Page 1

2.18

Harvest

®

TCHIN-TCHIN. Zeit für Champagner· PLATZREIF. Golf-Resorts · RUF DER NATUR. Bergzauber · SHINE BRITE. Glanzvoller Auftritt · LICHTSPIELE. Zauber im Garten · WATERWORLD. Yacht & Marinas · KLASSENPRIMUS. Kia Stinger GT im Test · GOLD. Anders Denken · STEUER. Mythos Holdinggesellschaft


EDITORIAL

k

ürzlich fiel mir bei einer Recherce eine Überschrift ins Auge: "Genussmenschen leben gesünder". Die Erklärung für dieses nachvollziehbare Phänomen ist gänzlich einfach. Sie unterziehen sich keinerlei Zwängen was und wann sie essen, legen Wert auf Qualtiät, lieben die Abwechslung und – sie lassen sich beim Essen Zeit. Quälen sich weder mit Entscheidungen, noch wird die Kalorientabelle herangezogen, ob das weitere Glas Wein oder die Nachspeise "sein muss". Richtig. Ist das Gewissen rein, schlemmt es sich ganz ungeniert. Selbstredend in Maßen. Und schon relativiert sich die Redensart "Alles zu seiner Zeit".

Gänzlich von der Zeit befreit ist nach Ansicht von vielen berühmten Persönlichkeiten wie Napoleon Bonaparte, Coco Chanel oder Madame Bollinger, der Genuss von Champagner. Oscar Wilde geht soweit zu behaupten "Genuss ohne Champagner ist rein künstlich." Champagner ist ein prickelndes Genuss-Symbol mit vielen Schattierungen und längst über sein Dasein als ein (nur) Aperitif hinausgewachsen. Genuss, würde ich behaupten, macht auch glücklicher und zufriedener – über die kulinarischen Grenzen hinweg. Alleine die Erinnerung an einen sportlichen Tag am herrlich geplegten Golfplatz, den spektakulären Ausblick von einem Pool auf den Horizont oder die klare Luft und ein atemberaubendes Bergpanorama, eine Spritztour mit der Yacht oder einem Sportflitzer, lässt den erlebten Genuss förmlich fühlen. Genuss ist die Fähigkeit, die schönen Momente im Leben in vollen Zügen auszukosten. Um es auf den Punkt zu bringen: Genussmenschen leben nicht nur gesünder, sondern sich auch glücklicher. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viele schöne Genussmomente! Herzlichst, Ihre

Ivona Okanik Chefredakteurin & Herausgeberin

HARVEST Magazin Waffnergasse 8 · 93047 Regensburg T: +49 (0)9 41 / 630.876-200 · F: -110 redaktion@harvest-magazin.de www.harvest-magazin.de Copyright: HARVEST Magazin, Ivona Okanik Herausgeberin & Chefredakteurin (v.i.S.d.P.) Chefredaktion: Ivona Okanik

HARVEST 2.18

Redaktion: Maximilian Graf, Anna Julia Rauscher, Dr. Dagmar Gold, Alexander Schrehardt Titelbild: © photoagents - AdobeStock Shootingbilder: Bloody†Pixel†Art Layout: CALLAS MEDIA GmbH Anzeigen: Rosien Musoni partner@harvest-magazin.de

3


INHALT

38

10

ART & CULTURE Reise des Wassers

6

News & Events

8

Elements10 Porzellan Couture

13

ENJOYMENT Shake it Baby

14

News16 Tchin Tchin

20

Champagner ABC

24

TRAVEL

20

Platzreif28 Mein Sein

34

Kitzbüheler Charme

36

Naturverbunden38 Ein Fluss voller Mythen & Sagen

40

Pool Position

42

Klar zum Anlegen

44

FASHION Pool Vibes & Beach Love 

46

Free your Soul

54

Shine Bright

66

BEAUTY

93

4

Sunny Essentials

72

HARVEST 2.18


Editorial / Impressum

3

Inhalt4

LIVING Licht Spiele 

84

54

Solitär93

DRIVE Sonne im Tank 

100

News102 Klassen Primus

106

WEALTH Bei Gold anders denken 

112

Mythos Holding Gesellschaft

114

Konzern oder Mittelstand

116

106

72

HARVEST 2.18

100

5


ART & CULTURE

DIE

reise DES wassers S.Pellegrino hat eine Liaison mit den schönen Künsten. Das Ergebnis ist

eine Design Edition mit drei edlen Etiketten. Jedes zeigt eine Etappe auf der „Reise des Wassers“. Entworfen wurden die Labels von den internationalen

Top-Designern Neri&Hu, Steven Haulenbeek und Philippe Nigro. Gemeinsam mit dem Kurator Giulio Cappellini entstand eine Hommage an das italienische Mineralwasser und seine Entstehungsgeschichte

Drei Designer, drei Etiketten – drei Stationen auf der „Reise des Wassers“. Sie ist es, die ein natürliches Mineralwasser zu dem macht, was es ist – so wie S.Pellegrino. Um diese einzigartige Entstehungsgeschichte für Genießer sichtbar zu machen, hat das italienische Fine Dining Water eine exklusive Design Edition entwerfen lassen. Kurator des Projekts war kein Geringerer als der Visionär Giulio Cappellini. Gemeinsam mit S.Pellegrino schickte der Starinnenarchitekt die internationalen Top-Designer Neri&Hu, Steven Haulenbeek und Philippe Nigro auf „Die Reise des Wassers“. Sie alle kehrten mit insgesamt drei Etiketten zurück. Jedes elegant, hochwertig und mit der unverkennbaren Handschrift ihrer Designer. WOLKEN, ERDE, PERLAGE – EINE REISE IN DREI ETAPPEN

„Die Reise des Wassers“ startet mit dem Entwurf „Clouds“ des Designteams Neri&Hu. Das Duo aus Shanghai hat für S.Pellegrino den Ort visualisiert, an dem alles seinen Anfang nimmt: Wolken. Entstanden ist ein filigranes Design, das die unzähligen winzigen Wassertropfen zeigt, die sich hoch oben in der Luft ansammeln.

6

HARVEST 2.18


 Installationen "The Journey of Water" auf der Mailänder Designwoche 2018

Die nächste Etappe auf der Reise, „Earth“, wird von Steven Haulenbeek illustriert, einem Designer und Bildhauer aus Chicago. Sein Element ist die Erde, auf die das Wasser in Form von Regen trifft, um dann eine unterirdische Reise anzutreten. Dank seiner 30-jährigen Reise durch die Lombardischen Alpen und die verschiedenen Gesteinsschichten erhält S.Pellegrino seine einzigartige Mineralisierung. Haulenbeek stellt den Prozess als blaue Pyramide in Wabenoptik dar. Im Mittelpunkt: die Quelle – der rote Stern von S.Pellegrino.

 Ab September verschönert die Design Edition für drei Monate die Tische von Hotels und Restaurants

Den visuellen Schlusspunkt setzt der französische Designer Philippe Nigro mit „Bubbles“, also der Perlage. Hierfür greift Nigro die Farbgebung des Original-Etiketts auf und setzt sie in einen neuen Kontext. Und so findet die Reise des Wassers schließlich ihren Abschluss: Die feinperlige Kohlesäure veredelt die Mineralisierung und macht S.Pellegrino zum perfekten Begleiter zu feinen Speisen und Wein. „DIE REISE DES WASSERS“ – DIE INSTALLATIONEN

Auf der diesjährigen Mailänder Designwoche gaben die drei Künstler erstmals einen 360°- Blick auf die limitierten Design Editionen mit ihren einzigartigen Etiketten. Schauplatz war das Superstudio Più im Zentrum des Stadtteils Tortona, einem der historischen Designquartiere der Mailänder Designwoche. Das Studio ist bekannt dafür, die innovativsten Designer der Welt auszustellen. Ein Ort, wie geschaffen, um die exklusiven Designs erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren. ≡

HARVEST 2.18

7


ART & CULTURE

GRENZENLOS Neu: DIGITAL ART MUSEUM in Tokyo

Auf Skiern schneebedeckte Gebirge hinabrauschen, in schwindelerregender Höhe eine Hochhausschlucht auf einem Brett überqueren oder vor Dinosauriern davonlaufen – virtuelle Abenteuer gehören in Tokyo bereits zum festen Freizeitprogramm. Neu seit Juni, ist das MORI Building DIGITAL ART MUSEUM: teamLab Borderless, das neuen Maßstab in Sachen digitales Entertainment setzt

Das Digital Art Museum liegt im Stadtteil Odaiba und ist eine Gemeinschaftsinitiative von Mori Building und teamLab. 520 Computer und 470 Projektoren verteilen sich auf die insgesamt 10.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche, die fünf unterschiedliche Welten beherbergt. Sie lädt ein, Teil der interaktiven Installationen zu werden – ganz ohne VR-Brille. In der Borderless World durchqueren die digitalen Kunstwerke den Raum, bewegen sich in den Gängen, kommunizieren mit anderen Installationen und verschmelzen manchmal mit ihnen. Diese Installationen haben keine Grenzen zu anderen Werken und die Besucher werden gleichzeitig Teil der Inszenierung. Der teamLab Athletics Forest ist ein neuer Kreativraum, der das Wachstum des Hippocampus des Gehirns fördert und das räumliche Bewusstsein schult. Er basiert auf dem Konzept, die Welt anhand des Körpers zu verstehen und dreidimensional zu denken. Der Future Park ist ein Bildungsprojekt und ein Experimentierfeld für gemeinsame Kreationen. Ziel dieses Ausstellungsbereichs ist die Förderung und Veränderung von Beziehungen zwischen Menschen im selben Raum. Aufgrund der technologischen Entwicklung und der ständigen Präsenz von Smartphones im Alltag soll durch gemeinsame Aktivitäten im Future Park das gemeinschaftliche Gefühl aber auch kreatives Denken wieder gestärkt werden. Im Forest of Lamps tauchen Besucher in ein besonderes Lichtermeer ein: Zu Beginn erstrahlt die dem Besucher am

8

nächsten hängende Lampe hell und löst eine Kettenreaktion aus, indem das Licht über die beiden nächstgelegenen Lampen wandert und sich kontinuierlich ausbreitet. Interessant wird es wenn eine weitere Person den Raum betritt, da das Licht auf menschliche Interaktion reagiert. Besucher des EN TEA House können traditionell zubereiteten grünen Tee genießen, der in der Provinz Hizen angebaut wird. Besonderes Highlight ist eine digitale Blume, die in der Teetasse erblüht, sobald das Heißgetränk eingegossen wird. Diese Blumen blühen solange sich Tee in der Tasse befindet. ≡

 borderless.teamlab.art/

HARVEST 2.18


ORLANDO Bildband des Starfotografen Orlando Suero

Orlando Suero (*1925) begann seine Karriere mit Schnappschüssen aus einer Kodak Jiffy, die ihm sein Vater 1939 geschenkt hatte. Später besuchte er das NY Institute of Photography und arbeitete in Kameraläden und Fotolabors, darunter Compo Photo Color, wo er die ersten Aufnahmen für Edward Steichens monumentale Ausstellung The Family of Man entwickelte. Für einen seiner ersten Aufträge verbrachte er im Mai 1954 fünf Tage mit dem frischverheirateten Paar Jackie und Senator John F. Kennedy in ihrem Stadthaus in Georgetown, wo er ihr alltägliches Leben dokumentierte. Es war der Beginn einer erfolgreichen Karriere, in der Suero einige der berühmtesten Persönlichkeiten Hollywoods vor der Linse hatte, unter anderen Natalie Wood, Brigitte Bardot, Michael Caine, Sharon Tate, Paul Newman, Julie Andrews, Jack Nicholson und Dennis Hopper. Aufgrund seiner freundlichen und ungekünstelten Art öffneten sich die Schauspieler ihm und seiner Kamera auf eine Art und Weise, die nicht viele Fotografen zu erreichen vermochten. ≡ Orlando Photography / Hrsg. Rod Hamilton, Jim Suero / Englisch 248 Seiten, 200 Abb. / Gebunden / 27,00 x 27,00 cm ISBN 978-3-7757-4443-0 / Über Catje Cantz Verlag ca. 49,50 Euro

 www. hatjecantz.de/orlando

Die Monografie enthält zahlreiche nie zuvor veröffentlichte Aufnahmen von Berühmtheiten der 1950er- bis 1980er-Jahre, die die letzten 40 bis 50 Jahre unter Verschluss lagen.

YACHTING FESTIVAL CANNES 41. Internationale Ausstellung für Motorboote und Yachten

Das Cannes Yachting Festival, die wohl die bedeutendste Bootsmesse in Europa öffnet am 11. September 2018 ihre Pforten

11. bis 16. September 2018 Öffnungszeiten täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr außer Freitag, 14. September von 10 – 22 Uhr Sonntag, 16. September von 10 – 18 Uhr Preise 19,00 Euro Vorort – Online 15,00 Euro Cannes Cannes Vieux Port & Port Pierre Canto Frankreich

 www.cannesyachtingfestival.com

HARVEST 2.18

9


ART & CULTURE

elements

Zum 50-jährigen Jubiläum lässt Davidoff Cigars von der dänischen Künstlerin Hanne Enemark den Masterhumidor „Elements“ gestalten

10

HARVEST 2.18


„Gold betont die Schönheit der Unvollkommenheit.“ Hanne Enemark

z

ino Davidoffs unablässige Suche nach neuen Tabaksorten und Mischungen hat sich als Inspiration für alles herausgestellt, was in den letzten fünf Jahrzehnten erreicht wurde. Getreu dem Pioniergeist seines Gründers hat Davidoff bei der Gestaltung des neuen Humidors mit der dänischen Künstlerin Hanne Enemark zusammengearbeitet. In dieser Partnerschaft zeigt sich das Bestreben der Marke, die höchste Handwerkskunst und Innovation zu erreichen und das Wissen, das für die Herstellung eines einzigartigen Humidors unabdingbar ist. „Aufbauend auf dem Pioniergeist von Davidoff bricht das Meisterstück „Elements“ die Regeln der Humidorgestaltung mit seinem glatten Design und völlig neuen Aufbau. Die Herausforderung war, einen Künstler zu finden, der dazu in der Lage ist, die eindrucksvolle Humidorgestaltung zu ergänzen, ohne sie zu überlagern. Hanne Enemark stellte sich mit ihrer Kunstfertigkeit dieser Aufgabe. Es ist beeindruckend, zu sehen, wie ihre kreative Arbeit unsere Handwerkskunst unterstreicht“, sagt Edward Simon, Head of Global Marketing & Innovation bei der Oettinger Davidoff AG.

HARVEST 2.18

„Aufbauend auf dem Pioniergeist von Davidoff bricht das Meisterstück „Elements“ die Regeln der Humidorgestaltung mit seinem glatten Design und völlig neuen Aufbau. Die Herausforderung war, einen Künstler zu finden, der dazu in der Lage ist, die eindrucksvolle Humidorgestaltung zu ergänzen, ohne sie zu überlagern...“ Edward Simon

Head of Global Marketing & Innovavion, Oettinger DavidoffAG

11


ART & CULTURE

Die Dreiheit des auffälligen Designs von Hanne Enemark wurde von dem organischen Aspekt der Zigarrenherstellung bei Davidoff inspiriert. Ihre Fantasie wurde durch die Art und Weise angeregt, wie die Stämme der Blätter entfernt und damit die Blätter des Deckblatts zweigeteilt werden. Dies spiegelt sich in dem Riss wider, der sich auffällig entlang der Glasoberfläche des Humidors zieht. Es war eine unglaubliche Präzision erforderlich, etwas darzustellen, das so unbeabsichtigt aussieht. Tatsächlich verbrachte sie viel Zeit mit der Perfektionierung der Unvollkommenheit. Dann trug sie das Luxuselement Gold auf. Laut ihr „betont das Gold die Schönheit der Unvollkommenheit“. Der runde „Fingerabdruck“ der Zigarre ist das „Autogramm“ der allerersten Zigarre von Hanne aus dem Davidoff Flagship Store in Genf, die sie aufbewahrte und

nun für das exquisite Goldrelief verwendete. Fasziniert davon, wie die Zigarren fachmännisch von Hand gerollt werden, erschien es ihr nur natürlich, diesen Moment des Zigarrengenusses in ihre Kunst einfließen zu lassen. Bei den Fingerabdrücken handelt es sich um eine Golddekoration mit 24 Karat auf Glas sowie in das Walnussholz des Humidors eingearbeitete goldplattierte Messingteile. Sie sind die Brücke zwischen den Elementen Glas und Holz. Die Art und Weise, auf die das Glas und Holz geschichtet sind, um die Architektur des Humidors zu erzeugen, stellt die Schichten einer Zigarre dar. Natürliche Elemente, die sich miteinander verbinden, um auf dieselbe Weise, auf die die Schichten einer Zigarre unterschiedliche Geschmackserlebnisse bieten, visuelle Schichten zu erzeugen. ≡

LIMITIERTES MEISTERSTÜCK

Bei dem Masterhumidor Elements handelt es sich um eine durchnummerierte und limitierte Serie. Jedes Stück ist einmalig. Nur fünf Humidore mit jeweils 50 exklusiven Zigarren Davidoff Double Corona 50 Years (außer in den USA) sind ab September 2018 weltweit erhältlich.

DAVIDOFF DOUBLE CORONA 50 YEARS EDITION

Die Zigarren liefern ein elegantes, anspruchsvolles und ausgewogenes Geschmackserlebnis. Die ausgewählten Tabaksorten sind sehr selten und exklusiv und die Form der Double Corona verstärkt die wunderbaren Aromen von Holz und Kakao sowie die blumigen Noten. Die Mischung sorgt für ein cremiges und intensives Erlebnis, das durch das Ringmaß und die Länge unterstützt wird. Deckblatt: „Habano“ aus Ecuador Umblatt: Olor Seco aus der Dominikanischen Republik Einlage: Piloto Seco, San Vicente Ligero, Piloto Ligero, Hybrid Corojo/Olor Ligero und San Vicente Visus aus der Dominikanischen Republik Format: Double-Corona Maße: Ringmaß 50x 7 ½ “ ¦ Ø 2,0 cm x 19,0 cm

12

HARVEST 2.18


PORCELAIN COUTURE Porcelain Couture im Museum Schloss Fürstenberg

Was hat Porzellan mit Couture zu tun? Mehr, als man im ersten Moment denkt: Beide sind Spiegelbilder und gleichzeitig Impulsgeber zeitgenössischer Stilentwicklungen und Lifestyletrends. Beide haben dieselbe Geburtsepoche: das von Exklusivität und Stilbewusstsein übersprudelnde 18. Jahrhundert. Und beide stehen für die Idee von echtem Luxus: hervorragendes Material, aufwendige Verarbeitung, Liebe zum Detail – und anspruchsvolles Design

Textile Muster werden immer wieder in Porzellandekoren aufgegriffen und übertragen Colorit und Ornamentik auf den gedeckten Tisch. Der Dekor RAJASTHAN spielt beispielsweise mit Elementen indischer Saris. Umgekehrt konnte die Mode aus dem Porzellan Anregungen schöpfen, seien es das Aufgreifen bestimmter (Dekor-) Motive oder die geradezu porzellanspezifische Blau-Weiß-Ästhetik. Ausgehend vom chinesischen Vorbild ist das blau-weiße Farbspiel ein zeitloser Klassiker in der Porzellan- und Modegestaltung.

len Inszenierungen führt die Sonderausstellung Porcelain Couture vor Augen, wie unmittelbar uns Mode und Porzellan im Leben begleiten und welche faszinierenden Wechselwirkungen zwischen den beiden exklusiven Branchen existieren. ≡

Was bei Fashion und Möbeln schon längst Trend ist, wird von der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG auf der gedeckten Tafel fortgesetzt. Denn Mix & Match bedeutet nicht nur eine ästhetische Verbindung von Alt und Neu, eine Kombination von Farben und Mustern oder immer wieder neue Arrangements – es ist vor allem individueller Freiraum in der Gestaltung und verleiht dem eigenen Stil Ausdruck – ob mit Seidentüchern von Hermès oder auf dem gedeckten Tisch.

Porcelan Couture Museum Schloss Fürstenberg Meinbrexener Straße 2 37699 Fürstenberg Deutschland

Noch bis zum 4. November 2018 trifft Porzellan auf Mode von Chanel bis Yves Saint Laurent im MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG. In eindrucksvol-

HARVEST 2.18

Tel.: +49 5271 / 96677810 ​

 www.porcelain-couture.com

13


ENJOYMENT

shake it baby

Der Cocktail gehört zum Sommer wie der Sand am Meer. Genießen Sie den Spätsommer mit feinen Kreationen und dem gewissen "Etwas"

North End Margarita  www.patrontequila.com

6cl Patrón Reposado 1,5cl Patrón Citrónge Orange 1,5cl Zitronensaft 0,75cl Agavennektar 2 ganze Kirschtomaten 2 Thymianstiele + Zitronen/Thymian/Pfeffer-Salzrand* Zerstoßen Sie am Boden des Shakers eine Kirschtomate mit dem Agavennektar. Alle flüssigen Zutaten hinzugeben und mit einem Thymianstiel und frischem Eis zum Kühlen stark shaken. Die Flüssigkeit durch ein Sieb in ein Coup-Glas füllen, dessen Rand zuvor präpariert wurde. Garnieren Sie das Glas mit einer Kirschtomate, durch die ein Thymianstiel gesteckt wurde.

Der herzhafte Thymian und die Süße der Kirschtomate symbolisieren die authentisch italienischen Nuancen, die in der beliebten Bostoner Gegend, North End, allgegenwärtig sind. Mixologist Stephen King fügte zudem frischen Zitronensaft hinzu, der seiner einmaligen Margarita-Interpretation die Zitruskomponente schenkt. Patrón Reposado komplementiert die Gemüse-Noten, die in der Kirschtomate zu finden sind.

14

HARVEST 2.18


Italienischer Gin & Tonic  www.gin-mare.de

50 ml Gin Mare 1 Spritzer Crema di Modena Geriebener Trüffel 200 ml 1724 Tonic Water Glas mit Eiswürfeln füllen, alle flüssigen Zutaten dazugeben und umrühren. Mit geriebenem Trüffel garnieren.

Die Küche Italiens steht für kulinarischen Hochgenuss, und das schmeckt man auch im „Italienischen Gin & Tonic“. Gin Mare und 1724 Tonic Water bilden die Basis des mediterranen Drinks, Raffinesse kommt mit einem Spritzer Crema di Modena und geriebenem Trüffel ins Glas. Die Komposition unterstreicht die Kräuter-Nuancen von Gin Mare, für die die charakteristischen Botanicals griechischer Thymian, türkischer Rosmarin und italienisches Basilikum verantwortlich sind. Ob sich das Buffet dann schlicht zurückhalten darf oder genauso exquisit ausfallen soll, sei jedem selbst überlassen.

Tai Botucal  www.botucal.de

4 cl Botucal Mantuano 2 cl Botucal Reserva exclusiva 4 cl Zitronensaft 2 cl Mandelsirup 6 cl Lemon Squash 1 cl Botucal Planas (floaten) Alle Zutaten (außer Botucal Planas) kräftig shaken und auf crushed Ice in einen Tiki- Becher geben. Botucal Planas floaten und mit frischen Früchten dekorieren.

In der Premium-Version des Mai Tai treffen die einzigartigen Qualitäten der Rum Botucal Tradition Range auf säuerliche Nuancen von Zitronensaft und Lemon Squash sowie die feine Süße des Mandelsirups. Ein raffiniertes Zusammenspiel, welches uns die letzten Spätsommerabende versüßt.

HARVEST 2.18

15


ENJOYMENT

FASHION AFTERNOON TEA Jimmy Choo im Hotel Mandarin Oriental in München

Zum Launch der neuen Jimmy Choo Herbstkollektion serviert das Mandarin Oriental Munich den „Fashion Afternoon Tea“ in der Lobby Lounge noch bis 16. September 2018 von 15 bis 18 Uhr

Chef Patissier Roshlee Cardoso kreiert täglich ganz besondere Petit fours – High Heels "en miniature" in den neuesten Trendfarben und aktuellen Formen aus Schokolade und Zucker. Die edlen Kunstwerke sind nicht nur optisch ein Genuss! Perfekt für eine stilvolle Pause zwischendurch oder als luxuriöser Abschluss einer erfolgreichen Shopping-Tour. Außerdem werden zu dem verführerischen Fashion Afternoon Tea traditionell süße Köstlichkeiten wie Blueberry Cheesecake oder Vanilla Macaroons, aber auch salzige Leckerbissen wie Bavarian Pumpernickel Tea Sandwiches und Salmon Tartar Tarte with Wasabi Salmon Eggs gereicht. Dazu gibt es – auch ganz klassisch – eine feine Auswahl an frischen Tees der Marke Jing Tea und in der Deluxe-Version das Glas Champagner. Zusätzlich zur ausgefallenen Gaumenfreude in künstlerischem Ambiente erhält jede „Fashionista“ eine Überraschung von Jimmy Choo. ≡

Hotel Mandarin Oriental Neuturmstraße 1 · 80331 München Deutschland Reservierungen unter: Tel.: +49 (0) 89 / 2 90 98 18 75

 www.mandarinoriental.com

PROBLEMLÖSER Schokolade mit gutem Zweck Wer sagt's denn! Schokolade macht nicht nur glücklich, sondern kann auch ein Problemöser sein. Denn die preisgekrönte Schokoladenfirma Original Beans pflanzt für jede verkaufte Tafel einen Baum in der Heimat des jeweiligen Kakaos im Regenwald und forstet so den bedrohten Lebensraum für aussterbende Tiere wieder auf. Zudem ist sie auch noch plastikfrei, bio, klimapositiv und natürlich 100% fair. Die 12 verschiedenen Single Origin Tafeln aus den seltensten Kakaosorten der Welt als „Limited Bars Collection“ gibt es für 60,40 Euro. Einzeln sind die Tafeln ab 4,45 EUR, die Geschenkkollektionen ab 5,45 Euro erhältlich. ≡

 www.originalbeans.com

16

HARVEST 2.18


KÜCHENGEHEIMNISSE VOM STERNEKOCH La Cucina del Castello del Nero“.von Giovanni Luca Di Pirro

Inmitten des schönen Chianti in der Toskana befindet sich das Castello del Nero Hotel & Spa, das mit den raffinierten Gerichten aus der Sterneküche von Chefkoch Giovanni Luca Di Pirro glänzt

Einen exklusiven und deliziösen Einblick in die Kochkunst Di Pirros gibt ab sofort der neue Bildband „La Cucina del Castello del Nero“. Das Buch ist eine Hommage an die authentische Küche der Toskana mit ihren frischen lokalen Produkten und Zutaten, die in ansprechenden Großaufnahmen stilvoll präsentiert werden. Küchenvirtuose Di Pirro lebt seine Leidenschaft der regionalen Küche sowie ihre besonderen Traditionen und Zubereitungstechniken seit sechs Jahren im Hotel und verführt seine Gäste in den beiden Restaurants La Torre (ein Michelin Stern) und La Taverna zu lukullischen Genüssen. Angefangen von Blue Lobster mit Caesar Salad über Taube mit Vino Santo und roter Beete bis hin zu ausgefallenen Desserts wie dem außergewöhnlichen Torta di mele a modo mio“ (Apfelkuchen nach meiner Art). Sein Buch ist ab sofort im Castello Del Nero für 25 Euro erhältlich. Zudem bietet sich im Castello del Nero ganzjährig die Möglichkeit, dem Sternekoch vor Ort über die Schulter zu schauen und sich im Rahmen verschiedener Cooking- Classes selbst zu trainieren. Und natürlich werden die Eigenkreationen im Anschluss zusammen verköstigt. Der Kurs dauert circa einen halben Tag und ist für 240 Euro pro Erwachsener und 110 Euro pro Kind (zwischen 9-15 Jahre – als Familienkurs) buchbar. Wer sich lieber verwöhnen lässt als selbst mit anzupacken, ist mit dem Gourmet Package gut beraten. Das Arrangement beinhaltet unter anderem zwei Übernachtungen, Frühstück, eine Weinprobe im hauseigenen Weinkeller und ein Vier-Gang-Menü im Sternerestaurant. Die Weinkarte des Castello Del Nero beinhaltet die besten Weine der Toskana sowie Italiens und wurde bereits mehrfach vom Wine Spectator ausgezeichnet. ≡

HARVEST 2.18

Castello del Nero Hotel & Spa Strada Spicciano n. 7 50028 Tavarnelle Val di Pesa (FI) Italien Tel.: +39 055 80 64 70 info@castellodelnero.com

 www.castellodelnero.com

17


ENJOYMENT

STERNE-BRINNER MIT AUSSICHT Ungewöhnliche Genuss-Wege in Skykitchen Berlin

Die Wortkreation "Brinner" entstand aus "Breakfast" und "Dinner" und läutete den Beginn eines spannendes Genuss-Konzeptes unter Mitwirkung zweier Sterneköche im Skykitchen in Berlin ein

Im Juli fiel im höchsten Sternerestaurant der Stadt "Skykitchen" der Startschuss für die Eventreihe "Brinner". Wunderbare Leckereien des Frühstücks (von süß bis herzhaft) gehen eine kulinarische Liaison mit modern interpretierten Köstlichkeiten der internationalen Küche ein und lassen etwas entstehen, das es in der Sterneküche bislang nicht gegeben hat. Brinner à la Skykichen ist ein lukullischer Knaller aus der kreativen Schule zweier Sterneköche, ein Muss für Gourmets. Das Ganze wird vom charmanten Service von Maître Barbara Merll und Ihrem Team eingerahmt, einem unbegrenzten Ausschank von Champagner und einer Aussicht zum Niederknien. Neben Skykitchen Chef de Cuisine Alexander Koppe wird ein jeweils wechselnder Gast-Sternekoch die Gaumen der Gäste im stilvollen 60er Jahre Ambiente bei einem grandiosen Ausblick auf Berlin verwöhnen. Sternekoch Alexander Koppe ist ein echter Berliner Junge, der privat am liebsten Königsberger Klopse mit Erbspüree isst. Mit seiner Küche schaut er allerdings gerne über den regionalen Tellerrand hinaus. Großen Wert legt er auf das Extrahieren von Aromen und das Intensivieren des spezifischen Geschmacks, der jedem Lebensmittel eigen ist. Das Ergebnis ist eine moderne, weltoffene Küche mit einer französischen Basis und asiatischen Einflüssen. „Das Schönste am Kochen ist es, den Gast auf eine kulinarische Reise mitzunehmen, ihn zu überraschen und mitzureißen.“, so Koppe. Ralph Alsdorf, General Manager des Vienna House Andel’s Berlin ist überzeugt: "Es wird etwas Einzigartiges geboten, das es in der Form und mit zwei Sterne-Köchen in Berlin bislang noch nicht gegeben hat: ein Sonntagnachmittag für Genießer und Gourmets.“ ≡

18

Skykitchen & Skybar im Vienna House Andel's Berlin Landsberger Allee 106? 10369 Berlin Restaurant: T +49 (0) 30 / 45 30 53 26 20 restaurant@skykitchen.berlini

 www.skykitchen.berlin

HARVEST 2.18


HANG TOUGH Limitierter Hang Tough Champagner

Designerin Kiera Nagy präsentiert das brandneue Must-Have für den lifestyleaffinen Businessman: Hang Tough Champagner! Einzigartig edel-stylishes Design und hochwertigste Qualität aus einem renommierten AOC-Anbaugebiet

Seine Herkunft findet der neue Hang Tough Champagner in der Nähe von Epernay, dem historischen Geburtsort des französischen Champagners. Hier entstehen auf fruchtbaren Lehm-Kalk Böden im Mikroklima der Südhänge ideale Bedingungen für den Anbau und die Entwicklung von exzellenten Weinreben. Die Kombination der Sorten Meunier, Pinor Noir und Chardonnay und Reserveweine verleiht dem Hang Tough Champagner ein perfektes Gleichgewicht zwischen Zucker und Säure. Im Geschmack zeigt sich der Cuvée Brut Reserve Champagner, der exklusiv für Hang Tough und Lieb Ju produziert wird, so vielfältig wie Designerin Kiera Nagy selbst. Die Nase ist kraftvoll und frisch mit Düften aus Honig und Kiefer und wird im Abgang durch Noten von Mandeln und Bienenwachs ergänzt und komplettiert. Komplex, frisch, jugendlich – ein Cuvée Brut Reserve mit Klasse und Style. Am Gaumen präsentiert sich der Hang Tough Champagner gut strukturiert mit erfrischenden Aromen getrockneter Früchte. Für das fulminante Finish ergänzen Noten von kandierter Zitrone und gebrannten Mandeln das feine Geschmackserlebnis in zeitloser, kraftvoller Manier. Der Hang Tough Champagner präsentiert sich in einer edlen, schwarzen und einzigartigen Designflasche, welche von Kiera Nagy liebevoll designed wurde. Besonderes Highlight ist die Hang Tough 3D-Applikation, die aus echtem Silber gegossen wird – absoluter Luxus und ein garantierter EyeCatcher, egal bei welchem Anlass. Verpackt ist der Hang Tough Champag-

HARVEST 2.18

ner in einer exklusiven Lederhülle – das perfekte Geschenk unter Kollegen, Geschäftspartnern oder auch einfach als ganz besondere Freude für sich selbst. Neben dem Hang Tough Champagner bietet Kiera Nagy den edlen Drink auch für die Ladies unter der Marke Lieb Ju an – mit einer original Lieb Ju AngelHalskette an der Flasche wurde ein ideales Geschenk für die Liebste oder für besondere Freunde kreiert. A champagne for angels. Der Hang Tough Champagner ist in der 0,75 Liter Flasche zum Preis von 139 Euro, in der 1,5 Liter Flasche zum Preis von 359 Euro und in der 3 Liter Flasche zum Preis von 799 Euro im Lieb Ju Online Shop erhältlich. ≡

 www.liebju.com

19


ENJOYMENT

tchin tchin

Wann die richtige Zeit für Champagner ist? Das ist schnell beantwortet: immer! Damit schließen wir uns den Meinungen vieler berühmten Persönlichkeiten an. In diesem Sinne – tchin-tchin!

Text: Anna Julia Rauscher

"Ich trinke nur Champagner bei zwei Gelegenheiten: Wenn ich bin verliebt und wenn ich es nicht bin." Coco Chanel

KRUG

Grande Cuvee 166 ene Edition

Der Krug Grande Cuvée ist der vollendete Ausdruck des Champagners, der jedes Jahr kreiert wird. Er ist eine Mischung aus über 120 verschiedenen Weinen aus mehr als zehn verschiedenen Jahren. Das Mischen solch einer Weinvielfalt aus verschiedenen Jahren verleiht eine Fülle von Aromen, die mit Weinen eines einzigen Jahres nicht auszudrücken wären. Es ist wie ein komplettes Orchester, das in abgestimmter Harmonie spielt. Ab 2018 zeigt Krug Grande Cuvée und Krug Rosé ihre Ausstellungsnummer am Frontlabel, um die Schönheit, Einzigartigkeit und Sammelfähigkeit dieser Kreationen zu beleuchten. Noten von geröstetem Brot, Haselnuss, Nougat, Gerstenzucker und Geleefrüchten kommen beim Krug Champagner Grande Cuvée 166ème édition brut am Gaumen zum Vorschein. Auch Aromen von Äpfeln, reife und getrocknete Früchte, Mandeln, Marzipan, Lebkuchen und Brioche und Honig sind klar im Mund erkennbar. Die Geschmacksexplosion wird durch eine aussergewöhnliche Frische abgerundet, in der würzige Aromen von Zitrone und Grapefruit hervortreten. ≡

 www.champagne-gosset.com

20

HARVEST 2.18


DOM PÉRIGNON

Vintage 2008 Im Jahr 2008 dominierten überwiegend ein grau bedeckter Himmel und kühle Temperaturen. Weshalb auch der Vintage 2009 den Vorgänger in der Abfüllung überholte. Der extreme Sommereinbruch im September brachte jedoch im letzten Moment die Wende für eine gesunde Ernte. Die Weine von 2008 sind elegant, komplex, lebendig, gut strukturiert und haben ein gutes Lagerpotential . Prädestiniert zu Jahrgangs-Champagne, wie der Dom Pérignon Vintage 2008. Ein Jahrgang mit Geist und Substanz. Die charakteristische Säure des Jahrgangs ist bemerkenswert gut integriert, der sich aromtisch, grau, rauchig und vielversprechend zeigt. Sein schlanker, minimalistischer und athleitscher Charakter ist mit Wärme angereichert. Das Eröffnungsbukett ist komplex und leuchtend – eine Mischung aus weißen Blumen, Zitrus- und Steinobst in der Nase. Der Gesamteffekt wird durch die Frische von Anis und Minze versärkt. Im Finish zeigt er sich würzig und holzig mit röstigen Noten. ≡

 www.champagne-gosset.com

"Genuss ohne Champagner ist rein künstlich." Oscar Wilde

GOSSET

Cuvee Grand Blanc De Noirs Mit einer "Rückkehr zu seinen Wurzeln" von Champagne Gosset hat das Haus Gosset zum ersten Mal in seiner 430 Jahre Geschichte einen reinen Pinot Noir Champagne, Grand Blanc de Noirs eingeführt. Nachdem er neun Jahre lang im Dunkeln und kühlen der Höhlen des Hauses geschlummert hat, wird dieser neue Cuvée in limitierter Auflage für Ende des Jahres feierlich enthüllt. Mit seinem eleganten goldigem Erscheinungsbild und seiner extrem feinen Mousse, bezaubert der Grand Blanc de Noirs von Anfang an. Dieser elegante Champagner zeigt in der Nase weiße Früchte, ein Hauch von Konditorei, zusammen mit weißem Pfirsich und gebackene Apfel. Der Gaumen ist geschmeidig und ausgewogen. Notizen von Honig und Zitrone, gefolgt von einem frischen, lebendigen Finish. Ein perfektes Gleichgewicht zwischen der Intensität der Aromen und der Finesse des Weins ermöglicht der Frucht des Pinots, sich vollkommen mit überraschenden Leichtigkeit und frische auszudrücken. ≡

 www.champagne-gosset.com

HARVEST 2.18

21


ENJOYMENT

"Champagner! Im Sieg verdient man es, in der Niederlage braucht man es." Napoleon Bonaparte

THIÉNOT

Cuvee Alain Thienot Der Familienbetrieb Thiénot besteht bereits seit dem Jahr 1852 in Reims, allerdings wurde erst vor 25 Jahren Thiénot als Eigenmarke lanciert. Zuvor "sammelte" Alain Thiénot Champagnerhäuser zu denen beispielsweise Joseph Perrier, Marie Stuart und Cnard Duchêne gehören. Der Cuvée Alain Thiénot istt eine atemberaubender Mischung aus Chadonnay und Pinot Noir und steht für Savoir-Faire – die hohen Standards, die mit dem Champagnerhaus einhergehen. Nur in hervorragenden Jahren gefertigt, ist dies ein Champagner von großer Komplexität und perfekter Harmonie. In der Nase zeigt sich der 2002er Brut beeindruckend expressiv mit einer ausladenden Walnuss-, Brioche- und Kirscharomatik. am Gaumen findet die Cuvée aus 60% Chardonnay und 40% Pinot eine wunderbare Balance zwischen Lebendigkeit und Fülle. Der Brut zeigt sich heute offen, präzise, fokussiert und lang. Ganz eindeutig ein Genuss für jetzt und die nächsten Jahre. ≡

 www.thienot.com

CHAMPAGNE IM HERBST Champagne-Gebiet in Frankreich erleben

Unterirdischen Kreidekathedralen in Reims anschauen? Oder nachzählen, ob in den 500 Kilometer Weinkellern der Champagne tatsächlich 1,5 Milliarden Flaschen reifen? Den Champagner an seinem Ursprung verkosten? Das UNESCO-Weltkulturerbe der Weinberge ist zu dieser Zeit in jedem Fall eine Reise wert  www.champagne.fr

22

HARVEST 2.18


"Ich trinke Champagner, wenn ich froh bin, und wenn ich traurig bin. Manchmal trinke ich davon, wenn ich allein bin; und wenn ich Gesellschaft habe, dann darf er nicht fehlen. Wenn ich keinen Hunger habe, mache ich mir mit ihm Appetit, und wenn ich hungrig bin, lasse ich ihn mir schmecken. Sonst aber rühre ich ihn nicht an, außer wenn ich Durst habe." Madame Lily Bollinger

BOLLINGER

Bollinger R.D. 2004

Getreu der Arbeit von Madame Bollinger wird der R.D. mehr als zweimal so lang wie die meisten Jahrgangs-Champagner gereift und ausschliesslich von Hand verarbeitet. Diese Flaschen werden bewusst erst kurz vor der Degustation degorgiert, damit man den perfekten Moment erleben kann, in dem der Wein eine besondere Frische und eine üppige Aromenfülle bietet. Dieser Cuvée wird Bollinger R.D. genannt, was für „Récemment Dégorgé“ steht, also kürzlich degorgiert. Der R.D. hat eine glänzende, tiefgoldene Farbe und ein Buckett von Fruchtaromen, wie von Kompott oder Dörrfrüchten, begleitet von sanften Gewürznoten. Nach einigen Minuten entwickeln sich Aromen von Mirabellen und konfierten Orangen im Glas. Im Geschmack zeigt er sich Unglaublich ausladend. Am Gaumen vereinen sich der intensive Geschmack konfierter Früchte und Tarte Tatin zu einem vollmundigen, harmonischen Aroma. ≡

 www.champagne-bollinger.com

in diesem Jahr begannen rund 110.000 Lesehelfer bereits Ende August, die Trauben für Champagne-Weine auf rund 34.000 Hektar von Hand zu lesen. Das ist die beste Zeit des Jahres für einen Besuch in der Champagne. Immer mehr Weinerzeuger der Champagne öffnen ihre Tore für Verkostungen und Besichtigungen. Vom 13. bis 14. Oktober beispielsweise, ist das große "Grape harvest festival", das mit geschmückten Straßen, Höfen und Häusern zum ausgelassenen feiern einllädt. Einheimische Winzer präsentieren stolz ihre Champagner-Weine zum probieren, Handwerker zeigen ihre Fähigkeiten und eine Reihe von Genuss-Stationen finden in Scheunen und Zelten statt. Die Website des Comité Champagne bietet einen Überblick über die rund 540 Gastgeber und eine Reihe an genuss- und kunstvollen Veranstaltungen in acht Sprachen.

HARVEST 2.18

23


ENJOYMENT

champagner abc

Was Sie über Champagner wissen sollten. Ein kleiner Auszug aus dem Champagner ABC Text: Comité Champagne, Fotos: Comité Champagne

24

HARVEST 2.18


v

VIELFALT DER CHAMPAGNER Zwar tragen alle Champagne-Weine die einheitliche kontrollierte Herkunftsbezeichnung „Champagne“, doch unter dieser AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) entfaltet sich ein breites Facettenspektrum. Die Vielfalt der Lagen, Parzellen, Rebsorten, Jahrgänge, Assemblagen und Reifezeiten ermöglicht jedem Erzeuger, seinen eigenen Stil zu kreieren, und jedem Verbraucher, den Champagne zu finden, der zu ihm passt und mit seinem Geschmack, dem Anlass und den begleitenden Speisen harmoniert.

Die Vielfalt der Champagne-Weine liegt zunächst im Terroir begründet. Unter Terroir versteht man zahlreiche Parameter wie Boden, Unterboden, Ausrichtung der Reben, Klima und Mikroklima der jeweiligen Parzelle. Darunter fallen auch die Maßnahmen und Entscheidungen des Winzers, angefangen bei Rebsorte und Unterlage über die Pflege des Weinbergs bis zu den Erntebedingungen. Jede der rund 280.000 Parzellen, die sich auf 320 Ortschaften (Crus oder Lagen) verteilen, weist Eigenheiten auf, die den Weinen ihre besonderen Merkmale verschaffen. Der zweite Grund für die Vielfalt der Champagne-Weine liegt in der Weinbereitung, da der Wein ohne das Fachwissen des Mannes oder der Frau, die ihn erzeugt, nicht existieren könnte. Der Erzeuger muss zahlreiche Entscheidungen treffen: Pressverfahren, Klärungsgrad der Moste, Hefezusatz, Gärungstemperatur, malolaktische Gärung, Weinbereitung in Metall- oder Holzbehältern etc. Auf der Grundlage dieser verschiedenen Faktoren kann der Erzeuger darüber hinaus durch die Wahl der Assemblage, der Reifezeit und der Dosage seinen individuellen Stil definieren. ASSEMBLAGE Die Assemblage ist das Fundament jeder Cuvée. Durch die Vermählung von Grundweinen, die verschiedene aromatische und organoleptische Eigenschaften aufweisen, kreieren die Weinerzeuger der Champagne einen einzigartigen Wein, der als Gesamtkunstwerk seine Bestandteile qualitativ übertrifft und durch eine Ausgewogenheit besticht, die ohne den menschlichen Einsatz nicht möglich wäre. Zahlreiche Kombinationen sind möglich. Der Winzer oder Chef de Cave, der eine Assemblage zusammenstellt, erschafft ein eigenständiges Werk. Er verfolgt dabei das Ziel, eine Cuvée zu kreieren, die seine Vision ausdrückt und von Jahr zu Jahr dem gleichen Stil treu bleibt.

HARVEST 2.18

Die überwiegende Mehrzahl der Champagne-Weine besteht aus einer Assemblage aus verschiedenen Crus oder Lagen (Gemeinden), den drei wichtigsten Rebsorten der Champagne (Chardonnay, Pinot Noir und Meunier) und sogenannten „Reserveweinen“ aus älteren Jahrgängen, deren Anteil schwankt (bis zu über 50 %). Die Reserveweine werden – manchmal mehrere Jahrzehnte – bei niedrigen Temperaturen in Metall- oder Holzfässern und bisweilen auch in Flaschen gelagert. Sie werden regelmäßig verkostet, um ihre Entwicklung zu verfolgen. Ziel der Assemblage kann es sein, einen ausschließlich aus weißen Trauben (Chardonnay) erzeugten Wein zu kreieren. Ein solcher Wein nennt sich „Blanc de Blancs“. Besteht die Assemblage ausschließlich aus roten Trauben (Pinot Noir und / oder Meunier), so wird der Champagne als „Blanc de Noirs“ bezeichnet. Ist es bei einer herausragenden Ernte sinnvoll, sie aufgrund ihrer außerordentlichen Qualität besonders hervorzuheben, kann der Chef de Cave oder der Winzer entscheiden, eine Cuvée zu entwickeln, die sich ausschließlich aus diesem Jahrgang zusammensetzt. Dies nennt man „Millésime“. Eine „Cuvée de Prestige“ ist das Glanzstück eines Erzeugers: Die Assemblage setzt sich aus Spitzenweinen zusammen und ist die Quintessenz der besten Zutaten, die der Erzeuger in der Natur vorgefunden und durch sein Können optimal entfaltet hat. Die Cuvée de Prestige kann als Millésime oder aus verschiedenen Jahrgängen kreiert werden. Üblicherweise wird sie in einer besonderen Flasche angeboten. REIFEZEIT ODER "ALTERUNG" Nach der Flaschenabfüllung (Tirage) muss jede Cuvée – vorausgesetzt, es handelt sich nicht um einen Millésime – mindestens 15 Monate im Keller gelagert werden. Meist beträgt die Lagerzeit jedoch zwei bis drei Jahre bzw. mindestens drei Jahre für einen Millésime und in der Praxis fünf bis zehn Jahre und länger. Während dieser Kellerlagerung erfolgt eine weitere Gärung (Schaumbildung) und anschließend entwickelt sich der Wein durch das Zusammenwirken von zwei Phänomenen.

Das erste Phänomen ist die Autolyse: Dabei setzen Hefen, die nach der Gärung absterben, Zellbestandteile frei, die zur Entwicklung der Tertiäraromen führen, die für lange Reifezeiten typisch sind (Leder-, Tabaknoten, Aromen kandierter Früchte etc.).

25


ENJOYMENT Das zweite Phänomen hängt mit dem bei der Flaschenabfüllung verwendeten Verschluss zusammen. Der Flaschenverschluss − üblicherweise eine Kronenkapsel und manchmal ein Verschluss aus Naturkork – ist nämlich nicht vollkommen dicht. Durch ihn entweicht ein wenig von der Kohlensäure, die bei der Schaumbildung entsteht, und gleichzeitig dringt etwas Sauerstoff in die Flasche. Dieser Gasaustausch bewirkt eine tief greifende Veränderung der sensorischen Eigenschaften des Weins. Die Reifung des Weins endet nicht mit dem Degorgieren (Entfernung des Hefesatzes). Dank der „Liqueur d‘Expédition“ (Versanddosage), die bei der Dosage zugesetzt wird, entwickelt sich der Wein selbst im Keller des Verbrauchers stetig weiter. DOSAGE Mit der Dosage wird der Wein nach dem Degorgieren entsprechend dem Fassungsvermögen der Flasche aufgefüllt. Dabei kann Zucker hinzugefügt werden. Die Versanddosage („Liqueur de Dosage“ oder auch „Liqueur d‘Expédition“) entscheidet über die Typizität des Champagne als Brut Nature, Brut, Demi-Sec etc.

Dabei handelt es sich um eine echte önologische Maßnahme, mit der ein Erzeuger seinem Champagne den letzten Schliff verleihen kann. Beispielsweise kann er für die Versanddosage den gleichen Wein verwenden wie für die zu dosierende Cuvée, um die Authentizität ihres Ursprungs zu bewahren (Rebsorte, Cru etc.), oder er kann im Gegensatz dazu einen speziellen Wein verwenden, zum Beispiel einen im Holzfass gereiften Wein, der die aromatische Vielfalt der Cuvée verstärkt oder ergänzt. Je nach Restzuckergehalt, welcher in Gramm pro Liter ausgedrückt wird, klassifiziert man den Wein als Brut (unter 12 Gramm Zucker pro Liter), Demi-Sec (zwischen 32 und 50 Gramm), Sec (zwischen 17 und 32 Gramm), Extra Dry (zwischen 12 und 17 Gramm), Doux (über 50 Gramm), Extra Brut (zwischen 0 und 6 Gramm), Brut Nature, Pas Dosé oder Dosage Zéro, wenn der Restzuckergehalt unter 3 Gramm liegt und dem Wein kein Zucker beigefügt wurde. DIE ETIKETTIERUNG Das Etikett, Rückenetikett und Manschette muss die kontrollierte Herkunftsbezeichnung „Champagne“, den Zuckergehalt (Dosage), den Alkoholgehalt (% vol.), das Nominalvolumen (l, cl oder ml), die Marke, den Namen des Erzeugers, den Ortsnamen seines Firmensitzes und das Herkunftsland „France“, die Erzeugernummer, die Chargenbezeichnung, den Hinweis „Produit de France“ sowie Hinweise für Allergiker und schwangere Frauen enthalten.

26

BLANC DE BLANCS Blanc de blancs bezeichnet einen Wein, der ausschließlich aus weißen Trauben erzeugt wurde (Chardonnay und/ oder in seltenen Fällen Pinot Blanc, Pinot Gris, Arbane, Petit Meslier. Bei den zuletzt genannten Trauben handelt es sich um alte Rebsorten, die noch auf 0,3 % der Rebflächen angebaut werden). BLANC DE NOIRS Blanc de noirs bezeichnet einen Wein, der ausschließlich aus roten Trauben erzeugt wurde (Pinot Noir und/oder Meunier). ANGABE DES JAHRGANGS In diesem Fall handelt es sich um einen Jahrgangswein. Er wird aus einer einzigen Ernte erzeugt und enthält keinen Reservewein. Der Jahrgang muss auch auf dem Korken angegeben werden. GRAND CRU ODER PREMIER CRU Ein solcher Wein stammt ausschließlich aus Gemeinden, die diese historischen Bezeichnungen führen dürfen (17 Gemeinden „Grand Cru“ und 42 Gemeinden „Premier Cru“). DAS RICHTIGE GLAS Das ideale Glas sollte recht hoch und bauchig sein, damit sich die Perlen entwickeln können. Zur Öffnung hin sollte

HARVEST 2.18


PERLEN IM GLAS Die Größe der Bläschen hängt mehr vom Glas als vom Champagne selbst ab. Die anfängliche Größe einer Perle hängt von der Stelle ab, an der es entsteht. Anschließend wächst das Bläschen weiter, da während seines Aufsteigens weiterhin Kohlensäure in das Bläschen eindringt. Je länger der Weg an die Oberfläche ist, desto größer wird das Bläschen. Je jünger und somit kohlensäurehaltiger der Wein ist, desto stärker reichert er die Bläschen mit Kohlensäure an. Gereifte Champagne-Weine, die weniger Kohlensäure enthalten, haben daher eine feinere Perlage.

Die Zahl der Bläschen lässt sich nur theoretisch angeben. Geht man davon aus, dass ein Bläschen einen mittleren Durchmesser von 0,5 Millimetern hat und der Wein rund 12 Gramm Kohlensäure pro Liter enthält, ergibt dies rund 11 Millionen Bläschen in einem Glas mit einem Volumen von 10 Zentilitern. Diese Zahl ist jedoch rein theoretisch, da 80 Prozent der Kohlensäure über die Oberfläche des gefüllten Glases entweicht, ohne Bläschen zu erzeugen.

sich das Glas jedoch verengen (Tulpenform), um die Duftaromen zu verdichten. Sektschalen sind nicht zu empfehlen. Das Glas ist mit heißem Wasser ohne Spülmittel zu reinigen. Vorzugsweise sollte ein Champagne-Glas per Hand und nicht maschinell getrocknet werden. Ziel ist es, die Glasoberfläche nicht zu beschädigen, damit ihre Fähigkeit nicht beeinträchtigt wird, Schaumbläschen zu erzeugen und einen durchgängigen Cordon oder Perlenstrang an der Oberfläche zu gewährleisten. TEMPERATUR Idealerweise sollte Champagne beim Servieren eine Temperatur von 8 bis 10° Celsius haben. Am besten stellt man die Flasche hierzu 20 Minuten in einen mit Wasser und Eiswürfeln gefüllten Kühler. Andernfalls stellt man den Champagne für mehrere Stunden in den Kühlschrank. FÜLLEN DER GLÄSER Die Gläser sind zu höchstens zwei Dritteln mit Champagne zu füllen, damit genügend Raum bleibt, um die Duftnoten aufzunehmen. Champagne sollte Gelegenheit zum Atmen haben, damit sich seine Aromen vollständig entfalten können. Ist die Flasche einmal geöffnet, gibt es keine Methode, mit der sich die Eigenschaften des Champagne länger als einige Stunden in ihrer einzigartigen Vielfalt bewahren lassen.

HARVEST 2.18

DER MYTHOS DES TEELÖFFELS Einer hartnäckigen Legende zufolge verhindert ein Teelöffel im Flaschenhals, dass die Kohlensäure entweicht. Im Jahr 1994 hat der Comité Champagne im Labor eine Untersuchung durchgeführt und durch Versuche und Analysen nachgewiesen, dass der Löffel ein Entweichen der Kohlensäure nicht verhindert. LAGERUNG Wie alle anderen großen Weine besitzt Champagne eine hervorragende Alterungsfähigkeit. Oft wird empfohlen, die Flaschen nicht stehend zu lagern, damit der Korken nicht austrocknet. Dieses Risiko besteht jedoch nicht, da es in einem Keller feucht ist und auch der Inhalt der Flasche für ausreichend Feuchtigkeit sorgt. Daher macht es keinen Unterschied, ob die Flaschen stehend oder liegend gelagert werden, auch wenn sie im Allgemeinen liegend aufbewahrt werden, da sie sich auf diese Weise leichter einsortieren lassen ≡

Weitere interessante Themen, Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um die Champagne und den Champagner bietet die Website des Comité Champagne in acht Sprachen.

 www.champagne.fr

27


TRAVEL

platzreif Satte Grüns, tricky Bunker, herausforderne Wasserbahnen und eine Umgebung die zu Höchstleistungen antreibt. Packen Sie das Golfbag ein und ab auf den Platz! Text: Ivona Okanik

VIELFÄLTIG

 www.marriott.com/the-westin

The Westin Resort, Costa Navarino, Griechenland Das Golf-Resort Westin – architektonisch von den alten Herrenhäusern Messeniens inspierert – liegt in einer Landschaft voller Olivenhaine und Weinberge an der Küste des Ionischen Meers. Die flach gehaltenen Gebäude des Hotels aus Naturstein, fügen sich harmonisch in die sanfte Hügellandschaft ein und bieten freie Ausblicke auf das kristallklare Ionische Meer sowie den kilometerlangen Sandstrand The Dunes. Die exklusive Ausstattung vereint traditionelles griechisches Design mit modernen Akzenten. Eine Melange aus einheimischer und internationaler Kulinarik erwartet die Gäste in den zahlreichen Restaurants, die teils in eine authentisch nachgebaute Agora integriert sind, die zugleich den Mittelpunkt des gesamten Resorts darstellt. Zum Resort gehören zwei eigene18-Loch-Championship-Golfplätze: „The Dunes Course“ und „The Bay Course". The Dunes Course, der vom ehemalige US-Masters-Champion und Ryder-Cup Captain Bernhard Langer entworfen wurde, liegt in einer vielfältigen Landschaft mit einem phantastischem Blick über das Meer. Der erste Signature Course Griechenlands ist ein Par

28

72 Course mit einer Länge von fast 6.200 Metern von den hinteren Tees. Er verfügt über eine Full-Size Driving Range und ein Übungsmöglichkeiten für das kurze Spiel. The Bay Course, der zweite Platz des Costa Navarino Resorts, wurde von Robert Trent Jones Jr. designt. Der Platz befindet sich nur wenige Kilometer vom Resort und bietet herrliche Blicke aufs Meer und die umgebenden Berge. Der Platz, Par 71, misst 5.760 Meter Länge. Manche Bahnen verlaufen direkt am Meer. ≡

HARVEST 2.18


HERAUSFORDERND

 www.thebreakers.com

The Breakers Palm Beach, USA Kein Geringerer als der PGA Class-A-Profi John Webster führt die gleichnamige John Webster Golf Academy zusammen mit seinem Team im The Breakers Palm Beach, Floridas legendärem Golfresort. Das Setting für die Akademie sind die zwei charakteristischen Meisterschaftsplätze des The Breakers. Sein historischer Ocean Course, Floridas ältester Golfplatz, fasziniert seit mehr als einem Jahrhundert und wird nach einer umfassenden Renovierung im November wieder eröffnen. Sein zeitgenössisches Pendant, der renommierte Rees Jones® Course, wurde ursprünglich 1968 gebaut und 2004 als eines der besten Golferlebnisse im Südosten der USA neu gestaltet. Das Hotel liegt 16 km westlich vom Resort und ist über einen kostenlosen Shuttle-Service erreichbar. Mit seinen großen Fairways, he-

ALPIN

rausfordernden Wasserbahnen, abwechslungsreichen Pin-Positionen und fünf Sets an Tees ist er für jeden Golfer geeignet. Wie der Ocean Course bietet The Breakers Rees Jones®-Course Indoor-Outdoor-Abschlagplätze, die mit Digitalkameras und einer V1-Schwunganalyse-Software ausgestattet sind, welche eine detaillierte 360-Grad-Ansicht des Schwungs erfasst. ≡

 www.hotel-defereggental.com

Defereggental Hotel & Resort, St. Veith, Osttirol, Österreich Golfanfänger wie auch Fortgeschrittene finden im Defereggental Golf Park ideale Bedingungen vor: In herrlicher Natur und ganz ohne Stress: Anfäger begleiten die Golfpros der Akademie Dolormitengolf durch die Kurswoche. Sie trainieren in kleinen Kursgruppen, erlangen sowohl die praktischen Grundtechniken des Golfsports (kurzes und langes Spiel), als auch theoretisches Wissen in Sachen Regeln & Etikette. Die Ausstattung wie Kursunterlagen, Range- und Übungsbälle, Leihschläger sind vor Ort erhältlich.

HARVEST 2.18

Fortgeschrittene Spieler erhalten indivicuelles Training – auf der Übungsanlage und auf dem Golfplatz – mit erfahrenen PGA-Pros inmitten der herrlichen Natur des Defereggentals und umringt von zahlreichen imposanten Berggipfeln der Südalpen. ≡

29


TRAVEL

ANSPRUCHSVOLL

 www.standrewsbay.com

Fairmont St. Andrews, Großbritannien Das St. Andrews Bay Golf Resort & Spa, eine der besten Adressen in England, liegt inmitten einer wunderschönen Golfanlage. Die Golfplätze "The Torrance" und "The Kittocks" sind inspiriert von der Vision von dem ehemaligen Ryder Cup und der Golflegende Sam Torrance – einem bemerkenswerten Golfplatzarchitekten vieler berühmter Golfplätze, darunter der Kings Course in Gleneagles und der exklusive Secession Club in Beaufort – Bruce Dev-

KURZSTRECKEN

lin und dem legendären Gene Sarazan. Sie schlängeln sich durch 520 Hektar atemberaubende St Andrews Landschaft mit Blick auf die mittelalterliche Stadt. Der klassische Linkskurs „The Torrance“ begeistert mit seiner wunderschönen Lage oberhalb des Meeres und mit tollen Ausblicken auf St. Andrews. Der Kittocks Course beginnt harmlos, ist dann aber mit Schwierigkeiten gespickt und fordert vollste Konzentration bei nahezu jedem Schlag. ≡

 www.colonnapeverohotel.it

Pine Cliffs Ocean Suites, Algarve, Portugal Direkt vor der Haustür des luxuriösen Fünf-Sterne Hotel Pine Cliffs Ocean Suites ist der Pine Cliffs Golf & Country Club. Pine Cliffs wurde in einem Pinienhain an beeindruckenden Felsklippen oberhalb schöner, für die Algarve typischer Sandstrände angelegt. Mit neun Löchern, von

30

denen keines allzu lang ist (nur zwei Löcher sind länger als 360 m) stellt er trotzdem eine interessante Herausforderung dar. Das Juwel ist ein Par 3, das vom ChampionTee über eine Schlucht hinweg verläuft und einen 205 m langen und exakten Drive über die Bucht verlangt. ≡

HARVEST 2.18


MEDITERRAN

 www.colonnapeverohotel.it

Colonna Pavero Hotel, Porto Cervo, Italien Für die Gäste des Colonna Pevero Hotels besteht die Möglichkeit, im bekannten Pevero Golf Club Golf zu spielen. Der Parcours, der sich in unmittelbarer Nähe zum Hotel befindet und vom Golfarchitekten Robert Trent Jones entworfen wurde, war schon Austragungsort zahlreicher internationaler Turniere, einschließlich des Open d’Italia im Jahre 1978. Der Platz liegt nur wenige

Meter vom Meer entfernt, eingebettet in eine einzigartige Naturlandschaft. Es handelt sich um ein 18-Loch Parcours mit Par 72 auf einer ca. 60 Hektar großen Fläche. Im Club House können die Gäste die notwendige Ausrüstung leihen oder kaufen; Darüber hinaus besteht die Möglichkeit von Gruppen- oder Privatunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene durch PGA Golflehrer. ≡

MALERISCH

 www.terre-blanche.de

Terre Blanche Hotel Spa Golf Resort, Tourrettes, Provence Côte d'Azur, Frankreich Das Fünf-Sterne Hotel Terre Blanche verfügt über zwei Golfplätze mit internationalem Renommee: „Le Château“ und „Le Riou“, sowie über ein europaweit einzigartiges Trainingscenter, in welchem die besten Lehrmethoden praktiziert werden. Terre Blanche bietet außerdem umweltfreundliche Spitzeneinrichtungen, für die es mit der GEO® (Golf Environment Organisation)-

HARVEST 2.18

Zertifizierung ausgezeichnet wurde. Die Golfplätze sind gänzlich von der Natur inspiriert: Täler, Seen, Bachläufe, Wasserfälle, Wälder – der Golfplatzarchitekt Dave Thomas hat das bestehende Landschaftsrelief und die natürliche Vegetation dieses atemberaubenden Ortes wohl erhalten. Sein Stil äußert sich in den Bunkern mit gezahnten Konturen. ≡

31


TRAVEL

ruf der natur "Wenn Berge da sind, weiĂ&#x; ich, dass ich da hinaufgehen kann, um mir von oben eine neue Perspektive vom Leben zu holen."

Hubert von Goisern

32

HARVEST 2.18


HARVEST 2.18

33 © by-studio - Adobe Stock


TRAVEL

mein sein

Hoch hinauf geht es im Baumhotel My Arbor in Südtirol, das soviel wie "mein Baum" bedeutet. Der "My"-Gedanke ist ganz individuell auf die persönlichen Bedürfnisse und den Rhythmus des Gastes ausgerichtet: Das Ich darf einfach Ich sein Text: Ivona Okanik

34

HARVEST 2.18


d

as im Mai 2018 eröffnete Baumhaus "My Arbor" bei St. Andrä, direkt an der Plosel, hat nur eines im Sinn: die größtmögliche Freiheit für den individuellen Rhytmus. Ob Frühausteher oder Langschläfer, Sportler oder Entspannungskünstler – in My Arbor findet jeder Zeit für sein ganz persönliches Sein. Das teilweise auf Stelzen erbaute VierSterne Superior Hotel erinnert an ein Nest, das durch die Balkonstruktur noch verstärkt wird. Es gibt Zimmer, die teilweise bis zu 35 m vom Boden entfernt und somit einem „Nest“ ähnlich hoch in der Luft sind. Die Möbel wurden aus Lärchenholz gebaut und das teilweise sonnenverbrannte Altholz erinnert an unvergängliche Zeiten. Naturstein, sowie Textilien wie Loden und Leinen strahlen natürliche Wärme und Gemütlichkeit aus. Die 104 Zimmer und Suiten in den Kategorien Nest, Hangout, Treetop und My Arbor-Suite lassen die Natur hautnah erleben. Großzügige Glasfronten lassen einen ungehinderten Blick in endlose Landschaft des Eisacktals zu. Eine traumhafte Aussicht unter freiem Himmel genießt man am besten von der Sonnenterrasse auf halber Höhe oder der Dachterrasse mit Aussicht über die Baumwipfel. Ein Teil des Wellnessbereiches befindet sich im zweiten Untergeschoss – die Saunalandschaft mit direktem Freibereich mit Außensauna und Außensprudelbecken. Im ersten Untergeschoß sind

My Arbor Leonharderstraße 21, St. Andrä 39042 Brixen, Italien Tel.: +39 04 72 69 40 12

 www.my-arbor.com

HARVEST 2.18

der Schwimmbereich sowie Beauty- und Fitnessbereich angeordnet. Für Genießer und Experten gibt es auf dieser Etage einen Weinkeller. In der Eingangshalle hängen Baumstämme von der Decke herab und ein geknickter Steg schlängelt sich durch die Halle. Auch in den verschiedenen Stockwerken wird man immer wieder durch raumhohe Baumstämme an das Baumhaus erinnert. Das Spa Arboris ist das Spa des Baumes. Hier kann man auf 2.500 Quadratmetern naturverbunden entspannen. Im Wasser. Im Warmen. In der Ruhe. Im Schutz des Waldes. Wannund wie will. Die Seele baumeln lassen. Frei von Zwängen und Zeitdruck. Auch die Spa-Behandlungen stehen ganz im Zeichen des Baumes. Durch die Kombination und Wirkung heimischer Baumarten sind alle Behandlungen darauf ausgerichtet, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und zu verwurzeln. Vor einem Treatment wird per Anamnesebogen der Gast in einen der vier "Baum-Typen" eingeordnet. Hierbei bezieht sich die Spa-Leiterin auf die Wirkweisen der Lärche, Zirbe, Latsche und Fichte. Die Zirbe ist die Beruhigende unter den Baum-Typen, sie lässt uns gut schlafen und sorgt für Entspannung. Stärkend dagegen wirkt die Latsche, sie unterstützt beim Kräfte sammeln – körperlich wie mental, sie wirkt anregend und stärkt die Widerstandsfähigkeit sowie das Immunsystem. Die Fichte symbolisiert Bodenständigkeit und erdet. Sie lässt Menschen die innere Mitte finden. ≡

35


TRAVEL

kitzbüheler charm Ein Katzensprung von Kitzbühel und doch weit genug entfernt um die Ruhe und

Natur in vollen Zügen genießen zu können. Das Kitz Boutique Chalet in Kirchberg ist ein charmantes Juwel inmitten eines traumhaften Bergpanoramas Text: Ivona Okanik

36

HARVEST 2.18


e

s fühlt sich von Anfang an einfach nur gut an. Heimelig, wenngleich das Wort bei Weitem nicht die gemütlich-alpine Atmophäre des schicken Kitz Boutique Chalets in Kirchberg bei Kitzbühel erfasst. Vielleicht ist es der dezente Luxus, das geschmackvolle Design, die warmen Farben in naturtönen und das "alte" Holz, die als Gesamtheit ein wohliges Gefühl vermitteln. Die vielen Details, die unaufdringlich und allein durch ihre Präsenz den Charm ausmachen. Bei der Gestaltung wurde eine harmonische Brücke zwischen Tradition und Moderne geschlagen. Insgesamt drei Appartments (Alpenrose, Holunder und Lavendel) beherbergt das Chalet, die sich lediglich in Größe unterscheiden. Jedes für sich ist besonders, individuell und doch bilden sie eine klare Einheit. Liebevolle Details und ein herzlicher Service, der im Vorfeld zu wissen scheint, was man gerne möchte. Ein reich bestückter Weinkühlschrank bietet eine feine und perfekt temperierte Auswahl an Champagner, Weiß- und Rotweinen. Spezialwünsche jeglicher Art erfüllt der stets hilfsbereite Concierge prompt und diskret. In aller Stille, wird der reich beladene und liebevoll zusammengestell-

HARVEST 2.18

te Frühstückskorb im Appartment abgestellt. Für den perfekten Start in einen erlebnisreichen Tag in den Kitzbühler Alpen. Der Jacuzzi, die großzügige Lounge und der professionelle Grill auf der Terrasse des Lavendel-Appartments, drängen förmlich einen romantischen Abend auch einmal "zu Hause" zu verbringen. Naturliebhaber und Wanderer werden auf dem "KAT Walk" ganz auf ihre Kosten kommen. Die Alpin-Variante führt in sechs Etappen durch die stille, unberührte Seite der beliebten Ferienregion und geht von Hopfgarten über die Kelchsau, das Windautal nach Aschau und weiter nach Kitzbühel und St. Johann in Tirol bis zum Ziel nach St. Ulrich am Pillersee. 106 Kilometer und 6350 Höhenmeter mit immer neuen Aussichten und Einblicken. ≡

Kitz Boutique Chalet Klausner Höhe 19 · 6365 Kirchberg Österreich info@kitzboutiquechalet.com Tel.: +49 174 8 40 80 00

 www.kitzboutiquechalet.com

37


TRAVEL

naturverbunden Auf 1.050 Metern HÜhe, in atemberaubender Alleinlage und umgeben von Almwiesen und Wäldern, liegt das Vollholzhotel Forsthofalm in Leogang Text: Ivona Okanik

38

HARVEST 2.18


n

och vor knapp 50 Jahren, stand anstelle des Vier-Sterne Superior Holzhotels auf 1.50 Metern Höhe, eine kleine Almhütte. Ein Brand im Jahr 1996 zwang zu einer kompletten Renovierung. Mit dem Generationswechsel brach auch eine neue Ära an und die Erweiterung des traditionellen Almhotels um das erste Vollholzhotel im Salzburger Land wurde beschlossen. Fließend wurde das Holzhotel vor zehn Jahren mit modernen Zimmern, einem SPAnorama auf dem Dach der Gourmetstube "Sinnreich" an das Stammhaus angegliedert. Ein Mix aus Natur, zeitloser Architektur, Kulinarik und Wellness bestimmte den Erfolg der Hoteliersfamilie Widauer. Die Vollendung der Vision mit Neubau und einer Erweiterung wurde vor fünf Jahren realisiert. Umgeben von Almwiesen und Wäldern fügt sich das Hotel sanft in die Landschaft ein und trägt die Natur durch seine Holzbauweise und Panoramaausrichtung nach innen. „Natur ist Freiheit“ ist nicht nur das Leitmotiv der Familie Widauer, sondern auch eine Lebenseinstellung, die sich in der Architektur, im kulinarischen Konzept und Spa-Angebot wiederfinden lässt. Letzteres bildet mit dem großen Sky Spa, der Wellnessbereich auf dem Dach des

HARVEST 2.18

Hotels ein absolutes Highlight. Im ganzjährig beheizten rooftop pool genießt man beim schwimmen einen 360 Grad-Weitblick über die Leoganger Steinberge. Auch für die Erweiterung des Hotels hielt Markus Widauer an der bereits 2008 durchgeführten ökologischen Bauweise mit mondgeschlagenem, heimischem Holz fest. Anstelle von Leim und Metall halten 210.000 Buchenholzdübel die Massivholzwände zusammen. In der Einrichtung harmonieren warme, erdverbundene Farben mit regionalen Naturmaterialien wie Fichten-, Kiefernund Zirbenholz, grünem Schiefer, Leinen, Jute, Lehm und Leder. Ein besonderer Wunsch im Hinblick auf die Vergrößerung des Spas, war ein Außenpool auf dem Dach des Hotels. Es gelang einen zeitlosen Stil abseits modischer Effekte und ohne Ablaufdatum zu entwerfen. ≡ Holzhotel Forsthofalm Hütten 37 · 5771 Leogang Österreich Tel.: +43 65 83 85 45

 www.forsthofalm.com

39


TRAVEL

ein fluss

voller mythen & sagen Wasser hat seit jeher eine faszinierende Wirkung auf Menschen – ob spiegelglatte, tiefe Seen oder mächtige Wasserfälle, die sich aus der Tiefe des Berges ergießen. Als einer der letzten Wildflüsse Europas wird der Lech von alpinen Quellen und rauschenden Nebenflüssen gespeist. Kein Wunder, dass sich um die wilden Bergbäche und Seen viele Sagen und Mythen ranken

40

HARVEST 2.18


m

it seinen eindrucksvollen Landschaften, Seen und Wasserfällen sowie der unberührten alpinen Natur lädt der Lechweg auf ein mehrtägiges Wanderabenteuer ein. Auf sechs bis acht Etappen durch zwei Länder und fünf Regionen können Naturliebhaber den Großstadt-Alltag hinter sich lassen und sich die einzigartige Natur aus Bergseen, Wasserfällen und Flüssen erwandern. Der Wildfluss und seine Seitentäler haben jede Menge spannende Mythen und Sagen. Ein besonderer Mythos hat es gar zur Weltberühmtheit geschafft: Das historische Vorbild zur Roman- und Filmfigur „Geierwally“, Anna Stainer-Kittler, stammt aus dem kleinen Ort Elbigenalp am Lechweg. Doch auf der Reise bis zum Lechfall in Füssen warten noch weitere Rätsel und Geschichten auf wissbegierige Wanderer. ZWEI NATURJUWELEN Mit seinen intensiven Blau- und Grüntönen leuchtet der 15,9 Hektar große Formarinsee wie ein kleines Juwel. Der Startpunkt des Lechwegs hat etwas Mystisch-Magisches und wurde nicht umsonst 2015 zu Österreichs schönstem Platz gewählt. Jedes Jahr bildet sich der Formarinsee neu, als Sammelbecken des Schmelzwassers – sein Abfluss verläuft unterirdisch. Die Kelten nannten ihn Lik, der schnell Fließende, der Steinreiche. Nur zwölf Kilometer entfernt, direkt an der Lechschleife „Auf den Spuren der Walser am Tannberg“, liegt der stille Shootingstar Österreichs: das Naturjuwel Körbersee. Der kleine Bergsee im Hochtannberggebiet wurde 2017 zum schönsten Platz Österreichs gewählt und ist nur zur Fuß erreichbar. Unweit des Sees liegt das abgeschiedene Berghotel Körbersee. Als die Unterkunft an Weihnachten 1930 von Tourismuspionier Franz Xaver Strolz eröffnet wurde, war dort eine wintersichere Straße von Schröcken nach Lech geplant. Eine perfekte Lage für ein Hotel also, dachten sich clevere Unternehmer. Doch dem Bau der Straße wurde der Ausbruch des zweiten Weltkriegs zum Verhängnis und die Pläne danach nie wieder aufgenommen. Das Hotel hingegen steht heute noch an diesem entrückten Ort. DER DRACHE VOM DOSER WASSERFALL Sagenhaftes ereignet sich bei Häselgehr im mittleren Lechtal: Dort befindet sich beim Weiler Luxnach der Doser Wasserfall. Sein Wasser entspringt aus einer Felsgrotte und fällt in die Tiefe, wo es früher eine Mühle antrieb. Der Wasserfall versiegt an St. Martin (11. November) und entspringt wieder an St. Georg (23. April). Schuld daran ist laut Sage ein Drache, der den Bach zur rechten Zeit öffnet und wieder verschließt. VERSUNKEN IM FRAUENSEE Am Frauensee oberhalb von Lechaschau in der Naturparkregion Reutte stand der Sage nach ein Schloss, das von reichen Frauen bewohnt wurde. Ihren Wohlstand wuss-

HARVEST 2.18

ten sie jedoch bald nicht mehr zu schätzen, vergeudeten Lebensmittel und waren hartherzig gegenüber Armen und Bedürftigen. Da traf sie Gottes Strafe und Haus und Hof, samt der sündhaften Bewohner, versanken in der Tiefe des Sees. Heute steht am Ufer des mystischen Gewässers eine gemütliche Gastwirtschaft, die entlang des Lechwegs zur Einkehr lockt. MAGNUSSPRUNG AM LECHFALL Mystische Legenden ranken sich um den Lechfall bei Füssen, wie zum Beispiel die Sage des Heiligen Magnus. Der Schutzheilige des Allgäus und Stadtpatron Füssens soll auf der Flucht vor wilden Tieren oder Heiden bei seinem kühnen Sprung über die Lechschlucht seinen Fußabdruck tief im Felsen hinterlassen haben. Der heute noch bestehende Abdruck im Fels wurde daraufhin als Mangtritt zum Wallfahrtsort.

Einer der letzten Wildflüsse Europas wartet darauf entdeckt zu werden. Über 125 Kilometer führt der Lechweg von der Quelle am Formarinsee bis zum Lechfall in Füssen. Klingt lang? Ist es auch. Aber durch den Höhenunterschied von knapp 1.000 Metern bergab und die einfachen, aussichtsreichen Wanderwege ist der Lechweg in sieben Tagen gut machbar. ≡

 www.lechweg.com

41


TRAVEL

poolposition Ein Blau, an dem man sich kaum satt sehen kann. Ein Drang, dem man sich schwer entziehen kann. Ein Sprung der unvermeidlich ist. Und ein Blick nach dem Auftauchen, der den Atem raubt. Erfrischend, klar und wie selbstverständlich mit der Umgebung verschmolzen. Kanten die sich im Horizont verlieren. Schnörkellos und doch malerisch schön. Pools, die verzaubern. Jeden Tag neu erleben lassen und die Abende spektakulär in Szene setzen. Bilder, die unauslöschbar im Kopf verbleiben. Erinnerungen, die nie verblassen. Pools, die Sie erleben sollten Text: Ivona Okanik

"TORTUGA" AUF MUSTIQUE – KARIBIK

Mustique gilt als die exklusivste Insel der Karibik und besticht mit seinen einzigartigen Villen direkt am Strand. So sitzt die Villa Tortuga bequem auf den Hängen hoch über dem Meer, umgeben von üppigen Gärten, mit faszinierendem Blick auf Britannia Bay und die benachbarten karibischen Inseln. Ein zweistöckiger kaskadierender Pool ist das Herzstück von Tortuga. Eine Woche in der Villa Tortuga kostet ab 16.600 Euro und kann bei The Mustique Company gebucht werden.

 www.mustique-island.com

42

HARVEST 2.18


"AXEL ROCKS" EDEN ROCK VILLA RENTAL, ST BARTHS – KARIBIK

In diesem privaten Kleinod im Indischen Ozean haben Gäste ihren Pool sogar ganz für sich allein. Die 16 luxuriösen Residenzen fügen sich harmonisch in die umliegende Natur ein. Jede Residenz verfügt über einen privaten Infinity-Pool sowie Jacuzzi. Ab 25.000 Euro pro Woche kommen acht Gäste in den Genuss dieser Traumvilla.

 www.edenrockvillarental.com

FREGATE ISLAND PRIVATE, SEYCHELLEN – INDISCHER OZEAN

Nach der schweren Verwüstung durch Hurrikan Irma befindet sich das Hotel Eden Rock im Umbau. In den Genuss des gewohnten Luxus kommen die Gäste von Eden Rock Villa Rental, welches eine Auswahl von mehr als hundert der schönsten Anwesen der Trauminsel St. Barths im Portfolio hat. Ab 3.250 Euro pro Nacht können Gäste den Ausblick von ihrem eigenen Infinity-Pool aus genießen.

 www.oetkercollection.com

COMO PARROT CAY, TURKS- UND CAICOSINSELN – ATLANTIK

Eingebettet in Sanddünen und üppiger tropischer Natur, genießen Gäste des COMO Parrot Cay einen fantastischen Blick auf den Privatstrand und das türkisfarbene Meer. Auf der eigenen Terrasse ihrer Privatvilla erwartet Gäste nicht nur ein Day Bed, sondern auch ein Infinity Pool mit Blick auf den prachtvollen, weißen Strand. Ein Refugium in der nördlichen Karibik kostet ab 490 Euro pro Nacht.

 www.comohotels.com

HARVEST 2.18

43


Foto Ibiza: © HARVEST

TRAVEL

klar ZUM anlegen Klar zum Anlegen? Dann bitte auch stilvoll – die exklusiven Marinas und Yacht-Clubs in Europa im Ranking nach Liegegebühr

44

HARVEST 2.18


„Gegenüber 2017 sind die täglichen Liegegebühren für eine 55-Meter-Yacht an nahezu allen zehn Ranking-Standorten angezogen.“ Anissa Mediouni

Geschäftsführerin von Engel & Völkers Yachting

s

onne, Wind, Meer und ein 360 Grad-Blick auf einen schier endlosen Horizont. Es ist ein Gefühl der grenzenlosen Freiheit und sanft wiegender maritimer Freuden. Am Tag die friedliche Ruhe auf dem offenen Meer oder am Strand einer einsamen Bucht und am Abend das pulsierende Leben an Land – abwechslungsreich und selbstbestimmt. Weniger "selbst bestimmen" lassen sich die Liegegebühren – daher ein aktueller Überblick, erstellt von Engel & Völkers Yachting, der Top zehn der exklusivsten Yachthäfen in Europa. „Gegenüber 2017 sind die täglichen Liegegebühren für eine 55-Meter-Yacht an nahezu allen zehn Ranking-Standorten angezogen“, sagt Anissa Mediouni, Geschäftsführerin von Engel & Völkers Yachting. Ibiza Magna führt 2018 erneut die Top 10 der teuersten Yachthäfen Europas an. Die Liegegebühr des spanischen Hafens erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent auf 4.000 Euro pro Tag. Den zweithöchsten Preisanstieg nach Ibiza Magna verzeichnet der Marina di Portofino an der italienischen Küste nahe Genua – nämlich einen Zuwachs um 20 Prozent auf 2.751 Euro pro Tag. Damit klettert Portofino in diesem Jahr auf Platz 2 der exklusivsten europäischen Yachthäfen. Auf den Plätzen drei und vier folgen ebenfalls zwei italienische Häfen: der Marina Grande auf Capri (2.750 Euro/Tag) und der Marina di Porto Cervo auf Sardinien (2.564 Euro/Tag). „Mit Cala del Forte entsteht in Norditalien aktuell ein neuer Yachthafen mit viel Potenzial. Hier sollen zukünftig bis zu 60 Meter lange Yachten anlegen können und auch der Yachting-Hotspot Monaco ist nicht weit entfernt“, erklärt Anissa Mediouni. Die Yachthäfen von Saint-Tropez und Marbella belegen mit einer Tagesgebühr von jeweils knapp über 2.000 Euro Platz 5 und 6 des Rankings: Damit ist der Port de Saint-Tropez an der Côte d’Azur der einzige französische Hafen unter den Top 10. Dort eine 55-Meter-Yacht während der Hauptsaison für einen Tag festzumachen, kostet 2.105 Euro. Der zweite spanische Hafen unter Europas teuersten Yachthäfen ist der Puerto José Banús in Marbella. Hier beträgt die Tagesgebühr 2.068 Euro.

HARVEST 2.18

Trotz leichter Preissteigerungen gegenüber 2017 liegt die tägliche Basisgebühr in den exklusivsten Yachthäfen von Zypern, Kroatien, Monaco und der Türkei noch unter 2.000 Euro. So erzielt der Limassol Marina im Süden Zyperns mit 1.533 Euro Platz 7 des Rankings. Platz 8 belegt mit 1.413 Euro pro Tag der ACI Marina Split an der kroatischen Adriaküste. Mit dem Port Hercule auf Platz 9 ist in der Übersicht außerdem ein zweiter Yachthafen an der Côte d’Azur vertreten. In diesem Hafen von Monte-Carlo kostet der Liegeplatz für eine 55-MeterYacht täglich 1.095 Euro. Der Netsel Marmaris Marina im türkischen Marmaris schließt die Top 10 mit einer Basisgebühr in Höhe von 1.054 Euro ab. „Für viele Yachteigentümer und Charterkunden ist das westliche Mittelmeer die beliebteste Region innerhalb Europas. Das spiegelt sich auch in unserem aktuellen Ranking der Liegegebühren wider. Abseits von Europa beobachten wir zudem einen Trend hin zu außergewöhnlicheren Destinationen wie der Antarktis, dem Inselstaat Palau im Pazifischen Ozean oder Myanmar“, resümiert Anissa Mediouni. ≡ Die Top 10 der teuersten Yachthäfen Europas* Name des Hafens

Standort

Liegegebühr pro Tag 2018

1

Ibiza Magna

Ibiza, Spanien

4.000 Euro

2

Marina di Portofino

Portofino, Italien

2.751 Euro

3

Marina Grande

Capri, Italien

2.750 Euro

4

Marina di Porto Cervo

Sardinien, Italien

2.564 Euro

5

Port de Saint-Tropez

Saint-Tropez, Frankreich

2.105 Euro

6

Puerto José Banús

Marbella, Spanien

2.068 Euro

7

Limassol Marina

Limassol, Zypern

1.533 Euro

8

ACI Marina Split

Split, Kroatien

1.413 Euro

9

Port Hercule

Monte-Carlo, Monaco

1.095 Euro

10

Netsel Marmaris Marina

Marmaris, Türkei

1.054 Euro

Platz

* Datengrundlage sind durch Engel & Völkers Yachting ermittelte Preise für einen Liegeplatz während der örtlichen Hauptsaison. Dabei handelt es sich um die Basispreise für eine 55-Meter-Yacht. Bei vereinzelten Standorten kann es durch saisonale Events (bspw. Messen, Festivals, Sportveranstaltungen) zu Abweichungen vom Basispreis kommen. Zusätzlich zur Basisgebühr fallen bei der Miete eines Liegeplatzes in der Regel Kosten für verschiedene Leistungen wie die Bereitstellung von Strom und Wasser oder den Tankservice an.

45


TESALATE

FASHION

46

POOL vibes

& HARVEST 2.18


HARVEST 2.18

HEIDI KLEIN

&

beach LOVE

47


EMMA PAKE

FASHION

STRANDLIEBE Weiße Baumwollkette mit Muschelanhänger aus Resin von MAISON MARGIELA. Erhältlich über MATCHESFASHION.COM für ca. 290 Euro.

48

HARVEST 2.18


BOGNER

WANDELBAR Mit Wasser reagierende "Starfish Art" Badehose von VILBREQUIN in Neptune Blue. Seestern Motiv wird erst sichtbar wenn die Badehose mit Wasser in Berührung kommt. Preis ca. 200 Euro.

MARITIM Die ROLEX "Yacht-Master II" Armbanduhr in Edelstahl Oystersteel ist der Inbegriff der maritimen Welt. Eine perfekte Syntehse aus Stil und Funktionalität mit herausragender Rolex Technologie. Preis ca. 17.000 Euro.

HARVEST 2.18

49


FASHION

SPORTLICH Petrolfarbener Badeanzug "Viviana" von KARLA COLLETTO mit silbernen Ösendetails. Erhältlich über MYTHERESA.COM für ca. 308 Euro.

JUST RELAX Rundes Strandtuch "Mirage Roundie" und Beach Kissen "Dune" im Set für eine entspannten Strandtag von THE BEACH PEOPLE. Preis ca. 110 Euro.

50

LULI FAMA

MERMAID SHOES Von Boticella Alta's "Geburt der Venus" inspirierte, türkisfarbene High-HeelSandalen von CHRISTIAN LOUBOUTIN. Gefertigt aus mit Lurex überzogenem Leder mit präsentem Muscheldetail. Preis ca. 825 Euro.

HARVEST 2.18


MOEVA

POLARISIEREND Wo Talk Story von MAUI JIM auftaucht, macht sie von sich reden. Das Modell sorgt dank der Kombination von superleichtem Acetat und metallenen Bügeln für jede Menge Gesprächsstoff. Die Gläser in der Tönung Blue Hawaii setzen farblich Akzente und schützen die Augen und Augenpartie zuverlässig. Preis ca. 309 Euro, auch mit Sehstärke erhältlich.

HARVEST 2.18

51


FASHION

VERFÜHRERISCH Kupferfarbener Triangel Bikini "Lace up Bound Copper" von ENIQUA, mit goldenen Kettendetails und Metallic-Effect. Preis ca. 210 Euro.

SEAFOLLY

ARCHITEKTONISCH

52

Kleine "Multi Cupola" Tasche von CULT GAIA mit Cut-Out Design, komplett aus verschiedenfarbigem Bambusholz gefertigt. Erhältlich über MODAOPERANDI.COM für ca. 222 Euro.

HARVEST 2.18


LA REVECHE

BEQUEME ELEGANZ Spitz zulaufende "Ragno" Slippers von SANAYI 313 aus champagnerfarbenem Mesh und Leder. Metallische, gestickte Käferdetails an der Oberseite. Preis ca. 1030 Euro.

KOMPAKT "Into the Wild" Strandtuch von TESALATE, trocknet schnell, passt gerollt in jede Tasche und lässt den Sand am Strand. Preis ca. 49 Euro.

HARVEST 2.18

53


FASHION

free YOUR soul

VIELFÄLTIG

Traumhafte XXL Perlenkette (110 cm) von CELIA VON BARCHEWITZ aus schwarzen, ovalen Süßwasserzuchtperlen feinster Qualität und matt-vergoldeten Modulringen aus 925er Sterling SIlber. Kann in verschiedenen Varianten getragen, und mit Anhängern ergänzt werden. Preis ca. 995 Euro.

PITUSA

LÄSSIGER CHIC

54

Luxuriöse "Royal" Zehenstegsandalen der Marke UZURII aus der "Must Haves" Kollektion in der Farbe Azul. Zehensteg verziert mit goldenen Perlen und Kristallen. Preis ca. 250 Euro.

HARVEST 2.18


EVARAE

HARVEST 2.18

55


ZEUS + DIONE

FASHION

PRUNKVOLL WeiĂ&#x;e Handtasche "Tribute Medaillon" mit goldenen Elementen, im klassischen Bowling-Stil mit Bondage-Design, als liebevolle Hommage an Gianni Versace. Von VERSACE, Preis ca. 1.990 Euro.

56

HARVEST 2.18


ALE BY ALESSANDRA

RETRO Limited Edition Sonnenbrille "Sierra" von CHLOÉ mit goldbesetzten Leder-Scheuklappen und gehämmertem Finish. Erhältlich über BREUNINGER.COM für ca. 380 Euro.

ORGINELL "Emin" vergoldete Ohrringe mit weißen Barockperlenimitaten von ELLERY als Hommage an Stilikone Peggy Guggenheim. Erhätlich über NET-A-PORTER für ca. 765 Euro.

SUMMER MUST HAVE Elegante und schicke Sandalen "Gladiator Stone" von ALOHAS SANDALS mit Schnürung und Plateauabsatz. Handgefertigt aus Leder und Jute. Preis ca. 110 Euro.

HARVEST 2.18

57


FASHION

STILVOLL Petrolfarbene "The Medium Belt" Handtasche von BURBERRY aus edel genarbtem Kalbsleder und mit Riemen im Gürteldesign. Erhältlich über BREUNINGER.COM für ca. 1.850 Euro.

LEGER

HEIDI KLEIN

Weiße Oversize Bluse "Maine" von HEIDI KLEIN. Preis ca. 213 Euro.

58

HARVEST 2.18


ORLEBAR BROWN

COOL Schwarze "Chateau" Sonnenbrille mit goldenen Details von VALLEY EYEWEAR. Handgefertigt aus hochwertigen Materialien mit Carl Zeiss Vision Gläsern. Preis ca. 240 Dollar.

MEERLIEBE Kette von ANTIPEARLE aus Sterling Silber mit Megalodon Anhänger und Frisch-Wasser Perlen. Preis ca. 588 Euro.

POOL BEGLEITER Hellgraue Leder Poolslides von BALENCIAGA mit schwarzem Logoprint. Erhältlich über MR PORTER für ca. 450 Euro.

HARVEST 2.18

59


FASHION

ELEGANT Weißes, doppelreihiges Sakko aus Baumwollgemisch von BALMAIN mit steigendem Revers und Knopfmanschetten und Knopfverschluss in silber. Erhältlich über FARFETCH.COM für ca. 1.650 Euro.

Mehrfarbige Jacquard-Sandalen aus Nappaleder von CASADEI mit Knöchelriemen, seitlicher Schließe, Plateausohle und Logo-Prägung im Fußbett. Erhältlich über FARFETCH.COM für ca. 750 Euro.

60

BOGNER

EDEL

HARVEST 2.18


MOEVA

ERFRISCHEND "RefreshMe" Hygiene-Handgel von PERICOSA im praktischen Taschenanhänger aus feinem italienischem Leder in silber. Preis ca. 46 Euro.

FRANSIG Sandalen von ALEXANDER MCQUEEN aus schwarzem Nappaleder mit Fransendetails, silberfarbenem Stilettoabsatz und eckiger Ledersohle. Mit verdecktem Reißverschluss im Fersenbereich. Preis ca. 990 Euro.

KUNSTWERK Schwarze "Gucci Ghost" Schultertasche von GUCCI mit blauen und gelben Prints im Graffiti Stil und goldenen Details. Erhältlich über BREUNINGER.COM für ca. 1.750 Euro.

HARVEST 2.18

61


FASHION

IKONISCH Goldfarbene "Medusa" Creolen aus Metall von VERSACE. Erhältlich über FARFETCH.COM für ca. 386 Euro.

KLASSISCH Nudefarbene Sandalen mit schwarzen Paspeln aus Leder von DVF DIANE VON FÜRSTENBERG. Mit stilvollem Absatz in Schlangenlederoptik. Erhältlich über FARFETCH.COM für ca. 432 Euro.

62

ALENA AKHMADULLINA

HARVEST 2.18


ZIMMERMANN

KEY PIECE Anmutig und zart. Fast scheint es, als könne Dragonfly von MAUI JIM jederzeit davonfliegen. Das geschwungene Design im modischen Bronzeton harmoniert mit verspielten Sommeroutfits ebenso perfekt wie mit eleganter Abendgarderobe. Die Gläsertönung HCL® Bronze verleiht der Umgebung eine angenehm warme Farbe. Preis ca. 289 Euro, auch mit Sehstärke erhältlich.

HARVEST 2.18

63


AGUA DE COCO

FASHION

STATEMENT Mules Wedges von CHRISTIAN LOUBOUTIN aus türiksem und weißem Veloursleder. Mit abgerundeter Spitze, Kordeldetails und verschieden großen, sibernen Perlen am Absatz. Preis ca. 680 Euro.

STRAND OMAGE Vergoldete Creolen von AURELIE BIDERMANN mit "Kaurischnecken"-Muscheln, die Türkis, Neonpink und Korallenrot emailliert wurden. Erhältlich über NET-A-PORTER.COM für ca. 490 Euro.

64

HARVEST 2.18


MISSONI GLITZERND GUCCI EYEWEAR Sonnenbrille mit pink glitzernden B체geln mit goldenem Logo Badge und eckigem Rahmen mit braunem Schildpatt-Muster. Erh채ltlich 체ber FARFETCH.COM f체r ca. 300 Euro.

ETHNO Plateau Sandale "Vegas Burgundy" in Weinrot mit Absatz aus Bast von ALOHAS SANDALS. Preis ca. 120 Euro.

BUNT Bunter High-Waist "Rainbow Pyramid Bella" Maxi Rock von EMMA PAKE mit geometrischem Pyramidenmuster aus 100 Prozent Viskose. Preis kA.

HARVEST 2.18

65


LA PERLA

FASHION

66

HARVEST 2.18


SCHILLERND Mono-Ohrring aus goldfarbenem Metall von ALEXANDRE VAUTHIER mit verschiedenen Kristallen. Erhältlich über LUISAVIAROMA.COM für ca. 486 Euro.

shine BRIGHT ZEITLOS Frech oder elegant? Mit Heliconia von MAUI JIM kannst du beides sein. Das große, eckig geformte Design mit subtilem Cat-EyeTouch ist ebenso stylish wie leicht und bequem. Für eine besonders kontrastreiche Sicht sorgen die Gläser im sommerlichen Farbton Maui Rose. Preis ca. 309 Euro, auch mit Sehstärke erhältlich.

SCHIMMERND "Lady Dior" Mini Tasche aus MetallicKalbsleder in Silber von DIOR. Mit goldenem "D.I.O.R" Blockanhänger und abnehmbarer Kette. Preis ca. 2.650 Euro.

HARVEST 2.18

GLÄNZEND Silberne GUCCI Mules-Pantolette aus laminiertem, metallischem Leder mit Logoschnalle, Foldover-Fransen und bequemen Blockabsatz. Preis ca. 695 Euro.

67


FASHION

ZUHAIR MURAD

WANDELBAR Wunderschöne XXL-Perlenkette von CELIA VON BARCHEWITZ mit weißen Süßwasserzuchtperlen und funkelndem, austauschbarem Kreuzanhänger. Preis ca. 875 Euro.

SCHÜTZEND Iphone 7/8 Case aus italienischem Kalbsleder in "Metallic Rose". Handgefertigt und durch die unique Lederstruktur einzigartig. Von THE CASE FACTORY, Preis ca. 80 Euro.

EXTRAVAGANT "GIlda" Plateau-Pumps aus metallischem Leder von RITCH ERANI NYFC. Erhältlich über FARFETCH.COM für ca. 827 Euro.

68

HARVEST 2.18


ALBERTA FERRETTI

ANMUTIG Mit unterschiedlich geformten Zierperlen besetzte Clip-Ohrringe von ERDEM aus rosegoldfarbenem Metall. Erhältlich über MYTHERESA. COM für ca. 380 Euro.

GOLDIG Schultertasche "Thalia" aus goldfarbenem Leder von SALVATORE FERRAGAMO. Erhältlich über LUISAVIAROMA.COM für ca. 895 Euro.

GÖTTLICH "Choca Zeppa" Wedge-Sandalen von CHRISTIAN LOUBOUTIN in strahlendem Gold mit Perlendetails am Absatz. Preis ca. 595 Euro.

HARVEST 2.18

69


BALMAIN

FASHION

70

HARVEST 2.18


UMWERFEND "Paper Flowers" Kollektion Halskette aus Platin mit weißen ClusterDiamantblüten im runden Brilliantschliff und blauem Tansanit im Cushion-Schliff von TIFFANY & CO. Preis ca. 14.100 Euro.

PRAKTISCH Silbernes Iphone 7/8 Plus Cover aus laminiertem Dauphine-Leder, mit blauem, verziertem Armband aus Brokat. Preis ca. 445 Euro, von DOLCE & GABBANA.

FASZINIEREND "Elina Mirrored Sea Glas" Clutch von JEFFREY LEVINSON, handgefertigt aus Lamleder in Perlweiß, mit strahlendem, verspiegeltem Finisch in "sea green". Preis ca. 1.550 Dollar.

FUNKELND Blaue "L'Heure du Diamant" Uhr von CHOPARD, aus 18 Karat Weißgold mit Diamanten, ovalem Perlmutt-Ziffernblatt und Satinarmband. Erhältlich über NET-A-PORTER.COM für ca. 55.900 Euro.

ANZIEHEND Silberne Lackleder Sandaletten "Tribute 105" von SAINT LAURENT im Metallik-Design. Erhältlich über BREUNINGER.COM für ca. 795 Euro.

HARVEST 2.18

71


BEAUTY

KORRES Sonnencreme Gesicht SPF 30 Matt ca. 29 Euro // NUDE BY NATURE Shimmering Sands Loose Eyeshadow "Rose Sand" ca. 28 Euro // CLARINS Poudre Soleil Limited Edition ca. 48 Euro // DELÉCOR "Hydra Floral Everfresh" 24 Hour Light Hydrating Cream ca. 53 Euro // PERICOSA Carryme Set Classic "Beige" Taschenanhänger mit HygieneHandgel ca. 39 Euro // NUXE Tröckenöl "Huile Prodigieuse" Limited Edition ca. 25 Euro // IT'S SKIN Prestige Foam D'escargot Reinigungsschaum ca. 21 Euro // TEAM DR JOSEPH Your Daily High Protection Sun Cream SPF 30 ca. 29 Euro // ACQUA DI PARMA "Colonia Sandalo" Eau de Cologne 100 ml ca. 187 Euro // OLIVEDA "Relaxing" B30 Körperöl "Zimtrinde Ingwer" ca. 34 Euro // CLARINS SOS Primer Makeup-Base ca. 32 Euro

72

HARVEST 2.18


sunny ESSENTIALS VIELSEITIG Für nahezu alle Problemchen, Bedürfnisse oder auch einfach nur Gelüste der Haut, findet sich in der "Pure Serum" Serie von APOT.CARE garantiert das passende Serum. Sei es COQ10, Vitamin C, Vitamin A, Vitamin B3, Licorice, Collagen, Hyaluron, DMAE, Resceratrol oder auch Ceramide, der ideale Wirkstoff, steht für ca. 29 Euro in Form eines "Pure Serum" auf www.apotcare.com parat.

INSELTRAUM "Cocobello" von JAMES HEELEY entführt durch seine tolle Duftkomposition aus Palmenblättern, Gardenie, Monoi, Kokosnuss, Bourbon Vanillie, Virginischem Zedernholz, Benzoin und Sandelholz, zu tropischen Inselparadiesen und erfrischenden Kokosüssen. Preis Eau de Parfum, 100 ml ca. 130 Euro.

CHARISMATISCH "Musc Encensé" von AEDES DE VENUSTAS ist, wie sein Name escens (Weihrauch) und insensé (verrückt) schon verrät, genau das was man davon erwartet: Samtweich, leicht wild und subtil reizvoll, eine exzentrische Duftkomposition die total vereinnahmt. Preis Eau de Parfum, 100 ml ca. 220 Euro.

HARVEST 2.18

73


BEAUTY

MISSHA All Around Safe Block Waterproof Sun SPF 50++ ca. 13 Euro // SKINBIOTIC "peace now!" Mix & Match Anti-Stress Shot ca. 15 Euro // OLIO E OSSO "N°2 Balm" Lippenpflege über niche-beauty.com ca. 28 Euro// RODIAL Dragons Blood Essence Gesichtsspray über niche-beauty.com ca. 45 Euro // NARS Sheer Lipstick "Roman Holiday" ca. 27 Euro // NAILBERRY "Pink Tulip" Nagellack ca.16 Euro // MONTEIL "Wild Berry" Shower Mousse ca. 16 Euro // CINQ MONDES Créme Lumiére Sublime Gesichtscreme ca. 93 Euro // CLARINS Eau á Lévres Lippenessenz "04 violet water" ca. 23 Euro // MUGLER "Angel Muse" Eau de Toilette 100 ml ca. 103 Euro

74

HARVEST 2.18


HARVEST 2.18

75


BEAUTY

L'OOCITANE // TOO FACED // MUGLER "Alien Man" Eau de Toilette 100 ml ca. 77 Euro // OOH! OILS OF HEAVEN Natural Ramanu Rejuvenating Face Oil über savuebeauty.com ca. 25 Euro // PAULA'S CHOICE Resist Anti-Aging 1 % AHA Peeling ca. 40 Euro // ANNABELLE MINERALS "Cornflower" Mineral Lidschatten ca. 11 Euro // NARS "Larger than Life" Long-Wear Eyeliner "Madison Ave" ca. 26 Euro // SAAL & CO. "011" Hair & Body Wash ca. 32 Euro // HISTOIRES DE PARFUMS "This is not a blue Bottle" Eau de Parfum 60 ml ca. 95 Euro // SKIN CEUTICALS Mineral Radiance UV Defense LSF 50 ca. 37 Euro // ESLABONDEX Sea Salt Spray ca. 14 Euro // GRAHAM HILL "Rascasse" Beard Wash Cleansing Powder ca. 17 Euro // ACQUA DI PARMA "Chinotto di Luguria" Eau de Toiltette 30 ml ca. 46 Euro

76

HARVEST 2.18


DELÈCOR "Aromessence" Neroli Amara Hydrating Oil-Serum ca. 50 Euro // JO MALONE "Lime Basil & Mandarin" Body & Hair Oil 100 ml ca. 48 Euro // LANCOME "Ombre Hypnose Mini Chubby" Lidschattenstift "01 Bleached Flour" ca. 20 Euro // RECARE "Soleamore" Active Protection Sun Cream SPF 50 über averyperfumgallery.com ca. 68 Euro // ANANNÈ "Sericum" Body Lotion ca. 46 Euro // PURE HEALS Propolis 50 Volume Mist Spray ca. 19 Euro // CARTHUSIA "Mediteraneo" Eau de Parfum 50 ml ca. 60 Euro // EIGHT & BOB Robert F. Kennedy Special Edition 50 ml ca. 130 Euro

REISEFERTIG "YourPRO Hydration" Travel Kit von TEAM DR JOSEPH mit drei unverzichtbaren Reise-Essentials: Praktisches Kulturtäschchen gefüllt mit dem Ultra Hydration Serum, der Daily Moisturizing Cream und der Daily Cleansing Milk. Preis ca. 39 Euro.

HARVEST 2.18

77


BEAUTY

BVLGARI "Omnia Pink Saphire" Eau de Toilette 65 ml ca. 82 Euro // SACHAJUAN "Ocean Mist" Spray über averyperfumgallery.com ca. 21 Euro // CHANEL Le Vernis Nagellack mit langem Halt "608 Légéreté" ca. 26 Euro // DAVIDOFF "Cool Water Woman Wave" Eau de Toilette 100 ml ca. 65 Euro // KORRES "Water Lily" Körpermilch ca. 13 Euro // GLOSSWORKS "Cool as Cucumber" Nail Polish über savuebeauty.com ca. 14 Euro // ORIGINS Make a Difference Plus+ Rejuvenating Treatment Gel ca. 47 Euro // NUXE "Aquabella" verschönernde Feuchtigkeitsemulsion ca. 20 Euro // LANCOME "Ombre Hypnose Mini Chubby" Lidschattenstift "02 Mint Tea" ca. 20 Euro // GALLIVANT "Brooklyn" Eau de Parfum 30 ml ca. 65 Pfund // SKINBIOTIC "defence now!" Mix & Match Skin Guard Shot ca. 15 Euro

KRAFTVOLL Revolutionäres "blue" Mundplege Set von BLUE®M CARE, bestehend aus bue®m Zahncreme, 500 ml Mundspülung, Mundschaum und Mundspray. Blue®m trägt mit seiner einzigartigen Formel aus Sauerstoff und Honig, entscheidend zur Gesundheit und Pflege des Mundes bei. Der Mundraum, sowie auch Implantate werden optimal gepflegt, Heilungsprozesse gefördert und Erkrankungen vorgebeugt. Preis ca. 45 Euro.

78

HARVEST 2.18


JO MALONE "Wood Sage & Sea Salt" Cologne 30 ml ca. 54 Euro // MÁDARA RE:GENE Lifting Maske ca. 35 Euro // KIA CHARLOTTA "Memories" Nagellack ca. 13 Euro // LA:BRUKET "197 Peppermint" Fußcreme ca. 22 Euro // ANANNÈ "Tonicum" Gesichtstonic ca. 64 Euro // OSCAR DE LA RENTA "Bella Blanca" Eau de Parfum 50 ml ca. 69 Euro // VERSO N°1 Cleanse Enzyme Peel ca. 90 Euro // B FNKY "Face Designer" Hydro Shot Day ca. 74 Euro // CODAGE "Summer Time" Protector & Activator ca. 115 Euro // ANNABELLE MINERALS "Light" Mineral Concealer ca. 14 Euro

HARVEST 2.18

79


BEAUTY CHANEL L'eau Tan selbstbräunendes, erfrischendes Körperwasser ca. 56 Euro // ARABESQUE "Summer Glow" goldener Puder ca. 25 Euro // IT'S SKIN Power 10 Formular WR Effector Gesichtsserum ca. 19 Euro // PRADA La Femme Prada L'Eau 100 ml ca. 120 Euro // NUDE BY NATURE Perfecting Concealer "01 Ivory" ca. 22 Euro // CINQ MONDES Elixir Precieux Apaisant Konzentrat ca. 49 Euro // LANCOME L'Absolu Rouge Lipstick "403 Zeste Mandarine" ca. 32 Euro // ORIGINS Retexturizing Mask ca. 25 Euro // JEAN PAUL GAULTIER "Scandal by Night" Eau de Parfum Intense 50 ml ca. 91 Euro // ANNABELLE MINERALS "Ice Cream" Lidschatten ca. 1 Euro // CLINIQUE Moisture Surge 72-Hour Auto-Replenishing Hydrator 50 ml ca. 33 Euro // KIA CHARLOTTA "Heliophilia" Nagellack ca. 13 Euro

80

HARVEST 2.18


SKINCEUTICALS Glycolic 10 Renew Overnight Glykolsäure-Creme ca. 80 Euro // MISSHA Super Aqua Ultra Waterful Control Emulsion ca. 18 Euro // AXIOLOGY Natural Lipstick "Enlighten" über savuebeauty.com ca. 29 Euro // RITUALS "Ritual of Banyu" Body Cream ca. 19 Euro // PACO RABANNE "Lady Million Lucky" Eau de Parfum 80 ml ca. 103 Euro // CLARINS Hydra Essentiel Feuchtigkeit spendende Emulsion ca. 45 Euro // DR. JART "Water Drop" Hydrating Moisturizer Gesichtslotion über douglas.de ca. 30 Euro // PAULA'S CHOICE Radiance Renewal Gesichtsmaske ca. 39 Euro

ENERGIEGELADEN Ein frischer, strahlender, leuchtender Duft ist "Tangerina" von GRITTI. Eine lebendige Verbindung von Mandarine und Essenzölen der Zitronatzitrone, gepaart mit frischem Ingwer, fein abgestimmt mit Aromen aus Jasmin und Koriander. Die Basis runden ein Hauch Karamell sowie sinnliche Moschusnoten ab. Preis Eau de Parfum, 100 ml ca. 150 Euro.

HARVEST 2.18

81


BEAUTY

REGENBOGEN Unsere Duft-Lieblinge von J.F. SCHWARZLOSE BERLIN feiern mit einer bunten, limitierten "Pride Edition" die vielfältige Gay-Pride Bewegung und setzen so ein farbenfrohes Statement. Die sieben Duftklassiker tragen je eine Farbe des Regenbogens und ergeben so zusammen das Symbol der Bewegung. Jede Farbe für sich gibt die Ingredienzen und den individuellen Charakter des jeweiligen Dufts wieder. Eau de Parfum, 50 ml, Preis pro Duft ca. 129 Euro.

INNOVATIV Intelligente Gesichtspflege, vollgepackt mit Wirkstoffen, das sind die Tücher von FILABÉ. Ein neuartiges Beautyritual das vollständig auf Cremes verzichtet und stattdessen auf die Wirkung, von im Mikrofasertuch eingelagerten Liposomen (kleine zellartige Wirkstoff-Kügelchen) setzt. Bei der Reinigung mit dem Tuch kommt die Haut so mit nichts anderem als dem reinen Wirkstoff in Verbindung, ganz ohne Zusatzstoffe. Die Systempflege-Boxen (mit ca. 28 Tüchern) sind für verschiedenste Hautbedürfnisse ab ca. 35 Euro erhältlich.

HAAR LUXUS Die IKOO "Paddle X metallic" ist die perfekte Blowstylingbrush mit TCM-Massage! Sie sieht in der Metallic-Optik nicht nur gut aus, sondern hat auch viele praktische Eigenschaften: Sie ist ergonomisch geformt und liegt somit perfekt in der Hand, X-Ventilations-Module schützten dank des durchdachten Wärmeflusses vor zu hoher Hitzeeinwirkung und das Borstenpanel nach den Regeln der TCM sorgt für eine wohltuende Kopfmassage mit jeder Anwendung. Erhältlich in vielen tollen Farben für ca. 32 Euro.

82

HARVEST 2.18


CHANEL Les Beiges Eyeshadow Palette Regard Belle Mine Naturelle "Light" ca. 58 Euro // PREHEELS Anti-Blasen Spray ca. 20 Euro // ZEN OF NATURE "Lifting Reinigung" Mizellenwasser ca. 39 Euro // CAROLINA HERRERA "Good Girl" Eau de Parfum 80ml ca. 111 Euro // LIPSTICK QUEEN "Reign & Shine" Lipgloss "Monarch of Merlot über niche-beauty.com ca. 25 Euro // BABOR "Lift & Firm" Anti-Aging Ampullenkur "Gran Cru" ca. 50 Euro // IT'S SKIN Caviar Double Effect Serum ca. 42 Euro // RETROUVÉ Luminous Cleansing Elixir ca. 75 Dollar // CLARINS Eclat Minute Huille Confort Lévres Lippenpflege-Öl "08 Blackberry" ca. 23 Euro // VESTIGE VERDANT Absolute Hydrance Day Cream ca. 64 Euro

HARVEST 2.18

83


LIVING

lichtspiele

Wenn sich bei Sonnenuntergang der Himmel in ein fast schon kitschiges Farbenspiel verwandelt und die Sonne sich verabschiedet, geht der Lichterzauber im Garten weiter – einfach zauberhaft

AMPHORA Alex Fernández Camps und Gonzalo Milà kreierten für Bover mit der Amphora Kollektion eine Lampe, die speziell im Freien eine warme Atmophäre schaffen soll. Zudem ist die Kollektion eine Homage an die Terrakotta-Amphore, die als dekoratives Highlight die Gärten schmückt. Das Geflecht aus Kunstfaser auf einem Stativfuß zaubert herrliche Licht- und Schattenspiele – sowohl im Außen- als auch im Innenbereich sehr Dekorativ. Erhältlich in den Farben Beige und Braun in der Größe 77,5 x 123 x 137 cm (Höhe).

 www.bover.es

84

HARVEST 2.18


BUM BUM Vondom hat mit der Kollektion BUM BUM eine moderne Komposition entworfen, die das Umfeld gänzlich einbezieht und atmophärische Räume schafft. Ein optischer Klang – als würde man eine Muschel ans Ohr halten um den Ozean zu hören. Die Kollektion besteht aus einem Sofa, einem Tisch, einem Sessel und "Toro" (Stier, als Lautsprecher – nicht Abgebildet).

 www.vondom.com

LADY JANE & LADY MARY Lady Jane und Lady Mary, entworfen von von dem Designer Marc Sadler exklusiv für den Hersteller Serralunga, sind Teil einer Kollektion, bei der die lackierte Oberfläche mit einer besonderen, von Serralunga konzipierten Prägetechnik verziert wird, sodass ein besonders wirkungsvolles, in seiner Art einzigartiges Licht-Schatten-Spiel erzeugt wird. Die über zwei Meter hoche Lampen sind in matt, lackiert, metalisiert und neutral erhältlich.

 www.serralunga.com

HARVEST 2.18

85


LIVING

TREE Ein "i"-Tüpfelchen im Garten. Designer Pete Sans kreierte für Vibia leuchtende Bäume, die sich ausgesprochen perfekt in eine offene und klare bis minimalistische Gartenumgebung einfügen. Die Leuchte "Tree" ist in den Ausführungen Weißlack und Braunoxidlack und verschienen Größen erhältlich. Abgebildet ist Tree 4000.

 www.vibia.com

SOLAR Solar von Foscarini steht im Einklang mit einem vielschichtigen Konzept, in dem der Garten zum Wohnraum werden kann. Anziehend, gemütlich und künstlerisch. Die gerade Auflagefläche in einem dunklen Holzfurnier mit einem charakteristischen Struktureffekt, ist bündig it dem äußeren Rand, damit der Regen nicht eindringen kann. Solar hat eine versenkbare Basis, die eine bis zu 15 Grad Neigung erlaubt um den Lichteffekt zu verändern. Die LED-Belechtung der 80 Zentimeter im Durchmesser großen Lampe ist dimmbar.

 www.foscarini.com

86

HARVEST 2.18


BABY LOVE Die stimmungsfolle Zierlampe Baby Love von MyYour, in Form einer Rose und in fünf verschiedenen Farbabstufungen verfügbar, ist ein wahrer Verwandlungskünstler. Sie kann nicht nur Pools und Teiche zieren, sondern auch als Bodenlampe mit Ständer, Deckenlampe oder Wandlampe eingesetzt werden. Die Mindestdauer der Batterie beträgt sechs bis acht Stunden, wobei sie durch Induktion wieder aufgeladen werden kann, da heißt, ohne elektrischen Kontakt zwischen der Ladestation und der Batterie für maximale Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit. Die Fernbedienung ermöglicht die Fernkontrolle auch von mehreren Lampen gleichzeitig. Baby Love Giardino ist hingegen durch ein Spitzpfahl fest im Boden verankert, außerdem ist ein Anschluss zum Stromnetz vorgesehen.

 myyour.eu

PENELOPE Penelope von MyYour lehnt sich in ihrer Form an den Statuen der Klassik an. Modern und doch mit einer antiken Anmutung, ziert die über zwei Meter hohe Lampe neben Gärten und Terrassen auch gerne anmutend Innenbereiche. Sie strahlt eine Eleganz und Ruhe aus, an der man sich kaum satt sehen kann.

 myyour.eu

HARVEST 2.18

87


LIVING

ALIBABIG Die Außenlampe Alibabig aus der Kollektion Ali & Babá von Karman verströhmt ein märchenhaftes Licht – wie ein Bernstein, der von der untergehenden Sonne beleuchtet wird. Alibabig ist in drei Ausführungen erhältlich – als Hängelampe in zwei Varianten und als übergroße Stehlampe, die wie vertikal in der Mitte getrennt, liegend oder an der Wand befestigt – auch im Innenbereich – platziert werden kann.

 www.karmanitalia.it

DON'T TOUCH Eine matt-graue Schale mit matt-weißen Stäben rundum arrangiert, die gen Himmel ragen und ein faszinierendes Lichtspiel erzeugen. Naturnah und verlockend, sie zu berühren. Don't touch von Karma Italia ist ein Aufruf und Bitte zugleich, die Magie der Natur mit den Augen zu genießen ohne einzugreifen.

 www.karmanitalia.it

88

HARVEST 2.18


DIOGENE Die Lampe Diogene von Modoluce ist eine Hommage an den berühmten griechischen Philosophen Diogenes, der sich auch tagsüber mit einer Laterne auf die Suche nach der wahren Natur des Menschen begab. Die Oberflächen, in High-Tech-Weiß-Zink und lackiert in Creme, Antrazit und Rost-Effekt, unterstreichen die klare Form der Laterne. Die Trageschlaufe kann ebenfalls mit den mitgelieferten Karabinerhaken zur Aufhängung dienen Die 50 Zentimeter hohe Diogene kann als wiederaufladbare Version oder mit Glühbirne verwendet werden. Im Lieferumfang sind beide Versionen inkludiert, sowie ein Akku-Kit LED RGB und Weiß und ein Ladegerät mit Fernbedienung.

 www.modoluce.com

SESTANTE Das Lichtdesign Sestante von Modoluce ist inspiriert von der nautischen Welt, in der Begriffe wie Entdeckung, Abenteuer, Routen und Himmelsnavigation alle auf die intrinsische Leuchtkraft des Lichts anspielen. Sesante ist sowohl für den Außen- wie auch Innenbereich geeignet und ermöglich mit seinem "Teleskoparm", der bis 3,50 Meter ausgedehnt und sowohl horizontal wie auch vertikal verstellt werden kann, eine präzise Beleuchtung, um den eigenen "Kurs" zu planen.

 www.modoluce.com

HARVEST 2.18

89


A place of harmony for your summer gatherings The outdoor kitchen is the perfect place to celebrate the summer. With the Rรถshults Garden series, you can form a stylish and personal outdoor kitchen and dining area, made for relaxing summer nights with family and friends. Visit us online at www.roshults.com


LIVING

solitär Interieur, das kunstvoll den Raum erhellt und seinen Charakter wiederspiegelt

ANMUTIG Die Konsole Lapiaz ist in Form und Material ausgewogen und atmet Raffinesse und Zartheit. Das Interieur des Lapiaz besteht aus poliertem Messing, das manuell montiert wird, das mit poliertem Edelstahl ergänzt wurde. Ebenfalls erhältlich in Kombination mit einer Auswahl an Holzfurnieren.

 www.bocadolobo.com

92

HARVEST 2.18


TIEFGREIFEND Formal inspiriert von der Rüstung der Samurai, hat das Sideboard Yoroi die evokative Kraft der Déco-Möbel und eine Dynamik kombiniert mit Linearität. Mit einer Struktur aus natürlicher Eiche, und einer Verkleidung in Stahl und Kupfer verhüllt das Sideboard unerwartete Plätze um Geheimnisse zu bewahren: YOROI bietet eine große Schublade in der Front, zwei weitere versteckte Schubladen mit schräger Öffnung, sowie zwei seitliche Türen in Kurvenform. Preis ca. 15.000 Euro

 www.decastelli.it

KAISERLICH Zeitlose Schönheit und zeitgenössische Stimmung, verbunden mit klassischen Werten. Die 180 cm breite und 45 hohe Sitzbank Julius von Christopher Guy wird, wie auch alle Produkte, von Handwerksmeistern des Christopher Guy Teams in Handarbeit hergestellt. Erhältlich ist die Sitzbank in vielen Stoffarben wie auch Holzoberflächen Preis ca. 5.210 Euro

 www.christopherguy.com

UNGEWÖHNLICH Einzigartiger Oversize-Spiegel (235 cm hoch und 100 cm breit) , mit einem großen konvexen Spiegel in der Mitte und drei kleineren "normalen" Spiegeln in den Extemitäten. Aus poliertem Messing, handgefertigt von BY SWANS. Preis nur auf Anfrage. 

HARVEST 2.18

 www.byswans.com

93


LIVING

ART DECO HOMMAGE Inspiriert von der Streamline-Moderne, die in den 30er Jahren entstand, greift die "Streamline Floor Lamp" Stehlampe von CASTRO LIGHTING, die klaren Linien und Formen dieser Zeit wieder auf und erinnert so an die Gestaltung und Art-Deco-Architektur dieser Epoche. Hergestellt in Handarbeit aus handgeschmiedetem, vergoldetem Messing. Preis nur auf Anfrage. 

94

ďƒ˝ www.castrolighting.com

HARVEST 2.18


KOMFORTABEL Mit dem passendem Pouf is der Margot Armchair von ALIVAR der Inbegriff des gediegenem Komforts. Saubere Linien, verschmelzen mit dem Stil und Geschmack derer, die auffällige und dennoch einfache, vielseitige Objekte bevorzugen, die sich nahtlos in die Umgebung einfügen. Preis nur auf Anfrage. 

 www.alivar.com

RETRO CHIC Glamouröse "Monocles" Frisierkommode, gefertigt in Handarbeit, im Stil des Mid-Century, aus massivem Nussbaumholz, mit drei Schubladen, aus vergoldetem Messing und drei verschieden großen Bullseye Spiegeln, ebenfalls aus Messing. Preis nur auf Anfrage. 

HARVEST 2.18

 www.essentialhome.eu

95


LIVING

FORMGEBEND Geometrische Formen, die sich aus klaren Linien zusammensetzen, verflechten sich in den "Losanga" Wandpanelen von INKISOTRO BIANCO aus der "lineadeko by Aldo Cibic" Kollektion, zu einer Textur rhythmischer und harmonischer Formen. Die einzelnen, mit Siebdruck versehenen Panele aus Birkenschichtholz sind auch für Feuchträume und Küchen geeignet und in den Größen 60 x 120 cm und 60 x 240 erhältllich. Preise nur auf Anfrage. 

 www.inkiostrobianco.com

STRAHLEND Blumenornamente aus schön geschmückten, barocken Kirchen, Palästen, Schlössern oder Denkmälern, dienten als Vorbild für diesen beeindruckenden Spielgel aus der Heritage Collection von MALABAR. Mit filigran gearbeitetem Rahmen aus Holz, mit geschnitzten Elementen, die zum einen schwarz lackiert oder mit Blattgold gefinisht wurden. Abgerundet wird dieses Meisterwerk durch ein strahlenförmiges "Starburst" aus poliertem Messing. Preis nur auf Anfrage. 

96

 www.malabar.com.pt

HARVEST 2.18


ETHIMO Die "Stadtmöbel" der "Allaperto Urban" Kollektion mit dem Design von Matteo Thun & Antonio Rodriguez von ETHIMO finden ihren Ausdruck im Wesentlichen, mit dem sie moderne, dynamische Räume mit internationaler Ausstrahlung zum Leben erwecken können. Metall, gebeiztes Teakholz, verschiedene Gewebe und gepolsterte Technostoffe schaffen Kombinationen, die sowohl praktisch als auch ästhetisch interessant sind. Preise nur auf Anfrage. 

 www.ethimo.com

ZEITLOS GANDIA BLASCO setzt mit der neuen "Timeless" Kollektion mit dem Design von Borja Garcia und José A. Gandia Blasco, auf elegantes und nüchternes Design, das auf Beständigkeit setzt. Preis nur auf Anfrage. 

HARVEST 2.18

 www.gandiablasco.com/de

97


LIVING

HERRSCHAFTLICH Edle Materialien, unterschiedliche und ungewöhnliche Muster und Grafiken, ein durch und durch handgemachtes Produkt, das den Komfort und die Schönheit jeden Raumes, jeden Projekts aufwertet und positiv verändert. Das alles vereint der aus Wolle und botanischer Seide handgetuffte "Cell Gold" Teppich in Weiß und Gold aus der "Graphic" Kollektion von RUG'S SOCIETY. Preis nur auf Anfrage, drei verschiedene Größen möglich. 

98

 www.rugsociety.eu

HARVEST 2.18


ZEITGENÖSSISCH Geometrie ist der Kern des architektonischen Entwurfsprozesses. Es ist allgegenwärtig, von den ersten kreativen Phasen bis zum eigentlichen Design. Der künstlerische Lakewood Spiegel von PORUS DESIGN umfasst eine Vielzahl an besonderen Materialien, wie zum Beispiel Black & Gold Marmor, poliertes Messing, und gealtertes, gebürstetes Messing. Eine stilvolle Ästhetik, die jeden Raum erfüllt. Preis nur auf Anfrage. 

 www.porusstudio.com

RELAXED "Billow" von INSANE LUXURY DESIGN ist eine Chaiselongue, die zeitgemäßes, ergonomisches Design zelebriert ohne die Form und Funktion dabei zu vernachlässigen. Corpus-Struktur aus pau-óleo-Holz mit weißen und goldlackierten Details, mit weißer Polsterauflage aus Stoff. Preis nur auf Anfrage. 

HARVEST 2.18

 www.insane.luxury

99


DRIVE

sonne IM tank

Fast geräuschlos gleitet regelrecht die Hightech-Yacht des Schiffsbauers SolarImpact übers Wasser. Im "Tank": Sonnenenergie. Das High-Tech-Design Konzept vereint Nachhaltigkeit, Luxus und pure Ästhetik Text: Ivona Okanik

100

HARVEST 2.18


„SolarImpact steht für State of the Art im Schiffsbau, was Strömungsmechanik, hocheffiziente Energietechnologien und Nachhaltigkeit anbelangt. Unser Yacht-Konzept vermeidet Lärm- und CO2-Emissionen und ist somit ein wichtiger Schritt hin zur maritimen Elektromobiität.“ Werner Vögeli

CEO, SolarImpact Yacht AG

Nach fünfjähriger Forschungsarbeit nun realisiert. Vorgestellt wird die Solar-Yacht erstmals auf dem Cannes Yachting Festival vom 11. bis 16. September 2018. In einem virtuellen 3D-Modell kann die Solar-Yacht erkundet werden.

 www.solarimpact-yacht.com

b

ei diesem innovativen Yacht-Konzept schießt mir unmittelbar der Werbespruch des wohl bekanntesten Kräuterbonbons in den Sinn: „Wer hat's erfunden? Die Schweizer." SolarImpact Yacht AG, um genau zu sein. Der Schiffsbauer aus Zürich setzt bei der hochseetauglichen Yacht auf solarbasierte Energieversorgung und optimierte SWATH-Bauweise, gepaart mit expansiven Luxus-Komfort. Die 78-Fuß-Yacht bietet auf drei Ebenen 340 Quadratmeter luxuriös und funktional konzipierten Lebensraum und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten hinsichtlich Raumausstattung, Design und modernen Licht-, Klima- und Soundlösungen. Die auch dafür nötige Primärenergie, liefern insgesamt 300 Quadratmeter Solarfläche, wobei alle wichtigen Komponenten redundant angelegt sind. Ein Dieselaggregat garantiert ergänzend die umfassende Betriebssicherheit der Yacht auch bei ungünstigen Witterungsverhältnissen, wie beispielsweise längerer Bewölkung. Doch die neue Yacht ist nicht nur hinsichtlich des Solarantriebs und des Designs zukunftsweisend. Es wurden auch zwei Aspekte berücksichtigt, die einem angenehmen Aufenthalt an Bord bisher entgegenstehen konnten: starker Seegang und hohe Geräuschentwicklung. Die Solar-Yacht

HARVEST 2.18

von SoarImpact gleitet nahezu lautlos und nicht schwankend – selbst über meterhohe Wellen. Denn die Rumpftechnologie basiert auf dem bereits seit 1938 bekannten SWATH-Bauprinzip (Small Waterplane Area Twin Hull), das bisher nur Spezialschiffen vorbehalten war: Zwei torpedoförmige Auftriebskörper unter der Wasseroberfläche tragen das Schiff. Dadurch wird eine physikalische Wellenentkoppelung erreicht, die das Rollen und Krängen der Yacht um bis zu 90 Prozent reduziert. Sie liegt selbst bei starkem Seegang ruhig im Wasser und das lästige Schwanken hat somit ein Ende. Dieses Prinzip bietet allerdings noch einen weiteren unschätzbaren Vorteil: Der Energieverbrauch wird maßgeblich verringert. Alle Systeme an Bord nutzen die Sonne als Primärenergiequelle. Der Solarantrieb ist nicht nur umweltfreundlich, sondern außerdem extrem leise. Zudem ist die Solar-Yacht nicht nur energetisch fast autark, sondern mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 20 Knoten auch außergewöhnlich schnell. Grund hierfür ist die Auswahl von technischen Komponenten, die in Summe eine hohe Gesamteffizienz der Yacht ermöglichen und mittels Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) optimal gesteuert werden. Alle wichtigen Systeme sind hochgradig automatisiert, so dass die Yacht von nur einer Person manövriert werden kann. ≡

101


DRIVE

KRAFTVOLLE ÄSTHETIK Privilège Signature 580

Der französische Katamaranbauer Privilège hat in Zusammenarbeit mit der Hanseyachts AG zwei brandneue Blauwasser-Segelkatamarane sowie einen Luxus-Power-Katamaran entwickelt

Markantes Design, starke Leistung und ein Salon, der sprachlos mach. Mit der Privilège Signature 580 wurde ein ultimativer Segel-Katamaran geschaffen. Er trägt nicht nur die Gene von Privilège, sondern verbindet diese mit einem kraftvollen Segelplan und einer einzigartigen Erhabenheit. Die Privilège 580 Signature ist der erste Katamaran unter 60 Fuß (18,65 Meter) mit einem direkten Zugang von der Eignerkabine zum Vorschiffs-Cockpit. Das Interieur besticht durch klares Design in Kombination mit handgefertigten Materialien. Die Rümpfe verfügen über große Fenster und lassen einen Panoramablick aus den Doppelbetten auf die See zu. Die Kabinen sind sehr komfortabel und üppig dimensioniert. Die Eignerkabine im Vorschiff an Backbord verfügt sogar über einen eigenen privaten Niedergang vom Vorschiffscockpit aus. "Das ist eine absolute Premiere – Es ist das erste Mal dass Privilège drei neue Katamarane gleichzeitig entwickelt hat! Dank unseres starken Partners HanseYachts AG und positiven Rückmeldungen aus aller Welt haben wir uns entschieden, unseren Kunden eine neue moderne Privilège-Linie zu präsentieren. Natürlich werden wir auch weiterhin unsere erfolgreichen Segelkatamarane Série 6 und Série 7 fertigen. Demnach wird Privilège insgesamt fünf Luxuskatamarane besitzen, die für jeden Kunden individuell gebaut werden können", sagt Geschäftsführer Gilles Wagner. ≡

102

Standardpreis: 1.568.000 Euro netto Länge über Alles: 18,65 m 61 '2'' Breite: 8,72 m 28'7'' Segelfläche: 210 m² 2.260''

 www.yachts.group/de

HARVEST 2.18


DAS BOOT ZUM AUTO Cigarette Racing 515 Project ONE

Inspiriert vom Supersportwagen Mercedes-AMG Project ONE wurde das Rennboot Cigarette Racing 515 Project ONE von Grund auf mit den neuesten Technologien und Methoden entwickelt

Es ist die neunte Sonderedition, die aus der Partnerschaft der beiden Performance-Marken hervorgeht. Vorgestellt wurde die Cigarette Racing 515 Project One auf der diesjährigen Miami Boat Show 2018. Das Performance-Boot ist 15,67 Meter lang und bietet mit seinem knapp drei Meter breiten Rumpf sechs Fahrgästen ausreichend Platz. Die Steuerstände sind mit zwei 24 Zoll großen Touchscreens ausgestattet. Alle Sitze wurden mit zweifarbigem Leder bezogen und ein Highend-Audio-System verbaut. Verwendet wurde eine Verbundstruktur aus Kohlefaser, Kevlar® und Glasfaser um das Gewicht, totzt mehr Fläche, deutlich zu reduzieren. Über den Motoren, auf dem Heck, breitet sich ein großes Sonnendeck aus und unter Deck eine großzügige und luxuriöse Kabine mit Schlaffunktion, Kühlschrank und LED-Beleuchtung. Angetrieben wird das Rennboot von zwei Mercury Racing Motoren (1.350/1.550 Quad Cam 4 Valve), die maximal 3.100 PS auf die M8 Heckantriebe bringen. Diese modernen Kraftpakete sind Dual-KalibrierMotoren, die es dem Fahrer ermöglichen, die Motorleistung durch einen elektronischen Schlüssel zu schalten. Der „Race“-Schlüssel schaltet maximal 1.550 PS pro Motor frei und benötigt Rennkraftstoff. Der „Pleasure“Schlüssel leistet 1.350 PS und begnügt sich mit 91-Oktan-Kraftstoff. ≡

HARVEST 2.18

„Das Mercedes-AMG Project ONE ist das hotteste und coolste Auto, das wir jemals gestaltet haben und war unsere Inspirationsquelle für das beeindruckende neue Cigarette Racing 515 Project ONE. Beide verkörpern Performance-Luxus und haben das Potential Design-Ikonen zu werden.“ Gorden Wagener

Chief Design Officer, Daimler AG

 www.cigaretteracing.com

103


DRIVE

TRADITIONELLES „911ER“-TREFFEN 911er-Treffen im SPA-Hotel Jagdhof, Tirol

Das SPA-Hotel Jagdhof in Neustift ladet zum sechsten Mal zum 911erTreffen in das herrliche Stubaital ein. Ein Genuss für leidenschafltiche Porschefahrer in dreifacher Hinsicht Text: Maximilian Graf

Im September 2018 trifft sich die Porsche-Fangemeinde zum bereits sechsten Mal im SPA-Hotel Jagdhof in Neustift im Stubaital. Gleich vier rasante Ausfahrten entlang der schönsten Alpenrouten von den Gipfeln Südtirols über das Karwendelgebirge, die Passstraßen des Zillertals und die Weinberge um Bozen bieten die Möglichkeit, das volle Alpenpanorama zu genießen und das Sportauto an seine Grenzen bringen! Das luxuriöse und gemütliche 5-Sterne SPA-HOTEL Jagdhof ist vor der beeindruckenden Kulisse des „Elfers“ der perfekte Ausgangs- und Endpunkt für das traditionelle „911er-Treffen“. Neben der feinen Kulinarik im Hotel erwartet die Gäste ein spezielles Event-Programm von Champagner-Begrüßung über Casinoabend und Weinverkostung bis hin zum Asphaltstockschießen und Live-Musik. Der Jagdhof hat zudem eines der besten Spas Österreichs, die jegliche Anspannung löst und zum völligen Entspannen einlädt, bevor man die haubengekrönte regionale Küche und dazu einen herrlichen Wein aus dem exorbitanten Weinkeller genießt. Ein Genuss für sportliche Fahrer mit einem Auge für die Naturschönheiten und Gourmets. Das Porsche-Arrangement ist zwischen dem 9. und 13. September für drei Nächte ab 702 Euro, für vier Nächte ab 908 Euro pro Person im Doppelzimmer je nach Verfügbarkeit buchbar. ≡

104

SPA-Hotel Jagdhof Scheibe 44 6167 Neustift Stubaital/Tirol, Österreich Tel.: +43 52 26 26 66 mail@hotel-jagd-hof.at

 www.hotel-jagdhof.at

HARVEST 2.18


FILMREIFE NEUAUFLAGE James Bond Auto Aston Martin DB5

James Bond Fans und 25 Sammler dürften über die Neuaflage des legendären Sportwagens DB5 von Aston Martin begeistert sein. Das exklusive James Bond Auto mit all seinen Features wird nachgebaut Text: Maximilian Graf

Es ist wohl das bekannteste Film-Auto aller Zeiten, das erstmals Sean Connery im James Bond-Film "Goldfinger" durch die Straßen jagde – zum Leidwesen von "Q", der darin liebevoll allerlei nützliche Features verbaute. Der DB5 war zudem in weiteren sechs James Bond-Filmen zu sehen: Thunderball (1965), ebenfalls mit Connery; Golden Eye (1995) und Tomorrow Never Dies (1997) mit Pierce Brosnan und drei Auftritten neben Daniel Craig in Casino Royale (2006), Skyfall (2012) und Spectre (2015). James Bond und seine DB5 sind zu zwei Ikonen der Popkultur geworden und eine der erfolgreichsten und dauerhaftesten Filmpartnerschaften aller Zeiten. Der legendäre Aston Martin DB5 ist nun zurück. In einer einzigartigen Zusammenarbeit zwischen Aston Martin und EON Productions wird der schnittige Sportwagen in Newport Pagnell gebaut. Mit den aus dem Film bekannten Gadgets wie rotierenden Nummernschilder und "mehr" sowie der Originallackierung "Silver Birch", will Aston Martin die Neuaflage so authentisch wie möglich verwirklichen. Ob sich allerdings das "Mehr" auch auf den Schleudersitz und Aufschlitz-Radnaben erstreckt ist unbekannt. Die Gadgets werden gemeinsam mit dem Oscar®-Gewinner Chris Corbould, Special Effects Supervisor aus den James Bond-Filmen, entwickelt. Der DB5-Nachbau aus “Goldfinger” liegt bei rund 3,1 Millionen Euro zuzüglich Steuern und wird 2020 an die ersten Kunden ausgeliefert. Für heiße Verfolgungsjagden ist es allerdings nicht geeignet, denn das Modell hat (leider) keine Straßenzulassung. ≡

HARVEST 2.18

“The connection between Aston Martin and James Bond is something of which we are very proud and it is remarkable that the DB5 remains the definitive James Bond car after so many years. To own an Aston Martin has long been an aspiration for James Bond fans, but to own a Silver Birch DB5, complete with gadgets and built to the highest standards in the very same factory as the original James Bond cars? Well, that is surely the ultimate collectors’ fantasy. The skilled craftspeople at Aston Martin Works and the expert special effects team from the James Bond films are about to make this fantasy real for 25 very lucky customers.” Andy Palmer

President and CEO, Aston Martin

 global.astonmartin.com/de

105


DRIVE

klassenprimus Sportlicher Ausdruck, elegante Form, komfortables Interieur und ein wildes Temperament. Der Kia Stinger GT – ein sportlich-elegantes Allround-Talent – überraschte im Test nicht nur unsere "Drive"-Redaktion Text: Ivona Okanik, Fotos: © HARVEST

g

efühlt war es der heißeste Tag des Sommers, als ein knallroter Kia Stinger GT in den öffentlichen Hauptinnenhof des fürstlichen Schlosses Thurn und Taxis in Regensburg gemächlich einfuhr. Kleine Grüppchen von Touristen folgten gehorsam aufgespannten Sonnenschirmen ihrer Fremdenführer, dankbar um jeden kurzen Aufenthalt im Schatten.

Ein kurzer Zwischenstopp an herrlich blühenden roten Rosenranken sorgte sogleich für gesteigerte Aufmerksamkeit im Schloss von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Neugierige Blicke richten sich bewundernd und irritiert zugleich auf den schnittigen V6-Benziner mit Twin-Turbolader. "Was in aller Welt ist das für ein Auto?", wollte ein Tourist aus Köln ganz hingerissen wissen. Innerhalb kürzester Zeit bildete sich eine wild durcheinander plaudernde Menschentraube um das 370-PS-Kraftpaket. Nachvollziehbar, denn der GT besticht durch eine überaus gelungene Linienführung, die im Zusammenspiel mit dem Kühlergrill „Tigernase“ und den markanten Lufteinlässen, seitlichen Kiemen, der verchromten Twin-Endrohre rechts und links, sowie 19-ZollLeichtmetallfelgen dem jüngsten Kia-Spross eine dynamisch-kraftvolle und sportlichelegante Optik verleiht. Es verwundert daher kaum, dass der Stinger GT unter anderem mit dem weltweit begehrten „Red Dot: Best of the Best“ prämiert wurde. In unmittelbarer Nähe residiert das "Antoinette", ein Café von DFB- und Spitzenkoch Anton Schmaus, mit einem mediterran anmutenden Freisitz im Innenhof und zugleich dem Eingang zum fürstlichen Museum "Marstall". Eine wunderbare Kulisse und perfekter Rahmen für ein paar Aufnahmen unseres Shooting-Stars "Stinger", der gleichsam für gefüllte Reihen im Café sorgte. Es widerstrebt mir fast, die angenehm temperierte Komfortzone der Sportlimousine gegen gefühlte 40 Grad Außentemperatur, sowie den bequemen Nappa-Ledersitz mit Sitzventilation gegen einen – wenngleich

106

HARVEST 2.18


HARVEST 2.18

107


DRIVE

„Im Stinger geht es nicht darum, als Erster am Ziel zu sein, sondern das Fahren zu genießen. Hier geht es um Leidenschaft.“ Gregory Guillaume

Designchef, KIA Motors Europe

hübschen – aber dennoch Gartenstuhl, einzutauschen. Für die Aufnahme wird noch das elektrische Glasschiebedach geöffnet, der "Start/Stopp-Knopf" gedrückt und das Harman/Kardon Premium-Soundsystem mit insgesamt 15 Lautsprechern verstummt sanft. Und, ob in Erwartung einer Showeinlage oder einfach Zufall, senken sich auch die Stimmen der Café-Besucher und fixieren die rote Sportlimousine in neugieriger Spannung. Zugegeben, ein fast surrealer Moment, der meine Lachmuskeln dezent anspannen ließ. Einen schnelleren und direkteren Indikator für Reaktionen auf den Kia Stinger kann man nun wirklich nicht erwarten. Im Stadtverkehr zeigte sich der Stinger mit seinem fünfstufigen Drive Mode Selector System in den Varianten "Smart", "Eco" und "Comfort" überaus komfortabel, handlich und sparsam. Den Fahrmodus Sport und Sport+ behielten wir uns für den kurvigen Langstreckentest in Richtung Bayerischer Wald vor. Begeistert hat uns die Verarbeitung der Nappa-Ledersitze – vielfach elektrisch einstellbar mit Memory-Funktion – die mit farblich abgesetzten Steppnähten einen edlen Touch erhielten. Selbst bei hohen Temperaturen ist die Haptik unverändert, was die hohe Qualität des Interieurs zusätzlich unterstreicht.

108

HARVEST 2.18


„Wir haben immer davon geträumt, eine moderne Sportlimousine in klassischer Gran-Turismo-Tradition mit diesen tollen Proportionen und dem luxuriösen Interieur kreieren zu können. Für mich ist der Stinger in jeder Hiinsicht ein Traumauto.“ Peter Schreyer

Präsident und Chefdesigner, KIA Motors Corporation

Auszeichnungen Design*: Red-Dot-Award: "Best of the Best" und iF Award Sicherheit: 5 Sterne im Euro NCAP * Design im Frankfurter KIA-Designzentrum entworfen

Überaus effektvoll ist die eigebaute Rundumsichtkamera, die insbesondere im Parkgewirr enger Gassen stets einen allumfassenden Überblick bietet und das Ein- und Ausparken der 4,83 Meter langen und 1,87 breiten Sportlimousine für Jedermann zum Kinderspiel macht. Das ergonomische Multifunktionslenkrad, sportliches Cockpit, gepaart mit AluminiumPedalen, zeichnen ein harmonisches Bild und ziehen die sportliche Linie im Innenraum konsequent fort. Der große Kofferraum überraschte dennoch, als zwei Golfbags und zwei Weekender locker Platz fanden. Und auch Wintersportler werden problemlos, dank der umklappbaren Hintersitze, Gepäck samt Skier verstauen können. Alles schön und gut. Doch der Stinger durfte auch unter "normalen" Extremsituationen außerhalb der Stadt zeigen, was in ihm steckt. Also wurde eine Route erarbeitet, die sowohl Landstraße mit engen Serpentinen wie auch einen längeren Autobahnabschnitt beinhaltet. Ausgerüstet mit Filmkameras, die einige Sequenzen auf Video dokumentieren sollen, brach eine vierköpfige Crew in Richtung Bayerischer Wald auf.

HARVEST 2.18

109


DRIVE

Unmittelbar nach der Stadtgrenze schaltete unser Drive-Redakteur und Testfahrer Gerd Demmel das adaptive Fahrwerk von "Comfort" um auf das Drive System "Sport" und anschließend Sport+. Mit zunehmenden Tempo werden wir sanft in die Sitze gedrückt und spätestens nach der zweiten Kurve weiß ich als Beifahrer die Vorzüge der ergonomischen Sitze mit Sitzventilation und Seitenhalt (Air-Cell-Funktion) zu schätzen. Nach der dritten Serpentine verstummte langsam andächtig das Team auf den Rücksitzen und gab sich vertrauensvoll den Fahrkünsten unseres Ingenieurs hin. Nach der Achten – und letzten vor einem Zwischenstopp – schwand jegliche Farbe aus den Gesichtern des Filmteams während unser Testfahrer Gerd zufrieden lächelte: "Natürlich ist es ein Unterschied, ob auf einer Rennstrecke oder Landstraße eine Testfahrt durchgeführt wird. Alleine der potentielle Gegenverkehr lässt eine extreme Fahrweise nicht zu. Aber es gilt ja heute den Stinger in einer Alltagssituation mit sportlicher Fahrweise kennen zu lernen. Das war lediglich ein kurzer und vorsichtiger Vorgeschmack. Und das hat der Stinger mir Bravour gemeistert. Es ist allerdings noch viel Luft nach oben." Beruhigend zu wissen, dachte ich ironisch und überlegte, ob es tatsächlich Menschen gab, die das ganze Kraftpotential des Stinger GT auf öffentlicher Straße ausschöpfen können, respektive wollen. "Das stimmt, die Variante Sport+ ist für die ausgesprochenen Profis, die sowohl Gelegenheit als auch Freude an einer direkten Lenkung, straffem Fahrwerk und knackiger Schaltung haben", bestätigt mir Gerd. Umso beruhigender zu wissen, dass der Kia Stinger GT die Bestnote mit 5 Sternen im europäischen Sicherheitstest Euro NCAP Ende 2017 holte. So besteht beispielsweise die Karosserie zum großen Teil aus ultrahochfestem Stahl, und ist an der Sicherheitszelle insbesondere in den Sitzquerträgern, den vertikalen Trägern und den inneren Paneelen der Weitenschweller außergewöhnlich stabil und verwindungssteif. Sicherheit mit Dreifach-Wirkung: die Karosserie bietet nicht nur umfassenden Schutz für Insassen, sie trägt ebenfalls zur Reduzierung von Geräuschen und Vibrationen bei und bildet die Basis für das leistungsfähige Fahrwerk. Eine breite Palette an zahlreichen passiven und aktiven Sicherheitssystemen wie beispielsweise Frontkollisionswarner, adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop-and-Go-Funktion, aktiver Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner und Verkehrzeichenerkennung sind in der Sportlimousine Standard. Ebenfalls Standard sind unter anderem die sieben Airbags inklusive Knieairbag für den Fahrer, aktives Gurtwarnsystem vorne und hinten und die aktive Motorhaube als ein zentrales Element zum Schutz von Fußgängern, die zusätzliche Sicherheit bieten. ≡

110

HARVEST 2.18


„Schon durch sein markantes Design wird der Stinger seinem Namen voll gerecht und "sticht" im Straßenbild sofort ins Auge. Hinzu kommen ein packendes Fahrerlebnis, luxuriöser Komfort, neueste Technologie und natürlich die bekannte KIA-Qualität, die wir durch unsere 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie unterstreichen.“ Steffen Cost

Geschäftsführer, KIA Motors Deutschland

Der Stinger GT ist bereits ab 55.900 Euro mit einer umfangreichen Ausstattung, die ihresgleichen sucht erhältlich. Damit hebt sich das Topmodel des koreanischen Autobauers Kia deutlich von den Wettbewerbern ab. Chapeau!

 www.kia.com

HARVEST 2.18

111


WEALTH

BEI gold ANDERS denken

Warum der Goldpreis trotz internationaler Krisen in letzter Zeit deutlich gefallen ist. Und warum es trotzdem Sinn macht, in einem Portfolio Gold zu halten Text: Dr. Martin W. Hüfner, www.assenagon.com

i

n den letzten Monaten sind die Anleger um eine Illusion ärmer geworden. Gold galt lange Zeit als Schutz gegen Krisen. Sein Preis stieg, wenn die Turbulenzen an den Märkten zunahmen. Er fiel, wenn es wieder ruhiger wurde. Jetzt haben wir bei Gott schwierige Zeiten. Argentinien schrammte knapp an einer Pleite vorbei. Mit der Türkei-Krise kam die Angst auf vor einem neuen Schwellenländer-Crash. Die USA versuchten, China und Russland durch Sanktionen und Handelskrieg in die Knie zu zwingen. Italien denkt über den Austritt aus der EU nach. Und was geschah mit dem Goldpreis? Er ist nicht nach oben gegangen, sondern hat sich vielmehr kontinuierlich verringert. In den letzten vier Monaten ist er in USD gerechnet um über zehn Prozent gefallen. Manch einer denkt jetzt daran, sich von seinen Goldbeständen zu verabschieden. Wenn Gold nicht als Krisenschutz taugt, dann braucht man es nicht mehr (außer vielleicht für Schmuck). Ich halte das nicht für richtig. Gold hat es nicht verdient, in Bausch und Bogen verdammt zu werden. Es hat nach wie vor seinen Appeal. Er liegt aber auf ganz anderen Gebieten als auf dem Schutz gegen Krisen. Wir müssen Gold neu denken.

112

HARVEST 1.18


„Gold hat es nicht verdient, verdammt zu werden. Es hat nach wie vor seinen Appeal. Er liegt aber auf ganz anderen Gebieten als auf dem Schutz gegen Krisen."

Dr. Martin W. Hüfner

Nach traditioneller Sicht kann man mit Gold derzeit nur verlieren. Die Stimmung auf den Märkten hat sich deutlich verschlechtert. Viel Geld ist aus börsennotierten Goldfonds (ETFs) abgezogen worden. Hedge Fonds halten so viele "Short-Positionen" in Gold wie schon lange nicht mehr. Sie wetten darauf, dass sich der Preis weiter verringert. Dafür gibt es gute Gründe. Einer ist, dass die amerikanische Notenbank die Zinsen erhöht. 10-jährige US-Staatsanleihen werfen wieder eine Rendite von knapp 3 % ab. Das ist angesichts der niedrigen Inflation schon nicht mehr so unattraktiv. Schließlich gibt es bei Gold keine Zinsen. Ein anderer Grund ist der starke Dollar. Wer außerhalb der USA wohnt, muss sich erst USD kaufen, um Gold zu erwerben. Für ihn wird mit steigendem Dollar das Gold teurer. Damit sinkt die Nachfrage, der Goldpreis fällt. Die Türkei-Krise spielt natürlich auch eine Rolle. Allerdings nicht in dem Sinne, in dem viele meinen. Die Türkei gehörte im letzten Jahr zu den großen Käufern von Gold. Sie wollte damit für schwierige Zeiten vorsorgen. Jetzt fällt das Land als Nachfrager aus. Vielleicht hat es in den letzten Wochen auch Gold verkauft. Das wirkt sich natürlich auf den Preis aus. Wenn es so viele Gründe für einen sinkenden Goldpreis gibt, warum sollte man es trotzdem halten? Die Antwort: Sein Appeal ist nicht die kurzfristige Spekulation, sondern die langfristige, und zwar die ganz langfristige, Stabilität. Die Grafik zeigt den Goldpreis über die letzten mehr als 200 Jahre. Hier werden drei große Vorteile des Goldes als Anlagevehikel deutlich. Erstens ist Gold beständiger und nachhaltiger als andere Asset-Klassen. Es hat sich über die ganzen Jahre nicht verändert. Von welcher anderen Anlageart kann man das behaupten? Immobilien wurden zum Teil durch Kriege zerstört beziehungsweise die Grundstücke enteignet. Aktien gab es vor 200 Jahren überhaupt noch nicht. Von den Unternehmen, die es vor 150 Jahren gab, haben sich nur einige wenige erhalten. Bonds werden heute zwar schon wieder mit 100-jähriger Laufzeit emittiert. In der Vergangenheit fielen sie aber den

HARVEST 1.18

großen Inflationen zum Opfer. Wer vor 100 Jahren Festverzinsliche Wertpapiere gekauft hat, besitzt heute vielfach gar nichts mehr davon. Das gilt nicht nur für Venezuela oder Simbabwe mit ihren großen Geldentwertungen, sondern auch für als so stabil angesehene Staaten wie Deutschland. Zweitens ist sein Preis langfristig relativ stabil und unterliegt nicht den großen Schwankungen, die es bei anderen Anlagen gibt. Die Grafik zeigt, dass der Goldpreis fast 200 Jahre nur um wenige Dollar geschwankt hat. Das lag natürlich daran, dass der Preis staatlich fixiert und stabilisiert wurde. Aber auch als der Preis Anfang der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts freigegeben wurde, waren die Schwankungen relativ gering. Es gab nur zwei Spitzen – eine 1980 und eine 2011. Wenn sich das so fortsetzen sollte, dann käme die nächste Spitze erst wieder in 20 Jahren. Drittens sind Goldinvestments trotz der geringen Preisbewegungen rentabel. Ein Barren, der von 1790 bis heute gehalten wurde, erbrachte durch die Preissteigerungen eine "Verzinsung" von knapp 2 % p. a. Das ist aus heutiger Sicht gar nicht so schlecht. Wer den Barren "nur" von 1950 bis heute hielt, erzielte eine Rendite von 5 % p. a. Wenn man die Rendite für die Zeit seit der Freigabe des Goldpreises 1970 rechnet, ergibt sich sogar ein Wert von 7,5 % p. a. Das ist mehr als das, was man in dieser Zeit mit Aktien verdienen konnte. Bei diesen Berechnungen muss man allerdings berücksichtigen, dass der private Goldbesitz lange Zeit verboten war. In Deutschland wie in anderen Industrieländern ist er erst seit 1970 wieder erlaubt. Insofern sind die Renditen zum Teil nur theoretisch. Im Übrigen bezieht sich all das auf die Vergangenheit. Ob es auch in Zukunft so sein wird, weiß niemand. Der Preis eines einzelnen Metalls ist natürlich immer mit Risiken verbunden. FÜR DEN ANLEGER Gold als Schutz gegen Krisen zu halten, ist nicht mehr als Gambling. Niemand weiß, ob der Goldpreis in der nächsten Krise steigt. Gold sollte als Langfristanlage gesehen werden. Über 20 oder 30 Jahre kann man bei Gold mit Preissteigerungen rechnen. Dann ist Gold als Asset-Klasse interessant. ≡

113


© Butch - Adobe Stock

LAW & TAX

mythos holding gesellschaft Viele Familienunternehmen sind heute bereits mit eigenen Tochtergesellschaften in anderen Ländern präsent. In dem Zusammenhang stellt sich oft die Frage, ob eine ausländische Gesellschaft direkt oder über eine Holdinggesellschaft an das inländische Mutterunternehmen angebunden werden sollte. Strategisch lohnt sich das oft, steuerlich aber nur unter bestimmten Bedingungen

Text: Prof. Dr. Florian Haase, M.I.Tax, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Partnerin bei Rödl & Partner

114

HARVEST 2.18


e

ine Holding sollte primär strategische Zwecke (etwa Haftungsabschottung, Geschäftsgliederung nach Ländern oder Sparten, etc.) verfolgen – das Sparen von Steuern kann nur ein Nebeneffekt sein. Zudem resultiert ein echter Steuervorteil nur selten aus dem deutschen Steuerrecht, sondern meist aus günstigeren ausländischen Steuerregeln (etwa bei der Quellenbesteuerung bei Ausschüttungen). So erlauben viele Länder die gruppenweite Gewinnkonsolidierung oder die Aufnahme von Fremdkapital in deutlich größerem Umfang als Deutschland, oder (u.U. sogar fiktive) Abschreibungen und die Geltendmachung anderer Betriebsausgaben mindern zusätzlich den laufenden Gewinn. Für einen deutschen Unternehmer mit ausländischen Geschäftsaktivitäten ergibt eine ausländische Holding vor diesem Hintergrund insbesondere dann Sinn, wenn in der Holding Gewinne thesauriert werden, um zum Beispiel für Reinvestitionen, Zukäufe oder F&E zur Verfügung zu stehen. Dann nämlich profitiert der Unternehmer gegebenenfalls vom günstigen ausländischen Steuerrecht und wird im Inland erst bei Ausschüttung besteuert. Vorsicht ist lediglich bei Ansässigkeit der Holding in einem Niedrigsteuerland angezeigt, sofern die Holding nicht nur sogenannte Beteiligungsholding, sondern auch operativ tätig ist. In dem Fall müssen „aktive Tätigkeiten” im Ausland nachgewiesen werden, damit es nicht zu einer Hinzurechnungsbesteuerung im Inland kommt. Das Gleiche gilt, wenn die Holding auch als Instrument der Bündelung von immateriellen Wirtschaftsgütern (etwa Patent- oder Markenrechte) genutzt werden soll. Eine Besteuerung der vereinnahmten Lizenzgebühren im Inland unterbleibt dann nur, wenn das geistige Eigentum im Wesentlichen im Ausland erschaffen wurde. Keinen steuerlichen Vorteil, sondern viel mehr einen Nachteil bringen hingegen Fallgestaltungen mit sich, in denen ein im Inland ansässiger Unternehmer eine ausländische Holding zwischen sich und sein inländisches Unternehmen in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft „zwischenschalten” möchte. Nach wohl unzutreff­ender, aber immer noch geltender Auffassung der deutschen Finanzverwaltung wird dann nämlich bei der Aus­schüttung an die Holding 25 Prozent deutsche Kapitalertragsteuer einbehalten, ohne dass – anders als im reinen Inlandsfall – die Möglichkeit einer Reduktion bestünde. In dem Fall entsteht durch die Holding sogar eine echte steuerliche Mehrbelastung.

„Bereits vor Aufsetzung der Holdingstruktur ist zu klären, ob sich bestehende Geschäftsaktivitäten oder Gesellschaftsbeteiligungen steuerneutral in eine ausländische Holding überführen lassen."

Weiterhin ist zu beachten, dass bei Verträgen mit der Holding stets der Fremdvergleich zu wahren ist. Das gilt beispielsweise für Umlageverträge (etwa für Managementvergütungen) oder für Finanzierungsbedingungen, falls die Holding im Konzern auch eine Finanzierungsfunktion wahrnehmen soll. Besonderes Augenmerk ist auch auf den Ort der Geschäftsleitung der Holding zu legen. Er muss bei einer ausländischen Holding auch im Ausland liegen, was dem Finanzamt gegenüber auch nachweisbar sein muss. Anderenfalls droht die unbeschränkte deutsche Steuerpflicht. Noch wichtiger ist, dass bereits vor Aufsetzung der Holdingstruktur geklärt wird, ob sich bestehende Geschäftsaktivitäten oder Gesellschaftsbeteiligungen steuerneutral in eine ausländische Holding überführen lassen. Hierzu ist im Grundsatz zu sagen, dass eine Steuerneutralität in den meisten Fällen nur bei Ansässigkeit der Holding in einem EU/EWR-Staat möglich ist und dass das zudem von der Ausgestaltung des konkreten Doppelbesteuerungsabkommens abhängt. Etwaige steuerliche Nachteile bei der Umsetzung sind dann im Verhältnis zu späteren Vorteilen abzuwägen. ≡

HARVEST 2.18

115


LAW & TAX

konzern oder mittelstand Interview mit Dr. Hans Weggenmann, Diplom-Kaufmann, Steuerberater und Geschäftsführender Partner bei Rödl & Partner in Nürnberg

Konzern und Mittelstand gelten häufig als Antipoden und oft heißt es: „Konzern oder Mittelstand?” Warum sind so viele Mittelständler als Konzerne strukturiert? Zunächst einmal sind beide Begriffe durchaus interpretierbar, beziehungsweise unterschiedlichen Deutungen zugänglich. Mit dem Begriff Konzern wird unter anderem eine stark zentrierte und vielleicht auch hierarchische Organisationsstruktur verbunden, während man den Mittelstand umgekehrt organisatorisch für „lean” hält. Abstrahiert man von dem Verständnis und verbindet mit Konzern lediglich eine Obergesellschaft, die mehr als eine Unternehmens­beteiligung (Tochtergesellschaft) hält, dann findet sich in der Tat eine Reihe von Konzernstrukturen auch im Mittelstand. Gute Gründe dafür lassen sich zahlreich anführen. Sie reichen von der Spartenbildung über die Haftungsabschottung bis zur steuerlichen Optimierung von Unternehmensstrukturen. Welche Vorteile hat eine Konzernstruktur? Konzernstrukturen oder auch Teilkonzerne kann man allgemein als Sammelposten begreifen. So lassen sich in Zwischengesellschaften Beteiligungen verwalten und dabei steuerliche Vorteile nutzen. Im innerdeutschen Steuerrecht lässt sich eine Verlustverrechnung zwischen Schwestergesellschaften erreichen. Für Veräußerungs­gewinne und Dividendenerträge hält das Körperschaftsteuerrecht ab einer bestimmten Beteiligungshöhe weitgehende Steuerbefreiungen bereit. In Abhängigkeit von der ausländischen Rechtsform sind im Inter­nationalen Steuerrecht zudem ebenfalls Steuerbefreiungen möglich und auf Ebene der Gewerbesteuer kann eine Konzernstruktur Abhilfe

116

HARVEST 2.18


© ngad - Adobe Stock

bei der Besteuerung von Beteiligungserträgen schaffen. Daran lässt sich aber auch erkennen, dass eine Vielzahl von Tochtergesellschaften im In- und Ausland Konzernstrukturen auch im Mittelstand  –  jedenfalls aus steuerlicher Sicht  –  provoziert. Bei international tätigen Unternehmen ist eine Konzernstruktur also Standard. Ist das steuerlich motiviert oder liegen die Gründe dafür eher darin, dass Tochtergesellschaften so besser gesteuert werden können? Das lässt sich nicht eindeutig beantworten. Viele international tätige Unternehmen führen ihre Tochter­ gesellschaften längst nicht mehr auf Grundlage gesellschaftsrechtlicher Strukturen, sondern haben sich dafür eigene Sparten-/Divisionsstrukturen geschaffen und setzen aus Compliance-Gründen auch das Vier-Augen-Prinzip mittels Matrixstrukturen konsequent um. Die zuvor genannten steuerlichen Vorteile für den Mittelstand spielen für internationale Großkonzerne nicht allesamt eine Rolle. Die Spielwiese für steuerliche Gestaltungen wird dennoch größer, da über Konzernstrukturen durchaus Steuervorteile oder steuerliche Incentives über einen Zwischenstopp mitgenommen werden können. Oft werden dabei die unterschiedlichen Sichtweisen der verschiedenen Steuersysteme ausgenutzt, was  –  um Missverständnissen vorzubeugen  –  völlig legitim ist. Das wird nun (angefacht durch die BEPS-Diskussion) unter dem vorgehaltenen Argument der „Moral im Steuerrecht” von der internationalen Staatengemeinschaft (OECD/G20), aber auch von der EU und dem deutschen Gesetzgeber, angegangen. Steuerlich geht es dann (wieder) um die Gestaltung von Verrechnungs­preisen, die Optimierung über Betriebsstätten sowie die Ausnutzung von

HARVEST 2.18

117


LAW & TAX

„Konzernstrukturen oder auch Teilkonzerne kann man allgemein als Sammelposten begreifen. So lassen sich in Zwischengesellschaften Beteiligungen verwalten und dabei steuerliche Vorteile nutzen." Dr. Hans Weggenmann

Diplom-Kaufmann, Steuerberater Geschäftsführender Partner

IP-Boxen und Finanzinstrumenten (Double-Dips/Qualifikationskonflikte). Alle diese im Konzernsteuerrecht gängigen Gestaltungen müssen im Licht der Anti-Steuervermeidungs-Richtlinien der EU (Anti Tax Avoidance Directive; kurz: ATAD) sowie der Diskussionen um eine gerechte Besteuerung der Internetkonzerne (signifikante digitale Präsenz, Digitalsteuer) kritisch hinterfragt werden. International stark expandierende Unternehmen weisen oft komplexe, „gewachsene” Konzernstrukturen auf. Sollten sie regelmäßig verschlankt werden? Das ist sinnvoll, weil sich Tochtergesellschaften in ihrem Marktumfeld verändern, aber auch die sich verändernden steuerlichen Rahmenbedingungen andere Strukturen erfordern. Oft gehört das zum „Integration-Management” nach Transaktionen.

Dr. Hans Weggenmann gehört zu den führenden Steuerrechtsexperten in Deutschland. Er besetzt höchst komplexe steuerliche Beratungsfelder und begleitet eine Vielzahl meist internationaler Steuerstrukturierungen. Namhafte international erfolgreiche – häufig inhabergeführte – Großunternehmen und ihre Inhaber schätzen nicht nur den steuerlichen Ratgeber, sondern auch seine Unterstützung in Betriebsprüfungen und Rechtsbehelfsverfahren.

Die Abstimmung konzerninterner Verrechnungspreise stellt die Unternehmen im internationalen Kontext vor große Herausforderungen. Wie hoch sind die Risiken, wenn bei der Betriebsprüfung Defizite aufgedeckt werden? Um es klar zu sagen: sehr groß! Da es den richtigen Verrechnungspreis bekanntlich nicht gibt, sollten Sie sich mit den Betriebsprüfern recht schnell über Bandbreiten unterhalten, damit eine Verrechnungspreiskorrektur zur Verhandlungsmasse in der Betriebsprüfung wird und der Prüfer auch berechtigt wird, sog. „Sicherheits­aufschläge” vorzunehmen. Es ist leider die Regel, dass eine Gegenkorrektur im anderen betroffenen Land unterbleibt, so dass das Risiko einer Doppelbesteuerung hinzuaddiert werden muss. Inhaltlich hat die Finanzverwaltung aufgerüstet und sich betriebswirtschaftlichen Sachverstand dazu geholt  –  es muss daher bei der Bewertung von Verrechnungspreisen mit einer klaren Vorstellung des Betriebsprüfers gerechnet werden. Welche aktuellen Handlungsfragen sehen Sie für mittelständische Konzerne? Neue Regulierungsansätze stellen Unternehmen, die als Konzern organisiert sind, immer vor besondere Herausforderungen, weil die konzerninterne Zusammenarbeit häufig kritisch gesehen wird oder einen Anknüpfungspunkt für zusätzliche Pflichten darstellt. Ein gutes Beispiel ist der Datenschutz: Konzerne können durch die Umsetzung der Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in der gemeinschaftlichen Nutzung von Daten blockiert werden. Sie müssen Shared Services unter die Lupe nehmen und ggf. Verarbeitungsverträge mit Geheimhaltungsvereinbarungen abschließen. Vor dem Hintergrund der gesamten BEPS-Debatte müssen mittelständische Konzerne dokumentieren, dass ihre Strukturentscheidungen nicht auf der Erzielung kurzfristiger Steuereffekte beruhen, sondern ein Beitrag zur nachhaltigen Unternehmensführung sind  –  ihr sind diese Unternehmen als Familienunternehmen in besonderer Weise verbunden.

118

HARVEST 2.18


HARVEST 2.18  

Sommer 2018 Ausgabe des HARVEST Magazins.

HARVEST 2.18  

Sommer 2018 Ausgabe des HARVEST Magazins.

Advertisement