Page 1

Ausgabe 2|2013

Providerfähigkeit

Outlook 2013 Support

Contact Center

Lync 2013

Design

Headset-Support

Usability

Webchat

CAESAR

2013

Desktop Sharing

IBM Notes 9 Support

UMS

CTI

CAESAR 2013 Beyond Computer Telephony

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Beyond Computer Telephony - mit diesem Motto präsentieren wir Ihnen die neueste Version unserer CAESAR Software. Denn CAESAR 2013 ist viel mehr als reine Computertelefonie: Neue Funktionen wie Desktop Sharing und Webchat erleichtern in Kombination mit den bewährten CAESAR-Diensten ACD, CTI und UMS den Arbeitsalltag. Ein weite-

res Highlight der Version CAESAR 2013 ist unsere einzigartige Erweiterung für Microsoft Lync 2013. Wir sind unserer Philosophie, Bestehendes besser zu machen auch mit der Version 2013 treu geblieben und unterstützen jetzt auch Outlook 2013 sowie IBM Notes 9. Das gesamte Look&Feel des CAESAR Clients ist komplett überarbeitet und modernisiert worden. Was

Sie erwarten dürfen ist ein klares, modernes Design, das die intuitive Bedienbarkeit des Clients weiter unterstreicht. In diesem Newsletter finden Sie alle Infos und Details. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

In dieser Ausgabe

CAESAR 2013: Neues Design für alle Clients

CAESAR 2013 bietet Headset-Support

CAESAR wird providerfähig

Kristallklarer Klang beim CAESAR Softphone

Unterstützung kostenfreier Warteschleifen

CAESAR für Lync 2013

Schulungen zur Version CAESAR 2013

Das Supervisor-Tool: Multi-Channel-Statistiken

Aastra und Fiducia zertifizieren CAESAR 2013

Desktop-Sharing-Funktion erleichtert Zusammenarbeit

5 Jahre CASERIS

Webchat als neuer Eingangskanal im Contact Center


C A ESAR 2013

Beyond Computer Telephony

CAESAR 2013: Neue Version, neues Look&Feel Klares, modernes Design für erweiterte Usability Die Benutzeroberflächen der CAESAR Clients und des CAESAR Attendants wurden optisch überarbeitet. „Durch das klare, schlanke Design haben wir eine sehr moderne Arbeitsoberfläche geschaffen. Der zeitgemäße Look und die neu gestalteten Bedienelemente unterstreichen die intuitive Bedienbarkeit des Clients“, erklärt Entwicklungsleiter Philippe Quéméner das optische Makeover. Dabei hat das Team auch an kleine Feinheiten gedacht: Für Anwender mit Rot-Grün-Schwäche unterscheiden sich entsprechend gefärbte Bereiche wie Präsenzinformation und Agentenstatus zusätzlich zur Farbe auch durch ihre Struktur. Die Farbgestaltung der Arbeitsoberfläche kann vom User individuell angepasst werden. Auch die Telefonnotiz strahlt in neuem Glanz: Nachrichten können frei formatiert (Art, Größe und Farbe der Schrift) und während eines laufenden Gesprächs übermittelt werden.

Die CAESAR Produktlinie erscheint ab der Version 2013 in überarbeitetem Design, das nicht nur deutlich moderner und klarer strukturiert ist sondern auch für mehr Usability sorgt. Der Vermittlungsplatz CAESAR Attendant sowie der CAESAR CTI-Client sind zudem barrierefrei.

CAESAR 2 GO Client Der CAESAR 2 GO Client wurde optisch ebenfalls überarbeitet und reiht sich in die neue Gestaltungslinie ein. Neu ist hier zudem die Importfunktion für die Partnerleiste: Kontakte, die sich in der Partnerleiste des CTI-Clients befinden, können nun gesammelt in die Kontaktliste des CAESAR 2 GO Clients eingefügt werden.

Klicks vermittelt werden. Die Größe der Bedienelemente innerhalb des Clients ist mit CAESAR 2013 frei anpassbar.

Attendant Client

Barrierefreiheit

Beim Vermittlungsplatz CAESAR Attendant geht ein neuer Aufbau mit dem Relaunch einher: Die Anordnung der Fenster orientiert sich noch stärker an den Benutzergewohnheiten. Funktional im Vordergrund steht die Kontaktsuche. Auch weiterhin können Anrufe unkompliziert und schnell mit wenigen

Der CAESAR Attendant ist barrierefrei und kann auch an einem Blinden-Arbeitsplatz eingesetzt werden. Per Screenreader-Software können die verschiedenen Informationsfelder im Client ausgelesen und per Braille-Tastatur und marktüblichen Systemen bedient werden.

Seite 2

Sie möchten sich selbst vom neuen Design überzeugen? Kein Problem! Wir präsentieren Ihnen gerne die einzelnen Komponenten. Zudem beraten wir Sie bzgl. eines Upgrades Ihres bestehenden CAESAR-Systems auf die Version CAESAR 2013. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören! Sie erreichen uns telefonisch 02402 7654-321 oder per E-Mail an info@caseris.de


Beyond Computer Telephony

C A ESAR 2013

Unterstützung kostenfreier Warteschleifen CAESAR bietet Umsetzungsmöglichkeiten Die neue Fassung des Telekommunikationsgesetzes ist in Kraft getreten: Seit dem 1. Juni 2013 müssen alle Warteschleifen, auch nachgelagerte, jederzeit kostenlos für den Anrufer sein. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, unterstützt CAESAR 2013 die Umsetzung kostenfreier Warteschleifen auf mehrere Arten.

Vollständig verzögerte Rufannahme Eine Möglichkeit besteht in der verzögerten Rufannahme: Die Rufannahme wird während der Vermittlung zu einem

freien Agenten verzögert. Der Ruf wird also so lange nicht angenommen bis ein Agent den Ruf entgegen nimmt oder der Provider die Verbindung trennt. Der Anrufer hört bis zur Rufannahme ein Freizeichen.

Verzögerte Rufannahme durch Warten beim Provider* Alternativ wird die verzögerte Rufannahme durch das Zusammenspiel zwischen CAESAR Contact Center und dem Telefonprovider realisiert. Eingehende Anrufe werden dem Contact Center vom Provider zur Vermitt-

lung angeboten. Für den Fall, dass ein freier Agent zur Verfügung steht, wird der Ruf vermittelt. Im anderen Fall wird der Anruf mit einem speziellen Rückgabe-Code abgewiesen. Nach einem zu definierenden Zeitraum kann ein erneuter Vermittlungsversuch gestartet werden.

* Das Zusammenspiel mit dem Provider kann leider nicht „pauschal“ zugesichert werden, Validierung der technischen Machbarkeit muss vorab mit dem Provider geprüft und abgesichert werden.

CAESAR wird vollständig mandantenfähig Vertrieb über Providermodell möglich Nach der CAESAR Contact-Center-Lösung sind nun auch die Dienste CTI und UMS voll mandantenfähig. Provider haben damit die Möglichkeit, die Funktionen Contact Center, CTI und UMS transparent als Dienstleistung anzubieten und abzurechnen.

te User-Management-Anwendung zur Verfügung. Hier können verschiedene Diensteprofile angelegt und den Usern zugeteilt werden. Administrative Aufgaben wie das Sperren eines Benutzerkontos oder das Zurücksetzen eines Pass-

worts sind mit wenigen Klicks erledigt. So ist die Benutzerverwaltung übersichtlich, unkompliziert und komfortabel. Darüber hinaus bietet CAESAR eine API-Schnittstelle zur Integration in providereigene Administrationstools.

Journalierung Die Nutzung des CAESAR-Systems wird in den konsolidierten Journalen dokumentiert, unabhängig von der Anzahl der CAESAR-Server. Pro Mandant, Dienst und Tag wird ein Journal erstellt, das als Übersicht und Abrechnungsgrundlage dienen kann. Eine automatische Zustellung der Journale per E-Mail ist möglich.

Systemadministration Der CAESAR-Provider hat die Möglichkeit, die Dienste UMS und CTI pro Mandant zu konfigurieren, ebenso erfolgt die Ressourcenzuordnung pro Mandant. Für das Anlegen von Usern steht dem Mandanten eine browserbasier-

CAESAR 2013 ist voll mandantenfähig. Die Verwaltung der Mandanten ist übersichtlich, für jeden Mandanten können individuelle Vorgaben gemacht werden. Seite 3


C A ESAR 2013

Beyond Computer Telephony

Schneller On-Site-Support mit CAESAR Webchat als Neuer Eingangskanal im Contact Center Beim Website-Besuch schnell und unkompliziert eine Anfrage loswerden: Dafür ist ein Webchat ideal. Das CAESAR Contact Center kann mit der neuen Version auch diesen Eingangskanal bedienen. Die Integration des Chat-Moduls in die Website erfolgt mit einem JavaScript PlugIn. Startet ein User den Webchat, können vorab Informationen wie bspw. sein Name, Anliegen, Kundenummer, Sprache, etc. abgefragt werden. Die Webchat-Anfragen werden nach definierbaren Verteilregeln (gruppen- und skillbasiert) an die Contact-CenterAgenten weitergeleitet und direkt im Chatfenster beantwortet. Um eine schnelle Antwort zu gewährleisten, kann eine maximale Annahmezeit vorgegeben werden. Nimmt ein Agent die Anfrage nicht innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums (bspw. 15 Sekunden) an, geht diese automatisch an den nächsten Agenten in der Verteilreihenfolge.

Über die Website können Kunden und Interessenten Anfragen starten (links). Diese werden an die Contact-Center-Agenten weitergeleitet. Um eine schnelle Antwort zu gewährleisten, hat der Agent eine vorgegebene Antwortzeit. Sollte er den Chat nicht in dieser Zeit annehmen, geht er an den nächsten Agenten in der Verteilfolge.

Der bearbeitende Agent bekommt das Thema der Anfrage sowie den Anfragetext angezeigt und kann wie gewohnt im Chatfenster antworten. Auch für den Eingangskanal Webchat stehen die umfangreichen Monitoring-

und Statistik-Funktionen bereit. Das Chatfenster kann optisch an das Corporate Design des einsetzenden Unternehmens angepasst werden und mittels mitgeliefertem Source-Code in die kundeneigene Website eingefügt werden.

Als Supervisor alles im Blick mULTICHANNEL-sTATISTIKEN FÜR MONITORING IM cONTACT-cENTER Das CAESAR Contact Center ist multimedial: Anrufe, E-Mails, SMS, Faxe, Briefe, Voice-Mails und Web-Chat-Anfragen können nach verschiedenen Verteilkriterien an Agentengruppen verteilt werden. Die eingehenden Medien werden statistisch erfasst und deren Bearbeitung gemonitort. So hat der Supervisor stets einen Überblick über die eingehenden Medien und kann deren Bearbeitungsstatus sehen. Die Statistiken können pro Gruppe eingesehen werden. Auch die Zusammenfassung und Auswertung mehrerer Gruppen ist möglich. So können Gruppen direkt verglichen werden und das Controlling im Contact Center fällt leicht. Seite 4


Beyond Computer Telephony

C A ESAR 2013

Desktop-Sharing-Funktion Zusammenarbeit in Teams wird erleichtert CAESAR erleichtert die Zusammenarbeit innerhalb eines Unternehmens. Mit der neuen Desktop-Sharing-Funktion* geht CAESAR 2013 einen weiteren großen Schritt: Mit nur einem Klick kann der gesamte Desktop oder aber einzelne Anwendungen für einen oder mehrere User freigegeben werden. Zusätzlich zur reinen Bildschirmfreigabe können auch Tastatur und Maus freigegeben werden, so dass alle Teilnehmer ein Dokument gemeinsam bearbeiten können. Der Freigeber sieht in einem kleinen Fenster eine Liste der Teilnehmer inkl. den zugeteilten Rechten. Dem Teilnehmer stehen die Anzeigemodi Vollbild, Anzeigefenster und Smartmo-

Während einer Desktop-Sharing-Sitzung hat der Moderator stets die Teilnehmer im Blick und kann die Sicht- und Bearbeitungsrechte ändern.

de (Skalierung des geteilten Inhalts auf Größe des Teilnehmerbildschirms) zur Verfügung. Eine Desktop-Sharing-Verbindung kann ganz einfach über die Partnerleiste oder die Mitarbeiterliste gestartet werden.

Auch während eines Telefongesprächs oder einer Chatsitzung kann eine Session gestartet werden. *Desktop Sharing ab Client Betriebssystem Windows 7 verfügbar. Funktion ohne Aufpreis in der CTI Office Lizenz enthalten.

Mit Headsets volle Mobilität CAESAR unterstützt Headsets Neben der Optimierung der Sprachqualität im Softphone unterstützt die Version CAESAR 2013 auch den erweiterten Einsatz von Headsets der Hersteller plantronics und Jabra. Der Vorteil für den Anwender: Optimale Sprachqualität bei voller Flexibilität und Mobilität am Arbeitsplatz. Beim Einsatz von schnurlosen und kabelgebundenen Headsets sowie Lautsprechern mit Spoke- bzw. JabraManager-Unterstützung kön-

nen die Funktionen Anruf annehmen und beenden, Lautstärke anpassen und Stummschalten genutzt werden.

Sie planen den Einsatz von CAESAR als Softphone und sind auf der Suche nach der optimalen Headset-Lösung? Gemeinsam mit unseren Headset-Partnern finden wir für Sie die passenden Geräte. Wir beraten Sie gern!

Kristallklarer Klang beim CAESAR Softphone G.722 Codec wird unterstützt

G.722 Codec

Unternehmen, die CAESAR als Softphone nutzen, profitieren nun von einer verbesserten Sprachqualität: Mit CAESAR 2013 unterstützt die Software den G.722 Codec für eine optimale Sprachqualität in der IP-Telefo-

nie. Die Anzeige des Telefoniestatus bei Softphone-Betrieb in gemischten Soft-/Hardphoneumgebungen erfolgt ab der Version CAESAR 2013 ohne zusätzlichen CTI-Monitorpunkt.

Seite 5


C A ESAR 2013

Beyond Computer Telephony

CAESAR 2013 und Lync 2013: ein Top-Team Einzigartige Erweiterung auch für Lync 2013 Bestehendes noch besser machen – mit diesem Entwicklungsgrundsatz ist es gelungen, den Microsoft Lync 2010 und 2013 Client funktional zu erweitern. Die CAESAR-Lösung integriert sich dabei nahtlos in den Client. Der User profitiert von intuitiver Bedienbarkeit, mehr Anwendungskomfort und umfangreichen Funktionen in der Lync-Umgebung. Die Lync-Integration steht auch für Microsoft Lync 2013 in 32bit oder 64bit bereit.

Funktionelle Erweiterungen für Lync 2013 CAESAR für Microsoft Lync bietet zahlreiche, funktionelle Erweiterungen für den Lync-Client. Durch die Anbindung externer Datenquellen (CRM, ERP, Firmenadressverzeichnisse, Telefon-

buch-Dienste) kann eine Rufnummer-Auflösung erfolgen, Firma, Name und optional Kundenummer oder weitere Infos werden angezeigt. Zudem kann der Lync-Benutzer Kontakte in angeschlossenen Verzeichnissen suchen und aus dem Lync-Client heraus via Anruf, E-Mail, SMS, Fax oder Chat (mit verbunden Lync-Usern) Kontakt aufnehmen. Auch im Bereich Usability kann CAESAR 2013 punkten: Durch die CAESARErweiterung steht dem Lync-2013-Benutzer das Funktionstastenfeld CAESAR Smart Grid zur Verfügung. Dahinter verbirgt sich eine Reihe von Schaltflächen, denen der Benutzer Funktionen zuweisen kann wie bspw. das Aufrufen einer URL, das Starten einer Anwendung oder das Öffnen eines Kontaktes.

Bei internen Kontakten erfolgt auch die Anzeige der Präsenz. Das Smart Grid kann individuell auf die Arbeitsweise und die Aufgaben des Users sowie in der Größe angepasst werden, Felder lassen sich einfach per Drag&Drop ändern. Zudem können bei verschiedenen Ereignissen wie eingehenden Anrufen verschiedene Aktionen initiiert werden, so z.B. das Öffnen einer Kontaktmaske im CRM-Tool oder das Anzeigen offener Tickets. Das Starten einer Aktion erfolgt wie bei CAESAR CTI regelbasiert. Die Verwaltung dieser Aktionen kann mittels Regel-Editor durch den Benutzer selbst oder mittels Gruppenrichtlinien erfolgen.

Contact-Center-Funktionen im Lync-Client Das CAESAR Contact Center kann inklusive IVR und Wartefelder in Lync 2013 adaptiert werden. Unternehmen, die zu Lync 2013 migrieren und auf den Komfort und die Leistungsstärke des CAESAR Contact Centers nicht verzichten wollen, steht damit nichts mehr im Wege. Ein Lync-User kann sich als Agent an Contact-Center-Gruppen anund abmelden, er kann seinen Agentenstatus auswählen, dieser wird mit dem Lync-Präsenzstatus abgeglichen. Außerdem stehen die entsprechenden Journale und Statistiken im Lync-Client zur Verfügung. Eine ACD-Gruppenübersicht mit Live-Anzeige ist ebenfalls im Lync Client integriert. Im Konversationsfenster des Clients kann ein Journal der bisherigen Contact-Center-Anrufe angezeigt werden.

Die bislang einzigartige CAESAR-Erweiterung für Microsoft Lync ist nun auch für Lync 2013 verfügbar. Telefonie- und ACD-Funktionen werden komfortabel in den Lync-Client integriert. Contact-Center-Agenten haben ihren Gruppenstatus im Blick. Seite 6

Gerne stellen wir Ihnen unsere Lync-Integration in einer Live-Demo vor! Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 02402 7654 321


Beyond Computer Telephony

C A ESAR 2013

CAESAR 2013: Schulungen für Techniker Gezielte Informationen zum technischen Hintergrund Die Version CAESAR 2013 bietet neben zahlreichen Optimierungen auch komplett neue Funktionen (nähere Details in diesem Newsletter). Die Neuerungen werden mit technischen Hintergrundinformationen im Rahmen einer eintägigen Schulung mit vielen Live Demonstrationen vorgestellt. Ein CAESAR Update und die praktische Anwendung können nach dieser Schulung von den Teilnehmern eigenständig durchgeführt werden.

Endkunden installieren und konfigurieren.

Voraussetzungen

• Teilnahme an früheren CAESAR•

Schulungen, idealerweise im Rahmen der Version 2012 Technisches Verständnis von Kommunikationslösungen auf Seiten der Telefonanlage und des GroupWare Systems Grundlagenkenntnisse im Bereich Netzwerk und Active Directory

Anmerkung Ein Entwicklungsschwerpunkt der Version CAESAR 2013 liegt auf dem Zusammenspiel von CAESAR mit der IT-Infrastruktur mittlerer und größerer Unternehmen.

Schulungsthemen CAESAR 2013 Mandantenfähigkeit „„ Mandantenadministration „„ Benutzerverwaltung

CAESAR CTI Client „„ Angepasstes Design „„ Desktop & Application Sharing

CAESAR Contact Center „„ Web Chat als Eingangskanal „„ Erweiterte Statistikfunktionen & Multi-Channel-Statistiken „„ Unterstützung für die verzögerte Rufannahme „„ Angepasstes Design des Vermittlungsarbeitsplatzes

Erweiterte CAESAR Unterstützung „„ Microsoft Office 2013 „„ IBM Notes 9

Schulungstermine Blick ins Schulungszentrum am CASERIS Hauptsitz Stolberg.

Zielgruppe Die Schulung richtet sich an erfahrene Systemingenieure und Service-Techniker, die die Features der Version CAESAR 2013 in ihre Konzeptionen integrieren oder CAESAR Produkte beim

Die Schulung zu CAESAR 2013 ist für einen Zeitraum von einem Tag ausgelegt. Feste Termine für die Schulung sind Dienstag, 24. September und Donnerstag, 26. September.

„„ Microsoft Lync 2013

CAESAR Softphone „„ Unterstützung für G.722 Codec „„ Headset-Unterstützung

Neues aus dem Bereich CAESAR 2 GO Live Update einer CAESAR Infrastruktur

Zum Thema CAESAR-Integration in MS Lync und SAP ICI/SAPPhone bieten wir separate Schulungstermine an (siehe Tabelle).

Freie Schulungstermine KW 39

24.9.2013

CAESAR 2013

KW 39

26.9.2013

CAESAR 2013

KW 41

07.10.-11.10.2013

Administration Professional CTI

KW 44

28.10.-01.11.2013

Installation & Configuration Professional CTI

KW 46

11.11.-15.11.2013

Installation & Configuration Professional Contact Center

KW 47

19.11.2013

CAESAR 2013 - Lync-Integration

KW 50

10.12.2013

CAESAR 2013 - SAP-CTI-Integration

Buchung Sie möchten an der Schulung zur neuen CAESAR-Version teilnehmen? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 02402 7654 321 oder Ihre E-Mail an info@caseris.de. Unter www.caseris.de/schulungen finden Sie eine Komplettübersicht über alle angebotenen Schulungen und Termine sowie ein Buchungsformular. Darüber hinaus bieten wir individuelle Schulungen, die auf Ihre Infrastruktur und Ihre speziellen Anforderungen zugeschnitten werden. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns darauf, Sie bald in Stolberg zu begrüßen! Seite 7


C A ESAR 2013

Beyond Computer Telephony

CAESAR 2013 ist sicher Fiducia bescheinigt erneut hohe Sicherheitsstandards Auch die Version CAESAR 2013 hat es geschafft: Sie wurde nach einer umfangreichen sicherheitstechnischen Überprüfung durch die Fiducia IT AG für den Einsatz im Bankenumfeld freigegeben. Bei der Version CAESAR 2013 wurden das UMS-Modul und die CTI- und ACD-Komponenten des Stolberger Softwareherstellers CASERIS GmbH auf dem agree Windows 7 Bankarbeitsplatz sowie auf dem bankindividuellem Anwendungsserver BAS (W2K3) und dem agree FCSI Windows Server im Fiducia Umfeld erfolgreich getestet, was zu einer erneuten Ausstellung des Sicherheitszertifikats der aktuellsten Unified-Communication-Lösung der CASERIS GmbH führt. „Zu den Kunden der CASERIS gehören zahlreiche Volks-und Raiffeisenbanken.

Die erneute Auszeichnung durch die Fiducia IT AG ist für uns deshalb von großer Bedeutung. Datensicherheit ist in der heutigen Zeit ein elementares Thema in der Informationstechnologie, ganz speziell auch in der Bankenbranche. Unsere Arbeit und unser Engagement werden durch die steigende Nachfrage im Bankensektor bestätigt“, so Stefan Preuß, Geschäftsführer der CASERIS GmbH. Die Fiducia Gruppe mit Sitz in Karlsruhe ist einer der führenden IT-Dienstleister in Deutschland sowie IT-Competence-Center und größter IT-Dienstleister in der genossenschaftlichen FinanzGruppe. Bestehend aus der Fiducia IT AG sowie deren Tochter- und Beteiligungsfirmen bietet das Unternehmen ein umfassendes Dienstleistungsspektrum auf dem Gebiet der Informationstechnologie.

Das Fiducia-Zertifikat bestätigt: CAESAR 2013 ist sicher.

CAESAR für Aastra Telefonanlagen qualifiziert CASERIS baut „A 2 P 2 Qualified Member“ Status aus

Aastra 400 steht für eine zukunftssichere und moderne Geschäftskommunikation in kleinen und mittleren Betrieben. Seite 8

Die UC-Lösung CAESAR und die AastraTelefonanlagen sind ein gutes Team, auf das bereits viele CASERIS-Kunden setzen. Neben den bereits qualifizierten Anlangen Aastra 5000 R5.1, der Ascotel 2030, 2045, 2060 und der OpenComm 1000 V5.0 wurde nun auch die Aastra 400 R3.0 erfolgreich getestet, so dass CASERIS mit Stolz und Berechtigung den Status A2P2 Qualified Member ausbaut. „Das Zusammenspiel der Aastra Telefonanlagen mit unserer CAESAR-Lösung funktioniert reibungslos und unkompliziert über die zur Verfügung stehenden Schnittstellen zum Daten- und Informationsausstausch. Wir haben zahlreiche Projekte, bei denen wir mit den Aastra-

Anlagen zusammenarbeiten. Von unserem weiten Erfahrungshorizont profitieren unsere Kunden sehr“, so Dirk Janßen, Serviceleiter der CASERIS GmbH. Aastra ist ein weltweit agierender Technologie-Anbieter. Kunden profitieren von der Entwicklung moderner IP-Telefone und -Kommunikations-Server mit offenen Standards, integrierten Mobilitäts-, HD-Video-Kommunikations- und Unified Communications & Collaboration-Lösungen. Eine Übersicht der für CAESAR freigegebenen Telefonanlagen finden Sie in unseren Interoperabilitätslisten. Wir beraten Sie gerne persönlich!


Beyond Computer Telephony

C A ESAR 2013

Integration in Outlook 2013 und IBM Notes 9 CAESAR 2013 ist mit neuen Groupware-Versionen kompatibel Bestehendes besser zu machen - diesem Entwicklungsgrundsatz sind wir mit CAESAR 2013 weiter treu geblieben. Die gesamte Palette der Unified-Messaging-Funktionalitäten stehen nun auch für Outlook 2013 und IBM Notes 9 zur Verfügung. Gewohnt komfortabel können die Anwender direkt in ihrem Mailsystem Faxe, SMS und Voicemails empfangen und versenden. Eine telefonische Fernabfrage der empfangenen Nachrichten ist möglich. Ähnlich komfortabel wie die Nutzung ist auch die Administration: Bei dieser hochintegrierten Lösung gibt es einen Single Point of Administration, alle eingehenden Medien werden zentral in der Groupware gespeichert (Single Point of Storage). Bei der Integration in die Groupware baut CAESAR 2013 auf die bewährte Connector-Technologie.

IBM Notes 9

Outlook 2013

Die CAESAR UMS-Lösung ist nun auch für Outlook 2013 und IBM Notes 9 verfügbar. Direkt in der Mailumgebung können die Dienste Fax, SMS und Voicemail genutzt werden.

CAESAR im Einsatz Das sagen unsere Kunden pronova BKK „Alle Standorte wurden planmäßig und im Budgetrahmen umgesetzt. Wir haben nun eine zukunftsorientierte und fusionsoffene Technologiebasis, von deren Vorteilen wir noch lange profitieren werden.“ Ingo Balzer, Bereichsleiter IT und Interne Dienste der pronova BKK

Eingesetzte CAESAR Komponenten:

ACD UMS

CTI

Reisegeier Eingesetzte CAESAR Komponenten:

ACD UMS

CTI

„Mit der CAESAR-Software haben wir uns für eine innovative Contact-Center-Lösung entschieden, die uns durch ihre ausgezeichneten Monitoring-Möglichkeiten und ihre intuitive Bedienbarkeit überzeugt hat. Zudem lässt sich diese Lösung schnell und einfach anpassen, wenn es Veränderungen in unseren Service-Prozessen gibt.“ Norbert Giehler, Geschäftsführer der Indigo Reisen GmbH, der Reisegeier angehört Seite 9


C A ESAR 2013

Beyond Computer Telephony

Jubiläum: 5 Jahre CASERIS „Mit Motivation und Innovationskraft den UC-Markt gestalten“ Am 1. Juni 2008 fiel der Startschuss für die Software-Firma CASERIS GmbH: Mit 38 Mitarbeitern machte sich das ehemalige CAESAR-Team der CAE Elektronik GmbH selbstständig. Unter dem Produktnamen CAESAR entwickelt und implementiert das Unternehmen innovative Unified-Communication-Lösungen, die die Kommunikationprozesse von Unternehmen aller Branchen und Größen erleichtern und optimieren. Heute, 5 Jahre nach Unternehmensgründung, sprechen die Fakten für sich: „Der Schritt in die Selbstständigkeit war für uns richtig und wichtig. Heute können wir sehr flexibel am Markt agieren, schnell auf veränderte Anforderungen reagieren und unsere innovativen Pro-

dukte entsprechend platzieren“, bilanziert Geschäftsführer Stefan Preuß. Bestehende Produkte innovativ zu verbessern – das ist die Philosophie der heute 49-köpfigen Mannschaft. Ob CTI-Erweiterungen für Outlook oder IBM Notes, Mobility-Konzepte oder umfangreiche multimediale Contact-Center-Lösungen für komplexe Systemlandschaften: Die Philosophie geht auf. Seit Unternehmensgründung konnte der Umsatz um einen hohen zweistelligen Prozentsatz gesteigert, das Personal um ein Viertel aufgestockt werden. So wird es laut Preuß weiter gehen: „Aktuell haben wir mit unserer Lync-Erweiterung ein hochinnovatives, bislang

einzigartiges Produkt entwickelt, das im Markt große Beachtung findet und unsere Position weiter stärkt.“ Zahlreiche treue Kunden, langjährige Partner, neue Kunden und Projekte, innovative Produkte und ein motiviertes Team lassen den Geschäftsführer positiv in die Zukunft blicken: „Wir haben uns am Markt behauptet und so werden wir auch weitermachen. Knapp 3.000 zufriedene Kunden bestätigen unseren Weg – das motiviert uns und treibt uns weiter an. Als Team haben wir Spaß an dem, was wir tun. Und mit professionellem Engagement, Motivation und hoher Innovationskraft werden wir auch zukünftig den UC-Markt mitgestalten.“

Zur Feier des 5-jährigen Bestehens waren die Familien und Partner der CASERIS-Mitarbeiter herzlich eingeladen. Nach einer Firmenbesichtigung klang der Tag mit einem Grillfest aus. Die Kleinen konnten sich auf der Hüpfburg austoben.

Seite 10


Beyond Computer Telephony

C A ESAR 2013

CASERIS sagt DANKE für 5 Jahre Vertrauen Loyale Kunden, Partner und Zulieferer als Erfolgspfeiler 5 Jahre CASERIS - für uns ist das eine Erfolgsgeschichte! Wir danken allen, die diese Geschichte mit uns geschrieben und uns auf diesem Weg Schritt für Schritt begleitet und unterstützt haben: unseren treuen und loyalen Kunden, unseren engagierten Partnern und verlässlichen Lieferanten. Ohne Sie wären wir heute nicht dort, wo wir stehen und ohne Sie würden wir nicht so optimistisch in die Zukunft sehen. In den letzten 5 Jahren hat CASERIS

sich weiterentwickelt: Rund um die Kernprodukte Unfied Messaging, Computer Telefonie und Contact Center wurden zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten und Features entwickelt. Webclient, Softphone, Vermittlungsplatz, der mobile UC-Client CAESAR 2 GO, Desktop-Sharing, Webchat und die Lync-Integration sind dabei nur die Spitze des Eisbergs. Auch organisatorisch hat sich viel getan: Sowohl die Anzahl der Mitarbeiter

als auch die Bürofläche haben sich deutlich vergrößert. Es sind zahlreiche, neue Kunden dazu gekommen und die Umsätze sind gewachsen. Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft gemeinsam mit Ihnen den UC-Markt zu gestalten und Projekte auf den Weg zu bringen mit dem Ziel, die internen Kommunikationsprozesse zu optimieren und eine optimale Ausgangsbasis für einen Kundenservice zu legen, mit dem Sie sich vom Markt abheben können.

5 Jahre CASERIS in Zahlen Getrunkene Tassen Kaffee 2008 -2013: ca. 52.900

Reisetage 2008 -2013: 4.702 Tage

Gegessene Schokoriegel: 8.531

Anzahl geführte Telefonate: ca. 843.750

jährliches Wachstum im zweistelligen Prozentbereich

Anzahl Kunden 2008: 2500 2013: 3000

Bürofläche in Quadratmetern 2008: 575 2013: 1034

Schulungstage 2008: 30 2013: 113

Mitarbeiter 2008: 38 2013: 49

CASERIS Kullis im Umlauf: 5.499

Altersdurchschnitt der Mitarbeiter: 43 Jahre

Durchschnittliche Betriebszugehörigkeit: 12,7 Jahre

Seite 11


C A ESAR 2013

Beyond Computer Telephony

Machen Sie CAESAR zum ITK-Produkt des Jahres! Zwei Nominierungen für CAESAR Kategorie 1: Unified Communication & Collaboration Kategorie 2: Call-Center/Contact-Center Die Zeitschrift funkschau ruft auch 2013 zur Wahl des ITK-Produkts des Jahres auf und CASERIS ist gleich in zwei Kategorien nominiert: CAESAR CTI in der Kategorie Unified Communication & Collaboration, das CAESAR Contact Center in der Rubrik Call-Center/Contact-Center.

Jetzt brauchen wir Sie und Ihre Stimme! Wenn Sie mit CAESAR zufrieden sind, voten Sie für uns! Unter den Teilnehmern verlost die funkschau attraktive Preise rund um das Thema Home Entertainment.

n e h c u a Wir br ! e m m i t Ihre S

Teilnahmeschluss: 11. Oktober 2013

Hier geht’s zur Leserwahl: www.funkschau.de/produkte-wahl2013 Impressum CASERIS GmbH Stefan Preuß, Geschäftsführer Am Birkenfeld 1-3 52222 Stolberg +49 2402 7654 321 Redaktion, Layout: Jutta Doeinck Jutta.Doeinck@caseris.de

Die Inhalte der CASERIS Notizen sind geistiges Eigentum der CASERIS GmbH. Die Weitergabe an Dritte ist gestattet, sofern der Erhalt des Kontexts gewährleistet wird und die Inhalte stets im Zusammenhang mit der CASERIS GmbH stehen. Änderungen vorbehalten. Alle innerhalb der CASERIS Notizen genannten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Newsletter Ausgabe 2|2013  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you