Page 1

Neue Richtung.

Neue Pl채ne.

Kommunalwahl 25. Mai 2014

Ihre CDU-Kandidaten f체r Sachsenheim

UNSERE STADT, UNSERE IDEEN. www.cdu-sachsenheim.de


Stark f端r Sachsenheim


Mit uns für Sachsenheim Liebe Bürgerinnen und Bürger Sachsenheims, die CDU-Fraktion im Gemeinderat konnte in den letzten Jahren entscheidende Impulse für die Weiterentwicklung unserer Stadt setzen. Durch verantwortungsvolle, zukunftsgerichtete Entscheidungen haben wir viel zum Wohle unserer Stadt und Bürger erreicht. Diese erfolgreiche Arbeit würden wir gerne fortsetzen. Basis für die weitere Gestaltung unserer Stadt ist die Fortführung einer nachhaltigen Haushaltspolitik. Nur so können wir bürgerfreundliche Strukturen über alle Stadtteile beibehalten. Dies bedeutet auch, dass wir uns für Sachsenheim als Wirtschaftsstandort engagieren. Es ist unser Bestreben, gerade kleineren Firmen und Handwerksunternehmen eine Plattform zu bieten, um diese mit ihren Arbeitsplätzen am Ort zu halten. Auch der Blick auf unsere landschaftlich schönen Teilorte im Kirbachtal ist uns wichtig. Wir müssen in den nächsten Jahren die Attraktivität steigern, um dem Einwohnerschwund entgegen zu wirken. Hier gilt es, die Ortschaftsräte zu stärken. Wir bitten Sie um Ihr Vertrauen für unsere Kandidatinnen und Kandidaten, damit wir die erfolgreiche Arbeit für Sachsenheim als starke CDU im Gemeinderat und in den Ortschaftsräten zukunftsorientiert fortsetzen können. Mit freundichen Grüßen

Lars Weydt

Hans Günter Janßen

Stadtverbandsvorsitzender Fraktionsvorsitzender


Gemeinderat Sachsenheim … Großsachsenheim Lars Weydt

1

Natalie Krippl-Philp

39 Jahre, ledig, evangelisch

5

37 Jahre, verheiratet, 1 Kind

Dipl. Betriebswirt (FH), wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger

2

Dipl. Psychologin und Bildungsmanagerin (MA)

Vorsitzender des CDU-Stadtverbands, aktiver Handballer im TVG, Mitglied des schwäbischen Albvereins Häfnerhaslach

Die Unterstützung der Vereine und des Ehrenamts liegt mir am Herzen. Als weiteren Schwerpunkt sehe ich die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Sachsenheim in Verbindung mit der Standortsicherung von im Ort ansässigen Unternehmen. Ich möchte dazu beitragen, dass die Menschen gerne in Sachsenheim wohnen, arbeiten und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

Aus meiner beruflichen Sicht sind mir die Bereiche Soziales, Kinder und Weiterentwicklung des Schulstandorts Sachsenheim ein besonderes Anliegen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass Sachsenheim kinder- und familienfreundlicher wird, ohne dabei die anderen wichtigen Aufgaben zu vernachlässigen.

Giulio Calabrese

Dr. med. vet. Steffen Kappelmann

3

27 Jahre, verheiratet, 1 Kind, römisch-katholisch geschäftsführender Gesellschafter

4

41 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, evangelisch Tierarzt Gemeinderat seit 2009

Als Unternehmer sehe ich meinen Schwerpunkt in der Stabilisierung der städtischen Finanzen und dem Ausbau Sachsenheims zu einem für alle Generationen attraktiven Arbeits- und Wohnort. Ich lege großen Wert auf eine qualitativ gute Ausstattung der Sachsenheimer Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Ich setze mich für ein lebenswertes und kinderfreundliches Sachsenheim ein. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf werden immer wichtiger, deshalb liegt mir eine Verbesserung der Kinderbetreuung und -förderung in allen Altersstufen in Sachsenheim am Herzen. Ich befürworte bessere Transparenz der Stadtverwaltung und politischer Vorgänge.


Gemeinderat Sachsenheim … Großsachsenheim 5

Karl Willig

6

Florian Essig

61 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, evangelisch

30 Jahre, ledig, evangelisch

Landwirt

Dipl.-Ingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik

Gemeinderat seit 1999, seit 2004 stellvertretender Bürgermeister, Vorstandsvorsitzender der Flurbereinigung Sachsenheim sowie im Vorstand des Verbandes der Teilnehmergemeinschaften Baden-Württemberg

Stellv. Vorsitzender der Abteilung Handball im TVG

40-jährige Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr, Mitglied des Obstund Gartenbauvereins Sachsenheim Ich setze mich ein für eine transparente und ausgewogene Haushaltspolitik, die die Basis für eine erfolgreiche Jugend-, Familien - und Sozialpolitik ist. Eine Herzensangelegenheit ist für mich ein gesundes Vereinsleben sowie ein gut funktionierendes Gemeinwesen in allen Stadtteilen. Ferner stehe ich für die Erhaltung von Naherholungsräumen sowie einen nachhaltigen Umgang mit der Natur.

Die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements, die Vereine und ein konsequenter Ausbau der Kinder- und Jugendarbeit, insbesondere auch in Kooperation mit den Ganztagsschulen, sind mir ein Anliegen. Eine gesunde Entwicklung unserer Stadt sowie ihre Attraktivität für Einwohner und Firmen sind mir wichtig. Der Standort Sachsenheim, mit all seinen Teilorten, soll seinen Ruf als ein Ort mit hoher Lebensqualität und wirtschaftlichen Vorzügen weiter ausbauen.

8

7

9

Ingeborg Waas

Burkhard Bayer

Ulrich Spissmann

60 Jahre, ledig, römisch-katholisch, Fotografin, Gemeinderätin seit 1994

64 Jahre, verheiratet, 5 Kinder, römisch-katholisch, freier Architekt, Gemeinderat seit 1989

38 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, evangelisch, Maschinenbautechniker, Nebenerwerbslandwirt

Als Fotografin stehe ich täglich im Kontakt mit den Bürgern der Stadt und kenne daher ihre Sorgen und Nöte. Im Gemeinderat setze ich mich vor allem für die sozialen Themen ein. Mir ist es wichtig, dass Sachsenheim für Jung und Alt attraktiv ist und Freizeit- und Kulturangebote bietet.

Mein Schwerpunkt liegt auf einer ausgewogenen und dem Umfeld angepassten Stadtentwicklung. Einer nachhaltigen Waldwirtschaft und der Förderung der regenerativen Energie fühle ich mich besonders verpflichtet. Mein Wissen bringe ich als Mitglied im Gutachterausschuss ein.

Aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Abt. Großsachsenheim und passives Mitglied des Kleintierzuchtvereins und des Obst- und Gartenbauvereins in Großsachsenheim. Für ein lebenswertes Sachsenheim ist es mir wichtig, dass mit den Ressourcen Land und Energie sorgsam umgegangen wird.


Gemeinderat Sachsenheim … Kleinsachsenheim Melanie Füllborn

10

Matthias Dürr

43 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, römisch-katholisch

35 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, römisch-katholisch

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Verkehrs- und Sozialrecht

Leiter Finanzwesen ehemals aktives Mitglied: TC Großsachsenheim, TSV Kleinsachsenheim, TSV Häfnerhaslach

Elternbeirätin Kindergarten „Villa Sonnenschein“, Beisitzerin im Förderverein der Grundschule Kleinsachsenheim, Mitglied im Vorbereitungsteam der „Kirche im Turm“ Ich engagiere mich für die Stadt, in der ich lebe, und möchte diese auch aktiv mitgestalten. Dabei bringe ich meine Erfahrung und Kompetenz aus Beruf und Familie gerne ein. Als Mutter von 2 Kindern sehe ich die Situation der Familien vor Ort und möchte diese verbessern und mitgestalten zum Wohle unserer Kinder.

Prof. Dr. Manfred Mühlfelder

11

12

42 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, römisch-katholisch

Als Vater von zwei Kindern ist es mir besonders wichtig, dass Kindern in Sachsenheim gute Freizeitangebote, eine gute Infrastruktur und eine sichere Umgebung geboten wird. Der Erhalt bzw. Ausbau von Betreuungsangeboten, Kindergärten und Schulen ist mir sehr wichtig. Als ehemaligem aktiven Sportler liegt mir die Förderung der Vereine inklusive Jugendarbeit am Herzen. Ich möchte die Stadt voranbringen, damit die Menschen sich in Sachsenheim wohlfühlen und gerne hier wohnen.

Steffen Köpf

13 4

43 Jahre, verheiratet, 1 Kind, evangelisch

Dipl.-Psychologe Groß- und Außenhandels-Kaufmann TSV Kleinsachsenheim, Mitglied im Trägerverrein Schloss-Freibad

Ein schneller Internetanschluss ist ein wichtiger Faktor für Unternehmen und im Bildungswesen, deshalb setze ich mich dafür ein. Da stabile Finanzen für eine funktionierende Gemeinde elementar sind, sehe ich hier einen Schwerpunkt meiner künftigen Aufgaben im Gemeinderat.

Mitglied im Schützenverein und Kleintierzüchterverein, Mitglied im Nabu Sachsenheim

Praktisches Denken und Handeln prägen meine tägliche Arbeit, deshalb setze ich mich für pragmatische Lösungen in der Kommunalpolitik ein. Ich sehe meine Schwerpunkte in der Förderung des Wirtschaftsstandortes Sachsenheim und im Erhalt der Naherholungslandschaft Kirchbachtal.


Gemeinderat Sachsenheim … Kleinsachsenheim Hans Günter Janßen

14 5

70 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, 5 Enkel, römisch-katholisch Gemeinderat und CDU-Fraktionsvorsitzender seit 1999, Vorstand und Ehrenvorsitzender im TSV Kleinsachsenheim, Mitglied im Obst- und Gartenbauverein Kleinsachsenheim Als langjähriger Geschäftsführer eines großen international tätigen Logistikund Beratungsunternehmens setze ich mich für eine bürgerfreundliche und kostenorientierte Stadtverwaltung, für eine sachgerechte Zuordnung der verfügbaren Finanzmittel auf alle Stadtteile und für eine nachhaltige Haushaltsführung ein. Mein Leitspruch ist: Wünschenswertes muss sinnvoll, machbar und zukunftsorientiert sein.


Gemeinderat Sachsenheim … Hohenhaslach Friedrich Baumgärtner

15

37 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, evangelisch

16

30 Jahre, ledig, evangelisch Diplom-Kaufmann bei der Stadt Pforzheim, Fernstudium Europäisches Verwaltungsmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin

Dipl. Betriebswirt (BA), Inhaber Weingut Fried Baumgärtner Gemeinderat seit 2004, Mitglied im CVJM, seit 2009 Hilfsschöffe Amtsgericht Vaihingen/Enz, seit diesem Jahr Hauptschöffe, Vorstand im Weit-Blick-Weg e.V.

Mitglied beim Sportclub Hohenhaslach, bei den Motoradfreunden Hohenhaslach und dem Förderverein des Sportclubs Hohenhaslach

Im Verwaltungsausschuss will ich Verantwortung übernehmen und mitgestalten. Die Instandhaltung der Straßen und Radwege ist mir wichtig. Christliche und soziale Werte sind für mich wichtig. Als Winzer liegt mir die Erhaltung unserer Kulturlandschaft im Kirchbachtal am Herzen. Mit dem Weitblickweg schaffen wir eine ideale Kombination zwischen Naherholung, Besinnung und dem Weinanbau.

Otto Kurzenberger

Florian Best

17

48 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, evangelisch

Ich werde mich für eine umfangreiche Beteiligung der Bürger an der Kommunalpolitik einsetzen. Die Beteiligung der Bürger im Vorfeld wichtiger kommunalpolitischer Entscheidungen ist meiner Meinung nach ein unverzichtbares Instrument, um Entscheidungen transparent und nachvollziehbar zu machen, die Qualität der Entscheidungen zu erhöhen und deren Akzeptanz zu stärken. Des Weiteren liegen mir die Ausweitung des Kulturangebots und die Stärkung des Vereinslebens sehr am Herzen. Ehrenamtliches Engagement braucht Würdigung und Anreize. Ehrenamtspässe bieten eine Möglichkeit, um Wertschätzung auszudrücken.

Thomas Majer

18

35 Jahre, ledig, evangelisch Industriemechaniker

selbstständiger KfZ-Mechaniker

Mitglied TV Großsachsenheim, Handballspieler

Mitglied beim CVJM „Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist.“ (Theodor Heuss)

Als Selbstständiger kenne ich die täglichen Probleme der Unternehmen. Deshalb ist es mir wichtig, den Gewerbestandort Sachsenheim zu stärken und die Wirtschaftsförderung für ortsansässige Unternehmen zu verbessern. Wirtschaftliche Unternehmen und Naturschutz sind für mich kein Widerspruch.

Meinen Optimismus würde ich gerne im Gemeinderat einbringen. Die Förderung und Stärkung des ehrenamtlichen Engagements ist mir dabei sehr wichtig. Der Erhalt und die Schaffung neuer Arbeitsplätze ist für mich die Basis einer wirtschaftlichen Stabilität für Sachsenheim. Nur mit ausreichenden finanziellen Mitteln kann Sachsenheim sich über alle Stadtteile hinweg entwickeln.


… Ochsenbach Martin Dürr

… Spielberg 19

Hugo Ulmer

32 Jahre, ledig, evangelisch

67 Jahre, verheiratet, 1 Kind, evangelisch

Maurermeister, selbstständiger Bauunternehmer

freiberuflicher Bauleiter

21

Gemeinderat seit 2004 Gemeinderat und Ortschaftsrat seit 2009

Mitglied im Gutachterausschuss der Stadt Sachsenheim und im Zweckverband Eichwald, Ehrenmitglied des Turnvereins Ochsenbach

Mitglied beim TV Ochsenbach

Ich wünsche mir eine lebenswerte Stadt, das Kirbachtal mit seinem Charme und der damit verbundenen Wohnqualität muss erhalten bleiben. Im Gemeinderat setze ich mich für die Belange der Stadt und ihrer Stadtteile, Vereinspflege, fördernde Jugendarbeit, bürgernahe Kommunalpolitik sowie die Unterstützung des Mittelstandes vor Ort ein.

Wulf Ippich

20

Als Kenner des Kirchbachtals setze ich mich für die sinnvolle Verbesserung der Infrastruktur im gesamten Stadtgebiet ein. Die Förderung und Unterstützung unserer Vereine ist mir ein großes Anliegen, ebenso der Ausbau des kulturellen Angebots. In der CDU-Fraktion bin ich aufgrund meiner langjährigen beruflichen Erfahrung spezialisiert auf alle Fragen des Straßenbaus sowie der Ver- und Entsorgung mit kritischem Blick auf deren Kosten.

Daniel Ott

70 Jahre, verheiratet, 2 Söhne, evangelisch

31 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

Dipl.-Ing. Maschinenbau, Oberst der Bundeswehr im Ruhestand

Dipl.-Ingenieur

22

Ortschaftsrat Ochsenbach seit 2009, Vorsitzender MGV Liederkranz Ochsenbach 1850 e.V., Schriftführer Verein für Heimatgeschichte Sachsenheim e.V., Mitglied TC Stromberg, TV Ochsenbach, Weiberzeche Ochsenbach, Trägerverein Pfarrscheuer Ochsenbach e.V., Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V. Ohne ein funktionierendes Vereinsleben und anderes ehrenamtliches Engagement wäre Sachsenheim deutlich weniger attraktiv, dies gilt es mit der erforderlichen Akzeptanz zu fördern. Ich stehe für eine gemeinsame Stadtentwicklung unter Erhalt der Vielfalt unserer Teilorte.

Ich setze mich für ein attraktives Wohnumfeld für Familien und ein reges Vereinslebens ein. Das weitere Zusammenwachsen der Gesamtstadt Sachsenheim ohne Identitätsverlust der Teilgemeinden liegt mir am Herzen. Ich stehe für den Erhalt von Heimat, Umwelt und Natur in der waldreichsten Stadt des Landkreises Ludwigsburg.


Ortschaftsrat Hohenhaslach


Ortschaftsrat Hohenhaslach 1

2

3

Hans-Günther Neumann

Rainer Klein

Tobias Schmid

53 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, evangelisch-methodistisch

48 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, evangelisch

31 Jahre, verheiratet, evangelisch, 3 Kinder

Bauingeneur (Statiker)

Hortleiter (Jugend- und Heimerzieher)

Ortschaftsrat Hohenhaslach

Mitglied SC Hohenhaslach, mitverantwortlich für Sportgruppe des CVJM Hohenhaslach

Inhaber der Glaswerkstätten Neumann Aufsichtrat der Steelers GMBH und Präsident des SC Bietigheim-Bissingen. Ortschaftsrat Hohenhaslach

1. Vorstand Schützenverein Hohenhaslach

Fußball spielen, Natur beobachten, Garten arbeiten, Fahrrad fahren, Dart spielen

4

5

6

Otto Kurzenberger

Florian Best

Friedrich Baumgärtner

48 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, evangelisch selbstständiger KfZ-Mechaniker

30 Jahre, ledig, evangelisch

37 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, evangelisch

Diplom-Kaufmann bei der Stadt Pforzheim Fernstudium Europäisches Verwaltungsmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin

Dipl. Betriebswirt (BA), Inhaber Weingut Fried Baumgärtner Gemeinderat seit 2004, Vorstand im Weit-Blick-Weg e.V.

Ich werde mich für eine umfangreiche Beteiligung der Bürger an der Kommunalpolitik einsetzen.

Mit dem Weitblickweg schaffen wir eine ideale Kombination zwischen Naherholung, Besinnung und dem Weinanbau.

Als Selbstständiger kenne ich die täglichen Probleme der Unternehmen, deshalb ist es mir wichtig, den Gewerbestandort Sachsenheim zu stärken und die Wirtschaftsförderung für ortsansässige Unternehmen zu verbessern. Wirtschaftliche Unternehmen und Naturschutz sind für mich kein Widerspruch.


Ortschaftsrat Ochsenbach


Ortschaftsrat Ochsenbach 1

Petra McCarthyRatzmann 44 Jahre, verheiratet, evangelisch

2

3

4

Jürgen Szeibert

Tobias Klein

Matthias Wahl

41 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, evangelisch

31 Jahre, ledig, evangelisch

48 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, evangelisch

Kraftfahrer (Mobilkran) Versuchstechniker Akustik, Betreiber einer Obstbrennerei im Nebenerwerb

Inhaberin einer Glasgroßhandlung

selbständiger Betriebswirt Abt. Kom. Freiwillige Feuerwehr Sachsenheim Abt. Ochsenbach, Stadtausschuss Feuerwehr

Ortschaftsrat

Mitglied beim TV Ochsenbach, Musikverein Ochsenbach

6

5

8

7

Stephan Merk

Wulf Ippich

Tobias Knodel

Martin Dürr

44 Jahre, verheiratet, 2 Kinder

70 Jahre, verheiratet, 2 Söhne, evangelisch

20 Jahre, ledig, evangelisch

32 Jahre, ledig, evangelisch

Auszubildender zum Anlagenmechaniker

Maurermeister, selbstständiger Bauunternehmer

Spieler und Platzwart beim TV Ochsenbach (Faustball)

Gemeinderat und Ortschaftsrat

Angestellter Mitglied im TV Ochsenbach

Dipl.-Ing. Maschinenbau, Oberst der Bundeswehr im Ruhestand Ich stehe für eine gemeinsame Stadtentwicklung unter Erhalt der Vielfalt unserer Teilorte.


Ortschaftsrat Spielberg


Ortschaftsrat Spielberg 1

2

3

4

Heiko Fleck

Viola Lepp

Daniel Ott

Holger Schüle

37 Jahre

31 Jahre, ledig, evangelisch

31 Jahre, verheiratet, 3 Kinder

38 Jahre, verheiratet

staatl. geprüfter Betriebswirt Gastronomieunternehmer

Realschullehrerin

Dipl.-Ingenieur

Industrieelektroniker

Ich kenne meine Heimat Spielberg von klein auf und möchte mich für die Belange im Ort ehrenamtlich und aktiv einsetzen.

Eine Gemeinde trägt eine große Verantwortung. Der Erhalt familiengerechter Strukturen und der Ausbau der Jugendarbeit liegen mir am Herzen.

Mitglied freiwillige Feuerwehr Spielberg und BUND, Fördermitglied bei Greenpeace

5

6

7

8

Rocco Schulze

Michael Stierle

Uwe Stierle

Hugo Ulmer

28 Jahre, ledig

26 Jahre, verheiratet evangelisch

55 Jahre, verheiratet, 5 Kinder, evangelisch

67 Jahre, verheiratet, 1 Kind,

Angestellter im öffentlichen Dienst

Kraftfahrer im Straßenunterhaltungsdienst, Nebenerwerbslandwirt

Angestellter Forstwirt in einem Landschaftspflegebetrieb, selbstständiges Kleingewerbe als Landschaftsgestalter Mitglied TV Ochsenbach

freiberuflicher Bauleiter

Freiwillige Feuerwehr Sachsenheim Abt. Spielberg

Ortschaftsrat

Gemeinderat seit 2004, Mitglied im Gutachterausschuss der Stadt Sachsenheim und im Zweckverband Eichwald, Ehrenmitglied des TV Ochsenbach.


Kreistagswahl Horst Fiedler

1

Jutta Berkemer-Ziegler

57 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, römisch-katholisch Bürgermeister, Vorsitzender des Zweckverbands Eichwald

39 Jahre, verheiratet, evangelisch

Mein Ziel ist es, die Interessen der Städte und Gemeinden im Kreis zu vertreten. Diese sind über die Kreisumlage Hauptfinanzier des Landkreises. Eine unmittelbare Rechtfertigung der Tätigkeiten und Ausgaben gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern erfolgt nicht. Deshalb ist es für mich eine wichtige Aufgabe des Kreistages genau so viele Mittel zur Verfügung zu stellen, wie der Kreis bei sparsamer und nachhaltiger Haushaltsführung benötigt, mehr aber nicht. Alle Tätigkeiten sind auf ihre andauernde Notwendigkeit und Umfang ständig zu hinterfragen, innovative Lösungen zu suchen und freiwillige Aufgaben auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Da der Kreis im Bereich der Zuständigkeit des Kreistages kommunale Aufgaben wahrnimmt, ist für mich der Landkreis hier vor allem Dienstleister, der sein Ohr sehr dicht an den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort haben muss. Dies würde ich gerne zum Wohl aller Bewohner des Landkreises einfordern und vermitteln.

Bereitschaftsleiterin im DRK Sachsenheim, Gruppenführerin im Bevölkerungsschutz, stellv. Vorsitzende der CDU Sachsenheim, ehrenamtl. Richterin am Sozialgericht Heilbronn

3 14

Dipl.-Verwaltungswirtin (FH), Dipl.-Volkswirtin

Trotz seiner wichtigen Aufgaben scheint der Kreistag für die Bürger weit weg zu sein. Gesundheitsvorsorge, Pflegeeinrichtungen, berufliches Schulwesen, ÖPNV und Kreisstraßen sowie die Abfallwirtschaft nutzen wir bei Bedarf selbstverständlich. Hier ist der Kreistag aktiv, stellt die notwendige Infrastruktur und sichert die Qualität in der Aufgabenerfüllung. Zeitgleich achtet der Kreistag darauf, dass der finanzielle Aufwand minimiert wird, da die Städte und Gemeinden im Kreis diesen über Umlage bezahlen müssen. Durch mein Engagement will ich die Interessen unseres Wahlkreises aktiv vertreten und die Kreistagspolitik erlebbar und verständlich machen.

Lars Weydt

5

Friedrich Baumgärtner

39 Jahre, ledig, evangelisch

1

37 Jahre, verheiratet, 3 Kinder, evangelisch

Dipl.-Betriebswirt (FH), Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Eberhard Gienger MdB

7 15

Dipl. Betriebswirt (BA), Inhaber Weingut Fried Baumgärtner Gemeinderat seit 2004, Mitglied im CVJM

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Sachsenheim, aktiver Handballer im TVG, Mitglied des schwäbischen Albvereins Häfnerhaslach Für Veränderungen in der Politik braucht man Zeit und Geduld. Diese Zeit möchte ich gerne investieren und meine Fähigkeiten und Kenntnisse einbringen, um den Landkreis zum Wohle unserer Städte und Gemeinden weiter zu entwickeln.

Seit 2009 Hilfsschöffe Amtsgericht Vaihingen/Enz, seit diesem Jahr Hauptschöffe, Vorstand im Weit-Blick-Weg e.V. Christliche und soziale Werte sind für mich wichtig. Im Verwaltungsausschuss will ich Verantwortung übernehmen und mitgestalten. Die Instandhaltung der Straßen und Radwege ist mir wichtig. Als Winzer liegt mir die Erhaltung unserer Kulturlandschaft im Kreis am Herzen.


Kreistagswahl 8

Christoph Albert 27 Jahre, ledig, evangelisch Staatl. geprüfter Grafik-Designer, Student der Vermessung und Geoinformatik Internetreferent Junge-Union Neckar-Enz, Mitglied der CDU und des cnetz – Verein für Netzpolitik Damit Sachsenheim und seine Bürger für jeden verständlich und nachvollziehbar im Kreistag vertreten sind.

Für Transparenz im Kreistag! Viele Kreistage veröffentlichen ihre Protokolle bereits digital und geben den Bürgern so die direkte Möglichkeit, sich immer umfassend über aktuelle Themen und Entwicklungen zu informieren. Das muss in Ludwigsburg auch so werden. Heute können Protokolle des Kreistages nur auf Antrag, mit einer Terminzuweisung und nur im Landratsamt direkt eingesehen werden. Für mich ist das weder transparent noch bürgernah, das will ich ändern.

s i e r K n e d r ü Stark f m 25.Mai a l h a sw g ta is re K

Ihre Stimme für die CDU!


Regionalwahl Jutta Berkemer-Ziegler 39 Jahre, verheiratet, evangelisch Dipl.-Verwaltungswirtin (FH), Dipl.-Volkswirtin

14 3

Bereitschaftsleiterin DRK Sachsenheim, Gruppenführerin im Bevölkerungsschutz, stellv. Vorsitzende CDU Sachsenheim, ehrenamtl. Richterin Sozialgericht Heilbronn. Folgende Punkte sind mir für die Region besonders wichtig: - stabile Finanzen, - Weiterentwicklung des ÖPNVs, - Naturschutz, - Ausbau zu einem für alle Generationen attraktiven Arbeits- und Wohngebiet - Stärkung der Mitgliedskommunen in der Region für ein gutes Miteinander. Mein Motto: Die Region Stuttgart ist bereits auf einem guten Weg - diesen gilt es weiterzuentwickeln und gemeinschaftlich auszubauen.

n o i g e R e i d r ü f Stark m 25.Mai Regionalwahl a

Ihre Stimme für die CDU!


Europawahl Rainer Wieland MdEP Für Deutschland in Europa. In diesem Jahr finden am 25. Mai die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Im Jahr 2009, bei der letzten Europawahl, hatte uns die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise fest im Griff. Deutschland erlebte den stärksten Wirtschaftseinbruch seit dem Zweiten Weltkrieg. Auch für Europa war es eine sehr schwierige Zeit. Die Krise hat seit 2010 in einigen Staaten der Eurozone offengelegt, dass wirtschaftliche Stärke auf Pump nicht nachhaltig ist. Heute hat Deutschland diese Krise eindrucksvoll überwunden. Auch in Europa sind wir auf dem Weg zu Stabilität und Wachstum ein gutes Stück vorangekommen. Gemeinsam mit unseren europäischen Partnern haben wir große Anstrengungen unternommen und konnten so insbesondere die Eurozone stabilisieren. Diesen Weg wollen wir entschlossen weitergehen und haben daher ein ehrgeiziges Programm für Europa erarbeitet. Dieses Programm ist bewusst umfangreicher gehalten als bei früheren Europawahlen. Uns ist Europa auch in Zukunft so wichtig, dass wir uns gründlich damit beschäftigen und möglichst vielen Menschen und Gruppen in unserem Land ein Angebot machen wollen. Gerade bei der Europawahl kommt es darauf an, viele Menschen zu überzeugen, dass es sich lohnt, zur Wahl zu gehen.

Bitte gehen Sie zur Wahl!

Zu wählen sind 21 Gemeinderäte: Davon 10 Gemeinderäte für Großsachsenheim       5 Gemeinderäte für Kleinsachsenheim       3 Gemeinderäte für Hohenhaslach      1 Gemeinderat für Ochsenbach       1 Gemeinderat für Spielberg      1 Gemeinderat für Häfnerhaslach

Sie haben 21 Stimmen, die Sie auf diese Gemeinderatssitze verteilen können. Sie können einem Bewerber bis zu 3 Stimmen geben, die Gesamtzahl von 21 Stimmen muss dabei aber eingehalten werden. Sie können Bewerber aus allen Stadtteilen wählen, allerdings darf pro Stadtteil maximal so vielen Kandidaten Stimmen gegeben werden wie Sitze zu vergeben sind.

Bringen Sie Ihren Wähler-Willen deutlich zum Ausdruck. Kennzeichnen Sie Ihre Kandidaten mit 1, 2 oder maximal 3 Stimmen. Bitte beachten Sie: • Ihr gesamter Stimmzettel ist ungültig, wenn Sie insgesamt mehr als 21 Stimmen abgegeben haben. • Ihre Stimmabgabe für einen Stadtteil ist ungültig, wenn Sie in diesem Stadtteil mehr Bewerbern Stimmen gegeben haben, als in diesem Stadtteil Gemeinderatssitze zu besetzen sind.

Für unsere Stadt und unsere Bürgerinnen und Bürger. Nutzen Sie Ihr Wahlrecht gehen Sie zur Wahl!


Inhalt | CDU Stadtverband Sachsenheim Layout | CDU Landesveband Baden-W端rttemberg Fotografie | Ingeborg Waas und Christoph Albert Satz | Christoph Albert www.cdu-sachsenheim.de

CDU Sachsenheim Kommunalwahlprospekt 2014  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you