Issuu on Google+

Titel_HK57_S.1

29.03.2007

7:53 Uhr

Seite 1

4,00 e Deutschland · Ausland 4,20 e · CHF 7,80 · PLZ 23,20 · DKK 35

14. Jahrgang

30736

Testmagazin

®

Großes Bild für kleines Geld

Faszination erleben! 7SERVICE: Beamer für den Heimkino-Einstieg Heimkino-Grundlagen – so einfach ist der Filmspaß zu Hause! Schwarze Magie Intelligenter Plasma von Panasonic 42 Zoll – preiswert – Spitzenbild!

Service: Intelligente Kommunikation über den HDMI-Anschluss

Rekorder mit 1080p Panasonic DMR-EH575: HDD-/DVD-Rekorder mit enormer Ausstattung

HochKarätig • Cantons überarbeitete Karat-Serie im Test

Leserkino

Edel & klangstark Full-HD-Projektor

Sim2 Domino D80

Selbstbaukino im Gartenhäuschen

Chario Piccolo Star 5.1: Überraschende Winzlinge aus Italien

Fast unsichtbar

Scharfmacher

DVD, BD & HD DVD

Surroundsystem Bose Acoustimass 15

LCD-Projektor Sharp XV-Z3300

26 neue Disks im Qualitäts-Check


Chario_HK57S.72-73

30.03.2007

8:06 Uhr

Seite 72

Ton

Handwerkskunst: Charios Heimkinosystem Piccolo Star 5.1

Schmuckkästchen Seit 1975 produziert Chario klanglich überzeugende Stereo- und Mehrkanalsysteme und erlangte nicht zuletzt durch Schallwandler wie die der legendären „Academy-Serie“ weltweit höchste Anerkennung. Mit der Piccolo Star 5.1 bieten die Italiener nun ein kompaktes Heimkinosystem, das sich auch perfekt in deutsche Wohnzimmer integrieren soll.

Malerisch am Fuß der italienischen Alpen, in der Nähe Mailands erstreckt sich ein kleines Städtchen namens Merate. Jeder, der diesen Ort einmal besucht oder auf Postkarten zu Gesicht bekommen hat, denkt an ruhige Urlaubstage in freier Natur, köstliche Schlemmereien in gemütlichen Restaurants oder ausgedehnte Wandertouren in den nahe gelegenen Bergen. Dass hier einer der größten Lautsprecherhersteller Italiens ansässig ist, darauf kommt wohl niemand. Doch vielleicht ist gerade dieses Ambiente der Grund, warum man hier, bei Chario, seit mehr als 30 Jahren größten Wert auf akribische Feinarbeit, perfekte Verarbeitung und stilvolles Design legt. Und das gilt nicht nur für die Flaggschiffe der legendären Academy-Serie, sondern auch für die kleinsten Modelle der lombardischen Edelschmiede. Für unseren Test wählten wir das kompakte Heimkinosystem „Piccolo Star“, und auch hier werden selbstverständlich alle Bauteile in Italien von Hand angefertigt und veredelt.

72

Erstklassige Verarbeitung Hauptakteur dieses 5.1-Systemes ist die gerade einmal 250 Millimeter messende Kompaktbox Piccolo Satellite, die in diesem Set als Haupt- wie als Surroundlautsprecher dient. Und auch hier setzen die Italiener auf höchste Qualität, wie beispielsweise das massiv und gleichzeitig formschön gestaltete MDF-Gehäuse beweist. Auffälligstes Merkmal sind hier die perfekt verarbeiteten, seitlich aufgesetzten walnussfarbenen Echtholzwangen. Senkrecht verlaufende Fräsungen lockern den optischen Eindruck etwas auf und verleihen der Box noch mehr Eleganz. Aber auch die obere Abdeckplatte, Front- und Rückseite wurden weiter veredelt. So ist der komplette Bereich zwischen den Seitenteilen mit einer samtartigen Oberfläche überzogen, die einen nahezu dazu zwingt sie zu berühren. In der Schallwand befinden sich die Treiber der Zwei-Wege-Box. Im oberen Teil sitzt der 25 Millimeter messende Tweeter, der mit einer Gewebe-

kalotte bestückt ist und für eine kristallklare, aber nicht überspitze Hochtonreproduktion sorgt. Direkt darunter befindet sich der 100er-Tiefmitteltöner, dessen sehr steife Polymer-Verbundmembran nicht nur eine knackige Basswiedergabe, sondern gleichzeitig auch eine homogene Mittendarstellung ermöglichen soll.

Sinnvoller Aufbau Beide Chassis sind bündig in die Front eingelassen um durch Kantenbrechungen hervorgerufene Klangverfärbungen zu unterbinden. Die große Bassreflexöffnung befindet sich in der Unterseite des Gehäuses. Zu diesem Zweck musste die Box auf einen Sockel gestellt werden, der gleichzeitig als Fuß dient. So finden die schönen Kompaktlinge sowohl im Regal als auch auf den optional erhältlichen Boxenständern ihren Platz. Dialogue heißt der Centerlautsprecher des Sets, der sich sich nicht nur optisch, sondern auch und klanglich harmonisch zu

Heimkino 05/2007


Chario_HK57S.72-73

30.03.2007

8:06 Uhr

Laborbericht Chario Piccolo Star 5.1 1,3 1,3 1,4 1,2 1,2 1,2 1,2

■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■

15 % 5% 5% 5%

1,3 1,3 1,2 1,3

■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■

15 % 5% 5% 5%

1,1 1,0 1,2 1,2

■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■ ■■■■■■■■■■■■

• Klang

70 % Dynamik / Lebendigkeit 15 % Tiefbasseigenschaften 15 % Tonale Ausgewogenheit 10 % Detailauflösung 10 % Zusammenspiel 10 % Hörzone Center 10 %

• Labor Frequenzgang Verzerrungen Pegelfestigkeit

• Praxis Verarbeitung Ausstattung Bedienungsanleitung

• Ausstattung Ausführungen Abmessungen (BxHxT): Frontlautsprecher Center Rearspeaker: Subwoofer

Walnuss, Kirsche 135 x 250 x 200 mm 360 x 170 x 195 mm 135 x 250 x 200 mm 265 x 480 x 455 mm

Subwoofer: Gewicht Leistung laut Hersteller Membrandurchmesser Bauart Prinzip Pegel Trennfrequenz Phasenregulierung Hochpegel Eingang / Ausgang Niederpegel Eingang / Ausgang

SW1 21,5 Kg 100 Watt 200 mm Bassreflex Downfire Regler Regler (40-180 Hz) Schalter (0/180°) –/– Cinch (2) / –

Front-/Surroundlautsprecher: Gewicht Anschluss Tief-/Mittelton Hochtonton Bauart

Piccolo Star Satellite 3,0 Kg Single-Wire 100 mm 25 mm Bassreflex

Centerlautsprecher: Gewicht Anschluss Tief-/Mittelton Hochtonton Bauart

Piccolo Star Dialogue 6,5 Kg Single-Wire 2 x 100 mm 25 mm Bassreflex

Frequenzgang dB

Subwoofer

15°

30°

90

Seite 73

seinen Mitstreitern gesellt. Im kompakten Gehäuse der Centerbox finden neben dem Hochtöner gleich zwei Tiefmitteltöner Platz. Auch am Anschlussterminal hat Chario nicht gespart und setzt hier hochwertige Lautsprecherklemmen ein, an denen sowohl Bananas als auch Kabel mit einem Querschnitt von bis zu sechs Quadratmillimetern problemlos Anschluss finden. Optisch perfekt fügt sich der Subwoofer SW1 in das Gesamtbild des Sextetts ein. Für eine knackige Tieftonwiedergabe sorgt hier ein 200-Millimeter-Chassis. Treiber und Bassreflexöffnung sind nach unten ausgerichtet, wobei auch hier ein Sockel für den nötigen Abstand zum Boden sorgt. Im Herzen des SW1 befindet sich die aus selektierten Bauteilen bestehende, 100 Watt starke Verstärkereinheit.

Hochtonbereich erkennbar sind. Im 30Grad-Winkel, wo andere Lautsprecher oft ihre Schwächen offenbaren, zeigt die kompakte Piccolo ihr bestes Ergebnis und verzeichnet erst ab etwa 16 Kilohertz einen leichten Einbruch. Bemerkenswert ist das harmonische Zusammenspiel zwischen Satellit und Subwoofer, wobei Letzterer sich perfekt in das Klangbild des Gesamtsystems einfügt.

Klang

Fazit

Der Fantasystreifen „Eragon“ soll dem Chario-Sextett entlocken, was es zu leisten imstande ist. Die schönen Italienerinnen lassen sich auch nicht lange bitten und enthüllen ohne Umwege ihre sehr guten Surroundeigenschaften. Beeindruckend ist die kühle Dialogreproduktion der kahlen und hallenden Höhle, in welcher der König dem Magier seine Aufträge erteilt. Äußerst detailreich zeichnen die Charios die Umgebung akustisch im Hörraum nach, täuschend echt und mit perfektem Timing schallen die Echos aus allen Ecken unseres Testkinos. Wenig später, als Eragon und Brom auf ihren Pferden vor den Ra`zacs flüchten, zeigt das Chario-Ensemble eindrucksvoll, dass es ebenso in der Lage ist, tieffrequente Klanganteile sauber zu Gehör zu bringen. Besonders die Oberbass-Reproduktion, also bevor der Subwoofer einsetzt, gelingt ihnen hervorragend. Der schnelle Galopp der Reiter trommelt druckvoll, das Schlagen der Drachenflügel wird knackig und überzeugend reproduziert. Dabei hat man zu keiner Zeit das Gefühl, als würden die kleinen Boxen etwas beimischen oder unterschlagen.

Wenn Design, Qualitätsanmutung und klangliche Leistungsfähigkeit zusammentreffen, hat man das perfekte Surroundsystem für das Wohnzimmer. Wie beispielsweise das kompakte Piccolo Star 5.1 der italienischen Edelschmiede Chario. Dieses Set ist nicht nur optisch, sondern auch akustisch ein echter Genuss, der zwar nicht ganz billig, seinen Preis aber allemal wert ist. Die sehr gute Verarbeitung und sinnvolle Ausstattung, gepaart mit den hervorragenden Surroundeigenschaften, garantieren eine Menge Heimkinospaß. Roman Maier

Labor Die kleine Regalbox zeichnet einen recht ausgewogenen und bis auf minimale Unregelmäßigkeiten geradlinigen Amplitudenverlauf in unser Messdiagramm, wobei ein leicht betonter Oberbass und

80

70

60

20

100

Heimkino 05/2007

1k

10k Hz

Für einen Lautsprecher diese Größe beweist die kleine Chario-Box einen relativ ausgewogenen Frequenzverlauf. Selbst im 30-Grad-Winkel gibt sich die kleine Italienerin keine Blöße

Chario Piccolo Star 5.1 Preis: Garantie: Vertrieb: Telefon: Internet:

um 2.200 Euro 5 Jahre CM, Swisttal-Straßfeld 0 22 51 / 97 00 43 www.chario.it

• Bewertung + sehr gute Surroundeigenschaften + hervorragende Verarbeitung • Note Klang Labor Praxis

70 % 15 % 15 %

1,3 ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ 1,3 ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ 1,1 ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■

• Preis-Leistungsverhältnis gut

1,3 HEIMKINO 05/2007 ➧ Spitzenklasse

73


Testbericht chario piccolo star 5 1 heimkino