Page 1

reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

M채rz 2011 www.reseller-magazin.de

1


reseller Magazin

Editorial

zum Inhaltsverzeichnis

Viel Praxis für Sie

Editorial Liebe Leserinnen und Leser, in den letzten Wochen und Monaten haben wir Ihnen ja schon eine Menge Tipps gegeben, wie und wo Sie Ihren Onlineshop oder Internetauftritt optimieren können. Nur leider, nicht jeder eigene Text, so gut man ihn selbst auch findet, trifft auch den Kaufnerv der Besucher. Und auch wenn es mit neuen Inhalten besser läuft als zuvor, zu verbessern gibt es immer etwas. Diese Optimierung sollte man aber keinesfalls dem Zufall oder dem Bauchgefühl überlassen, sondern sich dabei immer auf Fakten stützen. Wie Sie dabei gezielt vorgehen, zeigt Ihnen der Internet- und Video-Marketing-Experte Kai Renz in zwei VideoArtikeln zum Thema Split-Testen. Onlinerechnungen/Onlinebuchhaltung helfen nicht nur Ihnen selbst Zeit und Arbeit zu sparen, sondern auch Ihren Kunden und Ihrem Steuerberater. Zeit und Arbeit sparen Sie auch, wenn Sie Produkt- und Kategoriebeschreibungen, Blogartikel und Pressemitteilungen nicht mehr selbst schreiben. Für all des finden Sie nämlich mittlerweile professionelle Autoren im Internet. Passend dazu zeigen wir Ihnen in unserem Social-Media-Workshop, wie Sie Ihre Facebook-Seite mit eigenen oder externen Inhalten füllen. Zusammenfassend kann ich, glaube ich, sagen, dass auch diese Ausgabe unseres Reseller-Magazins Ihnen viele neue Informationen, Tipps und Tricks bietet, mit der Sie Ihr Geschäft noch ein wenig professioneller gestalten und sich selbst die Arbeit ungemein erleichtern. Viel Spass beim Lesen und Lernen und … Beste Grüße aus Hamburg,

Marko Christiansen

Foto: pixelio.de/Gerd Altmann

Ihr

(Herausgeber und verantwortlicher Redakteur des Reseller-Magazins)

März 2011 www.reseller-magazin.de

2


reseller

Inhalt

Magazin

Inhalt Vorteile der Onlinebuchhaltung Rechtliche Aspekte Anbieter Anbieter im Vergleich: Online-Rechnung Anbieter im Vergleich: Online-Buchhaltung

13 14 16 17 19

Lassen Sie andere für Sie Texte schreiben

22

Thema

Aktuell

Editorial 2 Inhalt 3 Websites im Split-Test 4 Onlinerechnungen / Onlinebuchhaltung 9

Workshop

Texte schreiben lassen 24 Gute Texter finden 24 Hier können Sie suchen! 26 Aufträge vergeben 31 Die Probe aufs Exempel 35 Ausschreibungsportale und Contentportale 38 Ausschreibungsportale 38 Content-Portale 40

Ein Video sagt mehr als 1000 Bilder

Titel Workshop

44

Fakten ! 44 Das sollten Sie NICHT machen! 46 Verkaufsvideos im Internet sind anders 51 Das schon vorhandene Interesse nutzen 54 Videoarten 56 Firmenvideos 57 Produktvideos 62 Vorteile von Produktvideos 63 Vorteile Produktvideo bei der Produktpräsentation 65 Vor oder nach der Kaufentscheidung? 65

Eine Facebook-Seite mit Inhalten füllen Eigene Inhalte Was, wann, wo? Eine Statusmeldung veröffentlichen Eine Notiz veröffentlichen

Impressum Reseller Magazin

März 2011 www.reseller-magazin.de

73 77 77 80 83

98

3


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Aktuell Videos zum Split-Test

Zwei Videoratgeber auf www.reseller-magazin.de

Websites im Split-Test Wie Sie mit Splittests die Verkäufe Ihrer Webseite vervielfachen können Aus der Psychologie wissen wir, dass Farben, Texte und sogar Zahlen die Motivation und somit auch Kaufbereitschaft eines Betrachters beeinflussen können. Wenn man dieses Prinzip bei der Erstellung einer Website berücksichtigt, lässt sich allein durch den Einsatz der optimalen Elemente wie Farben, Text und Preise die Rentabilität einer Webseite verbessern. Welches sind aber diese optimalen Elemente? Nur weil man selbst eine Webseite schön findet, heißt das nicht zwangsläufig, dass der Besucher das genauso sieht, weil die Interessen und Wünsche der Menschen eben sehr verschieden sind. Wie aber sieht die für meine Zielgruppe optimale Webseite aus, die am meisten Verkäufe oder Interessenten generiert? Das findet man am besten heraus, indem man sozusagen seine Besucher entscheiden lässt, welche Version einer Webseite ihnen am besten gefällt.

Der Marketingexperte Kai Renz erklärt das Prinzip des Split-Testes, wie er funktioniert und was er bringt. Sie gelangten dirket zu den Video-Ratgebern, wenn Sie auf das Bild klicken.

März 2011 www.reseller-magazin.de

4


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Aktuell Videos zum Split-Test

Was an einer Website am besten gefällt kann man mithilfe von Split-Tests herausfinden, indem man die einzelnen Elemente einer Webseite in verschiedene Versionen splittet (=teilt) und dann wie in einem Wettbewerb gegeneinander antreten lässt. Anhand der erfassten Daten lässt sich dann später auswerten, bei welcher Version die meisten Käufe bzw. Einträge in einen Newsletter erfolgten. Man kann z.B. die folgenden Elemente testen: • Preis des Produktes • Farben der Überschriften und Hintergründe • Anordnung der handlungsauffordernden Elemente wie Kaufen-Button oder Newslettereintrag • Schlagzeile und Unterüberschrift • Produktbeschreibung (z.B. eher lang oder kurz, verschiedene Fassungen) • Verkaufsargumente • Video oder nur Text • Bilder (ja, nein, wieviele) Durch die Anwendung und Auswertung der Split-Tests erhalten Sie klare Fakten darüber, was am besten funktioniert und können somit die optimale Version Ihrer Verkaufsseiten ermitteln. Das Ziel ist dabei: • Den optimalen Preis des Produktes zu ermitteln • Eine Vervielfachung des Umsatzes • Mehr Interessenten gewinnen (durch Eintrag in einen Newsletter)

@wikituba.de

• Längere Verweildauer auf der Seite erzielen • Positives Image aufbauen

März 2011 www.reseller-magazin.de

5


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Aktuell Videos zum Split-Test

Die Durchführung von Split-Tests ist somit eine der effektivsten Maßnahmen zur Optimierung von Webseiten und damit zur Kundengewinnung und Umsatzsteigerung überhaupt und kann sogar maßgeblich dafür sein, ob eine Kampagne Gewinn abwirft oder nicht. Prinzipiell können Sie beliebig oft testen und die Effektivität Ihrer Seiten dadurch immer weiter steigern, indem Sie die jeweils beste Version nehmen, diese nochmals aufsplitten und weiteren Split-Tests unterziehen. Bestimmt haben Sie schon bemerkt, wie viel Potenzial in diesem Werkzeug steckt und auch, dass es Sie eine ganze Menge Geld kosten kann , wenn Sie darauf verzichten. Zwei Varianten Zwei ergebnisse

Technisch funktioniert das Ganze so: Man erstellt abgewandelte Varianten einer Seite, von der einem Besucher jeweils eine der Varianten präsentiert wird (in der einfachen Form auch A/B-Test genannt). Ein einfaches Beispiel: Sie haben eine Variante mit Video und eine ohne. Jedem Besucher wird nun abwechselnd jeweils eine der beiden Varianten präsentiert. Das heißt, 50 % der Besucher bekommen die Seite mit Video zu sehen und die anderen 50 % die Seite ohne Video. Wenn eine bestimmte Anzahl an Besuchern (optimal mindestens 200, um einen statistisch relevanten Wert ermitteln zu können) sich auf der jeweiligen Seite aufgehalten hat, können Sie später auswerten, welche Seite mehr Käufe oder Einträge in einen Newsletter erzielt hat und wie lange die Besucher auf der jeweiligen Seite geblieben sind. Nun können Sie die Seite mit dem besseren Ergebnis nehmen und gegen eine neue Seite mit nochmals anderen, verbesserten Inhalten antreten lassen. Wieder gewinnt die Seite mit den besten Analysedaten. So können Sie mit weiteren Variationen immer neue Tests durchführen (z.B. andere Überschrift, anderer Text, Farbe, u.s.w.). Auf diese Weise können Sie die Verkaufsseite

März 2011 www.reseller-magazin.de

6


reseller Magazin

Aktuell Videos zum Split-Test

zum Inhaltsverzeichnis

in einzelnen Schritten immer weiter optimieren und dadurch Ihre Verkaufsraten theoretisch um mehrere hundert Prozent steigern!

Aber Achtung! Nehmen Sie immer nur jeweils eine Ände-

rung vor, da Sie sonst nicht wissen, welche konkrete Änderung eine Verbesserung erzielt hat. Um diese Tests durchzuführen, benötigt man nur eine Software, die das abwechselnde Ausliefern der Seiten übernimmt und die statistischen Daten erfasst. Ein dafür geeignetes und zudem kostenloses Tool stellt Google mit dem Google Website Optimizer bereit, der auf JavaScript basiert. Aber keine Sorge, das Tool können Sie auch ohne großartige Programmierkenntnisse bedienen. Kai Renz, einer der besten Internet- und Video-Marketing-Experten (www.internet-neukunden.de) hat exklusiv für das Reseller-Magazin zwei Videos produziert, in denen er Ihnen Schritt-für Schritt erklärt, wie Sie: 1. selbst ganz einfach und ohne großen Programmieraufwand den Google-Optimizer für Ihre Webseite nutzen. 2. Und gibt Ihnen Experten-Tipps, wie Sie diese Software optimal einsetzen und die dabei gewonnenen Daten richtig analysieren um Ihre Webseiten immer weiter zu optimieren.

Um zu den Videos zu gelangen, klicken Sie bitte auf das Bild oder kopieren Sie folgende URL in Ihren Browser: http://reseller-magazin.de/videos/wie-sie-mit-splittests-die-verkaufeihrer-webseite-vervielfachen-konnen

Achtung! Weil diese Videos in einem nicht allgemein zugänglichen Bereich unserer Webseite gespeichert sind, ist es aus technischen

März 2011 www.reseller-magazin.de

7


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Aktuell Videos zum Split-Test

Gründen erforderlich, dass sich, um die Videos ansehen zu können, für unseren Newsletter eintragen. Sie brauchen diese Eintragung aber nicht zu bestätigen, um die Videos zu sehen. Und wir versichern Ihnen, dass wir Ihre E-Mail-Adresse nicht speichern oder nutzen werden, wenn Sie den Eintrag in unseren Newsletter nicht anschließend noch einmal ausdrücklich bestätigen.

Foto: pixelio.de/Gerd Altmann

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel. Klicken Sie auf den Text und Sie gelangen auf die Internetseite des Reseller Magazins.

März 2011 www.reseller-magazin.de

8


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Thema

Die Onlinerechnung

Onlinerechnungen / Onlinebuchhaltung Die schönste langweilige Sache der Welt Mal ehrlich, ist der schönste Abschnitt im Arbeitsprozess Ihres Unternehmens das Schreiben der Rechnung für den Kunden? So sollte es jedenfalls sein. Denn an diesem Punkt ist ein Projekt abgeschlossen, ein Auftrag ist erfüllt und die geleistete Arbeit zahlt sich aus. Eigentlich könnte das Erstellen der Rechnung Sie mit Stolz und Zufriedenheit erfüllen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die meisten Unternehmer mit der Buchhaltung und dem Erstellen von Rechnungen eher mühsame, aufwendige und stressige Arbeit verbinden. Auch und gerade im Onlinebereich. Der NAVIGATOR Vorteile der Onlinebuchhaltung | Rechtliche Aspekte | Anbieter | Anbietervergleich Rechnungen | Anbietervergleich Buchhaltung

Stress mit der Rechnung? WARUM ist das so?

Wenn Sie ebenfalls mit einer stressigen Onlinebuchhaltung zu kämpfen haben und das Erstellen von Onlinerechnungen eher als Last denn als Freude empfinden, dann wird Ihnen dieser Artikel helfen. Hier erfahren Sie, wie Sie mit wenigen Hilfsmitteln Ihre Onlinebuchhaltung massiv vereinfachen und deutlich effektiver gestalten Foto: pixelio.de/Paul Georg Meister

können. Auf dass die Freude an der geleisteten Arbeit sich wieder einstellen möge. Studien zufolge werden derzeit pro Jahr in Europa noch rund 28,5

März 2011 www.reseller-magazin.de

9


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Thema

Die Onlinerechnung

Milliarden Rechnungen per Post versandt. Abgesehen von den Unmengen Papier, Druckerfarbe und Transportkosten, die dabei anfallen, ist der Versand auf dem Postwege in der heutigen modernen Kommunikationswelt eine völlig ineffiziente Art und Weise, Dokumente zu versenden. Rechnung schreiben – drucken – verpacken – versenden – zustellen – öffnen – kopieren – prüfen- bearbeiten – archivieren. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Arbeitsschritten mit einer großen Zahl von Beteiligten um ein elektronisch erstelltes Dokument am Ende wieder in eine elektronische Buchhaltungssoftware einzupflegen, entweder beim Kunden selbst oder dessen Steuerberater. Das Ganze ist nicht nur zeitaufwendig und kostenintensiv, sondern auch sehr anfällig für Fehler (Tippfehler, falsche Ablage, mysteriöses Verschwinden von Rechnungen). Mit Kontoauszügen verhält es sich ähnlich. Diese werden meist noch per Post zugestellt und dann manuell in die Buchhaltung eingepflegt. Auch dies ist ungemein zeitaufwendig und sehr fehleranfällig. Rechnungen schreiben

Jeder Gewerbetreibende kann wohl ein Lied davon singen, wie viel

heißt Formalitäten

wertvolle Zeit ihn Rechnungen schreiben, Buchhaltung, Umsatz-

einhalten

steuervoranmeldung und die jährliche Steuererklärung kosten. Abgesehen davon, dass die vielen Aktenordner mit der Zeit das Büro und/oder den Keller verstopfen, verschlingen diese ungeliebten aber doch unumgänglichen Tätigkeiten auch noch Zeit, die doppelt und dreifach Kraft kostet, weil man Arbeiten erledigen muss, die nichts mit dem eigentlichen kreativen Schaffen oder engagiertem Verkaufen zu tun haben. Und das nicht etwa Arbeitszeit, sondern in den allermeisten Fällen Freizeit am Abend oder am Wochenende. Zeit, die man für Erholung und Familie nutzen sollte. Wohl kein hoch motivierter Existenzgründer denkt an diese motivationsfreien Stunden, wenn er sich seine künftige Selbstständigkeit in den schönsten Farben ausmalt

März 2011 www.reseller-magazin.de

10


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Thema

Die Onlinerechnung

und deshalb liegt auch genau hier einer der häufigsten Gründe, warum Existenzgründungen schon nach wenigen Wochen und Monaten scheitern. Viele Menschen sind nicht auf diese Aufgaben und Anforderungen, die jede Gewerbetätigkeit leider zwangsläufig mit sich bringt, vorbereitet. Sie werden mitten in der eh schon arbeitsintensiven Startphase von Problemen mit Mehrwertsteuer, steuerfreie Lieferung ins Ausland, Buchung von Vorgängen und Belegen, etc. überrascht und sind damit zusätzlich zu den vielen Aufgaben, die das neue Geschäft mit sich bringt, am Ende einfach überfordert. Externe Buchhalter kann man sich (noch) nicht leisten, weil deren Stundensätze den eh schon mickrigen Gewinn komplett auffressen würden und oft stapeln sich dann die Rechnungen und Kontoauszüge, bis das Finanzamt Druck macht. Das ist dann oft das Ende eines schönen Traums von einem selbstbestimmten Leben und Arbeiten. Wenn man Pech

Foto: pixelio.de/Claudia Hautumm

hat, bleibt davon nur eines übrig: eine Menge Schulden.

März 2011 www.reseller-magazin.de

11


reseller Magazin

zum Inhaltsverzeichnis

Thema

Die Onlinerechnung

So oder so ähnlich sieht eine online erstellte Rechnung des Onlineanbieters Scopevisio.com aus. Die Rechnung wird online im Internetbrowser erstellt und kann zum Beispiel als Worddukument abgespeichert, gedruckt und versendet werden.

Egal, ob Sie gerade erst in die Selbstständigkeit starten wollen oder schon mittendrin stecken im Schlamassel. Der erste Weg zu einer übersichtlichen und effektiven Buchhaltung ist es, unnötige Arbeiten entweder ganz wegzulassen (z. B. den Versand per Post) und alle anderen Arbeiten so weit wie möglich zu automatisieren (Kontoabgleich, regelmäßig wiederkehrende Buchungen, Rechnungsversand, Mahnwesen, Archivierung, etc.). Und wenn man noch einen Schritt weitergeht, nämlich die Rechnungserstellung und Buchhaltung komplett ins Internet verlegt, kommt man auch seinem Traum von Freiheit noch ein großes Stück näher. Ideal, weil fast völlig automatisierbar ist natürlich der Verkauf von digitalen Produkten in Kombination mit einer Onlinebuchhaltung. Welt, ich komme! In diesem Artikel wollen wir Ihnen deshalb das Thema Onlinerech-

März 2011 www.reseller-magazin.de

12

Leseprobe Reseller-Magazin März 2011  

Leseprobe Reseller-Magazin März 2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you