__MAIN_TEXT__

Page 1

2

0

Winter

1

2

0 0

2


Andreas Maus

Faksimiliertes Künstlerbuch 28 x 21 cm 128 Seiten 136 farb. Abb. Hardcover 978-3-946770-67-1 35,– EURO / CHF 38,–

Ergänzend zum Buch bieten wir eine Edition an!


Andreas Maus (*1964 in Köln) hatte u.a. Ausstellungen in der Galerie Rob Tufnell und im Kolumba Kunstmuseum in Köln, in der Bundeskunsthalle Bonn und im Museum Kampa, Prag. Seit 2007 arbeitet er im Kunsthaus KAT 18.

4

Das Buch umfasst gegenständliche und abstrakte Zeichnungen zu Geschichte, Krieg und Sport: Neben vielfach medialisierte Ereignisse – NS-Gräueltaten, Pegida-Demonstrationen und Olympische Spiele – treten Bilder, die Maus’ Verortung in Köln spüren lassen: Im Zweiten Weltkrieg zerstörte Kirchen, lokale Sportereignisse. Aus den zueinander bezugnehmenden oder kontrastiert aufeinanderprallenden Darstellungen ergeben sich so angedeutete Narrative, die dem Buch eine welterschaffende Kraft geben – eine dystopische, teilweise freundliche, teilweise kaum aushaltbar brutale Bildwelt entfaltet sich beim Blättern, schreitet filmisch fort und entwickelt einen eigentümlichen Sog. Überschriften lassen die Zeichnungen zuweilen in ihrer Emblematik wie Briefmarken erscheinen, die Themenkreise oder Ereignisse verallgemeinernd darstellen, andere wie Kapitel-Deckblätter zu einem Roman, dessen Inhalt nur erahnbar bleibt. Andreas Maus hat das Buch zwischen 2013 und 2018 gezeichnet, mit Kugelschreibern und Finelinern. Flächen werden mit Kreisen, feinen Linien oder Vierecken mosaikähnlich ausgefüllt, zu Schwarz und Blau kommt zunehmend auch Rot hinzu, am Ende Grün – eine langwierige Zeichentechnik. Maus: “(...) und da frage ich mich, wer so einen großen Welzer mit seinen Kugelschreiberzeichnungen und seiner eigenen Handschrift komplett bis zu letzten Ecke ausfüllt, ganz schön verrückt, aber voll gut.”


Andreas Maus Motiv 2

Motiv 3

Edition Andreas Maus

Format: 276 x 420 mm Auflage: je 40 + 5 AP Preis: 150,– Euro

Drei verschiedene Motive Bestellungen an: hallo@strzelecki-books.com

(ohne Rahmen/inkl. MwSt.)

5

Motiv 1


Vulkaneifel Judith Röder

28 x 19,5 cm 260 Seiten 105 s/w Abb. Hardcover mit Leinenbezug Deutsch 978-3-946770-70-1 38,– EURO / CHF 42,–


8

Weite Nebelfelder, eine Pappelallee, wechselnde Wolkenformationen, Baumwipfel, Vulkankrater, Rodungen, Wasserläufe und Felsen: Vulkaneifel entfaltet mit SchwarzweißFilmbildern und literarischen Texten eine Suche nach der Gegenwärtigkeit und körnigen Materialität von Landschaft: einer vom Vulkanismus geprägten, kulturell gewachsenen, kargen, dünn besiedelten Gegend im nördlichen Rheinland-Pfalz. Judith Röder folgt dabei keinem Narrativ, keiner Dramaturgie sondern lässt sich einzig von den Orten ihr seit Kindheit vertrauten Gegenden leiten, die sie über Jahreszeiten hinweg immer wieder aufgesucht und deren Veränderungen sie dokumentiert hat. Eine besondere Spannung zwischen Oberfläche und Taktilität der Bilder


Vulkaneifel 9

entsteht durch das Filmen mit einer Bolex, die durch Handkurbel betätigt halbminütige Sequenzen bei zweieinhalb Minuten 16 mm-Filmmaterials erzeugen kann, ohne Möglichkeit, die von ihr gewählten Ansichten zu überprüfen. So wird das Einprägen der Landschaft, ihrer Skulpturalität und Plastizität nicht nur in den 16 mm-Filmbildern, sondern auch in der Erinnerung der Künstlerin zu einem notwendigen Verfahren für die gefundenen Ausblicke und Eindrücke. Das Künstlerbuch, parallel zu ihrem gleichnamigen Film ohne Ton, dokumentiert mit Text vor allem auch die Leerstellen, die sogenannten entgangenen Filmbilder.


HOW TO … run an art space Art Initiatives Cologne (AIC) Wie betreibt man einen Kunstraum? Die neueste Ausgabe der Ratgeber-Reihe „HOW TO …“ befasst sich mit den zentralen und weniger zentralen Fragen, die an den Betrieb eines nichtkommerziellen Kunstraums geknüpft sind. Was ist ein Off-Space? Warum GEMA? Wozu die KSK? Wer ist Iwan? Wie findet sich ein Ausstellungstitel? Was ist eine Vorzugsausgabe? Und warum man immer befürchtet, dass niemand kommt, aber dann doch alle da waren – ein Ratgeber in Anführungszeichen für alle, die schon immer einen Kunstraum gründen wollten. Von A bis Z in kollektiver Autor*innenschaft geschrieben von den Art Initiatives Cologne (AIC). Art Initiatives Cologne (AIC) ist ein 2015 gegründetes solidarisches Netzwerk von rund 40 freien, nichtkommerziellen Kunst- und Projekträumen, Kunstinitiativen und Kunstfestivals in Köln, das sich kulturpolitisch als Interessenvertretung der Bildenden Kunst engagiert und gemeinsame Kunstprojekte wie das jährliche AIC ONWochenende veranstaltet.

Art Initiatives Cologne – AIC (Hrsg.) 16 x 9,5 cm 72 Seiten Broschur Deutsch 978-3-946770-73-2 7,80 EURO / CHF 9,–


Therapy Flowers Michaela Predeick

Fotoband mit Musik-CD / in Kollaboration mit Kame House 23 x 20,5 cm 128 Seiten 60 farb. Abb. Broschur Deutsch / Englisch 978-3-946770-71-8 32,– EURO / CHF 35,–

Ergänzend zum Buch bieten wir eine Edition an!


Der Erlös aus der Edition wird an „Freunde fürs Leben e.V.“ gespendet; einem gemeinnützigen Verein, der sich seit 2001 der Suizidprävention und Aufklärung über Depressionen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen verschrieben hat.

14

Therapy Flowers ist ein kleiner Ableger der vielgestaltigen Beziehung zwischen Blumen, Pflanzen und Grün auf der einen Seite und den Stimmungen von Menschen auf der anderen Seite. Die Kölner Literaturwissenschaftlerin und Kunsthistorikerin Michaela Predeick versammelt in diesem Band 60 Fotografien von Blumensträußen und Gestecken, die im Wartezimmer einer psychotherapeutischen Praxis in Köln aufgenommen wurden. Die Zahl der Bilder ergibt sich aus der Anzahl an Sitzungen, die von den gesetzlichen Krankenkassen bei Erstanträgen auf Langzeittherapie für Verhaltenstherapien genehmigt werden. „Die immer wieder aufs Neue freundlich leuchtenden Blüten suggerieren, dass mit jedem Besuch ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Heilung genommen ist. Dem entgegen steht das Absterben der Schnittblumen zwischen zwei Sitzungen. Das Wohlergehen von Blume und Patient*in erweist sich nicht selten als flüchtiges Gut.“ Zu den Fotografien gesellt sich ein vom Label Kame House zusammengestellter Soundtrack in Form einer beiliegenden CD mit zwölf Tracks, die verschiedene Aspekte der Wechselbeziehung zwischen Blumen, Fotos und psychotherapeutischer Maßnahme beleuchten. Diese wird in einer Extended Digital Version von elf weiteren Titeln ergänzt. Die versammelten Tracks stammen von namhaften internationalen Künstler*innen des Electronic Listenings, des Ambients und der Computermusic; darunter der griechische Produzent Anatolian Weapons (u.a. Beats in Space), die österreichische Künstlerin Conny Frischauf oder die Hamburger Musikerin Museum Of No Art, die derzeit auf dem kanadischen Label Seance Center reüssiert.


Therapy Flowers Bestellungen an: hallo@strzelecki-books.com

Format: 594 x 420 mm Auflage: 50 Preis: 25,– Euro (inkl.

MwSt.)

15

Edition Therapy Flowers


SURPRIZE.

Die Stipendiat*innen des BEST Kunstförderpreises Kunsthalle Düsseldorf Die Kunsthalle Düsseldorf bringt zum 10-jährigen Jubiläum des BEST Kunstförderpreises die Preisträger*innen aus den Jahren 2010 bis 2020 in einer Gruppenausstellung zusammen. In der Reihe der Stipendiat*innen finden sich zahlreiche Künstler*innen, die sich nach ihrem Abschluss bereits einen Namen als aufstrebende Talente in der Kunstwelt gemacht haben. Auch in den jüngeren Jahrgängen finden sich vielversprechende Nachwuchskünstler*innen, die aktuell an der Kunstakademie studieren. Zeitgleich mit der Entwicklung des kuratorischen Konzepts wurde der Katalog gestaltet und enthält daher keine Installationsansichten. Das Gestaltungsraster bezieht sich direkt auf die Struktur vor Ort und setzt die Exponate in einen Zusammenhang, welcher die Wahrnehmung in der Ausstellung spiegelt.

30 x 22 cm 94 Seiten zahlr. farb. Abb. Broschur Deutsch 978-3-946770-69-5 18,– EURO / CHF 20,–


Salvador Dalí und Hans Arp Die Geburt der Erinnerung The Birth of Memory

Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Oliver Kornhoff (Hrsg.) 30 x 19 cm 180 Seiten ca. 150 farb. Abbildungen Softcover Daumenkino Deutsch 978-3-946770-62-6 65,– EURO / CHF 71,–


20

Salvador Dalí gilt als der Surrealist schlechthin, während Hans Arp zu den Vorreitern der modernen Abstraktion zählt. Die beiden Künstler treffen erstmals 1929 im Kreis der Pariser Surrealisten aufeinander und sind in den folgenden Jahren gemeinsam an zahlreichen Ausstellungen und Publikationen beteiligt. Die Ausstellung Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung rückt unbekannte Aspekte im Werk beider Künstler in den Blick und untersucht erstmals die zeitgeschichtlichen, aber auch künstlerischen Parallelen in ihrem Schaffen. So weist beispielsweise die Objektsprache der Arp’schen Reliefs wie auch seine Dichtung Ähnlichkeiten zum Inventar der surrealistischen Gemälde auf, mit denen Dalí in dieser Zeit zu seinem typischen Stil findet. Sowohl Arp als auch Dalí arbeiten mit den gestalterischen Prinzipien der Metamorphose und der Transformation. Beide fügen Mensch, Natur und Dingwelt frei und humorvoll zu fantastischen Wesen. In dieser Zeit entwickeln sie aber auch ihre jeweils unterschiedliche charakteristische Formensprache. Während Dalí sich der veristischen Darstellung innerer Zustände verschreibt, treibt Arp den abstrakten Surrealismus voran und entwickelt sich zu einem Pionier der modernen Bildhauerei. Der Katalog zu Ausstellung liefert Einblicke in die Entwicklung der beiden Künstler unter dem Einfluss des Surrealismus. Er enthält Beiträge von Dawn Adès, Astrid von Asten, Karl Böhmer, Oliver Kornhoff, HeinzJoachim Kummer und Sarah-Lena Schuster.


21

Salvador DalĂ­ und Hans Arp


Fortune Renaud Regnery

Renaud Regnerys Arbeiten begreifen die Malerei als spannungsgeladenes Feld, welches zum einen die Auseinandersetzung mit der Historie des Mediums und den damit verbundenen Diskursen evoziert, zugleich aber Möglichkeiten der (Selbst-)Behauptung und Verortung bereithalten kann. Damit verbunden ist sein Interesse an der Auseinandersetzung mit tradierten, gesellschaftlichen Konventionen, deren ästhetischen Ausprägungen und psychologischen Fragestellungen. Seine Arbeitsweise wechselt zwischen geschlossenen Bildzyklen und quasi-seriell entwickelten Werkgruppen, die entweder rein malerisch oder unter Verwendung verschiedener Drucktechniken und Malmaterialien umgesetzt werden. Dies ist die erste Monografie des französischen Künstlers. Das Buch vermittelt einen umfassenden Einblick in die Entwicklung der Arbeit von 2010 bis 2020, mit Texten von Jens Asthoff, Robert Hobbs und einem Gespräch mit der Künstlerin Friederike Feldmann.

Klemm’s, Berlin / Oldenburger Kunstverein, Oldenburg (Hrsg.) 28,8 x 21,3 cm 188 Seiten 70 farb. Abb. Softcover Deutsch 978-3-946770-64-0 30,– EURO / CHF 32,50


Gurbet Paul Sochacki Paul Sochackis Gemälde, deren motivische Bandbreite von einem eisschleckenden Löwen bis zu einer himmelwärts schwebenden Eisenbahn reicht, hinterlassen Fragezeichen. Ein hintersinniger Bildwitz kennzeichnet seine spröden, von tierischen Gestalten bevölkerten Arbeiten, aus denen eine Skepsis gegenüber vermeintlichen Gewissheiten spricht. In scheinbar naiver Bildsprache verweisen sie mal augenzwinkernd, mal provokant auf Bruchlinien und Widersprüche unserer Gegenwart – und lassen die Betrachter*innen in die Falle ihrer von Klischees geprägten Erwartungen tappen. Die Publikation erscheint anläßlich eines Stipendiums der Günther-Peill-Stiftung, das 2018 mit einer mit der Ausstellung „Gurbet“ im Leopold-Hoesch-Museum Düren abschloss. Das ebenfalls mit dem türkischen Wort für „Ausland“ oder „Fremde“ betitelte Buch versammelt zahlreiche Arbeiten und sieben Textbeiträge in unterschiedlichen Sprachen. Mit Texten von: Melissa & Ozan Canbaz (Türkisch), Habib William Kherbek (Englisch), Dalia Maini (Italienisch), Katrin Mayer (Allgäuerisch), Clara Pacquet (Französisch), Kolja Reichert (Deutsch), Mohammad Salemy (Farsi)

33,3 x 24,5 cm 37 farb. Abb. Hardcover Deutsch 978-3-946770-42-8 19,80 EURO, CHF 22,–


Die Freiheit der Dinge

Ergänzungen zu Gerhard Richters Werkserie 48 Portraits Heinrich Miess

Die 48 Portraits (1972) von Gerhard Richter gehören zweifellos zu den zentralen Werken des Künstlers – gemessen am ungewöhnlichen Umfang des Zyklus aus 48 Gemälden und seinen bislang drei fotografischen Fassungen (1972, 1998, 2016), aber auch an seiner vielschichtigen und teils kontroversen Rezeption. Heinrich Miess’ Versuch Die Freiheit der Dinge ist das Ergebnis einer langjährigen Beschäftigung mit Richters Zyklus. Er beruht, ebenso wie die 48 Portraits selbst, zu einem wesentlichen Teil auf Recherchen und der Aneignung von Quellenmaterial. Mit seinen Anmerkungen, Diagrammen und Registern suggeriert es zunächst ein akademisches Unterfangen. [...] (Aus dem Vorwort von Barbara Hess)

30 x 24 cm 224 Seiten 360 sw Abb. Hardcover Deutsch 978-3-946770-40-4 68,– EURO / CHF 74,–


Die Pute nascht am Berg der Erkenntnis Jo Zimmermann Seit vielen Jahren geplant und jetzt endlich realisiert. Eindrücke werden in Jo Zimmermanns Verarbeitungsmaschine (Hirn, Darm, Leber und diverse andere Organe) zwischengespeichert und sukzessive ausgewertet, mit enormer katalytischer Energiezu- und abfuhr. Jo Zimmermann gibt Formeln von sich, zum Teil abstrakt, zum Teil explizit, die in der Zimmermannschen Eigenwelt verdaut und in der hiesigen Realität ausgespuckt werden. Jan St. Werner (Mouse on Mars) In diesem Buch versammeln sich die besten Zeichnungen, Collagen und Plattencover von 1995 – 2018. Es entstand dieses herrliche Machwerk in Din A 5. Gott sagt: Unabdingbar für das Überleben der Menschheit!

21 x 14,8 cm 64 Seiten 57 Zeichnungen Broschur Deutsch 978-3-946770-61-9 15,– EURO / CHF 17,–


HOW TO … Café Life Julius Vapiano Wie man es anstellt, wenn man Café Life will, aber es nicht kann und 2. wie man sein Café Life verbessern kann und paar Café Life Hacks. Der ideale Begleiter zum nächsten Cafébesuch, oder die Lektüre zur gewissenhaften Vorbereitung darauf, von A wie Anschreiben bis Z wie Zahlen. “warum sitzt man im café? zum die zeit rumzukriegen. man schaut den himmel an, die schimpfenden busfahrer und hupenden autos, die passant*innen, man kann sein buch lesen oder eine to-do-liste schreiben, und hoffentlich hat man sein handy vergessen, aber dann denkt man nur dadrüber nach, also hoffentlich nicht.”

16 x 9,5 cm 36 Seiten Broschur Deutsch 978-3-946770-59-6 7,80 EURO / CHF 9,–


viel mehr pappe an allen seiten retuschieren


Ruhrtopien Helene von Schwichow Lena Fiedler

Ruhrtopien erzählt Geschichten aus dem Ruhrgebiet. Mit der Mission, die größte Metropolregion Deutschlands im Jahr der Schließung der letzten Zeche zu verstehen, haben sich zwei junge Wissenschaftlerinnen einen Fiat500 Gucci Edition geliehen und die Region zwischen den Städten und unter den Leuten untersucht. Dort wo man nie sicher sein kann, ob man noch in Herne ist oder schon in CastropRauxel, liegen die Geschichten auf der Straße – es wird Zeit, dass sie jemand erzählt. In Reportagen, Gesprächen, Fotoserien, Skizzen und Karten berichtet Ruhrtopien davon, was es 2019 bedeutet, wenn jemand sagt: „Ich komm ausm Pott.“ Wie nebenbei ist beim Recherchieren und Schreiben eine neue ethnographische Forschungsmethode entstanden, mithilfe derer urbane Regionen im Wandel beschreibbar werden. Ruhrtopien ist somit gleichermaßen eine wissenschaftliche Untersuchung und ein unterhaltsames literarisches Werk.

19 x 14 cm 216 Seiten Broschur Deutsch 978-3-946770-66-4 18,– EURO, CHF 20,–


11 Freunde und 12 Sternzeichen Thomas Otto Schneider Fußball und Astrologie passen nicht zusammen? Doch! Das Buch „11 Freunde und 12 Sternzeichen“ beschreibt zum ersten Mal die Zusammenhänge zwischen dem Geschehen auf dem grünen Rasen und dem, was die Astrologie dazu zu sagen hat. In dem Buch werden exemplarisch die von ihren Sternzeichen geprägten Charaktere von Fußballspielern ausführlich beschrieben. Jeder Fußballspieler trägt gewisse Eigenschaften in sich, die erst durch die astrologische Erklärung wirklich verständlich werden. Hieraus lässt sich besser erkennen, wie ein Spieler tickt und wie er sich verhält. Nach der Lektüre dieses Buches wird man darüber staunen, welch vielfältige Erkenntnisse man gewonnen hat. „11 Freunde und 12 Sternzeichen“ ist eine leicht lesbare und dennoch fundierte Abhandlung darüber, was sich zwischen Fußballplatz und Sternenhimmel wirklich abspielt!

17 x 11 cm 104 Seiten zahlreiche Illustrationen Hardcover Deutsch 978-3-946770-65-7 14,80 EURO / CHF 16,–


Worte kommen meist zu spät 2. Halbzeit

Carmelo Policicchio

Das deutsche Fußballmagazin schlechthin, 11 FREUNDE, schrieb in seiner Rezension: „Jeder Text ist ein unzynisches Kleinod aus dem Leben eines echten Fußballliebhabers. Policicchio baut den Fußball mit einer charmanten Beiläufigkeit in seine Alltagsszenen ein, die auch Leser außerhalb von (SC) Freiburg fesselt. Sieben Jahre nach Erscheinen des ersten Bandes wird nun der kleine, aber feine Kölner Verlag StrzeleckiBooks, die nach 2012 erschienenen Kolumnen veröffentlichen, die logischerweise „Worte kommen meist zu spät - 2.Halbzeit“ heißen wird. Mehr Geschichten, in denen, wie es 11 FREUNDE schreibt „einer nicht dogmatisch durch seine Fanbrille starrt, sondern immer wieder verwundert feststellt, wie stark sein Dasein mit dem Fußball kollidiert.“

17 x 11 cm 160 Seiten Hardcover mit Leinenbezug Deutsch 978-3-946770-60-2 14,80 EURO, CHF 16,–


Cup’n’Calendar

StrzeleckiBooks-Love-Cup Love Comes Quickly Emaille Tasse mit Aufschrift 8,– EURO / CHF 9,–

THINGS ARE GETTING BETTER 2021 Wandkalender 59,4 x 42 cm 13 Blatt 25,– EURO / CHF 27,–


Kontakt  StrzeleckiBooks Weißenburgstraße 46 D-50670 Köln T +49 -221 823 69 45 hallo@strzelecki-books.com www.strzelecki-books.com

Vertrieb Deutschland, Österreich, Schweiz Libri GmbH Friedensallee 273 22763 Hamburg T +49 -40 85 39 80 libri@libri.de KNV Zeitfracht GmbH Industriestraße 23 70565 Stuttgart Tel: +49 -711 7860 0 info@knv-zeitfracht.de

Vertrieb international idea books nieuwe herengracht 11 1011 RK amsterdam the netherlands T +31 -20 622 61 54 F +31 -20 620 92 99 www.ideabooks.nl


And She Was Like: Bäm! 978-3-946770-29-9 EUR 6,– [D], CHF 7,– Christian Aberle /  Move D Dritte Hälfte mit einem Text von Frauke Boggasch inkl. 7“-Single 978-3-942680-15-8 EUR 18,– [D], CHF 20,– Gerd Arntz Holzschnitte Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 4 mit einem Text von Lynette Roth 978-3-9807903-4-5 EUR 6,– [D], CHF 7,– Avantgarde, Experiment & Underground Bd. 1 Absoluter Film /  Cinéma pur mit einem Text von Hans-Dieter Delkus 978-3-9812714-1-6 EUR 9,80 [D], CHF 11,– Avantgarde, Experiment & Underground Bd. 2 Len Lye mit einem Text von Daniel Kothenschulte 978-3-9812714-4-7 EUR 9,80 [D], CHF 11,– Avantgarde, Experiment & Underground Bd. 2 Film Maudit mit einem Text von Stefan Ripplinger 978-3-9812714-7-8 EUR 12,80 [D], CHF 14,–

Avantgarde, Experiment & Underground Bd. 5 Performance & Associates mit einem Text von Stefanie Stallschus 978-3-9813426-5-9 EUR 12,80 [D], CHF 14,– Avantgarde, Experiment & Underground Bd. 6 James Cornell mit einem Text von Daniel Kothenschulte 978-3-942680-79-0 EUR 12,80 [D], CHF 14,– Avantgarde, Experiment & Underground Bd. 7 Christoph Girardet / Matthias Müller mit einem Text von Daniel Kothenschulte 978-3-942680-80-6 EUR 12,80 [D], CHF 14,– Merlin Bauer Liebe deine Stadt (dt.) 978-3-942680-84-4 EUR 2,95 [D], CHF 3,– Merlin Bauer Liebe deine Stadt (eng.) 978-3-942680-85-1 EUR 2,95 [D], CHF 3,– Sophia Bauer 26 Vogelstimmen 978-3-942680-25-7 EUR 14,90 [D], CHF 16,–

BEST KUNST Das Leben von Kasper König in 15 Ausstellungen 978-3-942680-56-1 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

Backlist

Avantgarde, Experiment & Underground Bd. 4 Jean Epstein mit einem Text von Nina Gülicher 978-3-9813426-0-4 EUR 12,80 [D], CHF 14,–

BEST KUNST The Life of Kasper König in 15 Exhibitions 978-3-942680-57-8 EUR 9,80 [D], CHF 11,– Kira Bunse Trouble Exposures 978-3-942680-16-5 EUR 23,– [D], CHF 25,– Max Cole Meditations mit Texten von Guido Schlimbach, Anne-Marie Bonnet und Max Cole 978-3-942680-48-6 EUR 19,80 [D], CHF 21,– Lucile Desamory Former Lives mit einem Gespräch zwischen Heike van den Valentyn mit Lucile Desamory 978-3-9812714-5-4 EUR 14,80 [D], CHF 16,– Vera Drebusch 9256.122 km 978-3-942680-53-0 EUR 25,– [D], CHF 27,– Carroll Dunham Arbeiten auf Papier Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 6 mit einem Text von Kirsty Bell 978-3-9812714-5-4 EUR 9,80 [D], CHF 11,– Kerstin Ergenzinger Zeichenbuch 978-3-942680-07-3 EUR 19,80 [D], CHF 21,–

StrzeleckiBooks

after youtube Gespräche, Portraits, Texte zum Musikvideo nach dem Internet Hrsg. von Lars Henrik Gass, Christian Höller und Jessica Manstetten 978-3-946770-27-5 EUR 19,80 [D], CHF 21,–


Harun Farocki Rote Berta Geht Ohne Liebe Wandern Text von Harun Farocki 978-3-9812714-8-5 EUR 12,80 [D], CHF 14,– Julia Friedrich Grau ohne Grund Gerhard Richters Monochromien als Herausforderung der künstlerischen Avantgarde 978-3-9812714-3-0 EUR 24,80 [D], CHF 26,– Lars Henrik Gass Film und Kunst nach dem Kino 978-3-946770-17-6 EUR 14,80 [D], CHF 16

HOW TO … … travel 978-3-946770-24-4 (dt.) 978-3-946770-25-1 (eng.) EUR 7,80 [D], CHF 8,–

Sam Hopkins Der Müllbegleiter 978-3-942680-87-5 EUR 5,– [D], CHF 6,–

HOW TO … … write a short story 978-3-946770-0-46 EUR 7,80 [D], CHF 8,–

Sam Hopkins & Simon Rittmeier Letter to Lagat mit einem Essay von Kitso Lynn Lelliot 978-3-942680-72-1 EUR 34,– [D], CHF 37,–

Bethan Huws Zeichnungen Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 11 mit einem Text von Julia Friedrich 978-3-942680-04-2 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

Franka Hörnschemeyer PSE 900 Lost in Space / 2 Verschwundene Arbeiten im Raum, mit einem Text von Dietmar Rübel 978-3-942680-51-6 EUR 19,80 [D], CHF 21,–

Philipp Goldbach bound to arrive as intruders 978-3-946770-10-7 EUR 19,80 [D], CHF 21,– (vergriffen)

Jan Kämmerling Bedienungsanleitung 978-3-946770-26-8 EUR 18,– [D], CHF 19,– Daniel Kothenschulte Die Zukunftsruine –  Metropolis 2010 978-3-9813426-3-5 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

HOW TO … … café life 978-3-946770-59-6 EUR 7,80 [D], CHF 8,–

Philip Guston Das große Spätwerk mit Texten von Harald Falckenberg, Philip Guston, Raphael Rubinstein 978-3-942680-47-9 EUR 29,80 [D], CHF 32,– (vergriffen)

Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung / The Birth of Memory Hrsg. Oliver Kornhoff 978-3-946770-62-6 EUR 65,– [D], CHF 67,–

HOW TO … … disappoint 978-3-942680-96-7 EUR 7,80 [D], CHF 8,– HOW TO … … make (Art) Books 978-3-942680-94-3 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

Selma Gültoprak St. Open 978-3-946770-53-4 EUR 18,– [D|, CHF 19,–

Kriwet Senkrechte Texte Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 13 mit einem Text von Ute Bongartz 978-3-942680-19-6 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

HOW TO… … run an art space 978-3-946770-73-2 EUR 7,80 [D], CHF 9,–

NEW

HOW TO… … play Fußball 978-3-946770-28-2 EUR 7,80 [D], CHF 8,–

NEW

Mary Heilmann Weather Report Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 9 mit einem Text von David Rhodes 978-3-9813426-1-1 EUR 9,80 [D], CHF 11,– (vergriffen)

Dirk Hohnsträter Autorschaft im Spielfilm 978-3-942680-50-9 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

SURPRIZE. Die Stipendiat*innen des BEST Kunstförderpreises Hrsg. Kunsthalle Düsseldorf 978-3-946770-69-5

EUR 18,– [D], CHF 19,–


Andreas Maus 978-3-946770-67-1 EUR 35,– [D], CHF 37,50

Lucy McKenzie Editionen Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 10 mit einem Text von Barbara Engelbach 978-3-942680-03-5 EUR 9,80 [D], CHF 11,– Jenny Michel Trashing Utopia mit einem Text von Barbara Auer und Ludwig Seyfarth 978-3-942680-77-6 EUR 28,– [D], CHF 30,– Kim Nekarda von einem Rätsel zum andern mit Texten von Alexander Kluge und Maria Zinfert, 978-3-942680-32-5 EUR 25,– [D], CHF 37,–

Sigmar Polke Editionen Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 7 mit einem Text von Ulli Seegers 978-3-9812714-6-1 EUR 19,80 [D], CHF 21,– Naufus RamírezFigueroa Two Flamingos 978-3-946770-21-3 EUR 18,90 [D], CHF 21,– Renaud Regnery Fortune 978-3-946770-64-0 EUR 30,– [D], CHF 32,–

Michaela Predeick Therapy Flowers inkl. einer Musik CD von Kame House 978-3-946770-71-8 EUR 32,– [D], CHF 34,–

Johanna Reich Weiße Räume mit einem Text von Ludwig Seyfarth 978-3-942680-67-7 EUR 15,– [D], CHF 16,–

Heinrich Miess Die Freiheit der Dinge Ergänzungen zu Gerhard Richters Werkserie 48 Portraits 978-3-946770-40-4 EUR 68,– [D], CHF 73,– Plötzlich so viel Heimat! Identität im Wandel in Film, Kultur und Gesellschaft hrsg. vom Westdeutschen Rundfunk Köln 978-3-942680-01-1 EUR 9,80 [D], CHF 11,– Stefanie Plute Time Capsule / Urban Peep Show 978-3-946770-23-7 EUR 15,– [D], CHF 16,–

Backlist

Anne Neukamp mit Texten von Birgit Effinger, Barbara J. Scheuermann und Reinhard Spieler 978-3-942680-28-8 EUR 15,– [D], CHF 16,–

Reisebürogalerie Hrsg. Galerie Nagel Draxler 978-3-946770-20-6 EUR 18,90 [D], CHF 20,–

NEW

MUR BRUT 01-12 ISBN 978-3-946770-35-0 EUR 14,80 [D], CHF 16,– Henri Matisse Grafische Meditationen Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 14 mit einem Text von David Rhodes 978-3-942680-23-3 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

Carmelo Policicchio Worte kommen meist zu spät – 2. Halbzeit 978-3-946770-60-2 EUR 19,80 [D], CHF 21,–

Carl Ostendarp The Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 12 mit einem Text von Katy Siegel 978-3-942680-09-7 EUR 9,80 [D], CHF 11,–

NEW

NEW

Daniel Laufer Train of Though/ Colour Memory 978-3-946770-22-0 EUR 19,80 [D], CHF 21,–

Anne Neukamp 09/10 mit einem Text von Barbara Buchmaier 978-3-942680-02-8 EUR 25,– [D], CHF 27,–

Judith Röder Vulkaneifel 978-3-946770-70-1 EUR 38,– [D], CHF 41,– Gerhard Rühm Schriftbilder Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 1 mit einem Text von Julia Friedrich 987-3-9807903-0-4 EUR 6,– [D], CHF 6,–

StrzeleckiBooks

Gregor Kuschmirz Public Trash 978-3-942680-55-4 EUR 9,80 [D], CHF 11,–


Markus Saile Time Batteries 978-3-946770-47-3 EUR 18,– [D], CHF 19,– Nicola Samorì Fegefeuer / Purgatory mit Texten von Davide Pairone, Alba Palmiero, Daniel J. Schreiber, Alberto Zanchetta 978-3-942680-31-8 EUR 29,80 [D], CHF 32,– (vergriffen) Thomas Schneider 11 Freunde und 12 Sternzeichen 978-3-946770-65-7 EUR 14,80 [D], CHF 16,– Thomas Schütte Bücher Grafische Sammlung, Museum Ludwig Bd. 5 mit einem Text von Nina Gülicher 978-3-9812714-0-9 EUR 8,– [D], CHF 9,– Andreas Schulze Hrsg. Villa Merkel, Esslingen, Kunstmuseum Bonn, Kunstmuseum St. Gallen 978-3-942680-54-7 EUR 25,– [D], CHF 27,– Helene von Schwichow, Lena Fiedler Ruhrtopien – Zwei Reisen in die größte Stadt Deutschlands 978-3-946770-66-4 EUR 18,– [D], CHF 20,– Paul Sochacki Gurbet 978-3-946770-42-8 EUR 19,80 [D], CHF 21,– Veit Stratmann Les Devantures de la rue Saint-Gilles

Lost in Space / 1 Verschwundene Arbeiten im Raum mit einem Text von Sandra Cattini 978-3-942680-05-9 EUR 19,80 [D], CHF 21,– Rebecca Ann Tess Templates – Classic, Culture, Minimal 978-3-942680-00-4 EUR 25,– [D], CHF 27,–

Jo Zimmermann Die Pute nascht am Berg der Erkenntnis 978-3-946770-61-9 EUR 15,–, [D], CHF 16,– MUSIK Amboy Vinyl 978-3-946770-12-1 EUR 18,– [D], CHF 20,–

Benjamin Tillig CICI LETTERS Drama in 63 E-Mails und 3 Telefonaten 978-3-942680-00-4 EUR 14,80 [D], CHF 16,–

Christian Aberle QUIET /OK 10“ / Digital SB-EP1 / 978-3-942680-58-8 EUR 12,– [D], CHF 13,–

Videonale.17 Herausgeber/edited by Videonale e. V. 978-3-946770-46-6 EUR 21,90 [D], CHF 23,50

Wechsel Garland dreams become things Vinyl LP 978-3-942680-17-2 EUR 18,– [D], CHF 20,–

Videonale.16 Herausgeber/edited by Videonale e. V. 978-3-946770-13-8 EUR 21,90 [D], CHF 23,50

Alfons Knogl The World in Pieces mit einem Remix von Korkut Elbay Vinyl LP 978-3-942680-36-3 EUR 12,– [D], CHF 13,–

Videonale Lagos Changing City – Shifting Spaces 978-3-942680-91-2 EUR 18,– [D], CHF 19,– Nico Joana Weber Transitional Regions 978-3-946770-41-1 EUR 14,80 [D], CHF 16,– Ion Willaschek DEJA VU 978-3-946770-37-4 EUR 14,80 [D], CHF 16,– Johannes Wohnseifer Plakate 1994 – 2014 978-3-942680-06-6 EUR 25,– [D], CHF 17,–

Christian Aberle /  Move D Dritte Hälfte mit einem Text von Frauke Boggasch inkl. 7“-Single 978-3-942680-15-8 EUR 18,– [D], CHF 20,– Marker Starling The Muses are heard 7“-Single 978-3-946770-48-0 EUR 12,– [D], CHF 13,– Tom Ashforth Unnatural Positions / Tow Bar 7“ EUR 10,– [D], CHF 11,–

Profile for Strzelecki Books

Strzelecki Books_ Programm 2020/21  

Strzelecki Books_ Programm 2020/21  

Advertisement