Page 1

Bildungsbuch Unser gemeinsamer Weg für mehr Qualität.

7

Jahre CDU Rheinland-Pfalz


Liebe Eltern, Schüler und Lehrer – natürlich auch liebe Großeltern und Freunde!

Beim Thema Bildung kann jeder mitreden. Jeder von uns war in der Schule oder ist es gerade. Gute wie schlechte Erfahrungen machen wir dort. Bildung entscheidet über Zukunftschancen. Deshalb muss Politik sich gerade hier engagieren. Aber bitte nicht planlos experimentieren! Pädagogik und Strukturen haben sich im Laufe der Zeit verändert. Nicht jede Veränderung ist automatisch auch besser für unsere Kinder. Nicht von Strukturen, Türschildern und Ideologien her darf gedacht werden. Für die CDU stehen stattdessen das Kind und die Qualität der Bildung im Mittelpunkt.


Für jeden das Beste, nicht für alle das Gleiche, das ist unsere Vision. Wir setzen uns ein für eine nachhaltige Bildung, damit jeder faire Chancen hat. Bildungsvielfalt, Qualitätssicherung sowie Bildungspartnerschaft mit den Eltern, Wahlfreiheit und Unterrichtsgarantie, Eigenverantwortung vor Ort, Leistungsfreude und Motivation von Schülern und Lehrern – sie liegen uns besonders am Herzen. Ihnen auch? Diskutieren Sie mit! Denn: Die Bildung unserer Kinder entscheidet heute, wo wir morgen stehen. Herzlichst, Ihre

DU. C . g dun

Julia Klöckner MdL Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz

e Bil g i t l hha

ac

Für n

2


Auf die

Eltern kommt es an.


Wir nehmen die Eltern ernst – sie kennen ihre Kinder am besten. Deshalb: Eltern haben eine hohe Wertschätzung für ihre Erziehungsleistung verdient. Wir wollen Eltern stärken, denn sie machen ihre Kinder stark. Eltern müssen echte Mitspracherechte und Gestaltungsmöglichkeiten in Kindergarten und Schule haben. Sie sind nicht bloß Zuschauer, sondern wichtige Bildungs-Mitgestalter.

Dafür steht die CD U.

4


Die Kleinsten benötigen Aufmerksamkeit und altersgerechte Förderung. Deshalb: Familienarbeit, Kindertagespflege und Kindertagesstätte sind gleichwertig – uns kommt es auf ihre Qualität an. Familien brauchen im Alltag Entscheidungsfreiheit. Sie sind es, die wissen, was ihnen guttut, nicht der Staat. Kinder, die eingeschult werden, müssen sich richtig verständigen können. Deshalb sind wir für verbindliche Sprachtests und effektive Sprachförderung in der Kita.

5

Dafür steht die CD U.


Zuwendung

fĂźr die

Kleinsten.


Gestalter

der digitalen

Welt.


Schüler stark machen für die Innovationen. Deshalb: Schüler müssen das können, was Computer nicht können: Fragen stellen, kritisch urteilen, abwägen. Das Fach Informatik muss deutlich gestärkt werden. Denn wir brauchen nicht nur Nutzer, sondern Gestalter der digitalen Welt. Dafür benötigen wir eine gute Vernetzung und eine optimale Ausstattung der Schulen mit der neuesten Technik. Und einen Unterricht, der die Kompetenzen und die Urteilskraft stärkt.

Dafür steht die CD U.

8


Orientierung geben, damit aus kleinen Persönlichkeiten große werden. Deshalb: Unser Grundgesetz ist das Fundament – wir treten gegen jede falsch verstandene Toleranz ein. Besinnungs- und Reflexionstage in den Schulen wollen wir fördern. Der Religionsunterricht soll erhalten bleiben. Verhaltens- und Mitarbeitsnoten sollen auf dem Zeugnis stehen. Sie geben Eltern und Schülern Auskunft über die Persönlichkeitsentwicklung.

9

Dafür steht die CD U.


Werte

machen stark.


Leistungsfreude bringt

Lernspass.


Schüler und Eltern wollen den Leistungsund Entwicklungsstand wissen. Deshalb: Versetzungsrelevante Noten müssen erhalten bleiben. Lehrpläne müssen wieder Auskunft über die Bildungsinhalte geben. Qualitätsstandards dürfen nicht durch Schreiben nach Gehör oder die Abschaffung der Schreibschrift gesenkt werden. Landeseinheitliche Schulabschlüsse schaffen Vergleichbarkeit und faire Chancen bei der Ausbildungs- und Studienwahl.

Dafür steht die CD U.

12


Kinder passen nicht in Einheitsschulen. Lernwege müssen vielfältig sein. Deshalb: Die Praxisorientierung der Realschulen plus und Gesamtschulen muss gestärkt werden. Die Gymnasien wollen wir in ihrem Profil zur Hochschulbefähigung unterstützen und gegen weitere Aufweichungen schützen. Förderwege sollen vielfältig bleiben. Daher müssen Förderschulen erhalten bleiben. Keine Benachteiligung für Schulen in freier Trägerschaft. Auch sie sind ein Gewinn für eine breite Schullandschaft.

13

Dafür steht die CD U.


SchĂźler haben

verschiedene

Talente.


Ganztagsschule fĂźr die, die

wollen.


Die Ganztagsschule ist ein Angebot, aber kein Muss für alle. Deshalb: Schüler müssen die Möglichkeit haben, am Ganztagsschulangebot teilzunehmen. Die Eltern sollen entscheiden, ob und wie lange ihre Kinder am Tag die Ganztagsschule besuchen. Ganztagsschulen brauchen ein klares inhaltliches Profil. Sie sollen nicht in Konkurrenz zum Vereinsleben treten.

Dafür steht die CD U.

16


Berufsbildende Schulen sind eine wichtige Stütze. Deshalb: Gut ausgebildete Fachkräfte sichern unsere Zukunft. Daher müssen die berufsbildenden Schulen weiter gestärkt werden. Berufsbildende Schulen sind Garant für eine erfolgreiche und praxisorientierte Bildung, sie verdienen mehr Unterstützung. Die Unterrichtsversorgung an den berufsbildenden Schulen muss verlässlicher, der Unterrichtsausfall auf null gesenkt, die Ausstattung besser werden.

17

Dafür steht die CD U.


Schule

macht fit fĂźr den

Beruf.


Stundenpläne müssen verlässlich

sein.


Nachhaltige Bildung braucht klare Standards und garantierten Unterricht. Deshalb: Schüler haben Anspruch auf den Unterricht, der in den Lehrplänen vorgesehen ist, gehalten durch ordentlich ausgebildete Fachlehrer. Unterrichtsausfall darf nicht von vornherein einkalkuliert und hingenommen werden, er muss durch genügend Lehrer gestoppt werden. Eine gute Lehrerversorgung muss den Schulen ermöglichen, schwächere und besonders begabte Schüler zu fördern.

Dafür steht die CD U.

20


Lehrer sind keine Maschinen. Anerkennung und Respekt tun gut. Deshalb: Das Land muss als Arbeitgeber mit seinen Lehrern ordentlich umgehen. Lehrer müssen zu fairen Bedingungen eingestellt werden. Lange Warteschleifen für Referendare und für Lehrer, prekäre Kurzzeitverträge, um Kosten zu sparen ­­— das ist unanständig. Wir brauchen eine gute Lehrerausbildung, die die Fachwissenschaften nicht vernachlässigt und für einen frühen Praxisbezug sorgt.

21

Dafür steht die CD U.


Lehrer

verdienen

UnterstĂźtzung.


Schulen gehören zum Herz des Dorfes. Deshalb: Kleine Grundschulen und Realschulen plus sind wichtig für die Dörfer und Regionen. Sie brauchen eigene Organisationsstrukturen und bedarfsdeckende Stellenzuweisungen. Modellhaft soll erprobt werden, kleine Grundschulen und Kindertagesstätten – wo dies gewünscht ist – unter einem Dach zusammenzufassen.

23

Dafür steht die CD U.


SO VERMURKST ROT-GRÜN-GELB DIE BILDUNG IN RHEINLAND-PFALZ: 1. Enormer Unterrichtsausfall wird eingeplant und hingenommen. 2. Rechtschreibung wird nach Gehör gelernt, fehlerhafte Schreibweise nicht korrigiert. 3. Die Schreibschrift wird abgeschafft und durch Druckschrift ersetzt. 4. Notengebung und Klassenwiederholungen werden schrittweise abgeschafft. 5. Auf vergleichbare Schulabschlüsse wird verzichtet. 6. Lehrer werden mit befristeten Kettenverträgen hingehalten und über den Sommer entlassen.

24


HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? Wir bieten Ihnen • • • •

ein Lehrernetzwerk (ACDL) die Schüler Union (SU) und den Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) das Fachforum Bildung der Rheinland-Pfalz Werkstatt regelmäßige Bildungsgespräche

JETZT MITMACHEN

Einfach Code einscannen und über die Situation an Ihrer Schule vor Ort berichten.

Wir laden Sie ein! Und wenn Sie möchten, halten wir Sie gerne per E-Mail auf dem Laufenden. Senden Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten an: info@cdurlp.de — Stichwort: „Nachhaltige Bildung“.


IMPRESSUM Verantwortlich CDU Rheinland-Pfalz Rheinallee 1a-d 55116 Mainz vertreten durch die Vorsitzende Julia Klöckner MdL. Inhaltlich Verantwortlicher ist der Generalsekretär Patrick Schnieder MdB. So erreichen Sie uns: Telefon: 06131 2847-0 Telefax: 06131 55 44 799 E-Mail: info@cdurlp.de © Fotos: Titel: pixabay; 3: Depositphotos.com/iofoto; 4: Adobe Stock; 6: Depositphotos.com/matka_Wariatka; 7: Adobe Stock; 10: Depositphotos.com/Sepy; 11: Depositphotos.com/racorn; 14: Depositphotos.com/stefanolunardi; 15: Depositphotos.com/monkeybusiness; 18: Depositphotos.com/goodluz; 22: Depositphotos.com/Mactrunk


Betreuen. Fรถrdern.

Lernen.

Erziehen.

Fordern.

Entwickeln. Motivieren.

Bilden.

Bildungsbuch  
Bildungsbuch  

Unser gemeinsamer Weg für mehr Qualität.

Advertisement