Page 1

PORTFOLIO CAROLINE ROSENBERG


proj

minimal Housing STUDENTISCHES WOHNEN IN KÖLN BAYENTHAL 5. SEMESTER ENERGIE OPTIMIERTES BAUEN

Innovativer

ERWEITER GESAMTS BAD HO

6. SEM BACHELO


jekte

r schulbau

RUNG DER SCHULE IN ONNEF

MESTER OR THESIS

Bibliothek & Stadtteilzentrum BIBLIOTHEK MIT STADTTEILZETRUM FÜR KÖLN HUMBOLD GREMBERG 4. SEMESTER ENTWERFEN & KONSTRUIEREN


MINIMAL Housing dIE STUDENTENSTADT


6


1 2 3 4 5 6 7 8

4

1

2

3

5

7 8

Wohnmodul Gemeinschaftsküche Gemeinschaftsfläche Straße Zentrum Öffentlicher Bereich Gewerbemodule Außenbereich Eingang


Das entworfene innovative Quartier für studentisches Wohnen

bietet verschiedene Zonen für differenzierte Ansprüche an private und öffentliche Räume. Umschlossen wird das, durch Kuben gebildete Oval, von einem gewerblich-öffentlichen Bereich. Dieser kann auch von Anwohnern der Umgebung genutzt werden. Der Treffpunkt aller Bewohner stellt das Zentrum im Mittelpunkt des Komplexes dar. Wie ein Platz wird dieser halböffentliche Raum von den kubischen Modulen gefasst. Oberhalb der Gewerbemodule ist durch die Anordnung der privaten Wohnkuben eine Straße ausgebildet, welche Raum für exklusivere Gemeinschaft bietet. Hier findet Begegnung im Rahmen eines nachbarschaftlichen Verhältnisses statt. Da die Straße Gemeinschaftsflächen, wie eine Küche und Gruppenaufenthaltsbereiche zur Verfügung stellt, werden die Nachbarn auch zu Mitbewohnern. Durch das direkte Ineinandergreifen von Wegräumen, die der Erschließung der Privatmodule dienen, und Orträumen, die zum Verweilen und Treffen einladen, wird die Straße zu einem lebendigen und kommunikativen Ort, der das Zusammenleben der Studenten gestaltet.


A

A

A

A

A

A

A

A


innovativer

schulbau

Der Bachelor-Thesis-Entwurf einer innovativen Erweiterung für die Gesamtschule St. Josef liegt in der, am Rhein gelegenen Mittelstadt, Bad Honnef. Der alte Sportplatz der vorhandenen Schule soll Platz für einen Erweiterungsbau bieten, der für die Oberstufe neuen Raum zum Lernen und Regenerieren zur Verfügung stellt. Markant für das Grundstück ist die Lage zwischen Siebengebirge und Rhein. Nah gelegen befindetStädtebauliche sich Situa das Krankenhaus St. Josef und die Hauptstraße Bad Honnefs, welche direkt in das Zentrum führt. Die öffentlichen Nutzungen fügen sich in das Bild von verstreuten Wohn- Solitären. Basierend auf einer umfangreichen Analyse von Schulbauten und deren Schulsystemen wurde ein Lehr- und Lernkonzept entwickelt, welches einen Ort schaffen soll, der dem Schüler individuelles und selbstständiges Lernen ermöglicht. Feste Funktionsorte, die als Orientierungspunkte dienen, bilden den Rahmen für selbstständiges Lernen. Offene, aber nischenreiche Räume bieten freien Raum zur Entfaltung individueller Lernmethoden.

Lehr- & Lernkonze

Stufe

BESTÄNDIGE FUNKTIONEN

+

VARIABLER LERNRAUM

=

JEDER SCHÜLER HAT INDIVIDUELLES TEMPO & INDIVIDUELLES ANDERE ART ZU LERNEN

SELBSTSTÄNDIGES LERNEN

Stuf

SELBSTSTÄNDIGES LERNEN DOMINIERT

S

LEHRER WIRD ZUM LERNBEGLEITER

STÜTZPUNKT „Auftrag“ erhalten

NISCHEN „Auftrag“ ausführen


VERZAHNUNG VON MASSIV UND GITTER

BESTÄNDIGE FUNKTIONEN ALS MASSIV

VARIABLER LERNRAUM ALS GITTER

GERICHTET

UNGERICHTET

ORIENTIERUNG

KOMMUNIKATION

FESTER ORT

VARIABLE ZONEN


Bibliothek & STadtteilzentrum

8

4

2

7

1

1 2 3 4 5 6 7 8

Haupteingang Caféeingang Introvertierter Eingang Platzfläche Wochenmarkt Verkehrsberuhigt Hauptstraße Verkehrsberuhigt


BUCH

GEBÄUDE

COVER

FASSADE

PLOT

ZIRKULATION

3

6

5


1 2 3 4 5 6 7 8

Foyer Seminarraum Café Mediathek Kinderbibliothek Bibliothek Sitzbereich/Treffpunkt Caféaußenbereich


8

3

2

4 6

7

1

5


caroline rosenberg BA Architektur caroline-rosenberg@gmx.de

Architektur Portfolio  

Auszüge ausgewählter Projekte BA Architektur 2013 - 2016 | TH Köln

Architektur Portfolio  

Auszüge ausgewählter Projekte BA Architektur 2013 - 2016 | TH Köln

Advertisement