Issuu on Google+

Pokal ging diesmal an Jäkel

Celler verloren mit 5:9

Wanderin zwischen Welten

Seite 3

Seite 2

Seite 12

Kleinanzeigen-Annahme über Internet: www .celler-kurier.de über Fax: (0 51 41) 64 69; über Telefon: (0 51 41) 92 43 59

+++

Mittwoch, den 26. Oktober 2011 • Nr. 43/27. Jahrgang Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0

Fußball/Licht und Schatten in Landes- und Bezirksligaspielen

Schlechte Chancenverwertung kostete TuS Celle den Sieg CELLE (ram). In der Fußball-Landesliga verschenkte TuS Celle FC am vergangenen Samstag beim 1:1 im Heimspiel gegen MTV Moisburg durch schlechte Chancenverwertung den Sieg. Licht und Schatten gab es zudem in der Bezirksliga für die Celler Teams bei zwei Siegen, zwei Niederlagen und einem Remis. Den rund 250 Zuschauern wurde am vergangenen Samstag im Günther-Volker-Station ein mäßiges Spiel geboten. Erst in der 20. Spielminute konnte TuS Celle den ersten gefährlichen Schuss in Richtung Moisburger Tor bringen, der vom starken gegnerischen Torwart zur Ecke abgelenkt wurde. Die Chancenverwertung der Celler Spieler war schlecht. Zwar gelang Christopher Lemp in der 33. Spielminute ein Treffer für TuS, doch weitere Chancen wurden wieder fahrlässig vergeben. So ging es mit einer

knappen 1:0-Führung zur Pause in die Kabinen. Aber auch in der zweiten Halbzeit änderte sich das Celler Spiel nicht. Ärgerlich waren zudem zwei Platzweise, die TuS-Spieler kassierten. Das Celler Team bekam kurz vor Spielende dann die Quittung durch den 1:1-Ausgleich. Nach diesem Remis wird TuS in der Tabelle nach unten durchgereicht und steht nun auf Platz sieben. Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, um 14 Uhr muss Celle beim Tabellenführer TB Uphusen antreten.

Spannende Spiele wurden die Fußballfans dann aber am Sonntag in der Bezirksliga geboten. Ein 4:2 konnte VfL Westercelle gegen TSV Elstorf verbuchen. Der Westerceller Dennis Rolif brachte sein Team durch ein Tor (5.) schon früh in Führung. Elstorf antwortete darauf zwar bereits zwei Minuten später durch den Treffer von Frank Grobitzsch zum 1:1, doch Yalcin Agakiran konnte einen Strafstoß für Westercelle verwandeln (18.) und die Führung war wieder hergestellt. In der zweiten Halbzeit dauerte es

Ein mageres 1:1-Unentschieden mit vielen vergebenen Celler Torchancen ist die Bilanz der Landesliga-Begegnung TuS Celle FC gegen MTV Moisburg. Foto: Müller

Bauarbeiten in Garßen CELLE. Die Vollsperrung im Bereich zwischen Alvernscher Straße und Bosteler Kamp endet nicht am Sonntag, 30. Oktober, sondern erst am darauf folgenden Dienstag. Die Arbeiten dienen der Erneuerung der Fahrbahndecke im Hundehoopsfeld. Sie beginnen am heutigen Mittwoch.

Einbruch in Vereinsheim HAMBÜHREN. In der Nacht zum Donnerstag, 20. Oktober, drangen Unbekannte in die Räume eines Sportvereins an der Allensteiner Straße in Hambühren ein. Daraus entwendeten sie diverse Getränke und Süßigkeiten und verließen anschließend unerkannt den Tatort. Hinweise an die Polizei unter Telefon 05084/400040.

dann bis zur 70. Minute, bis Daniel Mikolaczick auf 3:1 erhöhen konnte. In der 90. Minute traf Emrah Agackiran sogar noch zum 4:1. Eltorfs Anschlusstreffer zum 4:2 war da nur noch Ergebniskosmetik. Der Westercelle tritt am Sonntag um 14 Uhr beim FC Firat Bergen zum Lokalderby an. Firat Bergen hatte Sonntag beim MTV Borstel-Sangenstedt eine deutliche 1:6-Niederlage hinnehmen müssen. Die Führung der Gastgeber konnte Engin Cavildak zwar schon nach zwei Minuten (27.) ausgleichen, doch der MTV ging kurz danach wieder 2:1 in Führung. In Halbzeit zwei ging Bergen aber nach vier weiteren MTV-Treffern völlig unter. Noch schlimmer traf es SV Dicle Celle mit einer 1:7-Niederlage beim TV Jahn Schneverdingen. Einzig Celles Muhammed Bojang traf bei einem Strafstoß (45.). Kommenden Sonntag um 14 Uhr empfängt Dicle den MTV Soltau. Erfolgreich war dagegen SV Nienhagen beim MTV Ashausen-Gehrden. Nach einem verwandelten Strafstoß durch Danny Feldmann (8.) und Toren von Sven Pohlmann (11.) und Michel Moormann (17.) stand es zur Halbzeit 3:0. Ein Tor des MTV in der 79. Minute konnte den Sieg nicht mehr gefährden. Am Sonntag um 14 Uhr hat der SVN Germania Walsrode zu Gast. Ein 3:3 gelang MTV Eintracht Celle im Heimspiel gegen SV Essel. Treffer von Arne Bokelmann (2.) und Lukas-Alva Kusch (19.) brachten MTVE in Führung, die jedoch bis zur Halbzeit nach zwei Toren von Essel wieder verloren ging. In der 62. Minute ging dann Essel in Führung, doch Tim Busse konnte noch zum 3:3 ausgleichen. MTVE spielt am Sonntag um 14 Uhr beim TSV Auetal.

Bei einem Abschlusskonzert stellten sich alle Musiker, die am fünften „Musikercamp“ teilgenommen hatten, dem Celler Publikum vor (Bericht auf Seite 3). Foto: Müller

Bei Einsatz in der Neuen Straße

Polizeibeamtin von 33-Jährigem attackiert CELLE. In der vergangenen Woche wurde eine Polizeibeamtin in Ausübung des Dienstes von einem 33 Jahre alten Mann angegriffen. Die Polizisten waren am Montag in die Neue Straße gerufen worden. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Gegen 23.30 Uhr meldete eine Frau, dass es zu einer Auseinandersetzung zwischen ihrem Ehemann und einem Besucher eines Nachbarn gekommen sei. Die beiden hatten sich wegen des verursachten Lärms im Hausflur geprügelt. Nachdem die Polizei eingetroffen war, wurde der Besucher vor dem Haus auf der Straße befragt. Hier erschien dann sein Widersacher und redete auf den Mann und die Polizisten ein. Da er die weitere Befragung und Sachverhaltsaufklä-

rung unmöglich machte, wurde er aufgefordert, wieder ins Haus zu gehen. Weil er dieser Aufforderung nicht nach kam und die Amtshandlung weiter störte, sollte er in den Streifenwagen gebracht werden. Als die Polizisten den Mann zum Fahrzeug führen wollten, sperrte er sich und schlug um sich. Mit dem Unterarm traf er dabei eine Polizistin im Gesicht die dadurch leicht verletzt wurde. Der Angreifer wurde daraufhin zu Boden gebracht und es wurden ihm Handschellen angelegt - anschließend nahm er widerspenstig im Polizeifahrzeug Platz.

Am vergangenen Wochenende in Meißendorf

Schafhütehunde traten bei einem Wettkampf an MEISSENDORF. „Erstes Schnuckenderby Meißendorf“ Unter diesem vielversprechenden Titel fand am vergangenen Wochenende bei strahlendem Sonnenschein erstmals in Meißendorf ein Wettkampf der Schafhütehunde statt. Eigens schafsicher eingezäunt diente ein zirka vier Hektar großes Stück Grünland von Landwirt Stöckmann als Veranstaltungsort dieses von Ulrike Galler, Heidschnuckenzüchterin am Breliendamm, ins Leben gerufenen DerbyWochenendes. Es galt, in zwei Kompetenzkategorien Schafe auf festgelegtem Parcours durch einige Tore zu dirigieren, zum Stillstand zu bringen und schließlich in einen Pferch zu treiben - natürlich ohne sie zu berüh-

ren. Die Arbeit wird allein vom gut ausgebildeten Hütehund erledigt. Hierfür besonders talentiert ist der Border Collie, und so traten denn auch 15 Hundeführer aus Goslar, Soltau, Hannover und Schleswig mit 15 Vertretern dieser hochsensiblen Rasse an. Die 24köpfige Schnuckenherde wurde von Galler zur Verfügung gestellt. Sie zeichnet für diesen Wettkampf jedoch nicht allein verantwortlich, sondern hinter ihr steht ein Verein, die Arbeitsge-

meinschaft Border Collie Deutschland e.V., die auch Richterin Jeanny Blüggel aus dem Harz entsendet hatte, damit alles nach Regelwerk ablief. Jeder Starter bekam eine Gruppe von vier Schnucken bereitgestellt. Diese Gruppe wurde auf Zuruf oder Pfiff des Hundeführers durch seinen Hund abgeholt und durch Umkreisen, Annähern, Abblocken oder Stilliegen metergenau geführt - was auch oft klappte. Bei dem wunderbaren Goldenen Oktoberwetter waren etliche Meißendorfer zu Fuß oder mit dem Fahrrad als Zuschauer gekommen. Sie genossen die Darbietungen und applaudierten reichlich.

Beim Wettkampf der Schafhütehunde.

Foto: Gieseke


Seite 2

LOKALES

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

Mose-Geschichte anders erzählt

Am Samstag, 29. Oktober, ab 12 Uhr

Kunstaktion in der Celler Heeringgasse

HAMBÜHREN. 40 Kinder aus Hambühren, Winsen, Wietze und Celle proben in dieser Woche in der katholische Pfarrgemeinde Hl. Schutzengel für das Kindermusical „Mose - ein echt cooler Retter“ von Helmut Jost und Ruthild Wilson. Bereits seit September lernen sie die Lieder und sind täglich mit viel Eifer und Einsatz dabei. Es gibt zwei Aufführungen für das Musical in der katholische Kirche Hl. Schutzengel, Eichendorffstraße in Hambühren. Die erste Aufführung ist am Samstag, 29. Oktober, und die zweite Aufführung am Sonntag, 30. Oktober, jeweils um 16 Uhr (Einlass 15.30 Uhr). Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

CELLE. In Celle findet am Samstag, 29. Oktober, ab 12 Uhr in der Heeringgasse die Aktion „Petersburger Hängung vs. Streetart“ statt - organisiert von Jörg Pippirs „Artes Artwork“. Im Rahmen der Ausstellung „Kunst - hier auch!“, an der 70 Geschäfte/Schaufenster und Künstler teilnehmen, wird die Heeringgasse zur Ausstellungsmeile junger Kunstschaffender. In einer Petersburger Hängung werden dort dutzende von Bildern mit Rahmen auf zirka 20 Meter Wand gemalt. Jedes Bild ein Unikat mit eigener Handschrift. Die Stile werden so unterschiedlich sein, wie die ausstel-

lenden Künstler, die ihr Gemeinschaftswerk unentgeltlich zur Verfügung stellen. Um den Katalog von „Kunst - hier auch!“ zu komplettieren wird von dieser Aktion ein Aufkleber nachgereicht. Dieser wird ab Donnerstag, 3. November, in den beteiligten Geschäften erhältlich sein oder gegen einen frankierten Rückumschlag (an „Kunst-hier auch!“, Neumarkt 6 in 29221 Celle) zugeschickt.

Einbruch in Marwede

Öffentlichkeitsfahndung der Polizei

Führt Phantombild zu dem Täter? CELLE. Mit einem Phantombild sucht die Polizei Celle nach einem der beiden Männer, die am Freitag, 30. September, einen Verbrauchermarkt in Celle überfallen haben. Wie bereits berichtet, wurde eine Angestellte des real,Marktes am Morgen des letzten Septembertages von zwei Tä-

Dieser Täter wird von der Polizei gesucht. Skizze: Polizei tern mit einer Schusswaffe und einem Elektroschocker bedroht und genötigt den Kassenraum zu öffnen. Anschließend raubten die Männer, die sich offen-

sichtlich schon längere Zeit im Bereich der Kassen aufgehalten hatten, Bargeld und flüchteten mit einem Pkw in unbekannte Richtung. Einer der Tatverdächtigen erhielt jetzt nach Zeugenaussagen von einem Polizeizeichner ein Gesicht. Beschrieben wurde der Mann folgendermaßen: männlich, 45 bis 50 Jahre alt, zirka 175 Zentimeter groß und schlank, dunkles welliges Haar, schmales Gesicht, dunkle Augen, Oberlippen- und Kinnbart, trug graue Handwerkerbekleidung. Die Polizei Celle fragt: „Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer hat am Morgen des 30. September 2011 verdächtige Beobachtungen im oder am real,- Markt „An der Hasenbahn“ gemacht? Hinweise werden erbeten an die Polizei in Celle unter Telefon 05141/277 -3237 oder 277-2213.

Erfolgreicher Billardsport in Celle

Billard Club Celle spielt in der Kreisliga CELLE. Der Billard Club Celle lässt im Café Interpool, Bahnhofstraße 14 in Celle, wieder die Kugeln rollen. Nach einer erfolgreichen Saison 2010/11 ist der Mannschaft bereits im ersten Jahr der Aufstieg in die Kreisliga Nord gelungen. Am 17. September ist man nun in die neue Saison gestartet. Ziel ist der erste Platz der Liga und somit der direkte Aufstieg in die Bezirksliga. Dafür hat sich der BC Celle verstärkt: Christian Heidenreich und Kenji Suzuki haben in der vergangenen Saison noch für das SnooBi/Altwarmbüchen in der Verbandsliga Ost gespielt. Da beide aus Celle beziehungsweise dem Landkreis kommen und man sich untereinander gut kennt, waren sie gern bereit zum Celler Verein zu wechseln und diesen bei der Zielsetzung zu unterstützen. So konnte bereits am ersten Spieltag ein 8:0 gegen Hannover Letter III und ein 7:1 gegen BC Neustadt II erzielt werden. Damit belegt der BC Celle Platz 1 der Kreisliga Nord. Ergebnisse gibt es

unter www.blvn.billardarea. de/Spielbetrieb/Kreisliga/Staffel WB Nord. Die nächsten Spieltage jeweils samstags, 29. Oktober, 26. November und 10. Dezember, bestreitet der Verein zuhause, während die komplette Rückrunde in 2012 nur Auswärtsspiele sein werden. Ein Neuzugang ist auch Benjamin Kraus. Als Anfänger lernt er die Grundlagen wie Stoßtechnik, Körperhaltung, diverse Spielvariationen und Regelwerk. Der Erste Vorsitzende Michael Woolf wirbt für weitere Neuzugänge, um eventuell in der nächsten Saison mit einer Zweiten Mannschaft starten zu können. Trainingsabende finden immer montags im Café Interpool statt. Bewerbungen und Anfragen unter bccelle@googlemail.com.

Erster Vorsitzender Michael Woolf (von links), Christian Heidenreich, Kenji Suzuki, Benjamin Kraus und Inhaber Café Interpool Behcet Atalan. Foto: privat

Die Siegermannschaft.

Foto: Wicht

EAS lud zum siebten Bowling-Cup West in Celle

13 Mannschaften kämpften um die vorderen Plätze CELLE. Bereits zum siebten Mal trafen sich 13 Bowlingmannschaften, um den Bowling-Cup West der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung e.V. (EAS) auszuspielen. Ausgerichtet wurde dieses Event in Celle im Bowlingcenter „Bowling No 1“ und bei der Heeresfliegerwaffenschule Ausbildungszentrum C in Celle. Die Anmeldeformalitäten für die 90 Personen aus verschiedenen Standorten in Niedersachsen wurden durch den Organisator Wilhelm Lilje direkt vor einem stärkendem Frühstück vorgenommen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Jürgen Wicht, Regionalbetreuer der EAS, und dem Leiter der Heeresfliegerwaffenschule Ausbildungszentrum C und Standortältesten Celle, Oberstleutnant Herrmann Grube, folgte die Einweisung in

den Tagesablauf durch Lilje. Um 10 Uhr, nach einer Einspielphase, begangen Ernst und Ehrgeiz die Teilnehmer zu beherrschen. Das erste der insgesamt sechs Spiele des Tages begann. Mittags waren drei Spiele absolviert und die Bahnen wurden gereinigt. Diese Zeit nutzten die Spieler, um sich mit einem Imbiss zu stärken und Gespräche zu führen oder sich beim Tischfußball und Billard zu messen. Am späten Nachmittag, nach weiteren drei spannenden Spielen, standen dann die Sieger fest. Sie wurden im Anschluss mit drei Pokalen, für die beste Mannschaft, den bes-

ten Einzelspieler und den Looser (die wenigsten Pins), geehrt. Die beste Mannschaft kam aus Celle (HFlgWaS AusbZ C UstgZg, AusbZ Munster sowie der HFlgInstStff 100) mit den Teilnehmern Stabsfeldweldwebel Christian Trautsch, den Hauptgefreiten Georg Tölle und Stefan Meier, den Hauptgefreiten Sebastian Dorsch und Oberleutnant Volker Lieberam. Der beste Einzelspieler war Stabsunteroffizier René Wagner aus Celle (HFlgVbdg-/AufKlStff 100) mit 947 Pins. Dieses Jahr wurde die beste weibliche Bowlerin zum ersten Mal geehrt. Es wurde mit 717 Pins Stabsunteroffizier Sarah Reinecke aus Celle (HFlgInstStff 100 Flugwerker). Alle Teilnehmer erhielten Medaillen, Urkunden und Präsente.

Tischtennis/Nächster Gegner ist der TTC Hagen

Zweitligaspieler verloren 5:9 bei Schwalbe Bergneustadt CELLE. Mit einer 5:9-Niederlage (26:30 nach Sätzen) kehrten die Zweitliga-Tischtennisspieler des TuS Celle am vergangenen Wochenende vom Auswärtsspiel beim aktuellen Tabellenzweiten TTC Schwalbe Bergneustadt zurück. Tus-Trainer Hermann Mühlbach konnte sich zwar über eine gute und geschlossene mannschaftliche Leistung seines Teams freuen, musste aber anerkennen, dass mit den Gastgeber am Ende der erwartet starke Gegner gewann. Und die Celler gingen mit dem Handicap in die Partie, dass die Fußverletzung, die sich Julien Indeherberg zugezogen hatte, als er mit der belgischen Nationalmannschaft an den Swedish Open teilnahm, immer noch Probleme bereitete. Daher kam es auch zu einer Umstellung der Doppel, da man sich mit einem verletzten Indeherberg im Spitzendoppel nicht allzu große Hoffnung machte. So spielten Arne Hölter/Sebastian Stürzebecher das Doppel eins der Herzogstädtner und bewiesen mit ihrem Fünf-Satz-Erfolg über Roman Rosenberg/Vladislav Broda Nervenstärke. Das aus taktischen Gründen zurückgestufte Doppel Mühlbach/Indeherberg verloren zwar im Endeffekt wie vorher erwartet gegen das Bergneustädter Spitzen-Duo Jonathan Groth/Muhamed Kushov, das aber erst, nach gewonnenen ersten beiden Sätzen, knapp im Entscheidungssatz. Das dritte Celler Doppel Minh Tran Le/ Richard Hoffmann nach drei denkbar knappen Sätzen (3:0Sieg) die Celler mit 2:1 in Führung. Doch dann verloren Mühlbach (0:3 gegen den dänischen Nationalspieler Jonathan

Groth), Hölter (2:3), Tran Le (2:3) und Stürzebecher (0:3), bevor Hoffmann (3:1) und In-

dieser Zustand nicht besser geworden. „Wir stehen in den nächsten Heimspielen doch etwas in Zugzwang,“ meinte Teammanager Dieter Lorenz: „Punkte müssen her! Denn wir wollen unser gestecktes Saisonziel,

Die TuS-Spieler Julien Indeherberg und (im Hintergrund) Sebastian Stürzebecher. Archivfoto: Maehnert deherberg (3:0) die Gäste wieder auch 4:5 heranbrachten. Doch anschließend konnte nur noch Stürzebeche sein Spiel gewinnen, so dass die Gastgeber auf 9:5 davonzogen. Teammanager Dieter Lorenz schaute bekanntlich bereits vor der Begegnung etwas besorgt und angespannt in punkto weiterer Saisonverlauf. Jetzt, nach der weiteren Niederlage, soviel sei einmal gesagt, ist

mindestens unter die ersten sechs zu kommen und natürlich auch nichts mit dem Abstieg zu tun haben, erreichen!“ Im nächsten Heimspiel erwartet man am Sonntag, 6. November, um um 11 Uhr in der Altstädter Schule den Tabellennachbarn TTC Hagen - Celle ist jetzt Achter und Hagen liegt, allerdings auch mit zwei Spielen weniger, dahinter auf dem vorletzten Platz.

MARWEDE. Ein Wohnungseinbruch wurde am vergangenen Wochenende aus dem Scharnhorster Ortsteil Marwede gemeldet. Unbekannte drangen hier durch ein Fenster in ein Haus ein und stahlen ein Mobiltelefon und Schmuck. Am Freitagmorgen, 21. Oktober, gegen 9 Uhr verließ die Bewohnerin ihr Haus im Scharnhorster Weg und kehrte gegen 10.50 Uhr zurück. Diesen Zeitraum nutzten offensichtlich zwei unbekannte Einbrecher und begaben sich auf das Grundstück. Sie drückten ein Fenster auf und suchten im Haus nach Wertgegenständen. Mit einem Mobiltelefon und mehreren Schmuckstücken verließen die Einbrecher unerkannt den Tatort. Dort ließen sie allerdings zwei Fahrräder zurück, die bisher keinem Eigentümer zugeordnet werden konnten.

Radarmessungen im Landkreis CELLE. Bis Sonntag, 30. Oktober, beabsichtigt der Landkreis unter anderem an folgenden Stellen Kontrollen der Geschwindigkeit einzurichten: Am heutigen Mittwoch, 26. Oktober, wird die Geschwindigkeit in den Samtgemeinden Lachendorf und Wathlingen sowie in den Gemeinden Faßberg und Hermannsburg gemessen. Am Donnerstag, 27. Oktober, befinden sich zentrale Punkte der Kontrollen im Stadtgebiet von Celle und in der Gemeinde Hambühren. Am Freitag, 28. Oktober, finden Kontrollen der Geschwindigkeit in der Gemeinde Hambühren und in der Samtgemeinde Wathlingen statt. Am Samstag, 29. Oktober, und am Sonntag, 30. Oktober, wird im Bereich der B 3, B 214, B 191, L 240 und L 298 sowie im Stadtgebiet von Celle das Tempo gemessen. Aus dienstlichen und technischen Gründen können sich Änderungen ergeben.

Verlag und Druck: Verlag Lokalpresse GmbH Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0, Telefax (0 51 41) 64 69 www.celler-kurier.de anzeigen@celler-kurier.de redaktion@celler-kurier.de info@celler-kurier.de Verlagsleiter: Rüdiger Kirsch Redaktion: Ralf Müller (verantwortl.), Marina Alexiou, Carsten Maehnert, Birgit Stephani Anzeigenleiter: Ralf Lindner Verlagsrepräsentanten: Thilo Brinkmann, Evelin Janke, Achim Lohmann, Angela Müller Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags kostenlos in Celle Stadt und Landkreis Redaktionsschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr; für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Anzeigenschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Gewähr. Für die Richtigkeit telefonischer Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.


Mittwoch, den 26. Oktober 2011

LOKALES

Seite 3

Bundeswehrstationierung wird heute in Berlin entschieden

Otte: „Bis zur letzten Minute wird für den Standort Celle gekämpft“ CELLE (ram). Der heutige Mittwoch, 26. Oktober, ist der „Tag der Entscheidung“ in Sachen Bundeswehrstrukturreform und der damit verbundenen Zukunft für die Standorte auch im Landkreis Celle. Der Bundesverteidigungsminister wird um 9.30 Uhr das Bundeskabinett über die Stati-

erläutert der heimische CDUBundestagsabgeordnete und Obmann im Verteidigungsaus-

„Wir leben in einem militärisch verdichteten Raum“, macht Otte deutlich. „Klar ist, wenn die Bundeswehr an Personal und an Gerät reduziert wird, dann stehen wir vor der Herausforderung, dass jeder einen Beitrag zur Reduzierung leisten

Die Heeresflieger sind im Norden Deutschlands eine unerlässliche Hilfe im Fall einer Katastrophe, wie zum Beispiel bei einem Waldbrand. Archivfoto: Müller onierungsentscheidung informieren. Um 10.30 Uhr soll dies dann gegenüber dem Verteidigungsausschuss erfolgen, und parallel werden über das Intranet der Bundeswehr die Standortältesten über die Entscheidungen in Kenntnis gesetzt. Am Montag und Dienstag fand die Leitungsklausurtagung statt, in der alle Entscheidungen gefällt wurden. Bis zum gestrigen Dienstagabend war noch alles im Gesamtkontext offen. Die Stationierungsentscheidung wird nach den Kriterien Funktionalität, Kosten, Präsenz in der Fläche und Attraktivität fallen. „Wir haben in Celle die Standorte Truppenübungsplatz Bergen, Faßberg und Celle“,

„Dreams of Musical“ verlegt CELLE. Die Veranstaltung „Dreams of Musical“, die am Freitag, 16. März 2012, in der CD-Kaserne Celle stattfinden sollte, wurde aus organisatorischen Gründen auf Donnerstag, 8. November 2012, verlegt. Die gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Tickets für die Veranstaltung sind bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

schuss Henning Otte und macht seine Erwartungen an die heutige Entscheidung deutlich. „Ich habe in mehreren Situationen sehr frühzeitig und kontinuierlich auf die Vorzüge unserer Region hingewiesen vor allem auch den möglichen Nutzen für die Bundeswehr dargestellt.“ Sein Heideverbundkonzept habe er Anfang des Jahres dem damaligen Minister, aber später auch dem neuen Minister vorgestellt, erklärt Otte. Es beinhaltet zwei Schwerpunkte: Zum einen die Nutzung und Nähe zu den Übungsräumen Bergen und Munster sowie zum anderen das so genannte Strategische Dreieck der Heeresflieger mit Bückeburg, Celle und Faßberg.

muss. Daher musste ich um unsere Standorte kämpfen.“ „Der NATO-Truppenübungsplatz Bergen wird sowohl als NATO-Platz als auch im Verbund mit der Panzertruppenschule Munster, besonders mit der Einsatzbrigade, weiterhin gebraucht“, so Otte. „Meine Erwartung ist, dass er ohne große Veränderung weiterexistieren wird.“ „Für Faßberg ergab sich die Situation, dass bei der Umstellung von Bell UH-1D auf den NH-90 bei gleichzeitiger Reduzierung der geplanten NH-90Stärke von 120 auf 80 nur noch zwei Regimenter überleben werden und es drei mögliche Standorte gab“, erklärt er weiter. „Für Faßberg spricht, dass

Abschlusskonzert begeisterte Celler Rund 80 Musikerinnen, Musiker, Bands und Einzelkünstler hatten sich in der vergangenen Woche in der CD-Kaserne zum mittlerweile fünften Musikförderprojekt „Musikercamp“ getroffen. Hochkarätige Dozenten gaben ihr Wissen an die jungen Künstler weiter. Höhepunkt des „Musikercamps“ war auch diesmal wieder das Abschlusskonzert am Samstagabend, bei dem sich alle Künstler mit jeweils drei Liedern einem interessierten Publikum vorstellten und mit ihren Beiträgen die Celler begeisterten. Die Projektleiterin des „Musikercamps“, Stefanie Fritzsche vom Team der CD-Kaserne, zog nach den vier Tagen eine positive Bilanz: „Es ist schön zu sehen, dass es noch so viel fördernswerten Nachwuchs in Deutschland gibt.“ Foto: Müller

SV Altencelle wieder siegreich

SVA mit 3:1-Erfolg in Knesebeck CELLE. Das Spiel beim derzeitigen Tabellenschlusslicht VG Hankensbüttel-Knesebeck konnte von den Altenceller Volleyballdamen recht deutlich mit 3:1 gewonnen werden. In den Sätzen eins, drei und vier gab es für den Gastgeber eigentlich nichts zu holen. Lediglich im zweiten Satz schwächelten die Altenceller ein wenig, so dass es hier zum absolut überflüssigen Satzverlust kam. Insgesamt waren die Damen des SVA ihrem Gegner vor allem im Bereich Aufschlag/Annahme klar überlegen. Eva Goos, die einen guten Tag erwischt hatte, gelangen im vierten Satz gar zehn Aufschläge in Folge. Nach langer Verletzungspause war erstmals in dieser Saison Sophie Birke mit dabei. Auch wenn es mit dem Springen

noch ein wenig problematisch war, so konnte man von ihr dennoch einige schöne Angriffsaktionen sehen. Jetzt haben die Altenceller Damen eine Spielpause bis Mitte November. Dann empfangen sie die starken Teams aus Meinersen und Dorfmark. Hier wird es sich dann zeigen, ob der SVA auch in dieser Saison in der Lage sein wird, oben mitzuspielen. SV Altencelle spielte mit Charlotte Eggers, Jasmin Kropp, Carolin Meyer, Lena Mach, Eva Goos, Pia Wentzeck und Sophie Birke.

25€ für jeden n

euen Sparve

rtrag!*

Schützenverein Scheuen

Rudolf Jäkel errang Gedächtnispokal CELLE. Die Senioren vom Schützenverein Scheuen e.V. von 1953 haben kürzlich ihr monatliches Schießen veranstalte.

„Herzlich willkommen zum Weltspartag! Am 28.10.2011 in Ihrer Sparkasse.“

„Tanz mit bleib fit“ WINSEN. Unter dem Motto „Tanz mit - bleib fit - Kreistänze aus aller Welt“ findet am Donnerstag, 27. Oktober, von 15.45 bis 17.15 Uhr im Brauckmanns Kerkstieg 1 in Winsen (Aller) ein geselliges Tanzen für die „Generation 50 Plus“ statt. Es ist kein Partner erforderlich. In fröhlicher Runde wird nach leicht verständlicher Ansage durch eine Tanzleiterin zu bekannten Melodien getanzt. Nähere Informationen erhalten Interessierte unter Telefon 01520/7412144.

dort gut funktionierende Strukturen sind, dass wir die Nähe zu den Übungsplätzen haben und dass wir auch für einen möglichen Einsatz im Katastrophenschutz, wie zum Beispiel Waldbrand oder Flut, einen Standort im Norden Deutschlands haben müssen.“ Die Technische Schule der Luftwaffe 3 als eigenständige Schule würde gute Synergien darstellen. Hier könnte ein Optimierungsprozess zwischen der TSLw 3 in Faßberg und der Technischen Schule der Luftwaffe in Kaufbeuren stattfinden. Die TIGER-Ausbildung könnte weiterhin mit den Franzosen über Le Luc erfolgen, so dass auch Faßberg als Standort der deutsch-französischen TIGER-Ausbildung bestehen bleiben könnte. Otte glaubt, dass das gute Miteinander in der Gemeinde mit den Franzosen dies unterstützen würde. „In Celle sind zwei Strukturen bestimmend“, erläutert Otte. „Das ist zum einen die Bo 105, die mittelfristig ausgephased werden soll, und zum anderen wird insgesamt auch der Umfang in Bückeburg verändert werden, so dass Celle als jetziges Ausbildungszentrum C überprüft wird. Bis zur letzten Minute wird für den Standort Celle gekämpft.“ „Celle bietet gute Voraussetzungen für ein Ausbildungselement für Luftbeweglichkeit mit der Nähe zu Faßberg und dem dortigen Heeresfliegerregiment“, sagt Otte. Damit könnte der Flugplatzbetrieb in Celle gesichert werden. Eine weitere Möglichkeit wäre die Aufstellung eines Anwärterbataillons in Celle. „Dafür würde sich Celle idealer Weise anbieten“, äußert der Bundestagsabgeordnete seine Erwartungen. Gewissheit wird es erst im Laufe des heutigen Mittwoch geben.

Natali Feller Kundenberaterin, Sparkasse Celle

Joachim Dehn (von links), Rudolf Jäkel, Wolfram Wiedemeier und Seniorensprecher Hans-Dieter Lödding. Foto: Böhme Den „35 Jahre Senioren-Wanderpokal“, gestiftet von Gert Sennhenn, erhielt der amtierende Seniorenkönig 2011/12, Wolfram Wiedemeier, mit einem 126,7-Teiler.

Den Heinrich-Lampe-Gedächtnispokal errang Rudolf Jäkel mit 58 Ringen. Den Probeschusspokal bekam Joachim Dehn mit einem 123,7-Teiler.

www.Sparkasse-Celle.de * Kleine Schritte – große Wirkung! Mit dem Sparen kann man nicht früh genug anfangen. Schon mit kleinen

regelmäßigen Beträgen lassen sich langfristig große Ziele verwirklichen. Und wenn Sie bis zum 4. November 2011 einen neuen regelmäßigen Sparvertrag abschließen, bekommen Sie von uns 25 € Startguthaben dazu. Zum Weltspartag also zur Sparkasse, wo wir auch in diesem Jahr für alle Kinder wieder ein Überraschungsgeschenk bereit halten. Herzlich willkommen! In Ihrer Sparkasse Celle.


Seite 4

VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

Reisen • Freizeit • Unterhaltung

7.

Niedersächsische RutschMeisterschaft

2011

Mittwoch, 26.10. Museumverein Celle, 18 Uhr „Erlebtes im Celler Land - Zeitzeugen erzählen“, diesmal mit Karl Ströher, im Museumscafé in der ehemaligen Löwenapotheke, Stechbahn in Celle. „Skandalkultur in Deutschland und Frankreich“, 18 Uhr mit Cécile Calla (Journalistin) und Daniela Kallinich (Politikwissenschaftlerin) in der Reformierten Kirche, Hannoversche Straße 61 in Celle. Veranstaltung der „Antenne Métropole“ der Metropolregion Hannover, Brauschweig, Göttingen, Wolfsburg. Diakonisches Werk und Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus Celle, 19 Uhr Vortrag „Eine neue Form des Neonazismus - Autonome Nationalisten“ mit Jan Schedler im Urbanus-Rhegius-Haus, Fritzenwiese 9 in Celle. DRK-Ortsverein Celle, 15 bis 19 Uhr Blutspendetermin in der Congress Union, Celle.

Ortsentscheid Celle

Schlosstheater Celle, 20 Uhr „Das Sparschwein“ in der Residenzhalle.

am: 28.10.2011 ab: 17:00 Uhr

Club Vergnügter Senioren, 15 Uhr Tanznachmittag mit Kaffeetafel in der Begegnungsstätte im Französischen Garten in Celle. Gäste willkommen. Auftaktveranstaltung „Grenzenlos“, ab 19.30 Uhr im „Celle Saal“ des Neuen Rathauses.

77er Straße 2 Tel. (0 51 41) 9 51 93 50 Fax (0 51 41) 9 51 93 59 59 www..celler-badeland.de www info@celler-badeland.de

Kindergeburtstage (all inclusive) Eintritt, Leihschlittschuhe, Getränke beim Eislaufen, gedeckter Geburtstagstisch, Pizza, Pasta, Pommes, Chicken Nuggets, Currywurst

F lohmarkt Celler

29.10.11

Info CE 98 02 33

9 bis 18 Uhr

Celle-Wietzenbruch • Festplatz www.flohmarktcelle.de

13,50 Z

nur....

Mellendorf · Am Eisstadion Tel. 05130/95 94-0 Fleischverächter

Friedens- FernsehDumm- Nobelpreisträ- sendeheit raum ger Al)

eine Geliebte des Zeus

Flächenmaß der Schweiz

zusammengehörende Teile

Zweigstelle

Pflanzenschädling

sehr bejahrt Abk.: Landesliga

Baumfrüchte große Wasservögel

Titulierung

in Gefühlswallung

Geräte justieren

Speisenfolgen Wahlzettelbehälter

Söldnertruppen ein Ausruf

Pflanze der See

Wurstessen und Preisverteilung, vom Herbstpreisschießen der Schützengilde Sülze um 19 Uhr im Schützenheim.

Sonntag, 30.10. Führung mit der Marktfrau, 14 Uhr, Treffen am Schlossplatz/Ecke Stechbahn. Anmeldungen erbeten unter Telefon 05141/4826085. Benefizkonzert zugunsten des Vereins Aufbauhilfe Sri Lanka - Ayubowan Celle e.V. mit hochkarätigen Musikern und Sängern, um 15 Uhr in der

Tanztee mit Klavier und Geige, 15 Uhr in der Residenz Beinsen, Am Französischen Garten, Wehlstraße 6 in Celle.

Kinoprogramm Kammer-Lichtspiele (ab Donnerstag): „Footloose“, täglich 18.30 Uhr, Donnerstag, Freitag, Montag, Dienstag und Mittwoch auch 16.15 Uhr. „Contagion“, täglich außer Donnerstag 20.30 Uhr, Freitag und Samstag auch 22.30 Uhr. „Die Abenteuer von Tim und Struppi - Das Geheimnis der Einhorn“, täglich 15, 15.30, 17.30, 20 Uhr, Freitag und Samstag auch 22.30 Uhr. „Wie ausgewechselt“, täglich außer Montag 20.15 Uhr, Freitag und Samstag auch 22.45 Uhr. „Lauras Stern und die Traummonster“, täglich 14.45 Uhr, Samstag und Sonntag auch 16.15 Uhr. „Johnny English - Jetzt erst recht“, täglich 15.30 Uhr, Donnerstag, Freitag, Sonntag, Montag und Dienstag auch 20.30 Uhr, Freitag und Samstag auch 22.45 Uhr. „Wickie auf großer Fahrt“, Freitag, Samstag, Montag, Dienstag und Mittwoch 18 Uhr, täglich 14.45 Uhr. „Männerherzen - und die ganz, ganz große Liebe“, täglich 18 Uhr. „Killer Elite“, täglich 20.45 Uhr, Freitag und Samstag auch 23 Uhr. „Hotel Lux“, täglich 17.30, 20 Uhr, Freitag und Samstag auch 23 Uhr. „Atemlos - Gefährliche Wahrheit“, Donnerstag, Freitag, Sonntag und Dienstag 17.45 Uhr, täglich außer Donnerstag 15.15 Uhr. „Die Nordsee von oben���, Sonntag, 18 Uhr. „Zwei an einem Tag“, Vorpremiere am Mittwoch, 19.45 Uhr. Met 2011/12 Live: Don Giovanni (Mozart) mit einer Pause, Samstag, 19 Uhr. Kunstfilmprogramm: „Die Frau die singt Incendies“, Montag 17.30, 20 Uhr. Palast-Theater Celle, Telefon 05141/25571: „Dschungelkind“, täglich um 20.15 Uhr. „Arthur“, täglich um 17.30 und 20.15 Uhr. „Das Leben ist zu lang“, täglich um 17.30 und 20.15 Uhr. Kino achteinhalb: Freitag und Samstag, 20.30 Uhr „Ein Sommersandtraum“. Angaben ohne Gewähr Kein Anspruch auf Veröffentlichung

Auflösung vom 19.10.11

ägyptischer Luftgott

DisneyFigur

persönliches Fürwort

Fünfter Hermannsburger Männer-Gesundheitstag, 19.30 Uhr Kabarett-Duo „piano und forte“ im Pentagon des Missionsseminars in Hermannsburg. Gruselnacht zu Halloween, kochen, spielen, tanzen im Halloween-Stil für Kinder ab sieben Jahre ab 18 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum „Fiesta“ in Hermannsburg.

Kunstmuseum Celle, 11.30 Uhr Führung: Lichtkunst von Mischa Kuball.

Sa., 29. Okt., Tapasbuffet satt für 13,90 C auf Schlemmerblock 9,90 E La Cabana, Breite Str. 19, www.lacabana-celle.de Tel. 05141/9937688

greisenhaft ein Erdachsenpunkt

Anfang

?

Schreibwerkstatt Celle, 15.30 Uhr Lesung im Mehrgenerationenhaus, Fritzenwiese 46.

Groß-Flohmarkt in BraunschweigStöckheim bei Kaufland am 30.10.11, www.singh-maerkte.de Tel. 0511/4006649

Film von Steven Spielberg

Kanton der Schweiz

Diebesgut

Stadtbibliothek Celle, 11 bis 11.30 Uhr „Vom Graben und Buddeln“, Bilderbuchkino von Schätzen und Schatzsuchern für Kinder von vier bis sieben Jahren in der Hauptstelle, ArnoFreitag, 28.10. Schmidt- Platz 1. 14.30 bis 15.30 Uhr „Abenteuer Schatzsuche“, Verband der Pudelfreunde, Vorlesen für Kinder von vier bis Gruppe Lüneburger Heide, 15 acht Jahren, Arno-Schmidt- Uhr Spiel und Sport mit dem Platz 1 in Celle. Hund und gemütliches BeisamArbeitskreis „Eine Welt“, mensein auf dem Gelände des 19.30 Uhr Treffen im Weltladen, VdH am Kiebitzsee. Interessierte Hundefreunde sind willkomZöllnerstraße 29 in Celle. men. Weitere Informationen Beratung und Orientierung unter Telefon 05141/ 941269. für arbeitslose Bürger des Kir„Rundgang mit dem Nachchenkreis Celle, 9 bis 12 Uhr im „Haus der Diakonie“, Fritzen- wächter“, 19.55 Uhr ab Schlosswiese 7 in Celle. Weitere Sprech- brücke. Anmeldungen unter stunden: montags 14 bis 18 Uhr, Telefon 05141/1212. dienstags bis donnerstags, 9 bis Schlosstheater Celle, 20 Uhr 12 Uhr. Weitere Informationen „Das Sparschwein“ in der Resiunter Telefon 05141/9090382. denzhalle. 20 Uhr „Hüter der Hilfe bei Trennung - Treff- Zeit“ in der Kleinen Residenzpunkt für allein Erziehende halle. mit Kindern, 16 bis 18 Uhr im Frau und Kultur, 15 Uhr TrefMehrgenerationenhaus, Frit- fen der Werkgemeinschaft im zenwiese 46 in Celle. Veranstal- Mehrgenerationenhaus, Fritter: Familien-Bildungsstätte, zenwiese 46 in Celle. Teilnahmegebühr: 1 Euro. Stadtbibliothek Celle, 11 bis SPD Hambühren, 18 bis 20 11.30 Uhr Treffpunkt Bibliothek: Uhr Skatabend in der Obels- „Vom Graben und Buddeln“, Jünemann-Stiftung, Wiesenweg Bilderbuchkino von Schätzen und Schatzsuchen für Kinder 48 in Ovelgönne.

Schlosstheater Celle, 15 Uhr „Das Sparschwein“ in der Residenzhalle.

Tanztee am Do. 27.10., Gasthaus Örtzebrücke, 15-18 Uhr. Tel. 05141/940648

Sohn von Jakob im A.T. WC, Waschraum

Stadtbibliothek Celle, 11 bis 11.30 Uhr Treffpunkt Bibliothek: „Vom Graben und Buddeln“, Bilderbuchkino von Schätzen und Schatzsuchen für Kinder von vier bis sieben Jahren, 14 bis 16 Uhr Treffpunkt Bibliothek: „Schatztruhe Bibliothek“, Neue Jazzinitiative Celle, 20 eine abenteuerliche Schatzsuche in Bücherregalen und Kel- Uhr Terry-Mono-Trio in „Kunst lergewölben für Kinder von & Bühne“, Nordwall 46 in Celsechs bis zehn Jahren, Arno- le. Schmidt-Platz 1 in Celle. Kultur querbeet, 20 Uhr CaSchlosstheater Celle, 20 Uhr jun & Zydeco-Festival auf Hof „Das Sparschwein“ in der Resi- Wietfeldt. denzhalle. 20 Uhr „Hüter der Club plus/minus 60, RomZeit“ in der Kleinen Residenz- mé-Nachmittag on 15 bis 17 halle. Uhr im Frauen- und MütterzenRadwandergruppe TuS Celle trum Bergen. 92, 13.30 Uhr Treffen am TuSClubhaus, 14.30 Uhr BesichtiSamstag, 29.10. gung des Landgestüts, anschließend Kaffeetrinken. AnmeldunEröffnung der Ausstellung gen erforderlich unter Telefon „Mischa Kuball: mies-mies“, 19 05141/51363 oder 42681. Uhr im Kunstmuseum Celle. Frau und Kultur, 10 Uhr SpaSchlosstheater Celle, 20 Uhr ziergang zu den Fischteichen „Das Sparschwein“ in der Resibei Bannetze. Treffen in Boye denzhalle. 20 Uhr „Hüter der (Buslinie 2 um 9.45 Uhr ab Zeit“ in der Kleinen ResidenzSchlossplatz, Weiterfahrt in halle. Privat-Pkw). Anmeldungen am Kunst & Bühne, 20 Uhr „CaliMittwoch unter Telefon 05141/ ma Flamenca“, Nordwall 46 in 33336. Celle. Interessengemeinschaft SkiErntefest, Preisschießen um lauf Celle, 20 Uhr Stammtisch im Gasthaus Krohne, Im Kreise 16 Uhr auf dem Schießstand im 12 in Celle. Weitere Informatio- Sportheim Becklingen; ab 21 nen unter Telefon 05141/7767. Uhr Tanz unter der Erntekrone im Sporheim Becklingen. Geocaching, mit dem Kinderund Jugendzentrum „Fiesta“, Treffen ist um 15 Uhr am „FiesWohin am ta“, Harmsstraße in HermannsWochenburg; nur mit Anmeldung unter Telefon 05052/978379. ende

Scheune Wietfeldt in Celle-Bennebostel.

Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607

ein Spielzeug

italienisch: drei

Tier für span. Kampfspiele

von vier bis sieben Jahren, 18 bis 20 Uhr Treffpunkt Bibliothek: „Cool sein in der Stadtbibliothek“, spannendes Dämmerungslesen mit Bilderbuchkino, Schatzsuche und selbst mitgebrachtem Picknick für Kinder von sechs bis acht Jahren. Anmeldungen unter Telefon 05141/127400.

Veranstaltungen

Menschenaffe

Vorname der Fitzgerald †

Donnerstag, 27.10.

ältere physikal. Energieeinheit

Musikdrama

ein Wappentier

Auflösung des heutigen Rätsels am 2.11.11

WWP2011-27

D A D G R J E S S V E P A I R S E V K A L

H U E R O B M E R E G N E T R A E H E S G A D T H A U

I R W U E A L N S T N M E L E R I I O N S S E R E H A E P A D L O E E D R F E N

O R S T I S T A O O M T R O G T Z I O I E R L N I A A H N R A T M I D E A L E N A

Erster Herbstmarkt im Waldtierheim Am Sonntag, 30. Oktober, lädt der Verein aktiver Tierfreunde zum ersten Herbstmarkt auf dem Gelände des Waldtierheims in Altencelle/Osterloh, Im Sande 3, ein. Verschiedene Aussteller werden wieder ihre Waren präsentieren. Neben Holzkunst, praktischen Zubehör für Hunde und einem Flohmarktstand des Waldtierheims haben auch noch andere interessante Aussteller ihr Kommen zugesagt. Für das leibliche Wohl ist nach traditionell guter Art gesorgt. Neben Suppen und Grillwürstchen lädt ein reichhaltiges selbstgebackenes Kuchensortiment zum Verweilen ein. Jeder Besucher ist dazu eingeladen, die Tiere, das Gelände und die Arbeit des Vereins kennenzulernen und einen angenehmen Nachmittag in einer netter Atmosphäre zu verbringen. Archivfoto: Stephani


SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Sie

sic h e

Si n

Celle

©

Ohagenstraße 4

e

en

?

r

Üb

rr

Seite 5

r

vo

d

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

Unterlüß

Kallert Elektrotechnik

asch u ng

Friedhofstraße 2 Tel.: (0 51 41) 90 91 64 Fax: (0 51 41) 90 91 63 info@kallertelektrotechnik.de www.kallertelektrotechnik.de

1. Obermeister Ralf Lauterbach und 2. Obermeister Michael Kallert geben Ihnen jeder Zeit Auskunft für aktuelle Fragen der technischen Anschlussbedingungen.

GmbH

Schuhstr. 9 • 29221 Celle Fon 0 51 41 / 90 86 44

Fundamenterder sind Bestandteil der Elektroanlage. Bauherr oder Architekt haben das Verlegen zu veranlassen. Foto: Elektro+

• Elektro-Installationen • Satellitenanlagen • EDV-Netzwerke • Wärmepumpen

mehr Spannung mit Kuchar INSTALLATIONEN · REPARATUREN SCHALTSCHRANKBAU · ELEKTROHAUSGERÄTE 29348 Eschede · Bahnhofstraße 11 · Tel. (0 51 42) 9 23 00 · Fax 9 23 01

Fachpartner für AGFEO Telefonanlagen

Elektroinstallationen richtig erden

CELLE. Grundvoraussetzung für eine sichere Elektroanlage ist das Erdungssystem einer Elektroinstallation, darauf weist das niedergelassene Handwerk hin. Aus diesem Grund verlangen platte so installiert werden, auch die Technischen An- dass er allseitig von Beton umschlussbedingungen (TAB) der schlossen ist. Dadurch ist er Energieversorger sowie die DIN gegen Korrosion geschützt und 18015-1 den Einbau eines Fun- hat dann eine nahezu unbedamenterders in Neubauten. grenzte Lebensdauer. Die Anschlussteile ermögliZusätzlich kann der Fundamenterder auch Erdungsaufga- chen es, Anschlüsse an den ben für Kommunikations-, Fundamenterder vorzunehAnntennen- und Blitzschutz- men. Hierzu zählen Anschlussfahnen und Anschlussplatten anlagen übernehmen. Die Ausführung des Funda- (Erdungsfestpunkte). Die Anmenterders regelt DIN 18014. schlussfahne des FundamenEr ist als geschlossener Ring in terders ist an der Hausandie Außenfundamente des Ge- schlusswand oder -nische herbäudes einzubringen. Bei Fun- auszuführen. Die Länge der damentplatten ist der Funda- Anschlussfahne soll ab Einmenterder im Bereich der Au- trittsstelle in den Raum minßenmauern als geschlossener destens 1,5 Meter betragen. Bei Ring zu verlegen. Der Funda- betonierten Wänden eignet menterder muss in der Boden- sich am besten ein Erdungsfestpunkt, der als Anschlussplatte in die Wand eingegossen wird, für die Verbindung des Fundamenterders zur elektrischen Anlage. Der Fundamenterder ist BeCELLE. Für Mieter und Eigentümer von Häusern und standteil der Elektroanlage. Wohnungen ist der E-Check Bauherr oder Architekt haben das Verlegen zu veranlassen. eine sichere Entscheidung. Er gibt Gewissheit, dass die Bereits bei der Ausschreibung geprüften Elektroinstallatio- der Rohbauarbeiten muss der nen und die geprüften Elek- Fundamenterder berücksichtrogeräte allen Sicherheitsas- tigt werden. Das Errichten des pekten genügen. Außerdem Fundamenterders hat durch schützt er im Regelfall gegen eine Elektro-, Blitzschutzfacheventuelle Schadenersatzan- kraft oder durch eine Baufachkraft unter Aufsicht einer Eleksprüche der Versicherer. Für die Sicherheit der elek- tro- oder Blitzschutzfachkraft trischen Anlagen und der zu erfolgen. Bei Niedrigenergiebauweise elektrischen Geräte ist der Eigentümer verantwortlich. (Perimeterdämmung unter der Mieter sind verpflichtet, ihr Bodenplatte) und Gebäuden Abdichtungen gegen Mieteigentum während der mit Mietzeit in dem Zustand zu Grundwasser (Verwendung von erhalten, wie es dem Vertrag wasserundurchlässigem Beton) erweist sich die Standardverleentspricht. Dies verlangt auch eine re- gung des Fundamenterders gelmäßige Kontrolle der tech- meist als unwirksam. Die Wirknischen Einrichtungen nach samkeit des Fundamenterders den maßgeblichen Vorschrif- wird durch die Abnahmemessung der Elektroinstallation ten. Was viele Mieter und Ei- dokumentiert. Sollte der Fungentümer nicht wissen, seit damenterder unwirksam sein, dem 1. Oktober 1997 gilt: Die muss das Erdreich um die AuVDE-Bestimmung nimmt ßenmauern ausgebaggert und elektrische Anlagen in Woh- ein Ringerder aus Edelstahl nungen nicht mehr von der eingebracht werden. Dieser Prüfpflicht aus. Darauf ver- muss nun die Funktion des Fundamenterders übernehweisen auch Gerichtsurteile. men.

Schutz für die ganze Familie

„Kabelsalat“ war gestern CELLE. Im heimischen Büro finden sich meist mehr elektrische Geräte als in allen anderen Räumen. Und alle haben ein Kabel, das irgendwo untergebracht werden muss. Da entsteht schnell ein unübersichtlicher „Kabelsalat“, der unschön

. td nst S 24 tdie No

SÄMTLICHE ELEKTROARBEITEN ALT- UND NEUBAUINSTALLATIONEN INDUSTRIE- UND SCHALTANLAGEN ANTENNENBAU E-CHECK HAUSGERÄTE & HAUSGERÄTE-ANSCHLUSS-SERVICE WÄRMEPUMPEN NACHTSTROMSPEICHER-ANLAGEN BE- UND ENTLÜFTUNGSANLAGEN

DORFSTR. 14 A · 29358 EICKLINGEN · TEL. (0 51 44) 33 72 · WWW.ELEKTRO-BREDEFELD.DE

„Kabelsalat“ - das kann gefährlich werden. Foto: Elektro+ aussieht und noch dazu eine ständige Stolperfalle ist. Die Initiative Elektro+ empfiehlt deshalb bei der Planung oder Modernisierung des Arbeitszimmers an ein professionelles Raumanschlusssystem zu denken. Um alle genutzten Geräte möglichst gut erreichen zu können, ist zum Beispiel ein Brüstungskanal hilfreich: Hier können alle Anschlüsse genau an der Stelle angebracht werden, an der sie benötigt werden. So liegt das Kabel für das Telefon beispielsweise nicht quer durch das ganze Zimmer, sondern führt direkt in die Anschlussdose im Brüstungskanal - genau dort, wo das Gerät stehen soll. Auch zusätzliche Steckdosen können hier an gewünschter Stelle nachträglich installiert werden.

ELEKTRO Installation Steuerungsbau Reparaturen

2 50 09

Bullenberg 23 • 29221 Celle Fax (0 51 41) 79 06 Elektro-Foyer@web.de

Elektro-Gellermann Inhaber: Kurt Gellermann

Fuhrberger Landstraße 40 • 29225 Celle

Ausführung sämtlicher Elektroarbeiten • E-CHECK 0 51 41/4 52 72 · Mobil 01 71 / 6 12 21 18 mail: elektrogellermann@t-online.de • www.gellermann-elektro.de

Auf unseren Service ist Verlass! 85 Jahre

Elektro Dageförde e.K. Inh. Eugen Glups

HAUSTECHNIK • Alt- und Neubauinstallationen • Hausgeräte Verkauf + Reparaturen • Nachtspeicheranlagen • Blitzschutzanlagen • Photovoltaikanlagen Celler Straße 7 · 29308 Winsen (Aller) mobil: 01 71 / 7 16 34 97 0 51 43 / 62 24 elektro.dagefoerde@t-online.de Fax 32 65

Herzlichen Glückwunsch Timo Peters ABS: Angebote • Beratung • Service zur bestandenen 2. Abschlussprüfung! 1. EURONICS-Fachmarkt Installation und Kundendienst mit

Energiesparzentrum Haustechnik • Küchen TV • Informationstechnik

Solarstrom • Security

Errichterfirma für Einbruchmeldeanlagen und Brandmeldeanlagen + Nr. 5899051

Fundamenterder sind Pflicht in Neubauten


Seite 6

LOKALES

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

Am Donnerstag, 27. Oktober

Viel Glück im Unglück

Multimedia-Schau führt nach Feuerland

BERGEN. Viel Glück hatten zwei 19-Jährige aus Bergen, die am Sonntagnachmittag, 2. Oktober, auf der Fahrt von Nindorf nach Bleckmar einen Unfall hatten. In einer scharfen Kurve in Dageförde geriet der Opel Corsa nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend auf der Fahrbahn. Die jungen Männer blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Am Auto entstand Totalschaden.

CELLE. Bilder und Erfahrungen aus über drei Jahren Reiseerfahrung präsentiert Ralf Gantzhorn, Geologe und Fotograf aus Hamburg, am Donnerstag, 27. Oktober, bei seiner Multimedia-Schau „Patagonien – Feuerland“. schnellste Besteigung des zweithöchsten Berges Patagoniens (Cerro San Lorenzo), die Besteigung des Fitz Roy durch ein norddeutsches Team, Einblicke in beide patagonischen Eisfelder und als Höhepunkt drei Expeditionen mit dem Segelboot in die Darwin-Kordillere im Westen Feuerlands.

Sie beginnt um 16 Uhr im Sophien-Stift, Blumläger Kirchweg 1 in Celle und führt zum stürmischsten Ende der Welt in Südamerika. Nach einer allgemeinen Einführung über Land und Leute werden die für Wanderer und Kletterer interessantesten Ziele vorgestellt: das Seengebiet, die bislang

Erstmals werden die am Freestyle-Projekt teilnehmenden Kinder ihr Können vor Publikum unter Beweis stellen. Foto: privat

Blue Diamonds richten Vereinsmeisterschaft aus

Erster großer Auftritt für das Freestyle-Projekt NIENHAGEN. Der Sonntag, 6. November, wird wieder ganz im Zeichen von Musik und Nachwuchsförderung stehen. Zum dritten Mal veranstalten die Blue Diamonds dann ihre Vereinsmeisterschaften im Rahmen des „Solo Day“.

Tischtennis-Oberliga

Erneute Niederlage für VfL Westercelle CELLE. Der VfL Westercelle wollte in der TischtennisOberliga beim TSV Schwalbe Tündern punkten, um nicht in den Tabellenkeller abzurutschen, musste dann aber doch eine 4:9-Niederlage hinnehmen. gleich mit einem Sieg gegen den Ex-Westerceller Alexander Demin auf 2:4 verkürzen. Doch nur noch Frithiof und Finkendey konnten im zweiten Durchgang punkten. So stand am Ende eine harte 4:9 Niederlage und die Erkenntnis, dass man nun ganz klar um den Abstieg spielt, dass aber das spielerische Potential durchaus da ist, um die Liga zu halten. Im nächsten Spiel trifft man nun zu Hause am 19. November auf den Tabellenvierten, TV 87 Stadtoldendorf.

Zwar war die Nummer zwei des VfL, Fabian Finkendey, war wieder dabei, doch die Westerceller legten gegen die starke Heimmannschaft einen klassischen Fehlstart hin und verloren alle Doppel - teils aber auch sehr unglücklich. Als dann auch noch Finkendey gegen Tünderns Nummer eins verlor, zogen die „Schwalben“ schon mit 4:0 davon, ehe VfL-Spitzenspieler Pontus Frithiof die SchwarzGelben mit einem 3:0-Sieg nochmal ins Spiel zurückbrachte. Jannik Weber konnte dann

Trauer ZUR ERINNERUNG Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Albert Schweitzer

r Mit Ihre GER ER B im e Anzeig ER KURIER LL und CE n Sie 77.100 erreiche halte! Haus

† 26. Oktober 2000

Celler Str. 7 • 29303 Bergen • Tel. 0 50 51 - 72 01 · Fax 91 30 52

und

im

R E T S MU

Es freuen sich die frischgebackenen Eltern: Elisabeth & Christian Mustermann Wir werden am 15. September um 15 Uhr im Celler Schloss getraut.

Mittwoch

WERT PREIS ! IEREN R E S N I Z . B .:

2-spaltig 40 mm CELLER KURIER U 60,80 BERGER KURIER U 32,80

Luisa Christopher R E T & S Beispiel MU Mustermann

Erscheinungstermin:

CELLE. Am Dienstag, 1. November, lockt das Celler Seniorenkino mit dem deutschschwedischen Drama „Wie im Himmel“ aus dem Jahr 2004. Im Mittelpunkt steht die Geschichte des weltberühmten Dirigenten Darius Dareus, der durch einem Kollaps aus der Karrierebahn geworfen wird. Zurück in seinem Heimatdorf, reüssiert er nicht nur als Leiter des Kirchenchores, sondern auch als Helfer in allen Lebenslagen und in der Liebe zur hübschen Lena. Das verschafft ihm nicht nur Freunde. Filmstart in der AltenExerzierhalle am Neuen Rathaus ist um 15.30 Uhr, Einlass ist eine Stunde früher. Der Eintrittspreis auf allen Plätzen beträgt vier Euro. Neben dem beliebten Angebot an Kaffee und Kuchen, bietet die CeBus wieder das Kombi-Ticket an.

2-spaltig 25 mm CELLER KURIER U 38,00 BERGER KURIER U 20,50

Musteranzeige/Größe Celle/Bergen - bitte ankreuzen

Sonntag

s sc h

en

& mehr

Bastelbedarf + Deko + Handarbeitsbedarf Toto Lotto + Bücher + Schreibwaren Schulbedarf + Presse + Kopien Tabakwaren + DPD Paketshop

Seniorenkino lädt ein

Familienanzeigen

Kilian

FamilienanzeigenAnnahmestellen eativ-Wunsch r K

NIENHAGEN. Nicht der Echte, aber doch ein verblüffend ähnliches Double des Stars Roger Whittaker gastiert am Samstag, 12. November, im Kursana Domizil Nienhagen. Benneborsteler Weg 1. Überzeugend am routinierten Double mit dem bürgerlichen Namen Harald Boom ist, dass er nicht nur alle Erfolgshits seines Doppelgängers perfekt imitieren kann, er sorgt auch für ähnlich gute Stimmung. Damit der Nachmittag richtig vergnüglich wird, stimmen sich die Gäste ab 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen auf das Konzert ein. Dafür und für das Konzert wird ein Kostenbeitrag von fünf Euro erhoben. Anmeldungen unter Telefon 05144/ 979-0.

Hier bin ich: 1.9.2010 • 18 Uhr • 3.250 g • 54 cm

Wir vermissen dich! Deine Familie

Raimund Konieczny

Double-Show in Nienhagen

CELLE. In den kommenden Wochen werden in der Kreisverwaltung sehr umfangreiche technische Arbeiten vorgenommen, die nach und nach zu tageweise Schließungen einzelner Abteilungen führen werden. Am kommenden Freitag, 28. Oktober, werden daher das Amt für Steuerung und Personal sowie das Ordnungsamt geschlossen bleiben. Nur die Ausländerstelle ist geöffnet. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Abteilungen sind während der Arbeiten nicht erreichbar.

ª

Foto: privat

bekanntlich dazu. Die ehrenamtlichen Ausbilder und der Vorstand sind sehr stolz auf die Kleinen und man ist sich si-

ª

Der Cerro Torre in Patagonien.

Ab 11 Uhr werden sich alle Musiker und Color Guard der Bewertung einer Fachjury stellen. Das Ganze unter dem Motto „Dabei sein ist Alles“. Die Blue Diamonds hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung von Eltern, Freunden, Bekannten und interessierten Bürgern. Ab 17 Uhr findet die Siegerehrung im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt. Das besondere an diesem Tag ist der Auftritt des Freestyle-Projektes mit 80 Kindern. Ende August fanden sich viele Kinder bei den Blue Diamonds ein, um einmal auszuprobieren, ob nicht Musik und Show bei den Blue Diamonds ein neues und spannendes Hobby sein könnte. Musik wurde geschrieben und Instrumente gekauft, damit auch alle Kinder die Möglichkeit hatten, tatkräftig bei der Aktion mitzumachen. Am „Solo Day“ ist es endlich soweit. Hier werden die Kinder das erste Mal vor Publikum ihr Erlerntes zeigen. Alle sind natürlich gespannt und furchtbar aufgeregt, aber das gehört ja

cher, dass die Aktion ein großer Erfolg wird. Vielleicht befindet sich ja unter den Freestylern schon ein neuer Star von Morgen. Talent haben jedenfalls Alle. Der „Solo Day“ ist gleichzeitig ein „Tag der offenen Tür“ für musikinteressierte Kinder und Jugendliche. Den ganzen Tag können sich alle Kinder einmal umschauen, ob sie Lust und Spaß haben bei den Blue Diamonds mitzumachen und ein Instrument oder Tanz zu erlernen. Natürlich sind auch die „Älteren“ eingeladen, um sich über die Arbeit des Vereins zu informieren. Für die nächsten Jahre brauchen die Blue Diamonds viel Nachwuchs, aber auch Unterstützung von Erwachsenen, um das schöne „Musikzentrum“ mit Leben zu füllen und wieder schöne Reisen durch ganz Europa unternehmen zu können. Gäste sind auch an diesem Tag willkommen. Also runter vom Sofa und rein zu den Blue Diamonds. Der Eintritt ist frei. Nachmittags gibt es leckeren Kaffee und Kuchen. Mehr Informationen erhalten Interessierte auch unter www.bluediamonds.org sowie im Blue Diamonds-Musikzentrum, Im Westfeld 13a in Nienhagen.

Kreisverwaltung teils geschlossen

(oder nächstmögliche Ausgabe) Ihr Anzeigentext:

A. Magdsick Telefon 0 50 55 / 56 16

Große Horststraße 52 • 29328 Faßberg • Büroartikel • Schreibwaren • Spielwaren • Geschenkartikel • Tabakwaren Tel. 0 50 53 / 3 46 • Fax 90 32 61

Hauptstraße 5 • 29328 Müden

Bitte beachten Sie bei Ihrem Anzeigentext das Verhältnis zur ausgewählten Anzeigengröße!

Name

Vorname

Unterschrift

Straße

Wohnort

Telefon

Kontonummer

Bankleitzahl

Geldinstitut

...bitte kreuzen Sie die gewünschte Vignette an!

Coupon n: faxe einfach 68 96 / 0 51 41


Mittwoch, den 26. Oktober 2011

LOKALES

Seite 7

Konzert in der Neuenhäuser Kirche

Volkschor Thalia feiert 130-jähriges Bestehen CELLE. Der Volkschor Thalia Celle hat aus Anlass seines 130-jährigen Bestehens ein Jubiläumskonzert gegeben. Etwas über eine Stunde hat der Chor seine Gäste in der Neuenhäuser Kirche mit geistlicher Musik erfreut.

Rund 250 Zuschauer sahen in der großen Burghalle attraktiven Boxsport.

Foto: Maehnert

Boxen/Nur ein Heimsieg bei der Zwischenrunde in Celle

Jacob Deines kann am Freitag den Landesmeistertitel holen CELLE. Rund 250 Zuschauer sahen am vergangenen Samstag bei der letzten Zwischenrunde vor dem Finale um die Landesmeisterschaft guten Boxsport - und durch Jacob Deines auch einen Celler Sieg. Gerade dieser Erfolg war so ganz nach dem Geschmack des Publikums, so dass beim zweiten Kampf mit Celler Beteiligung - dem vorletzten Kampf an diesem Abend - die Stimmung hoch ging. Und Halis Baran zeigte im Schwergewichtskampf (bis 91 Kilogramm) auch sein Können, mit dem er am Wochenende zuvor in Oldenburg beeindrucken konnte. Doch in der zweiten Runde knickte er unglücklich mit dem Knöchel um. Zwar fand er danach schnell wieder in den Kampf zurück, doch es wurde mit dem Handicap schwer, gegen den ungestüm angreifenden Jacob Luft (BSK HannoverSeelze) die klare Linie zu behalten. Am Ende stand mit 25:21 eines der knappsten Urteile an diesem Tag, mit dem der Punktsieg an den Hannoveraner ging. Von Baran wird man aber sicherlich weiter guten

Boxsport sehen, ist sich der Vorsitzende des VfK Celle, Wilfried Weißmann, sicher. Besser lief es für Deines, den zweiten VfK-Kämpfer. Er hatte im Mittelgewicht (bis 75 Kilogramm) der Eliteklasse zwar mit Artur Reis vom AKBC Wolfsburg den erwartet starken Gegner, doch der Deutsche Vizemeister und Nordmeister aus Celle konnte einen überlegenen Kampf führen. In der zweiten Runde musste Reis angezählt werden, am Ende stand ein deutlicher 18:10-Punktsieg für Deines. Für ihn geht es am kommenden Freitag, 28. Oktober, ab 20 Uhr im Star Event Center, Alter Flughafen 11a in Hannover, beim Landesfinale weiter. Hier trifft er auf Artur Manchos vom VfB Oldenburg, der sich eine Woche zuvor mit einem Sieg über Edison Demaj vom TSV Wallenhorst für diesem Kampf qualifiziert hatte.

Manchos, Jahrgang 1990, war schon mehrfach Niedersächsischer Meister und Deutscher Vizemeister, kam aber im vergangenen Jahr bei den Deutschen Titelkämpfen nicht so weit wie der Celler. Und Weißmann ist überzeugt, dass Deines mit seinem Kampf in Celle einen guten Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht hat. Aber nicht nur die Celler sorgten an diesem Abend für attraktiven Boxsport. So stehen sich am Freitag im Landesfinale Dima Döhl (BC Gifhorn) und Margar Warschamjan (BC Norden) im Weltergewicht gegenüber, deren Kämpfe gegen Ay Besir (BSK Hannover-Seelze) und Chaib Ackelef (VfB Oldenburg) zu den besten Abends gehörten. Und auch Eugen Schellenberg (BSK HannoverSeelze), der im Schwergewichtsfinale nun auf den Bezwinger von Halis Baran trifft, lieferte sich einen attraktiven und spannenden Kampf mit Eugen Waigel (SZ Walsrode) mit 17:15 war es der knappeste Punktsieg des Abends.

Außerdem haben sich in Celle für das Landesfinale in der Eliteklasse qualifiziert Amet Eminovic (PSV Hannover) im Leichtgewicht und Artur Mann (Flexx BC Isenbüttel) im Superschwergewicht. Im Halbschwergewichtsfinale trifft Konstantin Fischer (FuS Cloppenburg), der für seinen Kampf gegen Roman Grundtaler (TSV Benstorf ) viel Beifall erhielt, auf Bukurim Tairi (BC Gifhorn), der in Celle nicht antreten musste, weil sein Gegner erkrankt war. Und in der A-Klasse werden am Freitag in Hannover im Mittelgewicht die beiden Celler Gewinner Onik Organesian (VfB Oldenburg), dem der einzigen vorzeitigen Sieg in der Burghalle gelang, und Vitali Marsall (BSK Hannover Seelze) aufeinander treffen. Im Mittelgewicht hat sich hier Josef Jeschke (BSK Hannover Seelze) qualifiziert, der in Celle der erste war, der nach sechs Siegern aus der roten Ecke erstmals einen - von später drei Siegen - für die blaue Ecke holte.

„Der Chor ist hoch motiviert“, sagte Chorleiter Eberhard Achilles, der den Chor vor gut sechs Jahren übernommen hatte. Erfreut äußerte sich Achilles über den „prall gefüllten Notenschrank“ des Chores. Singend zog der Volkschor Thalia in das 1751 gebaute Kirchenschiff ein und sang das Kirchenlied „Laudate omnes gentes“ aus den Gesängen von Taizé (Musik von Jacques Berthier). Vorsitzender Ulrich Polomsky warf einen Blick auf die 1881 erfolgte Gründung des Vereins. Demnach wurde der Männer-

ders abwechslungsreich erwies sich die Version des Musikverlags Friedrich Hänssler von „Lobet den Herren“. Eberhard Achilles, der an dem Abend viel von seinem fundierten musikalischen Wissen an die Gäste weitergab, vermutete, sein Amtsvorgänger Gerd Lauing, der ebenfalls unter den Gästen weilte, werde diese Version vermutlich nicht kennen. „Man hat den Eindruck, sie sind fit, wenn die Einsätze kommen“, sagte Ilse Schulze, die früher selbst beim Volkschor Thalia gesungen hat. „Da steckt sehr viel Übung drin.“

Der Volkschor Thalia lud zum geistlichen Konzert. chor „Gesangverein Thalia“ im Oktober 1881 von einer kleinen Schar sangeslustiger Arbeiter in Celle-Neustadt gegründet. Auf der 1882 geweihten Vereinsfahne sei zu lesen: „Sind wir von der Arbeit müde, ist noch Kraft zu einem Liede“. Der Volkschor gab sich, wie das Motto zu Recht verhieß, sehr getragen und geistlich und erhellte die Neuenhäuser Kirche in besonderem Glanz. Ein freier Blick zum Chorleiter war ein besonderes Markenzeichen des Konzerts, das zugleich den hohen Probenaufwand im Vorfeld verdeutlichte. Als beson-

Foto: privat

Dem Schriftsteller Karl May (1842-1912) wurden neue Ehren zuteil, indem sein Text und seine Komposition „Ave Maria“ (in „Ernste Klänge“, 1898) vom Volkschor Thalia interpretiert wurde. Höhepunkt des Konzertes war die „Messe brève“ von Charles Gounod mit den Solistinnen Antje Kamp und Rosemarie Thielbar und Ekkehard Popp am Keyboard. Viele unterschiedliche Themen wurden in diesem Block in unterschiedlicher Dynamik präsentiert, ein wahrer Hochgenuss für die Gäste der prall gefüllten Kirche.

KW 43 Gültig ab 26.10.2011

Heute machen wir es uns richtig schön günstig. Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Aktuelle Angebote in Ihrem REWE Markt oder unter www.rewe.de

Ab Donnerstag und bis diesen Samstag bei REWE.

Costa Rica/ Honduras: Ananas Extra Sweet Stück Spanien/Marokko: Cherry Romatomaten Kl. I, (100 g = 0.28) 250-g-Schale

06. 9

N ATIO SENS

PREI

AKTIONSPREIS

S-

re i s Ihr P

Stapelchips Paprika, (100 g = 0.68) 175-g-Dose

S

€ 4 4 . 1

09. 9

Aus der TV-Werbung

vor

teil:

39%!

AKTIONSPREIS

Erasco Eintopf versch. Sorten, (1 kg = 1.80) 800-g-Dose

11. 9

TIEFPREIS

Top-Markenqualität zum günstigen Preis Frisches Putenschnitzel aus dem Putenbrustfilet geschnitten, SB-verpackt 1 kg

il:

Ihr Preisvorte

33%!

Kochschinken Altberliner Art 100 g

09. 9

69. 9

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Frische Teigwaren versch. Sorten, (100 g = 0.48) 250-g-Btl. il: Ihr Preisvorte

14%!

11. 9

AKTIONSPREIS

Bio-Qualität für jeden Tag. Schmand 24% Fett, (100 g = 0.33) 150-g-Becher il:

il:

Ihr Preisvorte

Dallmayr Prodomo versch. Sorten, gemahlen, (1 kg = 7.98) 500-g-Pckg.

27%!

39. 9

AKTIONSPREIS

In vielen Märkten Montag – Samstag bis

Original Wagner Big Pizza oder Piccolinis versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = 4.48-6.96) 9 x 30/420-g-Pckg.

22

Uhr

Ihr Preisvorte

21%!

18. 8

AKTIONSPREIS

Graf Rudolf Quelle classic oder still, (1 l = 0.25) 12 x 1-l-PET-Fl.Kasten zzgl. 3.30 Pfand

geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt.

il:

Ihr Preisvorte

25%!

29. 9

AKTIONSPREIS

Ihr Preisvorte

Gilde Pilsener (1 l = 1.14) 24 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.42 Pfand

il:

21%!

89. 9

AKTIONSPREIS

Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY.

il: Ihr Preisvorte

16%!

04. 9

AKTIONSPREIS

www.rewe.de


Seite 8

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

H

H

H

H

H

H

H

Service Stationen H

H

H

H

H

H

H H

H

H

Fit in den Frost

(0 50 86) 5 35 en ur Kfz.t ra pa Meisterbetrieb e aller Fabrikate -R

TÜV • Inspektion • AU to Au Hermes Unfallinstandsetzung Paketshop Ölwechsel • Kraftstoffe

SCHEUEN

H

H

Klar für den Winter

zi

(0 50 86) 5 33 MW B ie HYOSUNGd r Vertragshändler fü

Motorrad-Fachwerkstatt An- u. Verkauf • Reifenservice Fax (0 50 86) 17 97 • Motorenöle von elf

e Sp

GÖNNEN SIE SICH DEN KOMFORT EINER S TA N D H E I Z U N G – UND SCHONEN SIE G L E I C H Z E I T I G D I E U M W E LT

Winter-Reifen Winter-Reifen EXTREM günstig!!* Winter- DUNLOP Reifen PIRELLI SPORTIVA KINGSTAR

AED 2011 2. Preis Bosch Service Award

AED

GmbH

Werkstatt für alle Automarken Braunschweiger Heerstraße 49 A 29221 Celle • (0 51 41) 7 50 60 www.aed-celle.de

CONTI Made by Conti Made by Hankook 155/70 13 T 42,39,29,155/80 13 T 38,34,29,165/70 14 T 59,49,39,175/65 14 T 58,48,39,175/70 13 T 49,43,36,175/70 14 T 65,49,39,185/60 14 T 61,52,44,185/65 14 T 64,54,46,185/70 14 T 59,55,47,185/65 15 T 65,55,42,195/60 15 T 79,65,49,195/65 15 T 69,59,49,205/55 16 T 105,85,64,205/55 16 H 109,89,69,215/55 16 H 139,119,79,225/55 16 H 139,119,79,preiswerte Sofortmontage!!! *Inkl. Versicherung! Einlagerung möglich!

Notdürftig freigekratzte Scheiben sind ein Sicherheitsrisiko. Standheizungen bieten eine sichere Alternative und sorgen zudem für mehr Komfort. Foto: privat

Wenn im Winter Eis und Schnee die Sicht behindern:

Standheizungen sorgen für Komfort und Sicherheit CELLE. Plötzlich ist er wieder da, der Winter. Eben noch Spätherbst und jetzt das: Schnee, Matsch, Minusgrade und Eis - auf der Straße und auf den Scheiben. Nun heißt es für Autofahrer, wieder mühsam zu kratzen. Mit den sinkenden Temperaturen steigt die Unfallrate. Notdürftig freigekratzte Scheiben sind ein Sicherheitsrisiko - gerade auch für Fußgänger und Radfahrer, die man aus winzigen Gucklöchern heraus übersieht. Polizei und Versicherungen kennen die Gefahr: Im Falle eines Unfalls drohen dem Fahrer Regressforderungen seiner Kfz-Haftpflicht für den verursachten Schaden bis zu 5.000 Euro. Die Vollkasko kann ihre Leistung je nach Grad des Mitverschuldens ebenfalls einschränken - im schlimmsten Fall sogar bis zu 100 Prozent. Immerhin noch zehn Euro kostet es, wenn die Polizei einen Fahrer ohne aus-

reichenden Durchblick erwischt. Doch den Motor im Stand warmlaufen zu lassen, um die Scheiben frei zu bekommen, ist auch keine gute Idee - neben einem Bußgeld in Höhe von zehn Euro bezahlt man mit einem deutlich höheren Motorverschleiß. Die Lösung heißt Standheizung. Ein Knopfdruck genügt - per Telefonanruf, Schaltuhr oder Funkfernbedienung - und schon sorgt sie vor Fahrtantritt für eisfreie Scheiben und wohlige Wärme. Aber auch die kältegeplagte Technik profitiert: Einem vorgewärmten Motor bleibt die verschleißintensive Kaltstartphase erspart, in der das Motoröl

Reifensymbole bieten Orientierung

Mit Winterreifen Sicherheit erhöhen CELLE. Um weder von der Kälte noch vom ersten Schneefall überrascht zu werden, rät der ADAC allen Autofahrern, ihr Fahrzeug jetzt fit für den Winter zu machen.

AUTOTEILE & ZUBEHÖR FACHMARKT mit MEISTERWERKSTATT

A WORLD OF COMFORT

Hann. Heerstr. 94 • Celle Tel. (0 51 41) 98 42 42 ÖFFNUNGSZEITEN: Mo.-Fr. 8-19.30 Uhr • Sa. 9-16 Uhr

h 4 2

www.zollagentur-celle.de

Nicht nur bei Eis und Schnee haben Winterreifen in der kalten Jahreszeit Vorteile. Foto: ADAC Die richtige Bereifung ist dafür unerlässlich. Steht ein Neukauf von Winterreifen an, sollte man ebenfalls jetzt zugreifen. Ist der Schnee erst da, kann es leicht zu Engpässen beim Händler sowie zu Wartezeiten bei den Werkstätten kommen. Symbole und Beschaffenheit des Reifens bieten Orientierung für den Verbraucher. Denn Winterreifen sollten nicht älter als sechs/acht Jahre alt sein. Bevor die Winterräder montiert werden, sollten die Pneus auf ihre Profiltiefe überprüft werden. Wenn das Profil weniger als 4 Millimeter beträgt, ist das Fahrzeug laut ADAC nur bedingt wintertauglich. Zwar

schreibt der Gesetzgeber derzeit eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter vor, eine optimale Wirkung ist damit bei winterlichen Verhältnissen aber keinesfalls gegeben. Symbole an der Flanke weisen den Winterpneu als solchen aus. Er muss mindestens die Buchstaben M+S (Matsch und Schnee) tragen, besser ist die Kennzeichnung mit der stilisierten Bergkette samt Schneeflocke. Beim Winterreifen sind es die Lammellen - die feinen Einschnitte im Profil - und die kältebeständige Gummimischung, die die Haftung auf rutschigem Untergrund optimieren.

noch zäh ist und vor allem der Spritverbrauch in schwindelerregende Höhen steigt. Ein mit einer Standheizung vorgewärmter Motor läuft nicht nur schonender und sparsamer, sondern auch sauberer. Das rechnet sich - für Geldbeutel und Umwelt. Denn der Mehrverbrauch der Standheizung wird durch den Wegfall der verbrauchsintensiven Kaltstartphase praktisch ausgeglichen. Auch die Schadstoffbilanz überzeugt: Besonders Kohlenwasserstoff- und Kohlenmonoxid-Ausstoß werden reduziert, insgesamt sinken die Emissionen um bis zu 60 Prozent. Und wer die Vorzüge einer Standheizung kennt, möchte sie nie mehr missen. Muss auch niemand, denn die Geräte gibt es für jeden Fahrzeugtyp egal ob Diesel oder Benziner, Kleinwagen oder Limousine.

Sicher fahren mit gutem Licht CELLE. Regen und trübe Sicht erschweren den Autofahrern in der dunklen Jahreszeit auf den Straßen das Leben. Wieder Licht ins Dunkel bringen, will im Oktober die größte und älteste Aktion zur Verkehrssicherheit: Das Deutsche Kfz-Gewerbe und die Deutsche Verkehrswacht richten gemeinsam mit dem ADAC und weiteren Partnern bereits zum 55. Mal den Licht-Test aus. Den ganzen Oktober über können Autofahrer in 38.000 Kfz-Meisterbetrieben sowie in den Prüfstellen von Automobilclubs und Überwachungsorganisationen die Lichtanlage ihres Autos kostenlos prüfen lassen. Wer die vorgeschriebene Beleuchtung nicht oder nicht vorschriftsmäßig benutzt, obwohl die Sichtverhältnisse es erfordern, zahlt Bußgeld. Schon wenn der Scheinwerfer nicht richtig leuchtet, weil er verschmutzt ist, kostet das zehn Euro, erläuterte HeinzGerd Lehmann (ADAC). Und dass es wirklich sinnvoll, auch tagsüber mit Licht zu fahren, betont Prof. Dr. Gunter Zimmermeyer (Deutsche Verkehrswacht). Dies sei ein deutliches Sicherheitsplus und in vielen europäischen Ländern bereits vorgeschrieben. Man könne das Auto in der Werkstatt auch mit nachrüstbaren Tagfahrleuchten versehen. Der Vorteil: Tagfahrleuchten führen im Gegensatz zum Abblendlicht zu einem kaum messbaren Mehrverbrauch und schalten sich automatisch beim Starten des Wagens ein.


Mittwoch, den 26. Oktober 2011

LOKALES

Winsen

Seite 9

EXTRA

Am Samstag, 29. Oktober, in Winsen

Ihre Winterräder sind unsere Sache!

„Aller-Cup“ wird zum elften Mal ausgerichtet

Winterreifen z. B. Firestone 165/65 R 13

WINSEN. Am Samstag, 29. Oktober, veranstaltet der MTV „Fichte“ Winsen (Aller) in der Sporthalle am Friedhofsweg den elften „Aller-Cup“ im Rock ‘n‘ Roll-Tanzen. Neben den Breitensportlern sind wieder die Turnierklassen am Start. Das Halloween-Wochenende kann in Winsen auf eine ganz besondere Art und Weise verbracht werden, denn die Sporthalle am Friedhofsweg steht an diesem Samstag ganz im Zeichen des Rock ‘n‘ Roll-Sports. Sowohl Breitensportler aus ganz Niedersachsen, als auch Turniersportler aus ganz Deutschland zeigen beim elften „Aller-Cup“ die ganze Brandbreite dieser Tanzsportart. Für die Turniersportler ist es, wie für die Breitensportler, nur ein Turnier von vielen, denn es gibt in der Turnierklasse eine Jahreswertung, den „Nordcup“. Bei den Breitensportlern existiert die so genannte „NorthStar-Cup“-Serie, eine Gesamtwertung der jeweiligen Klassen Schüler 1, Junioren 1, Schüler 2, Junioren 2 und den Formationen. Die einzelnen Plätze der Wettbewerbe ergeben Punkte, die im Laufe des Jahres gesammelt werden können und eine Rangfolge erstellen durch die am Ende des Jahres der Gesamtseriensieger feststeht. Im vergangenen Jahr gingen beim „Aller-Cup“ zwei der vier Gesamtsiege nach Winsen. Das haben die Tänzerinnen der „Crazy Birds“ auch dieses Jahr wieder fest im Auge. Aber nicht nur den Gesamtseriensieg haben die Tänzerinnenin im Visier, sondern vielmehr das Siegen auf dem heimischen Turnier. Um so viele der begehrten Pokale wie möglich in Winsen zu halten, gehen die „Crazy

Birds“ mit zwölf Einzelpaaren und einer Formation an den Start. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, brauchen die fleißigen Tänzerinnen jeden einzelnen Zuschauer, der sie anfeuert. Aus diesem Grund laden die „Crazy Birds“ zu einer Reise ein, die nicht zurück in die 50er Jahre geht, sondern vielmehr in eine Welt des Tanzens, die die Zuschauer verzaubern wird. Insgesamt sind bisher 84 Paare und drei Breitensportwettbewerb-Formationen aus 15 Vereinen fest angemeldet: „RRC Nordic Revolution“ Flensburger Tanzclub e.V., „CrazyBirds“ im MTV „Fichte“ Winsen (Aller), RRA „Pink Panthers“ im SC Lippstadt DJK e.V., RRA TS 79 Turbo Dancers Bergisch Gladbach, RRC „Crazy Kids“ Berlin e.V., RRC „high fidelity“ im TSV Otterndorf e.V., RRC Butterfly Berlin e.V., RRC Cadillac e.V. Berlin, RRC Delmenhorst TV Deichhorst, RRC Flying Saucers e.V. Flensburg, RRC Lollipop Blau-Gold Röcke Bückeburg, RRC Waller Teufel im TV Bremen 1875 e.V, RR-Team des Walddörfer SV e.V., Tanzzentrum Stendal e. V., TSC Take it Easy e.V. KWH. Einlass für die Zuschauer zum elften „Aller-Cup“ ist am Samstag, 29. Oktober, ab 12 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 2,50 Euro, Kinder unter 125 Zentimeter Körpergröße haben freien Eintritt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die Winser Sportlerinnen.

Foto: privat

ab 57,- € Nutzen Sie die erste und einzige Räderwaschmaschine in Winsen/A. Wir haben unser Räderlager erweitert + lagern Ihre Räder gerne ein.

Taufpatin Inge Horrix bei der Namensgebung.

Am vergangenen Samstag in Winsen

DLRG-Ortsgruppe stellte ein neues Boot in Dienst WINSEN. Am vergangenen Samstag gab es bei der DLRGOrtsgruppe Winsen (Aller) e.V. ein großes Ereignis zu feiern - sie stellte das zweite Mehrzweckboot der DLRG im Bezirk Celle in Dienst. Letztendlich durch großzügige Zuwendungen wurde diese Anschaffung ein Jahr früher als erwartet möglich. Hierfür sprach der Erste Vorsitzende der Ortsgruppe, Bernd Hogreve, seinen Dank aus. Geladene Gäste und DLRG-Mitglieder wurden durch Hogreve zur Indienststellung begrüßt. Zu den Gästen gehörten unter anderem der Bürgermeister der Gemeinde Winsen, Dirk Oelmann, der die Grüße von Rat und Verwaltung überbrachte, sowie die hervorragende Arbeit der DLRG Winsen und deren Stellenwert in der Gemeinde hervorhob. Darüber hinaus bedankte er sich für die viele ehrenamtliche Arbeit und lobte das Engagement und den unermüdlichen Einsatz der Rettungsschwimmer vor Ort zum Wohle der Gemeinschaft. Der Stellvertrende Landrat Thomas Adasch überbrachte die Grüße des Landkreises und stellte dar, dass es sehr wichtig ist die Aller zu bewachen, da diese einen hohen touristischen Stellenwert hat und von

welcher enormen Bedeutung das vorhandensein einer ordentlichen Wasserstraße auch für die Jugendarbeit und den Nachwuchs in und für die Zukunft in unserem Landkreis sei. Besonders erfreut waren die vielen Helfer und Mitglieder der DLRG Winsen darüber, dass Inge Horrix, die Ehefrau des kürzlich verstorbenen langjährigen Kassenwartes der Ortsgruppe, sich als Patin bereit erklärt hatte, dem Boot ihre besten Wünsche und die geforderte Handbreit Wasser unter dem Kiel mit auf den Weg zu geben. Sie taufte das Boot auf den Namen „ELMO“, der aus zahlreichen Vorschlägen der Mitglieder per Internetvoting ausgesucht wurde. Die Bedeutung des Namens stammt aus dem Jahr 250 nach Christus. Elmo ist der Schutzheilige des Feuers und Patron der Seefahrer. Das neue MZB 5000 ist ein voll katastrophenschutz- und rettungsdiensttaugliches Wasserfahrzeug. Ein Hochwasserrollensatz, der innerhalb weni-

Ab 27. Oktober noch größer, noch schöner...

Räumungsverkauf

(Wegen Sortimentswechsel)

20%

Auf Alles

Auch aktuelle Weihnachtsware und Möbel

ger Minuten am Boot befestigt werden kann, ermöglicht es, dieses unter anderem zur Personenrettung und Evakuierung aus Hochwassergebieten einzusetzen. Der Vizepräsident der DLRG in Niedersachsen, Dietrich Irrgang, freut sich das Boot in Winsen stehen zu sehen und wusste aus seiner Erfahrung zu berichten, dass dieser Fahrzeugtyp bereits mehrfach im Rettungswesen erprobt ist. Der Wasserrettungszug des Bezirks im Landkreis Celle, dem die Ortsgruppe-Winsen mit einem Bootstrupp unterstützt, ist damit gut aufgestellt. Das Boot hat eine Länge von 5,08 Metern, eine Breite von 1,80 Metern. Motorisiert ist das MZB 5000 mit einem 60 PS Yamaha Motor. Eine Zuladung von mehr als einer Tonne ist möglich, welches vor allem das verladen von Sandsäcken sowie die Arbeit mit Tauchern sehr erleichtert. Das Boot wird nun im Wachgebiet zwischen den beiden Schleusen Oldau und Bannetze eingesetzt. Darüber hinaus ist es Bestandteil der SEG im Landkreis Celle und für überregionale Einsätze im gesamten Bundesgebiet verfügbar.

ngsbau in Nach unserem Erweiteru Sie Winsen/A. warten auf

B e v o r e s Sie alt erwischt! e is k

3 tolle Eröffnungstage!!!

Der Winsener Feuerteufel Kamine • Öfen Schornsteine und Zubehör

Schuh + Sport

Bahnhofstr. 16 • Winsen/A. Tel. 0 51 43 / 66 71 30 Di.-Fr. 16-19.30 Uhr + Sa. 9-14 Uhr Mit Gas geizen - mit Holz heizen!

er, 9 Uhr ab Donnerstag, 27. Oktob

Celler Str. 13 · 29308 Winsen-Aller · Tel.: 0 51 43 666 95 20 www.hannepeters.de • Mo. bis Fr. 10-18 Uhr, Sa. 9-16 Uhr

Gut einkaufen in Winsen

Foto: Schumann

St

SERVICE

RZEUGE NUTZFAH ICE SERV

SERVICE

Im Langen Winkel 2 Winsen (A.) Tel. (05143) 9896-0

Einladung zur Mess- und Beratungs-Aktion

Ist Ihr Herz im Stress? am 17.11.11 Eine Messung mit dem „Cardio Scan“ gibt Anhaltspunkte, ob bei Ihnen eine gestörte Funktion des Herzens vorliegen könnte und ob Ihr Herz derzeit durch Stress belastet ist. • Dauer: wenige Minuten • Messung in normaler Straßenkleidung • Ihre persönlichen Messergebnisse zum Mitnehmen • Sonderpreis: 2,50 € inkl. MwSt.

Melden Sie sich gleich an - hier in Ihrer:

Rosita Maurer e.K. Poststraße 16 • 29308 Winsen Tel. 0 51 43 / 91 11 88 • Fax 91 11 89

25 Jahre

M AHLDEN

Edelmetalle

GOLDANKAUF pro Gramm 29,00 €* und bei Barren bis zu 32,00 €* Bargeld Beispiel-Rechnung: Sie besitzen z.B. 15 Gramm 585er Goldschmuck, dafür erhalten Sie von uns

252,30 €

Bargeld für Ihr Gold/Zahngold Schmuck, Münzen – einfach alles aus Gold!

GoldXL.de land

eutsch

0x in D

Über 4

Inh. W. u. M. Zuliani

Seit 23. Oktober haben wir geschlossen!

COUPON

STEPHAN KISTNER

KFZ-TECHNIKERMEISTER TAUBE BÜNTE 14 TELEFON: 0 51 43 / 66 84 31 29308 WINSEN/ALLER JEDEN DIENSTAG+FREITAG TÜV

Wir bedanken uns beiison. unseren Gästen für die Sa Ihr Team Zuliani

www.kis-car.de · ÖFFNUNGSZ.: MO.-FR. 8-19 UHR · SA. 9-14 UHR

Poststraße 12-14, 29308 Winsen/A.

*pro Gramm Feingold

+ 0,30 5 p. Gramm Feingold bitte ausschneiden und mitbringen! 29.10.2011 Gültig vom 24.10. 9. 5. - -13. 5. 2011

Bäume aussägen & fällen mit Hebebühne oder Kran schreddern und Abfuhr Stubben fräsen Kaminholz und Zäune Terrassengestaltung

„Das Höper-Team“

Roggenkamp (im E-Center) 29308 Winsen/Aller Tel. 05161 - 98580 • www.goldxl.de

Winterpause!

A

Wir freuen uns auf Sie.

Ahlden Edelmetalle GmbH

...noch viel mehr Auswahl! Hornbosteler Straße 73 • 29308 Winsen/Aller Betriebshof: 0 51 43 - 66 71 60 Büro: 0 51 43 - 66 90 380 Fax: 0 51 43 - 66 73 91 www.baumfaellung-armbrust.com

kauf

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 - 18:00 Uhr Samstag 10:00 - 13:00 Uhr

Winsen • Poststraße 11

Armbrust Baumfällungen

Ihr Plus beim Reifen

(ein Coupon p. Pers.)


Seite 10

KLEINANZEIGEN

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

Ihr Erfolg: Kleinanzeigen im Kurier Verkäufe

Kaufgesuche

Allgemein

Allgemein

www.Piano-Dilger.de 200 Klaviere, Flügel, Clavinova ab 600 C, Finanz., Mietk. ab 20 C. Evendorf (A7), nördlich Hannover, Sa. 9-14 Uhr od. Tel. 04175/372 Brillen bequem von Zuhause, 24 Std., www.brillen-butler.de 2 Kiefernkommoden lackiert, mit je 4 Schubladen, 75 cm breit, 77 cm hoch, 37 cm tief, zu verkaufen, je 19,90 C. Tel. 0160/91046311 2 IKEA Komplement Hosenaufhängungen, 80 cm breit, Origninal verpackt, zu verkaufen, 15 C. Tel. 0160/91046311 Bosch Ablufttrockner, sehr guter Zustand, wenig benutzt, VB 130 C. Tel. 05084/7732 Camcorder Toshiba Camileo 10, mit neuem Akku, original verp., für 50 C, Tel. 05052/911084

Verkäufe Einrichtung

Kleiderschrank m. Schiebetüren, ca. 250 cm breit, VB 250 C. Tel. 0174/2103507 Computertisch, Buche, B 77 cm, H 72 cm, 20 C. Tel. 0172/9767693 Küchenzeile, ca. 380 cm, inkl. EGeräte + Geschirrspüler, günstig an Selbstabholer zu verk., Preis VS. Tel. 05141/9743929 od. 0152/54532354

Verkäufe Multimedia

IPhone 3G (8 GB), simlockfrei, Standardzubehör inkl. Ledertasche, VB 350 C. Tel. 0178/8272743 ab 18 Uhr

Kaufe Bücher aus allen Bereichen. Tel. 05149/8608 Kaufe: 333, 585, 750er Goldschmuck, auch defekt. Uhren, Münzen, Zahngold, Heinrichs, Neue Str. 32, Celle. Tel. 05141/28911 Zahle Höchstpreise für alte Uniformen, Orden, Kopfbedeckungen, Dolche, Fliegerpokale, Säbel, Militärpapiere, militär. Blechspielzeug Schulterklappen, Ausrüstungen, Offiziers Geschenke, Reservisten Krüge Fotoalben usw., aus der Zeit v. 1813 bis 1945 Tel. 05141/482898 Die Gold - und Silberschmiede, Neue Str. 32, kauft jedes 333, 585. 750er Gold oder 800 u. 925er Silber. Kaufe Vorwerk Staubsauger auch def. u. Reparaturannahme. Tel. 05144/6674184 Suche alte Militärsachen Orden und deren Urkunden, Uniform, Ehrengeschenke, Soldatennachlässe, Fotoalben. Gern auch ganze Sammlung. Zahle für kompl. Nachlaß mit Urkunden bis z.B.: Deutsches Kreuz 1.500 C, Fliegerpokal 2.000 C, Ritterkreuz 15.000 C, Tel. 04275/963321 Suche Außenborder, auch defekt, alles anbieten. Tel. 0172/4603811 Kaufe Zinn aller Art, Bestecke 90 u. 100, Orden und alles andere vom Militär, Nähmaschinen, Hausrat, Antiquitäten, Bilder. Zahle Höchstpreise, alles unverbindlich anbieten. Tel. 0176/32440067

Rund ums Kind

Roba Stubenbett, Art.-Nr. 8948, 60 x 80 cm, umbaubar zur Wiege inkl. Nestchen, Himmel und Bettwäsche hellblau, weiß, gelb gestreift, 1/2 Jahr benutzt, NP 169,99 C für VB 85 C. Tel. 05143/6690961

Fensterputzen nach Hausfrauenart, inkl. Rahmen. Tel. 05141/381286 Haushaltsauflösungen, Abfuhr von Gartenabfällen. Scheffler Recycling, Tel. 05141/42974 Kleintransporte u. Entrümpelungen, Tel. 0173/7777687 od. 05052/911622 Die Gesellen: Fliesen von Bäder, Treppen, Balkone und Terrassen. Tel. 0174/7906575 Brunnen 300 C. Gartenberegnung von Hunter und Rainbird. Jortzik Bewässerung. Tel. 05145/93400 Kleintransporte aller Art, Hausmeisterdienste und mehr. Tel. 05141/940204, Fax: 940310 oder Tel. 0171/7755733 Fachgerechte Reinigung und Reparaturen von Dachrinnen. Tel. 0171/5343650 Wohnungsauflösungen, Entrümpelungen, Nachlassräumungen mit Wertanrechnung. Wir unterbreiten Ihnen gern ein kostenloses Angebot. Unser Preis = Festpreisgarantie. Tel. 05144/972678 od. 0151/18315284

Stellenangebote

Verschiedenes

Joey’s Pizza sucht Telefonisten, PKW Fahrer/in (m. od. ohne eigenem PKW) u. Rollerfahrer/in. Tel. 0171/8817687

Entrümpelung vom Keller bis zum Dach. Scheffler Recycling. Tel. 05141/42974 Sperrmüll-Schrott. 05141/44352

Verkäufe

Dienstleistungen

Suche 2 Paar Schlittschuhe, Gr. 40. Tel. 05052/911084

Rund um den Garten Häcksler, wenig gebr., zu verkaufen, 35 C. Tel. 05141/887310

Die Frauen-Fußball-Mannschaften vom TUS Hermannsburg (2. Kreisklasse) und der B.V. Werder-Hannover (1. Kreisklasse) bietet den Fans von den beiden Mannschaften einen Freundschaftsschal (Händedruck) bei den Heimspielen an (TUS Walter Schmidt, Internet).

Tel.

Die Frauen-Fußball-Mannschaft (angehende Landesliga) vom TUS Hermannsburg würde sich über 7er Feld-Testspiele (Sommerpause ‘12) Einladungen aus dem LK Celle sehr freuen (TUS-Internet, Walter Schmidt).

Paketzusteller/in (Hermes-Bote/in) auf 400 C Basis od. im Nebengewerbe in Celle, Nienhagen, Wathlingen mit eigenem PKW ab sofort gesucht. Tel. 05141/2081384 (7:30-11:00 Uhr)

Suche neuen Arbeitsplatz, bin handwerklich geschickt und interessiert auch in neuen Bereichen. Bin im Besitz der Führerscheine Kl. 2, 3 (alt). Bitte alles anbieten. Winterdienst, Haus- u. Garten, Bauhelfer, LKW-Fahrer, Montage etc. Ich freue mich auf Ihren Anruf. Tel. 0151/57697193 od. 05082/914189

Unterricht E-Gitarrenunterricht, 05141/887908

Tel.

2-Zimmer-Wohnungen

Fiat

Winsen, gemütl. 2 Zi.-Whg., 80 m2, Kü., Bad, m. Gartenben., KM 360 C. Tel. 01520/8949429

Punto, Bj. 99, schwarz, TÜV/AU neu, 70.000 km, Servolenkg., 1.400 C. Tel. 0176/55395375

Wietze (Wieckenberg), schöne 2 Zi.Whg., Kü., Bad, 70 m2, EBK, Carport, Garten, KM 350 C. Tel. 0172/2735469

Mercedes

2 Zi.-Whg., Parterre mit Garten oder kl. Haus von Rentnerin zur Miete gesucht. Tel. 0172/5637046

Mercedes S 400 CDI L, Mod. 2002, Vollaustattung, 225 TKM, 11.500 C. Tel. 0151/11627701

2 Zi.-Whg., Langlingen, Kü., Bad, 56 m2, Terrasse, PKW-Stellpl., WM 400 C. Tel. 01522/7401458

Opel

Vermietungen

Omega, Bj. 96, grün/met., 2,5 l, 132 kW, TÜV 2012, el.-Sitze, BC, AHK, VB 1.200 C. Tel. 0152/21876591

Ruhig für Rentner, 3 Zi.-Whg., Nettomiete 219 C, EBK, Vollbad, sep. WC, gr. Balkon, renov. m. Auslegeware oder Laminat, courtagefrei, Berliner Str. 8 B, 29303 Bergen. Tel. 04102/63301 Fax: 04102/803729

Corsa B, schwarz, Bj. 96, 165.000 km, TÜV/AU neu, Ganzjahresreifen, VB 850 C. Tel. 01520/6814320

Eschede-OT, 3-ZKB, 87 m , EBK, Flur, Abstellr., Spielpl., KM 385 C + NK/MS, a. W. Grg., Gart., Tel. 0171/1100229

Entlaufen in Sülze! Katze, weiß-bunt gescheckt, bitte melden unter: Tel. 05054/1648

Lachendorf, 3 Zi., 100 m2, DG, EBK, + Esszi., Abstellr., Loggia, Fahrradr., PKW-Stellpl., Fußb.-Hzg., Solaranl. f. Warmwasser, KM 440 C + NK 170 C, ab sofort. Tel. 05145/6058 (AB)

Bekanntschaften

Abacus Einzelnachhilfe zu Hause, Individuell-flexibel-erfolgreich. Alle Fächer + Klassen. Tel. 05141/8888260

Wietze, 3 Zi.-Whg., 90 m2, Kü., Bad, gr. Terr. (30 m2), KM 360 C. Tel. 01520/8949429

Legasthenie & LRS Elternabend am 27.10. in Celle. Anmeldung/Info unter: Tel. 05141/9479223

Camping/Wassersport

Groß-Flohmarkt in BraunschweigStöckheim bei Kaufland am 30.10.11, www.singh-maerkte.de Tel. 0511/4006649

www.bootshalle-braunschweig. com Bootsmotorenersatzteile, Motore, Schlauchboote, Bootszubehör. Bootshalle Braunschweig in Meine, An der Feuerwehr 10. Tel. 05304/1098

Motorräder GSX-R 750, Bj. 2001, 22.000 km, TÜV 02/12, schwarz/rot, Sportauspuff GP, Top Zust., viele Extras, 145 PS auf 27 kW eingetragen, VB 4.299 C. Tel. 05086/9879296 ab 18 Uhr

Kraftfahrzeuge Zubehör

Verschenke Dachlukenfenster, gebraucht, zu verschenken. Tel. 05144/494716

4 Winterreifen auf 4-Loch Stahlfelge, Pirelli 205/55 R16, Radial 91 H, 8 mm Profil, 240 C, Tel. 05145/1501

Tiermarkt

4 Winterreifen auf 4-Loch Stahlfelge, 6 mm Profil, 185/65 R14, Ford, 80 C. Tel. 05141/86818

Große Zierfisch- u. Pflanzenbörse, am 30.10., von 14:00-16:30 Uhr, PE/Stederdorf - Gasthaus „Zur Sonne“, Edemissener Str. 6. Tel. 05171/16147 od. www.Aqua-PlantaPeine.de

R Mittwoch RSonntag RMittwoch und Sonntag (doppelter Preis) bzw. in der nächstmöglichen Ausgabe unter der Rubrik

Vermietungen

Rubrik (Doppelter Preis)

(Dreifacher Preis)

(Vierfacher Preis)

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben/Satzzeichen. Nach jedem Wort/Satzzeichen lassen Sie bitte ein Feld frei.

Private Kleinanzeige 1 Zeile 5,- b / jede weitere Zeile 1,- b b 5,b 6,b 7,b 8,b 9,-

4 Winterreifen auf 4-Loch Stahlfelge, für Fiat/Lancia, Profiltiefe 7 mm, 155/70 R13 75T, wenig gelaufen, zu verk., 120 C. Tel. 0174/9402617 ab 16:30 Uhr

Kraftfahrzeuge Ankauf

Allgemein

Nurdachhaus in Meißendorf (50 m2) mit großem Garten langfristig zu vermieten. Tel. 05232/3084 Winsen/Thören ab 1.12. frei, DGWhg., 97 m2, 5 Zi., Kü., 2 Wa/Bad, Gartenben., PKW Stellpl., KM 390 C + NK + MS. Tel. 0173/1906501

Entlaufen! Perserkater Mohrle, am 2.10.11 in Meißendorf. Wer Mohrle sieht oder findet, bitte melden unter: Tel. 05056/1543

Westercelle Neubau-Whg., 3 Zi., 90 m2, gr. Garten, geh. Ausstattung, KM 500 C, ab sofort frei. Tel. 0162/8055454

Sülze/Waldhof, 3 Zi.-Whg., OG, ca. 85 m2, EBK, PKW-Stellplatz, Abstellraum, Garten, Laminat, KM 370 C + NK, zu sofort. Tel. 05054/1626 od. 0171/8256524

Tanztee am Do. 27.10., Gasthaus Örtzebrücke, 15-18 Uhr. Tel. 05141/940648

Entlaufen/Zugelaufen

2

Nachhilfelehrer und Dozenten (m/w) auf Honorarbasis im LK Celle gesucht. Tel. 05141/8888260

Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607

Der unten stehende Text soll erscheinen in der Ausgabe am

Kaufe PKW und Busse, Bj. 84-06, auch Unfall od. hohe km. Tel. 05137/875051 Kaufe Fahrzeuge aller Art, auch Unfall, Mängel, hohe km, zahle Höchstpreise. Tel. 05141/709468 od. 0172/4585332

Vermietungen 1-Zimmer-Wohnungen

Gebraucht- und Unfallwagenankauf zu Höchstpreisen, ab Bj. 91. Starbatty Kraftfahrzeuge, CE/Wietzenbruch, Gewerbegebiet Kolkwiesen. Tel. 05141/45097 od. 0172/5192906

Suche sofort Nachmieter/in, CelleBlumlage: 1 Zi.-Whg., 21 m2, WM 185 C. Tel. 0170/4902797

Entsorgung von Altautos mit Entsorgungsnachweis. Zahle bis 70 C. Tel. 0160/1080176

Sie, vielseitig interessiert, humorvoll, sucht Ihn ab 55 J. für Freizeit, Theater, Wandern, Radeln, Kino, Kurztrip... Ob gemeinsame Urlaube und mehr nähe? Mal sehen! Gib mir ein Zeichen! Chiffre CCM43/11/633 Ich, w., 36 J., mit molliger Figur suche einen liebevollen Partner zw. 36-40 J., tierlieb, humorv., symphatisch. BmB. Chiffre CCM43/11/634 Du bist auch lange genug allein? Dann suche ich dich, für einen glücklichen Neubeginn. Du solltest weiblich, um 55 Jahre alt und natürlich sein. Gut passen wir zusammen, wenn du nett aussiehst und ein schlanker, sportlicher Jeanstyp bist. Neben häuslicher Gemütlichkeit, wünsche ich mir kulturelles Interesse, Reiselust und Naturverbundenheit. Chiffre CCS42/11/624 Ich, 65 J., 178 cm groß u. kein Opatyp, bin humorvoll u. suche eine Partnerin ab 60 J., gerne auch Witwe. PKW vorhanden. Bitte m. Bild u. Tel.Nr., Chiffre CCS42/11/625 Reifer Er, 76 J., sucht Sie - eine schlanke Frau zw. 68-75 J., aus dem Celler Land, die Ehrlichkeit sucht u. kein Abenteuer. Chiffre CCS42/10/626 Der Herbst ist da, aber wo bist Du, die attrakt. Sie von 45-52 J. für eine tolle Partnerschaft? Geboten wird ein vielseitig interessanter Er. BmB. Chiffre CCS42/11/627 Witwe, 69 J., 163 cm, schlank, NR, wünscht sich wieder eine harmonische Zweisamkeit mit einem liebevollen Partner. Chiffre CCS42/11/628 Alleinstehender Witwer möchte auf diesem Wege eine neue Lebenspartnerin kennen lernen. Ich bin sportlich, humorvoll u. spontan. Meine Hobbys sind Radfahren, Schwimmen, Tanzen, Natur u. Kultur. Wenn du zw. 50-60 J. (kann auch abweichen), nicht größer als 170 cm bist u. dich nach einer neuen Zweisamkeit sehnst, würde ich mich auf ein erstes Treffen mit dir freuen. Chiffre CCS42/11/632

In letzter Minute Sa., 29. Okt., Tapasbuffet satt für 13,90 C, auf Schlemmerblock 9,90 C. La Cabana, Breite Straße 19, www.la-cabana-celle.de,Tel. 9937688 Rentner holt kostenlos ab! Waschmaschine, Geschirrspüler u. Schrott. Tel. 01522/9743543 Suche E-Geräte, auch defekt, sowie Schrott u. Metalle. Abholung kostenlos. Tel. 0162/2088968

Kleinanzeigen-Rubriken

b10,b11,-

AUTOMARKT

b12,-

Chiffre-Anzeige gewünscht R Ich hole die Zuschriften persönlich ab R Ich bitte um Zusendung per Post

Bank:

Stellengesuche

Suchen Mitarbeiter mit PKW f. vormittags, flex. ab 5.30 Uhr auf 400 C Basis, in Celle u. Umgebung. IS-S. Tel. 07062/917951

Erfolgreich, preiswert und familienfreundlich!

und zusätzlich unter den Rubriken Nr.:

Vermietungen

3-Zimmer-Wohnungen

Mitarbeiterin für Billiard Cafe Interpool gesucht, Fr. u. Sa. je ca. 5 Std., abends. Tel. 05141/485222 ab 17 Uhr

Veranstaltungen

Beliebter Lesestoff - Kleinanzeigen im

Rliegt in bar bei

Zuverlässige, gründliche Reinigungskraft, bevorzugt aus Samtgem. Lachendorf od. Eschede, für Objekt in Eldingen auf 400 C/Basis od. selbstständig gesucht. ECM GmbH, Tel. 05149/987873

Putzhilfe in Celle gesucht, 1 x wöchentlich 2 Std., Tel. 0172/4822517

KLEINANZEIGEN-COUPON

Nr.

Neue Mitarbeiter (m/w) dringend gesucht! Wir expandieren weiter und suchen neue Kollegen und Kolleginnen aller Fachrichtungen ab sofort. Voraussetzung: Schichtbereitschaft, FS und PKW. Wir bieten: 9,97 C (Facharbeiter) und 7,89 C (Helfer) br. Std.-Lohn zzgl. Nachtschichtzuschläge, unbefristeten Arbeitsvertr., Urlaubs- und Weihnachtsgeld nach 1 Jahr. Wir informieren Sie gerne: DEKRA Arbeit GmbH, Westcellertorstr. 15a, 29221 Celle. Tel. 05141/709340

(+ 5,- b Chiffregebühr) pro Veröffentlichung

Der Betrag von b

R soll abgebucht werden von Kto.-Nr.:

BLZ:

Auftraggeber: Name:

Vorname:

Straße, Nr.:

Wohnort:

Tel.-Nr.:

Unterschrift: Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle

 (0 51 41) 92 43-59 / -30 / -31 Fax (0 51 41) 64 69

Alfa Romeo ....................... 540 Audi ................................... 550 BMW ................................. 560 Chevrolet .......................... 570 Citroën .............................. 580 Daihatsu ........................... 590 Fiat .................................... 600 Ford ................................... 610 Honda ............................... 620 Hyundai ............................ 630 Kia ..................................... 640 Lancia ............................... 650 Mazda................................ 660 Mercedes ........................... 670 Mini ................................... 675 Mitsubishi ......................... 680 Nissan ............................... 690 Opel ................................... 700 Peugeot ............................. 710 Porsche ............................. 720 Renault ............................. 730 Rover ................................. 740 Saab................................... 750 Seat ................................... 760 Škoda ................................ 770

Smart ................................ 780 Suzuki ............................... 790 Toyota ............................... 800 Volvo ................................. 810 VW-Allgemein................... 890 VW-Beetle ......................... 860 VW-Bus ............................. 880 VW-Golf ............................ 820 VW-Lupo/Fox .................... 850 VW-Passat ......................... 840 VW-Polo ............................ 830 VW-Sharan/Touran .......... 870 VW-Tiguan ........................ 875 VW-Touareg ...................... 876 Auto-Vermietung.............. 470 Cabrios.............................. 530 Geländewagen .................. 910 Kraftfahrzeuge Allgemein 920 Kraftfahrzeuge Ankauf .... 520 Kraftfahrzeuge Reparatur 930 Kraftfahrzeuge Zubehör .. 510 Nutzfahrzeuge .................. 490 Oldtimer ........................... 900 Pkw-Anhänger.................. 480 Wohnmobile ..................... 450 Wohnwagen ...................... 440

IMMOBILIEN Baugrundstücke ............... 340 Baumaterial ...................... 420 Eigentumswohnungen ..... 320 Finanzierungen ................ 360 Häuser bis 150.000 Euro .. 330 Häuser ab 150.000 Euro ... 331 Immobilien - Allgemein ... 310 Immobilien - Gesuche...... 350 Mietgesuche - Allgem. ...... 410 Vermietungen - Allgem. ... 380 Vermietungen 1-Zi.-Whg. .. 390 Vermietungen 2-Zi.-Whg. .. 391 Vermietungen 3-Zi.-Whg ... 392 Vermietungen 4-Zi.-Whg ... 393 Vermietungen Häuser ...... 400 Verpachtungen ................. 370

Rund um den Garten ........ 080 Rund ums Kind................. 090

VERSCHIEDENES

Bars/Clubs ........................ 230 Bekanntschaften .............. 150 Camping/Wassersport ..... 460 Dienstleistungen .............. 130 Entlaufen/Zugelaufen ...... 290 Esoterik ............................. 240 Freizeit/Geselligkeit ......... 160 Gesund und Fit ................. 180 Grüße/Glückwünsche ...... 140 In letzter Minute............... 990 Kaufgesuche Allgemein ... 110 Kontaktanzeigen .............. 170 Landwirtschaft ................. 430 Mitfahrgelegenheit........... 221 VERKÄUFE Motorräder ....................... 500 Antiquitäten ..................... 100 Reise und Erholung .......... 260 Allgemein.......................... 010 Rund um den Sport .......... 250 Bekleidung ....................... 060 Stellenangebote ................ 190 Computer ......................... 045 Stellengesuche.................. 200 Einrichtung ...................... 020 Tiermarkt.......................... 280 Elektro-/Haushaltsgeräte 030 Unterricht ......................... 210 Fahrräder und Zubehör ... 050 Veranstaltungen ............... 220 Multimedia ....................... 040 Verloren/Gefunden .......... 300 Musik ................................ 070 Verschenke ....................... 270 Bitte tragen Sie die Rubriknummer und die Rubrik immer in den Kleinanzeigencoupon ein. Danke! Verschiedenes ................... 120


Mittwoch, den 26. Oktober 2011

LOKALES

Seite 11

Management Akademie lud zu einem Symposium ein

Am Donnerstag, 10. November

Russland will bis 2020 rund 40 Prozent an Energie einsparen

Netzwerkvortrag beim Unternehmertreffen

CELLE (cm). Vor kurzem trafen sich russische und deutsche Unternehmer sowie Experten der Energiewirtschaft zum Symposium „Energieeffizienz in der Russischen Föderation“ im Celler Schloss. Organisiert von der Deutschen Management Akademie Niedersachsen (DMAN), die seit 1989 Fach- und Führungskräfte für den Erfolg in internationalen Märkten qualifiziert

Staatssekretär Dr. Oliver Liersch. Das entspräche der doppelten Menge der Energie, die das Land zurzeit in Form von Erdgas nach Europa liefert. Und solche Dimensionen bö-

Liersch die intensive Kooperation zwischen Niedersachsen und Russland nannte. Und er wies dabei auf die Stärken des Bundeslandes hin. Hier würden beispielsweise 35 Prozent des deutschen Erdöls sowie 95 Prozent des Erdgases gefördert und auch rund ein Viertel der deutschen Windenergie erzeugt. Gerade bei Thema Wind

Ralf Othmer (Deutsche Management Akademie Niedersachsen, von links), Staatssekretär Dr. Oliver Liersch und Gerhard Gikler (Niedersachsen Global GmbH). Foto: Maehnert und ihre Kunden bei der Erschließung von neuen Geschäftspotenzialen im In- und Ausland unterstützt, fand es ein reges Interesse. Denn auch Russland hat ergeizige Ziele in der Energiepolitik. Bis zum Jahr 2020 will es seinen Verbrauch um 40 Prozent senken, betonte

Lehrgang zur Vorbereitung CELLE. Die Handwerkskammer Braunschweig-LüneburgStade bietet ab Samstag, 12. November, in ihrem Technologiezentrum in Lüneburg einen Teilzeit-Meistervorbereitungslehrgang für die Teile I und II im Feinwerkmechanikerhandwerk (Schwerpunkt Maschinenbau) an. Auf dem Lehrplan stehen neben der Fachpraxis auch die fachtheoretischen Themen wie Maschinenbau, Auftragsabwicklung sowie Betriebsführung und Betriebsorganisation. Der Lehrgang findet freitags von 16 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 15.45 Uhr statt. Im Rahmen des Meister-BAföG ist eine Förderung der Lehrgangsund Prüfungsgebühr möglich. Information und Anmeldung bei Anke-Ulrike Merten unter Telefon 04131/712-365.

Tagesseminar im November CELLE. Der erste Eindruck ist immer der Wichtigste. Und ein schlechter Eindruck ist nur schwer oder sogar gar nicht mehr zu korrigieren. Das gilt besonders für das Auftreten der Mitarbeiter beim Kunden. Nur wenn der Mitarbeiter ein wirkliches Aushängeschild des Betriebes ist, wird der Kunde zufrieden sein und vielleicht zum Stammkunden werden. Interessierte erfahren alles Wichtige, etwa zu den Themen Leistungs- und Verhaltensregeln, optimaler äußerer Auftritt, professionelle Kommunikation und Ansprache und erhalten viele Tipps und Ratschläge in nur acht Stunden in dem neuen Tagesseminar der Handwerkskammer. Das Seminar findet am Samstag, 12. November, von 9 bis 15.30 Uhr im Technologiezentrum Stade, Rudolf-DieselStraße 9 in Stade, statt. Nähere Informationen und Anmeldung bei Alexandra Stehr unter Telefon 04131/712-367 oder per eMail stehr@hwk-bls.de.

ten natürlich auch für Technologieanbieter aus aller Welt große Chancen. Natürlich müsse man noch sehen, wie das Energiespargesetz nun noch regional umgesetzt werde, aber schon jetzt sei es ein Thema für die „Modernisierungspartnerschaft“, wie

werde sich in naher Zukunft durch Projekte in der Nordsee noch einiges tun und auch bei Biomasse gäbe es weitere Potentiale. Zugleich beschäftige man sich aber auch intensiv mit dem Bereich der Energieeinsparung. Liersch war stolz, dass

sich Deutschland, aber auch Niedersachsen auf diesem Gebiet schon einen guten Ruf erworben haben. Und er wies darauf hin, dass die Regierung in diesem Bereich Unternehmen auch beim Export unterstütze, insbesondere in Wachstums- und Schwellenländer. Und mit Niedersachsen setze Russland auch „auf das richtige Pferd“, meinte er in Anspielung auf das niedersächsische Wappentier. Der Geschäftsführer der Deutschen Management Akademie Niedersachsen (DMAN), Ralf Othmer, konnte zu dieser Veranstaltung auch eine Reihe von Gästen begrüßen, die sehr weite Wege auf sich genommen hatten, darunter auch einige aus der niedersächsischen Partnerregion Tjumen. Und er wies auch auf die Bandbreite des Themas hin, dass sich von den Energieeinsparungspotentialen im Gebäudebereich (zum Beispiel durch neue Lampen) bis zu den noch viel größeren im Bereich der Industrieproduktion erstrecke. Und diese Bandbreite beleuchtete das Seminar in Vorträgen und Betriebsbesichtigungen. Der erste Tag widmet sich dem aktuellen Stand der Energieeffizienz in Deutschland und Russland und den neuesten Methoden und Technologien für die Realisierung von Energie-Einsparungen. Am zweiten Tag berichten Experten über ihre Erfahrungen mit unterschiedlichen Konzepten und Projekten des Energiemanagements. Ergänzend zu diesem Fachdialog lernen die Teilnehmer die „Best Practices“ erfolgreicher deutscher Unternehmen vor Ort kennen.

Erfolgreiche Absolventen erhielten Urkunden

Technische Betriebswirte in Lüneburg verabschiedet CELLE. Mit großer Freude nahmen die frisch gebackenen Technischen Betriebswirte (HWK) im Großen Saal der Handwerkskammer in Lüneburg ihre Urkunden in Empfang. Janina Dallmann, Ariana Marcella Ebel, Kerstin Rosenboom, Sebastian Tobias Bassen, Marcel Fütterer, Mirco Meyer und Florian Wendt haben allen Grund, stolz auf sich zu sein. Im Oktober 2007 begannen sie ihr TBW-Studium parallel zu ihrer Ausbildung im Handwerk. Mit Ausdauer und Fleiß absolvierten sie insgesamt 1.280 Stunden Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Finanzwirtschaft, Recht, Absatzwirtschaft sowie Personal- und Unternehmensführung. Damit

haben sie eine solide Basis für ihre berufliche Zukunft geschaffen und sich deutlich von der Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt abgehoben. Denn sie lernten nicht nur ihr Handwerk „von der Pike auf“, sondern erwarben gleichzeitig fundierte kaufmännische Kenntnisse. Die Ziele der jungen Technischen Betriebswirte (HWK) sind anspruchsvoll: Sie wollen selbstständig sein, den elterlichen Betrieb unterstützen oder schneller die Meisterqualifikation erreichen. „Leicht ist die

Qualifikation nicht, aber die Anstrengung hat sich gelohnt“, betonte Jörg Warnecke, Geschäftsführer Akademien und Kompetenzzentren der Handwerkskammer. Auch Klaus Bartels, Vorsitzender der Prüfungskommission, war mit den Absolventen zufrieden und stellte fest: „Sie sind für viele junge Handwerker zum Vorbild geworden.“ Auszubildende und Betriebe, die Interesse am TBW-Studiengang haben, erhalten Informationen bei Dr. Thomas Felleckner unter Telefon 04131/712368, per e-Mail unter felleckner@hwk-bls.de, oder bei Alexandra Stehr unter Telefon 04131/712-367, e-Mail stehr@hwk-bls.de.

CELLE. Die passenden Kunden für das eigene Angebot finden und diese wirksam ansprechen, so lautet das Thema der nächsten Zusammenkunft des UnternehmerTreffenCelle e. V. (kurz: UTC). Antworten auf viele Fragen liefert dabei am Donnerstag, 10. November, um 19 Uhr in der Congress Union Celle ein Impulsvortrag von Marketing-

bieter zu informieren und können so Zeit, Geld und Nerven sparen. Umgekehrt ist es für Unternehmen existenzentscheidend, geeignete Kunden zu identifizieren und gezielt anzusprechen. Birds Vortrag beinhaltet allgemeine Vorgehensweisen und Tipps. Als Schriftführer des UTC betont er auch, wie wichtig der Erfahrungsaustausch an diesem Abend sei: „Rund um den Vortrag gibt es zusätzlich viele wertvolle Chancen, im Gespräch vom Wissen anderer Teilnehmer zu profitieren.“ UTC-Mitglieder nehmen wie immer kostenlos teil, für Ulrich Bird. Foto: privat Gäste wird ein Abendbeitrag von 15 Euro erhoben. ErstbeBerater Ulrich Bird. Verbrau- sucher können einmalig cher haben heute zahlreiche ebenfalls kostenlos reinMöglichkeiten, sich über An- schnuppern.

Stellenmarkt Wir suchen zum 1.12.2011 oder früher

2 Paketdienstfahrer/-innen in Festanstellung Gern mit Berufserfahrung und Führerscheinklasse C1E (alte Kl. 3), sonst Klasse B, Zustellbereich ist der Raum Celle, System DPD.

B to B Logistik GmbH Dorfstraße 32 29699 Bomlitz OT Ahrsen Tel. 0 42 62 / 95 56-0 Fax 0 42 62 / 95 56-79 Mail: info@b2blogistik.de Mtl. 100 bis 400 € dazu verdienen! Durch Werbung auf Ihrem Auto. Firma Krüger 0 58 74 / 98 64 28 14. Wir suchen PKWs aus Ihrem PLZ-Gebiet!

Joey’s Pizza sucht Telefonisten, PKW Fahrer/in (m. od. ohne eigenem PKW) u. Rollerfahrer/in. Tel. 0171/8817687 Paketzusteller/in (Hermes-Bote/in) auf 400 C Basis od. im Nebengewerbe in Celle, Nienhagen, Wathlingen mit eigenem PKW ab sofort gesucht. Tel. 05141/2081384 (7:30-11:00 Uhr) Putzhilfe in Celle gesucht, 1 x wöchentlich 2 Std., Tel. 0172/4822517 Suchen Mitarbeiter mit PKW f. vormittags, flex. ab 5.30 Uhr auf 400 C Basis, in Celle u. Umgebung. IS-S. Tel. 07062/917951 Neue Mitarbeiter (m/w) dringend gesucht! Wir expandieren weiter und suchen neue Kollegen und Kolleginnen aller Fachrichtungen ab sofort. Voraussetzung: Schichtbereitschaft, FS und PKW. Wir bieten: 9,97 C (Facharbeiter) und 7,89 C (Helfer) br. Std.Lohn zzgl. Nachtschichtzuschläge, unbefristeten Arbeitsvertr., Urlaubsund Weihnachtsgeld nach 1 Jahr. Wir informieren Sie gerne: DEKRA Arbeit GmbH, Westcellertorstr. 15a, 29221 Celle. Tel. 05141/709340

Zuverlässige, gründliche Reinigungskraft, bevorzugt aus Samtgem. Lachendorf od. Eschede, für Objekt in Eldingen auf 400 C/Basis od. selbstständig gesucht. ECM GmbH, Tel. Mitarbeiterin für Billiard Cafe Interpool gesucht, Fr. u. Sa. je ca. 5 Std., 05149/987873 abends. Tel. 05141/485222 ab 17 Kleinanzeigen? Immer im Kurier... Uhr

Wir suchen für Miwoch

Zeitungszusteller(innen) in Meißendorf, Südwinsen, Winsen, Ahnsbeck, Boye, Lachtehausen, Klein Hehlen, Habighorst, Wietze, Wathlingen, Nienhagen, Bröckel, Bostel, Altencelle, Altenceller Feld, Oldau, Eschede, Sülze, Dohnsen, Hermannsburg, Celle, Bergen, Faßberg, Lachendorf, Thören, Groß Hehlen und Hohne/Dorf für die Zustellung des Celler Kurier und des Berger Kurier. Wenn Sie (ab 14 Jahre) einen Nebenverdienst suchen, freuen wir uns über Ihren Anruf. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann erreichen Sie uns zwischen 8.30 und 17.00 Uhr unter:

Telefon 0 51 41 / 92 43 18 Frau Fels

Die Absolventen mit Angehörigen, Prüfungskommission und Abteilungsleiter Dr. Thomas Felleckner vor dem Kammerportal in Lüneburg. Foto: privat

Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle


Seite 12

LOKALES

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

Auftaktveranstaltung am 26. Oktober

Frauen erarbeiten eine Fotoausstellung

Am 29.10.11

d Katze n u d n u H r fß g n tu a Ernährungsber bpfoten Probefressen bis zu

Jetzt testen! Hundefutter 4,z.B. 2 kg Bozita

zum Probierpreis

oder 1,5 kg Bozita Robur

fĂźr nur

7,-

Jeder 4-Beiner erhält ein Gastgeschenk!

mA

Katzenfutter

z.B. 400 g Bozita Feline FunktionTM Trockenfutter kaufen, 2 x 190 g Nassfutter GRATIS!

Fachmarktzentrum 1 der 3 ausgezeichneten ... Tierisch gut n TelefunkenstraĂ&#x;e 43 te ra be Zoofachgeschäfte Deutschlands. Celle •  2 38 92

Speisehechtverkauf Am Freitag, 28. Oktober '11, 10 bis 15 Uhr in MeiĂ&#x;endorf, Gut Sunder. Verkauft werden erstklassige Speisehechte aus extensiver, artgerechter Teichhaltung des Naturschutzgebietes MeiĂ&#x;endorfer Teiche/Bannetzer Moor, solange der Vorrat reicht.

CELLE. Eine besondere Fotoausstellung wollen der Frauenring Celle und die Celler ĂŞzidische Frauengruppe „Hevi“ gemeinsam mit der Frauenbegegnungsstätte „Selis“ in Batman (TĂźrkei) initiieren. Unter dem Titel „Grenzenlos“ geht es um den Alltag von Frauen, und die Auftaktveranstaltung fĂźr dieses Projekt findet am Mittwoch, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr im Celle-Saal des Neuen Rathaus, Am FranzĂśsischen Garten 1 in Celle, statt. Georgia Langhans, Zweite Vorsitzende des Celler Frauenrings, wird die Veranstaltung erĂśffnen, Zahra Deilami, Integrationsbeauftragte der Stadt Peine, wird in das Thema und Rindi Yalti vom ĂŠzidisches Kulturzentrum Celle in das Projekt einfĂźhren. Integration bleibt auch in Celle ein spannendes Thema!

Information erteilt: Landkreis Celle, Telefon 0 51 41 / 9 16 - 6610

in Hodenhagen

6RIRUW%DUJHOG DXWRSIDQG 1(8LQ&HOOH SOXV GH

Holzpellets & Holzbriketts

ZZZDXWRSIDQGSOXVGH,KU3OXV

Abholung oder Lieferung nach Absprache.

0 51 61 / 6 03 91 87 German Biofuel Trading GmbH www.german-biofuel.de

Kirchenkreis Blumlage: So, 10 Uhr GD.

Stadtkirche: So, 10 Uhr GD. Mo, 18 Uhr GD. Gemeindezentrum Altenhagen: Sa, 18 Uhr Abendandacht.

GarĂ&#x;en: So, 10 Uhr Musikalischer GD mit AuszĂźgen aus der Deutschen Messe mit Abendmahl gemeinsam mit der Kirchengemeinde Vorwerk.

Vorwerk: So, 10 Uhr Musikalischer GD mit AuszĂźgen aus der Deutschen Messe mit Abendmah gemeinsam mit der Kirchengemeinde GarĂ&#x;en.

GroĂ&#x; Hehlen: So, 10 Uhr GD.

Westercelle: So, 10 Uhr GD.

Klein Hehlen/Dietrich-Bonhoeffer-Haus: Sa, 18 Uhr GD zum Reformationsfest. Bonifatiuskirche: So, 10 Uhr GD zum Reformationsfest.

Wietzenbruch: So, 10 Uhr Frauen-GD.

Altencelle: So, 10 Uhr GD.

$XWRSIDQGOHLKKDXV&0H\HU ',6.5(7ÂŽ6(5,26ÂŽ81%f52.5$7,6&+ ',6.5(7ÂŽ6(5,26ÂŽ81%f52.5$7,6&+ f

Beachtenswert sind die Angebote unserer Inserenten!

Kreuzkirche: So, 10 Uhr gemeinsamer GD mit der Kirchengemeinde Neuenhäusen am Vortag des Reformationstages. Neuenhäusen: So, 10 Uhr gemeinsamer GD mit der Kreuzkirchengemeinde in der Kreuzkirche am Vortag des Reformationstages. Neustadt: So, 10 Uhr GD. Pauluskirche: So, 19.30 Uhr Sternstunden-GD.

„Zum Guten Hirten“ Lobetal: So, 10 Uhr GD. Mo, 19 Uhr GD zum Reformationstag. Sa, 18.15 Uhr GD im W.-Buchholz-Stift. Di, 18 Uhr Exegetische Arbeitsgemeinschaft im W.-Buchholz-Stift. HambĂźhren: So, 10 Uhr GD. Eldingen: So, 10 Uhr GD. Eschede: So, 10 Uhr GD. GroĂ&#x;moor: So, 10 Uhr GD. Hohne: So, 10 Uhr GD mit Taufen. Mo, 19.30 Uhr, Andacht - Bilder und Texte aus der Reformationszeit.

Autoverwertung GmbH

Bleckenweg 104 • 29227 Celle Tel. (0 51 41) 8 14 77 • Fax 98 02 29 E-Mail: ersatzteile@autoverwertung-berg.de

Verliebt

Pkw- & Lkw-Ersatzteile An- & Verkauf von Unfallund Gebrauchtfahrzeugen Neu- und Gebrauchtteile

< Verlobt < Verheiratet

Sagen Sie es allen durch den

GESCHĂ&#x201E;FTSPARTNER IN IHRER NĂ&#x201E;HE EMPFEHLEN SICH - VON

WO FINDE ICH WEN?

Lindgren - Wanderin zwischen Welten Das Ensemble Tityre mit der Sprecherin Katja Geist sowie Annette Hermeling (FlĂśte), Judith Lehrig-Stampa (Oboe) und Bettina Pfeiffer (Klavier) ist am Dienstag, 1. November, ab 19.30 Uhr auf Einladung des KĂźnstlervereins zu Gast im Celler Beckmannsaal, MagnusstraĂ&#x;e 4. Das Ensemble besteht seit 1994 und tritt seither mit seinen musikalisch-literarischen Programmen sehr erfolgreich auf zahlreichen BĂźhnen wie der Hamburger Laeizhalle und im Schloss Elmau auf und war bereits beim Schleswig-Holstein-Musikfestival zu Gast. Bei seinem Gastspiel in Celle präsentiert das Ensemble eine unbekannte Astrid Lindgren, die im Gespräch mit sich selbst ihr Leben Revue passieren lässt. Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro (SchĂźler und Studenten fĂźnf Euro ) sind nur an der Abendkasse erhältlich. Foto: privat

Kirchliche Nachrichten

Folgen Sie bitte vor Ort der ausgewiesenen Beschilderung

LAGERVERKAUF

Auch viele Celler Frauen haben nur selten Kontakt zu Ă&#x160;zidinnen und wenig Einblick in deren Lebensalltag. So entstand die Idee, in Zusammenarbeit verschiedene Alltagssituationen von Frauen auf Fotos festzuhalten. Frauen, die sich fĂźr dieses Projekt interessieren, sind eingeladen, an der Umsetzung mitzuarbeiten: Celler Frauen werden Tandems bilden, um sich gegenseitig in unterschiedlichen Alltagssituationen zu fotografieren. Kontakt ist unter Telefon 05141/ 214212 bei Evelyn Krampen und unter Telefon 0172/6868237 bei Sabrya Savgat mĂśglich.

A Z INNENAUSBAU

Anhängervermietung Kautz Telefon 0 51 41 / 8 57 50

Renovierung inkl. FuĂ&#x;bĂśden M. PreuĂ&#x;, Tel. 0 51 45 / 9 39 63 89

H. Schulz GmbH 0 51 41 / 8 34 04 www.containerdienst-schulz.de

DRUCKERPATRONEN NEU und BEFĂ&#x153;LLUNG! Cartridge World Celle Hehlentorstr. 9 / Tel. CE 4 87 93 19

FERNSEH-DIENST Technikhaus Nehrig - Meisterbetrieb Nordwall 37a + 38, 29221 Celle Telefon 0 51 41 / 2 96 65 + 2 61 66

GLASEREI Celler Glas- & Fensterbau WernerusstraĂ&#x;e 28, 29227 Celle Tel. CE 208 208 0, Fax 208 205 0

Selb. Ev.-luth. Kir.

Nienhagen: So, 10 Uhr GD.

GroĂ&#x;e Kreuzkirche Hermannsburg: So, 8.45 Uhr Beichte, 9.30 Uhr GD und Kigo, anschlieĂ&#x;end Gemeindeversammlung.

UnterlĂźĂ&#x;: So, 10 Uhr GD mit Taufen und Jugendchor â&#x20AC;&#x17E;Gospel for Kidsâ&#x20AC;&#x153;. Wienhausen: So, 10 Uhr GD mit Abendmahl. Eicklingen: Sa, 15 Uhr GD. Wietze/St. Michael: So, 10 Uhr GD mit Abendmahl. Mo, 10.30 Uhr Reformations-GD. SĂźlze: So, 10 Uhr GD.

Ev.-ref. Kirche Hannoversche StraĂ&#x;e 61 in Celle: So, 9.45 Uhr GD, anschlieĂ&#x;end GemeindecafĂŠ.

Concordia-Gem. Hannoversche StraĂ&#x;e 51 in Celle: So, 10 Uhr GD.

Landeskirch. Gem. Landeskirchliche Gemeinschaft Celle: Mi, 15 Uhr Gemeindenachmittag - Thema: â&#x20AC;&#x17E;Unsere Konfirmandenfahrt zur Wartburgâ&#x20AC;&#x153;.

Kleine Kreuzkirche Hermannsburg: So, 11 Uhr SpätGD zur ChurchNight und Kigo, 19.30 Uhr Andacht zur ChurchNight. St. Johannis-Gemeinde: So, 9.30 Uhr GD mit Christenlehre.

Ev.-Frei. Gemeinde Baptistengemeinde in Celle, Wederweg 41 (www.efg-celle. de): Do, 15 Uhr Bibelnachmittag. Fr, 9 Uhr Mutter-KindKreis, 19 Jugend. So, 10 Uhr GD, Kigo und U16.

Freie ev. Gemeinde HattendorffstraĂ&#x;e 98-99 in Celle: So. 10 Uhr GD und Kigo, anschlieĂ&#x;end Kaffeetrinken. Angaben ohne Gewähr Kein Anspruch auf VerĂśffentlichung

Glaserei und Terrarienbau Hohls â&#x20AC;˘ Aquarien â&#x20AC;˘ Wintergärten â&#x20AC;˘ Verglasungen â&#x20AC;˘ Duschkabinen â&#x20AC;˘ Reparatur Hans-JĂźrgen Hohls â&#x20AC;˘ HĂźnenburg 6 29303 Bergen â&#x20AC;˘ Tel. 05051 910081 â&#x20AC;˘ Fax 914136

www.terrarienbauhohls.de JURÂ&#x2030;HV3HUOHYHQW JURÂ&#x2030;HV3HUOHYHQW 2NWREHU 2NWREHU ,QGHU ,QGHU +HLGHÂą*ROGVFKPLHGH +HLGHÂą*ROGVFKPLHGH

BIS

ANHĂ&#x201E;NGER

CONTAINERDIENST

Lachendorf: So, 10 Uhr GD.

Beachtenswert sind die Angebote unserer Inserenten!

PARKETTVERLEGUNG Hein Parkett GmbH Tel. CE 279 555 â&#x20AC;˘ Fax 279 557 www.hein-parkett.de

POLSTEREI / BODENBELĂ&#x201E;GE Moderne Raumgestaltung Nitsche Beedenbostel, Tel. 0 51 45 / 93 99 35

ZĂ&#x201E;UNE/ZIERGITTER/TORE Sasse-Zäune, Tel. 0 58 27 / 3 28 Metallideen, CE 88 88 90 Zäune â&#x20AC;˘ Tore â&#x20AC;˘ Antriebe Kunst in Metall, Winsen/Aller Tel. 0 51 43 / 6 65 11 88

6FKXKVWU 6FKXKVWU &HOOH &HOOH 7HO 7HO

Armin Reichert Am Umspannwerk 5, 29303 Bergen

Entsorgungsfachbetrieb â&#x20AC;˘ Schrott/Metall â&#x20AC;˘ Bauschutt â&#x20AC;˘ Bau- und Abbruchabfälle â&#x20AC;˘ Containerstellung 5-36 m3 â&#x20AC;˘ Direktannahme auf unserem Betriebshof â&#x20AC;˘ Altfahrzeugentsorgung â&#x20AC;˘ Abschleppdienst â&#x20AC;˘ GĂźtertransporte â&#x20AC;˘ Abbrucharbeiten â&#x20AC;˘ Vertrieb von Mineralgemisch â&#x20AC;˘ Abfallberatung

Tel. (0 50 51) 42 22 â&#x20AC;˘ Fax (0 50 51) 71 43


Mittwoch, den 26. Oktober 2011

LOKALES

Seite 9

Eschede

EXTRA

CDU behauptete ihre Mehrheit in Eschede, SPD ihre in HĂśfer

Am 3. November tagt erstmals der neue Rat der Samtgemeinde ESCHEDE (cm). Anfang November stehen gleich fĂźnf Ratssitzungen im Gebiet der Samtgemeinde Eschede auf dem Programm, weil sich die neuen Gemeinderäte und der Samtgemeinderat erst einmal konstituieren mĂźssen. Den Auftakt macht am Dienstag, 1. November, der Scharnhoster Gemeinderat, der um 20 Uhr im Gasthaus zur Post zusammenkommt. Am Mittwoch, 2. November, tagt um 19.30 Uhr im Gästehaus Schaper, SĂźdstraĂ&#x;e 1, erstmals der neue Escheder Gemeinderat und am Donnerstag, 3. November, konstituiert sich um 20 Uhr der Samtgemeinderat in StĂśckmanns Eschenstube, Celler StraĂ&#x;e 9 in Eschede. Am Montag, 7. November, folgt dann der Habighorster Gemeinderat und am Dienstag, 8. November, der Rat in HĂśfer. In der Regel stehen dabei noch keine inhaltlichen Themen auf der Tagesordnung, sondern die Wahl des jeweiligen BĂźrgermeisters beziehungsweise des ehrenamtlichen Vertreters des SamtgemeindebĂźrgermeisters stehen im Mittelpunkt. Zwar zeigten sich auch in Eschede die allgemeinen Trends der Wahlen mit Verluste fĂźr die groĂ&#x;en Parteien und starken Gewinnen fĂźr die GrĂźnen, doch die Mehrheitsverhältnisse blieben erhalten. Mit zehn Sitzen behauptete die CDU ihre absolute Mehrheit im Samtgemeinderat (51,6 Prozent der Stimmen) - die SPD hat sechs Sitze (37,8 Prozent) und die GrĂźnen zwei (10,6 Prozent). Die meisten Stimmen (688) holte dabei Gerd Bakeberg (CDU), der sich persĂśnlich besonders auch darĂźber freute, dass es seiner Tochter Julia bei ihrer ersten Kandidatur gelun-

Verein fßr HomÜopathie ESCHEDE. Am Dienstag , 1. November, lädt der Erste Norddeutsche Verein fßr HomÜopathie und Lebenspflege e.V. Eschede um 19.30 Uhr zu einer Vortragsveranstaltung ein. Thema im Ürtlichen Hotel Deutsches Haus sind dabei Erkrankungen der Augen-Netzhaut. Referent ist Horst Geldmacher, Augenoptiker aus Bad Salzdetfurth. Der Vortrag findet in pädagogischer Mitarbeit der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen statt.

gen ist, ebenfalls direkt in den Rat der Gemeinde und Samtgemeinde Eschede gewählt zu werden. Die CDU hat bei ihrer Fraktionssitzung am vergangenen Dienstag beschlossen, Bakeberg erneut als Bßrgermeister

zen will. Denn, wie Bakeberg betonte, soll auf kommunaler Ebene weiterhin die Sachentscheidung im Mittelpunkt stehen. Die zweitmeisten Stimmen (533) fĂźr den Samtgemeinderat hat bei den Wahlen Michael Cruse von der SPD bekommen, der in HĂśfer mit den Sozialdemokraten auch die Mehrheit leicht auf 62,1 Prozent ausbauen konnte. Die SPD ist nun mit

Gerd Bakeberg erhielt die meisten Wählerstimmen fßr den Samtgemeinderat. Foto: privat fßr Eschede und als Stellvertreter des Samtgemeindebßrgermeisters aufzustellen. Sie setzt zugleich weiter auf eine Zusammenarbeit mit der SPD, so dass sie auch weiterhin jeweils einen Stellvertreter von den Sozialdemokraten unterstßt-

sieben Abgeordneten vertreten gegenßber drei von der CDU. In Habighorst und Scharnhorst traten jeweils parteißbergreifende Bßndnisse an. Auch die neuen Räte werden sich allerdings mit den altbekannten Problemen beschäfti-

Sonderausstellung in Markmanns Spielzeugstuben

Mit Märchen geht es diesmal in die Weihnachtszeit ESCHEDE. Am kommenden Samstag, 29. Oktober, wird um 15 Uhr in Markmanns Spielzeugstuben, BahnhofstraĂ&#x;e 1 in Eschede, die neue Sonderausstellung â&#x20AC;&#x17E;Märchen rund um den Globusâ&#x20AC;&#x153; erĂśffnet. Sie wird bis zum 29. Januar begleitet von Landschafts- und Blumen-Aquarellen von Inga

Märchen faszinieren auch weiterhin die Kinder, ist die Erfahrung von Hildegard Mark-

Bunter Markt in Habighorst HABIGHORST. Nun schon zum 15. Mal findet am Sonntag, 6. November, der Habighorster Markt statt und lädt von 11 bis 18 Uhr um und in das Ürtliche Dorfgmeinschaftshaus (Grethehof ) ein. Geboten und ausgestellt wird dabei Selbstgemachtes aus Holz, Papier und Metall, Floristik, Strick-, Häkel- und Filzwaren sowie selbst Genähtes und Kerzen aus eigener Herstellung. Dabei sein wird auch ein Hufschmied, der sein Handwerk vorstellt. Und natßrlich ist auch fßr das leibliche Wohl gesorgt zum Beispiel mit Steinofenbrot, geräucherten Fische, Wildschweinbraten, Waffeln und Glßhwein sowie einer reichhaltigen Kuchentafel. Und fßr die Kinder steht ein Karussell bereit und sie kÜnnen Ponys reiten. Fßr den musikalischen Rahmen sorgen Auftritte der Kindertanzgruppe und der Bläserklasse der Grundschule Eschede sowie die Jagdhornbläser.

gen mĂźssen, meinte Bakeberg mit Blick auf das strukturelle Haushaltsdefizit. Und in diesem Zusammenhang werde auch die Frage einer Einheitsgemeinde, die nur an dem Votum von HĂśfer zuletzt scheiterte, ein Thema sein. Denn diese Umgestaltung ist mit einer Entschuldungshilfe von rund 6,8 Millionen Euro verbunden, die fĂźr die nächsten Jahre Luft gebe, nach dauerhaften Alternativen zu sehen. Denn das jährliche Haushaltdefizit werde leider weiterhin bleiben, weil die Steuerkraft der Region nicht ausreiche, erläuterte Bakeberg. Zurzeit laufen weitere Gespräche. Das heiĂ&#x;t, dass man sich auch weiter keine â&#x20AC;&#x17E;groĂ&#x;en SprĂźngeâ&#x20AC;&#x153; erlauben dĂźrfe. Froh ist Bakeberg aber, dass man mit wenig Geld auch bisher schon viel erreicht hat, so dass man bei der Infrastruktur (Sportstätten, Freibäder, StraĂ&#x;en, Schule und Kindergärten/Krippen) baulich auf einem guten Stand sei. Wie es mit der Schule selbst weitergehe, mĂźsse man sehen. Wenn in Lachendorf auch fĂźr den Escheder Bereich eine Oberschule gebildet werde, sei es am sinnvollsten, so lange wie es die SchĂźlerzahlen hergeben, eine AuĂ&#x;enstelle dieser Oberschule in Eschede zu behalten. Denn von den dortigen Raumkapazitäten wĂźrde das allein in Lachendorf auch nicht funktionieren. Wichtige Themen fĂźr den neuen Rat werden aber sicherlich auch die Einrichtung eine FamilienbĂźros und die Sicherung der ärztliche Versorgung sein, erläuterte Bakeberg.

Russische Märchenbßcher. Plßmecke zu sehen sein. Das Thema Märchenbßcher beschäftigt Hildegard Markmann schon seit vielen Jahren, und sie hat wohl mittlerweile eine Sammlung mit rund 350 Bßchern. Auch in der Dauerausstellung gibt es bereits eine Vitrine, die schÜne, ältere Exemplare enthält. Bei der jetzigen Sonderausstellung zählt aber nicht so sehr das Alter, wie das Herkunftsland der Märchen. Denn mit Hilfen von Freunden und bei eigenen Reisen wurden viele schÜne Exemplare zusammengetragen. Und mit vielen sind auch Erinnerungen verbunden. So zum Beispiel mit einem russischen Märchenbuch, dass 1991 die Teilnehmer eines Hilfstransportes nach Russland als ein kleines DankeschÜn erhielten.

mann, die die Ausstellung zusammen mit Monika Keunike zusammengestellt hat. Dass sie ihnen aber auch etwas gefehlt haben, das mache jetzt der Erfolg von â&#x20AC;&#x17E;Harry Potterâ&#x20AC;&#x153; deutlich, der schlieĂ&#x;lich auch in

eine Märchenwelt fĂźhrt. Und dass es neben den klassischen Geschichten auch immer neue Märchen gibt, dafĂźr sorgen namhafte Autoren seit der Goethezeit. So findet man in der Ausstellung auch manch bekannten Namen. Und eben Märchen aus Deutschland, Skandinavien, Russland, Polen, Italien, dem Fernen Osten und vielen anderen Ländern. NatĂźrlich ist ebenfalls daran gedacht, dass die Besucher auch einmal selbst in diesen Bänden blättern wollen. Und so wird es ein paar Leseecken geben. Drei Mal ist auch eine â&#x20AC;&#x17E;Märchenstundeâ&#x20AC;&#x153; geplant - die erste gleich am Sonntag, 30. Oktober, und 15.30 Uhr. GeĂśffnet ist die Ausstellung dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags nach Vereinbarung - am ErĂśffnungswochenende, 29. und 30. Oktober, jeweils ab 15 Uhr.

Blumenzwiebel-Aktion startet Damit Eschede im kommenden FrĂźhjahr wieder â&#x20AC;&#x17E;aufblĂźhenâ&#x20AC;&#x153; kann (Foto), lädt eine private Initiative mit UnterstĂźtzung der Gemeinde am Samstag, 29. Oktober, wieder zu einer Pflanzaktion ein. Bereits zum vierten Mal sollen mit tatkräftiger UnterstĂźtzung der Einwohner einige Tausend Blumenzwiebeln in die Erde gesetzt werden. Dazu trifft man sich am kommenden Samstag um 10 Uhr am Bahnhofsvorplatz. Wer bei der Pflanzaktion mitmachen mĂśchte, kann sich im Rathaus unter Telefon 05142/ 411-27 oder per eMail unter torsten.roeder@eschede.de anmelden. Teilnehmer sollten sich mit Handschuhen und einer Grabegabel ausrĂźsten. FĂźrs â&#x20AC;&#x17E;leibliche Wohlâ&#x20AC;&#x153; soll auch gesorgt sein. Foto: privat

Dienstleistung-Service fĂźr Haus & Garten

NORBERT PREUĂ&#x;

â&#x20AC;˘ Hausmeisterdienst â&#x20AC;˘ Gartenpflege â&#x20AC;˘ EntrĂźmpelungen â&#x20AC;˘ Wegebau â&#x20AC;˘ Pflasterarbeiten â&#x20AC;˘ Zaunarbeiten â&#x20AC;˘ Baumfällungen â&#x20AC;˘ GehĂślzschnitt â&#x20AC;˘ Objektbetreuung â&#x20AC;˘ HaushaltsauflĂśsungen â&#x20AC;˘ Mini-Baggerarbeiten â&#x20AC;˘ Regenwasserschächte ...weitere Dienste nach Absprache

MunastraĂ&#x;e 12 â&#x20AC;˘ 29361 HĂśfer â&#x20AC;˘ Tel.: 0 51 45 / 93 98 65 â&#x20AC;˘ Fax 0 51 45 / 93 98 64

Haarstudio Inhaberin Daniela Repmann-Kuhn

Di. - Fr. 8.30 - 18.00 Uhr â&#x20AC;˘ Sa. 8.00 - 13.00 Uhr Uelzener Str. 1 â&#x20AC;˘ 29348 Eschede â&#x20AC;˘ Tel. 0 51 42 / 44 06

Heidegut-Eschede â&#x20AC;&#x201C; Feriendorf & Reitsportanlage GenieĂ&#x;en Sie unsere gemĂźtlich eingerichteten Ferienhäuser Familie - Freundeskreis - Reitverein, zusammen mit Ihren Pferden erleben Sie zu allen Jahreszeiten den Traumurlaub. Buchen Sie jetzt.

Tel. 0 51 42 - 20 76 ¡ www.heidegut-eschede.de ¡ info@heidegut-eschede.de

Pipeline Service Elektrotechnik Erneuerbare Energien Photovoltaik

  /$

Burghorn Nr. 7 29359 Habighorst Tel. 05142/9 20 65 www.rodesolar.de info@rodesolar.de

Solaranlage und Dachsanierung in einem Rutsch



Ă&#x192;     ^

'4#670)X75(Ă&#x153;*470)70&$4'%*070) #75'+0'4 #0&h51'+0(#%*9#47/9'.6g $'97556'52#4'05'.6'0T'4,'6<601%* ]1$'01*0'\$.'+$6X*#6&+''+%*'0&'4 '+60+%*6'4-#006T

RODE GmbH

elektrisch. energisch. effizient.

GAS, WASSER-, HEIZUNGS-INSTALLATION ABWASSERROHR-REINIGUNG BAUTROCKNUNG â&#x20AC;˘ VERKAUF

Michael Thom WIESENWEG 9 â&#x20AC;˘ 29361 HĂ&#x2013;FER Telefon 0 51 45 / 280 290 Hildegard Markmann in der Ausstellung.

Fotos: Maehnert


CKM_26.10.2011