Page 1

Fortbildung Unsere Angebote 2018 Caritasverband fĂźr die Region Eifel e.V.


Fahrtbeschreibung aus Fahrtrichtung Köln / Mönchengladbach: A1 / A61 aus Fahrtrichtung Koblenz : A61

ÌÌ ÌÌ ÌÌ ÌÌ ÌÌ ÌÌ

A1/A61 A1 A1 B266 B266 B265

bis Autobahnkreuz „Bliesheim“ weiter Richtung Trier / Euskirchen bis Autobahnausfahrt „Wißkirchen“ rechts Richtung Kall / Mechernich / Schleiden / Gemünd weiter bis Gemünd in Gemünd an Ampelkreuzung links, Fahrtrichtung Schleiden

In Schleiden befindet sich die Geschäftsstelle ca. 100 m hinter dem Ortsschild auf der linken Seite, hinter der Polizei. aus Fahrtrichtung Aachen (Bundesstraßen)

ÌÌ ÌÌ ÌÌ ÌÌ

L233 Ab Aachen „Siegel“ die L233 „Monschauer Straße“ Richtung Monschau B258 Walheim/Himmelsleiter B258 Fahrtrichtung Monschau / Schleiden ab Monschau B258 / B399 (Umgehung) Fahrtrichtung Höfen/ Schleiden B258 weiter in Richtung Schleiden

Wenn Sie von Herhahn kommend in Schleiden rechts abbiegen, sehen Sie den Neubau bereits auf der linken Seite.


Inhalt Psychiatrische Dienste Systemisch-lösungsorientierte Gesprächstechniken für die Soziale Arbeit.....................................................6 Psychiatrie kompakt.....................................................7 Persönlichkeitsmanagement.........................................8 Vortrag: Wege aus der Depression...............................9

Gesundheit und Pflege Hospizkurs.................................................................12 Aufbaukurs Wundexperte ICW....................................13 Aufbaukurs / Rezertifizierung „Palliative Care“.............14 Aufbaukurs / Rezertifizierung „Palliative Care“.............15 Hauskrankenpflegekurs..............................................16

Soziale Arbeit Stressbewältigung................................................18, 19 Elterngespräche systemisch führen............................20 Ins Gespräch kommen...............................................21 Stressbewältigung................................................22, 23 Ausblick für 2019: Systemische Beratung...................24

Verwaltung Prüfungsvorbereitung für Auszubildende.....................26 Anmeldeformular, Allgemeine Hinweise ......................27


Psychiatrische Dienste


6

Kursnummer: F1-2018

Systemisch-lösungsorientierte Gesprächstechniken für die Soziale Arbeit Ziel In der Sozialen Arbeit ist Sprache eines der zentralsten Werkzeuge. Die Nutzung dieses Werkzeuges verläuft jedoch nicht automatisch hilfreich und nützlich. Im Gegenteil: häufig wird Sprache unbemerkt eher ungünstig eingesetzt und erschwert somit den Kontakt, anstatt den Beziehungsaufbau zu fördern. Das gilt besonders für Dialoge mit hilfebedürftigen Menschen, die im Laufe ihrer Biographie eine misstrauische Haltung – nicht zuletzt HelferInnen gegenüber – entwickelt haben. Gerade im Umgang mit diesen Menschen ist es wichtig, dass wir uns der Wirkung unserer Kommunikation sehr bewusst sind und unnötige Stolpersteine und Fallstricke möglichst vermeiden. Inhalte ÌÌ Fragetechniken ÌÌ Kooperationsfördernde Sprachmuster ÌÌ Reframing ÌÌ Weitere wirkungsvolle Gesprächsstrategien Zielgruppe Mitarbeitende aus allen psychosozialen Arbeitsfeldern

Termin: 09.05.2018 Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

09:30 - 16:30 Uhr

Referent:

Lothar Hellenthal

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

20

Kursgebühr:

110 € inkl. Mittagessen

Anmeldeschluss: 31.03.2018


Kursnummer: F2-2018

7

Psychiatrie kompakt Ziel Psychisch kranke Menschen spielen in allen sozialen Einrichtungen, also auch in denen, die sich um berufliche und soziale Integration von langzeitarbeitslosen Menschen engagieren, eine immer größere Rolle. Die Fortbildung bietet einen praxisbezogenen und klientenorientierten Überblick über wichtige psychiatrische Erkrankungen. Sie vermittelt wichtige Grundlagen zum Verständnis und zur Einschätzung betroffener Menschen und ihrer Probleme, Schwierigkeiten und Chancen im Umgang mit den Betroffenen. Praxisbeispiele und Fragen der Teilnehmer/innen sind erwünscht! Inhalte ÌÌ Psychosen, besonders Schizophrenie ÌÌ Affektive Störungen (Depression, Manie, Bipolare Störung) ÌÌ Persönlichkeitsstörungen, besonders Borderline-Störung ÌÌ Neurotische Störungen und Belastungsstörungen (Überblick) Zielgruppe Mitarbeitende aus Einrichtungen der Behindertenhilfe oder psychiatrischen Abteilungen

Termin: 14.06.2018 Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

09:30 - 16:30 Uhr

Referent:

Prof. Dr. Wolfgang Schwarzer, Dozent der KatHO Köln

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

20

Kursgebühr:

110 € inkl. Mittagessen

Anmeldeschluss: 04.05.2018


8

Kursnummer: F3-2018

Persönlichkeitsmanagement Ziel Das erfolgreiche Selbstmanagement ist eine unverzichtbare Voraussetzung für die Arbeit in den psychiatrischen Diensten. Über eine „gute (Zusammen-)Arbeit“ mit Klienten entscheidet letztendlich ein motivierter Mitarbeiter mit sozialer und emotionaler Kompetenz. In der Verbindung von Kognition und Emotion im Hinblick auf die Betreuung des Klienten lassen sich Prozesse entwickeln, die zu einem Arbeitserfolg führen. In Gesprächen mit Ämtern und Behörden, Ärzten usw. ist ein sicheres und kompetentes Auftreten wichtig. Inhalte ÌÌ Persönlichkeitsmanagement ÌÌ Ziele des Persönlichkeitsmanagements ÌÌ Umsetzung eines individuellen Persönlichkeitsmanagements ÌÌ Das ganzheitliche Konzept von Körper, Psyche und Geist ÌÌ Persönlichkeitsmanagement als Aufgabe der Personalentwicklung Zielgruppe Mitarbeitende aus allen sozialen Arbeitsfeldern

Termin: 05.07.2018 Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

09:00 - 15:00 Uhr

Referent:

Prof. Dr. Roland Brake, Dozent der KatHO Aachen

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

20

Kursgebühr:

110 € inkl. Mittagessen

Anmeldeschluss: 25.05.2018


Kursnummer: F4-2018

9

Vortrag: Wege aus der Depression Diplom-Psychologin Anne Christ aus Bad Münstereifel referiert im Zusammenhang mit Depressionen über Möglichkeiten der Selbsthilfe in jedem Alter. Wie entstehen Gefühle? Was kann ich tun, wenn ich nicht mehr aus dem Bett komme? Was mache ich, wenn ich stetig wiederkehrende Gedanken habe? Wie kann ich als Angehöriger jemanden unterstützen, der an Depressionen leidet? Diese und mehr Fragen werden beleuchtet. Nach einem Überblick haben die Zuhörer Gelegenheit, eigene Fragen zu stellen.

Inhalte ÌÌ Was ist eine Depression? Woran erkenne ich eine Depression? ÌÌ Auslöser für Depressionen ÌÌ Denkweisen wahrnehmen/hinterfragen ÌÌ Lösungsorientierte Behandlungsansätze Zielgruppe Der Vortrag ist offen für Fachleute, Betroffene, Angehörige und alle am Thema Interessierten.

Termin: 21.11.2018 Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

19:00 Uhr

Referent:

Anne Christ,

Diplom-Psychologin Kursgebühr:

kostenfrei

Anmeldeschluss:

keine Anmeldung notwendig


Gesundheit und Pflege


12

Kursnummer: F5-2018

Hospizkurs Ziel Ehrenamtliche Hospizbegleiter sind neben den Angehörigen diejenigen, die den sterbenden Menschen ohne professionellen Auftrag begegnen. Menschen in ihrer letzten Lebensphase achtsam und wertschätzend zu begleiten bedarf einer inneren Haltung. Die Bedürfnisse der Sterbenden und ihrer Zugehörigen zu erkennen trägt mit zum Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung bei. Inhalte ÌÌ Die persönliche Auseinandersetzung mit Abschied, Tod und Trauer ÌÌ Eigene Erfahrungen und die anderer zu reflektieren und zu respektieren ÌÌ Förderung der eigenen Wahrnehmung und Gesprächsfähigkeit ÌÌ Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten für die praktische Arbeit Zielgruppe Menschen mit der Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im ambulanten Hospizdienst. Für die Anmeldung zum Kurs ist ein persönliches Vorgespräch erforderlich.

Termin: 12.01.2018 Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

Sa. 10:00 - 17:00 Uhr Mi./Fr. 17:00 - 20:00 Uhr

insgesamt 15 Einheiten

Referentin:

Angela Kersten-Stroh

Anmeldung: hospiz@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl: 14 Kursgebühr:

120 €


Kursnummer: F6-2018

13

Aufbaukurs Wundexperte ICW Ziel Die Zertifizierungsstellen ICW haben seit 2008 die Zertifikate auf fünf Jahre befristet. Die fünf Jahre zählen ab dem Gültigkeitstermin, der im Zertifikat vermerkt ist. Alle Absolventen müssen seit 2008 pro Jahr mindestens 8 Fortbildungspunkte nachweisen. Die Punkte müssen bereits im ersten Jahr erbracht werden. Wie viele Fortbildungspunkte die ICW für eine Veranstaltung vergibt, legt die Anerkennungs- und Zertifizierungsstelle bei Prüfung und Zulassung der Veranstaltung fest. Mit der Teilnahme an diesen Fortbildungen sollen die Aktualität des Wissens und die fachliche Qualifizierung der Seminarabschlüsse gesichert werden, um auf einem aktuellen Wissensstand zu bleiben. Gemeinsam mit der Firma Coloplast bieten wir eine 8-Punkte-Veranstaltung für Wundexperten ICW an. Inhalte ÌÌ Keimbesiedelte Wunden ÌÌ Neue Techniken in der Wundbehandlung Zielgruppe Der Kurs richtet sich an Wundexperten ICW sowie alle interessierten Pflegefachkräfte.

Termin: 25.04.2018 Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

09:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

22

Kursgebühr:

kostenfrei

Anmeldeschluss: 02.04.2018


14

Kursnummer: F7-2018

Aufbaukurs / Rezertifizierung „Palliative Care“ Ziel Palliative Care-Fachkräfte sind in ihrer täglichen Arbeit enormen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt und kommen dabei immer wieder an ihre Grenzen. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass jede Palliative Care-Fachkraft jährlich an einem Aufbaukurs teilnehmen muss. Dazu bieten wir das folgende Thema als Aufbaukurs an. Inhalte Thema: Glück als Haltung – was tun wir selbst für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden? Und welche Rolle spielt die eigene Haltung dabei? Die Fortbildung vermittelt einen Einblick in die Ansätze des Förderkonzeptes GLÜCK und gibt Impulse, die auf kreative Weise die eigenen Ressourcen und Kraftquellen aktiviert. Sie dient vor allem der Burnout- und Stressprävention und stärkt die Freude am Tun. Zielgruppe Palliative Care-Fachkräfte aus stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, interessierte Pflegefachkräfte

Kurstermine:

06.06. und 20.06.2018

Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

14:00 - 17:00 Uhr

Referentin:

Katja Reuter

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

20

Kursgebühr:

50 €

Anmeldeschluss: 30.04.2018


Kursnummer: F8-2018

15

Aufbaukurs / Rezertifizierung „Palliative Care“ Ziel Palliative Care-Fachkräfte sind in ihrer täglichen Arbeit enormen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt und kommen dabei immer wieder an ihre Grenzen. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass jede Palliative Care-Fachkraft jährlich an einem Aufbaukurs teilnehmen muss. Dazu bieten wir das folgende Thema als Aufbaukurs an. Inhalte Physiologie des Sterbens: was passiert mit dem Körper, wenn das Leben endet? Irgendwann funktionieren lebenswichtige Organe nicht mehr und versagen den Dienst. In manchen Fällen geht dieser Prozess sehr schnell, manchmal dauert er jedoch viele Stunden oder Tage. Welche Vorgänge sich dabei im Körper genau vollziehen, wird Thema des Kurses sein. Zielgruppe Palliative Care-Fachkräfte aus stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, interessierte Pflegefachkräfte

Kurstermine:

13.06. und 27.06.2018

Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

14:00 - 17:00 Uhr

Referentin:

Björn Muhr

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

20

Kursgebühr:

50 €

Anmeldeschluss: 18.05.2018


16

Kursnummer: F9-2018

Hauskrankenpflegekurs Ziel Die Pflege und Betreuung von erkrankten, alten und behinderten Angehörigen ist eine der ureigensten Aufgaben einer Familie, der Säule unserer Gesellschaft. Dabei wird allerdings oft die Grenze der Belastbarkeit erreicht. Eine wirksame Entlastung in dieser Situation bietet die fachgerechte Schulung der Betroffenen in „Häuslicher Krankenpflege“, die den Pflegealltag erleichtert. Inhalte ÌÌ Der kranke Mensch und seine Umgebung ÌÌ Körperpflege und Lagerung ÌÌ Krankenbeobachtung ÌÌ Verhinderung von Zweiterkrankungen ÌÌ Die Ernährung ÌÌ Pflege des Schwerst- und Langzeitkranken ÌÌ Der Mensch im Alter ÌÌ Den sterbenden Menschen begleiten ÌÌ Finanzierung von Pflege und Pflegehilfsmitteln ÌÌ Einsatz von Pflegehilfsmitteln ÌÌ Vorsorge-/Betreuungsvollmacht Zielgruppe Pflegende Angehörige

Kursbeginn:

02.10.2018 (10 Einheiten)

Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

14:30 - 16:00 Uhr

Referentin:

Gitta Marin

Anmeldung: g.marin@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

20

Kursgebühr:

keine

Anmeldeschluss: 18.09.2018


Soziale Arbeit


18

Kursnummer: F10-2018

Stressbewältigung - Vormittagskurs Ziel Mit diesem Kurs können Sie Ihr Wissen um einen guten Umgang mit Stress ausbauen. Ziel ist, Lösungswege für stressige Alltagssituationen zu entdecken und zu erproben, die passend und leicht umsetzbar sind. Sie erreichen mehr Gelassenheit, wovon Ihre Gesundheit langfristig profitiert. Sie lernen Ursachen der Stressentstehung und eigene Stressfaktoren kennen. Wir richten den Blick auf persönliche Ressourcen und fördern bereits vorhandene Fähigkeiten im Umgang mit Stress durch das Einüben bewährter Methoden der Stressbewältigung und Entspannungsübungen. So können Sie Ruhephasen in Ihrem Alltag dazu nutzen, bestmöglich zu entspannen. Inhalte ÌÌ Methoden der Stressbewältigung ÌÌ Entspannungstechniken Zielgruppe Frauen und Männer mit unterschiedlichen Stressbelastungen im familiären oder beruflichen Umfeld.

Start: 12.04.2018 (8 Kurse à 90 Minuten) Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

09:30 - 11:00 Uhr

Referentin:

Hedwig Dederichs

Anmeldung:

mo.klinkhammer@caritas-eifel.de

Teilnehmerzahl:

12

Kursgebühr:

110 € (Kostenerstattung durch Krankenkasse möglich)

Anmeldeschluss: 01.04.2018


Kursnummer: F11-2018

19

Stressbewältigung - Abendkurs Ziel Mit diesem Kurs können Sie Ihr Wissen um einen guten Umgang mit Stress ausbauen. Ziel ist, Lösungswege für stressige Alltagssituationen zu entdecken und zu erproben, die passend und leicht umsetzbar sind. Sie erreichen mehr Gelassenheit, wovon Ihre Gesundheit langfristig profitiert. Sie lernen Ursachen der Stressentstehung und eigene Stressfaktoren kennen. Wir richten den Blick auf persönliche Ressourcen und fördern bereits vorhandene Fähigkeiten im Umgang mit Stress durch das Einüben bewährter Methoden der Stressbewältigung und Entspannungsübungen. So können Sie Ruhephasen in Ihrem Alltag dazu nutzen, bestmöglich zu entspannen. Inhalte ÌÌ Methoden der Stressbewältigung ÌÌ Entspannungstechniken Zielgruppe Frauen und Männer mit unterschiedlichen Stressbelastungen im familiären oder beruflichen Umfeld.

Start: 12.04.2018 (8 Kurse à 90 Minuten) Ort:

Caritas-Zentrum Simmerath, Am Rathausplatz 20

Zeit:

18:00 - 19:30 Uhr

Referentin:

Hedwig Dederichs

Anmeldung:

mo.klinkhammer@caritas-eifel.de

Teilnehmerzahl:

12

Kursgebühr:

110 € (Kostenerstattung durch Krankenkasse möglich)

Anmeldeschluss: 01.04.2018


20

Kursnummer: F12-2018

Elterngespräche systemisch lösungsorientiert führen Ziel ZIel ist, pädagogischen Fachkräften systemische Fragetechniken und Methoden zu vermitteln, um Elterngespräche kompetent und konstruktiv zu führen. Der systemische Ansatz ist besonders geeignet, um ressourcenorientiert und wertschätzend mit Klienten in Kontakt zu gehen und eine Kooperationsbeziehung für die gemeinsame Arbeit aufzubauen. Die systemische Haltung, verschiedene Fragetechniken und Auftragsklärung sind wichtiger Bestandteil des Seminars. Es bietet auf leichte Weise, neue Vorgehensweisen für die Beratungsarbeit zu erlernen, die direkt in den eigenen Arbeitsalltag integriert werden können. Inhalte ÌÌ Systemische Fragetechniken und Methoden ÌÌ Systemisches Verständnis von Familie und Eltern ÌÌ Konstruktiver Umgang mit „schwierigen“ Eltern ÌÌ Ressourcenorientierte Vorgehensweise für Elterngespräche nutzbar machen Zielgruppe Menschen, die in diversen Kontexten mit dem System Familie arbeiten sowie alle Interessierten.

Termin:

18. und 19.6.2018

Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

09:30 - 16:30 Uhr

Referent:

Kristina Ehret

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

18

Kursgebühr:

240 €

Anmeldeschluss: 04.05.2018


Kursnummer: F13-2018

21

Ins Gespräch kommen

Gelingende Kommunikation zwischen Lehrern, Eltern, Schulbegleitern und Schülern Ziel Ziel ist, systemische Methoden zu erlernen, die im Kontext Schule einen konstruktiven Umgang mit unterschiedlichen Beziehungskonstellationen zwischen Lehrern, Eltern, Schulbegleitern und Schülern ermöglichen. Die systemische Haltung und Vorgehensweise ist besonders geeignet, um hilfreiche Rahmenbedingungen herzustellen und Klarheit zu den verschiedenen Anliegen und Aufträgen zu erlangen und die gemeinsame Arbeit zu erleichtern. Das Seminar bietet auf verständliche Weise neue Vorgehensweisen für gelingende Kommunikation zu erlernen, die direkt in den eigenen Arbeitsalltag integriert werden können und ein Arbeiten auf Augenhöhe ermöglichen. Inhalte ÌÌ Gespräche vorbereiten ÌÌ Auftragsklärung ÌÌ Kooperationsbeziehungen ÌÌ Möglichkeiten und Grenzen in der Schulbegleitung Zielgruppe Pädagogische Fachkräfte, die im Kontext Schule arbeiten sowie alle Interessierten.

Termin:

06. und 07.09.2018

Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

09:30 - 16:30 Uhr

Referentin:

Kristina Ehret

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

18

Kursgebühr:

240 €

Anmeldeschluss: 27.07.2018


22

Kursnummer: F14-2018

Stressbewältigung - Abendkurs Ziel Mit diesem Kurs können Sie Ihr Wissen um einen guten Umgang mit Stress ausbauen. Ziel ist, Lösungswege für stressige Alltagssituationen zu entdecken und zu erproben, die passend und leicht umsetzbar sind. Sie erreichen mehr Gelassenheit, wovon Ihre Gesundheit langfristig profitiert. Sie lernen Ursachen der Stressentstehung und eigene Stressfaktoren kennen. Wir richten den Blick auf persönliche Ressourcen und fördern bereits vorhandene Fähigkeiten im Umgang mit Stress durch das Einüben bewährter Methoden der Stressbewältigung und Entspannungsübungen. So können Sie Ruhephasen in Ihrem Alltag dazu nutzen, bestmöglich zu entspannen. Inhalte ÌÌ Methoden der Stressbewältigung ÌÌ Entspannungstechniken Zielgruppe Frauen und Männer mit unterschiedlichen Stressbelastungen im familiären oder beruflichen Umfeld.

Start: 19.09.2018 (8 Kurse à 90 Minuten) Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Zeit:

18:00 - 19:30 Uhr

Referentin:

Hedwig Dederichs

Anmeldung:

mo.klinkhammer@caritas-eifel.de

Teilnehmerzahl:

12

Kursgebühr:

110 € (Kostenerstattung durch Krankenkasse möglich)

Anmeldeschluss: 09.09.2018


Kursnummer: F15-2018

23

Stressbewältigung - Vormittagskurs Ziel Mit diesem Kurs können Sie Ihr Wissen um einen guten Umgang mit Stress ausbauen. Ziel ist, Lösungswege für stressige Alltagssituationen zu entdecken und zu erproben, die passend und leicht umsetzbar sind. Sie erreichen mehr Gelassenheit, wovon Ihre Gesundheit langfristig profitiert. Sie lernen Ursachen der Stressentstehung und eigene Stressfaktoren kennen. Wir richten den Blick auf persönliche Ressourcen und fördern bereits vorhandene Fähigkeiten im Umgang mit Stress durch das Einüben bewährter Methoden der Stressbewältigung und Entspannungsübungen. So können Sie Ruhephasen in Ihrem Alltag dazu nutzen, bestmöglich zu entspannen. Inhalte ÌÌ Methoden der Stressbewältigung ÌÌ Entspannungstechniken Zielgruppe Frauen und Männer mit unterschiedlichen Stressbelastungen im familiären oder beruflichen Umfeld.

Start: 20.09.2018 (8 Kurse à 90 Minuten) Ort:

Caritas-Zentrum Simmerath, Am Rathausplatz 20

Zeit:

09:30 - 11:00 Uhr

Referentin:

Hedwig Dederichs

Anmeldung:

mo.klinkhammer@caritas-eifel.de

Teilnehmerzahl:

12

Kursgebühr:

110 € (Kostenerstattung durch Krankenkasse möglich)

Anmeldeschluss: 09.09.2018


24

Ausblick für das Fortbildungsjahr 2019

Halbjährliche Fortbildung: Systemische Beratung Ziel Die berufliche Handlungskompetenz wird mit systemischen Methoden erweitert. Die Ausbildung einer Beraterpersönlichkeit durch Reflexion der beruflichen Haltung bietet zudem die Möglichkeit, feste Zuschreibungen aufzulösen, neue Möglichkeiten zu erfinden und konstruktiv mit herausfordernden Beziehungsstrukturen umzugehen. Weiterhin qualifiziert die berufsbegleitende Weiterbildung für die Arbeit mit unterschiedlichen Klienten-Systemen. In der Arbeit können neue Perspektiven entwickelt werden und lösungsorientierte Vorgehensweisen genutzt werden. Die Fortbildung soll eine Unterstützung sein, die Ihr berufliches Handeln stärkt und Sie in Ihrer Beratungskompetenz professionalisiert. Inhalte ÌÌ Einführung systemisches Denken und Handeln ÌÌ Beraterpersönlichkeit / systemische Haltung ÌÌ Umgang mit Krisen und Konflikten ÌÌ Abschluss, Abschied und Ausblick Zielgruppe Fachkräfte, die in verschiedenen pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern tätig sind.

Zeitraum:

Januar - Mai 2019, insgesamt 12 Seminartage

Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Referent:

Kristina Ehret

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl:

18

Kursgebühr:

1.400 €


Verwaltung


26

Kursnummer: F16-2018

Prüfungsvorbereitung für Auszubildende Ziel Ziel des Lehrgangs ist die Vorbereitung auf den zweiten Teil der gestreckten Prüfung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Büromanagement. Inhalte ÌÌ Kostenrechnung/Kalkulation und Buchführung ÌÌ Wirtschaftskunde ÌÌ Sozialkunde ÌÌ Gliederung des betrieblichen Rechnungswesens ÌÌ Belege erfassen, Mahnwesen organisieren, ÌÌ Monatsabschluss durchführen, Erstellen von Summen- und Saldenlisten und Umsatzsteuervoranmeldungen ÌÌ Vorbereitung und Analyse Jahresabschluss ÌÌ Bereitstellung von Daten für die Kosten- und Leistungsrechnung ÌÌ Gliederung des internen Rechnungswesens und Kosten- Leistungsrechnungsstrukturen ÌÌ Kalkulation von betrieblichen Aufträgen ÌÌ Auftragsabwicklung/-nachbearbeitung Zielgruppe Auszubildende zum Kaufmann/zur Kauffrau für Büromanagement Start:

16.02.2018 · 18:00 - 21:00 Uhr

17.02.2018 · 09:00 - 16:00 Uhr

sowie 6 weitere Wochenendtermine nach Absprache

Ort:

Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40

Referent:

Guido Lausberg

Anmeldung: fortbildung@caritas-eifel.de Teilnehmerzahl: max. 18 Kursgebühr:

330 €

Anmeldeschluss: 12.01.2018


Zur Anmeldung finden Sie eine ausfüllbare PDF auf unserer Hompage www.caritas-eifel.de unter „Der Verband  Fortbildungen“. Alternativ können Sie auch das nachfolgende Papierformular nutzen. Kurs-Nr. / Kursbezeichnung:

____________________

Datum der Veranstaltung:

____________________

Hiermit melde ich mich verbindlich an: Name: ______________

Vorname: ________________

Berufliche Funktion:

________________________

Ausbildung:

________________________

Dienstanschrift: Dienststelle: __________________________________ Straße:

__________________________________

PLZ/Ort: __________________________________ Telefon: __________________________________ Fax:

__________________________________

E-Mail:

__________________________________

Privatanschrift: Straße: __________________________________ PLZ/Ort: __________________________________ Telefon: __________________________________ Fax:

__________________________________

E-Mail:

__________________________________

Rechnung an:  Dienststelle  Privatanschrift Ich nehme zur Kenntnis, dass im Zusammenhang mit meiner Anmeldung personenbezogene Dateien gespeichert werden; die Daten unterliegen den gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Die allgemeinen Hinweise — insbesondere die Zahlungs- und Rücktrittsregelungen — erkenne ich an. ____________________________________________ Ort, Datum Unterschrift Bitte diese Anmeldung ausfüllen und per Post, Fax oder E-Mail (PDF-Scan) senden an: Caritasverband für die Region Eifel e.V. Frau Monika Kaiser Gemünder Str. 40 · 53937 Schleiden  (02445) 8507-150  fortbildung@caritas-eifel.de


Allgemeine Hinweise: Die Teilnahmebedingungen gelten für alle Kurse, sofern sich aus der Ausschreibung keine anderen Vertragsbedingungen ergeben.

Anmeldungen: Anmeldungen müssen grundsätzlich schriftlich unter Verwendung des beigefügten Anmeldeformulars erfolgen. Ihre schriftliche Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der jeweiligen Gebühr. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie keine gesonderte Anmeldebestätigung. Die Anmeldung zu einer Veranstaltung wird mit dem Einladungsbrief ca. vier Wochen vor Kursbeginn bestätigt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt. Wenn Anmeldungen wegen Überbuchung nicht mehr berücksichtigt werden können, informieren wir Sie umgehend. Die Anmeldefrist endet in der Regel vier Wochen vor Kursbeginn.

Wegbeschreibung: Die Wegbeschreibungen zu den Veranstaltungsorten finden Sie auf der Internetseite www.caritas-eifel.de unter der Rubrik „Der Verband“.

Kursgebühr: Die Gebühren entnehmen Sie bitte der jeweiligen Kursausschreibung. Die Gebühren sind binnen 14 Tagen nach Zugang der Rechnung zu zahlen. Bitte achten Sie darauf, die Rechnungsnummer bei der Zahlung anzugeben. Bei ausstehenden Zahlungen erfolgt vier Wochen nach Zugang der Rechnung eine Zahlungserinnerung.

Abmeldung: Eine Abmeldung muss immer schriftlich erfolgen. Entscheidend ist der Eingang des Schreibens beim Caritasverband für die Region Eifel e.V.


Eine Abmeldung bis zu dem in der Ausschreibung genannten Anmeldeschlusses (ansonsten vier Wochen vor Kursbeginn) ist kostenfrei. Im Falle einer Abmeldung nach Anmeldeschluss, partieller Teilnahme an oder Fernbleiben von dem Kurs berechnen wir Ihnen die volle Teilnahmegebühr. Wir akzeptieren gerne ohne weitere Kosten eine/n Ersatzteilnehmer/-in. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie hier im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Absage: Wir behalten uns die kurzfristige Absage von Veranstaltungen aus wichtigen Gründen (Erkrankung des Referenten/der Referentin, unzureichende Teilnehmerzahl usw.) vor. Wir werden Sie dann sofort benachrichtigen. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden erstattet.

Bescheinigung: Am Ende einer Veranstaltung erhalten alle Teilnehmer/-innen eine Teilnahmebescheinigung.

Haftungsausschluss: Wir übernehmen keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die während, vor oder nach unseren Kursen entstehen. Wir haften nicht für Schäden durch Diebstahl. Kleidungsstücke und Gegenstände sollten deshalb von den Teilnehmer/-innen selbst beaufsichtigt werden. In jedem Fall beschränkt sich unsere Haftung auf die Höhe der Teilnehmergebühr. In Ausnahmefällen behalten wir uns den Wechsel von Referenten bzw. Referentinnen und/oder Verschiebungen bzw. Änderungen im Programmablauf sowie des Veranstaltungsortes vor.

Dienstbefreiung: Wir verweisen Mitarbeiter/-innen aus katholischen Einrichtungen auf die aktuelle Fassung der AVR (vgl. §§ 10/10a AVR) bzw. KAVO (vgl. § 6a KAVO, Anlage 25), im Einvernehmen mit dem Dienstgeber können Sie für Fort- und Weiterbildung eine entsprechende Dienstbefreiung erhalten.


Datenschutz: Die Anmeldedaten werden ausschließlich für Zwecke der Kursorganisation (z.B. Adressverwaltung, Statistik, Information der Referenten und Tagungshäuser, Zuschussgeber) verwendet. Der Umgang mit den Daten unterliegt den Vorschriften des Datenschutzgesetzes und der allgemeinen kirchlichen Datenschutzordnung (KDO, Oktober 2003). Wir setzen grundsätzlich Ihr Einverständnis voraus, dass wir die Teilnehmerliste zur Bildung von Fahrgemeinschaften an alle Teilnehmer/-innen versenden dürfen.

Anmeldungen bitte an: Per Post: Caritasverband für die Region Eifel e.V. Monika Kaiser Gemünder Str. 40 53937 Schleiden Per Fax: (02445) 8507-150 Per E-Mail: fortbildung@caritas-eifel.de


Impressum

Träger

Caritasverband für die Region Eifel e.V.

Gemünder Str. 40 53937 Schleiden

 (02445) 8507-0

Redaktion

Arndt Krömer, Julia Jeuck

Layout

Arndt Krömer

Verantwortlich

Rolf Schneider

Fotonachweis Caritasverband für die Region Eifel


Caritas Eifel: Fortbildungen 2018  

Unsere Fortbildungsangebote aus den Bereichen - Psychiatrische Dienste - Gesundheit und Pflege - Soziale Arbeit - Verwaltung

Caritas Eifel: Fortbildungen 2018  

Unsere Fortbildungsangebote aus den Bereichen - Psychiatrische Dienste - Gesundheit und Pflege - Soziale Arbeit - Verwaltung

Advertisement