Page 1

Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:04 Seite 1

Charismata

Ausgabe 01 - 2011 | Preis D 5,00 € | A/NL/E 6,00 € | CH 8,00 CHF ISSN 1869-909X


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:04 Seite 2

(- ../$0 2(.- ,(2

 $(2$-0$(1$ - "'  0(1  ; 3% #$- /30$- #$0 $,/+$0:   !(1   3-(  "   ! ! " &" #*35 +/ -1/(135#$.'0 5'30''+4'$64 64 #/ 35 60& 1354-60&+)' '+4'.'+560) <$'30#%*560)'0 +0 '+0'/ 5'30'+5:15'. 9 (3#0;?4+4%*'4 3@*45@%5#&5360&(#*35 '46%* '+0'4 #3+4'3 !1%*'0/#3-5'4 '46%* &'4 B163 1052#30#44'A #013#/#$.+%- 60&)#0) &63%* &#4 '/2.'37+'35'. '46%* &'4 105/#353' 60& &'3 #4+.+-# B#%3>1'63A

 '

%% !!!  # !

$(2$-0$(1$6,/.1(3, (, 

 !(1  3+( 

3%  -7 0.2$

!   .6) #$ 3#0-(635##0 +0-.  '2=%-45@%- $+4  -) 0 /'(+ $0!$02 .12.% $#($-  .,,3-(* 2(.-1 5(11$-1"' %2+$0     "'2 3 '-, "'2 #$0 .02$ 6,/ 2'($ 3&&$12(.-  &($

!1*0'0 +/ '3410'022#35'/'05 #.$2'04+10 $'45'*'0& #64 3'+%**#.5+)'/ 3@*45@%-4$6(('5  =0)'$'0&'44'0 #)' !13-4*12 /+5 &'0 ,'8'+.+)'0 '('3'05'0

2$ 2$%%$$(+$0(-  -$0&($ 0!$(2$0(   $(+ 0!$(2 #30"' (23 +$ $07$0!(-#3-&  (--$0$ 08%2$ #30"' ($!$ $-212$'$- + 11$-

 #) ;63 (3'+'0 '3(@)60)  #) 04'.'3-60&60) /+5 1354-60&+)'3 @*360) .6)*#('053#04('3

0(22 ($21"' 120.+.&(-  $%$0$-2(%90 3+230 3-# .7( +$1    120.+.&($  *$(-$ $'$(, 5(11$-1"' %2 $0+$0-! 0 %90 )$#$-

 '

!! 

"!

$$$ !%!  $$$!%!

2$% - $0,*$1 $(*($'0$0  $(12'$(+$0    $(*(  1( 2(1"'$ $(+,$2'.#$ 0+$0-$- 4.- $(*(0 #$- ,(2 -1"'+ (-5$('3-&  $02(%(* 2


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:05 Seite 3

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser! Die Katastrophe von Japan wird unsere Erde für immer verändern ...

Betet für Japan* *gelesen in lateinischer Umschrift: „Nihon no tame ni inori tamae!“ - Herausgeberin

Impressum Verlags‑ und Redaktionsleitung Jiota Kallianteris ‑ Charismata Verlag & Mediengruppe Düppelstraße 2, 41748 Viersen Tel.: 02162 8903765 Fax: 03222 1196882 www.charismata‑magazin.de ‑ info@charismata‑magazin.de ständige Mitarbeit: Redaktion: Angela Claßen, Regine Sanz, Julia Rombach Fotoredaktion: Regine Sanz, Birgit Hunziger, Marcus Hunziger Mode und Beauty: Angela Claßen, Uschi Langer Musik und Medien: Guido Lamvers Essen und Trinken: Julia Rombach, Bernhard Berger Satz und Layout: Jiota Kallianteris Korrektorat Texte: Cordula Hauser Korrektorat Satz und Layout: Wolfgang Ermisch Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche und schriftliche Genehmigung des Herausgebers ist das Vervielfältigen und Verbreiten des Magazins oder Teilen daraus in irgendeiner Form (durch Fotokopie, Mikrofilm, jegliche andere Verfahren oder durch öffentliche Wiedergabe) nicht gestattet. Für unverlangt einge‑ sandte Manuskripte, Bilder, Fotos und Zeichnungen wird keine Haftung übernommen. Bei Leserbriefen behält sich der Verlag das Recht auf Kürzungen vor. Der Verlag ist nicht für den Inhalt von im Magazin veröffentlichten Internetadressen verantwortlich. Für die Richtigkeit der Termine und Anzeigentexte kann der Verlag keine Gewähr übernehmen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge

geben nicht unbedingt die Meinung des Verlags wieder. Satiren und Kolumnen verstehen sich als Satire im Sinne des Presserechts. Alle im Magazin vorgestellten alternativen Arzneien, Methoden, Techniken, Anwendungen oder Philosophien (etc.) ersetzen keinen Arzt oder eine medizinische Diagnose. Ebenso kann vom Verlag für Dosierungen und Applikationsanweisungen von Medikamen‑ ten bzw. von therapeutischen Geräten keine Gewähr übernommen werden. Etwaige Angaben sind vom Anwender zu überprüfen. Foto Editorial: © Caltiva Creatividad ‑ www.caltiva.net Titelbild und Foto Seite 4: © Marcus Hunziger ‑ www.defitive.de Bilder Titel unten v.l.n.r.: Fred Fokkelmann, Jeremy Doorten, Clix, Alfred Borchard, Miguel Ugalde, Ehsan Namavar ‑ www.sxc.hu Gewinnspielhinweise: Für die Verlosung schicken Sie bis zum 30.06.2011 eine frankierte Karte, E‑Mail oder eine andere frankierte Nachricht mit Ihrer Adresse an den Charismata Verlag oder an gewinnspiele@charis‑ mata‑magazin.de unter Angabe des Stichworts. Nach dem Ein‑ sendeschluss eingereichte Beiträge werden nicht anerkannt. Es ent‑ scheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Verlages und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die Lösung des Preis‑ rätsels der vergangenene Ausgabe lautet: „Möbius‑Band“. Eine ausführliche Beschreibung des „Möbius‑Bandes“ finden Sie auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Themen“.

www.natureOffice.com / DE-136-329339


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:06 Seite 4

Inhalt D AS M AGAZIN F ÜR G ANZHEITLICHES L EBEN , G ESUNDHEIT U ND S PIRITUALITÄT

Spiritualität Astrologie und das Element Erde

Seite 11

Phänomen Kornkreise - Was steckt dahinter?

Seite 14

Cosmic Cine - Das Kino der Zukunft

Seite 18

Herzenswünsche

Seite 44

G esu n d h ei t Gesu Frühjahrsmüdigkeit - Das große Gähnen

Seite 20

Praktische Tipps und Tricks gegen die Frühjahrsmüdigkeit - Ein Interview

Seite 22

Diabetes mellitus - Eine Wohlstandskrankheit?

Seite 24

Gesundheitskolumne von TCM Heilpraktikerin Petra Stolle - Gesund sein für immer?!

Seite 25

ADS/ADHS - Entwicklungspotential oder Störung?

Seite 40

Essen & T ri n ken Heiße Suppen für kühle Abende

Seite 26

N a t u r & Umw el t Anlässlich des Internationalen Jahres des Baumes - Ein Wald voller Bäume

Seite

Die Erde lebt - Auch unter der Oberfläche

Seite 16

6

Rei sen , Url a u b & fer ne L änder Mallorca - Die Sonneninsel

Seite 34

Von G öt t i n zu Göt in Göt G öt ttin Göttinnenkolumne von Christine Dorfstetter - Die Ur-Knall Göttin

Seite 37

T ri st a n s Zw i sch en welt Humorvolle Kolumne von Tristan Rosenkranz - Vom Amtsstress des Seelenwanderns

Seite 36

N eu e Beru fe & Berufungen Astrologin und Heilerin Alexandra Gravina - Astrologie mit Herz und Verstand

Seite 32

Ra t g eb er Feng Shui und die fünf Elemente - Das Element Erde

Seite 12

Legasthenie - Ein Talent!

Seite 38

Aus der Tierheilpraxis - Wie der Herr, so’s Gescherr

Seite 48

Ph i l osop h i e Kommunikation und Lernen - Für welches Leben lernen wir?

Seite 50

A u t oren reg i st er & Kontak tdaten Alle Autoren dieser Ausgabe

4

Seite 53

01 - 2011


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:06 Seite 5

Philosophie von Thomas Scholz - Heilpraktiker und Homöopath

ie Erde lebt im kosmischen Rhythmus der Jahres‑

Bildungsanstrengung zu fragen. Wohin wollen wir? Orientie‑

zeiten. Das Frühlingserwachen berührt alle Natur‑

rung und Beständigkeit tun Not. Ansonsten erkennt der Mensch

reiche. In der Erde regt sich wieder Leben. Der WWF

den Wald vor lauter Bäumen nicht. Das Element Erde aus

erinnert an die erdgebundenen Lebensformen, deren Überleben

astrologischer Sicht oder im System des Feng Shui zu

vielerorts gefährdet ist. Der Baum gilt in der geisteswissen‑

verstehen, kann solches leisten. „Neue Berufe“ wie z. B. die

schaftlich‑anthroposophischen Naturbetrachtung als ein Stück

Astrologie, Astrologie mit Herz und Verstand ausgeübt, beugen dem

nach außen gestülpte Erde. Stellen Sie sich bildlich vor, wie sich

einseitigen Rationalismus vor. Links und rechts, männlich und

der Baum in der äußeren Natur und der Bronchialbaum unseres

weiblich, rational und intuitiv, analytisch und synthetisch gehö‑

Atemorgans in Form und Funktionsweise spiegelbildlich ergän‑

ren zusammen wie der Tag und die Nacht. Die Frühlingsqua‑

zen. Das eine lebt vom anderen und umgkehrt! 2011 ist das

litäten von Mut und Aufbruchsgeist werden durch diesen

Internationale Jahr des Waldes. Waldes Die ökologische Frage muss

Bewusstseinsakt beflügelt und ermöglichen ein richtiges Leben

ebenso in der äußeren wie in unserer inneren Natur beantwortet werden. Das Wiedererscheinen von Licht und Wärme im Früh‑ jahr ist ein Geschenk, es bedeutet aber zugleich eine nicht zu unterschätzende Kraftanstrengung für den menschlichen Orga‑ nismus. Verschiedenartigste Syndrome wie die Frühjahrsmü‑ Frühjahrsmü‑ digkeit zeugen von dieser Anpassungsleistung. Der Jahreszeitenwechsel bringt viel neues Leben, es wird aber auch viel gestorben. Die reine Wonne folgt erst im Mai, wenn sich das Frühjahr ganz durchgesetzt hat. Die romantisierende Sehnsucht des Gefühls bringt das Thema Liebe ins Spiel. Wenn es um „die/den Süße/n” geht, stellt sich die Frage nach dem „Nehmen und Geben als die beiden Seiten der Liebe und der Wirklichkeit (...); [es gilt] die Süße des Lebens in übertragener Weise [zu] genießen.“ So um‑

auf dieser Erde. Das Phänomen der Kornkreise spricht, erst

schreibt Buchautor Rüdiger Dahlke das Grundthema des

zu sommerlicher Zeit, aus ganz anderen Bewusstseinsräumen

Diabetes mellitus, mellitus also diese Liebe/Süße des Lebens wirklich

zu uns Erdenmenschen. Wer jetzt in den Süden „aufbrechen“

und wirksam zu integrieren. Auch Μensch und Tier stehen in

muss, wen die Ungeduld „treibt“, mag auf der Baleareninsel

ganz enger Beziehung. Das Sprichwort sagt: „Wie der Herr

Mallorca seinem Glück nachspüren. Wer lieber zu Hause

so´s G´scherr“, G´scherr“ und meint damit die Spiegelbildlichkeit dieser

bleibt, kann sich auch anders erwärmen. Heiße Suppen für

Lebensgefährten. Aber nicht nur das; der Hund als engster

kühle Abende tun ihr Gutes. Das Chi, die Lebenskraft, verlässt

Begleiter des Menschen kann geradezu als sich freiwillig

in dieser Übergangszeit das Körperinnere. Damit verliert sich

opferndes Wesen gesehen werden. Der Hund nimmt vielfach

die Schutzfunktion gegenüber äußerer Kälte. Dieser Diät‑Tipp

das dem Menschen unterbewusst bleibende Leiden bis ins phy‑

(Diät= Lebensführung) kann vor inneren Erkältungen der inne‑

sische Kranksein mitfühlend in sich auf. Das Motiv ist die be‑

ren Verdauungsorgane schützen.

führen zwangsläufig zur Frage nach der Bildung des Menschen. „Für welches Leben lernen wir?“ Manche angeblichen Ent‑ wicklungs‑Störungen, wie Legasthenie und ADS/ADHS, ADS/ADHS

Alles in allem wird in den Beiträgen unserer Autoren lebensnah sichtbar, wie die Elemente dynamisch‑fließend ineinander wirken und immer wieder „Neues“ bewirken.

rufen nach einer kreativen Hilfe. Manches Defizit entpuppt sich

Bleibt nur, Ihnen auch alle guten Herzenswünsche mit auf den

in Wahrheit als (un‑) anerkanntes Potential. Das profitorientierte

Weg zu geben beim Lesen dieser Ausgabe der Charismata und

Ökonomiedenken steht der Individualförderung oft im Wege.

Sie aufmerksam zu machen, auf unsere neue Internet‑Artikel‑

Normalität und Anpassung sind gefragt, Ausnahmen uner‑

serie "Homöopathie" mit dem Auftaktbeitrag „Silicea Terra“. Terra“

wünscht. In diesem Sinne ist immer nach dem Geist jeglicher

Mehr auf unserer Homepage www.charismata‑magazin.de

01 - 2011

5

Foto: Clix ‑ www.sxc.hu

dingungslose Liebe. Diese lebenspraktischen Erkenntnisse


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:07 Seite 11

Spiritualität Das Element Erde in der Astrologie

Geschöpf ein schnaufendes Ungeheuer, das niederstreckt, was sich ihm in den Weg stellt. Jeder Widersacher täte in dieser Phase gut daran, sich in Sicherheit zu bringen. Ansonsten ist das bodenständige Motto des Stieres: „In der Ruhe liegt die Kraft“. Die Jungfrau, ein bewegliches Zeichen, liebt das Verteilen von Erde in ihrem Garten oder von Aussaat auf den Äckern sowie das spätere Einbringen der Ernte. Der Umgang mit Staub dage‑ gen lässt die Jungfrau von Ordnungsliebe zum Fanatismus überwechseln und sie ist ständig auf der Jagd, ihm pingelig und peniebel den Garaus zu machen. Wie sich jeder vorstellen kann, ast jeder weiß, dass den zwölf Tierkreiszeichen vier

wird diese häufig übertriebene Eigenschaft in ihrer Umgebung

Elemente zugeordnet werden: Feuer, Erde, Luft und

nicht immer als sympathisch empfunden. Doch gerade auch

Wasser. Mir, im Sternzeichen Jungfrau geboren, bereitet

wegen ihrer Ordnungsliebe, ihrer Zuverlässigkeit und ihres

es besonderes Vergnügen, mich nachfolgend auf das vertraute

analytischen Verstandes wird die Jungfrau in geschäftlichen

"boden"‑ständige Terrain des Elementes Erde zu begeben.

Bereichen sehr geschätzt. Mit ihrem Herrscherplaneten Merkur ist die Jungfrau in Gesellschaft ein gern gesehener Gast, denn

Wie wunderbar ist das Gefühl, im Sommer mit nackten Füßen

sie besitzt einen tiefgründigen Humor und uneingeschränkte

über einen feinen Sandstrand zu laufen und dadurch eine Form

Empathie gegenüber ihren Mitmenschen. Ihr Motto lautet: "Gut

von Freiheit, Geborgenheit und Eins‑Sein mit der Natur zu spü‑

geplant hat nie gereut."

ren. Auch wird die Eine oder der Andere die heilsame Wirkung von Gartenarbeit erfahren haben. Mit beiden Händen archaisch

Der Steinbock ist ein kardinales Zeichen, d. h. konzentrierte

und mit vollem Bewusstsein in der Erde zu graben und die

Erde in eine bestimmte Richtung. Zum Beispiel die Berge. Sie

Natur in Form von blühenden Blumen und frisch duftendem

sind das Zuhause des saturnbeherrschten Steinbocks. Stelle man

Gras zu genießen, das hat schon so manches, heute leider weit

sich einen einsamen Steinbock in steinigen Steilhängen und auf

verbreitetes Burn‑Out‑Syndrom geheilt. Mutter Erde als Teil von

schneebedeckten Berggipfeln vor, so hat man ungefähr eine

uns, mit all unseren Sinnen wahrzunehmen, bewirkt Entschleu‑

Ahnung davon, was dieses Tierkreiszeichen ausmacht. In der

nigung und bedeutet LEBEN. Das Element Erde bildet das Zen‑

dunkelsten und kältesten Jahreszeit geboren, besteht das

trum allen SEINS und ist der Bewahrer und Erhalter all jener

Bedürfnis nach Licht und Wärme. Durch die einschränkende

Veränderungen, die Feuer, Luft und Wasser hervorgebracht

Wirkung des Planeten Saturn ist dieses nicht so einfach zu

haben. Das Dreieck dieses Elementes bilden die Tierkreiszei‑

erreichen und erfordert viel Ausdauer und Disziplin. Der Stein‑

chen Stier, Jungfrau und Steinbock. Sie symbolisieren die Erde

bock ist ein wahrer Überlebenskünstler. Er ist zwar generell ein

im Hinblick auf bestehende Landschaften wie Berge, Wiesen,

Einzelgänger, würde aber niemals ein Geschöpf in Not ignorie‑

Felder und Gärten. Daher verwundern uns nicht die zugeord‑

ren. Sein Bestreben ist es, aus den dunklen, unbewussten Tiefen

neten Farben wie Gelb‑, Braun‑ und Grüntöne.

die lichtvollen, bewussten Höhen des Daseins zu erklimmen, deln. Steht er nach harter Arbeit auf dem Gipfel, wird er mit

beweglich auf seiner Weide. Sein Herrscherplanet Venus sorgt

einem atemberaubenden glasklaren „Durch“‑Blick belohnt.

dafür, dass er keinen Mangel leiden will und ständig bemüht

Sein Motto ist: "Gib niemals auf".

ist, sein Hab und Gut zu sichern. Er ist ein Herdentier und fühlt sich wohl in sozialgesicherter Gemeinschaft. Alle Mitglieder

Das Element Erde bringt uns Menschen in unsere Mitte zurück.

profitieren von seiner Ruhe, Stärke und Geduld. Auf den Stier

Vertrauen wir uns diesem Element mit ganzer Seele an, werden

ist Verlass, in guten wie in schlechten Zeiten. Doch Vorsicht,

wir Wissen und Weisheit erfahren und zu unserem inneren,

einen Stier soll man nicht reizen. Ist er erst einmal verärgert, was

ruhenden Pol zurückfinden. Ich wünsche es Ihnen von Herzen.

im Allgemeinen sehr lange dauert, wird aus diesem gutmütigen

Renate Rothe ‑ Autorin und Künstlerin

01 - 2011

11

Foto : Ramon Souza ‑ www.sxc.hu

starre Kälte zu überwinden und in Herzenswärme umzuwan‑ Der Stier, als fixes Zeichen, grast meist friedlich und relativ un‑


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:07 Seite 12

Was genau ist eigentlich Feng Shui? Unser ganzes Le‑ ben findet überall und zu jeder Zeit in einem Umfeld statt. Oftmals in gebau‑ ten, geschlossenen

Die Grundlage der Feng Shui Lehre basiert

und die 5 Elemente Das Element Erde

auf

dem

Erkennen der uni‑ versellen Lebens‑ energie „Chi“, die in

allen Dingen

und Wesen wohnt. Die Kraft, die das

Räumen wie Wohnhäusern, Büros oder Städten und Parks. Wie

Auge nicht sieht, und dennoch spüren wir sie deutlich. Bei‑

seit Urzeiten gelten auch heute noch die Bedürfnisse nach

spielsweise in Form von Liebe, die Energie, die jeder kennt, und

Schutz, Geborgenheit und Überblick. Das Leben ist eine andau‑

es doch keinen Beweis für ihre Existenz gibt.

ernde sinnliche Erfahrung. Unsere Sinne und unser Bewusstsein nehmen die Umwelt ständig wahr und diese Wahrnehmungen

Die sich stetig wandelnden Erscheinungsformen der Lebens‑

beeinflussen uns in unserem Wohlbefinden, in unserem

energie „Chi“ zeigen sich in der Lehre von Yin und Yang. Die

Handeln und in unseren Denkweisen. Besonders in angespann‑

Yin‑ und Yang‑Kräfte wirken miteinander und gegeneinander,

ten Situationen, in denen man gesundheitliche Probleme hat, in

sie bedingen einander. Aus der tieferen Betrachtung der Ener‑

einer Stresssituation steckt oder in einer schwierigen persönli‑

giebewegungen (Energie bewegt sich nach oben oder unten,

chen Entwicklungsphase, sind die Einflüsse von außen maßge‑

nach innen oder außen, nach links oder rechts oder rotierend),

bend. Macht man sich dieses Phänomen bewusst, so kann es

entstand die Lehre der fünf Elemente. Jedes Element verkörpert

nicht gleichgültig sein, wie die Umgebung gestaltet ist.

eine bestimmte Energiebewegung, und jedes dieser Elemente ist einer Gestalt aus der Natur zugeordnet: Holz, Feuer, Erde,

Feng Shui ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise von Räu‑ men. Man geht davon aus, dass Räume „leben“ und somit einen unmittelbaren Einfluss auf Psyche und Empfinden der Men‑

Metall und Wasser.

Das Element Erde : Form - Farbe - Material

schen haben. Die Lehre des Feng Shui befasst sich nicht nur mit

Form: Das Element Erde steht für die horizontalen Energie‑

den sichtbaren Bauteilen, wie Wände, Möbel oder Fenstern,

bewegungen und ist das Element der Mitte. Es symbolisiert

sondern bezieht die feinstofflichen Ebenen (Energieströme) mit

Bodenständigkeit, Verlässlichkeit, es unterstützt das „Wurzeln‑

ein. Somit ist es kein Zufall, wenn wir uns in manchen Räumen

schlagen“, aber auch Unbeweglichkeit. Zuviel Erdenergie kann

spontan wohl fühlen und manchmal nicht sagen können, woran

zu Trägheit und Stagnation führen. Niedere, flache und gedrun‑

das liegt. Mit den Analysemethoden des Feng Shui kann man

gene Formen entsprechen dem Erdelement. Niedere Tische,

die „Wohlfühlfaktoren“ erkennen und nutzen.

Betten, Sofas sind Einrichtungsgegenstände dieses Elementes. Quadratische Vasen, Kisten, gedrungene Skulpturen, waage‑ recht hängende Bilder oder Bordüren können als Dekoelemente eingesetzt werden, um die Energien der Erde zu unterstützen. Farbe: Die Yang‑Anteile (Yang steht für Kraft) zeigen sich in son‑

Foto: Ramasamy Chidambaram ‑ www.sxc.hu

nig gelben Farbenuancen, die Yin‑Anteile (Yin steht für Ruhe und Zurückhaltung) in Braun‑ und Erdtönen. Das Farbspek‑ trum für das Erdelement geht also vom sonnigen Gelb über Ockertöne bis zu den Brauntönen. Die Farbe Braun unterstützt die Erdverbundenheit, das Sesshaftwerden, sie stärkt die Mitte und die innere Ruhe. Wird ein Raum in Braun gestrichen, so können die Menschen, die in diesem Raum leben, dadurch ihr Erdungsgefühl verbessern. 12

01 - 2011


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:07 Seite 14

lljährlich erscheinen komplexe, wunderschöne, geome‑

über 50 Formationen mit einer Länge von unter 50 m bis über

trische Muster in Getreidefeldern, vor allem in einem

300 m und von wenigen bis über 400 einzelnen Kreisen, die

speziellen Gebiet rund um den alten und bekann‑

meist am Morgen entdeckt werden, meist aus der Luft oder von

testen Steinkreis Englands, Stonehenge, im Süden des Landes,

einem benachbarten Hügel aus. Speziell in den letzten Jahren

inmitten einer bezaubernden Landschaft. Im Westen befindet

hat sich die Komplexität immer weiter gesteigert und verschie‑

sich Glastonbury, das frühere, legendäre Avalon. Im Norden

dene, auch biochemische Anomalien wurden festgestellt, sodass

liegt Avebury, eine alte, große Steinkreis‑Anlage.

uns geistig offenen Hobbyforschern im Gegensatz zu den her‑

Foto: Steve Alexander ‑ www.temporarytemples.co.uk

kömmlichen Massenmedien und den „orthodoxen“ Naturwis‑ Diese Gegend stellt auch die Kornkammer für England dar.

senschaften immer klarer wurde: Hier handelt es sich neben den

Von Mutter Erde sind hier genügend ihrer Wunderwerke zu

mechanisch erzeugten, eher einfachen Mustern um ein echtes

sehen: von Ähren, vor allem Raps (im Mai), über Gerste (im

Phänomen. Intelligente, spirituell entwickelte Wesen dürften

Juni) bis Weizen (im Juli und August). Außerdem ist das kelti‑

mit Hilfe von Mutter Erde der Menschheit zum „leichteren“

sche Erbe hier noch spürbar und insbesondere durch einige

geistigen Erwachen verschiedene, energetische Botschaften

uralte Bäume auch noch sichtbar. Die häufigen Niederschläge

übermitteln ...

lassen eine große Vielfalt an Blumen erblühen. Der fast immer wehende kühle Atlantik‑Wind beeinflusst auch die Landschaft

In den letzten zwei Jahren hat sich das Phänomen immer

entsprechend.

deutlicher gezeigt: Im Mai des Jahres 2009 erschien das größte Zeichen in Raps bisher: eine Art Bauplan von 200 m! Im Juni

Vor rund 30 Jahren tauchten erstmals regelmäßig Kreise und

tauchten dann in Gerste mehrere große Tiermuster aus dem

Kreisgruppen auf. Getreideähren waren ziemlich exakt und

Insekten‑ und Vogelreich auf: u. a. Libelle, Kolibri, Ur‑Vogel und

auf unerklärliche, doch offensichtlich sanfte Weise umgelegt,

später kam noch eine Eule hinzu. Es war offensichtlich, dass es

teils zwar geknickt, aber nicht völlig gebrochen. Seit rund 20

also um das Element Luft ging, um die Leichtigkeit, den Geist,

Jahren sind es in der oben genannten Hauptgegend jährlich

um das bereits begonnene Wassermannzeitalter!

14

01 - 2011


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:07 Seite 15

Spiritualität Phänomen Kornkreise - Südengland

Weiterhin erschienen Muster, in denen auch kleine Details zu finden waren: Beispielsweise Nester, korbartig

dass es darum geht, endlich ‑ als Mensch‑ heit ‑ im Christus‑Bewusstein (nach 2000 Jahren Lehre) zu leben.

strukturierte, verflochtene Orna‑ mente

sowie

Legearten

der

spiralförmige Ähren.

Diese großartigen, kosmischen

Die

Botschaften, in der universel‑

verborgenen Geometrien ver‑

len Sprache der Geometrie "ge‑

deutlichen ein tieferes Wissen

zeichnet", von verschiedenen

dahinter. Mehrmals wurden auch

Sternensystemen und Dimensio‑

wieder Lichter am Himmel und Lichtbälle in Bodennähe gesichtet. Eine der Botschaften wurde uns des öfteren

nen, zeigen uns immer deutlicher, dass Paradigmenwechsel anstehen, dass wir an der Schwelle eines wirklich

gebracht: Yin‑Yang‑Zeichen in verschiedenen Variationen,

großartigen, lichtvollen Zeitalters stehen, dass wir allerdings

damit wir endlich begreifen, dass die Dualität, die zwei Pole,

auch Eigenverantwortung zu übernehmen haben! Aufwachen

positiv ‑ negativ, plus ‑ minus, dunkel ‑ hell, einander be‑ dingen und brauchen, und nicht Gegensätze, also Kampf, bedeuten. Vielmehr dienen sie zu mehr Ausgleich, dem Integrieren und Miteinander

und Mut zu Neuem sind angesagt, ebenso ganzheitliches Denken und Handeln. Diese Zeichen stellen sozu‑ sagen große Wecker in der Landschaft dar, zum Öffnen unserer Herzen! Wir sind liebevolle

führen, sodass wir uns endlich (wieder) als

Wesen und werden geliebt. Wie turbulent

EINE Menschheit begreifen können und

und chaotisch es auch noch auf der Erde

dürfen!

zugehen mag: Wir bestimmen die Zu‑ kunft mit, als Pfadfinder sozusagen, die

Außerdem kamen ausgeklügelte Codes (von der Kreiszahl PI, dem Goldenen

den Weg ebnen, für die nachfolgenden Generationen eines neuen Bewusstseins.

Schnitt PHI bis zu einer abgewandelten, sehr wichtigen Formel der Mathematik) hinzu, sowie seltsame Schriftzeichen, 2012 als Schlüsseljahr (Stich‑

Das Erscheinen des ersten Fraktals als Korn‑ zeichen im Jahre 1991 bewegte mich derart, dass ich

wort 21.12.2012) mit Ende alter und Beginn neuer Zyklen.

1996 beschloss, erstmals selbst die Gegend rund um Stonehenge

Das alte Wissen der ursprünglichen Mayas kehrte immer

zu erkunden. Das dort erste erlebte Muster prägte mich so stark,

wieder zurück (Tzolkin mit den 20 Archetypen, den 13 Tönen und 4 Farben, Zahlen als Qualität, das weiblich orientierte und kosmisch aus‑

dass ich seitdem jeden Sommer, im Vorjahr zum 15. Mal, vor Ort war, mittlerweile mit großen Reisegruppen!

gerichtete Kalendersystem) und drei Würfel im letzten Sommer, die deutlich

Seit rund acht Jahren bilde ich gemein‑

das Aufbrechen der dreidimensiona‑

sam mit Jay Goldner den Kern der

len, materialistischen, verkrusteten

österreichischen Forschungsgruppe

(Kontroll‑)Strukturen zeigen. Der

„Phoenix“ und halte regelmäßig

absolute Höhepunkt aber war Ende

lebendige Dia‑Vorträge, im ganzen

Juli 2010: das Erscheinen zweier

deutschsprachigen Raum. Alle hier

großer komplexer Linien‑Punkt‑Ras‑

abgebildeteten Bilder stammen von

ter, die geeignet übereinandergelegt und unscharf gestellt, auf geniale Weise das Antlitz Jesu von einer besonderen Auf‑ nahme des Turiner Grabtuches zeigten!!! Eindrücklicher geht es wohl kaum uns mitzuteilen, 01 - 2011

dem englischen Fotografen Steve Alexander. Mehr seiner wunderbaren Aufnahmen sind auf seiner Homepage www.temporarytemples.co.uk zu bewundern. Dipl.‑Ing. Günther Schermann 15


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:08 Seite 18

„Das Kino der Zukunft!“ eit den weltweiten Erfolgen von Werken wie

Experten der Medienbranche, eröffnet die jeweiligen Festival‑

BLEEP oder THE SECRET beschäftigen sich

wochen. Seine Insider‑Ausführungen beschreiben die Zusam‑

immer mehr Filme mit der grundsätzlichen Sinn‑

menhänge einer einseitigen Kommerzkultur und setzen

Frage „Wie geht es mit der Menschheit weiter?“,

informative und motivierende Impulse für alle engagierten Zeit‑

„Wohin geht die gemeinsame Reise auf unserem Raumschiff

genossen.

Erde?“, und vor allem, „“Wie können wir unser persönliches Glück zur Entfaltung bringen?“

Andere Gäste sind u. a. Rainer Holbe ‑ Pionier der grenzwis‑ senschaftlichen Medien‑Präsentationen, Udo Grube ‑ Begründer

Das Cosmic Cine Filmfestival ist das erste Premium‑Festival,

und Urvater des Cosmic Cine Filmgenres oder Dieter Broers,

das ausschließlich Filme aus dem jungen Genre „Bewusstseins‑

der den Film (R)EVOLUTION 2012 initiiert und damit eines

und Transformations‑Filme“ präsentiert. Ein in sieben Themen‑

der Aufsehen erregendsten Zeitgeist‑Dokumente zum Thema

tage gegliedertes Programm spricht Kopf, Herz und Seele glei‑

„Natur und Transformation“ geschaffen hat.

chermaßen an und wendet sich an alle jene Menschen, die gerne einen Blick hinter die Kulissen der vordergründigen Realität

Auftaktfilm des diesjährigen Cosmic Cine Filmfestivals ist

werfen möchten.

der intensive Film PROBLEMA des Berliner Regisseurs Ralf

Foto oben: © Detelina Petkova / fotolia.de ‑ Foto unten: © sgursozlu / fotolia.de

Schmerberg. Eine internationale Expertenrunde, vereint an Austragungsorte dieses insgesamt einen Monat dauernden

einem grossen, runden Tisch in Berlin, beantwortet essentielle

Festivals sind München, Bonn, Viernheim und Frankfurt a.M.

Sinn‑Fragen. Bildlich ergänzt von dramatischen Gegenwarts‑

Kompetente Gäste, Diskussions‑

eindrücken entfaltet sich ein

runden, künstlerische Darbie‑

ergreifendes, zum Teil schockie‑

tungen und Kurzfilme runden

rendes Bild der zeitgenössischen

die circa 30 Veranstaltungen der

Wirklichkeit, das den Betrachter

Festivalwoche ab und dokumen‑

nachhaltig anregen möchte, sich

tieren die Rolle des C.C.F. als

für das Wohl der Menschheit

übergreifendes Forum für die

und des Planeten Erde zu enga‑

holistische Filmkultur.

gieren.

Der Vortrag „Das erwachende

Diverse Premieren wie der Film

Bewusstsein“ von Christian

DAS URWORT des Quanten‑

Strasser, einem renommierten

physikers Dr. Michael König

18

01 - 2011


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:08 Seite 19

zum Thema „Grundlagen der spirituellen Quantenheil‑ Quantenheil‑

In den persönlichen

kunde“, kunde“ 2012 ‑ TIME FOR CHANGE mit dem Musiker

Gesprächen mit Regis‑

Sting oder THE SHADOW EFFECT und Deepak Chopra

seuren, Filmemachern

‑ eine Lehrstunde über die Integration der Schattenwelt, aber

und anderen Aktivisten

anlässlich auch die Präsentation der CELESTINE‑Community CELESTINE

des neuen Zeitalters

des Erscheinens der 12. Prophezeiung machen das Cosmic Cine

finden die Besucher

Filmfestival zu einem attraktiven Informations‑Event und Treff‑

vielfältigste Gelegen‑

punkt für alle jene Menschen, denen der Zeiten‑Wandel ein

heit, sich mit ihren eigenen Ideen und Anliegen zu engagieren

wirkliches Anliegen ist.

und zu vernetzen. Alle Filmvorführungen sind eingerahmt

In der langen Samstags‑Filmnacht wird das Filmporträt COSM

Newcomern ermöglichen, ihre Werke öffentlich vorzustellen

über den psychedelischen Maler Alex Gray gezeigt und die an‑

und zu besprechen. Ein musikalisches Rahmenprogramm wird

schliessende Premiere SPIRITUAL HEALING dokumentiert

die jeweiligen Themenpunkte des Tages begleiten und für

eindrucksvoll die Aktivitäten der Neohippies und Trancerocker

besondere Momente entspannender Integration sorgen. Die

auf dem „GOA‑Highway“ zwischen Hamburg und Berlin.

kosmische, elektronische Musik vom AKASHA PROJEKT präsentiert sphärisch‑harmonikale Audiokunstwerke, Oberton‑

Alle sorgfältig nominierten Filme inspirieren die Visionskraft

musiker werden ihre herzberührende Kunst darbieten und der

der Betrachter und möchten möglichst viele Mitglieder unserer

spirituelle Liedermacher HUBERT MARIA DIETRICH mit

Gesellschaft motivieren, sich konstruktiv und kreativ mit

Band ist ebenso eine Entdeckung wie NADINE BEGER mit

den vorhandenen Möglichkeiten der unmittelbaren Zukunfts‑

der Caisa.

gestaltung zu befassen und gemeinsam an der Ausgestaltung einer l(i)ebenswerten Umwelt zu arbeiten.

Das Cosmic Cine Filmfestival ist eine innovative und zukunfts‑ weisende Veranstaltung für die globale Transformations‑Kultur und präsentiert herausragende Gedanken und neue Konzepte, die in besonderem Maße geeignet sind, den Aufbruch der Menschheit in das dritte Jahrtausend zu begleiten.

Mehr Infos finden Sie hier: www.cosmic‑cine.com ‑ www.facebook.com/CosmicCine www.youtube.com/CosmicCine ‑ www.twitter.com/CosmicCine

01 - 2011

19

großes Foto oben: © fotlia.de, © ktsdesign, © xjbxjhxm, © Detelina Petkova, © jim, © Stas Perov, © DavidMSchrader / fotolia.de

von künstlerischen Kurzfilmen, die es Nachwuchsfilmern und


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:08 Seite 22

Frühjahrsmüdigkeit? Nein, danke! Praktische Tipps & Tricks Interview mit Heilpraktiker Christian Tobias Grünemei man seine Ernährung umstellt, desto größer wird langfristig der Bewegung, gesundes Essen, sich nicht stressen, gute Laune und Sonne tanken, ist das alles wirklich sinnvoll bei Frühjahrsmüdigkeit? Das sind doch sowieso die Zutaten, die einem immer vorgebetet werden, um ein gesundes Leben zu führen?

Erfolg sein. Kurzfristig sollte man dabei aber mit mittleren Entgiftungsreaktionen rechnen. Das kann heißen, dass man für etwa 3 ‑ 4 Tage Symptome wie z. B. Kopfschmerzen hat. Dies sollte jedoch schnell nachlassen und in ein verbessertes Wohl‑ befinden münden.

Ja, bei einer „normalen“ Frühjahrsmüdigkeit sind diese ein‑ fachen Mittel tatsächlich die hilfreichsten. Wenn sich allerdings

Wie sieht es beim Thema Sport aus?

nach 14 Tagen, in denen man konsequent an der Situation

Auch hier ist nicht die Menge entscheidend, sondern die Konti‑

gearbeitet hat, keine deutliche Besserung einstellt, dann sollte

nuität. Riskiere keinen Muskelkater, sonst muss der Körper

man weitere Maßnahmen ergreifen.

auch noch diesen abbauen, und du erreichst eher den gegen‑

Gerade wenn ich gestresst und müde bin, nicht vom Sofa auf‑ stehen will, und mich bei der Arbeit an der Kaffeetasse fest‑ halte, woher soll denn die Energie kommen, ein konsequentes Fitness‑ und Ernährungsprogramm umzusetzen?

teiligen Effekt. Also keine starke Belastung! Leichte Bewegung an der frischen Luft, Spaziergänge von anfangs einer halben Stunde bis Stunde sind am besten. Wenn es dir insgesamt schon besser geht, kannst du langsam steigern. Ansonsten: Sauerstoff und Sonne tanken, bei offenem Fenster schlafen und die Son‑

Wichtig ist, dass man tatsächlich etwas ändern will. Dies geht

nenbrille weglassen. Setz dich jeden Tag ein viertel Stündchen

aber nur über den Gewinn an Lebensqualität, nicht über Selbst‑

in die Sonne und lasse dabei möglichst großflächig die Sonne

kasteiung und das Gefühl des Verlustes, weil ich mir z. B.

an deine Haut, wenn es warm und windgeschützt genug ist, um

verbiete Schokolade zu essen oder mich beim Sport über meine

dich nicht zu erkälten. Laufe öfter barfuss oder besorge dir eine

Grenzen quäle.

Fußrolle, um die Füße zu massieren, das wirkt anregend. Früh‑

Konkret ‑ was tue ich in Bezug auf gesunde Ernährung?

jahrsmüdigkeit ist ein Stoffwechselproblem, also tut man möglichst viel, um den Stoffwechsel zu entlasten und anzure‑

Das heißt, dass ich nicht den großen Hammer raushole und

gen. Deshalb soll man auch Stress vermeiden und Dinge tun,

sage, ab heute esse ich nur noch Salat. Fang ganz einfach an und

die Freude machen. Wer anfängt, sich mit einem strengen Sport‑

versuche, erst einmal jeden Tag einen Apfel zu essen. Steigere

und Ernährungsprogramm zu stressen, verschiebt nur sein

die Qualität deiner Nahrung, indem du auf biologische Pro‑

Problem. Wer das ganze Jahr über etwas für sich und seinen

dukte achtest und z. B. Zucker, Weißmehl und Alkohol ein‑

Stoffwechsel tut, wird im nächsten Jahr besser mit der Umstel‑

schränkst. Wer unter Energiemangel leidet sollte versuchen,

lung klarkommen.

Gift‑ und Reizstoffe in der Nahrung möglichst auszuschließen. Japanischer Grüntee regt den Stoffwechsel an und unterstützt die Selbstregulation des Körpers.

Und wenn alles nicht hilft? Wenn sich nach 14 Tagen nichts ändert, kann der Arzt oder Heil‑

Foto: Autor ‑ Stilles Haus

praktiker deines Vertrauens helfen. Dieser wird eine Diagnose Eine leckere und einfache Möglichkeit um viel Obst und Ge‑

stellen, ob du tatsächlich unter Frühjahrsmüdigkeit oder viel‑

müse zu sich zu nehmen ohne gleich die ganze Ernährung

leicht doch unter etwas anderem leidest. Ist es Frühjahrsmüdig‑

umzustellen, sind frischgepresste Säfte. Wer diese mag kann ca.

keit, kann man den Stoffwechsel unterstützen. Dies sollte im

500 ml Saft selbst pressen. Oder man geht öfter in eine schöne

Normalfall eher durch sanfte Methoden geschehen. Möglichkeit

Saftbar. Wer diese Möglichkeiten nicht hat, kann milchsauer

en wären beispielsweise Infusionstherapien wie z. B. die Sauer‑

vergorenen Saft kaufen (keinen konservierten Saft). Auch gut

stoffinfusion, um die Immunabwehr zu stärken, Procain‑Base‑

ist eine Rohkostwoche, in der man viele Säfte trinkt und rohes

ninfusionen, welche die Regulationsfähigkeit des Orga‑

Obst und Gemüse isst. Wichtig ist hierbei, dass man sich ab‑

nismus unterstützen, oder Vitamin‑C‑Infusionen, die eine

wechslungsreiches, zur besseren Verdauung feingeraspeltes,

antioxidative Wirkung haben. Auch eine Darmsanierung kann

rohes Gemüse zubereitet, nicht nur den altbekannten grünen

sinnvoll sein, um das Immunsystem von Grund auf zu stärken.

Salat. Gründliches Kauen ist sehr wichtig, übrigens bei jedem

Was im Einzelfall aber der richtige Weg ist, muss gemeinsam

Essen! Auch eine Saftfastenzeit ist eine Möglichkeit. Je stärker

von Behandler und Behandeltem entschieden werden.

22

01 - 2011


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:09 Seite 26

er kennt das nicht? Der Winter neigt sich dem

erahnen war. Beschäftigt man sich intensiver mit dem Thema

Ende zu, man kann den Frühling in der Luft schon

„Suppen“, stellt man fest, dass es eine unendliche Vielfalt gibt

schnuppern, tagsüber ist es an sonnigen Tagen bereits an‑

und, vor allem, dass sie auch viel Freiraum zum Experimentie‑

genehm warm, doch nach Einbruch der Dunkelheit sind die

ren bieten. Nur Mut, ein Basis‑Rezept für eine Suppe oder Brühe

Abende nach wir vor empfindlich kühl. Was ist da besser als

kann, abgewandelt und ergänzt mit Ihren Lieblingsgemüsesor‑

eine heiße Suppe, die für wohlige Wärme von innen sorgt?

ten oder einer zusätzlichen Fisch‑ oder Fleischeinlage, durchaus zu Ihrem persönlichen Favoriten werden. Falls Sie keine Ideen

Suppen haben viele Gesichter, können vitamin‑ und nährstoff‑

haben, hier einige schnell und einfach zuzubereitende Suppen‑

reich und „gesund“ sein, es gibt aber genauso viele fetthaltige

vorschläge, die zu meinen Top Ten gehören. Wer die vorigen

und kalorienreiche ‑ ansonsten aber vitaminarme und eher

Ausgaben der Charismata gelesen hat, wird bereits gemerkt

„ungesunde" Vertreter dieser Spezies. Auch kalte Suppen, z. B.

haben, dass ich ein Faible für die asiatisch angehauchte Küche

ein Gazpacho oder eine kalte Joghurt‑Gurkensuppe, liegen

habe, was sich auch bei meinen Suppenrezepten teilweise nicht

durchaus im Trend, schmecken an warmen Sommertagen mit

verbergen lässt. Noch eine abschließende Anmerkung zum Fett‑

Sicherheit aber besser als an kalten Früh‑

gehalt der Suppen: Wer gezielt auf fett‑ und kalorienarme

lings‑ und Herbstabenden oder gar

Ernährung achten möchte oder muss, die Kokosmilch gibt es in

frostigen Wintertagen. Über die in den Regalen der Supermärkte im

gut sortierten Läden auch in einer fettarmen Variante. Kokosmilchsuppe mit Fisch und Flusskrebsfleisch

Überfluss zu findenden Instant‑ produkte oder Fertigsuppen möchte ich lieber schweigen. Wenn Sie hierauf zurückgreifen, empfiehlt es sich, das Etikett in punkto Zusatzstoffe, wie z. B.

Zutaten für 2 Teller: 250‑300 g Fischfilet (z.B. Wolfsbarsch, Steinbei‑ ßer, Seeteufel), 100g Flusskrebsfleisch, 1 Schalotte, 1 haselnussgroßes Stück Ingwer, 2 Stängel Zitronengras, 1 Prise Safranpulver, ½ TL Kreuzkümmelpulver, 1 TL brauner Zucker, gemahlener Koriander, 1 TL süße Chilisauce, 1 EL Fischsauce, Saft von 1 Zitrone, 400 ml Kokosmilch, Fett, ca. 50 ml Weißwein

Foto oben: David Sawford ‑ Foto Mitte: Zsuzsanna Kilian ‑ www.sxc.hu

Geschmacksverstärker, „versteckte“ Fette und „leere" Kalorien genauestens

Flusskrebsfleisch ggf. schälen und „essfertig“ vorbereiten, Fisch

zu studieren. Wärmen tun bestimmt auch

entgräten und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Schalotte

diese, der langfristige Sättigungs‑ und der Gesundheitsfaktor

schälen und würfeln, Ingwer und Zitronengras in feine Streifen

seien in Frage gestellt.

schneiden, alle drei Zutaten in etwas Fett andünsten. Mit Weiß‑ wein ablöschen. Kokosmilch zugeben, mit Safran, Kreuzküm‑

Ich selbst war in meiner Kindheit alles andere als ein „Suppen‑

mel, Zucker, Koriander, Chilisauce, Fischsauce und Zitronensaft

kasper“. Waren meine einzigen Assoziationen zu diesem Wort

würzen, aufkochen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

„klare Brühe mit Nudeln und Rindfleischeinlage“, mit Sicher‑

Fisch und Krebsfleisch zugeben und weiter auf kleiner Flamme

heit lecker, aber einfach – auch heute noch – „absolut nicht

köcheln lassen, bis der Fisch gar ist. In Suppenteller füllen

meins“ oder die damals weit verbreiteten opulenten „Rahm‑

und, als komplette Mahlzeit, mit Bot servieren. Anmerkung:

süppchen“, deren „Vorname“ (Kerbel‑, Zucchini‑, Brokkoli‑

Baguette ist sicherlich nicht das gesündeste Brot, schmeckt

usw.) für mich oftmals geschmacklich noch nicht einmal zu

aber einfach am besten dazu.

26

01 - 2011


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:10 Seite 28

IHK-Gründerwettbewerb: Charismata überzeugt Jury mit Verlags-Konzept Dülken hat eine neue Existenzgründerin! ie Viersenerin Jiota Kallianteris ist Siegerin des Grün‑

geld von 1.200 Euro gewonnen, das die Volksbank Viersen zur Verfügung stellte. Außerdem spendiert die IHK einen Coach für Existenzgründer, der Jiota Kallianteris ein Jahr lang begleitet.

Fotostrecke oben: Stadt Viersen‑Jiota Kallianteris ‑ Foto unten links: Detlef Ilgner IHK ‑ Foto unten rechts: Regine Sanz ‑ Text: IHK

derwettbewerbs der IHK Mittlerer Niederrhein. Sie hat die Jury mit ihrer Geschäftsidee „Verlag für Bücher und Mer‑

„Das Konzept von Frau Kallianteris hat uns überzeugt, weil es

chandiseprodukte“ überzeugt. Nachdem sie den Mietvertrag

sich aus verschiedenen Bausteinen zusammensetzt“, erklärt

nun unterschrieben hat, wird es nun ernst: Die auserwählte

IHK‑Geschäftsführer Andree Haack. Neben dem Heft „Charis‑

70 qm große Immobilie an der Blauensteinstraße 13 wird in den

mata ‑ Das Magazin für ganzheitliches Leben, Gesundheit und

kommenden Wochen renoviert. Die 40‑Jährige rechnet damit,

Spiritualität“, das die Viersenerin im gleichnamigen Verlag he‑

spätestens Anfang Mai ihr Geschäft eröffnen zu können.

rausgibt, setzt sie auf weitere Aktivitäten: So organsiert sie Vor‑ träge und hat bereits mit einem örtlichen Busunternehmen eine

„Als ich von dem Wettbewerb hörte, habe ich gleich gedacht:

Paris‑Reise geplant. Am neuen Standort in der Dülkener Fuß‑

Vielleicht finden wir so ein Zuhause“, erinnert sich Kallianteris.

gängerzone soll es außerdem ein kleines Café und einen Shop

Monate später steht fest: Die Viersenerin hat nicht nur mit Hilfe

geben. Vor allem die bundesweit beworbenen Vorträge ermög‑

der Dülkener Entwicklungs‑AG zu vergünstigten Mietkondi‑

lichen es laut Jury, Menschen nach Dülken zu holen ‑ ein posi‑

tionen ein neues Zuhause gefunden, sondern auch ein Preis‑

tiver Effekt auch für den Einzelhandel und die Gastronomie.

Es gratulieren Walter Fleuth (Dülkener Entwicklungs‑AG, l.), Andree Haack (IHK) und Helmut Pollmanns (Volksbank Viersen, r.)

28

Auch Thomas Küppers, Wirtschaftsförderer der Stadt Viersen, gratuliert zum neuen "Zuhause" in der Innenstadt von Dülken

01 - 2011


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:10 Seite 29

Wissenswertes über den Viersener Stadtteil Dülken er historische Stadtkern Dülkens hat besondere

stimmte Beleuchtung stärker in Szene zu setzen. Aufbauend auf

Vorzüge, die ihn als Wohnstandort interessant und

diesem Wunsch hat die Verwaltung das Konzept „Dülkener

lebenswert machen: natürlich das Altstadt‑Flair, die

Lichtakzente“ erarbeitet. Licht wird dabei als ein Baustein des

kurzen Wege, aber auch günstige Mieten. Es gilt auch, einiges

Städtebaus verstanden, welcher, richtig eingesetzt, nicht nur die

zu verändern und zu verbessern, um den Wohnstandort der his‑

Qualität des Umfeldes erhöht, sondern auch als Szenarium des

torischen Altstadt für Bewohner, Neubürger und Investitionen

öffentlichen Raums dazu beiträgt, die Menschen in den Abend‑

noch attraktiver zu machen. Hier knüpfen verschiedene Projekte

stunden in die Städte zu ziehen. Licht lockt Menschen, denn da,

zur Aufwertung des historischen Stadtkerns Dülkens an.

wo es etwas zu sehen gibt begibt man sich gerne hin, verweilt dort gerne, fühlt sich wohl. Eine gute Lichtatmosphäre trägt also

Erarbeitung eines Denkmalpflegeplans zur Weiterentwicklung des historischen Stadtkerns

dazu bei, die Verweildauer in den Innenstädten zu erhöhen und kann so letztlich auch den Einzelhandel sowie die Gastronomie des Ortes interessanter werden lassen. Das Lichtkonzept

Der Denkmalpflegeplan Dülken nimmt seinen Ausgang in der

soll in einzelnen Teilmaßnahmen schrittweise umgesetzt

historischen Substanz und Struktur. Sein Ziel ist es, unter denk‑

werden. Erste Maßnahmen wurden durch die Anstrahlung von

malpflegerischen Gesichtspunkten eine bestandsschonende

historischer Bausubstanz bereits realisiert.

Quartiersentwicklung für die historische Altstadt als planeri‑ sches Gesamtkonzept zu entwickeln. Die Altstadt soll zu einem Blickfang und Verweilraum für Bürger und Besucher werden.

Aufbau einer historischen Meile für den historischen Stadtkern Dülken

Das Bewusstsein der Bürger für die Wertschätzung der histo‑ rischen Bausubstanz soll sensibilisiert werden. Durch behut‑

Das historische Flair der Dülkener Innenstadt ist ein wesentli‑

same Renovierungs‑ und Modernisierungsmaßnahmen der Be‑

ches Alleinstellungsmerkmal zur Entwicklung der Altstadt als

bauung soll das Erscheinungsbild des historischen Stadtkernes

Wohn‑ und Einzelhandelstandort. Durch die Aufstellung von

sukzessive verbessert werden.

einzelnen Informationsstelen oder ‑tafeln, in Anlehnung an das Leitsystem der Stadt Viersen, sollen historisch bedeutsame Orte,

Entwicklung der Fläche Melcherstiege und Bau eines zentralen Busumsteigepunktes

Gebäude und Ansichten der Altstadt erläutert werden und so die örtliche Bevölkerung wie auch auswärtige Besucher gezielt

In unmittelbarer Nachbarschaft zum historischen Stadtkern

Vermittlung der Historie an die Bürgerinnen und Bürger sowie

Dülken soll die Brachfläche der Melcherstiege in den kommen‑

an auswärtige Besucher und Kunden, sollen die Informations‑

den Jahren entwickelt werden und so die Projekte zur Aufwer‑

tafeln zur Gestaltung einer lebendigen Heimatkunde im Unter‑

tung des historischen Stadtkerns Dülken ergänzen. Neben dem

richt der örtlichen Bildungseinrichtungen eingesetzt werden

Neubau von Häusern und Wohnungen wird hier derzeit ein

(Grundschule, VHS, etc.). Als erster Baustein der historischen

zentraler Busumsteigepunkt entwickelt, der das Nahverkehrs‑

Meile wird im südlichen Eingangsbereich der historischen

netz an dieser Stelle unmittelbar an der historischen Altstadt

Altstadt (Gefangenenturmgarten) eine erste Informationsstele

bündelt, und die Erreichbarkeit der Altstadt deutlich verbessert.

errichtet. Die Stele wird allgemeine Informationen zur Stadtge‑ schichte, zur ortsspezifischen Geschichte der Befestigungsanla‑

Entwicklung des Lichtkonzeptes ıDülkener Lichtakzente„

gen und des Gefangenenturmgartens darstellen.

Ausgehend vom Stadtmarketingprozess in Dülken, ist aus den Beteiligungsprozessen der Bewohnerschaft der Wunsch an die Stadtverwaltung herangetragen worden, den Innenstadt‑ kern, die öffentlichen Straßen und Plätze sowie die historische Bausubstanz nicht nur durch gezielte bauliche Maßnahmen auf‑ zuwerten (vgl. Denkmalpflegeplan), sondern durch eine abge‑ 01 - 2011

29

Fotos: Stadt Viersen ‑ Text: Stephan Aldenkirchs, Stadt Viersen ‑ Fachbereich Stadtplanung

über die Kulturhistorie Dülkens informiert werden. Neben der


Charismata_Ausgabe_01-2011_31.03.11_Charismata_Ausgabe1_Doppelseiten_Beschnittrand5mm 10.04.2011 23:10 Seite 30

Wissenswertes über den Viersener Stadtteil Dülken ei der „Narrenakademie“ handelt es sich um „Die be‑

die Dülkener die akademischen

Narrenmühle & Narrenakademie

rittene Akademie der Künste und

Bräuche des in Dülken gegründe‑ ten Kreuzherrenklosters persifliert

Wissenschaften. Die erleuchtete Mondsuniversität“, welche im

haben. Die Kreuzherren im Rheinland haben sich um die

Viersener Stadtteil Dülken in der sogenannten „Narrenmühle“

Entwicklung der Studien, um die universitäre Ausbildung, ge‑

ansässig ist. Zu den Honoratioren zählen in Dülken nicht nur

kümmert. Auch gab es damals eine Akademie in Dülken, zwar

die Stadtväter, sondern auch die Besitzer und Betreiber der Nar‑

klein, aber dennoch präsent. Im Jahre 1741 findet man das

renmühle, das heißt die 44 (4 x 11) Senatoren der Narrenakade‑

älteste Diplom der Narrenakademie. Es ist ein Doktordiplom,

mie und deren Schulhaupt, der amtierende 'Rector magnificus'

das einem Kölner Bürger verliehen wird.

Dr. Volker Müller. Komplettiert wird die Akademieführung durch „Rector magnificus vicarius“ Dr. phil. Arie Nabrings und

Der Höhepunkt im akademischen Leben ist die Ernennung zum

durch „Secretatius“ Wilfried Steffestun. Über die 4 x 11 Sena‑

„Dr. humoris causa“. Hierzu muss der Aspirant drei obligato‑

toren hinaus, existieren noch ca. 200 Korrespondierende Mit‑

rische Fragen beantworten. Mit seinen Antworten soll er Geist,

glieder weltweit. Was hat es mit dieser Akademie auf sich, und

Witz und Humor beweisen. Wird er für würdig befunden, er‑

wieso „Berittene Akademie der Künste und Wissenschaften“?

hält er seine Urkunde und ist danach ermächtigt, den Titel

Der Rector magnificus erläutert:

„Dr. humoris causa“ zu tragen. Zu den auf einer Ehrentafel Verewigten, die den Titel „Doctor humoris causa“ tragen dür‑

„Beritten, weil wir auf Steckenpferden

fen, zählen unter anderen berühmte

reiten. Dies hat eine symbolische Be‑

Persönlichkeiten wie Salvator Dalí,

deutung. Das Steckenpferd gehört zu

Goethe, Adenauer, Konrad Beikircher,

den „Elf Geheimnissen“ der Dülkener

Norbert Blüm, Hanns Dieter Hüsch,

Narrenakademie. Wir setzen uns auf

Wernher von Braun, Berti Vogts und

ein hölzernes Steckenpferd und bewei‑

Jürgen Rüttgers.

Fotostrecke unten: Stadt Viersen‑Jiota Kallianteris ‑ Foto Mitte und Text: Jiota Kallianteris

sen damit erstens, dass wir unsere eigenen Schwächen eingestehen und

Die jetzige Mühle ist jedoch nicht die

somit über uns selbst, über unsere

ursprüngliche Narrenmühle. Die tat‑

Fehler, lachen können. Das ist be‑

sächliche Narrenmühle, in der die

kanntlich bedeutend schwieriger, als

Akademie gegründet wurde, lag au‑

über die Fehler von anderen zu lachen.

ßerhalb der Stadtmauern. Sie ist leider

Darüber hinaus heißt es auch noch, „sich auf’s Steckenpferd

abgebrannt. Die jetzige Mühle liegt zentrumsnah innerhalb der

setzen“ und ist das Gegenteil von „sich auf’s hohe Ross setzen“.

Stadtmauern und beherbergt auch ein kleines, aber nicht min‑

Das Steckenpferd spielt eine besondere Rolle am Elften im

der interessantes Museum. Dort findet man wahre Schätze an

Elften. Dann nämlich reiten wir damit um 19:11 Uhr um

Dokumenten, Artefakten und Kuriositäten.

die Narrenmühle.“ Eine weitere traditionelle „Amtshandlung“ der Narrenakademie ist die Ernennung des Dülkener Karne‑

Die Lage der Mühle spielt aber für die Bürger heute keine Rolle

vals‑Prinzenpaares sowie die alljährliche Ausrichtung des meist

mehr. Früher jedoch gab es laut Legende gute Gründe, warum

im November stattfindenden Ordensfest als gesellschaftliches

sich die Dülkener außerhalb der Stadtmauern trafen: Erstens

Ereignis.

gab es dort keine Polizeistunde, und zweitens wird wahrschein‑ lich auch eine schöne Müllerin der Grund dafür gewesen sein.

Das Jahr 1554 gilt als Entstehungsdatum der Akademie und

Doch ist dies natürlich nur eine von vielen, die Narrenmühle

über deren Entstehungsgeschichte gibt es verschiedene Theo‑

und Narrenakademie umrankende Legende ...

rien. Die historisch wahrscheinlichste scheint die zu sein, dass

30

Mehr Infos unter www.narrenakademie.de

01 - 2011

Charismata Magazin Leseprobe  
Charismata Magazin Leseprobe  

Charismata ist eine Zeitschrift für Menschen, die neugierig sind auf die Vielfalt des Lebens, und die mutig genug sind, all die Dinge, die s...

Advertisement