Page 1

FEBRUAR 2009


VORWORT, VORWORT, VORWORT! Alle Monate wieder das Vorwort und nun gleich eine Meldung, die es schon zweimal gab: Im Cairo wird seit über einem Jahr eine Lüftungsanlage geplant. Dies gestaltet sich sehr schwierig, wir hoffen, dass das Ganze nun in der Faschingswoche stattfindet. Aus diesem Grund hat das Cairo Ende Februar geschlossen. Wir drücken uns die Daumen und freuen uns auf bessere Luft im Konzertsaal! Und dann kommt bald der Frühling! Viele Grüße, Cairo und B-Hof: Steffen

Impressum: V.i.S.d.P: Bechtolsheimer Hof & Jugendkulturhaus Cairo (Einrichtungen des FB Jugend und Familie der Stadt Würzburg mit Unterstützung durch den Förderverein Bechtolsheimer Hof e.V. bzw. Förderverein Jugendkulturhaus Cairo e.V.) Text: Veranstalter, B-Hof & Cairo | Druck: Popp & Seubert Layout: Benjamin Wagner (www.agenturw3.de, info@agenturw3.de)


FREITAG | 06.02.2009 | JAZZ-KABARETT

FREITAG | 06.02.2009 | KONZERT CAIRO

ASTRONAUTALIS & BEISSPONY

B-HOF

ANDY SAUERWEIN - ENDLICH PLEITE

Astronautalis: Aufgenommen von J. Congleton (Explosions in the sky, Modest Mouse) unter Mithilfe von Musikern der Polyphonic Spree und Paper Chase und veröffentlicht auf Eyeball (Milemarker, An Albatross, Thursday). Hip Hop? Klar. Und auch nein, denn genau so hört man Beck, Tom Waits oder DJ Shadow raus. Man denke an Anticon und v.a. Why?. Beißpony: Stephanie rag*treasure (stellte auf Artkollision aus) und Laura Theis (spielte auf Karos Releaseshow) spielen charmant experimentellen DIY-Zwei-Girls-jedes-Mal-anders-Indie. Schlagzeug, Piano, Plastikpistole, Seifenblasen.

Vorpremiere „Endlich pleite“ Im Mai 2006 hatte der Newcomer seinen ersten Auftritt im heimischen Würzburg. Damals noch reichlich grün hinter den Ohren überraschte er sein Publikum mit einigen Höhepunkten und durfte in der Zwischenzeit auch zweimal beim Umsonst & Draußen - Festival das Zelt füllen. Mittlerweile hat Andy Sauerwein die Ohren geputzt, ist stolzer Preisträger des Würzburger Jugend-Kulturpreises 2008 und deutschlandweit unterwegs. Im B-Hof stellt er nun erstmals sein neues Programm „Endlich pleite“ vor. Wir sind gespannt.

Einlass: 20:30 | Beginn: 21:00 | Eintritt: 7 Euro

Einlass: 20:30 | Beginn: 21:00 | VVK/AK: 6/8 Euro

präsentiert vom www.kommkuessen.com www.myspace.com/astronautalis www.myspace.com/crisiswhatcrysis

www.andysauerwein.de


MITTWOCH |11.02.2009 | EUPHORION Clubabend SAMSTAG |07.02.2009 | KONZERT B-HOF

MORTAL AGONY

“SIE SIND WIEDER HIER!!!” MORTAL AGONY aus Bayreuth sind seit 1997 big in Business. Sie verbinden das Härteste aus Grindcore, Hardcore, Beatdown und Deathmetal und kommen wie ein Dampfhammer übers Land. Macht euch also auf eine gehörige Portion „auf die Fresse“ gefasst. Mit am Start ist die allseits bekannte Deathcoreband FUCK YOUR SHADOW FROM BEHIND. Muss man dazu noch was sagen? Ich glaube nicht. Support: DEATHTRAP (Metalcore)+ RISING HATE (Deathmetal) Einlass: 20:00 | Beginn: 20:30 | Eintritt: 5 EUR

CAIRO

Theatersoap „Kumpels“ von Lilith Jordan

Zur Primetime um 20:15 Uhr geht es bei der Theatersoap „Kumpels“ wie gewohnt heiß her. Werden die beiden Agenten James und Bond Nikolai und Tatjana Chevtchenko aus den Händen der ukrainischen Mafia-Bosse befreit? Und wie geht es mit der Liebe von Hausverwalterin Krista Schmidt und ihrem angeheirateten Neffen Frank weiter? Noch mehr Liebe und Leidenschaft gibt es für alle, die für den Valentinstag noch etwas Übung brauchen, im anschließenden Late Night Special um 22 Uhr. Team: Petra Paschinger / Kai Brecklinghaus Mit: Ambrosius, Bedirhan, Brückner, Dankhoff, Fischer, Förster, Ide, Ivanova, Landshuter, Lothar Ludwig, Matern, Mücke, Schmidt, Schobel, Schubert Einlass: 19:30 | Beginn: 20:15 | Eintritt: 4 EUR (für EUPHORION-Mitglieder frei)


Premiere: 7.2.2009, 19.30 Uhr, GroĂ&#x;es Haus | Kasse: 0931 / 3908-124 | www.theaterwuerzburg.de


FREITAG | 13.02.2009 | KONZERT

DONNERSTAG |12.02.2009 | IMPROTHEATER

CAIRO

IMPROTHEATER: IMPROSHOW MIT DEN HIRNGESPENSTERN

Es ist wieder soweit: Die Hirngespenster, eine junge Improgruppe aus Würzburg, treten wieder auf. Nichts ist unmöglich, alles kann passieren! Es gibt kein Drehbuch, absolut alles ist improvisiert. Die einzige Erwartung, die man haben sollte: Machen Sie sich bereit für eine Menge Spaß! Mit Witz und Gefühl werden die Hirngespenster ihr Publikum verzaubern und unterhalten. Einlass: 19:30 | Beginn: 20:00 | Eintritt: 5/ erm. 3 Euro

B-HOF

STAGE BOTTLES A.S.C.O., RECENT LIES, R.M.S.

Stage Bottles aus Frankfurt sind lebende Legenden im deutschen Streetpunk/Oi-Sektor. Bereits seit den 90ern spielen sie auf den Bühnen Europas. Mit strikter antifaschistischer Attitüde ebneten sie einer kompletten Szene den Weg, weg von einer rechtsoffenen bis rechten Szene. Musikalisch bewegen sich die Stage Bottles zwischen Streetpunk und astreinem Punkrock. Das Saxophon gehört hierbei zu den Stage Bottles, wie der Main zu Frankfurt. Mit dabei: A.S.C.O - Streetpunk-Legenden von den Kanaren – Sie haben ihren ersten Auftritt in Deutschland. Auf keinen Fall entgehen lassen! Recent Lies - Politischer Punkrock aus München, R.M.S. - Punkrock aus Hammelburg Einlass: 20:00 | Beginn: 20:15 | VVK/AK: 7/8 Euro


MONTAG | 16.02.2009 | KONZERT CAIRO

31 KNOTS + FUTURE ISLANDS

31 Knots (Portland/OR, US): Saustarker Indie-Post-Quirk-Noise-Punk-Rock dem einen 31 Knots hier mit beeindruckender Dynamik und musikalischer Versiertheit vor die Füße werfen. Vielfalt, Manie, Vertracktheit, Funk und irre Emotionen inklusive, irgendwo auf der Grenze zwischen The pAper chAse, Modest Mouse und/oder Fugazi. Oder so: “post-apocalyptic Vaudevillian punk” (O-Ton). Future Islands (Baltimore/MD, US): Sympathischer Dreier mit äußerst tanzbarem Synthiepunk/pop, der sich nicht zu sehr in guter Laune verliert, weiß wie Intensität geht und vor allem durch den manischen Gesang beeindruckt.

Einlass: 20:30 | Beginn: 21:00 | Eintritt: 8 Euro

präsentiert von xyeahx.de

MITTWOCH | 18.02.2009 | IMROTHEATER CAIRO

DIE KAKTUSSEN - SCHRÄGE TYPEN

Woran Stückeschreiber und Schauspieler sonst monatelang feilen, das müssen Improtheater-Spieler spontan aus dem Hut zaubern: Facettenreiche und herzerfrischend schräge Personen auf der Bühne entstehen zu lassen. Viele Figuren denen wir auf der Bühne begegnen, erinnern uns entweder an die dahinter steckenden Spieler, sind mehr oder weniger “normal”, entsprechen gängigen Klischees, sind überzeichnet oder eher Typen als wahrhaft spannende Charaktere. Möglich wird es, beides zu umgehen, wenn die Spieler mit Masken auftreten... Plötzlich entstehen auf der Bühne spannende Typen, die uns schrecklich bekannt vorkommen, gleichzeitig aber so verrückt sind, dass sie fast nicht von dieser Welt stammen können. Die Kaktussen haben hochkarätige nationale und internationale Gäste aus München, Bremen, Hamburg, Wiesbaden, Regensburg, Wiesbaden und last but not least aus Calgary/ Kanada eingeladen. Einlass: 19:30 | Beginn: 20:00 | VVK/AK: 7/9 Euro Reservierungen unter 0931/ 41 69 33


DONNERSTAG | 19.02.2009 | KONZERT

CAIRO

LEONARD LAS VEGAS & SPACESHIP BISMARCK

Fast drei Jahre ist es her, dass Leonard Las Vegas mit seinem Soloprojekt startete. Drei EPs und zwei Alben später kommt es nun zur Live-Premiere mit Hilfe einer fünfköpfigen Band. Indie-Fans, die gleichermaßen auf Eingängigkeit, Wall of Sound, Tiefe, Tanzbarkeit, Noise, Düsternis, Ausbrüche, Experiment und Direktheit stehen, sind hier gut beraten. Support: Spaceship Bismarck, die so unterschiedliche Einflüsse wie „!!!“ und „Oceansize“ vereinen. Einlass: 20:30 | Beginn: 21:00 |Eintritt: 5 Euro

www.leonardlasvegas.com www.myspace.com/spaceshipbismarck

FREITAG | 20.02.2009 | KONZERT B-HOF

HUSS UND HODN

Mehr gehypt als Huss&Hodn wird in Deutschlands UntergrundRaplandschaft im Moment wohl niemand - und das völlig zu Recht. Einerseits für Verwirrung, andererseits für enorme Begeisterung sorgten Huss und Hodn mit ihrem Quasi-Debutalbum „Jetzt schämst du dich“ 2007, denn fernab aller Klischees flowen Kurt Hussler und Hulk Hodn ihren Battlerap auf Beats mit Sound der Endneunziger und schließen somit perfekt die Lücke zwischen Street und Concious. Jedem, der mit Rap groß geworden ist, ohne dass er selbigem in seiner Entwicklung hinterher trauern möchte, seien die beiden Kölner Untergrundgrößen deshalb wärmstens ans Herz gelegt! Support kommt von den Würzburgern ma1 & sens sowie von FRK aus Erlangen. Als Special Guest haben sich kurzfristig auch noch die altbekannten Sicksteez angemeldet. Support: ma1 & sens (Wü), FRK (Erlangen); Sicksteez (Wü) Einlass: 20:30 | Beginn: 21:00 | VVK/AK: 8/10 Euro


FREITAG | 27.02.2009 | KONZERT

SAMSTAG | 21.02.2009 | FESTIVAL B-HOF

FIST HELD HIGH - Festival

PORTRAIT (SWE),ENFORCER (SWE), STONE VENGEANCE (US Cult! First time in Germany), ETRUSGRAVE (ex-Dark Quarterer, ITA), DARKEST ERA (N-IRL), CONQUEST OF STEEL (UK), ASSEDIUM (ITA) Die beiden Headliner PORTRAIT und ENFORCER sind wohl die momentan angesagtesten Newcomer im traditionellen Metal Bereich und konnten schon bei ihren Auftritten beim Szenefestival KEEP IT TRUE begeistern. Zum allerersten Mal präsentieren sich STONE VENGEANCE, die nur aus farbigen Musikern besteht, in Deutschland. Im Metalbereich eine Seltenheit. Abgerundet wird das Festival mit weiteren Newcomern aus ganz Europa. Einlass: 16:00 | Beginn16:30 | Eintritt: 15 Euro

B-HOF

DIE SIFFER

Seit inzwischen 15 Jahren machen “die siffer” aus Marbach die deutsche Musiklandschaft unsicher. Nach sieben Alben und mehr als einem Duzend Samplerbeiträgen sind sie spätestens seit dem „Nazis ham ne Scheißfrisur“ Logo und der dazugehörigen CD (die allein über 10.000 Kopien verkaufte) jedem Punkrocker ein Begriff. Der Bandname “die siffer “ polarisiert. Die einen nennen ihn „genialen marketingtechnischen Schachzug“ oder schlicht kurz und prägnant zu merken. Die anderen sprechen von Karrierebremse, Scheißname, Rufschädigung usw. Wie der Name polarisiert die Musik: Schwarz oder Weiß, genial oder grottenschlecht. Selten sagt ein Konzertbesucher hinterher “ja also die siffer fand ich eigentlich gar nicht so schlecht”. + Support Einlass: 20:30 | Beginn: 21:00 | Eintritt: 5 Euro


FR|06.02.

FR|06.02.

SA|07.02.

MI| 11.02.

DO|12.02.

FR|13.02.

MO | 16.02.

MI | 18.02.

DO | 19.02.

FR | 20.02.

CAIRO

B-HOF

B-HOF

CAIRO

CAIRO

B-HOF

CAIRO

CAIRO

CAIRO

B-HOF

HUSS UND HODN

LEONARD LAS VEGAS & SPACESHIP BISMARCK

DIE KAKTUSSEN - SCHRÄGE TYPEN

31 KNOTS + FUTURE ISLANDS

STAGE BOTTLES A.S.C.O., RECENT LIES, R.M.S.

IMPROTHEATER: IMPROSHOW MIT DEN HIRNGESPENSTERN

Theatersoap „Kumpels“ von Lilith Jordan

MORTAL AGONY

ANDY SAUERWEIN

ASTRONAUTALIS & BEISSPONY

FEBRUAR 2009


FR | 27.02.

SA | 28.02.

B-HOF

B-HOF

REAL:DEAD:LOVE, DAEMONOLATRIA, STRINGFACE

DIE SIFFER

FIST HELD HIGH - Festival

Jugendkuturhaus Cairo | Fred-Joseph-Platz 3 |97082 Würzburg Tel: 0931/ 416933 | Fax: 0931/ 4174635 Mail: info@cairo.wue.de | Web: www.cairo.wue.de

Förderverein Bechtolsheimer Hof e. V. | Hofstr. 16 | 97070 Würzburg Tel: 0931/ 56309 | Fax: 0931/ 4651048 Mail: info@b-hof.de | Web: www.b-hof.de

SA | 21.02.

B-HOF


SAMSTAG | 28.02.2009 | KONZERT

B-HOF

REAL:DEAD:LOVE DAEMONOLATRIA STRINGFACE

REAL:DEAD:LOVE unternehmen einen musikalischen Streifzug durch die Welt des Metal und der dunklen Seite des Gothic, mit straighten schweren Gitarren, vollen Keys und abwechslungsreichen Vocals. Ursprünglich als reines Nebenprojekt von Mitgliedern der Bands -DIE ALLERGIE-, Geschichten von Noid (G.v.N.) und ONE gedacht, wurde daraus doch recht zügig mehr. Die Musik der Band liegt zwischen modern interpretiertem 80er Metal und Gothic - angereichert durch allerlei elektronisches. Das von Roger Grüninger produzierte Demo “Venice Falling” bescherte der Band bundesweit sehr positive Resonanzen. Seit 2006 und dem Einstieg von Schlagzeuger Andi “der Schmied” Adolf (u.a. RIVEN) und Keyboarder Quentin (Ex-TYRAN’PACE und -STORMWITCH) haben REAL:DEAD:LOVE wieder eine kampferprobte, bombensichere und energetische Besetzung, die “überall das Haus rockt, wo eine Steckdose ist.” Einlass: 20:30 | Beginn: 21:00 | Eintritt: 5 Euro

VORSCHAU 06. März 13. März 14. März 20. März 27. März 28. März

B-HOF

Aeon of Decay Q-Age Eastsideboys 5 Bugs An Early Cascade Salon 77

VORSCHAU 06.März 11.März 12.März 17.März 20.März 28.März 30.März

CAIRO

wue meets Euphorion Kaktussen Universe Zero Rökkurró The Great Bertholinis Panther


IMPROTHEATER IM CAIRO Seit der Festanstellung von Nadine Antler im Mai 2008 als Sozialpädagogin hat sich über die schon etablierten Angebote wie Konzerte, Werkstätten und Theateraufführungen hinaus, das Improtheater zu einem weiteren Schwerpunkt herauskristallisiert. Neben dem Improtheaterfestival und einigen Grundlagen-Impro-Kursen entwickelt sich nach und nach das Jugendkulturhaus Cairo sowohl in Würzburg als auch deutschlandweit zu einem kleinen Fortbildungszentrum für Improvisationstheater. Von Januar bis April finden monatlich Improtheaterkurse mit Impro-Stars aus aller Welt statt, zu denen Jugendliche und junge Erwachsene aus ganz Deutschland anreisen. Parallel dazu beginnt ab Januar ein Improtheaterprojekt in Kooperation mit den Würzburger Hauptschulen, das in einer Aufführung im Sommer im Cairo münden wird.


Hier kรถnnte ihre Anzeige stehen! Weiter Infos gibt es im B-Hof! Tel.: 0931 56309


B-HOF

VORANKÜNDIGUNG:

Kick out the Band Vol. VII. Es ist wieder soweit. Bereits zum siebten Mal geht am 09. Mai 2009 Würzburgs basisdemokratischer Bandwettbewerb über die Bühne. Sechs junge Bands stellen sich dem gnadenlosen Urteil des Publikums. Ziel ist es, die maximale Spielzeit von 30 Minuten zu erreichen, ohne von der Mehrheit des Publikums mit der „Roten Karte“ nach Hause geschickt zu werden. Ein volles Haus und gute Stimmung sind garantiert. Alle Bands werden fair behandelt, Ausbuhen oder Auspfeifen ist nicht erwünscht. Jede Band erhält 50 € (+ Freikarten), außerdem winkt ein toller Preis, wenn die teilnehmenden Bands die volle Spielzeit überleben. Bewerben können sich alle interessierten Bands aus Würzburg und Umgebung. Die Entscheidung, welche Bands spielen werden, trifft eine interne B-Hof-Jury. Anmeldeschluss ist der 28. März 2009. Anmeldung unter www.b-hof.de oder direkt im B-Hof in der Hofstraße 16 , 97070 Würzburg. Anmeldung nur mit Demo, kompletter Kontaktadresse eines Bandmitgliedes und Telefonnummer.


CAIRO WORKSHOPS IM CAIRO Montag: ab 14:00 Uhr: Töpferei & Fotolabor (freie Nutzung mit Vorkenntnissen) 15:45 - 17:45 Uhr: Schüler-Improgruppe (nicht öffentlich) 16:00 Uhr: Breakdance (auf Anfrage) 16:00 Uhr: Kreativer Freiraum der JuKu: Malerei mit Ölfarben (ab 8 Jahren) 18:00 Uhr: Videowerkstatt (ohne Anmeldung) 19:00 Uhr: Theaterprobe (Anfrage möglich) jeden 1. im Monat: Treffen der WÜRG Dienstag: ab 14:00 Uhr: Töpferei & Fotolabor (freie Nutzung mit Vorkenntnissen) 18:00 Uhr: Töpfern (ohne Anmeldung) 20:00 Uhr: Improtheaterprobe (nicht öffentlich) Mittwoch: ab 14:00 Uhr: Töpferei & Fotolabor (freie Nutzung mit Vorkenntnissen) 14:15 Uhr: Töpfern für Kinder (mit Anmeldung) 16:00-17:30 Uhr: Hip Hop-Tanz 18:30 Uhr: Fotolabor (mit Anmeldung) 18:30 Uhr: russ. Studierenden Theater (Anfrage möglich) 19:45 Uhr: Impro-Probe (Anfrage möglich) Donnerstag: 14:00 - 19:00 Uhr: Töpferei & Fotolabor (freie Nutzung mit Vorkenntnissen) 18:30 Uhr: Kreativer Tanz für Frauen (mit Anmeldung) 19:30 Uhr: Fußball (ohne Anmeldung) 20:00 Uhr: Theaterprobe Theater Dreieck (Anfrage möglich) 20:30 Uhr: Volleyball (ohne Anmeldung) Freitag: 16:00 - 17:30: Uhr Hip-Hop-Tanz

WERKSTÄTTEN: Die Töpferwerkstatt und das Fotolabor können mit Vorkenntnissen auch unabhängig von den laufenden Kursen genutzt werden. Öffnungszeiten: Büro, Workshops, Werkstätten & Proben: MO, DI & MI 14-21 Uhr, DO 14-19 Uhr , nach 19 Uhr nur Tanzen, Proben und Sport außerhalb des Hauses, FR nur bei Veranstaltungen ab ca. 16 Uhr Veranstaltungen: Meist ab 20 Uhr, Livebands und Disko enden wegen Lärmschutz um spätestens 24 Uhr, So bis Mi um 23 Uhr! Schülerladenbüro: Mi 16:00 bis 18:00 Uhr und Aktionen an versch. Tagen Anfahrt: Das Jugendkulturhaus Cairo befindet sich direkt unterhalb der Festung zwischen der Löwen- und der Alten Mainbrücke. Mit der Straßenbahn Linie 5 (Ri. Rottenbauer) oder Linie 3 (Ri. Heuchelhof) - Haltestelle Löwenbrücke - Beschilderung Ri. Jugendgästehaus folgen. Es befinden sich nur einige wenige Parkplätze vor dem Haus. Jugendkulturhaus Cairo Fred-Joseph-Platz 3 | 97082 Würzburg | Tel: 0931- 416 933 Fax: 0931- 417 4635 | mail: info@cairo.wue.de | web: www.cairo.wue.de


NEUER FOTOKURS im CAIRO: vom 14.03. bis 15.04.2009 6 Mittwoch-Abende von jeweils 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr Kursgebühr: 42,00 Euro (inklusive aller Materialien) Kursleitung: Tilmann Dominka Ihr wollt Emotionen in einer Momentaufnahme einfangen oder Szenarien für die Ewigkeit auf Fotopapier bannen? Bei uns lernt ihr alles rund um die geheimnisvolle Welt der Schwarz-Weiß-Fotografie und die selbstständige Belichtung. Es gibt Einblicke in die Funktionsweise einer SpiegelreflexKamera, ihr lernt Filme zu entwickeln, Abzüge zu machen und weitere Spielereien. Bitte mitbringen: analoge Spiegelreflex-Kamera


B-HOF WORKSHOPS IM B-HOF Montag: 13:00 – 15:00 13:00 – 18:30

Klavierunterricht Frau Schlüter (n. V.) Gitarrenunterricht Fabian Schwarz (n. V.)

Dienstag: 14:30 – 18:30 18:00 – 20:00 19:30 – 21:00

Gitarrenunterricht Fabian Schwarz (n. V.) Hip-Hop-Tanz (o. V.) Chor „B-Yard Voices“ mit Thomas Goller (o. V.)

Mittwoch: 14:30 – 16:00 13:00 – 18:30 17:30 – 18:30 17:00 – 18:30 20:00 – 21:00

Breakdance mit Rene (o. V.) Gitarrenunterricht Fabian Schwarz (n. V.) Joggen mit Anna- Lena (o. V.) Fußball in der Halle mit Simon (o. V.) Musik am Computer (n. V.)

Donnerstag: 13:00 – 16:30 16:30 – 17:30 16:30 – 18:30 17:00 – 19:30 17:00 – 20:30 18:00 – 20:00

Gitarrenunterricht Fabian Schwarz (n. V.) Streetdance mit Henry (o. V.) Rockbandprojekt Fabian Schwarz (n. V.) Skaten mit Sebastian (o. V.) Experimentelles Kochen (o. V.) Hip-Hop-Tanz (o. V.)

Freitag: 16:30 – 18:00 ab 20:00

Breakdance /freies Training (o. V.) Kicker,- Billard oder Dartturnier (o. V.)

Samstag: ab 20:00

Kicker,- Billard oder Dartturnier (o. V.)

OFFENER BEREICH JUZ B-HOF Öffnungszeiten: Di Mi/Do: Fr - Sa: So -Mo:

17:00 – 21:00 Uhr 14:00 - 21:00 Uhr 18:00 - 23:30 Uhr geschlossen

bei Veranstaltungen ist der Saal bis 24:00 Uhr geöffnet Angebote: - preisgünstige Getränke und Snacks in gemütlicher Atmosphäre - Billard und Kicker – Tischtennis - Spiele zum Ausleihen - Zeitschriften – Fernsehen – Bücher - Zeichenmaterial - Videoschnitt - Kochmöglichkeit - Angebote im manuellen Bereich (Basteln etc.) - Playstation 2 (u.a. Singstar) - NEU! Nintendo Wii - Turniere (Termine am Schwarzen Brett) Internet im Café - vier Computer mit Internetanschluss (1 Euro/h) zum Surfen und Chatten - Schreiben von Referaten/ Schularbeiten - Erstellen von Bewerbungsunterlagen - Arbeiten mit Grafikprogrammen u.a.m. Computerkurse und Hilfestellungen bei Nachfrage Anfahrt: Der B-Hof ist zentral in der Innenstadt gelegen, zwischen Residenz und Dom Förderverein Bechtolsheimer Hof e.V. Hofstr.16 | 97070 Würzburg | Tel: 0931/56309 | Fax: 0931/4651048 mail: info@b-hof.de | web: www.b-hof.de

o. V. = ohne Voranmeldung, n. V. = nach Voranmeldung


B-Hof Boarderfreizeit fĂźr (Ehrenamtliche) Mitarbeiter - SchĂśn wars!


www.b-hof.de www.cairo.wue.de

Programmheft Cairo | B-Hof Februar 09  

Programmheft Cairo | B-Hof Februar 09, Würzburg, Jugendkulturhaus, Juz

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you