Issuu on Google+

EINE VERLAGSBEILAGE DER CELLESCHEN ZEITUNG 

SONNABEND, 26. APRIL 2014

Mein Wathlingen.

Vielseitiger Künstler Hubertus Busch lebt in Nienhorst und malt nicht nur, sondern macht auch Musik. Außerdem ist er handwerklich begabt. Mehr steht auf den Seiten

4 + 5

Dorfladen entsteht

Alte Uhren gesucht

Leidenschaft für Hengste

Aktive Vogelfreunde

Fleißige Helfer legen derzeit Hand an, um nicht nur einen Dorfladen zu schaffen, sondern auch einen Treffpunkt mitten in Adelheidsdorf. Mehr auf  Seite 6

Der Heimatverein Nienhagen plant eine neue Sonderausstellung und sucht dafür alte Uhren und Bildkalender. Weiteres lesen Sie auf Seite 9

Warum Wolfhard Witte eine Leidenschaft für Hengste hat und wie die edlen Tiere ausgebildet werden, verrät er auf den

Kakadus und Sittiche in Australien sind bei den Vogelfreunden Wathlingen ein Thema, außerdem die Brutpflege in der eigenen Voliere. Mehr darüber auf Seite 13



Seiten 10 + 11

Jetzt auch im Internet unter: www.mein-wathlingen.de


Mein Wathlingen. Grosser Gewinn

SCHWERPUNKTTHEMA

Vor zwei, drei Jahrzehnten war die Sache für die meisten Wathlinger klar. Der Kaliberg sei ein Schandfleck, auf Simon Ziegler Dauer müsse etwas mit ihm passieren. Entweder, so die Meinung vieler Bürger, man schafft eine touristische Lösung, indem K+S einen richtigen und begehbaren Berg anlegt. Oder das Salz wird aufgelöst und in das Bergwerk zurückverfrachtet. Weil letzteres viel zu teuer und zumindest nach Meinung von K+S auch nicht nötig ist, bleibt nur die Möglichkeit, den Berg zu begrünen. Genau das wird in den kommenden Jahrzehnten gemacht. Zwar zeigt eine CZ-Umfrage (rechte Seite), dass viele die Kultivierung begrüßen. Dennoch haben sich die Wathlinger längst an ihren Berg gewöhnt. Eine Verschandelung der Landschaft mögen manche noch immer in dem weiß-grauen Ungetüm erkennen. Andere können dem Salzberg durchaus etwas abgewinnen, nicht nur als Fotomotiv, das je nach Wetter seine Farbe ändert. Denn unzweifelhaft schafft der Kaliberg der Gemeinde ein Alleinstellungsmerkmal. Wenn es so einfach wäre und alles beim alten bleiben könnte, hätte K+S wohl nichts dagegen. Doch die Sache ist komplexer, Stichwort Umweltschäden. Das Landesamt für Bergbau fordert einen Abschlussbetriebsplan, schließlich kann kein Unternehmen jahrzehntelang vor Ort Gewinne erwirtschaften und sich dann aus dem Staub machen. Ein für allemal muss unzweifelhaft klar sein, dass der Berg nicht zur Versalzung von Grundwasser beiträgt. Die Begrünung des Kalibergs ist deshalb ein großer Gewinn: Für die Natur, die Bürger und für die Gemeinde.  Simon Ziegler

Grüner Kaliberg: Wathlingen wird aufgewertet WATHLINGEN. Was hat der Wathlinger Kaliberg in den vergangenen Jahren nicht alles an Schlagzeilen geliefert. Von versalzenem Grundwasser am Berg war die Rede, Heidelbeeren, Kartoffeln und Weihnachtsbäume würden nicht wachsen, sagten Landwirte. Ein heimischer Analyst namens Wolfgang Scholz verfasste ein Gutachten. Darin griff er K+S an, möglicherweise würde Wasser durch die Halde sickern. Das DAX-Unternehmen wiederum behauptete, Scholz arbeite mit veralteten Zahlen, die Halde sei dicht. Geht man noch weiter in die Vergangenheit, sieht man, wie lange schon in der Gemeinde um den Berg gerungen wird. Da sind zum einen die endlosen Diskussionen um die Flutung des Bergwerks. Zum anderen machte sich die Lokalpolitik Gedanken über die Nachnutzung des Hügels. Eine Aussichtsplattform sollte her, der Berg könne als Rodelbahn oder als Abflugstätte für Gleitschirmflieger genutzt werden, hieß es in Wathlingen. Ende März kam nun die Nachricht, auf die in der Region viele jahrelang und sehnsüchtig gewartet haben. K+S wird die Kalihalde begrünen. Kostenpunkt: Zwölf Millionen Euro. Bis ins Jahr

2040 soll der Berg abgefräst und mit Erde und Baustoffen aufgefüllt werden. Kein Regenwasser könne dann mehr durch den Salzberg in tiefere Schichten durchdringen, so K+S. Und auch touristisch wird der Berg aufgewertet: Spazierwege werden zur heute 83 Meter hohen Spitze angelegt. Die Aussicht, das hat jüngst Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube berichtet, der in den neunziger Jahren auf dem Berg war, soll famos sein. An manchen Tagen könne man die Schornsteine von Wolfsburg sehen. Oder den Brocken im Harz. Die Ankündigung von K+S, den Berg zu begrünen, wird in Wathlingen seitdem heiß diskutiert. Wie Grube hat auch Bürgermeister Torsten Harms die Entscheidung der Aktien-Gesellschaft begrüßt und von einem „großen Sieg“ gesprochen. Bei Facebook waren die Reaktionen indes zurückhaltender. „Sinnlose Geldverschwendung“, lautete ein Kommentar, „steckt das Geld lieber in Bildung für Kinder“, ein anderer. Warum das Vorhaben bis 2040 dauert, leuchtet ebenfalls nicht jedem ein. Es sind die enorm großen Mengen, die am Kaliberg verbaut werden, erklärt K+S die lan-

ge Bauzeit von einem viertel Jahrhundert. 12 bis 13 Millionen Tonnen Erde und Baustoffe müssen angeliefert und verbaut werden. Ganz am Anfang des Vorhabens steht ein Planfeststellungsverfahren, in dem auch Bürger Stellungnahmen abgeben können. Danach muss der Berg teilweise abgefräst werden. Die Menschen werden sich auf viel Verkehr einstellen müssen. Gleichwohl, nicht alle jubeln über die Entscheidung von K+S, die Halde zu kultivieren. „Wathlingen verliert mit der Überbauung der Halde ein Wahrzeichen. Die Halde ist ein Alleinstellungsmerkmal. Wenn sie begrünt ist, wird sie ein deutlich flacherer, für die Gegend untypischer Hügel sein. „Mehr nicht“, sagt Joachim Leiner, der Vorsitzende des Kleinbahnvereins WathlingenEhlershausen. Früher oder später wird die Kleinbahn dem Bauvorhaben weichen müssen. Leiner: „Für uns von der Kleinbahn Wathlingen-Ehlershausen bedeutet diese Maßnahme den Verlust unserer Gleisanlagen und des Vereinsgeländes in Wathlingen. Also keine Bahnhofsfeste an der Halde mehr, kein Ferienpass, keine Entdeckertage mehr.“  Simon Ziegler

Peter Müller (Archiv)

2

IMPRESSUM Eine Verlagsbeilage der Celleschen Zeitung Redaktion: Karin Dröse Titelfoto: Karin Dröse Für den Anzeigenteil verantwortlich: Carsten Wießner 26. April 2014

Je nach Witterung zeigt sich der Kaliberg mal weiß, mal grau. Das wird noch ein paar Jahre so bleiben, dann wird er Stück für Stück begrünt.


Mein Wathlingen.

3

Viel Zustimmung für K+S-Pläne Die Ankündigung von K+S, den Wathlinger Kaliberg zu begrünen, scheint unter den Bürgern auf viel Zustimmung zu stoßen. Ein grüner Berg ist schöner als ein grauer, so der Tenor der Wathlinger. Schade nur, dass die Bepflanzung des 83 Meter hohen Bergs erst in rund 25 Jahren abgeschlossen sein wird. Ein Stimmungsbild zum bald begehbaren Salzhügel. (joh)

Bettina Gettel (53), aus Wathlingen: „Man hat ja gesehen, dass es in Sehnde auch geklappt hat. Ich hoffe wirklich, dass K+S das Projekt umsetzen wird. Es wird zwar Jahre dauern, aber immerhin passiert mal etwas. Das hätte schon viel eher geschehen müssen. Mehr Verkehr würde ich dafür in Kauf nehmen.“

Renate Zabka (67), aus Wathlingen: „Es ist mir im Prinzip egal, was mit dem Berg passiert. Wenn er grün wird, passt er wahrscheinlich nicht mehr richtig hierher. Und die lokale Wettervorhersage durch den Berg würde fehlen. Auch einen begehbaren Berg brauche ich nicht wirklich.“

Julia Braun (16), aus Bröckel: „Der Kaliberg gehört zu der Gegend einfach dazu. Man kann ihn von überall sehen und jeder weiß, wovon man spricht. Einerseits finde ich das Vorhaben gut, grün ist immerhin besser als grau. Andererseits halte ich es für unrealistisch, da es zu teuer und aufwändig sein wird.“

Claude Schumann (60), aus Wathlingen: „Ich finde das wirklich gut. Das wird sicher eine Attraktion, denn die weite Aussicht über die Landschaft ist einfach toll. Schade nur, dass es so lange dauern wird. Um den Verkehr mache ich mir keine Sorgen. Als das Bergwerk noch in Betrieb war, fuhren hier viel mehr Lkws.“

Wilfried Gettel, aus Wathlingen: „Ich finde das sehr gut. Dadurch wird es sicher schöner hier, schließlich ist der Berg das Wahrzeichen von Wathlingen. Wenn ich mit meiner Frau aus dem Urlaub komme, sage ich immer: Da ist der Kaliberg, wir sind Zuhause. Auch mit dem Fahrrad fahren wir oft an ihm vorbei.“

Lukas Krüger (18), aus Bröckel: „Ich fände es richtig gut, wenn der Kaliberg grün wird und da vielleicht irgendwann mal Bäume wachsen würden. Dann könnte ich dort mit dem Hund spazieren gehen oder auf den Berg steigen. Bislang sehe ich ihn immer nur aus der Ferne von meinem Balkon aus.“

UMFRAGE

Volker Meyer, aus Nienhagen: „Ich fände es wirklich gut, wenn das Vorhaben in die Tat umgesetzt wird. Es soll endlich grün werden hier. Das ist viel besser als ein Schuttberg. Dann bekommt die Region auch bestimmt mehr Leben.“

Johanna Hasse (8)

Alice Kühle (62), aus Wathlingen: „Von mir aus kann der Berg begrünt werden, solange die Bürger nicht irgendwie finanziell miteinbezogen werden. Wenn die Firma das Geld hat, soll sie es gerne machen. Wenn mehr Verkehr durch die Baufahrzeuge entsteht, ist das in Ordnung. Es wäre ja eine gute Sache.“


4

Mein Wathlingen

Hubertus Busch träumt von Skulptur im öffentlichen Raum Hubertus Busch ist vielseitig interessiert, er malt, gestaltet Skulpturen, spielt Gitarre und Schlagzeug, repariert Autos und legt einen neuen Gartenteich an. hat sie Handybilder geknipst, fast nackt und dennoch „angezogen“, mit Stiefeln, Hut und Armbändern, in einer Pose, die vieles erahnen lässt, aber wenig zeigt. Den richtigen Hautton zu treffen, ist für Hubertus Busch immer wieder eine Herausforderung. „Geduld ist dabei meine Stärke“, sagt er. Der Nienhorster probiert in seinem Atelier so lange, bis er den richtigen Ton gemischt hat. Nicht nur Leinwand und Öl- oder Acrylfarbe nutzt er für seine Gemälde. Seine Gefühle fließen in seine Werke ein. So hat er einen „Boss“ mit wachsamem, strengem Auge gemalt, das ihn an sein Arbeitsleben erinnert: „schneller, keine Pause, weiter ...“ Hubertus Busch schafft auch Skulpturen aus Metall und Holz.

Nasse Keller? Feuchte Wände? Schimmel in der Wohnung?

künstlerportrait

Altbausanierung

Neubauabdichtung

Injektionen

Mietgeräte

Wir sind Ihr Spezialist in Sachen Kellerabdichtung, Fassadenschutz und Betonsanierung. Sie haben Wasser im Keller oder ein nasses Mauerwerk und wissen nicht mehr weiter? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir helfen Ihnen dabei, die richtige fachgerechte Sanierung anzuwenden. Uns liegt es am Herzen, dass unsere Kunden rundum zufrieden sind, daher bieten wir eine optimale und kompetente Beratung. Um Ihr Vertrauen zu gewinnen, zeigen wir Ihnen gerne unsere Leistungen, die wir bereits vollendet haben. So können Sie sich selbst von unserer hochwertigen Ausführung überzeugen. Sind noch Fragen offen oder möchten Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch, dann beraten wir Sie auch gerne per Telefon oder persönlich.

Meyer Bautenschutz GmbH

Gewerbering 17, 29352 Adelheidsdorf

21832301_14042609501030314

Tel. (0 51 41) 8 69 69 Fax (0 51 41) 88 15 72 meyerabdichtung@aol.com

Mensch und Musik verschmelzen in diesem Bild. Den Folgen eines Atomraketenabschusses widmet sich ein Werk aus Holz und Metall. Der Fuß ist eine Rakete, die mit verbranntem Holz verlängert wird. Zerstörung symbolisiert dieses Kunstwerk. Eine weitere Skulptur aus Holz und Metall hängt bei ihm im Wohnzimmer. An einem hölzernen Kreuz ist sein Jesus aus verrosteten Metallstäben gekreuzigt. Er trägt eine Dornenkrone aus Stacheldraht. Seine Kenntnisse und Fertigkeiten als Künstler hat er sich

selbst angeeignet. Zahlreiche Bücher über Kunst stehen im Regal direkt hinter dem Schlagzeug, denn Hubertus Busch ist nicht nur Maler, sondern auch Musiker. Er spielt Gitarre, Keyboard und Schlagzeug. Heavy Metall und Rockmusik mag er, aber er kann seiner Gitarre auch sanftere Töne entlocken. Die Verschmelzung mit Musik hat er in einem seiner Bilder zum Ausdruck gebracht. Es zeigt einen Mann, der mit seiner Gitarre fest verwachsen ist.

Karin Dröse (4)

NIENHORST. Das Nienhorster Multitalent hat mehrere Arten zu malen. Surrealistische Werke entstehen bei ihm im Kopf. Wenn der 57-Jährige therapeutisch malt, lässt er dem Spiel der Farben freien Lauf, kleckst rot, gelb oder blau auf schwarzem Grund und vermischt sie mit Lösungsmitteln. Spontanbilder gestaltet er mit Farbresten auf der Palette, die er aufbrauchen möchte. So entsteht eine Landschaft mit etwas Gelb und Rot am Himmel und nur so viel Bach, wie blaue Farbe übrig ist. Und er malt gegenständliche Portraits, Schützenscheiben oder Landschaften, die manchmal Auftragsarbeiten sind. Seine Tochter Cornelia hat ihn zu einem Frauenbild inspiriert. Gemeinsam mit ihrer Freundin

Seine Jesus-Skulptur gefällt dem Künstler, weil sie Denkanstöße gibt.


Mein Wathlingen.

5

„Jeder Musiker kennt das Gefühl, mit dem Instrument zu verschmelzen. Man wird von einer im Raum schwebenden Hand dirigiert. Es gibt ein inneres Ohr für das Gefühl während man spielt, und ein Kontrollohr, welches Spielfehler sofort an Kopf und Arme weiterleitet, um den Fehler zu korrigieren. Bei einem guten

Rost ist hier erlaubt: Der Vogel auf Metall steht bei Hubertus Busch im Garten.

Musiker kann sich das Kontrollohr ganz entspannt weit weg setzen, da der spontane Eingriff kaum noch nötig ist.“ So beschreibt Hubertus Busch sein Ölgemälde „Der Musiker“. Bildende Kunst macht vor der Musik nicht Halt und so hat Hubertus Busch ein Musikinstrument in ein Kunstwerk verwandelt. Den Gitarrenkörper aus Holz hat er mit einem Brenner verkohlt, gebürstet und geölt und so die Maserung herausgearbeitet. Nicht nur Kunst, sondern auch Handwerk liegt Hubertus Busch. Er hat sich gleich zwei Werkstatträume eingerichtet und einen Kompressor selbst gebaut. Wenn das Auto einmal in die Werkstatt muss, legt der Rentner Hand an. Das Haus im Garten seiner Eltern hat er selbst aufgebaut. Derzeit gestaltet er einen Gartenteich. Künstlerische Träume hat er auch. Er möchte eine Holzskulptur im öffentlichen Raum aufstellen. Der gelernte Tischler stellt sich schon einmal vor, die wie Menschen staunen würden, wenn eines Morgens ein riesiger hölzerner Weberknecht im Celler Schlosspark entdeckt würde. www.hubertusbusch.de (dr)

W�� ����i��� fa�h���e�h� �n� k���e��n�: • Heizungsanlagen für Neu- und Altbauten • Gas-Brennwert-Heizkessel • Öl-Brennwert-Heizkessel • Wärmepumpenheizungen • Mikro-Blockheizkraftwerke • Pellets-Heizkessel • Kundendienst / Wartungsdienst für Öl-Gasheizungen • Sanitäre Installationsarbeiten für Neu-und Albauten • Badsanierung • Barrierefreie Bäder • Kontrollierte Wohnraumlüftung

Heizung • Sanitär • Wartungsdienst Heizungs- und Lüftungsbaumeister

Franz Meyer

Amselweg 13 29352 Adelheidsdorf Tel. (0 50 85) 61 88 Fax (0 50 85) 98 19 57 www.franz-meyer-heizung.de fr.meyer@t-online.de

23994201_14042609501030314

künstlerportrait

Der Künstler Hubertus Busch hat seine Tochter und ihre Freundin gemalt. 


Mein Wathlingen.

Besprechung auf der Baustelle: Baubeauftragter Walter Lenk, Brigitte Stelzmann vom Verein „Unser Dorfladen“, Architekt Ivar Henckel, Verwaltungsvertreterin Claudia Fornaschon und Annemarie Strüber vom Dorfladen-Arbeitskreis (von links).

Benjamin Westhoff

6

Ein Ort für die Dorfgemeinschaft

Aktuelles vom dorfladen

GROSSMOOR. Warm scheint die Sonne in den zukünftigen Dorfladen in Großmoor. Noch sind die Regale leer, Kabel hängen von der Decke und die Wände sind kahl. Doch schon bald werden hier die Dorfbewohner Milch, Eier und sonstige Lebensmittel kaufen können. Sonntags wird es frische Brötchen geben und auf den Holzbänken vor dem Laden können sich Nachbarn, Freunde und

Bekannte zum Kaffee treffen. Früher war hier eine alte Dorfschmiede, danach eine SchleckerFiliale. Nun soll durch das Engagement von über vierzig ehrenamtlichen Helfern ein kleiner Einkaufsladen entstehen, ein Treffpunkt für die ganze Dorfgemeinschaft. In der Gemeinde Adelheidsdorf, zu der die Ortsteile Dasselsbruch und Großmoor gehören, gibt es keine Apotheke,

Klarer Heimsieg für Metz!

Erleben Sie jetzt bei uns die neuen LCD-TVs von Metz – made in Germany!

26676701_14042609501030314

keinen Bankautomaten und auch eingeholt werden, damit am Ende kein Lebensmittelgeschäft. Letz- auch alle Auflagen erfüllt sind. „Leider können wir noch nicht sateres wird sich bald ändern. Begonnen hat alles im Jahr gen, wann der Laden öffnen wird. 2011 mit der Ausschreibung zum Das Bauwerk muss erst ertüchtigt Landeswettbewerb „Unser Dorf werden“, sagt Claudia Fornaschon hat Zukunft“. Damals wurde die vom Bauamt. Das heißt zum BeiGemeinde zwar nicht mit dem spiel: Brandschutzmaßnahmen Siegerplatz geehrt, erhielt aber treffen und einen Hausanschluss einen Sonderpreis für ihre „kreati- legen. Auch wenn noch einige Umven Ideen zur Dorferneuerung“. Anreiz genug, um diese Ideen bauarbeiten erledigt werden auch umzusetzen. Einer der Leit- müssen, sind die Voraussetzunsätze des Arbeitskreises, der sich gen der leerstehenden Ladenfläche bestens. aus Mitgliedern „Der Standort aller drei OrtsteiAlle beteiligen im Zentrum le zusammendes Dorfes ist setzt, lautet: Wir sich mit Begeistebesonders steigern die Lerung und Herzblut. günstig“, sagt bensqualität für Brigitte Stelzmann Strüber. Die Jung und Alt. unmittelbare Und das bedeuNähe zu Dorftet für die Bürger gemeinschaftshaus und Kinderdes Dorfes, sich energisch dem Projekt „Unser Dorfla- garten sei ideal. Wenn es soweit ist, wird der Laden“ zu widmen. Lebensqualität heißt für sie nämlich auch, einen den ein großes Sortiment führen. neuen Dorfmittelpunkt zu schaf- Produkte wie Eier, Honig oder Spargel sollen von regionalen Anfen. Finanziert wird das Projekt bietern bezogen werden. Im Innedurch Fördergelder des Landes ren des Ladens wird es eine kleine Niedersachsen und Anteilsschei- Sitzecke geben, die später zu ne von Bürgern. Umgesetzt wird einem Café ausgebaut werden es durch die engagierten Mitglie- soll. Lebensqualität kann nur entder des Arbeitskreises und die unterstützenden Hände der eh- stehen, wenn alle mitmachen – so renamtlichen Helfer. Während lautet das Motto. Und der Geist derzeit noch Gespräche mit Archi- der Gemeinschaft ist zu spüren. tekt und Bauamt geführt werden, „Alle beteiligen sich mit viel Beleisten die Ehrenämtler bereits geisterung und Herzblut. Das vorbereitende Arbeiten. Am Wo- bringt das Dorf näher zusammen“, chenende wird gemeinsam ge- berichtet Brigitte Stelzmann, Vorwerkelt, Regale aufgebaut und standsmitglied im Verein „Unser Dorfladen“. Die Initiative der Bürdas Dach gekärchert. „Wir ziehen alle an einem ger spiele eine große Rolle. AnneStrang. Aber so ein Projekt braucht marie Strüber ist begeistert vom auch seine Zeit“, erklärt Annema- Enthusiasmus der Dorfbewohner. rie Strüber, die Sprecherin des „Viele helfen fleißig mit. Das stärkt Arbeitskreises. Anträge müssen das Wir-Gefühl ganz besonders.“  Johanna Hasse ausgefüllt und Genehmigungen


Mein Wathlingen.

7

Interkommunales neues Gewerbegebiet ausweisen

Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube Um auch in Zukunft attraktive Gewerbeflächen im Bereich der Samtgemeinde Wathlingen anbieten zu können, wünscht sich Grube ein großes, interkommunales Gewerbegebiet zwischen

Wathlingens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube spricht sich dafür aus, über Gemeindegrenzen hinaus ein gemeinsames Gewerbegebiet mit der Stadt Celle auszuweisen. Am 25. Mai stellt er sich der Wahl. Sparsamer Umgang mit knappen Mitteln ist sein wichtigstes Ziel. Adelheidsdorf und Westercelle. Entsprechende Gespräche hat der 63-Jährige bereits geführt. Schnell verwirklichen lässt sich dieses Vorhaben nicht, denn zuvor muss die Frage des Hochwasserschutzes gelöst werden. „Diese Fläche muss zunächst aus dem Überschwemmungsgebiet herausgenommen werden, bevor es mit der Planung weiter gehen kann.“ Eine Binnenentwässerung sei erforderlich und die Verwallungen müssten in einigen Bereichen ertüchtigt werden, so der Verwaltungschef. Fünf Jahre, so schätzt Grube, gehen dafür ins Land. Bis dahin kann er auf freie Gewerbeflächen am Triftweg in Wathlingen verweisen. Auch am Kaliberg gebe es Industrieflächen, doch sei der Preis hoch, den K+S veranschlagt habe. Grube möchte ein Wissens-

liche, indem beispielsweise Fahrtkosten erstattet würden. Sparen ist für Grube wichtig, denn sonst drohten Steuererhöhungen. Rund 800.000 Euro gebe die Samtgemeinde pro Jahr für Energiekosten aus. Alternativen sollen das Klima schützen und die Samtgemeindekasse entlasten. So erzeugt das Klärwerk netzwerk aufbauen. Dabei sollen selbst Strom. Ein Blockheizkraftsich Bürger über das in der Re- werk versorgt in Wathlingen Ratgion vorhandene Wissen infor- haus, Polizei und Santelmannsmieren und gleichzeitig eigene hof mit Wärme. Biogasanlagen beliefern das Kompetenzen Freibad in einbringen könPapenhorst nen. Jeder, der „Ehrenamtliche für und Dorfgesich einbringt, befristete Projekte meinschaftssoll selbst darügewinnen“ haus und ber entscheiden, Wolfgang Grube Kindertagesob sein Wissen stätte in weitergegeben Adelheidswird. Einwohner der Samtgemeinde sol- dorf-Großmoor mit Wärme. len sich auch für zeitlich befriste- Wichtig ist Grube ein Mobilitätste Projekte engagieren. „Heute konzept. Ob es ein Bürgerbus sein muss, möchte sich kaum noch jemand längerfristig für ein ehrenamtli- sei offen. Denkbar wäre auch ches Engagement binden“, hat Carsharing oder ein Anrufsammeltaxi. Beweglich müsse auch Grube festgestellt. Allerdings seien die Menschen die Verwaltung sein: „Notfalls bereit, sich zeitlich begrenzt für muss ein Verwaltungsmitarbeiter Projekte Spielplatz, Dorfladen, einem älteren Mitbürger in AdelKess oder Naturkontaktstation zu heidsdorf oder Großmoor den engagieren. Wichtig sei eine An- Personalausweis ins Haus brinerkennungskultur für Ehrenamt- gen.“ (dr)

Kaffee Kaffee Wittig Wittig Fliesen-Fachgeschäft Andreas Rost Meisterbetrieb

&

verweilen

genießen

Unsere Öffnungszeiten: Mo.-Fr. Sa. www.fliesen-rost.de 25290901_14042609501030314

So.

5.30-18.30 Uhr 5.30-18.00 Uhr 8.00-18.00 Uhr

Hänigser Str. 2 • Wathlingen Hänigser Straße 2 Wathlingen Unsere Qualitätsgarantie: Sorgfältige Auswahl und Zusammenstellung bester Zutaten garantieren den unverwechselbaren Geschmack unserer Gebäcke.

D�� s��l��� S�� ��r�u����!

handwerkliche Spezialitäten, täglich frisch H 24529501_14042609501030314

Aktuelles aus Wathlingen

Karin Dröse

WATHLINGEN. „Nienhagen stößt an seine Grenzen, wenn es darum geht, ein neues Gewerbegebiet auszuweisen“, sagt Wathlingens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Grube.


8

Mein Wathlingen

Das alte Schwimmbad an der Fuhse hatte sogar ein Sprungbrett. 

Das Bad in Nienhagen war ein beliebter Treffpunkt.

Unter strenger Aufsicht im trüben Wasser Schwimmen gelernt

Das alte Bad

NIENHAGEN. „Das alte Freibad in Nienhagen an der Fuhse ist mein Lieblingsthema“, sagt Ingrid Rieckenberg, Mitglied im Arbeitskreis des Heimatmuseums, und blättert in einem Fotoalbum. Nienhagen hatte durch das Erdöl Geld und deshalb wurde 1938 ein Schwimmbad mit Pumpenhaus gebaut. Das Wasser wurde aus der Fuhse in die beiden Becken gepumpt. Es gab ein Planschbecken und eines für Schwimmer, das sogar ein Sprungbrett hatte. Einige Frauen, die im Heimat-

museum Nienhagen mitarbeiten, können sich noch gut an das Bad erinnern. „Im Sommer haben wir uns nach der Schule getroffen und sind zu Fuß den ellenlangen Weg über die Felder zum Schwimmbad gelaufen“, erinnert sich eine Teilnehmerin. Die ersten Schwimmversuche haben viele unter strenger Aufsicht des Bademeisters absolviert, der Onkel Gustav genannt wurde und mündlichen Überlieferungen zufolge manchmal gemeckert haben soll. Gustav Stautmeister hieß er Aus der Fuhse wurde Wasser in das Schwimmbecken gepumpt. und hat vielen das Schwimmen beigebracht: Die Kinder wurden ins Wasser geworfen und hielten sich an einem Galgen fest. „Irgendwann sind wir dann im trüben Wasser losgeschwommen und es hat geklappt“, darin ist sich die Runde im Heimatmuseum einig. Am 20. August 1947 beschloss der Rat, das Bad wieder herzurichten. Noch in den 1950er und Anfang der 1960er Jahre ging es im Schulsportunterricht zum Schwimmen in das Fuhsebad. 1962 wurde beschlossen, e: lin on uns das Freibad Papenhorst zu Besuchen Sie e annover.d bauen. Das alte Fuhsebad wurde www.rwg-osth nicht mehr benötigt und abgerissen. (dr)

k� � Fa��m�� I� Ihr Fachmarkt für Haus, Tier und��Garten � H�u�, �� Ihr Raiffeisen-Markt T��� �n� G�� 29336 Nienhagen | Dorfstraße 44a | Telefon (0 51 44) 27 07

www.rwg-osthannover.de 26322301_14042609501030314

Lernzentrum Nienhagen Tel. (0 51 44) 5 60 97 99

23982801_14042609501030314


Mein Wathlingen.

9

Heimatverein Nienhagen sucht alte Uhren und Kalender ist das Museum an weiteren Stücken interessiert. Wer zu Hause ein solches Schätzchen hat, das zum geplanten Thema passt, kann diese als Leihgabe zur Verfügung stellen. Besonders interessiert ist der Heimatverein Nienhagen an Wand- oder Standuhren und auffälligen oder alten Bild-Kalendern. Leihgaben können mittwochs von 15 bis 18 Uhr im Heimatmuseum „Alte Schule“,

Dorfstraße 26, Nienhagen, abgegeben werden. Auch wer Lust hat, im Team mitzuarbeiten, sei es im Museum oder in der Werkstatt, kann vorbeischauen. Informationen gibt es mittwochs von 15 bis 18 Uhr unter ☏ (05144) 494378. Die Sonderausstellung wird am Freitag, 23. Mai, um 17 Uhr eröffnet. Zu sehen ist sie am 24. und 25. Mai, jeweils von 13 bis 18 Uhr. (dr)

Ergotherapie Musikpädagogische Förderung im WIESENHAUS Wiesenstraße 1 • 29336 Nienhagen • Telefon (0 51 44) 24 80

Im Heimatmuseum Nienhagen bereitet Horst Busch eine alte Standuhr auf. NIENHAGEN. Horst Busch ist mit viel Einsatzfreude dabei, eine alte Uhr wieder herzurichten. Das Holz der Standuhr aus den 1920er Jahren war verwurmt und Teile des Furniers mussten erneuert werden. Dann hat der 57-Jährige das Holz gewachst und poliert. Das Schmuckstück gehört zum Inventar des Heimatmuseums Nienhagen. Damit aus dem Bestand in der alten Schule eine Ausstellung wird, sucht das

Lernzentrum Nienhagen Tel. (0 51 44) 5 60 97 99

23982501_14042609501030314

Team weitere Uhren und Kalender. Vom 23. bis 25. Mai soll unter dem Motto „Wie die Zeit vergeht“ eine Sonderausstellung gezeigt werden. Dabei geht es in erster Linie um die Zeit und ihre Messung. Das Heimatmuseum zeigt besondere Uhren aller Art und verschiedene Kalender. „Wir haben schon etliche Exponate zusammengetragen, um wieder eine interessante und aussagefähige Ausstellung präsentieren zu können“, so Friedrich Müller. Dazu gehört auch eine alte Parkuhr, die sich mit 50-PfennigStücken füttern lässt. Trotzdem

Bestattungsinstitut Schiefelbein Erd-, Feuer-, Seebestattungen anonyme-, Friedwald- und Luftbestattungen Überführungen weltweit, Umbettungen Kostenlose Vorsorgeberatung, auf Wunsch sofortiger Hausbesuch. Günstige Sterbegeldversicherungen bis zum 85. Lebensjahr ohne Gesundheitsfragen ohne Unterschrift der versicherten Person.

Dorfstraße 20 · 29336 Nienhagen Telefon (05144) 910010 · Tag und Nacht 25133101_14042609501030314

Wie die Zeit vergeht

Karin Dröse

26611701_14042609501030314


10 Mein Wathlingen

Wolfhard Witte und Grey Top

Wolfhard Witte macht aus nam Hengsten Markenzeiche MEIN TIER UND ICH

ADELHEIDSDORF. Namenlos ist ein dreijähriger Hengst, doch von edler Abstammung. Seine Mutter ist eine hoch erfolgreiche Holsteiner Stute. Sein Vater ist Stakkato, ein dunkelbraunes Springpferd des Landgestüts mit vielen gekörten, das heißt zur Zucht zugelassenen Nachkommen. Dass der Namenlose schon bald zu den gekörten Hengsten gehört, daran arbeitet Wolfhard Witte. Der Leiter der Hengstprüfungsanstalt in Adelheidsdorf gerät ins Schwärmen:   „Der Dreijährige ist unsere große Hoffnung“. Er hat eine interessante Blutmischung aus dem eigenen Institut und wird gerade ausgebildet. „Er ist leichtfüßig und will mit den Hinterbeinen viel Last aufnehmen. Ideale Voraussetzungen für ein Springpferd, die ihm sein berühmter Vater mitgegeben hat“, meint der Pferdefachmann. Talent ist beim Pferd wichtig,

mit Wo steht die Hengste auszubilden ist seit fast drei Jahrzehnten hard Wit Hengstleissein Beruf: Wolfhard Witte leitet die Hengstals nächst tungsprüprüfungsanstalt in Adelheidsdorf. Auch privat reitet an der Re fung. 70 er. In seinem Stall stehen allerdings zwei Stuten. he. Heng Tage lang leistungsmuss ein Pferd vor einer Jury bewei- sam zeigt oder vorgegebene prüfung und Körung hat d Sechsjährige schon hint sen, dass es Schritt, Trap und Sprünge absolviert. Galopp beherrscht, GehorFloratio ist beim Training sich, erzählt Witte währen Beireiterin Kat Süjken mit de Hengst die L sungs- und Au wärmphase a solviert. Na Gangwechsel zwischen Schr und Trap ü Witte mit de Hengst d Rückwärtsgehen. Floratio e hält wie die a deren 70 Heng te in Adelheid dorf monta bis sonnaben eine Training einheit von ei einhalb Stu den. An diese Wolfhard Witte und drei seiner Beireiter, die die Hengste ausbilden.

damit es zum guten Springoder Dressurpferd wird. Nur 20 Prozent des Erfolges macht dabei ein geschickter Reiter aus, der mit seiner Arbeit kleine Defizite ausbügeln kann. Am Ende der Ausbildung, die genau protokolliert wird,


11

Bevor Wolfhard Witte aufsteigt, legt er das Trainingspensum für das Pferd fest. Obersattelmeister Wolfhard Witte beobachtet seine Tiere sehr genau und kennt ihre Stärken.

menlosen en

fe er it-

er er d a m öfbh

tt bt m as

rnssgs ds snnm

Tag ist er am Nachmittag noch einmal an der Reihe. Dann werden Seitengänge und fliegender Handwechsel im Galopp trainiert. Während der Schwebephase, bei der der Hengst alle vier Beine in der Luft hat, wechselt er die Hand, die weiter nach vorne greift“, erläutert Witte. Sein leichter Schenkeldruck reicht als Auslöser dafür aus. Nach dem Training freuen sich Pferd und Reiter bei gutem Wetter auf einen 20-minütigen Ausflug ins Gelände, das direkt vor der Stalltüre beginnt. Der 47-Jährige, der 1975 seine Ausbildung dort begann, 1995 die Meisterprüfung absolvierte und seit zwei Jahren die Hengstprüfungsanstalt leitet, kennt alle Hengste genau: Den modernen und superschönen Viscount, der außerdem artig und brav ist und mit seinem schwarzen Fell dem aktuellen Modetrend bei Pferden

entspricht, den Hoffnungsträger Grey Top, mit schneeweißem Fell und enormer Sprungkraft, und sein Lieblingshengst, den zwölfjährigen Fuchs Londontime, ein gutes Dressurpferd. Wenn Wolfhard Witte durch die Stallgasse geht, kommen alle gekörten Hengste an die Boxentüren und hoffen auf eine Handvoll Heu, die es zur Belohnung für gute Arbeit unter dem Sattel gibt. Nach Feierabend hat Witte noch längst nicht die Nase voll von Pferden. Bei ihm zu Hause in Hänigsen stehen zwei Stuten im Stall und

warten auf Bewegung. Mit seiner Tochter Amrei (13) reitet er gerne aus. Auf einer vierjährigen Bonifatius-Tochter und einer dreijährigen Estoba-Nachkommin, beide namenlos, denn auch zu Hause gilt: Einen Namen gibt es erst nach der Körung. Zuchtpferde hören keinesfalls auf Berta oder Maxi, denn ihr Name ist ein Markenzeichen und wird sorgfältig gewählt.  Karin Dröse 


12 Mein Wathlingen.

NIENHAGEN. Immer donnerstags sind sie unterwegs, die Donnerstagsradler. Rund 20 Fahrradfahrer starten unter Leitung von Gerd Sanders im Schafstallweg 5 in Nienhagen. Die Touren sind so ausgewählt, dass sie an einem Nachmittag bequem möglich sind. Dabei wird die Umgebung Nienhagens auch über die Kreisgrenze hinaus erkundet. Am 1. Mai machen die Donnerstagsradler Pause. Die nächste Tour findet am Donnerstag, 8. Mai, 14 Uhr, statt. Dann geht es nach Celle-Wietzenbruch zu einem Bowlingcenter. Dort gibt es Kaffee und Kuchen und es wird eine Runde Bowling gespielt. Die Fahrradstrecke ist insgesamt rund 35 Kilometer lang. Bei dieser Tour sind Anmeldungen erforderlich. Diese nehmen Gerd Sanders, ☏ (05144) 1765 oder Robert Waldheim, ☏ (05085) 364 entgegen. Dort gibt es auch Informationen über weitere geplante Fahrradadtouren. (dr)

Wolfgang Werner

Donnerstagsradler fahren zum Bowling nach Celle

Die Donnerstagsradler bei ihrer ersten Tour im März an der Meckerecke in Otze. Gerd Sanders (ganz links) leitet die Fahrradradtour, die jeden Donnerstag stattfindet.  

WIR STELLEN UNS VOR: Bergmannsverein „Glück-Auf“ e.V. Wathlingen von 1906 1. Vors. Torsten Quint Tel. (0 51 44) 97 29 44 www.bergmannsverein-wathlingen.de 26982401_14042609501030314

VEREINE

SoVD Ortsverband Wathlingen - Gemeinsam statt einsam 1. Vorsitzende Gisela Diettertle Telefon (0 51 44) 43 80 26987201_14042609501030314

Züchten auch Sie Rassekaninchen!

Rassekaninchenzuchtverein

F335 Nienhagen von 1980 1. Vorsitzender Friedrich Flindt Telefon (05144) 8789, KZV-f335nienhagen@t-online.de 25143401_14042609501030314

Schützenverein Großmoor e. V. von 1952 1. Vorsitzender: Franz Meyer Telefon (0 50 85) 61 88 www.schuetzenverein.grossmoor.de Jeden Dienstag ab 19.30 Uhr Übungsschießen im Schießheim am Dorfgemeinschaftshaus Großmoor. Die Jugend hat jeden Dienstag ab 17.30 Uhr Übungsschießen. 23995401_14042609501030314

Heimatmuseum Nienhagen geöffnet Mittwochs, 15 bis 18 Uhr. Eintritt frei – Dorfstraße 26 24488801_14042609501030314

Arbeitskreis Umwelt Nienhagen e.V. Aktiv für U mwelt und N atur E-Mail: AUNeV@web.de oder per Tel. (0 51 44) 38 36 oder (0 51 44) 41 59 www.aunev.net 26984501_14042609501030314


Mein Wathlingen. 13

Wellensittiche sind gesellige Vögel, die alles gemeinsam machen, auch das Baden und Trinken am Wasserloch.  

Mehrheit lehnt Tempo 30 auf den Hauptstraßen ab WATHLINGEN. 58 Prozent der Teilnehmer einer nicht repräsentativen Umfrage des CZ-Aboservices lehnen Tempo 30 auf den Hauptstraßen von Wathlingen Brauchen wir Tempo 30 auf den Hauptstraßen von Wathlingen und Nienhagen? Evtl 2%

keine Angabe 10% Ja 30%

stammwitz.a

Nein 58%

Über

65

Jahre

EMIL MANN 25918001_14042609501030314

und Nienhagen ab. Das sind 219 von insgesamt 380 Befragten. 30 Prozent oder 115 Teilnehmer sprechen sich für eine Tempo-30Regelung in Nienhagens Dorfstraße und Wathlingens Hauptstraße aus. Zehn Prozent der Befragten machen dazu keine Angaben. Zwei Prozent (9 Teilnehmer) könnten sich eventuell vorstellen, das Tempo auf den Hauptstraßen zu reduzieren. Die Teilnehmer wurden vom 9. bis 22. April telefonisch befragt. (dr)

u���� � � L o � � ? � r � � � S �� ����� � artner

p ! prech s n A risuren r F h I e t d g gesa Wir sin cken, für an ochste

n, H Färbe ssage hnen, ö F , opfma n K e , n id e re hn tfrisu en, Sc , Brau Wasch nsions te x E rn! , e ell Sie ge Dauerw n e r! t h e a r m ieles Wir be und v

• Transport-, Erd-, Bagger-, Planier- und Abbrucharbeiten • Mutterboden • Kies und Sand aller Art 29339 Wathlingen ☎ (0 51 44) 13 39

www.emil-mann-erdbau.de

Langerbeinstr. 6 • 29336 Nienhagen • ☎ (0 51 44) 24 03 26958701_14042609501030314

Wathlinger Vogelfreunde

Das Wohl ihrer geflügelwerden durch WATHLINGEN. Prüfer bewertet. Ein interessanten Schützlinge liegt Die Brut steht ter Vortrag steht den Wathlinger derzeit bei viebei den WathlinVogelfreunden am len Vogelzüchger VogelfreunHerzen. Der Verein tern im Mittelden auf dem bietet interessante punkt. Hier hilft Programm: Am der Verein mit Freitag, 9. Mai, Vorträge und ErfahErfahrungsausum 20 Uhr zeigt rungsaustausch. tausch. ManWolfgang Ohde cher Anfänger einen Dia-Vortrag über das Thema „Sittiche in erfährt hier, dass Kanarien meist Neuseeland und Australien“. Die erst nach dem vierten Ei mit BrüVeranstaltung findet im Kegel- ten beginnen, oder dass Zufützentrum in Celle, Albert-Köhler- tern von Calcium nicht immer sinnvoll ist. „Verantwortung und straße 2, statt. Ein Erfahrungsaustausch der Aufwand für Züchten nehmen Vogelfreunde wird am Freitag, 6. heute immer weniger auf sich. Aber auch wer nur einen WelJuni, 20 Uhr, ebenfalls im Kegelzentrum, Albert-Köhlerstraße 2, lensittich hat, bekommt im VerCelle angeboten. Ein weiteres ein Tipps zu Gesunderhaltung, Treffen ist am Freitag, 4. Juli, um Futter oder Platzbedarf seiner Vogelart“, so Robert Waldheim. 20 Uhr geplant. Die jährliche Vogelschau fin- Erfahrene Züchter erklären gerdet am Sonnabend, 15. und ne, wie man Keimfutter zubereiSonntag, 16. November, in der tet oder wie eine geeignete VoGaststätte „Unter den Eichen“, liere aussieht. Informationen Celle, Lönsweg, statt. Die ausge- über die Arbeit der Wathlinger stellten Vögel geben nicht nur Vogelfreunde von 1986 gibt es ein farbenfrohes Bild, sondern unter ☏ (05085) 364. (dr)

Heinz Lambert

Vogelexperte stellt Sittiche in Neuseeland und Australien vor


14 Mein Wathlingen

Luise Mohwinkel backt Hennchen-Jennchen-Torte mit Stachelbeeren NIENHAGEN. Seit über 20 Jahren ist Luise Mohwinkel aus Nienhagen Mitglied im örtlichen Landfrauen-Verein. Die 74-Jährige reist gerne und nutzt dafür das Angebot der Landfrauen und des Sozialverbandes Nienhagen. Eine mehrtägige Fahrt führt sie nach Salzburg. Dabei schätzt sie die Geselligkeit, die ihr das Reisen in der Gruppe bietet. Auch Vorträge und Reiseberichte hört sie sich gerne an. Kochen und Backen gehört zu ihren Lieblingsbeschäftigungen. Sie kocht gerne regional und saisonal. So hat sie früher ihre Kegelschwestern zum Gänseessen in die große Bauernküche einge-

Luise Mohwinkel

laden. Die Gans stammte vom eigenen Hof und wurde selbst geschlachtet. Gelernt hat sie das Kochen von der Pike auf, denn Luise Mohwinkel ist Hauswirtschafterin. Bis 1994 wurde der Bauernhof, auf dem sie heute zusammen mit Sohn und Schwiegertochter lebt, bewirtschaftet. Nebenbei hat sie eine Ausbildung zur Altenpflegehelferin gemacht und von 1990 in diesem Beruf in einem Heim in Nienhagen bis zur Rente gearbeitet. Heute engagiert sie sich beim Deutschen Roten Kreuz ehrenamtlich und hilft bei den Blutspendeterminen.

Karin Dröse

Landfrauen kochen

Luise Mohwinkels Hennchen-Jennchen-Torte.

26344601_14042609501030314

Hennchen-Jennchen-Torte: Zutaten: für den Grundteig: 100 Gramm Butter 100 Gramm Zucker 4 Eigelb 1 Päckchen Vanillezucker 125 Gramm Mehl 1 Teelöffel Backpulver 1 bis 2 Esslöffel Milch für den Belag: 4 Eiweiß 200 Gramm Zucker 80 Gramm Mandelblättchen Für die Füllung: 2 Becher süße Sahne etwas Zucker Vanillezucker 2 Sahnesteif 1 Glas Stachelbeeren Zubereitung: Für den Grundteig Butter, Zucker, Eigelb, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Milch zu einem Teig verrühren und in zwei Springformen verteilen. Für den Belag Eiweiß und Zucker steif schlagen, auf den

Grundteig streichen, und die Mandelblättchen auf die Eiweißmasse streuen. Jeden Boden bei

180 Grad zirka 20 Minuten backen. Nach dem Backen sofort aus der Form lösen und einen der beiden Böden in zwölf Stücke schneiden. Für die Füllung Sahne mit Zucker, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, die gut abgetropften Früchte vorsichtig unterheben. Diese Masse auf den unteren Boden streichen und die zwölf Stücke darauf setzen. Gut gekühlt schmeckt der Kuchen auch noch nach zwei Tagen lecker, so die Erfahrung Luise Mohwinkels.


Mein Wathlingen. 15

Pusztasuppe Zubereitung: Öl in einem Topf erhitzen, klein geschnittene Zwiebel und Paprika andünsten. Das Rinderhack anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomatenmark, gut abgetropfte Maiskörner und Instant-Fleischbrühe dazugeben. Mit zwei Liter Wasser aufgießen und rund 30 Minuten kochen lassen. Zum Schluss Eigelbe und saure Sahne mischen und die Suppe damit legieren. Die Suppe kann gut eingefroren werden. (dr) Eine gehaltvolle Pusztasuppe kann ein Hauptgericht ersetzen.

Karin Dröse

Pusztasuppe (für acht Personen): Zutaten: 2 Zwiebel 500 Gramm grüne Paprika 4 Esslöffel Öl 1 Kilogramm Rinderhack Salz, Pfeffer, Paprika 1 Dose Maiskörner 2 kleine Dosen Tomatenmark 1 Teelöffel Instant Fleischbrühe 2 Liter Wasser 2 Eigelbe 1 Tasse saure Sahne

Landfrauen starten in eine interessante Saison Sabine Dralle aus Spechtshorn befasst sich am 18. Februar 2015 mit dem Thema „Mythos Baum“. Der Vortrag findet um 19.30 Uhr in den Jahnstuben statt. „Mit Engeln auf Kundenfang“ heißt ein Vortrag, in dem sich Christa Walz aus Hameln am 25. März 2015 mit christlichen Symbolen in der Werbung befasst. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im 4GPark Wathlingen. Die Jahresversammlung findet am 15. April 2015 um 19.30 Uhr in den Jahnstuben Nienhagen statt. Anschließend heißt es mit Rita Fiedler und Anett Kramer „Stress lass nach, du bist umzingelt“. Ein Besuch im Kräutergarten und in der Kirche Hohne steht am 28. Juni 2015 auf dem Programm. Am 23. Juli führt eine Radtour nach Wienhausen und am 20. August eine weitere Tour nach Celle. Infos gibt es bei Rita Mund, ☏ (05144) 8576. (dr)

Duo „Blinddate“ bringt Nienhäger zum Lachen NIENHAGEN. Am Sonnabend, 17. Mai, um 19.30 Uhr findet eine Veranstaltung der NI-KU (Nienhagen Kultur) im Hagensaal Nienhagen statt. Schräge Comedians und großartige Artisten versprechen einen unterhaltsamen Abend auf hohem Niveau. Das „Duo Blinddate“ präsentiert eine Mischung aus Comedy und erstklassiger Akrobatik, „Nagelritz“ hat Musik und haarsträubende Geschichten rund um die Seefahrt in seinem Seesack, „Jens

Ohle“ bietet eine artistische Animationsshow auf und über der Gürtellinie und „Ausbilder Schmidt“ hat sowieso immer und zu jedem Thema etwas zu sagen. Durch das Programm führt „Werner Momsen“, stets witzig und charmant. Komisch, norddeutsch, aber eben auch eine Puppe aus Polypropylen… Karten ab 19 Euro gibt es bei Schreibwaren Müller, Dorfstraße 38, Nienhagen oder unter www.ni-ku.de. (cz)

Mit uns haben Sie Recht. • Verkehrsrecht • Arbeitsrecht • Inkasso • Familienrecht

Wathlingen ∙ Uetzer Weg ∙ Tel. (05144) 9 23 02 Fax 9 23 90 ∙ E-Mail: info@kanzleiharms.de 25923301_14042609501030314

Nienhagen

!

.. .ein starkes Team

Dienstags geht’s um die Wurst...

20 % Rabatt!

Auf alle Wurstartikel

aus unserer Bedienungstheke  Moderne und große Obst-, Gemüse- & Frischeabteilung  Fassbier und Verleih von Theken mit Schankanlagen und Schankwagen  Käseabteilung mit der größten Käseauswahl in Nienhagen  Kalte Platten für jede Gelegenheit

auf Kommissionsk e änk für Ihre Getr

 Tchibo-Bestellservice  Kundenbonuskarte DeutschlandCard  Präsentkörbe für alle Gelegenheiten  Geschenkgutscheine  Postagentur mit Postbank und Postfächern

Von Uhr 6.30 – 21 et! geöffn

EDEKA Müller Klosterhof 34 ∙ 29336 Nienhagen

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 6.30 bis 21.00 Uhr 25959201_14042609501030314

Landfrauen kochen

WATHLINGEN. Rita Mund, Vorsitzende des Landfrauenvereins Wathlingen, hat das Jahresprogramm ausgearbeitet. Am 27. September, um 10 Uhr startet die neue Saison des Landfrauenvereins Wathlingen mit einem Frühstück in den Jahnstuben Nienhagen. „Schwiegermütter – Schwiegertöchter“ heißt ein Vortrag, den Sabine Hantzko am 15. Oktober, um 19.30 Uhr im 4GPark hält. „Die fünf Sprachen der Liebe“ stellt Josefina de Klug in ihrem Vortrag am 19. November, 19.30 Uhr, im 4GPark vor. Die Weihnachtsfeier steht am 3. Dezember, um 15 Uhr, in den Jahnstuben in Nienhagen auf dem Terminplan. Heideranger Jan Brockmann führt am 21. Januar 2015 in das „Geheimnis Lüneburger Heide“ ein. Die Veranstaltung im 4GPark beginnt um 19.30 Uhr.


Mein Wathlingen

16

Landfrauen entdecken familiäres Kino

Benjamin Westhoff

WATHLINGEN. „The King‘s Speech“ hieß der Film, den der Landfrauenverein Wathlingen zuletzt im Kino des 4GParks gezeigt hat. Klaudia Piliptschuk hatte die Idee, das familiäre Kino für ihren Verein zu nutzen und rief eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben: Seit Oktober sehen die Landfrauen einmal monatlich einen Film. Davor gibt es einen Imbiss, der auf den Film abgestimmt ist. Zu „The King‘s Speech“ gab es – typisch englisch – Fish and Chips sowie Sandwiches. Und bei „Mamma mia!“ haben die Landfrauen Cocktails geschlürft. Die Initiatorin freut sich sehr, dass die Filmreihe gut angenommen wird. „Meist sind alle 44 Plät- Vor dem Film genießen die Wathlinger Landfrauen einen Imbiss: Das Foto zeigt Karola Sauer, Kinoinitiaze belegt und es gibt eine Warte- torin Klaudia Piliptschuk, Ingeborg Gnesner und Ursel Pohl (von links). liste. Wir wollen damit auch Frauen ansprechen, die noch nicht Mitglied im Landfrauenverein Landfrauen ist am Montag, 5. Start in die neue Kinosaison gibt Kino der Landfrauen sind bei sind.“ Mai. Der Film „Willkommen bei es am 9. September den Film „Ca- Klaudia Piliptschuk, ☏ (05144) Der nächste Kinotermin der den Sch‘tis“ wird gezeigt. Zum lendergirls“. Informationen zum 8358 zu haben. (dr)

ANZEIGE

Tag der offenen

� � � n � H � � � u � � .� .. Tür

Landfrauen-Kino

21. Juni 2014, ab 14 Uhr Die Seniorenresidenz Lichtblick, An der Worth 8, ist aus der Pflegelandschaft der Samtgemeinde Wathlingen nicht mehr wegzudenken. Den Bewohnern des Heimes stehen 40 Einzel- und 10 Doppelzimmer zur Verfügung. Soweit es möglich ist, können die Bewohner diese Zimmer nach ihren eigenen Wünschen individuell einrichten. Seit die Residenz Lichtblick vor mehr als elf Jahren ihre Pforten für Senioren öffnete, stellte die Einrichtung ihr Leitbild ganz unter das Motto: Alles dem Menschen zuliebe! Ständig stellen sich

somit 57 Mitarbeiter in den Dienst der Bewohner, damit diese mit der pflegerischen Unterstützung ihr Leben besser bewältigen und sorgenfreier genießen können. Fachkundiges und gut ausgebildetes Pflegepersonal sorgt sich auf liebevolle Art um die Betreuung der pflegebedürftigen Senioren. Sie nehmen die Bewohner an die Hand, denn für viele ist es im Alter nicht leicht, sich an ein neues Zuhause zu gewöhnen. Von Anfang an steht der Bewohner im Mittelpunkt des Betreu-

Bewohner-Zimmer

Senioren Residenz

26622401_14042609501030314

Lichtblick

ungsansatzes. Es steht ihm neben Gemeinschaftsräumen ein Bistro zur Verfügung. Hier wird Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie der nachmittägliche Kaffee und Kuchen in der Gemeinschaft anderer Bewohner gereicht. Durch dieses Gemeinschaftserleben wird der gefürchteten Einsamkeit entgegen gewirkt. Gemeinsame Spielenachmittage, Treffs, Senioren-

olympiaden, Gesangsveranstaltungen und durch andere Veranstaltungen mehr wird somit die soziale Kompetenz des einzelnen gestärkt. „Wichtig ist unter diesem Gesichtspunkt die Eigenständigkeit zu respektieren und bestmöglich zu fördern. Dies ist unser zentraler Ansatz des Betreuungskonzeptes“, sagen die Geschäftsführerinnen Andrea Behnken und Heidi Adler.

Den Menschen ���� �l� M�ns���� ��h�n An der Worth 8 • 29339 Wathlingen • Telefon (0 51 44) 49 59-0 kontakt@seniorenresidenz-lichtblick.de • www.seniorenresidenz-lichtblick.de


Mein Wathlingen 17

Hagenmarkt auf dem Herzogin-Agnes-Platz

NIENHAGEN. Am Sonntag, 24. August, findet wieder ein traditioneller Trödel- und Flohmarkt auf dem Herzogin-Agnes-Platz in Nienhagen statt: der Hagenmarkt. Es werden nur Trödel- und Flohmarktwaren angeboten. Für

das leibliche Wohl wird gesorgt. Wer mit der Familie oder Freunden über den Hagenmarkt stöbert, muss deshalb nicht ans Kochen denken. Der Schützenverein als Ausrichter übernimmt das für die Be-

sucher. Es gibt gekühlte Getränke, Pommes, Bratwurst, Steaks, selbst gemachte Salate und natürlich auch Kaffee mit selbst gebackenem Kuchen und Torten. Wie in jedem Jahr stehen überdachte Sitzmöglichkeiten bereit,

wo die Gäste sich ausruhen und stärken können. An die Kinder haben die Schützen auch gedacht. Die Kleinen können sich auf der Hüpfburg austoben oder im Kinderkarussell fahren. (cz)

ANZEIGE

� � � n � H � � � u � � .� ..

26626401_14042609501030314

aufnahme und die Pflege bei Sterbenden. Die Leistungen bei der häuslichen Krankenpflege umfassen das Verabreichen von Medikamenten, legen von Kathetern, An- und Ausziehhilfe von Kompressionstrümpfen, künstliche Ernährung, Wundverbände, Injektionen und Infusionen sowie Blutdruckund Blutzuckermessungen und Decubitusbehandlung. „Wie bei uns in der stationären Pflege steht auch bei uns in der ambulanten Pflege der pflegebedürftige Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit“, sagt Lichtblick-MobilGeschäftsführerin Andrea Behnken. Denn jeder Mensch braucht ein Zuhause, in dem er sich wohlfühlt.

Lichtblick Mobil

Vertraute Umgebung in eigenen vier Wänden vermittelt das Gefühl von Schutz und Geborgenheit. Der Lichtblick Mobil Pflegedienst erhält im Rahmen seiner begleitenden Tätigkeit diese gew��nschte Atmosphäre. „Gemeinsam mit dem Patienten und seinen Angehörigen erstellen wir dafür einen individuellen Pflegeplan, der den Betroffenen die meiste Hilfe, aber

auch die größtmögliche Selbständigkeit in seinem häuslichen Umfeld gewährt“ erkärt Heidi Adler. Dieser Pflegeplan berücksichtigt das Ausmaß der Pflegebedürftigkeit, persönliche Ansprüche und orientiert sich an der häuslichen Situation des Menschens und seiner Familie. „Wir wollen ein Lichtblick für unsere Patienten in ihrem Zuhause sein“, sagt Heidi Adler.

Den Menschen ���� �l� M�ns���� ��h�n An der Worth 8 • 29339 Wathlingen • Telefon (0 51 44) 49 59-8 80 kontakt@seniorenresidenz-lichtblick.de • www.seniorenresidenz-lichtblick.de

Hagenmarkt

Wir sind ein Lichtblick für Patienten daheim Bereits kleine körperliche Beeinträchtigungen können plötzlich den Alltag eines jeden erschweren. Doch gesundheitliche Einschränkungen müssen nicht zwangsläufig gleich das ganze Leben verändern. Seit vier Jahren bietet die Seniorenresidenz Lichtblick Bürgern der Samtgemeinde Wathlingen die häusliche Krankenpflege, die häusliche Altenpflege und die ambulante Dementenbetreuung nach dem Sozialgesetzbuch V und XI an. Dazu gehören Pflegesachleistungen gemäß SGB XI wie Unterstützung und Übernahme der Körperpflege, professionelle Lagerung, Inkontinenzversorgung, Mobilisation, Hilfe bei der Nahrungs-


18 Mein Wathlingen.

Tanja Eick gewinnt Gutschein von Telepunkt Anders

Gewinner und Auflösung

Anne Friesenborg

T-Punkt Betreiber Torsten Anders überreicht einen Gutschein über 100 Euro an Tanja Eick aus Winsen. Die Gewinnerin hatte das Rätsel aus der CZ-Beilage „Mein Winsen“ richtig gelöst und entsprechendes Losglück. Das Lösungswort lautet  „Museumshof“. (dr)

Lernzentrum Nienhagen Tel. (0 51 44) 5 60 97 99

23978901_14042609501030314

Spartenjubiläum wird mit Spitzenspiel gefeiert

WATHLINGEN. Die Handballabteilung des VfL Wathlingen feiert in diesem Jahr ein Jubiläum: Die Sparte wird 50 Jahre alt. Höhepunkt der Jubiläumsfeier ist das Spitzenspiel der ersten Herrenmannschaft gegen den Bundesligisten Hannover-Burgdorf am Sonnabend, 19. Juli, um 17 Uhr in der Sporthalle an der Kantallee in Wathlingen. Bereits am Freitag, 6. Juni, um

19 Uhr beginnen die Handballer die Feierlichkeiten mit einem Kommers im 4G-Park in Wathlingen. Am Sonnabend, 7. Juni, steht von 10 bis 20 Uhr ein Handball-Spieltag in der Sporthalle Kantallee in Wathlingen auf dem Programm. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Ab 21 Uhr wird eine Handball-Party im 4GPark gefeiert. Infos gibt es unter www.hsg-2000.org. (dr)

Mein Wathlingen-Rätsel Machen Sie mit und finden Sie die Lösung bei unserem Kreuzworträtsel. Ein Tipp: Das Lösungswort hat etwas mit Ihrem Ort zu tun. Der Hauptgewinn:

Jeder Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom kostet 50 Cent. Abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Celleschen Zeitung sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Einkaufsgutschein über

Auflösung: Winsen-Rätsel

50,- Euro

U R S MA C H WE

Fuhrbetrieb Horn, Nienhagen Sie sehen: Mitmachen lohnt sich! An der Verlosung nehmen nur Einsendungen teil, die uns bis Mittwoch, 30. April, (Datum des Poststempels) auf dem unten stehen Coupon vorliegen. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Sie können uns die Lösung aber auch telefonisch verraten. Einfach unter ☏ 0137-8550265-01 anrufen und Name, Adresse sowie Telefonnummer hinterlassen.

A B AR E G E UN WA U BR A

A T H E A S E R T E I M RG M T R L O AU S G K P A URU A B E S U I S A A T U E H ME N

MA E R T T E X L B A V A T V R C H E N T S C H A D E

L E N E

A L B A N E R

K E I R NG I S S AE B

W O L I HWE R S R A S T E L N S E U WO R T

H A T T R I C K

A V E A H A

C T E R E V U S E R E I E RGE G I L AN U E N E B F A K AR V E B I N AK D T E T Y E RG

D I N E F A L I O R T W K E RD I E L L L O K E E L HM R A E N NN

MUSEUMSHOF

Coupon ausschneiden, auf eine Postkarte kleben und an die Cellesche Zeitung, CZ-Marketing, Bahnhofstraße 1–3, 29221 Celle, Stichwort „Wathlingen-Rätsel“, schicken.

Benjamin Westhoff

Lösung:

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Vorname/Name Straße/Nr.

Die HSG Adelheidsdorf-Wathlingen (hier gegen den MTV Müden) tritt am 19. Juli gegen den Bundesligisten Hannover-Burgdorf an.

PLZ/Ort Telefon

10

11

12


Mein Wathlingen. 19

dt. SchauWasser- spielerin, strudel (†, Brigitte)

deutscher Kaisername

Kunstmaler († 1944 in Unterlüß) westl. Militärbündnis (Abk.)

ausgeprägt, auffallend

5

egal, gleichermaßen

dringend

heizbarer Wohnraum der Burg

Segelstange Celler Stadtteil nördl. der Aller

7

indische Sprachfamilie

von hier Tresen Abk. Missionswerk Hermannsbg.

Hühnerprodukt

UNSER SERVICE

fair, anständig

Geburtsort von Boris Becker

Kosewort für Mutter

französischer Frauenname

besitzanzeigendes Fürwort

28357001_14042609501030314

Vater der modern. Landwirtsch.

unteres Rumpfende

StrohTonunterbandabschnitt lage

1

12

ehem. nds. Wirtschaftsminister

Ort im Allgäu Umkleideraum

Transportmittel in Bergen

Meeresbucht

Vorname der West †

9

Celler Heimatforscher † 1925 serb. Romancier † (Danilo)

größte europäische Eule

Truppenspitze

8

Name der Europarakete

1

Ansprache

kristalliner Schiefer

Fluss durch Celle

weibliches Pferd

4

kapitulieren italienischer Männername

franzöein sische ArdenFürwort nenstadt

Ausstrahlung

Insel der griech. Zauberin Circe franzöKfz-Z. sische Atlantik- Gießen insel

ABGESTIMMT AUF IHRE WÜNSCHE

durchlässig

Figur aus ‚Maria Stuart‘

Werbeslogans Frauenvername fassen

Platz in Berlin (Kw.)

Ausruf des Nichtgefallens

ehem. Teil des ZierOberPlattenkreispflanze spielers direktor ehem. Celler Staatssekretär

Sitz von Rheinmetall

6

Fürstentum am Mittelmeer

islamischer Geistlicher

Fußpfad

10

ein Gebiet einnehmen

Flugzeugvorderteil

beeindruckt lateinisch: ich liebe

vertraulich brit. Kupferstecher, † 1827

Kontrahent englisch, französisch: Alter

Sitz der Kreisverwaltung

Lebensbund

11

Fremdwortteil: aus (griech.)

3

abgeschrägte Kante Figur bei Jean Paul

ungefähr

2

Medaille DEIKE-PRESS-1720-9

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

Das Lösungswort erfahren Sie in unserer nächsten Ausgabe von „Mein Hambühren“ am 24. Mai 2014 in Ihrer Celleschen Zeitung.

RÄTSELECKE

Notlage


N TE H IC R H AC N E H SC SI H SÄ C ER D IE N NIE

D

ER

SÄ CH

SIS

CH

E

NA CH

RIC

H

TE

N

abomax

JAZZ trifft OR

GEL

ab om ax

i e l r e n n e D a r a Barb

n

n, irche St. Marie hr in der Stadtk U 18 um , 14 ober 20 g, dem 12. Okt ELLE. Am Sonnta URquerbeetC LT KU n mmondorgel vo rt tie sen Jazz an der Ha im y ad in Celle, prä die Firstl

Gourmetre staurant ten hn rze . erlein – seit Jah nzerte in Celle inkl. ertBarbara Denn zinierende Ko

N

e fas Konz begeisternde, gewöhnliche Preis pro Kart – hatte schon eine neue, un gramm GEL“ wagt sie OR Pro n: fft re llte tri ste üh ZZ rge Mit „JA elmational vo VVK-Geb der Kaiser-Wilh bereits intern variante. Das t u. a. schon in ha 1“ . ,00 € No n 23 nu nts t h me ut sic 20,00 € stat „Spiritual Move druckt. Sie fre der Celler he Berlin beein r Barockorgel de an g Gedächtniskirc run rde f die Herausfo öglichen, besonders au ung wird erm Genießen e Bildübertrag Sie e Sie ksicuhliIhren Preisvorteil! . en Stadtkirche. Ein seh zu zu “ d sichernin d erken n e est lw asta n un riltu rge „O scng im hezusm ran e ihr be Zeitungrzubsei n en Renest die sch zu a lle Ce r user nt de raVe nts in Nied Erlebnis in einem it, 2 Eintrittskart ke davon Abonne glich Mö W die ir la CZ ersaen r de Profitieren Sie de n ch. sen. erbenn. Sie ein, Kochen die Abonnente raße 1 mitbring e in Celle zuTrerw hofst inken als ku Exklusiv haben Han Bashn dwerkskuns in deral Geschäftsstell r er nte ser lin ce un en ar in nd is is Ku ches Er t und Essen rn. ser he un de sic in Vorzugspre tz uf le s Pla Ka G bn ou en em is zu erfahr und rmrec etre htz und zu Ihr steit auigraIhr Sie en im neue nts Endten , so upon ausfüllen t istpr äsllte enntiert Ihne n Ambiente fang. Küch Einfach den Co arten begrenz n seine mod enchef Hol ent an Eintrittsk ng w nti id Ko s . m er ge da en et ne Da r Lutz . Hier & heut Aromenkü erfolg n können nicht che, der er e: region leicht Reservierunge

Endtenfan

g

mmer Abo-Vertragsnu

ame Vor- und Nachn

IE

D

ER

CH SÄ

SIS

CH

E

N

R

IC

H

TE

N

abWenn o m ax Sie ein volles Abonne-

ment (CZ von Montag bis Samstag) beziehen, erhalten Sie neben Ihrer täglich zugestellten Zeitung Preweitere is pro Vorteile: Sechs-Gan g-M Mit dem abomax enü genießen inkl. einem Glas Sie Preisvorteile bei ausChampagn er: Veranstaltungen, gewählten 89 € statt 1 5 € als CZ-Abonnent die nur2Sie wahrnehmen können.

al & saison 3 Themen & vegetaris al. Gestern ch. Morgen Maître & Ch geerntet: woanders: efsommelie in no vativ & tren r Se neuer Weink dsetzend. ultur und so bastian Wilkens begl eitet die Kü uverän, en Viel Genus che mit tspannter s und viel Ve G as tf re un rg dschaft. General M anager Alth nügen wünscht Ihr G as off tgeber lngo Hotel Fürste Profitieren nhof Celle 121020142010 Schreiber, PLZ /Ort Sie da mer von, Abonnent die dMHa ögusn der CZ zu se licum Straße un hkeit, mit ei in und siche ner Begleitu einem Bonu rn Sie sich Ih ng das 6-G spreis zu ge re Privilegien änge-Überr nießen. Einfach den aschungsm ! Exklusiv ha Co enü inkl. Ch ben Sie Das Angebo upon ausfüllen und zu ampagner-A t gilt mittw Ihrem Aben peritif zu 3:21 13:5 ochs bis zu d 14 über Telefo im 1.20 m 31. Mai 20 30.0 Restaurant Endt n 0 51 41/2 enfang mitb 0 11 77. 14 in Verbin ringen. dung mit vo rheriger Re servierung

bomax

e-zeitung.de /a

www.cellesch

o b A r h I n n e ...d ! t r e w r h e ist m

Abo-Vertrag snummer

Vor- und Na chname

Straße und Hausnumm er

www.celle

sche-zeitu

PLZ/Ort 08032014-20

10

ng.de/abo

max

Aktuelle abomax-Vorteile finden Sie in Ihrer Celleschen Zeitung oder im abomax-Bereich auf www.cellesche-zeitung.de/abomax 28369201_14042609501030314

H AC


MCZ_20140426.Mein_Wathlingen.epaper.pdf