Issuu on Google+

Saisonstart auf dem Golfplatz

Gleise wurden verschoben

Fortsetzung einer alten Tradition

Seite 5

Seite 5

Seite 3

Kleinanzeigen-Annahme über Internet: www .celler-kurier.de über Fax: (0 51 41) 64 69; über Telefon: (0 51 41) 92 43 59

+

Mittwoch, den 11. April 2012 • Nr. 15/28. Jahrgang Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0

Fußball/Nachholspiele am Osterwochenende

FC Firat Bergen verlor 1:5 gegen den MTV Soltau CELLE (ram). Am Osterwochenende fanden sowohl in der Fußball-Bezirksliga als auch in der Landesliga Nachholspiele statt. Dabei verloren die Bezirksligisten FC Firat Bergen und SV Dicle Celle ihre Heimspiele, während der Landesligist TuS Celle FC auswärts erfolgreich war. Der FC Firat Bergen hatte Ostersamstag den MTV Soltau zu Gast. Gegen diesen starken Gegner konnten die Bergener in der ersten Halbzeit noch gut mithalten. Gleich in der zweiten Spielminute hatten die Gastgeber eine gute Chance, die jedoch nicht zum Torerfolg führte. Aber auch die Gäste aus Soltau machten Druck auf das Tor von Firat, in dem Torwart Martin Möschler eine gute Leistung bot. So konnte er zum Beispiel in der 15. Spielminute einen gut platzierten Schuss aus etwa 30 Metern Entfernung

mit einer Glanzparade über das Tor lenken und so einen Gegentreffer verhindern. Doch schon eine Minute später war er machtlos, als der Ball quer durch den Bergener 16er gespielt wurde und den völlig freistehenden Soltauer Sebastian Meene erreichte, der den Ball im Bergener Tor platzierte. Kurz danach kam es zu einer ähnlichen Situation, die jedoch nicht zu einem Soltauer Treffer führte. Und auch ein Freistoß der Gäste in der 23. Minute ging über das Tor von Firat hinweg.

In der nun folgenden Phase des Spiels machte Firat mehr Druck, kam öfter vor das gegnerische Tor und spielte mehrere Chancen heraus. Doch auch Soltau blieb gefährlich. So ging ein Kopfball nur knapp über das Tor von Firat hinweg. Im Gegenzug gelang dann den Bergenern der Ausgleich zum 1:1 durch Sascha Heins (36.) In der zweiten Spielhälfte machte Soltau Druck und ging in der 55. Minute nach einem Tor von Daniel Bergmann erneut in Führung. In der 64. Minute fiel dann der dritte Sol-

FC Firat Bergen (gelbe Trikots) konnte in der ersten Halbzeit gegen MTV Soltau noch gut mithalten und ging mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause. Foto: Müller

Fahren ohne Fahrerlaubnis CELLE. Am Sonntagvormittag, 8. April, ignorierte ein Mann im Bahnhofsbereich der Stadt Celle mit einem fahrerlaubnispflichtigen Roller die Haltezeichen der Polizei und konnte zunächst flüchten. Bei der eingeleiteten Fahndung konnte der abgestellte Roller schließlich im Nahbereich der Wohnanschrift des Besitzers festgestellt werden. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Roller nicht versichert war und der Fahrer keine Fahrerlaubnis hat. Am Montagvormittag wurde der Rollerfahrer erneut von der Polizei in der Innenstadt angetroffen. Hierbei wurde festgestellt, dass er diesmal mit einem entwendeten Rad unterwegs war. Die Fahrzeuge konnten von der Polizei sichergestellt werden. Strafverfahren wurden eingeleitet.

tauer Treffer durch Fadil Yavsan. Einen Strafstoß für MTV Soltau konnte Hassan-Sascha Turgut in der 71. Spielminute verwandeln und es stand plötzlich 1:4. Und nach einem weiteren Soltauer Tor durch Sebastian Meene in der 81. Minute war die 1:5-Niederlage für Firat Bergen besiegelt. Am kommenden Sonntag, 15. April, um 15 Uhr muss Tabellenschlusslicht FC Firat Bergen beim Spitzenreiter TV Jahn Schneverdingen spielen. Auch SV Dicle Celle verlor am Ostersamstag sein Heimspiel gegen den TSV Elstorf. Die Gäste konnten in der 15. Spielminute durch ein Tor von Patrick Braun in Führung gehen und diese gleich zwei Minuten später durch einen Treffer von Björn Röber ausbauen. Mit dem Spielstand von 0:2 endete die erste Halbzeit. Den Gästen gelang durch Frank Grobitzsch (52.) ein weiteres Tor, bevor Sedat Tüzün auf 1:3 verkürzen konnte. Doch nach einem von Grobitzsch verwandelten Strafstoß (71.) stand der 1:4-Endstand fest. SV Dicle Celle muss am Sonntag um 15 Uhr bei Germania Walsrode spielen. Auch die anderen Bezirksligisten stehen am kommenden Wochenende wieder auf dem Platz: Am Samstag um 16 Uhr empfängt MTVE Celle den SV Nienhagen zum Derby und am Sonntag um 15 Uhr hat VfL Westercelle den MTV Soltau zu Gast. In der Landesliga spielte am vergangenen Ostersamstag TuS Celle FC beim SV Teutonia Uelzen und konnte nach Toren von Chistopher Lemp (13.), Mathias Winkler (52.) und Malte Marquardt (62.) die Begegnung mit 3:2 gewinnen. Am kommenden Sonntag, 15. April, um 15 Uhr empfängt der Tabellendritte TuS Celle den SV Eintracht Lüneburg.

Zahlreiche Osterfeuer wurden am vergangenen Wochenende entfacht. Mit ihnen wurde der Winter verabschiedet. Foto: Müller

Rollhockey/Vorbereitungsturnier

SV Altencelle holte sich dritten Platz CELLE. Beim Bembelturnier in Frankfurt am Main erreichte der Rollhockey-Regionalligist SV Altencelle mit dem dritten Rang das sportliche Ziel. Platz zwei war greifbar, doch gegen Zweitligist Allstedt verspielte man eine 4:1-Führung. Das erste Spiel stand gegen den Gastgeber SG FrankfurtMainspitze an. Die Altenceller kamen mit dem nassen Belag auf der Außenbahn besser zurecht und feierten mit einem 8:4-Sieg einen gelungenen Einstand. Der zweite Gegner war der RSC Gera aus der Zweiten Bundesliga. Gegen den klassenhöheren Kontrahenten war der SVA natürlich Außenseiter, hielt aber über weite Strecken gut mit. Zur Halbzeit stand es noch 2:2, am Ende unterlagen die Altenceller gegen den späteren Turniersieger mit 3:5. Durch die vorherigen Ergebnisse wurde die Partie gegen

den SV Allstedt, ebenfalls aus der Zweiten Bundesliga, zum „Endspiel“ um den zweiten Platz. Lange Zeit sah es nach einem Erfolg für den Underdog aus, führte man doch zu Beginn der zweiten Spielhälfte klar mit 4:1. Am Ende bauten die Altenceller jedoch ab und ließen den Favoriten noch zum 4:4-Ausgleich kommen. Durch die bessere Tordifferenz landeten die Allstedter auf Rang zwei, für die Gelb-Roten sprang der erwartete dritte Platz heraus. Am Sonntag, 29. April, ist der erste Spieltag der neuen Spielzeit in der alten Burghalle in Celle.

Osterferienbetreuung der Stadtverwaltung

Vom Rathausturm zum „Kosmos Kunstmuseum“ CELLE. Auch in diesen Osterferien bot das Familienbüro der Stadtverwaltung Celle in Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Oberlandesgericht wieder eine Betreuung für Mitarbeiterkinder an. 25 Mädchen und Jungen starteten am Montag der ersten Osterferienwoche mit einer Rallye durch das Neue Rathaus nebst Spezialführung auf den sonst verschlossenen Dachboden. Bei dieser Aktion des städtischen Familienbüros durften die Kinder bis in die Turmspitze klettern. Der Ausblick von dort war einfach phantastisch. Anschließendes Osterbasteln von Kressehasen, Fensterbildern und Eierbechern rundete dann einen gelungenen ersten Tag ab.

Weiter ging es bei diesem Ferienprogramm für die Kinder mit einem Vormittag auf dem Schießstand der Schützengesellschaft AltencellerVorstadt. Hier begeisterte Dosenwerfen und Lichtpunktgewehrschießen. Am Mittwoch stand dann für die Mädchen und Jungen ein Besuch der Polizeiinspektion Celle auf dem Programm. Karsten Wiechmann und Antje Richardt erklärten die verschiedenen Arbeitsgebiete, Polizeihunde zeigten ihr Können und

zum Abschluss dieser Aktion gab es für alle noch ein stilechtes Foto auf einem Polizeimotorrad. Am Donnerstag war ein Ausflugstag angesagt: Die Gruppe besuchte das Phaeno in Wolfsburg. Ganz klar das Highlight der Woche. Es wurde ausprobiert und experimentiert was das Zeug hielt und wenn es nach den Kindern gegangen wäre, säßen sie jetzt noch im drehenden Hexenhaus oder würden die vielen Kugelbahnen ausprobieren. Den Abschluss bildete ein Vormittag im „Kosmos Kunstmuseum“, den die Kinder im Rahmen einer Führung erkundeten.

Kinder erzeugten gemeinsam einen Rauchring.

Foto: privat


Seite 2

LOKALES

Mittwoch, den 11. April 2012

Betrunken am Ostermontag

Sammlung von Altpapier

Mit 2,53 Promille Unfall verursacht

CELLE. Am kommenden Samstag, 14. April, machen die Fußballer des SV Garßen in den Ortsteilen Garßen, Bostel, Hornshof und Alvern die nächste Altpapiersammlung. Die Anwohner werden gebeten, handliche Bündel bis 8.30 Uhr gut sichtbar zur Abholung bereit zu stellen. Eine Möglichkeit zur Selbstanlieferung besteht nicht.

NIENHAGEN. Am Nachmittag des Ostermontag, 9. April, wurde bei der Polizei ein Pkw gemeldet, der auf der Elwerathstraße nahe Nienhagen in einem Graben stehen und eine Person neben dem Fahrzeug liegen würde. Gegen 16.15 Uhr ging bereits Anruf ein, in dem mitgeteilt wurde, dass ein Fiat Mito von Nienhagen in Richtung Ehlershausen in Schlangenlinien fahre. Am Ort traf die eingesetzte Streife schließlich auf die beiden Zeugen, den besagten Pkw samt Fahrer und einen Rettungswagen. Die Rettungsassistenten hatte sichtlich Mühe, den alkoholisierten Mann in den Rettungswagen zu bringen. Hier stellten die Ersthelfer fest, dass der junge Mann unverletzt war, allerdings erheb-

lich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, berichtet die Polizei. Bei einer Befragung stellt sich dann heraus, das der 41-jährige Nienhäger unter Alkoholeinfluss auf dem Weg in Richtung Ehlershausen einen Unfall verursacht hatte und hinter Nienhagen schließlich von der Fahrbahn abgekommen war. Ein vorgenommener Alkotest ergab den stattlichen Wert von 2,53 Promille und hatte zur Folge das dem Mann neben Blut auch sein Führerschein abgenommen wurde.

„Wenn Hilfe gebraucht wird…“

Passionsandacht bei der Celler Feuerwehr CELLE. Zum Thema „Wenn Hilfe gebraucht wird…“ fand eine Passionsandacht in der Außenwache Neustadt/Heese der Freiwilligen Feuerwehr Celle statt.

Versammlung der CDU

Berliner Judoka machten Trainingslager in Celle 15 Judokinder im Alter von neun bis 13 Jahren des DJK Süd Berlin waren mit ihrer Trainerin Doris Krüger in den Osterferien zu einer Ferienfreizeit nach Celle gekommen. Eine Trainingsmöglichkeit bot sich ihnen auf den Matten der Judoabteilung des MTV Eintracht Celle in der Turnhalle der Hehlentor-Schule. An fünf Vormittagen übten die Sportler aus Berlin Fallschule, Wurftechniken, Haltetechniken und Randori. Ihre allgemeinen sportlichen Fertigkeiten verbesserten sie beim Qiddisch-Spiel, auf dem Gleichgewichtsparcour oder nachmittags beim Reiten und Schwimmen. Dem Judo- und allgemeinen Training schlossen sich auch einige Celler Judokinder an, die dann auch mit den Gästen eifrig die Adressen austauschten. Foto: privat

Eine gelungene Veranstaltung bis in den Morgen hinein

300 entfesselte Gäste beim Frühlingsball der DEHOGA CELLE. Kürzlich lud der DEHOGA-Kreisverband Celle zum traditionellen Frühlingsball der Gastronomie ins „Celler Tor“ in Groß Hehlen ein.

Ortsbrandmeister Bernd Müller (von links), Diakon Ingo Rosenthal und Pastor Michael Kurmeier. Foto: privat Inmitten der großen Einsatzfahrzeuge konnten die Besucher der Andacht den Ausführungen von Pastor Michael Kurmeier und Diakon Ingo Rosenthal folgen. Das Wort zur Sache hielt Ortsbrandmeister Bernd Müller: „Wenn Hilfe gebraucht wird… dann kommt die Feuerwehr sofort, darauf kann sich jeder Bürger verlas-

sen.“ Musikalisch wurde die Passionsandacht von Rosenthal begleitet, der an der Andacht zugleich als Diakon und Feuerwehrmann teilnahm. Im Anschluss an die Veranstaltung standen den Besuchern engagierte Feuerwehrleute zur Verfügung, um alle Fragen rund um das Thema „Feuerwehr“ zu beantworten.

Seminarangebot auf NABU Gut Sunder

Wildvögel malen und leben wie die Frösche MEISSENDORF. Der Künstler Claus Rabba zeigt seinen Kursteilnehmern von Freitag, 4. Mai, bis Sonntag, 6. Mai, auf NABU Gut Sunder in Meißendorf die Kniffe, um Wildvögel in Bildern wirklich lebendig aussehen zu lassen. Er zeigt, wie die Teilnehmer probt, mit denen Ausdruck in in kleinen Schritten zu einer die Zeichnung kommt. Hier soll richtig schönen Vogelzeichnung auf Besonderheiten des Gefieders eingegangen werden und geklärt werden, wie man dieses wirkungsvoll mit Zeichenkohle darstellen kann. Beginn ist Freitag 19 Uhr und Abschluss am Sonntag 14 Uhr. Anmeldung und Info unter www.nabugutsunder.de oder unter Telefon 05056/970111. Und von Donnerstag, 17. Mai, bis Samstag, 19. Mai, heißt es: Einmal in den Rollen der Amphibien stecken: Fantasy Seminar „Leben wie die Frösche“ unter der Leitung von Susann Beutekamp und Carlo Engstefeld. Essen wie die Erdkröte, Wasser verlieren durch die Froschhaut, weit springen Claus Rabba. Foto: privat wie der Grasfrosch und quaken wie der Wasserfrosch. „Das gelangen. In dem Kurs werden könnt Ihr neben dem Fachzunächst die allgemeinen wissen zur Biologie dieser Tiere Grundlagen des Zeichnens be- in diesem Seminar mit viel handelt: Schule des Sehens und Spaß erfahren und erleben“, so Skizzenaufbau. Alle Teilnehmer Beutekamp. Wie sieht die Welt sollen erfahren, wie mit Hilfe der Frösche und Kröten wirkvon Vereinfachungen der Vogel- lich aus? „Live-Beobachtunkörper zeichnerisch schnell er- gen“ aus nächster Nähe. Überfasst werden kann. Im Themen- nachtung in einer Strohscheublock „Exaktes Zeichnen“ wer- ne. Für Familien mit Kindern den Anatomiekenntnisse, von fünf bis zehn Jahren. Anmeldungen und InformaWissen zum räumlichen Zeichunter www.nabunen, Licht und Schatten ver- tionen mittelt, sowie konkrete Zeichen- gutsunder.de oder unter Teletechniken vorgestellt und er- fon 05056/970111.

Bis zum letzten Tag wurden noch Karten zu diesem traditionellen Ball bestellt. Bis auf den letzten Platz waren alle 300 Karten ausverkauft. Das „Celler Tor“ lieferte wie immer einen lukullischen Hochgenuss, bestehend aus einem Vier-GängeGala-Dinner, an die DEHOGAGäste. Es gab dabei als Menü Rosmarin-Cappuccino mit Kaninchenspieß, gebratenes Baramundifilet auf Papayatatar mit Zitronengras-Vanillesauce, rosa gebratene Rinderhuft mit Cafè-de-Paris-Sauce mit feinem Gemüse und Kartoffelgratin, Dessert- und Kaffeebuffet. Nach Beendigung des Dinners stellten Küchenchef Günther Singewald und Restaurantleiter Tim Schuhmacher alle Mitarbeiter vor. Unter Standing Ovations dankten alle Gäste der Servicebrigade für die erstklassige Leistung. Im Anschluss versteigerte der Veranstalter, der Erste Vorsitzende des DEHOGA-Kreisverbandes Celle Benno Eisermann, zwei hochwertige Fahrräder. Die Gewinner waren Werner Kampe und Peter Reiswig. Musikalisch begleitete die internationale Show- und Tanzband „Deep Passion“ unter der Leitung von Paul Koterwa den Abend mit erstklassiger Schlager- und Unterhaltungsmusik. Die Gäste fragten sich bei vielen Liedern: „Sind die Original-Interpreten hier oder spielt wirklich ‚Deep Passion‘ mit ihrer fantastischen Sängerin live?“ Gegen 23 Uhr war es dann soweit: Der extra aus Stockholm eingeflogene Stargast Harpo begeisterte mit seinen

internationalen Hits wie „Moviestar“, „Horoskop“, „Motocycle Mama“ und seiner Show das Publikum. Ungefähr eine Stunde dauerte der Auftritt von Harpo, der nun schon zum zweiten Mal in Celle auftrat. Vor elf Jahren war Harpo schon einmal anlässlich eines OpenAir-Festivals in Celle von Eisermann gebucht worden. Beide haben sich über das Wiederse-

Jahr. Neben den vielen Gastronomen und Hoteliers, den Geschäftsfreunden und Lieferanten war auch viel Prominenz aus Verwaltung, Sport, Wirtschaft und Politik zugegen, so zum Beispiel der CDU-Bundestagsabgeordnete und Stellvertretende Landrat Henning Otte, der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Adasch, der Celler Bürgermeister Heiko Gevers (CDU), der Celler FDPFraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen, der SPD-Landtagskandidat Maximilian

Benno Eisermann (links) und Harpo (rechts). hen gefreut und in alten Erinnerungen geschwelgt. Nach 0 Uhr wurde den Gästen ein Mitternachtssnack in süßer und pikanter Form gereicht. „Deep Passion“ unterhielt alle Gäste bis in die frühen Morgenstunden. Ende der Veranstaltung war gegen 5 Uhr morgens. Der Organisator Eisermann und alle Anwesenden waren voll des Lobes über diese tolle einmalige Veranstaltung. Es war in Celle der Ball mit der größten Beteiligung in diesem

„Deep Passion“ sorgten für tolle Stimmung.

Schmidt sowie die Abordnung der vielen Sponsoren, die dieses Fest stark unterstützten. Otte ��ußerte sich an diesem Abend wie folgt: „Es gab zwei wichtige Termine 2012: Die Vereidigung des Bundespräsidenten und den Frühlingsball des DEHOGA am 26. März 2012.“ Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für 2013. Dann wird wieder, wie immer im Wechsel, eine Frühlingsparty stattfinden. Und ein Stargast kommt auch.

Fotos: privat

CELLE. Beim CDU-Ortsverband Klein Hehlen stehen wieder Neuwahlen des Vorstandes an. Deshalb findet am Freitag, 13. April, um 19 Uhr im Hotel Heidekönig, Bremer Weg 132A, eine Mitgliederversammlung statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem noch der Bericht des Stadtverbandsvorsitzenden Alexander Wille und der Bericht des Ortsverbandsvorsitzenden Klaus Didschies.

Ein Konzert mit „SyrinxX“ WINSEN. Der Kulturkreis Winsen lädt am Samstag, 14. April, um 19.30 Uhr in „Dat Groode Hus“ auf dem Museumshof Winsen (Aller) zum Konzert mit dem Ensemble „SyrinxX“ ein. Die junge Soloflötistin Kathrin Christians (Heidelberger Symphoniker) und der Gitarrist Thomas Kirchhoff (Amadeus Guitar Duo), begannen 2010 ihre gemeinsame Arbeit. Eintrittskarten gibt es für 14 Euro (zwölf Euro für Mitglieder des Kulturkreises) im Vorverkauf in Winsen bei Seewald, in Celle bei der Buchhandlung „Sternkopf & Hübel“, Neue Straße 11, und an der Abendkasse. Infos und Reservierungen unter Telefon 05146/2578.

Radarmessungen im Landkreis CELLE. Bis Sonntag, 15. April, beabsichtigt der Landkreis unter anderem an folgenden Stellen Kontrollen der Geschwindigkeit einzurichten: Am heutigen Mittwoch, 11. April, wird die Geschwindigkeit im Stadtgebiet von Celle, in der Samtgemeinde Lachendorf sowie in der Gemeinde Winsen gemessen. Am Donnerstag, 12. April, befinden sich zentrale Punkte der Kontrollen im Stadtgebiet von Celle sowie in den Samtgemeinden Flotwedel und Eschede. Am Freitag, 13. April, finden Kontrollen der Geschwindigkeit im Stadtgebiet von Celle und im Stadtgebiet von Bergen statt. Am Samstag, 14. April, und am Sonntag, 15. April, wird im Bereich der B 3, B 191, B 214, L 240, K 76 und L 283 sowie im Stadtgebiet von Celle das Tempo gemessen.

Verlag und Druck: Verlag Lokalpresse GmbH Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle, Telefon (0 51 41) 92 43-0, Telefax (0 51 41) 64 69 www.celler-kurier.de anzeigen@celler-kurier.de redaktion@celler-kurier.de info@celler-kurier.de Verlagsleiter: Rüdiger Kirsch Redaktion: Ralf Müller (verantwortl.), Marina Alexiou, Carsten Maehnert, Birgit Stephani Anzeigenleiter: Ralf Lindner Verlagsrepräsentanten: Karin Beckmann, Ani Bede, Achim Lohmann, Angela Müller Erscheinungsweise: wöchentlich mittwochs und sonntags kostenlos in Celle Stadt und Landkreis Redaktionsschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr; für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Anzeigenschluss: für Mittwoch: Montag, 17.00 Uhr für Sonntag: Donnerstag, 17.00 Uhr Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine Gewähr. Für die Richtigkeit telefonischer Anzeigen oder Änderungen übernimmt der Verlag keine Gewähr.


Mittwoch, den 11. April 2012

LOKALES

Seite 3

Schießklub-Jahresversammlung

Sven Altrock ist Zweiter Schriftführer CELLE. Anfang März dieses Jahres fand im Vereinslokal die Jahresversammlung des Schießklubs der Schützengesellschaft Altenceller-Vorstadt von 1428 e.V. statt.

Die Fans des SV Garßen-Celle sahen am Samstag ein spannendes Spiel gegen Trier.

Foto: Wrede

SV Garßen-Celle und DJK/MJC Trier trennten sich 25:25

Der Erste Vorsitzende Philipp Ziemen begrüßte unter anderem den amtierenden Schießklubkönig Harry Schang und den König der Gesellschaft und zugleich neuen Stadtkönig des Jahres 2012 Frank Kißling-Köhler. Beim Tagesordnungspunkt „Wahlen“ waren ein Zweiter Schriftführer und ein Kassenprüfer zu wählen. Zum neuen Zweiten Schriftführer wurde Sven Altrock gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Siegfried Störmer an. Neuer Kassenprüfer wurde anstelle von Dr. Udo Hörstmann nun Wolfgang Schedler. Es trug nun Philipp Ziemen seinen Bericht vor. Er gab eine Vorschau auf das Schießjahr 2012 sowie über das Schießklub-Abschlussvergnügen und die Weihnachtsfeier. Den Bericht des Oberschützenmeisters Roland Struck, der

verhindert war, trug dafür Schützenmeister Philipp Ziemen vor. Es gab allerdings nicht viel zu vermelden. Etwas ausführlicher wurde über die Erweiterung beziehungsweise Vergrößerung der SchießklubKönigskette gesprochen. Unter Punkt „Verschiedenes“ vergab der Zweite Vorsitzende Björn Neumüller noch nachträglich zwei Preise des letztjährigen Preisschießens. Die glücklichen Preisträger Wolfgang Heuer und Frank KißlingKöhler, beide auch Tagessieger, konnten sich jeweils einen Preis aussuchen. Zum Schluss verteilte der Erste Kassierer eine Reihe von Leistungsnadeln samt Urkunden an anwesende Schützenbrüder, die die dafür erforderlichen Schießbedingungen im vergangenen Jahr erfüllt hatten.

Punktgewinn und Heiratsantrag am letzten Heimspieltag CELLE (mw). Auf ihre Kosten gekommen sind alle Beteiligten beim Spiel SV Garßen-Celle gegen DJK/MJC Trier. Denn das, was den zirka 800 Zuschauern am Samstag in der HBG-Halle geboten wurde, sieht man nicht alle Tage. Erst verschenkte der SVG fünf Sekunden vor Schluss den ersten Sieg, spielte 25:25-Unentschieden und nach Spielende machte SVG-Supporters Trommler Nick Onink seiner Freundin Desiree Comans, Garßens Torjägerin, vor dem Publikum einen Heiratsantrag. Die HBG-Halle hat wahrscheinlich selten einen so ergriffenen Moment erlebt. Das Spiel fing auch gleich gut an für den SVG: Renee Verschuren (1.) und Evelyn Schulz (3.) brachten die Cellerinnen gleich mit zwei Toren in Front. Zwar konnte Trier in der fünften Minute durch Nadine Rost auf 2:1 verkürzen, aber es war von Anfang an Musik im Spiel. Konnte der SVG an diesem Abend seinen ersten Sieg einfahren? Das war die entscheidende Frage für die Zuschauer. Nach 18 Minuten führte die Kahle-Truppe mit 7:5. Die glänzend aufgelegte Natasha Ahrens traf aus spitzem Winkel für den SVG. Einen Hänger erlaubten sich die Cellerinnen nur zwischen der 20. und 25. Minute. Es stand bereits 8:6 für die Schwarz-Weißen, ehe Triers Katarina Vojcic und Judith Der-

Historisches Altencelle CELLE. Die Fördergemeinschaft Historisches Altencelle lädt am Sonntag, 15. April, um 15.30 Uhr im „Allerkrug“ in Altencelle zum plattdeutschen Sonntagnachmittag bei Kaffee und Bodderkauken ein. Anmeldungen bei Dieter Reinebeck unter Telefon 05141/86262.

bach den Ausgleich zum 8:8 (25.) erzielen konnten. Danach nahm der SVG wieder Fahrt auf. Natasha Ahrens (24.) und Susanne Büttner (26.) trafen zur 10:8-Führung. Bis zur 29. Minute schaffte der SVG sogar einen Drei-Tore-Vorsprung, zum 12:9. Zwischenzeitlich hatte Triers Trainer Thomas Happe noch eine Auszeit genommen, die aber wirkungslos blieb. Die agile Nastia Antonewitsch schaffte sogar noch das 13:10 vor der Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann der SVG mit einem Feuerwerk. Bis zur 35. Minute führten die Gastgeber mit 15:10. Die Zuschauer mussten sich schon die Augen reiben, um die Anzeigetafel richtig lesen zu können. Endlich liefen die Gäste in der HBG-Halle mal einem Rückstand hinterher. Natasha Ahrens hatte ihre Mannschaft mit einem Doppelpack (31., 34.) in Führung gebracht. Trier kam wieder heran. Jasmina Radojicic zwei Mal, Megane Vallet und Katrin Premm waren für Trierer „Miezen“ mit ihren Treffern zum 16:15 erfolgreich. Erneut Nastia Antonewitsch

traf in der 38. Minute zum 17:15. Ab der 40. Minute war der Fünf-Tore-Vorsprung dahin. Die Fehler auf Garßener Seite häuften sich. Die „Miezen“ fanden wieder zurück ins Spiel. In der 40. Minute stand es nur noch 18:17 für den SVG. Jasmina Radojicic traf für den Gast. Das war Grund genug für Martin Kahle eine Auszeit zu nehmen. Diese war erfolgreich, denn sie brachte im Anschluss immerhin zwei Tore. Sara van Gulik und Renee Verschuren warfen die Tore 19 und 20. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Hektik auf dem Feld zu. Schließlich wollten beide Mannschaften das Spiel gewinnen. In der 48. Minute bekam Anna-Katharina Loest zwei Minuten. Trier konnte oder wollte das Spiel in Überzahl nicht nutzen. Trotzdem stellte Gäste-Trainer Happe auf 5:1System um. Nastia Antonewitsch hatte jetzt auf Schritt und Tritt eine Begleiterin und so richtig hatte der SVG auch keine Antwort auf diese taktische Umstellung. Egal, das Spiel ging weiter. Renee Verschuren und Nastia Antonewitsch machten mit oder ohne Bewachung weiter. Bis zur 56. Minute stand es 25:22. Eine Minute später traf Triers Katarina Vojcic zum 25:23. Jetzt war

Der neue Schießklub-Vorstand mit Neuzugang Sven Altrock (vorne Mitte). Foto: Stallbaum

Eine Glocke für Salinenmoor

Justizvollzugsanstalt setzt alte Tradition fort CELLE. Ein neues Glockenhaus aus Eichenholz mit rotem Ziegeldach steht jetzt im Innenhof der Justizvollzugsanstalt in Salinenmoor. Es ist im Arbeitstherapiebe- zu besonderen Gelegenheiten trieb von Gefangenen unter in Salinenmoor ertönen.“ Anleitung des Betriebsleiters Peter Oberländer, StellvertreGerhard Adlung entworfen und tender Anstaltsleiter in Salinen-

Assistenten-Lehrgang für Neu-Referees

Schiedsrichtervereinigung bildet weiterhin aus CELLE. Auf dem Sportplatzgelände des VfL Altenhagen fand der dreistündige Assistentenlehrgang als weiterbildende Maßnahme für die insgesamt 22 Jung-Fußballschiedsrichter des aussichtsreichen Prüfungsjahrgangteams 2012 statt. Erfreulich dabei: Auch die drei Unparteiischen, die in der Nachspielzeit im fernen Stade

die Nachprüfung nun mit Bravour bestanden haben, nahmen daran teil.

Osterfeuer verliefen ruhig CELLE. Insgesamt verzeichnete die Polizei Celle ein weitgehend ruhiges Osterfest. Einige Male mussten die Beamten Ruhestörungen abstellen, Streitigkeiten schlichten und die eine oder andere Körperverletzung aufnehmen. Die Osterfeuer verliefen sehr friedlich. Bei den Osterfeuern im Celler Stadtgebiet gab es am Wochenende auch keine nennenswerten Polizeieinsätze. Lediglich in Hambühren wurde ein 45-jähriger Mann von einem Unbekannten in das Gesicht geschlagen. Dieser zog sich hierdurch leichte Verletzungen im Gesicht zu, so die Polizei.

die Spannung in der HBG-Halle nicht mehr zu überbieten. Die Zuschauer hielt es nicht mehr auf den Plätzen. 59. Minute: Fehler von Celle. Tempogegenstoß und Tor. „Mieze“ Nathalia Adeberg traf zum 25:24. Das dicke Ei kam fünf Sekunden vor Schluss: Trier hatte dem SVG den Ball am eigenen Strafraum abgenommen. Der Tempogegenstoß führte zum 25:25-Unentschieden. Dann kam der Abpfiff. Wenn man von ungerechten Punkten sprechen kann, dann in diesem Spiel. Trier war die schlechtere Mannschaft und schafft es trotzdem einen Punkt in Celle mitzunehmen. Auf der anderen Seite verwandelt Renee Verschuren sieben Minuten vor Schluss einen Siebenmeter erst im Nachwurf. Also Glück auf beiden Seiten. Die Zuschauer werden sich ihre Meinung am Ende selbst gebildet haben. Mit dem Schlusspfiff kam das Beste an diesem Abend für Desiree Comans. Die Spielerin, die nach vier Jahren den SVG Richtung Leverkusen verlässt, bekam von ihrem Lebensgefährten Nick Onink einen Heiratsantrag über Mikrofon. Die Emotionen schlugen auf jeden Fall hoch und die Mannschaft hatte was zu feiern trotz Unentschieden.

Die Oberliga-Leistungsschiedsrichter Marion Bernhardt - mit KSO Michael Frede - Rene Denis und Enno Thiele machten die Teilnehmer fit für den wichtigen „Mann an der Linie“. Foto: Friebe

Die stets engagierten Spitzen-Referees der Fußballschiedsrichtervereinigung im NFV-Kreis Celle wiesen dabei die „Newcomer“ umfassend in die Theorie der korrekten Flaggensymbole an der Seitenlinie ein. Und im nachfolgenden Praxistest auf die zukünftig vielfältigen Aufgaben als SRA genau hin. Unterstützt von der aktiven Trainingsgruppe der „Schwarzkittel“ ist auf dem Flutlichtplatz die Spielpraxis mit einem rund zweistündigen Trainingsspiel anschaulich durchgetestet worden. Hier bauten die erfahrenen Unparteiischen allerdings einige simulierte „Fall-Studien“ ein, um das inzwischen gewonnene Theoriewissen auch im Praxisverhalten hautnah zu verdeutlichen. Bei allen Teilnehmern blieben die vielen Tipps in guter Erinnerung, so dass der Kurzlehrgang dann auch erfreulich positiv endete. Ein geselliges Beisammensein um den heißen „Frost-Grill“ beendete spätabendlich diese Nachwuchslehrveranstaltung.

Wilhelm Fleer (von links), Henning Buchhagen und Peter Oberländer im Innenhof der Anstalt in Salinenmoor. Foto: privat dort in alter Zimmererkunst ohne Metallverwendung auch gebaut worden. Die Stahlglocke trägt die Aufschrift „B.V.G. Bochum 1915“. Sie ist 69 Zentimeter hoch. Der Durchmesser am unteren Rand beträgt 64 Zentimeter. Den verloren gegangenen Glockenklöppel hat die Anstaltsschlosserei nachgefertigt. Er ist 77 Zentimeter lang. Pastor Henning Buchhagen und sein katholischer Kollege Wilhelm Fleer freuen sich: „Seit mehr als zwei Jahren sind wir an dem Thema dran. Wir haben Glockensachverständige konsultiert, Zeitzeugen gehört und zum Glockenguss recherchiert. Zudem waren Bau-, Standortund Statikfragen des Glockenhauses zu klären. Jetzt endlich können wir der zum früheren Alltag in Salinenmoor gehörenden Glocke ihre Funktion zurückgeben. Sie soll künftig wieder zum Gottesdienst und

moor, ergänzt: „Die Glocke ist mit der Geschichte der Vollzugsanstalt Salinenmoor eng verbunden, die in ihrer heutigen Ausprägung 1978 aus einem Gutsbetrieb der Klosterkammer hervorging. Gefangene der JVA Celle sind dort vormals auf den umliegenden Feldern und in den Stallungen mit Ackerbau- und Viehzucht zur Außenarbeit eingesetzt worden. Der Besitz einer Uhr war den Gefangenen seinerzeit nicht erlaubt. Wie Zeitzeugen bestätigen, läutete die Glocke jeweils zum Arbeitsbeginn und -ende und zu den Pausen und Mahlzeiten sowie aus Anlass von besonderen Vorkommnissen. Historischen Wert hat die Glocke eher nicht, wohl aber stellt sie eine schöne Tradition dar, die wir mit der Aufstellung in einem Glockenhaus wiederbeleben und in Salinenmoor erhalten wollen.“


Seite 4

VERANSTALTUNGEN

Mittwoch, den 11. April 2012

Reisen • Freizeit • Unterhaltung Mittwoch, 11.4.

Zu der Eröffnung der Sonderausstellung des Winser Museumshofes waren zahlreiche Gäste erschienen. Foto: Glienewinkel

„Der Wandel zum Truppenübungsplatz Bergen bis 1938“

Neue Sonderausstellung auf dem Winser Museumshof WINSEN. Kürzlich wurde auf dem Winser Museumshof „Dat groode Hus“ die Sonderausstellung „Die Heidmark Wandel einer bäuerlichen Kulturlandschaft zum Truppenübungsplatz Bergen bis 1938“ eröffnet. Die Ausstellung basiert auf der im Jahr 2000 auf dem Scheibenhof des Truppenübungsplatzes Bergen gezeigten Ausstellung zur Geschichte der Besiedlung dieses Gebietes, die in den 1930er Jahren dem heutigen Truppenübungsplatz weichen musste. Diese Geschichte wurde von Hinrich Baumann in der vom Lüneburgischen Landschaftsverband geförderten Publikation aufgearbeitet. Historische Dokumente, Fotos und Exponate zeigen die Heidmark vor der Anlegung des Truppenübungsplatzes Bergen, wobei der Schwerpunkt auf dem Teil des heutigen Landkreises Celle der früheren Heidmark liegt (Heute Gemeindefreier Bezirk Lohei-

F

Celler

Info CE 98 02 33

lohmarkt

14.4.12

de). Dargestellt ist die Planung ab 1934 und der Beginn des Landschaftswandels in den Landkreisen Celle und Soltau-

Skatturnier der SG Eicklingen EICKLINGEN. Die Siedlergemeinschaft lädt zum Skatturnier am Samstag, 14. April, um 19 Uhr, im Sportheim „Am Bannkamp“ ein. Es wird auch dieses Mal wieder tolle Preise geben. Das Startgeld beträgt zwölf Euro, einschließlich einem Imbiss. Anmeldungen erfolgen unter Telefon 05144/971750 und unter 2335.

Klinkenputzen Treppenfegen

9 bis 18 Uhr

Alle sind dagewesen…

Celle-Wietzenbruch • Festplatz

Kosmetik

Mutter der Nibelungenkönige

Werk eines Künstlers

Ölschiff

Bereiche des Bahnhofs

künstliches Gewässer

zu jener Zeit türkische Hafenstadt

Stadt in Ostfriesland

verrückt Bewohner einer Stadt

Landschaft

Blutader veraltet: Fahrkarte

Kriechtiere

Produkt der Bienen

produzieren

weiblicher Nachkomme

radioaktives Metall

männlicher franz. Artikel Name Noahs in der Vulgata

Ausdrucksform, Machart

ital. Klosterbruder (Kw.)

großes Meerestier

englisch: nach, zu Jagdergebnis

Flohmarkt auf dem Heeseplatz CELLE. Am kommenden Freitag, 13. April, findet von 14 bis 18 Uhr ein Flohmarkt auf dem Heeseplatz statt. Die Standgebühr beträgt zwei Euro. Weitere Informationen gibt es beim Veranstalter, der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Celle, unter Telefon 05141/ 902710. Bei starkem Regen fällt der Flohmarkt aus.

Einmal quer durch die Kunst

Tanzbar Dreams, Fr. 13.04. MUFA-Party mit Rocktail, live, Telefunkenstr. 47, Celle.

Auflösung vom 4.4.12

langes Abendkleid

Stange, Stecken

CELLE. Am kommenden Samstag, 14. April, gastieren Susanne Metzner und Klaus Schäfer ab 20 Uhr in Kunst & Bühne am Nordwall 46 in Celle.

Groß-Flohmarkt in Peine auf dem Schützenplatz + in Wolfenbüttel bei toom, am 15.04.12, www.singhmaerkte.de Tel. 0511/4006649

Fremdwortteil: übel

Zeitnot

Susanne Metzner singt in Kunst & Bühne

Sa. 14. April: spanisches Buffet, inkl. Suppe/Dessert 15,90 C. www.lacabana-celle.de Tel. 05141/9937688

Jauche

sehr Empfindlicher (ugs.)

Büsum, super Frühjahrsangebot, FeWo, beste Lage, ab 159 C pro Woche. Tel. 04834/8395

Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607

Gefrierschutzmittel Vortragen eines Liedes

?

Veranstaltungen

USFilmtrophäe

Licht brechender Körper

Schlosstheater Celle, 20 Uhr „Peggy Pichit sieht das Gesicht Gottes“ in der Kleinen Residenzhalle. Seniorenkreis Klein HehlenHehlentor, 15 Uhr Seniorentreffen im Clubraum des Hotel „Heidekönig“, Bremer Weg in Celle. VdK-Ortsverband Celle-Neustadt, 14.30 Uhr Kaffee und Klönen im „Heesekrug“. SoVD-Ortsverband Wietzenbruch, 15 Uhr Mitgliederversammlung mit Vortrag über die Lobetaleinrichtungen im „Allertal“-Café. Eléonorentag 2012, ab 17 Uhr Im Mittelpunkt steht der letzte Lebensabschnitt der letzten Celler Herzogin Eléonore d’Olbreuse, unter anderem im Programm: Besuch der Fürstengruft in der Stadtkirche, Musik und Vorträge im Celler Schloss.

Interessanter Lesestoff - Bekanntschaften im Celler Kurier

an jenem Ort

Schleuderwaffen

Süddeutscher

deutscher Schriftsteller †

Donnerstag, 12.4.

Am Samstag, 14. April, um 20 Uhr Reise und Erholung

FeWo an der Ostsee, in SH, f. bis zu 4 Pers., 3 km z. Strand nach Dahme, Whg. kpl. eingerichtet, auf der 1. Etage m. Sonnenblk., 2 Schlafzi., Du.-Bad, WZ, Kü., Essecke, TV, 4 Fahrr., Waschm., PKWEP u. Sitzecke im Garten, Kpl.-Pr. f. die Whg. m. allen NK 40 C/Tag, Woche 280 C, Aldi u. Edeka im Ort. Auskunft u. Hausprospekt: Tel. 04364/6997

www.flohmarktcelle.de Kloster in Umbrien

Fallingbostel, aber auch der Widerstand der Bauernschaften gegen diese Planung, die Umsiedlung der 500 Höfe aus 25 Dörfern und die heutigen Erinnerungen an die Heidmark. Neben erklärenden Texten stehen kompetente Ansprechpartner in den Ausstellungsräumen zur Verfügung. Mittelpunkt der Ausstellung bildet ein Modell der Ostenholzer Kirche, das in Kooperation mit der Haupt- und Realschule Winsen maßstabsgerecht aufgebaut wurde. Die Sonderausstellung ist immer mittwochs von 15 bis 18 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zwei Euro für Erwachsene und einen Euro für Jugendliche. Kinder und Mitglieder des Winser Heimatvereins können die Ausstellung kostenfrei besuchen.

Hilfe bei Trennung - Treffpunkt für allein Erziehende mit Kindern, 16 bis 18 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Fritzenwiese 46 in Celle. Veranstalter: Familien-Bildungsstätte, Teilnahmegebühr: 1 Euro. Beratung und Orientierung für arbeitslose Bürger des Kirchenkreis Celle, 9 bis 12 Uhr im „Haus der Diakonie“, Fritzenwiese 7 in Celle. Weitere Sprechstunden: montags 14 bis 18 Uhr, dienstags bis donnerstags, 9 bis 12 Uhr. Weitere Informationen unter Telefon 05141/9090382. Arbeitskreis „Eine Welt“, 19.30 Uhr Treffen im Weltladen, Zöllnerstraße 29 in Celle. Schlosstheater Celle, 20 Uhr „I love you, you‘re perfect, now change“ in der Residenzhalle. Bomann-Musem, 18 Uhr „Erlebtes im Celler Land - Zeitzeugen erzählen: Brigitte Brockmann berichtet über ihren Entschluss, in das Kloster Wienhausen als Stiftsdame einzutreten“. Veranstaltungsort: Museumscafé in der Stechbahn.

Kunst & Bühne, 20 Uhr „Von Liebe und anderen Grausamkeiten“ mit der Sängerin Susan„Rundgang mit dem Nach- na Metzner und dem Pianist wächter“, 19.55 Uhr ab Schloss- Klaus Schäfe, Nordwall 46 in brücke. Anmeldungen unter Celle. Telefon 05141/1212. Schlosstheater Celle, 20 Uhr Sonntag, 15.4. „Peggy Pichit sieht das Gesicht Gottes“ in der Kleinen ResiStadtführung mit der Marktdenzhalle. frau, 14 Uhr, Treffen am Frau und Kultur, 15 Uhr Tref- Schlossplatz/Ecke Stechbahn. fen der Werkgemeinschaft im Anmeldungen erbeten unter Mehrgenerationenhaus, Frit- Telefon 05141/4826085. zenwiese 46 in Celle. Residenzmuseum im Celler Wathlinger Vogelfreunde, 20 Schloss, 11 Uhr Führung: ReUhr Erfahrungsaustausch in sidenz-Spuren/Spuren der Reder „Lönsklause“, Lönsweg 3 in sidenz vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert (Französischer Celle. Garten, Stadtmauer und andeKunst & Bühne, 20 Uhr Neue ren). Jazzinitiative präsentiert das Kunstmuseum Celle, 11.30 „Uli Wißmann Trio“, Nordwall Uhr Führung: Einblicke in die 46 in Celle. Sammlung Robert Simon. Touring Club Celle e.V. im ADAC, 19 Uhr Clubtreffen im Kinoprogramm Schützenhaus Westercelle, Mittelstraße 33/Ecke Westerceller Kammer-Lichtspiele: bis Straße. Mittwoch/das Programm ab 1. VW-Käfer-Club Celle, 20 Donnerstag lag bei RedaktionsUhr Clubabend im Vereinslokal schluss nicht vor: „Spieglein der Celler Kegler, Albert-Köhler- Spieglein - Die wirklich wahre Straße 2 - 4 in Celle. Geschichte von Schneewittchen“, täglich 15, 17.30, 20 Uhr. „Titanic“, täglich 15.30, 19.30 Samstag, 14.4. Uhr. „Russendisko“, täglich Schlosstheater Celle, 20 Uhr 16.45 und 21 Uhr. „Sams im „Peggy Pichit sieht das Gesicht Glück“, täglich 14.45 Uhr. „Die Gottes“ in der Kleinen Resi- Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen“, täglich 14.45 und denzhalle. 16.45 Uhr. „Zorn der Titanen“, 18.45 und 20.45 Uhr. „Das Triam in oh W bute von Panem - The Hunger Games“, täglich 15, 17.15, 20.15 WochenUhr. „Türkisch für Anfänger ende Der Film“, täglich 15.15, 18, 20.30 Uhr. „Ziemlich beste Bahn-Landwirtschaft, Un- Freunde“, täglich 18.45 Uhr. terbezirk Celle, 15 Uhr JahresKino achteinhalb (auf der hauptversammlung im Vereins- Gelände der CD-Kaserne Celle, haus „Friedrichslust“. Hannoversche Straße 30f in Altpapiersammlung in Mei- Celle), Fr. und Sa., um 20.30 ßendorf, ab 9 Uhr durch die Uhr: Filmtitel lag bei RedaktiKinder und Jugendlichen der onsschluss nicht vor. Meißendorfer Vereine und der Palast-Theater Celle, Telefon Freiwilligen Feuerwehr. 05141/25571: „Der Teufel trägt Führung „Die stinkfeine Ge- Prada“ und „Gianni und die sellschaft gibt sich die Ehre im Frauen“, täglich um 15.15 und 17.30 Uhr. „Die vierte Macht“ Celler Schloss“, 17 Uhr Szeni- und „Jonas“, täglich um 17.30 sche Schlossführung mit barock und 20.15 Uhr. kostümierten Akteuren. AnmelAngaben ohne Gewähr dung unter Telefon 05141/ 12373. Kein Anspruch auf Veröffentlichung

Freitag, 13.4.

Auflösung des heutigen Rätsels am 18.4.12 WWP2011-51

S V E E R Z E I S F E

R U I

Z A E H L U N G

E I S G E T S E R V R N M R J A G E N N G E L E N A E

F E R G E D E L M D A S S E N E H D E R M S E T U E R E I D I I L E N W A P H A E N G R U G E K S S E

Susanne Metzner kommt nach Celle. R U A R K A D E G E I S E L

A T T I T U E D E S E L T S A M

Fast unschuldig und verschmitzt singt die attraktive Metzner die kabarettistischen Chansons ihres Programms „Von Liebe und anderen Grausamkeiten - Lachen bis der Papst kommt“. Wie ein Chamäleon verwandelt sie sich von der naiven Schönheit in eine böse Furie oder einen männerverschlingenden Vamp. So nimmt sie die Zuschauer mit auf eine Reise in die 1920er Jahre mit eigenen Liedern sowie Texten und Chansons von Georg Kreisler, Erich Kästner, Sebastian Krä-

Foto: privat

mer, Funny Van Dannen und anderen. Während sie im Rampenlicht steht, begleitet sie ihr Partner Klaus Schäfer im dunklen Hintergrund am Klavier. Metzner erhielt ihre Ausbildung an der Berliner Schule für Schauspiel und studierte klassischen Gesang bei Rainer Killius. Eintrittskarten zum Preis von 13 Euro (Schüler und Studenten zehn Euro) sind bei der Tourismus und Stadtmarketing Celle GmbH im Alten Rathaus und an der Abendkasse erhältlich.

CELLE. Am kommenden Sonntag, 15. April, um 11.30 Uhr lädt das Kunstmuseum Celle Interessierte zu einer bunten Führung quer durch die Malerei, Licht- und Objektkunst der Sammlung Robert Simon ein. Auf dem Rundgang erkundet Alexandra Socher zusammen mit den Besuchern den Facettenreichtum zeitgenössischer Ausdrucksweisen: Von frappierend gegenständlicher Malerei bis zur abstrakten Komposition, von sachlicher Analyse zur emotionsgeladenen Auseinandersetzung mit Farbe. Während das poetische Lichtspektakel des Lichtkunst-Pioniers Otto Piene Raum für phantastische Gedanken lässt, zeigt das konkrete Streifenbild von Rüdiger Stanko, wie unter Mitwirkung der Celler Bürger ein eindrucksvolles Wandgemälde aus den „Farben der Zukunft“ entstehen konnte. Treffpunkt für die Führung ist um 11.30 Uhr das Foyer des Kunstmuseums. Die Führung ist kostenlos, es wird lediglich der Museumseintritt von fünf Euro erhoben.


Mittwoch, den 11. April 2012

LOKALES

Seite 5

NEUERĂ–FFNUNG

– Modetrends in den GrĂśĂ&#x;en 36 bis 46 –

Freitag,

13. April um 9:00 Uhr Celle, Markt 9

Kinder-Casting in Celle Film, TV und Werbung suchen neue Gesichter Am 14. April sucht SunshineCasting, Deutschlands grĂśĂ&#x;te Kinder-Casting-Agentur, in Celle Kinder, Babys, Jugendliche und Erwachsene fĂźr TVSerien, KinoďŹ lme, TV-Spots und Werbe-Shootings. Dabei kommt es auf Ausstrahlung, Typ und Kamerafestigkeit an. Kunden der Agentur sind RTL, Super RTL, PRO7 sowie VW, NIVEA, Knorr etc. Wer am Casting teilnehmen mĂśchte, kann sich anmelden unter: 0 22 34 / 9 24 40 40 oder casting@sunshine-casting. com. Mehr Infos unter www.sunshine-casting.com

Letzter Bauabschnitt der BahnĂźberfĂźhrung gestartet Ăœber das Osterwochenende wurde im Rahmen der Bauarbeiten an der BahnĂźberfĂźhrung in Celle der GleisĂźberbau fĂźr die Gleise 3 und 4 in seine vorgesehene Position verschoben. Damit startete der letzte Abschnitt dieser BaumaĂ&#x;nahme. Vergangene Woche war damit begonnen worden die HilfsbrĂźcken, auf denen die Gleise 3 und 4 verliefen, auszubauen. Danach wurde der neue Ăœberbau, der auf dem Bereich der Gleise 1 und 2 gefertigt worden war, eingeschoben. Ende April erfolgt der Ausbau und die Fertigstellung der StraĂ&#x;e unter der EisenbahnbrĂźcke durch die Stadt Celle. Die Fertigstellung der GesamtmaĂ&#x;nahme ist laut Deutsche Bahn fĂźr Mitte 2012 vorgesehen. Die Baukosten fĂźr die Erneuerung der EisenbahnbrĂźcke betragen rund 10,6 Millionen Euro. Foto: Glienewinkel

Golf-Erlebnis-Tag am Sonntag, 6. Mai, wird vorbereitet

CELLE (cm). Am Osterwochenende begann beim Golfclub Herzogstadt Celle die Turniersaison und der Präsident des Vereins, Dr. Gerold Blanke, freute sich, dass die Zahl der Veranstaltungen wieder gestiegen ist. 120 Turniere bietet man in diesem Jahr an, um Mitgliedern und Gästen auch die MÜglichkeit zu einem sportlichen Vergleich zu geben. Dabei steht der Breitensport im Mittel-

gibt es derzeit eine etwa 50kÜpfige Jugendgruppe - Einstieg ab sieben/acht Jahren -, die dienstags, donnerstags und freitags in unterschiedlichen Leistungsstärken trainiert, be-

Ăźber neun LĂścher fĂźhren rund zwei Stunden. Denn Golf interessiert alle Generationen. Wenn man hier einmal auf dem 72 Hektar groĂ&#x;en Platz alle 18 LĂścher gespielt hat, dann hat man ganz nebenbei sehr viel fĂźr die Fitness getan, denn dabei ist man rund sieben Kilometer gegangen - „aber nicht wie beim

viele Gäste von auĂ&#x;erhalb begrĂźĂ&#x;en, die entweder zu Turnieren kommen oder aber, weil sie in der Nähe arbeiten oder Urlaub machen, die MĂśglichkeiten des Platzes nutzen: Rund 2.500 bis 3.000 Spieler von auĂ&#x;erhalb sind dies pro Jahr - eine auch fĂźr den Tourismus interessante Zahl. Etwa drei bis vier Turniere sollte jeder Golfspieler pro Jahr besuchen, um sein aktuellen Handicap festzustellen. Und dabei steht der SpaĂ&#x; im Mittelpunkt - und der Kontakt mit anderen, auch wenn man Golf auch ganz allein spielen kann. HĂśhepunkte ist dabei jedes Jahr die „Offen Woche“, die in Celle vom 20. bis 29. Juli mit vier Turnieren und einem „schwungvollen Auftakt“ stattfindet. Informieren Ăźber den Golfclub Herzogstadt Celle kann man sich unter anderem im Internet unter www.golf-celle. de - oder man besucht einmal die Anlage im Beukenbusch 1 in Celle-GarĂ&#x;en.

Geologische Feld-Arbeiten Dr. Gerold Blanke (links) und Joachim Falkenhagen zeigen den Platz. punkt, betonte Blanke. Profis werden hier nicht fĂźr Turniere „eingekauft“, aber auch die Amateure spielen sehr gut: Das beste Handicap liegt im Celler Club derzeit bei 5,3. Doch das ist das schĂśne am Golfsport, dass man durch die Handicap-Regelung bis ins hohe Alter aktiv den Sport betreiben kann, erläuterte Joachim Falkenhagen, im Club fĂźr das Marketing zuständig und selbst begeisterter Golfer. Tatsächlich gibt es auch viele Senioren hier, die in anderen Ballsportarten nicht mehr weitermachen konnten, hier aber doch. Aber auch die Jugendarbeit wird nicht vernachlässigt. So

richtete Jugendleiter JĂźrgen Oelker. Und im bundesweiten Programm „Abschlag Schule“ betreut man zum Beipsiel eine Golf-AG an der Berufsbildenden Schule Altenhagen. Und auch viele Berufstätige spielen auf dem schĂśnen 18Loch-Platz in GarĂ&#x;en Golf. FĂźr sie hat man - das war eine Eigeninitiative von Mitgliedern im vergangenen Jahr extra eine energiesparende Flutlichtanlage errichtet, um im FrĂźhjahr und Herbst einen Teilbereich zu haben, auf dem man auch am Abend noch Ăźben kann. Und es gibt besondere AfterWork-Turniere sowie - neu Samstagmorgen-Turniere, die um 9 Uhr beginnen und nur

Foto: Maehnert

Schaufensterbummel, sondern richtig“, betont SchriftfĂźhrerin Gabriele Zielinski. Und damit auch Laien diesen Sport verstehen lernen, organisiert man am Sonntag, 6. Mai, einen besonderen Golferlebnistag mit einem bunten Programm. Rund 600 Mitglieder hat der Celler Golfclub jetzt. Ehrgeiziges Ziel der Vorstandes ist es, diese Zahl auf 750 zu erhĂśhen - eine Zahl die der Platz durchaus verkraften kann, ist man sich im Club sicher. Auf der Anlage selbst ist fast das ganze Jahr etwas los, denn auch auĂ&#x;erhalb der Turniersaison trifft man sich hier zum Golfspielen - auch im Winter. Und dabei kann man ebenfalls

WIETZE. Dr. Franz Tessensohn gibt am Freitag, 20. April, um 19 Uhr im Deutschen ErdĂślmuseum in Wietze einen Ăœberblick Ăźber die unberĂźhrte Umwelt und grandiose Natur der Gebirgslandschaften am Rossmeer, erzählt von den ersten deutschen geowissenschaftlichen Expeditionen, Ăźber die angepassten Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Eiswelt und berichtet von vielen abenteuerlichen Erlebnissen. Der geologische Aufbau der Antarktis und ihre Rolle im globalen Plattensystem werden vorgestellt und die aktuellen deutschen Forschungsansätze diskutiert. Der Eintritt fĂźr den Abendvortrag beträgt drei Euro, Mitglieder haben freien Eintritt.

Unser neuer Prospekt ist da! aktuelle Lust auf zum herausragend s d n Tre nstigen Preis? gĂź

Dann entdecken Sie den aktuellen Prospekt von Takko Fashion mit vielen tollen Angeboten unter www.takko-fashion.com! Werbung dient uns allen!

HIER GEHT‘S UM DEN DURST! "CHBCFOVSJOIBVTIBMUTCMJDIFO.FOHFO%SVDLGFIMFSVOE*SSUVNWPSCFIBMUFO(MUJHWPN 

Die Turniersaison 2012 startete zu Ostern auf dem Celler Golfplatz

2 KISTEN!

2 KISTEN! $MBTTJD .FEJVNPEFS/BUVSFMMF

1JMTPEFS3BEMFS

Y-US 1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1GBOE -US

YY-US

1GBOE ,JTUFFJO[FMO 1GBOE -US

1JMTFOFS

)FGF8FJ‡CJFSPEFS 0SJHJOBM.ODIOFS)FMM

Y-US 1GBOE -US

PEFS&WJBO

Y-US 1GBOE -US

Y-US 1GBOE -US

,PGGFJOIBMUJHFT &SGSJTDIVOHTHFUSjOL Y-US 1GBOE -US

/JFOIBHFO %PSGTUSB‡F $FMMF 'VISCFSHFS4USB‡F" 8JOTFO "N4DIVMHBSUFO -BDIFOEPSG "DLFSTUSB‡F 'BTTCFSH (SPTTF)PSTUTUS


Seite 6

LOKALES

Mittwoch, den 11. April 2012

Tischtennis/Westerceller Erfolge bei Landesmeisterschaft

Fabian Finkendey erreichte im Doppel das Endspiel CELLE. Vor kurzem trafen sich die besten Tischtennisspieler Niedersachsens in Helmstedt, um bei den Landesmeisterschaften auch die letzten Plätze für die Deutschen Meisterschaften auszuspielen.

Tiere suchen ein neues Zuhause Paul (links) musste abgegeben werden, weil sein Herrchen sich nicht mehr um ihn kümmern kann. Der reinrassige LabradorRetriever, ist sehr lieb und menschenbezogen. Paul verträgt sich gut mit anderen Hunden. Er würde sich auch gut als Anfängerhund eignen. Alles in allem ist Paul ein prima Kumpel. Cora wurde abgegeben, weil ihre Besitzer mit ihr überfordert waren. Die Dogo Argentino-Mischlingshündin wurde 2003 geboren. Cora ist eine freundliche, offene Hündin, die ein stabiles Umfeld benötigt. Am besten hundeerfahrene agile Leute ohne Kinder. Sie ist sehr anhänglich und besonders Frauen bezogen. Cora mag andere Hunde nicht so gerne. Weitere Auskünfte, auch über andere Hunde und Katzen, erteilt der Tierschutz Celle Stadt und Land im Tierheim Celle, Garßener Weg 10, unter Telefon 05141/930930 oder im Internet unter www.tierschutz-celle.de. Foto: privat

Am 18. Juli mit „Musicalbus“:

Musical „Sister Act“ in Hamburg besuchen CELLE. Der „Celler Musicalbus“ - ein Angebot des Jugendamtes des Landkreises - lädt am Mittwoch, 18. Juli, zu einer Fahrt zum Musical „Sister Act“ nach Hamburg für Kinder und Erwachsene im Alter von zwölf bis 26 Jahren ein. sind. Der Preis beläuft sich auf 42,50 Euro für Fahrt und Musicalbesuch. Gestartet wird um 14.30 Uhr auf dem Betriebshof der Firma Reichmeister in Winsen, weitere Einstiegsmöglichkeiten werden anhand der Anmeldungen eingerichtet. Die Rückkehr aus Hamburg wird gegen 23.30 Uhr in Celle sein. Vereine, Verbände und Institutionen können auch gern Gruppen anmelden. Es stehen maximal 55 Plätze zur Verfügung. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt und sind ab sofort unter Telefon 05141/9164306 oder -4358 beim Jugendamt des Landkreises Celle und auch unter der e-Mail Adresse Jugendpflege@lkcelle.de möglich.

Familienanzeigen Kaum zu glauben, aber wahr....

r Mit Ihre GER ER B im e Anzeig ER KURIER LL und CE n Sie 77.100 erreiche halte! Haus

Fabian Finkendey .

Archivfoto: privat

in Führung, ehe Marek mit 11:8 auf 1:3 verkürzen konnte. Beim Stand von 10:8 für ihn im anschließenden Satz fehlte Finkendey nur noch ein Punkt, um das Halbfinale zu erreichen. Doch vier Matchbälle konnte er nicht nutzen. Als er im nächsten Satz wiederum die Matchbälle nicht nutzen konnte, lief dann im entscheidende siebten Satz gar nichts mehr zusammen. „Es ist verdammt schade. Fabian hat ein richtig gutes Turnier gespielt und da fehlt nur ein einziger Punkt. Den hätte er nach diesen Leistungen in jedem Falle verdient gehabt“, meinte Betreuer Lukas Brinkop. Etwas besser lief es in

nieder. Im Finale war hingen die Trauben dann gegen Hagemann/Matthias, die die Kombination Mühlbach/Arne Hölter im Halbfinale geschlagen hatten, noch etwas zu hoch. Sehr früh kam das Aus für die Kombination Weber/Matti van Harten (vom Ligakonkurrenten TSV Lunestedt), die nur im ersten Satz gegen Turner/Yannick Dohrmann mithalten konnten und letztlich deutlich unterlagen. Bei den Damen spielten sich Blazek/Schumacher nach anfänglichen Schwierigkeiten bis ins Viertelfinale vor, unterlagen dort allerdings der Kombination Maria Shiiba/Svenja Böhm deutlich.

Celle, im20. August 2008 Musterhausen, August 2011

Celle, 10. April 2012

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

FranziskaMBeispiel USTER wünschen Sabine und Edeltraut. Beispieldorf, 20. August 2011

FamilienanzeigenAnnahmestellen

Erscheinungstermin:

WIENHAUSEN. Auf Einladung des Kulturkreises Wienhausen e.V. gastiert der international renommierte Pianist Tim Ovens am Freitag, 13. April, um 20 Uhr, im Sommerrefektorium des Klosters Wienhausen. Ovens lädt mit ausgeprägtem Klangsinn und subtilleidenschaftlichem Tastenspiel zu einer Reise durch die Musik Palestrinas, Janáceks, Cages, Debussys und Schumanns ein.

Sommer, Sonne und Me(h)er WIETZE. Die Jugendpflege Wietze bietet auch in diesem Jahr eine Ferienfreizeit für Kinder und Jugendliche ab acht Jahren in Scharbeutz an der Ostsee an. Die Kosten für acht Tage inklusive Vollverpflegung im Feriencamp und vielen tollen Aktionen betragen 195 Euro. Für finanziell schlechter gestellte Familien können Sonderzuschüsse beantragt werden. Anmeldungen und nähere Informationen bei der Jugendpflege Wietze bei Claudia Baumung oder Andrea Theesfeld unter Telefon 05146/500135.

und

im

geb. Beispiel

ma, . eine Ma Bruder Mark ...d in e d Jörg, atentante & deine P thrin! Ka

CELLE. Die Selbsthilfegruppe Celle des Deutschen Diabetiker Bunds hält am Donnerstag, 12. April, einen Vortrag zum Thema „Unterstützung des Diabetikers im ambulanten Bereich durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband“. Betroffene und Interessierte sind zu dem kostenlosen Abend beim Deutschen Roten Kreuz in der Fundumstraße 1 in Celle, eingeladen.

Mittwoch

50

WERT PREIS ! IEREN INSER Z.B.:

2-spaltig 40 mm CELLER KURIER U 60,80 BERGER KURIER U 32,80

ª

Alles Liebe zum Geburtstag

Vortrag für Diabetiker

Familienanzeigen Sarah ER & T S Mike U M Mustermann

ist jetzt 18 Jahr‘!

ESCHEDE. Der CDU-Ortsverband, Samtgemeinde Eschede, lädt am Donnerstag, 12. April, zu einer Mitgliederversammlung um 20 Uhr in Stöckmanns Eschenstuben ein. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Neuwahlen der verschiedenen Ämter.

Tim Ovens in Wienhausen

Wir werden am 20. August in der Beispielkirche getraut!

Yannik

wünschen dir von ganzem ...

sich der Westerceller mit 4:3 (7:11, 11:5, 11:9, 6:11, 9:11, 12:10 und 11:9) das Viertelfinalticket. Dort wartete auf den Westerceller Nikolai Marek, der zuvor van Harten in sieben Sätzen besiegte. Finkendey ging schnell mit 11:9, 11:7 und 11:7

ª

„Sister Act“ (nach dem gleichnamigen Film mit der bekannten Schauspielerin Whoopi Goldberg) erzählt die Geschichte der talentierten Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die zufällig Zeugin eines Mordes wird und sich anschließend in einem Kloster vor den Gangstern verstecken muss. Mit ihrem mitreißenden Charme erweckt Deloris den Nonnenchor zu neuem Leben. Seite an Seite mit ihren Schwestern treibt sie ihre Verfolger zur Verzweiflung und die fantastische Musik des Chores in die Herzen des Publikums. Die betreute Fahrt ist ausschließlich für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von zwölf bis maximal 26 Jahren, die nicht erwerbstätig

Mit dabei Fabian Finkendey und Jannik Weber, die in der ersten Herrenmannschaft des VfL Westercelle in der Oberliga antreten, sowie die in Westercelle trainierenden Annette Blazek und Janna Schumacher. Dabei zeigte vor allem Finkendey mit Siegen über Regionalligisten und dem Vizelandesmeistertitel im Doppel, dass mit ihm in den kommenden Jahren auch im Herrenbereich zu rechnen ist. Mit einem Paukenschlag begann das Turnier für Finkendey. In einer Gruppe mit Sven Hielscher, Uwe Bertram (beide Regionalliga oben) und Thilo Marschke vom Ligakonkurrenten MTV Wolfenbüttel hatte er eine sehr starke Gruppe erwischt. Doch völlig unbeeindruckt von seinem Gegenspieler siegte Finkendey gegen Favorit Hielscher glatt 4:0 und gewann dabei sogar zwei Sätze 11:2. Vielleicht gehemmt durch die Möglichkeit in das Hauptfeld zu kommen, musste er eine unerwartete 4:2-Niederlage gegen Marschke hinnehmen, ehe er seinen Spielfluss gegen Bertram wiederfand und sich mit 4:1 den Gruppensieg sicherte. Jannik Weber, der in einer schweren Gruppe mit zwei Regionalliga- und einem Zweitligaspieler war, musste dagegen drei Niederlagen einstecken. Besser machten es Blazek und Schumacher. Während sich Blazek aufgrund einer knappen 4:3-Niederlage gegen Linda Kleemiß auf dem zweiten Platz wiederfand, zeigte Schumacher eine konstant gute Leistung und holte Platz eins in ihrer Gruppe mit drei 4:1-Siegen. Doch für beide kam dann nach fünf beziehungsweise sechs Sätzen im Achtelfinale das Aus. Finkendey spielte dagegen wie befreit auf. In einem jederzeit spannenden Spiel gegen Niklas Matthias (Hinserie Zweite Bundesliga) sicherte

der Doppelkonkurrenz für Finkendey. Er spielte sich mit Partner Maximilian Dierks mit Siegen über Brinkhaus/Giebenrath (3:0) und Nikolai Marek/Sebastian Stürzebecher (3:1) bis ins Halbfinale vor. In einem knappen und von sehenswerten Ballwechseln durchzogenen Spiel rangen sie dort mit 9:11, 5:11, 11:9, 11:9, 16:14 die Zweitligakombination von TuS Celle, Richard Hoffmann/Minh Tran Le, mit 3:2

Versammlung der CDU

2-spaltig 25 mm CELLER KURIER U 38,00 BERGER KURIER U 20,50

Musteranzeige/Größe Celle/Bergen - bitte ankreuzen

Sonntag

(oder nächstmögliche Ausgabe) Ihr Anzeigentext:

Bastelbedarf + Deko + Handarbeitsbedarf eativ-Wunsch Toto Lotto + Bücher + Schreibwaren r K

& mehr

Schulbedarf + Presse + Kopien Tabakwaren + DPD Paketshop

Celler Str. 7 • 29303 Bergen • Tel. 0 50 51 - 72 01 · Fax 91 30 52 • Büroartikel • Schreibwaren • Spielwaren • Geschenkartikel • Tabakwaren Tel. 0 50 53 / 3 46 • Fax 90 32 61

Hauptstraße 5 • 29328 Müden

Bitte beachten Sie bei Ihrem Anzeigentext das Verhältnis zur ausgewählten Anzeigengröße!

Name

Vorname

Unterschrift

Straße

Wohnort

Telefon

Kontonummer

Bankleitzahl

Geldinstitut

...bitte kreuzen Sie die gewünschte Vignette an!

Coupon n: faxe einfach 68 96 / 0 51 41


Mittwoch, den 11. April 2012

LOKALES

Seite 7

Kanu-Gesellschaft Celle

Neun Wanderfahrer auf „Forellentour“ CELLE. Neun Wanderfahrer der Kanu-Gesellschaft Celle legten in Rothemühle bei Walle ihre Kajaks in die Oker, um bei frühlingshaften Temperaturen ihre traditionelle „Forellentour“ zu starten.

Die neuen Schießsportleiter mit Ehren-Kreishauptsportleiter Kurt Beyer und Landessportleiter Reinhard Zimmer.

Foto: Wehrmaker

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung

An vielen Stellen ist dieser beliebte Wanderfluss breit genug, so dass zwei oder sogar drei Bootsbesatzungen nebeneinander fahren und sich dabei unterhalten können. Daneben erfreuten sich die Naturliebhaber an den ersten Störchen, am Grünen der Bäume und am Gesang der Vögel. In Hillerse ließen sich die Wassersportler mit hoher Geschwindigkeit und geschlossenen Spritzdecken unbeschadet durch das wild schäumende Mühlenwehr treiben. Hier stärkten sich die Kajakfahrer in einer Pause am Ufer für die Weiterfahrt. An mehreren Stellen der Oker befinden sich Anlegestellen mit Ruhebänken und Informationstafeln, die aus Europamit-

teln gefördert werden. Wegen der Windstille an diesem Tag erfreuten sich die Kanuten an einer spiegelglatten Wasseroberfläche. Der letzte Abschnitt der Reise erlaubt den Bootsbesatzungen einen weiten Blick über die reizvolle Okerniederung mit Schafherden, Baumgruppen, Einzelhöfen und kleinen Dörfern. In Meinersen beendeten die Wassersportler nach etwa vier Stunden und 25 Kilometern ihre Fahrt durch den Frühling. Am Abend traf sich die Wandergruppe mit passiven Paddlern in ihrem Bootshaus in der Fritzenwiese in fröhlicher Runde zu einem gemütlichen Abendessen. Es gab geräucherte Forelle.

42 neue Schießsportleiter für den Kreisschützenverband Celle CELLE. Ende März 2012 schlossen 42 Anwärter ihre Ausbildung zum Schießsportleiter im Deutschen Schützenwesen ab, ein knappes Vierteljahr konzentrierte und professionelle Ausbildung ging zu Ende. Ehren-Kreishauptsportleiter und Ausbildungs- und Lehrgangsleiter Kurt Beyer konnte stolz einen weiteren Lehrgang vollständig als neue Schießsportleiter in und für ihre Vereine und den Kreisschützenverband (KSV) Celle entlassen - 100 Prozent bestanden. Unter den wachsamen Augen und Ohren ihrer Ausbilder sowie des Landessportleiters Reinhard Zimmer legten die Anwärter ihre Prüfung im Schützenheim der Schützengilde Vorwerk ab. „Das Pauken ist beendet, jetzt fängt die Arbeit erst an“, so der Tenor der Grußworte des Kreisvorsitzenden Wilfried

Ritzke. Weiterhin waren die Stellvertretende Kreisvorsitzende Susanne Krell und der neue Kreissportleiter Thomas Klinkert sowie der neue Stellvertretende Kreissportleiter Dirk Meyer ebenfalls anwesend, um die neuen Sportleiter gut in ihre sportlich-leitende Zukunft zu begleiten. Nach dem Ende der Grußworte und der Übergabe der Lizenzen und Ärmelabzeichen bedankten sich die Lehrgangsteilnehmer bei Beyer, seiner Frau Monika und auch deren Kindern, Enkelkindern sowie den Verantwortlichen der Schützengilde Vorwerk für die gute Organisation und den

reibungslosen Ablauf aller Ausbildungstage und natürlich der Abschlussfeier. Die neuen Schießsportleiter des Kreisschützenverbandes Celle Stadt und Land e.V. sind: Heike Dettmer (Altenceller Vorstadt), Jacqueline-Pia Kißling (Altenceller Vorstadt), Bianca Bruns (Altenceller Vorstadt), Andreas Krause-K. (Altstadt), Joachim Haase (Altstadt), Svenja Gebauer (Altenhagen), Michael Konert (Ahnsbeck), Petra Rudolph (Ahnsbeck), Thomas Bentlage (Baven), Sascha-Michael Rohloff (Beedenbostel), Nicole Bell (Bleckmar), Ann-Kathrin Kuhfeld (Eschede), Norbert Röttjer (Eversen), Simone Wöhling (Garßen), Erhard Dümmer (Garßen), Peter Hadamik (Habighorst), Helge Sauber (Habighorst), Fabian Schöpp (Ha-

bighorst), Mike Jahnke (Habighorst), Franziska Dohrmann (Hermannsburg), Tobias Heinberg (Lachendorf ), Nicole Dunsing von der Brelie (Lachendorf ), Petra Degner (Neustadt), Christin Wagner (Neustadt), Anja Blazy (Nienhagen), Anita Wolff (Oppershausen), Dominik Wolff (Oppershausen), Christian Ahrens (Südwinsen), Wolfgang Lampe (Scheuen), Jessica Müller (Scheuen), Günter Borchert (Thören), Sahra Bakeberg (Unterlüß), Sandra Bielfeld (Unterlüß), Annika Bock (Vorwerk), Carola Michels (Wathlingen), Carsten Pemp (Winsen), Sebastian Nick (Winsen), Sascha Keina (Wietze-Steinförde), Harmut Koop (Wietzenbruch), Ursula Heß (Wohlenrode), Lutz Jess (Wohlenrode) und Ines Buchholz (Nienhof ).

Wanderfahrer bei der „Forellentour“.

Foto: Timmermann

KW 15 Gültig ab 11.04.2012

N IM M ZA H L M EH R ! WENIGER!

Richtig zugreifen zahlt sich aus.

kernlos

Aus der TV-Werbung

0,5 Liter S

Marokko/ Frankreich/ Griechenland: Rucola Kl. I, (100 g = 0.63) 125-g-Schale

07.9

AKTIONSPREIS

Chile: Tafeltrauben hell »Thompson« oder »Sugarone«, Kl. I, (1 kg = 3.58) 500-g-Schale

NIM M ZAH L ME HR ! WENIGER!

PREI

S

ent C 3 3

17.9

re i s Ihr P

vort

eil:

!

26 %

AKTIONSPREIS

5,0 Original Pils, Export oder Weizen (1 l = 0.66)

2

*Einzelpreis 0.79€ (100 g = 0.86-2.93)

04. 9

Dr. Oetker Die Ofenfrische Pizza oder Culinaria versch. Sorten, tiefgefroren, (1 kg = 4.48-5.45) 345-420-g-Pckg.

NIM M ZAH L ME HR ! WENIGER!

3

ab Packungen je* *Einzelpreis 2.69€

(1 kg = 6.40-7.80)

22

Uhr

18. 8

Bongrain Fol Epi frz. Schnittkäse, 50% Fett i.Tr. 100 g

12. 9

SchweineRückensteak versch. mariniert 1 kg

66. 6

88. 8

Gilde Pilsener (1 l = 1.14) 24 x 0,33-l-Fl.Kasten zzgl. 3.42 Pfand

89. 9

AKTIONSPREIS

Komm zu uns und geh deinen Weg: REWE vergibt 2012 noch über 1.400 Ausbildungsplätze.

0,5-l-Dose zzgl. 0.25 Pfand

Maggi fix & frisch versch. Sorten, (100 g = 0.53-1.81) 27-92-g-Btl.

ab Beutel je*

In vielen Märkten Montag – Samstag bis

STION A S N E

Jetzt online bewerben: Übernahme in Vollzeit bei . guten Leistungen garantiert www.rewe.de/karriere

AKTIONSPREIS

2 Kästen

Vilsa Mineralwasser versch. Sorten, (1 l = 0.37) 2 x 12 x 1-l-PETFl.-Kasten zzgl. 2 x 3.30 Pfand

geöffnet. Bitte beachten Sie den Aushang am Markt.

AKTIONSPREIS

AKTIONSPREIS

Daniel W., 22 Jahre, Azubi und Australien-Fan

Angebote gültig bei REWE, REWE CENTER und REWE CITY.

www.rewe.de

REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0180/2222552*. (* 6 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 42 Cent pro Minute)

Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.

Ab Donnerstag und bis diesen Samstag bei REWE.


Seite 8

SONDERVERÖFFENTLICHUNG

Mittwoch, den 11. April 2012

Experten ...rund ums Haus Exklusiver Eingangsbereich

Ihr Parkettleger für Celle & Umgebung

CELLE (epr). Rote Teppiche, Journalisten, Blitzlichtgewitter - die Reichen und Schönen jagen von einer Veranstaltung zur Nächsten. Wer dies bewundert, kann nun beispielsweise mit funkelnden CrystallizedtmSwarovski Elements zumindest seine Haustür zum Star machen. Die schmucken Glassteine werden kunstvoll in Haustüren von Rodenberg eingearbeitet und funkeln darin miteinander um die Wette. Ob als dezenter Hingucker oder dicht an dicht: Das facettenreich geschliffene Kristallglas reflektiert die einfallenden Lichtstrahlen hundertfach.

Faszination Holz Zeißstraße 14 I 30519 Hannover I Tel. 0511-8379667 I www.bembe.de

ISOKLINKER

®

Natürliche Gemütlichkeit

Jetzt sparen und Rabatt sichern!

Verklinkerung und Wärmedämmung in einem.

Feuchtigkeitsregulierende Innenwanddämmung

Isolierklinker-Systeme R. Eschmann

Sind Außenwände unzureichend gedämmt oder treffen Baustoffe mit unterschiedlicher Wärmeleitfähigkeit aufeinander, sind häufig kalte Innenwandoberflächen die Folge. Gerade in Feuchträumen ist dann der Schritt hin zu kondensierender Luftfeuchtigkeit mit späterem Schimmelbefall nicht mehr groß. Hier ist rascher Handlungsbedarf gefordert: Maßnahmen zur Außenwanddämmung sind jedoch in der Regel kostenintensiv. Innenwanddämmungen hingegen erfordern eine kritische Auswahl des Materials. Dieses sollte diffusionsoffen sein, weil so die feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften der Wand beibehalten werden können. Im Gegensatz dazu bildet sich hinter hochdämmenden aber gleichzeitig dampfdichten Hartschaumplatten meist Tauwasser, weil eine Abtrocknung nach innen kaum möglich ist. Die neuen Dämmplatten aus Glasschaum-Granulat von Erfurt sind zum Beispiel in der Lage, die Wärme in der Wohnung zu halten und besonders in Anheizphasen deutliche Energieeinsparungen zu erzielen. Foto: epr/Erfurt

Celler Straße 53c · 29308 Winsen

Tel. 0 51 43 / 93 0 92 www.r-eschmann.de

Mietfrei leben!

Nanoversiegelungen in Haus und Garten

Eigenheim jetzt günstig finanzieren!

Einsatz von Nanotechnologie sorgt für nachhaltigen Schutz

BHW Sonderkonditionen

CELLE. Nanoversiegelungen als nachhaltiger Schutz für alle Materialien, Oberflächen im Haus und im Garten erlangen immer mehr Bedeutung. Materialien, und gewährleistet über viele Jahre den Werterhalt. Die Nanoversiegelung kann sowohl als Glasversiegelung, Kunststoffversiegelung, Edelstahlversiegelung, Textilversiegelung eingesetzt werden. Auch Stein, Keramik und andere Materialien lassen sich damit behandeln. Der Einsatz dieser Nanotechnologie ist sowohl im Innenbereich als auch im Aussenbereich möglich. Nanoprodukte sind speziell auf die unterschiedlichen Oberflächeneigenschaften abgestimmt um ein optimales Abperlverhalten zu gewährleisten. Es werden für alle Materialien die in Haus und Garten vorkommen, die entsprechenden Nanoversiegelungen angeboten. Glasflächen an Fassaden, Fensterscheiben oder Glas im Wintergarten lassen sich für viele Jahre nachhaltig vor Umwelteinflüssen schützen. Spezielle Nanobeschichtungen wurden für Kunststoffe (Kunst-

Die technologische Entwicklung der Nanoprodukte, Nanoversiegelung ist auch aus der Natur bekannt (Lotuseffekt bekannt von der Lotusblume). Die Nanoversiegelung und der damit entstehende Abperleffekt reduzieren das Anhaften von Schmutz und anderen schädlichen Partikeln. Die mit der Nanoversiegelung behandelten Oberflächen, Materialien lassen sich sehr einfach reinigen. Der „easy to clean Effekt“ von Nanoversiegelungen hat eine selbstreinigende Wirkung. Einfaches Abspülen der Oberflächen mit Wasser (Regenwasser) lässt den Schmutz und Ablagerungen einfach abperlen. Nach der Anwendung der Oberflächenbehandlung, Nanoversiegelung benötig man keine chemischen, aggressiven, Reinigungsmittel mehr und schont dadurch die Umwelt und den Geldbeutel. Die Nanoversiegelung schützt nachhaltig alle

Ich berate Sie gerne, auf Wunsch auch bei Ihnen zu Hause! Postbank Finanzberatung Walter Dorow Markt 4 – 6 29221 Celle Tel. 0170 3403729 wdorow@bhw.de Shell Tankgutschein über 10 EUR für die ersten 1.000 Interessierten, die sich beraten lassen.

Parkett- und Teppichhaus

Stoltmann

Wintergarten, Bad, Fenster, Teppich

seit 1960

Teppichfliesen

Versiegelung für alle Oberflächen. Lang anhaltende Superpflege (Lotusblüteneffekt).

einfaches verlegen, ohne viel Verschnitt für die kreative Raumgestaltung Angebot: jetzt nur

NANO-PFLEGEZENTRUM 0171 / 8 51 25 66

ISOLIERKLINKER

FUNDAMENTFREIES ISOLIERKLINKER SYSTEM

H

D

P

ORST IETER ICHLER FELICITAS-ROSE-STR. 51 · CELLE (0 50 86) 6 46 (01 70) 1 87 75 56 Fax (0 50 86) 81 65

18,50

à m² € Restposten, Schlinge, versch. Farben statt 22,50

Gewerbering 12 • 29352 Adelheidsdorf www.NANOpflegezentrum-diamond.de

GmbH & Co. KG

für Altbauten, Neubauten und Fertighäuser

B+C GbR

Fassadensanierung und Vertrieb Hartmannshäuser Str. 34 29308 Winsen/Aller Tel. 0 50 56 / 97 15 38 www.bc-isolierklinker.de

8 69 69

ISOLIERKLINKER Telefon:

türliche Gemütlichkeit und sorgt für warme Füße. Bei der Auswahl des passenden Parkettbodens spielen persönliche Vorlieben, aber auch räumliche Gegebenheiten und natürlich der Preis eine entscheidende Rolle. Die Firma Adler Fertigparkett bietet beispielsweise eine Diele mit Landhauscharakter an, die eine Vielzahl von Ansprüchen erfüllt. Dank ihrer moderaten Größe von 1.090 mal 130 mal zehn Millimetern gefällt das Modell auch vielen, denen eine klassische lange Landhausdiele zu groß ist.

Meyer

Bautenschutz GmbH

29352 Adelheidsdorf | Gewerbering 17 Mobil: (0171) 77 88 282 | Fax: (0 51 41) 88 15 72 meyerabdichtung@aol.com | www.meyerbautenschutz.de

IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER DIREKT AM GOLFPLATZ

Breslauer Straße Straße 15 - 17 · 29358 Eicklingen (an der B 214) · Tel. 0 51 44 / 20 66

in Celle

Tel.: (0 51 41)

Hektik und Stress aussperren und eine Wohlfühlatmosphäre genießen. Foto: epr

Spezialbetrieb für Kellersanierungen · Kellertrocknung

www.teppichhaus-stoltmann.de · Mo. - Fr. 8.00-1 8.00-18.00 Uhr · Sa. 9.009.00-1 13.00 Uhr

0 51 41 / 38 16 78 Oliver Schmidt Braunhirschstr. 11

stoffversiegelungen) entwickelt. Mit der Nanoversiegelung lassen sich alle Kunststoffe wie Gartenmöbel mit einer Schutzschicht versehen. Der Lotuseffekt (Nanoversiegelung) lässt sich auch hervorragend bei Textilien wie Teppichen, Tischdecken oder Vorhängen (Textilversiegelung oder Imprägnierung) einsetzen. Flüssigkeiten aller Art perlen einfach von den nanobeschichteten, imprägnierten Textilien ab. Die Flüssigkeit (auch Rotwein) dringt nicht in das Gewebe ein und lässt sich ganz einfach mit einem Tuch entfernen. Im Garten sieht man immer wieder die Verwitterung von Holz und die zerstörende Kraft von Umwelteinflüssen. Auch Holz lässt sich für einen nachhaltigen Schutz mit der Nanoversiegelung behandeln. Die Versiegelung verhindert das Eindringen von Wasser und Flüssigkeiten aller Art und verhindert so deren zerstörende Wirkung. Auch Terrassen und Fliesen, sowie Beton und Steine aller Art lassen sich mit der Nanoversiegelung schützen.

CELLE (epr). Mit der Hektik und dem Stress, die unsere Gesellschaft zunehmend prägen, gewinnt das Wort „Wellness“, zu Deutsch Wohlbefinden, eine immer stärkere Bedeutung. Nur gut, wenn diese Sehnsucht gleich im eigenen Zuhause erfüllt wird. Neben einer harmonischen Inneneinrichtung trägt auch der richtige Bodenbelag entscheidend dazu bei, dass man sich in den eigenen vier Wänden besonders geborgen fühlt. Ein Parkettboden beispielsweise wirkt elegant, verbreitet na-

Beliebt bei der ganzen Familie! Unsere Inserenten helfen vergleichen!

MÖRTELWERK CELLE Inhaber Mario Hustedt Mauermörtel Putzmörtel Estrich 0-2 Estrich 0-4 Estrich 0-8 Betonkies 0 -16

Betonkies 0-30 Betonkies 0-32 Mineralgemisch Lehmkies Plattensand Spielsand

Mauersand Putzsand Fugensand Fliesensand Splitt 2-5 Körnung 2-4

Körnung 2-8 Körnung 8-16 Körnung 16-32 Überkorn 32-X Mutterboden gesiebt Füllsand · Findlinge

Alle Mineralien ohne chemische Zusätze. Für Selbstabholer auch in kleinen Mengen.

Zentrale für alle Schüttgüter:

29229 Celle-Garßen Alvernsche Straße 17 Mo.-Fr. 7-17 · Sa. 7-12 Uhr Fax (0 50 86) 4 80 www.moertelwerk-celle.de

(0 50 86) 4 74

01 71 - 5 02 63 45


Mittwoch, den 11. April 2012

LOKALES

Seite 9

Kurse ab dem 15. April der VHS Celle

Seminare zum Thema „Wege ins Glück“ CELLE. Wer will sie nicht kennen, die Wege zum Glück. Im Sinne der Lebenshilfe und -bewältigung bietet die VHS Celle am Sonntag, 15. April, in der Zeit von 10.30 bis 19 Uhr ein Tagesseminar zu diesem Thema an. Humorvoll und ernst wird sich dem Thema „Was ist das Glück“? zugewandt. Von Epikur („Ursprung und Wurzel alles Guten ist die Lust des Baches“) über den Dalai Lama („Der Weg zum Glück“) bis hin zu den modernen Ideen des zeitgenössischen Denkers Wilhelm Schmid („Liebe neu erfinden“) werden Ansätze vorgestellt und zur Diskussion gebracht. Eine Anmeldung unter der Kursnummer CE1804 ist erforderlich. Auf eine ganz andere Art und Weise bietet die VHS Celle im Rahmen der „Montagsreihe“ Sichtweisen auf das Glück an. Jede Veranstaltung kann einzeln gebucht werden. „Sauberes Wasser - eine Frage der (Auf )Klärung“, am Montag, 23. April, um 15 Uhr am Klärwerk Celle, Allerstraße 8g (CE 1005). „Die Landschaft im Bild“ am Montag, 7. Mai, um 15 Uhr in der Trift 17 in Celle (CE1006) sowie „Blühende Frühjahrsgärten“, ebenfalls am Montag, 21. Mai, um 15 Uhr in der Trift 17 (CE1007). Die jeweiligen Montag-Einzelveranstaltungen kosten sieben Euro. Um Anmeldung mit der jeweiligen Kursnummer wird gebeten

Bröckeler Volleyballer spielen um Regionalligaaufstieg Mit dem erreichten dritten Tabellenplatz in der abgelaufenen Oberligasaison haben die Bröckeler Volleyballer schon mehr erreicht als man erwarten konnte. Jetzt kann das Team noch einen drauf setzen, denn am kommenden Sonntag, 15. April, findet ab 10 Uhr im Schulzentrum Burgstraße die Aufstiegsrelegation zur Regionalliga statt. Mit dieser Aufstiegsrelegation belohnen sich die Bröckeler Volleyballer für ihre tollen Leistungen in den vergangenen zwei Jahren selbst und können nach dem Oberligaaufstieg den Durchmarsch in die Regionalliga schaffen. Dass die Relegation in Celle stattfindet sorgt für weitere Motivation, denn erstmals seit dem Rückzug des SV Altencelle aus der Zweiten Bundesliga klopft ein Team aus dem Kreis Celle wieder an der Tür zur Volleyballregionalliga. Gäste an dem Tag sind die Bundesliganachwuchsteams vom USC Braunschweig und VCB Tecklenburger Land sowie der TuS Aschen-Strang. Die Bröckeler hoffen an diesem Tag natürlich wieder auf die Unterstützung des Celler Volleyballpublikums und auf die lautstarke Anfeuerung der Bröckeler Volleyball Ultras. Foto: privat

Test

Flohmarkt im Freibad CELLE. Am Samstag, 21. April, um 10 Uhr lädt der Förderverein Freibad Westercelle zum Kinderflohmarkt auf dem Freibadgelände ein. Verkauft werden darf alles rund ums Kind, was gebraucht und noch zu gebrauchen ist, zum Beispiel Spielsachen, CDs, DVDs, Kleidung, Bücher und Fahrräder. Nicht erwünscht ist der Verkauf durch professionelle Händler. Parallel zum Kinderflohmarkt wird im Freibad „angegrillt“, für Bratwurst und Getränke ist also gesorgt. Der Aufbau für die Verkäufer beginnt ab 8.30 Uhr. Die Standgebühr von drei Euro pro Stand kommt dem Förderverein zugute. Anmeldungen nimmt Alexander Scholz ab sofort per e-Mail unter anjeda3@web. de oder unter Telefon 05141/ 977557 entgegen.

Der Paritätische Celle

MEDIZINISCHER $IENST DER +RANKENvERSICHERUNG

QUALITËTSNOTE:

Der Paritätische Celle

1,2

M$+ PRüFUNG 2010

Paritätische Dienste

Tag der offenen Tür LAUENSTEINPLATZ WICHMANN GRUPPE

Über 75 Jahre Wohnungsvermietung aus eigenem Bestand mit Betreuungsservice Junior-, Single-, Family- und Seniorenwohnungen

Wichmann Wohnungsunternehmen Regiebau Wirtschaftsbau 29225 Celle, Lauensteinplatz 4 Telefon (0 51 41) 90 51-0 Internet: www.wichmann-gruppe.de E-Mail: wohnungen@wichmann-gruppe.de

Wichmann

MDK

unter Telefon 05141/9298-0, Fax 05141/9298-50 oder auch per e-Mail unter anmeldung@ vhs-celle.de.

Der Paritätische am Lauensteinplatz 1a (Gebäudekomplex im Hintergrund) lädt zum „Tag der offenen Tür“. Foto: Stephani

„ Wir reichen uns die Hände“ am kommenden Samstag

Der Paritätische lädt zum „Tag der offenen Tür“ ein CELLE. Der Paritätische veranstaltet gemeinsam mit weiteren Unternehmen vom Lauensteinplatz einen „Tag der offenen Tür“ am Samstag 14. April, von 10 Uhr bis 15 Uhr. Neben der Vorstellung der ambulanten Pflegeleistungen, des Einkaufsservices, Hausnotruf, der Betreuungsgruppe „Hereinspaziert“, der Integrationsassistenz/Schulbegleitung und Präsentation des Menüservices, steht beim Päritätischen die Eröffnung des neuen Kundencenters im Erdgeschoss im Vordergrund. Hier können sich Interessierte ab sofort über alle Angebote und Dienstleistungen des Paritätischen in Celle unverbindlich informieren, getreu unse-

rem Motto: „Der Paritätische Alles aus einer Hand!“ Das Rahmenprogramm wird eine Seniorenrallye rund um den Lauensteinplatz sein, hier winken attraktive Preise für die Teilnehmer, Gewinner werden benachrichtigt. „Wir wollen aber auch an diesem Tag uns die Hände reichen und laden viele Unternehmen, Vereine rund um den Lauensteinplatz ein, mit uns zu feiern“, versprechen die Veranstalter. So wird es unter anderem eine kostenfreie Sehberatung geben, es

wird Blutdruck und EnergieMessungen geben oder eine Modepräsentation für Senioren. Am Tag der offenen Tür präsentiert der Paritätische Celle seine Seniorengymnastik. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit, sich durch eine Massage verwöhnen zu lassen und Tipps für das Tages-Makeup zu erhalten. Die Wichmann-Gruppe macht es möglich, dass der große Seminarraum für eine Vortragsreihe zur Gesundheit und Bildung genutzt werden kann. Für Musik, das leibliche Wohl und viel Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

Ambulante Pflege Tel. Tel Tel.. 05141. 93 98 12 MDK

Test

MEDIZINISCHER $IENST DER +RANKENvERSICHERUNG

QUALITËTSNOTE:

Der Paritätische Celle

1,2

M$+ PRüFUNG 2010

s(AUSWIRTSCHAFTLICHE 6ERSORGUNG s$EMENZBERATUNG BETREUUNG s(AUSNOTRUF (ILFE AUF+NOPFDRUCK s%SSENAUF2ËDERN

Der Paritätische Paritätische Der Celle Celle

Paritätische Paritätische Dienste Dienste


Seite 10

KLEINANZEIGEN

Mittwoch, den 11. April 2012

Ihr Erfolg: Kleinanzeigen im Kurier Verkäufe

Verkäufe

Verschiedenes

www.Piano-Dilger.de 200 Klaviere, Flügel, Clavinova ab 600 C, Finanz., Mietk. ab 20 C. Evendorf (A7), nördlich Hannover, Sa. 9-14 Uhr od. Tel. 04175/372

Flexa Bett (Wallach), 100 x 200 cm, f. 40 C. Tel. 05056/1222 (AB)

Entrümpelung vom Keller bis zum Dach. Scheffler Recycling. Tel. 05141/42974

Allgemein

Rund ums Kind

Brillen bequem von Zuhause, 24 Std., www.brillen-butler.de Weiße Gardinenschiene, 8 cm breit, 250 cm lang, 8 C. Rollo, dezent gemustert, grau/weiß, 160 cm breit, 5 C. Truheneckbank, leicht beziehbar, 120 cm breit, 90 cm hoch, 50 cm tief, 8 C. Handwaschbecken m. Armatur, hellgrau, 60 cm breit, 53 cm tief, 15 C. 2 Holzruder, auch dekorativ, je 10 C. Tennisschläger-Bespanner, Preis VS. Tel. 05141/52880 Wegen Umzug! Neuw. Leder 3-Sitzer, Vanille, 130 C. Matratze, 1 x 2 m, neuw., 80 C. Flaschenzug, 100 C. Tel. 0175/6115252

Verkäufe Einrichtung

Kaufgesuche Allgemein

Kaufe Bücher aus allen Bereichen. Tel. 05149/8608 Kaufe: 333, 585, 750er Goldschmuck, auch defekt. Uhren, Münzen, Zahngold, Heinrichs, Neue Str. 32, Celle. Tel. 05141/28911 Zahle Höchstpreise für alte Uniformen, Orden, Kopfbedeckungen, Dolche, Fliegerpokale, Säbel, Militärpapiere, militär. Blechspielzeug Schulterklappen, Ausrüstungen, Offiziers Geschenke, Reservisten Krüge Fotoalben usw., aus der Zeit v. 1813 bis 1945 Tel. 05141/482898 Die Gold - und Silberschmiede, Neue Str. 32, kauft jedes 333, 585. 750er Gold oder 800 u. 925er Silber.

Einbauküchenmöbel ohne EGeräte von Kruse&Meinert, VB 250 C. Tel. 05141/482457

Kaufe Vorwerk Staubsauger auch def. u. Reparaturannahme. Tel. 05144/6674184

Verkäufe Fujitsu Siemens Note-Book zu verkaufen. Windows Vista Home Basic Maus und Aufladegerät, in guten Zustand, bei Interesse melden unter hess.celle@freenet.de od. Handy Tel. 0163/2866960

Suche alte Militärsachen Orden und deren Urkunden, Uniform, Ehrengeschenke, Soldatennachlässe, Fotoalben. Gern auch ganze Sammlung. Zahle für kompl. Nachlaß mit Urkunden bis z.B.: Deutsches Kreuz 1.500 C, Fliegerpokal 2.000 C, Ritterkreuz 15.000 C, Tel. 04275/963321

Verkäufe

Suche Außenborder, auch defekt, alles anbieten. Tel. 0172/4603811

Computer

Bekleidung

Wunderschönes Brautkleid, Gr. 36, m. Schleppe, langer Schleier, oben wie eine Corsage geschnitten, ohne Träger, m. Perlen und kl. Strasssteinen besetzt, leicht cremefarbend, nagelneu m. Etikett, FP 450 C. Tel. 01520/8916166

Rund um den Garten G e b r a u c h t e r Aufsitzrasenmäher/Heckauswurf m. Korb, Gutbrod, 14,5 PS, 850 C. Tel. 0162/4030700

Kaufe Pelze aller Art, Handtaschen, Zinn aller Art, Bestecke 90 u. 100 (auch versilbert), Porzellan, Orden und alles andere vom Militär, Münzen aller Art, Uhren aller Art, Nähmaschinen, Bernstein, Korallen, echt u. Modeschmuck, Hausrat, Antiquitäten, Bilder. Zahle Höchstpreise, alles unverbindlich anbieten. Tel. 0176/32440067 Suche Modelleisenbahn u. altes Blechspielzeug. Tel. 05372/6538 Suche gebrauchte Pelzmäntel, Modeschmuck, Schmuck. Tel. 0177/1475644

Burgwall-Cafe günstige Pauschalpreise für Familien- u. Betriebsf. - ab 40 Pers. Tanzmusik gratis. Tel. 05141/83738 Kleinanzeigen gehören in den Celler Kurier, bequem von zu Hause aus. Telefonisch: 05141/9243-0 oder über Internet: www.celler-kurier.de Der ideale Telefontarif für Senioren! Sparen Sie jeden Monat viel Geld beim Telefonieren Zuhause. Bei vielen Anbietern bezahlen Sie jeden Monat ca. 15 C Grundgebühr. Und dabei haben Sie noch keine Minute telefoniert. Viel besser wäre es doch, mit der Vodafone Zuhause FestnetzFlat für nur 9,95 C mtl. so viel Sie möchten in das dt. Festnetz (Orts- und Ferngespräche) zu telefonieren. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten und einem einmaligen Anschlusspreis von 24,95 C. Ohne Extrakosten. Die Umstellung ist für Sie vollkommen problemlos: Sie telefonieren wie gewohnt mit Ihrem bisherigen Telefon weiter und behalten selbstverständlich Ihre Rufnummer. Der Anschluss erfolgt über das mehrfach ausgezeichnete Mobilfunknetz. Faxgeräte z.B sind daher nicht Nutzbar. Natürlich können Sie bei uns gegen einen geringen Aufpreis auch ein neues, schnurloses Festnetz-Telefon bekommen. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung und stehen auch sonst jederzeit zur Verfügung - besuchen Sie uns dazu im Vodafone-Shop. Wir freuen uns auf Sie! Vodafoneshop, Hannoversche Heerstr. 7, Tel. 05141/9119130 oder Großer Plan 4, Tel. 05141/2990619 - 29221 Celle, Mo.-Fr.: 09.00-18.30 Uhr Sa. 09.30-14.00 Uhr. Sperrmüll-Schrott. 05141/44352

Tel.

System abgestürzt? Ihre Probleme können gelöst werden. Vielleicht versuchen Sie es mit einer Kleinanzeige im Celler Kurier: Tel. 05141/9243-0 oder über Internet: www.celler-kurier.de

KLEINANZEIGEN-COUPON Beliebter Lesestoff - Kleinanzeigen im

Erfolgreich, preiswert und familienfreundlich!

Fensterputzen nach Hausfrauenart, inkl. Rahmen. Tel. 05141/381286 Haushaltsauflösungen, Abfuhr von Gartenabfällen. Scheffler Recycling, Tel. 05141/42974 Kleintransporte u. Entrümpelungen, Tel. 0173/7777687 od. 05052/911622 Die Gesellen: Fliesen von Bäder, Treppen, Balkone und Terrassen. Tel. 0174/7906575 Brunnen 300 C. Gartenberegnung von Hunter und Rainbird. Jortzik Bewässerung. Tel. 05145/93400 Kleintransporte aller Art, Kleinumzüge, Wohnungsauflösung. Tel. 05141/940204, Fax: 940310 oder Tel. 0171/7755733 Die Gesellen: Holzböden, Dielen & Treppen schleifen, ökologisch, ölen u. versiegeln. Tel. 0174/7906575 Badsanierung, Fliesenverlegung, mit Wasser, Heizung. Tel. 05371/9376832 Neu in Eschede! Sino´s Pizzaservice. Tel. 05142/988998

Stellenangebote Mäc Pizza sucht Fahrer/in u. Pizzabäcker + Telefonist/in, Verdienst bis zu 6 C/Std. Tel. 0176/64910477 Zuverl. Pflegeassistentin unterstützt Sie bei der Pflege und Betreuung Ihrer Angehörigen. Tel. 0151/56595217 Taxifahrer/in zur Aushilfe gesucht, P-Schein erforderlich. Tel. 05141/46666 Fahrer gesucht auf 400 C Basis, mit od. ohne eigenem PKW. Smiley´s Pizza Service. Tel. 0151/12796421

Restaurant in Westercelle sucht noch Verstärkung: Fahrer mit eigenen PKW für den Lieferservice. Tel. 05141/2199581

R Mittwoch RSonntag RMittwoch und Sonntag (doppelter Preis) bzw. in der nächstmöglichen Ausgabe unter der Rubrik Rubrik

und zusätzlich unter den Rubriken Nr.:

Dienstleistungen

Paketzusteller/in mit Kfz in Celle, im Rahmen eines Minijobs/Teilzeit od. Kleinunternehmer dringend gesucht. Tel. 05141/2081384 od. 0160/97977959 od. 0174/9354635

Der unten stehende Text soll erscheinen in der Ausgabe am

Nr.

Bei den Fußball Herren angehende Oberliga Mannschaft vom TSV Neuenkirchen ist zu einem besonderen Anlass ein Fernsehteam vom NDR „Hallo Niedersachsen“ zu Gast, im TSV-Waldstadion (100 Sitzplätze und 3.500 Stehplätze). Das Fernsehteam NDR „Hallo Nierdersachsen“ führt auch ein Interwiev mit dem TSVTorwart Carsten Will. Die TSV-Truppe hat mit dem Autohaus Meier (in Neuenkirchen) einen neuen Trikotwerbepartner gefunden (4 verschiedene TSV-Trikot Farben).

(Doppelter Preis)

(Dreifacher Preis)

(Vierfacher Preis)

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben/Satzzeichen. Nach jedem Wort/Satzzeichen lassen Sie bitte ein Feld frei.

Private Kleinanzeige 1 Zeile 5,- b / jede weitere Zeile 1,- b

Suche zum 15.4. oder 01.05.12 eine zuverlässige, erfahrene Haushaltshilfe für Reinigungsarbeit und Wäschepflege, für ca. 20 Std. im Monat, 10 C pro Stunde (nur mit Anmeldung), Alter zw. 40-55 Jahre, gerne auch AGL II Empfänger. Tel. 05053/903136 Joey’s Pizza sucht Telefonisten. Tel. 05141/937947 Pizza Express sucht Fahrer/in mit od. ohne PKW. Tel. 05141/908298 od. 908299

b 5,-

Stellengesuche

b 6,b 7,-

Malermeister sucht Festanstellung zu sofort. Tel. 0172/7065293

b 8,-

Suche dringend Arbeit als Putz,Bügel,- oder Küchenhilfe und auch im Garten! Tel. 0152/06802662

b 9,b10,-

Ich helfe Ihnen bei der Gartenarbeit, günstig. Tel. 0174/3611797

b11,b12,-

Unterricht

Chiffre-Anzeige gewünscht R Ich hole die Zuschriften persönlich ab R Ich bitte um Zusendung per Post Rliegt in bar bei Bank:

(+ 5,- b Chiffregebühr) pro Veröffentlichung

Der Betrag von b

R soll abgebucht werden von Kto.-Nr.:

E-Gitarrenunterricht, 05141/887908

Tel.

Lernen zu Hause: Einzelunterricht, erfahrene Lehrkräfte. Mathe, Ph., Ch., Deutsch, Englisch, Frz...., NachhilfeZentrale Tel. 05145/2787040

Veranstaltungen

Camping/Wassersport

Cafe-Pension Libelle in Hassel, Kuchen und Torten auch außer Haus. Tel. 05054/1607

www.bootshalle-braunschweig. com Bootsmotorenersatzteile, Motore, Schlauchboote, Bootszubehör. Bootshalle Braunschweig in Meine, An der Feuerwehr 10. Tel. 05304/1098

Sa. 14. April: spanisches Buffet, inkl. Suppe/Dessert 15,90 C. www.lacabana-celle.de Tel. 05141/9937688 Groß-Flohmarkt in Peine auf dem Schützenplatz + in Wolfenbüttel bei toom, am 15.04.12, www.singhmaerkte.de Tel. 0511/4006649 Tanzbar Dreams, Fr. 13.04. MUFA-Party mit Rocktail, live, Telefunkenstr. 47, Celle.

Reise und Erholung Büsum, super Frühjahrsangebot, FeWo, beste Lage, ab 159 C pro Woche. Tel. 04834/8395 FeWo an der Ostsee, in SH, f. bis zu 4 Pers., 3 km z. Strand nach Dahme, Whg. kpl. eingerichtet, auf der 1. Etage m. Sonnenblk., 2 Schlafzi., Du.-Bad, WZ, Kü., Essecke, TV, 4 Fahrr., Waschm., PKWEP u. Sitzecke im Garten, Kpl.-Pr. f. die Whg. m. allen NK 40 C/Tag, Woche 280 C, Aldi u. Edeka im Ort. Auskunft u. Hausprospekt: Tel. 04364/6997

Verschenke Wir wollen unsere 3 Wachteln verschenken. Der Hahn versteht sich gut mit einer Henne, die 2. muß separat gehalten werden. Sie sind 11 Mon. alt und gesund. Tel. 05141/941838 Bade- + Duschwanne, 2 Waschbecken, WC + Bidet in Schokobraun zu verschenken. Tel. 05141/82396

Tiermarkt Stall/Offenstall + Weideplätze frei! Kleiner Reitplatz vorhanden, tolles Ausreitgelände, Nähe Bergen. Tel. 0173/4615942 Kleinbl. Mischlingswelpen, geimpft + entw., Tel. 0173/5836348

Immobilien Allgemein

Attr. Laden- bzw. Bürofläche (ca. 70 m2) + Garage im EKZ Witzlebenstr., für 41.000 C, von privat zu verkaufen. Tel. 0176/21058388

Name:

Vorname:

Straße, Nr.:

Wohnort:

Tel.-Nr.:

Unterschrift: Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle

Zubehör

Winterreifen Vredestein Wintrac, original Stahlfelge, Subaru Legacy ab 2004, 205/50 R16 87 H, Profil ca. 70% für 120 C. Tel. 05141/84921 VW Lupo GTI Teile. Näheres unter: Tel. 0174/2103507 4 Sommerreifen Conti Premium 2, Stahlfelge 6 1/2 J x 15H2, f. MB, 1.000 km gel., 150 C. Tel. 05146/2050 VW - T3 Bully Teile von A-Z, ausgebaut, z.B. Diesel Turbomotor u. 5Gang-Getriebe, 3 Türen, AHK, Stoßst. usw., Preis VS, auch einzeln. Tel. 0175/9816901

Kraftfahrzeuge Ankauf

Kaufe PKW und Busse, Bj. 84-06, auch Unfall od. hohe km. Tel. 0511/2794110 Kaufe Fahrzeuge aller Art, auch Unfall, Mängel, hohe km, zahle Höchstpreise. Tel. 05141/709468 od. 0172/4585332 Gebraucht- und Unfallwagenankauf zu Höchstpreisen, ab Bj. 91. Starbatty Kraftfahrzeuge, CE/Wietzenbruch, Gewerbegebiet Kolkwiesen. Tel. 05141/45097 od. 0172/5192906

BMW BMW 330i, Bj. 2000, 2. Hd., schwarz, VB 4.999 C. Näheres am Tel. 0174/2103507

Ford Fiesta, 16V, G-Kat, grüne Plakette, Bj. 97, Servo, ABS, Klima, 2 x Airb., TÜV/AU neu, schwarz/met., 55 kW, Alu + WR, sehr sparsam im Verbrauch, 1.450 C. Tel. 0176/55395375

Mercedes SLK 230 Kompressor Cabrio, EZ 04/2000, 145 kW, TÜV/AU 02/13, Autom., Leder, Sitz-Hzg., 175.000 km, VB 7.900 C. Tel. 01578/8599990

Vermietungen

Renault

3-Zimmer-Wohnungen

Ruh. Wohnanlage, 3 EG-Zi.-Whg., 72 m2, Nettomiete 254 C, EBK, Vollbad, sep. WC, courtagefrei, Berliner Str. 8 B, 29303 Bergen. Tel. 04102/63301 Nienhagen, 3 Zi., 74 m2, Terrasse, Balkon, Garten, KM 400 C. Tel. 0177/9751446

Mietgesuche Alleinstehende Neurentnerin sucht 3 Zi.-EG-Whg. in Lachendorf, WM max. 600 C. Tel. 0151/20763873 Suche 2 Zi.-Whg. in Celle, mit EBK, schön wäre Balkon od. Terr., bis KM 300 C, Tel. 01520/8916166 Alleinstehende Frau m. Hund sucht Wohnung mit Dach, in ländlicher Umgebung, Landkreis Celle. Tel. 0151/56529751

Landwirtschaft Suche Teile, defekte oder ältere Aufsitzmäher zum Kauf. Tel. 0176/96916616

Twingo Liberty, Bj. 99, 40 kW, 2. Hd., erst 65.000 km, ZV, TÜV/AU neu, schwarz, eFH, Falt-SD, Alu u. WR, 1.700 C. Tel. 0176/34931275

VW-Allgemein T3 Bully Pritsche TD, TÜV/AU neu, AHK, Reifen neu, 2.600 C. Tel. 0175/9816901

Bekanntschaften Passen soll es... mehr nicht, aber auch nicht weniger. Du solltest männl., 50-60 J., natürlich und optimistisch sein, aber auch mit Tiefgang, „Zu Hause“ und Reisen mögen und dann auch mich. Auf Post freut sich sie, 52 J., 1,58 m, weibl. Figur. Chiffre CCM15/12/931 Möchtest du männlich mit mir weiblich, 42 J., in eine gemeinsame Zukunft starten. Bist du kinderlieb und treu, dann freue ich mich auf deine Antwort m. Bild. Chiffre CCM15/12/934

In letzter Minute

Wohnwagen

Rentner holt kostenlos ab! Waschmaschine, Geschirrspüler u. Schrott. Tel. 01522/9743543

Privat su. gepfl. Wohnwagen ab Bj. 1990. Tel. 01520/6620047

Suche E-Geräte, auch defekt, sowie Schrott u. Metalle. Abholung kostenlos. Tel. 0162/2088968

Ihre private Kleinanzeige... jetzt auf unserer Internet-Seite aufgeben!

preiswert, einfach und schnell

 (0 51 41) 92 43-59 / -30 / -31 Fax (0 51 41) 64 69

Kraftfahrzeuge

DHH in Celle-Vorwerk, v. privat, 400 m2 Grdst, 130 m2 Wfl., Garage, Garten, VS. Tel. 05141/34512 od. 0178/5971774

BLZ:

Auftraggeber:

Hobba WoWa Excel, Bj. 95, TÜV 03/13, 6,4 m, 1.300 kg GG, 3 Vorz., VB 3.800 C. Tel. 05141/48801

www.celler-kurier.de


Mittwoch, den 11. April 2012

LOKALES

Seite 11

„Soziales Lernen in Bewegung“ zur Konfliktbewältigung

„Gewaltfrei Lernen“ an der Grund- und Hauptschule Neustadt CELLE (gl). Kürzlich fanden neun Projekttage der Organisation „Gewaltfrei Lernen“ in der Grund- und Hauptschule Neustadt statt, bei denen den Kindern verschiedene Verhaltensmöglichkeiten in Konfliktsituationen gezeigt wurden. „Gewaltfrei Lernen“ ist eine Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Lehrer und Schüler mit einer Vielzahl von Ideen, verschiedene Konflikte

ten nun, was sie zu tun hatten, wenn Rudolph seine große Trommel schlug. Auch die Jungen gesellten sich nun sofort dazu und nahmen Platz.

Gewaltfreie Verteidigungsübungen. zwischen den Kindern zu lösen und am besten gar nicht erst entstehen zu lassen. Es ist ein bewegungsreiches Projekt zur Förderung des Sozialen lernens, von Teamwork und Konfliktfähigkeit von Vorschülern, Schülern und Berufsschülern im Alter von drei bis 20 Jahren. Es vereint die sinnvollsten Strategien zur Vorbeugung von Ausgrenzung, Mobbing und körperlichen Schikanen. Einige Mädchen der Klasse 2a der Grundschule Neustadt nahmen bereits vor Beginn der Lehrstunde in der Turnhalle auf dem schwarz aufgezeichneten Kreis Platz und warteten darauf, dass Björn Rudolph, dem Trainer von „Gewaltfrei Lernen“, die Kommandos gibt. Die Kinder hatten bereits am Tag zuvor die erste Trainingsstunde durchlaufen und wuss-

Fotos: Glienewinkel

Die Kinder hörten zu und machten genau das, was Rudolph ihn sagte. „Die Kinder wollen, dass ihnen Grenzen aufgezeigt werden“, sagte Rudolph. Das Trainingskonzept durchlief mehrere Übungen. Den Kindern wurde gewaltfreie Verteidigung näher gebracht. Es wurde gezeigt, wie sie sich, ohne den anderen zu verletzen, aus verschiedenen Situationen befreien, wenn ein anderes Kind sie festhält und ärgert. Wichtig war es für Trainer Rudolph auch, dass die Mädchen und Jungen zusammen üben. „In den fünften Klassen ist es schwierig, wenn Jungen und Mädchen zusammen arbeiten sollen“, sagte er. „Wir versuchen schon jetzt diese Scheu gar nicht erst aufkommen zu lassen.“ Zudem wurde immer wieder deutlich gemacht, dass

man Gewalt nicht mit Gewalt, sondern nur mit klaren Aussagen entgegenwirken kann. „Hör auf, das tut mir weh“, „Fass mich so nicht noch einmal an“, waren dabei Sätze, die die Kinder verinnerlichten. Dazu lernten sie unter anderem auch den „Siegergriff“, so dass sie sich schnell aus einer misslichen Lage befreien können. Durch diese Leitsätze bekommen die Kinder ein bewährtes Verhaltungsmuster an die Hand, das sie dann auch außerhalb der Schule anwenden werden. An der Schule gilt ab sofort die „Stopp-Regel in drei Sätzen“, bei dem die Lehrer ebenfalls deutlich eingebunden werden. „Stopp, ärgere mich nicht“, „Stopp oder ich hole die Aufsicht“ und „Jetzt reicht es mir, ich hole die Aufsicht“ sollen den Kindern einerseits Selbstvertrauen geben und andererseits die Möglichkeit, zunächst allein die Situation in den Griff zu bekommen. Bei der Lehreraufsicht zeigt der Satz „Er hört nicht auf mich zu ärgern. Ich habe es ihm schon

zwei Mal gesagt, aber auf mich hört er nicht“, dem Lehrer dann, dass das Kind das Problem selbst aus der Welt schaffen wollte. Das Projekt ist jedoch nicht ohne finanzielle Spenden und Unterstützungen zu realisieren. Die Sparda-Bank ist der größte Sponsor des Projekts. „Es ist ein Stück weit gute Erziehung, die die Kinder dadurch genießen“, sagte Tonja Willers, Geschäftsstellenleiterin der Sparda-Bank Celle. Weitere Schwerpunkte des Trainings sind die ganzheitliche Bewegungs- und Bildungsförderung, ein respektvoller Umgang innerhalb der Klassengemeinschaft, Partnerspiele für emotional-soziales Lernen, KommunikationsSelbstbehaupförderung, tungstraining für Mädchen und Jungen und die Schülerstreitschlichtung ab der dritten Klasse. „Ich finde es richtig toll. Das macht echt Spaß. Außerdem werden wir jetzt alle berühmt, weil wir in die Zeitung kommen“, sagte ein Junge der Klasse 2a nach Ende des zweiten Trainingtages.

Die Kinder hörten Rudolph zu und arbeiteten mit.

Volleyball-Bezirksmeisterschaft der U18-Damen

Die beiden Celler Teams trafen in Lüneburg auf SVG Lüneburg, TuS Zeven, VSG Altes

durch ihre effektiven Aufgaben kleine Vorsprünge herausholen. Letztendlich konnte man

Die erfolreichen Damen des VfL Westercelle. Land und MTSV Selsingen. In der Gruppenphase gewannen die Westercellerinnen zunächst deutlich in zwei Sätzen gegen Altes Land, mussten sich dann aber den Sieg gegen den SVG Lüneburg hart erkämpfen. Denn immer wieder konnten sich die Lüneburger Damen

Foto: privat

durch eigene starke Aufschlagserien von Lisa Schipper und Isabelle Fritsche den ersten Satz mit 26:24 gewinnen. Im zweiten Durchgang lief das Spiel noch flüssiger für den VfL Westercelle, so dass man klar siegte und als Gruppenerster in die Zwischenrunde einzog.

Dort traf man im Überkreuzspiel auf die Mannschaft des TuS Zeven, der seine Angriffsstärke meist über die Mittelposition demostriterte. Jedoch hatten die Westercellerinnen bereits nach einigen Ballpunkten das einseitige Spiel der Zevener durchschaut und konnten dann auch den ersten Satz für sich entscheiden. Der zweite Satz war bis zuletzt sehr spannend, zumal der VfL durch Konzentrationsschwächen beim Aufschlag entscheidende Satzpunkte und dann auch den Satz „verschenkte“. Das setzte sich auch im dritten Durchgang fort, sodass man die Begegnung verlor und nun im Spiel um den Platz drei um die Teilnahme an den Landesmeisterschaft kämpfen musste. Hier traf man erneut auf die SVG Lüneburg, die ihr Überkreuzspiel gegen den TuS Lachendorf verloren hatte. Doch die mittlerweile gut eingespielte Mannschaft des VfL ließ auch diesmal keine Frage offen. Auch nach insgesamt sieben Sätzen spielten die Westercellerinnen ruhig und waren konzentrierter als ihre Rivalinnen, sodass sie mit einem 2:0-Erfolg sich den dritten Platz holen. Zusammen mit dem neuen Bezirksmeister TuS Lachendorf und dem Vizemeister TuS Zeven fährt man nun zur Landesmeisterschaft. Für den VfL Westercelle spielten bei den Bezirksmeisterschaften: Isabelle Fritsche, Nele Laudien, Luca Knoop, Lisa Schipper, Anna-Lena Wolff, Kaja Niemann, Jule Kuhnert und Imke Schülmann.

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Ein Jahr aktiv für Mensch und Natur CELLE. Auch in diesem Jahr bietet NABU Gut Sunder wieder zwei jungen Menschen die Gelegenheit für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ). Ein FÖJ-Platz war der Einsatzstelle bereits sicher, ein weiterer wurde im Losverfahren von der Trägergemeinschaft vergeben. „Das FÖJ ist eine wunderbare Chance, zwischen Schule und Ausbildung/Studium etwas Sinnvolles zu tun und auch Neues zu erleben. In der Gemeinschaft von jungen Menschen in die Umweltbildung einzutauchen und Verantwortung zu übernehmen, darauf kommt es beim FÖJ an.“, so Peter Schütte, Verantwortlicher für das FÖJ. In den Bereichen Pädagogik, Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung, Landschaftspflege und Organisation finden die Freiwilligen auf NABU Gut Sunder ihren Einsatz. An fünf Tagen in der Woche und insgesamt 38,5 Stunden betreuen die Mitarbeiter Schulklassen, Tagesgruppen, helfen im Info-Zentrum, am Telefon, am Empfang, in der interaktiven Ausstellung und in

der Hauswirtschaft mit. Ein umfangreiches Spektrum, welches manchem Heranwachsenden hilft, zukunftsträchtige Entscheidungen für die eigene Laufbahn zu treffen. NABU Gut Sunder ist eines von 60 Naturschutzzentren des NABU e.V., Deutschlands größter Naturschutzorganisation. Hier wird Umweltbildung und Naturerleben hautnah vermittelt. Seit 20 Jahren als Regionales Umweltbildungszentrum (RUZ) anerkannt, kommen wöchentlich Schulklassen und Tagesgruppen, um an pädagogischen Bildungsprogrammen und Ausflügen teilzunehmen. Das FÖJ ist ein Angebot für junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren. Noch bis zum 30. April kann sich beworben werden, am besten direkt per e-Mail unter info@nabu-gutsunder.de oder auf dem Postweg an NABU Gut Sunder in 29308 Winsen (Aller).

Stellenmarkt im Kurier

Westercelle und Lachendorf bei der Landesmeisterschaft CELLE. Vor kurzem fanden in Lüneburg die VolleyballBezirksmeisterschaften der weiblichen U18 statt, bei denen sich die Teams von TuS Lachendorf und VfL Westercelle für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnten.

Als FÖJ betreute Jasmin am Saisoneröffnungstag den Klimamarktwagen des NABU. Foto: privat

Wir suchen motivierte u. freundliche Menschen (haupt- und nebenberuflich) für die Katalogverteilung (persönliche Abgabe) in Ihrer Region. Kein Kapitaleinsatz. Karrieremöglichkeiten! Info unter: Tel. 0 50 66 / 8 19 16 70 Joey’s Pizza sucht Telefonisten. Tel. 05141/937947 Pizza Express sucht Fahrer/in mit od. ohne PKW. Tel. 05141/908298 od. 908299

Wir suchen freundliche und motivierte

Wir suchen für Miwoch

für die Hotelzimmerreinigung in Celle auf Lohnsteuerkarte (Teilzeit) sowie auf 400,- €-Basis.

Zeitungszusteller(innen)

Reinigungskräfte m/w

Tel. 05 11/ 3 53 09 12 (Mo.-Fr. 8.00 bis 13.00 Uhr)

Zuverl. Pflegeassistentin unterstützt Sie bei der Pflege und Betreuung Ihrer Angehörigen. Tel. 0151/56595217 Taxifahrer/in zur Aushilfe gesucht, P-Schein erforderlich. Tel. 05141/46666 Kleinanzeigen Immer im Kurier... Fahrer gesucht auf 400 C Basis, mit od. ohne eigenem PKW. Smiley´s Pizza Service. Tel. 0151/12796421

Nachhilfelehrer/in Wir brauchen Verstärkung!

Englisch bis Kl. 12/13

in Meißendorf, Südwinsen, Boye, Lachtehausen, Klein Hehlen, Winsen, Ahnsbeck, Thören, Groß Hehlen, Celle (Bereich Altenceller Schneede, Witzlebenstraße), Gockenholz, Wathlingen, Großmoor, Adelheidsdorf, Hermannsburg, Baven und Eversen für die Zustellung des Celler Kurier und des Berger Kurier. Wenn Sie (ab 14 Jahre) einen Nebenverdienst suchen, freuen wir uns über Ihren Anruf. Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann erreichen Sie uns zwischen 8.30 und 17.00 Uhr unter:

Telefon 0 51 41 / 92 43 18 Frau Fels

Gerne Studenten, Akademiker oder Pensionäre.

Winsen/Aller, 0 51 43/66 78 96 winsen-aller@studienkreis.de

Mühlenstraße 8 A, 29221 Celle


Seite 12

LOKALES

Mittwoch, den 11. April 2012

Kirchliche Nachrichten Kirchenkreis Altencelle: So, 10 Uhr GD mit Einführung Frau Gramm und Frau Erben. Blumlage: So, 10 Uhr GD mit Taufen, anschließend Stehkaffee. Garßen: So, 10 Uhr gemeinsamer GD mit der Kirchengemeinde Vorwerk. Groß Hehlen: So, 10 Uhr GD. Klein Hehlen/Bonifatiuskirche: So, 10 Uhr GD und Kigo. Diedrich-Bonhoeffer-Haus: Sa, 18 Uhr GD. Kreuzkirche: So, 10 Uhr GD mit Ingo Rosenthal (Musik). Neuenhäusen: So, 18 Uhr Musikalischer Abend-GD.

Eschede: So, 10 Uhr GD in Marwede, 18 Uhr johannes. bewegt - der etwas andere Abend-GD. Großmoor: So, 10 Uhr GD mit Abendmahl und Kigo. Hohne: So, 10 Uhr GD mit Taufen und Kigo. Lachendorf: So, 10 Uhr GD. Nienhagen: So, 10 Uhr GD. Unterlüß: So, 10 Uhr GD mit Taufen und Kigo. Wienhausen: So, 10 Uhr GD, anschließend Kirchenkaffee. Eicklingen: Sa, 15 Uhr GD. Wietze: So, 10 Uhr GD. Sülze: So, 10 Uhr Konfirmation 1 mit Laudate Chor.

Ev.-ref. Kirche

Neustadt: So, 10 Uhr GD. Pauluskirche: So, 10.10 Uhr Familien-GD. Stadtkirche: So, 10 Uhr GD. Vorwerk: So, 10 Uhr gemeinsamer GD in Garßen. Westercelle: Sa, 16 Uhr GD zum Tauffest mit den Kindergärten. So, 10 Uhr GD und Kigo. Wietzenbruch: So, 10 Uhr GD. „Zum Guten Hirten“ Lobetal: Mi, 16 Uhr GD für Senioren im Hehlentorstift. Sa, 18.15 Uhr GD im W.-Buchholz-Stift. So, 10 Uhr GD. Hambühren: So, 10 Uhr GD. Eldingen: So, 10 Uhr Vorstellungs-GD.

Hannoversche Straße 61 in Celle: So, 9.45 Uhr GD, anschließend Gemeindecafé.

Landeskirch. Gem. Landeskirchliche Gemeinschaft Celle: Sa, 18 Uhr Feier zum Sonntag. Mi, 20 Uhr Bibel im Gespräch. Fr, 15.30 Uhr Jungschar, 18.30 Uhr Jugendkreis.

Selb. Ev.-luth. Kir. Große Kreuzkirche Hermannsburg: Sa, 16.30 Uhr Beichte und Abendmahl zur Konfirmation. So, 9.30 Uhr Konfirmations-GD und Kigo. Kleine Kreuzkirche Hermannsburg: So, 9.30 Uhr Konfirmations-GD.

?:IOIC:J/OJB76 ^b=ZVai]8^in8ZaaZ

St. Johannis-Gemeinde: siehe Hermannsburg. Celle: So, 11 Uhr Predigt-GD. Lachendorf: So, 9 Uhr PredigtGD/Kinderunterricht.

Katholische Kirche St. Johannes d. T., Garßener Weg 24 (Nähe Silbersee): Do, 9 Uhr Messe. So, 10.30 Uhr Messe. Di, 18 Uhr Kreuzwegandacht. St. Theresia vom Kinde Jesu, Grünackerstraße 8b, Eschede: Mi, 8.30 Uhr Rosenkranzgebet, anschließend Messe. So, 9 Uhr messe, anschließend Frühstück. St. Paulus, Müdener Straße 33 in Unterlüß: Do, 17 Uhr Kreuzwegandacht. Fr, 9 Uhr Messe. Sa, 18 Uhr Vorabendmesse. Sühnekirche Bergen: Mi, 9 Uhr Messe. Fr, 9 Uhr Messe. So, 10 Uhr Messe, 12 Uhr Syr.orthodoxer GD. Auferstehungskirche in Hermannsburg: Do, 17.30 Uhr Rosenkranz, 18 Uhr Messe. Sa, 18 Uhr Vorabendmesse. Di, 9 Uhr Messe. St. Ludwigs-Kirche in Celle: Sa, 17.30 Uhr Vorabendmesse. So, 11 Uhr Hochamt. St. Hedwigs-Kirche in Celle: So, 9.30 Uhr Messe. St. Barbara-Kirche in Wathlingen: So, 11 Uhr Messe. St. Marien-Kirche in Nienhagen: Sa, 18 Uhr Vorabendmesse.

Gold- Vergleichen Ankauf lohnt! Ihre Goldschmiede und Uhrmacher Winsen (Aller) · Poststraße 29 Telefon (0 51 43) 7 31

BVX]9^X]WZ^]Z^›Zc G]ni]bZcÒi[“gYZcHdbbZg 9j`ZcchiOJB76c^X]i49VccbZa" YZ9^X]\aZ^X]iZa#ojb`dhiZcadhZc OJB76"HdcciV\Vb&*#%)#'%&'Vc

St. Raphael-Kirche in Lachendorf: So, 9 Uhr Messe.

Ev.-Frei. Gemeinde Baptistengemeinde in Celle, Wederweg 41 (www.efg-celle. de): Do, 10 Uhr Seniorenfrühstück, 20 Uhr Christlicher Bikertreff. So, 10 Uhr GD. Baptistengemeinde Unterlüss: So. 10 Uhr GD und Kigo. International Baptist Church: So, 14 Uhr GD und Kigo in englischer Sprache, Wederweg 41, Celle. Mo/Mi, 19 Uhr Bibelstunde in englischer Sprache, Spangenbergstraße 39 in Celle.

Kirche Jesu Christi Celle, Waldweg 2: So, 9.30 bis 10.20 Uhr Versammlung; 10.30 bis 11.10 Uhr Sonntagsschule; 11.20 bis 12.30 Uhr GD.

Uli Wißmann-Trio in Kunst & Bühne Uli Wißmann stellt am Freitag, 13. April, um 20 Uhr eine weitere, erst 2012 neu gegründete Formation in Kunst & Bühne, Nordwall 46 in Celle, vor: Mit dem Uli Wißmann-Trio verspricht er einen Abend, der schöne Musik, hochkarätige künstlerische Leistungen und ein unterhaltsames Spektrum vom modernen über althergebrachten Jazz oder Latin bis zu Funk- und Rock-Rhythmen und sphärischen Klängen offeriert. Der Eintritt beträgt zehn Euro, für Mitglieder und Schüler fünf Euro. Foto: privat

Freie ev. Gemeinde

Am Mittwoch, 11. April, um 16 Uhr

Hattendorffstraße 98-99 in Celle: So, 10 Uhr GD und Kigo.

Literaturvortrag mit Bildern über Karl May

Ecclesia-Gemeinde Königsbergstraße 47 in Celle: Fr, 19 Uhr Jugendstunde. So, 10 Uhr GD.

Senioren-Andacht Jeden Freitag, 16 bis 17 Uhr in der Residenz Beinsen, Wehlstraße 6 in Celle. Offen für alle interessierte Seniorinnen und Senioren. Angaben ohne Gewähr Kein Anspruch auf Veröffentlichung

CELLE. Am Mittwoch, 11. April, findet um 16 Uhr ein Literaturvortrag mit Bildern zum Thema „Ein Dichterleben - Geschichten von und über Karl May“ im Sophien-Stift, Blumläger Kirchweg 1 in Celle, statt. Karl May hat Generationen von Jugendlichen und Junggebliebenen in seinen unzähligen Romanen und Geschichten an die Hand genommen und sie in den Wilden Westen, in den Orient und sogar nach China entführt. Anlässlich seines 100. Todestages widmet sich Ulrike

3.

Kartfahren ab 5,- €

Grillfest, Hüpfburg, Spielen, Tombola, Kinderschminken, Waffeln & Popcorn, Torwandschießen, Dosenwerfen usw...

lll#]ZVai]X^in#YZ

05141/908650

Besuchen Sie uns im Internet

Glaserei und Terrarienbau Hohls • Aquarien • Wintergärten • Verglasungen • Duschkabinen • Reparatur

„ Geben Sie Ihre private Kleinanzeige auf „ Blättern Sie in unseren digitalen Ausgaben

Hans-Jürgen Hohls • Hünenburg 6 29303 Bergen • Tel. 05051 910081 • Fax 914136

=ZVai]8^in8ZaaZ"6bLVhhZgijgb(&"'.''(8ZaaZ

15.04.2012 11 - 20 Uhr

Kleinanzeigen Erfolgsanzeigen!

IZa#/%*&)&",%.%'% LZ^iZgZ>c[dhjcY@jgheaVcjciZg/

Fertig in einem Vortrag mit Lichtbildern dem Literaten Karl May und dessen Leben, eingebunden in die zeit- und gesellschaftspolitischen Umstände der Jahrhundertwende des 19./20. Jahrhunderts. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

www.celler-kurier.de

www.terrarienbauhohls.de

GESCHÄFTSPARTNER IN IHRER NÄHE EMPFEHLEN SICH - VON Autoverwertung GmbH

Bleckenweg 104 • 29227 Celle Tel. (0 51 41) 8 14 77 • Fax 98 02 29 E-Mail: ersatzteile@autoverwertung-berg.de

Pkw- & Lkw-Ersatzteile An- & Verkauf von Unfallund Gebrauchtfahrzeugen Neu- und Gebrauchtteile

Armin Reichert Am Umspannwerk 5, 29303 Bergen

Entsorgungsfachbetrieb • Schrott/Metall • Bauschutt • Bau- und Abbruchabfälle • Containerstellung 5-36 m3 • Direktannahme auf unserem Betriebshof • Altfahrzeugentsorgung • Abschleppdienst • Gütertransporte • Abbrucharbeiten • Vertrieb von Mineralgemisch • Abfallberatung

Tel. (0 50 51) 42 22 • Fax (0 50 51) 71 43

WO FINDE ICH WEN?

A Z BIS

ANHÄNGER

KLEINANZEIGEN

Anhängervermietung Kautz Telefon 0 51 41 / 8 57 50

Kleinanzeigen-Annahme: Celler Kurier, Tel. 0 51 41 / 92 43-0 oder Internet: www.celler-kurier.de

CONTAINERDIENST H. Schulz GmbH 0 51 41 / 8 34 04 www.containerdienst-schulz.de

DRUCKERPATRONEN

POLSTEREI / BODENBELÄGE Moderne Raumgestaltung Nitsche Beedenbostel, Tel. 0 51 45 / 93 99 35

NEU und BEFÜLLUNG! Cartridge World Celle Hehlentorstr. 9 / Tel. CE 4 87 93 19

Sasse-Zäune, Tel. 0 58 27 / 3 28

FERNSEH-DIENST

Metallideen, CE 88 88 90 Zäune • Tore • Antriebe

Technikhaus Nehrig - Meisterbetrieb Nordwall 37a + 38, 29221 Celle Telefon 0 51 41 / 2 96 65 + 2 61 66

Kunst in Metall, Winsen/Aller Tel. 0 51 43 / 6 65 11 88

GLASEREI Celler Glas- & Fensterbau Wernerusstraße 28, 29227 Celle Tel. CE 208 208 0, Fax 208 205 0

ZÄUNE/ZIERGITTER/TORE

EIN WEGWEISER ZU FACHBETRIEBEN IN IHRER NÄHE !


ckm_11.04.2011