Issuu on Google+

Die erste Flugsuchmaschine f端r Ihr Haustier

AU TOR E I SE N HANDBUCH


WAS SIE BEIM TIERARZT BEACHTEN MÜSSEN Einige allgemeine Tipps wenn Sie im Ausland mit dem Auto reisen Um mit Ihrem Haustier zu fliegen müssen Sie folgendes beachten: - Ihr Tier muss einen Microchip besitzen - Genehmigter Haustierpass - Tollwutimpfung - Klinische Untersucherung, unterschrieben und gestempelt vom Tierarzt - Entwurmung und Parasitenentfernung Tipps: - Gehen Sie frühzeitig vor Ihrer Reise zu Ihrem Tierarzt. Die Behandlung dauert ca. 20 – 30 Minuten. - Sie müssen über 18 jahre alt sein und einen gültigen Personalausweis/ Reisepass besitzen Wichtige Schritte, wenn Ihr Tier identifiziert ist Als Erstes füllen Sie den Antrag vollständig aus. Dies kann in vielen Fällen auch über das Internet erfolgen. Das Dokument enthält: - Microchip-Nummer. - Reisepassnummer. - Persönliche Daten des Besitzers: Vor- und Zuname, Reisepassnummer, Adresse und Telefonnummer. - Details des Tieres: Name, Art, Rasse, Geburtsdatum. - Unterschrift des Besitzers Zweitens wird der Haustierpass mit folgenden Daten komplettiert: - Details des Besitzers. - Details des Tieres wie Microchip-Nummer, Datum und Ort der Microchipimplantation. - Name der “Anti-Tollwut-Impfung”, Datum der Impfung, Stempel der Firma und des Tierarztes sowie Unterschrift des Tierarztes. - Datum der “Klinischen Untersuchung”, Unterschrift und Stempel des Tierarztes.

Drittens muss der Microchip, wie gesetzlich vorgeschrieben, auf der linken Seite des Halses unter der Haut implantiert werden. Nach der Implantierung muss der Tierarzt mit Hilfe eines Chiplesegerätes einmal die richtige Platzierung des Microchips überprüfen. 2


Die Implantation des Microchips ist für Ihr Tier nicht schmerzhaft, nur ein wenig unangenehm. In wenigen Fällen blutet Ihr Tier dabei ein wenig, wenn bei der Implantation eine Wehne durch die Nadel berührt wird. Viertens muss der Tierarzt Ihrem Tier eine Tollwutimpfung verabreichen. Der Tierarzt muss zudem eine Untersuchung durchführen, um sicherzustellen, dass Ihr Tier gesund ist und Ihrer Reise keine gesundheitlichen Gründe im Wege stehen. Es ist ratsam, dass Ihr Tierarzt das Formular über die Entwurmung Ihres Tieres ausfüllt (nicht zwingend vorgeschrieben, aber dringend empfohlen). Empfehlungen -Alle 3 Monate regelmässige Entwurmung Ihres Haustieres. Ist Ihr Tier von Parasiten befallen, kämpft sein Immunsystem gegen diese Parasiten an und ist anfälliger für andere Infektionen. - Jährliche Impfungen: Hund: Parvorirus, Staupe, Leptospirose, Parainflueza, infektiöse Laryngotracheitis, Hepatitis. All diese Virusinfektionen können durch eine einzige Impfung im Vorraus vermieden werden. Katzen: Feline Leukämie, Calicivirus, Katzenseuche und Rhinotracheitis. Diese Impfungen, mehr für Katzen wie für Hunde, sind nicht vorgeschrieben, jedoch sehr ratsam, um Ihr Tier bei bester Gesundheit zu halten. Wie lange vor Ihrer Reise sollte der Microchip eingesetzt und die Tollwutimpfung verabreicht werden? Nach dem Gesetz müssen alle Hunde, die älter als 4 Monate sind, mit einem Microchip identifiziert werden. Bei Katzen ist eine Identifizierung nicht vorgeschrieben. Impfungen und Microchipidentifizierung müssen spätestens 10 Tage vor Ihrer Reise erledigt sein.

3


DIE NOTWENDIGE REISEAUSRÜSTUNG FÜR IHR HAUSTIER Das Haustier ist ein wichtiges Mitglied der Familie und deshalb sollten Sie die notwendige Reiseausrüstung nicht vergessen, damit Ihr Tier sicher und komfortabel reisen kann: 1. Der Reisekäfig oder die Reisetasche für Ihr Haustier. Bei Flugreisen nach AVIH muss Ihr Tier in einem speziellen Reisekäfig, der die Mindestanforderungen der IATA erfüllt, reisen. Damit wird sichergestellt, dass Ihr Tier sicher und bequem reist. (In dem Abschnitt Reisetaschen auf unserer Website erhalten Sie genauere Informationen). 2. Ess- und Trinkbehälter. Es gibt spezielle Ess- und Trinkbehälter auf dem Markt für Reisen mit verschiedenen Features als diese, die Sie zu Hause benuten. Sie sind z.B. faltbar oder haben spezielle Kanten, die das Auslaufen von Wasser verhindern. 3. Essen und Trinken. Um Magenverstimmungen zu verhindern, raten wir Ihnen Trockenfutter und Nahrung zu verwenden, die Ihr Tier gewohnt ist. Wir raten Ihnen zusätzlich dazu, Ihr Tier am Tag des Abfluges nicht zu stark zu füttern, um eine Magenverstimmung während des Fluges zu verhindern. Damit Ihr Tier während der Reise nicht zu stark austrocknet, geben Sie Ihrem Tier regelmäsig Wasser. 4. Der Kragen, die Führung oder der Halter Es ist ratsam, ein Etikett oder eine Plakette mit dem Namen des Tieres, Namen des Halters sowie einer Telefonnummer des Halters auf dem Kragen zu platzieren, für den Fall, dass das Tier verloren geht. Sollte Ihr Tier als “potenziell gefährlich” eingestuft sein, verwenden Sie auf öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Verkehrsmitteln einen Maulkorb für Ihr Tier.

5. Hygiene. Die Hygiene und Sauberkeit Ihres Haustieres ist während einer Reise sehr wichtig. Ein sauberes und gesundes Haustier ist in der Öffentlichkeit gern gesehen. Bei Ihrer Reise sollten Sie unbedingt ein Hundehandtuch, Shampoo, eine Bürste oder Kamm sowie ein Anti-Parasiten-Spray dabei haben. 6. Plastiktüten fuer Exkremente oder Katzenklos. Wenn Sie mit Ihren Hunden reisen, müssen Sie Exkremente Ihres Hundes in entsprechenden Tüten aufsammeln und in Abfallbehältern entsorgen. Rücksicht auf andere ist sehr wichtig. Bei Reisen mit Katzen ist es sehr wichtig, Katzenklos und saugfähige Materialen zu besitzen. Es gibt Katzenklos mit Abdeckungen und Falttüren, zur Eindämmung von Gerüchen, zu kaufen. 4


7. Spielzeug Haustiere brauchen Ihre Routine, deshalb ist es sehr wichtig, einige Ihrer Lieblingsspielzeuge mitzunehmen. Dadurch wird sich Ihr Haustier fast wie zuhause fühlen. 8. Wenn Sie mit dem Auto reisen. Ihr Haustier sollte auf der Rückbank oder im Kofferraum/Heckbereich sein: - Um Ihr Haustier auf dem Rücksitz zu sichern, muss ein Sicherheitsgurt vorhanden sein. Eine Decke ist ratsam, um die Sitzbezüge Ihres Autos zu schonen. - Um Ihr Haustier im Kofferraum/Heckbereich zu sichern, sollten Sie ein Sicherheitsnetz benutzen, um zu verhindern, dass Ihr Haustier nach vorne kommt und Sie beim Fahren behindert bzw. bei einem plötzlichen Bremsmanöver nach vorne geschleudert wird.

5


Das Auto ist das meistbenutzte Transportmittel bei Reisen mit Haustieren. Warum? Weil Sie jederzeit einen Stopp einlegen können, damit Ihr Haustier seine Notwendigkeiten erledigen kann und Sie zu jeder Zeit in der Lage sind, Ihrem Haustier Futter und Wasser zu geben. Zudem können Sie zu jeder Zeit mit Ihrem Haustier einen Spaziergang unternehmen. Reisen Sie mit Ihrem Haustier in einem Auto, müssen Sie wie bei jedem anderen Fahrgast bestimmte Sichervorschriften einhalten. VORSCHRIFTEN DIE SIE BEI REISEN MIT IHREM HAUSTIER IN EINEM AUTO BEACHTEN MÜSSEN • Vermeiden Sie, dass Ihr Haustier die Sicht des Fahrers behindern kann Ihr Haustier sollte von einem Sicherheitsgurt / bzw. Sicherheitsnetz gesichert sein, um zu verhindern, dass Ihr Haustier bei einem abrupten Bremsmanöver nach vorne geschleudert wird. • Haustieren kann schwindelig werden

Daher ist es am Besten, dass das Haustier nicht mit vollem Magen auf lange Reisen geht. Geben Sie Ihrem Haustier regelmässig, ca. alle 2 Stunden, Wasser zu trinken.

WIE REISEN SIE SICHER MIT IHREM HAUSTIER? • Haustier in einem Reisekäfig oder einer Reisetasche Reisen in einer Reisetasche eignet sich besonders für kleine Haustiere, die sich dort frei bewegen können. Reisen in einem Reisekäfig eignet sich besonders für kleine bis mittelgrosse Haustiere, die sich frei bewegen können. Reisekäfige sollten auf dem Rücksitz oder im Kofferraum platziert werden. Achten Sie besonders auf eine gute Luftzirkulazion in Ihrem Fahrzeug • Sicher Reisen mit Haustieren am Sicherheitsgurt Grosse Haustiere sollten mit einem Sicherheitsgurt auf dem Rücksitz gesichert werden. Das Tier sollte jedoch in der Lage sein, sich zu bewegen bzw. sich hinlegen zu können. Achten Sie darauf, das der Sicherheitsgurt richtig angelegt wird und benutzen Sie kein Halsband während der Fahrt, den sonst könnte Ihr Haustier bei einem plötzlichen Bremsmanöver erwürgt werden. 6


• Reisen mit Sicherheitsnetzen Ebenfalls empfehlenswert ist die Anbringung eines Sicherheitsnetzes, diese sind einfach zu montieren und stellen sicher, das der Fahrer während der Fahrt nicht behindert werden kann. Zudem verfügt Ihr Haustier über Bewegungsfreiheit.

• Welche weiteren Sicherheitsaspekte sollten Sie beachten? Verhindern Sie, das Ihr Haustier während der Fahrt den Kopf aus dem Fenster strecken kann.

7


Benutzen Sie eine Schutzabdeckung: - Schützen Sie die Sitze und den Boden mit einer Decke. - Ihr Haustier wird sich somit wohler fühlen.

Stop each two hours

Parken Sie im Schatten Wenn Sie während den Sommermonaten parken und Ihr Haustier im Fahrzeug lassen, parken Sie stets im Schatten. Öffnen Sie Ihre Fenster nur soweit, dass genügend Luft ins Fahrzeug strömt, Ihr Haustier das Fahrzeug aber nicht verlassen kann.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie mit einem Mietwagen reisen? Reisen Sie mit Ihrem Haustier in einem Mietwagen, so ist es ratsam, eine Reisetasche für Ihr Haustier zu benutzen, den dies ist der hygieniste und sauberste Weg.

8


REISEN IM SOMMER Die meisten Menschen reisen im Sommer, wo in vielen Regionen Europas Temperaturen um die 40 º C herrschen. Hohe Temperaturen können zu thermischen Ungleichgewichten bei Tieren führen, dies ist eine hohe Gefahr für die Gesundheit von Tieren. Achten Sie deshalb besonders darauf, Ihr Haustier mit ausreichend Wasser zu versorgen. Die normale Körpertemperatur von Hunden beträgt unter normalen Umständen 38-39 º C. Hunde haben keine Schweissdrüsen, Sie können Ihre Körpertemperatur daher nur durch Keuchen und Atmen senken. Achten Sie daher auf eine gute Belüftung Ihres Fahrzeuges, den bei schlechter Belüftung können Hunde Ihre Körpertemperatur nicht senken, was eine grosse Gefahr für sie bedeutet. Den ein Anstieg der Körpertemperatur um nur 3 º C kann zu einem Hitzschlag, Organversagen oder sogar zum Tode führen. Tiere die unter einem Hitzeschlag leiden, zeigen folgende Symptone: - Ein trockener Mund und eine trockene Schnauze. - Schnelles Atmen. - Leuchtend rote oder graue Schleimhäute. - Herzrasen. - Unruhe, langsame Bewegungen und Schwindel. Bemerken Sie mehr als 2 der genannten Symptone, sollten Sie Ihr Haustier unverzüglich an einen kühlen Ort schaffen. Drapieren Sie Handtücher in kühlem (nicht kaltem) Wasser und legen Sie die nassen, kühlen Handtücher über den Kopf und Körper Ihres Tieres. Hat sich Ihr Tier ein wenig erholt suchen Sie umgehend einen Tierarzt auf und lassen Sie Ihr Tier gründlich untersuchen. WÄHREND DER REISE • Verlassen Sie Ihr Fahrzeug niemals wenn Sie in der Sonne geparkt haben Vermeiden Sie, Ihr Tier für einen längeren Zeitraum allein im Auto zu lassen. Bedenken Sie immer, das hohe Temperaturen zu einem Hitzeschlag bei Ihrem Tier führen kann. • Halten Sie alle 2 Stunden So können Sie und Ihr Tier sich ausruhen. Sie und Ihr Tier können die Beine austrecken, Wasser trinken und Ihre Notdurft verrichten. Denken Sie daran, Ihr Tier an öffentlichen Plätzen an die Leine zu nehmen. • Im Stau Stehen Sie für längere Zeit in einem Stau, sorgen Sie dafür,dass Ihr Tier ausreichend frische Luft bekommt. So vermeiden Sie Sonnenstiche und Hitzeschläge. • Setzen Sie Ihren Hund nur in einen geeigneten Kofferraum mit ausreichend Platz. So können Sie Klaustrophobie, Mangel an Luft oder der Einwirkung von gefährlichen Gasen vermeiden. • Achten Sie auf die Klimaanlage Starke Änderungen von Temperaturen können zu Erkältungen und anderen Komplikationen führen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr Tier nicht auf dem Beifahrersitz zu platzieren. Haben Sie auch bei sonnigen Tagen eine Decke für Ihr Tier parat und stellen Sie die Klimaanlage nicht zu kalt ein. 9


REISEN LERNEN MIT UNSEREM VIDEOHANDBUCH

Reisen mit Haustieren im Auto

10


Im offizielen Onlineshop auf Checkinpetstore.com können Sie unzählige Produkte und Zubehör für Reisen mit Haustieren erwerben. Unsere Produkte sind von hoher Qualität in Bezug auf Design und Funktionalität. In unserem Onlineshop auf Checkinpetstore.com finden Sie alles was Sie für Reisen mit Haustieren benoetigen, einschliesslich Träger, Halsbänder, Geschirre, Trinknäpfe, Fressnäpfe, Spielzeug, Decken und Snacks

Von der IATA zugelassene Transportkäfige

Zubehör für Autoreisen

www.checkinpetstore.com


info@checkinpet.com

13


Autoreisen Handbuch