Page 1

(???

11.10 Uhr wieder bei Bayer Bayer. Was läuft ab in einem Unternehmen mit 112 000 Beschäftigten auf fünf Kontinenten an einem beliebigen Tag, zu einer beliebigen Uhrzeit? Dutzende Fotografen und Hunderte Mitarbeiter drückten am 8. Februar 2012 um 11.10 Uhr Leverkusener Zeit auf den Auslöser einer Kamera. Porträt eines Weltkonzerns in 48 Bildern

Jubiläumsspezial: Bayer

42

c 05/2012


Der Chefschreibtisch ist verwaist, die „saubersten Bayer-Mädchen“ füllen Antibiotika in Fläschchen, und im Personalbüro „wird das Paar Karamitros zum Einstellungsgespräch empfangen“. Schon einmal bildete Capital ab, was sich in einem Augenblick „in Deutschlands größter Chemiefirma“ abspielt. Am 5. Juli 1966 schickte die Redaktion 44 Fotografen auf das Werksgelände in Leverkusen, alle drückten um 11.10 Uhr ab. Am 8. Februar 2012 das Remake: Dieses Mal beauftragten wir nicht nur Profis, sondern baten Bayer-Mitarbeiter auf der ganzen Welt, ihre Arbeitsrealität im Bild festzuhalten. Über 500 Fotos erreichten die Redaktion. Mehr Aufnahmen unter www.capital.de/bayer 1 Thika, Kenia, 12.10 Uhr: Vorsicht, Dornen! Joseph Murungi (r.) und Paul Chege (2. v. r.), zwei von 21 000 Mitarbeitern der Sparte Crop Science, demonstrieren, wie das Insektizid Movento angewendet wird. Bayer kooperiert mit dem Unternehmen Thika Flowers, das auf 24 Hektar Rosen produziert.

1

Jubiläumsspezial: Bayer c 05/2012

43


2 Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, 17.10 Uhr: Ngo Thi Diem Trang, Verwaltungsangestellte bei Animal Health. Schweine und Fische gehören zu den wichtigsten Exportprodukten des Landes. 3 Thane, Indien, 15.40 Uhr: Großraumbüro von Business Services. Etwa 6400 Mitarbeiter kümmern sich weltweit um IT-Systeme, Logistik, Personaldienste, Rechnungswesen. Größter Standort ist Leverkusen – und nicht etwa das Callcenterland Indien.

5 Leverkusen, Deutschland, 11.10 Uhr: Vorstandsvorsitzender Marijn Dekkers (l.) empfängt den Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred Schneider zum Jour fixe in der dritten Etage der Konzernzentrale. Er findet etwa alle zwei Wochen statt – bei Dekkers und Schneider im Wechsel.

stoffs herstellen, der in der Bau- und Autoindustrie sowie bei der Produktion von Getränkeflaschen verwendet wird. Die globale Kapazität soll bis 2016 von 1,3 auf 1,7 Millionen steigen.

6 Seoul, Südkorea, 19.10 Uhr: Jeong-Ho Lee, Vertriebssachbearbeiter der Sparte Health Care, an seinem Schreibtisch im Großraumbüro. Vier fußballfeldgroße Räume füllen weitere Etagen.

8 Irkutsk, Russland, 19.10 Uhr: Olga Bets (r.) und Elena Butina treffen Kollegen der Sparte Consumer Care aus den Regionen Westsibirien, Ostsibirien und Ostasien. Die Sparte umfasst über 170 rezeptfreie Medikamente, darunter Klassiker wie Aspirin, Bepanthen und Rennie.

4 Warschau, Polen, 11.10 Uhr: Kamila Zbyszowska von Health Care. Die Sparte beschäftigt weltweit 55 700 Menschen, davon 600 in Polen.

7 Schanghai, China, 18.10 Uhr: Jun Chen überwacht die Polycarbonat-Produktion. Bayer kann hier pro Jahr bis zu 200 000 Tonnen des Kunst-

9 Solna, Schweden, 11.10 Uhr: Morgan Hugosson beantragt Medikamentenzulassungen. Der Elchkopf ist ein 30 Jahre altes Prachtexemplar.

2

3

4

5

7

Jubiläumsspezial: Bayer

44

c 05/2012

6

8

9


0 Nigel, Südafrika, 12.10 Uhr: Qualitätssicherer Sam Mputle (l.) und Solomon Mapewda. Sie prüfen eine Analyse des Insektizids Decis Forte, das 1977 eingeführt wurde. ! Berkeley, USA, 2.10 Uhr: Herstellung von Faktor VIII, das beim Menschen die Blutgerinnung unterstützt. Bluterkranke müssen sich das Protein spritzen. Die USA sind das Land mit den meisten Bayer-Standorten: 65 (mit Puerto Rico). Dort arbeiten 16 000 Menschen. " Calamba City, Philippinen, 18.10 Uhr: Augenwaschstation im philippinischen Hauptsitz. Erste Hilfe bei Kontakt mit chemischen Stoffen.

§ Madrid, Spanien, 11.10 Uhr: Carolina Casado (vorn) und Pilar Velázquez arbeiten im Qualitätslabor von Health Care. An Chromatografen führen sie Analysen von Bayer-Produkten durch. Spanien zählt fünf Produktionsstätten.

rantin Michaela Breitbarth trägt Baycusan, eine Polyurethan-Dispersion, auf. Sie prüft, wie stark sich die Form einer Locke bei Feuchtigkeit verändert. Der neu entwickelte Stoff wird Kunden in der Kosmetikindustrie angeboten.

$ Shiga, Japan, 19.10 Uhr: Die Mitarbeiter der Pharmaproduktion tragen sterile Anzüge. In der Maschine im Hintergrund werden Grundstoffe gemischt. Die Tochtergesellschaft in Japan wurde 1911 gegründet und macht etwa 2 Mrd. Euro Umsatz im Jahr.

& Nunhem, Niederlande, 11.10 Uhr: Reinigung des Waschbeckens im Treibhaus. Die Wasserzufuhr wird mit den Füßen reguliert, um die Armaturen nicht mit Pflanzenviren zu verunreinigen.

% Leverkusen, Deutschland, 11.10 Uhr: Spannkrafttest am unbelebten Objekt. Chemielabo-

/ Calamba City, Philippinen, 18.10 Uhr: Francis Buitizon reinigt Glasgefäße im Labor der Qualitätskontrolle der Health-Care-Sparte. Im blauen Kanister befindet sich destilliertes Wasser.

10

11

Vorherige Seite: laif/Guillaume Bonn, Bayer (12); Thomas Rabsch; laif (3)/Jan Siefke/Frederic Neema/Polaris/Veejay Villafranca

12

13

14

15

16

17

Jubiläumsspezial: Bayer c 05/2012

45


( Casablanca, Marokko, 10.10 Uhr: Job im Kühlhaus bei zwei bis acht Grad. Abdelilah Ammi verstaut Kartons mit Medikamentenbestellungen.

21 Solna, Schweden, 11.10 Uhr: Hausmeister Robin Hernborg auf dem Weg in die Küche der Health-Care-Niederlassung. Er füllt die beliebten Krisprolls, also geröstete Brötchen, auf.

) Leverkusen, Deutschland, 11.10 Uhr: An den Niederrhein-Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld gibt es insgesamt 5666 Werksfahrräder. Davon etwa 3000 in Leverkusen.

gestellte im Feierabend. Bayer stellt ihnen kostenlos Helme zur Verfügung.

= Dormagen, Deutschland, 11.10 Uhr: 2011 begann der Abriss von Gebäude B592. Bis 2005 stellte Bayer hier Vorprodukte für Pflanzenschutzmittel her. Die Produktion wurde ins Werk Leverkusen verlagert. Dormagen bleibt aber einer der größten Standorte für Pflanzenschutz.

23 Gimhae, Südkorea, 19.10 Uhr: Zwei Gabelstaplerfahrer auf dem Werksgelände von Material Science bugsieren Polycarbonat-Stangen Richtung Lagerhaus. Im Werk in Gimhae arbeiten etwa 100 der weltweit 14 800 Mitarbeiter von Material Science.

18

22 Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam, 17.10 Uhr: An-

19

21

25

Jubiläumsspezial: Bayer

46

c 05/2012

24 Kaohsiung, Taiwan, 17.10 Uhr: Peter Wang radelt zum Lager. Er beliefert Kollegen mit Ersatzteilen, die sie bei Wartungsarbeiten brauchen. 25 Wuppertal, Deutschland, 11.10 Uhr: die Wiege von Bayer. An der Wupper wurde die erste Fabrik am 1. August 1863 gegründet. Belegschaft heute: 1300 Mitarbeiter, vor allem in der Forschung und Wirkstoffproduktion. 26 Gimhae, Südkorea, 19.10 Uhr: Sicherheitsschuhe in einem Aufbewahrungsregal. 27 Lubbock, USA, 4.10 Uhr: Jeff McEachern transportiert Paletten mit Fibermax-Baumwollsamen.

20

22

23

24

26

27


28 23 Newbury, England, 10.10 Uhr: Mitarbeiter studieren den ABPI Code (Association of the British Pharmaceutical Industry). Das ist eine Art Verhaltenskodex, den Bayer als Pharmaunternehmen beachten muss.

30 Oran, Algerien, 11.10 Uhr: Lamia Ainad Tabet erfasst die verbleibende Menge Nexavar in der Apotheke der Uniklinik. Das Krebsmittel ist in mehr als 100 Ländern zugelassen, brachte 2011 725 Mio. Euro Umsatz und ist der viertgrößte Konzern-Blockbuster. Nexavar machte Anfang März Schlagzeilen, weil es in Indien künftig keinen Patentschutz mehr genießt.

29 Berlin, Deutschland, 11.10 Uhr: Kinder der Gruppe Flohzirkus und Erzieherin Agnieszka Slowiow auf der Dachterrasse der Betriebskita. Hier werden 155 Jungen und Mädchen betreut. Bayer betreibt sechs Kitas in Deutschland: vier in Leverkusen, eine in Berlin, eine in Monheim.

31 Westaustralien, 17.10 Uhr: Craig White, Technischer Berater, stellt Vertretern von Agvivo Bayer-Produkte vor. Der Dienstleister berät Bauern in Australien, um den Ernteertrag nachhaltig zu steigern. Mit Neuseeland kommt die Region auf etwa 650 Mio. Euro Jahresumsatz.

Saatgut gehört zum Bereich Bio Science. Weltweiter Umsatz 2011: 820 Mio. Euro.

32 Schanghai, China, 18.10 Uhr: Anfängerkurs Deutsch für Bayer-Mitarbeiter. Auf dem Lehrplan stehen deutscher Wortschatz und die Grammatik. 33 Isando, Südafrika, 12.10 Uhr: Erica Gruber, Verkaufsmanagerin, informiert Eigentümer kleiner Shops auf dem Land über Bayer-Produkte. In Afrika beliebt ist der Kräuterbalsam Zam-buk, der gegen Schürfwunden, Gelenkschmerzen, rissige Lippen und vieles mehr eingesetzt wird. 34 Istanbul, Türkei, 12.10 Uhr: Mittagspause in der Cafeteria. In der Türkei arbeiten etwa 1300 Menschen für Bayer. Das größte Wachstum im Boom-Land meldet die Sparte Material Science.

28

29

30

31

Bayer(15); laif/Claire Martin; Bayer/Cris Duncan

32

33

34

Jubiläumsspezial: Bayer c 05/2012

47


35 Hyderabad, Indien, 15.40 Uhr: Mitarbeiter der Hirsepflanzenzüchtung kontrollieren das Wachstum. Weitere wichtige Produkte in Indien sind Reis, Baumwolle, Mais und Senf. Bayer macht seit 115 Jahren Geschäfte in Indien. 36 Friedenheim, Südafrika, 12.10 Uhr: Biologe

Dave Rothwell und der Assistent für Produktentwicklung Carel Le Roux spähen nach Milben und Blattläusen auf Baumwollpflanzen. Auf dem Testfeld wird das Insektizid Movento untersucht, das Nutzinsekten wie etwa Bienen verschont. 37 Nunhem, Niederlande, 11.10 Uhr: Farmtech-

niker Thijis Theeuwen pflanzt junge Hybrid-

37

Jubiläumsspezial: Bayer

48

c 05/2012

gurkenpflanzen in Steinwolle. Er arbeitet für Nunhems, die Firma gehört seit 2002 zu Bayer. Der Gemüsesaatguthersteller warf 2011 rund 70 neue Sorten auf den Weltmarkt.

40 Gwalior, Bundesstaat Madhya Pradesh, Indien, 15.40 Uhr: Bauer Agnuram Solanki in einem Feld mit Senfpflanzen des Typs 5450. Hinter jeder Nummer verbirgt sich eine spezielle Züchtung, die bestimmte Eigenschaften hat.

38 Leverkusen, Deutschland, 11.10 Uhr: Blick in den 15 000 Quadratmeter großen japanischen Garten. Sein Vorläufer wurde 1913 vom damaligen Vorstandsvorsitzenden Carl Duisberg angelegt. Der Park wich einem Bayer-Hochhaus und wurde 1960 an seinen heutigen Ort verlegt.

41 Murcia, Spanien, 11.10 Uhr: Drei Experten für Salatzüchtung, Philip Sarreal aus den USA, Johan van Zee aus den Niederlanden und Juan Francisco Munoz-Munoz aus Spanien (v. l.), bewerten Eisbergköpfe im Rahmen eines Feldversuchs.

39 Zwijnaarde, Belgien, 11.10 Uhr: Asuman Daldal beim Kreuzen von Rapssamen im Treibhaus von Bio Science (Teil von Crop Science).

42 Guatemala-Stadt, Guatemala, 3.10 Uhr: Josué Hidalgo vor der Eingangshalle von Crop Science. Er belädt einen Truck mit Material. Vor ihm lie-

35

36

38

39

40

41


gen zwei Stunden Fahrtzeit, bevor er mit wissenschaftlichen Tests fortfährt. Er kümmert sich vor allem um Zuckerrohr, Getreide und Gemüse.

Programm. Hier mühen sich Haeserk Lee, Salman Siddiqui und Ken Frauenstein beim „horizontalen Bungeejump“.

resumsatz von etwa 1,2 Mrd. Euro erwirtschaftet. 2011 setzte Bayer fast 170 000 Tiere für Versuchszwecke ein, davon waren 89 Prozent Nager.

43 Leverkusen, Deutschland, 11.10 Uhr: Geheimtraining der Profis von Bayer Leverkusen vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund. Der Gesamtverein TSV Bayer 04 Leverkusen hat 10 000 Mitglieder in 13 Sportabteilungen, seine Sportler errangen neunmal olympisches Gold. Seit 1999 sind die Fußballprofis in eine GmbH ausgegliedert. (Übrigens: Dortmund gewann 1:0.)

45 Jombang, Indonesien, 17.10 Uhr: Arbeiter bepflanzen den Raucherbereich auf dem Werksgelände von Crop Science in Jombang, wo Hybridreissamen hergestellt werden. Indonesien ist außerdem der wichtigste asiatische Standort für die Produktion rezeptfreier Medikamente.

47 Rzeszow, Polen, 11.10 Uhr: Auf dem Weg zu einem Kunden reiht sich Krzysztof Gawronski, Großkundenbetreuer der Sparte Health Care, hinter einer Kuhherde in Südpolen ein.

44 Bangkok, Thailand, 17.10 Uhr: Regelmäßiges Teambuilding gehört für die Mitarbeiter zum

46 Monheim, Deutschland, 11.10 Uhr: Tierpfleger Bodo Großer streut die Rinderbox im Animal Expertise Center ein. In Monheim sitzt die Zentrale des Bereichs Animal Health, der einen Jah-

48 Santa Terezinha, Brasilien, 7.10 Uhr: Antonio Mira junior, Verkäufer für Tiermedikamente, vor einer Herde Kühe, die mit dem Antibiotikum Kinetomax behandelt werden. Animal Health produziert über 100 Arzneimittel und Pflegeprodukte. Top-Blockbuster: Mittel gegen Flohbefall.

42

43

44

46

47

Bayer(11); laif/Archivolatino/Rodrigo Abd; Dominik Asbach; Bayer/Thorsten Martin

45

48

Jubiläumsspezial: Bayer c 05/2012

49

11.10 Uhr wieder bei Bayer  

PDF der aktuellen Bayer-Reportage aus Capital 5/2012

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you