, um kosmetischen Problemen vorzubeugen, die mit einer schlechten Zirkulation zusammenhängen. Es kann dazu dienen, den Miriam Markgraf Teint auszugleichen, die Sauerstoffzufuhr zu erhöhen und den oberflächlichen Rückfluss zu verstärken. Es erfolgt eine Entlastung der Lymphwege, sowie eine Entstauung und Entgiftung der Gewebe. Die Schröpfkopfmassage wird unterstützend eingesetzt: Bei klassischen Massagen zur Lockerung des Gewebes, Lösen von Verklebungen der Faszien und Verspannungen. Sie wirkt ähnlich wie eine Bindegewebsmassage. Mit großzügig aufgetragenem Öl werden die Glocken aufgesetzt und über die Hautpartie gezogen. Dies wir nur so lange durchgeführt, bis eine leichte Rötung zu sehen ist. Beim „trockenen Schröpfen“ verbleiben die Schröpfglocken ca. 15 Minuten auf einer Stelle. Es entstehen, je nach Gewebebelastung, leichte, mäßige oder stärkere rote Flecken. Das ist durchaus gewollt, denn auch hier werden dadurch die Selbstheilungskräfte angeregt. Miriam Markgraf erklärt: Welche Art des Schröpfens sich individuell eignet, lässt sich durch ein Anamnesegespräch ermitteln. Die Lockerung des Gewebes kann Verklebungen lösen sowie den Körper wieder beweglicher werden lassen, damit dieser sich besser versorgen kann. Ob bei trockener Haut und Fältchen, Verspannungen, Bewegungs- oder Ruheschmerz, Cellulite oder gar Narbenproblemen. Für Fragen oder zur Terminabsprache steht Miriam Markgraf aus Obing unter Tel. 08624 879415 gerne zur Verfügung.

In einer schnelllebigen leistungsorientierten Welt – wie die westliche es derzeit zu leben pflegt – besteht für einen Ausgleich dazu und Psychohygiene großer Bedarf. Es gibt hierzu Methoden zur Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung, die hilfreich sein können. Die Visionssuche zum Beispiel. Sie ist mehr als eine Auszeit im Wald oder anderen Naturräumen. Sie ermöglicht in ganz speziellem Rahmen ein Eintauchen in das persönliche Innenleben. Die Visionssuche ist eine Einladung zum In-Verbindung-Gehen mit sich selbst durch eine Reduzierung von Reizen, Geräuschen und Mustern aus dem Alltagsleben. Zudem ist die Visionssuche eine Einladung zum In-Verbindung-Gehen mit der Natur. Es stellt sich die Frage, was zuerst kommt. Die Verbindung zu sich selbst, oder zur Natur …? Die Unterschiedlichkeit der Menschen lässt darauf keine Antwort geben. Jeder braucht etwas anderes, um zu sich zu kommen, um still(er) zu werden. Es wäre nicht stimmig die Natur als „still“ zu bezeichnen. Die Natur ist alles andere als still, sie

Die Natur lebt – überall lebt – überall. Es sind Geräusche und Bewegungen aus dem Kreislauf des Lebens, die man in der Natur finden kann. Aufenthalte in der Natur können Stille und Ruhe im Menschen bewirken, sie können aber auch auf Themen aufmerksam machen, die erst einmal aus unterschiedlichen Gründen unan-

• Tuina Massage

• Chinesische Fußreflex-Massage

Miriam Markgraf

Bioenergetische Behandlungen

• Dorn-Behandlung

• Schröpfen & Gua Sha • Piroche Cosmétiques

Miriam Markgraf • Bioenergetikerin Fischerweg 5 • 83119 Obing • Tel. 08624 879415 www.bioenergetik-miriam-markgraf.de

genehm wirken. VisionssuchenAuszeiten sind manchmal nicht nur angenehm, Reduktion erfordert auch große Achtsamkeit. Was ist, wenn man so ganz „offline“ ist? Dieses Wagnis braucht einen bewussten Schritt aus der Komfortzone, um sich selbst diesem Rahmen aussetzen zu können. Ein Schritt, der sich in jedem

19

Foto: Rößler

Während des Alleinseins in der Natur bietet eine Plane ein Dach über dem Kopf Fall bewährt. Das Zeitgefühl wird ein völlig anderes, wenn man in und mit dem Kreislauf der Natur ist – ohne Handy und ohne Uhr. Die Sinne werden geschärft und

Heidi‘s Blumen-Paradies 91

Werner-von-Siemens-Str. 33 · 83301 Traunreut Telefon 08669-12861 · Fax 08669-901658 kontakt@heidis-blumenparadies.de www.heidis-blumenparadies.de


9

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Anzeige

Harmonie von Körper, Geist und Seele

im Menschen

uchen in das persönliche Innenleben

Astrid Rößler Leidenschaftliche Gestalterin und Prozessbegleiterin von Auszeiten in und mit der Natur.

die Gedanken können zur Ruhe kommen – still(er) werden. Dieser archaische Weg, sich selbst zu sehen und zu begegnen, kann jedem seine Muster sehr deutlich zeigen. Manch einer fragt sich vielleicht: „Wieso muss ich dazu in die Natur gehen?“ – Weil die Natur dem Menschen zeigt, dass alles seine Richtigkeit hat, dass alles seinen Weg hat und der Mensch, als Teil der Natur, ebenso diesen Kreisläufen ausgesetzt ist. Oftmals wird dies vergessen. Der Umgang mit Stille ist etwas sehr Individuelles. Es gibt Menschen, die sofort nach Eintritt in die Natur zur inneren Ruhe finden und Verbindung mit sich und der Umgebung aufnehmen können. Viele Menschen sind aber auch von Ängsten begleitet – Angst vor dem Alleinsein;

Angst vor Themen, die auftauchen könnten; Angst vor dem nicht-davon-laufen-können; und selbstverständlich Angst vor möglicherweise auftauchenden, nicht so vertrauten Begegnungen. Wann steht man schon einem ausgewachsenen Hirsch Aug‘ in Aug‘ gegenüber? Momente wie diese machen eine Visionssuche wertvoll – nicht alltägliche Begegnungen und eine völlige Konzentration auf sich

Konzentration auf sich selbst selbst und das Umfeld – Reduktion, die eine empfundene innere Stille erzeugen kann, auch wenn diese Reduktion vielleicht erstmal mehr innere Unruhe verursacht. Ein Rezept zur Konservierung von empfundener Stille gibt es nicht. Aber dank einer breit gefächerten Auswahl an Methodik kann ein Verankern und Transferieren dieser wertvollen Momente passieren. Der weise Satz von Zuangzi „Der Mensch besieht sein Spiegelbild nicht im fließenden sondern stillen Wasser“ passt hier recht gut. Es sind die kleinen inneren Bewegungen jedes Einzelnen, die eine Visionssuche so einzigartig machen. Begegnungen und Erlebnisse während der Auszeit können nicht versprochen werden, sie geschehen von alleine – wenn man sie geschehen lässt. Astrid Rößler

Praxisgemeinschaft Klosterweg 5 83022 Rosenheim T: +49 175 3667391

info@astrid-roessler.de www.astrid-roessler.de

Energetische Körperarbeit – Korrektur der Körperstatik

Der menschliche Energiekörper weist eine sehr komplexe Struktur auf. In ihm sind alle positiven und negativen Gefühle, Gedanken und Handlungen gespeichert und er bestimmt Form, Struktur und Funktion des menschlichen Körpers. Alle Spannungen und Disharmonien im Energiekörper zeigen sich, meist zeitverzögert, auf der körperlichen Ebene in Form von Beschwerden und Krankheiten. Unsere heutige Zeit fordert uns Menschen in hohem Maße. Stress und Druck in Beruf und Privatleben sowie negative Gedanken, Überzeugungen und Prägungen verursachen viel Unruhe und Anspannung in der Seele und als direkte Folge davon im vegetativen Nervensystem. Infolgedessen gerät der natürliche und flexible Rhythmus von Spannung und Entspannung aus dem Gleichgewicht. Dieses Ungleichgewicht spiegelt sich auch in einer Unausgewogenheit im Meridiansystem. Dies führt im Laufe der Zeit zu dauerhaften Anspannungen im vegetativen Nervensystem, die sich auf die Muskulatur und die Faszien in Form von chronischen Verklebungen und Verhärtungen übertragen. Die Muskulatur gerät aus der natürlichen Balance von Zug und Gegenzug und es entstehen einseitige Belastungen, die sowohl die Gelenke als auch die Bänder und Faszien im Übermaß beanspruchen. Ebenfalls verändert sich mit der Zeit auch die Statik des Skeletts, welches z.B. folgende orthopädische Erkrankungen bzw. Abnutzungserscheinungen hervorrufen kann: Beckenschiefstand, Skoliose, Arthrose der Gelenke, Schulterhochstand, Nackenverspannungen, Kopfund Rückenschmerzen u.ä. Ebenfalls davon betroffen sind die Füße, die mit der Zeit durch einseitige statische Belastungen Beschwerden wie z.B. Spreiz-, Senk, Platt- oder Hohlfuß, schmerzhafte, verdickte Hornhaut am Ballen, der Ferse oder den Zehen sowie Hallux Valgus oder ganz allgemein Fußschmerzen entwickeln. Durch energetische Körperarbeit sowie unsere individuell angepassten propriozeptiven SOHLANAS Fußeinlagen erinnern sich die Zellen an die ursprünglichen Informationen von Gesundheit und Wohlbefinden und der Körper kann sich wieder an sein ursprüngliches Programm anschließen. Die Stärkung dieser Rückverbindung regeneriert auch das Meridiansystem und kann einen natürlichen Prozess der Selbstheilung in Gang setzen, der das Zellgewebe auf allen Ebenen – Organe, Funktionskreisläufe, Skelettsystem, Muskel- und Fasziengewebe, Nervensystem und die Gehirnfunktionen wieder in Optimalform bringen kann. Die Bereitschaft zur Veränderung und zum Loslassen nicht mehr dienlicher Überzeugungen und Gedankenmuster aus der Vergangenheit leistet hierbei einen wichtigen Beitrag zur Neuausrichtung und damit zur Harmonie von Körper, Geist und Seele.

Die neuen propriozeptiven Fußeinlagen

systemische

Supervision/Coaching Teamentwicklung Processbegleitung

✸ ✸

GEORG ZIERER ✸ Entspannungs-Massagen ✸ Korrektur der Körperstatik

Energetische Körperarbeit Klanggabel-Therapie

Unteröd 7 • 83123 Amerang • 08075 914860 www.energie-körpertherapie.de


10

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Anzeige

Ganzheitliche Behandlung mit Mikrofrequenzen

Das erste zertifizierte Medizinprodukt für die Heimanwendung „Frequenztherapie“ ist eine Behandlungsmethode, die in der Naturheilkunde bereits seit vielen Jahren bekannt ist. Bisher gab es jedoch nur so genannte „Therapeutengeräte“, die zwar großartige Ergebnisse erzielen, jedoch für den Privatgebrauch zu teuer und zu kompliziert waren. Jetzt ist eine Ausführung erhältlich, die problemlos für den täglichen Einsatz nutzbar ist: Der „Healy“. Das kleine Gerät ist ein so genanntes Wearable und kann am Körper getragen werden, informiert Karoline Hondros vom Healy Vitalcenter. Es wird über das Smartphone gesteuert und stimuliert durch feine Ströme im Mikro­-Ampere­-Bereich spezifische Frequenzbereiche des Organismus. Ein Programm läuft zwischen 20 bis 40 Minuten. Man kann sich dabei frei bewegen, also z. B. dabei arbeiten oder Sport machen. Beispielsweise nutzen es Sportler beim Training, um ihre Ergebnisse zu verbessern. Karoline Hondros erklärt: „Beim ,Healy‘ gibt es viele verschiedene Programmgruppen, die Tausende verschiedener Karoline Hondros Frequenzen erzeugen können. Das Gerät testet mit Hilfe eines eingebauten Quantensensors die individuell benötigten Schwingungen. Diese werden automatisch in den Körper eingespielt. Die momentan passende Frequenz wird in Echtzeit ermittelt und so lange angewendet, bis sie der Körper nicht mehr benötigt“. „Healy“ ist ein Medizinprodukt zur Schmerzbehandlung bei chronischen Schmerzen, Fibromyalgie, Skelettschmerzen und Migräne sowie zur unterstützenden Behandlung bei psychischen Erkrankungen wie Depressionen, Angstzuständen und damit verbundenen Schlafstörungen. Alle anderen Anwendungen des Healy erkennt die Schulmedizin nicht an aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin. Der Betrieb erfolgt über eine sichere Cloud per App auf dem Smartphone. Der „Healy“ ist das modernste Frequenzgerät auf dem Markt. Für seine Zulassung als Medizinprodukt liegen Studien vor – die Wirksamkeit ist bewiesen. Und er arbeitet ohne Personenbindung: Die ganze Familie kann ihn individuell einsetzen! Man hat durch die Anschaffung einen lebenslangen Nutzen, da sich die Programme nicht verbrauchen. Es finden in München und Umland wöchentliche Info-Tage statt, wo man sich kostenfrei über das nutzbringende Medizinprodukt „Healy“ informieren kann. Kontakt: Karoline Hondros, Tel. 0170-445 3862.

Karoline Hondros Healy Vitalcenter Gesund und fit mit Frequenzen München und Tacherting/Alz Tel. 0170-445 3862 info@lifemagixx.de

Behördenverkeh

Wichtige Regeln beachten im Um

Allen Gebieten des Sozialrechts, also dem Arbeitslosenrecht, der Krankenversicherung, der Rentenversicherung, dem Schwerbehindertenrecht, der Unfallversicherung, der Pflegeversicherung und dem Recht der Grundsicherung sowie allen Nebengebieten wie BAföG, Kindergeld und Opferentschädigungsgesetz ist etwas gemeinsam: Hier wird nach entsprechenden Anträgen von Behörden entschieden. Dies können Versicherungen, Ämter oder z. B. Berufsgenossenschaften sein. Wenn ein solcher Bescheid ergeht, wird er in in der Regel schriftlich an den Adressaten, also den rechtsuchenden Bürger, zugestellt. Diese Zustellung gilt als bewirkt 3 Tage nach der Aufgabe des entsprechenden Schreibens bei der Behörde. Wenn man also ein behördliches Schreiben erhält, ist es dringend geraten, auf diesem den Tag des Eingangs zu dokumentieren, weil das Schrei-

schicken, die in der Rechtsbehelfsbelehrung genannt ist. Dabei ist in der Regel eine Frist von einem Monat einzuhalten und man muss den Zugang des Schreibens an die Behörde beweisen können. Sollte man dies nicht können, gilt das Schreiben als nicht abgesendet, wenn die

Eingang dokumentieren ben ja länger unterwegs gewesen sein kann, als die vorgesehenen 3 Tage. In aller Regel wird durch dessen Eingang eine Rechtsmittelfrist in Lauf gesetzt. Diese beträgt gewöhnlich einen Monat, die genaue Dauer ist aber einem Abschnitt, der gewöhnlich am Ende des Schreibens zu finden ist, zu entnehmen. Dieser ist überschrieben mit dem Begriff „Rechtsbehelfsbelehrung“, manchmal steht da auch „Ihr gutes Recht“. In allen Fällen enthält der entsprechende Abschnitt eine genaue Anweisung, wie und wann Rechtsmittel gegen den Bescheid einzulegen ist. Fehlt eine solche Belehrung, so wird durch das Schreiben der Behörde keine Frist in Lauf gesetzt. Wenn man einen Bescheid erhalten hat und einem der Inhalt nicht gefällt, sollte man sich genau nach dieser Anweisung richten und eine entsprechende Rechtsmittelschrift, gewöhnlich einen Widerspruch oder einen Einspruch an die Behörde

Stefan Conrads aus Traunstein ist Rechtsanwalt. Einer seiner Schwerpunkte ist das Sozialrecht.

Behörde nicht freiwillig einräumt es erhalten zu haben. Sollte das Schreiben, das man erhalten hat, bereits mit dem Begriff „Widerspruchsbescheid“ überschrieben sein, so ist das nächste Rechtsmittel eine Klage. Auch wenn es für eine solche Klage grundsätzlich keinen Anwalt braucht, so ist es doch sinnvoll, die Klage durch einen Anwalt formulieren zu lassen oder sich an den VdK zu wenden. Eine selbstformulierte Klage ist zwar grundsätzlich zulässig, hat aber häufig rechtstechnische Mängel, die sich dann im Rechtsmittelverfahren nachteilig auswirken. Zu beachten ist, dass entsprechende Rechtsmittelschriften immer den Aussteller erkennen lassen müssen, man muss also auf diesem Schreiben mit-


Chiemgauer Regenbogen

März 2020

r: Fristen wahren

gang mit amtlichen Einrichtungen teilen, wer man ist. Darüber hinaus muss es eigenhändig unterschrieben sein. E-Mails reichen als Rechtsmittelschrift nicht aus, auch ein Fax – selbst mit Unterschrift – reicht nicht aus, weil die Unterschrift ja nicht im Original bei der Behörde eingeht. Im eigenen Interesse soll-

© Pixabay

Rechtsmittelschriften müssen eigenhändig unterschrieben sein

te man diese Hinweise genauestens beachten. Wenn man hier Nachlässigkeiten an den Tag legt, wird das in aller Regel nicht mehr gut zu machen sein. Wer sich nicht auskennt, sollte sich an einen Berater wenden: Entweder an den VdK oder einen Rechtsanwalt. In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass man selbst dann, wenn man kein Geld hat, bei einem Rechtsanwalt Beratungshilfe in Anspruch nehmen kann, sodass die entsprechende Leistung allenfalls eine kleine Schutzgebühr kostet. Es wäre doch schade, wenn man Recht hat und von einer Behörde ungerecht behandelt wird, man dieses Recht nur deswegen nicht durchsetzen kann, weil man nicht hinreichend sorgfältig mit dem eigenen Recht umgeht.

Stefan Conrads

Rechtsanwalt Stefan Conrads

Fachanwalt für Sozialrecht, Verkehrsrecht und Medizinrecht

Monika Wetterer

Fachanwältin für Arbeitsrecht Mittlere Hofgasse 8 • 83278 Traunstein Telefon: 0861/64077 • Telefax: 0861/64078 www.raconrads.de • E-Mail: info@raconrads.de

11


12

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Das Leben selbstbestimmt meistern Talente und besondere Fähigkeiten ausbauen und zur Verfügung stellen

An manchen Tagen ist das Leben leichter, an anderen schwerer. Es läuft nichts „rund“, alles scheint schwierig, kompliziert, aussichtslos und kaum zu bewältigen. Die Zeit vergeht zu schnell und ist immer knapp. Die Schuldigen sind leicht zu finden: Es sind die Anderen, die Gegebenheiten, das Wetter, etc. Die Flucht ins Opferdasein wird gesucht, denn leidend und wehrlos zu sein macht es leichter, in der Mangelposition zu verharren. Ist ein Problem endlich gelöst, tritt bereits ein neues auf den Plan – ein wahrer Kampf gegen Windmühlen. Der Mangel ist allgegenwärtig, es fehlt an Zeit, Geld, Unterstützung und Erfolg. Das Gefühl der Enge dominiert. Dies ist viel-

bedarf schon mehr Vertrauen in sich selbst. Schließlich ist ein Scheitern nicht auszuschließen. Schutz zu suchen im gewohnten Umfeld und den gewohnten Tätigkeiten und Ritualen bedeutet Sicherheit. Albert Einstein brachte dies so trefflich auf den Punkt: „Es ist die reinste Form des Wahnsinns, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“

Gefühl der Enge dominiert leicht auch körperlich spürbar als Druck in Herz- und Magenbereich, oder als Luftnot. Wie eine Marionette „re-agiert“ die betreffende Person, spielt dieses Spiel mit, welches die eigene Seele so meisterhaft organisiert, um zum Agieren zu bewegen anstatt zur Flucht vor den anderen und sich selbst. Typische Aussagen sind: „Es ging nicht anders...“ und „es war die einzige Möglichkeit...“, weil im Tunnelblick Kreativität, Innovationen und Vielfalt wenig Platz haben. Mitleid zu erhalten ist wenigstens eine Form der Beachtung, um sich aus der große Masse abzuheben. Etwas zu wagen

Pixabay

„Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will“. (Henri Matisse) Es scheint, als müsse die Lösung von außen kommen. Wäre dem so, wäre der Mensch von anderen abhängig. Den Men-

Claudia Lahr aus Traunstein ist SRT-Beraterin und -lehrerin.

schen wurde aber ganz im Gegenteil der freie Wille geschenkt und die Fähigkeit, für sich selbst zu bestimmen. Wirklich frei ist, wer sein Leben selbst in die Hand nimmt und entscheidet. In fast allen Situationen reicht es aus, sich einen neutralen Überblick zu verschaffen, um den Dingen ihren Schrecken zu nehmen. Es geht um die bloße Veränderung der Sichtweise, die den Blick entweder einschränkt – oder weitet. Aus den Augen der Fülle betrachtet stellt sich dieselbe Konstellation hell, farbenfroh und strahlend dar, anstatt trist und einengend. Alles läuft gut und fließt, d. h. „es läuft“ und geht federleicht. Das Bewusstsein, alles genau dann zu haben oder erreichen zu können, wenn es wirklich benötigt wird, stellt sich ein. Wunderschöner lichtdurchfluteter sehr zentral gelegener

Praxisraum in Prien am Chiemsee zu vermieten.

Ganzheitspraxis von Helma Thonicke und Ulrich Eversheim Investition: EUR 500.- (warm) Interessenten melden sich bitte bei

Kanäle und Möglichkeiten öffnen sich. Aus dem alltäglichen Trott wird etwas Besonderes, wenn das Große im Kleinen Beachtung findet. „Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will“ sagte bereits der große Henri Matisse. Wird zusätzlich zur Veränderung der Sichtweise noch Wert auf die Bedeutung und Aussage der Sprache gelegt, z. B. das „muss“ gegen das „kann“ getauscht, eröffnen sich neue Horizonte. Es „kann“ gearbeitet und eingekauft werden, medizinische Betreuung „kann“ in Anspruch genommen werden, ebenso die alternative Heilkunde, etc. Sich zu erlauben, sich das zu wünschen, was wirklich gebraucht wird, um glücklich zu

Es geht um das das rechte Maß sein, steht jedem frei. Es geht um das rechte Maß und die Frage: „Was will ich wirklich?“ „Was brauche ich bzw. was wird besser weg gelassen? Ein jeder hat Talente und besondere Fähigkeiten mitbekommen, die es auszubauen und im Austausch zur Verfügung zu stellen gilt. Wenn das jeder machen würde? Dann wären alle Menschen auf der Welt glücklich, denn jeder hätte genau das Gewünschte, würde Anerkennung erfahren und es würde für alle reichen.

Claudia Lahr

Ganzheitliche Hilfe für Mensch und Tier

Claudia Lahr 0861 / 2253119 claudia.lahr@web.de

● SRT-Beraterin u. -Lehrerin ● Tierheilpraktikerin

Postweg 4b 83209 Prien am Chiemsee Tel.: +49 160 803 9672 kontakt@helma-thonicke.de

(mit Schwerpunkt klass. Homöopathie)

● Reiki-Meisterin u. -Lehrerin ● Quantenheilung u. Matrix Energetics

● Radikale Vergebung n. C. Tipping


13

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Landkaufhaus Mayer

Das Erlebniskaufhaus für Körper, Geist und Seele seit 1962.

hen Sie suc dere, on das Bes hnliche ... ewö Außerg uns auf Sie!

• Über 1000 m2 Verkaufsfläche • Naturkost, Geschenkartikel, Dekoration, Esoterik, Landwirtschaft und Reitsport • Direkt an der Autobahn A8 Ausfahrt Siegsdorf West

Freundliche und hilfsbereite Fachberatung in jeder Abteilung

en Wir freu

Geschenk- und Packservice

s und Erlebni hkeit ic Gemütl hehen

m Gesc Mitten i entspannt einfach e trinken. affe einen K rik k, Esote

c , Schmu elsteine

Ed

Gemütliche Pauseninsel

Kulinarische Köstlichkeiten

Frisches Bio-O bst und Gemüs e

reich

enbe im Auß llkunst

Meta rt

itspo und Re ft a h c ts Landwir

Staunen, Entdecken, Erleben Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie besondere Dinge.

Edelsteinbrunne n und Salzlampen

Besuchen Sie auch unsere verschiedenen Internetshops: www.landkaufhausmayer.de www.salzmanufaktur.com www.facebook.com/salzmanufaktur http://www.facebook.com/Landkaufhaus Ein

Landkaufhaus Mayer GmbH Vachendorfer Str. 3, 83313 Siegsdorf Telefon: 08662 - 4934-0 E-Mail:info@landkaufhausmayer.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9.00 -18.00 Uhr, Sa: 9.00 -14.00 Uhr Mittags durchgehend geöffnet

Ein Besuch lohnt sich immer!

ll liebevound

ähltes ausgew eiches r umfang nt i t r So me


14

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Anzeige

Der Seele auf der Spur

Blockaden lösen, Lebensenergie fließen lassen „Gibt es neben der Schulmedizin Alternativen zur Unterstützung im Prozess der Heilung?“ Als Antwort auf diese Frage stellt Heilpraktikerin Kerstin Böttrich aus Rosenheim fest: „Es besteht ein enger Zusammenhang zwischen Körper und Psyche. Wenn die Lebensenergie nicht mehr oder nur teilweise fließen kann, entstehen Blockaden, welche sich als körperliche Beschwerden äußern können.“ Sie bietet Menschen, die sich selbst und an ihrer Lebenssituation etwas verändern möchten, z. B. ganzheitliche Beratung für Körper, Geist und Psyche, im Zusammenspiel mit Ernährung, Bewegung und Naturheilmitteln. Coaching und systemische Arbeit für den Blick auf das Wesentliche mit Ressourcen und lösungsorientierter Perspektivenarbeit zählen zu ihrem Hilfsangebot z. B. bei Burnout oder zur Stressprävention. Daneben ermöglicht Kerstin Böttrich durch Mal- und Kunsttherapiekurse, sich selbst zu verstehen und Neues zu entdecken: Für besseren Ausgleich und Harmonie, gegen Stress und zur Bewusstseinssteuerung. Ebenso ist kinesiologische Körperarbeit als alternativmedizinisches Diagnose- und Behandlungskonzept Teil ihres Therapieangebots. Zur sanften Auflösung schmerzhafter seelischer Prozesse kann sie durch schamanische Trauma-Arbeit beitragen. Im feinstofflichen Bereich kann eine Haus- und Wohnungsräucherung mit damit verbundener Energieabfrage zum Aufspüren von Störfeldern und deren Neutralisierung führen. Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Prüfungsangst. „Jeder kann sich davon befreien, wenn er weiß wie“, ist Kerstin Böttrich überzeugt. Zur Vorbereitung auf Prüfungen jeglicher Art leistet sie auf Wunsch Unterstützung mit hoher Effizienz. Als Hilfe zur Selbstentwicklung veranstaltet Kerstin Böttrich Seminare sowie 1x monatlich Gruppenmeditationen für Gesundheit und Wohlbefinden. Einzeltermine sind ebenfalls möglich.

Aus Schatten neu

Kraft fürs Leben entwickeln au

Unfassbar, wie Bäume den Widrigkeiten des Lebens trotzen können. Selbst nach Blitzschlägen, Stürmen, schaffen es Bäume weiter zu wachsen, zu blühen, trotz tiefer Risse im Baumstamm, trotz einer Teilentwurzelung. Welch unglaubliche Kräfte sind da am Werk, dies zu ermöglichen. Ein Baum benötigt nach einer Verwundung Zeit. Erst einmal werden nicht gleich alle Blätter wieder sprießen und saftige Früchte reifen. Ein Baum geht in die Regenerationsphase, ja holt sich sogar Unterstützung von Nachbarbäumen, denn genährt von einem guten Netzwerk heilt es sich leichter. Auch dem Menschen, als Teil der Natur, stehen Möglichkeiten zur Verfügung, nach Schicksalsschlägen, totaler Überforderung

Wieder in die Kraft finden und Verletzungen wieder in die Kraft zu finden und stabil im Leben zu stehen. Allzu oft sollen emotionale Verletzungen auf Knopfdruck verschwinden. Die Scham, keiner darf es erfahren oder ein Gedanke von „reiß dich zusammen, so schlimm ist das doch gar nicht“, vielleicht eine Vorstellung von Perfektionismus, können antreiben, schnellstmöglich alles unter den Teppich zu kehren und wieder in gewohnter Kür die alltäglichen Pflichten zu meistern. Nicht beachtete Gefühle der Trauer, Verletztheit, Enttäuschung, Wut und Ablehnung kön-

Andrea Hauser aus Surberg bei Traunstein führt eine energetische Praxis.

nen sich nicht einfach auflösen, sondern finden oftmals in körperlichen Symptomen Ausdruck. Sie verschieben sich auf eine unbewusste Ebene und verweilen dort. Doch machen diese Gefühle, getarnt zum Beispiel als Schmerz oder Kraftlosigkeit, immer wieder auf sich aufmerksam. Über den Körper kann wieder ein sanfter Weg gefunden werden, Unbewusstes an die Oberfläche zu bringen und einen Prozess des Bewusstwerdens anzustoßen. Hierfür bieten energetische Behandlungen eine Möglichkeit. Durch behutsame Berührungen des Behandlers werden Blockierungen im


Chiemgauer Regenbogen

März 2020

15 Anzeige

es Licht gebären

s emotionalen Verletzungen Körper des Klienten wahrgenommen. Ein sanftes Vibrieren durchflutet dabei oftmals den Körper und bringt verhärtetes Gewebe in Schwingung. Ganz dem Tempo des Klienten angepasst, beginnt ein achtsames Herantasten an verborgene emotionale Verletzungen. Einen vorgefertigten Weg gibt es hier nicht, sondern der Klient selbst in seiner Einzigartigkeit bestimmt die Geschwindigkeit, die Intensität und die Richtung. Geschützt in einem Raum der Geborgenheit und fest

werden. Nur im Erkennen einer zum Beispiel nicht gelebten Wut, kann die Wut angenommen und geachtet werden. Dazu verankerte Glaubenssätze wie „als braves Mädchen/Junge darf ich keine Wut haben“, können erkannt und verändert werden. Ein Heilungsprozess kann beginnen, die Kraft, die bisher verwendet wurde, um die Wut zu deckeln wird freigesetzt. Ein abgelehnter Anteil des Selbst wird wieder integriert und eine unbändige Lebenskraft strömt wieder durch den Körper, gibt Mut und eröff-

Ein Weg der Selbstliebe

Pixabay

Wie ein Baum den Widrigkeiten des Lebens trotzen verankert im Jetzt kann dem Klienten ein Rahmen gegeben werden, Gefühle wahrzunehmen. Das kann alten Verletzungen die Möglichkeit geben, aus dem unbewussten Bereich ins Bewusstsein zukommen und fühlbar zu

net neue Sichtweisen. Es ist ein Weg der Selbstliebe, sich selbst zu lieben mit allem was dazu gehört, mit all den Verwundungen, die sich im Laufe des Lebens ereignet haben, den Narben auf der Seele, aber auch die Begabungen und Fähigkeiten, die sich daraus entwickelt haben. Der Mut für dieses Wagnis, sich auf vergrabene Verletzungen einzulassen und wieder zu integrieren, wird reichlich belohnt. Denn ein graues, angepasstes Leben kann sich in ein selbstbestimmtes, lebendiges Leben entwickeln. Das Annehmen unterdrückter Gefühle lässt das Herz in der Brust wieder offen sein für die Liebe und die Wunder, die das Leben für jeden einzelnen Menschen bereithält. Andrea Hauser

Andrea Hauser

l Energetische Behandlungen l Körperflüstern l Heilpflanzen als Lebensbegleiter Selberting 5 • 83362 Surberg Tel: 08 61 / 9 09 83 78 www.sonnenbraut-naturprodukte.de

Befreit und gestärkt durch das Jahr

Aus Sicht des Geistigen Heilens entsteht Krankheit nicht ausschließlich im Körperlichen. Vielmehr wird die Einheit aus Körper, Geist und Seele betrachtet und bei der Behandlung in den Mittelpunkt gerückt. Demnach gehen Krankheiten meist seelische Dysbalancen voraus, die zur energetischen Über- oder Unterversorgung von Organen bzw. Körpersystemen führen. Erst wenn die ursprüngliche Balance dauerhaft nicht wieder hergestellt wird bzw. werden kann, kommt es zu körperlich oder psychisch wahrnehmbaren Symptomen. Demnach eignen sich energetische Methoden der Humanenergetik und des Geistigen Heilens nicht ausschließlich zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte während medizinischer oder naturheilkundlicher Behandlungen, sondern nehmen bereits im Bereich der Prävention einen bedeutenden Stellenwert ein. Denn werden Dysbalancen oder Blockaden im feinstofflichen Bereich wie etwa der Aura, den Chakren oder den Meridianen frühzeitig ausgeglichen, kann eine körperliche Manifestation verhindert werden. Gerade im Frühling – dem Symbol für Neubeginn – bietet ein energetischer „Präventions-Check“ eine hervorragende Möglichkeit, frisch, gestärkt und befreit in das weitere Jahr zu starten. Hier werden z.B. Meridiane und Chakren befundet und ausbalanciert, Dysbalancen im Energiesystem frühestmöglich erkannt Daniel Stoklossa und ausgeglichen. Neben Blockaden im eigenen Energiesystem sind es häufig Konflikte mit anderen Personen – (Ex-)Partnern, Eltern, Geschwistern, Kindern etc. – die uns daran hindern, unser Energiepotenzial vollständig auszuschöpfen. Durch die Auflösung dieser Verstrickungen und Abhängigkeiten können wir unserem eigenen Potenzial und unserer seelischen Freiheit einen großen Schritt näher kommen. Hierbei kann z.B. die „StrichmännchenTechnik“ nach Jacques Martel einfach, schnell und wirksam wahre Wunder bewirken. Solche Verstrickungen können außerdem in der Arbeit mit der „Akasha-Chronik“ der Klienten aufgedeckt und gelöst werden. Die Akasha-Chronik, auch als „Buch des Lebens“ bezeichnet, ist ein universelles Informationsfeld der Klientin bzw. des Klienten, das z.B. zu Sorgen und Schwierigkeiten, gesundheitlichen Fragen, Blockaden, unerwünschten Mustern und emotionalen Verstrickungen befragt werden kann. Aus dem Energiefeld werden zum einen Einsichten und Erklärungen übermittelt, darüber hinaus bietet eine Lesung in der Akasha-Chronik außerdem die Möglichkeit, Anhaftungen, Gelübde etc. zu lösen und blockierende Muster aufzugeben.


16

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Blickpunkte zur Astrologie Bewegung der Gestirne im Bezug zum Menschen

Astrologie ist heute so populär und gleichzeitig so missverstanden wie nie zuvor. Die unterhaltsamen Pauschalaussagen der Zeitungshoroskope haben an beidem ihren Anteil. Um sich über Funktionalität und Bedeutung seriöser Astrologie ein Urteil bilden zu können, kommt man nicht umhin, sich eingehender mit dem System zu befassen. Die ersten Quellen der Astrologie gehen auf die alten Sumerer im 3. Jahrtausend v. Chr. zurück. Seither haben sich Astronomen und Sterndeuter immer wieder mit diesem Mikrokosmos im Makrokosmos beschäftigt, um im Blick auf die Gestirne die kosmischen Gesetzmäßigkeiten zu er-

hens legt. Eine Horoskopdarstellung bezieht sich immer auf den Beginn einer Entwicklungsmöglichkeit, punktuell ausgehend von einer bestimmten Örtlichkeit. Jede individuelle Horoskopdarstellung zeigt zeigt nach Auffassung der Menschen, die damit arbeiten, das Energiepotenzi-

Kosmische Gesetzmäßigkeiten gründen und in der Bewegung der Gestirne im Zusammenhang mit irdischen Ereignissen einen tieferen Sinn zu erkennen. In der Beobachtung der Himmelskörper waren einstmals Astronomie und Astrologie untrennbar eine Einheit. Erst in der Zeit der Aufklärung und mit dem Aufkommen der Naturwissenschaften erfolgte die Spaltung dieser beiden ursprünglich eng miteinander verknüpften Bereiche. Weil einzig die Bewegung der Gestirne für die as­ trologische Symbolik ausschlaggebend ist, spielt es keine Rolle, dass die Astrologie nach wie vor mit dem geozentrischen Weltbild arbeitet. Der Zeitfaktor ist ein wichtiges Kriterium der astrologischen Sichtweise, die den Fokus auf den Startpunkt eines Gesche-

„Tierkreismann“, astrologische Darstellung aus einer mittelalterlichen Handschrift al, das der Einzelne beim Eintritt in dieses Leben mitbringt und das für sein ganzes Leben richtungsweisend ist. Diese Struktur ist die Anlage, die im individuellen Horoskop als eine Art persönliche

Impressum: Herausgeber: Lutz A. Kilian, Wendelsteinstr. 24, 83371 Stein a. d. Traun, Tel. 08621 5483; email: info@chiemgauer-regenbogen.de Layout, Grafik, Satz: Ki.T. Werbe­agentur Redaktion: Lutz A. Kilian; red. Beiträge: Martina Auer, Barbara Seubert, Ilona Baur, Dirk Schröder, Astrid Rößler, Stefan Conrads, Claudia Lahr, Andrea Hauser, Elisabeth Aumiller, Conny Mittermeyer. Titelbild: Pixabay; Porträtfoto: © Vielhauer, Bilder Mitte u. unten links: Pixabay. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die persön­liche Meinung des Ver­fas­sers wieder. Die Angebote der Werbeanzeigen werden von der Redaktion nicht geprüft. Für die Inhalte sind die jeweiligen Inserentinnen und Inserenten verantwortlich. Die gesamte Zeitung ist urheberrechtlich geschützt. Eine Verwer­tung der Inhalte ohne Zu­stim­­­mung des Heraus­gebers ist nicht gestattet. Druck: Landesverlag Druckservice GmbH, Wels; Verteilung: Wochenblatt Verlagsgruppe GmbH

Der nächste Chiemgauer Regenbogen erscheint am 4. Juli 2020

Elisabeth Aumiller aus Bad Reichenhall befasst sich mit dem Einfluss der Gestirne auf irdische Ereignisse.

Lebenslandkarte vorgegeben ist, aber es ist die persönliche Freiheit jedes Einzelnen, was er aus seiner Anlage macht. Es liegt am Menschen selbst, ob und wie er die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten nützt, um aus den Schwächen Stärken zu machen. Astrologische Beratung kann hilfreich sein, die eigenen Basis­ anlagen besser kennen und verstehen zu lernen, aber sie liefert keine fertigen Lösungen, keine fixen Prognosen oder Patentrezepte, welche die eigene Entscheidungsfreiheit und Selbstverantwortung ausschalten. Aber wertvolle Hinweise und Denkanstöße können Wegweiser sein zur Selbstfindung, zu mehr Krea­tivität, Verantwortung und Freiheit. Die Astrologie kann ein nützliches Instrument

sein, Auskunft über die aktuelle Zeitqualität zu geben und wie der Einzelne in diese und in die Beziehung zu Partnern und Mitmenschen eingebunden ist. Der Deutungsradius seriöser Astrologie ist heutzutage äußerst vielschichtig und reicht in psychologische Bereiche. Die Symbolik kann auf verschiedene Arten gedeutet werden, was von der Herangehensweise des jeweiligen Astrologen abhängt. Die Astrologie unterscheidet zwei Haupt-

Zwei Hauptbereiche bereiche: die Mundanastrologie und die Individualastrologie. Im mundanen Bereich geht es um Orte, Länder, Staaten und globales Geschehen. Im Individuellen betrifft die Deutung der astrologischen Symbole den einzelnen Menschen, seine körperliche, seelisch-geistige Struktur, sein Entfaltungspotenzial und seine persönlichen und gesellschaftlichen Ziele. Das Jahr 2020 ist astrologisch bedeutsam. Es beinhaltet eine Konstellation, die zuletzt im Jahr 1517 zur Zeit der Reformation exakt identisch war und sich nur zweimal pro Jahrtausend genau so wiederholt. Das bedeutet, dass im Moment eine energetische Zeitenwende erfolgt, deren Themenschwerpunkte sich bis in die nächsten 30 bis 50 Jahre erstrecken. Elisabeth Aumiller

r Erfahrung it langjährige agekräftig Redakteur m eugend, auss rz be ü ie S r miert. schreibt fü Medium opti m zu d n se as tungen, und p lyer, Hauszei F , en . ig ze n s, Web u.v.m el, PR-A menporträt Presseartik ir F , n re ü h agebrosc Texte für Im vom Profi TextserBvoticscehaft „ankommt“. Damit Ihre enbogen“ mgauer Reg ie .de h „C on ti -regenbogen Redak chiemgauer @ fo in • 3 8 4 Tel. 08621 5


17

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

Ein Spaziergang im Frühling Neuen Schwung tanken in der erwachenden Natur

Kaum eine Jahreszeit wird sehnlicher herbeigewünscht, wie der Frühling. Selbst leidenschaftliche Winterliebhaber kommen an den Punkt, an denen die Sehnsucht nach der wärmeren Jahreszeit sie packt. Nach Kälte, Nässe und Dunkelheit lechzt man förmlich nach Wärme, Farben und Licht. Der Frühling bringt in der Natur nach einer Phase der Ruhe und Stagnation ein großes Erwachen, dem wir uns anschließen können. Das geht ganz leicht mit Spaziergängen in der erwachenden Natur. Feste Schuhe sind in dieser Jahreszeit noch nötig. Oft ist der Boden auf Feld- und Waldwegen noch matschig vom getauten Schnee oder vom Frühlingsregen. Auch auf warme Kleidung kann man nicht verzichten. Verlässt man sonnengeflutete Ebenen und kommt in ein Waldstück, gerät man in deutlich kältere Luft. Dünne Schichten Kleidung übereinander getragen, der bekannte Zwiebellook, ist also optimal. So

Den Spaziergang genießen kann man den Spaziergang genießen, ohne zu schwitzen oder zu frieren. Wer sich ganz auf die Natur einlassen will, schaltet das Handy lautlos. Denn es gibt Vieles zu sehen, zu hören und zu riechen, von dem man sich nicht ablenken lassen sollte. Allein das Atmen ist ein Genuss. Die Kälte, die sich förmlich in Nase und Rachen beißt, ist vorbei. Warme Luft, die nach den Pflanzen des

man wirklich verbraucht. Und geschützte Pflanzen müssen unangetastet bleiben. Viele zarte Blüten erfreuen nicht nur das Auge, sondern auch zahlreiche Insekten. Nach dem langen Winter sammeln viele von ihnen Nektar und Pollen, um ihre jetzt aufwachsende Brut gut zu versorgen. Wer aufmerksam durch die Welt geht, wird überall Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten sehen, die rege sind und ganz offensicht-

Conny Mittermeyer ist Inhaberin der Schreib- und Kunstwerkstatt in Grabenstätt.

zeitigen Frühjahrs duftet, strömt in die Lungen und macht leichtfüßiges Wandern möglich. Auch das Mehr an Sonne und Licht tut gut und sorgt für ein Stimmungshoch. Bei einem Spaziergang durch Wald und Wiese erquickt das frische Wachstum das Auge. Nie mehr später im Jahr ist das Grün der Pflanzen so leuchtend und frisch. Wer mag und die Pflanzen kennt, kann jetzt die ersten Sprossen und Pflänzchen für einen Frühlingssalat einsammeln und hat damit gleich etwas, auf das sich der Gaumen freut. Dabei sollte aber immer nur so viel mitgenommen werden, wie

gel geben kostenlos ein Konzert. Das tun sie natürlich nicht für die Menschen. Sie sind aktiv auf der Suche nach einem Partner und versuchen ihn mit wunderbarem Gesang anzulocken. Man darf aber gerne Nutznießer sein und sich an dem quirligen Zwitschern erfreuen. Gleiches gilt, wenn man es mag, für die Froschkonzerte am Morgen und am Abend. Auch sie hat die Natur erdacht, um Froschpaare zusammen zu führen. Dennoch darf man sich auch als Mensch daran freuen. Lebensfreude strömt förmlich in unsere Körper in dieser wunderbaren, erwachenden Natur. Alles ist emsig und leben-

Alles ist emsig und lebendig

Pixabay

Im Frühling erquickt frisches Wachstum das Auge lich wie der Mensch das Frühjahr genießen. Wer Frühaufsteher ist, oder vor der Arbeit noch ein wenig Kraft in der Natur schöpfen möchte, kann sich auf ein besonderes Spektakel freuen. Gerade in den Morgenstunden sind sie besonders aktiv: Unzählige Vö-

dig. Diese Zeit ist viel zu schön, um sie nicht so oft wie möglich für einen Spaziergang zu nutzen. Das gilt auch für Regentage, die der Natur so viel Kraft geben. Mit allen Sinnen aufmerksam durch diese neu erwachende Natur zu schlendern, gibt genauso gut Kraft für den neuen Tag, wie auch Ruhe für einen entspannten Abend. So oft wie möglich sollte das genutzt werden. Das Frühjahr geht schnell in den atemlosen Sommer voller Aktivität über. Jetzt ist die beste Zeit für aufbauenden Genuss und um neuen Schwung zu tanken. Conny Mittermeyer

ngs i h T l u f h s i W d n u SecondFace kunst n e l r e P d n u g n i l c Upcy www.

.de


18

Chiemgauer Regenbogen

März 2020

kurz gemeldet +++ kurz gemeldet +++ kurz gemeldet +++ kurz gemeldet Gefahren zu Hause minimieren: Kindliche Perspektive einnehmen

Für Babys und Kleinkinder steckt ihr Zuhause oft voller Gefahren. „Viele Eltern unterschätzen das Risiko eines Unfalls in den eigenen vier Wänden“, betont Andreas Kalbitz, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V. in Bonn, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Dabei verletzen sich Kinder bis fünf Jahre am häufigsten daheim. Mama und Papa sollten daher die Risiken soweit es geht minimieren. „Wir raten Eltern dazu, die kindliche Perspektive einzunehmen.“ Also sich auf den Boden zu begeben und die Welt aus der Höhe des Kindes zu betrachten: Wo sind scharfe Kanten in Kopfhöhe des Kleinen? Welche Möbel laden zum Klettern ein? Erst ab vier Jahren entwickeln Kinder überhaupt ein

Griffe anbringen, vor Treppen gehört ein Schutzgitter. Am Wickeltisch gilt: immer eine Hand am Kind, keine Sekunde loslassen! Und: „Hochbetten eignen sich erst für Kinder ab fünf oder sechs Jahren, vorher sind sie zu gefährlich“, warnt Kalbitz. Baby und Familie

Jodmangel vorbeugen: mit Seefisch und Jodsalz

Die Jodversorgung in Deutschland gilt wieder als kritisch – vor allem bei Schwangeren, Stillenden und Kindern. Um einem

Bewusstsein für gefährliche Situationen, Verhaltensweisen oder Gegenstände. Stürze stellen laut Kalbitz das mit Abstand verbreitetste Unfallrisiko für Kinder dar. Das kann der Sturz vom Wickeltisch oder aus dem Hochbett sein – oder noch dramatischer vom Balkon oder aus dem Fenster. „Immer darauf achten, dass keine Steighilfen bestehen, etwa ein leicht zu erklimmendes Balkongeländer, ein Regal oder ein Stuhl unter dem Fenster“, sagt der Experte. An Balkontüren und Fenstern kann man abschließbare

Baby und Familie

So klappt die digitale Auszeit

© Pixabay

© obs/Wort & Bild Verlag / istock_Halfpoint

erhalten Säuglingsmilch, die in aller Regel jodiert ist. Hier sollte man die Zutatenliste beachten. Kleinkinder sollten laut Restemeyer wöchentlich einmal Seefisch sowie täglich Milchprodukte verzehren. Für Vegetarier und Veganer gilt: verstärkt auf Milchprodukte sowie Eier (Vegetarier) setzen und in Rücksprache mit dem Arzt eventuell Jodtabletten einnehmen (vor allem Veganer). Bei Algen- und Tangprodukten sollte man vorsichtig sein: Der Jodgehalt kann stark schwanken und teils extrem hoch sein.

Jodmangel vorzubeugen, sollte man zu Hause jodiertes Salz verwenden und darauf achten, dass bei Back- und Wurstwaren sowie Fertiglebensmitteln Jodsalz verarbeitet wurde (Zutatenliste: „Jodsalz“ oder „jodiertes Speisesalz“), wie Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung im Apothekenmagazin „Baby und Familie“ rät. „Die besten (natürlichen) Jodquellen sind Seefisch und Meeresfrüchte“, erläutert die Expertin. „Je nach Fischsorte und Portionsgröße deckt eine Fischmahlzeit den Jodbedarf für mehr als einen Tag.“ Schwangere sollten auf zwei Fischmahlzeiten wöchentlich achten, zum Beispiel Lachs, Makrele oder Forelle. Zudem sollten sie nach Rücksprache mit dem Arzt Jod in Tablettenform einnehmen. Stillende, die diese Empfehlungen befolgen, versorgen ihre Kinder ausreichend. Nicht gestillte Kinder

Die meisten Menschen beschäftigen sich zu oft und zu lange mit dem Smartphone oder Tablet – digitale Auszeiten werden daher immer wichtiger. „Verabschieden Sie sich von der permanenten Verfügbarkeit“, empfiehlt der Augsburger Medienpädagoge und Experte für Suchtprävention Patrick Durner im Patientenmagazin „HausArzt“. Hilfreich ist, stark ablenkende Apps zu löschen.

© Pixabay

Bewährt haben sich zudem Apps wie „Off-Time“ oder die Funktion „Bildschirmzeit einschränken“: Sie sperren gewählte Apps für eine gewisse Zeit. „Schalten Sie das Smartphone öfter auf lautlos, lassen Sie es bei Verabredungen und in der Arbeit in der Tasche“, rät Durner. PushMeldungen sollte man möglichst ausschalten – sonst schicken Apps ständig Hinweise, die dazu animieren, nach dem Handy zu

greifen. Wichtig ist es, sich selbst Sendepausen zu verordnen. Gerade in Pausen oder an freien Tagen, wenn wir uns um uns selbst kümmern sollten, lenkt uns das Handy genau davon ab. „Reflektieren Sie, welche Bedürfnisse Sie mit sozialen Medien zu stillen glauben – und was Sie im echten Leben eigentlich brauchen“, sagt Durner. Sein wichtigster Rat: „Das Schlafzimmer bleibt handyfrei!“ Das blaue Licht des Bildschirms vermittelt dem Gehirn „Wach bleiben!“, und deshalb schlafen wir schlechter. Bleiben Handy und Tablet draußen, hat der Organismus die Möglichkeit, herunterzufahren und sich auszuruhen. HausArzt

Beim Saunieren Finger weg von Alkohol

In der Sauna hat Alkohol nichts verloren. Alkohol zu trinken sei „mit das Dümmste, was man beim Saunieren tun kann“, betont Dr. Hans Leuchtgens, Allgemeinmediziner und Präsident des Kneippärztebundes aus Bad Wörishofen, im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“. Für den Körper bedeuten die hohen Temperaturen in der Sauna ohnehin viel Arbeit. Die Hitze weitet die Blutgefäße, das Herz schlägt schneller. Und auch die Abkühlung zum Abschluss lässt den Körper noch einmal ordentlich arbeiten. Alkohol weitet die Blutgefäße zusätzlich und beschleunigt den Herzschlag. Der Sauna-Effekt wird also verstärkt, gleichzeitig lässt das Risikobewusstsein nach. Warn­­signale wie Kreislaufprobleme werden leichter übersehen. Mit tragischen Folgen, wie eine finnische Forschergruppe zeigte. Sie untersuchte SaunaTodesfälle in ihrer Heimat. Davon gab es zwar sehr wenige, doch die Autopsieberichte belegten, dass bei vermeidbaren Todesfällen fast immer Alkohol im Spiel war. Apotheken Umschau


19

Chiemgauer Regenbogen

März 2020 Anzeige

Anzeige

Kurs i m i Lo Lom herting, r. 8f c in Ta erger St b Trost

PranaVita

Die Energie ist der Schlüssel – das Mitgefühl ist das Geheimnis Die energetische Methode PranaVita sieht den Menschen in seiner Gesamtheit von Körper, Energie und Geist. Berührungslos wird die Energieebene des Körpers behandelt. Den zeitgemäßen Bedürfnissen angepasst, vereint PranaVita altes Wissen aus indischen und chinesischen Traditionen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Zentrum unserer Tätigkeit steht der Mensch in seiner Ganzheit. Der Fokus liegt auf dem Herzzentrum. Durch Anwendung einfacher Techniken werden Blockaden gelöst, stagnierende Energien aufgebrochen und der Körper mit Lebensenergie (Prana) und Klang wieder in Balance und Harmonie gebracht. Die Selbstheilungsprozesse werden bis zu zwei Drittel der Normalzeit beschleunigt. Die Genesung von akuten/chronischen Erkrankungen wird positiv unterstützt und die Lebensqualität des Menschen steigert sich nachhaltig. – – – – –

Mit Freude und Leichtigkeit erlernen Sie PranaVita anzuwenden: bei sich selbst und bei anderen Menschen bei Tieren und Pflanzen direkt und über die Ferne keinerlei Vorkenntnisse sind nötig bereits nach der Grundausbildung können Sie effizient PranaVita anwenden

Die Intern. Prana-Schule wurde im Jahre 1993 – als erste Schule im deutschsprachigen Raum – von Burgi Sedlak ins Leben gerufen: www.prana.at

Was ist Lomi?

Erlernen der Hawaiianischen Massagekunst Lomi Lomi Nui

Lomi Lomi Nui ist eine Mischung aus Ritual, Körperarbeit und Tanz, die früher auf Hawaii im Tempel ausgeübt wurde. Lomi Lomi Nui Körperarbeit ist ein besonderes Erlebnis und wirkt wie ein Segen. Sie führt in erlebbarer Weise zu Dimensionen, die in unserer westlichen Welt rar geworden sind. Die Lomi-Behandlung löst alte Verspannungen und hilft, die Wunden der Vergangenheit auf wundervolle Art zu heilen. Es werden Behandlungstechniken aus der hawaiianischen Elementenlehre sowie Dehnungen und Gelenksarbeiten verwendet. Diese Art der Hinwendung und Berührung in Verbindung mit warmen Körperöl, begleitet von Klängen aus Hawaiì, bewirkt ein Entspannen und Loslassen auf allen Ebenen.

Modul I und II

Ein Herzensweg zur Gesundheit und Lebensfreude Die energetische Methode PranaVita ist leicht zu erlernen, sehr effizient und für sich selbst und andere anwendbar. Gesund bleiben – gesund werden – Stress bewältigen – Lebensfreude tanken. PranaVita im WIFI Salzburg: Kostenloser Vortrag: 11. März von 19:00 - 20:30 Uhr PranaVita Grundausbildung: 20./21. März 2020 Intern. Prana-Schule Austria, Ihr anerkanntes Bildungs-Institut seit 1993! www.prana.at

Basisbehandlung 90 Minuten l Einführung Kahuna-Prinzipien (Huna Lehre) l Flying: Bewegungsmeditation nach Kahu Abraham Kawaii l Intensive Rückenmassagetechnik (Backstroke) l Arm- und Beinrotationen/Dehnungen l Wellenförmige Massagegriffe l Weiterführende Elemente und intensive Praktiken l Schulter- und Nackenausstreichungen l Kopf- und Gesichtsmassage l Fußmassage l Sandwichgriffe am Bauch- und Brustkorb l Synchronmassage mit hochwertigen Ölen

Basis Kurs (Modul I und II)

Termine: 6./7. September und 3./4. Oktober 2020 Kursgebühr: Gesamt: 580 €

Anmeldung unter:

Manuella Römer Tel.: 0 86 21 / 806 32 16 oder 01 60 / 774 36 99 info@massage-trostberg.de www.massage-trostberg.de


20

Chiemgauer Regenbogen

März 2020 Anzeige

Auto oder Duschkopf – wer erzeugt mehr CO2? Das verblüffende Ergebnis eines klimarelevanten Vergleichs

Was haben ein Auto und ein Duschkopf gemeinsam? Nein, das ist keine Scherzfrage, denn die korrekte Antwort lautet: Beide haben einen großen CO2-Fußabdruck. „So ein Schmarrn“ werden Sie sagen „klar, ein Auto erzeugt viel CO2 – und ein SUV erst – aber so ein kleiner Duschkopf?“ OK, dann werden wir das Ganze mal unter die Lupe nehmen: Nehmen wir an, Sie duschen am Tag 10 Minuten. Als Duschkopf haben sie so ein durchschnittliches Modell mit einem Wasserdurchfluss von 18 Litern pro Minute. Frisch geduscht haben Sie also insgesamt 180 Liter Warmwasser in den Abfluss geschickt. Zum Erwärmen dieser Wassermenge wurden 1,2 Liter Heizöl verbrannt. Woher wir das wissen? Ganz einfach – dafür gibt es eine Formel in der deutschen Heizkostenverordnung – Paragraph 9. Jetzt ahnen Sie es schon: Mit diesen 1,2 Litern Heizöl (oder Diesel) kommt der protzige SUV Ihres unfreundlichen Nachbarn mindestens 10 km weit. Ihr umweltfreundlicher Kleinwagen schafft damit sogar 20 km. Spaßeshalber einmal weitergedacht: 10 Minuten Duschen ist also gleichzusetzen mit 20 km Autofahren. Für die Strecke von 20 km brauchen Sie sogar bei flotter Fahrt auf der Landstraße länger als 10 Minuten. Ergo: Sie können mit der gleicher Energie- und CO2-Menge also länger Autofahren als Duschen. Somit ist unser ÖKO-Gewinner: Das Auto! Aber – was machen wir jetzt mit dieser Erkenntnis? Natürlich kalt duschen! OK, war ein Scherz. Unser wohltemperierter Tipp: Vom Umweltbundesamt werden besonders nachhaltige Duschbrausen mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Sie meinen Sparduschen – das ist doch das sprichwörtliche Hüpfen von Strahl zu Strahl? Zugegeben, das war es mal, aber es gibt mittlerweile einen Duschkopf mit einer raffinierten Technologie, die nachhaltiges Duschen zum WellnessErlebnis macht: Die BUBBLE-RAIN Duschbrause (übrigens die Erste mit dem Blauen Engel). Sie hat eine spezielle Wirbeltechnik, die aus Wassertropfen große, seidenweiche Wasserblasen formt. Ergebnis dieser genialen Technik: Ein volles Strahlvolumen bei zwei Drittel weniger Wasserverbrauch und Warmwasserkosten – und zwei Drittel

Massagen

Klassische Massage, Breuss-Massage, Kräuterstempelmassage u.a.

Ihr Lieferant für Naturbrennstoffe

Energiebehandlungen

Fragen Sie jetzt nach Ihrem Pelletpreis!

Biomassehof Achental

weniger CO2! So werden in Ihrer Dusche pro Jahr fast eine Tonne CO2 eingespart. Hergestellt wird BUBBLE-RAIN in einer Manufaktur im bayerischen Waging am See – und zwar nicht aus Plastik, sondern aus antibakteriellem Kupfer und Messing (natürlich alles verchromt). Fazit: Einfluss auf den eigenen CO2-Fußabdruck hat also nicht nur die Frage „welches Auto fahre ich“, sondern auch „welchen Duschkopf verwende ich“. BUBBLE-RAIN Duscher(innen) werden hier nicht nur mit einem guten Gewissen, sondern auch mit einer Einsparung von mehreren hundert Euro an Wasser- und Energiekosten belohnt. Weitere Informationen und Gutschein einlösen unter www.wolfaqua-manufaktur.de oder unter: WOLF Aqua-Manufaktur GmbH Martinstraße 2, 83329 Waging am See Tel.: 08681 – 4 79 39 0

83224 Grassau

Energetische (Heil-)Behandlung, Aura- u. Chakrenreinigung, Kieferbalance u.a.

Tanja Magg Praxis für energetische Behandlungen und Massagen

Tanja Magg • Feichtener Str. 10 • 84558 Kirchweidach Tel. 08623 919714 • tanja.magg@web.de

Profile for Lutz Kilian

Chiemgauer Regenbogen – 42. Ausgabe 3/2020  

Die online-Ausgabe der Zeitung für Wellness, Wohlbefinden und bewusste Lebensweise

Chiemgauer Regenbogen – 42. Ausgabe 3/2020  

Die online-Ausgabe der Zeitung für Wellness, Wohlbefinden und bewusste Lebensweise

Advertisement