Page 1

Walkowiak im Kader des Landes

Umleitung wegen Arbeiten

Kabarett und Tangomusik

Seite 12

Seite 3

Seite 9

Kleinanzeigen-Annahme über Internet: www .celler-kurier.de über Fax: (0 51 41) 64 69; über Telefon: (0 51 41) 92 43 59

H

Mittwoch, den 19. Oktober 2016 • Nr. 42/37. Jahrgang Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0

Ein Torfestival im Celler Fußballkreis

Team des SC Wietzenbruch dominiert die Kreisliga CELLE (rs). Das vergangene Wochenende brachte den Celler Fußballfreunden ein einseitiges Spitzenspiel in der Kreisliga, das einen eindeutigen Favoriten für diese Spielzeit aufzeigte. Außerdem gab es eine Flut an Toren in allen Fußballligen, also alles, was das Fanherz begehrt. Was für ein Spieltag im Fußballkreis. 209 Tore konnten die Fans in den 35 Partien des Wochenendes erleben, also fast sechs Tore pro Spiel. Da war Kurzweil angesagt. Torschütze des Wochenendes war dabei Benjamin Klug von der SG Lachendorf/Beedenbostel, der beim 9:1 beim TSV Wietze II insgesamt sechs Mal traf. Geballte Offensivkraft versprach die Spitzenbegegnung der Kreisliga am Alten Kanal. Mit dem heimischen SC Wiet-

zenbruch und der SG Eldingen trafen die beiden offensivstärksten Teams der Liga aufeinander, gespickt mit dem „Who is Who“ der aktuellen Celler Stürmerszene. Die Hausherren begannen druckvoll und ließen den Gästen kaum Zeit ins Spiel zu finden. Und nach knapp drei Minuten klingelte es auch schon im Gehäuse des anschließend überragend haltenden Christian Hebbe im SGTor. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Gäste erreichte

Der SC Wietzenbruch gewann gegen SG Eldingen.

der Ball Mathias Winkler, der problemlos einnetzte. In den folgenden Minuten spielte nur der SCW. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der SG, und wären die Mannen um den überragenden Sebastian Kunze nicht so leichtfertig mit ihren Möglichkeiten umgegangen, wäre die Messe schon nach 20 Minuten gelesen gewesen. Die Gäste kamen gar nicht ins Spiel und erst als die Heimelf den Druck verminderte, kamen die Blau-Weißen zu ihrem ersten

Foto: Peters

Torschuss durch Christopher Kautz. SC-Kapitän und Torhüter Nils Petersen konnte parieren. Den Gästen gelang weiterhin wenig. Wenn sie doch einmal in Strafraumnähe kamen, klärten Mario Becker und seine Nebenleute souverän. So war es auch fast selbstverständlich, dass Wietzenbruch vor dem Wechsel erhöhte. Winkler setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte zu Kunze, der passte in die Mitte, wo Benjamin Zeising nach einem Haken unhaltbar einschob. Und nach der Pause legten die Hausherren nach. Winkler nach 47 und Zeising nach 49 Minuten entschieden die Begegnung frühzeitig. Danach ging es ruhiger zu am Alten Kanal, ohne dass Langeweile aufkam. Drei weitere Treffer durch Florian Marwede und Lukas Hasse für die Gäste und Sebastian Kunze sorgten für den Endstand. Wer will diese Wietzenbrucher bremsen? Sicher ist es noch früh in der Saison. Aber die individuelle Klasse der Mannen von Trainer Stephan Bergmann ist wirklich enorm. Mit Nils Petersen steht der überragende Keeper der Kreisliga zwischen den Pfosten. Zusammen mit Sebastian Kunze, der im Vergleich zur Vorsaison enorm an Qualität gewonnen hat, führt er das Team, das diese beiden als Leader akzeptiert hat. In der Defensive sorgt der überaus athletische Mario Becker mit seiner Schnelligkeit und seiner technischen Qualität für Ordnung und Sicherheit. Ja, und vorne liefert die Torfabrik mit Mathias Winkler und Benjamin Zeising die nötigen Tore.

Kinder im Niedrigseilgarten.

Foto: privat

Lernen zwischen Himmel und Erde

Eine Projektwoche im „Grünen Klassenzimmer“

CELLE. Im Jubiläumsjahr der Schulsozialarbeit organisierte die Jugendarbeit der Stadt Celle eine erlebnispädagogische Projektwoche im Niedrigseilgarten. Seit zehn Jahren gibt es die Schulsozialarbeit an Grundschulen mit dem Schwerpunkt Migration und bereits seit 15 Jahren an den heutigen Oberschulen mit dem Schwerpunkt Berufsorientierung. An der Projektwoche nahmen Schülerinnen und Schüler der Grundschule Blumlage, Grundschule Waldweg, Grundschule Altstadt, Grundschule Groß Hehlen, Oberschule Celle I und Oberschule Celle II teil. Im „Grünen Klassenzimmer“ konnten die Jugendlichen viel über sich selbst und andere lernen. Sie verbrachten eine Zeit voller Perspektivwechsel

zwischen Unten und Oben, Halten und Gehalten werden, Unsicherheit und Sicherheit. „Erleben und Reden“ gehört für die Schulsozialarbeiterinnen und -sozialarbeiter der Stadt Celle zusammen wie „Himmel und Erde“. Seit vielen Jahren beziehen sie erlebnispädagogische Methoden in ihre Arbeit mit ein. Viele von ihnen sind ausgebildete Niedrigseilgarten-Trainerinnen und -trainer und haben diverse Aus-und Fortbildungen in den verschiedenen Bereichen der Erlebnispädagogik und der kooperativen Abenteuerspiele besucht.

Danach ein leckeres Buffet Ihrer Wahl? Dann steht Ihnen ein exklusiver weihnachtlicher Raum zur Verfügung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns und wir finden das besondere Special für Ihr Anliegen. Tel. 0 51 41 / 90 86 50


Seite 2

LOKALES

Mittwoch, den 19. Oktober 2016

Bürgertreff in Wietzenbruch

Angermann zum Thema „Hochwasserschutz“

Förderung für Schutzplanung begrüßt

CELLE. Am Donnerstag, 20. Oktober, findet von 15 bis 17 Uhr wieder der Bürgertreff in der Cafeteria des WilhelmBuchholz-Stifts in Wietzenbruch statt. Diesmal gibt es eine musikalische Begleitung durch Friedhelm Keil.

CELLE. Lange war es still geworden um die Bemühungen zum Hochwasserschutz im Landkreis Celle. Jetzt gibt es einen Zuwendungsbescheid, zu dem sich der CDU-Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann äußert. Bereits im Frühjahr 2015 hatte Angermann zu einer Hochwasserkonferenz in Nienhof eingeladen. Dazu waren Vertreter aller Gebietskörperschaften und Verbände entlang der Aller und ihrer Nebenflüsse geladen worden. Ziel war es dabei, dem Konzept „Integriertes Hochwasserschutzkonzept Nördliches Harzvorland“ folgend, eine flussgebietsbezogene Hochwasserplanung zu erreichen, die effektiv mit der Einrichtung von zusätzlichen Retentionsflächen und notwendigen Dammverstärkungen einen sicheren Hochwasserschutz gewährleistet, in dem aktuelle, aber ebenso auch zukünftige Lasten

gleichmäßig entlang der Flüsse aufgeteilt werden. „Ich freue mich, dass wir mit dem vorliegenden Bewilligungsbescheid ein großes Stück weitergekommen sind und die seit Jahrzehnten angemahnten Hochwasserschutzmaßnahmen nun nachhaltig angehen können“, stellte er zum vorliegenden Zuwendungsbescheid fest. „Ziel muss es sein, die Planung nun konsequent anzugehen und mit einem kompetenten Planungsbüro, den Anliegern sowie auch den betroffenen Grundeigentümern und Verbänden ein nachhaltiges Konzept zu erarbeiten, das dann auch umgehend umgesetzt werden kann.“

Keine Beute, aber hoher Schaden Die erfolgreichen Celler Budokanschüler.

Foto: privat

Newcomer-Turnier der WAKO in Hamburg

Großer Erfolg für Celler bei internationalem Turnier

CELLE. Zum ersten Mal starteten vier Budokanschüler des MTV Eintracht Celle in diesem Jahr im Vollkontakt-Kickboxen bei dem internationalen Newcomer-Turnier der WAKO in Hamburg. Es waren 900 Teilnehmer in verschiedenen Disziplinen am Start. Den ersten Start hatte Esmatullah Mohammadi bis 57 Kilogramm und siegte nach drei Runden nach Punkten und erreichte den ersten Platz. Den zweiten Kampf bestritt Daniyal Didani bis 71 Kilogramm und gewann ebenfalls nach Punkten in der dritten Runde. Der Gegner war chancenlos gegen Didani und er verdiente sich ebenfalls den ersten Platz. Später kämpfte Mehmet Kurtoglu bis 63 Kilogramm, hatte allerdings Pech, da es keinen Gegner in seiner Gewichtsklasse

gab und er somit in die nächsthöhere Gewichtsklasse kam. Er hatte einen sehr starken und erfahrenen Gegner, hielte sich jedoch bis zur letzten Runde tapfer, verlor aber nach Punkten. Zum Schluss kämpfte Masoud Rostani in der Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm, Er befand sich ebenfalls in der gleichen Situation wie Mehmet und schied in der ersten Runde aus. „Die Teilnehmer sind seit Kurzem in der Budokan-Abteilung des MTVE Celle. Es war somit für das erste Mal ein großer Erfolg“, so der Kick-

box-Trainer Tobias Rohde. „Drei Teilnehmer sind Flüchtlinge aus verschiedenen Einrichtungen. Sie haben sich sehr gut in der Budokan-Abteilug integriert und üben diese Kampfsportart traditionell aus“, sot der Budomeister Metin Bagiran (Trainer und Leiter der Budokan-Abteilung im MTVE Celle). Es wird halbjährlich nur eine begrenzte Anzahl an Flüchtlingen in die Abteilung aufgenommen. Vorher gibt es ausführliche Gespräche mit den Einrichtungen, erläutert Budomeister Bagiran. Weitere Infos über die Budokan-Abteilung in der Geschäftsstelle des MTVE Celle unter Telefon 05141/22168 oder im Internet unter www. budokan-celle.de.

Vor rund 200 Zuschauern im Oberlandesgericht Celle

Ernst-Ingolf Angermann.

Archivfoto: Müller

Wochenlehrgang in Grenzau

MTV „Fichte“ besuchte eine Tischtennisschule

WINSEN. Auch in diesem Jahr hat der MTV „Fichte“ Winsen (Aller) wieder mit elf Vereinsmitgliedern am TischtennisWochenlehrgang in Grenzau (der Tischtennisschule Nummer 1) teilgenommen.

Die Teilnehmer vom MTV „Fichte“: Malte Constabel, Marius Liebenau, Tim Klose, Axel Rösch, Lukas Rösch, Felix Rösch, Claudia van Alst-Rösch, Jutta van Alst, Marco Rossa, Tobias Woitschek und Christoph Wyrwich. Foto: Claudia van Alst-Rösch Die Lehrgangsleitung vor Ort hatte Anton Stefko, ehemaliger tschechischer Meister, deutscher Mannschaftsmeister und Bundesliga Chef-Trainer. Weitere Trainer waren Dennis Müller, deutscher Vizemeister im Doppel, und Maikel Sauer, Bundesligaspieler und deutscher Vizemeister im Einzel und Doppelmeister Schüler 2011, sowie Europameister Mannschaft Schüler 2011. Von Montag bis Freitag gab es jeweils eine Trainingseinheit von 90 Minuten am Vormittag sowie am Nachmittag. Die Frühaufsteher konnten im Hallenbad schwimmen und sich im Außen-Whirl-Pool entspannen. Nach den Trainingseinheiten konnte man den Top-Tisch-

tennisspielern beim Training zuschauen oder auch selbst noch am Nebentisch trainieren. Abends ließ man den Tag mit Billard, Bowling und Kartenspielen ausklingen. Im Laufe der Woche wurden viele verschiedene Übungen gespielt. Für jeden der Teilnehmer gab es ein Balleimertraining, eine Videoanalyse und jede Menge Tipps von den Trainern. Am Ende der Woche konnte jeder Teilnehmer nicht nur ein Grenzau-T-Shirt, sondern auch etliche individuelle Tipps mit nach Hause nehmen. Die lockere Atmosphäre und die netten erstklassigen Trainer schaffen ein perfektes Trainingsumfeld.

Gastredner Martin Kind eröffnete neue Vortragsreihe

CELLE (was). In der vergangenen Woche fand im Oberlandesgericht (OLG) Celle ein Vortrag zum Thema „Hannover 96 - ein Wirtschaftsunternehmen“ mit dem Vereinspräsidenten Martin Kind vor rund 200 Gästen statt. Die Veranstaltung wurde von OLG-Präsident Dr. Peter Götz von Olenhusen im Vortragssaal eröffnet. Kind hatte 1997 den Vorsitz des damals hoch verschuldeten Vereins übernommen und sukzessive wirtschaftlich als auch sportlich nach vorne entwickelt und strukturell professionalisiert. Der Unternehmer aus Großburgwedel arbeitet ehrenamtlich bei Hannover 96. Dazu erklärt er: „Ich wollte bewusst diesen Weg gehen. So kann ich das tun, was ich will.“ Kind hatte per Klage entscheidend dazu beigetragen, dass die so genannte „50+1“Regel geändert wurde. Dadurch können Investoren oder Privatgesellschaften, die 20 Jahre in Folge einen Verein unterstützen, diesen dann mehr-

heitlich übernehmen. Über den Aufstieg von RB Leipzig freut sich Kind. Es sei eine Bereicherung für die Stadt und die gesamte Region in diesem Stadion nun Erstliga-Fußball zu sehen. Was nütze die Tradition, wenn der Verein irgendwo in der fünften Liga herumdümpelt. Kleinere Vereine hätten heute wenig Perspektive. Für sie und ihre Entwicklung sei es wichtig, lokale Sponsoren zu finden und Breitensport anzubieten. Kind zeigte sich von Beginn an offen für Fragen. Auf seine weitere Zukunft bei 96 angesprochen, äußerte er sich klar: „Ich weiß genau, 2018 höre ich auf!“ Er berichtete ausführlich über die Entwicklung von Hannover 96 und gab einige Einblicke hinter die Kulissen des

Vereins. Nach dem Abstieg in die Zweite Bundesliga im Sommer, sei die Marschroute klar. „Unser Ziel ist der direkte Wiederaufstieg - ohne Wenn und Aber“, meinte Kind. Der 72-Jährige kritisierte die Vormachtstellung der Spielerberater, die nach seiner Ansicht mittlerweile Vereinswechsel, Gehälter und Handgelder definierten. Die immer höheren Geldsummen im Fußball sieht Kind als eine problematische Entwicklung. Er könne aber beispielsweise die englischen Vereine verstehen, die angesichts milliardenschwerer TVGelder aus wirtschaftlichen Gründen hohe Ausgaben tätigen. Im Anschluss an den unterhaltsamen, mit Anekdoten gespickten Vortrag lobte Götz von Olenhusen seinen Gast: „Es ist faszinierend, was Sie für eine Begeisterung ausstrahlen. Es hat viel Spaß gemacht, Ihnen zuzuhören.“

„Unser Stadion ist heute bis auf den letzten Platz besetzt“, scherzte OLG-Präsident Dr. Peter Götz von Olenhusen (rechts), als er mit Gastredner und Hannover 96-Geschäftsführer Martin Kind (links) den mit 200 Menschen vollen Vortragssaal im Oberlandesgericht Celle betrat. Foto: Wasinski

CELLE. Im Zeitraum von Donnerstagnachmittag, 13. Oktober, bis Freitagmorgen, 14. Oktober, hatten nach Angaben der Polizei unbekannte Täter versucht, in das Verwaltungsgebäude des Kinderheimes im Behrenskamp in Celle einzudringen. Um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen, versuchten sie mehrere Fenster aufzuhebeln und scheiterten letztlich. Die Einbrecher gingen somit zwar leer aus, richteten dafür aber laut Polizei einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro an.

„Bunte Welten, bunte Wände“ CELLE. Die Schülerinnen und Schüler der Paul-KleeSchule sorgen für farbenfrohe Abwechslung in der Zweigstelle der Celler Stadtbibliothek am Lauensteinplatz. Ab Donnerstag, 20. Oktober, bis Freitag, 4. November, werden dort Bilder ausgestellt, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 bis 12 im Unterricht gestaltet haben. Getreu dem Motto der Schule „Gemeinsam leben lernen auf bunten Wegen“ spiegeln die Bilder bunte Fantasie, Vielfalt und individuelle Ausdrucksmöglichkeiten in verschiedenen künstlerischen Techniken wider. Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten der Bibliothek am Lauensteinplatz 2 zugänglich: montags und donnerstags von 11 bis 18 Uhr, freitags von 11 bis 17 Uhr.

Radarmessungen im Kreis Celle CELLE. Polizei und Landkreis wollen bis zum kommenden Sonntag, 23. Oktober, unter anderem an folgenden Stellen die Geschwindigkeit kontrollieren. Am Donnerstag, 20. Oktober, soll es in den Bereichen Lachendorf, Hermannsburg und Wathlingen, Tempokontrollen geben. Am Freitag, 21. Oktober, wird die Geschwindigkeit in den Bereichen Hambühren, Celle und Bergen gemessen. Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Oktober, sind Kontrollen an den Straßen B 3, B 191, L 298 geplant. Aus dienstlichen und technischen Gründen können sich Änderungen ergeben. Verlag und Druck: Verlag Lokalpresse GmbH Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle Telefon (0 51 41) 92 43-0 Telefax (0 51 41) 64 69 www.celler-kurier.de anzeigen@celler-kurier.de redaktion@celler-kurier.de info@celler-kurier.de Verlagsleiter: Rüdiger Kirsch Redaktion: Ralf Müller (verantwortl.), Marina Alexiou, Carsten Maehnert, Birgit Stephani Anzeigenleiter: Ralf Lindner Verlagsrepräsentanten: Achim Lohmann, Christine Metzner, Angela Müller Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags kostenlos in Celle Stadt und Landkreis Redaktionsschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr; für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Anzeigenschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Gewähr. Für die Richtigkeit telefonischer Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.


Mittwoch, den 19. Oktober 2016

LOKALES

Seite 3

Am Samstag, 22. Oktober, in Nienhagen

Indoor Musikfestival bei den „Blue Diamonds“

NIENHAGEN. Am kommenden Samstag, 22. Oktober, findet um 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) im Musikzentrum der „Blue Diamonds“ im Westfeld 13a in Nienhagen ein Indoor Musikfestival mit befreundeten Musikformationen statt.

Erneuter Führungswechsel in der Ersten Kreisklasse

Nach der überraschenden Niederlage der TS Wienhausen im Heimspiel gegen den SV Eintracht Bleckmar (0:1) und dem deutlichen 6:0 des TuS Hermannsburg gegen Fortuna Celle haben die Blau-Gelben wieder die Tabellenführung in der Ersten Kreisklasse übernommen. In einer weiteren Partie kam der MTV Eintracht Celle II (Foto) gegen den SSV Groß Hehlen zu einem glücklichen 5:3-Erfolg. Dabei hatten die Gäste, die sich deutlich stärker als in der Vorwoche bei der Niederlage gegen Südwinsen II zeigten, mehrfach die Möglichkeit auszugleichen, ehe Arnas Saulys in der Nachspielzeit mit seinem Treffer den Sieg sicherstellte. MTV Eintracht hält damit Anschluss an die Spitzengruppe während Groß Hehlen weiterhin den zehnten Platz belegt. Foto: Peters

Arbeiten auf der Bundesstraße 191 von Altenhagen bis Garßen

Umleitung wegen Radwegneubau und Erneuerung der Fahrbahn

CELLE. Im Zuge der Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße 191 von Altenhagen bis Garßen beginnen ab dem heutigen Mittwoch, 19. Oktober, die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn innerhalb der Ortsdurchfahrt Garßen. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden teilt mit, dass die Erneuerung der Ortsdurchfahrt Garßen voraus-

Der Umleitungsplan.

Die notwendigen vorbereitenden Maßnahmen in der Ortsdurchfahrt werden vorab ausgeführt. Hierfür wird der Verkehr ab dem heutigen

mend wird in einer Einbahnstraßenregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Der Verkehrsteilnehmer, der in Richtung Celle fahren möchte, wird ab Eschede über die Kreisstraße 34 über Habighorst und Bedenbostel, dann über die Landesstraße 282 über Lachtehausen und weiter über die

Grafik: Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

sichtlich rund zwei Wochen bis einschließlich 2. November andauern wird. Für diese Arbeiten wird die Einbahnstraßenregelung bis zum Ortsausgang Garßen in Richtung Eschede verlängert.

Mittwoch in Garßen mit Hilfe einer Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeführt. Garßen ist während dieser Zeit aus Fahrtrichtung Eschede nicht über die B 191 zu erreichen. Der Verkehr von Celle kom-

Kreisstraße 32 nach Altencelle umgeleitet. Die entsprechenden Umleitungen sind ausgeschildert. Die Anlieger in den betroffenen Bereichen werden gebeten, ihre Fahrzeuge während der Bauzeit möglichst

außerhalb des Baufeldes zu parken. Die direkt betroffenen Anlieger erhalten zudem ein Informationsblatt zu den Arbeiten und den Einschränkungen in den Bereichen vor ihren Grundstücken. Die gesamte Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Mittwoch, 30. November, andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,7 Millionen Euro. Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken. Von der Einbahnstraßenregelung in Garßen auf der B191 von Mittwoch, 19. Oktober, bis voraussichtlich Sonntag, 30. Oktober, ist auch die Buslinie 300 betroffen. Folgende Haltestelle kann nicht erreicht werden: Garßen, Ortsmitte (stadteinwärts). Die Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestelle Garßen, Gersnethe auszuweichen. Die Fahrten der Linien 3 und 4 haben nur mit leichten Behinderungen zu rechnen. Weitere Informationen zum Busverkehr kann man im Internet unter www.cebus-celle.de finden.

Wer die Musikfestivals der „Blue Diamonds“ aus den vergangenen Jahren kennt, weiß, wie viel Mühe sich die Musiker aus Nienhagen mit der Ausrichtung geben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das offizielle Programm geht direkt in die After Show Party mit zwei bekannten DJs über, damit alle Gäste mit den Musikern gemeinsam feiern können. Mit dabei sind der Fanfarenzug Thönse, das Drum & Bugle Corps Heartliner aus Ludwigshafen am Rhein, das FanfarenCorps Laatzen, das Drum & Music Corps Blue Bandits aus Hagenburg, die Stormarn Magic Marching Band aus Bad Ol-

desloe, das Seadogs Drum & Mallet Corps aus Marienhafe, Bros On Drums aus der Rödermark und, als Gastgeber, die Blue Diamonds, die Diamond Cadets, Trash und zum ersten Mal die neue Gruppe der „Blue Diamonds“, die Diamond Babys. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Der Eintritt beträgt acht Euro und der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die Karten sind bei Schreibwaren Skribo Müller in Nienhagen, im Musikzentrum der „Blue Diamonds“ oder über die Homepage www.blue-diamonds.org erhältlich. Weitere Infos gibt es ebensfalls auf www.blue-diamonds.org.

Central Musical Company präsentiert

„Das Phantom der Oper“ in der Congress Union

CELLE. Am Samstag, 4. Februar 2017, um 20 Uhr präsentiert die Central Musical Company „Das Phantom der Oper“ in der Congress Union in Celle. „Das Phantom der Oper“ zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Musicals aller Zeiten. Die große Originalproduktion von Arndt Gerber (Musik) und Paul Wilhelm (Text) - basierend auf der weltbekannten Romanvorlage von Gaston Leroux - ist ab Anfang 2017 wieder in ausgewählten Spielorten in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bestaunen.

Geschicke des Opernhauses und versetzt das Personal der Oper in Angst und Schrecken. Einzig das junge, aufstrebende Chormädchen Christine Daaé und ihr lieblicher Gesang erweichen das dunkle, harte Herz des Ungeheuers. Ein umfangreiches Bühnenbild, modernste Licht- und Tontechnik, einprägsame Melodien sowie zeitgenössische

Eine Szene aus „Das Phantom der Oper“. Tief in den finsteren Katakomben der Pariser Oper lauert Unheil. Sie sind die Unterkunft eines Geschöpfes, das sein entstelltes Antlitz hinter einer Maske verbirgt. Von der Welt gemieden, leitet das geheimnisvolle Wesen seit Jahren die

Foto: privat

Kostüme und Frisuren versetzen das Publikum über ein Jahrhundert zurück - in den „Tempel der Musik“ in Paris. Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.dasphantomderoper.com erhältlich.

Kurs zur Selbstverteidigung in Winsen

Krav Maga RSC Seminar beim MTV „Fichte“

WINSEN. Am kommenden Sonntag, 23. Oktober, veranstaltet der MTV „Fichte“ Winsen (Aller) von 13 bis 17 Uhr ein Krav Maga Real Selfdefence Concept (RSC) Seminar in der Sporthalle der Oberschule Winsen, Meißendorfer Straße.

Die Einbahnstraßenregelung wird jetzt bis zum Ortsausgang Garßen in Richtung Eschede verlängert.

Foto: Müller

Das Seminar richtet sich an alle, die ein Interesse an effektiver und realistischer Selbstverteidigung haben. Krav Maga RSC ist ein Selbstverteidigungssystem und wurde als Urform in den 1930er Jahren von Imrich Lichtenfeld zum ersten Mal gelehrt. Neben den „einfach“ zu erlernenden Techniken wird insbesondere auf die Psychologische Schulung der Selbstverteidigung eingegangen. Während des Seminars können Interessierte das Selbstverteidigungssystem kennenlernen oder ihr Wissen vertiefen. Für Schüler besteht die Möglichkeit, eine Prüfung abzulegen. Shihan Franke, Deutschlandrepräsentant vom Krav

Maga RSC wird das Seminar leiten. Seit über zwanzig Jahren unterrichtet er Kinder, Frauen, Erwachsene, Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen sowie Justizangestellte aus, um sich effektiv verteidigen zu können. Franke ist Dan-Träger und Techniker in verschiedenen Systemen. Die Kosten für das Seminar betragen 50 Euro für Erwachsene und 35 Euro für Kinder. Die Gebühr ist am Seminartag in bar zu entrichten. Interessierte können sich bis Donnerstag, 20. Oktober, per Mail an KravMaga@mtv-fichte. de anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 40 Personen begrenzt. Zusagen erfolgen in der Reihenfolge der Anmeldungen.


ktritt es narn

Seite 4

VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, den 19. Oktober 2016

Reisen • Freizeit • Unterhaltung Donnerstag, 20.10.

Capellini-Ensemble, 17 Uhr Celle. Weitere Informationen Arien und Kammermusik des unter Telefon 05141/6669. Barock, Stechinelli-Kapelle in Sophien-Stift GmbH, 16 Uhr Wieckenberg. Samstag, 22.10. Konzert für Flöte und Klavier 25 Jahre „Kunst & Bühne“, 17 mit Henryk Blazej und Teresa Altpapiersammlung in Mei- Uhr „Mit der Lammkeule auf Kaban, Blumläger Kirchweg 1 in ßendorf, 9 Uhr. dem Weg zum Himmel“, FranCelle. ziska Troegner & Jaecki Schwarz CD-Kaserne, 10 Uhr „HandDeutscher Alpenverein mit Geschichten von Roald gemacht“ Markt für KunstCelle, Sektionsabend 18.30 Uhr Dahl, Nordwall 46 in Celle. handwerk und Kurioses, HanBeginn (Essen), 20 Uhr Bildvornoversche Straße 30b in Celle. trag von Lothar Fligg „Reisein

Jaecki Schwarz (rechts) und Franziska Troegner.

Foto: privat

„Kunst & Bühne“ feiert seinen 25. Geburtstag

Celles Kleinkunst-Juwel feiert Jubiläum mit tollem Programm

CELLE. Am Wochenende 21. bis 23. Oktober zum 25-jährigen Jubiläum von „Kunst & Bühne“, Nordwall 46 in Celle, warten die Organisatoren vom Kulturdezernat mit ganz besonderen Gästen auf. Los geht es am Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr mit dem „Andy Lee Duo“, der zu den Künstlern zählt, die bereits im Gründungsjahr am Nordwall auftraten. Er präsentiert seine Rock‘n‘Roll-Rockabilly und Country-Show authentischer denn je. Der Eintritt beträgt 16 Euro. Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Oktober, heißt es „Mit der Lammkeule auf dem Weg zum Himmel“. Dazu geben sich Jaecki Schwarz („Polizeiruf 110“) und Franziska Troegner („Der Landarzt“) die Ehre. Sie gestalten einen schaurig schönen Abend rund um die Kriminalgeschichten des Briten Roald Dahl. Die Lesungen mit den

Celler

TV-Stars finden am Samstag, 22. Oktober, ab 20 Uhr und am Sonntag, 23. Oktober, ab 17 Uhr statt. Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro (ermäßigt zehn Euro) sind wie immer in der Touristinfo im Alten Rathaus, Markt in Celle, erhältlich. Man möchte sich beinahe ungläubig die Augen reiben, wenn man dieser Tage hört, dass Celles Kleinkunst-Juwel „Kunst & Bühne“ erst seinen 25. Geburtstag feiert. Im Herbst 1991 von der heutigen Kulturdezernentin Susanne McDowell im Namen der Stadt gegründet, erfreut sich die Einrichtung seit Anbeginn einer großen, treuen Fangemeinde. In 25 Jahren haben rund 70.000

Info CE 98 02 33

Beliebt bei der ganzen Familie!

lohmarkt

22.10.16 9 bis 18 Uhr www.flohmarktcelle.de

Mitbesitz

feuerfestes Mineral

Vorort von Zürich

fester Zeitpunkt

kaum hörbar

englischer Männername

eine musik. Notenfolge

Hoteldiener, Bote (engl.)

engl. Staatsschuldschein

Beweggrund

Sofa, Ottomane westafrikanischer Staat

englischer Seeheld

aromat. Kohlenwasserstoff

scherzhaft: USSoldat

Tabakgift

handeln erster

Haustier GeneralGießder sekretär der UNO zapfen Lappen

franz. Schriftsteller † 1951

weltumfassend

nicht neu

Senkblei

Haarschnitt

Beherbergungsbetrieb

hoher engl. AdelsComictitel

figur („... und Struppi“)

Antwort auf

Anzeige französisch: der Uhr

Sohn des Apollo

Wahlzettel stehende

ugs.: nein

(Skat)

Truthenne

englisch, französisch: Luft

Meeressäugetier

Regierung (abwernicht tend) glatt

Gattin Kontra des Ägir

Gold

Bewohner e. Türke schweiz. Kantons

Teil tropische eines BaumFüllers eidechse

klein-

Sing-licher vogelMensch ugs.: Gesäß

Körperteil

fleißiges Insekt

A oft das ProZ A haben Veranstalter A R I S T O K R A T blem, daß viel zu wenig Leute L E I S E B O wissen, daß bestimmte D I R VeranstalA N T E I L tungenN stattfi Eine M R KleinanI E E S S nden. zeige B O Y hilft Ihnen K Kurier T I R Celler W im vielleichtMweiter. T I VKleinanzeigeM O Ihre nannahme: K G A N 05141/9243-0 D I WTel. T O K O T A L T U H O T A L R L S M A P U

G O I N S P O E L D A N N E T E

Gemeinsam unft für d ie Zuk ! aller Kinder

scheinheilig

Ruhegeld

WWP2016-27

?

Indian Summerfestival, Burgdorfer Wies´n 62, 31303 Burgdorf, Uetzer Str. 62, Sonntag, 23.10.2016, Live sen e.V. in den VereinsräumMusik, Beginn: 13:30 Uhr, Eintritt: 5 lichkeiten, Nordwall 52 in Auflösung des Rätsels €, www.burgdorferwiesn.de

X T U N N I O L I E Z E L L E S G L O B I O N O D R F E D E R

persönliches Fürwort (3. Fall)

eine Kleiderlänge

kleinste organische Einheit

USSchriftsteller † (Isaac)

klimatisch trocken

schottische Seeschlange

Gastronom

Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607

Auflösung des heutigen Rätsels am 26.10.16

Adliger

Männerkosename

Veranstaltungen

Unsere Inserenten helfen vergleichen!

Celle-Wietzenbruch • Festplatz

Zuschauer die rund 1.500 Veranstaltungen besucht. „Kunst & Bühne“ ist seit jeher ein Ort, wo Celler und Gäste der Stadt Kleinkunst erleben können. Gleichzeitig stehen die Räume auch Vereinen und Verbänden offen. Immer wieder samstags locken Programme aus den verschiedenen künstlerischen Genres das Publikum zu Kabarett, Comedy, Musiktheater, Schauspiel, Lesungen, Zauberei und vielem mehr. Für die Gastronomie sorgt seit 1994 Wirt Bernd Martin. Zu den Stammgästen in den Räumen von „Kunst&Bühne“ zählen zum Beispiel die Neue Jazzinitiative Celle, der Deutsch-Polnische Kulturkreis, der Autorenkreis Celle, die Deutsch-Dänische Gesellschaft, der Kunstverein Celle oder das Organisationsteam vom Poetry Slam.

Kinoprogramm Verkehrsverein Flotwedel, die Vergangenheit - Radtour nach Mallnitz 1989 zum 25. Ju- 14 Uhr „1.000 Schritte durch Kammer-Lichtspiele (ab biläum der Celler Hütte“, Schüt- Wienhausen“ - Ein historischer Donnerstag): „Trolls Finde Dorfrundgang mit Otto Munzel. zenhaus Westercelle. dein Glück“, täglich 14.30 Uhr. Kino achteinhalb, 19 Uhr Treffpunkt: am Kulturhaus, „Bridget Jones‘s Baby, täglich Film „Der Kuaför aus der Keu- Mühlenstraße 5 in Wienhausen. 14.15, 17 und 20 Uhr, Freitag pstraße“, anschließend Diskusund Samstag auch 22.45 Uhr. sion mit einem Vertreter der „Ouija: Ursprung des Bösen“, Wohin am Initiative „Keupstraße ist übertäglich 20.30 Uhr, Freitag und e nd ne he Woc all“, Hannoversche Straße 30e in Samstag auch 22.30 Uhr. „Burg Celle. Schreckenstein“, täglich außer Sonntag 14 Uhr, täglich außer ms loretta, 20 Uhr „Blockflöte Montag 17.15 Uhr. „Trolls - Findes Todes“, Celler Hafen. Atelier 22, 16 Uhr „Sinfonie de dein Glück“, (3D), täglich Schlosstheater Celle, 20 Uhr der Farben - Farbklänge“, Aus- außer Sonntag 16.30 Uhr. „In„Don Carlos“. Halle 19: 20 Uhr stellungseröffnung mit Sigrid ferno“, täglich 16.45 und 20.15 „Wir sind die Guten“. Menzel, Hattendorffstraße 13 in Uhr, Freitag und Samstag auch 22.45 Uhr. „Sausage Party - Es CD-Kaserne, 20 Uhr Dr. Mark Celle. Benecke „Insekten auf Leichen“, CTM, 17 Uhr Kostüm-Stadt- geht um die Wurst“, täglich auHannoversche Straße 30b in führung „Mit Lady Chitchat on ßer Sonntag 18.30 Uhr. „Blair Celle. Tour“, Treffpunkt: Brücke vor Witch“, Donnerstag, Freitag, Sonntag und Dienstag 20 Uhr, Gespräche am Kamin in der dem Celler Schloss. Freitag und Samstag 23 Uhr. Praxis Petra Raphelt in Nienha25 Jahre „Kunst & Bühne“, 20 „Die Insel der besonderen Kingen bei kostenfrei freier Ter- Uhr „Mit der Lammkeule auf der“ (3D), täglich außer Samsminwahl nach Anmeldung un- dem Weg zum Himmel“, Fran- tag 17 Uhr, täglich außer Monter Telefon 05144/4958150 oder ziska Troegner & Jaecki Schwarz tag 20.15 Uhr, Freitag und per e-Mail unter petra-raphelt@ präsentieren Kriminalgeschich- Samstag auch 23 Uhr. „Findet t-online.de. Weitere Infos unter ten von Roald Dahl, Nordwall Dorie“, täglich 14, 16.15 und www.praxis-raphelt.de. 46 in Celle. 18.30 Uhr. „Findet Dorie (3D)“, Schlosstheater Celle, 20 Uhr täglich außer Montag 14.30 Uhr. Freitag, 21.10. „Die Liebe in den Zeiten der Kunstfilmprogramm: „Toni ErdCholera“. Halle 19: 20 Uhr „Hai- mann“, Sonntag 17.15 Uhr. „Bad 25 Jahre „Kunst & Bühne“, 20 fisch im Netz“. Malersaal: 20 Moms“, täglich 20.30 Uhr, FreiUhr Konzert „Andy Lee Duo“, Uhr „Der Frieden“. tag und Samstag auch 22.30 Nordwall 46 in Celle. Uhr. „Harry Potter und der Halbblutprinz“, Sonntag 14 Uhr. Schlosstheater Celle, 20 Uhr Sonntag, 23.10. Vorpremiere: „Störche - Aben„Die Liebe in den Zeiten der Cholera“. Halle 19: 20 Uhr „Alles CD-Kaserne, 11 Uhr „Hand- teuer im Anflug“, Sonntag 14.15 wird gut“ (Premiere). Turmbüh- gemacht“ - Markt für Kunst- Uhr. „Pets“, täglich außer Sonnne: 18 Uhr „Hanna will es wis- handwerk und Kurioses, Han- tag 14.15 Uhr. Sneak Preview, sen“. Malersaal: 20 Uhr „Der noversche Straße 30b in Celle. Montag 20 Uhr. Kunstfilmprogramm: „Julieta“, Montag 15, Frieden“. Kunstmuseum Celle, 11.30 17.30 und 20 Uhr. „Doctor Jazzquartett „Sonic Art Uhr Sonntagsführung: Ein- Strange“ (3D), Mittwoch 20 Uhr. Group“, 20 Uhr Debütkonzert blicke in die Sammlung. „Met LIVE: Mozart Don Giovamit Gast Klaus Heidenreich im nni“, Samstag 19 Uhr. Bomann-Museum, 11.30 Uhr Beckmann-Saal, Magnusstraße Kino achteinhalb auf dem Führung: „Bürgertöchter und 4 in Celle. Dienstmädchen. Lebenswelten Gelände der CD-Kaserne: Marinekameradschaft Celle, im 19. Jahrhundert“. Freitag und Samstag, 20.30 Uhr 19 Uhr Bordabend im TuSSchlosstheater Celle, 11.30 „Heimatland“. Heim (Gäste willkommen), Matinee. Turmbühne: 17 Uhr Palast-Theater Celle, Telefon Nienburger Straße in Celle. „Hanna will es wissen“. 05141/25571: Aktuelles ProTreffen der Ortsgruppe Celle Celler Salon Orchester, 15 gramm unter www.kino-palastdes Blinden- und SehbehinUhr Benefizkonzert für das theater.de. dertenverbandes Niedersach-

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Celle e.V. Neustadt 77 • 29225 Celle Spendenkonto: Sparkasse Celle IBAN: DE09257500010000063297 BIC: NOLADE21CEL

Auflösung

Auflösung Rätsels vomdes 12.10.16

R O S R I N E N

L A B A D A N K A U N A G

R A T E N N G S U L S T E S S G U N E A B E K N B U O A H N S D A E U R O

L F O R I T I M S Z U G E R A I T I M S E I L E S M M E I E N G U E R R N E T Z

A U M M R E E R G I R M E E N T P E L O N A N D O E E L

Hospiz-Haus Celle auf Hof Wietfeldt in Bennebostel.

Angaben ohne Gewähr

Kein Anspruch auf Veröffentlichung

Am Samstag, 17. Dezember, um 18.30 Uhr

„Die Schneekönigin“ kommt in die Celler Congress Union

CELLE. „Russian Circus on Ice“, der erste Eiszirkus der Welt, präsentiert am Samstag, 17. Dezember, um 18.30 Uhr in der Congress Union Celle sein neuestes Spektakel für die ganze Familie: „Die Schneekönigin“. Mit einer eindrucksvoll inszenierten neuen Eisshow, einer Symbiose aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik auf glitzernden Kufen, nimmt der „Russian Circus on Ice“, präsentiert von ATIS Production, das Publikum auf eine zauberhafte Reise in eine magische Märchenwelt mit. Die Geschichte der Schneekönigin ist eines der schönsten, bekanntesten sowie vielschichtigsten Märchen des berühmten Dichters Hans Christian Andersen. Das Wintermärchen handelt von Freundschaft, Liebe und Tapferkeit. „Die Schneekönigin“ ist eine Produktion des „Russian Circus on Ice“ und wurde auf zauberhafte Weise in einer „on Ice“-Anpassung neu interpretiert. Als Kai von der bösen Schneekönigin verhext wird, lässt sich Gerda auf ein magisches Abenteuer ein, um ihn aus der bösen Verzauberung zu retten. Diese wunderschöne

neue Produktion voller Geheimnisse und Fantasie ist ein „Muss“ für die ganze Familie. Mit Anmut, Schönheit und Eleganz, mit unglaublicher Leichtigkeit und höchster technischer Präzision wird das Publikum in eine Märchenwelt entführt. Neue innovative Regie, neue fantasievolle, spekta-

kuläre Choreographien, über 300 neue prachtvolle Kostüme, mitreißende Musik und atemberaubende Akrobatik. Der Celler Kurier verlost drei Mal zwei Tickets für die Eisshow. Einfach eine Postkarte mit dem Stichwort „Schneekönigin“ und unter Angabe von Adresse und Telefonnummer an den Celler Kurier, Mühlenstraße 8A in 29221 Celle, senden. Einsendeschluss ist Montag, 24. Oktober. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Eine Szene aus „Die Schneekönigin“.

Foto: privat


Mittwoch, den 19. Oktober 2016

LOKALES

Seite 5

Am 22. und 23. Oktober in Celle

„Handgemacht“ zeigt Kunsthandwerk

CELLE. Zum achten Mal treffen sich am Samstag, 22. Oktober, und Sonntag, 23. Oktober, in der CD-Kaserne Celle zirka 50 Künstler und Kunsthandwerker aus der Bundesrepublik und dem Ausland zur Veranstaltung „Handgemacht“. Die Aussteller sind zum großen Teil professionell arbeitende Kreative, die ihre Werke in der eigenen Werkstatt beziehungsweise dem eigenen Atelier fertigen. Im textilen Bereich werden ausgefallene Kreationen aus Stoff und Filz, Plane, Walk und Wolle gezeigt, es gibt Mode für Kinder und Erwachsene, Gewebtes und Gestricktes sowie Wohnaccessoires. Auch die Schmuckdesigner zeigen Bei der Großübung wurde ein Einsatz im Erdbebengebiet simuliert. Nachdem die Ersthelfer die Verletzten aus dem Gefahrengebiet ge- ein großes Angebot an unikaten bracht hatten, warteten sie auf das Eintreffen der Rettungsfahrzeuge. Foto: Wasinski Silberschmuck, Schmuck aus edlem Holz, alten Silberbe-

Erste gemeinsame Großübung von Johanniter und ASB

en, Lichtobjekte, Gesundheitskörnerkissen, viele Dekorationen für Haus und Garten. Verschiedene Kunsthandwerker wie der Gürtelmacher, der Besenbinder oder die Glasperlendreherin nutzen die Gelegenheit, den Marktbesuchern ihr Handwerk näher zu bringen. „Wir sind wieder sehr zufrieden mit dieser tollen Mischung von Künstlern und Kunsthandwerkern, die wir hier in Celle zusammen haben. Die Besucher finden auf unseren Veran-

Für neue Klassifizierung wurde ein Einsatz im Erdbebengebiet geprobt

CELLE (was). Am vergangenen Samstag fand eine große Feldübung der Johanniter-Auslandshilfe und des ASB-FASTTeams auf und am Übungsplatz der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Scheuen statt. Grund für diese Übung war, dass sich die Johanniter und der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) bei der Weltgesundheitsorganisation WHO für die Registrierung zu so genannten „Emergency Medical Teams“ (EMT) beworben hatten. Mit der Registrierung will die WHO erreichen, dass medizinische Teams nach Katastrophen unter standardisierten Bedingungen gemeinsam schnelle und koordinierte Hilfe vor Ort leisten. Die Großübung mit über 100 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, Finnland und Belgien stand unter dem Motto „Einsatz im Erdbebengebiet“. Johanniter und ASB trainierten dabei erstmals gemeinsam den

Hilfseinsatz im Ausland. Das „Fieldcamp“ ging über drei Tage, wobei Samstag Haupteinsatztag war. Rund 50 Laiendarsteller wurden eingesetzt und simulierten körperliche und psychische Verletzungen. Vertreter von anderen Hilfsorganisationen waren als Beobachter anwesend. In verschiedenen Teams kamen die Helfer zunächst an den Einsatzort, wo die Betroffenen gesucht, betreut und erstversorgt werden mussten. Danach kam der Abtransport und die weitere Unterbringung in einer großen Feldambulanz. Dabei handelte es sich um ein großes Zelt, das in mehrere Bereiche wie Registrierung, Quarantäne, Behandlung und

Apotheke eingeteilt war. Nebenan gab es eine Wasseraufbereitungsstation. „Damit können wir 1.500 Liter pro Stunde aufbereiten und so dreckiges Wasser trinkbar machen. Das ist extrem wichtig, um Krankheiten und Seuchen zu verhindern“, erklärte Armeen Kolians vom ASB-Bundesverband. „Um diese neue WHO-Zertifizierung zu erhalten, werden neue Herausforderung und gewisse Standards von dem Team verlangt. Das begrüßen wir sehr, denn schließlich sollen diese Teams vor Ort autark agieren“, sagte ASB-Pressereferentin Verena Bongartz. Sie unterstrich zudem die Wichtigkeit einer intensiven Nachbesprechung: „Wir sind immer bemüht, Fehler zu beseitigen, um noch effektiver zu agieren.“ Das jeder Handgriff sitzen und jeder seine Aufgaben kennen sollte, hob auch die Leiterin im

Fachbereich Kommunikation der Johanniter, Sandra Lorenz, hervor: „Die Übung dient besonders der Organisation. In Notfällen muss es schnell gehen, deshalb wird alles im Bereich Zeltaufbau, Logistik und Versorgung gründlich geübt.“ Sie wies noch darauf hin, dass gerade junge Ärzte für solche Einsätze gefragt seien. „Es war sehr beeindruckend, die Teams in Aktion beobachten zu können. So stellen wir uns die Arbeit von medizinischen Teams im Katastrophenfall vor“, meinte Jorge Salamanca Rubio. Er wurde von der WHO beauftragt, den Registrierungsprozess der Teams zu begleiten. Der ASB und die Johanniter sind Partner im Bündnis „Aktion Deutschland Hilft e.V.“ Sie arbeiten gerade in Haiti zusammen, um den Betroffenen nach dem Hurrikan zu helfen.

Der Drechsler bei der Arbeit. steck, Bernstein, handgemachten Glasperlen und Schmuckes aus Mineralien, Fossilien und Edelsteinen. Dazu viele Accessoires bis hin zu Ledertaschen und Beuteln, Tüchern, Schals und Stulpen, Hüten und Mützen. Handwerkliches gibt es vom Gürtelmacher, aus der Bürstenmacherei, vom Drechsler und Glaskünstler. Glaskunst als Schmuck, dazu mundgeblasene Objekte, vielerlei Bilder, Grafiken, dreidimensionale Karten und maritime Fotografi-

Foto: privat staltungen immer ein großes Spektrum an ideenreichen und handwerklich perfekten Unikaten“, so Veranstalterin Ingrid Berkau vom Gut Görtz aus Ostholstein. Der Markt ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet Eintritt für Erwachsene 2,50 Euro (Kinder und Jugendliche in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt). Kostenlose Parkplätze stehen auf dem Gelände zur Verfügung.

KW 42 Gültig bis 22.10.2016

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.

BEI UNS HAT FRISCHE IMMER SAISON Entdecken Sie Frische wie vom Wochenmarkt mit über 250 Obst & Gemüse Artikeln.

Aktionspreis Brasilien/Mexiko: Limetten Kl. I 4-Stück-Schale

1.49

Aktionspreis Deutschland: Wirsing Kl. I 1 kg

0.66

30% gespart

0.59

Sensationspreis

0.85 PUNKTE-HIGHLIGHTS DER WOCHE

Kraft Lindenberger Hartkäse, 46% Fett i.Tr. 100 g

33% gespart

0.79

Aktionspreis Zimmermann Farmlandschinken 100 g

0.99

20FNAKCTHE PU

beim Kauf von LORENZ PRODUKTEN im Gesamtwert von über 2 €*

Aktionspreis

Frische Puten-Schnitzel aus dem Putenbrustfilet, SB-verpackt 1 kg

6.99

10FACHE PUNK T

beim Kauf von OBST- UND GEMÜSE-KONSERVEN im Gesamtwert von über 2 €*

2 Liter Coca-Cola versch. Sorten, koffeinhaltig, (1 l = 0.50) 2-l-PET-Fl. zzgl. 0.25 Pfand Landliebe Joghurt versch. Sorten, (1 kg = 1.76) 500-g-Glas zzgl. 0.15 Pfand

Springer Urvater 28% Vol., (1 l = 6.34) 0,7-l-Fl.

31% gespart

33% gespart

30% gespart

0.88

0.99

4.44

Einbecker Pilsener oder Landbier spezial (1 l = 0.95-0.96) 20 x 0,5/30 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.10/3.90 Pfand

Montag – Samstag bis 22 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt. Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY.

20% gespart

9.49

* Die Punktegutschrift kann erst ab einem Mindestumsatz von 2 € (ohne Pfand) in der angebotenen Kategorie geltend gemacht werden. Angebote sind bis zum 22.10.2016 gültig. PAYBACK Karte an der Kasse vor zeigen. Alle Abbildungen beispielhaft.

REWE.DE

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Katjes Fruchtgummi oder Lakritz versch. Sorten, (100 g = 0.30-0.39) 150-200-g-Beutel

Red Bull Energy Drink versch. Sorten, koffeinhaltig, (100 ml = 0.34) 0,25-l-Dose zzgl. 0.25 Pfand


ANZEIGE

Medizin

Bei Rücken- und Gelenkschmerzen:

Müde, eingerostete Gelenke? In zunehmendem Alter fühlen sich die Gelenke oft nicht mehr so fit und beweglich an wie früher. Was können Sie selbst für gesunde Gelenke tun?

Lieber zur natürlichen Schmerztablette greifen! Wenn die Gelenke oder der Rücken schmerzen, greifen viele zu altbekannten chemischen Schmerzmitteln. Doch Wissenschaftler warnen: Die meisten dieser „harten“ Schmerzblocker können schwere Nebenwirkungen haben. Unsere Experten raten daher, bei Rücken- und Gelenkschmerzen lieber zur natürlichen Schmerztablette zu greifen. Gezielte Hilfe statt Rundumschlag

Wer die Liste möglicher Nebenwirkungen von chemischen Schmerzblockern liest, findet darauf z.B. Magengeschwüre, Herzbeschwerden oder sogar Leber- und Nierenversagen. Schuld an diesen schweren Nebenwirkungen kann neben den enthaltenen Wirkstoffen auch die Wirkweise chemischer Schmerzpräpa-

rate sein: Anstatt direkt dort zu wirken, wo der Schmerz sitzt bzw. entsteht, führen sie einen Rundumschlag im Körper durch. So können diese Schmerzmittel mitunter unbeabsichtigten Schaden im Körper anrichten. Anders eine neu entwickelte natürliche Schmerztablette, die Rücken- und Gelenkschmerzen gezielt und auf sanftem Wege bekämpft (Rubax MONO).

Inhaltsstoff so wirksam wie chemische Schmerzmittel

Erst kürzlich haben unsere Spezialisten eine natürliche Schmerztablette entwickelt, bei der weder schwere Nebenwirkungen noch Wechselwirkungen bekannt sind: Rubax MONO (rezeptfrei, Apotheke). Dieses Arzneimittel wurde speziell für die Behandlung von Schmerzen im Bewegungsappa-

rat zugelassen. Hier kann es zielgerichtet wirksame Hilfe leisten, ohne dabei den Körper zu belasten. Studien zufolge ist die Wirksamkeit des Inhaltsstoffes in Rubax MONO sogar mit chemischen Schmerzmitteln vergleichbar. Zugleich ist das natürliche Arzneimittel bestens verträglich.

Wissenschaft ler haben mit Rubax Gelenknahrung einen intelligenten Mikro-Nährstoff komplex speziell für gesunde Gelenke, Knorpel und Knochen entwickelt. Er besteht aus vier körpereigenen Gelenkbausteinen sowie 20 wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen in einer ganz speziellen Zusammensetzung. Rubax Gelenknahrung schenkt müden Gelenken neue Kraft.

Natürliche Schmerztablette: effektiv und verträglich

Rubax MONO enthält den besonderen Wirkstoff T. quercifolium. Dieser wirkt laut Studien schmerzlindernd und entzündungshemmend und wurde aufwendig in Tablettenform aufbereitet. Weder die typischen Nebenwirkungen chemischer Schmerzmittel noch Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bei Rubax MONO bekannt. Deshalb ist es auch

optimal für eine längerfristige Anwendung geeignet und kann mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden.*

Unser Tipp:

Es müssen nicht immer chemische Schmerzmittel sein.

Zur Vorlage für Ihren Apotheker: Rubax Mono (PZN 11222376)

Greifen Sie bei Rücken- und Gelenkschmerzen zur natürlichen Schmerztablette. Der in Rubax MONO enthaltene Arzneistoff ist Studien zufolge so wirksam wie chemische Schmerzmittel – dabei aber bestens verträglich.

RUBAX MONO. Wirkstoff: Rhus toxicodendron Trit. D6. Rubax MONO wird angewendet entsprechend dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Rheumatische Schmerzen in Knochen, Knochenhaut, Gelenken, Sehnen und Muskeln, Nervenschmerzen und Folgen von Verletzungen und Überanstrengungen. www.rubax.de. • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. • PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing. • *Die Einnahme von Arzneimitteln über längere Zeit sollte nach ärztlichem Rat erfolgen.

GESICHTSRÖTUNGEN: Einzigartige Lösung gefunden

Potenzprobleme

Es gibt einen einfachen Weg, wieder EXPERTEN ENTWICKELN INNOVATIVE SPEZIALCREME Schwung ins Sexleben zu bringen Störende Rötungen auf Wangen und Nase: Etwa 4 Millionen Deutsche leiden darunter. Doch jetzt könnten Betroffene aufatmen. Denn Derma-Experten haben eine innovative Spezialcreme mit einzigartigem 3-fach-Effekt bei Gesichtsrötungen entwickelt.

Vorher Unschöne Gesichtsrötungen sind fast immer kosmetischer Natur. Diese können die Lebensqualität der Betroffenen jedoch stark einschränken. Die Ursache für die Rötungen sind meist dauerhaft erweiterte, stärker durchblutete Adern. Sie schimmern durch die Haut an Wangen und Nase. Durch die dünner werdende Haut im Alter sowie gefährliche UVA- und UVB-Strahlung kann dieses Phänomen noch verstärkt werden.

Neue Spezialcreme mit 3-fach-Kraft

Neue Hoffnung macht Betroffenen jetzt eine innovative Spezialcreme mit einzigartigem 3-fach-Effekt: Deruba (Apotheke).

Nachher Sofort-Effekt: Die mikroverkapselten Pigmente in Deruba geben direkt bei Hautkontakt feinste Farbpigmente frei, die die Rötungen sofort kaschieren. Langzeit-Effekt: Die Formulierung mit dem enthaltenen Aktivstoff α-Bisabolol wirkt hautberuhigend und reduziert Hautrötungen sichtbar. Schutz-Effekt: Die speziell entwickelte, innovative LichtschutzfilterKombination mit LSF 50+ blockt bis zu 98 % der gefährlichen UVB-Strahlung. Zudem reduziert sie deutlich die UVA-Strahlung. So wird neuen Gesichtsrötungen vorgebeugt.

161004_NerDerRbRg_M2a_WOBFormat1_V6_jt.indd 1

Das sagt der ChefEntwickler

Dr. Stefan Müller, ChefEntwickler von Deruba, erklärt: „Mit Deruba ist uns vielleicht endlich der Durchbruch in der DermaForschung bei Gesichtsrötungen gelungen! Die Kombination der wirksamen Bestandteile mit unserem speziellen Lichtschutzfilter in einer leichten Textur hat zuvor noch kein anderes Forscherteam geschafft. Zudem ersetzt Deruba die Tagespflege und das Make-up!“ Übrigens: Dermatologen bewerteten die Hautverträglichkeit von Deruba mit „sehr gut“.

Fragen Sie bei Gesichtsrötungen in der Apotheke unbedingt nach Deruba. Nennen Sie Ihrem Apotheker einfach die PZN 11008068.

Sex macht Spaß und ist gesund. Doch wenn in zunehmendem Alter immer häufiger Potenzprobleme auftreten, kann der Spaß im Bett auf der Strecke bleiben. Zwar gibt es verschiedene chemische Potenzmittel, doch diese müssen stets rechtzeitig vor dem Sex eingenommen werden. Wissenschaftler haben nun ein Arzneimittel entwickelt, das Potenzprobleme unabhängig vom Einnahmezeitpunkt bekämpfen kann. Potenzprobleme mit zunehmendem Alter

Studien zeigen, dass insbesondere Männer Mitte 40 zunehmend über Erektionsstörungen klagen. Zu chemischen Potenzmitteln wollen viele Betroffene aus Angst vor möglichen Neben- und Wechselwirkungen nicht greifen. Außerdem sind diese Potenzmittel rezeptpflichtig und erfordern daher einen Arztbesuch - ein Gang, den viele Männer aus Scham vermeiden.

Rezeptfreies Arzneimittel kann die Lösung sein

Die Lösung für viele Betroffene kann ein apothekenpflichtiges, jedoch rezeptfreies Arzneimittel namens Neradin sein. Es enthält einen aktiven Wirkstoff, der aufwendig in Tablettenform aufbereitet wurde. Er erweist sich als wirksam bei Potenzproblemen, hat jedoch im Gegensatz zu verschreibungspflichtigen Potenzpillen keinerlei bekannte Nebenwirkungen. Auch Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt. Für Millionen Betroffene könnte Neradin daher die lange ersehnte Lösung ihrer Potenzprobleme bedeuten.

Behandlung mit besonderen Vorteilen

Viele herkömmliche, rezeptpflichtige Potenzmittel müssen immer rechtzeitig vor dem Sex eingenommen werden. Das kann der Sexualität die so wichtige Spontanität und Leidenschaft rauben. Mit Neradin haben Wissenschaftler nun ein Arzneimittel entwickelt, dessen Wirkung nicht

vom Einnahmezeitpunkt abhängig ist. Betroffene müssen also nicht jedes Mal rechtzeitig vor dem Sex eine Tablette schlucken. Der Sex kann wieder spontan und aus der Leidenschaft des Moments entstehen. Neradin ist rezeptfrei in jeder Apotheke erhältlich. Die wichtigsten Fakten zu Neradin: Der aktive Wirkstoff in Neradin kann Potenzprobleme ohne bekannte Nebenwirkungen bekämpfen. Das Arzneimittel ist rezeptfrei erhältlich. Die Wirkung ist unabhängig vom Einnahmezeitpunkt. Somit bietet Neradin vielen Betroffenen eine wirksame Therapie für ihre Potenzprobleme.

Diskret bestellen in jeder Apotheke: Neradin (PZN 11024357)

Neradin. Wirkstoff: Turnera diffusa Trit. D4. Homöopathisches Arzneimittel bei sexueller Schwäche. www.neradin.de. • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. • PharmaFGP GmbH, 82166 Gräfelfing.

04.10.16 12:35


Mittwoch, den 19. Oktober 2016

LOKALES

Seite 7

Am Donnerstag, 20. Oktober, um 20 Uhr

„Blockflöte des Todes“ spielt im Celler Hafen

CELLE. Mit der „Blockflöte des Todes“ kommt ein pop-rockiger Singer-Songwriter und bluesiger Großstadtneurotiker mit schrägem, schwarzem Humor an Bord der „ms loretta“ in den Celler Hafen.

Durch den Sieg rückte das Celler Team auf den neunten Tabellenplatz vor.

Archivfoto: Maehnert

Am Donnerstag, 20. Oktober, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) ist hier Mathias Schrei (so der bürgerliche Name) zu Gast der Eintritt kostet zehn Euro. Und Schrei bringt echten Witz und feinsinnigen Sarkasmus gepaart mit handwerklichem Können an den Instrumenten auf die Bühne. Entdeckt wurde der Teilnehmer am Bundesvision Song Contest 2010 vom Produzen-

tenteam der bekannten Gruppe Silbermond. Doch schon zuvor hatte der Multi-Instrumentalist, der neben Blockflöte auch Tuba, Orgel, Klavier, Klarinette, Schlagzeug und Gitarre spielt, sich allerhand in der Musikszene herumgetrieben. 2010 erschien sein Debütalbum mit dem Titel „Wenn Blicke flöten könnten“, 2015 folgte Album Nummer vier: „Fifty Shades of Earl Grey“.

Celler Bundesligist gewann mit 29:24 beim TV Nellingen in Ostfildern

Zweiter Auswärtssieg für die Handballerinnen des SVG Celle

CELLE (cm). Auch wenn der SVG Celle ab der zwölften Minute beim Aufsteiger TV Nellingen ständig in Führung lag und teilweise bis zu neun Tore Vorsprung hatte, war es für die Celler doch kein leichtes Spiel, betonte Trainer Martin Kahle. Denn die „SchwabenHornets“ aus dem Raum Stuttgart zeigten sich sehr kämpferisch, und kamen vor allem in der Schlussphase noch einmal heran. Und da war es wichtig, dass die Celler sehr gut verteidigt haben, betonte Kahle. Das erste Tor erzielten zwar die Gastgeber, doch die Celler blieben dran. Und nur um die zehnte Minute konnte Nellingen durch zwei Tore von Louisa Wolf einmal auf 5:3 etwas auf Abstand gehen, doch Kim Wahle erzielte postwendend den Anschlusstreffer. Wolf und Wahle liegen übrigens jetzt gleichauf mit 26 Treffern auf Platz elf und zwölf der Tor-

schützenliste in der Bundesliga - Wolf erzielte in diesem Spiel drei Treffer, Wahle dagegen sechs. Und das Siebenmetertor von Barbara Laszlo leitete kurz danach starke sechs Minuten für die Celler ein, in denen die Gastgeber kein Tor erzielten, der SVG aber fünf. Nach der 10.5-Führung ging es fast so weiter: Beim 17:8 in der 27. Minute hatten die Celler mit neun Treffern ihren größten Vorsprung in dieser Partie. Mit sieben Toren Vorsprung zur Pause hatte sich der SVG jedenfalls ein gutes Polster angelegt, das man auch in der zweiten Hälfte brauchte. Denn

die erste Hälfte ging zwar mit 18:11 klar an die Celler, die zweite Hälfte dann aber für sich allein gesehen mit 13:11 an die Gastgeber. Und so war der Vorsprung der Gäste bis zur 54. Minute auf vier Tore zusammengeschmolzen. Wichtig war es aber, dass man in dieser Phase jedes Tor durch ein Gegentor beantworten konnte und dann durch das 29:24 von Renee Verschuren selbst den Schlusspunkt setzte. Verschuren war diesmal mit acht Treffern erfolgreichste Torschützin in den Reihen der Celler, vor Wahle (6), Natasha Ahrens (4) und Laszlo (3). Mit diesem Sieg steht der SVG nun sogar auf dem neunten Tabellenplatz, während Nellingen weiter Schlusslicht ist. Mehr als eine „schöne Momentaufnahme“ ist dies aller-

dings nicht, meinte Kahle. Denn das Tabellenbild ist verzerrt, weil manche Teams schon fünf, andere aber nur drei Spiele absolviert haben. Und so kann sich das ganze schon wieder ändern, wenn Dortmund, derzeit hinter Celle auf Platz zehn, am kommenden Samstag auf Nellingen trifft und Oldenburg, derzeit Elfter, am Mittwoch, 26. Oktober, Dortmund empfängt - und Celle gleichzeitig beim Tabellenvierten HC Leipzig antreten muss. Sicherlich wird die Tabelle bis Anfang Dezember, wenn die Liga wegen der Europameisterschaft pausiert, ein etwas klareres Bild zeigen, meinte Kahle. Er kann aber zumindest mit dem aktuellen Leistungsstand seines Team durchaus zufrieden sein.

Rollkunstlauf-Welfenpokal in Hannover

Leonie Assmann gewann die Bronzemedaille

CELLE. Die Rollkunstläufer des MTVE Celle trafen vor Kurzem beim Welfenpokal in Hannover auf Starter von zehn weiteren norddeutschen Vereinen. Trotz der Ferien und einem eingeschränkten Training zeigten sie dabei zum Saisonabschluss noch einmal gute Leistungen. Bei den Jüngsten - Jahrgang 2010 und jünger - belegte Leentje Lischka den neunten Platz und bei den Minis Jahrgang 2008 kam Laura Ewald auf Platz sechs. Joelina Richter erreichte bei den Anfänger im

Jahrgang 2008 einen guten fünften Platz. Mit einer temporeichen und ausdrucksvollen Kür holte sich Leonie Assmann bei den Freiläufern Jahrgang 2006 und jünger den dritten Platz und Anna van Düllen bei den Freiläufern Jahrgang 2005 und älter den neunten Platz. Bei den Kunstläufern wurde Jolina Nagel Zehnte.

Leentje Lischka und Laura Ewald.

Foto: privat

Claudia van Alst-Rösch.

Foto: privat

Tischtennis-Damen des VfL Westercelle

Für den Klassenerhalt wichtige Punkte geholt

CELLE. Die Tischtennis-Damenmannschaft des VfL Westercelle konnte sich am fünften Spieltag der Verbandsligasaison verdientermaßen über den zweiten Sieg freuen. Gastgeber SV Ochtersum, der aus der Landesliga aufgestiegen war, trat in Bestbesetzung an und setzte alles daran, gegen die Westercellerinnen endlich den ersten Saisonsieg zu holen. Aber auch der VfL hatte nichts zu verschenken und ging mit Neuzugang Annika Raudßus sowie Carolin Oelker, Mareike Burghardt und Claudia van Alst-Rösch hochmotiviert an die Tische. Oelker und Burghardt als Doppel eins wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Das neu formierte Doppel van Alst-Rösch und Raudßus schlug sich beachtlich, musste allerdings nach dem verlorenen Entscheidungssatz den Gegnerinnen gratulieren. In den nachfolgenden Einzeln holten Oelker und van Alst-Rösch weitere Punkte. Burghardt und Raudßus mussten sich dagegen zunächst ge-

schlagen geben, machten dies jedoch beide in ihrem jeweils zweiten Spiel mit souveränen Siegen wieder wett. Während Oelker gegen die Spitzenspielerin anschließend den Kürzeren zog, konnte van Alst-Rösch erneut gewinnen, sodass es beim Stand von 6:4 für den VfL in die dritte und entscheidende Einzelrunde ging. Oelker konnte hier gegen die gegnerische Nummer drei klar gewinnen, und auch van Alst-Rösch holte gegen die bis dahin ungeschlagene Spitzenspielerin aus Ochtersum einen knappen 3:2-Sieg. „Das waren zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt“, meinte Trainer Florian Hoppe nach dem 8:4-Erfolg erleichtert. Weiter geht es am Sonntag, 23. Oktober, um 12 Uhr mit einem Heimspiel gegen den bisher noch ungeschlagenen TuSG Ritterhude.

Wegen der Erweiterung der Geschäftsräume Wegen Erweiterung Geschäftsräume

Alles mind.

ALLES -20% S US M -30% RAUS! Verkauf nur in der Schuhstraße 1 in Celle, -50% gegenüber der Deutschen Bank!

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 bis 18.30 Uhr und Sa. 9.00 bis 16.00 Uhr


Seite 8

LOKALES

Mittwoch, den 19. Oktober 2016

Kirchen Kirchenkreis

Donnerstag, 9 Uhr Frauenund Seniorenmesse, danach Allgemeines Krankenhaus FrĂźhstĂźck. Sonntag, 10.30 Uhr Celle, Raum der Stille: Sonn- Hochamt. Dienstag, 18 Uhr tag, 10 Uhr Gottesdienst mit Rosenkranz, danach Messe. Abendmahl. St. Theresia vom Kinde Jesu, Altencelle: Sonntag, 10 Uhr GrĂźnackerstraĂ&#x;e 8b, Eschede: Gottesdienst mit Taufe. Samstag, 18 Uhr VorabendBlumlage: Sonntag, 10 Uhr messe. Mittwoch, 9 Uhr MesGottesdienst im Sophienstift. se.

GĂźnter Ebel (von links), Irina Hein und Thorsten Wallheinke stellten die Aktion vor.

Foto: Maehnert

ADRA-Aktion auch in Celle/Abgabe bis zum 20. November

Kinder packen Weihnachtspäckchen fßr Kinder in Albanien

CELLE. Lange Jahre hat sich Gßnter Ebel in Celle um die ADRA-Weihnachtsaktion gekßmmert, die fßr bedßrftige Kinder in Osteuropa Geschenkpäckchen sammelt. Seine Nachfolgerin Irina Hein stellte nun die diesjährige Aktion vor. Und sie kann dabei wieder auf die Unterstßtzung der Celler Polizei zählen. Denn dort kann sich ab sofort jeder zu den Dienstzeiten - also rund um die Uhr - die genormten Päckchen-Kartons abholen, um sie zu Hause zu befßllen, wie Thorsten Wallheinke von der Öffentlichkeitsarbeit der Polizeiinspektion Celle erläuterte. Voll gepackt kÜnnen sie dann bis zum 20. November - mon-

tags und sonntags von 15 bis 18 Uhr in der Freikirche der Siebten-Tags-Adventisten, GuizettistraĂ&#x;e 5 in Celle, abgegeben werden - und zwar mit eine Spende von fĂźnf Euro fĂźr die Frachtkosten. Rund 400 bis 500 Pakete konnte Ebel, der die Aktion rund zwĂślf Jahre betreute, jeweils vor dem Fest aus Celle dann auf die Reise schicken. Die adventistische Entwick-

lungs- und Katastrophenhilfe „ADRA Deutschland e. V.“, eine staatlich anerkannte Nichtregierungsorganisation (NRO), sorgt dafĂźr, dass sie dann auch die Kinder in den betroffenen Regionen erreichen - in Niedersachsen wird dieses Jahr fĂźr Kinder in Albanien gesammelt. Die Päckchen kĂśnnen mit Spielsachsen, Bastel- und Schulbedarf, SĂźĂ&#x;igkeiten, Hygieneartikeln und zum Beispiel Schals oder Socken bestĂźckt werden. Allerdings sollte man die Ausnahmen genau ansehen, die der Flyer, den es zu jedem Päckchen gibt, be-

Familienanzeigen und

im

ERT PREISW EN! R INSERIE

Liebe Johanna

R E T S U M

Z.B.:

ich wĂźnsche dir zu deinem Geburtstag alles Liebe und Gute. Dein Friedhelm

→

2-spaltig 40 mm CELLER KURIER â‚Ź 64,00 BERGER KURIER â‚Ź 36,00

Musterstadt, 8. August 2015

M

→

YannisUSTER

Wir freuen uns Ăźber die Geburt unseres Sohnes

5. August • 15.00 Uhr 3.400 g • 53 cm

Marcus und Petra Beispiel

2-spaltig 25 mm Celler Kurier â‚Ź 40,00 Berger Kurier â‚Ź 22,50

Mittwoch

(oder nächstmÜgliche Ausgabe)

Mit Ih Anzeige im rer und CELLER BERGER erreichen S KURIER ie 77 Haushalte! .100

Sonntag

Name Vorname Unterschrift StraĂ&#x;e Wohnort Telefon Kontonummer Bankleitzahl

Musteranzeige/GrĂśĂ&#x;e Celle/Bergen - bitte ankreuzen

Ihr Anzeigentext:

Bitte beachten Sie bei Ihrem Anzeigentext das Verhältnis zur ausgewählten AnzeigengrĂśĂ&#x;e!



...bitte kreuzen Sie die gewĂźnschte Vignette an...

K

n

Ăźssche

I love you

75

 

Wietzenbruch: Sonntag, 10 Ev.-Frei. Gemeinde Uhr Gottesdienst. Baptistengemeinde in Celle, „Zum Guten Hirten“ Lobetal: Wederweg 41 (www.efg-celle. Mittwoch, 16 Uhr Gottes- de): Donnerstag 15 Uhr Senidienst fĂźr Senioren im Heh- orennachmittag. Sonntag, 10 lentorstift. Sonntag, 10 Uhr Uhr Gottesdienst. Gottesdienst. Dienstag, 9.45 Baptistengemeinde UnterlĂźĂ&#x;: Uhr Gottesdienst fĂźr Senioren Sonntag 10 Uhr Gottesdienst. im Wilhelm-Buchholz-Stift. International Baptist Church: HambĂźhren: Sonntag, 10 Uhr Sonntag 14 Uhr Gottesdienst Gottesdienst mit Kirchenchor. und Kigo in Englisch, WederEschede: Sonntag, 10 Uhr weg 41, Celle. Montag/MittGottesdienst. woch 19 Uhr Bibelstunde in GroĂ&#x;moor: Sonntag, 10 Uhr englischer Sprache, SpangenGottesdienst (Pastorin He- bergstraĂ&#x;e 39 in Celle. benbrock-Galisch).

Kirche Jesu Christi

Hohne: Sonntag, 10 Uhr SteiKirche Jesu Christi der Heinerne Konfirmation mit ligen der Letzten Tage Celle, Abendmahl. Waldweg 2: Sonntag 9.30 Uhr Lachendorf: Sonntag, 10 Uhr Familien-Gottesdienst. Gottesdienst.

Adventisten

Geldinstitut

Musterhausen, im August 2015

Erscheinungstermin:

schreibt. Denn schlieĂ&#x;lich mĂźssen die Transporte ja durch den jeweiligen Zoll des Ziellandes. Angekreuzt wird dann auch auf dem Päckchen, ob der Inhalt fĂźr einen Jungen oder ein Mädchen ist, und ob es fĂźr die Altersklasse vier bis elf Jahre oder zwĂślf bis 17 Jahre gedacht ist. Gepackt wird dabei auch wieder in einige Schulen und Kindergärten, aber ebenso kĂśnnen sich Privatpersonen beteiligen. Weitere Informationen findet man auf der Internetseite www.kinder-helfenkindern.org.

GarĂ&#x;en: Sonntag, 10 Uhr Got- St. Paulus, MĂźdener StraĂ&#x;e 33 in UnterlĂźĂ&#x;: Freitag, 9 Uhr tesdienst. Messe. GroĂ&#x; Hehlen: Sonntag, 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl. SĂźhnekirche Bergen: Mittwoch, 9 Uhr Messe. Sonntag, Klein Hehlen: Dietrich-Bon- 10 Uhr Gottesdienst. Freitag, hoeffer-Haus: Samstag, 18 9 Uhr Messe. Uhr Gottesdienst, Bonifatiuskirche: Sonntag, 10 Uhr Got- Auferstehungskirche in HerDonnerstag, tesdienst, Bonifatiushaus: mannsburg: Sonntag, 10 Uhr Kindergot- 17.30 Uhr Rosenkranz, 18 Uhr Messe. Sonntag, 18 Uhr Heilitesdienst. ge Messe. Dienstag, 9 Uhr Kreuzkirche: Sonntag, 18 Uhr Heilige Messe. Taize-Gottesdienst. St. Ludwigs-Kirche in Celle: Neuenhäusen: Sonntag, 10 Samstag, 17.30 Uhr VoraUhr Gottesdienst. bendmesse. Sonntag, 11 Uhr Neustadt: Sonntag, 10 Uhr Messe. Gottesdienst St. Hedwigs-Kirche in Celle: Pauluskirche: Sonntag, 10.10 Sonntag, 9.30 Uhr Messe. Uhr Gottesdienst. St. Marien-Kirche in NienhaStadtkirche: Sonntag, 10 Uhr gen: sonntags 11 Uhr Wechsel Gottesdienst und Ordination mit der St. Barbara-Kirche in Wathlingen. Weitere Infos von Pastorin Schwenke. unter www.st-ludwig-celle.de. Vorwerk: siehe GarĂ&#x;en. St. Raphael-Kirche in LaWestercelle: Sonntag, 10 Uhr chendorf: So, 9 Uhr Messe. Gottesdienst.

 ... und senden Sie den ausgefĂźllten Coupon an: MĂźhlenstraĂ&#x;e 8 A • 29221 Celle Kleinanzeigen@celler-kurier.de oder per Fax: 05141/6896

Nienhagen:. Sonntag, 10 Uhr Gottesdienst, 10 Uhr Kinder- Freikirche der Siebenten Tags Adventisten, GuizettistraĂ&#x;e 5 kirche. in Celle: Samstag 9.30 Uhr UnterlĂźĂ&#x;: Sonntag, 10 Uhr Bibelstudium, 10.45 Uhr GotGottesdienst. tesdienst. Wienhausen: Sonntag, 10 Uhr Festgottesdienst zur Gol- Freie ev. Gemeinde denen Konfirmation mit WiesenstraĂ&#x;e 22 in Celle: Abendmahl. Sonntag, 11 Uhr Gottesdienst. SĂźlze: Sonntag, 10 Uhr Got- Montag 19.30 Uhr Gebetstreftesdienst, anschlieĂ&#x;end Kir- fen. chenkaffee. Freie evangelische Gemeinde Wienhausen, BahnhofstraĂ&#x;e Ev.-ref. Kirche 24: Sonntag, 10 Uhr GottesHannoversche StraĂ&#x;e 61 in dienst. Celle: Sonntag, 9.45 Uhr Gottesdienst, anschlieĂ&#x;end Ge- Christus-Zentrum meindecafĂŠ. Immenweg 34 in Celle: Sams19 Uhr JugendgottesConcordia-Gem. tag, dienst. Sonntag, 9.30 Uhr Hannoversche StraĂ&#x;e 51 in Gottesdienst mit KinderstunCelle: Sonntag, 10 Uhr The- de, 11.30 Uhr Gottesdienst. mengottesdienst, anschlieEcclesia-Gemeinde Ă&#x;end Gemeindekaffee. KĂśnigsbergstraĂ&#x;e 47 in Celle: Selb. Ev.-luth. Kir. Sonntag 10 Uhr Gottesdienst. GroĂ&#x;e Kreuzkirche Hermannsburg: Sonntag, 9.30 Senioren-Andacht Uhr Gottesdienst. Jeden Freitag, 16 bis 17 Uhr in Residenz Beinsen, Kleine Kreuzkirche: Sonntag, der WehlstraĂ&#x;e 6 in Celle. Offen 11 Uhr Gottesdienst. fĂźr interessierte Senioren. St.-Johannis-Gemeinde in Bleckmar: Sonntag, 9.30 Uhr Gemeinde Gottes Gottesdienst. Horstweg 6 in Bergen, Telefon Christusgemeinde Celle: 05051/2268: Sonntag, 10 Uhr Sonntag, 11 Uhr Predigtgot- Gottesdienst und Kindergottesdienst. tesdienst. Christusgemeinde Lachendorf: Sonntag, 9 Uhr Gottes- Orthodoxe Kirche Alter Bremer Weg 57 in Celle: und Kinderunterricht. Sonntag, 10 Uhr GĂśttliche LiKatholische Kirche turgie. St. Johannes d. T., GarĂ&#x;ener Angaben ohne Gewähr Weg 24 (Nähe Silbersee): Kein Anspruch auf VerĂśffentlichung


Mittwoch, den 19. Oktober 2016

LOKALES

Sprache und Emotionen

„Sonic Art Group“ trifft Klaus Heidenreich

Debütkonzert für neues Jazzquartett in Celle

CELLE. Die Gesellschaft für deutsche Sprache, Zweig Celle, lädt am Donnerstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr im Beckmannsaal, Magnusstraße 4 in Celle, zu dem Vortrag „Sprache und Emotionen“ von Prof. Dr. Dieter Cherubim (Braunschweig) ein. Der Eintritt ist frei. Gäste sind willkommen.

CELLE. Das in diesem Jahr neugegründete Jazzquartett „Sonic Art Group“, bestehend aus Studierenden der Musikhochschule Hannover, wird auf Einladung der Neuen Jazzinitiative Celle e.V. in Celle sein Debütkonzert geben. Es findet am kommenden Freitag, 21. Oktober, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Beckmannsaal, Magnusstraße 4 in Celle, statt. Das junge Ensemble um die beiden „Celler Gewächse“ Moritz Aring und Joschua Claassen bedient sich musikalisch an verschiedensten Stilrichtungen des Jazz. Dabei werden von traditionell bis modern, von ruhig bis launisch vor allem Eigenkomposi-

Luthereiche wird gepflanzt CELLE. Am Freitag, 21. Oktober, wird um 16 Uhr eine Reformations-Eiche in Rahmen einer Andacht in Groß Hehlen bei der Kirche gepflanzt - so wie in 300 weiteren Kirchengemeinden in ganz Niedersachsen zum Auftakt des Jubiläumsjahres 2017. Im Anschluss der Pflanzaktion gibt es Kakao, Kaffee und Lutherhörnchen.

Flohmarkt „rund ums Kind“ HAMBÜHREN. Der Förderverein der evangelischen Kindertagesstätte in Hambühren feiert 15-jähriges Bestehen. Und in diesem Rahmen findet am Samstag, 22. Oktober, von 10 bis 13 Uhr in dem Kindergarten/Haus der Familie, Adlerweg in Hambühren, ein besonderer Herbst-Flohmarkt „Rund ums Kind“ statt mit Attraktionen für die Kinder. Stand-Anmeldungen sind noch unter Telefon 0163/6478808 (Martens) möglich.

Workshop am Wochenende

CELLE. „Kreatives aus Naturmaterialien“ steht im Mittelpunkt eines Workshops der städtischen Veranstaltungsreihe „Zeit für Grün“. Am Samstag, 22. Oktober, und Sonntag, 23. Oktober, vermittelt der Künstler Bernd Sidon (www. bernd-sidon.de) im Celler Heilpflanzengarten, Wittinger Straße 76, Gestaltungstechniken und Verwandlungsmöglichkeiten von getrockneten Naturmaterialien. Die Seminargebühr beträgt 110 Euro (inklusive Materialkosten) - Anmeldung unter Telefon 05141/208173 oder per Mail an heilpflanzengarten@celle.de.

Seite 9

Wöhlk holte Bronze bei Motorbootslalom-DM

Fünf Celler machten sich auf den Weg zur Regattastrecke nach Duisburg/Wedau zur 36. Deutschen Meisterschaft im Schlauchbootmanövering. An der diesjährigen Veranstaltung nahmen 169 Starter aus zwölf Bundesländern in acht Altersklassen teil, davon kamen fünf Jugendliche vom Yacht Club Celle. Im Einzelwettbewerb ging in der Klasse 7 Tobias Whölk an den Start und belegte den Podiumsplatz drei. Aber auch die anderen Jugendlichen vom Yacht-Club Celle belegten beachtliche Plätze: Malte Bröker Platz sieben in der Klasse 2, Tjade Enskonatus Platz acht in der Klasse 4, Philip Bröker Platz sechs in der Klasse 5, Felix Burneleit Platz neun in der Klasse 6 und Tobias Wöhlk Platz drei in der Klasse 7. Durch ihre guten Platzierungen haben sich Malte Bröker, Tjade Enskonatus und Philip Bröker nächstes Jahr für den Nationalkaderausscheid qualifiziert. Foto: privat

tionen der Musiker aufgeführt. Als „special guest“ kann man sich erneut auf den Jazzposaunisten Klaus Heidenreich freuen. Der Eintritt beträgt 15 Euro an der Abendkasse, zehn Euro für Mitglieder, fünf Euro für Schüler und Studenten. Vorverkauf bei „Liebenswert“, Schuhstraße 18 in Celle, und bei „Galerie Halbach“, Großer Plan 14 in Celle.

Am 24. Oktober im Sophien-Stift Celle

Tolle Mischung aus Kabarett und Tangomusik

CELLE. Die Sophien-Stift GmbH lädt am Montag, 24. Oktober, um 16 Uhr zu sich in den Sophien-Stift, Blumläger Kirchweg 1 in Celle, ein, wo das „Duo PianLola“ ein schwungvolles Chanson-Theaterstück präsentieren wird.

VfL Westercelle und Kneippverein laden ab 24. Oktober ein

„3.000 Schritte in Celle“ sollen die Gesundheit fördern

CELLE. „3.000 Schritte für die Gesundheit“ heißt ein Projekt von VfL Westercelle, SportKneippverein Celle und Mehrgenerationenhaus Celle, um Menschen in Bewegung zu bringen, die nicht in einem Verein Sport treiben wollen. Der Zusammenhang zwischen Bewegung und Gesundheit wurde in den vergangenen Jahren in einer Vielzahl von Studien nachgewiesen. Körperliche Aktivität gilt für die Gesundheit als unumstritten und hat sowohl einen positiven Einfluss auf die Lebenserwartung als auch auf die Lebensqualität, ebenso vermindert sie das Risiko an Demenz zu erkranken, betonen die Initiatoren. Die öffentliche Auftaktveranstaltung findet statt am Mittwoch, 19. Oktober, um 10 Uhr im Foyer des Alten Rathauses, Markt 14-15 in der Celler Innenstadt, statt. Hier werden

zunächst das Projekt, sowie die „3.000 Schritte“-Broschüre vorgestellt. Danach geht es zu dem einen oder anderen Routenpunkt, der in der Broschüre erwähnt und beschrieben ist. Der Rundgang soll am Mehrgenerationenhaus Celle, Fritzenwiese 46 in Celle, bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu Ende gehen. Ab kommenden Montag, 24. Oktober, finden dann vom Mehrgenerationenhaus aus regelmäßige Spaziergänge statt, die jeweils von qualifizierten Trainerinnen begleitet werden, - und zwar montags um 10 Uhr (organisiert vom VfL Westercelle) und donnerstags

um 15 Uhr (organisiert vom Kneippverein Celle). Die Teilnahme ist dank der Unterstützung des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB) und des Landessportbund Niedersachsen kostenfrei. Es ist weiterhin geplant, solche Routen für gemeinsame Spaziergänge in den einzelnen Ortsteilen anzubieten, denn es sind Routen, bei denen man auch einiges über den jeweiligen Stadtteil erfahren soll. Dazu soll dann eine gesonderte Ankündigung erfolgen. Nähere Infos bekommen Interessierte bei Inge Dahms, die Projektleiterin und zugleich auch Seniorenbeauftragte des VfL Westercelle sowie Mitglied im Fachausschuss Ältere NTB-Turnkreis Celle ist, unter Telefon 05141/84534 bekommen.

„PianLola“ zeigt ein Chanson-Theaterstück. Foto: Jürgen Schmidt Das Duo Lola Bolze (Gesang) und Jorge Idelsohn (Piano) präsentieren das Chanson-Theaterstück „Von der Liebe, einem Freund und gar keinem Auto“. Berliner Schnauze gepaart mit einem Hauch des verruchten Buenos Aires. Bolze bringt ihre Parodien und einige der witzigsten Chansons des letzten Jahrhunderts zeitlos auf die Bühne. Am Piano interpretiert Idelsohn mit

überzeugendem, südamerikanischem Temperament die alten Klassiker völlig neu. Beiden gelingt es, Berliner Chansons mit argentinischer Tangomusik der 1930er Jahre sowie eigenen Kompositionen zu verbinden. Ein kurzweiliges Programm mit Witz, Charme und viel guter Laune. Gäste sind willkommen, der Eintritt beträgt zwei Euro. Mehr Infos unter Telefon 05141/710.

GESCHÄFTSPARTNER IN IHRER NÄHE EMPFEHLEN SICH - VON ANHÄNGER

WO FINDE ICH WEN?

A Z FERNSEH-DIENST

Vermietung: Linkis Fahrzeuge von 750 kg - 3,5 t, mit oder ohne Plane, Pkw-Transporte mögl., ideal für kleinere Umzüge. Optional mit Fahrdienst. Tel. 01 51 / 15 57 58 27

CONTAINERDIENST H. Schulz GmbH 0 51 41 / 8 34 04 www.containerdienst-schulz.de

EIN WEGWEISER ZU FACHBETRIEBEN IN IHRER NÄHE !

Schauen Sie doch mal rein!

KLEIDUNG - KONTAKTE

im Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Celle e.V. • Kleidung aus 2. Hand für Kinder und Erwachsene • Gut erhaltenes Spielzeug zu geringfügigen Kostenbeiträgen. Öffnungszeiten: Mo. / Di. / Do.: 10-12 Uhr, Mi.: 9 - 12 sowie 14 - 16 Uhr, Fr. geschlossen.

Neustadt 77 • 29225 Celle • www.kinderschutzbund-celle.de

BIS

Technikhaus Nehrig - Meisterbetrieb Nordwall 37a - 39, 29221 Celle Telefon 0 51 41 / 2 96 65 + 2 61 66

PRIMELINE – SPAREN MIT NIVEAU. FÜR NUR 199 € / MONAT.*

KLEINANZEIGEN

75 kW (102 PS), 5-Türer, Pepper White, 17“ LM-Radsatz JCW Track Spoke schwarz, Reifendruckanzeige, Intelligenter Notruf, TeleServices, weiße Blinkleuchten, Sitzheizung vorn, Park Distance Control (PDC) hinten, Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, Bordcomputer, Lichtpaket u.v.m. Kraftstoffverbrauch (l/100 km): innerorts 6,0 außerorts 4,2 · kombiniert 4,9 · CO2-Emission 114 g/km · CO2-Effizienzklasse B. Angaben gemäß ECE-Fahrzyklus.

Kleinanzeigen-Annahme: Celler Kurier Tel. 0 51 41 / 92 43-0 oder im Internet unter: www.celler-kurier.de

ZÄUNE/ZIERGITTER/TORE Sasse-Zäune, Tel. 0 58 27 / 3 28

Eine Familienanzeige im erspart Ihnen umfangreiche Korrespondenz - und Sie vergessen niemanden.

MINI One in der B&K Ausstattungsvariante „PrimeLine“

Unser Leasingbeispiel:* Fahrzeuggesamtpreis: Einmalige Leasing-Sonderzahlung: Laufzeit: Laufleistung p.a.: Nettodarlehensbetrag: Sollzinssatz p.a.:** Effektiver Jahreszins: Mtl. Leasingrate: Gesamtbetrag:

22.160,00 EUR 0,00 EUR 36 Monate 10.000 km 18.055,53 EUR 4,25 % 4,33 % ,00 EUR 7.164,00 EUR

199

MINI SERVICE INCLUSIVE: 3 JAHRE / 40.000 KM*** Zzgl. 890 € für Überführung und Zulassung. *Ein Angebot der BMW Bank GmbH, Heidemannstr. 164, 80939 München, Stand 10/16. Fahrzeug ist ausgestattet mit Schaltgetriebe. Abb. ähnlich. **Gebunden für die gesamte Vertragslaufzeit .***MINI Service Inclusive L Paket 3 Jahre/40.000 km – das Paket gilt rückwirkend ab dem Tag der Erstzulassung und endet mit Erreichen der vereinbarten Laufzeit bzw. km-Laufleistung (je nachdem, was zuerst erreicht wird). Ein Anspruch auf im Paket eingeschlossene Serviceleistungen im Rahmen von MINI Service Inclusive besteht nur, wenn der Servicebedarf im Display Ihres MINI (CBS) angezeigt wird. Vertragspartner ist Ihr abschließender MINI Händler, die Leistungen können weltweit bei jedem autorisierten MINI Vertragspartner in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.MINI.de/serviceinclusive.

B&K GmbH & Co. KG An der Koppel 1 · 29227 Celle Tel 05141. 88 40-0 e-mail celle@bundk.de www.bundk.de


Seite 10

KLEINANZEIGEN

Mittwoch, den 19. Oktober 2016

Ihr Erfolg: Kleinanzeigen im Kurier Verkäufe verkallg Allgemein

Suche Luftgewehr & Luftpistole von Feinwerkbau, für um die 100 €, Tel. 0163/7930246

www.Piano-Dilger.de 200 Klaviere, Flügel, Clavinova ab 600 €, Finanz., Mietk. ab 20 €. Evendorf (A7), nördlich Hannover, Sa. 9-14 Uhr od. Tel. 04175/372

Verschiedenes verschie

Sammlung zu verkaufen, Perry Rhodan Romane und Cinema Filmzeitschriften. Die Sammlung geht in den 70igern los und bis ins Jahr 2000, Preis VB Tel. 0162/6446203

Entrümpelung vom Keller bis zum Dach. Scheffler Recycling. Tel. 05141/42974 Gartenflohmarkt am 22.10.16, von 11:00 - 16:00 Uhr, Burgstr. 49 in Celle mit vielen schönen Sachen. Kaffee, Tee u. Schmalzbrot gratis.

Kaminholz, trocken, ofenfertig, ab 40 €/srm, Lieferung mögl., Tel. Gr. Haus- u. Garagenflohmarkt 0174/1652086 wg. Umzug. Samstag, den 22.10.16 Für Büro oder Archiv, Hängere- von 9.00 - 18.00 Uhr, Gr. Hehlen, gisterschrank auf Rollen in grau Buchholzberg 82 mit dazu passendem Register aus Quitten zum Selberpflücken Pappe, guter Zustand, 15 € Tel. gesucht, Tel. 05141/85409 05141/55999 Wohnungsrenovierung, Tel. Stabiles Metallregal in Gitterform, 05371/9376832 zum individuellen Zusammenstecken der einzelnen Fächer, Breite Haushaltsauflösung-Flohmarkt, 80 cm / Höhe 200 cm / Tief 40 cm, wir lösen den Haushalt unserer Eltern auf, So., 23.10.16 von 11. 15 €, Tel. 05141/55999 16.00 Uhr, Einlass ab 11:00 Uhr. Elsterstieg 1, 29313 Hambühren. Verkäufe Bilder u. Kurzbezeichnung :www. Einrichtung ebay-kleinanzeigen.de. Suchbegriff:Haushaltsauflösung-Flohmarkt. Küchenblock/Schränke (einzeln Ort/PLZ 29313, Mail@s338295799. aufstellbar), verkaufe wegen Umzug online.de meine 3 Jahre alte, gut erhaltene Küche in Kiefer-Nachbildung ohne E-Geräte. Die Küche kann späteDienstleistungen stens zum 20.11.16 abgeholt werden, VB 450 €, Tel. 0174/4512637 Haushaltsauflösungen, Abfuhr von Gartenabfällen. Scheffler RecyVerkäufe cling, Tel. 05141/42974

verkein

dienstl

verkmultimedia Multimedia

Orion, tragbarer Stereo Radio Kassettenrecorder, top Zustand, in silber, 15 €, Tel. 05141/55999

Kaufgesuche kauf Allgemein

Die Gesellen: Fliesen-, Maurer- und Reparaturarbeiten, Tel. 0174/7906575 Kleintransporte aller Art, Kleinumzüge, Wohnungsauflösung. Tel. 05141/940204, Fax: 940310 oder Tel. 0171/7755733

Umzüge, Möbelmontage, KüchenKaufe Bücher aus allen Bereichen. aufb. zum FP, Fa. Stahlmann, Tel. T. Ehbrecht. Tel. 05149/8608 0162/6170084 !!! Achtung! Privat sucht von pri- Badewannen Neubeschichtung vat: DA-HE-Garderobe, Smokings, (Garantie), Festpreis 180 € + Mwst. Abendgarderobe, Pelze, Näh- u. Tel. 0511/831108 Schreibm., Puppen, Taschen, Teppiche, Porzellan, Musikinstr., Bern- Entrümpelungen ab 300 € mit stein, Münzen, Militär-Orden u. alles Wertanrechnung, FP, Fa. Stahlaus Omas Zeit! Tel. 0176/82378517 mann Tel. 05148/9125425

Die-Fensterputzer, 0151/20829100

Tel.

Pflaster- u. Kanalarbeiten, sowie Baumfällungen. Staatz Galabau, Tel. 05173/9269192 Badsanierung, Heizung, Wasser, Strom, Gas, altersgerechte Umbauten, Tel. 05371/9376832 Granit, Treppen, Marmor, Renovierung, Pflasterarbeiten, Tel. 05371/9376832 Haus und Gartendienst, Heckenund Baumschnitt, Laubentfernung, Baumfällung, Tel. 0162/3862435

Stellenangebote stellang Wir suchen Zusteller für den Celler und Berger Kurier am Mittwoch und Sonntag in Stadt und Landkreis Celle. Info rund um die Uhr unter www.celler-kurier.de oder Mo.-Fr. von 8:30-16:00 Uhr unter Tel. 05141/9243-20 od. -58 Kraftfahrer CE für Posttouren im Raum Celle in TZ o. auf 450 € Basis, polizeiliches Führungszeugnis erforderlich, für Rentner o. Frührentner geeignet, Tel. 0157/30437191 Helfer (m/w) ab sofort gesucht! Festeinstellung - unbefristet!!! Monatlich ab 1.365 € brutto zuzügl. Sozialleistungen nach Tarifvertrag. DEKRA Arbeit GmbH, Westcellertorstr. 15a, 29221 Celle, Tel. 05141/709340 Putzhilfe für ca. 6 Std./Woche gesucht in Müden/Örtze, Tel. 0170/7348189 Reinigungskräfte gesucht Ort: Celle, Am Französischen Garten, AZ: Mo. - Fr. ab 16:00 Uhr, auf 450 € Basis. Bewerbung auf www. buttmann.de oder telefonisch unter: 0531/2102546 Dringend gesucht, Sie oder Er, deutschsprachig, die Senioren in Ihrer häuslichen Umgebung 24 Std. im 8-tägigem Wechsel versorgen. Ehrlichkeit, Flexibiliät, Zuverlässigkeit setze ich voraus, Pflegeerfahrung wäre von Vorteil, Tel. 0160/99484490

KLEINANZEIGEN-COUPON

❑ Mittwoch und Sonntag (doppelter Preis) bzw. in der nächstmöglichen Ausgabe unter der Rubrik

Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit, z.B. Hecken u. Bäume schneiden, vertikutieren u. Laub harken mit Abfuhr sowie Platten- u. Dachreinigung Tel. 0174/3611797

Suche guten Wohnwagen ab ca. Bj. 90, Tel. 0170/9269915

Unterricht untallg

Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen, Tel. 03944/36160 (Firma) www.wm-aw.de

E-Gitarrenunterricht 0172/4045515

Tel.

Unterricht zu Hause, CE u. Landkreis. Deutsch, Engl., Mathe, ... Tel.: 05145/2787040, NachhilfeZentrale

Veranstaltungen veranst Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607 Indian Summerfestival, Burgdorfer Wies´n 62, 31303 Burgdorf, Uetzer Str. 62, Sonntag, 23.10.2016, Live Musik, Beginn: 13:30 Uhr, Eintritt: 5 €, www.burgdorferwiesn.de

Reise und Erholung reise Vermiete FeWo in Cuxhaven/Altenbruch Tel. 04722/8419016 Kleinanzeigen im Kurier, auch über Internet: www.celler-kurier. de od. telefonisch: 05141/9243-0

Tiermarkt tier Klein bleibende Edelmixwelpen, nicht haarend, gechipt, geimpft, entwurmt, abzugeben ab 08.11.16, 350 €, Tel. 05832/6920

Immobilien immges

AUTOMARKT

Rubrik (Doppelter Preis)

(Dreifacher Preis)

(Vierfacher Preis)

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben/Satzzeichen. Nach jedem Wort/Satzzeichen lassen Sie bitte ein Feld frei.

Private Kleinanzeige Erste Zeile 3,- € / jede weitere Zeile 1,- € € 13,€ 14,€ 15,€ 16,€ 17,€ 18,€ 19,€ 10,-

Bank:

Mietgesuche mietall

(+ 3,- € Chiffregebühr)

Range Rover Evoque, TD4 Dynamic, Geländewagen, Allrad, EZ 01/14, 45.000 km, Diesel, 110 kW (150 PS), 1. Hd., AHK, 20“ LM-Felgen, Vollausstattung, Ledersitze schwarz-rot, VB 39.900 €, MwSt. ausweisbar, Finanzierung möglich Tel. 0151/15575827

Wohnmobile wohnmob

Volvo volvo Volvo V40, Bj. 99, ohne TÜV, VB 400 €, Tel. 0173/9955581

Kraftfahrzeuge kfzallg

Pkw-Anhänger pkwanh Anhänger-Vermietung! Von 750 kg - 3,5 t, mit oder ohne Plane. Pkw-Transporte möglich. Ideal auch für kleinere Umzüge. Optional mit Fahrdienst. Linkis - Fahrzeuge Tel. 0151/15575827 Kleinanzeigen gehören in den Kurier! Auch über Internet: www. celler-kurier.de od. telefonisch: 05141/9243-0

Kraftfahrzeuge kfzzub Zubehör

4 Borbet-Felgen zu verkaufen, Typ CW2-7017, Radgröße 7J x 17 H2, keine Kratzer oder Schrammen. Mit Hankook Sommerreifen 205/50 ZR17 93Y, wenig gelaufen, zuletzt gefahren auf VW Golf, VB 500 €, Tel. 0151/23122187 Verkaufe 4 Winterreifen, neuwertig, auf Stahlfelge m. Original Radkappen VW, Dunlop, 215/65 R16, VB 380 €, Tel. 0151/15730139

Kraftfahrzeuge kfzank Ankauf

Kaufe Fahrzeuge aller Art, auch Unfall, Mängel, hohe km, zahle Höchstpreise Tel. 05141/2992995 od. 0172/5117691 Gebraucht- und Unfallwagenankauf zu Höchstpreisen, ab Bj. 91. Starbatty Kraftfahrzeuge, CE/ Wietzenbruch, Gewerbegebiet Kolkwiesen. Tel. 05141/45097 od. 0172/5192906 Suche Baumaschinenmodelle CAT, LIEBHERR, ATLAS, KOMATSU TEREX u.s.w.. Auch ganze Sammlungen gesucht! Tel. 04498/1305

Alfa Romeo............................ 540 Audi ...................................... 550 BMW ..................................... 560 Chevrolet............................... 570 Citroën .................................. 580 Daihatsu ................................ 590 Fiat ........................................ 600 Ford....................................... 610 Honda ................................... 620 Hyundai................................. 630 Kia ......................................... 640 Lancia .................................... 650 Mazda ................................... 660 Mercedes .............................. 670 Mini ...................................... 675 Mitsubishi ............................. 680 Nissan ................................... 690 Opel ...................................... 700 Peugeot ................................. 710 Porsche ................................. 720 Renault.................................. 730 Rover..................................... 740 Saab ...................................... 750 Seat ....................................... 760 Škoda .................................... 770

Smart .................................... 780 Suzuki.................................... 790 Toyota ................................... 800 Volvo ..................................... 810 VW Allgemein........................ 890 VW Beetle ............................. 860 VW Bus.................................. 880 VW Golf................................. 820 VW Lupo/Fox......................... 850 VW Passat ............................. 840 VW Polo ................................ 830 VW Sharan/Touran ................ 870 VW Tiguan............................. 875 VW Touareg ........................... 876 Auto-Vermietung ................... 470 Cabrios .................................. 530 Geländewagen ...................... 910 Kraftfahrzeuge Allgemein ...... 920 Kraftfahrzeuge Ankauf ........... 520 Kraftfahrzeuge Reparatur....... 930 Kraftfahrzeuge Zubehör ......... 510 Nutzfahrzeuge ....................... 490 Oldtimer................................ 900 Pkw-Anhänger ....................... 480 Wohnmobile ......................... 450 Wohnwagen .......................... 440

Allgemein

Pkw An- u. Verkauf von Unfallu. Gebrauchtfahrzeugen, Neu- u. Gebrauchtteile, Autoverwertung Berg Tel. 05141/81477 Anhängervermietung u. Verkauf, Motorradvermietung, Abschleppdienst R & S, Harburger Heerstr. 41, 29223 Celle, Tel. 05141/9748832

Bekanntschaften bekannt Sie 46 J., sucht treuen, kinderlieben, ehrlichen Ihn zw. 36 u. 56 für eine gemeinsame Zukunft. Wenn Du auch noch tierlieb bist und Dich angesprochen fühlst, freue ich mich auf Deine Nachricht an die: Tel. 0171/9446088 Er, 80 J., NR, sucht Sie bis 80 J., gern etwas mollig, leichte Behinderung kein Hindernis, Chiffre CCS41/16/2121 Er 58 J., 1,80 m sucht nette Partnerin für einen liebevollen, romant. Neuanfang. NR - NT, Chiffre CCS41/16/2117 Er, 50+, groß, schlank, sucht natürliche, liebevolle Sie, für eine dauerhafte, harmonische Beziehung, um für immer füreinander dazusein. Nur ernstgemeinte Zuschriften, keine SMS, nur Telefon, Chiffre CCS41/16/2120

In letzter Minute letztemin Containerdienst Power Recycling, Tel. 05143/6651556 Bankangestellte, 52 J., sucht 1 Zi., ab 01.02.17, aus beruflichen Gründen als Zweitwohnsitz in Bergen od. Umkreis, Chiffre CCS41/16/2123

IMMOBILIEN

Baugrundstücke..................... 340 Baumaterial........................... 420 Eigentumswohnungen ........... 320 Finanzierungen ...................... 360 Häuser bis 150.000 Euro ........ 330 Häuser ab 150.000 Euro ......... 331 Immobilien - Allgemein ......... 310 Immobilien - Gesuche ............ 350 Mietgesuche - Allgem. ........... 410 Vermietungen - Allgem. ......... 380 Vermietungen 1-Zi.-Whg. ........ 390 Vermietungen 2-Zi.-Whg. ........ 391 Vermietungen 3-Zi.-Whg ......... 392 Vermietungen 4-Zi.-Whg ......... 393 Vermietungen Häuser ............ 400 Verpachtungen ...................... 370

VERKÄUFE

Antiquitäten .......................... 100 Allgemein .............................. 010 Bekleidung ............................ 060 Computer .............................. 045 Einrichtung ............................ 020 Elektro-/Haushaltsgeräte ....... 030 Fahrräder und Zubehör.......... 050 Multimedia ........................... 040 Musik .................................... 070

Bitte tragen Sie die Rubriknummer und die Rubrik immer in den Kleinanzeigencoupon ein. Danke!

pro Veröffentlichung

Der Betrag von €

❑ soll abgebucht werden von IBAN:

BIC:

Auftraggeber: Name:

Vorname:

Straße, Nr.:

Wohnort:

Tel.-Nr.:

Unterschrift: Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle (0 51 41) 92 43-0 / -10 Fax (0 51 41) 64 69

rover Landrover

Kleinanzeigen-Rubriken

❑ Sonntag

Chiffre-Anzeige gewünscht ❑ Ich hole die Zuschriften persönlich ab ❑ Ich bitte um Zusendung per Post

Ford Fiesta, Bj. 03/11, Benziner, 37 kW, schwarz metallic, 63.000 km, TÜV 03/18, Euro 5, Fahrerairbag, Sitzhzg., Servo, ZV, Klima, Verbrauch 5,5 l, 5.300 €, Tel. 05145/7739399

Wohnwagen wohnwag

Suche Ein- od. Mehrfamilienhäuser in Bergen, Tel. 0176/61235564

und zusätzlich unter den Rubriken Nr.:

Faßberg, helle, große 3 - 4 Zi.Whg., 125 m², mit Garten im 2Familienhaus m. sep. Eingang, KM 500 + NK, Tel. 05055/29328

Stellengesuche stellges

Allgemein

❑ Mittwoch

ford Ford

3-Zimmer-Wohnungen

EFH in Hambühren zu mieten gesucht, von privat. Bitte alles anbieten, Tel. 0152/28034942

Vermietungen vermietallg

Der unten stehende Text soll erscheinen in der Ausgabe am

Vermietungen whgverm3

Unser Team sucht Verstärkung im Service in den Abendstunden, nach Absprache auf 450 € Baiss, Tel. 05141/81803

1 - 2 EFH ZUM KAUF GESUCHT !! In Celle und nur von privat, Tel. 0162/ 4099325

Erfolgreich, preiswert und familienfreundlich!

❑ liegt in bar bei

Reinigungskraft m/w in Celle gesucht. Mo. - Sa. 6:00 - 7:30 Uhr. Tel. Bewerbung: 0531/210330, Hans Schulz Gebäudereinigung GmbH

Gesuche

Beliebter Lesestoff - Kleinanzeigen im

Nr.

Verkäuferin Fachrichtung Bäckerei für Hambühren, TZ / VZ o. 450 € Basis nach Vereinbarung, Tel. 0170/3352816

IHRE KLEINANZEIGE

bei uns im Celler Kurier! Gerne können Sie Ihre Kleinanzeige auch telefonisch aufgeben.

Tel. 0 51 41 / 92 43-0

Rund um den Garten ............. 080 Rund ums Kind ...................... 090

VERSCHIEDENES

Bars/Clubs ............................. 230 Bekanntschaften.................... 150 Camping/Wassersport ........... 460 Dienstleistungen.................... 130 Entlaufen/Zugelaufen ............ 290 Esoterik ................................. 240 Freizeit/Geselligkeit............... 160 Gesund und Fit ...................... 180 Grüße/Glückwünsche ............ 140 In letzter Minute ................... 990 Kaufgesuche Allgemein.......... 110 Kontaktanzeigen .................... 170 Landwirtschaft ...................... 430 Mitfahrgelegenheit ................ 221 Motorräder ........................... 500 Reise und Erholung ................ 260 Rund um den Sport................ 250 Stellenangebote .................... 190 Stellengesuche ...................... 200 Tiermarkt .............................. 280 Unterricht.............................. 210 Veranstaltungen .................... 220 Verloren/Gefunden ............... 300 Verschenke ............................ 270 Verschiedenes ....................... 120


Mittwoch, den 19. Oktober 2016

LOKALES

Seite 11

Land- und Baumaschinenmechatroniker-Innung

Gründungsversammlung und Wahl des neuen Vorstandes

CELLE. Die Innung des Land- und Baumaschinenmechaniker-Handwerks Uelzen und die Land- und Baumaschinenmechaniker-Innung Lüneburger Heide fusionieren mit Wirkung zum 1. Januar 2017. Der offizielle Name lautet Land- und Baumaschinenmechatroniker-Innung Lüneburger Heide“ mit Sitz in Lüneburg. Der Bezirk der Innung umfasst die Landkreise Celle, Gifhorn, Harburg, Heidekreis, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Uelzen und Wolfsburg. 57 Landmaschinen-Fachbetriebe bilden diese starke Gemeinschaft. Die Innung wurde 1941 als gemeinsame Innung ge-

gründet. 1948 teilte man sich und ging getrennte Wege, um nunmehr nach 75 Jahren wieder zu fusionieren. Kürzlich fand nun in Amelinghausen die Gründungsversammlung statt. Zum Obermeister wurde Lars Meyer aus Rethem (Aller) gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Jan Röttger aus Embsen und Andreas Scheidel aus Suderburg zur Seite. Zu Lehrlings-

warten wurden Klaus Höner aus Eicklingen und Kai Hilbrecht aus Suhlendorf gewählt. Schriftführer ist Andreas Becker und Kassenwart Reiner Heuer, beide aus Neuenkirchen-Tewel. Als weitere Beisitzer fungieren Wilfried Schlichting aus Marxen, Hans Hermann Höner aus Langlingen-Hohnebostel, Hans-Hermann Menke aus Salzhausen, Heino Lampe aus Isernhagen, Benjamin Schulze aus Küsten, Hagen Schmidt aus Obernholz, Stefan Gerdwilker aus Hankensbüttel und Lars Worthmann aus Embsen.

Der Kreisausbildungsleiter kontrolliert, ob beim Übungsaufbau alles stimmt.

Foto: Lieder

Feuerwehr-Grundausbildung in Winsen (Aller)

27 Feuerwehrmänner erlernten Grundlagen des Dienstes

WINSEN. Um für den Ernstfall bestens gerüstet und ausgebildet zu sein, haben 27 Florianjünger aus den Orten Winsen (Aller), Wietze und Hambühren an dem Ausbildungslehrgang Trupp-Mann Teil I teilgenommen.

Der neu gewählte Innungsvorstand: Reiner Heuer (vorne von links), Jan Röttger, Lars Meyer, Andreas Scheidel, Wilfried Schlichting, Klaus Höner (hinten von links), Kai Hilbrecht, Hans-Hermann Höner, Andreas Becker, Lars Worthmann, Stefan Gerdwilker und Hans-Hermann Menke. Foto: privat

Zeitarbeitsmesse des Jobcenters in Celle

Seine Berufschancen nutzen und sich aktiv bewerben

CELLE. Am heutigen Mittwoch, 19. Oktober, findet für interessierte Arbeitsuchende, welche die Unterstützung des Jobcenters in Anspruch nehmen, in der Zeit von 9 bis 12.30 Uhr eine Zeitarbeitsbörse im Kreistagsaal, Trift 26, statt. Das Jobcenter im Landkreis Celle hat die Zeitarbeitsbörse unter dem Motto „Mach es einfach - Ihre Einladung, Ihre Chance!“ für seine Kundinnen und Kunden organisiert. Insgesamt acht regionale und überregionale Unternehmen sind auf der Börse vertreten.

Auf die Besucherinnen und Besucher warten konkrete Stellenangebote aus der Region in verschiedenen Berufen. Franziska Bauch, Teamleiterin des Jobcenters: „In der Zeitarbeit kann man mehr verdienen als den Mindestlohn. Je nach Branche kann es erhebliche

Zuschläge geben. Über diese und weitere Aspekte der Zeitarbeit wollen wir neutral informieren.“ Wer seine Bewerbungsunterlagen mitbringt, kann diese vom Fachpersonal prüfen lassen und sogar kostenlose, professionelle Bewerbungsfotos von sich erstellen lassen. Diese Angebote werden von Vorträgen der Arbeitgeber vor Ort zu der Thematik „Zeitarbeit“ ergänzt.

Zwischen Anfang August und Anfang Oktober fand im und am Feuerwehrgerätehaus in Winsen die Ausbildung zum Trupp-Mann Teil I statt. Es galt, in zirka 50 Stunden die Grundlagen des Feuerwehrdienstes zu erlernen beziehungsweise zu perfektionieren, um dann gut ausgebildet der Bevölkerung der verschiedenen Gemeinden zur Verfügung zu stehen. Die Grundaufgaben eines jungen Feuerwehrmannes sind Retten, Schützen, Löschen und Bergen. Und um diese Tätigkeiten vornehmen zu können, ist vor allem eines wichtig: die Weiterbildung. Aber auch einen Erste-Hilfe-Kurs mussten die Teilnehmer vorweisen, bevor es mit der Ausbildung richtig los ging. Die Ausbilder schulten die Teilnehmer in verschiedenen Sachgebieten, die für den Feuerwehrdienst wichtig sind. Ob es in der Theorieausbildung

Stellenmarkt im Kurier Nehmen Sie Ihre Zukunft selbst in die Hand: Sie haben Freude & Spaß am Umgang mit Menschen? Sie arbeiten gerne in einem Team? Dann freuen wir uns auf Sie. Wir suchen

Mitarbeiter

Samstag / Sonntag:

www.promotion-welt.de oder per E-Mail an info@promotion-welt.de

Mittwoch:

Kraftfahrer CE für Posttouren im Raum Celle in TZ o. auf 450 € Basis, polizeiliches Führungszeugnis erforderlich, für Rentner o. Frührentner geeignet, Tel. 0157/30437191

Nach über zwei Jahren harter Ausbildung verfügt der DLRG-Bezirk Celle nun über einen eigenen DLRG-Lehrtaucher. Dadurch wird die Eigenständigkeit des Bezirkes um einen weiteren wichtigen Baustein gestärkt. Anfang Oktober erwarb Björn Weimann (rechts) seine Befähigung als Lehrtaucher für die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Bezirk Celle, um mit dieser in Zukunft Einsatztaucher ausbilden zu dürfen. Der Weg dorthin war mit über zwei Jahren Vorbereitung einer der umfangreichsten Ausbildungen der DLRG. Neben zahlreichen Grundvoraussetzungen, die man innerhalb der ehrenamtlichen Arbeit erlangt, sind für die Tätigkeit als Lehrtaucher noch diverse Hospitationen bei Einsatztauchausbildungen, eigene Schultauchgänge und einer praktischen sowie theoretischen Prüfung erforderlich. Durch das Engagement von Weimann ist der DLRG-Bezirk Celle nun um einen wichtigen Teil bereichert worden. Mit Weimann freute sich Stefan Dannenberg (links), Einsatzleiter des DLRG-Bezirks Celle. Foto: Mathias Dannenberg

Wir suchen Mitarbeiter nst im Zustelldie

mit Engagement und Motivation für Promotion- und Informationsarbeit in Festanstellung. Für Studenten auch in den Semesterferien möglich. Für weitere Infos:

 0 51 39 / 4 02-200

Björn Weimann ist neuer DLRG-Lehrtaucher

um Rechtsgrundlagen, Organisationsgrundlagen, gefährliche Stoffe, erste Löschhilfe oder Technische Hilfeleistung ging, alle diese Inhalte wurden von den Ausbildern sehr gut und interessant vermittelt. Auch hier waren die Ausbilder gefordert, um das nötige Wissen und die richtige Vorgehensweise zu erklären und beizubringen. Im Rahmen der praktischen Ausbildung wuchs auch das kameradschaftliche Verhältnis der Teilnehmer untereinander. Die einzelnen Gruppen waren aus verschiedenen Feuerwehren zusammengesetzt und mussten an einem gemeinsamen Projekt arbeiten. Es hieß nicht mehr: „Der ist ein Winser, der ist ein Wietzer, der ist ein Hambührener.“ Es hieß nunmehr: „Wir sind die Feuerwehr.“ Genau dieses Zusammengehörigkeitsgefühl zu erleben, war eine der schönsten Erfahrungen für jeden Kursteilnehmer.

Nach Tagen harter Ausbildung war es so weit, dass die abschließende Prüfung vorgenommen werden konnte. Man merkte, dass die Stimmung etwas angespannt war und jeder nur ein Ziel hatte, nämlich die Prüfung zu bestehen. So begrüßte der Kreisausbildungsleiter Maurice Sebastian am herbstlichen Samstagnachmittag die Prüfungsteilnehmer. Es wurden drei Gruppen gebildet. Eine Gruppe widmete sich der schriftlichen Prüfung, die andere der praktischen Prüfung und die dritte Gruppe konnte nochmal in sich gehen, um sich mental auf die bevorstehende Prüfung vor zu bereiten. Dank der Leistung und Einsatzbereitschaft der Kursteilnehmer und den hervorragenden Ausbildern, die mit ihrem Fachwissen, ihrer Fähigkeit, Inhalte zu vermitteln und auch einer gewissen Portion Spaß gearbeitet haben, war es möglich, dass jeder Kursteilnehmer die Prüfung bestanden hat. Das Ausbildungsteam unter der Leitung von Wilfried Schröter leistete also hervorragende Arbeit.

Altencelle, Garßen, Hambühren, Hermannsburg, Neuenhäusen sowie Lutterloh und Wietze. Blumlage, Baven, Hermannsburg, Nienhagen, Südwinsen, Wathlingen sowie Ahnsbeck, Altencelle, Altenhagen, Bergen, Bleckmar, Bostel, Boye, Eldingen, Hambühren, Heese, Klein Hehlen, Lutterloh, Oldau, Unterlüß, Westercelle, Wieckenberg und Wietze.

Helfer (m/w) ab sofort gesucht! Festeinstellung - unbefristet!!! Monatlich ab 1.365 € brutto zuzügl. Sozialleistungen nach Tarifvertrag. DEKRA Arbeit GmbH, Westcellertorstr. 15a, 29221 Celle, Tel. 05141/709340

Gerne nehmen wir auch Bewerbungen für andere Bereiche in Celle und im Celler Landkreis entgegen.

Putzhilfe für ca. 6 Std./Woche gesucht in Müden/Örtze, Tel. 0170/7348189

Sie erreichen uns unter: Telefon 0 51 41 / 92 43 20 oder 92 43 58 Und rund um die Uhr unter: www.celler-kurier.de

Verkäuferin Fachrichtung Bäckerei für Hambühren, TZ / VZ o. 450 € Basis nach Vereinbarung, Tel. 0170/3352816 Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit, z.B. Hecken u. Bäume schneiden, vertikutieren u. Laub harken mit Abfuhr sowie Platten- u. Dachreinigung Tel. 0174/3611797

Melden Sie sich bitte telefonisch oder online. Gern können Sie uns auch zu unseren Bürozeiten (Mo. - Do., 8.30 - 17 Uhr und Fr. 8.30 - 16 Uhr) in unserem Verlag besuchen.

Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle


Seite 12

LOKALES

Mittwoch, den 19. Oktober 2016

Bei der diesjährigen „Eroica“ im italienischen Gaiole/Chianti

Retro-Radfahrer fuhren auf schwerer Strecke vor traumhafter Kulisse

CELLE. Sie fahren nicht besonders schnell, aber sie sehen gut aus in ihren alten Radsachen. Den Startern der „Eroica“ im italienische Gaiole/Chianti geht es um einen entschleunigten, eleganten und dabei sportlichen Radfahrerauftritt. Manfred Galonski aus Celle war bei seiner sechsten Teilnahme diesmal mit dem Auto über die Alpen in die Toskana angereist. Sein rotes Stahlrad der Marke Pinarello Motello aus den 70er Jahren war dabei. So konnte er im Vorfeld der Veranstaltung noch ein paar Touren durch das Chianti-Gebiet machen. Zwei Tage vorher ging es mit dem Rad zum 30 Kilometer entfernten Startort Gaiole zur Anmeldung. Das Besondere an dieser Radveranstaltung ist, dass man nicht auf Carbon oder Aluminium fahren darf, sondern nur auf Stahlrädern. Auch entspricht die Schalt- und Bremstechnik nicht dem neuesten Stand der Technik und ist teilweise bis zu 100 Jahre alt. Man muss hier mit 26 Millimeter breiten Reifen fahren, wenn man auf den Sand- und Schotterpisten, den Strade Bianche, „überleben“ will. Am Sonntag ging es zum Start nach Gaiole. Um 3.30 Uhr war Aufstehen angesagt. Es regnete und Nebel zog auf -keine guten Voraussetzungen für eine entspannte und sonnige Tour durch die Toskana. Die hohe Starterzahl von 7.000 Teilnehmern aus über 50 Ländern, verteilt auf fünf verschiedenen Strecken sowie die Radabnahme ergeben etwas Wartezeit, bis man dann endlich losfahren kann. Alles hat hier seine entschleunigte italienische Ordnung. Und dann ging es um 5.38 Uhr bei feuchtem Wetter in tiefster Dunkelheit auf die 135Kilometertour durch die Toska-

na. Spätestens am ersten Anstieg im Scheine von diversen Öllampen zum Castello Brolio wurde allen Teilnehmern klar, warum die Veranstaltung „Eroica“, die Heldenhafte, heißt. Wer es ohne abzusteigen bis nach oben schafft, darf sich hier schon sehr früh als Held der Straße fühlen. Auch die anschließende Abfahrt auf der Schotterpiste ist nicht zum Nachdenken geeignet, da die

Der Celler Manfred Galonski (links) und Giancarlo Brocci, dem Initiator der „Eroica“. Foto: privat Schwerkraft trotz dosierter Bremsversuche einen nach unten drückt. Die Dunkelheit und der leichte Regen verzogen sich und es begann eine sehbare schöne Fahrt durch das Chianti-Gebiet Richtung Siena. Regenjacke in die umgehängte Radtasche, eine Musette, schnell eingepackt und mit Schwung zur ersten Kontroll-

Welt-Osteoporosetag 20. Okt.

Zugbrücken APOTHEKE

stelle. Hier wurde die ganze Vielfalt der toskanischen Küche inklusive Chianti angeboten. Jetzt waren es noch 85 Kilometer und es sollte flacher werden. Auf den ersten Kilometern war es auch so, aber dann kam die Crete, eine baumlose traumhafte Landschaft mit nicht endenden Hügeln. Auf diesen fast schon brutalen Strecken mit Steigungen bis zu 20 Prozent fangen einige auch schon an das Rad zuschieben. Gehört auch dazu und ist keine Schmach. Am zweiten Kontrollpunkt gab es wieder allerlei toskani-

Was fördert, was bremst die Erkrankung? Schauen Sie den Film: „Rauchen und Osteoporose“ bei uns um 10, 11, 12, 16 und 17 Uhr oder auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?= 9whxV-Lwa5A&feature=youtu.be

sche Leckereien und einen gut schmeckenden Eintopf zu essen. Jetzt waren noch gut 40 Kilometer bis ins Ziel zu fahren. Aus der Ferne konnte man das Castell Brolio schon sehen, wo am Morgen in der Dunkelheit der erste Anstieg war. Jetzt kamen Selbstzweifel auf, warum man sich dieses Martyrium

Vodafone-Shop Lehrte Vodafone-Shops Celle 8 · 31275 Lehrte Zuckerpassage Inhaber Tel. Uwe05132/82 Kantimm49 24 Großer Plan 4 • 2922146Celle Fax 05132/82 34 Hannoversche 7 • 29221 Celle E-Mail Heerstr. vf.lehrte@vodafone.de www.vodafone-lehrte.de www.vodafone-celle.de

Vodafone Power to you

Kummer? Einfach anrufen! Kinder- & Jugendtelefon:

futtermärkte

Angebote gültig vom 19.10. - 01.11.2016

Kausnack Entenbrust o. Hühnerbruststreifen und andere Sorten 400gDose

je 250g-Pckg.

3.99

400gDose

0.55

Ab sofort zählt Nele Walkowiak vom Schützencorps Neuenhäusen zum Landeskader des NSSV. Erst Anfang September begann sie mit einer Ausnahmegenhemigung das Schießen mit der Luftpistole und hat sofort die Landestrainer überzeugt. Walkowiak ist nun die siebte Schützin aus der Neuenhäuser Talentschmiede, die es in den Landeskader geschafft hat und mit elf Jahren mit Abstand die Jüngste. Foto: privat

„Der Kuaför aus der Keupstraße“

Besonderer Film im „Kino achteinhalb“

CELLE. Im Mittelpunkt des Films „Der Kuaför aus der Keupstraße“, der am Donnerstag, 20. Oktober, im Kino achteinhalb gezeigt wird, stehen die Opfer des Nagelbombenanschlags vom 9. Juni 2004 in der Kölner Keupstraße. Diese wurden einst schnell in den Augen der ermittelnden Behörden zu potentiellen Tätern mit Verbindungen zur Schutzgeld- oder Drogenmafia werden. Erst sieben Jahre später werden die wahren Täter enttarnt, die Rechtsterroristen des selbsternannten National-sozialistischen Untergrunds. Die Ermittlungen gegen die Opfer werden eingestellt, aber es haben sich tausende Seiten Ermittlungsakten angehäuft, die das skandalöse Vorgehen der Behörden dokumentieren. Der Kölner Filmemacher Andreas Maus hat Zugang zu diesen Akten und dokumentiert die Originalverhöre der Opfer und Ermittler in seinem Film.

Im Anschluss steht ein Vertreter der Initiative „Keupstraße ist überall“ für eine Diskussion zur Verfügung. Gezeigt wird der Film am Donnerstag, 20. Oktober, um 19 Uhr im Kino achteinhalb, Hannoversche Straße 30e in Celle. Der Eintritt ist frei. Als die diesjährige Veranstaltung des Celler Forums gegen Gewalt und Rechtsextremismus gemeinsam mit dem Arbeitskreis Ausländer sowie dem Diakonischen Werk Celle zum Themenkomplex NSU geplant wurde, war sie als Reflexion und Resümee gedacht, denn damals gingen Prozessbeobachter von einem Ende des Prozesses in diesem Sommer aus. Nun wird dies doch eher eine Zwischenbilanz.

Celler Salon Orchester gibt Benefizkonzert

für Lehrte: Celle: Nur für Top-Angebote und und Top-Service

Zugbrücken-Apotheke • Zugbrückenstraße 46 29223 Celle-Klein Hehlen, Tel. 0 51 41 / 95 01 77 Was tun in der Winterzeit? www.apotheke-in-celle.de SO_6238_voda_Imageanz_Lehrte_91_5x41mm_RZ01.indd 1 08.06.15

die

Mit elf schon im Landeskader

Am 23. Oktober auf Hof Wietfeldt

Prävention liegt uns am Herzen - wir beraten Sie gern!

Anette Lubbe

überhaupt antut. Die Kilometer bis zum Castell wollten nicht vergehen und dann noch dieser letzte brutale Anstieg, der einen die restlichen Kräfte heraus sog. Oben angekommen ging es dann ohne Selbstzweifel mit ganz viel Glückshormonen dem Ziel entgegen. In Gaiole, nach sieben Stunden und zwölf Minuten Fahrzeit angekommen, jubelten zahlreiche Zuschauer den ankommenden „Eroici“ (Helden) zu. Am Rande der Veranstaltung wurde Galonski noch vom Initiator der „Eroica“, Giancarlo Brocci, begrüßt und für die erfolgreiche Fahrt beglückwünscht. Die Verdrängung der schweren Straßenverhältnisse und das Bewusstsein es wieder geschafft zu haben, lassen die Erlebnisse in einem schönen Licht erscheinen. Aber ohne eine gewissenhafte Vorbereitung in materieller und physischer Sicht auf solch ein Event kann so eine Fahrt leicht zu einem Trauma werden. Am Ende waren es unvergessene 140 Kilometer mit 2.600 Höhenmeter und das alles in Stahl und Wolle. Für viele Retrofahrer ist diese Kultveranstaltung Olympiade und Weltmeisterschaft zugleich, jedoch ohne den Sinn einer Platzierung oder Sieges, sondern ausschließlich der Inhalt und der Geist einer Reise in die Radsportvergangenheit. Mit dieser Veranstaltung kehrt man zu den Anfängen des Radsports zurück, als er noch ein Synonym für Staub, Schlamm, Mühe und Schweiß war. Das zeigt auch die Anwesenheit ehemaliger Champions wie Felipe Gimondi, Erik Zabel und Klaus-Peter Thaler und Radgrößen vergangener Tage.

0800 - 111 0 333 (anonym und kostenlos)

Elterntelefon: 0800 - 111 0 550

(anonym und kostenlos) oder: www.nummergegenkummer.de

Erst mal hin zu Restaurant

Hausgemachte Schlachteplatten, Wildgerichte, Grünkohl-Essen u.v.m.

Christian Allger Unter den Eichen 14 · 29229 Celle-Hustedt Telefon (0 50 86) 3 70 www.muellers-waldcafe.com

Öffnungszeiten: Di. - So. 12.00 - 21.00 Uhr Montag Ruhetag

BEILAGENHINWEIS Unserer heutigen Ausgabe liegen Beilagen folgender Firmen bei:

BENNEBOSTEL. Am Sonntag, 23. Oktober, laden die 14 Musiker des Celler Salon Orchesters ab 15 Uhr zu einem Benefizkonzert für das Hospiz-Haus Celle nach Bennebostel auf Hof Wietfeldt ein. Die Musiker des Celler Salon Orchesters prägen seit vielen Jahren die Celler Musikszene und wirken in den unterschiedlichsten Ensembles mit: von der Kirchen- über die Schulmusik bis hin zum Jazz, vom kleinen Kammerorchester bis zur Bigband. Vor einiger Zeit haben sich die Musiker unter Leitung von Egon Ziesmann zum Celler Salon Orchester zusammengefunden, um sich mit Leidenschaft der leichten Muse des 20. Jahrhunderts zu widmen: Mit großer Könnerschaft und ebenso viel Spaß am gemeinsamen Musikmachen nehmen sie sich nun der wunderbaren Schlager

15:19

der 20er- und 30er-Jahre an, die viel zu schade sind, um in Vergessenheit zu geraten. Schon eine Stunde vor Konzertbeginn kann man sich von der guten Landhausküche vor Ort kulinarisch verwöhnen lassen. Der Reinerlös des Benefizkonzerts kommt in voller Höhe der Begleitung schwerkranker Menschen und ihrer Familien im Hospiz-Haus Celle zugute. Karten sind erhältlich auf Hof Wietfeldt, bei der TourismusInfo Celle, Markt 11-16, sowie beim Hospiz-Haus zum Vorverkaufspreis von 15 Euro. An der Tageskasse beträgt der Eintritt 18 Euro.

0.89 Ragout Royale

!

NEUE Rezeptur, NEUE Verpackung

100gPouchBeutel

Natusan

Gold

0.65

0.39

Frei von Duftstoffen 185g-Dose

20 l

8.99

Unsere Filialen: Bemerode • Garbsen-Berenbostel • Celle-Altencelle Hambühren • Hannover-Bothfeld • Hannover-Linden • Langenhagen Wunstorf - Luthe Adressen und Tel. Nr. :www.miezebello.de Kenner wissen es schon länger: Man kauft am besten bei

Wir bitten um Beachtung. Bedenken Sie bitte, dass unsere Kunden oft nur einen Teil der Gesamtausgabe belegen und Sie nicht alle genannten Beilagen vorfinden.

Das Celler Salon Orchester.

Foto: privat

KW42 Celler Kurier Ausgabe Mittwoch  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you