Page 1

Klassen fahrt nach Wyk auf Fรถhr vom 1.11. bis 11.11.1988


Der Ort

Der Ort Wyk, in dem wir vom 1.11. bis 11.11.1988 unsere Klassenreise verbrachten, hat ca. 5500 Einwohner und liegt auf der Insel Föhr. Die Insel befindet sich in der Nordsee, ist ca. 82 Quadratkilometer groß und ist nur mit der Fähre von Dagebüll zu erreichen.


Es gibt auf der einen Seite das alte Wyk mit dem Glockenturm und alten friesischen H채usern . . .


. . . auf der anderen Seite das neue Wyk mit Rathaus und Postamt.


Natürlich gibt es auch Ladenstraßen mit vielen Souvenirshops und das berühmte Friesenmuseum (unten).


Die Her b erge

Die Jugendherberge (JH) , die wir bewohnten, liegt am sĂźdwestlichen Ortsrand von Wyk. Die 180 Betten verteilen sich auf drei Etagen, ErdgeschoĂ&#x; mitgerechnet. Wir bewohnten die 1. Etage, was auf dem unteren Foto wohl klar zum Ausdruck kommt.


Da s Progra mm

Mittwoch, 2. 11. Nach der Anreise am Vortag machten wir zum ersten Mal den Strand und die Stadt unsicher. Besonders am Strand konnten einige ihren Ăœbermut nicht mehr bändigen ( siehe Foto unten ).


Donnerstag, 3. 11. An diesem Tag stand nachmittags eine Radtour auf dem Programm. Die Freude war ungetrübt, . . .

. . . bis ausgerechnet beim Radrennfahrer

Carsten

Lansche die Kette riß.

Zusammen

mit zwei anderen, die

ihn

zurück-

zogen, war damit die

Fahrt

nach

ca. 2,5 km beendet.


Freitag, 4. 11. Der Vormittag war zur freien Gestaltung, nachmittags haben wir dann eine Wattwanderung gemacht, wo sehr ausf체hrlich die noch vorhandene tierische Artenvielfalt erl채utert wurde.

Samstag, 5. 11. Dieser Samstag stand ganz im Zeichen eines Tischtennisturnieres, das sich 체ber den ganzen Tag hinzog.


Sonntag, 6. 11. Der Sonntag war alles andere als Erholung. Nach einer mehr als 10 km langen Wanderung 端ber das Gotinger Kliff ( siehe Foto oben ) nach Nieblum zur Johanneskirche ( siehe Foto unten ) und zur端ck waren alle froh, das wir wieder in der Herberge ankamen.


Montag, 7. 11. Bis auf eine Nachtwanderung war der ganze Tag frei.

Dienstag, 8. 11. Diesmal war wieder eine Wanderung angesetzt, es ging auf Umwegen zur Wrixumer Windm端hle.


Mittwoch, 9. 11. Der Tag war erfüllt von einer Ausflugsfahrt zur Hallig Hooge. Nachdem wir bei starkem Wind über die Insel irrten, da alle Cafe‘s geschlossen waren, setzten wir uns in die Insel-Kirche, um uns aufzuwärmen. Frau Mühlhoff spielte mit des Pfarrers Erlaubnis auf der Orgel der Kirche. Auf der Rückfahrt waren alle ziemlich erschöpft.


Donnerstag, 10.11. Auch dieser Tag war zur freien Gestaltung, damit die letzten Sachen f端r die am n辰chsten Tag stattfindende R端ckreise eingekauft werden konnten.

Freitag, 11.11. Die R端ckreise stand an. Unteres Foto: Jeder hat seinen eigenen Musikgeschmack ... !


Das Impr ess u m Redakteur :

CARSTEN KÜHNAST

Fotos :

CARSTEN KÜHNAST

Layout

CARSTEN KÜHNAST

:

Farbkopien :

T I P – VERLAG,

Kopien

COPYSHOP

:

Satz :

S t e S e ,

Bln 30

1 8 , Bln 30 Bln 65

Vervielfältigung, auch auszugsweise, bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Redakteurs. Druckfehler vorbehalten. V.i.S.d.P.:


Klassenfahrt Modern Layout  

Klassenfahrt nach Wyk auf Föhr vom 1.11. bis 11.11.1988 - Modern Layout