Kennen Sie Caritas Luxemburg?

Page 1

KENNEN SIE CARITAS LUXEMBURG ?

EDITORIAL

WER SIND WIR?

Liebe Leserinnen und Leser,

Caritas Luxemburg setzt sich für die soziale Inklusion in Luxemburg und auf der ganzen Welt ein. Alleinerziehende Familien, Kinder und Jugendliche, Migranten und Flüchtlinge, benachteiligte Menschen, Obdachlose oder Menschen in einer prekären Wohn- oder Einkommenssituation, Menschen, die vorübergehend nicht in der Lage sind, ihr Leben zu bewältigen, sind die Zielgruppen unserer Hilfe, ungeachtet von Herkunft, Alter, Nationalität, philosophischer oder religiöser Überzeugung.

Caritas bedeutet auf Lateinisch Nächstenliebe. Diese Liebe ist Ausdruck der Menschenwürde, verbindet alle Menschen miteinander und ist ein Aufruf zum Handeln, jedes Mal wenn sich eine Person in einer Notlage befindet. Caritas setzt diese Nächstenliebe in Taten um - in Luxemburg bereits seit 1932. Einzelnen Menschen in Not helfen oder die durch Katastrophe betroffene Bevölkerungen zu unterstützen, dies gehört zu den Herausforderungen und Kompetenzen der Caritas, sowohl in Luxemburg als auch weltweit. Caritas Luxemburg kann nur handeln dank der Unterstützung ihrer zahlreichen Spender und Sympathisanten, dem Engagement von Hunderten von Ehrenamtlichen, der Motivation und dem Fachwissen ihrer Mitarbeiter, der Unterstützung von nationalen und internationalen Geldgebern, ihrem breiten Netzwerk von Partnern und den vielen jungen Menschen, die durch die von Young Caritas angebotenen Aktivitäten mobilisiert werden. Jedes Glied in dieser Kette der Solidarität ist wichtig! Ich danke Ihnen im Voraus für Ihr Interesse und Ihr Engagement für Menschen in Not

Auf internationaler Ebene steht Caritas Luxemburg den Opfern von Naturkatastrophen und gewaltsamen Konflikten zur Seite, unterstützt den Wiederaufbau und die Rehabilitation und führt Entwicklungsprojekte in verschiedenen Programmbereichen durch. Caritas Luxemburg ist Teil von Caritas Internationalis - dem internationalen Caritasnetzwerk, welches mehr als 160 Mitgliedern zählt. Mehr als

25.000 Menschen

werden auf nationaler Ebene unterstützt, die Hälfte davon sind Kinder. Nahezu

Marie-Josée Jacobs Präsidentin der Caritas Luxemburg

800

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mehr als

900 ehrenamtliche Mitarbeiter

Internationales Engagement in

14 Ländern Mehr als

100.000 Menschen

bekommen weltweit Hilfe (Zahlen am 31.12.2019)


IM DIENSTE DER ÄRMSTEN UND AM MEISTEN AUSGEGRENZTEN MENSCHEN

Kinder, Jugendliche und Familien

Prekarität in Luxemburg Caritas Luxemburg hilft Menschen, die von Armut und Ausgrenzung betroffen sind, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Die von Caritas Luxemburg angebotene Hilfe ist vielfältig: Notaufnahme und -unterbringung, betreutes Wohnen, Integration durch Arbeit und Beschäftigung, psycho-soziale Hilfe, Nahrungsmittel- und Kleidungshilfe durch den “Caritas Buttek”, ...

In einer Gesellschaft, in der sich die Familienmodelle verändern, in der die Suche nach Lösungen für die Vereinbarkeit von Berufsund Familienleben ständig fortgesetzt wird und in der Kinder verschiedene Arten von Trennungen und deren Konsequenzen durchleben müssen, setzt sich Caritas Luxemburg ein, indem sie Kindern, Jugendlichen und Familien Unterstützung und Begleitung auf allen Ebenen anbietet. Dazu gehören anonyme Telefon-Helplines, Jugendhäuser, Ferien- oder Freizeitaktivitäten, Kindertagesstätten, Maisons relais, Nachbarschaftsarbeit, psycho-pädagogische Betreuung, betreutes Wohnen sowie Unterbringung in einer Einrichtung oder in einer Pflegefamilie.

Flüchtlinge und Migranten Asylbewerber, Flüchtlinge und Migranten benötigen die Unterstützung von Caritas Luxemburg bei ihrer Ankunft im Land und in den ersten Jahren nach ihrer Ansiedlung. Diese begleitende Arbeit ist grundlegend, um eine gute Integration in die Gesellschaft und darüber hinaus den sozialen Zusammenhalt des Landes zu gewährleisten. Deshalb bietet Caritas Luxemburg viele Dienstleistungen rund um das Leben in Luxemburg, zum Verständnis der Funktionsweise im Gastland, Bildung und Einschulung von Kindern und Jugendlichen, den Platz der Frauen, das Wohnen und Arbeiten in Luxemburg an. Anhand von Empfangsstellen, soziale Betreuung, Themenworkshops, Unterbringung in Wohnheimen und eigenständige Wohnungen, Hilfe bei der Arbeits- und Wohnungssuche, wird die Zielgruppe darauf vorbereitet, ihren Platz als Bürger in der Gesellschaft einzunehmen.

Internationale Kooperation Das weltweite Engagement von Caritas Luxemburg besteht darin, die Auswirkungen von Ungerechtigkeit, Elend und Armut zu lindern und sie auf mittlere und lange Sicht zu verhindern. Die Antworten reichen von humanitärer Nothilfe bei Naturkatastrophen oder gewaltsamen Konflikten (Nahrungsmittelhilfe, Trinkwasser, Unterkünfte, ...) über Entwicklungszusammenarbeit (Ernährungssicherheit, menschenwürdige Arbeit, Projekte zur Einkommensschaffung, gemeinschaftliche und integrierte Entwicklung, Klimawandel ...) bis hin zur Rehabilitation von Häusern und gemeinschaftlichen Infrastrukturen und dem Plädoyer für eine gerechtere Welt. Hauptländer : Afghanistan - Bangladesch - Demokratische Republik Kongo - Haiti - Kolumbien - Kosovo - Laos - Mali - Mozambik - Nepal - Nigeria - Serbien - Südsudan - Syrien - Tadschikistan

Alle unsere Dienstleistungen und Projekte finden Sie auf www.caritas.lu.


ÜBER DEN MATERIELLEN BEDARF HINAUS

Caritas Luxemburg ist davon überzeugt, dass ihre Hilfe nicht auf die materiellen Bedürfnisse „Kost und Logis“ beschränkt werden sollte. Wenn wir den Menschen, die in großer sozialer Unsicherheit leben, eines Tages wieder einen Anschluss an die Gesellschaft geben wollen, dass Flüchtlinge sich integrieren, wenn wir junge Menschen helfen wollen ihren Platz zu finden, ist es wichtig, sie zu begleiten und die Einsamkeit und Isolierung, in der sie sich befinden, zu durchbrechen. Zahlreiche Projekte gehen in diese Richtung: der sozio-kulturelle Ort für künstlerische Ausdrucksformen “Creamisu” für Obdachlose, “Power-Team”, um Obdachlosen zu helfen, ihre körperliche und geistige Kondition zu verbessern, “Streetfoot”, um Obdachlose von der Straße zu holen, die Maison “Le Temps des Femmes” für Flüchtlingsfrauen und Migrantinnen, etc. Diese Projekte werden nur selten staatlich finanziert und hängen von der Großzügigkeit von Einzelpersonen, Vereinen, Serviceclubs und Unternehmen ab.

Die Stimme der Stimmlosen Neben dem Angebot an Unterstützungs- und Begleitdiensten ist Caritas Luxemburg in den letzten Jahren zum Sprecher von Menschen in prekären Situationen vor den staatlichen Behörden geworden, mit dem Ziel, die Ungleichheiten, die zu Ausgrenzung führen, zu verringern. So hat Caritas Luxemburg, ob es sich nun um den Mangel an Sozialwohnungen oder um Arbeitslosigkeit handelt, ihre Stimme laut und deutlich zu Gehör gebracht und ist eine treibende Kraft bei der Ausarbeitung von Lösungen. Schließlich ruft Caritas Luxemburg mit ihrem Programm “Plaidons Responsable” alle Teile der luxemburgischen Gesellschaft auf, ihre Verantwortung in Bezug auf die Ursachen und strukturellen Folgen von sozialer Ungerechtigkeit und Armut in der Welt zu erforschen, zu verstehen und zu übernehmen. Leitthemen sind die klimabedingte Armut und die Frage der menschenwürdigen Arbeit.

Sozialalmanach Caritas Luxemburg veröffentlicht jedes Jahr im Vorfeld der Ansprache des Premierministers zur Lage der Nation den “Sozialalmanach”. Diese Publikation dient als Instrument für den Dialog mit den politischen Entscheidungsträgern, der Zivilgesellschaft und der Wirtschaft.

Sozialbarometer Caritas Luxemburg veröffentlicht zudem vierteljährlich das “Sozialbarometer”, das einen schnellen Überblick über das vergangene Quartal gibt. Zum Abonnieren: www.caritas.lu/publications/sozialbarometer

Alle unsere Stellungnahmen sind auf der Webseite www.caritas.lu/ce-que-nous-disons abrufbar.

AUF DIE JUGEND SETZEN

Caritas Luxemburg ist fest von der Notwendigkeit überzeugt, junge Menschen in den Mittelpunkt des sozialen Wandels zu stellen und ihnen die Mittel für den Aufbau einer besseren Welt zu geben. Durch “Young Caritas” vermittelt Caritas Luxemburg jungen Menschen die Werte der aktiven Teilnahme am öffentlichen Leben, der Kreativität, der Solidarität, der Gerechtigkeit, des Friedens, der Verantwortung, der Subsidiarität und des geteilten Gemeinwohls. Durch die sozialen Erfahrungen, die sie dank “Young Caritas” machen, lernen sie, sich für ihre Welt, ihre Gesellschaft, ihre Zukunft und die der anderen verantwortlich zu fühlen... und es klappt!


WÜRDEN SIE GERNE HELFEN?

Wenn Sie aktiv teilnehmen möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten zu helfen, je nach Ihren Wünschen und Ihren Mitteln: • Sie können zum Beispiel eine einmalige oder eine regelmäßige Spende an Caritas Luxemburg im allgemeinen oder an ein bestimmtes Projekt, dass Ihnen besonders am Herzen liegt, tätigen. • Sie können eine Sachspende (Kleidung, Kinderwagen, Schlafsäcke, usw. mit Ausnahme von Fertiggerichten, Möbeln und Matratzen) machen. • Sie können Ihre Familie und Freunde bitten, anlässlich eines Ereignisses (Geburt, Kommunion, Hochzeit, Geburtstag, Tod usw.) für ein bestimmtes Projekt zu spenden. • Sie können uns einen Teil Ihres Vermögens durch ein Testament oder eine Spende übergeben und so die Werte der Nächstenliebe und Solidarität, denen Sie verbunden sind, über Ihr Leben hinaus fortsetzen. • Sie können uns Ihre unbesetzte Wohnung vermieten und so Menschen, die in prekären Verhältnissen leben, ermöglichen, bezahlbaren Wohnraum zu finden. • Sie können sich bei uns als ehrenamtlicher Mitarbeiter betätigen. Wir sind ständig auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern in bestimmten Bereichen (vgl. Wanteraktioun,...). • Zuletzt können Unternehmen, Verbände, Serviceclubs etc. ihren Wunsch zu helfen auf vielfache Weise umsetzen.

Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Informationen: www.caritas.lu/engagez-vous

Unterstützen Sie Menschen in Not: (CCPL) IBAN LU34 1111 0000 2020 0000 • (BCEE) IBAN LU63 0019 1000 4075 9000 • (BGLL) IBAN LU48 0030 5366 0131 0000 • (BILL) IBAN LU78 0026 1940 6300 0000 • (BLUX) IBAN LU49 0080 2191 4870 2001 • (CCRA) IBAN LU09 0090 0000 0113 6001 •

Kontaktieren Sie uns

Bleiben Sie informiert

Das Personal der Caritas Luxemburg steht Ihnen zur Verfügung: per Telefon: 40 21 31 – 1

Um über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie unseren Newsletter „Caritas eNews“.

E-Mail: caritas@caritas.lu oder

www.caritas.lu/caritas-e-news

Facebook : www.facebook.com/caritas.lu Adresse : 29, rue Michel Welter, L-2730 Luxembourg

© Caritas Luxemburg, Mai 2020, Auf recyceltes Papier gedruckt Fotoquellen : Caritas Luxemburg, Farzad Haghshenas, istock, pixabay