Page 1

Metallpulver

EuTroLoy 16659 für schmirgelbeständige Auftragungen

Eigenschaften

Anwendungen

Technische Daten

Verarbeitungshinweise

Metallpulver zum Auftragschweißen mittels EuTronic GAP-Verfahren (Plasma-Pulver-Schweißen). Übereutektisches FeCrC- Schweißgut. Zulässige Betriebstemperatur bis 600 °C. Sehr gute Beständigkeit gegen Abrasion durch schmirgelnde, mineralische Stoffe, auch in Verbindung mit mittlerer Schlagbeanspruchung. Nur schleifend bearbeitbar.

DIN 8555:

~Metallpulver 10 - 60 - GPR

Richtanalyse des Metallpulvers in Gew.-%: 3,9 C - 32,5 Cr - 4,5 Ni - 0,5 Mo - 1,1 Si - 0,25 Mn - Rest Fe Herstellungsverfahren: gasverdüst Schweißgut (unbehandelt)

Richtwert *) bei 20 °C

Härte - einlagig [HRC] - zweilagig

56 59

*) Die erreichbaren Härtewerte sind abhängig von den gewählten Schweißparametern, den Vorwärmtempe­ raturen usw. Eine Garantie für das Erreichen der Härtewerte kann deshalb nicht übernommen werden.

© Castolin Eutectic Stand 03/11

Zum Auftragschweißen von Kohlenstoffstählen, legierten und unlegierten Stählen sowie Manganhartstählen. Typische Anwendungsbeispiele sind: Verschleißplatten, Mischerflügel, Transportschnecken, Schürf- und Baggerkübel, Erdbohrgeräte.

Rissiges oder geschädigtes Material entfernen. Schweißbereiche säubern. Wärmeführung beim Schweißen auf das Bauteil, dessen Werkstoff und Abmessungen abstimmen. Austenitische Manganhartstähle ohne Vorwärmung möglichst kalt (unter 250 °C) schweißen. Bei härtbaren Stählen wird das Schweißen einer Pufferschicht empfehlenswert. Höhe der Auftragungen auf zwei Lagen bzw. 6 mm begrenzen. Artikel-Nr. Verpackung [kg/Gebinde]

16659 04 1250

12,5

Weitere Kornbereiche und Verpac­kungseinheiten auf Anfrage.

10/13


16659  

https://www.castolin.com/sites/default/files/product/downloads//16659.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you