Page 1

1888

2018

by Carl F. Bucherer

1_Cover_bucherer2_EN_4 COLOUR.indd 1

30/10/2017 10:55


MANERO FLYBACK AUTOMATIK

1888_German.indd 1

|

ROSÉGOLD 18 K

23/10/2017 15:02


WILLKOMMEN

„Wir bei Carl F. Bucherer vergessen nie, wo wir herkommen, und für uns begann alles in Luzern. Carl Friedrich Bucherer eröffnete 1888 hier sein erstes Geschäft“ SASCHA MOERI CEO, CARL F. BUCHERER n unserer neuen Kampagne verlässt ein selbstbewusster junger Mann seine Heimatstadt Luzern, um die Welt zu entdecken. Doch er lässt nicht alles zurück. Ein kleines Stück Heimat tritt diese Reise mit ihm zusammen an: seine ihm kostbare Manero Flyback-Uhr. Egal, welch aufregende Orte auf der ganzen Welt er besucht, dieser Zeitmesser ist eine ständige Erinnerung an seine Herkunft und bringt den jungen Jetsetter am Ende auch zurück nach Hause. Wir bei Carl F. Bucherer vergessen keine Sekunde, wo wir herkommen, und für uns begann alles in Luzern. Ein aussergewöhnlicher Mann, Carl Friedrich Bucherer, eröffnete 1888 sein Uhren- und Schmuckgeschäft – das erste der Stadt. Seine Söhne Ernst und Carl Eduard Bucherer bereisten die ganze Welt. Auch sie kehrten zu ihren Wurzeln nach Luzern zurück, um gemeinsam mit ihren Eltern ein Unternehmen aufzubauen, das heute global tätig ist. Carl F. Bucherers 130-jähriges Jubiläum begingen wir im vergangenen Sommer mit der Eröffnung unserer neuen Boutique in einem von Luzerns eleganten historischen Gebäuden. Vor dem weltoffenen Hintergrund der Stadt erzählt ihr minimalistisches Barock-Design kombiniert mit einem Hauch Gold die Geschichte unserer Herkunft. Markenbotschafterin Li Bingbing reiste eigens nach Luzern, um die Eröffnung der Boutique mit uns zu feiern. Es ist nur natürlich, dass diese Ausgabe des 1888 dem Thema Herkunft gewidmet ist. Wir treffen Menschen und Organisationen, die, wie wir, ihre Herkunft und Traditionen nicht vergessen haben – und verstehen, wie traditionelle Marken mit einer lang zurückreichenden Geschichte zugleich Innovation und Fortschritt begrüssen müssen. Unsere CoverGeschichte ist den Sammlern von Sherlock-Holmes-Büchern gewidmet, welche kürzlich selbst ein rundes Jubiläum feierten. Ebenso wie Uhren von Carl F. Bucherer sind diese kostbaren Bücher schöne Objekte, die berührt, genossen und als Erbe weitergereicht werden können. Viel Vergnügen beim Lesen des 1888 Magazins von Carl F. Bucherer.

I

1888 The Heritage Issue

3_BUCH_Intro_DE.indd 3

3

25/10/2017 12:22


Mehr Privatsphäre geht nicht. Und trotzdem kennt man mich persönlich. In SWISS First begrüssen wir Sie mit Ihrem Namen. Denn hier dreht sich alles nur um Sie und Ihre Wünsche.

SWISS First. swiss.com/©rst 023_304_First_Hotelroom_210x280_1888_de 1 05_BUCH_ContentsNEW_DE.indd 4

Made of Switzerland. 19.09.17 16:38 24/10/2017 10:38


INHALT

44

16

08

Kunstvolle Portraits von Jagdfalken und kaiserliche Fabergé-Eier

12 16 

Warum Blogger Blake Scott Marken mit Tradition bevorzugt

22 28  34 

Tradition trifft Moderne auf spanischen Weingütern

125 Jahre nach dem Reichenbachfall: Sherlock Holmes hat Sammlerwert

38 43  44  48 

Durch die ganze Welt: die neue Manero Flyback-Kampagne Entdeckung: Carl F. Bucherers Heimatstadt im 19. Jahrhundert Glanzvolle Boutique-Eröffnung: Li Bingbing zu Gast in Luzern Uhrenexperte Kurt Allemann stellt die Chronographen von Carl F. Bucherer vor

Wie es 1888 zur Gründung der National Geographic Society kam

50

Wasserdicht: Carl F. Bucherer unterstützt die Stiftung Manta Trust

54

Leinwand-Auftritt für Uhr von Carl F. Bucherer im HollywoodFilm Atomic Blonde

58

Auszeichnung: Das Hotel des Jahres 2018 und das Carl F. Bucherer Verzeichnis

66

Zeitreise: 130 Jahre

Die neuen Wege einer alten Kunst: Kalligrafie in China

© Ink. All material is strictly copyright and all rights are reserved. No part of this publication may be reproduced in whole or part without the prior written permission of the copyright holder. All prices and data are correct at the time of publication. Opinions expressed are not necessarily those of Carl F. Bucherer, and Carl F. Bucherer does not accept responsibility for advertising content. Any pictures or transparencies supplied are at the owner’s risk.

Editor Nicola Rayner

Production Controller Antonia Ferraro

Associate Editors Omer Ali & Lydia Polzer

Prepress KFR Repro

Carl F. Bucherer Editor Yumy Pham

Editorial Director Kerstin Zumstein

Art Director Jonny Hughes

Design Director Jamie Trendall

Senior Designer Sylwia Szyszka

Chief Operating & Financial Officer Jim Campbell

Picture Research Tamsan Barratt

Ink Chief Executives Michael Keating & Simon Leslie

Subeditor Oliver Fritz Translation Meiken Endruweit Cover Photography Antosh Sergiew

Published on behalf of Carl F. Bucherer by Ink, Blackburn House, Blackburn Road, London NW6 1AW, ink-global.com 1888 The Heritage Issue

5

9.17 16:38 05_BUCH_ContentsNEW_DE.indd 5

25/10/2017 15:29


Im Uhrzeigersinn von unten Die Lupe auf unserem Cover stammt aus der Sammlung von Roger Johnson, dem Herausgeber von The Sherlock Holmes Journal; Johnson und seine Frau Jean Upton sammeln Sherlock-Holmes-Memorabilien; der Fotograf Antosh Sergiew beim Erstellen des Coverfotos; diese Lupe ist fast 100 Jahre alt; Jean Upton am Set von 221B Baker Street in den Granada Television Studios

6

1888 The Makers Issue

6-7_BUCH_how we made the cover_DE.indd 6

26/10/2017 10:33


RÜCKBLICK: WIE DAS COVER ENTSTAND

JONNY HUGHES

Roger Johnson von der Sherlock Holmes Society und seine Frau Jean Upton überliessen uns eine ganz besondere Lupe Dieses Heft ist dem Thema Herkunft und Erbe gewidmet. Nichts liegt da näher, als die Vergangenheit sprichwörtlich unter die Lupe zu nehmen – vor allem wenn Sherlock Holmes der Star der Titelstory ist. Fotograf Antosh Sergiew geht bei der Aufnahme von Stillleben sehr akribisch vor. Er liebt Licht und Struktur, was leicht ersichtlich wird in der Art, wie die goldverzierten Seiten des viktorianischen Holmes-Schmökers auf dem Cover glänzen und die Goldeinfassung der Lupe das Licht reflektiert. Für das Fotoshooting in London überliess Roger Johnson von der Sherlock Holmes Society uns aus seiner Sammlung eine Lupe, die er einmal bei einem KrimiRätselwettbewerb des britischen TV-Senders ITV gewonnen hat. „Es gibt 60 Sherlock-Holmes-Geschichten, die von Arthur Conan Doyle geschrieben wurden, und in 20 wird eine Lupe erwähnt“, weiss Johnson über das berühmte Accessoire des grossartigen Detektivs. Zur viktorianischen Zeit waren Vergrösserungsgläser weit verbreitet. „Holmes trug immer mindestens eine Lupe mit sich, denn in Ein Skandal in Böhmen erwähnt Watson ‚eins seiner starken Vergrösserungsgläser‘. Sie gehörten zu seinen wissenschaftlichen Instrumenten.“ Johnson und seine Frau Jean Upton haben selbst eine kleine Sammlung von Lupen, darunter eine vom Modemacher Pierre Cardin, die Johnson auf einer Reise zum Reichenbachfall erhielt. Eine andere liess Upton versehentlich mitgehen, als sie eine Tour durch das Set von 221B Baker Street in den Granada Television Studios machte. Das war in den 1980er-Jahren, und sie traf damals Jeremy Brett, einen der berühmtesten HolmesDarsteller im Fernsehen. „Ich erwähnte diesen Vorfall nie, bis Roger und ich später Freunde von Michael Cox wurden, dem Producer der Serie, und dann erzählten wir es ihm“, erinnert sich Upton. „Er lachte Tränen.“ 1888 The Heritage Issue

6-7_BUCH_how we made the cover_DE.indd 7

7

26/10/2017 10:33


8-9_BUCH_Falconry_DE.indd 8

25/10/2017 17:34


VOGELFREI Tariq Dajani porträtiert Falken im Nahen Osten und entdeckt damit sein kulturelles Erbe Kaum ein Mensch erlebt Falken auf Beutejagd, viele sehen die seltenen Raubvögel nur in Naturdokumentationen. Die Studioporträts in Tariq Dajanis Serie Saqr, der Jagdfalke gehen auf Tuchfühlung mit den majestätischen Tieren. „Ich nutze eine sehr althergebrachte Methode“, sagt er über seine Arbeitsweise, die an traditionelle Porträtfotografie erinnert. Nach seiner Studienzeit in Europa begann Dajani zunächst damit, Araberpferde zu fotografieren, um sich seiner nahöstlichen Herkunft wieder anzunähern, bevor er anfing, mit seiner Kamera Jagdfalken nachzustellen. Pferde und Falken sind zwei weithin bekannten Symbole für das kulturelle Erbe der Beduinen. Am eindrucksvollsten sind Dajanis Fotos von weissen Gerfalken. „Ihre sehr wohlhabenden Besitzer wollen nur das Beste vom Besten, daher sind dies auch besondere, aussergewöhnliche Tiere“, sagt Dajani. Er fotografierte die Vögel von Herrscherfamilien, nennt aber keine Namen. Seine Serie von Falkenfotografien ist ein grosser Erfolg. Die Ausstellung war in Jordanien und den Vereinigten Arabischen Emiraten zu sehen, die Nachfrage nach der limitierten Printauflage ist immer noch hoch. Mit seinem nächsten Fotoprojekt wendet er sich wieder der Vergangenheit zu. „Ich nutze jetzt eine Technik, die auf einer Technologie aus den 1870er-Jahren basiert und Sonnendruck genannt wird“, erläutert er. „Meine Liebe gilt den alten Meistern, den alten Darstellungsformen.“ tariqdajani.com

1888 The Heritage Issue

8-9_BUCH_Falconry_DE.indd 9

9

26/10/2017 10:34


10-11_BUCH_Faberge Eggs_DE.indd 10

26/10/2017 10:34


SCHATZ DER ZAREN

GETTY IMAGES

Von 1885 bis 1916 zelebrierten die russischen Zaren das Osterfest mit einzigartigen Geschenken aus Edelsteinen Sie waren die prächtigsten Ostereier der Welt. Über drei Jahrzehnte lang entwarf der Juwelier Peter Carl Fabergé 50 royale Ostereier für die russische Zarenfamilie. Zar Alexander III. begann diese Tradition 1885 mit einem Ostergeschenk an seine Frau Maria Fjodorowna. Sein Sohn Nicholas II. setzte den Brauch fort und verschenkte zwei Eier pro Jahr – eines an seine Mutter, die verwitwete Maria, und ein zweites an seine Ehefrau Alexandra. Peter Carl Fabergé war ein versierter Goldschmied. Er entwickelte das Juweliergeschäft seines Vaters weiter und wurde kaiserlicher Hofjuwelier des Zaren. Diese glitzernde Fantasiewelt fand mit der russischen Revolution von 1917 ein abruptes Ende und die Schmuckeier wurden entweder verkauft oder zerstört. Der Verbleib von 43 dieser Kostbarkeiten ist bekannt – eins tauchte vor fünf Jahren plötzlich wieder auf: Es hatte sein Dasein in der Küche eines amerikanischen Altmetall-Händlers gefristet. Wer diese kleinen Wunderwerke einmal aus der Nähe sehen möchte, sollte eines der ältesten Museen Moskaus, die Rüstkammer des Kremls, besuchen. Dort befinden sich zehn dieser einzigartigen Prunkeier – mehr als in jeder anderen Einzelsammlung. kreml.ru

1888 The Heritage Issue

10-11_BUCH_Faberge Eggs_DE.indd 11

11

26/10/2017 10:34


blakescott_

like : 6018 Arrived in Luzern with @carlfbucherer to celebrate the grand opening of their ďŹ rst boutique!

12-15_BUCH_Blake Scott_DE.indd 12

24/10/2017 10:41


MEINUNG

“Wenn man über ein reiches Erbe verfügt, kann man tolle Geschichten erzählen. Carl F. Bucherer ist solch eine authentische Marke” BLAKE SCOTT

or rund vier Jahren fing ich an, in meiner Freizeit zu bloggen. Ich war mit Leidenschaft dabei, weil ich Mode und Männerkleidung liebe. Damals war Instagram noch neu. Ich begann, mit meiner Freundin, die heute meine Verlobte ist, Fotos zu machen und stiess dabei auf Interesse. Erst bloggte ich nur, Instagram kam später dazu. Ich suche immer Marken mit Tradition. Das macht es viel leichter, Geschichten zu erzählen, und ich mag es auch, wenn Marken sich stark mit ihrer eigenen Geschichte identifizieren. Ich arbeite nicht mit jedem – da bin ich wählerisch. Marken wie Carl F. Bucherer mit reichem Erbe und Tradition, bevorzugen nämlich Qualität statt Quantität. Und Erfolg hat auch im Bereich der sozialen Medien mit Authentizität zu tun. Man sollte nicht einfach alles posten. Wenn man wirklich an die Marke glaubt, mit der man arbeitet und hinter den Empfehlungen steht, die man macht, dann ist das Bloggen viel einfacher. So geht es mir mit Carl F. Bucherer – ich arbeite seit 2016 mit ihnen zusammen. Ihre Webseite vermittelt die Geschichte des Hauses. Man sieht Bilder aus Luzern, dem Geburtsort der Marke. Ich kenne einige Unternehmen, die vielleicht schon lange existieren, aber noch kein Gespür dafür entwickelt haben, was sie an Geschichte mitbringen. Meine Posts sind meist einfach und klassisch. Das ist mein Arbeitsstil. Einige Influencer arbeiten mit zehn verschiedenen Marken pro Woche, und sie posten fünf oder sechs Mal am Tag. Ein faszinierendes Foto zu machen und zu erzählen, was mir in den letzten Stunden passiert ist oder was ich in der kommenden Woche alles plane, das ist authentischer, stärker und eine persönliche Anregung. Auch da ist Qualität wichtiger als Quantität.

V

BLAKE SCOTT IST EIN HERRENMODEBLOGGER MIT 480.000 INSTAGRAMFOLLOWERN UND LEBT IN LOS ANGELES. ER IST DER ERFOLGREICHSTE INFLUENCER AN DER US-WESTKÜSTE UND CARL F. BUCHERERS ERSTER DIGITALER MARKENBOTSCHAFTER

In den USA bin ich einer von nur zehn männlichen Influencern, die das hauptberuflich machen und mehr als 100.000 Follower haben. Zum Thema „Herrenmode“ gibt es nur wenige Blogger. Bei den Frauen ist es anders – es gibt massenweise Frauen, die bloggen –, aber dass Männer so etwas machen, ist ganz neu. Ich kann auch nicht über täglich wechselnde Moden berichten. Das geht bei Männermode nicht so gut. Ich muss erzählen, was dahinter steckt, eine Geschichte greifbar machen, die Uhr im Gebrauch zeigen. Ist es eine Taucheruhr, dann ab damit ins Wasser, um zu zeigen, wie praktisch sie ist, und dass sie wirklich gut funktioniert. Es gibt so viele europäische Marken, die seit Generationen existieren, aber niemand kennt sie, weil sie in den sozialen Medien nicht präsent sind. Ich beobachte das Netz seit vielen Jahren. Es gibt einige Marken, die soziale Medien für unwichtig hielten, jetzt aber kräftig mitspielen – und andere Marken, die aus dem Nichts gekommen sind, aber gute Internet-Marketing-Strategien hatten. Inzwischen werden soziale Medien weithin wahrgenommen. Der Vorteil liegt für mich ganz klar im Bekanntheitsgrad einer Marke – durch die sozialen Netzwerke kann man sehr viel mehr Menschen erreichen als mit einem einfachen Werbeplakat. Die Influencer der Welt werden millionenfach angeklickt. Die sozialen Medien sprechen Menschen unterschiedlicher Altersklassen an: Jugendliche, junge Erwachsene und dann ihre Eltern, alle sind sie in den sozialen Netzwerken unterwegs, sei es auf Instagram, Facebook oder Twitter. Sie lernen alle etwas – häufig wollen die Eltern wissen, welche Seiten ihre Kinder besuchen und umgekehrt genauso. Das regt generationsübergreifende Gespräche an.

ILLUSTRATION PETER JAMES FIELD

1888 The Heritage Issue 13

12-15_BUCH_Blake Scott_DE.indd 13

24/10/2017 10:42


DPS_LI BING BING_ALL VERSIONS.indd 6

18/10/2017 15:16


LI BINGBING UND C A R L F. B U C H E R E R

MADE OF LUCERNE

DPS_LI BING BING_ALL VERSIONS.indd 7

18/10/2017 15:16


16 1888 The Heritage Issue

16-21_BUCH_Books Sherlock_DE.indd 16

24/10/2017 13:39


Ein StĂźck echte Detektivarbeit Auch 125 Jahre nach seinem Sturz am Reichenbachfall in der Schweiz ist Sherlock Holmes immer noch ein gefragter Mann. Spezialausgaben der Krimibuchserie erzielen hohe Preise. Wir treffen die SpĂźrnasen, die ihnen nachstellen

TEXT Peter Watts FOTOS Julian Anderson

1888 The Heritage Issue 17

16-21_BUCH_Books Sherlock_DE.indd 17

24/10/2017 10:44


herlock Holmes besitzt alle ur-britischen Eigenschaften, die eine erfundene Figur nur haben kann. Aber sein ganz eigener Charme spricht Menschen weit über die Grenzen Grossbritanniens hinaus an. Die von Arthur Conan Doyle verfassten Detektivgeschichten – darunter die erste Sammlung der Holmes-Geschichten Die Abenteuer des Sherlock Holmes, die 1892 veröffentlicht wurde – sind nach wie vor bei Lesern und Sammlern in der ganzen Welt beliebt. „Wir haben viele Käufer aus Übersee“, berichtet Sammy Jay von Peter Harrington Rare Books. „Sie gehen in die Baker Street und kommen dann in eine Buchhandlung, um ein Souvenir zu kaufen.“ Sherlock Holmes’ große Beliebtheit hat auch etwas mit gutem Timing zu tun. Conan Doyles zweiter Fall für Holmes erschien 1890 mit dem Titel Das Zeichen der Vier in der Februar-Ausgabe von Lippincott’s Monthly Magazine zeitgleich in Grossbritannien und den USA und zog Amerikaner wie Briten sofort in den Bann. Doyle entwarf mit Holmes etwas völlig Neues – einen Detektiv, der Verbrechen durch Logik und seine intellektuellen Fähigkeiten aufklärt. Während des Medizinstudiums in Edinburgh, so Doyle, wurde er durch seinen Dozenten Dr. Joseph Bell zu dieser Figur inspiriert, da Bell durch seine genaue Beobachtungsgabe tief verborgene Fakten über einen Patienten herausfand. Weil Holmes rational, hochintelligent und eher arrogant war, gab Doyle ihm einen einfühlsameren Verbündeten zum Freund, Dr. Watson, der die Rolle des Erzählers übernimmt. Gemeinsam eroberten Holmes und Watson die Welt. In den USA hatte die amerikanische Sherlock-HolmesGesellschaft 1934 ihre erste Versammlung – einen Tag vor dem ersten Treffen der britischen – und in Japan gab es eine Zeit lang die weltgrösste Holmes-Gesellschaft. Inzwischen gibt es Holmes-Klubs auf allen Kontinenten, aber der grösste ist die Sherlock Holmes Society of London. Die Gesellschaft gibt eine Zeitschrift heraus und besucht regelmässig den Reichenbachfall in der Schweiz, wo Holmes im 1893 erschienenen Das letzte Problem scheinbar in den Tod stürzt.

S

„Die Sherlock Holmes Society of London war schon sieben Mal in der Schweiz“, erzählt Roger Johnson, der seine amerikanische Ehefrau Jean Upton über die gemeinsame Begeisterung für Sherlock Holmes kennenlernte. „Ich war vier Mal dort. Der Leiter des Schweizer Tourismusverbandes in Grossbritannien sagte scherzhaft: ‚Natürlich werden Sie viktorianische Kleidung tragen.‘ Und genau das haben wir auch gemacht. Inzwischen ist es für unsere Besuche zur Tradition geworden.“ Wie genau man eine Holmes-Sammlung anlegt, hängt von der Größe des Geldbeutels und der persönlichen Neigung ab. Johnson und Upton sammeln beispielsweise Skripte und Programme von Theateraufführungen. Viele Sammler sind einfach nur Fans der fesselnden Bücher. „Unter unseren beliebtesten Autoren liegt Conan Doyle nach Ian Fleming wahrscheinlich auf dem zweiten oder dritten Rang. Und wenn ich Conan Doyle sage, meine ich eigentlich Sherlock Holmes“, so Jon Gilbert von Adrian Harrington Rare Books. „Dank all der Verfilmungen hat er über die Jahre nie an Beliebtheit verloren. Alle zehn Jahre scheint es sogar eine Holmes-

Vorige Seite Sidney Pagets Zeichnung von Sherlock Holmes’ Kampf auf Leben und Tod am Reichenbachfall erschien 1893 in Das letzte Problem

GETTY IMAGES

Links Autor Arthur Conan Doyle im Jahr 1920, zehn Jahre bevor er im Alter von 71 Jahren verstarb

18 1888 The Heritage Issue

16-21_BUCH_Books Sherlock_DE.indd 18

26/10/2017 10:36


„Ein seltenes Buch mit Sammlerwert kann man berühren, lesen, sogar riechen – und als Erbstück an spätere Generationen weiterreichen“ IM BUCHGESCHÄFT

Andrew McGeachin, Geschäftsführer bei Sotheran’s

Jon Gilbert, Adrian Harrington Rare Books

„Eine der schönsten Ausgaben, die wir hatten, war ein von Conan Doyle handsigniertes Exemplar der Adventures, mit einer Widmung für seine Frau. Solch eine Assoziation ist hervorragend. Es gibt viele unterschiedliche Ausgaben, und Sie können sie Ihren Preisvorstellungen entsprechend kaufen. Erstausgaben verkaufen wir sehr gut und umso besser, wenn sie signiert sind. Einige Sammler gehen ganz an den Anfang zurück und wollen Exemplare von The Strand, in dem die Holmes-Geschichten zuerst erschienen, aber ihre Regalwände sind dann schnell gefüllt. Manuskripte gehen nicht so gut. Für sie wird ein Aufpreis verlangt, und nur wenige Sammler wollen so tief in die Tasche greifen.“ sotherans.co.uk

„Es gibt in den USA zwei unglaublich anspruchsvolle Sammler, und dort und in Kanada gibt es Einrichtungen, die dabei sind, Conan Doyle Archive aufzubauen. Die Bücher, von denen wir hier sprechen, sind mehr als 100 Jahre alt, haben zwei Weltkriege und Häuser ohne Zentralheizung überlebt. Wir wissen, dass viele der Bücher, die wir verkaufen, niemals gelesen werden, aber eben das macht sie zu Kostbarkeiten. Wir hatten einmal eins von Conan Doyles persönlichen Exemplaren von Der Hund von Baskerville – eine besondere Seltenheit. Er schenkte es seinem Sohn, in den 1960ern wurde es dann verkauft. Wir hatten das Buch vor 15 Jahren. Heute ist es wahrscheinlich 15.000 Pfund wert.“ harringtonbooks.co.uk 1888 The Heritage Issue 19

16-21_BUCH_Books Sherlock_DE.indd 19

26/10/2017 10:36


„Wichtig ist, das zu sammeln, was Freude macht: Conan Doyle kann man aus Liebhaberei sammeln, einfach weil man seine Geschichten mag“

Rechts von oben nach unten Roger Johnson kaufte seine erste Ausgabe von Das Tal der Angst (The Valley of Fear) auf einer Buchmesse für drei Pfund; die Widmung des Autors, vor allem an Personen, die ihm nahestanden, steigert den Wert eines Buches

Roger Johnson, The Sherlock Holmes Society of London

Sammy Jay, Peter Harrington Rare Books

Laura Walker, Kuratorin an der British Library

„Sherlock Holmes hat meine Frau und mich zusammengebracht, und sie brachte ihre Sammlung aus den Vereinigten Staaten mit. Wir haben drei Erstausgaben und hätten gern noch mehr. Einmal habe ich auf einer Buchmesse eine Erstausgabe von Das Tal der Angst für drei Pfund erstanden, was mich bis heute in Erstaunen versetzt. Ich bin an Theaterinszenierungen interessiert, und so habe ich Skripte aus verschiedenen Zeiten und auch viele Programmhefte. Ich habe eins von der ersten autorisierten Inszenierung und auch eins von Holmes’ und Watsons erstem Erscheinen auf der Bühne, eine nicht-autorisierte Parodie mit dem Titel Under the Clock.“ The Sherlock Holmes Miscellany von Roger Johnson & Jean Upton erschien bei The History Press. thehistorypress.co.uk

„Neue Fernsehserien beeinflussen den Markt für Buchantiquitäten stark. Der Kauf ist gar nicht so leicht – es ist schwierig, Bücher in sehr gutem Zustand zu finden. Besondere Raritäten wie Eine Studie in Scharlachrot erzielen sechsstellige Preise. Spätere Werke von Conan Doyle sind nicht ganz so teuer. Wir versuchen, immer die besten Exemplare zu bekommen, weil sie ihren Wert halten. Schlecht erhaltene Exemplare zu kaufen, lohnt sich nicht. Wir haben das Gesamtwerk Conan Doyles, das 1930 in limitierter Auflage von 760 Stück handsigniert von Conan Doyle erschien. Es kam erst nach seinem Tod heraus und gehört damit in die sehr kuriose Kategorie von posthum signierten limitierten Auflagen.“ peterharrington.co.uk

„Conan Doyle ist neben Dickens und Agatha Christie einer der bekanntesten und beliebtesten britischen Autoren. Wir haben zwei Originalentwürfe zu zwei Sherlock-HolmesKurzgeschichten: Der verschollene Three-Quarter und Der Farbenhändler im Ruhestand. Diese beiden Manuskripte sind bemerkenswerte Teile unserer Sammlung. Wir haben auch viele Briefe von Conan Doyle und Tagebücher, ausserdem Sammlungsstücke zu seinem Bildungsweg und seinem Interesse für den Spiritualismus. Wissenschaftler kommen zu uns, um anhand dieser Artefakte mehr über den Autor zu lernen, da diese zeigen, woher er seine Inspirationen nahm und wie sich seine Ideen und Charaktere entwickelten.“ bl.uk

20 1888 The Heritage Issue

16-21_BUCH_Books Sherlock_DE.indd 20

24/10/2017 10:45


Verjüngung zu geben. Dann werden die Bücher mit neuen Covern versehen, und manchmal wird ein neuer Roman von den Nachlassverwaltern freigegeben. So wird das Interesse wachgehalten.“ Für das Büchersammeln gibt es so viele Gründe, wie es Sammler gibt. Im digitalen Zeitalter ist es scheinbar wieder reizvoll, diese häufig wunderschönen, uralten physischen Objekte zu besitzen. Der Buchdruck wird vielleicht eines Tages komplett durch Bildschirme ersetzt und verschwindet, was Bücher besonders attraktiv macht. Ein seltenes Buch mit Sammlerwert kann man berühren, lesen, sogar riechen – und manchmal wird es sogar zu einem Erbstück, das die Interessen, Vorlieben, das Vermächtnis und die Werte des ursprünglichen Besitzers in sich trägt und an spätere Generationen weitergibt. Händler seltener Bücher berichten von einem gut gehenden Markt mit vielen Interessenten, die bereit sind, viel für wertvolle Erstausgaben auszugeben. Eines der selteneren Bücher der Holmes-Serie ist die Ausgabe von Der Hund von Baskerville, die Schutzumschläge hat und von der es nur noch drei Exemplare gibt. Gilbert hat eines dieser Bücher vor 20 Jahren gesehen. Damals brachte es 80.000 Pfund ein, heute wäre es nach seiner Schätzung 250,000 Pfund wert. Auch sehr gut erhaltene Exemplare des ersten Holmes-Romans Eine Studie in Scharlachrot erzielen sechsstellige Kaufpreise. „Das ist nicht nur ein Buch, sondern vielmehr ein höchst seltenes Artefakt“, so Gilbert. „50.000 wurden gedruckt, aber nur drei sind noch erhalten.“ Die Abenteuer des Sherlock Holmes war eine Sammlung von zwölf Geschichten, die zunächst im Magazin The Strand veröffentlicht wurden – die gebundenen Ausgaben von The Strand erzielen unter Sammlern hohe Preise. Die Holmes-Abenteuer waren

mit einem hellblauen Leineneinband versehen, das Logo von The Strand auf dem Cover. Obwohl sie in sehr hoher Auflage erschienen, findet man heute selten gut erhaltene Ausgaben, da die Bücher viel gelesen wurden und das feste Papier, das zum Druck verwendet wurde, im Laufe der Zeit die Bindung beschädigt hat. Der hellblaue Einband war ausserdem leicht für Flecken anfällig. Jedes der Bücher ist in den letzten 125 Jahren gut und gerne zwei Dutzend Mal verkauft worden. Auch wenn nur die Hälfte aller Besitzer es tatsächlich gelesen hat, haben die Finger, die sie durchblätterten Spuren hinterlassen. Eine besonders gut erhaltene Ausgabe der Abenteuer kann zwischen 2.000 Pfund und 3.000 Pfund einbringen, eine ausgezeichnet erhaltene Ausgabe läge sogar schon bei 5.000 Pfund, und eine signierte Ausgabe kann fünfstellige Summen erreichen. Die Krönung ist eine Ausgabe mit Schutzumschlag. „In den USA gibt es eine grosse private Sammlung, in der sich auch die einzigen bekannten Adventures-Ausgaben mit Schutzumschlag befinden“, berichtet Gilbert. „Der Grund dafür, dass die Schutzumschläge die Zeiten nicht überdauern, ist, dass der Einband viel reizvoller ist. Die Bücher haben einen schimmernden Goldschnitt. Die Schutzumschläge waren einfarbig mit aufgedrucktem Titel. Sie waren nicht für die Ewigkeit gemacht – sie sollten einfach nur die Bücher beim Transport schützen, und es wurden extra Leute eingestellt, die die Umschläge beim Auspacken entfernten. Ich nehme an, die Exemplare mit erhaltenem Umschlag sind nie verkauft worden.“ Eine seltsame Vorstellung: Etwas ist wertvoller, weil es seinerzeit niemand haben wollte, aber heute wollen alle ein Stück Sherlock Holmes haben. „Jeder Sammler hat seine eigenen Ziele, und diese können sich ändern“, sagt Andrew McGeachin, Geschäftsführer bei Sotheran’s. „Doch das Wichtigste ist, das zu sammeln, was Ihnen Freude macht. Conan Doyle ist jemand, den Sie sammeln können, ohne dass Sie gebildet oder intellektuell geschult sein müssen. Sie können es aus Liebhaberei tun, einfach weil Sie seine Geschichten mögen.“

1888 The Heritage Issue 21

16-21_BUCH_Books Sherlock_DE.indd 21

24/10/2017 10:45


22-25_BUCH_Winery_DE.indd 22

24/10/2017 10:46


Eine moderne Note Immer mehr traditionelle Weingßter werden von StarArchitekten modernisiert. Das verleiht ihnen ein zeitgemässes Image. Wir schauen hinter die Kulissen dieses Trends TEXT Omer Ali

1888 The Heritage Issue 23

22-25_BUCH_Winery_DE.indd 23

24/10/2017 10:46


I

seines Weinguts geworden ist, und das seinen Besuchern einen unvergesslichen Empfang bereitet. „Für die Bodegas Portia haben wir zum ersten Mal auf einem Weingut gebaut, wir waren also in keiner Weise vorbelastet“, berichtet Lord Foster, dessen Firma inzwischen auch auf dem historischen Anwesen Château Margaux in Bordeaux ein neues Gebäude entworfen hat. „Wir konnten alles neu betrachten – die unterschiedlichen Prozesse der Weinherstellung untersuchen und dann die besten Bedingungen dafür schaffen.“ Von einer Galerie in der Mitte des Gebäudes aus können Besucher die Arbeitsprozesse von oben verfolgen. Die drei Flügel des 12.500m2 grossen Betongebäudes beherbergen jeweils eine der Verarbeitungsstufen: Fermentation, Reifung in Eichenfässern und Reifung in Flaschen. „Baumaterialien, die an die lange Tradition der Weinherstellung dieser Region erinnern und öffentliche Räume, mit Blick in die Landschaft, sind ein Bonus für Besucher“, sagt Lord Foster. In ihrem Buch Wine by Design führen Sean Stanwick und Loraine Fowlow diesen Boom in moderner Weingut-Architektur auf das wachsende Interesse am Weintourismus zurück. „Wein und Tourismus gehen immer stärker Hand in Hand. Die Beliebtheit von Weinklubs, Feinschmecker-Magazinen und Weintouren geht durch die Decke“, schreiben Stanwick und Fowlow. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts begannen die Weingüter in Bordeaux, sich „Châteaux“ zu nennen und damit ein positives Markenimage aufzubauen. „Als die Weinproduktion und das öffentliche Interesse an Wein im späten 20. Jahrhundert dramatisch anstiegen, wuchs auch das Interesse an den Weingütern selbst … Winzer lernten, dass es wichtig ist, in die Weinkultur zu investieren und nicht nur die Geschmacksnerven zu kitzeln, sondern auch unseren Sinn für Ästhetik anzusprechen, indem sie die Atmosphäre, die Architektur und den Lifestyle ihres Weinguts zum Teil des Erlebnis machten.“ Die Autoren sehen im Weingut Marqués de Riscal, das Frank Gehry vor zehn Jahren in La Rioja entwarf, das Paradebeispiel der Verbindung von Weingut und StarArchitekt. Inspiriert von der Form einer Weinflasche beherbergt der 3.300 m2 grosse Gebäudekomplex ein Hotel mit 43 Zimmern, ein Restaurant und sogar einen Spa-Bereich. „Hier ist Architektur keine

“Architektur ist hier keine Modeerscheinung sondern identitätsstiftend”

PACOSANTAMARIA, NIGEL YOUNG/FOSTER + PARTNERS

n Nebel gehüllte Hügel wie aus einem japanischen Holzschnitt. Dann löst sich der Dunst auf, und futuristische Umrisse werden sichtbar: das Weingut Valdemonjas. Es thront über den Weinhängen Nordspaniens und den Hügeln der Ribera del Duero. Wein ist für uns schon fast etwas Alltägliches geworden, aber selten bringen wir ihn mit modernem Design in Verbindung. Doch allein in Spanien gibt es unzählige Weingüter, die von internationalen StarArchitekten wie Santiago Calatrava, Frank Gehry und Zaha Hadid entworfen wurden. Das ist ein weltweiter Trend: Auch in Santiago de Chile, Californiens Napa Valley und dem Douro-Tal in Portugal gibt es Weingüter mit bahnbrechenden Gebäuden, die sich sehr gut in das kulturelle Erbe des Weinbaus einfügen und ihm doch einen völlig neuen Charakter geben. Vor zwei Jahren wurde auf dem Weingut Valdemonjas der Bau der Architektinnen Ana Agag und Silvia Paredes fertiggestellt. Der Familienbetrieb sollte mehr Platz für die Weinproduktion bekommen und mehr Besucher anziehen. Trotz seines anachronistischen Aussehens betonen die Architektinnen, dass sie ihr Gebäude als eine Ergänzung zur Landschaft ringsum sehen. „Die Landschaft zog uns von Anfang an in ihren Bann, ihre Topografie und dazu die Reihen der Rebstöcke“, sagen sie. „Das Gebäude in die Landschaft einzufügen, war uns wichtig.“ Und sie waren erfolgreich: Ende 2016 gewann das Gebäude den Architizer A+Award. Das Hauptgebäude, in dem Besucher an Weinproben teilnehmen, ist auffallend modern. Hergestellt wird der Wein aber in den ganz typischen traditionellen Kellern darunter. Der Gärkeller, in dem der Wein zunächst gelagert wird, hat ein Gewölbe aus Ziegelsteinen, um die Temperatur konstant und die Luftfeuchtigkeit hoch zu halten, beides wichtig und seit Jahrhunderten bei der Weinherstellung geschätzt. Mit dem Auto nur zweieinhalb Stunden weiter nördlich haben Foster + Partners 2010 ein Gebäude für die Faustino Group entworfen, das genau wie der Bau von Paredes und Agag zum Wahrzeichen und Aushängeschild

24 1888 The Heritage Issue

22-25_BUCH_Winery_DE.indd 24

24/10/2017 10:46


Vorige Seite In Valdemonjas, entworfen von den Architekten Ana Agag und Silvia Paredes, wird Solarstrom erzeugt und auf dem geneigten Dach Regenwasser gesammelt; Raimat wurde 1914 gegründet und nach den katalanischen Wörtern raïm (Trauben) and mà (Hand) benannt mit einem extra „t“ für terra (Erde).

Von oben im Uhrzeigersinn Der spanische Star-Architekt Santiago Calatrava entwarf das Ysios-Weingut in den Ausläufern des spanischen Gebirges Sierra de Cantabria; geerntete Trauben werden auf dem Dach des Weinguts Bodegas Portia gelagert; das Weingut von Raimat war das erste Gebäude Spaniens, das aus Stahlbeton gebaut wurde. 1888 The Heritage Issue 25

22-25_BUCH_Winery_DE.indd 25

24/10/2017 10:46


Modererscheinung sondern wirkt sogar identitätsstiftend – und sie zieht Touristen an.“ Man sagt, dass der viel gefragte Gehry überredet wurde, dieses Projekt zu übernehmen, indem man ihm und seinem Geschäftspartner Wein, abgefüllt in ihren Geburtsjahren, überreichte. Diese enge Beziehung erinnert an historisches Mäzenatentum, das es bei diesen Prestigebauten schon lange gegeben hat. Codorníu ist das älteste Familienunternehmen Spaniens, gegründet 1551. Es wird in aller Welt für seinen Schaumwein gefeiert – das Anna-de-CordoníuSortiment ist Marktführer in Spanien. Der sensationell gebaute Hauptsitz der elf Weingüter umfassenden Firma liegt in Sant Sadurní, in der Nähe von Barcelona und wird „Kathedrale des Schaumweins“ genannt. Der Gründer der heutigen Firma, Manuel Raventós, erteilte 1895 den Auftrag für das Gebäude. Mit seinem Sinn für Werbewirksamkeit engagierte er den Architekten des katalanischen Modernisme Josep Puig i Cadafalch, der Bürgermeister von Barcelona war, als er das Projekt 1902 begann. Die beiden hatten eine aussergewöhnliche Beziehung – bei den Feierlichkeiten zu Puig i Cadafalchs 150. Geburtstag 2017 stellte Codorníu die umfangreiche Korrespondenz zwischen Architekt und Auftraggeber aus. Für Raimat, ein weiteres Weingut der Marke „Codorníu“ in Lleida, im Nordosten Spaniens, gab Raventós einen roséfarbenen Keller in Auftrag, der 1918 von Joan Rubió i Bellver, einem Schüler Gaudís, erbaut wurde und das erste Gebäude Spaniens aus Stahlbeton war. Und 70 Jahre später war Raimat wieder Trendsetter, als der Architekt Domingo Triay beauftragt wurde, einen neuen Weinkeller zu bauen. Damit könnte man Triay als Vorreiter dieser prestigeträchtigen Bewegung sehen: Anfang der 1990er war er wieder gefragt – dieses Mal in Kalifornien, wo er seinen Baustil verfeinerte und das Weingut Artesa in die Hügel bei Napa einfügte. In Raimat birgt Triays schlicht gehaltener Tempel des Weins eine Wein-„Bibliothek“, in der Gäste sich an Kostproben von allem, was auf dem Weingut hergestellt wird, erfreuen und dabei einen Blick auf Rubío i Bellvers revolutionäres Meisterwerk haben. Für Kenner sind diese Gebäude Zeugnis der unzertrennlichen Verbindung zwischen Architekt und Weingut – und so sind sie zu einem Wallfahrtsort für Weinliebhaber geworden. marquesderiscal.com, codorniu.com, raimat.com

26 1888 The Heritage Issue

22-27_BUCH_Winery_DE.indd 26

26/10/2017 10:37


BESUCH IM WEINKELLER Von links im Uhrzeigersinn Der Garten und das Hauptgebäude von Codorníu in Sant Sadurní, nahe Barcelona; der Architekt Puig i Cadafalch arbeitete mit experimentellen Methoden und erschuf damit seine Hommage an die Weinbaukunst; Besucher können mit einem kleinen Zug Codorníus 30 Kilometer langes Tunnelnetz erkunden

Im grössten Weinkeller der spanischen La Rioja-Region, wahrscheinlich eine der bekanntesten Weinregionen der Welt, ist es dunkel, kühl und feucht – ideale Voraussetzungen für die Abertausend Weinfässer, die hier lagern. Die Weinkellerei Bodegas Bilbaínas wurde 1859 in der angesehenen Weinstadt Haro gegründet und ihre höhlenartigen Kellergewölbe erstrecken sich über 3.400 m2. Eichenfässer liegen hoch aufgestapelt an den Tunnelwänden; ein Standardfass fasst 225 Liter – das macht 300 Flaschen – und die meisten Fässer sind aus amerikanischer Eiche. Das passt geschmacklich sehr gut mit den Tempranillo-Reben des Weingutes zusammen. Die zweite Fermentierung von Weinen passiert heute oft in riesigen Edelstahlbehältern, aber der Wein wird immer noch in Eichenfässern gelagert, um die Tannine, die gewünschte Farbe, und den Geschmack, mit Vanille- oder

anderen Gewürznoten zu erhalten. Viele Fässer kommen auch aus Frankreich und Osteuropa. Eichenfässer aus unterschiedlichen Ländern verleihen dem Wein einen jeweils anderen Geschmack – amerikanische Eiche ist für gewöhnlich intensiver als französische Eiche und verleiht eine lieblichere Note. Wie Fässer gezimmert werden, ist seit Jahrhunderten unverändert geblieben: Das Holz wird entlang der Holzfasern gespalten und die Dauben mindestens zehn Monate draussen gelagert. Dann werden sie über einem offenen Feuer erhitzt und unter Dampf angefeuchtet, bis sie biegsam sind und mit Fassreifen aus verzinktem Stahl zusammengehalten werden können. Manche Weine lagern bis zu 25 Jahre in einem Fass – und ein Fass kann, nachdem es für die Weinproduktion genutzt wurde, zur Herstellung von Brandy eingesetzt werden. bodegasbilbainas.com 1888 The Heritage Issue 27

22-27_BUCH_Winery_DE.indd 27

26/10/2017 10:37


28 1888 The Heritage Issue

28-33_BUCH_National Geo_DE.indd 28

26/10/2017 10:38


Klub der Weltentdecker Waghalsige Abenteurer und wissbegierige Forscher grĂźndeten vor 130 Jahren die National Geographic Society. Eine Reise in die Geschichte der Weltentdeckung TEXT Nicola Rayner

1888 The Heritage Issue 29

28-33_BUCH_National Geo_DE.indd 29

26/10/2017 10:39


E

“Die Mitglieder wollten nicht nur Artikel lesen, sondern selbst auf Forschungsreisen gehen” fanden. Über die Grenzen der Hauptstadt hinaus war die Society aber kaum bekannt. Das Magazin für Mitglieder, The National Geographic Magazine, sollte das ändern, auch wenn die erste Ausgabe im Oktober 1888 mit ihrem einfachen roten Einband eher unscheinbar war. Die Gründer wollten es zu „einem anerkannten Medium zur Veröffentlichung von Forschungsergebnissen“ machen. Die Mitglieder der Society wollten aber nicht nur Artikel über Forschungsergebnisse lesen; sie wollten selbst auf Forschungsreisen gehen. Die erste von der Society geförderte Feldforschung führte in die Region um den Mount St. Elias in Alaska – „ein Labyrinth von Gipfeln und Gletschern, das noch kein Kartograf betreten hatte“, schreibt Mark Collins Jenkins in National Geographic 125 Years. „Weil die Gesellschaft quasi keinen Cent besass, genehmigte Major Powell vom US Geological Survey dem Geologen Israel Russell ein Team von Vermessungsingenieuren aufzustellen. Im Sommer 1890 segelte die Expedition in die Disenchantment Bay.“ Der Name, zu Deutsch „Bucht der Enttäuschung“, mag ein schlechtes Omen gewesen sein und die Expedition schwerer als gedacht. Von sintflutartigen Regenfällen und Schneestürmen gezeichnet, schaffte es das Team dennoch, den höchsten Gipfel Kanadas zu entdecken und ihm den Namen Mount Logan zu geben. Spätere Expeditionen waren erfolgreicher. Auch wenn Robert E. Pearys Versuch, den Nordpol zu erreichen, 1909 nicht zweifelsfrei gelang, zeigte sich hier schon deutlich, welch ehrgeizige Ziele verfolgt wurden. Der erste wichtige Vorstoss der National Geographic Society auf dem Gebiet der Archäologie war Hiram Binghams Expedition, um in Machu Picchu die „versunkene“ Stadt der Inkas auszugraben. Bingham hatte Machu Picchu natürlich nicht entdeckt – die Menschen in dieser Gegend wussten schon lange von der „versunkenen“ Stadt, aber als sein Bericht 1913 veröffentlicht wurde, machte die heute berühmte Ruinenstadt zum ersten Mal weltweit Schlagzeilen.

ALAMY, GETTY IMAGES, ROBERT E PEARY COLLECTION, B ANTHONY STEWART, BARRY BISHOP, GREG MARSHALL, EC ERDIS, STEVE MCCURRY, NGS

s ist das Jahr 1888 – die Sterne für Neuanfänge standen günstig. Am 13. Januar – einem kalten, nassen Abend – treffen sich 33 Männer, allesamt Koryphäen auf ihrem Gebiet, im Cosmos Club am Lafayette Platz in Washington. Zwei Kartographen, zwei Forscher, die zur See fuhren, ein berühmter Polarforscher und ein Geschäftsmann, der „das gleiche generelle Interesse an der Geographie hatte, das jeder gebildete Mensch haben sollte“, hatten das Treffen einberufen. „Die meisten von ihnen arbeiteten als Feldforscher“, sagt Renee Braden vom National-Geographic-Archiv über die Gruppe, die sich da versammelte. „Sie bereisten Nordund Südamerikas Prärien, Wüsten, Gebirge und Meere.“ Einer von ihnen war der Veteran Major John Wesley Powell, der im amerikanischen Bürgerkrieg einen Arm verloren hatte. Berühmt geworden war er für eine der letzten grossen Forschungsexpeditionen im amerikanischen Westen: Seine Reise ins „grosse Unbekannte“ führte ihn 1869 den Colorado River und dessen Nebenfluss, den Green River, hinunter. Als erster Europäer dokumentierte er dabei die Passage durch den Grand Canyon. Ein Ölgemälde von Stanley Meltzoff zeigt die Gruppe, mit etwas künstlerischer Freiheit, als alte, bärtige Gentlemen aus dem 19. Jahrhundert. Dabei waren die meisten Teilnehmer des Treffens relativ jung, und doch schon gut vernetzt – viele von ihnen arbeiteten mit offiziellen Forschungsinstitutionen zusammen; und sie hatten grosse Pläne: „geographisches Wissen zu erweitern und zu verbreiten“. Gegen Ende Januar 1888 nahm die National Geographic Society ihren Betrieb auf. The Geographic, wie die Organisation liebevoll genannt wurde, veranstaltete Vorlesungen, die in Washington grossen Anklang

30 1888 The Heritage Issue

28-33_BUCH_National Geo_DE.indd 30

24/10/2017 10:48


Vorige Seite Meltzoffs Ölgemälde des ersten Treffens der National Geographic Society 1888 Im Uhrzeigersinn von oben Die amerikanische MountEverest-Expedition entdeckte 1963 eine neue Route zum Gipfel; Alexander Graham Bell half der Organisation; Robert E Peary behauptete, 1909 zum Nordpol vorgedrungen zu sein Gegenüber Die Titelseite der Erstausgabe (links); der gelbe Rahmen wurde später hinzugefügt (rechts)

1888 The Heritage Issue 31

28-33_BUCH_National Geo_DE.indd 31

24/10/2017 10:48


Von rechts im Uhrzeigersinn Die National Geographic Society unterstützte Jane Goodalls Schimpansen-Forschung in Tansania; ein Pinguin trägt eine Kamera auf dem Rücken, die Umweltdaten sammelt; die Society half Hiram Bingham, die Welt mit Machu Picchu vertraut zu machen; die Grosse Sphinx und die Pyramiden von Giseh

Auch wenn Bingham nie Archäologie studiert hatte, als leidenschaftlicher Laie wurde er trotzdem gefördert. Dies zahlte sich genauso aus, wie die Unterstützung von Jane Goodall und ihren Schimpansen-Studien 1961 in Tansania. Goodall erbrachte den ersten Beweis, dass nicht nur Menschen Werkzeuge verwenden – ein wichtiger Meilenstein in der Tierverhaltensforschung. Die Society hat seither viele Projekte unterstützt. Zehn Jahre Weltraumforschung führten 1969 zur ersten Mondlandung. Die besten National-GeographicFotografen stellten sich der Nasa zur Verfügung und die Astronauten nahmen im Gegenzug eine NationalGeographic-Flagge mit auf den Mond. 1985 wurde die Entdeckung der Titanic durch den Meeresforscher Robert Ballard vom Hauptsitz der Society vermeldet. Bis heute führt die National Geographic Society ihre wichtige Arbeit fort, und hat inzwischen mit Stipendien mehr als 12.000 Wissenschaftler und Umweltschützer bei deren Forschung und bei Projekten zum Schutz der Erde unterstützt. Erfinder Alexander Graham Bell spielte eine wichtige Rolle im Fortbestand der Society. Als im Dezember 1897 Gardiner Greene Hubbard, der erste Präsident der Society verstarb, war es um die Organisation nicht gut bestellt.

“Die Welt und alles, was in ihr ist, ist unser Thema. Wenn da nichts dabei ist, was Interesse weckt, machen wir lieber eine wissenschaftliche Fachzeitschrift”

Oben links Sharbat Gula wurde 1984 zum ersten Mal von Steve McCurry fotografiert und ist seither drei Mal auf dem Cover vom National Geographic Magazine abgebildet worden Oben rechts Fotografen der National Geographic Society dokumentierten die Nasa-Forschung, die 1969 zur ersten Mondlandung führte

32 1888 The Heritage Issue

28-33_BUCH_National Geo_DE.indd 32

26/10/2017 10:39


Mitgliederzahlen stagnierten und es sah ganz so aus, als ob die Society ihr zehnjähriges Jubiläum nicht erreichen würde. Für Bell war klar, dass die öffentlich angestellten Forscher, die den Grossteil der Mitglieder ausmachten und in ihren Vorträgen den Gebrauch von Bildmaterial und Anekdoten misbilligten, der Society nicht zu landläufiger Beliebtheit verhelfen würden. Bell legte dem Herausgeber des Magazins John Hyde nahe, Bilder zu nutzen „und zwar viele“: „Die Welt und alles, was in ihr ist, ist unser Thema, und wenn wir nichts finden, was bei allen Menschen Interesse weckt, dann schliessen wir lieber und werden eine Fachzeitschrift nur für hochrangige Geografen und Geologen.“ Hyde schreckte vor dieser Aufgabe zurück und kündigte. Bells Schwiegersohn Gilbert Hovey Grosvenor übernahm und druckte nahezu jedes Foto, das er finden konnte. „Im Januar 1905 druckte er elf seltene Fotografien von der verbotenen Stadt Lhasa in Tibet. Russische Forscher, verkleidet als tibetische Mönche, hatten die Fotos heimlich gemacht“, so Collins Jenkins. „Noch im selben Jahr stiegen die Mitgliederzahlen von 3.256 auf 11.479. Grosvenor hatte das Ruder herumgerissen.“ Als Grosvenor 1954 aufhörte, hatte die National Geographic Society nahezu zwei Millionen Mitglieder und wuchs stetig weiter. In den 1950ern und 1960ern fing sie an, Bücher zu veröffentlichen, gab ihren ersten Atlas heraus und stieg ins Fernsehgeschäft ein – ihr Markenzeichen auf allen Kanälen war dabei der gelbe Rahmen, der seit 1910 zum Titeldesign des Magazins gehört. Die National Geographic Society steht auch heute noch für bahnbrechende Fotos aus allen Ecken der Welt. Manche der Bilder erlangten einen ikonischen Status. Der Fotograf Steve McCurry nahm 1984 in einem pakistanischen Flüchtlingslager ein afghanisches Mädchen mit durchdringenden grünen Augen auf. Nach 17 Jahren Suche fand er sie wieder. Die heute 45-jährige Sharbat Gula erschien drei Mal auf dem Cover von National Geographic. Zuletzt schaute sie im Oktober 2013 zum Society-Jubiläum aus dem berühmten gelben Rahmen, der so oft einen erstaunlichen Blick auf unsere Welt preisgibt. nationalgeographic.com 1888 The Heritage Issue 33

28-33_BUCH_National Geo_DE.indd 33

26/10/2017 10:39


Schwarz auf weiss Zeitgenössische chinesische Künstler gehen spielerisch mit der altehrwürdigen Kunst der Kalligrafie um. Mit Pinsel und Tinte entwerfen sie eine neue Sicht auf die moderne Welt TEXT Nancy Alsop FOTOS Ambrous Young

34 1888 The Heritage Issue

34-37_BUCH_Caligraphy_DE.indd 34

25/10/2017 16:43


wölf Tage lang stand Monika Lin in ihrem Atelier. Täglich malte sie acht oder neun Stunden lang mit einem langstieligen Pinsel das chinesische Symbol für Reis, insgesamt 10.000 Mal. Einige Zuschauer sagten, dass es aussah, als ob sie Reispflanzen setzen würde. Ein schöner Nebeneffekt fand Lin, die Tenthousand 2012 am Performance Art Institute in San Francisco zeigte. Lin ist Teil einer neuen Generation von Künstlern, die mit der traditionellen Kunstform der Kalligrafie aktuelle Themen verarbeiten. Ihre Performance wird von verschiedenen Inspirationsquellen gespeist, zusammengeführt durch die Verwendung dieser althergebrachten chinesischen Schreibmethode als ultimative Ausdrucksform. Die Künstlerin aus Shanghai wurde eingeladen, an einer Ausstellung in ihrer Heimatstadt teilzunehmen, die, Learning from the Literati heißen sollte. Sie bezog sich auf eine Gruppe von Gelehrten aus der Zeit des chinesischen Kaiserreichs, deren Kalligrafie, Poesie und Malerei nicht nur ihr Können, sondern vor allem Kultiviertheit beweisen sollten. Für Lin schien diese Literati-Tradition nicht nur elitär, sondern auch von Haus aus sexistisch. „Frauen durften diese Kunst nicht ausüben“, sagt sie. „Es war mir also schnell klar, dass sich die Aufmerksamkeit leicht auf Genderfragen lenken liess, indem ich als Frau, die Kalligrafie im Kontext der Literati-Tradition ausübte. Das Wort Reis sprach soziale Aspekte an.“ Lin wählte das Wort, um symbolisch an die Tagelöhner zu erinnern, die in den Feldern arbeiteten und den „Reis“ versteuern mussten, sich aber selbst keinen Reis zum Essen leisten konnten. Auf die Zahl kam sie, da 10.000 – auf Chinesisch Yi Wan – benutzt wird, um eine grosse Anzahl zu bezeichnen, wie „Abermillionen“ im Deutschen. Man sagt auch es sei die Anzahl der Stunden, die jemand braucht, um eine Fähigkeit profihaft zu beherrschen. Obwohl die Performance einiges von ihr abverlangte, sagten einige Zuschauer, dass die Künstlerin gelassen aussah – eine Fehlinterpretation, die Lin philosophisch sieht. „Ich verstehe sehr gut, warum sie so etwas dachten“, sagt sie. „Auch für mich war es eine ziemlich grosse Überraschung, als ich mich im Film sah. Ich sah tatsächlich entspannt aus. Das Publikum sah meine sehr kontrollierte äussere Erscheinung, die mein psychologisches und physisches Unwohlsein völlig verdeckte.“ Nicht nur Lin nutzt die Kalligrafie, um Themen anzusprechen, die heute noch so wichtig sind, wie einst in Chinas Kaiserzeit. Einer der bekanntesten zeitgenössischen Kalligrafen ist Wang Dongling, der dramatische grossformatige Stücke produziert.

Z

1888 The Heritage Issue 35

34-37_BUCH_Caligraphy_DE.indd 35

25/10/2017 16:43


Drei seiner Werke bilden das Kernstück der Ausstellung Ink Art: Past as Present in Contemporary China, die im Dezember 2013 im Metropolitan Museum of Art in New York eröffnete. „Die chinesische Kalligrafie ist bekannt für eine besonders prägnante Linienführung, abstrakte Formen und die typischen chinesischen Schriftzeichen. Diese Symbole aus schwarzer Tinte erinnern sofort an das Flair und den Zauber des Ostens“, sagt der in Hangzhou beheimatete Dongling. „Chinesische Künstler, die frühere Meister eingehend studiert haben und ihnen nacheifern, erreichen ein hohes Können“. Auf der Suche nach dem, was chinesische Kunst ausmacht, geht der Pekinger Künstler Xu Bing zurück zu den Anfängen: „Manche Leute meinen, dass ich ein zeitgenössischer Künstler bin, aber in Wahrheit sind die meisten Themen, mit denen ich mich beschäftige, alles andere als neu. Das, was in den ‚alten‘ Dingen verborgen liegt, ist manchmal Grundlage und Wesen der Dinge“, sagt er. Sein Durchbruch gelang ihm 1986 mit dem Werk Book from the Sky, einer monumentalen Installation aus Büchern und Schriftrollen. Diese sind bedruckt mit Schriftzeichen, die wie traditionelle chinesische Zeichen anmuten, dann aber gar nicht zu entziffern sind. 1993, fast zehn Jahre später, lebte er als etablierter Künstler in New York. Da kam das Thema „Sprache“ wieder in seinen Fokus, als er versuchte, sein Leben in einer Stadt zu gestalten, die nicht nur niemals schläft, sondern ihn auch häufig nicht zu verstehen schien. „In einem fremden Land leben, heisst auch, zwischen zwei Kulturen zu schweben. Sprache und Kommunikation werden unmittelbar zu einem Problem“, sagt Bing. „Du kannst ein anerkannter Künstler sein, aber wenn es um die Sprache geht, dann sehen dich die anderen quasi als Analphabeten.“ Aus diesem Gefühl heraus entstand Square Word Calligraphy. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würde er in der Performance eine Unterrichtsstunde in chinesischer Schriftsprache geben. Aber dann stellt sich heraus, dass es die Buchstaben englischer Wörter sind, die er in einem Quadrat anordnet. So sehen sie beinahe aus wie chinesische Schriftzeichen. Chinesen erwarten, dass sie die Square Word Calligraphy lesen können, aber es gelingt ihnen nicht. Alle, die Englisch können, sind hingegen erstaunt, dass sie sie lesen können. Nirgendwo zeigt sich der Versuch, eingefahrene Denkmuster zu verlassen, deutlicher als in seinem Kunstwerk The Living Word, in der aus Buchstaben geformte Vögel sich befreien, dem Blatt Papier entkommen und in die Galerie hineinfliegen. Bing sagt: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Vögel überhaupt nicht interessiert, wie sie in einem Wörterbuch beschrieben werden. Sie würden auf jeden Fall versuchen, den gedruckten Seiten zu entkommen und in die Natur zurückzukehren. Die leuchtenden Farben der Installation habe ich gewählt, um eine schillernde Märchenwelt zu erschaffen, in der zauberhafte Wandlungen durchaus möglich sind.“

36 1888 The Heritage Issue

34-37_BUCH_Caligraphy_DE.indd 36

25/10/2017 16:43


Vorige Seite Wang Dongling arbeitet an einem grossformatigen Werk in Auckland Im Uhrzeigersinn von links Monika Lin greift mit ihrer Kunst moderne Themen auf; Xu Bings Book from the Sky ist eine Sammlung nicht entzifferbarer Buchstaben, die chinesischen Schriftzeichen ähneln; Bing setzt für seine Square Word Calligraphy englische Buchstaben in der Form chinesischer Schriftzeichen zusammen; Lin bei der Arbeit

KALLIGRAFIE: EINE REISE

GETTY IMAGES, ALAMY

IN DIE VERGANGENHEIT „Die chinesischen Schriftzeichen sind nicht an die Aussprache gekoppelt und Chinesen merkten schon sehr früh, dass sie das gesprochene Wort des anderen nicht immer verstehen, aber in jedem Fall das jeweilige Zeichen schreiben und so miteinander kommunizieren konnten“, erläutert Hongxing Zhang, Kurator des V&A Museums in London. Die ersten chinesischen Schriftzeichen wurden für Weissagungen in Knochen und Muscheln geritzt und später für zeremonielle Zwecke in Bronze eingraviert oder aus Bronze gegossen. So entstand die früheste Schrift, die Siegelschrift oder zhuanshu und die Grundlage der chinesischen Kalligrafie war geschaffen. Diese Kunst erreichte, so Zhang, im vierten Jahrhundert ihre Hochzeit. „Erst zu diesem Zeitpunkt in der chinesischen Geschichte wurden persönliche Zeichen nicht allein deshalb von Zeitgenossen verehrt, weil sie wunderschön waren, sondern

auch, weil sie aus den Händen eines bestimmten Kalligrafen stammten. Seitdem ist die Kalligrafie als eine Kunstform anerkannt, in der die Ideen, Gefühle und die individuelle Kreativität eines Künstlers zur Geltung kommen.“ Diese Zeit wird auch das goldene Zeitalter der Kalligrafie genannt. Ihr herausragender Erfolg lag in den Schriftzeichen, die nicht nur einfach einen Laut verschriftlichten sondern ein ganzes Wort darstellten. „Im China der Kaiserzeit konnten es sich nur privilegierte Familien leisten, diese schwierige Schriftsprache zu erlernen“, erläutert Zhang. Nach dem Ende der Kaiserzeit forderten viele Intellektuelle in China eine Vereinfachung der Schriftzeichen, um die Analphabetenrate zu senken. Die kommunistische Regierung setzte diese Forderung 1964 um und heute können alle mit höherer Ausbildung sowohl die traditionellen Schriftzeichen als auch die vereinfachten lesen – was wohl auch zu Chinas Wachstum beitrug. vam.ac.uk

1888 The Heritage Issue 37

34-37_BUCH_Caligraphy_DE.indd 37

25/10/2017 16:43


38 1888 The Heritage Issue

38-41_BUCH_Manero Campaign_DE.indd 38

26/10/2017 10:40


Auf Zeitreise Die Werbeagentur Havas hat 2016 Carl F. Bucherers Made of Lucerne-Kampagne gestaltet. Jetzt schickt sie das Flair von Luzern in die ganze Welt – in Form der Manero Flyback

1888 The Heritage Issue 39

38-41_BUCH_Manero Campaign_DE.indd 39

26/10/2017 10:40


in palastartiges Foyer, zwei Stockwerke hoch, mit rustikalem Holzboden und kunstvoll geschmiedeter Metalltreppe: „Industrieschick“ ist das Motto im Headquarter der Werbeagentur Havas in London. Sie wäre das perfekte Setting für eine Mad Men-Staffel die im 21. Jahrhundert spielt. Erst vor Kurzem ist die Agentur in ein Gebäude des neuen Startup-Hubs im Herzen der britischen Hauptstadt gezogen. Google und Universal Music sind ihre Nachbarn und viele namhafte Weltkonzerne zählen zu ihren Kunden – darunter Lacoste, IBM und Jack Daniels. Ben Mooge ist Executive Creative Director, sozusagen ein Don Draper des 21. Jahrhunderts, und hat ein Faible für analoge Uhren. „Heutzutage ist Technologie unser ständiger Begleiter, aber für mich gibt es nichts Schlimmeres, als eine Smartwatch zu tragen“, sagt er und zeigt dabei auf sein Handgelenk. Er trägt eine goldene Uhr mit rechteckigem Retro-Gehäuse, die seinem Grossvater gehörte. „Mein Vater hat mir auch die Uhr meines Urgrossvaters geschenkt“, sagt er. Auch deshalb freute sich Mooge, die aktuelle Manero Flyback-Kampagne übernehmen zu können. Er betreut das Unternehmen bereits seit einigen Jahren als Kunden. Die neue Werbekampagne greift das vorangegangene „Made of Lucerne“Thema auf und spielt mit der Einzigartigkeit von Carl F. Bucherers Heimatstadt. „Luzern ist ein faszinierender Ort. Auf mich wirkt es ganz anders als die übrigen Schweizer Städte. Es hat diese einzigartige geografische Lage am Angelpunkt zwischen dem See, den Wäldern und den Berggipfeln. Der Ort atmet Kunst. Es ist eine katholische Stadt mitten in einem überwiegend protestantischen Land“, erläutert Mooge. „All diese Besonderheiten in Verbindung mit dem fortschrittlichen Zeitgeist der Stadt und dem 130-jährigen Erbe sind elementare Bestandteile der

GETTY IMAGES

E

40 1888 The Heritage Issue

38-41_BUCH_Manero Campaign_DE.indd 40

26/10/2017 10:40


Links und unten Bildmaterial aus der Manero Flyback-Kampagne von Havas

MANERO FLYBACK Klassisches Design trifft auf savoir faire

Uhrenmarke Carl F. Bucherer und ihrer markanten Produkte.“ Aus diesen Quellen entstehen einzigartige Uhren. Die aktuelle Kampagne präsentiert genau diese Produkte: Zeitmesser, die ihren geschichtsträchtigen Ursprungsort verlassen und in die Welt hinausgehen. Die Bilder spielen mit den Themen „Herkunft“ und „Tradition“ – betont durch eine elegante klassische Schriftart. „Beim Gang durch Luzern spürt man, dass dies eine sehr alte Stadt ist mit all den Barockpalästen und vielen vergoldeten Details – und die Manero Flyback nimmt Bezug auf all diese Elemente, allen voran die aus Roségold. Auch in der Kampagne wollten wir das widerspiegeln, daher haben wir eine sehr klassische Schriftart gewählt“, erklärt der Senior Artdirector der Kampagne Dave Burn. Das Modell Manero Flyback wurde für

die Kampagne ausgewählt, da es mit seinem klassisch-runden Zifferblatt und der präzisen Flyback-Funktion das aktuellste Gesicht der Marke ist. Der Anzeigentext erscheint neben den Bildern eines jungen, selbstbewussten Weltentdeckers. Es entstehen Assoziationen mit Reisen und Bewegung. Burn erläutert: „Die Merkmale der Flyback-Uhr erinnern stark an das, was Luzern ausmacht. Und das trägt man dann am Handgelenk und nimmt es überallhin mit.“ Die Bilderwelt, in die die Kampagne den Betrachter entführt, zeigt das Reisen aus der Sicht der Uhr: ob Reisfelder oder ein Sonnenaufgang in der Wüste, alles aus der Höhe des Handgelenks aufgenommen. Man begleitet einen aktiven Reisenden bei spannenden Abenteuern. Immer mit dabei ist ein Stück Heimat – die Manero Flyback – sie erinnert den Reisenden an seine Wurzeln in Luzern und führt ihn schliesslich auch dorthin zurück. Die Kampagne „Wherever time takes you, Lucerne travels with you“ ist eine Allegorie für das moderne Leben – an welche Orte auch immer die Menschen reisen in dieser Welt, zum Vergnügen oder geschäftlich, sie nehmen ein Stück Heimat mit sich und bleiben ihrer Herkunft treu. Die Kampagne wurde bereits erfolgreich lanciert und Havas hat grosses Interesse, die Zusammenarbeit mit Carl F. Bucherer weiterzuführen, um in Zukunft auch die Social Media Kanäle mit dieser Kampagne zu bespielen. Für Mooge besteht die Stärke der Uhrenmanufaktur Carl F. Bucherer in ihrer Herkunft: „Alle heute erfolgreichen Marken haben erkannt, dass vor allem auf dem weltweiten Markt das Bewusstsein für den eigenen Herkunftsort entscheidend sein kann, um zum Kern eines Produktes vorzudringen und damit seine authentische Geschichte erzählen zu können.“ carl-f-bucherer.com

Weiche Kurven und Präzision sind in der zeitlos eleganten Manero Flyback vereint, für den modernen Mann von Welt mit einer Vorliebe für raffinierte Technologie. Der Chronograph wird von dem aufwendigen Werk CFB 1970 angetrieben. Zudem bietet die Uhr die sogenannte FlybackFunktion, die das präzise Messen kürzester aufeinander folgender Zeitintervalle erlaubt. Die klaren Linien des Gehäuses bilden einen eleganten Kontrast mit der weichen Rundung der Lünette. Das Zifferblatt ist in den vier Farbvarianten Blau-grau, Silber und Schwarz (hier abgebildet) und Champagner (Seite 65) erhältlich.

1888 The Heritage i IIssue 41

38-41_BUCH_Manero Campaign_DE.indd 41

26/10/2017 10:41


Seit 1856. Und auch in Zukunft.

Die Credit Suisse steht seit Generationen ganz im Dienste ihrer Kunden. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Mehr denn je sind wir bestrebt, unseren Kunden einen optimalen Service zu bieten und sie beim Erreichen ihrer Ziele zu unterstützen.

credit-suisse.com Copyright © 2017 Credit Suisse Group AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

42-43_BUCH_CFBs heritage_DE.indd 42

24/10/2017 10:54


Goldene Zeiten Im Jahr 1888 ist die Welt im Aufbruch und Carl Friedrich Bucherer eröffnet sein erstes Geschäft in Luzern. Ein Ausflug in diese Epoche ie Belle Époque war eine Zeit der Veränderungen. Frieden, Fortschritt und Industrialisierung brachten in den Jahren nach dem Ende des Deutsch-Französischen Krieges (1871) und vor dem Beginn des Ersten Weltkriegs (1914) Wohlstand und künstlerische Schaffenskraft mit sich. Luzern im Herzen der Schweiz erlebte eine Zeit des Wachstums, zwischen 1850 und 1913 vervierfachte sich dort die Bevölkerungszahl. Die von hohen Gipfeln umgebene Stadt zog wegen ihrer Lage und ihrer natürlichen Schönheit immer mehr Touristen an. Es war die Zeit der Grand Tour und der Luxushotels. Das Grand Hotel National wurde 1870 eröffnet. Hier residierte die französische,

D

russische und britische Aristokratie mit Blick auf den See. Eine aussergewöhnliche Architektur, Schaufelraddampferfahrten über den Vierwaldstättersee und die frische Bergluft machten Luzern zu einem begehrten Reiseziel. Am 17. August 1888 brachte die weltweit steilste Zahnradbahn zum ersten Mal Passagiere auf den Pilatus. Im selben Jahr begann auch ein neues Kapitel der Schweizer Uhrenindustrie: Carl Friedrich Bucherer und seine Frau Luise eröffneten am Falkenplatz das erste Uhren- und Schmuckgeschäft Luzerns. Taschenuhren wurden bei Männern damals immer beliebter, gleichzeitig schritt die Entwicklung der ersten Armbanduhren voran. Die Welt war bereit – und Carl F. Bucherer hatte das perfekte Timing.

Geschichtsträchtig Luzerns Schönheit und vielfältige Geschichte brachte schon im späten 19. Jahrhundert viele Besucher in die Stadt. Es war eine Zeit der Veränderung und des Aufbruchs in Luzern und weltweit

1888 The Heritage Issue 43

42-43_BUCH_CFBs heritage_DE.indd 43

24/10/2017 10:54


44 1888 The Heritage Issue

44-47_BUCH_Lucerne 2_DE.indd 44

25/10/2017 16:44


Ein Hauch von Gold Eine neue Uhr, Besuch von einem Superstar und eine brandneue Boutique in der Heimatstadt: So feiert Carl F. Bucherer seine Ursprünge ine Rückkehr an den Anfang: 1888 eröffnete Carl Friedrich Bucherer in Luzern sein Geschäft für Uhren und Schmuck. Der Grundstein für das heute globale Unternehmen war gelegt. Als Hommage an den Ort, wo alles begann, wurde im August 2017 die erste exklusive Carl F. Bucherer Boutique eröffnet – in einem historischen Gebäude in der Grendelstrasse 8. Jörg G. Bucherer leitet das Unternehmen in dritter Generation als Alleininhaber. Zur Eröffnung der Boutique sagte er: „Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, das Erbe meiner Vorfahren weiter in die Welt zu tragen, und es gleichzeitig

E

1888 The Heritage Issue 45

44-47_BUCH_Lucerne 2_DE.indd 45

25/10/2017 16:45


Vorige Seite von links nach rechts Li Bingbing bei der Eröffnung der neuen Carl F. Bucherer-Boutique mit Jörg G. Bucherer and CEO Sascha Moeri; die neue Boutique in der Grendelstrasse 8 Von links nach rechts Jörg G. Bucherer, Li Bingbing und Sascha Moeri zerschneiden das symbolische Band; ein Hauch von Gold in der neuen Boutique

an unserem Heimatort zu manifestieren.“ Mit minimalistischen goldenen Elementen vor der kosmopolitischen Szenerie Luzerns integriert das Traditionsunternehmen das barocke Erbe seiner Heimatstadt im Design der neuen Boutique. Klarer Kalkstein mit einem „Hauch Gold“ ist nicht nur eine Hommage an die Architektur der Stadt, sondern auch an das warme goldene Licht der landschaftlichen Umgebung und Berge rund um Luzern. Sascha Moeri, CEO Carl F. Bucherer, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis: „Als Schweizer Uhrenmanufaktur, die ihre Wurzeln in Luzern hat, ist es für uns etwas ganz Besonderes und Einzigartiges, hier unsere neue Boutique zu eröffnen.“ Ihren ganz eigenen glanzvollen Hauch verlieh Li Bingbing dem Zeremoniell. Carl F. Bucherers globale Markenbotschafterin reiste eigens für die BoutiqueEröffnung nach Luzern. Es war der erste Aufenthalt des chinesischen Filmstars in der Stadt, die sie mit ihren Eltern eine Woche lang besuchte. Sie besichtigte auch die Manufaktur in Lengnau, wo sie den Herstellungsprozess der exquisiten Uhren von Carl F. Bucherer miterleben konnte. carl-f-bucherer.com

46 1888 The Heritage Issue

44-47_BUCH_Lucerne 2_DE.indd 46

25/10/2017 16:45


MADE OF LUCERNE Zur Feier der Eröffnung der neuen Boutique in Luzern und in Anlehnung an das Gründerjahr der Firma, lancierte Carl F. Bucherer 188 Uhren in limitierter Auflage in ausgewählten Geschäften. Die Manero Peripheral Boutique Edition wird vom Manufakturwerk CFB A2050 angetrieben und bezeugt Carl F. Bucherers Treue zu seinem Erbe. Die Farben der Uhr spiegeln ihre Heimatstadt wider: Das blau-galvanisierte Zifferblatt erinnert an das städtische Wappen, während gold für den kulturellen Schmelztiegel Luzern steht, in dem Tradition weiterlebt. carl-f-bucherer.com

1888 The Heritage Issue 47

44-47_BUCH_Lucerne 2_DE.indd 47

25/10/2017 16:45


48 CARL F. BUCHERER The Makers

48-49_BUCH_Chronograph_DE.indd 48

24/10/2017 11:03


SPITZENENTWICKLUNG Viel Herz und noch mehr Hartnäckigkeit: Carl F. Bucherer treibt mit seinen Chronographen Uhrmacherkunst auf die Spitze

„Nur mit Hartnäckigkeit erreicht eine Uhr ihre Vollendung“ In der Uhrenindustrie besagt eine ungeschriebene Regel, dass nur, wer Werke und Uhren in eigenen Werkstätten entwickelt, erforscht und fertigt, als Uhrenmanufaktur gilt. Meilensteine von Carl F. Bucherer sind die durch einen aussenliegenden Rotor angetriebenen Werkfamilien – eine Innovation, die das Traditionsunternehmen als erste Manufaktur zur Serienreife gebracht hat. Ebensolche Meilensteine sind die Chronographen von Carl F. Bucherer, wie die Zeitmesser Manero ChronoPerpetual, Patravi TravelTec und Manero Flyback eindrucksvoll bezeugen. Kurt Allemann, Vizepräsident Produkte, gibt sich erst dann zufrieden, wenn selbst das Allerbeste noch übertroffen wurde. „Alle drei genannten Chronographen sind Beispiele für Spitzenprodukte aus unserer Manufaktur“, sagt er. „Die Zielsetzung war, das Niveau in jeder Kollektion noch weiter zu erhöhen und in Sachen uhrmacherischer Leistung das höchste der Gefühle zu erreichen.“ Die Patravi TravelTec ist weltweit einmalig in der Uhrenindustrie: Sie kombiniert einen Chronographen mit einem GMT, und zeigt so drei Zeitzonen gleichzeitig an. Dabei kann man mit Hilfe eines patentierten Pushbuttons zwischen der westlichen und östlichen Zeitzone komfortabel hin- und herspringen. „Und dies funktioniert, ohne die Uhr vom Arm nehmen zu müssen“, erklärt Allemann. Eine weitere Besonderheit der Patravi TravelTec: Die Datumsanzeige lässt sich mit der Stundeneinstellung nicht nur vorwärts, sondern auch rückwärts drehen. Ein Chronograph mit einem ewigen Kalender – diese Verbindung bietet die Manero ChronoPerpetual. Der ewige Kalender ist eine der grössten Komplikationen der Uhrmacherkunst,

denn er zeigt korrekturfrei das Datum an und berücksichtigt dabei sogar Schaltjahre. Auch die Mondphasen lassen sich ablesen. Dazu werden in diesem Uhrwerk fünf Mal so viele Einzelteile verbaut wie bei einem klassischen Chronographen. Allein mit Spiralen, Zahnrädern und Federn – von Hand montiert – wird diese mechanische Meisterleistung erreicht. Die Flyback-Funktion stammt aus den 1930er-Jahren. Flugzeuge hatten den Luftraum erobert und vor allem Militärpiloten schätzten diese Funktion für die präzise Navigation. Bei einem Flyback-Chronograph wird der laufende Stopvorgang mit einem einzigen Knopfdruck auf Null gestellt, und beim Loslassen des Drückers beginnt sofort ein neuer Stopvorgang. Die Manero Flyback mit Tachymeterskala, hochbombiertem Saphierglas und COSC-Zertifizierung ist eine Hommage an diese Zeit. Für Allemann zählt jedes noch so kleine liebevolle Detail: „Mit dieser Liebe fängt alles an. Aber nur mit Hartnäckigkeit wird eine Uhr auch zur Vollendung und Perfektion gebracht. Das ist wie beim Sport. Man muss gewinnen wollen.“

Drei Meisterwerke Die Patravi TravelTec FourX (links) hat mit 46,6 mm einen besonders grossen Gehäusedurchmesser; die Manero ChronoPerpetual (Mitte) mit einem Gehäusedurchmesser von 42,5 mm, hochbombiertem Saphirglas und 50 Stunden Gangreserve; die Manero Flyback (rechts) mit einem Gehäusedurchmesser von 43 mm

1888 T The Makers Issue 49

48-49_BUCH_Chronograph_DE.indd 49

24/10/2017 11:04


50 1888 The Heritage Issue

50-53_BUCH_Manta Trust_DE.indd 50

26/10/2017 10:43


Mit Mantas abgetaucht Carl F. Bucherer lanciert eine neue Serie von Taucheruhren in limitierter Auflage, mit denen die Arbeit des Manta Trusts unterstützt wird

GUY STEVENS/MANTA TRUST

D

r. Guy Stevens hat eine ganz persönliche Beziehung zu Manta-Rochen. Der Biologe und CEO der britischen Stiftung Manta Trust beobachtete die Meerestiere mit den grossen Flügeln vor 15 Jahren zum ersten Mal. „Viele Menschen fragen mich: ‚Warum Manta-Rochen? Warum nicht Haie oder Delfine?‘“, berichtet er. „Das einfachste ist dann, sie mit ins Wasser zu nehmen und ihnen Manta-Rochen zu zeigen. Wenn man in Manta-Augen schaut, dann ist es als schauten sie zurück und staunten über die gleichen Dinge wie wir.“ Manta-Rochen sind zudem sehr schöne Tiere. „Es sieht aus als fliegen sie durch das Wasser wie Unterwasservögel“, erzählt Stevens. „Ihre schiere Grösse, ihr ungewöhnliches Verhalten und die Tatsache, dass wir mit ihnen kommunizieren können, machen sie zu faszinierenden Wesen.“ Der Manta Trust hat sich dem Schutz dieser ungewöhnlichen Tiere gewidmet und tritt in mehr als 20 Ländern für ihr Überleben ein.

1888 The Heritage Issue 51

50-53_BUCH_Manta Trust_DE.indd 51

26/10/2017 10:43


Von links nach rechts Der Manta Trust hat Verhaltensregeln für den Umgang mit Mantas aufgestellt, um sie zu schützen; Freitauchen mit Manta-Rochen in der Hanifaru Bucht in den Malediven: Ein Forscher vom Manta Trust schwimmt mit drei Rochen, die sich nicht im geringsten an ihm zu stören scheinen

Die Mantas haben einen ausgedehnten Fortpflanzungszyklus und stehen auch deshalb auf der roten Liste der bedrohten Tierarten. Es kann bis zu 15 Jahre dauern, bevor sie Junge gebären. Die Tragezeit beträgt ein Jahr und Weibchen bringen nur alle fünf bis sechs Jahre ein einziges Junges zur Welt. „Schon eine geringe Dezimierung durch Fischfang gefährdet den Fortbestand der Manta-Population. Sie sind besonders wegen ihrer Kiemen gefragt, die für medizinische Zwecke genutzt werden“, so Stevens. Seit 2014 unterstützt Carl F. Bucherer den Manta Trust. „Sie wollten eine Taucheruhr lancieren mit der Gravur eines Tieres“, erzählt Stevens. „Der Manta-Rochen wurde ausgewählt, weil er eine Spezies mit starkem Symbolcharakter ist. Mit Unterstützung der Uhrenmarke konnten wir anfangen, Rochen in Mexiko mit Peilsendern auszustatten. Dank Carl F. Bucherer konnten wir auch einen Verhaltenskodex für Urlauber entwickeln, der zum verantwor-

tungsvollen Umgang mit Manta-Rochen aufruft und den wir in der Tourismusbranche bekannt gemacht haben.“ Eine neue Serie von Taucheruhren in limitierter Auflage ist exklusiv dem Manta Trust gewidmet und wird helfen, weitere Forschungen mitzufinanzieren. Um dem Manta Trust grössere weltweite Bekanntheit zu verschaffen, lud Carl F. Bucherer im August 2017 zehn internationale Journalisten auf die Malediven ein, wo sie mit den Forschern zusammen tauchen konnten. Die Ergebnisse der dort durchgeführten Studie befinden sich noch in der Auswertung und werden wichtige Informationen über die Ernährungsgewohnheiten und Anpassungsfähigkeit der Manta-Rochen liefern – entscheidendes Wissen für weitere Initiativen zu ihrem Schutz. „Es gibt so viel, was wir über diese rätselhaften Tiere noch nicht wissen“, sagt Stevens. „Dies ist ein sehr wichtiges Teil des Puzzles.“ mantatrust.org, carl-f-bucherer.com

52 1888 The Heritage Issue

50-53_BUCH_Manta Trust_DE.indd 52

26/10/2017 10:44


WATCH MY MANTA Jedes der neuen Patravi ScubaTec Manta Trust-Modelle ist ein Unikat. Eine Gravur auf dem Boden des Gehäuses zeigt das einzigartige Muster der Bauchseite eines ganz bestimmten Mantas, der von Dr. Guy Stevens und seinem Team unter Wasser fotografiert wurde. „Das gepunktete Muster ist wie ein Fingerabdruck“, erklärt Stevens. „Von Geburt an können wir die Tiere so auseinanderhalten.“ Die unter dem MantaRochen auf der Uhr eingravierte Identifikationsnummer ist der Zugangscode zur Webseite Watch My Manta. Dort kann der neue Besitzer der Uhr dem Manta-Rochen einen Namen geben und seine Wege durch den Ozean verfolgen. Zwei Mantas sind auf dem schraffierten Zifferblatt der Uhr abgebildet. Ein automatisches Heliumauslassventil ermöglicht Tauchgänge bis zu 500 Meter Tiefe, und die mit Leuchtmasse versehenen Indizes und Zeiger geben der Uhr einen sportlichen Look. watchmymanta.com

1888 The Heritage Issue 53

50-53_BUCH_Manta Trust_DE.indd 53

26/10/2017 10:44


54 1888 The Heritage Issue

54_57_BUCH_Atomic Blonde_DE.indd 54

25/10/2017 17:35


Wettlauf gegen die Zeit

JONATHAN PRIME/FOCUS FEATURES

Im packenden Actionthriller Atomic Blonde von Markenbotschafter David Leitch wird eine Carl F. Bucherer-Uhr zum Filmstar

1888 The Heritage Issue 55

54_57_BUCH_Atomic Blonde_DE.indd 55

25/10/2017 17:35


Vorige Seite Nirgendwo in Sicherheit: Charlize Theron in Atomic Blonde Im Uhrzeigersinn von ganz links Charlize Theron begrüsst Carl F. BuchererMarkenbotschafter Daniel Bernhardt bei der Premiere in Berlin; die deutsche Modebloggerin Lina Hahnbück; Charlize Theron bei der Premiere in Berlin; gedreht wurde der Film von Carl F. Bucherer-Markenbotschafter David Leitch, der seine Uhr auf dem roten Teppich in Los Angeles präsentierte

eder Agent von Weltformat hat ein Ass im Ärmel, ob es sich dabei um ein Armband mit Betäubungspfeil handelt, eine versteckte Kamera in einem Stift oder eine Uhr, die ein explosives Geheimnis birgt. In Atomic Blonde, dessen Premieren in Los Angeles und Berlin gefeiert wurden, muss Topagentin Lorraine Broughton, dargestellt von Charlize Theron, einen wichtigen Auftrag erfüllen – dabei spielt eine Uhr von Carl F. Bucherer eine entscheidende Rolle. Mehr soll über die Handlung aber an dieser Stelle nicht verraten werden. Der ehemalige Stuntman und Markenbotschafter von Carl F. Bucherer David

J

Leitch, gab sein erfolgreiches Regiedebüt zusammen mit Chad Stahelski 2014 mit dem Actionfilm John Wick. In Atomic Blonde ist mit dem Schweizer Schauspieler Daniel Bernhardt ein weiterer Markenbotschafter Carl F. Bucherers zu sehen. Der Regisseur und sein Star zeigten stolz ihre Zeitmesser von Carl F. Bucherer auf dem roten Teppich in Los Angeles, sowie in Berlin, wo der Film spielt. „Mit Atomic Blonde hat David Leitch, mit dem uns seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft verbindet, einen weiteren eindrücklichen Film gedreht“, so Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer. „Wir freuen uns, dass auch unsere Uhren eine Hauptrolle im Film spielen dürfen.“

56 1888 The Heritage Issue

54_57_BUCH_Atomic Blonde_DE.indd 56

25/10/2017 17:35


EINE UHR IM RAMPENLICHT Wie ein Zeitmesser von Carl F. Bucherer zum Hollywood-Star wurde Eine Carl F. Bucherer-Uhr hat eine zentrale Rolle in Atomic Blonde, dem aktuellen Film von David Leitch, Markenbotschafter von Carl F. Bucherer. Auf der Rückseite ist ein Code eingraviert, der wichtige Information für Charlize Therons Einsatz als Agentin verschlüsselt. Und sie ist bereit, alles zu geben, um ihren Auftrag auszuführen. Die Uhr begleitet sie durch den gesamten Film. Daniel Bernhardt, ein zweiter Markenbotschafter, der im Film einen Soldaten spielt, sagte gegenüber dem Hollywood Reporter: “David [Leitch] reagiert gern auf den Look bestimmter Marken; und seine Filme sind immer actiongeladen, deshalb müssen die Uhren sehr schnittig, elegant und durchdacht sein.”

1888 The Heritage Issue 57

54_57_BUCH_Atomic Blonde_DE.indd 57

25/10/2017 17:36


Winterwunder Carl F. Bucherer und GaultMillau küren das Kulm Hotel St Moritz zum Hotel des Jahres 2018

ls Wiege des Wintertourismus wurde das Kulm Hotel St. Moritz bei einer feierlichen Preisverleihung als „Hotel des Jahres“ von Carl F. Bucherer und GaultMillau ausgezeichnet. Mit atemberaubenden Ausblicken auf den St. Moritzersee und die Engadiner Alpen ist das Hotel ein Ort, der Tradition, Innovation und zeitgenössischen Luxus aufs Beste miteinander verbindet. Hoteldirektor Heinz Hunkeler bekommt diese Auszeichnung schon zum zweiten Mal. Er erhielt sie 2008 für das Grand Hotel Kronenhof. „Dieser prestigeträchtige Preis ist eine einzigartige Bestätigung für die Exzellenz des Kulm Hotel St. Moritz“, sagt Heinz Hunkeler. „Ihn ein zweites Mal entge-

A

genzunehmen, ist eine grosse Ehre.“ Bei der feierlichen Preisverleihung überreichte Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer, Heinz Hunkeler eine Uhr, auf deren Rückseite die Widmung „Hotel des Jahres 2018“ eingraviert ist. An der Feier nahmen auch die Markenbotschafter DJ Antoine und Daniel Bernhardt sowie GaultMillau-Chefredaktor Urs Heller teil. Der Hotelier Johannes Badrutt, der Erfinder des Wintertourismus, eröffnete das Kulm Hotel St. Moritz 1864 im Engadin und dies blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück. Der historische Eispavillon im Kulm Park, wo bei den Olympischen Winterspielen 1928 und 1948 die Eiskunstlaufwettbewerbe stattfanden, wurde im Januar 2017 wiedereröffnet.

Von links nach rechts Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer, mit den Hoteldirektoren Jenny und Heinz Hunkeler

58 1888 The Heritage Issue

58_BUCH_News_DE.indd 58

24/10/2017 11:13


DAS VERZEICHNIS THE AMERICAS & CARIBBEAN

Liverpool Insurgentes, Av. Insurgentes

Armstrong Rockwell, 150 Trumbull

91776 San Gabriel CA, +1 626 280 9195,

Abbott’s Jewellery Ltd., 18 Heritage

Sur 131’0 Colonia Del Valle., C.P. 03100

Street, 06103 Hartford CT, +1 860 246

chonghing.com

Quay, St. John’s City, Antigua

Delegacion Benito Juarez, Mexico,

9858, armstrongrockwell.com

and Barbuda, +1 268 462 3107,

+52 54 80 13 00

Clarkson Jewelers, 1306 C. Clarkson/

abbottsjewellery.com

Barons Jewelers, 4870 Dublin Blvd,

Clayton Center, 63011 Ellisville MO,

Liverpool Interlomas, Vialidad de la

94568 Dublin CA, +1 925 452 1700,

+1 636 227 2006, clarksonjewelers.com

The Watch Gallery, Av. Alvear 1910,

Barranca 6, Colonia Exhacienda Jesus

baronsjewelers.com

C1129AAO Buenos Aires, Argentina,

del Monte, C.P. 52787 Municipio de

Costello Jewelry Co., 474 N. Main St.,

+54 114 804 8968, watch-gallery.com

Huixquilucan, Mexico, +52 30 88 23 00

Barry Peterson Jewelers, 511 Sun Valley

60137 Glen Ellyn IL, +1 630 790 3272,

Road, 83340 Ketchum ID, +1 208 726

costello.net

Little Switzerland, Royal Plaza, Lloyd G.

Liverpool Villahermosa Albabrisa, Blvd.

5202, barrypeterson.com

Smith Blvd. 94, Oranjestad, Aruba,

Circuito Interior Carlos Pellicer Camara

Costello Jewelry Co., 33 W. Jefferson,

+11 248 809 5560, littleswitzerland.com

129, Centro Comercial Altabrisa, C.P.

Bernie Robbins, The Promenade

60540 Naperville IL, +1 630 355 1311, costello.net

Little Switzerland, J.E. Irausquin Blvd.

86190 Villahermosa, Mexico, +52 993

at Sagemore, 500 Route 73 South, 08053 Marlton NJ, +1 856 985 4500,

D’amore jewelers, 731 Anderson

382A, Noord, Aruba, +11 248 809 5560,

310 69 00

littleswitzerland.com

Liverpool Zapopan, Av. Patria 2085.

Kirk Freeport, 893 GT Cardinal Ave.,

Fracc. Plaza Andares, C.P. 45080

Georgetown, Grand Cayman, Cayman

Zapopan, Mexico, +52 33 36 48 17 00

Islands, +1345 949 7477, kirkfreeport.net

Masters Joyeros Plaza Carso Planta

Classic Creations, Newtonbrook

Alta, Lago Zurich 245, Col. Ampliacion

Plaza, 5799 Yonge Street, M2M 3V3

Granada, 11529 México D.F., Mexico,

Toronto, ON, Canada, +1 888 316 2765,

+52 55 55579139

classiccreations.com

John Bull, 284 Bay St., Nassau, The

Kaufmann de Suisse, 2195 Cresent St.,

Bahamas, +1 242 363 3956, johnbull.com

H3G 2C1 Montreal, QC, Canada, +1 514

Jewels – Little Switzerland, 37

848 0595, kaufmanndesuisse.com

Dronnigens Gade, 00802 St. Thomas,

Palladio Jewellers, Terminal City Club,

Virgin Islands, +1 340 777 4222,

52900406

Dejaun Jewelers, The Oaks Shopping

453 4370, breckenridgejewels.com

Center, 424 W. Hillcrest Drive, 91360

Caribbean Gems, 105 Main Street,

Thousand Oaks CA, +1 805 495 1425,

99901 Ketchikan AK, +1 907 225 7300,

dejaun.com

Feldmar Watch Company, 9000 West Pico Boulevard, 90035

21401 Annapolis MD, +1 410 263 1996,

Los Angeles CA, +1 310 274 8016,

cezannejewelers.com

feldmarwatch.com

CH Premier Jewelers, 2855 Stevens

Gasper Jewelers, 447 Alvarado Street,

Creek Blvd., 95050 Santa Clara CA,

93940 Monterey CA, +1 831 375 5332,

+1 408 983 2688, chpremier.com

gaspersjewelers.com

Chong Hing Jewelers, 18436 Colima

Gunderson’s Jewelers, Village Pointe

Road, 91748 Rowland Heights CA,

17255 Davenport St., 68118 Omaha NE,

+1 626 810 8883, chonghing.com

+1 402 935 6332, gundersons.com

34236 Sarasota FL, +1 941 388 3711,

Chong Hing Jewelers, Goldsmith

Gunderson’s Jewelers, Lakeport

armeljewelers.com

Corporation Ltd., 140 W. Valley Blvd.,

Commons, 4830 Sergeant Road,

5946, shivasjewelers.com

+11 502 5702 8916, casadelvecchio.com

52786 Estado de México, Mexico, +52 55

darakjian.com

Street, 80424 Breckenridge CO, +1 970

Cezanne Jewelers, 79 Maryland Ave.,

Philipsburg, St. Maarten N.A., +1 721 542

San Fdo. La Herradura Huixquilucan,

48009 Birmingham MI, +1 248 356 7140,

Breckenridge Jewelers, 215 South Main

0003, shopedc.com

Casa Del Vecchio C.C. Arkadia, Zona 10

Interlomas Av. Magnocentro 5, Col.

Darakjian Jewelers, 101 Willits Street,

2800, bighamjewelers.com

Dayton OH, +1 800 395 4306

Jewelers, 70-75 Front Street,

Fuentes Joyeros, Centro Comercial

danieletrissi.com

North, 34103 Naples FL, +1 239 434

1805 South Metro Parkway, 45459

Shiva’s Gold and Gems, Trident

joyeriasbewatch.com.mx

10583 Scarsdale NY, +1 914 723 4500,

Bigham Jewelers, 2425 Tamiami Trail

Elizabeth Diamond Company, 7245 Far

3885, palladiocanada.com

Querétaro, Mexico, +52 442 2460400,

Daniele Trissi, 14-16 Spencer Place,

2446, bernierobbins.com

Hills Ave., 45459 Dayton OH, +1 937 434

Vancouver, BC, Canada, +1 604 685

Antea Lifestyle Center, 76127

945 0530, damorejewelers.com

Avenue, 19085 Villanova PA, +1 610 971

Carl F. Bucherer North America,

littleswitzerland.com

Be Watch, Centro Comercial

Avenue, 07010 Cliffside Park, NJ, +1 201

Bernie Robbins, 775 East Lancaster

caribbeangems.com

855 West Hastings Street, V6C 3N9

Local 326, Guatemala, Guatemala,

bernierobbins.com

USA Armel Jewelers, Bay Street Village & Town Center, 3976 Destination Drive, 34229 Osprey FL, +1 941 966 5878, armeljewelers.com Armel Jewelers, St. Armands Circle, 22 North Boulevard of the Presidents,

1888 The Heritage Issue 59

59-65_BUCH_PointOfSale_DE.indd 59

24/10/2017 11:15


51106 Sioux City IA, +1 712 255 7229,

Mazzarese, Parkway Plaza, 4850 W.

Steiners Jewelry, 231 S. San Mateo

Woorim Fashion Marketing Group,

gundersons.com

135th Street, 66224 Leawood KS,

Drive, 94401 San Mateo CA,

Specialty Contractors Hall 23FL, 395-70

Gunderson’s Jewelers, Bridges at 57th,

+1 800 735 5112, mazzarese.com

+1 650 342 1824, steinersjewelry.com

Shindaebang-dong, Dongjak-gu, 156-714

2109 W. 57th St., 57108 Sioux Falls SD,

MJ Christensen Jewelers, 8980 W.

Swiss Watch Gallery, 940 The Shops at

Seoul, Korea, +82 2 3284 1301/2

+1 605 338 9060, gundersons.com

Charleston Blvd., 89117 Las Vegas NV,

Mission Viejo, 92691 Mission Viejo CA,

Cortina Watch Ltd., 26/48 Orakarn

Harold Jaffe Jewelers, 4211 Talmadge

+1 702 952 2300

+1 949 364 2500, swisswatchgallery.com

Building, Soi Chidlom, Ploenchit Road,

Road, 43623 Toledo OH, +1 419 472 4480,

Morgans Jewelers, 50-C Peninsula

Timeless Luxury Watches, 6950

Lumpini, Pathumwan, 10330 Bangkok,

haroldjaffe.com

Center, 90274 Rolling Hills Estates CA,

Lebanon Road, 75034 Frisco TX, +1 214

Isaac Jewelers, Kierland Commons,

+1 310 541 2052, morgansjewelers.com

494 4241, timelessluxwatches.com

15044 N. Scottsdale Rd., 85254

Moyer Fine Jewelry, 14727 Thatcher

The Atrium at the Palazzo, 3325 S. Las

CHINA, HONG KONG & MACAU

Scottsdale AZ, +1 480 941 9090,

Lane, 46032 Carmel IN, +1 317 844 9003,

Vegas Blvd., 89109 Las Vegas NV,

Changchun International Watch,

isaacjewelers.com

moyerfinejewelers.com

+1 702 607 6768

J. Brooks Jewelers, Fashion Plaza, 152

Old Northeast Jewelers, 1131 4th Street

The Atrium at the Venetian, 3355 S. Las

East Winchester St., 84107 Murray UT,

North, 33701 St. Petersburg FL, +1 727

Vegas Blvd., 89109 Las Vegas NV,

+1 801 266 4747, jbrooksjewelers.com

898 4377, oldnortheastjewelers.com

+1 702 414 4971

J. Brooks Jewelers, 1791 West Traverse

Old Northeast Jewelers, Tampa

Tourneau, The Forum Shops at Caesars,

Parkway, 84043 Lehi UT, +385 336 7400,

International Plaza Mall 2223 N. West

3500 Las Vegas Blvd. South F-07,

jbrooksjewelers.com

Shore Blvd., 33607 Tampa FL, +1 813 875

89109 Las Vegas NV, +1 702 732 8463,

J. Scott Jewelers, 114 Beaver Creek

8899, oldnortheastjewelers.com

tourneau.com

Plaza, 81620 Beaver Creek CO, +1 970

Packouz Jewelers, 522 SW Broadway,

Watch Expo, 980 West Coast Highway,

949 7020, jscottjewels.com

97205 Portland OR, +1 503 228 3111,

92663 Newport Beach CA, +1 949 566

J. Vincent Jewelers, 420 State Route

packouzjewelers.com

9006, twilatrue.com

34, 07722 Colts Neck NJ, +1 732 256

Provident Jewelers, 15245 South

Watch Connection, 3033 South Bristol

4410, jvincent.com

Tamiami Trail, 33908 Fort Meyers FL,

Street, 92626 Costa Mesa CA,

Kenjo, 47 West 55th St., 10019 NY,

+1 239 274 7777, providentjewelry.com

+1 714 432 8200, watchconnection.com

+1 800 548 8463, kenjo.net

Provident Jewelers, 150 Worth Ave.,

Westime, 216 North Rodeo Drive, 90210

Kimball’s Jewelers, 6464 Kingston Pike,

33480 Palm Beach FL, +1 561 833 0550,

Beverly Hills CA, +1 310 888 8880,

37919 Knoxville TN, +1 865 584 0026,

providentjewelry.com

westime.com

kimballsjewelers.com

Provident Jewelers, 331 Clematis St.,

Westime, 8569 West Sunset Boulevard,

King Jewelers, 18265 Biscayne

33401 West Palm Beach FL,

90069 West Hollywood CA,

Boulevard, 33160 Aventura FL,

+1 561 833 7755, providentjewelry.com

+1 310 289 0808, westime.com

+1 305 935 4900, kings1912.com

Provident Jewelers, 828 W. Indiantown

William Barthman Jewelers, 1118 Kings

Chaoyang District, 130061 Changchun,

Lester Lampert, 7 E. Huron St.,

Road, 33458 Jupiter FL, +1 561 747 4449,

Highway, 11229 Brooklyn NY, +1 718 375

+86 431 88987487

60611 Chicago IL, +1 800 228 9436,

providentjewelry.com

1818, williambarthman.com

lesterlampert.com

Provident Jewelers, 11924 Forest Hill

Wynn Las Vegas, 3131 Las Vegas Blvd.

Nanping Shopping Mall, 8 North

Loghman Jewelers, 1555 Camino

Blvd 30, 33414 Wellington FL,

South, 89109 Las Vegas NV,

Nanping Road, Nan’an District, 400060

Del Mar, 92014 Del Mar CA, +1 858

+1 561 798 0777, providentjewelry.com

+1 702 770 3520, wynnlasvegas.com

Chongqing, +86 23 88306130

523 0000, loghman.com

Radiance, ARIA Resort & Casino Las

London Jewelers, 2 Main Street, 11937

Vegas, 3730 Las Vegas Blvd. Sth., 89109

ASIA

New Century Department Store, 1 North

East Hampton NY, +1 631 329 3939,

Las Vegas NV, +1 702 590 8725, aria.com

DFS (Cambodia) Limited, 18 Street

Xinjian Road, Jiangbei District, 400020

londonjewelers.com

Sandler’s Diamonds & Time, 920

432, Sangkat Boeung Trabek, Khan

Chongqing, +86 23 89188879

London Jewelers, 28 School Street,

Houston Northcutt Blvd., 29464

Thailand, +66 2254 1031, cortinawatch.com

Changchun International Building, 478 Chongqing Road, Jilin, 130041 Changchun, +86 431 88913168 Emperor Watch & Jewellery, Haiyi Hotel, 68 Zourong Road, Yuzhong District, 400010 Chongqing, +86 23 63828329, emperorwatchjewellery.com Emperor Watch & Jewellery Ltd., BeijingScitech Plaza, 22 Jianguo Road, Chaoyang District, 100022 Beijing, +86 10 85110922, emperorwatchjewellery.com Harbin Qiulin Watch, Harbin Qiulin Department Store, 320 East Dongdazhi Street, Nangang District, 150001 Harbin, +86 451 87157585 Harmony World Watch, Beijing Xidan Department Store, 120 North Road, Xicheng District, 100031 Beijing, +86 10 66011216 Harmony World Watch, Changchun Department Store, 1881 Renming Street,

Harmony World Watch, Chongqing

Harmony World Watch, Chongqing

Chamkarmorn, 12000 Phnom Penh City,

Harmony World Watch, Hangzhou Mixc

Mt. Pleasant SC, +1 843 936 3516,

Cambodia

londonjewelers.com

sandlerjewelry.com

Bijem, Le Saint Geran Hotel, Poste

Jianggan District, 310016 Hangzhou, +86

London Jewelers, Americana

Shannon Fine Jewelry, 6944 Cypress

de Flacq, Mauritius, +230 54235967,

571 89705710

11542 Glen Cove NY, +1 516 671 3154,

Department Store, 701 Fuchun Road,

Creek Pkwy, 77069 Houston TX,

bijem.com

11030 Manhasset NY, +1 516 627 7475,

+1 281 893 1175, shannonfinejewelry.com

Bijem, Le Prince Maurice Hotel, Route

Department Store, 130 Ma Anshan

londonjewelers.com

Shannon Fine Jewelry, 1440 Lake

Choisy, Poste de Flacq, Mauritius,

Road, Baohe District, 230061 Hefei, +86

London Jewelers, 47 Main Street,

Woodlands Drive, 77380 The

+230 54235967, bijem.com

551 62891586

Woodlands TX, +1 281 364 7172,

Maradiva Villas Resort & Spa, Wolmar,

Harmony World Watch , Huhhot

londonjewelers.com

shannonfinejewelry.com

Mauritius, +230 453 81 99

Minzu Store, 7 West Zhongshan Road,

London Jewelers, Westfield World

Sollberger’s, 1111 Highland Colony Pkwy

Watchworks, Ali Mall, Arenata Center,

Huimin District, Inner Mongolia, 010020

E, 39157 Ridgeland MS, +1 601 853 1777,

Quezon City, Philippines, +63 2 911 7878

Huhhot, +86 471 6932598

NY, +1 212-381-9455

sollbergers.com

DFS, T Galleria, Scotts Road 25, 228220

Harmony World Watch, Luoyang Wang

Louis Anthony, 1775 North Highland

Stafford Jewelers, Kenwood Mall, 7875

Singapore, +65 6229 8100

Fujing Plaza, 429 Zhongzhouzhong St.,

Montgomery Road, 45236 Cincinnati OH,

JW Horological Gallery, International

Manhasset, 2046 Northern Boulevard,

11968 Southampton NY, +1 631 287 4499,

Trade Center, 185 Greenwich St., 10007

Road, 15241 Pittsburgh PA, +1 412 854 0310, louisanthony.com

+1 513 891 5200, staffordjewelers.com

Harmony World Watch, Hefei Wanda

471000 Luoyang, +86 379 63263696

Plaza, 10 Anson Road, 79903 Singapore,

Harmony World Watch, Nanchang

+65 6538 6055

Baisheng Department Store,

60 1888 The Heritage Issue

59-65_BUCH_PointOfSale_DE.indd 60

24/10/2017 11:16


PATRAVI SCUBATEC MANTA TRUST Diese auf 188 Stück limitierte Taucheruhr von Carl F. Bucherer ist der Stiftung Manta Trust gewidmet. Jede der Uhren ist ein Unikat – denn auf dem Boden des Gehäuses findet sich eine einzigartige Gravur, die jeweils das Muster auf der Bauchseite eines bestimmten Mantas zeigt, der von Dr. Guy Stevens, CEO der Stiftung Manta Trust, und seinem Team unter Wasser fotografiert wurde. Unter der Gravur befindet sich eine Identifikationsnummer, die zu einer Webseite führt, auf welcher der neue Besitzer der Uhr dem Manta einen Namen geben kann.

Herausragendes Merkmal Das automatische Heliumventil macht die Patravi ScubaTec Manta Trust wasserdicht für Tauchgänge bis zu 500 m.

177 Zhongshan Road, 330000

Xiaodian District, Shanxi, 030006

Liaoning HengJia Watch Co. Ltd.,

King’s Watch Co. Ltd., 49 Queen’s Road

Nanchang, +86 791 86733236

Taiyuan, +86 351 7887127

Chaoyang Wada Plaza, 1 Chaoyang

Central, Hong Kong, +852 2522 3469,

Harmony World Watch, Harmony

Hengdeli Watch Jiamusi , Hengdeli

Street, Shuangta District, Chaoyang

kingswatch.com.hk

Shenyang 1928, 312 North Nanjing Road,

Watch, Jiamusi Store, 134 Zhongshan

Dalian Jinhua, Intercontinental Shop,

La Suisse Watch Co. Ltd., 719 Nathan

Heping District, 110001 Shenyang, +86

Road, 154002 Jiamusi, +86 454 8888555

10 Yide Street, Zhongshan District

Road, Mongkok, Kowloon, Hong Kong,

24 83830709

Shanghai Orient Shopping Mall, Orient

116001 Dalian

+852 2394 1692

Harmony World Watch Shop, Huarun

Shopping Mall, 8 North Caoxi Road,

Dalian Jinhua, Central Avenue

Oriental Watch Co. Ltd., 133 Des Voeux

Grand Hyatt, 1881 South Baoan Road,

200030 Shanghai, +86 21 64870000

Shopping Mall, 107 Xi’an Road,

Road Central, Hong Kong, +852 2545

Shanghai Sanlian Group, Sanlian

Shahekou District, Dalian

0927, orientalwatch.com

Department Store, 456 East Nanjing

Oriental Watch Holdings Ltd.,

Oriental Watch Co. Ltd., Kowloon

Harmony World Watch, Taiyuan World

Road, Huangpu District, 200001

KoreaTown, Capital Outlet, 1 Lian Xing

Building, 555 Nathan Road, Yau Ma Tei,

Trade Shopping Centre, 69 Fuxi Street,

Shanghai, +86 21 63222183

Road, Wanning City, Hainan

Kowloon, Hong Kong, +852 2384 8103,

Shanxi, 030002 Taiyuan, +86 351

Xinyu Elegant-Beijing HDL WFJ

orientalwatch.com

8689400

Jinzhou XinHaiYuan, 30-52, Zone C,

Customer Service Centre, Danyao

Wuhan Street, Jinzhou

Oriental Watch Co. Ltd., Hong Kiu

Harmony World Watch, Harmony Xian

Plaza, 172 Wangfujing Street, 100006

Mansion, 313 Nathan Road, Jordan,

Haomen Boutique, 36 South Street,

Beijing, +86 10 6525 0406

Jinzhou XinHaiYuan, QianSheng

Beilin District, 710001 Xi’an, +86 29

Prime Time- Beijing HDL New World

orientalwatch.com

87263151

Linghe District, Jinzhou

Customer Service Centre, 7/F Office Tower, 5 Chongwenmenwai Street,

Harmony World Watch, 2/F

Prince Jewellery & Watch Co.,

Harmony World Watch, Xian Kaiyuan Department Store (Xishaomen), Cross

100062 Beijing, +86 10 6525 6100

southeast, Xishao Door, Lianhu District,

Prime Time- Shanghai Watch & Clock

710000 Xi’an, +86 29 62829351

Customer Service Centre, 34 Yandang

Harmony World Watch, Xian Kaiyuan

Road, 200020 Shanghai,

Department Store (Zhonglou), 6 East

+86 21 6384 5283

Jiefang Road, Beilin District, 710000

Prime Time- Shanghai Golden Bell

Xi’an, +86 29 87235469

Customer Service Centre, Rm 1409,

Harmony World Watch, Yinchuan

14/F Golden Bell Plaza, 98 Huaihai Road,

Xinhua Department Store, 97 Xinhua

200021 Shanghai, +86 21 6023 2525

Street, Xingqing District, 750001

Anshan Wisdom Swiss Watch, 47 Er

Luohu District, 518001 Shenzhen, +86 755 82668369

Yinchuan, +86 951 6083021

Yi Jiu Road, Tie Dong District, 114001

Hengdeli Group Ltd., Beijing

AnShan, +86 412 2280059

Department Store, 253-255 Wangfujing

Carl F. Bucherer, 1045 West Nanjing

Street, Dongcheng District, 100006 Beijing, +86 10 85115758 Hengdeli Group Ltd., Beijing ShuangAn Department Store, 28 North Third Ring West Road, Haidian District, 100086 Beijing, +86 10 62138820 Hengdeli Group Ltd., Sanbao Watch, Wangfujing Plaza, 99 Qinxian Road,

Road, Jing’An District, 200041 Shanghai, +86 21 5272 8236 Beijing Yansha Outlet, 1/F, Yansha Outlet, 9 East Fourth Ring Road, Chaoyang District, 100083 Beijing Oriental Watch Holdings Ltd, F2-A01 Koreatown Outlet, 5 Yuesheng Road,

Shopping Mall, 24th Shanghai Road,

InterContinental Hotels & Resorts, 5 Yijing Road, Dianchi District, Kunming Hengdeli Group Ltd., HuaYu Shopping Center, 87 Kaihua Temple Road, Yingze District, Taiyuan Harmony World Watch Centre, 1/F Dayang Shopping Mall, 756 Zhongshan Road, Jianghan District, Wuhan Hengdeli Group Ltd., 1/F Mambat Plaza, 88 Hexi Road, Zhangjiagang Carl F. Bucherer Boutique, Hong Kong Shop, 1 Yee Wo Street, Causeway Bay, Hong Kong, +852 2882 2302 Carol’s Watch Mirador Mansion, 54 64B Nathan Road Tsimshashui, Kowloon, Hong Kong, +852 2311 1433, carols.com.hk

Kowloon, Hong Kong, +852 2543 9810,

58 Russell Street, Causeway Bay, Hong Kong, +852 2776 0688, princejewellerywatch.com Prince Jewellery & Watch Co., 16 Kai Chui Road, Causeway Bay, Hong Kong, +852 2895 6688, princejewellerywatch.com Prince Jewellery & Watch Co., Prestige Tower, 23 25 Nathan Road, Tsimshashui, Kowloon, Hong Kong, +852 2739 2333, princejewellerywatch.com Prince Jewellery & Watch Co., Bo Yip Building, 10 Peking Road, Tsimshashui, Kowloon, Hong Kong, +852 2369 2123, princejewellerywatch.com Prince Jewellery & Watch Co., Ocean Centre, 3 27 Canton Road, Tsimshashui,

Carol’s Watch, Golden Glory Mansion,

Kowloon, Hong Kong, +852 2736 6636/

16 Carnarvon Road, Tsimshashui,

2311 4432, princejewellerywatch.com

Kowloon, Hong Kong, +852 2366 0221, carols.com.hk

Prince Jewellery & Watch Co., Landmark North, 39 Lung Sum Avenue,

Changyang Town, Fangshan Dst., Beijing

1888 The Heritage Issue 61

59-65_BUCH_PointOfSale_DE.indd 61

24/10/2017 11:16


MANERO PERIPHERAL Die Manero Peripheral besticht nicht nur durch ihre mit 60 Brillanten ausgefasste Lünette und ein zartes Perlmuttzifferblatt in Schneeweiss. Sie glänzt auch mit inneren Werten – dem im eigenen Haus entwickelten Manufakturkaliber CFB A2050. Dieses technisch hochklassige Manufakturwerk hat Carl F. Bucherer sehr elegant und feminin eingekleidet. Sanfte, runde Formen kennzeichnen das Edelstahlgehäuse und Krokodillederbänder komplettieren den Look.

Herausragendes Merkmal Sechzig Brillianten mit einem Gesamtgewicht von 0,6 Karat sind in die Lünette eingelassen.

Shek Wu Hui, Sheung Shui, New

Prince Jewellery & Watch Co., Prince

Ethos Swiss Watch Studios, Adugodi

Entetsu Department Store, 7F 320

Territories, Hong Kong, +852 2323 2308,

Tower 12A Peking Road Tsimshashui,

Road, Koramangala, 560095 Bangalore,

2, Sunayama cho, Naka ku, 430 8588

princejewellerywatch.com

Kowloon, Hong Kong, +852 2369 1178,

+91 802 206 7784, ethoswatches.com

Hamamatsu, +81 53 457 0001,

Prince Jewellery & Watch Co.,

princejewellerywatch.com

Ethos Swiss Watch Studios, Inorbit Mall

endepa.com

Yuen Long Plaza, Yuenlong, New

Prince Jewellery & Watch Co., 98

Ethos, Survey 64, 500081 Hyderabad,

Fukuoka Tenjin ten Daimaru, 4F 1 4 1,

Territories, Hong Kong, +852 2793 0020,

Castle Peak Rd. (Yuen Long), Yuenlong,

+91 404 020 2881/82, ethoswatches.com

Tenjin, Chuo ku 810 8717 Fukuoka, +81 92

princejewellerywatch.com

New Territories, Hong Kong, +852 2793

712 8181, daimaru.co.jp

0020, princejewellerywatch.com

Ethos Swiss Watch Studios, Inorbit

Prince Jewellery & Watch Co., 49

Mind Space Malad (W), 400064

Fukuya Hacchobori ten, 7F 6 26, Ebisu

52 Haiphong Road, Tsimshashui,

Oriental Watch Co. Ltd., The Macau

Mumbai, +91 226 640 6991/92,

cho, Naka ku, 730 0021 Hiroshima, +81 82

Kowloon, Hong Kong, +852 2367 8871,

Square 47 53, Avenida do Infante D.

ethoswatches.com

246 6111, fukuya-dept.co.jp

princejewellerywatch.com

Henrique, Macau, +853 2871 7323,

Hidaka Honten Pro Shop, 3 4 6,

Prince Jewellery & Watch Co., V City,

orientalwatch.com

Ethos Swiss Watch Studios, Dial, New Udaan, Bhavan, T3 opp. ATC Complex,

Tachibanadorihigashi, 880 0805

83 Heung Sze Wui Road, Tuen Mun,

Xu Xing Long Watch Ltd., Avn de

110037 New Delhi, +91 114 963 3438/39,

Miyazaki, +81 985 26 1102,

New Territories, Hong Kong, +852 2362

Almeida Ribeiro, 345.R/C, Macau,

ethoswatches.com

hidakahonten.jp

0213, princejewellerywatch.com

+853 2835 7081

Ethos-Service Centre, The Touchstone

Ikebukuro Seibu, 6F 1 28 1,

Annexe, 1 Bowring Hospital Road,

Minamiikebukuro, Toshima ku, 171 8569

The Grand Mall, Kwun Tong Harbour Plaza, 182 Wai Yip Street, Kwun Tong,

INDIA

Shivajinagar, 560001 Bangalore, +91 802

Tokyo, +81 3 3981 0111, sogo-seibu.jp

Kowloon, Hong Kong, +852 2122 9696

Ethos Summit Shop, UB City, Vittal

206 7782, ethoswatches.com

Mallya Road, Canberra Block,

Ikebukuro Tobu, 6F 10 1 1 25,

Time Watch Shop A, Railway Plaza, 39

Master of Time by Ethos, Chatrapati

Nishiikebukuro, Toshima ku, 171 8512

Shivaji International Airport, Sahar Road,

Tokyo, +81 3981 2211, tobu-dept.jp

Andheri (E), 400099 Mumbai, +91 988

Jewelry & Watch Watanabe, 17 9,

Chatham Road, Tsimshashui, Kowloon,

560001 Bangalore, +91 804 099 9621,

Hong Kong, +852 2723 9989,

ethoswatches.com

timewatch.com.hk

Ethos Summit, Select City Walk, District

805 011 01, ethoswatches.com

Tung Hing Watch Co. Ltd., 617 619

Centre Saket, 110017 New Delhi, +91 114

Platinum Time Services, N.M. Joshi

+81 138 23 4111, watanabe-honten.com

Marg, Opp. G South Municipal Office,

Jewelry/Watch Boutique IKEDA Plus, 1 22, Higashi Senbacho, 770 0911

Nathan Road, Mongkok, Kowloon, Hong

058 8700, ethoswatches.com

Kong, +852 2994 0008

Ethos Summit, Elante Mall, Industrial

400013 Maharashtra, India, +91 22

Wah Hing Watch Co. Ltd., 646 Nathan

& Business Park, Phase 1, 160002

2421 5544

Road, Mongkok, Kowloon, Hong Kong,

Chandigarh, +91 172 466 3008/4008, ethoswatches.com

JAPAN

Bucherer Hong Kong Ltd., Times Tower,

Ethos Summit, Palladium Mall, High

Abeno Harukas Kintetsu, Tower Bldg.

Street Phoenix, 462 Senapati Bapat

11F 1 1 43, Abenosuji, Abeno ku, 545 8545

Marg, Lower Parel, 400013 Mumbai,

Osaka, +81 6 6627 0102,

+91 226 615 130 89, ethoswatches.com

abenoharukas.d-kintetsu.co.jp

Ethos Swiss Watch Studios Shop,

Best Shinjuku, 3 17 12, Shinjuku, Shinjuku

Kempegowda International Airport,

ku, 160 0022 Tokyo, +81 3 5360 6800,

Devanhalli, 560300 Bangalore, +91 982

ishida-watch.com

097 6762, ethoswatches.com

Bucherer Japan Ltd., Bldg. 2-15-19

Ethos Swiss Watch Studios,

Tsukiji, 8F Millenium Tsukiji, 104-0045

International Airport, 110038 New Delhi,

Chu-Ku, Tokyo, +81 3 6226 4650

Kong, +852 2815 1968 Tycoon City, New Mandarin Plaza, 14 Science Museum Road, Tsimshashui, Kowloon, Hong Kong, +852 3963 9100 Prince Jewellery & Watch Co., MOKO, 193 Prince Edward Road West, Mongkok, Kowloon, Hong Kong, +852 2366 7313, princejewellerywatch.com

+91 114 963 343 89, ethoswatches.com

Tokushima, +81 88 678 3080, ikd-grp.com Kamine Toaroad, 3 1 22, Sannomiya

+852 2396 0680 391-407 Jaffe Road, Wanchai, Hong

Wakamatsu cho, 680 8601 Hakodate,

cho, Chuo ku, 650 0021 Kobe, +81 78 321 0039, kamine.co.jp Kijinkan, 1F 2 7 10, Nippombashi, Chuo ku, 542 0073 Osaka, +81 6 6636 6630, kijinkan.co.jp Kochi Daimaru 3F 1 6 1, Obiya machi, 780 0841 Kochi, +81 88 822 5111, kochi-daimaru.co.jp Kokura Izutsuya, 6F 1 1, Senbamachi, Kokurakita ku, 802 0007 Kitakyushu, +81 93 522 3111, izutsuya.co.jp

62 1888 The Heritage Issue

59-65_BUCH_PointOfSale_DE.indd 62

24/10/2017 11:16


MANERO POWERRESERVE Carl F. Bucher bringt Farbe ins Spiel. Die klassisch gestaltete Manero PowerReserve erhält leuchtende Verstärkung in limitierter Auflage. Das Manufakturmodell mit integrierter Gangreserveanzeige wird durch ein aufwendiges Zifferblatt in leuchtendem Tannengrün veredelt. Herzstück der Uhr ist das Automatikwerk Kaliber CFB A1011. Es gehört zur manufaktureigenen Werkfamilie CFB A1000 mit peripherem Rotor.

Herausragendes Merkmal Die peripher gelagerte und in beide Drehrichtungen aufziehende Schwungmasse verschafft dem Uhrwerk bei Vollaufzug eine Gangreserve von mindestens 55 Stunden.

Kyoto Takashimaya, 5F 52, Nishiiru

Tottori Daimaru, 4F 2 151, Imacho,

King’s Sign Watch Co. Ltd., Poh Ei Shop,

Muscat, Oman, +968 950 46 623,

Shincho, Shinjo Kawaramachi, Shimogyo

680 8601 Tottori, +81 857 25 2111,

33 Bo ai Road, Zhongzheng, 100 Taipei,

muscatwatchcentre.com

ku, 600 8520 Kyoto, +81 75 221 8811,

daimaru-tottori.co.jp

+886 2 2312 2772, kingsignwatch.com

Watch House, Al Wahat Centre, 38 Hay

King’s Sign Watch Co. Ltd., Zhongxiao

Al Andous Street, 657 Tripoli, Libya,

takashimaya.co.jp Matsuzakaya Nagoya ten, 3 16 1, Sakae,

TAIWAN

Shop 235, Sec. 4, Zhongxiao E. Road,

+218 913728096

Naka ku, 460 8430 Nagoya, +81 52 264

Basel Watch Gallery, 16, Ln. 35, Jihu

Da an, 106 Taipei, +886 2 2751 9866,

2689, matsuzakaya.co.jp

Road, Neihu, 114 Taipei, +886 2 2659 2330

kingsignwatch.com

Rivoli Doha City Centre, Doha City

Okazaki Seibu, 3F 38 5, Tosaki cho, aza,

Carl F. Bucherer Taiwan Ltd., 10F-6 150,

Pao Yee Watch Co., 51 Nanmen St.,

+974 4 4833679, rivoligroup.com

Toyama, 444 8710 Okazaki, +81 564 59

Fu Hsing N. Rd., Taipei, +886 2 8772 0122

Banqiao, 220 New Taipei, +886 2

3149, sogo-seibu.jp

2968 8069

Rivoli Prestige Doha, City Centre,

Century Watch Co., 1F 6, Ln. 180, Sec. 6,

Ryubo, 5F 1 1 1, Kumoji, 900 0015 Naha,

Minquan E. Road, Neihu, 114 Taipei,

Shi Mei Chai Watch Co., 151, Sec.1,

+81 98 867 8644, ryubo.jp

+886 2 7743 7988

Meicun Road West, 403 Taichung,

Seibu PISA Watch & Jewelry Salon,

Ever Rich D.F.S. Corporation, Golden

+886 4 2310 8981

The Prince Park Tower Tokyo 1F, 4 8 1,

Lake Plaza Kinmen, 198, Sec. 2, Taihu

Tasa Meng Taoyuan, International

Shibakoen, Minato ku, 105 0011 Tokyo,

Rd., Jinhu Township, 891 Kinmen County,

Airport Tasa Meng, 9 Hangzhan S. Road,

+81 3 5400 0717, chino-j.co.jp

+886 82 322 733, everrich-group.com.tw

Dayuan Township, 337 Taoyuan City,

Shinsaibashi Daimaru, North Bldg. 12F

Ever Rich D.F.S. Corporation, Duty

+886 3 3383 3133

1 7 1, Shinsaibashisuji, Chuo ku, 542 8501

Free Plaza, 129, Jinzhuang Road, Neihu,

Tien Ven Tai Optical Watch Co. Ltd.,

Osaka, +81 6 6271 1231, daimaru.co.jp

11469 Taipei, +886 2 8792 3999, everrich-

202 Zhongzheng Road, Fengyuan, 420

Okayama Takashimaya 7F 6 40,

group.com.tw

Taichung, +886 4 2525 0428

Honmachi, Kita ku, 700 0901 Okayama,

Ever Rich D.F.S. Corporation, Taoyuan

Time Watch Enterprise Co., 2F 152

+81 86 232 1111, takashimaya.co.jp

International Airport, 9, Hangzhan S. Rd.,

Jiankang Road, Songshan, 105 Taipei,

Yamaguchi Izutsuya 3F 3 3, Nakaichi

Dayuan Township, 33758 Taoyuan City,

+886 2 7706 9880

cho, 753 0086 Yamaguchi, +81 83 925

+886 3 398 3497, everrich-group.com.tw

Yuan Henry Watch Co., 742 Dadun

5513, izutsuya.co.jp

Formosa 06, 115 Dayong Road,

Road, Nantun, 408 Taichung, +886 4

Nihombashi Takashimaya Watch

Yancheng, 803 Kaohsiung, +886 7

2323 1166

Maison, 3 1 8, Nihombashi, Chuo ku,

551 8156

Yung Hsin Watch Co., 28, Sec. 1,

103 0027 Tokyo, +81 3 3211 4111, watch.

Formosa 11, 171 Zhongzheng Road, West

Zhongcheng Road, Shilin, 111 Taipei, +886

takashimaya.co.jp

Central, 700 Tainan, +886 6 225 3184

2 8866 1975

Osaka Takashimaya Watch Maison,

Jin Shih Tang Watch Co., 310

Yung Hsin Watch Co., 99 Tongde 6th

5 1 5, Namba, Chuo ku, 542 8510 Osaka,

Zhongshan Road North, 300 Hsinchu,

Street, Taoyuan Dist., 330 Taoyuan City,

+81 6 6631 1101, takashimaya.co.jp

+886 3 525 8188

+886 3 316 0002

Okayama Temmaya, 3F 2 1 1,

Jing Guang Tang Watches Co.,

Omotemachi, Kita ku, 700 8625

Chungyo Dept Store, 2F, Bldg. B

MIDDLE EAST

Okayama, +81 86 231 7111, tenmaya.co.jp

161, Sec.3, Sanmin Road North, 404

Almas Watch Gallery, Sam Center 11,

Tokyo Daimaru, 10F 1 9 1, Marunouchi,

Taichung, +886 4 2223 4621

Fereshteh St., Tehran, Iran, +98 21

Chiyoda ku, 100 6701 Tokyo, +81 3 3212

Kin Kong Watch Co., 432 Linsen N.

2265 3854

8011, daimaru.co.jp

Road, Zhongshan, 104 Taipei, +886 2

Muscat Watch Centre, Bareeq Al

2560 1530

Shatti Shopping Centre, Al Shatti,

Centre, Westbay Area, Doha, Qatar,

4th Street, Doha, Qatar, rivoligroup.com Rivoli, P.O. Box 16903, Doha, Qatar, +974 4487 3240 Rivoli Burjuman Center, Burjuman Center, Dubai, UAE, +971 4 3555191, rivoligroup.com Rivoli Dubai Mall, Sheikh Zayed Road, Dubai, UAE, +971 4 3398496, rivoligroup.com Rivoli Mall of the Emirates, Mall of the Emirates, Al Barsha, Dubai, UAE, +971 4 3413121, rivoligroup.com Rivoli Prestige Burj Al Arab, Burj Al Arab Hotel, Dubai, UAE, +971 4 3487281, rivoligroup.com Rivoli Prestige, The Galleria Mall, Sowwah Square Al Maryah Island, Abu Dhabi, UAE, +971 2 643 2204, rivoligroup.com Rivoli Prestige, Zabeel Saray Hotel, The Palm Jumeirah, Crescent Road (West), Dubai, UAE, +971 4 4508019, rivoligroup.com Rivoli, P.O. Box 121, Dubai, UAE, +971 4 211 4600 Rivoli, P.O. Box 3406, Abu Dhabi, UAE, +971 2 418 7900

1888 The Heritage Issue 63

59-65_BUCH_PointOfSale_DE.indd 63

24/10/2017 11:16


AFRICA & AUSTRALIA

Bucherer, Hefnersplatz 4 6, 90402

Pisa Orologeria, Via Pietro Verri

Paris Look, Carrer de Casp 33A, 08010

The Golden Big Five Ltd.,

Nuremberg, Germany, +49 911 20 51 70,

7, 20121 Milan, Italy, +39 02 762081,

Barcelona, Spain, +34 93 458 5804

7 Chandler Drive, Craighall Park,

bucherer.com

pisaorologeria.com

2196 Johannesburg, South Africa,

Joyería Nicol´s, C/ José Ortega y

Bucherer, Friedrichstrasse 176-179,

GIS s.r.l., Via Giuseppe Zanardelli 23,

Gasset, 11, 28006 Madrid, Spain, +34 91

10117 Berlin, Germany, +49 30 20 41 049,

Piazza Navona, 00186 Rome, Italy,

577 6663

Swiss Watch Service Centre Pty

bucherer.com

+39 06 68 64 716

Ltd., 343 Little Collins Street, 3000

Joyería Fernández, Calle Brocense 19,

Bucherer, Kurfürstendamm 45, 10719

Pasha Ltd, Tole bi Str. 25, 50010 Almaty,

37002 Salamanca, Spain, +34 923 210127,

Berlin, Germany, +49 30 88 04 030,

Kazakhstan, +7 727 2938371

joyeriafernandez.es

bucherer.com

Pasha Ltd, 4 Sayarka Str, Radisson Hotel

Santi Pamies, C/Raval de Jesús 50,

Bucherer, Königsallee 26, 40212

Astana, 10000 Astana, Kazakhstan,

43201 Reus, Spain, +34 977 330697

Dusseldorf, Germany, +49 211 32 80 83,

+7 725 70470

bucherer.com

Fredmans Ur AB, Strandvägen 17, 11456

Toricado, 6/1 Stefan cel Mare Str., 2001

Stockholm, Sweden, +46 8 667 44 66,

Bucherer, Kaiserstrasse 1, 60311

Chisinau, Moldova, +373 22 54 52 31

fredmansur.se

Frankfurt, Germany, +49 69 13 88 20,

Coster Diamonds, Paulus Potterstraat 2,

DD Foreign Trade Ltd, Hüsrev Gerede

1071 CZ Amsterdam, Netherlands, +31 20

Cad. 52/1, 34365 Tesvikiye Istanbul,

Bucherer, Jungfernstieg 25, 20354

305 5555, costerdiamonds.com

Turkey, +90 212 327 2550

Hamburg, Germany, +49 40 34 34 67,

Gassan Dam Square, Rokin 1 5 (Dam),

Argos, 54 Akdeniz Caddesi, Kemer,

1012 KK Amsterdam, Netherlands, +31 20

07130 Antalya, Turkey, +90 242 814 70

Bucherer, Neuhauser Strasse 2, 80331

624 5787, gassan.com

40, argosjewelart.com

Munich, Germany, +49 89 29 82 83,

Gassan Schiphol, Schiphol Airport, 1118

Arte Gioia, Akmerkez AVM, Zemin Kat,

AV Amsterdam, Netherlands, +31 20 405

No116 Etiler, 34771 Istanbul, Turkey, +90

Bucherer Palais an der Oper

99 20, gassan.com

212 282 19 02, artegioia.com

Residenzstrasse 2, 80333 Munich,

Veerman Juwelen, Lindenlaan 28, 1271

Arte Gioia, Istinyepark AVM, Giris Kat,

BA Huizen, Netherlands, +31 35 523

R410 Istinye, 34460 Istanbul, Turkey, +90

0958, veermanjuwelen.nl

212 345 65 08, artegioia.com

Urmaker Thv. Thorbjornsen, Nytorget

Marka, Kavok Sok. 8 Topcular, 07170

12, 4013 Stavanger, Norway, +47 900 70

Antalya, Turkey, +90 242 340 63 77

268, urmaker.no

Olympus, Cornellia Diamond Hotel,

Jubitom, Katowice Silesia City Center,

Belek, 07506 Antalya, Turkey, +90 242

Ul. Chorzowska 1007, 40 101 Katowice,

715 22 61

Poland, +48 667 778 092, jubitom.com

Parla, 49, Acısu Mevkii, Xanadu Hotel,

Jubitom, Bonarka City Center, Ul.

Belek, 07505 Antalya, Turkey, +90 242

Kamienskiego 11, 30 644 Krakow, Poland,

715 15 32

+48 12 298 68 64, jubitom.com

Perge, Aksu Cikisi 2, Aksu, 07112 Antalya,

Jubitom, C.H. Arkadia, Aleja Jana Pawła

Turkey, +90 242 426 36 36

II 82, 00 175 Warszawa, Poland, +48 22

Selfridges, 400 Oxford Street, London

+27 11 325 5601

Melbourne, Australia, +61 3 9670 3884

EUROPE & SCANDINAVIA Bucherer, Kärtnerstrasse 2, 1010 Vienna, Austria, +43 1 51 26 730, bucherer.com Kruzik Uhren-Juwelen, Universitätsplatz 8, 5020 Salzburg, Austria, +43 662 842150, uhrenkruzik.at De Witte, Rue au Beurre 22, 1000 Brussels, Belgium, +32 2 512 85 85, pdewitte.be De Witte, Rue de l’Eglise 153, 1150 Brussels, Belgium, +32 2 771 58 77, pdewitte.be Altman, Vaclavske Namesti 28, 11000 Prague, Czech Republic, +420 354 430 128, altman.cz

bucherer.com

bucherer.com

bucherer.com

Germany, +49 89 23 88 54 60,

Altman, Prešovská 338/2, 30100 Pilsen,

bucherer.com

Czech Republic, +420 377 911 232,

Drubba Moments, Seestrasse 39,

altman.cz

79822 Titisee-Neustadt, Germany,

Hodinarstvi Bechyne, Václavské

+49 7651 9812-00, drubba.com

námestí 10, 11000 Prague 1, Czech

German Style Jeweler, Thomas-

Republic, +420 608 080 874, hodinarstvibechyne.cz Isabella Shop, Lazenska 24, 36001 Karlovy Vary, Czech Republic, +420 353 234 618, isabella-kv.cz Vladimir Bechyne s.r.o., Stepanska 630/57, 110 00 Prague 1, Czech Republic, +420 224 21 4349 Bucherer Illum, Østergade 52, 1001 Copenhagen, Denmark, bucherer.com

Wimmer-Ring 1, 80539 Munich, Germany, +49 89 23249289, gs-jeweler.com Juwelier Kühn, Kaiser-Joseph-Str. 211, 79098 Freiburg, Germany, +49 761 33810, juwelier-kuehn.de Juwelier Rödiger, Sack 3, 38100 Braunschweig, Germany, +49 531 43 474, juwelier-roediger.de Juwelier von Hofen, Königstrasse 42, 70173 Stuttgart, Germany, +49 711 29 09

Ajaton Kasarmikatu, 46-48, Helsinki,

88, vonhofen.com

Finland

Carl F. Bucherer Europe GmbH,

Bucherer, 12, Boulevard des Capucines,

Residenzstrasse 11, 80333 Munich,

75009 Paris, France, +33 1 70 99 1888,

Germany, +49 89 9233 99 280

bucherer.com

Bucherer Alsterhaus, Jungfernstieg

Faraday, 7 rue du Grenier Saint-Lazare,

16-20, 20354 Hamburg, Germany,

75003 Paris, France, +33 142 778998

bucherer.com

Paris Look, 16 boulevard Haussman,

Tagore, 172 Main Street, GX111AA

75009 Paris, France, +33 158 186130,

Gibraltar, +350 200 78505

paris-look.com

313 16 37, jubitom.com

W1A 1AB, UK, +44 20 7318 3830,

Jubitom, Galeria Mokotow Ul. Woloska

selfridges.com

12, 02 675 Warszawa, Poland, +48 225 413

Swisstec, Stonebridge House, Main

234, jubitom.com

Road, Hawkwell, Hockley SS5 4JH, UK,

Bijuteria GIA, Iulius Mall, str. A.

+44 1702 543800, swisstec.co.uk

Demetriade 1, 300088 Timisoara,

The Watch Gallery – Royal Opera

Romania, +40 256 210003

House, Bucherer Covent Garden,

El Corte Inglés, C/ Ramón Areces, S/N,

London WC2E 8HD, UK, +44 20 7952

29660 Puerto Banús, Marbella, Spain,

2040, thewatchgallery.com

+34 965 925 001, elcorteingles.es

Watches of Switzerland, 155 Regent

El Corte Inglés de Alicante, C/

Street, W1B 4AD London, UK, +44 20

Federico Soto 1 3, 3002 Alicante, Spain,

7534 9810, watches-of-switzerland.co.uk

Chrono Hellas Ltd., Delos Ora, 6

+34 965 92 5001, elcorteingles.es

Julian Joailliers, Galerie Espace

Voukourestiou Str., Syntagma 80333

Basel Gallery, 29 Saksaganskogo str.,

Diamant, 73120 Courchevel, France,

Athens, Greece, +30 210 36 29 832

El Corte Inglés de Princesa, Calle de la

Kiev, Ukraine, +38 44 287 60 83

+33 4 79 08 31 80, julian-joailliers.fr

Princesa 56, 28008 Madrid, Spain, +34 91

Chrono Hellas Ltd., 18 Petraki Str.,

418 88 00, elcorteingles.es

Noblesse Gallery, 55 Karla Marksa

Julian Joailliers, Passage du Port, 83990

Syntagma, 10563 Athens, Greece, +30

Saint Tropez, France, +33 4 94 97 20 27,

210 36 29 832

El Corte Inglés de Serrano, Calle

789 80 19, noblesse.com.ua

julian-joailliers.fr

Serrano 47, 28001 Madrid, Spain, +34 91

Appleby Jewellers, 5/6 Johnson’s Court,

432 54 90, elcorteingles.es

Noblesse Gallery, 73/75 Sums’ka str.,

Apollo, Schwangauer Strasse 1a, 87645

Grafton Street, Dublin 2, Ireland, +353

Schwangau, Germany, +49 8362 9242970

1679 9572, appleby.ie

Serviwatch, C/ Cavanilles, 5-6° A, 28007

Prosp., Dnipropetrovs’k, Ukraine, +38 56

Kharkiv, Ukraine, +38 57 702 13 00, noblesse.com.ua

Madrid, Spain, +34 91 444 80 20

64 1888 The Heritage Issue

59-65_BUCH_PointOfSale_DE.indd 64

24/10/2017 11:16


MANERO FLYBACK Das gewisse Etwas im klassischen Gewand – dafür steht die Manero-Familie in der Kollektion von Carl F. Bucherer. Das gilt in ganz besonderem Masse für die Manero Flyback. Im klassischen Gehäuse aus warmem 18-Karat-Rotgold tickt ein aufwendiges Chronographenwerk mit Flyback-Funktion.

Herausragendes Merkmal Das aufwendig konstruierte Kaliber CFB 1970 treibt ein Automatikwerk mit 42 Stunden Gangreserve an. Die Kurzzeitmessung wird über ein Schaltrad gesteuert.

Noblesse Gallery, 2 Chervonoarmiys’ka

Status, Bolshoy pr t, P.S. 60, 199178 St.

Bucherer, Schwanenplatz 5, 6002

Swiss Lion, Mountain Station Pilatus,

str., Kiev, Ukraine, +38 44 234 19 32,

Petersburg, +7 812 232 3978

Lucerne, +41 41 369 77 00, bucherer.com

6010 Kriens, +41 41 888 00 88,

noblesse.com.ua

Sterh, TC Forum, Frunze Ave 90, 634061

Bucherer, Multergasse 15, 9004 St.

swisslion.com

Noblesse Gallery, Sady Peremogy

Tomsk, +7 3822 550 111

Gallen, +41 71 222 02 22, bucherer.com

Shopping Gallery, 10 th Kvitnya Square,

Studia Vremen, TC Hermes Plaza,

Bucherer, Via Maistra 17, 7500 St.

Malysheva str. 16, 620014 Yekaterinburg,

Moritz, +41 81 833 31 03, bucherer.com

+7 343 257 0225

Bucherer, Bahnhofstrasse 6, 3920

Studia Vremeni, 10 St. Radischeva,

Zermatt, +41 27 967 53 53, bucherer.com

620014 Yekaterinburg, +7 343 356 04 91

Bucherer, Bahnhofstrasse 50, 8001

Studia Vremeni, 21 St. Hohryakova,

Zurich, +41 44 211 26 35, bucherer.com

620014 Yekaterinburg, +7 343 376 54 97

Bucherer Airport Airside Center, 8060

Svetoch, Lenina str. 76, 183038

Zurich, +41 44 800 85 40, bucherer.com

Murmansk, +7 8152 45 6397

Bucherer AG – Carl F. Bucherer,

Time Hall, TRC Rio, Oktyabrskoy

Customer Service Gewerbestrasse 1,

Revolutsii str., 362, 140400 Kolomna,

2543 Lengnau, +41 32 653 29 05

+7 8498 616 9818

Bucherer, Quai du Mont Blanc 1, 1201

Odesa, Ukraine, +38 48 785 37 35, noblesse.com.ua Noblesse Gallery, 22a Zhukovskogo str., Odesa, Ukraine, +38 48 716 87 94, noblesse.com.ua Noblesse Gallery, 234 Lenina Prosp., Zaporizhya, Ukraine, +38 61 222 00 81, noblesse.com.ua Noblesse Watches & Jewellery, 1 Dorogozhitskaya Str., 04119 Kiev, Ukraine, +380 44 537 53 75 Royal Swiss, 14 Navoi Str, 100011 Tashkent, Uzbekistan, +998 7124124

Geneva, +41 22 732 31 18, bucherer.com SWITZERLAND Bucherer, Höheweg 39, 43 & 45,

RUSSIA Akademia Vremeni, Respubliki str. 131, bld. 4, 625048 Tyumen, +7 3452 503473 18 Karat, Chekhova pr, 35/30, 344006 Rostov on Don, +7 8632 250 1111 Makros Boutique, TC Vavilon, Ulyanovskaya, 18, 443001 Samara, +7 846 278 4233 Mir Chasov, 71 St. Yaragskogo, 367003 Makhachkala, +7 8722 615737 Rich Time Group, Smolensky Passage Smolenskaya Square 3, 121099 Moscow, +7 495 785 55 15, carl-f-bucherer.com Salon Image, Vorovskogo St., 4, 354000 Sochi, +7 862266 54 82 Savoy, Mira St., 14, 357500 Pyatigorsk, +7 879333 55 88 Status, Liteinyi pr t, 27, 191028 St. Petersburg, +7 812 327 2500

3800 Interlaken, +41 33 826 02 02, bucherer.com Bucherer Jelmoli – The House of Brands, Bahnhofstrasse Postfach, 8021 Zurich, +41 44 211 88 18, bucherer.com Bucherer, Freie Strasse 40, 4051 Basel, +41 61 261 40 00, bucherer.com Bucherer, Marktgasse 2, 3011 Bern, +41 31 328 90 90, bucherer.com Bucherer, Promenade 69, 7270 Davos, +41 81 410 00 50, bucherer.com Bucherer, 45, Rue du Rhône, 1204 Geneva, +41 22 319 62 66, bucherer.com Bucherer, 1, Rue de Bourg, 1002 Lausanne, +41 21 312 36 12, bucherer.com Bucherer, Piazza Grande, 6600 Locarno, +41 91 751 86 48, bucherer.com Bucherer, Via Nassa 56, 6900 Lugano, +41 91 923 14 24, bucherer.com

Carl F. Bucherer, Grendelstrasse 8, 6004 Lucerne, Switzerland, +41 41 228 8888/6 Kurz, 11, rue de la Conféderation, 1204 Geneva, +41 22 311 70 76, kurzschmuckuhren.ch Kurz, Freie Strasse 39, 4001 Basel, +41 61 269 60 60, kurzschmuckuhren.ch Kurz, Spitalgasse 38, 3011 Bern, +41 31 311 04 22, kurzschmuckuhren.ch Kurz, Glattzentrum Neue Winterthurerstrasse 99, 8301 Wallisellen, +41 43 233 30 50, kurzschmuckuhren.ch Kurz, Weggisgasse 25, 6004 Lucerne, +41 41 419 40 20, kurzschmuckuhren.ch Kurz, Bahnhofstrasse 80, 8001 Zurich, +41 44 211 25 77, kurzschmuckuhren.ch Swiss Lion, Löwenplatz 11, 6004 Lucerne, +41 41 410 61 81, swisslion.ch Swiss Lion, Bergstation Titlis, 6030 Engelberg, +41 41 372 10 90, swisslion.ch

1888 The Heritage Issue 65

59-65_BUCH_PointOfSale_DE.indd 65

24/10/2017 11:16


ZEITREISE: 130 JAHRE

Im Uhrzeigersinn von links Carl Friedrich Bucherer; in den 1920er Jahren eröffnete die Familie ein neues Geschäft am Schwanenplatz; diese elegante Damenuhr von 1920 ist eine der ersten Armbanduhren des Hauses

Carl F. Bucherer kehrt zu seinem 130-jährigen Firmenjubiläum nach Luzern zurück Zeit ist konstant, doch einige Daten treten als besonders wichtig hervor. Carl F. Bucherer feiert 2018 einen ganz besonderen Geburtstag: Vor 130 Jahren eröffnete Carl Friedrich Bucherer das erste Uhren- und Schmuckgeschäft in Luzern. Taschenuhren wurden immer beliebter und das Geschäft am Falkenplatz war bald zu klein. Das Unternehmen zog um an den Schwanenplatz, wo sie bis heute residiert.

Ernst und Carl Eduard Bucherer traten das Erbe ihres Vaters 1913 an und eröffneten eine Goldschmiede in Berlin. Der dortige Kaiser wurde auf ihre Arbeit aufmerksam und ernannte sie zu kaiserlichen Hoflieferanten. Eine erfolgreiche Zeit begann, als sie 1919 die erste DamenuhrenKollektion entwarfen. Neue Modelle wurden in den Bucherer-Geschäfte unter dem Label C. Bucherer angeboten. In den 1920ern kehrten die beiden erfolgreichen Unternehmer in die Schweiz zu ihren Eltern und dem dort florierenden Geschäft zurück. Als nächsten Schritt eröffnete die Familie Geschäfte in Interlaken und Lugano. Seitdem ist das Unternehmen weiter gewachsen und inzwischen weltweit vertreten. 2017 kehrte Carl F. Bucherer zu seinen Wurzeln zurück und eröffnete eine neue Boutique in Luzern. carl-f-bucherer.com

66 1888 The Heritage Issue

66_BUCH_FromThePast_DE.indd 66

24/10/2017 11:18


Maradiva Villas Resort & Spa Wolmar | Flic en Flac | Mauritius | T: +230 403 1500 | maradiva.com

66_BUCH_FromThePast.indd 67

18/10/2017 15:49


MANERO FLYBACK AUTOMATIK

1888_German.indd 2

|

ROSÉGOLD 18 K

23/10/2017 15:04

The heritage issue 2017 de  

Carl F. Bucherer Magazin. Edition auf Deutsch

The heritage issue 2017 de  

Carl F. Bucherer Magazin. Edition auf Deutsch