Page 1

nick bril vs

Ausgabe 3 DE


I T ’ S

A L L

A B O U T

4 CHEF'S SPECIAL Nick Bril

10

18

SURF & TURF

PA R T Y T I M E

Better in black

20 years Chaud Devant®

12

14

20

Á LA CAR TE

HOT ON STOCK

CRUMBS

Forene Collection

Sergio Herman & GT1pro Magister

Chris Naylor on veganism & more

02


2 U

D

ie Essenz meines Lebens ist

das Kreieren von schönen

Dingen, die es noch nicht

gibt – Produkte, Fotos, Gerichte oder beispielsweise die Einrichtung von Räumlichkeiten. Das macht mich glücklich. Aus dieser Leidenschaft ist auch die Marke Chaud Devant® entstanden. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir unser 20-jähriges Firmenjubiläum im großen Stil feiern konnten (S. 18)! Eine unserer neuesten Kreationen ist der „GT1pro Magister“, ein modischer Arbeitsschuh, der in Zusammenarbeit mit MICHELIN® Technical Soles speziell für Küchenpersonal entwickelt wurde (S. 14). Vor Kurzem hatten wir die Ehre, diesen Schuh dem Sternekoch Sergio Herman überreichen zu dürfen. Ich hege große Bewunderung für all seine Kreationen – von fantastischen Gerichten bis hin zu fabelhaften Restaurants. Mit der freundlichen Unterstützung von Nick Bril konnten wir in ihrem Restaurant „The Jane“ wunderschöne Videos und Fotos machen (S.

1

4). Gemeinsam etwas Schönes zu kreieren, war ein absoluter Höhepunkt! Während des Fotoshootings mit Sergio sprachen wir darüber, dass einem die ständige Kreativität auch einiges abverlangt und alle etwas von einem wollen. Die Kunst besteht darin, ein ausgewogenes Gleichgewicht zu finden und sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu konzentrieren.

1. Footwear GT1pro Magister Men Low Black #796

03

Bianca van der Lee CEO / Firmengründerin


C H E F ’ S

S P E C I A L

NICK BRIL VS ESSENCE DAS LEBEN VON CHEFKOCH NICK BRIL STEHT NIEMALS STILL. IN EINEM AUGENBLICK STEHT ER NOCH ALS DJ AUF DEM „TOMORROWLAND“-FESTIVAL, IM NÄCHSTEN KOCHT ER IN EINEM FOOD-TRUCK ODER VERBRINGT EINEN TAG MIT SEINEN KINDERN UND, ACH JA, DANN GIBT ES AUCH NOCH DAS ZWEISTERNE-RESTAURANT IN ANTWERPEN, BELGIEN. IM THE JANE** BEREITET ER DIE KÖSTLICHSTEN GERICHTE, WIE POCHIERTEN HUMMER MIT KAVIAR ZU. ABER WARUM ER DAS EIGENTLICH ALLES TUT? „MEINE WICHTIGSTE TRIEBFEDER IST ES, MENSCHEN GLÜCKLICH ZU MACHEN.“

„I

ch bin durch Zufall auf diesen Beruf gestoßen, als ich Geld sparen musste, um einen kaputt gefahrenen Motorroller zu ersetzen. Mit 14 begann ich als Spüler in der Küche einer Brasserie. Das war das erste Mal in meinem Leben, dass mir etwas richtig Spaß machte. Es löste eine Faszination in mir aus. Nicht so sehr das Kochen selbst, sondern die ganze Atmosphäre in der Küche. Die Hektik, die einzigartige Kombination aus harter Arbeit und großer Finesse – es war eine Welt, die mich faszinierte.

Restaurant The Jane begann einst als einfaches, zugängliches Brasserie-Konzept, entwickelte sich aber langsam wieder zurück zur kulinarischen Fine Dining Experience. Die ersten anderthalb Jahre hatte ich auch nicht das Gefühl, dass wir den hohen Erwartungen gerecht wurden. Man erwartete kulinarische Spitzenleistungen von uns, während wir im Grunde nur ein gutes Konzept mit bezahlbaren Menüs vor Augen hatten. Wir wurden bejubelt, doch es fühlte sich irgendwie übertrieben an. Mich störte das. Also habe ich mich bemüht, unser Angebot auf ein höheres Level zu bringen und zu einem kulinarischen Erlebnis zu machen. Ich denke auch, dass das Ambiente des Restaurants dies erforderte.

04


C H E F ’ S

S P E C I A L

05


GT1pro Magister Footwear designed for chefs Specially made for smooth kitchen floors


C H E F ’ S

S P E C I A L

„MEINE GRUNDESSENZ IST DAS ERFREUEN UND VERWÖHNEN MEINER GÄSTE.“

Nach diesen ersten eineinhalb Jahren ist das Restaurant auch viel stabiler geworden. Ich nahm mehr Personal an und begann, strukturierter zu arbeiten. Obwohl es ein großer Betrieb ist, strahlt es eine gewisse Ruhe aus. Meine wichtigste Triebfeder ist es, Menschen glücklich zu machen. Das ist meine Grundeinstellung, bei allem, was ich tue. Diese Grundessenz motiviert mich, meine Gäste zu erfreuen und zu verwöhnen. Ich möchte ihnen ein unvergessliches Erlebnis bieten. Zugleich bin ich ein Perfektionist. Ich bin nicht schnell zufrieden mit dem, was ich mache und arbeite so lange daran, bis ich das Gefühl habe, dass es besser wird. Es gibt noch immer sehr viele Dinge, an denen ich zweifle. Mittlerweile habe ich aber gelernt, dass manche Dinge einfach Zeit brauchen, um sich entwickeln zu können. Ich denke nicht mehr in Tagen, sondern in längeren Zeiträumen, in denen ich bestimmte Ziele erreichen möchte. Das hilft mir dabei, die Dinge ruhiger anzugehen und meine Unsicherheiten zu überwinden. Ich führe The Jane gemeinsam mit Sergio Herman. Sergio ist ein Geschäftspartner, der mir vollständig vertraut und mir zugleich alle Freiheiten lässt, den Betrieb ganz nach meinen Ideen zu führen. Er lässt mir sehr viel Freiraum und ist immer für mich da, wenn ich seine Unterstützung brauche. Ein dritter Stern ist für mich kein konkretes Ziel. Ich möchte einfach als Koch immer besser werden und mich als Unternehmer weiterentwickeln. Das wird zum Teil hier und zum Teil in anderen Unternehmen sein.

07


C H E F ’ S

S P E C I A L

So habe ich beispielsweise auch einen Food-Truck,

„WIR WURDEN BEJUBELT, DOCH ES FÜHLTE SICH IRGENDWIE ÜBERTRIEBEN AN.“

mit dem ich auf Festivals Spareribs und marinierte Hähnchen anbiete. Als Küchenchef finde ich auch so etwas eine große Herausforderung. Es muss nicht immer Kaviar und Foie Gras sein!

Wir haben einen großen Betrieb mit zwanzig Köchen aus aller Welt. Dann ist es gar nicht so einfach, für einheitliche Kochkleidung so sorgen. Es war bei uns schon immer ein buntes Durcheinander. Sowohl hier, als auch in Oud Sluis. Wir hatten blaue Schürzen, schwarze Schürzen und graue Schürzen. Gemeinsam mit Chaud Devant haben wir jetzt erstmals einen einheitlichen Look kreiert. Mir war es sehr wichtig, endlich wie ein richtiges Team auszusehen. Dafür sorgen jetzt ein schönes Logo am Rücken, einheitliche Kochjacken, schicke Sneakers und schmal geschnittene Hosen. Die Kochjacke wurde eigens für uns entworfen. Ein modernes, schlichtes Modell mit leicht japanischem Einschlag. Ich wollte etwas Moderneres als die üblichen Jacken und damit den Teamgeist verstärken.“ 1. Special Chef Jacket - The Jane 2. Bib Apron Fusion Moonshine Black #675 * Chef Pants Skinny REG Jogg Denim Black #139

1

2

08


C H E F ’ S

S P E C I A L

SIE ZÄHLEN VERMUTLICH ZU DEN TRENDIGSTEN KÖCHEN UNSERER ZEIT: NICK BRIL UND SERGIO HERMAN VOM RESTAURANT THE JANE** IN ANTWERPEN/ BELGIEN. LETZTEN SOMMER DREHTE CHAUD DEVANT ZWEI WERBESPOTS MIT DEN BEIDEN. LAUTE GITARREN, SCHNELLE AUTOS, TRENDIGE KOCHKLEIDUNG UND COOLE MUSIK – DER REINSTE ROCK AND ROLL! NEUGIERIG GEWORDEN? AUF UNSEREM YOUTUBE-KANAL SIND SIE ZU SEHEN!

C H EC K OU R Y OU T U B E CHA N N E L

09


S U R F

BETTER IN BLACK

&

T U R F

1

Sexy, zeitlos, professionell, mysteriös – mit Schwarz liegt man einfach immer richtig! Schwarz ist schick und vielseitig kombinierbar. Es macht

2

zudem schlank und passt zu fast allen Farben und Kleidungsstilen. Doch auch mit anderen schwarzen

3

Kleidungsstücken lässt sich Schwarz ganz wunderbar kombinieren. Durch die Kombination verschiedener Materialien lassen sich interessante Outfits kreieren.

1

CHEF JACKET CHEF SHIRT BLACK

2

BIB APRON HIDE MOONSHINE BLACK

3

BIB APRON FUSION BOURBON GOLD

4

CHEF PANTS SKINNY REG JOGG DENIM BLACK

#972 | XS-3XL | 50%PL/50%CO

#673 | W65-L80 | 70%LEATHER/30%PL

4

#666 | W65-L80 | 70%LEATHER/30%PL

#139 | 28"- 42" | 90.5%CO/8%PL/1.5%LY

5

FOOTWEAR GT1pro MAGISTER MEN LOW BLACK #797 | 39-47 | 100% LEATHER

5

10


S U R F

&

T U R F

2

3

4

1 5 6

7

1

9

8

CHEF PANTS WORKER BLACK

2

BIB APRON FORENE CROSS MUD DENIM

5

HEADWEAR BANDI BLACK #352 | S-XL | 67%PL/33%CO

6

KNIFE ROLL BLUE DENIM

BIB APRON FUSION BLACK DENIM

8

FOOTWEAR GT1pro MAGISTER MEN MID BROWN

9

CHEF JACKET BIKER BLACK

#157 | S-3XL | 50%PL/50%CO

3

#634 | W70-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

#675 | W70-L80 | 70%LEATHER/30%PL

4

BIB APRON FORENE BLUE DENIM

BIB APRON FUSION MOONSHINE BLACK

# 739 | ONE SIZE | 100%CO

#652 | W75-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

7

#686 | W70-L80 | 60%CO/40%PL

#288 | XS-3XL | 67%PL/33%CO

#798 | 39-47 | 100% LEATHER

M OR E AT C H A U DDEVAN T .COM

11


NEW

D

änische Spitzenrestaurants,

schwedische Drama-Serien

und skandinavische

Á

L A

C A R T E

Einrichtungshäuser – dass Skandinavien im Trend liegt, dürfte niemandem entgangen sein! Chaud Devant hat eine Kollektion entworfen, die ganz an diesen Stil anknüpft. Wir haben sie „Forene“ genannt, das dänische Wort für „vereinen“, da wir unsere

1

modischen Denim-Modelle mit robusten Lederriemen kombiniert haben. Die ForeneKollektion besteht aus zwei Latzschürzen und einer Bistroschürze, die in den Farben Mud, Blue und Grey Denim erhältlich sind. Die Lederriemen sind verstellbar und können zum Waschen entfernt werden. Mit dieser Kollektion sind Sie und Ihre Mitarbeiter wieder nach den neusten Trends eingekleidet!

3

1

BIB APRON FORENE CROSS BLUE DENIM #632 | W75-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

2

BIB APRON FORENE MUD DENIM

#653 | W70-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

3

APRON FORENE GREY DENIM

#854 | W70-L50 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

12


Á

L A

C A R T E

BIB APRON FORENE CROSS MUD DENIM

BIB APRON FORENE CROSS GREY DENIM

BIB APRON FORENE BLUE DENIM

BIB APRON FORENE GREY DENIM

APRON FORENE BLUE DENIM

APRON FORENE MUD DENIM

#652 | W75-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

#633 | W75-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

2

#634 | W70-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

#853 | W70-L50 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

#635 | W70-L90 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

#852 | W70-L50 | 100%CO   STRAPS: 70%LEATHER/30%PL

M OR E AT C H A U DDEVAN T .COM

13


H O T

O N

S T O C K

GT1pro Magister Wie es zu dem Namen GT1pro Magister kam? Das Maskottchen von MICHELIN®, Bibendum, trägt einen lateinischen Namen. Das inspirierte uns, unserer Schuhkollektion ebenfalls lateinische Namen zu geben. Magister bedeutet „Lehrmeister“, der perfekte Name für diesen hochwertigen Schuh. Auch Spitzenkoch Sergio Herman ist ein Lehrmeister wie er im Buche steht. In seinen Restaurants und Gastronomie-Konzepten inspirierte er schon zahlreiche Köche, von denen viele jetzt ihr eigenes (Sterne-)Restaurant führen.

14


H O T

O N

S T O C K

DESIGNED FOR CHEFS Nach Kochjacken, Latzschürzen, Hosen und Kochmützen fanden wir es an der Zeit, etwas Neues anzubieten. Was in unserer Kollektion noch fehlte, waren Schuhe für den Chefkoch. Gemeinsam mit MICHELIN® Technical Soles nahm Chaud Devant eine ganz neue Herausforderung an, nämlich das Entwickeln eines sicheren, bequemen und zugleich modernen Arbeitsschuhs für Köche und Restaurantmitarbeiter. Das Ergebnis ist der „GT1pro Magister“. Beim Entwurf dieses Schuhs wurde in erster Linie vom Arbeitsbereich der Köche ausgegangen. In der Küche wird mit Wasser, Flüssigkeiten und scharfen Gegenständen gearbeitet, und unser Schuh musste all diesen Bedingungen gewachsen sein. MICHELIN® Technical Soles entwickelte deshalb eine extrem rutsch- und wasserfeste Sohle, die ein Ausrutschen auf glatten Küchenböden verhindert. Um die Füße auch an langen Arbeitstagen bestmöglich zu entlasten, haben wir uns für eine bequeme Innensohle mit dämpfendem Poron® entschieden. Die leichtgewichtige Aluminiumkappe bietet optimalen Schutz im Zehenbereich. Und auch beim Design des GT1pro Magister wurde die Küche als Ausgangspunkt genommen: Der italienische Designer Rucky Zambrano entwarf ein schlichtes Modell ohne Schnürsenkel, damit sich so wenig wie möglich Schmutz ansammeln kann und der Schuh einfach zu reinigen ist. CHECK OUR YOUTUBE CHANNEL

15


H O T

O N

S T O C K

GT1pro Magister Footwear designed for chefs Specially made for smooth kitchen floors

FOOTWEAR GT1pro MAGISTER MEN LOW BLACK #797 | 39-47 | 100% LEATHER

4

1

3

FOOTWEAR GT1pro MAGISTER MEN MID BLACK

6

2

#796 | 39-47 | 100% LEATHER

7 5 1. F  ull-grain leather High-quality and water-repellent 2. L ightweight aluminum toecap Solid toecap for extra protection 3. Italian designed slip-on shoe Fashionable & easy to clean 4. PORON® Comfort insole High-end insole for longlasting support

5. Work Compound Extreme Anti-slip & oil, chemical and mineral resistant 6. S  targrip pattern Maximum adhesion with every move

FOOTWEAR GT1pro MAGISTER MEN LOW BROWN #799 | 39-47 | 100% LEATHER

7. P  ilot sport 3 pattern Optimal flexibility & stability S2 safety shoe, SRC tested and EN ISO 20345:2011 certified

FOOTWEAR GT1pro MAGISTER MEN MID BROWN #798 | 39-47 | 100% LEATHER


H O T

O N

S T O C K

Tohru Nakamura**

Soenil Bahadoer**

Joris Bijdendijk*

Onno Kokmeijer**

Marco Müller**

Hervé Rodriguez**

Patrick Jeffroy**

Stefan van Sprang**

Thomas Bühner***

Pascal Barbot***

Jacques & Laurent Pourcel

Christoph Rüffer**

Niederlande Der GT1pro Magister wurde auf der Horecava im Januar 2017 erstmals vorgestellt. Chefkoch Joris Bijdendijk vom Restaurant Rijks®* in Amsterdam bekam das allererste Paar von seinem früheren Lehrmeister, dem ehemaligen Drei-Sterne-Koch Jacques Pourcel, überreicht. Die Überraschung war besonders groß, da Pourcel eigens dafür aus Frankreich angereist war. Horecava 2017, Joris Bijdendijk* & Jacques Pourcel

Belgien Nach den Niederlanden sollten die anderen Länder natürlich so schnell wie möglich folgen. Im Mai wurde der Schuh auch in Belgien, genauer gesagt im Restaurant Boury* in Roeselare, vorgestellt. Diesmal war es Chefkoch Sergio Herman, der den Schuh symbolisch an Tim Boury überreichte. Frankreich Launch Belgien 2017, Tim Boury*

Auch der Launch in Frankreich hätte nicht besser verlaufen können. Als prachtvolle Kulisse diente die Residenz des niederländischen Botschafters in Paris. Chefköchin Adeline Grattard vom Restaurant Yam’Tcha* bekam den weiblichen Prototyp des GT1pro Magister von Pascal Barbot vom Restaurant l’Astrance*** feierlich überreicht. Und der Botschafter war sogar höchstpersönlich anwesend. Und danach? Die nächsten Länder, in denen der GT1pro Magister auf

Launch Frankreich 2017, Adeline Grattard* & Pascal Barbot***

den Markt gebracht werden soll, sind Großbritannien und Deutschland. Ab Herbst 2017 wird der Schuh auch dort erhältlich sein! C H EC K OU R Y OU T U B E C HA N N E L

17


P A R T Y

T I M E

UNE BELLE HISTOIRE

Vor über zwanzig Jahren arbeitete Bianca van der Lee in einem Restaurant in Amsterdam, wo der Chefkoch in einer alten, verschlissenen Kochhose herumlief. Damals entstand bei ihr die Idee, eine etwas modischere Kochhose zu entwerfen. 1996 gründete sie Chaud Devant® und zwanzig Jahre später hat sich daraus ein florierendes Unternehmen entwickelt. Im vergangenen März feierten wir unser Firmenjubiläum ganz groß im stilvollen Explore in Muiden, Niederlande. Die Band „Alderliefste“ spielte gemeinsam mit der bekannten niederländischen Sängerin Manuela Kemp den Klassiker „Une Belle Histoire“, während Tänzerinnen und Tänzer in Kochkleidung der letzten Jahrzehnte auftraten, von Peter Lute köstliche Gerichte serviert wurden und die bekannte niederländische Moderatorin Sophie Hilbrand durch den Abend führte. Gemeinsam mit unseren Gästen konnten wir den Topköchen der „G6 Amsterdam“ 25 000,- € überreichen. Von diesem Geld soll in Zusammenarbeit mit der Stiftung K.I.D.S. ein Waisenhaus in Kambodscha gebaut werden! DJ Ruben Alexander und Crew sorgten für musikalische Unterhaltung bis in die frühen Morgenstunden.

Alain C aron & Ferry v an Hou ten

Sophie Hilbrand

Ferry van Houten, Sophie Hilbrand, Julius Jaspers, Peter Lute, Michiel Deenik, Stefan van Sprang, Gijs Numan

Alderliefste & Manuel a Kemp

18


P A R T Y

T I M E

Bianca van der Lee

FACE THE FACTS • „  C h a u d D eva n t “ i st e i n Aus r uf, d e r a u s d e r f r a n zö si sc h en K ü c h e st a m m t . E s w i rd auch h e u t e n o c h g e r u f e n , we nn j e m a n d m i t e t wa s H e i ße m a us d e r K ü c h e g e l a u f e n ko mm t. • W  u sst e n S i e , d a ss C E O und Firmengründerin B i a n c a va n d e r L e e zu d e n 1 0 0 e r fo l g re i c h st e n Unternehmerinnen der N i e d e r l a n d e zä h l t ? • U  n se re K l e i d u n g w i rd n a ch w ie vo r i n E u r o pa pr o d u zi e r t und in ü b e r 20 L ä n d e r n ve r k a uf t. • W  i r se t ze n u n se re e i g e n en Mitarbeiterinnen und M i t a r b e i t e r ( u n d d e re n K ind er) re g e l m ä ßi g a l s M o d e l s für Pr o d u k t fo t o s e i n .

ander Dj Ruben Alex

19


C R U M B S

HAUTE QUALITY Was erwarten Köche von unserer Kleidung? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Abteilung Product Development. Unser professionelles Team lässt sich von den Wünschen der Profiköche inspirieren und kombiniert diese mit den neuesten Trends. Gemeinsam mit CEO und Firmengründerin Bianca van der Lee entwickeln sie alle

CHECK!

neuen Produkte. Es werden Entwurfszeichnungen angefertigt, Stoffe ausgesucht und Musterartikel hergestellt. Dabei verlieren sie die hohen Qualitätsansprüche der Küchenbrigade niemals aus dem Auge. Ohne ihren professionellen Scharfsinn gäbe

Die Arbeitsbedingungen in der

es keine hochwertigen Produkte und damit auch kein Chaud Devant!

Bekleidungsindustrie lassen oft zu

1. Bib Apron Forene Cross Grey Denim #633

wünschen übrig. Deshalb arbeitet Chaud Devant ausschließlich mit europäischen, BSCI-zertifizierten Herstellern zusammen. Die BSCI ist eine internationale Initiative, die sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und angemessene Löhne einsetzt. Des Weiteren statten wir den Herstellern regelmäßige Besuche ab. Auch die von uns verwendeten Materialien verfügen über die entsprechenden Gütesiegel. Stoffe wie Big Stripe, Remo und Grigio sind mit dem OEKO-TEX® STeP-Zertifikat ausgezeichnet. Das bedeutet, dass sie auf nachhaltige Weise produziert wurden und bei der Herstellung wenig

1

bis keine Chemikalien eingesetzt wurden. Kurzum, ehrliche Kleidung für verantwortungsbewusste Köche!

WANT SOME WASTE?

2 1

NEW

Die „Recycled Plastic Bottles“-Kollektion beinhaltet alles, was uns wichtig ist: Elegante Designs, umweltfreundliche Materialien und nachhaltige Produktionsverfahren. Dennoch fehlte uns noch ein echter Klassiker in der Kollektion. Eine Jacke mit klassischen Elementen und einer modernen Verarbeitung. Deshalb freut es uns ganz besonders, Ihnen unsere neue „Classic RPB“ vorstellen zu dürfen – eine weiße Kochjacke mit langen Ärmeln, Druckknöpfen und einer Straight-Fit-Passform. Die Jacke ist – wie auch alle anderen Artikel aus der RPB-Kollektion – aus einer Kombination von Baumwolle und recycelten Plastikflaschen, die zu Polyester verarbeitet wurden, hergestellt. Ein Material, das besonders pflegeleicht ist! Die Classic RPB ist ein klassisches Modell mit einer modernen Note.

1. Chef Jacket Classic RPB White #954 2. Headwear Bandi One Size RPB White #319 3. Chef Pants Nero #123

3

20


C R U M B S

FOOD FOR THOUGHT Die Zubereitung von vegetarischen und veganen Gerichten zählt nicht gerade zu den Lieblingsdisziplinen der meisten Köche. Man muss sich wirklich damit auseinandersetzen, und die zur Verfügung stehenden Mittel sind sehr begrenzt. „Noch vor drei Jahren lösten vegetarische Bestellungen bei vielen Köchen in meiner unmittelbaren Umgebung einen gewissen Widerwillen aus“, erzählt uns der Rotterdamer Küchenchef Friedjof Kempenaar. „Sie hatten einfach keine Lust, sich damit zu beschäftigen. Andererseits kannte ich aber auch viele Vegetarier, die sich darüber beschwerten, immer und überall Salat mit Ziegenkäse vorgesetzt zu bekommen.“ Deshalb entschloss sich Friedjof, eine Reihe von Pop-up-Restaurants mit einer umfangreichen Karte für Vegetarier zu eröffnen. Sein nächstes Projekt wird noch in diesem Herbst in Den Haag, Niederlande, seine Türen öffnen! Café Sage ist eines der wenigen Restaurants in Amsterdam, das ausschließlich vegetarische Gerichte serviert. „In Bezug auf vegetarische und vegane Menüs hinkt Amsterdam anderen Städten und Ländern eigentlich weit hinterher“, sagt Eigentümerin Karianne Kraaijestein. „Die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet kommen eher aus Kalifornien, Australien und Bali. Ich glaube, dass sogar Berlin mehr vegetarische Restaurants hat als Amsterdam.“ Auch im gehobenen Segment setzt sich dieser Trend noch nicht so richtig durch. Der aus Großbritannien stammende Chefkoch Chris Naylor vom Restaurant Vermeer* in Amsterdam arbeitet zwar

1

Chris Naylor, Vermeer mit viel Gemüse, doch vollständig vegetarisch ist auch dieses Restaurant nicht. „Der Grund dafür ist, dass es sehr arbeitsintensiv ist“, meint Chris. „Wenn man zu Hause eine Mahlzeit zubereitet, was dauert dann am längsten? Das Fleisch zu braten? Oder das Kartoffelschälen, Gemüseputzen und so weiter? That’s the work. 'Vergessenes Gemüse' hat man deshalb vergessen, weil es so viel Arbeit ist!“

WALKING ON SUNSHINE Wahre Schönheit kommt von innen! Das sieht man auch am GT1pro Magister, dem neuen Küchenschuh von Chaud Devant®. Von außen sieht der Schuh aus wie ein moderner Sneaker, doch innen verbirgt sich eine bequeme

Vegetarisches und veganes Kochen mag vielleicht kompliziert erscheinen, doch diese beiden Ernährungsweisen sind viel mehr als nur ein Trend. Wie es scheint, bleiben sie immer aktuell. Friedjof: „Anfangs dachte ich, dass die Vegetarier keine große Zielgruppe darstellen würden, doch je mehr ich mich in das Thema vertiefte, desto größer schien die Gruppe zu sein. Und es werden immer mehr.“ Die Gäste sind also da, jetzt müssen nur noch die Restaurants nachziehen. www.vegapopup.com www.yogafeststudio.com/cafe/ www.restaurantvermeer.nl 1. Chef Jacket Chef Shirt White #990

21

High-Tech-Innensohle, die sich aus drei dünneren Schichten zusammensetzt: Cambrelle®, Poron® und Polyurethanschaum. Cambrelle® ist verschleißfest und sorgt für trockene Füße und ein angenehmes Klima im Schuh, Polyurethan für die nötige Federung und optimalen Laufkomfort. Die hellblaue Poron®-Schicht wirkt antibakteriell, bietet zusätzlichen Halt und behält lange Zeit seine Flexibilität und Form. Wie man sieht, wurde die Innensohle mit viel Liebe fürs Detail entworfen!


K N O C K

S P EC I AL T HANK S Nick Bril The Jane, Antwerpen (Belgien) Sergio Herman AIRrepublic und Pure C, Cadzand (Niederlande) The Jane, Antwerpen (Belgien) Joris Bijdendijk Restaurant Rijks®, Amsterdam (Niederlande) Tim Boury Restaurant Boury, Roeselare (Belgien) Adeline Grattard Restaurant Yam’Tcha, Paris (Frankreich)

K N O C K

N Ä C H S T E A U S G A B E : UNITY

y t i n U

Pascal Barbot L’Astrance, Paris (Frankreich) Chris Naylor Restaurant Vermeer, Amsterdam (Niederlande) Friedjof Kempenaar Vega Pop-up, Rotterdam (Niederlande)

Chaud Devant®

Karianne Kraaijestein Café Sage, Amsterdam (Niederlande)

Healthy Food Foundation

Gijs Numan Elkaar, Amsterdam (Niederlande) Michiel Deenik Vis aan de Schelde y The Roast Room, Amsterdam (Niederlande) Peter Lute De Kruidfabriek, Amstelveen (Niederlande) Stefan van Sprang Aan de Poel, Amstelveen (Niederlande) Ferry van Houten Het Bosch, Amsterdam (Niederlande) Julius Jaspers Julius Bar & Grill, Amsterdam (Niederlande)

CREATIVE TEAM

PHOTOGRAPHY

Bianca van der Lee Sven Oyntzen Nick van Schoten Laura Spijker Leonie Stam

Jaap van den Beukel (coverfoto) P&I Studio Diemen

PRINT DaddyKate

AND V-models Team Chaud Devant

The

Naked Chef

ABOUT CHAUD DEVANT Chaud Devant® wurde 1996 von Bianca van der Lee gegründet und hat sich auf Entwurf und Herstellung hochwertiger, professioneller und trendiger Kleidung für moderne Küchenchefs, Küchenbrigaden und Restaurantmitarbeiter spezialisiert. Die Kleidung wird in der Hauptgeschäftsstelle in Amsterdam entworfen und in Europa produziert. Unsere Designs werden in 20 verschiedenen Ländern getragen. Haben Sie eine besondere Geschichte zur Veröffentlichung in unserem Magazin? Lassen Sie es uns über #chauddevant!

DISCLAIMER Chaud Devant Original Chefwear haftet in keinem Fall für Abweichungen und/oder Änderungen im Text und/oder den darin enthaltenen grafischen Darstellungen (einschließlich Abbildungen und Fotos).

Chaud Devant® is made in Europe

22


GET INSPIRED

@ Ch aud d eva nt.c o m

Chaud Devant Head Office Amsterdam, the Netherlands T +31(0) 20 4941930 E info@ChaudDevant.com ChaudDevant.com

Chaud Devant Office Germany Berlin, Germany T +49 30 3408 2982 E info.de@ChaudDevant.com ChaudDevant.com

CHAUD DEVANT® IS AVAILABLE AT YOUR OFFICIAL DEALER!

CHAUD DEVANT® REGISTERED TRADEMARK SINCE 1995, PART OF BI-WEAR CLOTHING COMPANY BV, COPYRIGHT 2017 THE NETHERLANDS.

Chaud Devant - essence - 03 - DE  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you